Werbung

Gold & Silber-Preis-Entwicklung

Diese Seite beschreibt die zukünftige Entwicklung der Gold- und Silberpreise.

Neu: 2014-11-24:

[08:20] Wirtschaftsblatt: Goldpreis wird noch weiter fallen

Gold-Fans hatten auch in diesem Jahr nicht viel zu lachen. Die Talfahrt des Edelmetalls (in Dollar) setzte sich wie 2013 nahtlos fort. Für 2015 dürfte sich daran kaum etwas ändern, denn charttechnisch befindet sich Gold in einem intakten Abwärtstrend. Sämtliche Erholungsversuche wurden in den vergangenen Monaten regelmäßig abverkauft.

Lustig war 2014 sicher nicht für Goldfans. Aber die Europäer unter ihnen hatten bisher eigentlich nicht unter Verlusten zu leiden! TB

[10:02] Leser-Kommentar-LIE zum Goldpreis 2014 in Euro:

Der Goldkurs in EUR war bei Jahresopening 2014 bei 881,45 EUR. Aktuell stehen wir bei ca. 965 EUR. Knappe 10 % Kursgewinn und das bald mal steuerfrei!!! Jammern auf hohen Niveau, wie ich feststellen darf

[10:42] völlig richtiger Leser-Kommentar-DE zum "Lustig war 2014 nicht für Goldfans"-TB-Kommentar:

Warum nicht? War doch billig!

[10:55] Silberfan zum Artikel Goldpreis wird weiter fallen:

Damit ist bestimmt gemeint, dass der Preis von Gold nicht mehr viel gedrückt werden kann und wieder steigen wird müssen.
Allerdings beschleicht einem mit solchem Artikel das Gefühl, dass der Preis vom Goldkartell nach belieben weiter nach unten manipuliert werden könnte, was offensichtlich damit auch bezweckt werden soll. Die die dann kein Gold haben...
Am Wochenende stimmen die Schweizer über Gold ab, toll! Ich denke man wird diese Woche deshalb noch mal den Preis drücken, damit auch das Interesse zur Abstimmung fällt, denn, das Goldkartell schläft nicht solange es mit Papiergold den Preis bestimmen kann um Käufer von der physischen Ware abzuhalten, dabei wundere ich mich, dass die Amis ihr letztes Gold nach Asien verkaufen und sich damit ihr eigenes Grab schaufeln!

[11:37] Leser-Kommentar-DE zum Silberfan:

Das gibt es nichts zu wundern. Die VSA sind fertig, sie sind nicht mehr die Militärmacht Nr. 1. Offensichtlich ist das jetzt China. Der Sitz der Weltmacht wird von VSA nach China verlegt, also marschiert auch das Gold dorthin. Im dann militärisch stärksten Land kann es auch sicher verteitigt werden. Die VSA läßt man dann fallen bzw. ist jetzt schon dabei.

[14:00] Die Medien wissen überhaupt nichts, auch nicht die Wirtschaftsmedien und schon gar nicht vom Goldpreis. Die geben nur weiter, was verschiedene Bank-Analysten aus ihren Fingern gesogen haben.WE.


Neu: 2014-11-21:

[12:13] Aden&Aden:  Gold: Wie geht's jetzt weiter?

Was das Abwärtspotenzial anbelangt, ist es so, dass Gold unter der Marke von USD 1.200 pro Unze weiterhin schwach notiert und gefährdet ist, speziell wenn das gelbe Metall unter seinem Tief von USD 1.180 pro Unze liegt. Und umso länger es derart niedrig notiert, desto wahrscheinlicher wird es, dass wir in nächster Zeit tiefere Tiefs sehen werden.

[12:37] Leser-Kommentar-DE zu obiger Analyse:

Wenn am 26.11 um 11Uhr 16 und fünf Sekunden der Goldpreis unter die wichtige Unterstützung von 1186,23 Dollar fällt,haben wir es mit dem berühmt-berüchtigten Hodensackeiergefälle zu tun. Leute, dann wird es wirklich ernst.

War das HSE-Gefälle nicht immer um 11:17?


[08:54] KWN: Is The Price Of Silver Really Headed Over $250?

Today King World News interviewed a 60-year market veteran who made some absolutely incredible predictions regarding the silver market.  He discussed why the price of silver is headed to levels that seem unimaginable today.


Neu: 2014-11-20:

[14:37] Nachtwächter: Ben Davies: Gold hat enormen Gewinnchancen

Ben Davies, CEO von Hinde Capital, im Gespräch mit Eric King von King World News, veröffentlicht am 19.11.2014

[9:00] SD: Jim Willie: Gold Headed to $18,000!


Neu: 2014-11-19:

[08:50] MMNews: Kommt eine spektakuläre Goldhausse?

Edelmetallmesse: Entspannte Goldanleger, frustrierte Goldminenaktionäre. Vorausschauende Goldkäufer: Der Rest ist staatsgläubig wie nie zuvor und schützt sich nicht. Zweiter Teil der Goldhausse verspricht spektakulär zu werden. Großer Frust bei Goldminenaktionären.


Neu: 2014-11-18:

[13:00] Silberfan: Nanu Gold wieder über der wichtigen Marke von 1200 Erbsen,

die 1800, die ja als besonders wichtige Erbsenmarke nach unten durchbrochen wurde wird von den MSM-Bashern gar nicht erst erwähnt.
Zu Recht vermutet WE, daß kurz vor dem Crash Gold als "Terrorgold" verunglimpft wird um noch einige die Gold oder Silber für echtes ehrliches Geld halten vielleicht jetzt auch einen Schwenk machen ggf. das böse "Terrorgold" noch fix beim Goldankäufer abgeben und gegen Friedenswährungen eintauschen möchten. Der böse Putin hat auch ganz viel Gold gebunkert, das geht gar nicht. Kaufen sollte man derzeit jedenfalls kein Gold und Silber an dem Terroristenblut klebt, aber wer weiß schon in wieviel Blut der Dollar oder der Euro schwimmt. Sarkasmus off!

Offenbar kann das Kartell den Goldpreis nicht unter $1200 halten.WE.


Neu: 2014-11-17:

[20:00] Können wir brauchen: Schweizer Abstimmung pusht Goldpreis schon vorab

[15:20] In Russland haben die Gold Bugs zu lachen: Gold price in Russia in Russian Ruble(RUB) per ounce


Neu: 2014-11-16:

[18:45] SD: Silver Analyst Who Predicted Silver’s Crash to $15 Three Years Ago Says Massive Rally to $1,000/oz Next!


Neu: 2014-11-14:

[18:30] Die aktuelle "Begründung" für den Goldpreisantstieg: Edelmetalle erholen sich

Medienberichten zufolge will die Terrorgruppe Islamischer Staat in dem von ihr beherrschten Gebiet künftig Gold-, Silber- und Kupfermünzen als Währung einführen. Dies könnte die Nachfrage nach den Metallen deutlich nach oben treiben, meinen Experten.

Man findet immer eine Begründung, egal, was man erfinden muss.WE.
 

[16:15] Video von der EM-Messe: Interview mit Johann Saiger: Steht die nächste Edelmetallhausse kurz bevor?

[12:55] iknews: Gold: Gibt es noch einen richtigen Dämpfer?

...Die Spanne bis zum Produktionspreis ist nicht mehr sehr hoch. Für den echten Goldbug ist das kein Problem, für Spekulanten hingegen könnte der Schuss nach hinten losgehen. Bei dem Ausmaß der aktuellen Manipulationen ist eigentlich nichts mehr ausgeschlossen und eine Grafik sollte aufhorchen lassen. Manchmal kommt es anders und dann noch als man denkt?

Donut-Graphik mit den Zukaufsländern beachten! TB

[08:58] WO: Experten wittern Silber-Rally - Werden sie Recht behalten?

Dennoch lassen sich auch Indizien für ein Comeback finden. Zum Beispiel in Indien. Am 23. Oktober wurde dort das Lichterfest Diwali gefeiert. Fast schon obligatorisch stieg im Vorfeld die Nachfrage nach Silber. Ungewöhnlich aber ist, dass sie auch nach dem Fest weiter gestiegen ist. Zu erkennen sei dies aufgrund des auf 16 bis 17 US-Cents je Feinunze Silber gestiegenen Aufschlags, den Käufer in Indien auf den Weltpreis für Silber zahlen müssten, berichtet WSJ.

Dazu passend: Silver prices doing 'weird stuff' and paper market set to fold in on itself predicts Silver Wheaton CEO


Neu: 2014-11-13:

[9:30] Video: Edelmetallmesse 2014: Vortrag von Hannes Huster zum Goldpreis & Goldminen-Aktien (Teil 1)

[8:00] Turk/KWN: The Remarkable Chart Every Gold & Silver Investor Must See

Turk: "The chart below is an incredibly interesting one, Eric. You do see a solid rise in the gold price each time gold goes into backwardation. The other thing that's interesting to me is that gold has not been this deep into backwardation ever....

"This just illustrates how tight the physical market is here in London. What the chart below is showing is that the gold forward rate is negative.

So a powerful rally is to be expected because the only way you are going to get a normal interest rate is if the gold price rises. So people have to be enticed to part with their gold for a fiat currency and the only way that is going to happen is with a mucy higher gold price.

Silberfan: Alles ist für den Tag X vorbereitet, wann kommt er?

Lange kann man das nicht mehr durchhalten, aber man wird den Goldpreis bis zum Tag-X des Systemabbruchs sicher unten halten.WE.


Neu: 2014-11-11:

[16:15] Silber ist totalst unterbewertet: Silver to S&P Ratio: What It Tells Us

[12:26] Miningscout: Commerzbank: Goldpreis könnte deutlich steigen, wenn das Schweizer Referendum Erfolg hat

Nach Ansicht der Experten der Commerzbank, könnte der Goldpreis einen deutlichen Anstieg verzeichnen, sollten die Schweizer in dem am 30. November anstehenden Referendum mit „ja“ stimmen. Denn, so die Experten, derzeit rechne der Markt nicht damit, dass die Befürworter der Initiative gewinnen werden.


Neu: 2014-11-10:

[15:00] KWN-Übersetzung: Für den Westen ist das Spiel aus


Neu: 2014-11-09:

[17:20] Kommt ein Short Squeeze? Katapultieren die Swap Dealer Gold zurück in den Bullenmarkt?

[13:30] Das ist am Tag-X: Der Tag an dem der Goldpreis den Dax überholt


Neu: 2014-11-08:

[12:07] Bloomberg: Gold Climbs Most Since June as U.S. Jobs Trail Forecast

Gold futures rose the most since June after U.S. employers added fewer jobs than forecast last month, reviving demand for a haven. Trading was more than double the 100-day average, data compiled by Bloomberg show. The dollar headed for the biggest drop in three weeks against a basket of 10 currencies. Prices for gold options betting on price declines tumbled.


Neu: 2014-11-06:

[14:40] Zitterer, wartet auf Gold $10000: We’re Close To One Of The Most Dramatic Reversals In History


Neu: 2014-11-05:

[18:50] Goldreporeter: Gold: Ein guter Ort, um Geld aufzubewahren!

Der Goldpreis bleibt weiter unter Druck. Ist dies der Moment, um in Panik zu geraten oder um (mehr) Gold zu kaufen?

[12:50] Leserzuschrift-DE: Arme Goldzitterer:

Die Goldzitterer können einem doch nur Leid tun. Wer auch nur leise ahnt, wohin die Reise in Kürze geht, macht sich jetzt winterfest. Meine 71-jährige Mutter hat gestern ihr Sparkonto aufgelöst und den Rest ihres Vermögens in Edelmetalle umgetauscht. Die restlichen paar tausend Euro hat sie sich als Barreserve auszahlen lassen und mitgenommen. Am meisten verblüfft hat sie (und mich) dabei die Reaktion des Kundenberaters der Sparkasse. Eigentlich hatte sie Umstimmungsversuche und aufdringliche Beratung zur Geldanlage erwartet. Statt dessen sagte der nur: "Tja, da sind Sie nicht die Einzige, die das jetzt macht."

Also tauschen jetzt viele um. Das möchte man mit der Preisdrückerei drosseln.

PS: es sind eher weniger Zittermails, als Hämemails, die reinkommen.WE.
 

[8:45] Können wir brauchen: Silver Analyst Who Predicted Silver’s Crash to $15 Three Years Ago Says Massive Rally to $1,000/oz Next!

[8:40] SD: The LAST Move Before Checkmate…

When the Shanghai exchange runs dry out of silver, they will use the event as a legitimate checkmate excuse to revalue both silver and gold. This ties in with Dr. Jim Willies "GRAND GOLD SHOCK EVENT" prediction. China's physical gold holdings will go up in value all while they rake in their paper shorts on the other side. This will cause shockwaves to the gold, silver and the FOREX derivative markets!

Without the Shanghai physical drain on silver supplying the mints, the COMEX and LBMA would have defaulted by now. This is no accident. China created the loophole like a Trojan horse targeting the Achilles' heel of the financial system. Silver is the sacrificial pawn.

Wall Street took the arbitraged silver bait and it's almost time to back up the truck and go ALL-IN! Gold and silver are about to slingshot out of the station! The game ends when Shanghai runs out of real silver!
A PLANNED CHECKMATE IS NOW IN FULL VIEW.

Der Autor sieht das noch in 2014 kommen, aber er sieht das Big Picture nicht - den Zusammenhang mit dem Papier-Crash.WE.


Neu: 2014-11-04:

[15:13] deviantinvestor: Silver: What Happens Next?

More wars and larger wars are on the horizon. Currencies will be devalued and printed to finance the wars. Some investors will buy gold, silver, art, land, and real estate for protection from the inevitable inflation and devaluing currencies. Higher prices for gold and silver are coming.

[17:31] Leser-Kommentar-DE zum Goldpreis:

Bei all dem Pessimismus für gold und silber sollte der Ausbruch doch bevorstehen.bei Aktien gilt schließlich auch bei Untergangs Stimmung zu kaufen und bei Euphorie abstossen. Der Tiefstpunkt bei gold sollte erreicht sein.

Wo der regionale Tiefpunkt liegt, vermag wohl niemand zu sagen. Aber wer jetzt nicht kauft, kauft wohl nie. TB

[18:37] Der Silberfan zum blauen TB-Kommentar:

Genau TB, die gedrückte Preisentwicklung ist ja kein Kaufsignal und die Stimmung bzgl. Goldpreis ist auch megaschlecht.
Im Moment werden alle aufgefordert zu verkaufen, bis auf die wissenden Schnäppchenjäger. Erst wenn der Goldpreis nach den Bankschliessungen nach oben schnellt macht es bei der Masse klick, dann wollen alle Gold haben, aber bekommen nichts mehr. Stattdessen müssen sie dann wahrscheinlich ums Überleben kämpfen und vor Wut alles beschimpfen was Schuld haben könnte.

[18:45] Zum Wutablassen stellt man der Masse dann die Sündenböcke Moslems und Politiker bereit.WE.


Neu: 2014-11-03:

[11:01] Norcini: In der Gefahrenzone: HUI/Gold-Verhältnis fällt auf Allzeittief; Gold notiert auf neuem 4-Jahrestief

Das HUI/Gold-Verhältnis notiert jetzt auf einem historischen Allzeittief. Und das sagt uns, dass bei Gold entweder weitere Verluste bevorstehen oder es bei den Goldminenaktien zu einer abrupten Trendwende kommen wird. Da der HUI-Goldbugsindex und im Besonderen auch der Junior-Goldminenindex GDXJ auf Wochenbasis aber nahe ihrer Tiefs aus dem Handel gegangen sind, scheint es aktuell nicht sonderlich wahrscheinlich, dass die Minentitel steigen

[13:50] Leser-Kommentar-CH zum HUI/Gold Verhältnis fällt auf Allzeittief heute 11:01

Es ist logisch, dass dieses Verhältnis durch die Manipulationen der Hochfinanz immer tiefer sinken muss (theoretisch ohne Grenze), solange das Finanzsystem überlebt. Man kann deshalb nicht mit gleichen Werten in der Vergangenheit vergleichen und Folgerungen für die Zukunft schliessen.Denn:
1. steigen die Förderkosten a) wegen den gebliebenen schwieriger auszubeutenden Quellen und b) wegen verdeckter Inflation, die mit falschen Indexen verleugnet wird (Strom, Infrastruktur, Löhne in Fördergebieten)
2. Werden die Papier-Goldpreise künstlich gedrückt, die Minen so wegen Punkt 1 immer unrentabler.
3. Die gleichen Besitzer vom Geldsystem an der Pyramide besitzen wohl auch die Minen und Rohstoffquellen. Sie können so verdeckt mit den Instrumenten (FED,BoE,BoJ IWF/Weltbank,BIZ etc.), die Minen und Oel- und Gasquellen "subventionieren" auf Kosten der Steuerzahler der ganzen Welt.
4. Das gleiche Kartell kann die Fördergebiet-Währungen beliebig drücken, in Russland, Südafrika, Zimbabwe etc., um die Inflation in USA/EU auch so zu verstecken und den Dollar zu stärken. Die Minen-Währungen sind unterbewertet, die Kosten steigen zusätzlich und ruinieren Arbeiter und Profit noch mehr.
5. Das Weltkartell kann also die Minenaktien bis fast auf 0 drücken, ohne dass ihre Produktio gebremst wird (Produktionszwang von oben, der Weltbürger bezahlt indirekt die Verluste), den physische Goldpreis aber nicht soweit. Damit muss das HUI/Gold-Verhältnis immer tiefer sinken, solange es im Interesse des FED-Geldsystems ist.

Ohne indirekte Subventionierung ginge es beim Platinpreis schon lange nicht mehr, dieser liegt unterdessen mindestens 30% unter Produktionskosten und es gibt keine grossen phyischen Vorräte, das Metall ist sehr selten und wird für Technik gebraucht. Auch bei Oel und Gas gehts in diese Richtung. Frackinggas in USA wird schon lange 50% unter Produktion verkauft und trotzdem wird zuviel produziert. Es ist aber für USA strategisch und die Kosten werden wohl via Notenbankkartell subventioniert durch die ganze Welt.

Die Marktwirtschaft stirbt so. Eine solche Perversion hat es globalisiert noch nie gegeben, alles nur, weil die korrupten Mächte der Kartell-Notenbanken mit jeder Krise noch grösser werden und ihre Besitzer allmächtiger. Und die Regierungen von diesen abhängiger und gefügiger.
Alarmzeichen: negative Zinsen werden immer noch negativer, astronomische Notenbankbilanzen explodiern ins Unendliche.

So kann das HUI/Gold-Verhältnis fast auf 0 sinken, wenn der Koillaps immer wieder verschoben wird, und die Kartelle übernehmen dann alle Rohstoffquellen mit Gratisenteignung in ihre 1Staat-Faschismus-Weltdiktatur (getarnt als Staatseigentum, aber dieser 1Weltstaat gehört dann defacto allein privat der obersten Elite, alle andern sind arm und versklavt, es gäbe keinen wehrfähigen Mittelstand mehr. Hoffentlich platzen diese NWO-Pläne vorher, wenn der Zusammenbruch schneller kommt und nicht so wie geplant von diesen Zionisten/Fabier/Illuminati.

[14:23] Der Silberfuchs zum Kommentar darüber:

Dem Leser / Autor dieser Zeilen meinen Glückwunsch und Dank für diese brilliante Analyse! Bin seit Jahren hier und lese tgl. meist mehr als eine Stunde, weil ein guter Freund mir einst riet: "Wer den ganzen Kuchen ißt, bekommt auch die Rosinen." Das ist so eine!
Und der Kommentar sagt mir noch etwas: vielleicht ist es gar nicht so unklug, ausschließlich auf Physisches zu setzen und auf die Minen zu verzichten, denn mit dem Physischen habe ich am Ende wahrscheinlich mehr Zeit zu überlegen, WANN ich gegen die vE antreten werde. Und bei den paar Krümeln, die wir hier so besitzen, könnte der kleinste Vorteil ggü. den vE entscheidend sein.


Neu: 2014-10-31:

[16:33] BE: Gold versinkt im Abwärtsstrudel

Option Expiry Date - immer etwas schwächer. Aber der Abwärtsdruck trotz Greenspans "pro Gold"-Statement und Yellens Ruf nach "Austrians" im Board der FED ist schon beeindruckend! Ernst hingegen nehme ich ihn nicht! TB

[11:50] Der Bondaffe: Tarnen, täuschen, tricksen, irreführen....

...hat da jemand geglaubt, dass das schonungsfrei für unsere Nerven abläuft? Nur so kann es gehen. Ein Turnaround bei den Edelmetallen und ein Crash bei Aktien, Bonds, Währungen wird nicht aus einer Marktbewegung her kommen, die die wahren Absichten verrät. Wie gesagt, die Märkte wurden vorher in Stellung gebracht, doch die richtige Bewegung muß bis ganz zum Schluss verschleiert werden. Das muß eine Riesenüberraschung werden um größtmögliche Verwirrung zu schaffen. Diese Inszenierung sehen wir gerade. Ein Krieg wird immer dann kommen wenn die Mehrheit vom Frieden redet.

Wie gesagt, niemand soll sich retten können.


Neu: 2014-10-30:

[13:52] BZ: Fördert Goldinitiative Spekulation gegen Untergrenze?

Nun ruft das Volksbegehren sogar US-Ökonomen auf den Plan. Sie zeigen Auswirkungen auf die Märkte – und gehen von einer regelrechten Goldpreisexplosion kurz nach dem Abstimmungssonntag aus.

[14:30] Die Abstimmung, falls positiv wird den Goldpreis nicht explodieren lassen. Dass soetwas geschrieben wird, dürfte einen anderen Grund haben: man will Begründungen für einen bald explodierenden Goldpreis liefern.WE.

[15:00] Der Stratege:
Man wird jetzt, wie von mir vor einigen Tagen vorhergesagt, massiv gegen die Goldinitative aus allen Rohren feuern, nicht nur in der Schweiz, auch international. Auch die Schweizer Politiker werden jetzt sicher auf dem internationalen Parkett mit allen Mitteln unter Druck gesetzt, damit die Initiative scheitert oder falls sie doch angenommen wird, nachträglich per Manipulation doch abgelehnt ist.

Da wäre ich mir nicht so sicher.WE.

[17:20] Silberfan zur schweizer Goldinitiative:

Ich hatte mal geschrieben, dass möglicherweise das Großterrorereignis sehr bald vor dem Referendum stattfinden könnte. Eine durch dieses Ereignis ausgelöste Goldpreisexplosion hätte Auswirkungen auf die schweizer Goldinitiative. Genauso wie auf die deutsche Goldrepratierung, wird nach dem Preisanstieg kaum noch Gold zum erschwinglichen Preis zu bekommen sein oder eben einfach nicht mehr da sein. Eine vom schweizer Volk ausgelöste Goldpreisexplosion halte ich persönlich für nicht machbar bzw. für nicht erwünscht, ein externes Ereignis hingegen wäre zum Abbruch des Systems und der damit verbundenen Goldpreisexplosion viel besser zu "verkaufen", denn das Volk darf niemals der Sargnagel des Systems sein, Terror aber auf jeden Fall weil viel plausibeler, grausamer usw. und weil auch viel mehr an weiteren mit dem Großterror verbundenen Reaktionen folgen und damit erklärt

Ja, so könnte es geplant sein - zur Diskreditierung und Entfernung der Schweizer Politik.WE.


Neu: 2014-10-29:

[14:20] Goldreporter: Fed-Meeting: Bedrohung für den Goldpreis?

Fed-Sitzungsergebnis am heutigen Abend, Rede von Fed-Präsidentin Janet Yellen am morgigen Donnerstag: Der Goldpreis könnte erneut in Bewegung geraten.


Neu: 2014-10-28:

[7:00] Das ist Silber, KWN: Embry - World’s Most Undervalued Asset & A Global Collapse


Neu: 2014-10-27:

[17:20] Vielleicht hilft es beim Anstieg: Viraler Artikel in chinesischen Medien über Gold bei $ 7.000

[09:45] DavidMorgan: AHEAD Dollar Dumping Gold Spike


Neu: 2014-10-25:

[09:36] etfdaily: Why Gold Is Undervalued

Gold has been in a bear market for three years. Technical analysts are asking themselves whether they should call an end to this slump on the basis of the "triple-bottom" recently made at $1180/oz, or if they should be wary of a coming downside break beneath that level.

Warum Gold unterbewertet sein muß? Weil die Welt ansonsten schneller draufkommen würde, wie shädlich das Treiben der Zentralbanken ür uns alle ist! TB


Neu: 2014-10-23:

[8:30] Rosen, KWN: Terrifying Chart Predicts Gold Spike & Meltdown For Markets

Rosen: "The basis of the chart is the 'Rule of Alternation.' That's a key that cannot be left out. And it has followed the Rule of Alternation ever since the creation of the Federal Reserve in 1913

So if we were to eventually see gold and silver skyrocketing, along with the Dow and the S&P continuing to rise together, this will indicate that our government has embarked on a disastrous Weimar-style hyperinflation. However, if Leg E continues down in the Wave IV pattern, we will see a major collapse in the stock market averages. This will be against the backdrop of skyrocketing gold and silver prices. But either way, gold and silver will be the items to own. There is no other choice for investors who want to survive what is coming."

Sobald man die Märkte fallen lässt, wird der Goldpreis explodieren. Das wird viel schneller gehen, als hier beschrieben. Am Tag-X.WE.


Neu: 2014-10-22:

[11:15] Übersetzung: Eric Sprott: Mögliche Auslöser für den Beginn des neuen Goldbullenmarkts

[14:38] Leser-Kommentar-DE zu Sprott:

Wenn Eric Sprott mir komplizierte Zusammenhänge zwischen Goldpreis, Weltwirtschaft, Zentralbanken und Goldminen erklärt und daraus ableited, dass der Goldpreis steigen wird, dann überzeugt er mich bis dahin, wohin ich ihm mit meinem laienhaften Verständnis folgen kann. den Rest muss ich ihm glauben.
Wenn derselbe Sprott mir aber als Mediziner erklärt, dass Ebola schwierig einzugrenzen werden wird und dass es hochansteckend ist(ist es nicht! Grippe ist hochansteckend!), dann muss ich seine Kompetenz anzweifeln und hoffen, dass er in Wirtschaftsdingen mehr versteht oder zumindest besser recherchiert hat.
An alle Investoren, die Ebola als Black Swan sehen und ihre Investments danach richten: Es ist kein Black Swan und man kann unter Umständen Geld verlieren, wenn man das glaubt.
In Teilen Afrikas ist es schon durch entsprechende Hygiene wieder verschwunden, die Impfung ist vielversprechend und im Westen kann es sich nicht ausbreiten.
Zu glauben, die Goldproduktion gehe durch Ebola zurück, ist lächerlich, auch eine Grippewelle könnte das bewirken.
Ein Experte wie Sprott sollte über Edelmetalle sprechen, nicht über Ebola, da ist er einfach falsch informiert(wie so viele andere).

[20:00] Auch Sprott weiss nicht, was wirklich abläuft, oder darf es nicht sagen.WE.
 

[7:40] Start-Trading: Gold: Langfristig wird die Freude zurückkehren


Neu: 2014-10-21:

[8:50] Sprott-Interview: What Could Trigger A Rebirth In Gold and Silver Prices


Neu: 2014-10-20:

[13:55] Karnani: Indische Goldnachfrage wird den Goldpreis nicht stützen

... Diese Woche stehen keine großen Wirtschaftsdaten an, daher wird es ein technischer Trade sein, bei dem der US-Dollar im Mittelpunkt steht. Ein früherer ägyptischer Minister hat erklärt, dass der Rohölpreis kurzfristig auf USD 60 pro Barrel fallen könnte. Ein niedrigerer Ölpreis wird die Aussicht darauf erhöhen, dass die für das nächste Jahr geplante Zinserhöhung der US-Notenbank Federal Reserve weiter hinausgezögert wird, was bullisch für Gold, die Schwellenmarkt-Währungen und die Aktienmärkte in den Schwellenländern sein dürfte.

[14:15] Wieder so ein Charts- und obrigkeitsgläubiger Analyst, der nicht verstehen will, dass der Goldpreis "gemacht" wird. WE.

[15:30] Der Bondaffe:
Nein, der Verfasser des Artikels ist kein Chartanalyst. Das ist einer von der Sorte volkswirtschaftlicher Dummschwätzer der seine Meinung immer nach der am bestbezahltesten Richtung dreht. Der druckt sich dann noch einen Chart aus auf das er sein dummes leeres Gefasel mit einer Grafik ausdrucksvoll untermauern kann. In fünf Minuten kann sich keiner mehr an den sein Geschwätz erinnern (alter Bondhändlerspruch).

Ist auch egal.


Neu: 2014-10-18:

[08:27] etfdaily: What The Gold/Silver Ratio Is Saying

Looking back in history to 1687 (the oldest records we have), this ratio has swayed between 14 and 100, but was stable at around 16 for centuries. According to the U.S. Geological Survey, silver is about 17.6 times more abundant in the earth's crust than gold, which provides some rationale for the long-term average of about 16.

Interessant auch die antike Interpretation des Gold/Silber-Ratios: die Erde kreist während eines Jahres 1 mal um die Sonne (Gold)/damals auch umgekehrt (Sonne um die Erde!!!), der Mond (Silber) in diesem Zeitraum 13 Mal um die Erde. Die Ration daher: 13! TB


Neu: 2014-10-17:

[11:57] Gleason: Warum Gold & Silber vom Ende der QE-Maßnahmen und steigenden Zinsen profitieren werden

Das Ende der Lockerungsmaßnahmen der Fed wird bestimmt nicht dafür sorgen, dass die Spekulationsgelder im Hinblick auf Gold und Silber noch bärischer werden, als es bereits heute der Fall ist. Diese Anlegergruppe hat sich bereits auf eine solche Erklärung vorbereitet. Wenn das Ende von QE ausgerufen wird, könnte es für die Edelmetalle durchaus zum Nicht-Ereignis werden.

Die Fed wird also zu lange warten mit den Zinserhöhungen. Die Goldfreunde sollten besser nicht zu lange warten und diese Sitaution beherzt nutzen, egal, ob das eine oder andere prozent nach unten noch "drin" ist. Besser zugreifen solange es noch was gibt, als dann wenn alle wollen und "rien ne va plus" läuft! TB

[13:40] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar:

war heute mal wieder beim Lateiner. Philharmoniker waren gerade mal noch 10 Stück da. In den letzen Tagen sei viel Gold gekauft worden. Weit mehr als normal. Es scheint, dass viele Anleger die Situation herannahen sehen, welche sie mit den Worten eines Roulette-Croupiers so treffend beschreiben. Eine Zeitschätzung ist immer gefährlich, aber wenn im Frühjahr die Bilanzen auf den Tisch müssen, ist entweder enorme Kreativität gefragt oder es müssen Kreditlinien gesenkt werden und es kommt zu Kreditausfällen. Das könnte arg kneifen.
Wodurch ist unser Geld gedeckt? Nur durch den infantilen Glauben, dass man etwas dafür kriegt. Sonst nix! Basta!


Neu: 2014-10-16:

[19:30] Deviant Investor: Gold Prices Since 9-11

The world as we knew it changed after the dot-com crash of 2000 and especially after 9-11.


Neu: 2014-10-15:

[18:26] mm: Asiaten wollen sich Goldpreis nicht mehr diktieren lassen

Die machen ernst! Nicht, das wir das nicht schon wussten, aber die Vehemenz der letzten Monate überrascht schon! TB

[11:35] Propagandafront: Rosen: Goldbullenmarkt wird mit aller Gewalt zurückkommen

King World News sprach heute mit Ron Rosen, der seit über 6 Jahrzehnten in den Finanzmärkten aktiv ist. Rosen wartete mit einigen schockierenden Prognosen auf und sprach darüber, womit in den bedeutenden Märkten – auch den Aktienmärkten und dem Goldmarkt – zu rechnen ist.

[9:20] KWN: Here Is Yet Another Frightening Prediction To End 2014

But I can promise your global readers that any break of this level will be temporary in gold and it will ignite one of the greatest and most historic bull runs the world has ever seen in any market....

But when the next bull move begins, gold will very quickly more than double in price -- then the move will accelerate to the upside. From that moment forward the worldwide economic truth about fiat money will become universal knowledge, and the patterns of human behavior will once again dictate the price of gold. Unfortunately, the ensuing financial destruction and misery won't be pretty for the governments or the people of this world, but that's the economic and monetary story of life on earth."

Silberfan: Für das baldige Systemende sehen wir gerade eine riesige Abbruch-Show

Auch dieser Autor sieht die Show nicht.

[9:40] Der Mexikaner: Es ist überall das gleiche:

Allerorten sind Spezialisten unterwegs, die alle nur ihre Nische sehen, egal ob es Ukraine-Konflikt, ISIS, Goldmarkt, EU oder USA ist.

Vermutlich bekommt Hartgeld deswegen insider-infos, weil hier das big picture besprochen wird und nicht irgendwelche (leider für die Protagonisten oft tödlichen) Nebenkriegsschauplätze, die zum Systemabbruch genutzt werden.

Deswegen können die da oben auch ihr grosses Theater inszenieren.


Neu: 2014-10-14:

[15:15] Deviant Investor: Silver, Warfare and Welfare

US policies that promote warfare and welfare have produced massively increased debt, much higher consumer prices, larger government, and more central bank intrusion into the markets.  And yes, higher silver and gold prices also resulted from these policies.

[13:00] Was Goldseiten.de bringt: Jeff Nichols: Warum Gold sein Allzeithoch schon bald verdoppeln könnte

Noch in diesem Jahrzehnt, genauer in den kommenden drei bis fünf Jahren, könnte das gelbe Metall nach Ansicht des Analysten sein bisheriges Allzeithoch aus dem Jahr 2011 verdoppeln, heißt es in einem auf Mineweb erschienenen Beitrag. Insofern sei aktuell eine hervorragende Gelegenheit gegeben, um in Gold zu investieren.

Die bringen alles ohne nachzudenken oder zu kommentieren. Vom Goldkartell hat man offenbar auch noch nichts gehört, unsere Insider-Infos hat Goldseiten auch nicht. Dabei gäbe es Hartgeld.com gar nicht, wenn man mich nicht bei Goldseiten rausgeworfen hätte.WE.
 

[8:45] Letzte gute Kaufgelegenheiten: Now’s the Time to Jump Aboard the Gold & Silver Train – Here’s Why

I believe we are witnessing one of the last great buying opportunities in precious metals. When prices start moving higher again, there will be little time to jump aboard the train. The downside risk at this juncture pales in comparison to the upside potential.

Es wird noch viel brutaler werden, als hier beschrieben. Sobald man das Finanzsystem fallen lässt, wird der Goldpreis explodieren und es wird kein Metall mehr zu kaufen geben.WE.


Neu: 2014-10-13:

[19:00] Dumb Money in action: Hedge Funds haben sich beim Gold getäuscht

Der Preis des gelben Metalls steigt seit kurzem. Doch den Berufsspekulanten nützt das wenig, denn sie wetteten auf einen Absturz beim Gold.

Die holen sich immer wieder eine blutige Nase, weil sie auch vom Kartell nichts wissen wollen.WE.

[19:20] Der Schrauber:
Hedgefonds sind übrigens ein ganz hervorragendes Einfallstor für Schwärme von schwarzen Schwänen.
Man erinnere sich nur an den hochgegangenen Hedgefonds 1997/98, der die Asienkrise auslöste, bzw. mit dessen Schieflage man Mrd von den Staaten
erpreßte: Heute gibt es nicht mehr genügend zu erpressen, weil die Summen weit unvorstellbarer geworden sind.
Hier braucht nur einer an der richtigen Stelle die Nadel in den Ballon zu stechen.

Wer investiert heute in Hedge-Fonds? primär Pensionsfonds, also Dumb Money.WE.


Neu: 2014-10-11:

[9:00] Gute Idee: Marshall Swing: It is Time to BUY, BUY, BUY Physical Silver With Every Fiat Dollar You Have!

[8:00] Silberfan zum gestrigen Kommentar von 20:20:

Gold und Silber werden ihren Spike noch bekommen, darüber sind wir uns wahrscheinlich alle einig, nur wie hoch der sein wird und welchen Wert sie damit haben werden wissen wir nicht genau. Wenn die Masse Silber künftig als Zahlungsmittel erhalten soll, so meine Vermutung, muss es schon bereits wegen seiner Knappheit gegenüber der Menschenmassen recht hoch im Wert sein um auch als wertangesehenes Zahlungsmittel akzeptiert zu werden und um Waren wertmässig und zinslos decken zu können, dazu zählt natürlich auch Gold. Wir haben in der Investoren- und Gold- und Silberschule hartgeld.com gelernt, daß Gold in erste Linie das heutige Sparbuchbuch ersetzen wird, also was man auf die hohe Kante legt für einen langfristigen Zeitraum oder auch als Notnagel für bestimmte große Ereignisse, z.B. den Kauf einer Immobilie oder Firma oder im schlimmsten Fall für eine lebensrettende Flucht.

Silber hingegen ist ein offensichtlich geplantes sehr schnell fluktuierendes Geldmetall in der Zukunft, welches durch alle Hände gehen wird, so wie die heutigen Münzen auch, nur eben mit dem Unterschied, dass es einen stabilen inneren Wert besitzen wird müssen und nicht wie heute, wo das ansich wertlose Papier- und Münzengeld achtlos rausgeworfen wird, Silber also sehr dazu neigen wird vom Besitzer verantwortungsvoll und sparsam eingesetzt zu werden. Darum auch meine Auffassung, daß Silber, welches in den letzten 100 .. Jahren eher als wertvolles Geld unbekannt gemacht und schliesslich sogar völlig seinem monitären Charakter entzogen wurde, von den meisten daher als wertloses Blech angesehen wird, einen Wertschub erhalten muß, den jeden Erdenmensch fasziniert. Es dürfen daher ruhig ein paar hundert "Globo" sein, die 1 Unze Silber erreichen könnten.

Anschliessend einigen sich die neuen Gold-Silberstandard-Währungshüter auf einen neuen Wert der in etwa
1-2 Unze Silber z.B. das Monatsgehalt eines normalen Arbeiters wiederspiegelt, oder 1-2 Gramm Silber pro Arbeitstag.
Es ist demnach nicht schwer sich vortzstellen, das Silber bis auf 1000 "Euro" spiked. Da ich natürlich nur versuche in die Zukunft zu blicken und nicht weiß was die Planer wirklich planen sind andere Wertgestaltungen auch vorstellbar, ich also nur ein Beispiel aufgezeigt habe aber eben nicht in die vEliten-Glaskugel sehen kann und wer weiß vielleicht liege ich mit meiner Vorstellung auch völlig daneben. Vielleicht können zu diesem Thema auch andere Leser oder Experten etwas zielführendes schreiben, oder was wissen WE oder dessen Insider darüber.

Ja, auf solche Löhne werden wir kommen.


Neu: 2014-10-10:

[19:15] Da extremst unterbewertet: Silber hat extremes Aufholpotenzial

Noch eine Insider-Info: Silber soll das Münzgeld der Masse werden. Es werden schon Vorräte angelegt.WE.

[20:20] Leserkommentar: Ich hab da eine Verständnisfrage zur blauen Insiderinfo:

Wenn Silber wirklich das Münzgeld der Masse werden soll, ist es dann nicht völlig illusorisch, dass der Silberpreis eine Kaufkraft von vielen hundert heutigen Euro erreicht? Was müssten das denn für mickrige Münzen sein, mit denen man dann ein Brötchen kaufen kann?

Oder sind das vielleicht Silberlegierungen mit sehr niedrigem Silberanteil, die dann in Umlauf kommen sollen?

Wie früher werden nur grosse Münzen aus Silber sein, die kleinen Münzen sind aus Basismetall. Goldmünzen werden für den Alltagsgebrauch meist zu hoch im Wert sein. Überlegt einmal, wie lange man um 1955 für 5 DM oder 10 Schilling arbeiten musste.WE.
 

[11:34] Welt: Die zwei mysteriösen Seiten des Goldes

Viele Investmentexperten der Banken fühlen sich derzeit bestätigt. Schon zu Jahresanfang rieten sie von einem Investment in Gold ab, und die jüngste Entwicklung des gelben Metalls scheint ihnen recht zu geben: Diesen Herbst erlebt Gold eine Schwächephase an den Märkten. Für Edelmetallfans war der 3. Oktober kein Feiertag. An dem Tag fiel der Preis des gelben Metalls zum ersten mal seit zehn Monaten unter die Marke von 1200 Dollar.

Die Investmentexperten haben nur die Vorgaben erfüllt und das edle Metall schlecht geredet. Freue mich schon auf den Tag der Abrechnung und was dieselben Experten dan nals Ausrede verwenden! TB

[12:11] Silberfan zum blauen TB-Kommentar:

Richtig TB, diese Schreiberlinge und Investmentexoerten werden dann völlig überrascht werden und dann gibt es noch ganz andere Probleme die wie ein Schwarm schwarzer Schwäne über ihre heile Lügen-Welt hereinbrechen werden. In deren Haut möchte ich dann nicht stecken, wenn sie erkennen, daß sie ihre eigenen Leser und Investoren, nicht aber die Asiaten, falsch informiert haben und für den Verlust der Vermögen deshalb sogar mit verantwortlich gemacht werden könnten.


Neu: 2014-10-09:

[16:40] Goldreporter: Goldpreis-Entwicklung: “Wir sind dem Boden extrem nah”

Goldmarkt-Experte Rick Rule ist der Ansicht, der Preisrückgang bei Gold wurde durch den starken Dollar verursacht. Er rechnet nach der Bodenbildung mit einem steilen Goldpreis-Anstieg.

[09:15] Goldseiten: US-Dollar: Der letzte Halt vor dem Gold & Silber-Hoch

Dieses Interview mit David Morgan wurde von Butler On Business geführt:


Neu: 2014-10-08:

[15:05] Epstein ist da anderer Meinung: Gold immer noch im Bärenmarkt; nächstes Preisziel USD 1.124 pro Unze

....Die Chancen stehen gut, dass es von hier aus zu einem weiteren Rückgang kommt, der mindestens bis zum 23.10.2014 anhält, zumindest was die Saisonalität von Gold anbelangt. Nach dem 23.10. haben sich die Preise in 13 der letzten 15 Jahre erholt, so Moore Research.

[18:00] Auch so ein nichtswissender Stocherer im Charts-Sud.WE.

[15:57] Der Silberfan zu Epstein:

Ja und letzten Monat hieß es, der September wäre der stärkste Goldmonat der letzten Jahre, schönen guten Morgen.


[13:15] KWN-Übersetzung: Russell: Gold & Silber haben ihre finalen Tiefs erreicht


Neu: 2014-10-07:

[14:30] Dann geht es wieder aufwärts: Gold-Spekulanten reduzieren Wetten auf Goldpreis-Anstieg weiter

Die werden vom Kartell fast immer am falschen Fuss erwischt.WE.
 

[13:35] KWN: Gold: Preisexplosion kann nicht mehr lange auf sich warten lassen

Der seit 6 Jahrzehnten im Markt aktive Finanzexperte Ron Rosen gab heute gegenüber King World News einige absolut erschreckende Vorhersagen im Hinblick auf den Rest des Jahres ab. Rosen sprach darüber, womit in den großen Märkten – auch in den Aktienmärkten und im Goldmarkt – noch zu rechnen ist, und warnte, dass sich der Westen trotz der Propaganda und der aktuellen Entwicklung an den Aktienmärkten buchstäblich selbst vernichten würde.

[14:30] Aber das Warten darauf dauert leider schon unheimlich lange.WE.
 

[10:00] Goldreporter: Goldpreis: Strohfeuer oder Beginn einer neuen Hausse?

Sehen wir nun die Wende bei Gold oder bleibt es eine kurze Bärenmarkt-Rally? Der Kurs für die Feinunze stieg am gestrigen Montag um 1,8 Prozent, löste sich damit vom Jahrestief und notierte zu Handelsschluss wieder oberhalb von 1.200 Dollar ($ 1.207). Noch wichtiger: Der Goldkurs drehte an der wichtigen Unterstützung von 1.191 Dollar nach oben. Auf diesem Niveau ereignete sich das 2013er Kurstief sowie das mehrmonatige Zwischentief Ende Juni 2013.

Dazu überhaupt nicht passend: «Die Gold-Unze wird unter 1000 Dollar fallen»

[12:40] Diese Chartisten wollen alle nicht wahrhaben, was wirklich gespielt wird. Also lesen sie täglich in ihrem Charts-Kaffeesud und erfinden irgendwelche Begründungen.WE.


Neu: 2014-10-06:

[17:50] DAF-Video: Silberjunge Thorsten Schulte: Wechseln Sie bei Silber auf die Käuferseite

[09:05] Wirtschaftsblatt: Goldpreis: "Der langfristige Trend ist positiv"

Der Goldpreis ist seit dem Hoch im Jahr 2011 bei 1900 US-$ zwar bis dato auf rund 1200 $ je Unze gefallen, von der Entwicklung seit Jahresbeginn sollte man sich aber nicht täuschen lassen. Auf Dollarbasis notiert er wohl fast unverändert, in Euro ist er aber um knapp zehn Prozent gestiegen. Grund dafür ist freilich, dass das Edelmetall in Dollar gehandelt wird und der Greenback zuletzt gegenüber dem Euro deutlich gestiegen ist.


Neu: 2014-10-01:

[14:35] Foonds: Gold-Silber-Rate, eine Kennzahl, die wenig taugt

Jetzt wo Silber nahezu tagtäglich stärker als Gold fällt bzw. weniger steigt, hört man wieder vermehrt das Argument mit der Gold-Silberratio als letzten Strohhalm. Denn aufgrund der miesen Silberperformance ist diese auf 1210/17 = 71 angestiegen.
Es wird dann gerne argumentiert, diese müsse sich wieder auf ihr historisch lange übliches Verhältnis von 1:15 hin verändern (in Asien war sie lange Zeit gar 1:10, was ab dem Spätmittelalter schöne Arbitragegeschäfte mit ganzen Schiffsladungen ermöglichte (man schickte zB eine Tonne Silber hin und bekam 100 kg Gold zurück, die man in Europa wieder in 1,5 Tonnen Silber tauschen konnte usw.)).

[9:30] Weiter runter sollte es nicht mehr gehen, KWN: A Historic Bottom Being Made In Gold & Silver & $10,000 Gold

[9:45] Übersetzung: Historische Bodenbildung bei Gold & Silber

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv.