Werbung

Hartgeld.com Verlautbarungen

Neu: 2015-08-28:

[10:50] Mitteilung der Redaktion zu den zahlreichen Zuschriften:

Auch heute erreichen uns wieder zahlreiche Zuschriften. Für jede einzelne sind wir natürlich überaus dankbar. Aus Zeitgründen aber auch auf Grund inhaltlicher Überschneidungen können wir nicht jede einzelne der Zuschriften veröffentlichen. Wir bitten daher um Verständnis, sollten Sie dieser Tage "nicht dran kommen" und hoffen, dass Sie uns trotzdem weiterhin mit zahlreichen Infos versorgen! TB

[17:03] Leser-Ergänzung-DE zum Buch:

Eine wichtige Information fehlt noch um das Bild zu komplettieren, welches Sie im Buch beschreiben:
Wozu das alles? Wenn man schon alle Medien und Politiker in der Hand hat, warum hat man dann nicht einfach direkt (in den '70ern) ein vernünftiges System aufgebaut anstatt diese Show abzuziehen? Wenn die demokratisch gewählten Regierungen sowieso nicht das machen was das Volk will, warum sollte die Demokratie dann für die vE ein Problem sein? Wenn sie so viele Asylanten reinholen können und damit durchkommen, warum hätten sie dann nicht z.B. auch unbeliebte Wirtschaftspolitik betreiben und die Ausgaben kürzen können, bis wir den Goldstandard auch ohne Crash einführen können? Unbeliebt wohlgemerkt weil die von denen kontrollierten Medien es so sagen und ständig über Armut jammern, an der der Kapitalismus angeblich schuld ist! Die Staatsverschuldung und die politische Korrektness sind auch nicht von heute auf morgen auf den jetzigen Stand gekommen.
Die einzige Erklärung die mir einfällt ist, dass die Bevölkerungszahlen reduziert werden sollten und die Krise das demographische Gleichgewicht zurückbringt, weil die Lebenserwartung durch Hunger drastisch sinkt. Gibt es eine bessere Erklärung?

[12:00] Und noch eine Bitte: bitte senden Sie uns immer das Link auf den Artikel selbst, nicht solche auf Leserkommentare darunter.WE.

[20:00] Zugesendete Bilder aus sozialen Foren oder sonstwoher können wir aus Copyright-Gründen nicht bringen, Links auf solche Bilder aber schon.WE.

 


Neu: 2015-08-24:

[9:30] Eine Bitte an die Leser: keine Schriftgrössen in den Mails unter 10 Punkten.

Ich habe derzeit leider ein Augenproblem und so kleine Schriften sind fast nicht lesbar.WE.

Leider kommen fast ale Mails von GMX in der Schriftgrösse 7 Punkte. Bitte vor dem Absenden ändern!


Neu: 2015-08-18:

[20:30] Danke für die Empfehlung von Augenärzten.WE.


Neu: 2015-08-11:

[15:50] Der Bondaffe hat einen eigenen Blog: http://der-bondaffe.com/

Gratulation!

Hier ist gleich sein nächster Artikel: GOLDPREISENTWICKLUNG – Wie man die Menschen vom Gold fernhält


Neu: 2015-08-07:

[07:21] Leser-Anfrage-DE zum Cheffe-Buch/ebook:

die Frage nach dem e-book ist ja nun schon gestellt worden und da der Versand des Hardcover bereits begonnen hat, frage ich mich als alten ebook-Leser wann es soweit ist!? Haben Sie ein ungefähres Datum wann das ebook zu erweben ist? ...oder wird es mit dem Buch sogar mit angeboten?

[16:40] Antwort des Verlages:

Wir werden das mit dem e-book im September verwirklichen und es in verschiedenen Formaten auf der Verlagsseite zum Download zur Verfügung stellen. Auch eine Amazon-Version (Kindle) wird es geben.


Neu: 2015-08-06:

[15:30] Information des Verlages zum Eichelburg-Buch:

Es kommt zu Rückfragen, wo die Bestellungen bleiben. Es sind nur wenige, aber die sind zum Teil anmaßend und beleidigend. Das kann ich so nicht stehen lassen und möchte Ihnen kurz mitteilen, dass ALLE Bestellungen bis zum 03.08.2015 verschickt wurden. Ich habe aber keinen Einfluss auf den Postweg und dass ein Buch, dass erst am Montag erschienen ist, am Donnerstag per Buchsendung (mind. 4 Tage Postweg) noch nicht da sein muss, ist hoffentlich nachvollziehbar. Auch das Postamt hier im Ort ist klein und die arbeiten seit 3 Tagen fast nur für uns. Wir sind hier nicht in New York City, sondern auf dem Dorf!
Ich hoffe daher, dass die Welt nicht untergehen wird, wenn das Buch 1 oder 2 Tage länger braucht.

Bitte um etwas Geduld und einen höflichereren Umgangston.WE.

[17:00] Der Schrauber dazu:

Manchmal gibt es Dinge, die ich fast nicht glaube.
Daher zunächst einmal herzlichen Dank an den Verlag (Frau Kablitz?), wo
noch mitten in der Nacht die Versandbestätigungen herausgeschickt, also
Bestellungen bearbeitet werden. 05.08. um 00:57 bedeutet für mich: Am
03. Erscheinung des Buches, den 04. bis in die tiefe Nacht hinein
Bestellungen abgearbeitet. Das ist sehr anerkennenswert und
beleidigende, anmaßende Nachfragen sind daher verachtenswert.
Postlaufzeit und auch, daß etwas, das am 03. erscheint, nicht sofort am
04. in der Post ist, sollte jedem bekannt sein. Büchersendungen 2-5 Tage
ist normal.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß das normale HG-Leser sind oder
gar Geadelte. Das dürften die sein, die sich auf Amazon gerade richtig
bemühen, das Buch zu zerreißen, bzw. auch auf anderen Quellen
herumzutrollen. Heißt: Auch wenn die es bestellt haben, dann haben sie
das getan, um Autor/Verlag/Versand und Leser zu beleidigen.
Wenn sich aber Hämetrolle derartige Mühe geben, dann muß das Buch ja
richtig treffen: Bei den Linksgrünen ebenso, wie bei den sozialistischen
Träumerlen von einer Silvio Gesell Finanz und noch überbordenderen
Sozialstaaten, oder etwa dem unsäglichen "Plan B", der vor
sozialistischen Zwangsmaßnahmen derart strotzt, daß er eigentlich keine
Alternative ist, sondern die NWO höchstpersönlich repräsentiert, wenn
auch als Opposition getarnt.
Deshalb nochmal: Danke für die zügige Bearbeitung und das persönliche
Engagement.

[17:26] Der Professor dazu:

Ich habe gestern, 5.8. die Versandbestätigung bekommen, klar daß das Buch noch nicht da ist. Ich bin bis jetzt mit der Abwicklung und der Kommunikation mit dem Verlag sehr zufrieden. Mag sein, daß ein Riese wie Amazon die Bestellungen schneller abarbeiten kann aber was sollen ein paar Tage auf oder ab. Wichtig ist es den Verlag zu unterstützen, der als einziger den Mut aufbrachte das Buch zu verlegen. Da sollen jetzt nicht andere am Erfolg mitnaschen.

[18:33] Leserkommentar-DE dazu:

Ich finde das schon erstaunlich, dass es Menschen gibt und das auch noch unter den HG-Lesern die sich über eine Verspätung eines Buches was grade mal 3 Tage alt ist aufregen.
Als HG-Leser sollte man doch Geduld aufbringen und Verständnis zeigen gegenüber dem Verlag und Herrn Eichelburg als Respektsperson.
Ihr wartet auch schon seit Jahren auf einen höheren Gold und Silberpreis dann werdet ihr mal paar Tage auf ein neues Buch doch warten können, oder?
Die Verlagsleute sitzen bestimmt nicht im Biergarten und genießen die Sonne (vielleicht manchmal schon nach Feierabend) sondern verpacken und verschicken euer Buch damit es rechtzeitig bei Euch eintrifft. Aber auf die Post haben sie kein Einfluss und werden es auch nie haben. Das sollte man immer bei Bestellungen berücksichtigen.


Neu: 2015-08-05:

[10:15] Hartgeld.com Screensaver von Silberrakete:

Das File war nur als .ZIP hochladbar, bitte abspeichern, entpacken und dann als Screensaver installieren.WE.


Neu: 2015-08-02:

[18:00] Mitteilung des Verlages zum Eichelburg-Buch:

Der Countdown läuft. Sehen wir zu, dass Ihr Buch das Buch des Jahres wird! Ab 0 Uhr wird das Buch auch Amazon zu bestellen sein.
Die ersten Päckchen gehen morgen auf die Reise und ich freue mich auf die ersten Rückmeldungen.

Alleine an die Hartgeld-Leser sollten einige 10000 Stück abzusetzen sein.WE.

 

 

Seitenauslagerung, ältere Inhalte finden Sie im Archiv