Werbung

Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2015-08-31:

[16:20] Sciencefiles: 7 Millionen für Junk Science? Wie das BMFSFJ seine Getreuen versorgt

Weg mit diesem System!
 

[15:00] Leserfrage-DE zu Crash + Schulsystem:

1.wir leben in Bayern und am 15.9.15 beginnt ein neues Schuljahr.
Unsere beiden Enkelinnen werden eingeschult und freuen sich darauf. Unsere Schultütenbäumchen sind als Geschenk vorbereitet.
Sollte es crashen, wie geht das dann weiter? Schule ade?
Wie geht das bei den Azubis weiter und allgemein im Bildungssystem des heutigen Systems?

2. wir möchten unsere Mutter (87) für die Zeit der Unsicherheit zu uns holen. Sie wohnt 200km von uns entfernt in Miete.
Renten gibst da wohl nicht mehr (auch nicht mehr morgen, 1.9.?)
Können wir die Wohnung beruhigt verlassen und wenn alles eineigermaßen überstanden ist wieder aufschließen und beziehen?

Das Schulsystem von heute wird geschlossen und nicht wieder geöffnet. Ich nehme an, wenn der Crash im September kommt, werden sich die Lehrer verlaufen, wenn sie Ende September kein Gehalt mehr bekommen. Das gilt auch für die Unis.Wer in einer Ausbildung steckt, muss diese zumindest vorübergehend aufgeben, meist wird es für immer sein.

Renten und Pensionen kommen genau noch einmal - heute. Bald nach dem Crash sollte man nicht mehr reisen - zu gefährlich.WE.
 

[13:50] Blue: Transsexualität für Kinder ab zwei Jahren

Gender-Ideologen und ihr großangelegtes Projekt Gender Mainstreaming – die Umdeutung unserer Gesellschaft- macht auch vor kleinsten Kindern nicht Halt. Ein Buch für Kinder ab zwei Jahren erklärt, wie der Papa ein Kind in seiner „Babyhöhle bekommt". Transsexualität leicht gemacht für die Kleinsten.

Diese Idiotie wird gerade ins Wahnwitzige gesteigert.

Leserkommentar: Gott möge uns nur recht bald von den ganzen Irren befreien…

Nein, nicht Gott, sondern der Mob.WE.
 

[08:52] nf: Die 5 großen Lügen des Feminismus

Naja,


Neu: 2015-08-30:

[17:10] Der Zyniker zum Hype um haus und Pool:

Wie ich schon öfter schrieb, mietete ich vor einiger Zeit ein kleines, altes EFH im Wiener Speckgürtel, welches ich als Büro und Lager nutze. Als ich heute um 11:30 von dort wegfuhr, sah ich die wunderschönen, kreditfinanzierten Häuser meiner lieben Nachbarn. Sechs Häuser haben einen Pool, und um 11:30 saß an einem wunderschönen Sonntagmorgen keine einzige Person im Garten, noch schwamm jemand im Pool- Totenstille rundherum. Ob sich das auszahlt, wage ich sehr zu bezweifeln. Ich denke, dass eine gewöhnliche Gartendusche in jedem Fall gereicht hätte!

[18:45] Der Pool ist selbstverständlich zum Herzeigen, nicht unbedingt, um darin zu schwimmen. Das sind vermutlich hochverschuldete Status-Akadmiker.WE.


Neu: 2015-08-29:

[16:50] Dieses System muss weg: Rot-grüne Schulpolitik: Desaster im Ländle, Volksaufstand in Niedersachsen

[13:30] Der Vollstrecker zu Grausige Todesstrafe: So brutal richteten unsere Vorfahren

Langsam und qualvoll starb der Gerichtete durch das Gewicht seines eigenen Körpers: Das Pfählen war eine grausame Todesstrafe. Doch es hat eine lange Tradition. In der Antike diente der Pfahl zum Aufspießen. In Mittelalter und Neuzeit hatte er offenbar einen anderen Zweck.

Mir wäre Arbeitslager lieber, denn dort müssen die heutigen " Verprasser des Volksvermögens" für ihr Überleben selbst arbeiten und können nicht mehr auf Kosten der Steuerzahler leben.

Warum erscheinen jetzt solche Artikel? Kommt das Pfählen wieder? Zumindest der Pranger soll wiederkommen.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift-DE: Sozialistischer Rechtsverfolgungswahn:

Ich habe heute eine Mail mit einem Spendenaufruf für Haiti erhalten. Darin steht folgendes:

"SOLLTEN WIR FESTSTELLEN, DASS EINE SPENDE (was hoffentlich ausgeschossen werden kann) AUS RECHTSRADIKALEN KREISEN ODER VON RECHTSRADIKALEN PERSONEN EINGEHT, WERDEN WIR DIESE SPENDE NICHT ANNEHMEN UND UNVERZÜGLICH ZURÜCK ÜBERWEISEN!".

Ich frage mich: Warum sollte eine Rechtsradikaler für die Bevölkerung Haitis spenden? Das ist völlig abwegig. Ich kenne den Mann, der das geschrieben hat persönlich und weiß, daß er ein guter und rechtschaffener Mensch ist. Aber leider zeigt dieses Schreiben, daß die mediale Dauerhetze gegen angeblich "Rechte" - nicht nur bei ihm - inzwischen zu einem Verfolgungswahn geführt hat. Überall sieht man "Rechte" und Bedrohungen durch "Rechte". Ich sehe hier eine deutliche Parallele zur nationalsozialistischen Psychose, nur daß die Staatsfeinde heute als "Rechte" tituliert werden.

Die spinnen richtig, die Gutmenschen.

[9:40] Der Schrauber:
Ja, die spinnen wirklich, die Gutmenschen. Aber es ist auch die typische Oberlehrerhaftigkeit, jedem seine Auffassung von Moral und Tugend aufzwingen zu wollen, mit der die Deutschen überall anecken und was auch mich mittlerweile in blanken Haß versetzt, weil es wirklich allumfassend wird und diese Idioten sogar aggressiv auf Straßen und Autobahnen blockieren und erziehen wollen, Alles und Jeden zurechtweisen und mit Anzeige bedrohen wollen usw.
DAS ist nicht nur ein bißchen versponnen, das ist das, was im Gerichtsjargon als "schädliche Neigung" bezeichnet wird und gesondert bestraft gehört: Etwa mit 10 Jahren Vorkuta, oder besonders ausgeklügelten Schlagabfolgen mit der Neunschwänzigen.
Im Übrigen läßt sich natürlich nur staunen über den Mut der Deutschen, eine blutige Diktatur zu bekämpfen:
Nur 70 Jahre nach deren Untergang halluziniert man sich flugs ein paar Nazis herbei und gibt vor, diese zu bekämpfen.

Ein Grossteil der Gutmenschen wird verhungern.

[12:20] Leserkommentar-DE:
Wann hört der unsägliche Unsinn und diese Borniertheit endlich auf, Nazis als "rechts" einzustufen. Historisch betrachtet war die NSDAP eine extrem linke, faschistische Splitterpartei, eine Spielart des Sozialismus. Was zum Teufel hat das denn mit "rechts" zu tun ?!?
Sind die Leute allesamt zu dämlich, mal selbst zu recherchieren, wer die NSDAP und Hitler an die Macht gebracht hat, ihn finanziert hat ?
Rechts waren damals die bürgerlichen Parteien und die standen für Freiheit, schlankem Staat, werthaltigem Geld, Eigenverantwortung - und ja: Kapitalismus - und nicht sozialistischem, korporativem Faschismus, der uns heutzutage ständig als Kapitalismus verkauft wird.

[13:15] Leserkommentar-DE: Sie halten sich für Herrenmenschen

die allein gültige Attribute haben und gleichzeitig der Meinung sind, dass andere die nicht Ihrem Aussehen, ihrer Vorstellung oder sonst irgend welchen Vorurteilen entsprechen keine Rechte und keine Freiheit besitzen sollen. Den perversen Höhepunkt solcher Hybris kann man in Auschwitz und andernorts besichtigen. Waren meines Wissens nach die nationalen Sozialisten welche das Verwertungslager für unerwünschte Personen eingerichtet haben.
Da erzeugen diese neuen Herrenmenschen heute Papiere mit wohlklingenden Titeln wie "Keine Toleranz der Intoleranz" und merken nicht, dass Sie zum einen sich im gleichen Satz noch negieren und zum anderen, dass Sie im Grunde selbst zum Adressaten Ihres Verfolgungswahns werden.
Leute als rechts zu bezeichnen und Hilfe ablehnen die dazu gedacht ist menschliches Leid zu lindern ist nicht nur intolerant sondern auch zutiefst menschenverachtend. Aber solche Gedanken hat man wohl nicht wenn man die Moral mit dem extra großen Löffel gefressen hat und den neuen Untermenschen keinerlei Toleranz entgegen bringen kann.

Bald stürzen diese linken Herrenmenschen.
 

[8:40] WIWO: Kommentar zu "Hart aber fair"Gender-Irrsinn: Von ProfessX und Ampelmännchen

Frank Plasbergs Sendung „Hart aber fair" fällt der Zensur zum Opfer. Schuld ist die Frage nach Sinn und Unsinn der Gender-Wissenschaften. Als hätte Deutschland gerade keine drängenderen Probleme.

Auch hier sind wir in dder Endphase. ÖR-Sender und staatliche Unis müssen verschwinden.WE.


Neu: 2015-08-27:

[09:35] ET: Wann wird Meinungsäußerung strafrechtlich zur Volksverhetzung?

Haftet Facebook für die eingestellten Kommentare? Bundesjustizminister Heiko Maas kritisiert den Umgang des Onlinenetzwerks Facebook mit extremistischen Inhalten.

Noch dazu wird mit diesen Meinungsgesetzen eine Art "Vernaderung" gefördert. Somit feiert Erichs Blockwartesystem fröhliche Urständ! TB

[12:30] Das ist alles kein Zufall: unsere Demokrattien sollen aussehen wie Diktaturen.WE.

[13:12] Leser-Kommentar-DE zum Verhetzungs-§:

Dieser § "Volksverhetzung" ist an sich schon der Gipfel des Schwachsinns, bzw. der Diktatur! Er paßte vorzüglich in das III Reich bzw. die DDR. Er unterstellt 1. dem Volk die
Unmündigkeit (Volk muß vom "guten Regime" geschützt werden) und 2. ist er ein Gummi-§, der hervorragende, Regime-stützende Arbeit verrichtet. Nachteil: Es ist klar erkenntlich, daß er einer Gesinnungs-Diktatur diehnt, daher weg damit!


Neu: 2015-08-26:

[18:24] Huff: Pierce Brosnan könnte sich einen schwulen James Bond vorstellen

Pierce Brosnan könnte sich einen schwulen James Bond vorstellen. Auch wenn Daniel Craig (47) ab November im neuen Bond-Streifen "Spectre" zu sehen ist und noch lange nicht die Rolle des 007 an den Nagel hängen will, so gibt es doch schon seit geraumer Zeit Spekulationen über mögliche Nachfolger des Briten. Auf die Frage, ob sich der viermalige Bond-Darsteller Pierce Brosnan (62, "GoldenEye") wohl in Zukunft auch einen schwulen Agenten vorstellen könne, antwortete dieser dem Männermagazin "Details" ganz trocken: "Klar, warum nicht?"

Leser-Kommentar-DE:
Für mich H.TB ist das ein verrückt werden des Massenbewusstseins. Und dafür braucht man keine Erpressung. Schon alleine wie man auf die Idee kommen kann, sich James Bond als Schwulen vorzustellen, hat schon seine Brisanz. Ich nenne sowas inzwischen Massenbewusstseins-Spaltung. Und sowas kann man nicht erpressen. Es ist einfach da. Im Grunde kann man es gar nicht Worte abfassen, was zur Zeit abläuft.

Seit ich Ähnliches von einme real existierenden Schwergewichtsweltmeister im Boxen gehört habe, wundert mich goa nix mehr! TB

[18:51] Dazu passend - blick: Die Hälfte ist ein bisschen homo
 

[14:59] Zeit: Wieso geht es bei Jura nicht um Gerechtigkeit?

Unser Autor hat sein Studium abgebrochen. Er durfte seine Fragen nicht stellen, weil sie nicht examensrelevant waren oder weil die Gesetze einfach so seien.

[19:00] Wer in diesem Studium Gerechtigkeit ist fehl am Platze, da geht es nur um das Büffeln von Gesetzestexten. Die Juristen wird die neue Zeit ganz brutal treffen. Die Gesetze werden radikal abgespeckt, die heutige Juristen-Justiz durch eine Volksjustiz ersetzt.WE.
 

[12:40] Richtig so: Gender-Schulbücher abgeschafft: Venedigs Bürgermeister macht Schluss mit dem Gender-Wahnsinn!

[13:40] Leserkommentar:
ALLE Systemlügen scheitern nun die nächsten Jahre systematisch an der Realität dadurch wacht das Volk auf das ist der eigentliche Grund warum der Crash nun bald kommt / kOMMEN MUSS .
- Klimalügen
- Pick Öl Preise ! ( der der in den 70igern zum Ölpreisschock schon gelebt hat muss jetzt raffen das die letzten 60 Jahre Öl Preisentwicklung GLOBAL gesteuerter Betrug waren !!! es geht nicht anderes : zwingende Logik
- Multikuli Gesellschaft
- Genderwahn
- Globalisisrung (was nichts anderes war als ein Raubzug von wenigen Konzernen zur Zerschlagung des nationalen Mittelstandes gestützt durch Sozialistische Subventionswirtschaft )
- War on Terror, wer jetzt noch glaub das Ziel des G.W.Bush war der Aufbau eines Leuchtturms der Demokratie und Freiheit im NahenOsten ( Stichwort Irak / IS ) der ist Gehirnamputiert ! Ziel war die Flüchtlingsflut und dieses Ziel wurde mehrfach und in Präzision erreicht !

Welch wahnsinniges System die Demokrattie war, wird es heissen.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE zu Kampagne: üstra rockt

Als ich diese Seite der Hannoveraner Verkehrsbetriebe üstra gefunden habe, war ich zunächst der Meinung, das müsste gut gemachte Satire sein...

Aber nein, ich musste feststellen, die meinen das ernst!!! Mir blieb die Spucke weg! Armes Deutschland....

Sobald dieser Laden privatisiert ist, ist der Spuk vorbei!

[12:50] Der Schrauber:
Ich sehe mit großer Befriedigung alle meine Vorurteile wieder bestätigt. Hannover ist nämlich nicht nur niedersächsisch, sondern hält sich für Niedersachsens Elite! Das stimmt in der Tat. Die sind ganz besonders niedersächsisch.


Neu: 2015-08-25:

[14:30] Leserzuschrift-DE: Politik und Justizposse um das furchterregende Neuland Computer:

ich habe kürzlich die youtube Videos der Jahresrückblicke des CCC (Chaos Computer Club) 2013 und 2014 angesehen, die hoch spannend und absolut verständlich für jeden Laien vorgetragen sind (pflegen natürlich den Anstrich "jugendliche Hacker", wobei das "jugendlich" nicht mehr so ganz zutrifft).
Die Öffentlichkeits-Abteilung des CCC wird auch immer mal wieder von der Politik zB dem Innenministerium als Experten herangezogen und um ihre Meinung gebeten, dann aber wird deren Rat und Expertise regelmäßig ignoriert. Einer der vielen Klopse, die sich unsere Eliten dabei erlaubten ist kaum zu glauben:

Unter dem label Wirtschafts- u. Technologieförderung wurde D-mail (ich nenne es Dinosaurier-mail) mit Steuergeld entwickelt.
D-mail weist bis heute einen technologischen und Sicherheitsstandard auf, der durch keine einzige Zertifizierungsstelle kommt. NO WAY.
D-mail ist kostenpflichtig (36 cent pro gesendeter mail)
CCC ermittelte ein (verständliches) Nutzungsprofil von D-mail von NULL.

Um das Desaster zu beenden, verpflichtete die Regierung per Verordnung (der CCC sprach sogar von Gesetz, was ich noch nicht überprüft habe) daß alle öffentlich-amtlichen Stellen ab sofort D-mail für sämtliche Kommunikationsübermittlung zu nutzen hätten. Trotz der massiven Sicherheits- u. sonstiger Lücken.
Das widersprach aber der Vorgabe, daß ein gewisser Standard bei der ÜBERMITTLUNG von Schriftstücken, Information usw zwingend erforderlich sei, damit es für amtliche Zwecke überhaupt eingesetzt werden darf.

Juristische Problemlösung durch den Staat (das richterliche Urteil dazu wurde wörtlich vorgelesen!): ... die amtliche Kommunikation und das Senden von Schriftstücken mittels D-mail...ist KEINE ÜBERMITTLUNG, daher sind die Standards nicht auf D-mail anzuwenden.
(drei mal drei ist sechs...ich mach die Welt...wie sie mir gefällt....)

Ein Problem von D-mail ist aber nicht nur, daß es keine End-zu- End Verschlüsselung hat, sondern auch noch Banaleres, nämlich daß es keine händischen Unterschriften unterstützt/zuläßt. Daher wollten die JURISTEN! die Unterschriftspflicht unter behördliche Schriftstücke abschaffen und argumentierten gegenüber dem CCC, der große Rechts- und Sicherheitsbedenken anmeldete, daß man ja auch Anklageschriften auf einer Postkarte einreichen könne und Schriften ja auch in den Briefen nicht verschlüsselt und für jeden lesbar versendet würden.
Die süffissante Antwort des CCC: Dann bräuchte man ja überhaupt keine D-mail, denn dann könnte man alle Kommunikation und Klageschriften auch bequem über web-Grußkarten versenden.
Ende vom Lied der Unterschriften ist unglaublich! Nicht die Absender (Behördenleiter usw) unterschreiben jetzt die Schriftstücke, sondern der Dienstleister von D-mail. Wie ich das verstanden habe, gibt dafür jeder Amtsmann einmal seine Unterschrift ab und seine mail-Adresse dazu, dann wird alles, was von dieser mail-Adresse beim Dienstleister eingeht, mit genau dieser einen Unterschrift versehen, fertig....
Man faßt sich an den Kopf!

Also wer sich einmal ganz allgemeinverständlich und humorvoll in die politischen Sicherheitsthemen und Lücken rund um Computer zB in der Politik einhören möchte, der ist bei den youtube videos des CCC an der richtigen Stelle. Viel Vergnügen, es gibt noch mehr netter Klöpse zu entdecken.

Der Staat verbrennt hier Geld ohne Ende.
 

[11:09] Leser-Zuschrift-DE zu den künftigen Ent-SOZI-fizierungsprozessen:

ich bin schon gespannt auf den Ent-SOZI-fizierungsprozess. Ob sich um der eintretenden Umstände Willen die rote Farbe vollständig aus den Gläubigen wie Abhängigen rauswaschen lässt? Oder wird man weiterhin die Schuld für das eigene Unglück bei anderen suchen, fortgesetzt der roten Religion frönen und so den befreienden Persilschein verpassen? Es begegnen einem ja schon einige unbelehrbare Rothäute.

[14:00] Was mit Terror und Crash kommt, wird so grauslich sein, das fast alle die Demokrattie und besonders alles Link verwünschen werden. Für die wenigen Rest-Sozialisten wird es sicher ein Sozialsmus-Verbot geben.WE.

[15:20] Leserkommentar-FR: sie werden es nie einsehen:

Die Gehirne sind dermaasen degeneriert, dass sie es nie einsehen werden und auch garnicht koennen. Sie sind komplett lebensunfaehig ,werden nie erkennen, dass es in der Natur normal ist eigenstaendig zu leben und zu wirtschaften. Sie werden immer, bis zum letzten Schnaufer, die Schuld auf Andere schieben.

Ich meine aber, die Deutschen werden es eher packen, als zb die Franzosen, die von Kleinstauf schon fremdbetreut werden, kontrolliert von Psychologen und Sozialassistenten, das seit nunmehr schon zwei Generationen. Alles regelt der Staat, jeden versorgt der Staat, Kapitalisten alle boese, Ehe und Treue boese-boeser Mann (jede zweite Ehe ist geschieden), Sozialhilfen, Schulbeihilfen, Urlaubshilfen-alles normal... in Frankreich gibt es nicht nur fast 400 Euro pro Kind zum Schulanfang jedes Jahr, sondern auch Urlaubsgutscheine bis zu 75 Prozent pro Reise kann das gehen, so dass sich sogar Superassis sich Urlaub leisten koennen im Sueden unter Palmen, mehr als die arbeitende Bevoelkerung, die einen geringeren Urlaubssatz bekommt.

Wenn ihr wuesstet was hier abgeht-ihr kaemt aus dem sich uebergeben nichtmehr raus und immer dabei bedenken, die Deutschen zahlen diesen Luxus, denn Frankreich kann das aus eigeneer Kraft nicht aufbringen.

Daher wird in FR schon fleissig Werbung für den neuen König gemacht.
 

[08:30] T-Online: Merkel traut sich in "No-Go-Area" Duisburg-Marxloh

Sehr mutig, wenn sich ein Poliitker die Konsequenzen seines Versagen persönlich anschaut! TB

[09:16] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Einspruch, Herr Bachheimer! Wenn ich Duzende von Polizisten und Leibwächter um mich herum habe, hat das nix, aber auch gar nixen mit Mut zu tun! Ausserdem versperren mir die Leibwächter den Blick auf die Realität, die ich als Politiker geschaffen habe. Beste Grüsse und weiter so, Hartgeld!

Ich habe nicht die körperliche Bedrohung gemeint. Ich habe eher gemeint, dass sie mutig ist, weil sie sich selbst mit den katastrophalen Auswirkungen der Politik konfontiert.  Keine Angst der brutalsten Wahrheit ins Auge zu schauen! TB

(2) Die Merkel will sich in Duisburg doch nur ein Bild darüber machen, ob all die von der dt. Politik in den letzten Jahren beschlossenen Gesetze zum Schaden Deutschlands effektiv umgesetzt wurden – damit sie ihren Auftraggebern einen baldigen Endsieg melden kann (Voraussetzung für die Fluchtburg).

[14:00] Der Merkel wird ganz sicher ein potemkinsches Dorf gezeigt werden.WE.


Neu: 2015-08-22:

[18:20] Gärtner/Kopp: Alarm: Die Bücherverbrennungen kehren zurück

[17:00] Akif Pirincci: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing, des Film ich mach, des Show ich reiss, des Roll ich spiel …

[8:45] Unzensuriert: "Proletarier, vereinigt euch!": "Jedermann"-Musiker sangen Marxisten-Kampflied

Wer bis dato nicht gewusst hat, dass sich bei den hochsubventionierten Salzburger Festspielen - zumindest auf der Bühne - das Proletariat versammelt, wurde kürzlich eines Besseren belehrt. Als die Musiker am Dienstag bei der Aufführung des "Jedermann" FPÖ-Chef HC Strache im Publikum entdeckten, stimmten sie die "Internationale" an - das Kampflied der sozialistischen Arbeiterbewegung, die sich ideologisch und gemäß dem marxistischen Motto "Proletarier aller Länder, vereinigt euch!" dem proletarischen Internationalismus verpflichtet sieht.

Alles linke Staatskünstler, die von unserem Steuergeld leben. In der Monarchie wird es keine Subventionen mehr geben.WE.
 

[8:45] Der Vollstrecker zu Die Unterhaltsabzocke für Kuckuckskinder

Das wird eines der Dinge werden die gesetzlich neu geregelt werden. Wenn man das ließt bekommt man nur noch Hass.
Das Persönlichkeitsrecht der Frau wird verletzt wenn sie den Namen des wahren Vaters nennen soll

Die heutige Justiz wird komplett entfernt.


Neu: 2015-08-21:

[18:00] Der Schrauber zu Wegen Werbeaussage vor Gericht Kann Bier "bekömmlich" sein?

Diese ganzen Wichtigtuerverbände, die von Steuergeldern schmarotzen und nichts anderes als Terror verbreiten, gehören samt und sonders aufgelöst, Geldhähne gestrichen und die gesamte schmarotzende Mitgliederbande in die schärfsten Arbeitsläger!
Erst wenn die 20 Stunden am Tag um ihr Überleben krücken müssen, kommen die nicht vor lauter Langeweile auf solche dämlichen Ideen, Alles und Jeden zu verklagen.
Daran, daß solche Dinge nicht nur möglich sind, sondern tagtäglich als Rechtsterror über die Menschheit ausgeschüttet werden, erkennt man, wie sehr es Zeit für den kompletten Totalcrash ist.

Selbst wenn sie nicht ins Straflager kommen, werden sie mit ihrem Überleben beschäftigt sein.

[19:15] Dr.Cartoon dazu:

Im Artikel wird der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW) aus Berlin genannt. Über diesen Verband ist im Internet nichts gutes zu finden:

"Mehrere Gerichte haben dem Berliner „Sozialverein" die Klagebefugnis bereits in diversen Fällen abgesprochen. So hat das OLG Celle die Klagebefugnis des Verbands verneint; diese Entscheidung wurde später auch vom BGH bestätigt. Demnach handelt es sich bei dem Verein um einen rechtsmissbräuchlich agierenden Abmahnverein, der von den hinter ihm stehenden Rechtsanwälten maßgeblich gesteuert und gelenkt wird. Bis heute verfügt der Verein in Berlin in vielen Branchen nicht über die für eine Klagebefugnis erforderliche Anzahl von Mitgliedern. Insbesondere verfügt er nach den gesetzlichen Richtlinien sehr selten über Mitglieder, die mehr als 10% des relevanten Marktes repräsentieren."

Abmahner!
 

[17:45] Sciencefiles: Neid und Verachtung: Was den Gutmenschen ausmacht

[16:40] Freeman: In Deutschland werden wieder Bücher verb(r)annt

Hoch lebe die politische Korrektheit und die neue deutsche Rechtschreibung. Weil der Text in älteren Büchern nicht mehr dem heutigen "Zeitgeist" entspricht, wird die Literatur aus den öffentlichen Bibliotheken verbannt, heisst verbrannt. So geschehen in Bad Dürrheim im Schwarzwald-Baar-Kreis in Baden-Württemberg, wo 3'200 Bücher oder 40 Prozent des Bestandes in der städtischen Bibliothek in einer Nacht und Nebel Aktion entfernt und vernichtet wurden. Der Grund, sie beinhalten Wörter, die nicht politisch korrekt sind, nicht dem Gender-Mainstream entsprechen, oder in der alten Rechtschreibung geschrieben sind. Bücher welche die Wörter "Negerlein", oder "Zigeuner", oder "Weib" beinhalten, sind nicht mehr "zeitgemäss" und deshalb nicht mehr erwünscht. Der Grund, Kinder könnten einen falschen Sprachgebrauch lernen und diesen anwenden.

Diese Linksgrünen sind wie die Nazis.

[18:00] Leserkommentar:
Logisch: wenn man die Farben rot und grün mischt dann gibt es eben braun.
 

[08:23] kopp: Bilderbücher machen Dreijährige mit Homosexualität vertraut

In Italien ist ein Streit über Bilderbücher entbrannt, mit denen Kleinkinder mit homosexuellen Lebensformen vertraut gemacht werden sollen. Der konservative Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, hat zwei von 49 Büchern aus den Kindergärten verbannt und damit einen Aufschrei im In- und Ausland ausgelöst.

Das macht doch der Eurovisionscontest auch. Die Zielgruppe ist dieselbe, oder? TB

[9:30] Der Schrauber muss unbedingt eine Spezialpeitsche für die dafür Verantwortlichen entwickeln.WE.


Neu: 2015-08-20:

[16:44] youtube: Die Bandbreite Blog#8: Wojnas Verschwörungsparanoia

Leser-Kommentar-DE:
Wanja, der Frontmann von der Band "Bandbreite" hat ein kurzes Video gedreht, welches Sie sich unbedingt anschauen sollten.
Er behauptet, dass Mißfelder (CDU), Schirrmacher (FAZ) und andere umgelegt wurden, weil sie nicht mehr pariert haben und begründet seinen Verdacht auch stichhaltig ...
DER hat voll den Durchblick, die meisten anderen vom Staat gepamperten "Künstler" sind Schnarchnasen ...
Was wäre wohl in Deutschland los, wenn alle Künstler derart "Flagge zeigen" würden?


Neu: 2015-08-19:

[20:15] tagesanzeiger: Jetzt kommt die Sprachpolizei

Eines versprechen der Cheffe und ich: bei UNS in der Redaktion wird's keine Sprachpolizeiaktivitäten geben. Da können uns die Psycherln (österr. für "die Psychopathen") aus Washington den FBI, die CIA und die NSA zugleich in die Redakton schicken! TB
 

[15:41] Leser-Zuschrift-DE zum DRK:

Gerade konnte ich in Reiskirchen (Mittelhessen) vor einem REWE-Markt folgendes beobachten. Mitarbeiter vom DRK halten Passanten an und man kann schon fast sagen, man nötigen diese dazu entweder eine monatliche Spende (ab 5 € gerne wird aber mehr gesehen) abzudrücken oder will diese gleich als neue DRK Mitglieder anwerben. Zitat: Man biete auch Reanimation Kurse für Haustiere wie Hunde oder auch Pferden an.
WTF?!!!!! Was zum Teufel geht denn hier ab??? Geht dem DRK dank den abertausenden von Flüchtlingen jetzt das Geld aus oder aber man sucht so neue Mitglieder, die den Asylnegern den Hintern abwischen sollen. Ich weiß von einem Schwager, dass immer mehr Personen die im Rettungsdienst und auch andere, die Ehrenamtlich tätig sind, weigern in die Flüchtlingslager auszuhelfen. Man will nicht länger beklaut, bespuckt und zusammen geschlagen werden, denn man steht als Opfer dann völlig alleine da. Anzeigen würden nicht mehr entgegen genommen und man drohe mit Entlassungen sollte man eine stellen. Im Gegenzug, man müsse seiner dann mit Anzeigen rechnen wegen Rassismus und "geschäftsschädigendes Verhaltens" Ja geht's denn noch oder sind wirklich alles dem Wahnsinn verfallen???? Kranke Welt!!!

Reanimationskurse für Hunde und Pferde? Und keine Kamele? Was für Rassisten! Da werden die GrünINNEN und ZARA wieder klagen! TB

[16:40] Leser-Idee-DE zum DRK und anderen Hilfsverbänden:

bzgl. DRK, Caritas, Ärzte ohne Grenzen, usw. habe ich alle Spenden gekündigt mit der Begründung, daß die Armen dieser Welt jetzt alle nach Deutschland kommen, hier über meine Steuern versorgt werden und mir kein Geld mehr bleibt, noch weitere Spenden zu tätigen. Dies empfehle ich allen Lesern, denn nur durch den Entzug von Geldern wird etwas bewegt.

Coole Sache! Zur Nachahmung schwerstens empfohlen! TB

[16:41] Leser-Kommentare-DE zum DRK:

(1) der Leser schreibt:...Mitarbeiter vom DRK halten Passanten an und man kann schon fast sagen, man nötigen diese dazu entweder eine monatliche Spende abzudrücken oder will diese gleich als neue DRK Mitglieder anwerben.
Meistens sind das keine DRK-Mitglieder. Meines Wissens läuft das seit Jahren wie folgt: Das DRK beauftragt Fremdfirmen, die gegen Provision für das DRK Mitglieder und Spenden werben. Und das in DRK-Jacken.

(2) Dies "funktioniert" mit Fremdfirmen stimmt. Echte RKlef wuerden Buergern nie so auf den Pelz ruecken usw.
Ebenso in der Schweiz und Österreich. Leider auch Tierschutzfirmen und anderes Gruengesoecks arbeiten tw.mit den nicht/studierenden " Leiharbeitern'...sorry, Fachkraeften. Hier wieder: echte Tierschutzfirmen treten serioeser auf. Cash ist King ...noch vor einiget Zeit wollten sie Dauerauftraege unterzeichnet haben.
Passt in diese Zeit: nur noch unterschiedlich motivierte Verrueckte jeder colour auf den Strassen...unfassbar.

(3) Ja, das sind Promoter. Die kann man über Firmen buchen, die z. B. auch Messepersonal vermitteln. Die Leute werden
gut geschult um Passanten ganz geschickt anzusprechen und Einwänden zu entkräften. Die reisen überall herum und
sind heute mal für den ASB und nächste Woche für den WWF unterwegs. Die Bezahlung ist erfolgsabhängig.

[21:00] Auch Rotes Kreuz & co bekommen einen Generalreinigung, deren Chefs müssen sich diskreditiern.WE.
 

[13:49] Südkurier: Großes Bestürzen über Aussortierungsaktion in Bad Dürrheimer Bibliothek

3200 Bücher, das sind 40 Prozent des Büchereibestands sind bei einer Aussortierungsaktion des Regierungspräsidiums vernichtet worden. Die Wogen schlagen hoch, das Unverständnis ist enorm.

[14:15] Der Schrauber:

Bestürzung? Wo sollte die herkommen? Die linksgrün versiffte, politisch korrekte Bücherverbrennung läuft seit etwa 20 Jahren kontinuierlich und gnadenlos, für Jedermann sichtbar, der es auch sehen will. Im Text kommen die einzig wirklichen Gründe eindeutig zur Nennung, wenn auch eher beiläufig als "Nebengründe": Ordentliche Rechtschreibung zu sehen, soll den Kindern nicht mehr vergönnt sein, den Erwachsenen selbstverständlich auch nicht, da dies ja eine Auffrischung ordentlicher Bildung bedeutete. Dazu ein fürchterliches Unwort "Wording", also politisch nicht korrekte Worte, wie Neger, stören die Befindlichkeiten der veganverschwulten Linkssektierer. Und erst recht die bösartige Rollenverteilung wo es noch Mama, Papa, Kind gibt und der Papa den Hammer und die Mama das Nudelholz in der Hand hat. Oder so. Pferdegeschichten für Mädchen und Autoabenteuer für Jungen, igittipfui, den gegenderten Lesbokratinnen und Gouvertunten (nicht mehr -nanten) graust es im hormongeschrumpften Gemächt oder sonstigen Geschlecht. Und so verbrennt man sie eben, die Bücher. Und zwar über Jahrzehnte,  stillschweigend geduldet, in Massen, die unvorstellbar sind und zeigt heuchlerisch auf die paar propagandistischen Häuflei Bücherelends des dritten Reiches.


[11:10] Leserzuschrift-DE zu Universität Kalifornien führt sechs Geschlechter ein

Nachdem ich mich von meinem Lachanfall erholt habe, anbei der Link für den auslösenden Beitrag. Damit reichts mir für heute sonst wird das garnichts mehr mit dem Abendessen.

PS: Ich habe in meiner letzten Firma immer die Google-Kalender für neue Mitarbeiter angelegt (wurde dienstl. genutzt). Als dort zum ersten Mal neben männl. und weibl. der Begriff "sonstiges" auftauchte, haben wir uns alle weggeschmissen vor Lachen und uns über die bekloppten Amis ausgelassen. Es erzeugt immer noch Lachkrämpfe bei mir, ich kanns einfach nicht ernst nehmen.

Ja, die Konzernaffen kommen auch von diesen dekadenten Unis. Weg mit ihnen!
 

[10:00] Sciencefiles: Kulturkampf


Neu: 2015-08-18:

[15:43] SPON: Neue Rollenbilder: "Der Mann ist nur noch ein Schatten seiner selbst"

Frauen fordern ihr Recht auf Karriere. Und Männer? Wollen sie ein Recht auf Familie? Tatsächlich sind viele verunsichert. Ein Forscher hat mit Männern über ihr Rollenbild gesprochen - und bemerkenswerte Zitate zusammengetragen.

Diese Sinn-Krise wird sich von selbst erledigen. Nach der Bereinigung und in der bonuslosen Zeit werden ohnehin nur echte Männer familienfähig und auch gefragt sein. Diejenigen die jetzt keine sind, momentan noch groß abcashen ohne Verantwortung zeigen zu müssen und daher eine Sinnkrise haben, können vielleicht an der Krise wachsen, oder auch nicht! Diejenigen die jetzt schon Verantwortung zeigen, haben auch danach wenig Probleme! TB

[16:00] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Aber 100 Pro *Daumen hoch* Dann regelt sich wenigstens alles wieder in die Richtung, wie es von Natur aus eingerichtet ist. Man kann...darf nicht alles aushebeln bezüglich der Aufgaben in der Gesellschaft. "Bestes" Beispiel sind die militanten Emanzen und/oder GrünINNEN ...mit ihrem verbissenen Gesichtsausdruck. Ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, dass das für n Mann wirklich anziehend wirkt.
(Und das alles sage ich als alleinerziehende Mutter (und Gern-Frau)...die so oft leichtfertig als Emanzen bezeichnet werden, nur weil sie ihre Verantwortung wahrnehmen und sich durch Arbeit um den Lebensunterhalt kümmern.)

[16:58] Der Widerstandskämpfer zum Schattenmann:

Der Mann ist vielfach selber schuld, wenn er sich von Gesellschaft, Medien und Emanzentum zum Waschlappen degradieren hat lassen. Denn spätestens ab dem Moment, wo ein oder mehrere Kinder in das Leben eines Paares treten, verändert sich für die betreffenden Personen das Leben um 180°. Naturgemäß gehen Frauen mit dieser Situation leichter um als Männer. Dennoch ist es für Männer der entscheidende Moment und die ultimative Chance, um Farbe als Familienoberhaupt zu bekennen. Viele Männer lehnen es aber ab, ihre bisherigen Gewohnheiten einzuschränken oder gar aufzugeben.

Die Übernahme von Verantwortung für ein heranwachsendes Kind bedeuted nämlich in vielerlei Hinsicht Verzicht, Opferbereitschaft, zusätzlichen Stress und Belastungen. Viele moderne Männer wollen das nicht in Kauf nehmen und machen sich aus dem Staub. Der Kern der heutigen, gesellschaftlichen Tragödie liegt wesentlich darin begründet, dass Kinder zunehmend ohne nennenswerten männlichen Bezug aufwachsen. Die Männer sind sich weitgehend ihrer Rolle als essentieller Einflußfaktor auf Kinder gar nicht bewußt, nur weil Frauen von der Natur dazu bestimmt sind, die Kinder zu bekommen.

Dabei sind die Kinder von Anfang an durchaus rationale und logische Wesen. Das sind eigentlich jene Attribute, die Männern für gewöhnlich zugesprochen werden. Im Rahmen ihrer Verweigerung zur Kindeserziehung vergeben sich die Männer nicht nur sich, sondern auch den Kindern, gewaltige Chancen. Hätten sich Männer in rationaler und logischer Weise vermehrt mit den Kindern beschäftigt, würden wir nicht vor einem gesellschaftlichen Trümmerhaufen wie jetzt stehen.

WEG MIT DER KOMMUNISTISCHEN VERANTWORTUNGSLOSIGKEIT !
HER MIT DEM BEKENNTNIS ZUR PERSÖNLICHEN VERANTWORTUNG !

[17:45] Die brutale Depression wird den richtigen Mann wieder hervorbringen, das Patriachat kommt wieder. Man kann sicher sein, dass die heutigen Weicheier reihenweise verhungern werden.WE.
 

[12:00] Sciencefiles: Österreich: männlich konnotiertes Wissen und weiblich konnotierter Unsinn

Weg mit diesem Uni-Schwachsinn!
 

[8:00] Finanzen100: Coca-Cola zahlt 1,5 Millionen Dollar für Studien, die Fast-Food für gesund erklären

Coca-Cola möchte, dass Sie mehr Coca-Cola trinken. Das liegt in der Natur eines Getränkekonzerns. Über die Mittel kann man jetzt aber streiten: Denn Coca-Cola bezahlt Wissenschaftler 1,5 Millionen Dollar, damit die belegen, dass Softdrinks gut für Sie sind.

Das macht nicht nur Coca Cola. Alle "Wissenschaftler" lechzen nach solchen Förderungen, wissenschaftlicher Karriere und Tenure. Dafür machen die alles. Weg mit ihnen!WE.


Neu: 2015-08-17:

[10:34] Leser-Zuschrift-DE zum Klima-Wahn mancher Bürger:

Ich arbeite als Dienstleister u.a. in der Spenderbetreuung für eine große deutsche Umweltorganisation. Ein besonders schönes Beispiel grüner Dekadenz ist mir heute untergekommen: Der Spender möchte eine "klimaneutrale, private Feier" ausrichten und fragt an, ob wir ein Angebot für eine "Ausgleichsspende" hätten! Geht's noch? Dann feier doch gar nicht erst, wenn Du das Klima nicht belasten willst, hab ich nur gedacht. Mal nebenbei: Wie sollte das denn berechnet werden? Ein Euro Abgabe pro Gast je Kilogramm Körpergewicht, aber doppelt so viel bei besonders blähendem Essen? 50 pro eventuellem Grill und nochmal 20 für jeden, der mit dem Auto kommt? Vielleicht sollte ich das mal vorschlagen, ich stoße damit wahrscheinlich auf viel Zuspruch...

Der Klimaängstling wird in Bälde gaaaanz andere Sorgen haben! TB

[13:20] Diese Sorgen heissen Entlassung und Hunger.WE.
 

[08:24] youtube: George Carlin - Deutsch - Owners, die Besitzer

Über die wahren Hintergründe, warum das Bidlungssystem immer schlechter wird! TB


Neu: 2015-08-15:

[12:30] Gerhard Breunig: Klimaschutz, die moderne Art der Umweltzerstörung

[12:20] Die Männer beginnen sich zu wehren: Sexistischer Werbegag löst Kopfschütteln aus


Neu: 2015-08-14:

[17:00] Blue: Immigranten studieren ohne Zeugnis

Die Universität des Saarlandes ermöglicht für Immigranten das Studieren an der Hochschule auch ohne Zeugnis. Als Rechtfertigung für die Ungleichbehandlung muss der längst widerlegte Fachkräftemangel herhalten. Piraten und Grünen geht der Vorstoß aber noch nicht weit genug.

Deutsche brauchen zumindest das Abitur. Das Bildungssystem muss sich zusammen mit der linken Politik auch so diskreditieren.WE.
 

[15:30] Unzensuriert: „Wissenschaft“: Wer keine Asylanten mag, hat kein Liebesleben

Weg mit dieser Art von "Wissenschaft".

[16:30] Leserkommentar-AT: Wer Asylanten mag, mag auch kleine Buben ...

Ist sicher bei Grünen und Kirche so.
 

[08:33] Tagesanzeiger: Genug von politischer Korrektheit

Ein jäher Absturz wurde ihm mehrmals schon prophezeit. Donald Trump aber ist politisch quicklebendig und liegt unverändert an der Spitze des republikanischen Kandidatenfelds. Der New Yorker Milliardär mochte mexikanische Einwanderer schlechtreden und Frauenfeindliches von sich geben, er beleidigte einen Kriegshelden und kritisierte lautstark und unhöflich manche seiner republikanischen Konkurrenten. Seiner Popularität tat dies bislang zum Erstaunen des politischen Kommentariats in Washington und New York keinen Abbruch.

Auch wenn er die Wahrheit sagt - ich bin mir bei diesem Windhund unsicher, ob ich ihn an der Spitze der einstigen Weltmacht sehen möchte. Milliardenkonkurse, Gläubiger hängen lassen und dann noch dicke Lippe riskieren, repräsentiert das alte Amerika aus dem 20.Jhdt und nicht die Art von Menschen, die das Land jetzt bräuchte! TB

[09:27] Leser-Kommentar-DE zum Trump:

Ich halte es für reine Wahlkampftaktik. Das Volk ist es leid immer nur belogen und ausgenutzt zu werden, und was ist von Obamas Wahlkampfslogan „Yes we can" übrig geblieben... wieder Lügen, noch mehr Kriege und noch mehr Leid. Also nimmt man jetzt einen Kandidaten der dem Volk genau das öffentlich erzählt und bestätigt was viele schon wissen.
TB hat den Charakter von Donald Trump schon zusammengefasst, dazu kann ich nur sagen: An ihren Handlungen werdet ihr sie erkennen.

[09:40] Leser-Kommentar-AT zum Beitrag darüber:

Frage zum Schlussatz Leser 09:27 Warum sind dann (vor allem) Erika & Co.in Deutschland noch im Amt? Der TaxlerWerner & sein Rothäupl in Wien ...? Vielleicht weil wir noch keine Dümmeren gefunden haben?
Keiner (die Masse der Wähler) schnallt dass sie verarscht werden! Ich behaupte sogar, sie WOLLEN es gar nicht wissen, anders und ggf.besser. Zwecklos!

[10:00] Ich denke, dass Trump das jetzt sagen darf und überhaupt ans Kandidat antritt ist sicher kein Zufall. Man will dieses verlogene System abbrechen.WE.


Neu: 2015-08-13:

[19:43] Leser-Zuschirft-DE zu "Wenn zwei das gleiche tun ist es nicht das selbe"

Die türische Politikerin Fahimi bezeichnete im Feb. 2015 die Deutschen Mittelständler
als GAUNER ein Bürger im Landkreis Neustadt /WN soll seinen Bürgermeister als Gauner
bezeichnet haben ( ohne Beweise ) Amtsgericht Weiden verurteilt zu 1200 € Strafe
Nur Politiker können machen was sie wollen war vor 70 Jahren auch schon so
Aber in 7 Jahren wird es umgekehrt sein

[14:22] Presse: "Glockenaktion" in Fehring: Pfarrer drohen Anzeigen

„Rund 500 Mails und Anrufe habe ich in den letzten Tagen erhalten", wird Wiesler in dem Blatt zitiert. Zuerst hätten die Menschen positiv auf das Glockenläuten reagiert, berichtete er, nun aber „werde ich plötzlich beschimpft, beflegelt, bedroht. Es heißt, dass ich das Abschlachten der Christen durch den IS unterstützen, den Islam in Österreich stark machen und dass ich für eine bestimmte Partei arbeiten würde", so der Pfarrer. Einige Bürger kündigen an, aus der Kirche austreten zu wollen.

[18:30] Das ist erst ein Vorgeschcmack von dem, was diesen PC-Pfaffen erwarten wird. Der Mob wird sich seiner erinnern.WE.
 

[10:00] Spiegel: Kettenverträge an Unis: "Mein Chef versprach mir eine feste Stelle - sie kam nie"

Alfons Hester, 48, arbeitet seit mehr als zehn Jahren an der Uni Gießen - mit 16 Zeitverträgen. Seine Klage auf Festanstellung wurde abgelehnt. Wie lebt es sich als prekär beschäftigter Wissenschaftler?

Nach dem Crash gibt es gar keine Arbeitsvertäge mehr. Die Unis werden geschlossen, einige davon werden in einige Jahre privat finanzierrt wieder öffnen. Der Rest bleibt permanent geschlossen. Nur mehr wenige werden sich dann noch akademische Bildung leisten können.

PS: zur Kunst-Diskussion gestern: auch in der Schweiz gibt es jetzt unzählige von diesen Kreisverkehren, mit "Kunst" oben drauf. Das ist reine Subventionierung von "Künstlern" auf Kosten der Steuerzahler. Weg damit!WE.

[10:45] Leserkommentar-AT: Heute mit Subventionskunst, morgen mit Standbildern der neuen "Geadelten":

Die "Subventionskunst" auf den Inseln in den Kreisverkehren wird verschwinden, dafür können die neuen empor Gestiegenen und Geadelten dort dann in guter, alter Tradition Ihre Standbilder plazieren. Welchen Kreisverkehr läßt sich der Cheffe zuteilen? Welchen SUV-Fahrer, Widerstandskämpfer, Schrauber und Co. ?

Ich denke, man wird die Kreisverkehre wieder entfernen.WE.


Neu: 2015-08-12:

[10:51] Geolitico: Wie viel Kunst leisten wir uns?

Wenn unser Staat baut, stellt er einen kleinen Prozentsatz der Baukosten für Kunst am Bau zur Verfügung. Meist werden mit diesem Geld Skulpturen, Installationen, Mosaike, Brunnen, Wandmalereien und ähnliche Kunstwerke angeschafft, die mit dem Bauwerk oder dessen Freiflächen fest verbunden sind. Die Begründungen für die Förderung von Kunst am Bau haben sich im Laufe der Zeit gewandelt, die Ausgaben sind geblieben.

Generell ist die staatliche Förderung von Kunst äußerst fragwürdig, da die meisten Projekte logischerweise nicht mehr ideologiefrei sind. Der gelernte Österreicher kann ein Lied davon singen. Welche Künstler hier gefördert werden ist schon mehr als peinlich. Ständig die gleiche linke Propaganda über Liedtexte, Bildinhalte, Sprechstücke und sogar über Bildhauerei. Nicht mehr auszuhalten. TB

[15:25] Der Widerstandskämpfer zur Kunst:

Den künstlerischen Ausdruck von Menschen gibt es, seitdem es Menschen gibt. Bis zum Aufkommen der kommunistischen Ära gab es auch noch etwas, das man mit Freiheit der Kunst bezeichnen konnte. Der aufgekommenen kommunistischen Kaste war die künstlerische Freiheit natürlich ein Dorn im Auge, zumal in der Kunst in vielfältiger Weise und unzähligen Ausprägungen Kritik an den Mächtigen verpackt werden konnte und auch wurde, im Sinne von "Der Philosoph hat die erste Idee und der Dichter macht die Bilder davon".
Unverkennbar ist auch im Bereich der Kunst die Handschrift der kommunistischen Nomenklatura. Um sich von vornherein potenzielle Gegener und Kritiker vom Leib zu halten, greift man gerne in die Tasche des Steuerzahlers, um als Kunstfreund und Kunstförderer in der Öffentlichkeit präsent sein zu können. Auf diese bequeme Art macht man in sozialistischer Eleganz aus renitenten, aufmüpfigen, abartigen oder gar revolutionären Künstlern staatsabhängige Vasallen, denn in Geldangelegenheiten funktioniert diese Spezie genauso wie alle anderen menschlichen Spezies auch. Diese willfährigen Opfer bekommen regelmäßig ihre Staatsaufträge, müssen als Gegenleistung allerdings die Segnungen des Sozialismus in der Öffentlichkeit permanent hochhalten, preisen und propagieren. Künstler, die die Gunst der politischen Elite nicht erlangen konnten oder nicht über ein passendes Parteibuch verfügen, sind weiterhin dazu verdonnert, ein kärgliches Dasein zu fristen, außer es gelingt ihnen, einen Mäzen zur Finanzierung zu finden.

Die Verbreitung eines frei ausgelegten Kunstsinnes in der breiten Bevölkerung ist wesentlicher Bestandteil einer hoch entwickelten Gesellschaft. Die Förderung des Kunstwesens soll daher Sache von privaten Mäzenen und Kunstliebhabern sein und nicht einer durch und durch kommunistischen Lenkung unterworfen werden. Denn im Zuge einer Kunstförderung durch ein inkompetentes und korruptes Beamtentum kann nur Mist heraus kommen.

WEG MIT DER FÖRDERUNG VON STAATSKÜNSTLERN !
ZURÜCK ZUR FREIHEIT DER KÜNSTE !

[10:30] Leser-Kommentar-DE zur Bürger-Belästigung der neuen Art:

über ebay Kleinanzeigen versuchte ich unseren sehr gut erhaltenen Kinderwagen günstig zu verkaufen, da es in D viele Familien mit geringen Einkommen gibt. Den Verkaufserlös würde ich gern meiner Tochter für später aufs Sparbuch anlegen.
Ich erhielt nun ein "Angebot" wie folgt: Nachricht von: Peter Scholz

Hallo!
Möchten Sie Ihren Kinderwagen gern Flüchtlingen in Berlin spenden? Familien mit Babies und Kleinkindern brauchen dringend Hilfe. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:
http://www.ebay-kleinanzeigen.de/externer-link-weiterleitung.html?to=http%3A%2F%2Fwww.berlin-hilft-lageso.de%2F
Und hier:
http://www.ebay-kleinanzeigen.de/externer-link-weiterleitung.html?to=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fhadewe.berlin

[11:58] Der Silberfuchs zum Kinderwagen

Habe mir gerade eben bei der Lektüre die Augen gerieben und noch einmal gelesen, um sicher zu sein, dass ich richtig gelesen habe - Zitat: "... Den Verkaufserlös würde ich gern meiner Tochter für später aufs Sparbuch anlegen."
Der / die Einsender(-in) möge den Kinderwagen einfach verbrennen, denn ihn in erst "Geld" umzutauschen, um dieses dann später am Sparbuch zu verbrennen ist einfach zu viel Aufwand! Mmmäääähhhhh

Unglaublich, ich war derart schockiert über die Belästigung, dass ich das Sparbuch komplett ignoriert habe! TB


Neu: 2015-08-11:

[09:47] youtube: Wegen Asylanten Tafeln leer

Andersgläubioge Nicht-Leister werden in Massen importiert und ehemalige Steuerzahler, die ohnehin schon durch den Rost gefallen sind, müsseen es büßen. Freilich vergessen der fette Erzengel und seine Mittäter dabei, dass die auch wählen dürfen. Und wir hoffen, dass die nicht bis zur Wahl verhungen. Unddankbares schleimiges Polit-Dreckspack, elendiges! TB

Dazu passend - unszensuriert: Deutschland: Gemeinde kündigt einer 81-Jährigen wegen Asylanten die Wohnung

[15:00] Der fette Erzengel macht das, was ihm sein Handler befiehlt. Ich möchte gerne wissen, womit man Siggi in der Hand hat.WE.


Neu: 2015-08-10:

[17:40] Männer-Magazin: Die Zukunft der Frauen

Die neuesten US-Studien sind erschütternd und bestätigen die gefühlte Tendenz, dass immer weniger Männer heiraten. Die uramerikanische Familie ist am Ende. Die Männer unterlaufen durch Passivität den stetig zunehmenden gesellschaftlichen Druck, dessen treibende Kraft der allgegenwärtige Feminismus ist. Sie machen einfach nichts von dem, was die feministische Gesellschaft von ihnen erwartet und gehen stattdessen ihren eigenen Weg.

Noch schwieriger wird es für geschiedene kinderlose Frauen und fast aussichtslos ist es für die klassischen Alleinerziehenden. Diese Familienversagerinnen sind quasi unverkäuflich, die Nachfrage liegt bei Null. Kein Mann wird sich so eine Frau ans Bein binden oder gar ins Haus holen.

Wegen dieser Verlinkung dürfte es wieder einmal einen feministischen Mail-Sturm geben. Es sind einige gute Sachen auf dieser Website, aber der Betreiber glaubt auch, dass sich alles linear weiterentwickelt, so wie es heute ist. Das Gegenteil wird der Fall sein. Dei Familie mit Kindern kommt wieder zurück. Ob es in der neuen Monarchie überhaupt noch Scheidungen geben wird, ist unklar.WE.

[20:00] Leserkommentar-AT:
wie Hartgeld.com, gehört auch das Männermagazin zu meiner Dauerlektüre. D. Bräunig schreibt zwar sehr hart über die Frauen, aber leider entsprechen seine Artikel der Wahrheit. Vielleicht wurde die Emanzipation nur gestartet, um das westliche Gesellschaftssystem zu zerstören. Eigentlich wollen viele Frauen nur auf Kosten Dritter, in den meisten Fällen Männer, leben.
Nun wird es wirklich Zeit, dass diese parasitären Systeme, seien es nun der Umverteilungsstaat, Asylforderer oder faule Frauen, abgestellt werden.

Ja, das heutige System kommt komplett weg.WE.
 

[08:32] Leser-Kommentar-CH zur gestrigen Kindergeld-Diskussion:

Zu den Aussagen der schreibenden Männer zur Frage Kindergeld und Verhalten der Frauen möchte ich folgenden beisteuern: Die selben Probleme, welche die Männer beschreiben, haben Frauen ganz genauso.

Ich bin 47 Jahre alt, Ärztin mit eigener Praxis in einer 4 000 Seelen-Gemeinde, alleinerziehend, moderat mit Edelmetall abgesichert, bekennender Republiksflüchtling aus Deutschland, im Ausland noch mal aus eigeneer Ktaft gestartet und meine über 70jährigen Eltern mitgenommen. Meine Patienten schätzen mich alle mindestens 10 Jahre jünger, als ich bin...mehr brauch ich nicht zu sagen.... Übrigens Unterhalt hab ich nie gekriegt, dafür bin ich auch zu stolz. Und Freunde hab ich gefunden, auch mit Hof und Ackerland, wo ich mich mit meiner Familie beteiligen könnte, wenn es so weit ist. Einen Mann, auf den ich mich verlassen könnte, der im Team mit zieht, mir sein Herz schenkt, habe ich nie gefunden. Meinen Weg kreuzten nur Schmarotzer, die sich von mir aushalten lassen wollten, Fremdgeher, denen eine Frau nicht genügt, die mitnehmen mussten, was nicht bei 3 auf dem Baum war. Sorry, Männer...hört auf zu jammern, schaut Euch Euer Beuteschema an: zuverlässige Frauen werden verarscht und fallen gelassen, aber den Damen,über die Ihr Euch beschwert, denen rennen alle nach wie gestört und lecken ihnen die Stiefel....

[9:30] Man muss es leider sagen: Ärztinnen sind bei der Partnerwahl besonders anspruchsvoll. Meine Frau kennt eine, die ist über 60, aber immer alleine geblieben, weil ein potentieller Partner unbedingt blaue Augen haben musste, Arzt musste er sowieso sein.WE.

[10:11] Vor Verallgemeinerungen möchte ich warnen. Ich kenne tolle Frauen unter ihnen auch unglaublich tolle Ärztinnen! TB

[10:10] Leser-Kommentar-DE zur Ärztin:

die Ärztin sollte mal folgendes Zitat genau durchlesen und es mit der Realität vergleichen! Ist Zustand der Frauen in der jetzigen Gesellschaft!

Zitat Nicholas Rockefeller:
"Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden."

Der Feminismus maskiert sich als Bewegung für die Frauenrechte. In der Realität ist der Feminismus aber gegen die Frauen gerichtet, eine grausame Lüge, in dem ihnen erzählt wird, ihre natürlichen biologischen Instinkte sind „konstruiert" worden um sie zu unterdrücken.
Und wenn Sie jetzt noch weiterhin auf die Männer schimpft hat sie gar nichts kapiert.

[11:00] Nach dem Crash wird wieder alles zurückgedreht und das Patriachat kommt wieder.WE.

[11:03] Leser-Kommentare-DE zur Ärztin:

(1) Also ich finde, dass sie eine starke Frau ist und ihre starke Persönlichkeit gegenüber Männern auch zeigt. Bewusst oder unbewusst sei da hingestellt. Männer wollen keine starken Frauen mit Persönlichkeit, sie fühlen sich unter Druck gesetzt und verlieren die Kontrolle über sich selbst in der Beziehung. Dennoch Hut ab vor der Frau, sie ist mit allen Wassern gewaschen und hat ihr Leben voll im Griff. Ich denke, dass viele HG-Leser so eine Frau sich wünschen die am gleichen Strang zieht wie sie. DAS IST SEHR SELTEN!
Trotzdem wird sie es schwer haben einen geeigneten Mann zu finden
A: Kinder
B: Ärztin
C. voll emanzipiert
D: starke Frau (mögen Männer nicht)

Und je länger diese Zustand der Frau andauert desto schwieriger wird es für sie einen geeigneten Partner zu finden.
Dennoch meinen Respekt hat sie verdient, weil selten!
Einziger Wermutstropfen die Edelmetalle die sie hat.

(2) Warum muss das Bild „Mann/Frau" immer nur „schwarz/weiß" sein, warum darf es keine Mischung „Grautöne" bei vielen geben. Warum DARF nur ein Mann handwerklich geschickt sein, und eine Frau DARF nur kochen. Fahrt mal aufs Land. Da fahren die Frauen genauso mit dem Traktor und arbeiten genauso schwer wie die Männer – der Bauer alleine könnte die ganze Arbeit gar nicht leisten. Und das schon seit Anbeginn der Menschheit und nicht erst seit es der Rockefeller gesagt hat.

(3) Zur Ärztin: Ich krieg schon wieder Brechreiz wenn ich das lese. Die Dame schreibt, dass sie nur auf Schmarotzer trifft die sich von ihr aushalten lassen wollen. Aber umgekehrt ist es okay, wenn Frauen sich von ihrem Mann aushalten lassen? Unterhalt hat sie auch nie gekriegt, dafür ist sie jetzt zu stolz? Aber das Studium von Vater Staat finanziert bekommen, das ist okay - das Studium, das ihr immerhin ermöglicht (aufgrund der Finanziellen unabhängigkeit), geschickt verpackte arrogante Ansprüche an die Männerwelt zu stellen (sie hat natürlich die Opferrolle eingenommen)

Ein Mann heutzutage ist schon zufrieden, wenn die Alte was zum Essen kocht. Von Wäsche machen oder den Haushalt sauber halten ist hier noch gar nicht zu reden. Die Männer jammern aber nicht herum, dass sie ihre Frau aushalten müssen, auch wenn es finanziell dürftig aussieht. Seien wie uns mal ehrlich, für was sind Frauen heutzutage noch gut? Wäre da nicht noch der Trieb des Mannes, müsste man ihre Existenzberechtigung in Frage stellen, weil sie absolut nichts mehr können außer jammern und klagen.

Eine Lanze für osteuropäische Frauen muss ich brechen: Kenne eine bzw. mehrere Ungarische Tänzerinnen privat. Diese Frauen sind charakterlich schwerstens in Ordung. Vom Aussehen her brauch ich gar nicht anfangen zu reden. Zitat von ihr was sie von einem Mann erwartet: "Eine Frau ist hier, um zu schauen, dass es dem Mann gut geht. Der Mann ist hierfür da, dass er sie beschützt" Damit meinte sie z.B. kochen und sie z.B. schaut dass er gepflegt ist. Mit beschützen meinte sie wohl die "starke Schulter" die in den letzten Jahren "wegemanzipiert" wurde. Diese Einstellung sei in Ungarn durchaus normal. Die Dame verdient monatlich im 5-stelligen Bereich.

(4) Das Problem hier ist eine jünger aussehende und sicher gut aussehende Frau - aber viel zu stark und autonom für die meisten Männer. Ich kenne das zur Genüge und gehöre selbst in diese Kategorie, wenn auch nicht als Ärztin sondern ehemals im Investmentbanking. Dazu auch noch Goldman Sachs (darf man heute gar nicht mehr sagen) was selbst Männern aus der Branche eine gewisse Ehrfurcht abverlangte, wenn selbst nur in einem unter ferner liefen Bankhaus. Ich habe mich nach Eheschließung bewusst für die Familie entschieden, das alte klassische Rollenspiel und dennoch stand nach 22 Jahren die Scheidung an. Die Midlife Crisis meines Ex-Mannes wurde unerträglich im Hinblick auf Lügen, Betrügen und Doppelleben. Als starke Frau, die weiß was sie auf den Tisch bringt, hatte ich dann keine Angst mehr auch alleine zu essen! Auf Unterhalt habe ich verzichtet.
Bin ebenfalls moderat abgesichert mit EM und allem, was dann wohl so benötigt wird.

Nachdem ich seit 6 Jahren alleine lebe, kann ich der Ärztin in ihren Aussagen zu Männern nur zustimmen. Das Gros will schwache Frauen die sie anhimmeln, egal
welche Defizite auch vorhanden sein mögen. Gutaussehend, gerne wesentlich jünger ab einem gewissen Alter, eine "die äußerlich was hermacht um dem eigenen Ego zu schmeicheln" und sich mit oberflächlichen Dingen zufrieden gibt. Starke Frauen machen den meisten Männern Angst (ich rede von der Masse!), da fühlen sie sich bedroht und/oder dem ganzen per se nicht gewachsen. Und wenn sie dann auch noch autonom ist, was wirft man(n) denn dann in die Waagschale??

Von daher wird sich nach dem Crash nicht allzu viel ändern - die starken Frauen ziehen wie bisher ihr Ding durch und die schwachen umgarnen halt weiter wie bisher ihre ATM Maschinen. Nur mit dem Unterschied, dass dann vielleicht auch mal Männer denen vorher das nötige Kleingeld fehlte, dank EM nun auch mal zum Zuge kommen. Es lebe die Liebe!

[12:30] Nach dem Crash werden alle ihre Ansprüche massiv herunterfahren müssen. Es wird eine Notzeit kommen, wie nach 1945. Das wird dann die Partnerwahl entscheidendst beeinflussen.WE.

(5) Ich bin selbst mit einer starken selbstbewussten und erfolgreichen Frau verheiratet. Sie ist sehr gutaussehend und alles läuft prima. Ich war selbst 20 Jahre erfolgreich selbständig (heute Privatièr) und sie steht noch mitten im Beruf. Ich wurde also Hausmann. Natürlich krachts auch bei uns, aber die gemeinsame Schnittmenge überwiegt doch alles ...in diesem Sinne...es gibt sie, diese Männer, die das gut aushalten (und auch starke Frauen wollen) und die vielleicht noch stärker als die starken Frauen sind die ja letztendlich doch schonmal ihren Kopf gern mal auf unserer breiten Brust ausruhen.

(6) Der Zyniker: Die vom Cheffe beschriebenen hohen Ansprüche der Ärztinnen, kann ich leider nur bestätigen!

Ich habe einige Ärztinnen als Kunden, welche sich ihre Männer definitiv falsch aussuchten. Überhaupt ist es so, dass Akademikerinnen ihre Partnerwahl falsch treffen. Meine bessere Hälfte (Akademikerin), hätte sich auch niemals träumen lassen, einen damaligen Maurer als Lebenspartner zu haben. Als sie mich sah, war sie auch stark verwundert, welchen Beruf ich damals ausübte. Heute sieht das natürlich ganz anders aus, und bestimmt ist sie froh, keinen Studierten zu haben, sondern einen Mann, der anständig anpacken kann!

Mein Tipp an die Ärztin: die Dame soll sich doch einfach einen zehn, fünfzehn Jahre jüngeren gutaussehenden Maurer oder Betonierer von der Baustelle angeln! Die laufen jetzt auch oben ohne herum, sodass die Wahl viel leichter fällt, als in der kalten Jahreszeit! Es kommen schwere Zeiten auf uns zu, und ein Mann, der was kann, ist Gold wert Fr. Doktore!

Und damit wollen wir dieses Thema für heute ruhen lassen! TB

[17:45] Ergänzung von der Zusenderin 8:32:

Ihre Meinung zum Feminismus ist sehr interessant. Dazu sollte man allerdings auch die Geschichte beachten. Frauen müssen heute in der Lage sein, genauso wie die Männer ihren Beitrag von 50% zu leisten. Das hat uns die Geschichte gelehrt.
Meine Familie ist davon besonders geprägt, da der einzige Mann, der aus dem Krieg zurückkam, der Vater meiner Mutter war. Damit waren die Frauen meiner Familie gezwungen, allein klar zu kommen und ihre Kinder allein aufzuziehen...von beiden Seiten. Das hat nichts mit Feminismus zu tun, den Sie so viel beschwören. Der Feminismus ist mir ja so was von Wurst.... Ich hätte auch gerne einen Partner, an den ich mich anlehnen könnte, nichts anderes habe ich mein Leben lang gesucht. Aber ich musste mich so aufstellen, dass ich auch allein für meine Familie sorgen kann.
Sie haben Recht, die meisten Männer ertragen keine tüchtige und starke Frau an ihrer Seite, weil sie sich dann schlecht fühlen. Aber Entschuldigung, dass ist das Problem der Männer und ihres Egos, weil jeder selber der "Oberaffe" sein will und nicht teamfähig ist. Mir wäre es völlig egal, welchem Beruf mein Mann nachgehen würde, so lange er in diesem Beruf glücklich ist und sich erfüllt fühlt. Und ob nun blaue Augen oder nicht ist egal...natürlich würde ich gern beim "Stamm"
bleiben, was Sie hoffentlich verstehen....

Jetzt ist wirklich Schluss.WE.


Neu: 2015-08-09:

[14:40] Leserzuschrift-DE zu Vorbildliche Zivilcourage eines österreichischen Patrioten!

In einem Schreiben des Salzburger Erzbischofs Franz Lackner an seine „Mitbrüder im priesterlichen Dienst, Diakone und Mitarbeiter in den Pfarren" heißt es zur Asylproblematik unter anderem: „Setzen wir unsere Kräfte ein um Menschen, die in unserem Land Zuflucht suchen, eine neue Heimat zu schenken...".
Was so schöngeistig und salbungsvoll daherkommt hat allerdings einen ordentlichen Pferdefuß, geht es doch dabei in Zeiten der Völkerwanderung um nichts anderes als auch um die Preisgabe unserer Heimat. Empört und ohne Scheu reagierte darauf der Pfarrgemeinderat Hermann Mitterer. Er antwortete dem allzu schenkfreudigen Erzbischof wie folgt

Meiner Meinung nach die beste Zusammenfassung zum Themenkreis. Auch hier der klare Hinweis auf die Disproportion zwischen den Geschlechtern bei den Einwanderern und deren Folgen.

Die Heuchelei der Amtskirche und ihrer angeschlossenen Organisationen wird dort klar aufgezeigt. Kommt das mal in der Breite raus, treten die restlichen Schafe bis auf ein paar alte Mütterlein auch noch aus. Ich rechne damit, dass die Kirchen hierzulande, die evangelische, spätestens in 15 Jahren zur Bedeutungslosigkeit verkommen sein werden, was angesichts dessen, wie sie sich aufführen, kein Wunder ist.

Es kommt das Gegenteil: nach Terror und Crash wird es eine Generalreinigung von evangelischer und katholischer Kirche geben. Diese Kirchen sollen zu neuen moralischen Instanzen gemacht werden. Sogar eine Kirchenfusion soll in der Not der Kirchenführer versucht werden, diese soll aber laut meinen Quellen scheitern. Alle höheren Kirchenfunktionäre werden entfernt, daher müssen sie sich derzeit so verhalten.WE.


Neu: 2015-08-08:

[16:00] Video: Ulrich Mohr: Die Aufzucht des orientierungslosen Weisungsempfängers

[16:00] Leserzuschrift-CH zu In der Schweiz gibts immer mehr Akademiker Sind wir bald alle Studierte?

Auch in der Schweiz ganz ähnlicher Tenor im Bildungsbereich. Die Kommentare sind vor allem interessant.
Habe als Dozentin in der Weiterbildung für Unternehmensführung an Hochschulen gearbeitet; habe einen totalen Qualitätseinbruch der Professoren und Studierenden erlebt. Sie merken es gar nicht und sind in ihrem Elfenbeinturm. Diese Systeme sind so dekadent und gehören wie in ganz Europa abgeschafft. Die Leute haben in der Regel eine grosse Klappe und 0 Erfahrung, geschweige denn über soziale Kompetenzen zu reden! Bei Fallstudie: grosse Augen ...

Reif für die Feldarbeit.
 

[10:50] Leserzuschrift: Firmen schaden sich selbst mit ihrem Multikulti-Wahn:

Wollte heute morgen bei Amazon eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft abschließen.
Dann gelangte ich zu folgendem Link:

https://www.amazon.de/s/ref=ST_Billboard1_GW?_encoding=UTF8&ref=ST_Billboard1_GW&rh=n%3A6171489031%2Ci%3Astripbooks&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-billboard-1&pf_rd_r=BPWTJ8YYXP6VGRA4BRBW&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=663143187&pf_rd_i=desktop

Siehe da, wer lächelt da von meinem Bildschirm: ein Neger, wie er zumindest im deutschsprachigen Raum nichts verloren hat.
Amazon Deutschland dachte wohl, dass die Studenten alle linksgrün indoktriniert sind und dieser Neger ein Verkaufsschlager wäre - wie dumm sind diese Manager eigentlich?
Zahlungskräftige junge Männer ziehen sie damit sicherlich nicht an, denn die haben meist noch ein bisschen Hausverstand. Und die linksgrünen Studenten ziehen sich - wie der abgebildete Asylneger - ihre Filme meist illegal vom Netz.

Die, die das machen sind alle akademisch gebildete, privat hoch verschuldete Konzernaffen. Sie glauben damit Karriere machen zu können.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE: Bei Lidl.de das gleiche Spiel. Neger:

Den Vogel hat aber IKEA abgeschoßen. Für Ihren Thailandkatalog haben die das europäische Bildmaterial 1:1 übernommen. Die Hälfte der Modelle sind Neger. Nun ist man hier aber völlig poltisch unkorrekt und der klaren Meinung Neger gehören in den Urwald nach Afrika und bestimmt nicht ins (eigene) Haus. In den Medien hier sieht man noch nicht mal typische Thais. Die Modelle/Schauspieler haben immer papierweiße Haut und die Mädels nicht mal schwarze Haare. Das Schönheitsideal hier ist der Kaukasier. Komisch nur. Für die moslimischen Märkte hat IKEA alle Frauen im Katalog raus retouchiert.

Wir fordern eine Entlassungs- und Hungerkur für diese Marketing-Affen.WE.


Neu: 2015-08-07:

[17:40] Bald kommt wieder der Patriarch: Das Ideal des Watte-​Mannes

[16:45] Leserzuschrift-DE zu EKD-Chef will bei Islam-Zentrum mitwirken

Vor solchen Heuchlern -wie in Bildmitte- hatte Christus immer wieder eindringlich gewarnt.

Und jede Gemeinde gleich welcher Art, die sich nicht klar und öffentlich von diesem Verrat distanziert, ist kein Deut besser wie die EKD (Einheit kranker Dämonen)! So bestätigt sich einmal mehr wieder, das man es nur mit Pharisäern zu tun hat, diesen Seelenverkäufern nicht über den Weg zu trauen ist!!

Ich nehme an, dass der EKD-Chef das nicht ganz freiwillig macht. Auch gegen ihn hat man sicher etwas in der Hand. Die beiden Kirchen werden einer Generalreinigung unterzogen und sollen in Zukunft moralisches Vorbild sein. Dazu müssen sich deren Chefs so diskreditieren.WE.

[19:15] Leserfrage-AT:
Wie dumm ist der denn? Im Falle eines deutschen Islamstaates wäre er mit Sicherheit unter den Ersten, die geköpft werden.

Und nicht vergessen, in seiner eigenen Kirche dürfte es massive Proteste gegen diese Anbiederung an den Islam geben. Sein Handler befiehlt soetwas offenbar.WE.
 

[16:15] Weg mit diesem Schulsystem: Sex- und Gender-Doktrin an Schulen: So bastelt Thüringen heimlich neue Lehrpläne

[12:32] Mannheimer Blog: Schluss mit den ewigen Schuldgefühlen: Es ist Zeit für Deutschland, wieder aufzustehen.

Wie das Dogma von der Alleinschuld der Deutschen am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bis heute politisch dazu missbraucht wird, den Deutschen eine Kultur der kollektiven und ewigen  Schuld zu verordnen.

[15:00] Sagen wir es so: es ist DAS Markenzeichen der deutschen Politik, war früher noch stärker.WE.


Neu: 2015-08-06:

[17:30] NTV: Fremdenhass im Netz Rechts gepostet, Job verloren

Mit dem Flammenwerfer auf Flüchtlingskinder, Migranten mit Elektroschocks in Gaskammern treiben oder mit einem Schredder durch den Eurotunnel fahren. Solche Fantasien verbreiten Nutzer im Netz - mit beruflichen Konsequenzen.

Man bekommt den Eindruck, dass die gesamte Chef-Kaste besonders in den Konzernen komplett auf PC gehirngewaschen wurde. Bald werden die mit dem Terror eine grosse Überraschung erleben. Deren Köpfe werden dann zumindest jobmässig nur so purzeln.WE.

[18:35] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Das ist nicht weiter verwunderlich, sind doch viele dieser Vorstände mit den ultralinken Medienhuren verheiratet! Die Konzernwelt tickt links, die MLPD ist dort angesehen, Pamphlete dürfen verteilt und ausgehängt werden. Denn klarerweise wollen die Konzernsektierer ja die Gesellschaft umerziehen, eine Sekten- und Hochfinanzelite herrscht über sozialistisch gehaltenes Arbeits- und Stimmvieh. Das ist ja das Ziel der Hochfinanz: Die Konzerne beherrschen und über Staaten/Bildung/Belegschaften die dumpfe, sozialistische Schafsherde kontrollieren. Die "Verfassung" wird TTIP. Daher Faustregel: Je höher der Konzernsektierer in der Hierarchie steht, je linker muß seine Partnerin sein. Ein Blick auf die Talkshow-Gouvernanten, ihre Vitae und ihre Heiraten spricht Bände.

[20:10] Nennen wir es doch "akademisch gebildetes, hoch verschuldetes Manager-Vieh". Interessante Einsicht: dass diese Karriere-Idioten linke Vorzeigetanten heiraten. Damit können sie wohl angeben. Aber nur derzeit.WE.
 

[17:06] AchGut: Der rechte Popanz

[12:45] Leserzuschrift-DE: die schwule Allianz:

Als langjähriger HG-Leserin bin ich natürlich durch Sie über den ganzen Genderwahn auf dem Laufenden. Trotzdem hätte ich gestern fast mein Mittagessen wieder von mir gegeben. Beim Friseur lag eine kleine Broschüre aus, denn auch unsere Stadt hat seit diesem Jahr ihren eigenen Christopher-Street-Day. Das war aber nicht das ärgste.
Das war nämlich die Propaganda in dem Heftchen bzw. wer diese Propaganda macht:
1. Landrat (für mehr Gleichberechtigung, Toleranz etc)
2. Bürgermeister (Vielfalt bla bla)
3. Schwules Netzwerk NRW
4. Queer-Uni autonomes Referat für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
5. SchLAu - Schwul Lesbisch BiTrans Aufklärung
6. Schwusos (für Bildungspolitik gegen Diskreminierung und Homophobie auf den Schulhöfen!!)
7. Querpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion NRW
8. Evangelische Kirche
9. Auch die SPD wünscht einen schönen CSD!

Eine Demo gibt es auch. Ich hatte fast Schnappatmung. Das sich das schon bis ins konservative Westfalen in so einer Geschwindigkeit durchgesetzt hat, war mir neu.
Jedenfalls wird ganz deutlich, daß das traditionelle Familienbild ausgedient hat und man besonders in den Köpfen der Kinder schwer dagegen arbeiten muß.
Ich bin sprachlos.

Wie sagte mir vor einiger Zeit eine kaiserliche Quelle: "das Patriachat kommt wieder und die Schwulen gehen ins Gefängnis". Zumindest wird sich diese schwule Allianz im Straflager wiederfinden, falls sie den Mob überlebt.WE.


Neu: 2015-08-05:

[09:52] jf: „Jim Knopf": Verlag lehnt Änderung des Wortes „Neger" ab

[08:55] staatsstreich: "Klimawandel": Ständig, überall, mit und ohne CO2

..."Die Bewaldung zeigt, dass die Sommertemperatur in den mittleren Breiten der nördlichen Hemisphäre 2 bis 3 Grad Calsius wärmer war als heute. Die Bäume erstreckten sich nicht nur weiter nach Norden, sie erreichten auch höhere Höhen. In Britannien wuchsen sie 200 bis 300 Meter oberhalb der heutigen Baumgrenze."

[10:50] Man nennt es auch Klimaschwindel, eine Idiotie, der Politik und Medien aufgesessen sind. Wird bald allgemein auffliegen.WE.


Neu: 2015-08-04:

[20:00] Welt: Warum Männer unter Frauen leiden, die 30 werden

Wenn Frauen 30 werden, dann verändert sich etwas. Wo früher Idealismus war, muss heute alles pragmatisch sein. Warum ist das bloß so, fragt sich unser Autor, der darunter ganz fürchterlich leidet.

Wenn Frauen 30 werden, dann schrumpft der Wertekatalog auf das Wesentliche zusammen, und das Wesentliche, könnte man sagen, das, was vom einstigen Traummann bleibt, ist ein Mann, der bleibt und Familie spielt. Alles andere scheint egal zu werden, alles dreht sich nur noch darum, den Partner fürs Leben zu finden. Oder den Partner, der zur Not den Anschein erweckt, ein Leben lang bleiben zu können.

Dann beginnt also in den Frauen die biologische Uhr zu ticken und die Ansprüche made in Hollywood schrumpfen. Ihr habt keine Ahnung, wie weit die nach dem Crash schrumpfen werden. Lest den Zyniker weiter unten.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE zu So berechnen Sie die ideale Stöckelschuh-Höhe

Hier ein Bericht aus dem Focus, der das Spagat von Wissenschaft und Realität aufzeigt. Aufhebenswert für nach dem Crash, für Schafe, für Kinder usw. Frei nach dem Motto, die Probleme, die aktuell die Wissenschaft bewegen und was nach dem Crash wirklich wichtig ist. Wer finanziert den Schwachsinn? Wie lange noch, was machen die dann ? Kann man High Heels essen !?

Wir bezahlen diesen Schwachsinn als Steuerzahler, der sich "Wissenschaft nennt". Weg damit!WE.

[13:00] Leserkommentar:
Ich sehe schon die Reichen ihre einst superteuren Markenklamotten aus ihren Schränken räumen und auf ihren formelberechneten High Heels versuchen, dieses unnütze Zeug beim Bauern gegen Kartoffeln einzutauschen. Viel Spaß, es wird ihnen nicht gelingen.

Wird kaum gelingen.

[15:45] Der Zyniker zum Tausch:

Die jetzigen Konsumsüchtigen Tussis, kaufen sich gerade ihr zukünftiges Arbeitsgewand-ohne es natürlich zu wissen. Bauern sind schließlich auch nur Männer und werden sich ihre Nutten sehr sorgfältig aussuchen-zumal ich mit einem extremen Überangebot derer rechne. Dafür gibt es dann Kartoffel und Tomaten, statt Geld zum Shoppen.
 

[10:50] 20min: Wer kerosinfrei Ferien macht, verliert an Status

Leute, die ihre Ferien de-globalisiert und damit kerosinfrei verbringen, verlieren schlicht an Aufmerksamkeit und an sozialem Status. Denn wir leben in einer Welt, in der die kulturelle Anschlussfähigkeit nicht nur von Einkommen, Beruf oder zum Vorschein gebrachten Konsumgütern abhängt, sondern vom Globalisierungsgrad der individuellen Lebensführung. Ich muss hinreichend oft im Flugzeug sitzen und Erlebnisse aus aller Welt schildern, sonst gelte ich nicht als wichtig. Es ist heute überdies politisch inkorrekt, für Sesshaftigkeit zu plädieren.

Prestige und Angeben, das ist heute offenbar alles. Bald ist es damit für die meisten vorbei. Ich selbst fliege derzeit aus Sicherheitsgründen gar nicht.WE.
 

[8:50] Achgut: Der westliche Selbsthass


Neu: 2015-08-03:

[20:39] krisenfrei: Gesinnungsdiktatur ante portas

Hunderttausende Asylsuchende kommen zu uns und täglich wird ihre Zahl größer. Behörden und Medien verschweigen die tatsächlichen Zahlen und das hat Methode und soll das Volk in Ruhe betten. Die Bürger aber können noch lesen und denken. Selbst Oma und Opa bemerken, daß etwas faul ist im Staate Deutschland, weil keine verläßlichen Zahlen mehr veröffentlicht werden, sondern nur noch wohlfeile Stellungnahmen mit verschwommenen Angaben.

Toller Artikel - nur der Titel sollte heißen: Gesinnungsdiktatur in domus und nicht ante protas! TB
 

[13:30] PI: Auszug aus Akif Pirinçcis neuem „Skandal“-Buch


Neu: 2015-08-01:

[18:30] PI: Warum gehen in der Kirche die Lichter aus?

Warum gehen in der Kirche die Lichter aus? Reden wir gar nicht lange drum herum: Das Christentum in Europa verdient den Namen nicht mehr. Während in Afrika, Lateinamerika und Teilen Asiens der Glaube blüht – und nicht von den Phantasien europäischer Kirchenmenschen „beflügelt" wird – stehen die evangelische und die katholische Kirche hierzulande vor dem Niedergang. Zwei große Herausforderungen sind es, die den Trend befördern: der Islam und die Verunsicherung über das, was heute (bei uns) Christentum bedeutet.

Dafür gibt  es einen einfachen Grund: die gesamte Führungsschicht beider Kirchen muss für die Generalreinigung entfernt werden, denn die vE haben Grosses vor:

Keine Kichensteuer mehr in der Monarchie
Kirche der Moral kommt
Ordnung und Moral gehören zusammen, alte Werte kommen wieder, wird durch gereinigte Kirche etabliert

Das wurde mir im letzten Briefing gesagt, auch dass eine Einheitskirche aus Katholen und Evangelen versucht werden soll, was aber scheitert.WE.
 

[9:30] ET: So scharf kritisiert AfD Gender-Politik –Grüne: "Das überholt Putin von rechts!"

Das Patriachat kommt wieder und die Dekadenten gehen ins Straflager!

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv