Werbung

Gesellschaft und Dekadenz

Diese Seite enthält Informationen über die (westliche) Gesellschaft und ihre Dekadenz.

Neu: 2016-02-08:

[10:45] Leserzuschrift-DE zu Wegen Äußerungen in Flüchtlingspolitik Bischof will AfD-Vertreter nicht in Kirchenämtern sehen

Und ich dachte den Kirchenbann hätte es bloß im Mittelalter gegeben. Weg mit diesem Kirchenkasper und raus aus dieser Kirche!

Es entsteht immer mehr der Eindruck, als müsste sich die EKD selbst vernichten.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Nur die Ordnung halber, die katholische Kirche ist keinen Deut besser, die betreiben genau diesselbe Hetze.
Also da brauchen wir die Hand nicht rumdrehen zwischen den beiden christlichen Kirchen.
Da verrät die Eine unser Volk wie auch die Andere.
Austreten sollte man leider inzwischen besser aus beiden.

Es liegen aber schon noch Welten zwischen den beiden Kirchen. Die EKD stopft sich mit aller Dekadenz voll, die es gibt.WE.


Neu: 2016-02-07:

[17:40] Cicero: Der Preis der Globalisierung

Normalerweise ist es halt so, dass immer derjenige den Preis bezahlt der das Objekt der Begierde (in diesem Falle Globalisierung) auch will und den Deal anstrengt. In diesem Falle bin ich mir nicht ganz sicher, wer der Zahler sein wird! TB
 

[10:40] danisch: Gute Brände, Schlechte Brände

... Wer die Täter waren, wissen sie auch nicht, sie haben ja keinen. Sie vermuten aber, dass es Linksextreme waren, nicht nur wegen das Tatmusters, sondern auch, weil heute in Berlin eine große Linkendemo mit geplanter Randale stattfinden soll, und man vermutet, dass die halt einfach gestern schon angereist und ein kleines Warm-Up veranstaltet haben. Schon mal vorglühen und so.

[17:36] Der Schrauber zu den Bränden:

H. Danisch beschreibt das eigentlich schon ganz gut, mit den guten und schlechten Bränden. Ich gehe aber einige Schritte weiter und das schon seit einigen Jahren: Für mich sind diese Autobrände simpel und einfach Bürgerkrieg und Körperverletzung. Und zwar vorsätzliche.
Warum Bürgerkrieg? Ganz einfach, das sagen die Linken selber dazu: Krieg gegen die Kapitalisten und Nazis, die Autospießer und Reaktionären, Rassisten, Homophobe. Was auch immer das alles heißen mag, die Kampf gegen... Einstufungen wechseln willkürlich.
Warum steckt man die Autos an? Um sie zu treffen und zu verletzen natürlich, warum auch sonst. Wie schön ist das, wenn man seine Karre abfackeln sieht, wenn die Versicherung einen rausschmeißt, wenn es für ein altes, aber gutes Auto nichts mehr gibt und man ein Anderes beschaffen muß?
Die Autos sind nur Platzhalter für die, die man, wenn man ihrer habhaft würde, brutal zusammenschlagen würde, sie stehen für die asozialen, linken Wahlsprüche: Deutschland verrecke und Deutschland Du mieses Stück Scheiße.
Damit sind ganz einfach alle normalen Deutschen gemeint, die man kurzerhand als die Stärkeren herbeideutet, die es zu bekämpfen gilt.
Da die Regierung das nicht nur verniedlicht, sondern fast schon unverhohlen gut heißt (man erinnere sich an Pobereits Sprüche dazu, von wegen selbst schuld dort zu parken, selbst schuld ein teueres/provokatives Auto zu fahren etc.), kann man das getrost Terrorismus nennen. Und zwar Regierungsterrorismus.
Anderenorts werden Pegida Leute zusammengetreten, mindestens werden brutale Vernichtungsfeldzüge gegen normale Leute geführt.
Gleichzeitig muß man sich von der Scharia Partei Deutschlands anhören, linke Gewalt richte sich eben nur gegen Dinge und nicht gegen Menschen, bzw. widerspricht man sich auch gelegentlich, wenn man meint, linke Gewalt richte sich nur gegen die Stärkeren, rechte gegen die Schwächeren.
Nichts ist verlogener, denn es wird in einem Atemzug zugegeben, daß es eben doch gegen Personen und nicht nur gegen Sachen geht und eben gezeigt, daß es einfach nur um Terror geht.
Was um alles in der Welt soll das sein, wenn nicht glasklar Terror und Bürgerkrieg?

[19:10] Auch der Danisch kann sich nicht vorstellen, wozu das wirklich ist: zur Entfernung von allem Linken von Heute.WE.
 

[10:05] extremnews: 300 Wissenschaftler wollen, dass die NOAA endlich aufhört, Wahrheit zu verstecken

"Hunderte Wissenschaftler haben den Gesetzgebern kürzlich einen Brief gesandt, in dem sie davor warnten, dass Wissenschaftler der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) Gesetze gebrochen haben könnten, als sie im vorigen Jahr eine Studie veröffentlichten, in der der seit 15 Jahren andauernde ,Stillstand' der globalen Erwärmung aus den Temperaturaufzeichnungen eliminiert werden sollte."

Für den Blödsinn wird ohnehin bald kein Geld mehr da sein! TB


Neu: 2016-02-06:

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Neuer Höchststand bei evangelischen Kirchenaustritten

Die evangelische Kirche verliert immer mehr Mitglieder, aber sie wollen den tatsächlichen Grund dafür immer noch nicht wahrhaben, nämlich den Verrat am christlichen Glauben durch Anbiederung an den Islam. (Leider verhält sich die katholische Kirche derzeit nicht anders, selbst der Papst kriecht den Musels richtig peinlich in den Darmausgang. Insofern auch keine Alternative.)

Die Evangelen sind dabei besonders schlimm, sie machen mehr als die Katholen auch bei jeder linken Dekadenz voll mit. Meiner Meinung nach soll die evangelische Kirche sich grossteils selbst vernichten müssen.WE.
 

[9:30] Leserzuschrift-DE zu Der moderne Mann hat in Köln versagt

Die Männer haben ihren Frauen Silvester nicht geholfen. Sie waren gelähmt, orientierungslos und haben die zivilgesellschaftliche Feuerprobe unter verschärften Migrationsbedingungen nicht bestanden.

Die vegan, verschwulten, Multikulti-Blockparteinwähler werden jetzt als nutzlose Weicheier angeprangert, dabei was sollten sie schon machen? Die Asylgötter haben nichts zu verlieren, waren zu hunderten am Hauptbahnhof in der Überzahl und wenn der "moderne" Mann etwas getan hätte, wären die Messer schnell gezückt!!! und es gäbe einen Kuffar weniger, und was wenn einer, der wenigen noch bewaffneten zB Jäger illegalerweise!!! seine Pistole mit gebracht hätte, für den Fall, das etwas passiren kann und Notwehr nötig sei, dieser dann mehrere Angreifer erschossen hätte? Die Schlagzeile wäre gewesen: "Rechtsradikaler erschiesst friedlich feiernde Schutzsuchende". Deutschland hat fertig wie Trappatoni sagen würde, ein Land in dem nicht mal die Polizei durchgreifen kann und nur noch von den muslemischen Eroberern ausgelacht wird!!!!!!

Sie werden es schon noch lernen müssen mit der Waffe in der Hand.WE.
 

[9:00] Der Zyniker zur möglichen Vergewaltigungsorgie heute (zu gestern):

Anfang der Woche fuhr ich einige Male mit der U6, und bemerkte bei einigen Stationen dunkle junge Gestalten, die immer in Gruppen unterwegs waren.
Sie wirkten teils planlos, teils lauernd, sahen gutaussehenden Frauen nach. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die etwas Großes planen.

Und noch etwas Wichtiges: die Mädels, die vor einigen Monaten am Westbahnhof und anderswo mit Luftballons standen, Plakate mit Willkommensschriften in die Höhe hielten, wache Bürger für blöd verkauften, die sollen sich kommenden Samstag bitte reizvoll anziehen, anständig schminken, und ganz alleine durch die Stadt marschieren!!

Es ist durchaus möglich, dass da heute kommt. Die Ausländer-Linie U6 sollte man wenn möglich derzeit ohnehin meiden.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE: Richtig Zyniker da stimme ich voll zu.

Da könnten doch mal alle linksrotgrünen Gutmenschinen sich Heute zu einem Aktionstag versammeln und zeigen, dass sie es ernst meinen mit ihrer ganz persönlichen Willkommenskultur.
Auf gehts, heute abend mal ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Ausgrenzung importierter Sexualfacharbeiter.

Vor allem die links-grünen Gutmenschinnen können hier echte Bereicherung erfahren.

[11:10] Leserkommentar:
Die finnische Polizei hat für das Wochenende verstärkte Präsenz in Helsinki angekündigt, da in Flüchtlingsheimen Nachrichten gefunden wurde, dass die "Silvestenacht" wiederholt werden soll.

Warnung an alle, besonders die Frauen: geht heute abend nicht aus!

[12:30] Silberfan zum WE-Kommentar von 11:10:

Wenn sich die Silvesternacht heute Europaweit und darüber hinaus wiederholen soll, braucht man dann überhaupt noch den Terror?
Werden sich die Einheimischen in all den Ländern das noch einmal gefallen lassen? Es könnte doch schon ohne Terror der SexTerror einen Bürgerkrieg auslösen. Und dann ist heute auch Europaweit PEGIDA Demo. Na das kann vielleicht heiter werden, Gute Nacht Europa, wenn die Invasoren heute wieder unsere Frauen angreifen und die SPD ihre Antifa-Armada auf Pegida loshetzt.

Der Terror ist notwendig, um den Zusammenbruch des Finanzsystems auf den Islam zu schieben, denn dieser soll danach vernichtet werden. Die Frage ist nur, wie gross er ausfallen wird. Bei einem Briefing hat man mir gesagt, dass mein Szenario stimmt, aber der Terror auch so zu verstehen ist: "es wird uns unsere letzte Ehre und Würde genommen". Da sind wir jetzt.WE.

[17:30] Leserkommentar zum Zyniker:

Ich bin in den letzten 3 Monaten ebenfalls oft mit der U6 gefahren und habe insbesondere an den Haltestellen Jägerstrasse und Dresdner Strasse sehr viele Schwarze gesehen. Sie standen bzw. liefen auf dem Bahnsteig herum und hielten beständig Ausschau nach allen Seiten. Beim Einfahren einer Bahn wechselten sie allesamt auf die andere Seite des Bahnsteigs und taten so als warteten sie auf die Bahn in Gegenrichtung. Manchmal stiegen auch ein oder 2 von ihnen ein und fuhren zur nächsten Haltestelle mit. Auf meiner Rückfahrt, die immer ca. eine Stunde später erfolgte waren diese Herrschaften noch immer da und spielten ihr seltsames Spiel. Ich weiss nicht was die da machen aber es ist nichts Neues.

Der 20. Bezirk, wo diese Haltestellen sind, ist ein richtiger Ausländerbezirk, aber auch der Rest der Strecke, durch die die U6 fährt, ist nicht viel besser. Hier handelt es offenbar um Dealer.WE.
 

[8:40] Die spinnen komplett: Politische Korrektheit: Schwedische Ornithologen schaffen “rassistische” Vogelnamen ab

[8:30] Welt: Ex-Google-Mitarbeiter schreibt über Drogenorgien


Neu: 2016-02-05:

[19:44] Focus: Pflicht-Fragebögen: Warum Mediziner alle Bürger auf Depressionen testen wollen

[16:16] jf: Angst vor islamischem Terror: Kinderkarneval abgesagt

Unterwerfung! TB

[16:43] gmx: Düsseldorfer Rosenmontagszug droht Absage wegen Sturmwarnung

Unterwerfung II! TB

[13:00] Leserzuschrift: Warnung vor Massenvergewaltigungen am Samstag:

Mein Papa ist ja bei der Wiener Kripo und er hat mich gerade angerufen. Sie haben heute hinweise bekommen dass am Samstag um 20 Uhr Ortszeit in hunderten Städten auf der ganzen Welt Massenvergewaltigungen stattfinden sollen. in Österreich sollen es speziell Wien rund ums Museumsquartier und in Graz rund um die Oper sein.

Auf einer einschlägigen Seite wurde geschrieben "die Frauen sollen winseln wie Hunde". Auch wenn ihr in Begleitung geplant habt unterwegs zu sein, bitte bleibt diesen Orten fern, die Täter sollen in Rudeln kommen. Diese Meldung ist noch nicht in den Medien. Bitte bleibt zu hause!

Das war schon in vielen Medien, wir haben es vor 2 Tagen auf dieser Seite gebracht. Die Polizei nimmt es aber ernst, wie man hier sieht. Ob es stattfinden wird, wissen wir noch nicht, aber seid gewarnt. Ich halte das für einen Event aus dem Drehbuch.WE.

[13:40] Leserkommentar zu ANNOUNCEMENT: The Meetup On February 6 Is Cancelled

Laut dieser Seite ist das "Meetup" abgesagt: Ob das stimmt oder ob sich das um eine Finte handelt, weiß ich natürlich nicht.

Seid trotzdem vorsichtig! Falls Araber soetwas planen, dann geht es sicher wie in Köln über deren eigene Kommunikationsmittel.WE.

[13:45] Hier noch ein Artikel dazu: Wirbel um Pro-Vergewaltigungs-Demo beim Wiener Museumsquartier
 

[9:15] Sciencefiles: Physik wird der Genderlächerlichkeit preisgegeben

Das gesamte, heutige Universitätssystem muss sich diskreditieren. Was dann kommt, habe ich im aktuellen Artikel beschrieben.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Die MINT Fächer sind von je her männlich besetzt, weil eben auch das Gehirn der Geschlechter unterschiedlich angelegt ist. Und daran können auch die Genderidioten nichts ändern. Das beweisen sie gerade damit, dass sie solch einen Unsinn veranstalten. Wenn wir auf die Geschichte dieser Wissenschaften blicken, so gibt es nur einzelne Frauen, die es zu beachtlichen Ausnahmeleistungen gebracht haben, ich denke dabei an Marie Curie. Nun will ich nicht generell abstreiten, dass auch heute einzelne Frauen die Begabung haben, in Forschung und Lehre der MINT Fächer gute Leistungen vollbringen, aber das sind Ausnahmen.


Neu: 2016-02-04:

[17:00] Ihr seid wirklich verrückt! Caritas-Sitzung Hier lernen Flüchtlinge Karneval

[14:45] NTV: Hochschule bildet Berater aus. Wie viel Sex braucht es?

Ein weiteres Beispiel für ein dekadentes und übergroßes Universitätssystem.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Und dann reden die Armleuchter in dem Artikel den Studieraffen noch ein, dass der Bedarf an Sexualberatern '' sehr groß ´´ sei !'
Dann '' studiert '' und genießt den Schwachsinn mal meine lieben Abiturienten.
Wir sehen uns dann bei läuternder Feldarbeit in meiner Tätigkeit als Oberfeldaufseherberater. ( Neuer Berufszweig im künftigen Kaiserreich )
 

[08:52] dnb: Benutzung der Deutschen Nationalbibliothek

Leser-Kommentar:
Die deutsche Nationalbibliothek ist für Flüchtlinge kostenlos, währenddessen man als deutscher für die Benutzung 42,00 Euro pro Jahr berappen muss...

Dafür wird der BP Gauk bald einen Gratis-Koran verordnen, versehen mit einer General-Entschuldigungs-Urkunde, die jeder Deutsche ausfüllen muß! TB


[09:40] Leser-Kommentar-DE zu Arabisch als Pflichtfach von gestern:

So was kommt auch nur von einem Akademiker mit Gehirnwäsche. Es ist ganz offensichtlich, welches Ziel angestrebt wird: die Ausrottung der deutschen Kultur. Die Transformation der deutschsprachigen Bevölkerung.
Jetzt soll es auch bei der Sprache beginnen (Arabisch als Pflichtfach). Dürfen die Deutschen (und auch Österreicher und Schweizer) dann nach Arabien auswandern?

[10:40] In meinem aktuellen Artikel beschreibe ich die Art der Gehirnwäsche.WE.

[15:00] Nachdem das jetzt in allen Medien erscheint, kann man sicher davon ausgehen, dass das auch ein Event aus dem Drehbuch zum Hassaufbau ist.WE.


Neu: 2016-02-03:

[19:15] Medium: Am Samstag treffen sich potenzielle Vergewaltiger, um Jagd auf Frauen zu machen

Roosh ist einer der weltweit führenden „Pick Up Artists", oder besser: Vergewaltigungstrainer. Der Blogger und selbsternannte Motivationscoach für unterdrückte Männer hat ein Anliegen: Vergewaltigungen im Privaten zu legalisieren. Sein Vorschlag: "Das gewaltsame Nehmen einer Frau sollte straffrei bleiben, wenn es nicht im öffentlichen Raum geschieht." Am Samstag, 6. Februar treffen sich seine Anhänger weltweit zu einem Meet-Up. Auch im deutschsprachigen Raum wird es zu solchen Treffen kommen.

Das dürfte ein Araber sein. Ein Event aus dem Drehbuch?WE.
 

[18:15] WA: Projektwoche: Vom Kondom bis zum Radio

Drensteinfurt - Sex, Kondome, Windkraft und Radio. Die Projektwoche an der Teamschule bietet den Schülern der Jahrgänge fünf bis acht viele Einblicke in das Leben und die Welt der Technik.

Damit muss sich das Schulsystem von unten bis oben diskreditieren: Frühsexualisierung, Ökoenergie-Unfug, usw.WE.
 

[17:10] Buchvorstellung: Der Wahnsinn des Gutmenschentums

Kleine-Hartlage zeigt, dass es linken Lobbys gelang, Werte und Moralvorstellungen ins Absurde zu wenden. Wer nach altem, bewährtem Maßstab nicht weniger als pervers und krank handelte, handelt nach Ansicht der Lügenpresse und der linken Zivilgesellschaft heute „gut". Wieso? Weil das „Gutmenschentum" vorerst (!) gesiegt hat, weil die bösartigste Politik und Inländerfeindlichkeit als „gut" gilt, wenn sie nur mit Toleranzgerede und rotgrüner Ideologie daherkommt.

Hier sieht man, wie gut es wirkt: Der Tod Deutschlands kann den Grünen nicht schnell genug gehen: Grünen-Chefin will noch eine weitere Million „Flüchtlinge“

Aber es war jahrzehntelange Arbeit, alles Politische auf diesen irren Linkskurs zu bringen. Bald werden sie Hochverräter sein.WE.
 

[16:40] Uni-Idiot: Experte will Arabisch als Schulsprache

[17:15] Der Schrauber:
Das ist ein echter Idiot, kann man nicht anders sagen.
Wenn ich der Namensgeber und Sponsor dieser Uni wäre, würde ich den sofort feuern!
Wo sieht der Schwachkopf eigentlich im arabischen Raum Kultur?
Ich sehe nur eher mehr als weniger desolate Schrottstaaten, in denen es hauptsächlich ums Bückbeten, Kopfabschneiden, Steinigen, Foltern, Strafen und sonstwie Schlachten geht.
Man stelle mir doch kurz vor, was aus diesen Arealen an Errungenschaften gekommen sind, seit der Islam sämtliche früheren Hochkulturen dort degenerieren läßt?
Sämtliche Bauwerke und großen Unternehmen haben die nicht selbst auf die Beine gestellt, sondern nur komplett mit Geldsäcken bezahlt.
Was also soll daran erstrebenswert sein, sich mit deren rückständiger Antikultur überhaupt großartig zu beschäftigen?
Laßt die Kinder von mir aus außer Englisch auch Russisch oder Chinesisch lernen, oder Spanisch. Wenn sie denn daran Interesse haben.
Für diesen Uni-Idioten ist wirklich ein längerfristiger Aufenthalt zur inneren Einkehr erforderlich, Putin wird uns die begehrtesten Kurorte schon zeigen. Vorkuta dürfte ja langsam überfüllt sein, da gibt es sicher auch andere Örtlichkeiten.

Das ist ja das Irre unter diesen irren Links-Gutmenschen. Einer möchte noch irrer als der andere sein.WE.

[17:30] Das ist inzwischen in vielen Medien wie im Focus. Hat jemand den Prof. dazu gezwungen, denn das sieht inzwischen nach Diskreditierung des Bildungssystems aus?WE.
 

[15:00] 20min: «Ein Studium ist keine Garantie gegen Dummheit»

Im Volksmund gelten Menschen, die ihrem Namen einen Master, Doktor oder Professor voranstellen können, als besonders klug. In Ihrem Buch bezeichnen Sie das als Unsinn. Wie kommen Sie dazu?

Durch ein Studium wird man nicht zwingend intelligenter, sondern droht auch zum Fachidioten zu werden und überschätzt wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der wahrscheinliche Grund für die massive Akademisierung der letzten Jahrzehnte ist vermutlich ein anderer: besondes in Führungsfunktionen Leute zu haben, die extrem gehirngewaschen sind und die gehaltsabhängig und verschuldet sind. Mit denen kann man alles machen.WE.

[15:50] Leserkommentar-DE: viele Studierte machen NACHHER noch eine Lehre !

Zu den „studierten" jungen Menschen: Mein Sohn, 16, ist im ersten Lehrjahr zum Tischler. Er hat super viel Spaß an dieser Tätigkeit. Es gibt nun in seinem Jahrgang zwei Klassen für das erste Lehrjahr mit jeweils ca. 30 Azubis. In der „besseren" Klassen haben ALLE ein abgeschlossenes Studium und sind um die 28 bis 30 (dreißig) Jahre alt! In seiner Klasse ist er der jüngste. Die nächstältere Person ist 6 Jahre älter, der Schnitt ist auch um die 25 Jahre – mit und ohne Abgeschlossene andere Lehren. Zum Glück hat mein Sohnemann wirklich ein Händchen für die Handarbeit und möchte auch den Meister machen. Dann kaufe ich ihm halt eine Tischlerei vom AU/AG.

Als Akademiker bekommen sie keine Jobs und versuchen es so. Welch eine Verschwendung.WE.

[16:50] Der Zyniker dazu: die Akademiker-Lehrlinge sind die Ein- bzw. die Weitsichtigen!

In schwierigen Lebenssituationen-beispielsweise mit abgeschossenem Unbrauchbar-Studium-, die richtige Entscheidung für die Zukunft zu treffen, das zeugt doch von wahrer Intelligenz! In der Abend-HTL, Camillo-Sitte-Lehranstalt, sitzen immer mehr fix & fertige Architektur-Studenten, und besuchen die Bauhandwerkerschule.

Meine ehemaligen Professoren berichten mir ständig.
Für die Massen-Akademiker, kommt die Einsicht leider erst am Acker.
Um die ist es aber nicht schade, das sind nur die Grünwähler, die uns das Leben derzeit sehr sehr schwer machen!

Schon zu meiner eigenen Studienzeit vor über 30 Jahren galten die Architekten als am Arbeitsmarkt kaum unterbringbar.WE.

[17:20] Leserkommentar-DE:
Ich denke es ist ganz einfach so: Wer schon vor dem Studium über keinen gesunden Menschenverstand verfügt, wird auch nach dem Studium nicht mehr davon haben. Es gibt sicherlich auch studierte Menschen, die intelligent sind und die Zeichen der Zeit erkannt haben - diese Eigenschaften haben sie aber ganz sicher nicht im Studium erlernt.
Wenn ich mich so umschaue, sehe ich viele junge Leute, die einfach nur studieren, weil das die meisten halt so machen und sie auch keine bessere Idee haben. Dass die Welt sich rasch verändert und die Seile der sozialen Hängematte bald durchreissen, wollen die irgendwie nicht wahrhaben.

Man hat ihnen das Studium über die Medien eingeredet wie Karriere und Konsum auf Kredit. Alles kein Zufall, sondern Gehirnwäsche.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE: Viele der heute Studierten haben nur Gymnasium und keine Lehre gemacht.

Eine Lehre ist zwingend erforderlich um den Praxisbezug nicht auser Acht zu lassen.
Ich bin selber Student(Master). Ich habe aber davor eine Lehre gemacht, die genau in dem Bereich des Studiums liegt. Somit bin ich viele Studenten in dem Praxisbezug vorraus. Als 2tes Standbein habe ich eine Landwirtschaft.
Sollte als der Systemwechsel zeitnah erfolgen, kann ich meine Landwirtschaft mit meiner Krisenvorsorge weiter betreiben.

Ich muss zugeben, dass das Leben als Intellektueller angenehmer als das als Elektriker ist. Aber für das, was ich heute mache, brauche ich weder die Kenntnisse aus der Lehre noch aus dem Studium.WE.


Neu: 2016-02-01:

[11:27] Leser-Zuschrift-DE zur "Kirche als Mittäter im Abbau des christlichen Glaubens":

Sitze gerade im Café in der Lüneburger Straße , gegenüber ist der städtische Friedhof , links 3 Häuser neben dem Café ist das "Negerwohnheim"
Das ehemalige Hotel Europa . An meinem Nachbartisch sitzen 2 Leute in grünen Gärtnerklamotten. Den Älteren kenne ich vom sehen, der arbeitet bei der Friedhofsverwaltung als Vorarbeiter, ist schwerhörig trägt ein Hörgerät und redet sehr laut .
Der jüngere scheint gerade eingearbeitet zu werden. Vielleicht 1. Arbeitstag!? Ganz neue Arbeitsklamotten Ich kann gut hören worüber die beiden reden .
Sie gehen morgens wohl im bzw vor dem Morgengrauen den gesamten Friedhof ab und beseitigen Grabschändungen Farbschmiererein und stellen umgetretene Grabsteine wieder auf .
Der ältere sagt sinngemäß , die Musels kommen immer Nachts und treten die Kreuze um weil sie sich belästigt fühlen durch Zeichen der "Ungläubigen"Aber das könnte bald ein Ende haben , denn der Pastor der evangelischen Kirchengemeinde und der Pfarrer der katholischen Gemeinde hätten sich auf folgendes verständigt :

In Trauergesprächen mit den Angehörigen werde man diese im Namen der kulturellen Verständigung bitten "neutrale" Grabsteine zu wählen und auf christliche Symbole zu verzichten. Und man überlegt bei Bestattungen ( Trauergottesdiensten) in der Kapelle auf die Totenglocken zu verzichten und diese in der Kapelle von CD zu spielen .
Anmerkung von mir : Ich fahre jetzt nach Hause und werde sofort aus der evangelischen Kirche austreten !

[12:50] Es ist einfach unglaublich, wie weit diese Pfaffen bei der Abschaffung ihres Glaubens gehen wollen. Das Kreuz am Grabstein ist ein integrales Element von christlichen Gräbern.WE.

[13:28] Der Bondaffe zur Kriche als Mittäter:

Es ist erscheckend zu sehen das unsere zugereisten hilfesuchenden Flüchtlinge unsere Friedhöfe verwüsten dürfen. Alles was dagegen getan wird ist die Verwüstungen zu beseitigen. Was haben wir uns da ins Land geholt? Es sind Menschen die nicht einmal die Toten achten. Sie achten gar nichts denn Toleranz kennen sie nicht. Das wurde ihnen nicht beigebracht. Wie auch, wenn sie nur Krieg als Lösung kennen. Alles was ein Teil dieser Flüchtlinge im Denken mitbringt ist Haß auf alles Fremde. Dazu gehören auch christliche Friedhöfe. Sie stören die Totenruhe, verwüsten Friedhöfe. Dazu belästigen Sie unsere Frauen sexuell oder soll ich noch sagen das sie schmarotzend durch unseren Sozial- und Wohlfahrtsstaat ziehen? Ob das allerdings "christlicher Glauben" ist der praktiziert wird wage ich zu bezweifeln. Das ist eher ein vergutmenschter Verfall des Glaubens und der Gesellschaftswerte. Darum löst sich das System von ganz von alleine auf.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv