Werbung

Informationen USA

Diese Seite befasst sich mit US-Themen und dem Untergang des US-Imperiums. Debt-Clock.

Neu: 2015-04-24:

[19:00] Leserzuschrift zu Vulkan im Yellowstone-Nationalpark Forscher finden gigantisches Magmareservoir

Der US-Nationalpark Yellowstone ist für seine atemberaubende Natur bekannt. Mittendrin: einer der größten Supervulkane der Welt. Geologen haben nun eine zweite Magmakammer mit riesigen Ausmaßen entdeckt - sie könnte den Grand Canyon elf Mal füllen.

Neulich wurde mal wieder darüber geredet das Geopolitisch die USA die Erstschlagkapazität gegen über den Russen hätten .
Die Russen erwiderten ( ein General) das man auf Seiten der Russen gar keine Erstschlagkapazitäten bräuchte da man einfach oben beschriebenen Supervulkan zum Ausbruch bringen könnte !
Die Deagle Liste dürfte dann sehr sehr genau sein hinkommen ...

Soll dieser Vulkan hochgehen? es wird in letzter Zeit sehr viel darüber berichtet.WE.

[19:30] Der Jurist:
Wenn dieser Vulkan hochgeht und den halben Kontinent verbrennt, wäre das in der Tat "mindblowing".
Die Börse würde wohl für einige Zeit geschlossen bleiben.

Die USA wären dann so gut wie ausgelöscht.

[20:00] Leserkommentar:
Die Auswirkungen eines solchen Ausbruchs könnten - entschuldigen Sie wenn ich da vorhin nicht eindeutig genug war : die "GESAMTE DEAGEL LISTE " -also GLOBAL erklären !!! Ein Ausbruch dieses Ausmaßes würde große Teile der Athmosphäre entzünden ein Massensterben wäre die Folge - anschließend würden ein Ascheregen und Staub die Erde für einige Monate verdunkeln dies würde für die komplette Nordhalbkugel gelten jedoch ansich auch für weite Teile der Südlichen. Die Dunkelzeit von ja 6-18 Monaten würde 2 Jahresernten vernichten !!! Globaler Hunger wäre die Folge ! Anderst als bei einem Finazcrash wo niemand letztlich genau weiß wie schlimm es wirklich wird sind hier in diesem Fall die Auswirkungen recht gut bekannt !

Ich sage nur, es ist den Planern alles zuzutrauen. Ich bekomme Informationen, die ich lieber nicht publiziere. Ein Ausbruch dieses Supervulkans ist schon überfällig.WE.
 

[14:45] Leserzuschrift-US zum Waffenbesitz in den USA:

Howdy aus Texas,

hier wird (wiedermal) in typischer Manier das Geschehen innerhalb der USA von aussen, und das auch noch mit Blick durch die typisch deutsche Brille kommentiert.

Wenn ich sowas lese wie:
"die Bevölkerung soll entwaffnet werden," und "die Polizei wurde für Krieg (wie das Militär) bewaffnet" und daraus den Schluss zieht, dass es hier zu einer Entwaffnung der Bevölkerung und zum militärischen Einsatz der Polizei kommen könnte, wird mir eines deutlich: In Deutschland hat man keinerlei Ahnung, wie die Struktur hier funktioniert und welche Befindlichkeiten es gibt!


Seit Bestehen der USA versucht das Federal Government seinen Einfluss in den Bundesstaaten auszudehnen, was regelmässig von denselben abgewehrt wird. Die Einmischungsversuche der FED's sorgt nicht gerade für ein gutes Verhältnis zum Bund.
Unter diesem Aspekt ist auch Jade-Helm zu sehen. Glaubt denn der werte Schreibe von 09.25 ernsthaft, dass ein Texaner sein Waffenarsenal and die FED's abgibt, ohne Gegenwehr zu leisten? Glaubt er ernsthaft, dass auch nur ein Cop hier die Waffen gegen seine Nachbarn erheben würde? Lächerlich! Zumal sich der Texaner sicher sein kann, die volle Unterstützung seines Govenors und dessen Regierung zu haben.
Man muss sich nur mal die Entwicklung der Umsatzzahlen im Allgemeinen und die der Hersteller von Handfeuerwaffen im Besonderen hier in den USA anschauen, um zu begreifen, wie der Amerikaner tickt! Die Leute hier rüsten nicht auf, um sich ihre Wummen anschliessend einfach so von den FED's abnehmen zu lassen. Sowas passiert nur im linksgrünveganverschwulten Deutschland!
Natürlich muss man solche Geschichten wie Jade-Helm sehr genau beobachten. Aber bei der Auswertung dieser „Übung" werden die FED's sicherlich eines feststellen müssen:
Um die Leute hier kleinzukriegen, wird man schon ganz böse Bomben auf sie schmeissen müssen.....

Die Originalzuschrift musste ich entfernen, da sie zu schlecht war.WE.

[19:30] Der Mexikaner:
Genau so siehts aus. Selbst mit dem Zentralen Texas-Gouvernement im linksgruenen Austin wollen die meisten nichts zu tun haben.
Texas kaeme selbst ohne Rest-USA problemlos klar.


Neu: 2015-04-23:

[14:02] youtube: Souveränität in der Serie "The Mentalist" s7 e1

Hollywood sagts nicht gerade durch die Blume". TB

[7:15] Video: Stratfor - George Friedmanns Rede auf deutsch und Putins Gegendarstellung | komplett vertont


Neu: 2015-04-22:

[18:10] Schnittpunkt2012: Die USA ist am Ende!

[18:00] Preise von 1970 bis heute: This Is Part Of The Insidious Master Plan To Control Humanity

[08:30] prescottnews: Realistic Military Training to Take Place in Prescott

Militär- und Terrorübungen, FED-Übersiedelung ins Inland, WalMart-Schließungen..............

[09:34] Ergänzung zu den WalMarts: Why Walmarts are closing


Neu: 2015-04-21:

[17:01] DWN: Bürgerkrieg: US-Armee simuliert Unruhen zwischen Texas und den USA

Die US-Armee wird im Rahmen des Wargames „Jade Helm 15" den US-Bundesstaat Texas erobern. Dieser spielt in dem Wargame den Hauptfeind der USA. Es ist unklar, ob sich die amerikanische Regierung mit der Übung auf bürgerkriegsähnliche Unruhen im eigenen Land vorbereiten. In Kalifornien ist in einem Dorf bereits die Nationalgarde aufmarschiert.

Wenn die was üben, dann kanns auch gefährlich werden. Ich erinnere an 9/11 wo NORAD einen Terrorangriff simuliert hat, oder an den London Bombing Tag, wo ein Terrorangriff auf Busse geübt wurde! TB

[8:20] SD:
Fund Manager: Economy is Entering Crash Mode!


Neu: 2015-04-19:

[8:30] Ja, macht es: Militär-Experte: Obama könnte wegen Drohnen-Angriffen als Kriegsverbrecher angeklagt werden

[8:20] DWN: Angst vor Tsunami in New York: US-Notenbank verlegt Büros nach Chicago

Die Fed verlegt Teile ihrer Mitarbeiter von New York nach Chicago. Offizieller Grund: In New York könne es zu Naturkatastrophen kommen. Auch Cyber-Attacken werden befürchtet. Ob Unruhen oder auch Terror eine Rolle spielen, ist nicht bekannt.

Da geht es wohl eher um die Angst vor einem nuklearen Terroranschlag. Ein Zeichen, dass soetwas kommen könnte.WE.


Neu: 2015-04-17:

[17:27] Kopp: Washington – Finger am atomaren Abzug

Wussten Sie, dass Washington 450 atomar bestückte Interkontinentalraketen in ständiger Alarmbereitschaft hält? Das mache uns »sicher«, glaubt man in Washington. Die Logik (»Logik«?) dahinter: Niemand wird es wagen, die USA mit Atomwaffen anzugreifen, wenn man weiß, dass ein Gegenschlag nur Minuten entfernt ist. Noch bevor die feindlichen Raketen in den USA einschlagen, sind die amerikanischen schon in der Luft.


Neu: 2015-04-16:

[20:20] Natural News: Mystery surrounds Wal-Mart's bizarre cover story of closing five stores for six months due to "plumbing problems"

Wal-Mart has suddenly announced it is shuttering five stores from Florida to California for a six-month period due to what the company claims are "plumbing problems." Nobody except the ultra-gullible really believes the Wal-Mart cover story, however.

[13:45] Infowars: Signs That The Elite Are Feverishly Preparing For Something BIG

What in the world are the elite up to? In recent days, we have learned that the New York Fed is moving a lot of operations to Chicago because of concerns about what a "natural disaster" could do, the federal government is buying 62 million rounds of ammunition commonly used in AR-15 semi-automatic rifles for "training" purposes, and NORAD is moving back into Cheyenne Mountain because it is "EMP-hardened". In addition, government authorities have scheduled a whole host of unusual "training exercises" all over the nation. So are the elite doing all of this in order to prepare for something really BIG, or should we just chalk up all of this strange activity to rampant government paranoia?

Nukelarer Terroranschlag auf New York im Kommen?


Neu: 2015-04-15:

[17:45] Epochtimes: Härter als Hartz 4: Was Kansas seinen Sozialhilfeempfängern jetzt verbietet

Die Politiker waren offensichtlich darum bemüht, alles zu verbieten, was Spaß macht, nicht überlebensnotwendig ist und daher als Luxus eingestuft werden kann. Dies sind neben den oben genannten Kino und Schwimmbad-Besuchen, auch Hunde- oder Pferderennen, Glücksspiel, Piercings, Schmuck, Tätowierungen, Massagen, "sexuell orientierte Unterhaltungsformen oder Produkte" – und Kreuzfahrten. In bestimmten Counties von Kansas erhält eine vierköpfige Familie übrigens maximal 497 US-Dollar TANF im Monat.

In Missouri wurde ein Gesetzesvorschlag mit ähnlichen Erziehungsmaßnahmen für Bedürftige eingebracht. Hier soll es in Zukunft nicht mehr möglich sein, mit Lebensmittelgutscheinen „Cookies, Chips, Energydrinks, Softdrinks, Fisch und Steak" zu erwerben. Bisher fragte niemand danach, welche Lebensmittel man gegen die Marken eintauschte.

Ja, die Zeiten werden härter. Das Verbot von Cookies und Chips wird die Unterschicht besonders hart treffen, denn diese lebt vielfach nur davon.WE.
 

[08:23] konjunktion: Bush und Clinton: Auf der Suche nach der Kotztüte

Derzeit steht es 2:1 für eine der korruptesten Familien der USA (gegen eine andere korrupte Familie), was die Anzahl der gestellten Präsidenten betrifft. George W.H. Bush und George W. Bush, Vater und Sohn, 41. und 43. Präsident der USA hier. William J. "Bill" Clinton, 42. Präsident dort. Alle drei wahrlich keine Politiker des Volkes – auch wenn sie sich diesen Anstrich selbst gerne verpassten. Alle drei notorische Kriegstreiber, alle drei Gefälligkeitspolitiker für die Finanzeliten der Wall Street. Alle drei gekaufte Politdarsteller des militärisch-industriellen-medialen-agro-pharma Finanzkomplexes. Und nun wollen beide "Familien" ihre Linie der Präsidenten fortführen.

Wenn Familien die Top-Jobs in der Verwaltung "unter sich" behalten, ist es nichts anderes als Monarchie! TB

[09:53] Leser-Kommentar-DE zur US-Monarchie:

Meine Voraussage: H. Clinton wird schlimmer als G. Bush und Obama zusammen.


Neu: 2015-04-14:

[20:27] Contra: Kriegsverbrechen: Blackwater-Söldner wegen Mord und Totschlag verurteilt

Weil sie in Bagdad mit Maschinengewehren und Granatwerfern auf irakische Zivilisten geschossen haben und dabei 17 Menschen töteten, wurden nun vier Blackwater-Söldner vor einem US-Gericht verurteilt. Allerdings gab es nur vergleichsweise milde Haftstrafen. Irakische Opfer sind offenbar weniger Wert als Amerikaner.

Lebenslänglich kommt mir aber nicht so milde vor.


Neu: 2015-04-13:

[20:00] Prof. Bocker: Sklavenstaat Europa - Vorzeigeobjekt im US-Finanzkalifat - Teil 1

[20:00] Jennys Blog: Rand Paul – Eine Kampfansage an den Merkelismus

[18:00] NTV: Warum Familienclans die Politik dominieren

Nur an Genen, Erfahrung oder Netzwerken liegt es nicht. Die Kandidatur von Hillary Clinton für das Präsidentenamt zeigt: Die US-Politik krankt an Vetternwirtschaft in beispiellosem Ausmaß.

Wer wirklich bestimmt, wer Präsident wird, davon haben die Journalisten keine Ahnung. Es sind Rockefeller und einige andere Elitisten. Manchmal greifen in der Pool der Elite, wie etwa mit den Bushs, Dann wieder lassen sie Unbekannte, wie Carter, Reagan, Clinton oder jetzt Obama hochkommen. Carter und Obama waren/sind als Sündenböcke vorgesehen. Alle Präsidenten haben den Elitisten zu gehorchen. Wer gewinnen soll, bekommt einen schwachen Konkurrenten, wie bei Obama sehr gut sichtbar. Alles sieht völlig "demokratisch" aus.WE.

[19:10] Dr.Cartoon:
Hillary Clinton hat noch den "Vorteil" einer langen politischen Karriere, u.a. auch als US-Aussenminsterin. Da dürfte sich in den Archiven so manche Sauerei angesammelt haben.

Wer nicht erpressbar ist, oder nicht selbst zu Elite gehört, kommt nicht dorthin.
 

[08:56] DWN: Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht

Die USA verlieren den Nimbus einer Weltmacht. In kurzer Folge konnte die US-Regierung ihre geopolitischen Interessen an mehreren Schauplätzen nicht mehr durchsetzen und musste – mehr oder weniger ungeordnet – den Rückzug antreten. Die nächste Schlappe droht im Jemen. In den USA selbst wächst die Kritik an einer einfallslos-monolithischen Politik-Doktrin.

Man kann's nicht oft genug aussprechen: es steht zu befürchten, dass die Amis ihren Untergang samt Neuerfindung nicht so zivilisiert abwickeln werden, wie dereinst die Russen! TB


Neu: 2015-04-12:

[10:30] Rott&Meyer: USA: Eine Weltmacht wird degradiert...

„Heute ist es ungleich einfacher, eine Million Menschen zu töten als eine Million Menschen zu kontrollieren". Wenn dieses Zitat von, sagen wir, Josef Stalin stammen würde, dann würde sich darüber kaum jemand wundern. Von Diktatoren und Massenmördern erwartet man nichts anderes... Die Worte stammen jedoch von Zbigniew Brzeziński. Der Satz zeigt beispielhaft und mit seltener Eindrücklichkeit, von welcher Gesinnung ranghöchste US-amerikanische Regierungsberater sind:


[09:32] Stuttgarter Zeitung: Suizid am Kapitol in Washington? - Teile des Kapitols nach Schüssen gesperrt

Am Samstag sind Schüsse an der Westseite des Kapitols in Washington gefallen. Die Polizei hat daraufhin einen Sicherheitsalarm ausgerufen. Der Schütze wurde "ausgeschaltet", das Kongressgebäude allerdings vorsichtshalber gesperrt.

Was wird die Folge davon sein? NSA, CIA, FBI und Polizei werden anlässlich dieser "Bedrohung" mit zusätzlichen Kompetenzen ausgestattet! TB


Neu: 2015-04-11:

[8:45] Weg mit dem Imperium: Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht


Neu: 2015-04-10:

[8:45] Die sind verrückt: Louisiana Bans Cash Transactions on Used Goods!

[8:30] Henry Paul in Contra: Warum die USA die Welt nie führen dürfen


Neu: 2015-04-09:

[16:32] sm: 50 Millionen Amerikanern droht der Hungertod

Die Obama Administration lässt das Volk verhungern. Neue Zahlen schockieren die Welt und zeigen, dass die Vereinigten Staaten definitiv am Ende sind. Sie sind nicht einmal mehr in der Lage allen ihren Bürgern eine ausreichende Ernährung zu garantieren.

Eine ehemalige Großmacht zerbricht an der Gier der Finanzszene und am Unvermögen und der Machtlosigkeit seiner Administration! Tragisch und peinlich zugleich! TB

[17:12] Dazu passend: Der Zerfall Amerikas in Bildern

[11:15] Noch ist es aber nicht durch: Neue Goldgeld-Initiative im US-Staat Washington

[15:10] Leser-Kommentar-DE zum Goldgeld:

Wozu brauch man ein Gesetz? Damit man es direkt dem Händler geben kann ohne die Wechselstuben zu bemühen. Entweder man hat Gold und Silber oder nicht. Nur weil es ein Gesetzt gibt, kauft doch ein Schaf keine EM's.

Wenn sich das goldgedeckte Geld plötzlich und weltweit etablieren wird, braucht man kein Gesetz dazu, da haben sie Recht. Bei einzelnen Bundesstaaten in den USA ist es derweilen noch schon von großer Bedeutung wenn der Waren- und DL-Tausch mittels EM gesetzlich gedeckt ist. Der Bundesstaat Washington kennt im Moment nur ein gesetzliches Zahlungsmittel und das wird nun geändert! Soft Approach! TB

[10:00] Snyder: 19 Signs That American Families Are Being Economically Destroyed

[9:30] MDN: Recession Confirmed: “Even The Bureau of Labor Statistics Has Run Out Of Bullsh*t”


Neu: 2015-04-08:

[09:13] DWN: Obama ohne Strom: Blackout in Washington

In Washington ist es am Dienstag zu einem Stromausfall gekommen. Zahlreiche Regierungsgebäude waren von dem Blackout betroffen. Die Regierung hat einen Terror-Anschlag vorerst ausgeschlossen.

Wann war nochmal der letzte größer Stromausfall in Moskau? Ach ja 1917! Hinterwäldler, diese Russen! TB

[10:37] Leser-Kommenare-DE zum Blackout:

(1) Das Interessante an diesen Stromausfällen ist, dass keine Alarmanlage und keine einzige Überwachungskamera funktioniert... Zur Zeit haben wir sehr oft großflächige Stromausfälle. Wird da etwas vorbereitet?

(2) Bei Stromausfall keine Alarmanlage, keine Kamera: Selbst die billigsten Alarmsysteme haben Stützbatterien und die besseren Batteriediagnose, und die besseren Kameras werden über Netzwerkkabel gespeist und können bestenfalls per UPS weiterlaufen, und das gilt auch für die Aufzeichnung.
 

[08:43] ZeitzumAufwachen: Eine Botschaft an die Amerikaner und alle Bürger dieser Welt Video

Diese beunruhigende Nachricht geht an die Millionen Amerikaner und all jene, welche sich die Mühe nahmen die 22-minütige Präsentation an dem ‚Citizens Disclosure Hearing' in Washington im Mai 2013 anzuhören (Bürger-Anhörung über Enthüllungen). Aber auch an all jene, die sich Sorgen machen um die Zukunft ihres Landes und den Planeten Erde.


Neu: 2015-04-07:

[10:14] iknews: Schulden die USA Mexiko Billionen an Reparationen?

Die USA spielen sich immer als die großen Demokraten und Polizei der Welt auf. Unzählige Hollywood-Produktionen unterstreichen diesen Mythos. Wo immer es Unrecht gibt, kommen die Amerikaner um die Bösewichte zu erledigen und die Freiheit zu verteidigen. Ganz so heroisch lief und läuft es allerdings nicht wirklich, sehr zum Leidwesen der vielen Opfer.

[13:10] Bei den USA wird bald nichts mehr zu holen sein.WE.
 

[08:36] nbc: Your College Professor Could Be On Public Assistance

1 in 5 families of part-time faculty receive Earned Income Tax Credit payments.
7 percent of families of part-time faculty members receive food stamp benefits.
7 percent of adjuncts and 6 percent of their children receive Medicaid.
Families of close to 100,000 part-time faculty members are enrolled in public assistance programs.

Wissenschaft als Armutsjob! TB.

[13.10] Obwohl dieses System so enorm angewachsen ist, ist die Zahl der Professoren noch stärker gewachsen. Viele klammern sich offenbar an solche Jobs, da die Alternative vermutlich die Küche von McDonalds wäre.WE.


Neu: 2015-04-06:

[9:30] Contra: Nur Russland und China können die USA aufhalten

[8:30] SD: 9 New York Doctors Arrested for Using Homeless People to Defraud Millions from Medicaid

Mr. Rorie was recruiting homeless people, prosecutors said, and whoever had a valid Medicaid card would be packed into a van and sent to medical clinics around New York City. There, after hours of unnecessary tests and fake diagnoses, the homeless people would be sent off with sneakers — selected from stacks of shoeboxes in the clinics' basements. The doctors, staff members and billing specialists, meanwhile, would rack up hundreds or thousands of dollars per recruit in false Medicaid claims, prosecutors said.

Das ist richtiger Sozialbetrug. Hier hat man einige von vermutlich Millionen ähnlicher Fälle aufgedeckt. Es ist eine Ironie im US-Sozialstaat dass die Armen mit Medicaid und die Alten mit Medicare Gratis-Medizin bekommen, alle anderen aber hart für die Krankenversicherung arbeiten müssen.WE.

[15:50] Leserkommentar-US: Medicaid und Medicare:

Medicare ist die Krankenversicherung fuer Arme und Leute die Teilzeit arbeiten und unter bestimmte Einkommensgrenzen fallen. In manchen US STaaten sind alle automatisch Kinder in Medicare versichert. Leute auf Sozialhilfe und Behinderte die eine Rente beziehen sowieso.

Deswegen war ja Obamacare als zusaetzliche Privatversicherung nicht noetig.
Dieses Gesetz zwingt die Leute , die gesund und sind oder sich die Versicherung nicht leisten konnten oder sparen wollten bzw. gambeln, dass sie gesund bleiben, in eine Privatversicherung.
Nun, es gibt es immer die Moeglichkeit in einen Emergency Room zu gehen Da muss man behandelt werden , auch als Illegaler. Deswegen sind die ER's auch voll von Leuten, die eine Erkaeltung haben oder kleinste Verletzungen haben und keine Versicherung haben. Allerdings muessen unversicherte Menschen Krankenhausaufenthalte, spezielle Behandlungen , Operationen selbst bezahlen. Daher die grosse Anzahl von Bankrotterklaerungen wegen Krankenhausrechnungen.
Wobei medizinsche Behandlungen Operationen so ungefaehr das drei bis vierfache kosten als in Deutschland.
Die Krankenhaueser holen sich die unbezahlten Leistungen die sie an Unversicherte leisten, wieder ueber die Krankenversicherung der Versicherten zuerueck.

Die Arbeitgeber koennen sich von Versicherungszahlungen freistellen lassen und zahlen so 750 Dollar im Jahr an Strafe pro Arbeitnehmer, das ist immer noch billiger als anteilig Obamacare zu zahlen. Ein anderer Trick ist die Leute nur noch Teilzeit arbeiten zu lassen, dann sind keine Zahlungen noetig. Obamacare fuehrt somit zu mehr Arbeitslosigkeit.
Viele Arbeiternehmer hatten einigermassen akzeptabl, bezahlbare und auf ihre Beduerfnisse ausgerichtete Basisversicherungsplaene durch ihre Arbeitgeber, Dies aendert sich nun und viele kleinere Arbeitgeber koennen die Versicherungszuzahlungen nicht mehr bezahlen und entlassen die Leute.

Zu Medicaid: Medicaid ist eine Steuer. Jeder Arbeitnehmer zahlt sein Leben lang monatlich einen gewissen Betrag zu Medicaid ein, damit er wenn er in Rente geht Medicaid hat. Dann muss er noch trotzdem so um die 100 Dollar pro Monat zuzahlen, die automatisch von seiner Rente abgezogen warden. Medicaid deckt auch nicht alle Leistungen, man muss trotzdem noch eine Zusatzversicherung haben.

Es gab eine Doku im US Fernsehen die Zahlungen der Versicherungen zu einer Hueftoperation von einer Versicherten Lehrerin, die monatlich 500 Dollar Eigenleistung fuer ihre KV bezahlte, eine Rentnerin auf Medicare und eine Frau auf Medicaid verglich.

Medicaid zahlte locker alles ohne Probleme oder Nachfrage. Medicare zahlte auch, es gab jedoch Probleme bis ein Walker und Rollstuhl genehmigt wurde. auch wurden Zusaatzleistungen selbst bezahlt. Am schlechtesten war die Versicherung der Lehrerin. Die Frau musste sich mit der Versicherung ueber alle Zusatzhilfen straiten und bekam sie nicht genehmigt.
Auch der Krankenhausaufenthalt war kuerzer, da ihre Versicherung nur eine gewisse Anzahl an Tagen genehmigte. Ja in US entscheidet die Versicherung wie lange der Krankenahusaufenthalt dauert und bezahlt wird. Medicaid war da auch wieder besser.

Vielen Dank für die Aufklärung. Auch im Sozialstaat USA ist derjenige der Dumme, der arbeitet. Sogar noch mehr als hier.WE.


Neu: 2015-04-04:

[20:00] Die stärkste konventionelle US-Bombe: When Iran "Deal" Falls Apart, The Pentagon Is Ready: America's Most Destructive "Bunker Buster" Gets An Upgrade

[11:00] 23% reale Arbeitslosigkeit: EVEN THE BLS HAS RUN OUT OF BULLSHIT – RECESSION CONFIRMED

[8:30] Das ist sicher nur ein Teil der Wahrheit: USA schlittern in neue Krise: Unternehmen streichen massiv Jobs

[8:30] Scheint in Imperien so üblich zu sein: Terror-Gesetze: US-Präsident kann jeden Staat der Welt angreifen


Neu: 2015-04-03:

[15:30] Aktiencrash deswegen? US-Arbeitsmarkt bricht ein – Zinserhöhung dürfte sich weiter verschieben

[08:13] Rott&Meyer: Der Amerikanische Traum – Unsinn und Betrug

...Die Regierung und ihre Spießgesellen des Finanzsystems erschufen das Geld ex nihilo. Und dieses Geld hat sie rein gar nichts gekostet. Und immer noch vergeben sie es an die Bevölkerung als wären es echte Ersparnisse. Und der gemeine Amerikaner hat den Köder geschluckt. Er hat ein Haus gekauft. Er hat ein Auto gekauft. Er hatte ein gutes Steak zum Dinner und es mit der Kreditkarte bezahlt.

[12:45] Dank dieser Verschuldung wurde aus dem Land of the free and home of the brave ein Land von Schuldsklaven.WE.

[13:04] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar:

Eben Land of the Slaves and Home of the Debt. Die Sklaverei wurde im Sezessionskrieg also nicht abgeschafft, sondern generalisiert, durch die Schuldsklaverei.


Neu: 2015-04-02:

[10:00] Mit deutscher Zusammenfassung: Celente-Video: ”Republikaner und Demokraten sind Mörder und Diebe!”


Neu: 2015-04-01:

[13:50] Der Schrauber zu Vorfall an NSA-Zentrale: Transvestiten fuhren falsch aus

Nichts schreibt groteskere Geschichten, wie die amerikanische Militärdiktatur, oft auch Demokratie genannt:

Soso, die Schießerei vor dem NSA Bullenkloster war also einfach nur Tuntenterror! Und das Datum ist auch noch der 31.03., also nicht unbedingt als Aprilscherz aufzufassen. Es wird Zeit, daß MS nicht nur für Windows einen Patch Day macht, sondern auch für das Betriebssystem der Schirmmützen, das scheint einen Bug beim Treiber für den Colt-zieh-Greifer zu haben.

Die sind alle hypernervös.
 

[9:50] Studieren hat sich "ausgezahlt": The College Debt Bubble Is Collapsing Now; 33% Of All Student Loans Are Delinquent On Repayments

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv