Werbung

Goldstandard

Neue Seite, beschreibt alles rund um einen kommenden, möglichen Goldstandard nach Untergang der Fiat-Währungen.

Neu: 2015-01-25:

[17:15] bullionstar: Will Gold Be Part Of A New International Monetary System?

In our current highly unstable economic environment the price of gold is relatively low, according to gold proponents like me. In addition, we can see immense flows of physical gold going from West to East that are guaranteed not to return in the foreseeable future. If the price of gold isn't suppressed, my previous two observations can only be explained as physical supply outstripping demand since April 2013 – when the price of gold declined substantially to its current relative low levels. But perhaps there is more than meets the eye.


Neu: 2015-01-19:

[09:50] n8wächter: Russell: Goldgedeckte Währungen werden kommen

....Ich erwarte als Reaktion auf die weltweite Deflation die Neubewertung von Gold und neue goldgedeckte Währungen, als Versuch der Deflation entgegenzuwirken (Wie Roosevelt es 1933 gemacht hat). Das eine Prozent des Smart-Moneys erkennt das und bereitet sich darauf vor.]

Na was denn sonst? Kauri-Muscheln? TB


Neu: 2015-01-11:

[09:51] youtube: DE GAULLE predicted the US monetary crisis in 1965 Unbedingt anschauen!


Neu: 2014-12-26:

[15:46] Goldstandard-Institute USA: Twelve Days of Federal Reserve

[12:17] Leser-Anfrage zu Russland/Goldstandard:

hallo liebes hartgeld team! ich habe eine frage die ihr hoffentlich beantworten könnt. angeblich hat russland derzeit noch 400 milliarden usd an währungsreserven in usd.
warum gehr russland nicht hin und wettet mit 100mrd auf steigende goldkurse,kauft mit 300mrd circa 7000t gold und bringt danach einen goldgedeckten rubel. game over und strike. das ist aber zu einfach! wo liegt der haken???? wäre nett wenn ich mal eine antwort bekäme. habe schon oft geschrieben und für mich unlogische sachen nachgefragt aber leider nie eine antwort erhalten.

Yellens Mannen würden den Braten riechen, einfach eine Billion erschaffen und Short-Kontrakte eingehen (stark vereinfachte Darstellung meiner Vermutung)! Besser wäre es, Gold direkt beim benachbarten Freund China einzukaufen und den Westen bei so einem Vorhaben "außen vor" lassen. TB

[13:03] Leser-Kommentare-DE zum russichen GS:

(1) Der Hauptgrund weshalb das Russland das nicht kann, liegt in der Unfreiheit der russischen Zentralbank.
Unter Gorbi wurde das Zentralbankgesetz reformiert, mit dem Erfolg dass diese nur als " Wechselstube dient ".
Russland kann keine eigene Rubel drucken, sondern lediglich eingenommene Dollar / Euro in Rubel transformieren.
Nur daraus ergibt sich auch die aktuelle Krise, weil durch die Sanktionen , insbesondere der fallende Ölpreis die Dollareinahmen und damit der Rubel schwindet.
Das Hauptziel der Perestroika war dieses Gesetz, leider ist es den wenigsten bekannt.

P.S. Weiter so, Herr Eichelburg und Herr Bachheimer !!!

(2) Weshalb so kompliziert? Russland sollte seine Rohstoffe nur noch gegen Gold liefern. Dann müssen sie auch kein Gold von den Chinesen kaufen. Die geben es sowieso nicht
her weil die selber am Bauen einer goldgedeckten Währung sind.

(3) @ (1) Hahahahaha, selten so gelacht !
Und wer bitte soll die Russen daran hindern?? Etwa Obama mit seinen Mannen? Also, Putins Reich wird von außen durch USA/NATO
mit der Annektierung bedroht und die Russen werden sich Gedanken über so einen Schwachsinn sorgen?
Und wie sollte man die Russen daran hindern, wenn sie es dennoch täten? Die USA/Nato hält sich nicht an Verträge, weshalb sollte dann Putin sich
daran halten? Warum sie es nicht machen? Weil Russland/Putin nicht am Finanz-Crash schuld sein wollen. Die wollen nach dem Crash oben auf und
ANERKANNT sein. Sie wollen nicht den Sündenbock einnehmen ! Sie wollen nicht den Schwarzen Peter Deutschlands erhalten.
Deutschland hat den Schwarzen Peter seit WK 2, nun wird ein anderer Sündenbock gebraucht.

(4) zum Thema Schwachsinn darüber (3)@(1) :
http://www.wir-zeitung.com/?p=122517 Desweiteren würde ich doch mal innigst überlegen, WER von der Hochfinanz okkupierten Länder ( und dazu zähle ich Russland ) als Präsident eingesetzt wird , freiheitsorientierte, lupenreine Demokraten ?
Kommen die 40 Milliarden Privatvermögen Putins vielleicht durch harte Arbeit ?
Wenn wirklich mal vom Lachmuskel weg zum Denkkasten geleitet wird ist unschwer zu erkennen , daß dieses Spielchen "souveräner Russe"
lediglich dem Spiel " Divide et empera " dient, aber anscheinend klappt es ja,- wie immer .


Neu: 2014-12-25:

[10:50] Leserkommentar-DE: Bester Realsatire-Artikel in der Welt: Russlands verkappte Gold-Attacke auf den Dollar (gestern):

Die Leserkommentare sind zahlreich und waren frühzeitig geschlossen. Ein paar erheiterende Stellen aus dem Artikel:

"Russland hält nunmehr die fünftgrößten Reserven des Edelmetalls weltweit. Nur die USA, Deutschland, Italien und Frankreich horten noch mehr Gold."
Holger Zschäpitz (http://www.welt.de/autor/holger-zschaepitz/) hat wohl nichts mitbekommen, wenn er sich so kurz vor Ende nochmal als presstituierte Systemhure betätigt. China wird gar auf Platz 6 der Goldbesitzer gelistet und ist sonst im Artikel kein Thema. Ja geht's noch?

"Vor diesem Hintergrund erscheint die Aufstockung der Goldreserven noch rätselhafter. Auf alle Fälle haben die schwindenden Dollar-Reserven auf der einen und der größere Edelmetallhort auf der anderen Seite dazu geführt, dass inzwischen rund zehn Prozent des Staatsschatzes mit Gold gedeckt sind."

Zschäpitz ist total verstrahlt. -- Er schreibt über den Wandel, aber er erkennt ihn nicht! Der sucht die Ostereier auf dem Dachboden statt im Garten.

"Im kritischsten Fall kann Russland es der Ukraine gleichtun. [bzgl. Verkauf der Goldreserven]"
Dümmer geht immer! :-))

Die verstehen alle nicht was wirklich vorgeht.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Zschäpitz ist Leitender Wirtschaftsredakteur bei Welt Online und schreibt einen Mist zusammen, dass es qualmt. Zu seiner Ehrenrettung kann man nur hoffen, dass er einen Ghostwriter benutzt und diesen Artikel nicht abgezeichnet hat. Mittlerweile wurden nach Hinweisen aus der Leserschaft die 830.00 Tonnen Gold der Ukraine auf 830.000 Unzen korrigiert. Einfach unglaublich, eine Plausibilitätsprüfung ist wohl unbekannt.
Aber was soll´s. Cem Özdemir kriegt dafür nicht den Unterschied hin zwischen Gigawatt und Gigabyte. Ist auch nicht so wichtig, wenn es nur um die Energiewende geht, mit der man ggf. den Industriestandort Deutschland vor die Wand fährt.


Neu: 2014-12-24:

[20:00] Leserzuschrift zu Russlands verkappte Gold-Attacke auf den Dollar

Der Kreml stockt in der Rubel-Krise seit Monaten seine Goldreserven auf. Mit diesem Vorgehen sollen die heimischen Goldminen gerettet werden, heißt es. Doch eigentlich zielt die Strategie auf die USA.

Ist viel Russlandbashing im Artikel aber das entscheidende sinngemaess wurde im Artikel gesagt "Gold ist eine anerkannte weltweite Waherung"
Wollen die nun auch noch schnell ihren Hintern ( Arxxx ) retten?

Ganz subtil vorerst wird für einen neuen Goldstandard geworben.
 

[09:38] CNBC: Could Russia back its currency with gold?

"It was (and still is) in Russia's power to adopt a gold standard," MacLeod told CNBC via email. "There is no doubt that Russia and China, plus the other Eurasian states in their sphere of influence are all accumulating gold and the indications are they see it as central to replacing the U.S. dollar for cross border trade."

Und noch vor drei Jahren hat mich CNBC bei einem Goldstandard-Interview nicht ganz ernst genommen! TB


Neu: 2014-12-20:

[11:45] Das 1. Land mit Goldstandard? END GAME: Putin May End Ruble Crisis By Taking Russia Onto the GOLD STANDARD!

[13:30] Der Stratege:
Wenn das passiert und Putin den Rubel tatsächlich mit Gold deckt, implodiert der Dollar augenblicklich, denn diesen kann man höchstens mit Spinnweben aus Fort Knox unterlegen.

Das kommt wahrscheinlich gleich nach dem Terror.


Neu: 2014-12-19:

[13:20] youtube: Dr. Alfons Proebstl 48 - Geld lügt - nur Gold ist ehrlich!

[12:32] Leser-Zuchrift-DE zu Putin Goldstandard:

Putin war in den 1990er Jahren Chef des Komitees für Außenwirtschaft in Petersburg und so kam er an genügend Startkapital, um bei den wilden Privatisierungen dieser Zeit mitzumischen und bei den späteren Machtkämpfen mit den Oligarchen auf Augenhöhe zu reden. Das er also selbst agiert und nicht Befehlsempfänger wie Obama und Merkel ist, erscheint mir deswegen logisch. Würde er zum russisch-orthodoxen Weihnachtsfest im Januar 2015 den Goldrubel als Parallelwährung zum Startkurs 1:100 einführen (aktueller Umtauschkurs ist etwa 100 Rubel = 1 Euro), würde sicher China (und andere Shanghai-Mitglieder) mitziehen. Auf den 100er-Scheinen wäre dann erstmals seit 100 Jahren wieder aufgedruckt: "Dieser Schein wird an jedermann von der Zentralbank eingetauscht gegen 1/4 Unze Gold". Der Comex-Kurs wäre Makulatur. Der Verrechnungspreis für Öl, Gas (und andere Waren) zwischen China und Rußland wäre sofort in Gold definiert und daran müßten sich alle Länder orientieren. Die ersten Zahlungen des chinesischen und russischen Staates würden ab Februar in neuer Währung erfolgen und die weiter existierenden alten Rubel und Yuan würden schrittweise eingezogen und entwertet. Alle möglicherweise inländisch entstehenden Turbulenzen und Kapitalverkehrskontrollen sind in autoritären Staaten wie Rußland und China beherrschbar.

Das wären dann ja 100 Euro für 1/4 Unze, oder?


Neu: 2014-12-17:

[08:21] etfdaily: This Is What Gold Does In a Currency Crisis

Gold isn't an investment that goes up and down. It is money in the most basic store-of-value sense. Most of the time it just sits there, and when its price changes in local currency terms that says more about the local currency than about gold.


Neu: 2014-12-13:

[14:45] Leserfrage-DE zur Bezahlung im Außenhandel:

Wenn Import lediglich mit Goldzahlung möglich sind, wie wird voraussichtlich die Abwicklung erfolgen? Zahlungsauftrag per Bank geht doch dann nicht mehr, wenn
das Gold physisch dort ankommen soll. Im Briefumschlag per Post?

Das funktioniert anders. Sobald das Überweisungssystem wieder funktioniert müssen die Zahlungsbilanz-Differenzen zwischen den Nationen regelmässig durch Goldlieferungen ausgeglichen werden. Der einzelne Bürger hat damit nichts zu tun.WE.

[15:50] Der Schrauber: Zu den Fragen des Lesers nach dem Bezahlungsmodus im Außenhandel beim Goldstandard,

gibt es von Antal Fekete sehr gute Erklärungen:
http://www.verlag-jm.ch/videos.php
Relevant dazu sind die Teile 7/17-9/17 (Real Bills/Handelswechsel-Selbsttilgender Kredit-Das Clearinghouse des
Goldstandards.)

Die Teile 10-13 besprechen die Folgen von 7-9 für Wirtschaft, Kredite, Frieden.
Ich empfehle aber alle Teile, da Fekete gut erklärt, worum es im Ganzen geht, ohne in langatmiges Schwafeln und Ideologisieren abzugleiten.


Neu: 2014-12-07:

[15:23] capital: Brauchen wir einen neuen Goldstandard?

Jahrzehntelang stritten Friedrich August von Hayek und John Maynard Keynes über den Konflikt zwischen Staat und Markt. Capital führt den Streit fort. Diesmal geht es um die Rückkehr zum Goldstandard

[18:45] Das Publikum wird medial schon seit einiger Zeit auf einen neuen Goldstandard vorbereitet, ein Zeichen dafür, dass er kommt.WE.


Neu: 2014-12-03:

[14:00] DAF-Interview: Gold-Referendum: Bachheimer - Schweizer haben die Chance vertan - Deutsches Anleger Fernsehen

[15:06] Eine Aufzeichnung des Kurz-Gespräches vom Montag - wegen Abklärung der Rechte erst heute platziert! TB


Neu: 2014-12-01:

[10:42] Eigenbericht zum DAF-Interview:

Ich wurde heute von DAF interviewt kurz vor der Sendung wurden mir 7 Fragen zugemailt. Ich bekam auch die Fragen der Reihe nach gestellt, und ich habe sie allesamt beantwortet, in Hartgeldmanier! Nach der 3. Frage war allerdings Schluß. Panikartig hat man das Interview beendet. TB

[13:00] Mutig sind die beim DAF wirklich nicht. Gilt für fast alle Medien.WE.

[13:20] Leser-Kommentare-DE zum DAF-Interview:

(1) so ist das eben bei den Qualitätsjournalisten . Wird das abgebrochene Interview trotzdem gesendet, oder verschwindet das im Aufzeichnungskeller?

Nein, war live, und sie haben es auch ins Archiv gestellt mit ziemlich genauen Angaben, was ich gesagt habe. Das finde ich wieder mutig. Im Moment weiß ich aber nicht, warum es abgebrochen wurde. TB

(2) Die Interviews finde ich aber gelungen (schön plastisch). Wenn man an der Tankstelle steht und die wollen auf einmal die Baumwollläppchen nicht haben Gib mir was Gescheites mal heute – (Metallwoche-Interview). Dieses Deutsch versteht auch der normale Bürger.
Wenn sich die Bevölkerung gegen Entrechtung, Enteignung, EU-Bürokratie, Multikulti.... wehren möchte, dann sollte man Steuermittelentzug und das Sparen in der richtigen Währung also Gold oder Silber anwenden. (Das hatte mir besonders gefallen.)
Schweiz:
... und, jeder Schweizer kann selber seine EZB sein und sein Geld versichern mit EM – (hübsch, und das auf dem DAF. Und somit hatte der Herr Bachheimer den schön angelegten Kräutergarten mit einem Rasenmäher einmal quer durchfahren.) Weiter so. Klasse!

Danke vielmals! TB

(3) Seid ihr sicher, dass die von DAF waren? Es scheint doch so zu sein, dass HG jetzt MÖGLICHERWEISE Aufsmerksamkeit bekommt. Wie heißt der Spruch noch? Erst ignorieren sie dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Ja, vielleicht ist meine Email unbegründet, aber wir gehen einer Zeit entgegen, in der man vorsichtig sein sollte.
Die Fassade der Rechtstaatlichkeit bröckelt. Die Staatsgläubigen sind im Staatsdienst. Die Mehrheit von ihnen wird viel verlieren - neben dem Materiellen, auch den GLAUBEN und die SICHERHEIT. Vorher werden sie aber noch mit Händen und Füßen "rudern" bzw. um sich schlagen. Vielleicht wollten die aber auch nur ihre Vorräte aufstocken - Lebensmittel, wie (echtes) GELD.

Das mit den Vorräten könnte natürlich auch sein. Aber mittlerweile glaube ich an ein echtes technisches Gebrechen (vor der Sendung). Wir haben nämlich auch später begonnen. Und sie haben das Gespräch ungekürzt mit ordentlicher Bechreibung auf die Seite gestellt. Aber nix genaues weiß man nicht! TB

[13:53] Nachtrag DAF: Soeben hat mich ein Redakteur von DAF angerufen und sich vielmals entschudligt. Es war ein technisches Gebrechen, vor Begoinn des Interviews, so wie ich es im darüberliegenden Kommentar vermutet habe! TB

[14:15] WE-Kommentar musste entfernt werden, da sich die DAF-Leute aufgeregt haben.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv