Werbung

Goldmarkt

Neue Seite, beschreibt alles über den Gold-/Silber-Markt inklusive Operationen der Zentralbanken und Staaten im Goldmarkt.

Neu: 2014-08-22:

[12:40] Bill Holter: Kill Switch?

OK, so here is the rest of my theory. I believe the Chinese have been "using" their positions on the COMEX. This can be looked at from several angles but they all amount to the same thing. Maybe the Chinese have these positions as a "detonation switch"? Maybe they are holding COMEX futures so they are able to at any time and for any reason, blow up the game? Maybe the position is "leverage" or a gun to the head of the U.S. to continue delivering gold ...or else? It is even possible that China is using this position as a "lien" on the silver inventory so it can't get away from them? I believe China leased silver out to the U.S. in the 1990′s, maybe this is merely a way to "attach" some or all of it?

Do you see where this can lead to? If I am correct and China is in fact the outsized and unusual open interest in silver, they are sitting on a detonation switch to the entire financial system of the West. Actually, rather than call it a detonation switch, the better term would be "kill switch" because this is exactly what would result.

Und die Chinesen werden diesen Kill Switch am Tag-X drücken.
 

[8:30] Egon von Greyerz, KWN: Swiss Gold Repatriation To Send Shock Waves In Gold Market


Neu: 2014-08-21:

[09:11] Goldseitenblog: Großinvestoren bleiben Edelmetall Gold treu

Einfluss nehmen könnte eine erwartete Zinsanhebung durch die US-Notenbank FED. Doch auch dann könnte es dazu kommen, dass Investor und Fondsbetreiber Paulson weiterhin auf Gold vertrauen wird. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Betreiber gegen den Trend handelt und dabei stattliche Renditen erreicht.


Neu: 2014-08-20:

[9:30] Leserkommentar-DE zu dass DE 5000t Gold haben soll (gestern):

Sie erinnern sich sicherlich noch an abgesagte Währungsreform im Mai 2010. Auf dem voran gegangenem Gipfel wurde Merkel von Obama, Sarkozy und Berlusconi erpresst die Rückkehr zur neuen DM zurückzunehmen. Und während die westlichen Regierungschefs in Frankreich den Sieg über Nazideutschalnd feierten, flog Merkel demonstrativ nach Moskau. Bestimmt nicht ohne Hintergedanken. Da man ihr auf dem Gipfel wohl klar machte, daß das deutsche Gold in den USA unerreichbar (da schon verfrühstückt) für Deutschland ist.

Was liegt denn da näher sich andere Partner zu suchen, die eventuell (ganz sicher) auch behilflich sind Gold über verschleierte Kanäle nach Deutschland zu schleusen. Ich bin mir sicher, daß die Chinesen auch mitgeholfen haben. Das haben die verborgenen Eliten ermöglicht, denn die neue Achse DE-RU-CH hat sich da schon herauskristallisiert.

Deutschland kann ohne ausreichend Gold nicht Mitglied der neuen Achse sein. Da wurde sicher einiges an Gold über verschiedene Wege beschafft. Wir werden es bald erfahren.WE.

[10:00] Der Jurist:
Das wird die Stimmung zur deutsch-amerikanischen Freundschaft nicht erhöhen, wenn offiziell bekannt wird, dass der Ami das deutsche Gold verzockt hat. Hier wird doch eine Szene aus der Episode "Good Bye USA" vorbereitet, nicht?
Ich bin sicher, dass irgendwo in DE ein paar tausend Tonnen Gold geparkt sind. Sonst würde ja die geplante "neue Achse" nicht funktionieren. Diejenigen, die dann das Gold aus dem Hut zaubern, werden wohl die neuen Herrscher sein.

Ja, man wird den Verlust des deutschen Goldes in den USA der dortigen Regierung in die Schuhe schieben. Dazu diese Vorbereitungen seit Jahresanfang mit den minimalen Rückholungen.WE.

[13:15] Leserkommentar zu den 5.000to AU für Deutschland:

5.000to Gold sind bei aktuellen Kursen mehr als 150 Mrd europäische Währungseineiten. Wer sollte das für Deutschland beschafft haben?
Eher legt ein Hund einen Wurstvorrat an, als ein Politker ....

Ist es nicht eher so, dass in Zukunft ein Goldbaron x to, ein Fürst xy to und ein König xyz to vorweisen muss?
Vielleicht (bzw, mit Sicherheit) hat sich der zukünftige "Goldadel" eingedeckt, aber keinesfalls der Deutsche Staat.

Die Meldung hiess: "Deutschland hat sich 5000t Gold beschafft", aber nicht wer.

[13:20] Der Bondaffe:
Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich Deutschland einen Goldschatz von 5.000 Tonnen Gold angeschafft hat. Nur wer im Fall der Fälle Zugriff darauf hat, der kann es auch schnell verschwinden lassen.

[13:30] Leserkommentar-DE: Ich denke die 5.000t sind durchaus realistisch.

So fällt in den Kauf/Verkaufsstatistiken seit längerem auf, daß Deutschland in Europa neben der Schweiz eine Spitzenposition bei den Goldkäufern einnimmt. Während es in der Schweiz sicher einige Sondereffekte geben dürfte (sicherer Investmenthafen für ausländische Kunden aus den USA und der EU) erklärt sich die "deutsche Lust aufs Gold" vor allem aus der Geschichte. Jedem Deutschen (auch den Jüngeren) ist die Zeit der Weimarer Hyperinflation ein Begriff, was ja dann auch zur soliden Währungspolitik der Bundesbank zu DM-Zeiten geführt hat. Erst mit dem Euro wurde diese Bastion quasi von Brüssel aus gebrochen. Das macht viele Deutsche mißtrauisch. Und nicht zuletzt leistet ja unter anderm auch Hartgeld.com eine vorbildliche Aufklärungsarbeit.

Diese Goldkäufe der privaten deutschen Anleger werden dem Land nach einem Crash des Finanzsystems noch sehr zugute kommen, da dann im Vergleich zu Frankreich,Großbritannien oder Spanien relativ viel Kapital für einen Neustart vorhanden ist.

Laut einer Untersuchung des Steinbeiss-Institutes soll es in DE 8000t Gold in Privatbesitz geben. Meine Insider-Quellen haben (für AT) explizit gesagt, dass man das Gold im Privatbesitz im Austausch gegen Firmen und Immobilien haben möchte, um es als Geld in Umlauf zu bringen. Sogar Adelungen soll es dafür geben.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE zum blauen Cheffekommentar:

Ich wollte empört schreiben, dass das nicht funktionieren wird. Niemand gibt sein Gold freiwillig her, schon gar nicht in den kommenden Zeiten!
Das war aber zu sehr aus der Ecke eines kleinen Krauterers mit ein paar 100-g-Barren gedacht (halt mein Horizont). Zwar wird ein Goldbug nichts hergeben, aber unterstellen wir mal es gibt 100.000 Goldbugs mit je einem Kilo. Dann sind das gerade mal 100to. Dazu noch ein paar Hundert Tonnen an Schmuck und Eheringen.
Bleiben also über 7.000 to in den Händen von Groß- und Größtanlegern. Die werden sich sicher nicht blank geben, aber da geht sicher was und da kommt ordentlich "Masse" zusammen.

[17:45] Niemand wird alles Gold hergeben, aber sobald wieder Rechtssicherheit herrscht, werden vor allem die grossen Goldbesitzer ganz sicher die dann superbilligen Assets mit ihrem Gold aufkaufen.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE zu obigem Leserkommentar:

Ist doch ganz einfach. Nach dem Tag X stellen die Banken und Leasing-Buden die Kredite fällig und ziehen die Assets ein (Immobilien, Autos etc.) Die Preise purzeln ins Bodenlose, sagen wir mal auf 10 % des ursprungswertes vor dem Tag X. Die Banken müssen sich aber refinanzieren, wenn sie weiterleben wollen. Also geben sie die Assets gegen Gold ab, an die die Gold besitzen. Damit wandert das Gold zu den Banken und die Assets in starke Hände. Aber das Gold muss noch weiter, nämlich zur Zentralbank. Also bietet die ZB den Geschäftsbanken an, dass sie sich gegen Gold in der Landeswährung (z.B. Neue Deutsche Mark) refinanzieren kann. Einfacher geht es nicht.


Neu: 2014-08-19:

[20:05] Goldreporter: Goldman Sachs erhöht Gold-Investment um 39 Prozent

Die SEC hat aktuelle Zahlen zu den Wertpapierbeständen der großen US-Kapitalverwalter veröffentlicht. Daraus sind auch die Investoren des größten Goldfonds SPDR Gold Trust ersichtlich.

[17:10] Deviantinvestor: The US Gold in Fort Knox is Secure, Gone, or Irrelevant

In 1950 the US owned about 20,000 metric tons of gold – approximately 640,000,000 troy ounces.  By August 15, 1971 when President Nixon “temporarily” closed the “gold window” that hoard had decreased to about 8,100 tons (Fort Knox, the NY Fed, and other locations).  The US government had been overspending, exporting dollars oversees, and other governments had “cashed in” those dollars for gold.  At that rate of decrease, the US gold hoard would have been entirely dissipated by now.  Perhaps it is gone!

[8:00] Das westliche ZB-Gold ist weg: Shocking Truth About The Missing U.S. & German Gold Hoards

[13:30] Übersetzung: Die schockierende Wahrheit über die fehlenden amerikanischen und deutschen Goldvorräte 

[19:25] Der Jurist dazu:

Das wird die Stimmung zur deutsch-amerikanischen Freundschaft nicht erhöhen, wenn offiziell bekannt wird, dass der Ami das deutsche Gold verzockt hat. Hier wird doch eine Szene aus der Episode "Good Bye USA" vorbereitet, nicht? Ich bin sicher, dass irgendwo in DE ein paar tausend Tonnen Gold geparkt sind. Sonst würde ja die geplante "neue Achse" nicht funktionieren. Diejenigen, die dann das Gold aus dem Hut zaubern, werden wohl die neuen Herrscher sein. 

[20:15] Laut nicht verfizierten Insider-Infos soll Deutschland 5000t Gold am Markt beschafft haben. Ist sicher notwendig, um zur neuen Achse zu gehören. Dass das deutsche Gold in den USA weg ist, wird sicher noch propagandistisch verwendet werden.WE.


Neu: 2014-08-18:

[16:55] satt: Goldman Sachs erhöht Gold-Investment um 39 Prozent

Im zweiten Quartal 2014 gab es große Kapitalbewegungen im weltgrößten, mit Gold hinterlegten Fonds. Die US-Börsenaufsicht SEC hat entsprechende Daten im Rahmen der Auskunftspflicht der größten US-Kapitalverwalter veröffentlicht. John Paulson, der Top-Investor des Gold-ETFs SPDR Gold Trust (GLD), hielt demnach an seinen mehr als 10 Millionen Anteilen im Wert von knapp 1,3 Milliarden Dollar fest.

Der Haupttäter sichert sich gegen das von ihm verursachte Übel ab! TB

[17:18] Der Silberfan:

Ahja, Gott stockt Goldinvestment um 39% auf. Die müssen wissen warum und haben Angst vor Vermögensverlust, Vermögen welches sie sich bisher durch Manipulationen und Lügerei erschlichen haben. Allerdings handelt es sich nicht um physisches Gold, was sind dann die Anteile letztendlich Wert, wenn die physische Auslieferung nicht mehr gewährleistet werden kann und das Finanzsystem mit seinen ganzen Papierprodukten zusammenbricht ?


Neu: 2014-08-17:

[11:33] silver-coin-investor: Price Fixing - A Shed of Broken Tools

The for-profit exchanges perpetuate the illusion that it's possible to make money or create wealth trading these markets.They should be a beacon of trust and reliability when they are the vortex of obscurity and massive fraud. They allow the markets to become distorted to the extreme, providing the perfect conditions for abuse.


Neu: 2014-08-16:

[15:15] Mineweb: Russia may become World No. 2 gold miner this year


Neu: 2014-08-15:

[14:00] Marktorakel: Fed verlieh deutsches Gold komplett an China - Wenn die Welt wüsste, wieviel Gold China bereits hat, würde der Dollar sofort zusammen brechen

[8:00] Goldreporter: Deutschland kauft im 2. Quartal Gold für € 680 Mio.

Die deutsche Goldnachfrage im zweiten Quartal 2014 wird im aktuellen Marktreport des World Gold Council mit 22,4 Tonnen beziffert. Das liegt deutlich unter Vorjahr aber leicht über Vorquartal.

Interessant sind die Tabellen. Da kommt "Other Europe" nur auf 16t neben DE mit 22t und CH mit 11t. Alle schlafen.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE: in Relation gesetzt:

stellt man die Konsumentennachfrage mit der jeweiligen Einwohnerzahl einmal in Relation, so stellt man fest, daß Deutschland bei der Prokopfnachfrage nach den VAE, Schweiz, Saudi-Arabien und der Türkei auf Platz 5 noch vor China und Indien liegt. Berücksichtigt man dazu noch, daß für diese Top 5 bei der Schweiz und Deutschland die Summe der Schmucknachfrage nicht berücksichtigt wurde und betrachtet nur die Barren-/Münzennachfrage so sieht die Reihenfolge folgendermaßen aus: CH, VAE, D, TR, KSA.

Daß die Schweiz und Deutschland hier auf Platz 1 und 3 zu finden sind, ist nicht zuletzt Ihr Verdienst und hängt sicherlich auch damit zusammen, das hartgeld.com eine deutschsprachige Homepage ist. Herzlichen Dank für Ihre Arbeit.

Und den Froschfressern, Inselaffen, Olivenpflückern und Tomatenzüchtern in Europa kann ich nur bedauernd sagen: Hättet Ihr mal eine anständige Fremdsprache gelernt, dann hättet Ihr den Walter auch verstanden.

Das hätte auch nicht geholfen, weil in ES, IT, FR & co Gold einfach kein Thema ist. Sie werden fallengelassen.WE.


Neu: 2014-08-14:

[15:15] WIWO: Nachfrage sinkt deutlich Weg mit dem Gold

Ist der Goldrausch vorbei? Die Nachfrage nach Edelmetall bricht ein, vor allem in Asien. Weltweit fällt die Nachfrage nach Münzen und Barren um mehr als 50 Prozent. Eine Überraschung ist das nicht – es gibt gute Gründe.

Entweder sind diese Zahlen manipuliert, oder die Wissenden haben sich bereits eingedeckt. Die Masse geht jedenfalls nicht mehr rein, bis es kracht.WE.

[18:45] Leserkommentar: psychologische Tricks: must read!

Ganz im Ernst ich glaube mittlerweile das dass alles ( solche Berichte aber auch die generelle Berichterstattung an den Börsen oder Edelmetallseiten ) mittlerweile kampangen-artig vom dem okkupiert wurde was Sie ( so herrlich treffend - einfach Spitze !!!) pschologisches Goldverbot nennen !

Was meine Ich:

Nun schauen Sie sich doch einfach mal nur über eine Woche auf den gänigsten Mainstreammedien oder auch Goldseiten die Leitartikel an ( sie haben natürlich andere bessere Quellen durm fällt es Ihnen nicht so auf aber prüfen Sie mal das unter Rost der Medien : nur noch Müll Infos ) :
Teilweise wird am Montag das Gold noch abgeschrieben ob fundermentaler Daten an den Futures;am Mittwoch schon wieder raufgeschrieben wegen Physischen Nachfragen ... am Freitag ist dann wieder alles schlecht ! Das alles binnen 7 Tagen ... was steckt dahinter ? Meiner Meinung nach ein einfacher Pyschologischer Trick: Verwirre den Feind mit so vielen,am besten wiedersprüchlichen Infos wie irgendmöglich . Ich glaube das ein ernsthafter Laie nicht mehr die Chance hat sich gut in den Medien über solche Basisdaten zu informieren . Dieses Faktum + plus gedrückte Preise reicht aus um die Schafe auf massivem Abstand zu halten ! Goldmenschen sind konservativ sie denken in langen Phasen ... wollen aber auch nicht alle 3 Tage völlig gegensetzliche Trends an den Kopf geworfen bekommen dafür sind sie zu konservativ - das packen Die nicht !

Das ist gewollt - denn alle diese Berichte eint etwas ! Man merkt wie Sie auch neulich es so schön kommentierten das die Auftragsschreiberlinge die wesendlichsten Zusammenhänge nicht verstanden haben . Was natürlich unterstellt man meine Taktik sogar hilfreich ist ! Ich glaube das die massgebliche Unlust auf Gold in der Schafherde auch daher rührt das man gefühlt seid 18 Monaten keine echte Chance hat noch wirklich Tragfähige Prognosen zu finden welche sich nicht binnen 48 oder 72 Stunden selbst wiedersprechen .
Echte Aufklärungsarbeit wie Ihre wird immer seltener ich kenne in Summe nur 3 Seiten ( oder Personen) wo man noch da Gefühl hat das kommen nachhaltige Infos !

Dass durch widersprüchliche Meldungen Verwirrung gestiftet werden soll, bestätigen auch meine Insider-Quellen. Der Leser hat wahrscheinlich den wichtigsten Trick dieses psychologischen Goldverbotes entdeckt - Verwirrung. Der andere Trick ist den Preis nicht steigen lassen und immer wieder etwas drücken. Diese Quellen sagen auch: der Exit aus dem System ist versperrt.WE.

[20:00] Leser-Nachtrag:

Danke Danke für das must read - aber wenn dann bin ich durch Hartgeld (und SIE ) drauf gekommen
,davon ab vielleicht durchs Interesse für diese Art von Psychologischer Kriegsführung das ist alles immer wieder das gleiche diese Leute haben darin mittlerweile 70 Jahre Erfahrung in der Feldforschung (an uns Schafen ) -Als Sie von den Goldzitterern sprachen ...fragte ich einfach nur :
wie macht man jemand zu einem Zitterer ? Eben genau so ! Dieses Feuerwerk an " Hüh´s & Hott´s" ermürbt jeden,ich hörte dann vor ca. 5 Monaten auf als ich das erkannte noch irgendeiner dieser Vermeindlichen Marktanalysen zu folgen . Die Leute die sich dem noch Täglich aussetzen werden dann beim nächsten Push nach unten oder dem 20igsten gescheiterten prognostizierten Bullenmarkt hinschmeißen . Auch dieses Ewig 10$ rauf 10$ runter gedrückte ist ebenfalls Teil der Zersetzung des Willens der Goldhalter .

Fakt zum Goldmarkt ist doch eines und das ist die einzige INFO die etwas zählt : DER MARKT IST DERZEIT IN KETTEN !

Und wenn man das nunmal weiß erübrigt sich jedes lesen dieser Vermeidlichen Experten Sie ( Herr Eichelburg) haben meiner Meinung nach zu 100% recht : bis zum BIG BANG bleibt der Preis wo er ist ! Nur können das die Systemschreiberlinge werder sehen noch verstehen noch dürften sie es schreiben ... so entstehen Woche für Woche noch Nonsens Artikel ( Als Verwirrtaktik der Systemelite ) und Scheinerklärungen für das stetige AUF und AB und HÜH UND HOTT . Letztlich geht es nur um eines jeder Spieler der den Markt verlässt, lässt irgendwo Sektkorken knallen.

Vergessen Sie auch eines nicht bevor der Preis muss auch aus einem anderen Grund noch am Boden bleiben bis zum Vorabend der Krise ja noch einwenig bis in sie hinein ! Es gibt ja jede von uns die Gold halten und es nur unter zwang aufgeben würden ( auch deren Gold will man noch und wird es auch bekommen !!!) ... steigt die Arbeitslosigkeit ( und daran wird durch massive deindustralisierung der Zeit auch in unseren breiten massiv gearbeitet ! ) müsseneinige dann aus der Not herraus an dieses Tafelsilber ( diese Leute sollen auch noch mit nix aus dem Markt gehen) !!!

Ob sie dann noch wollen oder nicht und ist das Tafelsilber dann erst mal weg,ja dann und erst dann !!! Wird der Preis steigen diese armen Leute kommen dann nicht mehr zurück in dem Markt und das Ziel der Elite ist erreicht nurmehr eine unter 1% der Bevölkerung wird EM halten und davon sind ca. 80% Ihre Leute !!! Darum kann ich immer wieder nur an solche Leute die Warnung von Herrn Eichelburg wiederholen die wohl am wenigsten hier beherzigt wird oder verstanden wird ( wenn ich mir manche Leserkommentare genau durchlese ) : Das wahre Ziel darf nicht nur viel EM sein das wahre Ziel muss Autarkie sein !!! Leider sehen das auch hier denke ich viel zu wenige ...

Der Trick ist genial, niemand sieht ihn, weder Journalisten noch Marktteilnehmer.WE.
 

[11:20] Miningscout: Der nächste Schritt: Royalty-Firmen teilen erstmals Risiko bei Goldminenfinanzierung

Zwei so genannte Royalty-Gesellschaften haben sich zusammengetan, um eine Finanzierung zu stemmen – ein Novum in der Branche. Beobachter sehen das als Anzeichen dafür, dass sich das Geschäftsmodell dieser Firmen, die vorab Kapital gegen einen Anteil an der zukünftigen Produktion einer Mine bereitstellen, verändert. Es wird erwartet, dass in Zukunft häufiger solche Kooperationen zu beobachten sein werden.

[08:20] Der Silberfuchs zu Goldseiten: Degussa übernimmt Scheideanstalt Schellhorn & Roth in Pforzheim

Mit dem Erwerb der Scheideanstalt erweitert die Degussa ihr Angebot im Edelmetallbereich über den reinen Handel mit Edelmetallprodukten hinaus und bedient bisher noch nicht abgedeckte, in der gesamten Wertschöpfungskette für Edelmetalle gleichwohl sehr wichtige Pfeiler.

Damit haben sie wieder die ganze Wertschöpfungskette bei Silber und Gold: Recycling und Vertrieb ... ach und - wie wir hier lesen konnten - ein Museum (Sammlung historischer Goldbarren). Ich mag die Deutsche Gold und Silber Scheideanstalt.


Neu: 2014-08-13:

[18:55] Goldreporter: Den USA geht das Gold aus

Die Goldproduktion in den USA ist weiter rückläufig. In keinem Monat des Jahres 2014 haben US-Minen bislang mehr als 18 Tonnen Gold gefördert. Außerdem sind die USA weiter Netto-Exporteur in Sachen Gold.


Neu: 2014-08-12:

[20:15] Bullionstar: Chinese Gold Demand 1094 MT YTD, Silver Premium At Record High


Neu: 2014-08-10:

[09:50] Bangkokpost: Spot gold market closer to reality

Seven gold futures dealers have agreed in principle on the format of a physical gold exchange, moving a step closer to establishing the country's first spot gold market. The dealers, which have a combined...

Ein wichtiger Schritt zur remonetarisierung des Goldes ist der Aufbau regioanler standardisierter Goldmärkte. Bravo Bangkok!!!


Neu: 2014-08-09:

[9:40] SRSrocco: 2014 Official Coin Sales: Silver The Big Winner


Neu: 2014-08-07:

[09:27] GoldSilverWorlds: Global Silver Production Fits One Silver Pyramid

Global annual silver production is approximately 820,000,000 ounces or a bit more than 25,000 metric tons. What does that mean in terms that we can more easily understand?
If the global annual mine production of silver were cast into one large silver pyramid, it would be approximately – wait for it – only 65 feet high on a base of only 65 feet square. Rather tiny! For future reference, this is one "silver pyramid."


Neu: 2014-08-06:

[17:02] Goldseiten: Massive Abzüge aus den Silbertresoren der Shanghai Futures Exchange

Die Silberbestände der Shanghai Futures Exchange (SHFE) sind im vergangenen Monat erheblich gesunken, wie aus einem Artikel von SRSrocco Report hervorgeht. So hätten per 1. Juli 234 Tonnen des Edelmetalls in den Tresoren der SHFE gelagert, ehe bereits zu Beginn des Monats, stärker noch in den letzten beiden Wochen, massive Abzüge verzeichnet wurden.


Neu: 2014-08-05:

[08:45] KWN: James Turk - Gold Is Now In Backwardation - What's Next?

Whenever backwardation occurs - which in theory should not happen at all because of the arbitrage opportunity it represents - it is a sign of stress in the physical market for gold. Basically, it means that there is not sufficient metal on hand at current prices, or to put it another more meaningful way, people would rather own physical gold and pass up the profit available from the arbitrage by selling their physical metal and owning a national currency instead.

[10:30] Es fällt den Preisdrückern also schon schwer, den Goldpreis da unten zu halten, aber sie werden es bis zum geplanten Tag-X machen.WE.


Neu: 2014-08-04:

[17:51] miningscout: Gold-ETFs mit höchstem Zufluss seit November 2012

Vergangene Woche lag der Mittelzufluss in börsennotierte Fonds (ETF), die mit physischem Gold besichert sind, zwar nur bei moderaten 4 Tonnen, so dass der Goldbestand der ETF insgesamt 1.743,7 Tonnen erreichte, doch verzeichnete der Juli damit insgesamt den höchsten Zufluss seit November 2012 – und den ersten Nettoanstieg auf Monatsbasis seit März.


[11:00] Jetzt wird wieder importiert: India Snatching Up Swiss Gold, Silver


Neu: 2014-08-03:

[13:56] Goldmarkt: Paul Craig Roberts - The War In The Gold Market Is Raging

"The war on gold continues. The price of gold is fixed in the futures market, which is used for gambling, and which is (also) used to suppress the price of gold. It's not the market in which people actually take delivery of gold. So what has been happening is as the bullion banks, (who are) agents of the Federal Reserve, organize their almost daily attacks on the gold market by selling naked shorts into the Comex, gold is underpriced, and the Asians have been gobbling it up....


Neu: 2014-08-02:

[9:45] SRSrocco: Chinese Silver Inventories Nearly 90% Depleted At Shanghai Futures Exchange


Neu: 2014-08-01:

[08:52] Blog-Watch US/UK: Kriminelle Lügen der LBMA

Zu behaupten die LBMA sei eine „Schlangenhöhle" wäre eine Beleidigung für Schlangen. Die sind schlichtweg Kriminelle! Lügner, Betrüger, Blutsauger und Arschkriecher! Der neue Silber-Fix, genannt "London Silver Price", wird auch nur ein weiterer Schwindel der „Mitglieder" der LBMA, die der CME und Reuters sagen, welcher Preis heute rausgegeben werden soll. Das ist alles totaler Bullshit.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv