Werbung

Informationen zu Goldpreis-Drückungen

Diese Seite beschreibt die Drückung der Gold- und Silberpreise durch die Zentralbanken.

Neu: 2015-03-29:

[11:45] Leser-Kommentar-DE zum Silberfan von gestern:

Bin begeisterter täglicher Leser von Hartgeld!! Was der Silberfan schreibt ist 100% richtig . Bin auch der Meinung das die Goldpreidrueckung erst beendet ist wenn die Jungs mit den tiefen Taschen nicht mehr echtes Gold liefern können dann ist es vorbei und Gold wird dann nach oben gehen können. Solange müssen wir einfach warten die Zeit wird kommen!


Neu: 2015-03-28:

[8:30] KWN: Andrew Maguire – Letter Exposes HSBC Vault Closures As War In Gold Continues To Rage

[8:45] Silberfan:
Das Goldkartell hat nicht mehr viel aufzubieten im Kampf um den Goldpreis, mit dem HSBC Coup hat man erreicht was man wollte, nämlich das Kunden ihr Gold verkauften, gleichzeitig verkaufen sie alles nach China der neuen Machtzentrale ohne zu begreifen was das für Amerika und den Westen bedeutet, thats it US-Politik.

Bis zum Tag-X wird man den Goldpreis  unten halten.


Neu: 2015-03-26:

[10:04] Focus: So steuern die Großbanken den Goldpreis

"Großbanken und Zentralbanken manipulieren den Goldpreis" - die Vorwürfe tauchen immer wieder auf. Sind das Verschwörungstheorien oder steckt mehr dahinter? Ein Blick auf den Terminmarkt für Gold fördert Interessantes zutage.

[13:45] Schau, schau, der Silberjunge darf soetwas schon im Focus schreiben. Die Leser sollen von der Goldpreisdrückung erfahren.WE.


Neu: 2015-03-14:

[18:30] Leserzuschrift: Drückungspotential am Ende:

Aktuelle CoT-Daten zeigen eindeutig, EM sind fast am unteren Ende des Drückungspotenzials angelangt. Um weiter zu drücken, müßte man sich was neues einfallen lassen - im Prinzip bleibt nur aktiv Short-Kontrakte aufmachen. Das wird das Kartell aber sicher nur tun, wenn eine "außergewöhnliche Situation" ansteht. Vielleicht ist das ja der Fall. Ansonsten müßte man die Long-Spekulanten wieder locken und steigende Preise zulassen, um wieder Drückungspotenzial zu schaffen, was nun aufgebraucht ist. Wird man nun wieder alles auf unbestimmte Zeit weiterlaufen lassen oder den Schritt wagen ? Mensch vE, auf was wartet Ihr denn noch ?

Wir sehen vermutlich derzeit die "Enddrückung".
 

[8:20] Zur Schliessung der HSBC-Vaults in London: Is the City of London’s Gold-Rigging Scheme on the Ropes?

Man will offensichtlich die Gold-Eigentümer zum Verkauf drängen und damit Gold auf den Markt zur Preisdrückung bringen.WE.


Neu: 2015-03-12:

[8:40] Sie drücken den Preis mit Papiersilber und kaufen aggressiv physisches Silber: JP Morgan’s Giant Silver Fraud

Gigantische Mengen von physischen Silber werden bald zur Münzprägung notwendig sein. Dieses wird so billig eingesammelt.WE.


Neu: 2015-03-11:

[10:00] Maguire/KWN-Übersetzung: Schließung Londoner Goldtresore: HSBC ist gezwungen Farbe zu bekennen

Aber Eric, da steckt mehr hinter dieser Entscheidung, sich von Einzelhandels-Goldkunden zu trennen, als derzeit offen angesprochen wird. Dass den HSBC-Kunden nur 60 Tage Zeit gegeben wird, hat tatsächlich einige dazu gezwungen, ihre Goldbarren zu verkaufen. Ist der Zeitpunkt dieser Entscheidung, unmittelbar nach einer Drückung, nach der der Goldpreis deutlich unter $ 1.200 Dollar steht, ein 'Zufall'? Das glaube ich kaum."

Ja, das ist auch eine Art von Goldpreisdrückung.
 

[7:30] Es gelingt, die Herde so vom Gold fernzuhalten: Starker Dollar stoppt Erholung des Gold-Preises

[7:00] Es soll niemand in Gold gehen: Anti-Gold Propaganda In The West At An All-Time High

[6:50] KWN: Richard Russell – This Great Threat To Humanity Is About To Be Unleashed On The World

Gold is trying to discourage the last gold bulls. There is obviously one or more large buyers waiting to gobble up gold on any weakness. Who could the buyer be? My candidate is China, which plans to take over the world's reserve currency with a gold-backed yuan."

Genau, das ist die Absicht. Diejenigen, die wissen was kommt und die das Systemabbruch-Theater inzenieren, wollen, dass ausser ihnen niemand Gold hat. Nicht nur China ist darunter.WE.


Neu: 2015-03-09:

[19:30] Casey Research: Gold Manipulation: The “London Bias,” 1970-2014


Neu: 2015-03-06:

[16:14] Der Bondaffe zur heutigen Goldpreisdrückung:

Heute zeigen sie es uns aber wieder, wie man richtig auf die Edelmetalle reinhaut und drückt. Ich bleibe dabei, wir sind ganz nah dran an etwas Großem. Diese Preisdrückereien sind reine Ablenkung. Beim EUR/USD-Kurs geht alles Richtung Parität "eins zu eins". Man muß das sehen. Heute um 14:32 Uhr ist der EURO-Kurs um einen Cent gefallen. Innerhalb EINER MINUTE! Dann wurde er aufgefangen. Da ist unwahrscheinlich Druck drauf. Es ist ein Wahnsinn, bei EUR/JPY sind wir aktuell bei 131,30. Warum sollten nicht glatte 100 drin sein? ich weiß, das wären 30% Rückgang. Bei den Zinsen baut sich auch etwas auf. Ich kann das nur mit einem Beispiel aus der Astronomie vergleichen. Das ist so ähnlich als wenn ein paar Planeten von der Erde aus betrachtet hintereinander stehen würden. Die Konstellationen stimmen einfach. Das kommt selten vor, aber ausschlaggebend ist die EURO-Bewegung nach unten die jetzt scheinbar in die Vollen geht.

Wie gesagt, der heutige Freitag, 14:32 Uhr ist das beste und DAS Paradebeispiel schlechthin, dass man den EURO sofort crashen lassen kann, wenn man nicht stützend eingreift. Ist wird nicht das letztemal gewesen sein. Ich nehme an, beim Rollstuhlfahrer laufen angesichts dieser Entwicklungen die Reifen schon heiß.

1. Freitag im Monat: US-Arbeitsmarktdaten! TB

[16:30] Es könnte auch etwas anderes sein: ein Versuch, kurz vor dem Crash noch die Leute vom Gold fernzuhalten. Kommende Woche dürfte interessant werden.WE.

[18:00] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Irgendwelche Buschtrommeln über Grexit am Wochenende? Jetzt ist der Euro schon 1,4% im Minus, 1,087 der Kurs!
Dabei gleichzeitig ein extreme Goldpreisdrückung, jetzt auch schon 1,8%, nach 15:00 Uhr alles im freien Fall.
Irgendwas ist da in der Pipeline.

[18:45] Von meinen Quellen: "wenn sich die Ereignisse verdichten, dann kommt der Crash bald". Das passiert gerade: GR-Pleite, HAA-Pleite, Euro taucht massiv ab, Gold wird massiv gedrückt. Über das Wochenende kommen sicher auch noch Ereignisse. Grossterror?WE.


 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv