Werbung

Informationen zu Goldpreis-Drückungen

Diese Seite beschreibt die Drückung der Gold- und Silberpreise durch die Zentralbanken.

Neu: 2015-04-22:

[17:15] Leserzuschrift: Der Gold- und Silberpreis zeigt heute wieder einen perfekten Synchronverlauf.

Minutengenau, über den ganzen Handelstag. Hier ist die Manipulation deutlich zu erkennen. Warum sonst sollte sich ein unwichtiges Industriemetall wie Silber preislich wie Gold verhalten?

Beides sind Geldmetalle und werden wieder Geld werden, daher drückt man auf Beide. Man wird deren Preise bis zum Tag-X nicht mehr entscheidend hochlassen.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE: Endzeitstimmung jetzt?

Wenn man sich den 3-Monats-Chart bei Gold (Minus 2,3%) und bei Silber (Minus 8,5%) ansieht kommen mir die (Freuden)-tränen. Gehe am Freitag (So Gollum es will) die Steuererstattung noch mal eintauschen. Es sieht ja nach echter Endzeitstimmung aus.

Ja, das Systemende ist nah, siehe Seite Systemkrise.

[17:30] Silberfan zur Drückung

Für mich ist das keine Drückung, sondern das malen eines Chartbildes für Unwissende oder Ängstliche. Da wir uns im Endspiel befinden, sehe ich die Kursbewegung eher als Spielchen der Großbanken an, die da immer wieder versuchen den beiden Edelmetallen einen "fairen Marktwert" zu verleihen (doppeldeutig). Wenn morgen der Tag X ist, dann explodieren morgen die Preise, wenn er in einem Monat ist, dann eben dann. Bis zum Tag X jede Gelegenheit zum Nachkaufen nutzen und sich anschliessend freuen das man richtig investiert hat.

Es soll nur ja niemand in AU/AG gehen, ist ja so "unsicher". Das ist die Botschaft.WE.
 

[09:21] CaseyR: Gold Is Near an All-Time Inflation-Adjusted Low

Adjusted for the 1980 inflation measure, the gold price is approaching its bear market low of 2001. In fact, gold is now below the 1975 price when it became legal to own it again! These data clearly show that when measured against a more realistic view of inflation, gold is dramatically undervalued. And with total worldwide debt levels up by a whopping $57 trillion since the end of 2007, the need to own it is as important as ever.

Die Landung des Phönix, eh er wieder .........TB


Neu: 2015-04-15:

[16:20] Silberfan: Bis zum Tag X läuft das Algoprog so:

Steigt der Goldpreis in USD, steigt der Goldpreis in Euro, damit er aber in Euro nicht so stark steigt, steigt auch der Euro selbst gegenüber dem USD. Sackt der Euro stärker gegenüber dem USD, spiked der Goldpreis stark in Euro, um das abzufangen drückt man den Goldpreis in USD. Dieses Spielchen sieht man jetzt schon seit ein paar Wochen, es ist fast immer das gleiche Chart-Bild. Damit hält man alle in Euro und USD vom Gold fern, obwohl in Euro der Goldpreis sich heimlich nach oben mausert wegen dem Euroverfall gegenüber dem USD, aber für die Masse ist das nicht erkennbar und kann auf diese Weise auch fern gehalten werden. Man kann daran gut sehen, wie das Spiel funktioniert und das alles bis zum Tag X manipuliert ist, wie viel Gold dabei von wem auf den Markt muß kann man daran ableiten, dass London so gut wie lieferunfähig ist und immer noch hohe Nachfrage aus China, Indien und Russland kommt. Somit kann es in der Tat nicht mehr lange so weiter gehen, ob es sich dabei noch um Monate oder nur noch Wochen handelt werden wir sehen, entscheiden tun es ja eh andere.

Nach meinen Informationen soll inzwischen schon Big Money wie Versicherungen in Gold gehen, denn am Bondmarkt und auch bei Bankkonten zahlen sie drauf. Das soll der Hintergrund sein, warum die Goldpreisdrückung nicht mehr lange funktionieren wird.WE.


Neu: 2015-04-08:

[08:53] silverdoctors: LBMA CEO Admits The Gold Market Is Rigged By Central Banks

Central bank involvement may prevent the London gold market from ever becoming really transparent, the chief executive of the London Bullion Market Association has told a Bank of England study group.


Neu: 2015-04-06:

[11:00] SD: Paper Gold Manipulation And India’s Physical Demand

Something fundamental has changed in the gold market. I believe it's based on an enormous uptick in demand from China (after its Lunar New Year) and from India. At some point the physical gold market will overwhelm and "break" the ability of the United States to control the price of gold with paper.
I believe that this control is beginning to fade NOW...

Man wird die Goldpreisdrückung schon noch bis zum Tag-X weiterführen, sie kostet aber immer mehr Gold. Mit Papier alleine geht es nicht.WE.

[14:15] Der Bondaffe:
Der ganze "Spaß" dürfte die Drücker jetzt schon eine anständige Menge physisches Gold und Silber kosten. Noch funktioniert's einigermaßen, aber die Nachfrage nimmt stetig zu und irgendwann will und kann man den physischen Markt nicht mehr versorgen. Die jetzige Phase dient nur noch der Stabilisierung der Preise auf diesem Niveau. Zum Schluß wird man noch kurz auf den Preis "draufhauen" um die Papiershorts irgendwie zu schließen und das wars. Tut man nichts verlangt der Markt immer mehr physisches Material. Dann geht der größte Teil des Metalls nach China, Indien und Russland und zum Rest den plündernden Selbstbereicherern im Rest der Welt.

Ich denke nicht, dass man noch viel weiter drücken wird - zu teuer.WE.


Neu: 2015-04-01:

[8:30] SD: Anti-Gold Terrorism From Bloomberg News

The Treasury Department, in conjunction with the Fed and its agent bullion banks, has never attempted to push the price of gold lower with as much force as is being exerted currently. This is because the degree of gold manipulation is directly correlated with the degree that our system faces collapse.
One thing is clear, however, the financial media is doing its part to promote anti-gold terrorism with highly misleading and fraudulent news reports.

Da helfen sie alle zusammen.


Neu: 2015-03-29:

[17:57] KWN: Yes, The War In Gold Is Continuing To Rage But Gold Is Now Winning The War

Today one of the wealthiest, street-smart professionals in the markets, who is also business partners with billionaire Eric Sprott, told King World News that, yes, the war in gold is continuing to rage but gold is now winning the war.

[11:45] Leser-Kommentar-DE zum Silberfan von gestern:

Bin begeisterter täglicher Leser von Hartgeld!! Was der Silberfan schreibt ist 100% richtig . Bin auch der Meinung das die Goldpreidrueckung erst beendet ist wenn die Jungs mit den tiefen Taschen nicht mehr echtes Gold liefern können dann ist es vorbei und Gold wird dann nach oben gehen können. Solange müssen wir einfach warten die Zeit wird kommen!

[13:06] Leser-Kommentar-DE zur Drückung:

Das glaube ich auch, dass man zur Preisdrückung fast kein phys. Material braucht. Wir werden alle verar..., und das nach Strich und Faden, sonst müßte nach über 2 Jahren doch endlich Schluß sein. Das Kartell aus Bankstern und Politgangstern
führen die ganze Welt an der Nase herum und schicken die Bondaffen in das wertlose Papiergeld, das jederzeit verbrennen kann und keine Zinsen bringt. Da sind Wahnsinnskartelle am Werk und das global und endlos.

Ein Absturz dieses irren Systems wird meiner Meinung nicht über Nacht erfolgen, eher stufenweise. Ein Megapleitestaat wie GR kann seit 5 Jahren mit immer neuen Lügen noch im Euro bleiben, sollten die Banken plötztlich schließen, wird
bei uns die DM wieder eingeführt, jeder bekommt ein paar tausend DM als "Überbrückung". Die Guthaben in Euro kommen auf ein Sperrkonto, damit man sie nicht als Verlust verbuchen muß. Der Euro darf doch nicht scheitern, sonst scheitern ja Europa! Jeder Polithansel wird alles tun um das Lügensystem weiter zu betreiben. Der heilige Euro wird noch als Karteileiche weiter geschminkt und verteidigt. Bald setzt doch das Wachstum ein, darauf wird dann gewartet, damit unser Euro wieder von den Toten auferstehen kann. Der Winter ist schon um, ob sich das die vE. so vorgestellt haben, da ist bestimmt etwas dazwischen gekommen. Und es wird weiter gemurkst, getrickst, gelogen, vernebelt und beschissen, der kleine
EM Markt kann locker mit Lug und Trug unten gehalten werden, jedenfalls bis jetzt. Ein Crash auslösendes Ereignis fehlt bis heute. (Ich wollte ich hätte Unrecht!)

[13:50] Der Crash kommt ganz sicher, so lange wird man den Goldpreis unten halten. Es soll sich niemand retten können, der nicht schon im Gold ist.WE.


Neu: 2015-03-28:

[8:30] KWN: Andrew Maguire – Letter Exposes HSBC Vault Closures As War In Gold Continues To Rage

[8:45] Silberfan:
Das Goldkartell hat nicht mehr viel aufzubieten im Kampf um den Goldpreis, mit dem HSBC Coup hat man erreicht was man wollte, nämlich das Kunden ihr Gold verkauften, gleichzeitig verkaufen sie alles nach China der neuen Machtzentrale ohne zu begreifen was das für Amerika und den Westen bedeutet, thats it US-Politik.

Bis zum Tag-X wird man den Goldpreis  unten halten.


Neu: 2015-03-26:

[10:04] Focus: So steuern die Großbanken den Goldpreis

"Großbanken und Zentralbanken manipulieren den Goldpreis" - die Vorwürfe tauchen immer wieder auf. Sind das Verschwörungstheorien oder steckt mehr dahinter? Ein Blick auf den Terminmarkt für Gold fördert Interessantes zutage.

[13:45] Schau, schau, der Silberjunge darf soetwas schon im Focus schreiben. Die Leser sollen von der Goldpreisdrückung erfahren.WE.


Neu: 2015-03-14:

[18:30] Leserzuschrift: Drückungspotential am Ende:

Aktuelle CoT-Daten zeigen eindeutig, EM sind fast am unteren Ende des Drückungspotenzials angelangt. Um weiter zu drücken, müßte man sich was neues einfallen lassen - im Prinzip bleibt nur aktiv Short-Kontrakte aufmachen. Das wird das Kartell aber sicher nur tun, wenn eine "außergewöhnliche Situation" ansteht. Vielleicht ist das ja der Fall. Ansonsten müßte man die Long-Spekulanten wieder locken und steigende Preise zulassen, um wieder Drückungspotenzial zu schaffen, was nun aufgebraucht ist. Wird man nun wieder alles auf unbestimmte Zeit weiterlaufen lassen oder den Schritt wagen ? Mensch vE, auf was wartet Ihr denn noch ?

Wir sehen vermutlich derzeit die "Enddrückung".
 

[8:20] Zur Schliessung der HSBC-Vaults in London: Is the City of London’s Gold-Rigging Scheme on the Ropes?

Man will offensichtlich die Gold-Eigentümer zum Verkauf drängen und damit Gold auf den Markt zur Preisdrückung bringen.WE.


Neu: 2015-03-12:

[8:40] Sie drücken den Preis mit Papiersilber und kaufen aggressiv physisches Silber: JP Morgan’s Giant Silver Fraud

Gigantische Mengen von physischen Silber werden bald zur Münzprägung notwendig sein. Dieses wird so billig eingesammelt.WE.


Neu: 2015-03-11:

[10:00] Maguire/KWN-Übersetzung: Schließung Londoner Goldtresore: HSBC ist gezwungen Farbe zu bekennen

Aber Eric, da steckt mehr hinter dieser Entscheidung, sich von Einzelhandels-Goldkunden zu trennen, als derzeit offen angesprochen wird. Dass den HSBC-Kunden nur 60 Tage Zeit gegeben wird, hat tatsächlich einige dazu gezwungen, ihre Goldbarren zu verkaufen. Ist der Zeitpunkt dieser Entscheidung, unmittelbar nach einer Drückung, nach der der Goldpreis deutlich unter $ 1.200 Dollar steht, ein 'Zufall'? Das glaube ich kaum."

Ja, das ist auch eine Art von Goldpreisdrückung.
 

[7:30] Es gelingt, die Herde so vom Gold fernzuhalten: Starker Dollar stoppt Erholung des Gold-Preises

[7:00] Es soll niemand in Gold gehen: Anti-Gold Propaganda In The West At An All-Time High

[6:50] KWN: Richard Russell – This Great Threat To Humanity Is About To Be Unleashed On The World

Gold is trying to discourage the last gold bulls. There is obviously one or more large buyers waiting to gobble up gold on any weakness. Who could the buyer be? My candidate is China, which plans to take over the world's reserve currency with a gold-backed yuan."

Genau, das ist die Absicht. Diejenigen, die wissen was kommt und die das Systemabbruch-Theater inzenieren, wollen, dass ausser ihnen niemand Gold hat. Nicht nur China ist darunter.WE.


Neu: 2015-03-09:

[19:30] Casey Research: Gold Manipulation: The “London Bias,” 1970-2014


Neu: 2015-03-06:

[16:14] Der Bondaffe zur heutigen Goldpreisdrückung:

Heute zeigen sie es uns aber wieder, wie man richtig auf die Edelmetalle reinhaut und drückt. Ich bleibe dabei, wir sind ganz nah dran an etwas Großem. Diese Preisdrückereien sind reine Ablenkung. Beim EUR/USD-Kurs geht alles Richtung Parität "eins zu eins". Man muß das sehen. Heute um 14:32 Uhr ist der EURO-Kurs um einen Cent gefallen. Innerhalb EINER MINUTE! Dann wurde er aufgefangen. Da ist unwahrscheinlich Druck drauf. Es ist ein Wahnsinn, bei EUR/JPY sind wir aktuell bei 131,30. Warum sollten nicht glatte 100 drin sein? ich weiß, das wären 30% Rückgang. Bei den Zinsen baut sich auch etwas auf. Ich kann das nur mit einem Beispiel aus der Astronomie vergleichen. Das ist so ähnlich als wenn ein paar Planeten von der Erde aus betrachtet hintereinander stehen würden. Die Konstellationen stimmen einfach. Das kommt selten vor, aber ausschlaggebend ist die EURO-Bewegung nach unten die jetzt scheinbar in die Vollen geht.

Wie gesagt, der heutige Freitag, 14:32 Uhr ist das beste und DAS Paradebeispiel schlechthin, dass man den EURO sofort crashen lassen kann, wenn man nicht stützend eingreift. Ist wird nicht das letztemal gewesen sein. Ich nehme an, beim Rollstuhlfahrer laufen angesichts dieser Entwicklungen die Reifen schon heiß.

1. Freitag im Monat: US-Arbeitsmarktdaten! TB

[16:30] Es könnte auch etwas anderes sein: ein Versuch, kurz vor dem Crash noch die Leute vom Gold fernzuhalten. Kommende Woche dürfte interessant werden.WE.

[18:00] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Irgendwelche Buschtrommeln über Grexit am Wochenende? Jetzt ist der Euro schon 1,4% im Minus, 1,087 der Kurs!
Dabei gleichzeitig ein extreme Goldpreisdrückung, jetzt auch schon 1,8%, nach 15:00 Uhr alles im freien Fall.
Irgendwas ist da in der Pipeline.

[18:45] Von meinen Quellen: "wenn sich die Ereignisse verdichten, dann kommt der Crash bald". Das passiert gerade: GR-Pleite, HAA-Pleite, Euro taucht massiv ab, Gold wird massiv gedrückt. Über das Wochenende kommen sicher auch noch Ereignisse. Grossterror?WE.


 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv