Werbung

Goldmarkt

Neue Seite, beschreibt alles über den Gold-/Silber-Markt inklusive Operationen der Zentralbanken und Staaten im Goldmarkt.

Neu: 2014-10-30:

[16:20] SRSrocco: CHINESE GOLD DEMAND: Twice As Much As Official Reported Figures

[17:00] Silberfuchs:
Ich habe in den letzten Tagen oft genug etwas zu den goldenen Zahlen von China (desgl. RUS) gesagt. Der Artikel ist also gar nicht überraschend von den Fakten her, sondern im Gegenteil passt er sehr gut ins Bild. Da die Kurse gerade wieder kräftig rutschen, empfehle ich: kaufen! Natürlich ganz ohne die Zahlen zu veröffentlichen

Ja, man drückt wieder einmal auf den Goldpreis. Kommt jetzt ein grosses Ereignis?WE.
 

[08:28] mineweb: The new London gold 'fix' – the battle has commenced


Neu: 2014-10-29:

[14:30] MMnews: Russland kauft Gold

Gemäß Daten des Internationalen Währungsfonds hat Russland im September seine Goldreserven um gut 37 Tonnen auf knapp 1.150 Tonnen aufgestockt. Das Land hat damit seine Bestände bereits den sechsten Monat in Folge aufgebaut. - Sollte es zu überraschenden Aussagen der Fed kommen, dürfte sich dies über den EUR-USD-Wechselkurs wohl auch auf die Edelmetallpreise auswirken.

[14:00] Goldcore: U.S. Mint Gold Coin Sales Near 60,000 Ounces In October - Swiss Gold Initiative Leading To Increase In Demand?


Neu: 2014-10-28:

[13:30] Goldreporter: China umgeht Hongkong beim Goldimport

[7:15] Gold-Eagle: Gold And Silver Demand Is Spiking Higher

Silberfan: Trotz steigender Nachfrage nach Gold und Silber, die Preise bleiben bis zum Tag X gedrückt!

Normalerweise müssten die Preise bei dieser Nachfrage und in dieser Jahreszeit steigen. Aber seit 2013 ist alles anders.WE.

[8:15] Der Stratege:
Der Umstand, dass trotz steigender Nachfrage die Preise fallen, ist das beste Indiz dafür, dass der Markt gnadenlos manipuliert ist. In einem funktionierenden nicht manipulierten Markt müsste der Preis bei steigender Nachfrage und gleichbleibendem Angebot steigen, hier fällt er aber. Leider ist der Mensch mehrheitlich nicht in der Lage eigene Schlüsse zu ziehen und glaubt immer das, was er vorgebetet bekommt. Und der Vorbeter sagt derzeit, dass der Markt funktioniert und EM eben wertloser Trödel ist. Die Realität wird die Gläubigen aber schon noch einholen.

Das wird ein furchtbares Gewinsel bei denen ergeben, die dann kein Gold und kein Vermögen mehr haben.

PS: Wir warten jetzt auf den Grossterror, dieser sollte noch im November kommen. Dann soll nach meinen Quellen alles sehr rasch gehen mit dem Untergang des Bankensystems und der Pleite der Staaten. Die Wahrscheinlichkeit ist signifikant, dass bereits am 1. Dezember keine Gehälter und Renten mehr bezahlt werden können, primär wegen der Bankenschliessungen.WE.


Neu: 2014-10-27:

[09:46] SilverDoctors: OCTOBER SILVER EAGLE SALES BEST EVER.... And With A Whole Week Remaining!

Gold und Silberpreismanipulation ist, wenn physische Nachfrage und Preisentwicklung sich widersprechen! TB

[08:28] Der Silberfuchs zu den 10.000 t Gold Chinas von gestern:

Was habe ich am 21.10.2014 (s.unten) zum selben Thema überschlagen und hier geschrieben? China hat mehr als 10.000 Tonnen Gold. Was ist mit dem Gold der Chinesen, welches 1938 in die UStaaten verbracht wurde und nie wieder aufgetaucht ist? Man spricht von mehreren 10.000 Tonnen. Die Chinesen vergessen nichts, auch nicht über ein paar Generationen - deren Kultur ist über 5.000 Jahre alt. Ich erhöhe auf 25.000 Tonnen für China (ohne Volksbesitz).

[10:13] Der Bondaffe zum Silberfuchs:

Lieber Silberfuchs, da ich Ihrem Kommentar entnehme, dass Sie mit der Materie der weltweiten physischen Goldbestände bestens vertraut sind, tut sich mir eine Frage auf. Wie lange funktioniert das Spielchen noch?
Ich meine wir sehen große Bewegungen an Mengen physischen Goldes in Richtung Asien verschwinden. Und auch unbekannte Adressen, die nicht in Asien beheimatet sind, dürften sich entsprechend eindecken. Das geht jetzt nicht erst seit gestern so. Die physischen Goldflüsse müssen ja irgendwann einmal zum langsamen Stillstand kommen wenn die Lager leer sind. Wir haben eine überschaubare Menge physischen Goldes und nicht alles ist in Barren und Münzen vorhanden. Was denken Sie, wie lange dieser Umschichtungsprozess noch dauert? Natürlich als reine Schätzung, ohne Gewähr auf Eintreffen der Prognose, nur als lockere Hausnummer.

[12:45] Der Silberfuchs zum Bondaffen:

Lieber Bondaffe: "Ich weiß, dass ich nichts weiß." - ist eines meiner Lieblingszitate. Es gibt hier zu viele große Unbekannte. Wie viel Gold wurde jemals auf der Welt gefördert - sind es 165.000 Tonnen, 180.000 oder sogar doppelt so viel? Wie viel liegt am Meeresgrund, weil die Transportschiffe versanken oder versenkt wurden und wie viel Abrieb bei Münzen, Schmuck und Zahngold gab es? Und die größte Unbekannte ist: Wie viel Gold ist bei den vE (Rothschild, Rockefeller und Blutsverwandte) seit z.T. Jahrhunderten gebunkert und wird es von dort wieder Gold auf den Markt abgegeben, um den Zeitpunkt des Systemwechsels zu optimieren? Außerdem weiß niemand, wer die wirklichen Besitzer (Bestimmer) bei den ZB's und auch bei GS und JPMC sind... Wer diese Fragen allumfassend beantworten kann, der kann auch auf das Zeitfenster für den Tag X schließen. Es lohnt noch, sich mit Geschichte zu befassen. "Je weiter man in die Vergangenheit schaut, desto mehr kann man die Zukunft vorhersehen." (Sinngemäß von unbekannt zitiert)

[14:00] Vermutlich gibt es noch etwas weniger als 100'000 Tonnen Gold, ein guter Teil davon dürfte sich in den Händen diverser Eliten und ZBs befinden.WE.

[14:30] Silberfan zu Bondaffe und Silberfuchs:

Es stimmt, die genaue Goldmenge ist die große Unbekannte. Aber eine Zahl sticht bei mir hervor, nämlich die staatlichen Goldreserven von China. Die lagen im Jahr 2012 gerade mal bei 1054 Tonnen. Im Jahr
2013 wurden gerade mal 3000 Tonnen Gold gefördert, diese weltweit geförderte Menge hat China somit schon alleine eingesaugt um auf 4054 Tonnen zu erhöhen. Fehlen im Grund nach 6000 Tonnen minus der eingesaugten geförderten Goldfördermenge aus 2014 die möglichweise nicht höher war als 2013.
Aber auch andere ZB's haben Gold angesaugt, wie Russland, Schweiz u.a.. Das meiste Gold kam sicher aus London und NewYork, aber wieviel ist mir nicht bekannt auch nicht wieviel tatsächlich noch dort vorhanden ist, weil die Zahlen sicher auch manipuliert sein dürften. Viel ist im Westen sicher nicht mehr, das meiste ging nach Asien und Rußland. Silberfuchs liegt sicher richtig mit der Annahme das China schon viel mehr Gold gebunkert hat, vor allem auch im privaten Bereich wurde stark zugegriffen, vor allem auch bei Silber dank staatlicher Werbung und Vermarktung.

Alleine die Industrie verbraucht 400t Gold pro Jahr, dieses ist dann weg. Dann gibt es Goldschmuck, der verloren geht. Weiterer Schmuck und auch Barren werden als ewige Reserve gehalten und weitervererbt.WE.


Neu: 2014-10-26:

[18:45] SRSrocco: CHINA 10,000 TONS OF GOLD RESERVE? Could Have Been Done With Ease


Neu: 2014-10-24:

[14:55] Staatsstreich: Gold in Zeiten der Dollarknappheit

Warum kauft die russische Zentralbank physisches Gold, obwohl von den Sanktionen betroffene Konzerne und Banken nichts dringender brauchen als US-Dollars? Und werden die Chinesen, die auf geschätzten 3.000 Milliarden Sino-Dollars sitzen, die Russen zwischenfinanzieren ? Oder werden sie dem Petrodollar einmal mehr die Haut retten ?

[8:30] Die Wissenden holen das Gold ab: JP MORGAN GOLD INVENTORIES: Fall A Stunning 33% In One Day 

[19:50] Der Silberfuchs dazu:

Ganz nebenbei bemerkt: es sind 321.500 KOMMA NULL NULL NULL Unzen auf drei Milligramm genau 10 Tonnen. Wie geht das eigentlich bei LBMA-Standardbarren, die bekanntlich zwischen 380 - 450 Unzen variieren?
Wer JPM noch irgend etwas glaubt, der will beschissen werden!


Neu: 2014-10-23:

[15:20] SRSrocco: OCTOBER SILVER EAGLE SALES BEST EVER…. And With 10 Days Remaining

[11:48] Miningscout: Jüngste Zahlen: Chinesische und indische Käufer kehren mit Macht an den Goldmarkt zurück

....Eine leichte Lockerung der Importkontrollen auf Gold in Indien führte dazu, dass die Einfuhren im September auf 95 Tonnen stiegen, während die wöchentlichen Entnahmen vom Shanghai Gold Exchange (SGE) zeigen, dass die Goldnachfrage auch in China angezogen hat. Sie war gut ins Jahr gestartet, dann aber zwischen März und August abgeflaut.


[10:10] Harvey Organ: LBMA to Stop Publishing GOFO Rates!


Neu: 2014-10-22:

[13:45] Goldcore: India Gold Demand Surges 450% and Bank of Russia Demand At 15 Year High

[7:15] Die kaufen sicher mehr: Russia Adds A Record 1,200,000 Ounces Of Physical Gold To Their Reserves

[7:00] Dann sollen die Amis untergehen: PHYSICAL GOLD INVESTMENT: The United States Ranks Worst In The World


Neu: 2014-10-21:

[13:20] Er ist zurück - auf Silverdoctors: Harvey Organ: HUGE Demand for Gold in China, India, & Russia!

[13:10] Neue Zoll-Statistik: Schweiz bezieht im September gut 63 t Gold aus dem UK, Indien erhält 59 t

[13:00] Miningscout: 2.000 Tonnen Gold für China

[14:48] Der Silberfuchs zur Meldung darüber:

Das sind nur die Zahlen von 2013! Wenn ein offiziell sprechender Chinese etwas sagt, dann sollte man davon ausgehen, dass er zugibt, was sich beim besten Willen nicht verbergen lässt (Sun Tse lässt grüßen). China liegt in der Eigenförderung schon viele Jahre weit über 300t/p.a. und exportiert kein Gramm davon. Was ist mit den Importen seit 2008; sind bestimmt auch über 1000t/p.a. und 2014 ist auch fast zu Ende, wenn man den 13er Trend fortschreibt. Und dann gibt es da noch Auslandschinesen, die traditionell kleine Geschenke mitbringen ... Dazu kommen ein paar superreiche Chinesen, die ihre Werte im Ausland allokiert haben.
Ich behaupte: das Chinesische Volk hat 10.000t und deren ZB plus Staatsfonds haben mindestens noch einmal die selbe Menge. Bin schon gespannt, wss wir sehen, wenn die Deckung der neuen Währungen bekannt gegeben werden.

[19:00] Der Silberfuchs kann schon recht haben, denn beim Gold wird wahrscheinlich noch mehr gelogen als nach der Jagd, im Krieg und vor den Wahlen.WE.


Neu: 2014-10-20:

[19:00] SRSrocco: How Much Gold Is On Loan Worldwide?

[18:30] KWN zum chinesischen Goldhunger: Russians Stunned By China’s Move To End Western Dominance

Ing: "Well, you haven't seen anything yet. There are two major sources of buying. There is of course the creation of China's middle class and they are big buyers of gold. But the second of course is the government itself. China has not disclosed its official gold position since 2009. Meanwhile the Chinese keep building more storage facilities to vault their massive gold holdings.

When I was asked to give the speech to the Chinese government officials they were in the process of announcing yet another facility to store 1,900 tons of physical gold. But incredibly that's only one year's appetite. So, yes, the Chinese will remain strong buyers of physical gold to hedge against their enormous U.S. dollar foreign exchange holdings.

Wo das Gold ist, ist dann die Macht.


Neu: 2014-10-16:

[9:45] WSJ: Asien schielt auf den Gold-Thron

Nirgendwo wird so viel Gold gekauft wie in Asien. Doch der Handel findet vor allem in London statt. Jetzt lässt allerdings der Goldhunger der westlichen Anleger nach. Und Asien wittert seine Chance, als bedeutender Handelsplatz aufzusteigen.

Drei große Finanzplätze in Asien eröffnen nun einen Goldhandel – hinterlegt ist das Ganze mit physischem Gold. Wenn sie ausreichend Anleger anziehen, könnten die dort gehandelten Kontrakte den Goldpreis beeinflussen, der täglich in London festgelegt wird. "Der Markt wird jetzt von Asien bestimmt", sagt Catherine Raw, die den7 Milliarden Dollar schweren Goldfonds von Blackrock verwaltet.

London und das Kartell werden bald keine Rolle mehr spielen.


Neu: 2014-10-15:

[17:58] Goldreporter: Indiens Goldimporte im September vervierfacht

In Bälde wird der Westen dastehen und erkennen, dass die Asiaten ihm die Hosen ausgezogen hat. Und erkennen wird man es erst in der Währungskrise. Zu spät! TB
 

[11:45] Miningscout: Commerzbank: ETF-Goldbestände und Goldmünzenverkäufe steigen

Nach Aussage der Commerzbank sind die Bestände der Gold-ETFs am Montag gestiegen und auch die Verkäufe von Goldmünzen hätten im Herbst zugelegt.


Neu: 2014-10-13:

[08:55] Zerohedge: Shanghai Exchange Chairman Admits China Gold Demand Topped 2000 Tonnes In 2013

This is the final blow for the ones who still couldn’t comprehend, after all evidence presented, the amount of Chinese non-government gold demand in 2013.

Man braucht hatl relativ viel, wenn man einen Goldstandard aufbauen möchte!


Neu: 2014-10-12:

[8:40] Leserzuschrift-DE: Ansturm auf Goldhändler:

War grade beim Goldhändler. Wollte eine halbe Unze Krügerrand, hatte er nicht mehr auf Lager. Auch Meaple Leaf Silberunzen hatte er nicht mehr zum Verkauf. Die sind im Moment sehr schwer zu bekommen. Krüggerrandmünzen und Meaple Leaf Silbermünzen....auf die Frage ob der noch Termine hatte mit Kunden, meinte er wenn er um elf heim käme wäre er froh....der Anstrum muss gewaltig sein...das ginge nun seit 3 Wochen schon so....

Die Wissenden holen sich die letzten Reste.


Neu: 2014-10-10:

[15:30] US Mint verkauft in den 8 Tagen im Oktober mehr Silber Adler als im gesamten Juli oder August: U.S. MINT RECORD SILVER EAGLE SALES: Best All Year

[08:20] KWN: Greyerz - We Are Seeing Massive Gold Demand In The East

Today a 42-year market veteran told King World News that right now there is massive demand for gold from Swiss refiners and the demand is coming from the East.


Neu: 2014-10-08:

[19:55] etfdaily: China/India Gold Demand: 2013 Déjà Vu

Dazu passend: Indiens Goldnachfrage lässt sich nicht zügeln


Neu: 2014-10-07:

[09:58] Bullion Bulletin: Gold Import Zoomed to 131tons Ahead of Festival

The festival season in India has already kick-started with speck of positivism this year. Traders opted for further imports of gold on the enthusiasm of the festival buying. The September month figure for gold imports in India was shot up to 131 tons, a 110% increment from the August figure of 63 tons.

Dazu passend: China Buys 45t Of Gold Ahead Of Golden Week


Neu: 2014-10-06:

[18:00] SD: Demand Explodes, Part 2: China’s Coming for the West’s Gold

In the past 2 days, the U.S. Mint has nearly sold the entirety of the Silver Eagles sold in the month of July! This also stretches the silver to gold sales ratio to 220 to 1 (if buffaloes are counted).
At a gold to silver ratio of 70 to 1, this means that in dollar terms, 3 times as much silver is being bought than gold!
I cannot remember such a beginning to a sales month in the history of the U.S. Mint.

Da werden gerade die Reste aufgekauft.
 

[14:30] David Kranzler-Übersetzung: Offenbarungen

Dieses verlogene System ist am Ende und ich glaube wirklich, die versuchen soviel Wohlstand wie möglich aus dem System zu schütteln und in ihre eigenen Taschen zu befördern, bevor es zusammenbricht. Das schließt besonders Gold und Silber ein – echtes Geld. Aber dieser Teil der Strategie schlägt bereits zurück, weil die US Mint, mit Ausnahme des Januars, welcher immer der stärkste Verkaufsmonat ist, diesen September die größte Menge an Gold Eagles des gesamten Jahres verkauft hat. Und zwischen dem 30. September und dem 1. Oktober hat die Mint mehr Silver Eagles verkauft, als in den kompletten beiden Monaten Juli und August. Das ist der Indikator dafür, dass die Strategie daneben geht, der Bevölkerung alles zu erlangende Gold und Silber abzunehmen. Anmerkung: Wir können von der US Treasury kein Gold bekommen, weil es nicht mehr da ist – frag mal Deutschland.

Der Run in das Gold wegen drohendem Systemcrash hat begonnen. Diesen möchte das Kartell mit der Preisdrückung bremsen.WE.


Neu: 2014-10-05:

[13:45] Silverdoctors: PM Fund Manager: Cartel Attempting to Do to Gold What They Did in 1974

In the back of my mind (going back to 2003/2004) I’ve always been worried that they might do to gold eventually what they did to it in late 1974 when they took it from $200 back down to $100 by early 1976.

[13:40] KWN: War in Gold Accelerates As US Trading Partners Flee The Dollar

Today a legend who was recently asked by the Chinese government to give a speech to government officials in China told King World News that the war in the gold market is now accelerating as America’s trading partners are fleeing the U.S. dollar.  John Ing, who has been in the business for 43 years, also spoke about the currency wars which are breaking out that will only add fuel to the global fire.

[09:37] finanzen: COT-Report: Goldspekulanten nochmals skeptischer

Während bei den Großspekulanten (Non-Commercials) ein leichter Anstieg der Netto-Long-Position von 63.884 auf 64.870 Futures (+1,5 Prozent) zu Buche schlug, kam es bei den Kleinspekulanten sogar zu einer Netto-Short-Position (pessimistische Markterwartung). Gegenüber der Vorwoche gab es hier einen Wechsel von plus 435 auf minus 4.141 Futures zu beobachten.


Neu: 2014-10-04:

[9:30] Leserzuschrift: Weltweite Nachfrage nach physischen Edelmetallen explodiert:

Hier ein kurzer Überblick über die weltweite Nachfrage nach physischem Gold und Silber in den letzten 2-3 Wochen in kompakter Form. Das sind die Daten sind, die mich interessieren und nicht der fernab jeglichen gesunden Menschenverstandes stehende Papierpreis. Früher oder später muß die Preisfindung sich einfach nach Angebot und Nachfrage des physischen Metalls richten, das war schon immer so und auch beim letzten Versuch der Manipulation, dem sogenannten London Gold Pool in den 70ern haben die Manipulatoren sehr schnell aufgegeben, nachdem sie von der Nachfrage förmlich überrannt worden sind. Gleiches passiert im Moment weltweit, aber seht selber:

London:

Während sich die die Superreichen um die Standard Goldbarren aus London (12,5 Kilo, Wert knapp 500.000 Euro) kloppen, siehe folgender Artikel von Ende September, die Verkäufe dieser Barren sind dieses Jahr um 243 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, haben sich auch die Standard 1 kg Barren und die Münznachfrage in London verdoppelt:

http://www.telegraph.co.uk/finance/commodities/11104055/Super-rich-rush-to-buy-Italian-Job-style-gold-bars.html

Deutschland:

Auch hier steigt die Nachfrage spürbar an und ist speziell in den letzten Tagen, nach der Preisdrückung enorm nach oben geschossen:

http://www.goldreporter.de/german-bullion-dealers-report-major-increase-in-sales/english/45230/

Australien:

Goldverkäufe im September auf 11 Monatshoch und 68% höher als im August:

http://www.bloomberg.com/news/2014-10-02/gold-sales-at-perth-mint-reach-11-month-high-as-prices-retreat.html

Kanada:

Die Silbernachfrage für das erste Halbjahr 2014 hat einen weiteren neuen Allzeitrekord gesetzt:

http://www.silverdoctors.com/tag/royal-canadian-mint/

China:

Hier eine Übersicht, über die rasant schwindende Menge an physischem Silber and der Shanghaier Edelmetallbörse:

http://srsroccoreport.com/shanghai-silver-stocks-continue-to-fall-as-silver-eagle-sales-explode-higher/shanghai-silver-stocks-continue-to-fall-as-silver-eagle-sales-explode-higher/

Was wir hier sehen ist eine Art von Torschlusspanik. Einige von denen, die Tipps über das was kommt bekommen haben, decken sich noch schnell ein, bevor das Tor zugeht. Auch aus Deutschland bekam ich gestern Informationen, dass plötzlich viele Neukäufer mit hohen Beträgen bei den Händlern auftauchten. Primär kommen diese aus den Eliten.WE.


Neu: 2014-10-02:

[13:10] Weil sich viele in Gold retten: Perth Mint's Gold Coins and Bars Sales Highest In Year On Safe Haven Demand

[12:50] Gegenüber August: Perth Mint steigert Goldabsatz um 89 Prozent

[10:45] KWN: Stunning Physical Demand As War In Gold Continues To Rage

Kaye: "For some time now we've been talking about gold and silver being at levels that appear to be unsustainable. The demand for gold is extremely high right now. Gold demand is incredibly high in China, although the truth is not being reported in the mainstream media....

This demand is what is now underpinning the precious metals markets. I can't stress enough that there is very significant physical demand for gold as it trades near the $1,200 level. The physical market is what stands in the way of the manipulative trading algorithms from crushing the gold price.

Die Wissenden kaufen jetzt zu. Für das Goldkartell ist es bei dieser Nachfrage nach phsyischem Gold nicht einfach und nicht mehr lange möglich, diesen niedrigen Preis zu halten. Es geht nur darum, die Masse im Westen vom Gold abzuhalten.WE.


Neu: 2014-10-01:

[16:31] kopp: Das Geheimwissen der Superreichen: Warum kaufen sie jetzt alle 12,5-Kilo-Goldbarren?


[14:35] Foonds: Marc Faber: Die Regierung ist das größte Risiko für den Goldanleger, nicht der Goldpreis

[16:00] Leser-Kommntar-DE zu Faber:

Wir arme Goldanleger!Es reicht nicht,dass der Preis fällt,jetzt kommt auch noch der Faber und stresst mit seiner Paranoia,die Regierungen könnten unser Gold einsammeln,praktisch Goldverbot. Sicherheit gibt es wohl keine mehr.Zuerst nehmen einem die Linken das Gold und danach wird man vom IS geköpft.
Man muss schon ganz neue Strategien erfinden:Zum Beispiel Ebola Viren sammeln zur Selbstverteidigung und dazu den Impfstoff als Investment kaufen.

[16:09] weiteres Kommentar-DE zum Guru:

mich würde eigentlich nur interessieren, wo der Herr Superguru den "freien Kapitalismus" jemals gesehen haben will. Ich sehe weltweit seit Jahrzehnten nur Geldsozalismus.

Absolut richtige und wichtige Feststellung. Der Freie Kapitalismus war in Wirklichkeit nie existent. Um den freien Kapitalismus zu leben, muß der wichtigste Preis der Marktwirtschaft auch frei sein. Der Preis des Geldes, aka der Zins. Aber der ist in Zeiten von Zentralbankeinmischungen ja niemals frei! TB


[14:30] Wiwo: Kaufen Sie Gold

Gold im Tresor als eiserne Liquiditätsreserve lohnt sich. Anleger sollten ihre Barren oder Münzen nicht ohne Not abgeben. Aufstocken statt abbauen ist angesagt.

Wer dieses Preisniveau nicht nutzt, dem kann nicht geholfen werden. TB

[9:20] SRSrocco: The U.S. Mint Sells Over 750,000 Silver Eagles In One Day

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv