Werbung

Investment - Allgemein

Diese Seite beschreibt allgemeine Themen zum richtigen Investieren, ohne Gold/Silber, Immobilien. Inklusive aller Papier-Investments. Gold-Themen sind auf den Gold-Themenseiten.

Neu: 2015-09-04:

[12:40] Der Bondaffe: Finanzmärkte akutell – 04.09.15

[11:00] KWN-Übersetzung: Richard Russell: Der primäre Trend zeigt jetzt nach unten

[08:46] shtfplan: Eerie Statistics Predict Coming Shemitah Market Collapse: "Only 8 Trading Days Until Wipe Out Day"

Leser-Kommentar-DE:
Das zeigt ziemlich genau wer hier das "System" betreibt.....die Gotteswerkler.
Wenn man erst einmal den 7 Jahre Zyklus geschnallt hat, dann wird einiges klar: hier wird regelmaessig abgezockt und zwar kraeftig.
Meine Frau hat 2008 ca. $150 000 aus ihrem Rentenfond verloren, der auf Wertpapieren aller Art basiert, einfach so. Die Berater bekommen fuer das Management dieser Fehlinvestitionen viel Geld.
Alles vom Staat gefoerdert.......Einfach nicht zu glauben.

Natürlich muß man angesichts der letzten beiden Shemitah-September Vorsicht walten lassen, natürlich haben normal Bürger nach einer derartig langen Liquiditätshausse nichts am MAktenmarkt verloren. Dennoch muß man auch sagen: Shemitah-Jahre waren nicht immer grausam (80er, 94ermässig,)! Es gibt niemals eine Garantie dafür, dass was exakt an diesem Tag passiert - auch angerichtet ist! TB

[11:40] Silberfan zum blauen TB Kommentar 8:46

Das stimmt TB, es gibt keine Garantie dafür, dass am letzten Shemitah-Tag, dem Elul29, etwas passieren muss. Sie werden aber einräumen müssen, dass es um diesen Tag herum etwas passiert und nicht erst in 7 Jahren?
Die Symbolik ist hier bereits zu eindeutig, auch die Zyklika ist kaum in einer besseren Position (7x7=49 jährt sich zum 70sten mal! Blutmondtetraden, Zuspitzungen in allen Bereichen, Gold/Silberknappheit, Papiergeldüberschuss).
Ich rechne stark in diesem Herbst mit dem Finale und das Sabbatjahr wird alles bereinigen, was sich unkontrolliert wider der Natur vermehrt hat.

Es wurde mir gestern bestätigt, dass genau das kommt. TB möchte sich einfach nicht richtig festlegen, um niemand vor den Kopf zu stossen.WE.


Neu: 2015-09-03:

[14:57] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 03.09.15

[14:55] Kopp: Weltbörsen: Das Vertrauen in Konjunktur und Notenbanken schwindet weiter

Das wichtigste Fieberthermometer der deutschen Aktien, der DAX, glänzt zur Wochenmitte in kräftigem Grün. Doch das ist in diesem Fall eine Tarnfarbe. Deutsche Börsianer sind erleichtert, dass es am Mittwoch in Asien – vor allem an den beiden China-Börsen – nicht deutlich weiter nach unten ging.

[13:56] Graham Summers: Anleihe-Bombe: Warum die nächste Krise bedeutend schlimmer wird als die von 2008!

[08:33] NZZ: Bankkonto statt Anlagestrategie

Anstatt das Geld in Wertpapiere oder Finanzprodukte zu investieren, lassen viele Schweizer hohe Summen einfach auf dem Konto liegen. Dies zeigt die jährliche Statistik «Vermögen der privaten Haushalte» der Schweizerischen Nationalbank (SNB). Gemäss den letzten publizierten Zahlen für 2013 lagen die Einlagen der Sparer bei Schweizer Banken bei 706 Mrd. Fr., während das Reinvermögen der privaten Haushalte 3186 Mrd. Fr. betrug.

Also diese "Strategie" in Zeiten wie diesen zu propagieren, ist mehr als fragwürdig, auch wenn man auf vermeintliche Risken eingeht. Knieschuß des einstigen "Qualitätsblattes". Traurig, traurig. TB

[14:30] Die Konten werden rasiert, Aktien, Anleihen und Immobilien werden beim Crash so gut wie wertlos, extreme Deflation dabei. Sonst extreme Hyperinflation - dieses Szenario, das ich schon sein Jahren sehe, wurde mir gerade von meinen Quellen bestätigt.WE.

[15:10] Leserkommentar:
Wenn die Immobilien im Wert verfallen, dann werden die Banken zusätzliche Sicherheiten von den Hypothekenschuldnern einfordern und bei Nichterfüllung den Kredit fällig stellen. Dies dürfte für viele zum Verlust der Immobilie führen. Dann gibt es plötzlich gaaaanz viel Platz für die armen Flüchtlinge! Spätestens dann dürfte die Luft hierzulande bleihaltig werden.

Aber erst, wenn die Banken wieder öffnen und wieder Rückzahlungen gefordert werden. Bis dorthin dürfen sie in ihren Kredithäusern bleiben.WE.

PS: viele Aktien werden einfach untergehen, weil die Firma dahinter pleite geht, die restlichen Aktien schrumpfen auf winzige Restwerte. Ich habe rausgehört, dass die Börsen nicht sofort geschlossen werden sollen. Die Aktionäre sollen beim Crash zusehen können.WE.


Neu: 2015-09-02:

[12:30] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 02.09.15

[7:00] Der Bondaffe: Geldsystemversagen: Wie Sie Ihr Geld in Sicherheit bringen können

Alle Leser sollten jetzt damit rechnen, dass in 2 Wochen deren Konten und Wertpaier-Depots geschoren sind. Bargeld-Euros werden kurz danach wertlos. Rette sích, wer noch kann.WE.

[11:15] Leserkommentar:
Kontenschur bei Giro geschenkt, aber die Aktien im Wertpapierdepot bleiben doch erhalten, oder?
Sonst müßte ich meine Minenaktien alle verkaufen.

Die Aktien sollten erhalten bleiben, die meisten werden aber fast wertlos, ausser die Goldminen.WE.


Neu: 2015-09-01:

[17:52] MMNews: DAX, Dow, Crash: Droht ein deflatorischer Schock?

Die Weltbörsen heute wieder mit Absturz. Angebliche Sorgen wegen China schicken die Kurse auf Talfahrt. Doch die Ursachen für den Kurssturz liegen möglicherweise woanders. - Gold stabil. Banken wanken wieder. Euro höher?

[12:30] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 01.09.15

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv