Werbung

Aus Gold & Silberland

Diese Seite informiert über den Kauf/Verkauf/Markt/Umgang mit Gold & Silber.
Einen mehr theoretischen Einblick bietet dagegen die Seite Dr. Gold. Marktberichte sind in "Goldmarkt".

Neu: 2015-08-30:

[10:30] mining: Here is why Venezuela traded 1.4 million ounces of its gold reserves to Citi


Neu: 2015-08-28:

[16:30] Leserzuschrift-ES: Spanien & Gold:

haben uns vor einiger Zeit nach Spanien Mittelmeerküste nördlich Alicante verlagert, also Urlaubsgebiet. Vorsorgemäßig sind wir gut aufgestellt mit so gut wie allem drum und dran, auch einige Tauschware. Was uns Sorgen macht, ist das hiesige Verständnis bei EM´s. Hier herrscht völlige Blindheit selbst bei Banken, die nichts verkaufen und nichts kaufen.

Wie will Spanien denn eine goldgedeckte neue Währung installieren bei maximal 280 t Gold (laut Wikipedia)? Der Goldpreis müßte in ES ja dann einiges höher liegen als z.B. in D. Nach hiesigen Bankinfos bleibt der EM-Handel in Händen der Nationalbank und nur mit Voranmeldung! und einigen Gewerblichen (z.B.Heraeus), die aber wiederum nichts von Privaten kaufen. Da liegt nun der Hase im Pfeffer, weil privat kann man da absolut nicht agieren. Wird sich das mit einem Crash ändern, oder muß man sich dann als Schmuggler betätigen nach anderen Länder? Was ist Ihr Gedanke dazu. Interessiert sicher viele Leser, da in ES doch einige Gold-Silberbugs im Ruhestand ihre Zeit verbringen. Für einen Standortwechsel dürfte es schon zu spät sein.

Die Depression wird in Spanien noch brutaler werden, als bei uns. Der bleibende oder neue König muss sich das Gold und Silber wie überall sonst auch zur Münzausgabe besorgen: durch den Verkauf von Staatseigentum oder als Kredit. Auch dort wird es eine EM-Währung geben müssen, weil Papier niemand mehr nimmt.WE.

[18:00] Leserkommentar-IT:
Betrifft nicht nur Spanien. Auch in Italien kaufen und verkaufen Banken kein physisches Gold und EM Händler gibt es kaum, ausser diese kleinen, die gerade mal Omas Schmuck kaufen.
Vielleicht sollten die werten Experten WE und TB mal in Südtirol über EM Investments sprechen.
Vielleicht geht dann dem einen oder anderen ein goldenes oder silbernes Licht auf.

Daher kommen die Südtiroler nach AT oder DE zum Goldkauf.

[18:30] Der Mexikaner zu Spanien:

Spanien wird ein halbfeudales Regime mit diktatorischen Zuegen wie unter Francisco Franco.
Niemand wird sich darum kuemmern, ein Problem zu loesen (analog zu Francos Zeiten) und einige Grossgrund- und GrossEMbesitzer werden festlegen, was gemacht wird.
Alle Einwanderer (Nordafrika und Lateinamerika) werden abgesiedelt, dass Land komplett isoliert.
Innovation haben sie keine, der Tourismus wird auf Jahre blank liegen.
Selbes gilt fuer Portugal.
 

[14:15] Silverbroker informiert:

ACHTUNG DIE SONDERAKTION GILT BIS EINSCHLIEßLICH SONNTAG
SilverBroker bietet wieder die von Walter K. Eichelburg empfohlen Münzen des deutschen Kaiserreiches und DM Münzen in einer
Sonderaktion an.

Zum einen die begehrten 10 DM 625er Silbermünzen
http://www.silverbroker.de/de/silber/dm-/-euro-silber-gedenkmnzen/10-dm-gedenkmuenzen-1987-97-9-69gr
mit eingebautem Inflations- und Deflationsschutz. Diese sind konvertibel zu 5,11
Euro bei der deutschen Bundesbank und haben somit einen eingebauten Stop-Loss.
DURCH DIE 10 DM und 10 EURO Münzen lassen sich somit Risiken ideal managen.

Weiterhin sind von den 5 DM Gedenkmünzen (billiger als Silberadler - gleicher
Silbergehalt) / Silberadler (fast ausverkauft) / 10 DM 925er
Silber und 10 Euro (10
Euro Zahlungswert - hoher Deflationsschutz)
http://www.silverbroker.de/de/Silber/DM-/-EURO-Silber-Gedenkmnzen .Des weiteren
auf vielfachen Wunsch wieder die
Schilling- http://www.silverbroker.de/de/Silber/Gedenkmuenzen-Oesterreich und
von Walter Eichelburg empfohlenen (und Anhänger eines künfigen Kaiserreiches)
REICHSMÜNZEN zu 1/2 und 1 Mark KAISERREICH und
2 und 5 Reichsmark http://www.silverbroker.de/de/Silber/Reichsmark-1871-1945
vorhanden.

Die 1/2 und 1 Mark Münzen Deutsches Kaiserreich sind auch von daher besonders
interessant da sie mit die kleinsten Einheiten an bekannten stark verbreiteten
Silbermünzen (Deutschland) darstellen. Da im Kaiserreich ein Silberstandart
vorherrschte und dieser sich am metrischen System orientierte (pro 1 Mark = 5
Gramm Silber fein) ersetzen diese Münzen quasi Barren 1 Mark = 5 Gramm / 1/2
Mark = 2,5 Gramm. Ideal im Krisenfall als Tauschmittel.

HARTGELDLESER erhalten weiterhin exclusiv bei der Angabe des Stichwortes
"Hartgeld" im Kommentarfeld der Bestellung einen Rabatt von 10 Cent die Münze ab
100 Münzen 20 Cent und ab 500 Münzen auf Anfrage (068619382720). (Der Rabatt
gilt NUR für die Münzen der Sonderaktion).

Gerne können sie uns auch für eine Beratung telefonisch kontaktieren.

Der Tag-X kommt bald.WE.


Neu: 2015-08-27:

[15:30] Leserzuschrift-DE: Goldstandardwerbung im Teleshopping:

Soeben habe ich ein wenig im TV herum gezappt und bin auf ANIXE hängen geblieben. Dort lief Teleshopping und im Angebot war eine kleine Goldmünze (Gold Afordable China Panda) für 19.99€. Leider konnte ich nicht mehr erkennen wie viel Gramm diese haben sollte. Nach kurzem hin und her sagte der Moderator folgenden Satz:"Wenn der Tag X kommt und der Papierfetzen keinen Wert mehr hat, dann sind sie mit dieser Goldmünze gut gerüstet." Daraufhin hat er einen Block geschredderte Banknoten (Wert: 1/4 Mio. €) gezeigt um zu symbolisieren das es wirklich nur "Papier" ist und Gold das Wahre ist. Wenn die Werbung bereits auf so einem kleinen Sender gezeigt wird und offen darüber gesprochen wird, ist es wohl kurz vor knapp.

Dieses Gold ist sicher total überteuert. Aber die Methode könnten wir uns abschauen.WE.


Neu: 2015-08-26:

[17:20] kopp: Gelbe Kriminalität: Wird am Gold-Markt die größte Gaunerei der Geschichte gelüftet?

Die EU-Kommission geht Manipulationsvorwürfen im Handel mit Gold und Silber nach. Bei großen Banken herrscht helle Aufregung. Kritische Beobachter der Edelmetall-Märkte sind jedoch kaum überrascht von der Enthüllung. Sie wissen: Die Manipulation des Goldmarktes erreicht ein nie da gewesenes Ausmaß, weil die Konsequenzen exzessiver Schuldenpolitik versteckt werden sollen. Ein niedriger Goldkurs ist eine gute Tarnung. Doch selten sprachen mehr Gründe für den Erwerb der Edelmetalle.

Aber im Ernst jetzt: kann die EU-Kommission wirklich ein ernsthaftes Interesse an einer Aufklärung haben? Die Manipulation diente ja im weitesten Sinne auch der von der EU so geliebten Bankenwelt! TB

[17:42] Leser-Kommentare-DE zu den EU-Detektiven:

(1) Natürlich werden die Brüsseler Knallköpfe herausfinden, dass der Goldpreis manipuliert ist. Und sie werden damit groß tönend an die Öffentlichkeit gehen, damit es auch ja alle Untertanen im Reich hören: "Der Goldpreis wurde künstlich hochmanipuliert, real müsste er viel niedriger sein." *Ironie aus*
Es glaube mir doch keiner, dass da kein den Knallköpfen genehmes Ergebnis rauskommt.
Die Hauptsache dahinter dürfte allerdings sein, dass die mal wieder ihre Visagen und ihre Namen in der Zeitung sehen wollen.

(2) ... schönes Foto zum Kopp-Artikel - aber fehlt da nicht ein "L" .... *grins*


Neu: 2015-08-25:

[13:05] NZZ: Gold sorgt für Schieflagen

Gold ist ein wichtiger Faktor für die Schweizer Wirtschaft. Der Finanzplatz und der in der Schweiz stattfindende Goldhandel sind dafür verantwortlich. Die NZZ zeigt anhand einer Matrix auf, mit welchen Ländern die Schweiz seit 1982 Gold gehandelt hat.

[13:40] Mit sehr interessanter Statistik. Es ist einfach unglaublich, wie viel Gold aus westlichen Staaten über die Schweiz nach China fliesst.WE.
 


Neu: 2015-08-21:

[08:38] Leser-Kommentar-DE zu "Gold zu teuer - besser Silber":

Goldpreisdrueckung hin oder ber. Gold ist mir einfach zu teuer, weil ich ein gewoehnlicher Malocher bin. Ich kann es mir nicht leisten. Ich bin zu fast 100% im Silber drinnen. Weil es vor ein paar Jahren wirklich sehr billig war. Ich kann mich noch erinnern, ich denke es war so um 2009 herum, da ist der Silberpreis bei meinem Muenzhaendler (alte Oesterreichische Schillingmuenzen. - Rohsilberpreis also reiner Silbergehalt wurde verrechnet) von damals ziemlich konstanten 360 bis maximal 400 EURO pro kg fuer kurze Zeit auf 280 EURO pro kg gefallen. Das waren wirkliche Leckerbissen - die gute alte Zeit.
Jetzt fehlt nur noch dass das Gold - Silber - Preisverhaeltnis wirklich auf 1 : 10 geht !

Es muß nicht immer das Unzerl sein'!' Man kann sich bei geringerem Budget ruhig auch einmal 5 oder 10 g o. Ähnliches zulegen! TB

[10:18] Leser-Kommentare-DE zum Beitrag darüber:

(1) Der absolute Preis für Gold wäre für mich kein Grund komplett auf die Mischung von Gold & Silber zu verzichten. Zwar sehe ich auch die langfristige Chancen klar bei Silber, verbunden mit der guten Eignung als Notgeld ist Silber auch aus meiner persönlichen Sicht überzugewichten. Trotzdem schadet ein wenig Gold sicher nicht! Für kleinere Anlagesummen empfehle ich die gut handelbaren 10g- und 20g-Barren: Sie sind erschwinglich, gut handelbar und das Aufgeld ist (verglichen mit bspw. 1/4 Oz Münzen) gering.

(2) es gibt einen gewaltigen Vorteil von Gold : Volumen und Gewicht und somit deren Lagerung und Transport. Und wenn man es denn wirklich mal sehr eilig haben sollte ist mit Gold aauch wesentlich unkomplizierter und agiler unterwegs.
Wie läuft es sich mit einer knapp 16 Kg Masterbox AG Münzen im Gegensatz zu 250 Gr AU in Größe ca. eines Snickers / Mars ? Gold ist halt schön kompakt im Gegensatz zu Silber. Trotzdem, den AG Haltern sei gewünscht dass sich die Ratio einigermaßen zum positiven wendet. An riesen Sprünge wie von vielen erwartet wird glaube ich allerdings nicht ,
auch nicht in ernsten Krisenzeiten, eher Gold wie große Fiatscheine, Silber eher wie Klimpergeld und kleine 5-20 € Zettel ) Tja, die Zeit wird es zeigen.
Ich für meinen Teil horte lieber weiter Gramm für Gramm schnödes AU. Und das kärgliche Häuflein mausert sich immer mehr zu einem Haufen...tbc.Ab und an wenns mir wirklich gefällt genehmige ich mir auch mal ein Ünzlein AG beim AU Kauf.

(3) SK: wollte auch einen Beitrag aus der fernen Slowakei senden. Ich bin, naja, nicht unbedingt Schlechtverdiener, und kaufe trotzdem nur Silber. Wenn man sich die Situation ansieht: Silber wird mE nach auf jeden Fall gewinnen. Selbst wenn es nicht crasht, sorgen Apple, Auto und Co dafür, dass es sehr bald "klonk" macht und die Metallreserven weg sind.
Ja, ich gebe zu, dass Gold "edler" aussieht. Und es ist kompakter...aber wenn man wie ich in einem asylofreien Land lebt, gehe ich von keinem Risiko aus. Wobei es einen Vorteil gibt: ich habe ein paar Unzen AU und einige Imperator Boehm (die Dukatenmuenze, ist recht billig) aus Österreich so gelagert, dass sie Staat, Frau und Co nicht finden. Wenn es tuscht, kann ich mich damit am Leben erhalten und/oder es knallen lassen.
Und zum Argument mit dem Silber. Eine Freundin von mir ist Rotationseuropaerin im Waffenhandel. Die hat sich so über einen Haendler geaergert, dass sie ihren Neuwagen mit 5 Euro-Scheinen bezahlt hat. Ich war dabei...das war recht lustig, als der Haendler angefangen hat zu bocken, hat sie ihm angedroht dass sie ihren Anwalt den Vertrag anfechten laesst und ihre alte Karre weiternutzt. Daraufhin sah der Wixer richtig dumm aus der Waesche, und fing an das Geld zu zaehlen...das Sie bösartigerweise in Form einer Plastiktasche brachte mit den zerrissenen Buendel-Banderolen seperat (Counting is good for the brain)...
Wer gibt, ist immer über der Hand, die nimmt. Und man muss nur hart genug treten, dann geben einem die Leute schon was man will. Also ich weiss, was ich mit dem Bänksta mache, der sich nach dem Crash über meine Stückelung aufregt...

(4) wie Herr Bachheimer schon gesagt hat, es muss keine ganze Unze sein.
Ich wechsel mein Restgehalt gerne in einen englischen Sovereign um. Das Stück kostet aktuell knapp 250€. Das was dann noch an Euro verfügbar ist (und für keinen ganzen Sovereing mehr ausreicht), wird in Silberunzen umgemünzt. Ich will nicht auf Silber verzichten, ärgere mich aber über das in D recht hohe (steuerlich bedingte) Aufgeld zum Spot.
Bei kleinen Einheiten Gold sind die Sovereign vom Preis je Gramm günstiger als ganze Unzen. Erst mit den 100g Barren verliert das Pfund seine Preisführerschaft. Man kann auch nach 2 Rand ("der kleine Onkel vom Krügerrand") schauen, die haben das gleiche Feingewicht wie der Sovereign und werden ähnlich günstig angeboten. Vom Preis je Gramm Feingold sind beide günstiger als Goldmark, Vreneli oder die anderen LMU-Münzen.

[13:30] Silber wird den grösseren Wertzuwachs als Gold haben. Aber grössere Summen in Silber anzulegen ist wegen Gewicht und Platzbedarf schwierig.WE.

[15:15] Leserkommentar zum WE-Kommentar:

Sie machen einen Silber Bug glücklich , ich habe einige Jahre still lesend und seid 2 Jahren kommentierend warten müssen um das mal so klar von Ihnen ( als bekennender Gold-Bug hören und lesen zu dürfen ) .
Ja der Platz ist das einzige Problem ... findige Tüftler schaffen es aber locker ein paar 1000 Unzen sicher zu verwaren / verstecken . Hier muss man aber trotzdem Zollfreilager ins Auge fassen ... ich rate zu den Hochsicherheitsvarianten und zu jenen bei denen Sie jederzeit transferieren können / also von Heute auf Morgen via Telefon ... Wir HG´ler haben die nötge Vorwarzeit um in den Lagern nicht bestohlen zu werden diese Dinge kommen erst spät nach dem Crash - Mitten in der Krise ..

Dann versuchen Sie einmal eine Million Euro in Silber anzulegen. Das ergibt über 2 Tonnen Silber.WE.

[17:15] Leserkommentar:
Man muss ja nicht alles auf eine Karte setzten und ja natürlich machen 20% Gold beimischung den Silberberg schon etwas kleiner ...wie neulich beschrieben halte ich am meisten von der 3 Speichenregel ... Ich selbst halte anders als Sie auch Land am richtigen Ort und zur rechten Zeit gelkauft für kein schlechtes Geschäft , wobei sie natürlich recht haben und man zu jetzigen Mondpreisen im West-EU-Land eher nix mehr kaufen sollte ...

Ich selbst musste vor einiger Zeit mehrere 100 kg Silber verlagern: echte Schwerarbeit.WE.


Neu: 2015-08-20:

[17:15] Der Silberfuchs zum Strom- und Silberpreisverhältnis:

Habe gerade meine Stromrechnung nachgerechnet (siehe Rubrik Inflation). Eine kWh kostet mich an einer Nebenverbrauchsstelle mehr als 51 ct/kWh. Das ist sehr viel mehr als ein Gramm Silber derzeit an Spotpreis kostet. Was für ein Missverhältnis; Strom ist viel zu teuer UND Silber, das wissen wir ja, ist viel zu billig - BEIDES!


[10:00] Spiegel: Münzen aus dem Jahr 1715: Taucher finden millionenschweren Goldschatz

Papier hätte es nicht überlebt. Dauernd kommen jetzt solche Berichte. Das ist sicher kein Zufall, sondern soll die Wertbeständigkeit von Gold demonstrieren.WE.


Neu: 2015-08-19:

[19:41] 8,000 YEARS OF SILVER: The precious metal's journey from Anatolia to the modern stock exchange

[15:30] Focus: Polen behaupten: Wir haben Zug mit Nazi-Gold gefunden, sagen aber nicht wo

Zwei Männer haben angeblich einen jahrelang verschollenen Zug mit Nazi-Gold gefunden. Der gepanzerte deutsche Zug soll in Niederschlesien entdeckt worden sein. Den genauen Fundort wollen die Finder jedoch erst preisgeben, wenn die Behörden eine Bedingung erfüllen.


Neu: 2015-08-18:

[17:00] infowars: Economic Crisis: Soros-Linked Billionaire Buys Up Gold

A billionaire hedge fund manager linked to George Soros bought up gold shares after multiple financial experts warned a stock market crash is coming. Stanley Druckenmiller, who runs Duquesne Capital after previously working for Soros, now owns 2.88 million shares of SPDR Gold Trust, making it his largest single holding and long position.

[17:40] Wieder einmal sieht man nur die ETF-Transaktionen dieser Grossinvestoren, nicht deren physische Käufe, die es sicher auch gibt. Aber die Schwergewichte gehen jetzt ins Gold.WE.
 

[12:20] Visual Capitalist: The Silver Series: Making The Case For Silver (Part 4 of 4)


Neu: 2015-08-17:

[13:35] Leser-Zuschrift-DE zu "Hollywood zum Thema Edelmetall":

gestern Abend lief im TV der Film "Looper" mit Bruce Willis. Er spielt in der Zukunft (2044) und es geht um Zeitreisen. Man tötet sein eigenes aus der Zukunft hergekommenes Ich, um die nächsten 30 Jahre sorgenfrei zu leben. Das ältere Ich aus der Zukunft hat nämlich was dabei? GOLD! Außerdem erfährt man in dem Film, dass jemand bereit war, seinen besten Freund auszuliefern. Wofür? Für SILBER!
Was also ist in der Zukunft plus 30 Jahre was wert? Gold, Silber und wie immer bei Filmen mit Bruce Willis: Aspirin ; ) (Natürlich auch jede Menge Blei)

[13:45] Das ist sicher kein Zufall. Vieles über das Kommende wird über Spielfilme transportiert.WE.


[09:47] MMNews: Weg mit dem Gold!

„Weg mit dem Gold!" So lautete am 7. August 2015 eine Schlagzeile in der FAZ. Und das Handelsblatt lässt in seiner Kolumne „Parkettgespräch" den Chefstrategen der einstigen Privatbank Sal. Oppenheim folgendermaßen zu Wort kommen: „Wir sehen in Gold eine volatile und riskante Anlageform ohne inneren Wert." Als weitere Begründung seiner sehr bearishen Äußerungen verweist er darauf, dass Gold keine Zinsen zahle und keine Dividenden ausschütte.

[13:15] Der Artikel zeigt sehr schön auf, dass man das kaufen muss, das totgeschrieben wird, weil es am Boden liegt,WE.

[11:08] Leser-Kommentare-DE zu "Weg mit dem Gold":

(1) In Anlehnung an Amschel Meyer Rothschilds Ausspruch: Ihr Gold ist nicht weg, es hat nur ein anderer.

(2) Der Herr „Chefstratege" der knapp dem Konkurs entgangenen Bank schreibt gegen >5000 Jahre Vertrauen in Gold an, da gehört schon eine große Portion Fachwissen, Selbstvertrauen oder sagen wir einfach gnadenlose Selbstüberschätzung dazu. Genau solche „Strategen" haben die Bank nach über 200 Jahren erfolgreicher Geschichte abgewirtschaftet, weil sie glaubten schlauer und besser zu sein wie alles was vor Ihnen da war. Tradition und Kultur sind nicht fassbare Güter ja Werte, die heute eine immer geringere Wertschätzung erfahren, da sich die gelgebürsteten Hochschulspeichellecker als über der Geschichte thronend sehen anstatt zu realisieren, daß auch sie nur ein Teil davon sind. Der inhärente Wert des Goldes hat viele Kulturen auf nahezu allen Erdteilen überdauert und wird auch in Zukunft Bestand haben, um Äonen länger als das Gewäsch solcher selbsternannten Lackaffen.


Neu: 2015-08-14:

[10:50] Telegraph: Europe in crisis: everyone from Putin to ordinary savers is stockpiling gold

The World Gold Council (WGC) said demand in Europe for the precious metal rose sharply in the three months to June compared with the same quarter last year amid rapid buying of bullion, even as global demand fell by 12pc to a six-year low of 915 tonnes.

[14:20] Niemand soll nach dem Crash sagen, man hätte es ihm nicht gesagt, was zu machen ist.WE.


Neu: 2015-08-13:

[15:22] Goldreporter: Iran erhält wieder Gold aus der Schweiz

Nun ist es offiziell. Die Schweiz nimmt die Handelsbeziehungen mit dem Iran wieder auf. Nachdem die internationalen Sanktionen im Rahmen der „Atomgespräche" mit dem Land gelockert wurden, kann der Iran über staatliche Stellen auch wieder Gold aus der Schweiz beziehen.

Diese "Friedenstauben" die da über dem Nahost-Bereich kreisen, haben sich schon oft als angriffslustige Seeadler erwiesen. Traue diesem Braten nicht! TB

[08:33] Leser-Kommentar-DE zum Goldbarrenfund im Königssee:

Hier geht es vermutlich um folgendes: Wenn man den Barren genau ansieht kann man klar erkennen, daß es sich um eine (relativ plumpe) Fälschung handelt. Es fehlen die bei dieser Barrengröße immer sichtbaren Erstarrungslinien, zudem weicht die Prägung massiv von Originalprägungen ab. Vermutlich handelt es sich bei dieser Fälschung um vergoldetes Blei oder ähnliches. Morgen oder in den nächsten Tagen wird man feststellen das es sich um eine Fälschung handelt.
Dadurch sollen potentielle Goldkäufer verunsichert werden, weil ja nicht mal die Beamten die Fälschung erkannten. Um nichts anderes geht es. Überlegt mal: eine Schwimmerin!! findet den Barren, völliger Blödsinn. Ja, man will mit allen Mitteln verhindern dass die Leute Gold kaufen, es wird knapp, wenn die ersten anfangen "Papiergold" zu tauschen kann der Preis nicht mehr gedrückt werden! Es wird Zeit dass die Habsburger wieder in Schönbrunn logieren.


Neu: 2015-08-12:

[17:53] MichaelWinkler: Gold gab ich für Eisen

Im Ersten Weltkrieg war dies ein Zeichen der Patrioten. Damals war echtes Geld aus Gold geprägt; jene Patrioten hatten ihr Gold - Eheringe, Uhrenketten, Familienschmuck - dem Reich gespendet und zum Dank dafür Objekte mit dieser Aufschrift erhalten. Die Idee selbst ist noch hundert Jahre älter, eine solche Aktion gab es schon 1813 im Preußen der Befreiungskriege gegen Frankreich. 14/18 wurde es unpopulär, in der Öffentlichkeit noch mit Gold aufzufallen, wenn alle Mitmenschen längst Eisen mit sich trugen. Natürlich sollte auch das Goldgeld schnellstens gegen Papier umgewechselt werden. Der umgekehrte Weg, Papier gegen Gold einlösen, war schon zu Beginn des Krieges unterbunden worden. Die Selbstverpflichtung der Reichsbank, dem Inhaber einer Banknote den Gegenwert in Gold auszuzahlen, war nicht mehr das Papier wert, auf dem sie gedruckt war.

[15:15] Bild: Schwimmerin (16) findet Goldbarren im Königssee

Wertvoller Fund im Königssee! Eine junge Schwimmerin (16) hat beim Baden einen echten Goldbarren gefunden! 500 Gramm wiegt der Goldschatz und ist ungefähr 6,5 Zentimeter lang. Sein Wert: ca. 16 000 Euro.

Wird sich letzen Endes der Freistaat eionverleiben - zum "Wohle der Allgemeinheit" real zum Wohle der Traumatisierten! TB

[15:30] Der Vollstrecker zum Fund:

...habe ich auch gelesen und mir so gedacht ; Schade das sie kein Papierfetzen ( geht natürlich nicht) gefunden hat da hätte sich sogar die Polizei die weitere Sucher erspart.
Aber physisches Gold ist ja schlecht, hört man ja jetzt häufiger, eventuell, wenn's schon was vom edlen gelben sein soll dann immer nur Zertifikate, wegen der Sicherheit und so.
Wenn Dummheit weh tun würde dann müssten als die Goldhasser mit der Ölkanne umher laufen :-)

[17:41]Der Silberfan zum Fund:

Das ehrlich-unerfahrene Mädchen wird in Kürze die wichtigste Lektion ihres Lebens gelernt haben werden, wenn man nämlich nach dem Crash in Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg oder Bochum einen ganzen Straßenzug mit Mietskasernen für das halbe Kilo Gold bekommen hätte. Aber wie heißt es so schön: Wenn habich weg ist, kommt hättichmal.


Neu: 2015-08-11:

[09:37] Goldseiten: Gold: Die Kakerlaken-Strategie must read!!!

Gold: Das Edelmetall, das die Zentralbanker, Politiker und "Too-Big-to-Fail"-Banken öffentlich mit Hass überschütten.Die Kakerlaken-Strategie: Eine zynische aber deprimierend zutreffende Sichtweise auf die Politik, die Ihnen bei Ihren Investitionsentscheidungen von Nutzen sein kann. Sie beruht auf den folgenden Punkten...

[14:15] Ja, bald wird man die Politiker Kakerlaken nennen und sie so behandeln. Die wissen es nur noch nicht.WE.


Neu: 2015-08-10:

[20:10] Silberfan zu Kyle Bass’s Warnings about Fractional Reserve Gold Exchanges were Prophetic

Die armen Milliardäre die jetzt kein Gold mehr für ihre bald wertlosen Zettel bekommen können.

So wird es kommen.
 

[11:40] Goldreporter: Den USA geht das Gold aus

Im vergangenen April sind in den USA nur noch 15 Tonnen Gold gefördert worden. Es war die niedrigste monatliche Ausbeute seit der USGS Produktions-Zahlen meldet. Außerdem verlässt immer mehr Gold die Vereinigten Staaten.


Neu: 2015-08-09:

[13:20] Gburek/Goldseiten: Gold wird vom Ende der Geldillusion profitieren


Neu: 2015-08-07:

[16:00] KWN-Übersetzung: Richard Russell: Kaufen Sie physisches Silber vor dem kommenden Chaos


Neu: 2015-08-05:

[10:22] Welt: Gold ist jetzt keine sichere Anlageklasse mehr

Zufluchtsort im Krisenfall? Das war einmal. Immer mehr große Vermögensverwalter trennen sich komplett von ihren Goldbeständen. Die Folge: Der Preis des Edelmetalls dürfte noch tiefer fallen.

Leser-Kommentar-DE:
Dieser Artikel ist Goldbashing erster Klasse, z.B.: 'Und Sal. Oppenheim fasst sein Urteil in einem schlichten, aber vernichtenden Satz zusammen: "Wir sehen in Gold eine volatile und riskante Anlageform ohne inneren Wert."'
Gold ohne inneren Wert? Was ist mit Goldschmuck, Zahngold, schönen Münzen und Barren usw? Wieviel Gold wird täglich gekauft? Wenn so etwas Unsinniges geschrieben wird, dann ist der Boden nicht mehr fern, meine Meinung.

Dieser Schreiberling glaubt auch an die "Experten", die gerade das Kundengold verkaufen. Die werden sich bald alle noch sehr wundern. Und sie werden alle entlassen, das wissen sie aber noch nicht.WE.


Neu: 2015-08-04:

[13:00] Fonds: Sal. Oppenheim verbannt Gold aus Kundendepots

Das Edelmetall ist kein sicherer Hafen mehr, sind die Investmentstrategen der Kölner Privatbank überzeugt. Ihr hartes Urteil: "Wir sehen in Gold eine volatile und riskante Anlageform ohne inneren Wert."

Bald werden diese "Strategen" extremst falsch liegen. Die Rache der Kunden wird ihnen sicher sein.WE.

[15:43] Leser-Kommentare-DE zum Beitrag darüber:

(1) Es macht durchaus Sinn für SalOp, wenn sie Papiergold aus den Kundendepots verbannen. Denn, wenn der Zahltag kommt und die 124-Papierunzen mit der zugehörigen einen physikalischen Unze streiten, dann will SalOp wohl nicht der sein, der im Zweifel dafür gerade zu stehen hat (Sorgfaltspflicht, selbst ein Zweitklässler kann das Mißverhältnis erkennen).
Nur wäre es ehrlicher gewesen den Kunden den wirklichen Grund mitzuteilen anstatt diese Hauptschulabbrecher-Begründung.

(2) Die im Deutsche Bank-Konzern befindliche Oppenheim-Bank hat noch 2008 unter Gesellschafterweisung Millionen von den abgestürzten IKB Bankaktien aus unternehmensstrategischen Gründen um die 16€ erworben.
So gesehen gehört die Goldassetstrategie zur Investmentkultur des Hauses!

(3) Der Zyniker: Typen wie dieser Edler, haben sich bestimmt noch nie mit dem Betrugs-und Falschgeldsystem auseinandergesetzt, und werden es bis zum Tag-X auch nicht tun. Seine Enkel werden es vielleicht in Geschichte lernen.
Alles was recht ist, aber das Gold einen inneren Wert hat, wissen sogar Kleinkinder!
Schafe sind wirklich sehr eigenartige Tiere. Während ihren Artgenossen der Kopf abgetrennt wird, fressen sie gemütlich weiter.

[18:10] Es ist ganz einfach: die ständige Goldpreisdrückung kostet die letzten Vermögensverwalter mit Gold auch noch die Nerven. Weiter blicken sie nicht.WE.


Neu: 2015-08-02:

[19:17] Leser-Zuschrift-DE zur Schatzsuche vs Papiergeldsuche:

ich würde mich freuen wenn Sie bei gefallen meinen kleinen Erfahrungsbericht in der o. g. Rubrik veröffentlichen. Dankeschön. Seit vielen Jahren bin ich in meiner Freizeit als Hobbyschatzsucher unterwegs. Von den Politaffen wird dies auch gerne als "Raubgräberei" verunglimpft und versucht zu unterbinden. Seltsamer Weise habe ich noch nie auf einem Acker eine Banknote bzw. "Schein-Geld" gefunden, wird wohl daran liegen das mein Detektor nur Metall anzeigt. Bei den Münzen oder Schmuck wo ich finde kommen diese aus Silber oder Gold wie vom damaligen Besitzer verloren aus der Erde. Mit Wasser kurz abschwenken und das Edelmetall strahlt einen so richtig an. Anders ist es bei 1 oder 2 Euromünzen. Diese kommen schon nach wenigen Jahren bis zur Unkenntlichkeit zerfressen aus der Erde. Die zukünftige Schatzsuchergeneration wird wohl kaum das Glück haben, eine tolle Euromünze in gutem Zustand zu finden. Ich kann den hartgeld.com - Lesern die gerne an der frischen Luft sind nur empfehlen sich einen Metalldetektor zuzulegen, und mit etwas Glück einen eigenen Schatz zu finden.

Allerdings wird sich auch niemand auf die Suche nach Euros begeben! TB

[09:04] srs: Big Chunk Of JP Morgan's Gold Holdings Withdrawn In One Day

In just one day, a big chunk of JP Morgan's gold was withdrawn from the COMEX. It's been a while since we have seen such a large single withdrawal. According to the CME Group's Friday Warehouse Depository gold stocks, a whopping 200,752 ounces of gold were removed from JP Morgan's Eligible category.

Vorbereitungsarbeiten der Wissenden! TB


Neu: 2015-08-01:

[10:30] Antwort von Goldvorsorge Soos zum Silbertransport mittels Flugzeuges (gestern):

Ein Transport nach Österreich ist wegen 20% MWSt. nicht zu empfehlen. Sie können Silbermünzen in Österreich differenzbesteuert weit günstiger kaufen! GVS Austria betreibt unter auch in Kanada/Toronto ein Hochsicherheitslager. Dort zu lagern macht viel mehr Sinn und man kann jederzeit kaufen und verkaufen. Kontaktieren Sie Herrn SOOS von goldvorsorge.at unter der Tel. 0043 1 3305033. Die Berater dort sind spezialisiert auf internationale Transporte und internationale Lagerungen.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv