Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2016-05-05:

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Islam gehört nicht zu Deutschland aber Deutschland gehört zum Islam!

Die Stimmung unter vielen Nichtmuslimen im Land ist bereits so aufgeheizt, dass sie problemlos gegen Muslime aufhetzbar sind, einschließlich Gewaltanwendung. Die Stimmung unter jungen Muslimen im Land ist inzwischen so aufgeheizt, dass sie diesen allumfassenden Krieg gegen ihre Würde nicht mehr wehrlos hinnehmen wollen. Beides zusammen ergibt genau die Mischung, die sich die Superreichen wünschen!

Der Autor Yavuz Özoguz ist der Bruder von Aydan Özoğuz, die ist in der SPD und Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration

Was hier "Superrreiche" genannt wird, nennen wir die vE. Was die mit den Moslems vorhaben, erahnen die nur ganz leicht. Alles Moslems werden aus Deutschland und Europa entfernt werden.WE.

[10:00] Der Schrauber: Es ist höchst informativ, wie dieser Artikel beginnt:

Nämlich in der Tat mit vollstem Sozialismus, totaler Ideologie, eben Schlagworten wie "Superreiche", die wir als vE benennen. Auch hier wird der Korporatismus, also die Herrschaft einiger, weniger Großkonzerne und Banken mit Kapitalismus verwechselt, was falscher nicht sein könnte.
Frappierend, wie sehr sich Islam und Sozialismus gleichen und anziehen, nicht umsonst haben schon Hitler und Himmler wärmstens von der geschwisterlichen Nähe des Islams zu ihrer eigenen Ideologie geschwärmt.
Es bestätigt sich immer wieder: Ideologie ist nichts Anderes, als die jüngere Schwester der Religion. Beide sind totalitär und einzig geschaffen, Menschen in einem verhüllten, mentalen Denk- und Handlungskäfig zu halten, um sie leicht kontrollieren und steuern zu können.
 

[8:20] JJahnke: Warum wir die Integration von Migranten aus dem außereuropäischen Raum in über 30 Jahren nicht geschafft haben

Weil wir ein zu freizügiges Sozialsystem haben.


Neu: 2016-05-04:

[20:15] Zu faul zum arbeiten: Flüchtlings-Stellen bei Bauern bleiben unbesetzt

[18:45] Leserzuschrift-DE: Grillfeste:

Ein Bericht aus dem ehemaligen Kindergarten meiner Tochter. Zehn Jahre später jetzt sind die Kinder fast ausschließlich Muselmänner. Der Kindergarten hat sein Fest angelobt, ein Grillfest. Auf der einen Seite die paar Deutschen, auf der anderen Seite die Horde von Negern und Muselmanen. Ein iranischer Kunde, welcher seine Tochter in diesem Kindergarten hat, erzählt, dass die Muselmänner sich weigern von einem Grill zu essen, welcher Schweinefleisch berührt, sie auch nicht erlauben, sollte ein Grillplatz frei sein, dass Schweinefleisch oder deutsches Rindfleisch darauf gebrutzelt wird hat und es in ihrer Unterhaltung die Pflicht ist, die Deutschen Kartoffel- und Schweinefresser zu vertreiben. Er sprach eine Muselfrau darauf an, darf er, weil er selbst Musel ist, aber nicht praktizierend und eingedeutscht, diese mehr jetzt hasst, warum sie solch Hass für ihr Gastland haben. Ihr Mann kam sofort und fragte, warum er mit seiner Frau rede, er sagte, sie unterhalten sich über den Koran, worauf dieser wieder abzog. Sie entgegnete, Allah ist alles.

Durch und durch versifft und verfilzt. Die Zeit ist zwar überfällig, aber dadurch, dass wir Deutsche das nicht mitbekommen, sammeln sich diese Muselmänner immer stärker und streben nach Macht. In Städten wird es arg dumpf werden, gutgläubige Christen, links erzogen von ihren Kirchen, werden überrascht sein, wie der Muselhass sie dezimiert.

Dieser Bericht zeigt ganz klar, wie extrem fanatisiert die Moslems bei uns sind und dass sie uns erobern möchten. Unser Blutzoll wird leider hoch werden, aber wir werden den Islam entfernen.WE.
 

[18:00] Leserzuschrift-DE: Nächste Schweinerei in Winsen:

Heute beginnt bei strahlendem Sonnenschein unser jährliches Stadtfest. Zum 1. mal werden sich zu den feiernden Winsenern die knapp 1000 Asylneger dazugesellen die unser Bürgermeister hier einquartiert hat .

Von einem Freund ,der einen Bierstand betreibt, erfuhr ich das die Asylneger wohl jeder von der Stadt mit "Wertmarken" versorgt werden mit denen unsere neuen Herrenmenschen essen und vor allem Alkohol auf Steuerzahlerkosten erhalten sollen . Wenn die Quelle aus dem Rathaus recht hat hat jeder Neger für 100€ Gutscheine bekommen . Also pro Tag (stadtfest geht bis Sonntag ) 20€

Außerdem wurde von der Stadt , seit langem mal wieder selbst als Ausrichter tätig, das Budget für Sicherheit drastisch gekürzt. Es stehen pro Tag 8 Security-Männer zur Verfügung .

Meine Prognose für heut Abend und die nächsten Tage ( bei bis zu 25grad) die Asylneger saufen sich auf Michels kosten die Hucke zu und dann geht's zum Grabsch- FikkiFikki-Spasshaben hinters Festzelt ...

Ich könnt nur noch kotzen !

Dieser CDU-Bürgermeister sollte schon langsam die Rache seiner Bürger fürchten.

[18:30] Leserkommentar-DE:
Für Grabsch-fickificki soll der Bürgermeister seine Frau und seine Töchter ins Rennen schicken.

Ich habe einmal von den 200 Millionen Euro Bargeld im Kanzleramt berichtet, hat dieser Bürgermeister davon auch etwas abbekommen?WE.
 

[17:45] Unzensuriert: Keine Islamisierung? Wiener Bezirk Meidling erinnert bereits an Stadteil in Bagdad

[13:20] Geolitico: Integration kostet Wohlstand

[10:40] Zäune und Zaungäste: Grenzzäune: Hier hat Europa schon dichtgemacht

[13:55] Leserkommentar-AT:

Scheinbar rüstet sich auch Tschechien gegen unerlaubte Grenzübertritte. Tief im Wald an der Grenze zu Österreich, im ehemaligen Sperrgebiet, wurde in jüngster Zeit (schätze mal vor 2 bis 3 Wochen) an einem Waldweg, welcher einst ehemalige deutschsprachige Dörfer in Südböhmen mit Österreich verband, wieder ein Balken errichtet. Dies überraschte mich sehr, da viele Wege in der Umgebung in den letzten Jahren mit EU-Geldern wieder befahrbar (meist als Radweg) gemacht wurden.

[10:20] ET: IOM: Anzahl der Flüchtlinge über Türkei nach Europa wesentlich angestiegen

Seit Anfang des Jahres sind wesentlich mehr Flüchtlinge über die Türkei nach Europa gekommen als noch im Vorjahr. Dies teilte die Internationale Organisation für Migranten mit. Der Krieg und das Chaos in den Herkunftsländern lässt die Menschen die lebensgefährliche Reise gen Europa antreten.
 

[16:50] Warum war er noch in Österreich? Afrikaner wurde bereits 18- mal straffällig!

[8:30] Irrsinnstat heute Nacht: Passantin in Wien erschlagen: Asylwerber verhaftet

Beamte der Spezialeinheit WEGA haben in der Nacht auf Mittwoch am Brunnenmarkt in Wien- Ottakring einen Asylwerber aus Nigeria festgenommen. Der 21- jährige steht unter Verdacht, kurz zuvor eine Frau brutal mit einer Eisenstange attackiert zu haben. Die 54- Jährige erlitt massive Kopfverletzungen, sie starb noch an Ort und Stelle.

Wo sind nun Politik, Caritas und NGOs?

[10:25] Leserkommentar-CH:

Die werden den Nigerianer in der U-Haft besuchen, ihm die besten Anwälte finanzieren und für einen Freispruch plädieren. Das Opfer und seine Familie haben Pech gehabt und gehen leer aus: falsche Herkunft.

[10:55] Leserkommentar-AT:

Sorry to say, aber: Das ist normal in diesen Ländern, wo diese Personen herkommen!!! Da werden Menschen wegen einer Zigarette, die sie nicht haben, erstochen! Nach Einbruch der Dunkelheit außer Haus zu gehen ist ein absolutes NoGo! Und genau diese Verhaltensweisen bringen diese Personen mit!! Wie sollten sie es denn auch anders kennen, wenn sie das doch im Heimatland schon ab Kindesbeinen (mit 8 Jahren beginnend) so praktiziert haben?
Wann werden endlich auch die Gutmenschen sehen, dass wir uns die dort gültigen Maßstäbe importiert haben?

[12:50] Erst mit dem Terror und dem daraus folgenden Untergang der Staaten wird sich etwas ändern. Dann wird diese ganze Gutmenschen-Industrie gejagt werden.WE.


Neu: 2016-05-03:

[18:20] Er kennt das Szenario nicht: Sarrazin: Deutsche demnächst “Minderheit im eigenen Land”

[18:00] Mitteleuropa: Erzbischof von Veszprém: Immigration führt zur Islamisierung Europas

In der Shari'ah können wir lesen, dass die Welt geteilt ist in Dar al-Islam und Dar al-Harb, also das Gebiet des Krieges, das erobert werden muss. So steht es geschrieben, und die Moslems haben dieses Gebot zu verinnerlichen. Es ist verboten, darüber zu diskutieren; sie haben bloß die Pflicht, ihren den Auftrag auszuführen."

Das tatsächliche Ziel der Anhänger des Islam, so der Erzbischof, sei die Eroberung Europas, das nicht darauf vorbereitet sei, diesen Angriff zu parieren: „Das Ziel der Moslems ist es, Europa zu besetzen, wo heutzutage jeder glaubt, was er will, aber in Wirklichkeit niemand an etwas glaubt. Europa ist somit ein ideales Terrain für die Eroberung durch den Islam."

Er darf es aussprechen, unseren Bischöfen ist  das offenbar verboten.

[20:00] Leserkommentar-DE: der hats genau auf den Punkt gebracht:

... „Das Ziel der Moslems ist es, Europa zu besetzen, wo heutzutage jeder glaubt, was er will, aber in Wirklichkeit niemand an etwas glaubt. Europa ist somit ein ideales Terrain für die Eroberung durch den Islam." ...
Als gelernter DDR-Bürger war ich stolz drauf, der einzigste in meiner Klasse zu sein, der nur getauft war und nur die Konfirmation hatte.
War für alle Beteiligten nicht leicht, egal.
Als ich Mitte der Neunziger in Heidelberg studiert habe, war ich entsetzt, wie viele Menschen von Kirche und christlichem Glauben nichts wissen wollten.
Das ging bis zu Anfeindungen gegen mich.
In der DDR waren ja viele Atheisten. Aber soviele Vergötterer goldener Kälber, wie sie im Altbundesgebiet sind, hatte ich vorher
nicht gesehen.
Indien, Drogen und Blahblah. Hab mich gfefragt, warum die alle so drauf sind. Seit einiger Zeit weiß ich es, völlige Desorientierung durch die alt-68er der Frankfurter Schule. Vor paar Jahren hatte mal ein intelligenter Mensch einen zutreffenden Spruch in seiner Signatur in einem Forum:
Diskutiere niemals mit Idioten, denn sie werden Dich auf ihr Niveau herunterziehen, und Dich dann mit ihren Argumenten schlagen!
Unter dem Kaiser konvertiere ich freiwillig von den Evangelikalen zu den Katholikern.
Martin Luther dreht sich sicher auch schon, angesichts einer Käsmann, im Grabe um, daß man ihn im Bauwesen sinnvoll
einsetzen könnte.

Und ich spiele schon die Kaiserhymne.WE.
 

[16:30] Welt: "Scharia-Polizei" von Wuppertal kommt doch vor Gericht

[15:40] Leserzuschrift-DE: Umgekehrte Integration:

Eine Bekannte aus einer mittleren deutschen Universitätsstadt war kürzlich in ein Mehrfamilienhaus umgezogen, wobei die Knochenarbeit des Möbeltragens usw. von einigen jungen deutschen Männern geleistet wurde. Zu spät merkte die neu Eingezogene, daß im gleichen Haus auch eine Türken-Muselfamilie lebt, noch dazu unmittelbar über ihrer Wohnung. Die Muselfrau spricht die Deutsche am nächsten Tag an, sie müsse bei ihr, der Muselfrau, in Zukunft vorher anmelden, daß sie Männer zu Besuch erwarte. Sie möchte nicht im Haus ohne Kopfbedeckung überrascht werden, so daß die Kuffar ihre Haare sehen könnten.

Nachdem ich mich von dieser Frechheit erholt hatte, dachte ich nach: Wenn die Haare der Muselfrau von anderen Männern gesehen worden sind und ihr Mann erfährt davon, wird sie wohl hinausgeworfen oder ehrenhalber gleich ermordet. Dem wollte sie vielleicht vorbeugen. Aber dafür müssen wir als Deutsche unser Leben in Deutschland an die Ausländer anpassen - !?

Ich habe im aktuellen Artikel ein Beispiel aus dem Afghanistan der 1960er gebracht. Damals war der Islam noch viel toleranter. Los ging es mit den Kopftüchern nach der islamischen Revolution im Iran.WE.
 

[15:15] Mit "Umweltschutz" geht es: Flüchtlingscontainer Alter Flugplatz Bonames Gericht stoppt Flüchtlings-Unterkünfte

[16:00] Der Stratege: Also ist die Umweltkuh noch heiliger als die Flüchtlingskuh.

Hängt vom Gericht ab.
 

[14:45] Makow: Migranten sind eine Untergrundarmee – Zehn Kennzeichen

Der Autor zählte einige der Methoden auf, die da angewendet werden. Aber auch er weiss, was der Zweck ist: politischer Systemwechsel.WE.
 

[13:10] Leserzuschrift-DE: Vorfälle mit Einwanderern:

Ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma klagte mir heute sein Leid. Er ist einmal die Woche im Süden von Leipzig zur Objektreinigung an einem großem Wohnblock eingeteilt. An diesem Tag hat dieser Mitarbeiter die Order rund ums Haus für Ordnung zu sorgen. Es herschen dort unglaubliche Zustände.

Syrische Flüchtige werfen ihren Müll gewohnheitsmäßig einfach aus dem Fenster da dieser dann regelmäßig am Boden von dummguten Ureinwohnern entsorgt wird. Dieser bedauernswerte Mensch hat bei einer 40 Stunden Woche lächerliche 920,-Euro netto monatl. raus und wartet vergeblich, dass sein Chef ihm evtl. mal etwas Zuschlag für diese demütigende Arbeit zukommen lässt. Die Trojaner hingegen haben es recht gut und werden oftmals mit dem Taxi abgeholt, welches sie sich kaum selber vom Taschengeld zahlen dürften...

Ein anderer Fall aus Sachsen: Eine junge Frau wurde von einem Einwanderer sexuell bedrängt, ein mutiger junger Eingeborener hilft aus dieser Lage wobei der Unhold auch etwas derber abgewehrt wurde. Dieser hält sich nun den Kopf (Aua, aua usw...). Die Polizei nimmt eine Anzeige gegen den Helfer auf, obwohl die Frau den Vorfall bestätigt. Nun darf sich der Helfer vielleicht auch noch vor Gericht verantworten.

Hier wieder die perfekten Beweise, wie wir zu Bürgern 2. Klasse gegenüber den zukünftigen "Terroristen" gemacht werden.WE.

[16:15] Der Heimatschützer dazu:

Alles passt zusammen: a) Kollaborat Politiker - Migranten, Kollaborat Politik - Islam, Kollaborat Merkel -Saudi-Arabien und Merkel - Türkei. Alles Zeichen dafür, dass muslimische Länder aktuell bestimmen, wo es lang geht. b) Die Neuen Bürger sind die Bereicherer, die "Alten" nur zweiklassige Ware, die man bereichern muss, die also selbst nicht reichhaltig genug sind. c) Die Justiz hat die Zeichen der Zeit erkannt und mischt im Spiel kräftig mit: Bereicherer lässt man laufen, diese bekommen Bonus, Einheimische stehen demgegenüber unter Generalverdacht und unter der drohenden Nazikeule. d) Extreme und rassistische Meinungen von Migranten werden relativiert und durchgelassen, gleiches wird bei Einheimischen als Rassismus gewertet und hart geahndet. e) Zigtausende Wächter über die Einheimischen, um maximale Toleranz durchzusetzen (= Mundtotmachung) und um Rassismus gegen die Neuen zu verhindern, aber vernachlässigbar wenige Wächter gegenüber dem Islam, da dieser als friedlich vorausgesetzt wird.

Entsprechend bevorzugt verhalten sich die Neumigranten auch. Die Zahl der Vorfälle hat direkt mit der Bevorzugung und dem geistigen Boden "BEDINGUNGSLOSE Willkommenskultur" zu tun. Diese Entwicklung kann man nur mit einer Revolution stoppen. Diese ist gerade in Entwicklung. Auch bei Pegida sind immer mehr Buh-Rufe zu hören, wenn die neuen Ergüsse der Politiker zur Sprache kommen. Dann heißt es: XXX muss weg im Sprechchor der Vielen. Und es gibt immer mehr Aktionen mit Transparenten und im Stile der identitären Bewegung gegen den großen Austausch der Völker. Es ist leider so, die zunehmenden Straftaten der neuen aggressiven Migranten sind der Motor für die Weiterentwicklung des Hasses auf die Politiker, damit die kritische Masse entsteht, mit welcher diese Politiker während revolutionsartigen Vorfällen abtreten müssen. Und es ist auch im Sinne des Abbruchs des Sozialismus, dass unsere Politiker den Islam immer noch hofieren und verteidigen. Zumindest erhöht das die Wut auf eben diese Politiker. Ihr "Lebenswerk" ist in Gefahr, also verteidigen sie es auch wider besseren Wissens mit allen Machtmitteln unter Einsatz jeglicher verfügbarer personeller Kapazitäten. Auch in der Politik verliert man eben den Job, wenn man zu den Kritikern wechselt. Und so entstehen eben die abstrusesten Sonderlösungen wie die bebilderten Verhaltensanweisungen für Araber zur Benutzung von Hallenbädern. Denn denen irgend etwas zu versagen, geht nun gar nicht! Also, Augen zu und durch . . . das schaffen wir.

Die Falle für das System ist inzwischen fast komplett fertig.
 

[8:35] Anfangs vertuscht: Frankreich: Migranten attackieren sächsischen Schülerbus mit „Baumstämmen und Messern“

[8:15] Welt: Lehrer sollen weniger Fachwörter benutzen – Migranten zuliebe

Bildungsexperten stellen einen Integrationsplan für Schulen vor. Vor allem sollen Migranten zum Deutschsprechen animiert werden – auch durch eine vereinfachte Sprache im Unterricht.

[9:45] Leserkommentar-AT:

ja, damit fängt es an - und es endet damit, dass es dann irgendwann nur mehr Koranschulen gibt. Denn etwas Wichtigeres oder anderers kann es ja nicht geben als dieses religiöse Wissen. In einer Gesellschaft, in der die früheren Einheimischen von den Invasoren unterworfen und zu einer Minderheit im eigenen Land geworden sind. Das war bis jetzt die Taktik des Islam - siehe die Eroberung Nordafrikas. In Ägypten sind die einheimischen, christlichen Kopten schon lange eine verfolgte und unterdrückte Minderheit. - Die naiven, kleinen Geißlein, die dem kreidefressenden Wolf die Tür aufmachen, werden gefressen, - so steht es im Märchenbuch.

[9:55] Der Schrauber:

Bravo. Eine progressive Entwicklung angenommen, wird die Schulsprache in 10 Jahren dann eine Aneinanderreihung von Grunzlauten sein!

[11:05] Leserkommentar-DE:

Die Lehrer sprechen bereits Händen und Füßen um den bunten Nachwuchs noch halbwegs zu erreichen!
Die nächste Stufe wird noch einfacher: statt Deutsch einfach Arabisch!


Neu: 2016-05-02:

[19:15] Der Heimatschützer zu Siegburg: 6 Mio. Euro für Asylheime bei 40.000 Einwohner!

Neuer Trick: Nachtragshaushalt als neue Superwaffe zur Finanzierung der Willkommenskultur: Siegburg in NRW hat 39.878 Einwohner und dessen Rat hat einen Nachtragshaushalt über sage und schreibe läppische schlappe 6 Millionen Euro beschlossen, um weitere Häuser für Flüchtlinge bauen zu können. Der Islamkanal erhält also Gelder, das gar nicht da sind. Da wird auch keine Landesregierung den Haushalt für bedenklich erachten, weil der Zweck für die Willkommenskultur und für Migranten ja auf alle Fälle geheiligt ist. Für das goldene Kalb machen die Ratsherren extra Tänze, vom Steuerzahler und von der noch mehr verschuldeten Zukunft finanziert! Das nicht-goldene Kalb (das sind wir, das Pack), das wird gerade verächtlich behandelt und mit Buh-Rufen zur Schlachtbank geführt. Es sind nur noch wenige Kilometer bis zum . . .

Morgen kommt ein Artikel von mir, in dem es auch um die Abrechnung mit dieser politischen Hochverräterklasse geht. Im Moment spiele ich von Youtube Militärmärsche zur geistigen Vorbereitung auf das Kommende. Die militärischen Vorbereitungen sind bei mir inzwischen abgeschlossen. Letzte Woche zeigte ich den erstaunten Nachbarn meiner Fluchtburg die Neuerwerbung.WE.
 

[15:00] Bitte auch durchsuchen: Verfassungsschutz beobachtet 90 "Hinterhofmoscheen" in Deutschland

[15:20] Silberfan:
Und wieviel werden nicht beobachtet, sondern geschützt, und warum nur beobachtet und nicht ausgehoben, damit niemand die Gefahr durch den politischen Hochverrat mitbekommt. Wenn es bald knallt wissen wenigstens alle das Moscheen vom VS "beobachtet" wurden,
der gilt dann bei der betrogenen Bevölkerung als Terrorverhinderer oder Terrorhelfer. Die kommen dann alle in den gleichen Topf den der Maaßen nicht sehen möchte und sitzt mit drin.

Die Masse der Terroristen ist auf jeden Fall gut geschützt. Wie das gemacht wird, weiss ich leider nicht.WE.
 

[15:00] ET: Realitätsfern: Abschiebefrist abgelaufen - Asylbewerber darf bleiben

[14:15] Der Heimatschützer zu: Das Kopftuch - Flagge des Islam

War heute mal wieder in einer schwäbischen Kleinstadt. Hat Merkel-Asylheim, erheblichen türkischen Bevölkerungsanteil seit der Gastarbeiterzeit. Erschreckende Kopftuchdichte. Am Café, wo ich sonst Brezen hole, saßen 2 Kopftücher mit einer weiteren Frau am Tisch, redeten laut in ihrer fremden Sprache. Also keine Breze. Bahnhofsnähe, jede Menge junger Araber. An den Bänken am Ende des Marktplatzes saßen auch wieder Kopftuchfrauen. Am anderen Ende der Fußgängerzone auf dem Spielplatz auch zwei Kopftuchfrauen mit Kinderwagen. Wer von der Ungefährlichkeit des Islams ausgeht, für den ist das nur mehr Bereicherung, also kein Grund zur Besorgnis. Aber einer wie ich, der die Psyche der in Moscheen am Gehirn gewaschenen Muslime einigermaßen kennt, den ergreift wegen der Ohnmacht, es erdulden zu müssen, Trauer und in besserer Verfassung dann auch Wut. Die Muslime und die eingeborenen Europäer leben GETRENNT jeweils für sich (Parallelität). Auffällig: KAUM Kommunikation zwischen den Kulturen an der Trennlinie des Islams bzw. des Kopftuchs. Diese Kleinstadt wurde in den letzten Jahren ARABISIERT. Merkels "Kindern" begegnet man fast in jeder Straße und das um die Mittagszeit. Bin in einer Straße Stadtmitte zum Bahnhof 7 Asylbewerbern begegnet, in einer anderen hintereinander 3, dann 2, dann wieder 2 Kopftüchern begegnet, ehe wieder eine Deutsche unterwegs war. Sie besetzen unsere Lieblingsplätze und zwingen uns zur Änderung unseres Verhaltens. Das nennt man dann im Neusprech totale Bereicherung. Und bei einem Spaziergang durch unsere arabisierten Kleinstädte erkennen wir: Wir wurden entsetzlich umfangreich von Politikern und Medien belogen, von wegen Ausländeranteil wenige Prozent!

Ja, das ist die Fahne des Islams. Ich arbeite gerade an einem neuen Artikel. So hat es etwa in den 1960er Jahren in islamischen Staaten wie Afghanistan kaum Kopftücher gegeben, inzwischen regiert dort die Burka. Ist kein Zufall.WE.
 

[13:05] Leserzuschrift-ES zu Flüchtlinge ziehen an die Playa de Palma

Selbst hier auf Mallorca, der angeblichen Lieblingsinsel der Deutschen, hat die Islamifizierung kräftig Fahrt aufgenommen. Die heutige Ausgabe des "Diario de Mallorca" (eine der hiesigen Tageszeitungen) berichtet auf der Titelseite und auch im Internet , daß die Zahl der Moscheen auf der Insel sich innerhalb der letzten zehn Jahre verachtfacht(!) hat, nämlich von fünf im Jahre 2005 auf sage und schreibe aktuell 41. Begründet wird dies mit dem regen Familiennachzug der hier bereits lebenden Moslems. Die Väter der Reconquista würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie wüssten, wie widerstandslos auch in Spanien Territorium preisgegeben wird.
Es gibt im Übrigen auch hier eine kleine aber rege Refugees-welcome Fraktion, die mit Demonstrationen und z.T. öffentlich geförderten Info-Veranstaltungen oder Sammelaktionen Propagande zugunsten ihrer Schützlinge betreibt. Gerade vor ein Paar Tagen haben die ersten Asylanten eine eigens für sie renovierte Jugendherberge an der Playa de Palma bezogen. Dort haben sie es dann im Sommer nicht so weit, wenn sie mal Frischfleisch begutachten wollen.

Was weiterhin besonders auffällt, ist das quasi corporate design der Aktivisten, bei dem grafische Elemente und Slogans Verwendung finden, wie sie auf allen europäischen Pro-Migrationsbewegungen auftauchen.

[13:35] Leserkommentar-DE:

Damit erklärt sich auch das Anfang April in Palma de Mallorca an der Touristen-Schule großkotzig angebrachte Graffiti: 'Tourists go home. Refugees welcome'. Die linken Hilfstruppen beginnen sich also auch so langsam auf der "Lieblinsinsel der Deutschen" einzurichten und für entsprechende Stimmung zu sorgen. Jetzt fehlen nur noch in der Sommersaisonein paar Übergriffe und Vergewaltigungen deutscher Touristinnen.

[14:00] Man sieht es hier wieder: es werden überall in Europa die selben Methoden eingesetzt.WE.


Neu: 2016-05-01:

[18:30] Leserzuschrift-AT zu Die Etappen der islamischen Eroberung

Der Islam ist weder eine Religion noch eine Sekte. Er ist ein vollständiges Programm zur Unterwerfung der ganzen Welt unter das Banner des Islam.

Bei einer Stärke von etwa 5% üben sie einen überproportionalen Einfluss auf die Gesellschaft aus (gemessen an ihrer Bevölkerungsstärke). Sie werden unter anderem auf halal Nahrungsmittel ("rein", nach islamischen Richtmaß) bestehen, was wiederum Jobs für muslime in dieser Nahrungsproduktion sichert. Sie werden Supermarktketten unter Druck setzen, diese Nahrungsmittel in ihren Regalen zu präsentieren, einhergehend mit den üblichen Drohungen, falls dem nicht nachgegeben wird:
Frankreich — muslime 8%
Philippinen — muslime 5%
Schweden — muslime 5%
Schweiz — muslime 4.3%
Niederlande — muslime 5.5%
Trinidad &Tobago — muslime 5.8%

Von hier an werden sie versuchen, die politische Führung dazu zu bringen, muslimen die scharia, die islamische Gesetzgebung, zuzugestehen. Das letztendliche Ziel ist nicht, die Welt zum Islam zu bekehren, sondern die scharia weltweit zu etablieren.

Die Islam-Iditoten wissen nur nicht, dass sie zur Beseitigung des Sozialismus missbraucht und dann entsorgt werden.
 

[12:20] ET: 75 Millionen Euro: Hisbollah betrieb Geldwäsche durch Araber-Clans in Europa

[11:30] Staatsstreich.at: Wie man erfolgreich Immigration abwehrt – Das Modell Melilla

[12:30] Leserkommentar-DE:
Solange die Wirtschaftsflüchtlinge wissen, dass an den Grenzen nicht auf sie geschossen wird, solange nehmens sie es sportlich. Die einzig wirksame Abschreckung, die sich wie schnell in Afrika herum spricht ist, wenn die ersten Flüchtlinge angeschossen bzw. erschossen werden. Dann erst werden merklich weniger kommen.

Genauso ist es. Aber das darf derzeit noch nicht ausgesprochen werden.WE.
 

[10:15] Leserzuschrift-DE zu Video: 'Too dangerous to take out explosives' - Russian police find, blow up bombs in illegal prayer hall

Hier sieht man wie in Russland eine Spezialeinheit einen Islamischen illegalen Gebetsraum (mit Schuhen u.Sprengstoffhund) stürmt u.sprengt. Zum Vergleich, in Deutschland muß die Polizei beim betreten die "Schuhe ausziehen" und Diensthunde sind verboten wegen Unreinheit.

Auch in Russland lagern die Moslems ihre Waffen und den Sprengstoff in Moscheen.

[11:30] Leserkommentar-DE:
Leider ist nicht zu erkennen, ob man die Terroristen bei der Sprengung bei "ihren Lieblingen", den Bomben gelassen hat! Wahrscheinlich nicht, nach Haft und Abschiebung werden auch diese Fachkräfte noch in die BunteRepublikDummland auswandern!

[17:40] Leserkommentar-DE:
Wie es von Ihnen schon vor längerer Zeit angekündigt wurde - hier ist der Beweis, dass den Moscheen eine zusätzliche Aufgabe ( Waffenaufbewahrung) zugedacht ist.

Wir werden es leider mit vielen Toten zu bezahlen haben.
 

[9:10] Geolitico: Werte müssen verteidigt werden

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv