Werbung

Informationen China

Informationen zu Volksrepublik China, der angeblich kommenden Wirtschafts-Supermacht.

Neu: 2014-09-17:

[09:42] EZ: Warum lügt der IWF zugunsten Chinas beim BIP-Wachstum?

Laut Chinas Ministerium für Humanressourcen und soziale Sicherheit entstanden in China im Jahr 2013 rund 2,73 Millionen Arbeitsplätze. Wenn also die IWF-Formel korrekt ist, wuchs China im vergangenen Jahr wirtschaftlich um 2,2 Prozent. Doch was hatte der IWF China für das Jahr 2013 prognostiziert? Am 8. Oktober 2013 hatte man mit 7,5 Prozent gerechnet!

[10:08] Leser-Kommentar-DE:

Das ist das alte angesächsische Spiel: Stelle übertrieben positive Prognosen, scheisse diese Volkswirtschaft mit Krediten zu und übernimm sie, wenn sie ihre Kreditraten nicht mehr bezahlen kann!


Neu: 2014-09-15:

[09:17] ET: US-Analyst Evan Lorenz über Chinas Schulden-Blase: Es gab weltweit noch nie dieses Ausmaß

Um Ihnen ein paar Zahlen zu nennen: Chinas Bankensystem hat jetzt Vermögenswerte von 27 Billionen US-Dollar; das US-Bankensystem insgesamt hat ein Vermögen von 15 Billionen US-Dollar. Zur Zeit verfügt Chinas Bankensystem über ein Vermögen im Wert von mehr als einem Drittel des weltweiten BIP.

Die Mutter aller Blasen ist demnach Chinesin! TB


Neu: 2014-09-11:

[11:43] Epochtimes: China will mit Russland einen der größten Häfen in Nordostasien bauen

Das Projekt stellte Konstantin Panin, Vize-Präsident des russischen Konzerns Summa Group, vor kurzem in Moskau vor. Der Hafen Zarubino liegt an der fernöstlichen Küste von Russland, nur 18 Kilometer von der chinesischen Grenze entfernt, auch in der direkten Nähe zu Nordkorea. Dieser eisfreie Hafen am nordwestlichen Japanischen Meer wurde 1972 gebaut und ist durch Eisenbahn und Landstraßen mit China und dem Inland von Russland gut verbunden.


Neu: 2014-09-10:

[18:20] Da tobt ein wilder Machtkampf: Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

[19:20] Der Schrauber:
Interessante Passage in dem Artikel: Die Angst vor Terror in der U-Bahn, alle 15min Papierkörbe leeren usw.
Da können auch nähere Infos zum Großterror hinterstecken.
Zudem können massive Manöver auch auf Aufrüstung gegen einen ganz anderen Gegner hinweisen.
Die gestrig erwähnte Manipulationsmaschinerie ist gegen den enormen Goldvorrat der Chinesen eine Art kriegerischer Akt. Immerhin wird es soviel zum Einsammeln nicht mehr geben, daher ist den Chinesen eher an stabilem Goldpreis für die neue Achsenwährung gelegen.
Es gibt immer wieder Quellen, die einen Kriegsausbruch eher auf der anderen Seite der Welt vermuten, nicht an den offensichtlichen Punkten: Etwa Westküste USA.
Immerhin sind auch die fieberhaft mit diversen Sicherheitshochrüstungen beschäftigt.
 

[09:30] ET: Geheime Absprachen USA – China: Korruptionsgelder und Steuerhinterziehung – ein Tauschgeschäft

China hat mit seiner Anti-Korruptionskampagne seine gut mit Geldern geschmierten höheren Beamten veranlasst, furchtsam das Weite zu suchen. Was zunächst unauffällig begann, wenn Kinder im Ausland studierten oder kleine Firmen außerhalb Chinas gegründet wurden, hat sich inzwischen zu einem mächtigen finanziellen Aderlass entwickelt.

[08:45] etfdaily: China Hits 'Inflow' Panic Button- Strengthens Yuan Fixing By Most In 4 Years

The PBOC strengthened the CNY fixing by over 0.3% today – its biggest fixing move since June 2010 as the Yuan strengthens to 6-month highs against the USD. This seeming 'panic' move comes on the heels of last night's record trade surplus- which as Goldman notes – was likely dominated by FX inflows thanks to over-invoicing.


Neu: 2014-09-05:

[17:57] Gärtner: Drachensturm – China steigt zur M&A-Weltmacht auf

Nimmt man Chinas Übernahmen bis August des laufenden Jahres und rechnet sie auf das ganze Jahr 2014 hoch, dürften die M&A-Deals chinesischer Firmen im Ausland um weitere 13 Prozent auf 77 Milliarden Dollar steigen. Im vergangenen Jahr rangierten Chinas Firmen in einer globalen Rangliste der Deal-hungrigsten Länder bereits an sechster Stelle, schon vor Deutschland und Japan.

Mir scheint, die Chinese legen noch immer zu viel Hauptaugenmerk auf das Ausland, als auf den Binnenmarkt. Andererseits wieder voll verständlich, wenn man weiß, wie viel unnützes Baumwoll-Grünzeug sie auf Lager haben! TB

[7:50] Die Korrupten versuchen zu flüchten: Peking an Beamte: Geben Sie Ihre Pässe ab


Neu: 2014-09-02:

[11:45] China ist auch am Ende: The Sky Is Falling on Chinese Corporations

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv