Werbung

Gold & Silber - Minen(-Aktien)

Informationen über Minen und Investments in deren Aktien. AMEX GOLD BUGS INDEX

Neu: 2014-08-19:

[9:00] Miningscout: Junior-Minenaktien: 9 Punkte, auf die Investoren achten sollten!

In Junior-Minenaktien zu investieren ist ein hartes Geschäft mit hohen Risiken. Investoren sollten sich gut vorbereiten, bevor sie ihr Geld in die kleinen Gesellschaften des Bergbausektors stecken. Den hohen Risiken stehen zwar enorme Gewinnchancen gegenüber, wenn die Unternehmen bei der Entwicklung von Rohstoffvorkommen Erfolge vorweisen können. Doch der Weg von den ersten Untersuchungen eines Gebietes bis zur Aufnahme der Produktion in einer neuen Mine ist lang und nur selten erfolgreich.

Ja, es ist ein hartes Geschäft: wer sich nicht einarbeiten möchte oder nur wenig Geld in Minenaktien investieren möchte, sollte lieber die Finger davon lassen.WE.


Neu: 2014-08-12:

[09:05] miningscout: Da bekommen selbst die Goldbasher glänzende Augen

Über die Gold-Negativpropaganda des WSJ!


Neu: 2014-08-10:

[17:45] Welt: Hedgefonds entdecken die Goldminen

Gold war gestern. Die großen Hedgefonds stürzen sich auf die Minenunternehmen, die das Edelmetall fördern. Starke Gewinne und geringere Förderkosten machen es möglich.

Kurzfristig mag das ja erfreulich sein. Bin mir aber nicht sicher, ob ich Hedgefonds als Mitaktionäre wirklich begrüßen würde! TB

[12:30] Miningscout: Goldaktien dürften dieses Jahr erheblich besser laufen als der Goldpreis


Neu: 2014-08-10:

[17:36] Roy-Byrne: Gold & Minenaktien: Preiseinbruch oder Preisexplosion?

Im Hinblick auf die Edelmetallminen sind wir seit Januar dieses Jahres sehr bullisch gewesen, fingen aber jüngst aufgrund der technischen Kursentwicklung der Edelmetalle (speziell der von Gold) damit an, uns Sorgen zu machen. Letzten Monat notierten die Edelmetallminenindizes sehr nahe ihrer bedeutenden Ausbruchslinien, konnten diese aber nicht durchstoßen. Das war ein Hinweis darauf, dass Gold einen größeren Rückgang einleiten könnte und die Minentitel abermaligen Gefahren ausgesetzt sind.


Neu: 2014-08-06:

[8:50] Leserkommentar-DE: Antwort zu den Kommentaren gestern:

die Kommentare vom 05.08.2014 kann ich zum Großteil bestätigen17:36.
Ich selbst habe erst kürzlich damit angefangen, mir ein Depot anzuschaffen und es befinden sich ausschliesslich Minenaktien darin.
Meine Mischung ist einige wenige Producer Gold & Silver eher im Junior Bereich und mehrere Explorer.
Insgesamt sind es momentan 15 Einzelaktien angefangfen bei ca. 8 cent/Aktie bis zu ca. 6 Euro die teuerste und entsprechend geht die Stückelung von nur 90 Stück bis zu 5000 Stück pro Unternehmen.
Ich habe einen mittleren Betrag im Tausender Bereich eingesetzt, den ich notfalls als Totalverlust vergessen kann, wollte aber Chancen >>> Sparbuch nicht auslassen (wieviele > Zeichen sollte ich hinmalen?)

Zum Vollstrecker:
Genau mit der gleichen Einstellung bin ich auch drin.
Kurssprünge sind enorm. Ich war schon bei 25% Gewinn und grad reingeschaut bin ich bei 6%.
Die Producer scheinen einiges mehr einzufahren.
Ja mei, sogt der Bayer, da Kurs hupft umananda wia a Goaßbock. Schaug ma moi, dann seh ma scho!
Immer gelassen bleiben!

Zum [13:45] Leserkommentar-IT:
"Minen sind was für Profis" --> Agreed
Warum dann nicht einen Profi ranlassen?
Ich kenn mich weder aus mit lokalen politischen Situationen, noch mit dem Management und Kapital des jeweiligen Unternehmens, noch mit den geologischen Gegebenheiten etc., aber manche Leute haben Jahrzente in dieser Branche verbracht und sind noch nicht mal darauf aus, uns über den Tisch zu ziehen (manche wohl schon). Darum hab ich ein wenig recherchiert, mein Bauchgefühl aktiviert und mir einen Monthly bzw. Bi-Monthly Newsletter in pdf Format von einem Profi gekauft, den ich lese und danach meine Invstments ausrichte.
Na gut, ist ein gewisses Risisko und auch nicht ganz billig, aber das muss jeder für sich entscheiden und deshalb hat auch der Leser von 16:45 völlig recht, wenn er sagt, dass man sehr viel über die einzelne Mine wissen muss, um sein Geld nicht in das Bohrloch zu werfen. Besser man weiss es selber, aber woher die Zeit und die Erfahrung nehmen, wenn man ständig Software bastelt?

Mineninvestments sind einfach schwieriger als Gold und Silber zu kaufen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE: Millionär mit Minenaktien:

Minen sind vor allen auch deshalb so wichtig für ein Szenario, wenn Gold erst in 5 oder 10 Jahren 10.000 Dollar erreicht. Mit Minen hat man die Chance bei Gold 3000 schon Millionär zu sein. Es gibt einige Produzenten, die bei einen Goldpreis von 3000 sich wahrscheinlich verhundertfacht haben. Die hohen Erwartungen an das physische Gold könnten enttäuscht werden, mit Minen kann man trozdem noch reich werden. Ich nehme mittlerweile von dem Szenario, das man für 3 Unzen Gold eine Villa Abstand, realistischer ist es bei einen Goldpreis von 3000 Millionär mit guten Minen zu werden.

Einspruch lieber Möchtegern-Millionär: Gold $3000 dürfte nur ein transienter Zustand für eine Sekunde oder so sein, wenn es losgeht. Um mit Minenaktien abzuräumen, müssen aber Depotbanken und Börsen offen sein, ausserdem sind sie leichter zu enteignen als Metall.WE.


Neu: 2014-08-05:

[20:15] Weil das Smart Money in die Minen geht: Goldaktien laufen sogar besser als der Goldpreis

[11:11] Leser-Zuschrift-DE zu den Minenanlegern:

seit längerem haben die HG-Leser, die eigenständig EM-Minen-Aktien (nicht ETF's) halten nichts mehr von sich hören lassen.
Gibt es solche noch? Was hat sich bei den online brokern getan? Wie habt ihr die Verluste "verdaut"und habt ihr die Minen gewechselt? Oder gehalten? Wie schätzt ihr die Übernahmen ein? Wäre schön, wenn sich dieses interessante Thema abseits der Berufsanalysten und Profihändler wieder etwas beleben würde.

Dem Manne kann geholfen werden.....

[11:50] Der Vollstrecker zu den Minen:

bin seit 3 Jahren mit kleinen vierstelligen Beträgen in 3 Minentitel bzw 1 Junior 8% Plus und 9% und 18% Minus.
die zwei Titel die im Minus stehen habe ich schon ca 3 Jahre, waren auch schon bei 25bis30% im Plus aber sie sind für die zeit zum Verkauf gedacht wenn es kein Gold mehr gibt.
ob ich den Höchststand bei Verkauf erreiche ??? egal- ungefähr richtig reicht ( Zitat Cheffe) es ist nur eine Beimischung und kleine Zockerei. die Masse von ca 95% sollte man Physisch unter eigener Verwahrung halten. aber das ist ja hier eh 99% der Leser klar.

[12:45] weitere Kommentare zu den Minen:

(1) Mit Minenaktien lässt sich derweil gutes Geld verdienen. Wer also neben physischen Metall nebenbei noch etwas Geld investieren möchte, ist bei einigen Gold/Silber-Titeln genau richtig. Die Schwankungen sind relativ groß, also kann man gutes Geld verdienen, wenn man seine Hausaufgaben gemacht hat. Wer aktuell einsteigen möchte sollte die Finger von Explorern lassen, da hierbei das Risiko sehr hoch ist und viele Firmen Pleite gehen.
Junior Producer (Market Cap 0-100 Mio) oder Mid-Tier Producer (Market Cap 100-1000 Mio) haben die beste Performance. Diese sind auch schnell Kandidaten für Übernahmen.
Die Firmen sollten auf jeden Fall unter 1200$/Unze produzieren und keine hohen Schulden haben.
Auch für langfristige Investoren sind die aktuellen Kurse historisch niedrig.
Und: Der Goldpreis wirkt meist wie ein Hebel auf Minenaktien, wenn dieser also mal durchstartet...

[13:45] Leserkommentar-IT:

Minen sind was für Profis.Wenn man nichts davon versteht, ist Ärger vorprogrammiert.
Man kann natürlich einen Profi nachahmen und wie z.B. Max Otte Barrick Gold kaufen und denken, der wirds schon wissen...und wenn er es dann zufällig nicht weiss.....? Meine beste Aktion in meinem sehr bescheidenen Anlegerleben war jedenfalls, Barrick rechtzeitig zu verkaufen, verdient hatte ich nichts damit.

[16:45] Leserkommentar: Gründe für einen Einstieg in Minenaktien aus meiner Sicht:

- historisch günstiger Einstandspreis
- da ein steigender Gold/Silberpreis zu erwarten ist, sind bei Minenaktien erhebliche Kurssteigerungen drin
- wenn der Gold/Silberpreis steigt, steigt auch wieder die Marge der Minengesellschaften, was zu einer höheren Dividende führt.

Minenaktien sind aber nichts für "Zitterer". Der Kurs kann erheblich schwanken, was man als langfristig denkender Investor aushalten muss.
Neben den wirtschaftlichen Daten der Minenbetreiber, sollte man sich auch über die Standorte schlau machen. z.B. ist eine US-amerikanische Minengesellschaft,
die in Bolivien oder Venezuela fördert, als riskant einzustufen, da die linken Sozen dort evtl. die Förderkonzession einkassieren könnten.
Ansonsten sage ich mal "learning by doing", gute Investoren haben in Ihrer Vergangenheit immer wieder mal ein "Lehrgeld" bezahlt.

Ohne genügend Kapital und Wissen auf vielen Gebieten soll man lieber die Finger davon lassen.WE.


[09:52] SGSreport: GOLD MINING INDUSTRY: Fuel Costs Explode Over The Past Decade

The huge increase of diesel consumption at the top 5 gold miners is due to several factors. As ore grades continue to decline, the gold mining companies need to extract more ore to produce the same amount of gold. Thus, the massive haul trucks that transport this ore burn more diesel in the process.


Neu: 2014-07-31:

[16:12] Finanzen100: Warum George Soros jetzt Minenwerte kauft

Mit den rückläufigen Rohstoffpreisen der vergangenen Jahre ging es auch für die Aktienkurse der Bergbaukonzerne nach unten. Inzwischen scheinen sich die Kurse aber zu stabilisieren. Investment-Legende George Soros jedenfalls hat sich schon mal für eine mögliche Erholung positioniert.

Weil er ein Vasall der Rothschilds ist und mehr weiß als wir?


Neu: 2014-07-23:

[11:30] Miningscout: Goldaktien jetzt kaufen? Wir verraten Ihnen drei Geheimnisse!


Neu: 2014-07-18:

[18:30] SRSrocco: TOP GOLD MINERS: Yields Fall To The Lowest Levels Ever

[08:15] etfdaily: 4 Reasons Gold Miners Are A Screaming BUY

Gold prices have rallied 7% so far in 2014. It follows that investors in gold stocks - which are closely linked with gold itself – stand to profit. But the first half of 2014′s gains aside, pressures shaping the yellow metal right now demand an allocation of gold stocks in a healthy investment portfolio.


Neu: 2014-07-08:

[9:00] Folgt ihm nach: George Soros stockt Positionen im Minensektor auf


Neu: 2014-07-02:

[08:18] etfdaily: Opportunity Of A Lifetime With Gold Miners?

Sehr gewagte Elliott-Wave-Interpretation!


Neu: 2014-07-01:

[11:30] Miningscout: Goldpreisentwicklung: FED in der Zwickmühle

Wir haben in den vergangenen 10 Jahren viele starke Aufwärtsbewegungen aber auch Abwärtsbewegungen bei den Goldminenaktien erlebt. Was wir in den vergangenen 24 Monaten allerdings erlebt haben, war die schlimmste Streckfolter aller Zeiten!

Diese Phasen überstehen nur die Profis im Business oder die ganz hartgesottenen Anleger! Genau hier liegt jetzt die gewaltige Chance!

Die meisten Fonds haben sich aus den Goldminen und aus Gold selbst verabschiedet. Privatanleger wurden in den vergangenen Monaten derart nervlich belastet, dass 90% das Handtuch geworfen haben.

Damit konnten die Eliten in diese Aktien einsteigen. Nachmachen! Es ging nicht um einen niedrigen Preis, sondern um das Volumen.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv