Werbung

Informationen Deutschland

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2015-04-27:

Allgemeine Themen:

[18:50] Leserzuschrift-DE zu Keine durchschlagkräftige MunitionSchreckensszenario: Im Kampf ist der Leopard 2 gegen russische Panzer chancenlos

Die Pfeilmunition der Bundeswehr produziere nicht genügend kinetische Energie, um die anspruchsvolle Panzerung der neuesten russischen Gefechtsfahrzeuge vom Typ T90 und dem modernisierten T80 zu durchschlagen, heißt es. Russland modernisiert mit Hochdruck seine Panzer. Schutz und Waffenwirkung des in den 1990er Jahren eingeführten T90 wurden bereits mehrere Male verbessert.

Zu lange schon werden wir von Volksverrätern (wir werden vom eigenen Geheimdienst ausspioniert und verkauft) Demokratten regiert und das ist wohl das gewünschte Ergebnis: Eine verweichlichte und über Jahrzehnte wehlos gemachte Armee mit nutzlosen Gewehren (G3) und untauglichen Panzern. 

Die logische Alternative wäre die Einführung von Pfeilmunition aus abgereichertem Uran, wie sie die Amerikaner verwenden. Die SPD jault deswegen schon auf.

PS: der deutsche Leopard II hat die selbe Kanone wie der US-M1.WE.
 

[18:15] Wo bleibt der Mindestlohn? Thüringer Grüne suchen Praktikanten für 1,90 pro Stunde

[18:00] Spiegel: Auschwitz-Prozess: Der alte Mann und der Massenmord

Oskar Gröning war als Buchhalter der SS in Auschwitz - er tötete nicht, aber half mutmaßlich dabei. Mehr als 70 Jahre später steht der Greis nun vor Gericht.

Einen 93-jährigen stellt man vor Gericht, das würde man bei einem Moslem, der vor 70 Jahren an solchen Verbrechen mitgewirkt hat, wahrscheinlich nicht machen. Dass es jetzt wieder solche Prozesse gibt, dürfte einen ganz anderen Grund haben: es werden jetzt sämtliche Götzen der deutschen Politik gestürzt, auch die Allerheiligsten. Mehr kann ich noch nicht schreiben, dazu ist noch zu wenig Material herinnen. Auch die vielen Berichte über das Kriegsende gehören offenbar dazu.WE.

[18:30] Der Mexikaner:
Man konnte eben 70 Jahre abkassieren. Da das jetzt bald nicht mehr geht, werden auch gewisse andere heilige Kuehe geschlachtet. Weitere infos sind noch nicht verifiziert.
Wahrscheinlich ist das eine weitere Redundanz, um die Politik restlos zu entfernen.
Nummeriert schonmal die Laternen.

[18:40] Leserkommentar:
Es ist ja nicht so, daß nur die USA ihre verborgenen geostrategischen Planspielchen spielen. Wenn es eine Wolfowitz-Doktrin gibt, dann auch eine Dugin-Doktrin. Wenn die Amis einen Keil zwischen Ru und Deu treiben möchten ( siehe Stratfor/Friedman) warum sollten die Russen nicht einen Keil zwischen USA/Nato und Deu treiben wollen ?
Jedenfalls seltsam dass kürzlich ein Interview mit Ursula Haverbeck in der ARD ausgestrahlt wurde, wo die alte Dame sich über 40 min unkommentiert äussern durfte.

Dieses Interview ist ein Indiz dass jetzt auch die heiligsten Götzen stürzen. Ein solches Interview in der ARD wäre bislang NIEMALS möglich gewesen. Da sind sicher nicht nur die Russen dahinter, auch die deutschen Eliten, denen vieles reicht. Es gibt noch mehr Indizien.WE.
 

[17:45] Leserzuschrift-DE: Informationen aus dem Polizeidienst:

Ein Bekannter ist Exekutiv-Beamter in einer Kleinstadt. Er erzählt, dass sie in Bürokratiekram regelrecht ersticken.
Es müssen z.B. nutzlose Formulare ausgefüllt und Dokumente erstellt werden, die hinterher keiner mehr braucht und wieder vernichtet werden.
Das koste so viel Zeit und Aufwand, dass für die wirklich wichtigen Dinge kaum mehr Zeit bleibe.

Für Online-Betrugsfälle und Internetkriminalität gibt es nur minimale Recherchemöglichkeiten, da es in der Dienststelle nur einen einzigen PC mit Internetzugang gibt und das ist der PC des Dienststellenleiters. Teilweise wird sogar über das private Handy online recherchiert.
Die Dienststelle ist total unterbesetzt, so dass die Exekutiv-Beamten Überstunden in hohen 2- bis 3-stelligen Bereich vor sich herschieben.
Die Dienstwägen sind größtenteils geleast mit einer Kilometerbergrenzung im Leasingvertrag. Es ist darauf zu achten, dass nicht zu viele KM gefahren werden.

Sehr viel Wert wird auf Trunkenheitsfahren gelegt, da diese die Statistik gut aussehen lassen. Zudem können die Exekutiv-Beamten somit Ihre Skills für die nächste Beförderungsstufe sehr einfach hochlevelen.
Ob das auf die Mehrheit der Dienststellen in Deutschland zutrifft kann ich nicht beurteilen. Ich muss mir nur regelmäßig an den Kopf greifen, wenn der Bekannte seine Story's auspackt.

Der Hass in der Exekutive auf die Politik muss schon enorm sein und wird sich ins Unermessliche steigern, wenn das Gehalt ausfällt. Die werden dann alle zur Monarchie überlaufen. Halt: nicht alle werden das tun dürfen, die politisch willfährigen Bosse nicht.WE.

[19:00] Leserkommentar:
Diese Informationen von dem Leser kann ich bestätigen. Eine Nachbarin, Polizisten auch aus einer Kleinstadt erzählte mir kürzlich, dass sie nicht mehr ausrücken dürfen, weil bei dem einen Fahrzeug die km-Grenze (Leasingvertrag) erreicht ist und bei dem anderen das Reifenprofil abgefahren ist. Computer steht ihnen nur einer für die ganze Dienststelle zur Verfügung. Erschreckend, wenn man bedenkt, dass fast jeder Teenager heutzutage ein PC sein eigen nennen kann.
 

[10:37] Leser-Zuschrift-DE zur DDR-Übernahme der BRD:

Sämtliche Artikel Rubrik Multikulti & Deutschland bestätigen "Deutschland schafft sich ab". Genauer gesagt, speziell derern Bürger und Zukunft.
Wie hat ganz West-Deutschland damals noch ueber erste Auftritte der DDR- Merkel gelacht, ueber Ossis gelästert...die 'Rache' folgte auf dem Fuß - andauernd bis heute. Ein Ende nicht abzusehen. Links und Rot/Gruen ungefaehrlich, die Macht und das Lenken Deutschlands geht alleine aus der Verantwortung des CDU-Büros aus.
Bis zu Merkels und Roller-Rudis Abtritt, durch Abwahl (unwahrscheinlich) oder Flucht, und diesen Termin geben die USA vor.
Deutschland ist der Zahlmeister Europas und zumindest Nordafrikas. Seitens der USA ja weltweit zur Lachnummer und "dem Schuldigen" schlecht hin, verkommen. Gratulation.

[12:15] Das ist natürlich alles kein Zufall, das wurde so gesteuert, dass die BRD heute wie eine DDR 2.0 aussieht. Das richtige Deutschland kommt mit dem Kaiserreich wieder.WE.


[09:29] WiWo: Sigmar Gabriel zu Mindestlohn„Wir werden am Gesetz überhaupt nichts ändern"

Der Mindestlohn von 8,50 Euro und die Pflichten zur Dokumentation der Arbeitszeit sollen nach dem Willen der SPD nicht angetastet werden. „Wir werden am Gesetz überhaupt nichts ändern", sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel am Sonntagabend in der ARD. Zuvor hatte CSU-Chef Horst Seehofer in der „Bild am Sonntag" substanzielle Änderungen angemahnt und „Regelungswut und das Dokumentationswirrwarr beim Mindestlohn" kritisiert.

Leser-Kommentar-DE:
Wenn Soziologen, Ideologen und Scientologen sich austoben, dann bleibt kein Auge trocken, vor allem aber wächst nichts mehr, schon gar kein Wohlstand und Prosperität.
Dafür aber wachsen Hohlstand und Stillstand exponentiell mit der Zahl derer, die unüberhörbar nach Erfahrungstherapien mit der neunschwänzigen Katze schreien.

[10:18] Leser-Kommentar-DE zum Erzengel:

Damit trifft man natürlich den Arbeitgeber mit wenigen Beschäftigten am härtesten. Denn er muss zum Mindestlohn noch einen Wasserkopf finanzieren. Im Umkehrschluss bevorzugt er damit die Großkonzerne, bei denen es so gut wie keine zusätzlichen Kosten mit sich bringt, weil deren elektronische Arbeitszeiterfassung oft ohnehin schon alle jetzigen Vorgaben erfüllen bzw. sich ohne zusätzlichen Mehraufwand erfüllen lassen. Die Sozis verraten wieder mal den kleinen Mann.

[12:15] Die Rothäute würden ihr Gesicht verlieren, wenn sie Änderungen machen würden. Ein wichtiger Aspekt in der Politik.WE.

[15.10] Leserkommentar-DE: Ja, ich bin Türke und ich bin auch Geschäftsmann,

ich besitze ein Bistro-Restaurant, arbeite hart (7Tage Woche a10-12 Std,) habe 18 Angestellte und stehe Dank diesem Sozi-Pack nicht besser da als ein Fliessbandarbeiter bei VW. Alles bekommst du abgenommen von dieser nimmersatten Bande. Steuerrn und Zwangsabgaben wohin das Auge reicht, Jetzt auch noch Mindestlohn! Der Lohn an sich ist nicht das Problem (habe die Kosten grösstenteils auf die Preise umlegen müssen, was auch Gäste vergrault hat) sondern die Aufzeichnugsplichten BÜROKRATIE ohne Ende (niemand zahlt den erheblichen Aufwand).. keiner darf zu viele Stunden haben sonst MUSS er/Sie höher oder fest angestellt werden um im nächsten Monat wieder abgestuft zu werden (Mein Steuerberater reibt sich auch die Hände) ES IST ABER SO, DAS WIR JE NACH GÄSTEAUFKOMMEN DAS PERSONAL EINSETZEN MÜSSEN!! Es gibt Feste, Feierlichkeiten, saisonbedingte Schwankungen, Tourismus, Wetter, etc. alles nicht berechenbar.. UND DER OBERHAMMER IST: Wir Selbständigen werden behandelt wie Kriminelle - bei einer Zollkontrolle (Bewaffnete Beamte in voller Einsatzmontur) wird das zu kontrollierende Objekt erst von den Beamten ausgekundschaftet (innen u. aussen) um dann mit mehreren Mannschaftswagen, MITTEN IM BETRIEB umstellt zu werden und das Personal und der Chef gestellt und verhört werden..

Wir leben mittlerweile in einem Sozialistischen Polizeistaat. Übrigens, Nahles und Fahimi (beide haben noch NIE in ihrem Leben -ausser einem absolvierten Praktikum- wertschöpfend gearbeitet) haben uns Geschäftsleute unlängst als unfähig oder kriminell beschimpft... DIE LEBEN VON MEINEM STEUERGELD!! Viele Meiner Kollegen haben bereits das Handuch geworfen - haben keinen Bock mehr.. Hoffe das dieses Sozi-Pack dem Straflager und den Züchtigungen nicht entrinnen wird!

Auch Sie werden züchtigen dürfen. Der fett dargestellte Satz ist der Wichtigste: wir haben keine Demokratie mehr, sondern einen sozialistischen Polizeistaat. So soll es rauskommen.WE.


[08:19] Leser-Kommentare-DE zur Nahles samt TB-Kommentar von gestern:

(1) Mexikaner: Das Realproblem ist diese Quetschwurst, welches ein Ministerium bevoelkert ohne Fachkenntnis aufweisen zu koennen.

(2) Aber Herr Bachheimer...Sie sind mit dem Dienst auf der Seite nicht bei "Wünsch' dir was..." ;-)

Bei WDW wäre sicher kein Platz für Nahles - das kann sich niemand wünschen! TB

(3) Die Alte ist in der Tat eine ausgewachsene Landplage, wenn nicht eine der biblischen Plagen, die über uns kommen sollen.
Die pessimistischsten Schreiber in der Bibel konnten nicht vorhersehen, daß die 7 Plagen reinster Urlaub sind gegen die Demokratie, bei der unter 7 Mio Plagegeistern nichts mehr geht.

[12:15] In 5 Jahren werden wir uns fragen, warum wir der Idioten-Veranstaltung Demokratie nachgelaufen sind. Ist alles kein Zufall.WE.

(4) die parasitäre Natur des Staates begreifen leider nur wenige. Worum es beim Mindestlohn geht ist, dem sozialindustriellen Komplex möglichst viele "Schützlinge" zuzuschieben. Wer nicht genug erwirtschaftet, der darf halt überhaupt nicht arbeiten und fällt in das Betreuungs- und Bespielungssystem das eine immer größere Anzahl linksdrehender Psycho- und Soziotypen beschäftigt. Zu deren Mißfallen war die Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren stark gefallen, was Fragen über die Zweckmäßigkeit aufkommen lies.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[09:08] sputnik: Kolonialgebiet Deutschland?

Sollten die neuen Erkenntnisse, die in der Presse genüsslich über die verfilzte Zusammenarbeit zwischen dem BND und den amerikanischen Nachrichtendiensten zur intensiven Ausspähung der europäischen und deutschen Industrie ausgebreitet werden, nur im Ansatz zutreffend sein, dann sollte die Frau Bundeskanzlerin Konsequenzen ziehen.

Weder England, noch Holland, Spanien oder Portugal hatten zu ihren brutalsten Kolonialzeiten so viel militärisches Personal in den besetzten Gebieten, wie es die USA in Deutschland haben! TB


Neu: 2015-04-26:

Allgemeine Themen:

[20:15] Welt: Andrea Nahles räumt mit dem Mythos des Jobkillers auf

Arbeitsministerin Nahles schlägt unerwartete Töne an. Sie gibt zu, dass der digitale Fortschritt keine Jobvernichtungsmaschine ist. Jetzt muss sie nur noch das wahre Problem des Arbeitsmarktes lösen.

Unfair! Da denkt man einmal man hätte einen Sonntagsdienst überstanden, ohne sich dem Gewäsch einer Sozen-Tramplette hingeben zu müssen, passiert das. Mir reichts's für heute, Gute Nacht! TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:45] sputniknews: Mein armes Deutschland

Die Kovorsitzende des Sinowjew-Klubs Olga Sinowjewa erläutert, wie Deutschland und ganz Europa von ihren amerikanischen „Partnern" die Rolle des vasallischen „Bauern" in der neuen globalen „Schachpartie" aufgezwungen bekommen.


Neu: 2015-04-25:

Allgemeine Themen:

[13:15] Über die Linksextremen: Das Herz schlägt links

[12:30] Focus: Jeder bekommt Zusatzlohn: Wie sich Politiker mit Aufsichtsratsposten versorgen

Die Aufsicht von städtischen Unternehmen wird weitgehend von Kommunalpolitikern vorgenommen. Qua Wahl ins Gremium werden diese praktisch zu Finanzexperten erklärt. Ob sie das Fachwissen mitbringen? Nebensächlich. Für das Ehrenamt gibt's Geld. Wehe dem, der das in Frage stellt.

Bis Dezember 2014 hätten sich 46 Ratsmitglieder insgesamt 68 Aufsichtsratsposten geteilt, sagt er. Weil sich wohl 13 unterversorgt gefühlt hätten, sei ein neues Tochterunternehmen der Stadtwerke gegründet worden, das zwar nur einen Mitarbeiter, den Geschäftsführer, hatte, dafür aber einen 13-köpfigen Aufsichtsrat. Pro Legislaturperiode würden mehr als eine Million Euro für die diversen Aufsichtsmandate verteilt – Kosten von fast 21.800 pro Ratsmitglied, durchschnittlich 300 im Moment zu den rund 400 Euro monatlicher Aufwandsentschädigung für das Ratsmandat.

Dinslaken steht nur exemplarisch für ein System, das überall in Deutschland üblich ist.

Es ist unglaublich, was sich da abspielt. Da werden Firmen gegründet, nur um Aufsichtsratsposten zu vergeben. Weg mit allen kommunalen Firmen und dieser raffgierigen Politikerkaste und deren Selbstbedienungsladen.WE.
 

[8:00] Mises.de: Die Deutschen lassen sich vom Leviathan-Staat freiwillig entmündigen und als Sozial-Untertan an der Leine führen

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:30] MMnews: NSA-BND: D Kein souveräner Staat mehr

Die Presse verliert den Glauben an die Souveränität Deutschlands nach dem letzten NSA-Skandal: Der BND soll den Amerikanern jahrelang beim Ausspähen europäischer Politiker und Unternehmen geholfen und darüber Stillschweigen bewahrt haben. Die deutsche Politik zeigt sich empört, die Presse diskutiert.

Genau dieser Eindruck soll erweckt werden, dass der deutsche Staat und seine Politik gehorsame Vasallen der USA sind.WE.

[13:15] Leserkommentar:
Auf hartgeldpunktcom wird doch sonst immer Klartext geschrieben. Ich Bitte auch hier darum: "Es soll der Eindruck erweckt werden..."; nein; ES IST SO! DEUTSCHLAND, DEREN POLITAFFEN UND DIE GESAMTE VERWALTUNG IST VASALL DER VSA. Alles andere wäre Realitätsverweigerung.

Ich denke nicht, dass die Mehrheit der Deutschen bis zum Aufflammen des NSA-Skandals dachte, ein Vasall der USA zu sein. Jetzt ist es sicher schon anders. Es wird unisono der Ruf erschallen: raus mit den USA aus Deutschland und weg mi der Vasallenkaste.WE.
 

[8:10] Leserzuschrift: Meinung zu Gauck:

Als der Gauckler heute mal wieder über sein Lieblingsthema, die ewigwährende deutsche Schuld an allem Elend in der Welt, schwadroniert hat, fehlte nur noch, dass er seinen grandiosen Anfall von Selbstverachtung mit den Worten "Deutschland verrecke" beendet! Eine schlimmere Gestalt für das Amt ist nicht mehr vorstellbar.

Nein, man hat euch Deutschen schon den Richtigen ins Präsidentenamt gesetzt. Ihr sollt reif für den Kaiser gemacht werden. Der wird sich wohltuend von Gaucker & co unterscheiden.WE.

[14:50] Leserkommentar zum Gauckler:

Was viele Vollidioten nicht wissen: Die Türken (vormals Osmanen) sind historisch bedingt IMMER (bis auf Nazi.Deutschland ,welches, obwohl die Türken nicht kooperiert haben, verschont wurden) treue Verbündete der Deutschen und des Kaisers Waffenbrüder gewesen..

Betrachtet man diese Entwicklung aus einer unvoreingenommenen und historischen Perspektive ist alles klar und deutlich erkennbar. Die Türken wurden und werden ausgegrenzt diskreditiert und hingehalten wo es nur geht. im Gegenzug wurden Armenhäuser wie Griechenland, Bulgarien Rumänien etc. schnell in die EU aufgenommen worden. Das hat schon einmal einen gewissen"Unmut" auf Seiten der Türken auf sich gezogen. Eine Facetten des Ganzen ist sicherlich, dass somit DE zum Zahlmeister gemacht werden sollte - was auch funktioniert.. Vermutlich ein langfristig über Jahrzehnte ablaufender Plan aus dem angelsächsischen Drehbuch. Des Weiteren wurden Volksgruppen wie z.B. die Kurden bewaffnet und ausgebildet (auch mit Hilfe von DE) um Unruhen innerhalb der Türkei am Köcheln zu halten gibt weitaus mehr Facetten welche offensichtlich sind - das würde den Rahmen hier sprengen.

Nur soviel: Jetzt soll der Hass auf Seiten beider Völker (möglichst unumkehrbar) u.a. mit Hilfe des Gaucklers und seinen Äusserungen zur Schuld der Türken UND der Mitschuld der Deutschen!!! gesteigert werden.. Letztendlich wird es sicherlich eine wohltuende Resonanz auf Seiten beider Völker geben, wenn der neue Kaiser (vielleicht gemeinsam mit einem Sultan) das Züchtigungsrecht (auch für Gauckler) verkündet..

Der Autor dieser Zuschrift ist türkischer Herkunft. Nicht nur den Gauckler hat man bewusst an seinen heutigen Platz gesetzt, den Erdogan sicher auch.WE.


Neu: 2015-04-24:

Allgemeine Themen:

[15:45] Leserzuschrift zu Ausländerbehörde in Leipzig mit Farbe und Steinen attackiert – OBM verurteilt Bekenner

ich wohne in Leipzig und in 2 km Luftlinie von meiner Wohnung wurde heute Nacht die "Ausländerbehörde entglast" mit dem Ziel "#stopasyllaw".

Das zugehörige Original-Bekennerschreiben mit dem Satz "Wir wollen, dass sowohl Deutschland als auch die EU zu Grunde gehen." finden Sie hier:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/141296

Die zugehörigen Kommentare auf der Website zum Link davor sind ERSCHRECKEND!
Wer dort arbeitet muß von nun an um sein Leben fürchten!

An alle HG-Leser: Wo passieren ähnliche Dinge? Wer steuert das?

Wer das steuert: diejenigen die diese Linken bezahlen.

[16:15] Leserkommentar:
Wenn ich das lese steigt in mir die Wut hoch, wie sicher bei vielen anderen auch. Solches Pack gehört wegen Hochverrat angeklagt. Wann dreht sich endlich die öffentliche Stimmung?

Die Stimmung im Volk dürfte schon gekippt sein. In den Medien und in der Politik wahrscheinlich erst nach Terror/Crash.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:09] Abendblatt: Verdienstkreuz per Post zurückgeschickt – Eklat für Gauck

Als Protest gegen die Forderung von Bundespräsident Joachim Gauck nach mehr deutschem Engagement in weltweiten Konflikten will der sächsische Bürgerrechtler Georg Meusel sein Bundesverdienstkreuz zurückgeben. "Der Grund dafür sind Ihre Aussagen, die militärische Gewalt als 'letztes Mittel' rechtfertigen, während ich nicht erkennen kann, dass Sie sich angemessen für den Zivilen Friedensdienst einsetzen würden", schreibt Meusel in einem am Freitag verbreiteten Brief an Gauck. Darin kündigt er an, die Auszeichnung noch am selben Tag per Post zurückschicken zu wollen.

Leider können wir Euren Volksverräter nicht einfach verpacken und wohin schicken. Diese Paket-Bürde nimmt wohl niemand an! TB


[09:35] Focus: Gauck bezeichnet Massaker an Armeniern erstmals als "Völkermord"

Bundespräsident Joachim Gauck hat trotz des politischen Widerstands aus der Türkei in einer Rede das Massaker an Armeniern durch das Osmanische Reich vor 100 Jahren als "Völkermord" bezeichnet. Auch die Rolle des deutschen Militärs sparte er nicht aus.

Das war klar, dass der peinliche Idiot Euch wieder ins Nest scheisst! werte Deutsche, "Es ist die erste Verantwortung eines jeden Bürgers, die Regierung (den Präsidenten) zu hinterfragen". Gauck ist ein peinlicher Widerling, der Euch absolut nichts bringt - im Gegenteil! Schmeißt ihn endlich raus! TB

[11:05] Leser-Kommentare-DE:

(1) Ich kann das Gauckarschloch nicht mehr sehen...
Chef, wenn Sie tatsächlich Kontakte zu VE haben, bitte, lassen Sie ihn nicht davon kommen...!
Nicht, daß der Mietpfaffe eines Tages in Südamerika auf der Terrasse sitzt und mit sich selbst zufrieden ist, während das Volk hungert...!

[10:45] Den Gauckler hat man sicher ganz bewusst an die höchste Stelle der Bundesrepublik gesetzt, um diese zu diskreditieren. Ich denke nicht, dass man ihn davonkommen lässt. Das Kaiserreich soll in jeder Beziehung "wohltuend" sein, dazu tut man das.WE.

(2) Zum BundesGauck :
Da wird ne 100 Jahre alte Geschichte gezielt aufgewärmt um einen Keil zwischen die Türkei und Europa zu treiben.
Die Türkei reagiert immer extrem auf das Armenierding. Wenn "man" also Zwietracht sähen möchte, muß man
nur dieses Thema hochkochen. Europa hat bald keine befreundeten Nachbarn mehr. Da sogar der Papst bei dieser
Farce mitspielt, scheinen die Atlantikbrückler gesteigertes geopolitisches Interesse an verschlechterten
Beziehungen EU / Türkei zu haben. Wenn das Staatsoberhaupt ein Volksverräter ist und fremden Mächten
dient wird ein Staat von innen zerstört. Das hier eine geplante Provokation abläuft kann man daran erkennen,
daß der Atlantikbrückentürke Ötzdemir sowohl auf sein Herkunfts - als auch auf sein Gastland kackt.
Deutschland befindet sich längst im Krieg und will es nicht bemerken. Die gesamte politische Elite ist auf Seite
des Feindes.

[16:45] Leserkommentar:
Als treuer Hartgeldleser und selbständig malochender Türke in DE würde ich unter diesen (unerträglichen) Umständen freiwillig eine Schicht bei der Züchtigung des Atlantikbrückentürken Ötzdemir übernehmen. Die neunschwänzige Katze wird zu diesem Zwecke jetzt vorsorglich aus dem Internet geordert.

Ja, den Cem werden viele peitschen wollen, die Roth noch mehr.


Neu: 2015-04-23:

Allgemeine Themen:

[11:50] Wanted! Jetzt gibt es schon Steckbriefe

[10:50] Geolitico: Berliner Straßenschwulitäten

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:00] Leserzuschrift zu Türkei zieht Botschafter aus Österreich ab

Grünen-Chef Cem Özdemir forderte die Bundesregierung zu einer Entschuldigung für die deutsche Mitverantwortung an dem Verbrechen auf. "Sie sollte sich dafür entschuldigen, dass der Rechtsvorgänger – das Deutsche Kaiserreich – damals untätig geblieben ist", sagte Özdemir der Nachrichtenagentur dpa in Istanbul. Aus Dokumenten im Auswärtigen Amt in Berlin gehe eindeutig hervor, dass das Kaiserreich nicht nur von den Massakern gewusst, sondern sie "bewusst vertuscht" habe.

Sehr schön, da hat er ja doch noch die Kurve gekriegt, um Deutschland den schwarzen Peter für den türkischen Völkermord an den Armeniern zuzuschieben. Es kann ja auch nicht sein, dass irgendwo und irgendwann auf der Welt etwas passiert ist, an dem Deutschland keine Schuld hat und nicht noch viele Generationen später im Büßergewand gehen muss. Özdemir lässt wirklich keine Gelegenheit aus, Deutschland schlecht zu machen, zum Sündenbock zu erklären und für alles und jeden zahlen zu lassen. So jemand vertritt doch nicht die Interessen Deutschlands. Und dann wundert er sich allen Ernstes, warum er und seinesgeichen immer häufiger bedroht werden?

Das ist kein Politiker, noch nicht mal ein schlechter. Er scheint einfach nur von einem unbändigen Hass auf alles Deutsche beseelt zu sein.

Ein echter Grünen-Chef eben und ein Fall für des Schraubers Spezialpeitsche.

[10:30] Der Schrauber: Das geht alles noch erbärmlicher,

deutsche Lügenpresse und Mietmäuler langen wieder zu:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_73734904/voelkermord-an-armeniern-vor-100-jahren-die-deutsche-schuld.html

Wer mir jetzt noch was erzählt, die Züchtigungen und ähnliche Ideen für nach dem Zusammenbruch seien fehl am Platze, der ist entweder zu weich für die Welt, besonders in der Birne, oder er gehört selbst dazu und bibbert schon.

Die wissen nicht, was auf sie zukommt. Das hat ein Mitglied des Hauses Habsburg vor etwa 20 Jahren im kleinen Kreis das so gesagt:

Die republikanischen Wohlfahrtsstaaten werden mit jedem Jahr immer mehr Probleme bekommen, Budgets zu beschließen. Wenn erst die Fahnenstange der Geldbeschaffung erreicht ist, wird es sehr bitter für die abhängigen Massen.

Sie werden Aufstände initiieren, verhungern und diesmal nicht uns köpfen, sondern die Verantwortlichen der sozialistischen Wertevernichter. Wenn die Not groß ist, dann frisst der Teufel Fliegen und wird starke Autoritäten herbeisehnen. Wir sind jederzeit bereit.
Wir lassen uns aber nicht nochmals enthaupten, sondern werden diese Ämter nur übernehmen, wenn es ein solides Währungssystem gibt. Diese Lektion haben wir bitter erlernen müssen und Blutzoll geleistet.

Genau das wird jetzt kommen, es wird gerade alles dafür hergerichtet. Als zusätzliche Bedingung für die Übernahme der Krone ist noch die restlose Beseitigung der heutigen Politik dazugekommen.WE.


Neu: 2015-04-22:

Allgemeine Themen:

[18:45] Spiegel: Immer mehr Multimillionäre: Die Deutschen erben sich reich

In Deutschland gibt es mehr als 19.000 Multimillionäre - so viele wie nirgendwo sonst in Europa. In den USA verdienen sich die Reichen ihr Vermögen überwiegend selbst, hierzulande ist das anders.

Die Zahl der Reichen mit einem Vermögen von mehr als 30 Millionen Dollar ist weltweit kräftig gestiegen. Laut dem am Mittwoch veröffentlichten World Ultra Wealth Report von Wealth-X und UBS gab es 2014 rund 211.000 solcher Multimillionäre - sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Zusammen kommt diese Gruppe auf ein Vermögen von knapp 30 Billionen Dollar.

2 Millionen Dollar genügen dafür nicht. 30 Millionen müssen es schon sein, um ein UHNWI zu sein. Trost für uns: wer heute Gold- oder Silbermillionär ist, wird in diese Gruppe vorstossen. Allerdings wird es dann keine solchen Statistiken mehr geben, da die Statistiker entlassen wurden.WE.
 

[13:55] DMN: Nahles: Digitales Zeitalter erfordert flexible Arbeitszeit

Das Arbeitsministerium sieht Bedarf für die Anpassung der Arbeitszeit-Grenzen an die digitalen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Feste Arbeitszeiten werden durch Emails und Smartphones aufgeweicht. Neue Erwerbsformen entstehen: So könnten Crowdworker bald rentenversicherungspflichtig werden.

[14:20] Diese Nahles baut ganz besonderen Hass auf sich auf. Absicht?WE.

[14:20] Der Schrauber:
Wer sich wundert, in was sich die angegammelte Rotwurst Nahles nicht einmischen will: Das sind Dinge, von denen sie Ahnung hat, also Dinge, die es nicht gibt.
Und wer sich wundert, daß es keine Wunder mehr gibt: Das liegt daran, daß Gott Probleme hat, die ganzen Mindestlohnnachweise bei Nahles Rollkommandos vorzuweisen, folglich dessen Petrus und die Engelschar in Beugehaft genommen werden sollen.

Die macht uns richtig reif für den Kaiser. Es wird wieder einmal Zeit dafür: Die Kaiserhymne

[15:00] Leserkommentar:
Dieser schallende Hirnfurz zeigt doch vor allem, dass unsere Politiker überhaupt nicht mehr im Sinn haben, dass jemand arbeitet oder so etwas wie Arbeit überhaupt existiert. Ja, Arbeiten im eigentlichen Sinn: Durch Werktätigkeit handfeste Werte, Produkte zu schaffen. Man lasse es sich auf der Zunge zergehen, Zitat: "Crowdworker werden von Unternehmen im Internet beschäftigt, die Prozesse an eine Gruppe Freiwilliger auslagern – auch Crowdsourcing genannt." Bin mal gespannt, wenn die Automobilindustrie demnächst im Rahmen von "Arbeiten 4.0" ihre Autos virtuell zusammenbaut. Noch geiler, wenn die Landwirtschaft demnächst "crowdsourcend" via Internet Getreide erntet und Eier legt. Ja sind die denn alle nur noch total bekloppt?

Nur mehr Abschaum geht in die Politik. Heute habe ich im Zahnarzt-Wartezimmer den fetten Siggi auf NTV lügen gesehen. Als ich aufgerufen wurde, sagte ich der Sprechstundenhilfe: diese Politiker können nichts als lügen. Laut meinen Quellen sind sie "erpressbare Handlanger". Und es wird Zeit für den Kaiser.WE.

[15:50] Der Mexikaner:
Das Rote Gammelfleisch will mehr Geld fuer seine Sozialkassen, um nicht selbst ueberfluessig zu werden. Die verstehen von Arbeitsprozessen rein gar nichts und sind froh, wenn sie morgens ihren Computer ohne fremde Hilfe anstellen koennen.
Da hilft nur mehr der Direkttransport per Gueterzug zu richtiger Arbeit.

Und jeder Bürger wird an denen ein Züchtigungsrecht haben...

[20:15] Der Stratege:
Für die Nahles müsste die Neunschwänzige Katze noch mit Bleigewichten und Angelhaken verstärkt werden. Es ist wirklich höchste Zeit, dass der Systemcrash kommt.

Der Stratege wird auch sein Züchtigungsrecht ausüben dürfen.
 

[09:25] n-tv: Ex-Pimco-Star wittert ChancenBill Gross wettet gegen Deutschland

Die Bundesanleihen mit einer zehnjährigen Laufzeit böten aktuell eine einmalige Gelegenheit für einen "Short", twitterte Gross. Wörtlich sprach er von einer Short-Position, wie es sie "nur einmal im Leben" gebe. Seine Empfehlung gleicht dabei eher einem Aufruf als einem echten Geheimtipp: Über den Kurznachrichtendienst erreicht der einstige Pimco-Manager etwas mehr als 8000 Follower.

Die Allianz hat anschienend ihre Ex-Mitarbeiter nicht mehr im Griff! TB

[13:22] Der Bondaffe:

Verletzter Stolz, sonst nichts. Müssen halt wieder die Deutschen als Sündenböcke herhalten. Clever genug ist er ja, der Herr Gross. Da ruft er also die Zocker auf "short" in der deutschen Benchmark-Bundesanleihe zu gehen, sagt aber nicht "wieviel"? Wieviel Basispunkte gibt es zu verdienen Herr Gross? Das würde ich gern wissen. Zehn Basispunkte (0,1% Renditeveränderung) nach oben sind doch lächerlich! 20 Basispunkte auch, das ist Detailhändlerlevel. Wenn man schon solche Sprüche klopft, dann sollte man Aussagen von "einem möglichen oder sehr wahrscheinlichen Trendwechsel" machen. Aber doch nicht sowas. Außerdem weiß er, dass es chancenlos ist. Denn selbst Bill Gross hat nicht mehr die Macht etwas zu bewegen. Denn sein mächtigster Gegenspieler in diesem Fall ist die EZB. Die lachen ihn nur aus.

[13:50] Bei so irrwitzigen Kursen kann man eigentlich nur mehr shorten. Allerdings müssen dazu die Banken überleben.WE.


[08:24] DMN: CDU: Steuerzahler sollen für Energie-Unternehmen CO2-Zertifikate kaufen

Wie oft soll der Verbraucher noch für das gleiche Produkt (Energie) zahlen? TB


Neu: 2015-04-21:

Allgemeine Themen:

[13:15] Focus: Die Angst vor der Bedeutungslosigkeit Weselkskys wunder Punkt: Wo die Bahn den GDL-Chef packen kann

Sein in der „Welt am Sonntag" geäußerter Satz „Es ist beeindruckend, Macht zu haben!" untermauert diese erklärbare These in anschaulicher Art und Weise. Weselsky scheint jedoch einen entscheidenden Punkt auszublenden: Seine Machtposition ist voll und ganz von der Unterstützung seiner Gewerkschaftsmitglieder abhängig. Das ist auch seine verwundbare Achillesferse.

Diese Gewerkschaftsfürst hat sicher auch noch andere, wunde Punkte. Solche, die die Geheimdienste kennen. Raus mit dem Material.WE.
 

[13:00] Der Stratege zu Agentur für Arbeit: Im Jobcenter laufen die Computer wieder

So, so, mit den Updates soll es nun nichts zu tun gehabt haben, die Ursache soll eine defekte Netzwerkkomponente gewesen sein. Das ist imho unglaubwürdig, ein defekter Switch oder Router fällt sofort auf, da diese in einem vernünftigen RZ einem Monitoring unterliegen. Man kann dadurch auch das Netzsegment, in welchem die Störung liegt sehr schnell herausfinden. Nachdem so schnell behauptet wurde, dass es kein Hackerangriff war, vermute ich inzwischen genau dies. Die anderen Varianten, wie fehlerhaftes Update bzw. defekte Netzwerkkomponente sind unglaubwürdig, da diese keinen Ausfall von ~36 Stunden nach sich ziehen, es sei denn, das Ganze System ist völlig stümperhaft aufgebaut.

Da wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Also waren es doch Hacker, also ein "Event".WE.

[13:30] Der Bondaffe:
Zeit um eine neue EXCEL-Tabelle anzulegen. Mit zwei interessanten Spalten: "Black-Outs" und "Hacker-Angriffe auf Nicht-Banken & Nicht-Regierungsorganisationen". Die Zeilen füllen sich übrigens recht schnell in den letzten Wochen. Ach ja, die beiden genannten Spalten haben noch eine übergeordnete Spalte. Die heißt "Test-Phase".

Da kommt noch viel mehr, wir sollen staunen.

[13:50] Der Bondaffe:
Genau. Zwei neue Spalten hätte ich auch noch. "Gekenterte Flüchtlingsboote" und "Versenkte Flüchtlingsboote".
Bei einer bestimmten Anzahl von Spalten werden alle erkennen, dass das alles keine Zufälle mehr sein können.

[13:50] Leserkommentar:
Um den 20. jeden Monats werden ja bei den meisten Firmen "die Gehälter" gemacht, sprich die Überweisungen vorbereitet. Evtl. wurde ja unbemerkt an den Datensätzen manipuliert. Wenn dann am Ende dieses Monats die "Gehälter" nicht ordentlich auf den Konten landen werden die stets gewaltbereiten und hochaggressiven Opis mit ihren Rollatoren die Jobcenter zertrümmern. (Wer Ironie findet darf sie behalten.)

Laut dem Artikel soll es keine Verzögerungen geben, aber wer weiss...
 

[12:00] Leserfrage: Wird Deutschland wieder Technologieführer (unter dem Kaiser)?

Leider muss man immer mehr zur Kenntnis nehmen, dass Deutschland unter der SCHULDEN-SOZEN-Diktatur zu einem 3.Welt Land im punkte Technologie geworden ist.
Der JAPANISCHE Magnetschwebezug Maglev erreicht eine Geschwindigkeit von 603 Km/h. Die Strecke Tokio-Nagoya ist genemigt und wird gebaut und erweitert bis Osaka. "Unser" Transrapid läuft in China und was ist bei uns im
"Hochtechnologieland- BRD"? Wir leistunserbringende Steuerzahler müssen uns durch kilometerlange Autobahnstaus quälen oder tuckeln mit unpünktlichen ICEs auf Eisenschienen durch die Lande. Wir bringen es nicht mal mehr fertig einen Flughafen zu bauen!! Und unsere großen Städte mit einem Magneschwebezug zu verbinden wird nicht mal diskutiert, statt dessen müssen wir uns in ewigen Warteschlangen an Flughäfen abtouchen lassen und hoffen, dass der Typ dort nicht zu schwul ist.

Diskretitierung der Politik ist hier erfolgreich vollzogen. Eine Geschäftsreise die trotz Skype etc. nötig ist wird so zur Qual.
Welche Bestrebungen Hochtechnologie weiterzuentwickeln, im eigenen Land einzusetzen um unseren relativen (leider immer geringeren) Wohlstand im Kaiserreich zu erhalten / zu mehren gibt es aus Ihren Quellen?
Wir haben leider keine Bodenschätze, die wir so einfach zu Geld/Gold machen können - wir müssen unseren Grips einsetzen, Waren einkaufen, veredeln und dann attraktiv auf dem Weltmarkt anbieten. Wir bringen damit andere dazu ihren Geld/(Gold-Beutel - soweit vorhanden) aufzumachen um unsere Schatulle zu füllen.

DemokRATTEN haben den Karren nun tief in die Scheisse gefahren.
Lasst uns nach vorne denken, wenn schon, dann möchte ein prosperierendes Kaiserreich sehen und keines, das auf dem Weg zu einem 3. Welt Land ist.

Welche Aussichten geben die v.E. in dieser Hinsicht?

Deutschland ist heute trotz der Demokratten das technologisch führende Land in Europa und soll es laut meinen Quellen auch in Zukunft sein. Diese Position wird weiter ausgebaut werden.

Ich persönlich halte nichts vom Maglev, da dieses System nicht mit der normalen Eisenbahn kompatibel ist und enorm viel Strom frisst.WE.

[12:50] Der Stratege:
Die Japaner haben da mit dem Maglev schon ein technologisches Meisterwerk der Ingenieurskunst geschaffen, allerdings ist eine Geschwindigkeit von 600 km/h in Bodennähe aufgrund der Luftdichte (Luftwiderstand wächst im Quadrat zur Geschwindigkeit) unsinnig, da dem Widerstand ja entsprechend Energie entgegengestzt werden muss, damit sich der Zug so schnell bewegen kann. Flugzeuge fliegen daher für soclhe Geschwindigkeiten auf 10 km Höhe, dort ist der Luftwiderstand viel geringer und folglich wird auch weniger Energie für diese Reisegeschwindigkeit benötigt.

Die Deutsche Bahn hat den Transrapid immer abgelehnt, da er nicht kompatibel zum übrigen Streckennetz ist. Nur die Politiker wollten ihn aus Prestigegründen. In Japan dürfte es ähnlich sein.WE.


Neu: 2015-04-20:

Allgemeine Themen:

[13:32] Focus: Bundesagentur für Arbeit deutschlandweit lahmgelegt

Technische Probleme im zentralen IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben Arbeitsagenturen und Jobcenter in ganz Deutschland lahmgelegt. Die Mitarbeiter greifen zu einfachen Mitteln, um halbwegs arbeiten zu können.

[13:44] Leserkommentar:

Solange keine Auszahlungen gestoppt sind hat das ja keine Auswirkung nach aussen. Und Kunden stören in dem Verwaltungsmolloch ohnehin.

[13:50] Dieser Computerausfall könnte ein Event aus dem Drehbuch sein. Vielleicht wurden auch grossflächig Daten zerstört, dann ist der Teufel los.WE.

[15:30] Leserkommentar:
Meine Freundin arbeitet bei der BA. Heute wurden alle aus ihrer "Filiale" um 13:00h Heim geschickt (kein Stundenverlust des Zeitkontos). Wie die Lage morgen aussieht, konnte keiner vorhersagen.

Das sieht nach einem sehr grossen Problem aus.

[16:00] Der Stratege:
Bevor man an einem größeren IT-System ein Update macht, wird das Update normalerweise zuvor in einer Sandbox getestet, so dass solche Probleme nicht auftreten. Gerade wenn man es mit sehr großen Datenbanken zu tun hat, wie es hier der Fall sein dürfte, ist sowas absolut zwingend. Ich frage mich daher, wie sowas passieren kann. Entweder wurde gnadenlos geschlampt (Kostendruck) oder aber dieser Murks ist Absicht. Dass mal was hängt, kommt vor, aber über 14 Stunden ist schon harter Tobak. Was auch unüblich ist, Updates in der Nacht zu Montag einzuspielen. Typische Release Days sind Dienstag und Mittwoch, ferner hält man das Entwickler- und Admin-Team auf Standby, damit man notfalls einen Rolback machen kann.

Daher denke ich, dass das ein "Event" sein dürfte.


[09:23] Tagesspiegel: Hamas-Anhänger wollen in der Berliner Arena tagen

Natürlich MUSS die Hamas im Sinne der Toleranz und Gleichberechtigung einen Kongress abhalten. Aber wehe man möchte eine Kongress für Deutschland machen - da ist dann Feuer am Dach mit 60000 Antifa-Protestanten! TB


Neu: 2015-04-19:

Allgemeine Themen:

[16:30] Wochenblatt: Bund sieht Milliarden-Investitionsstau in Kommunen

Das Bundeswirtschaftsministerium beziffert den derzeit aufgelaufenen Investitionsstau in den deutschen Kommunen einem Zeitungsbericht zufolge auf insgesamt 156 Milliarden Euro. Diese Summe bräuchten die Städte und Gemeinden, um ihre Straßen und Gebäude wieder in Schuss zu bringen, berichtete die "Bild am Sonntag" aus Berlin unter Berufung auf eine Untersuchung des Ministeriums. Die Studie basiert demnach auf einer Onlinebefragung von gut tausend deutschen Kämmerern und soll am Montag vorgestellt werden.

Aber für Scheinasylanten ist genügend Geld da.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:10] PNP: Generalkonsul: TTIP ist die Idee der Kanzlerin

Die Idee zur Schaffung eines transatlantischen Freihandelsabkommens, kurz TTIP genannt, stammt nicht aus Amerika, sondern diese Idee stammt von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel." Das stellte William E. Moeller, Generalkonsul der USA in München fest, und widersprach Befürchtungen, mit TTIP wollten sich die USA in Deutschland und der EU neue Absatzmärkte erobern.

Die Merkel tut wirklich alles, um in ihre Fluchtranch zu dürfen.
 

[9:00] NTV: Die Kosten der Pleite So treffen Athens Verluste Deutschland

Schlimmstenfalls geht es für Deutschland laut Ifo-Institut um rund 87 Milliarden Euro. Darin enthalten sind unter anderem die ausstehenden Kredite aus dem ersten Hilfspaket (15,2 Mrd. Euro) und der zweiten Griechenland-Hilfe (38,1 Mrd. Euro), den IWF-Anteilen aus beiden Paketen (1,2 Mrd. Euro) sowie Verluste der Europäischen Zentralbank (EZB) aus Anleihen-Käufen (4,7 Mrd. Euro) und dem Euro-Zahlungsverrechnungssystem Target (25,4 Mrd. Euro).

Ob die Target-Salden wirklich eingerechnet werden sollten, ist umstritten. Die Verluste bei der EZB werden wohl kaum auftreten. Historisch betrachtet liegt der Verlust bei Staatspleiten laut verschiedenen Studien von Rating-Agenturen zwischen 40 und 50 Prozent. Realistisch gesehen kämen auf den deutschen Staat also wohl Verluste zwischen 29 Milliarden Euro (Schuldenerlass von 50 Prozent) und 58 Milliarden Euro (Totalverlust) zu. Das entspricht 10 bis 20 Prozent des aktuellen Bundeshaushalts (299 Mrd. Euro).

Na, Gollum und IM Erika, wollt ihr dann endlich abtreten? man hat euch eine richtige Falle gestellt. Der Tag der Abrechnung kommt bald.WE.

Leserkommentar:
Das dies wohl so kommen wird, habe ich dem Büro Schäuble schon vor 5 Jahren geschrieben. Aber unser toller FinMin glaubte ja an Wunder!

[14:15] Der Bondaffe: Jetzt fangen sie an.

Die Schönrechnereien samt Taschenspielertricks. Und "schlimmstenfalls" gehts es für Deutschland "nur" um 87 MILLIARDEN EURO. Das zahlt doch der deutsche Steuerzahler aus der Westentasche (wenn er nur mehr könnte!). Wieder dabei in vorderster Front als Oberlehrer und absoluter Schönrechner das IFO-Institut. Für alle Arten von Manipulationen auf statistischer und massenpsychologischer Ebene sind sich die nie schade genug. Auf http://www.finanzen.net/anleihen/Griechenland-Anleihen finde ich ausgegebene Staatsanleihen in Höhe von 367 MILLIARDEN EURO. Wohlgemerkt, das sind nur die Schuldanleihen des griechisches Staates. Die tatsächlich existierenden Schuldenberge dürften ein Vielfaches ausmachen, aber das schreibt die Mainstreampresse nicht. Noch ärger dürfte es sich mit in der Zukunft einzulösenden Schuldversprechungen ausgehen (also Rentenzahlungen, Pensionen usw), diese Form der Schuld existiert gar nicht als reale Schuld, die sind mehr virtuell. Interessant auch die stets auftretende Aussage, dass es Verluste gar nicht gibt. Das liegt wohl immer im Auge des Betrachters. Doch Schuld bleibt Schuld und Griechenland zahlt nix zurück.

Wie WE schreibt, man hat dem Gollum und IM Erika eine böse Falle gestellt. Man treibt sie sogar vor sich her! Man erinnere sich nur an das Treibspektakel seit der Griechenlandwahl im Januar. Es ist lachhaft, schon zynisch wenn man liest, wie man sich gegenseitig die Schuld zuweist. Die Taschenspielertricks nützen nichts mehr denn wer jetzt die A....karten hat, sprich die Anleihen, bekommt sein Geld nicht zurück. Die EZB dürfte übrigens eine Menge davon haben. Besonders irrlichternd ist der Vorschlag, den Kopf in den Sand zu stecken und so zu tun "als gäbe es gar keine Ausfälle in Athen" und die EZB darf die Augen vor der Wirklichkeit verschließen. Nett, nur in der Wirklichkeit zahlt immer der Steuerzahler, vor allem der deutsche. Lasst uns Deutsche doch einfach aus der EZB aussteigen, dann hätten wir ein paar Sorgen weniger. Das wäre der gleiche irrlichternde Vorschlag von mir.

Wo der deutsche Staat das Geld für die griechische Tragödie hernehmen soll weiß ich auch nicht? Ein Bundeshaushalt macht um die 300 MILLIARDEN EURO aus. Angesichts des aktuellen gollumschen Schuldenfiaskos von 2.150 MILLIARDEN (nur) Bundesschulden ist erkennbar, dass a) der deutsche Steuerzahler das nie mehr zurückzahlen kann und b) rechnet man die Schattenhaushalte ein, Deutschland ebenfalls pleite ist. Da hat man etliche öffentliche Schattenpositionen konstruiert (KfW, EFSF, EZB) und nicht-öffentliche (Banken, Fonds, LV) und muß doch feststellen, dass die Schuldenverteilungsschubserei auf Dauer nichts gebracht hat. Besonders delikat im globalen Schuldenwirrwarr finde ich die Tatsache, dass Schulden irgendwelcher Art beinahe staubkorngroß (als kleinste handelbare Anleiheneinheit von z.B. eintausend EURO) großflächig verteilt sind. Nicht zu vergessen der Klageweg, in Deutschland geht immer was, selbst wenn es griechische Schulden sind und nicht die eigenen.

Sehen wir also zu, wie es weitergeht. Erfreuen wir uns an den Hütchenspielertricks und Milchmädchenrechnungen der Regierenden und Fragen der Mainstreampresse die niemand eindeutig beantworten kann. Soll man den Griechen nochmal 20 oder 30 Milliarden hinterherwerfen? Von mir aus! Es können auch 500 Milliarden und 1 Billion sein. Egal wieviel es ist, das Geld kommt nie zurück. Dafür sind die Griechen dann doch zu schlau.

Man wird das Runterkommen des Finanzsystems garantiert so inszenieren, dass die heutige Politik für das Verschwinden des Volksvermögens verantwortlich ist. Das wurde von meinen Quellen schon lange angekündigt. Jetzt kommt mit der Griechen-Pleite der 1. Schlag.WE.

PS: Von einem Politiker aus einem Euro-Staat weiss ich, dass bei der Durchsetzung von Griechenhilfe, EFSF und ESM mit brutalsten Mitteln gearbeitet wurde. Federführend war da die deutsche Diplomatie im Auftrag der deutschen Politik: "wir müssen das wegen unserer Vergangenheit machen...".

[16:30] Der Schrauber zum PS-Kommentar:

Genau für diese Drecksratten muß es die schlimmsten Strafen überhaupt geben:

Die nicht nur machen, was man ihnen anordnet, sondern noch vorauseilen und dann mit diesem Argument der Vergangenheit. Es gibt keine Sippenhaft, niemand hat irgendeine Verantwortung für irgendetwas, das er selber niemals beeinflussen konnte und niemals gemacht hat.
Niemand hat das Recht, mit solche widerwärtigen Anschuldigungen Geld und Verhalten zu erpressen, oder zu rechtfertigen.
Das erfordert härteste Strafen, neunschwänzige Katze alleine reicht da nicht mehr, da müssen auch Bleigewichte an die Enden.

Nachdem diplomatischer Druck nicht nützte, wurde dort die Regierung gestützt. Ob das auch im Auftrag Merkels geschah, weiss ich nicht.WE.
 

[8:45] Focus: Deutschland ist eine Großmacht!

Aber: Deutschland kann sich seinen Status nicht selbst aussuchen. Die Rolle Deutschlands wird davon bestimmt, wie andere Länder es wahrnehmen. Aus der Perspektive der Nachbarn und Bündnispartner gilt Deutschland heute weniger als eine mittelgroße Macht denn als eine Großmacht mittlerer Größe. Als mittelgroße Macht könnte das Land danach streben, aus der Mitte zu führen. Als Großmacht mittlerer Größe aber wird man von ihm gelegentlich auch Führung von vorn erwarten.

Ja, Deutschland ist zumindest wirtschaftlich eine Grossmacht. Es feht nur das geeignete, politische Führungspersonal dafür. Aber das kommt auch noch.WE.


Neu: 2015-04-18:

Allgemeine Themen:

[18:12] n-tv: Sanktionsmöglichkeit für RichterKoalition plant Fahrverbot für Steuersünder

Ich bin fassungslos. Wir brauchen einen Marsch auf Berlin um denen zu zeigen, wer das Volk und somit der Souverän ist! TB
 

[14:13] DWN: Deutschland: Drakonische Strafen für Attacken gegen die Polizei

Die deutsche Politik fürchtet offenbar eine Welle der Gewalt gegen staatliche Organe: Hessen hat eine Bundesratsinitiative zur Einführung eines „Schutzparagraphs 112" eingebracht. Wer Polizisten körperlich attackiert, soll bis zu zehn Jahre in Haft bekommen können.

Die spüren es kommen! TB

PEGIDA & CO:

[10:56] Video: Angela Merkel setzte sich 2010 für PEGIDA ein unbedingt anschauen!

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:25] DWN: Atlantische Gemeinschaft: Schäuble verspottet Putin in den USA

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich bei einer transatlantischen Veranstaltung über Russlands Präsident Wladimir Putin lustig gemacht. In der Sache klang Schäubles Spott eher wie das Pfeifen im Walde: Deutschland will den Konflikt mit Russland beenden. Doch zu einer eigenständigen Haltung fehlte Schäuble in den USA eindeutig der Mut.


[09:13] Bürgerstimme: Die Deutschlandfrage: Kadavergehorsam verhindert Weltfrieden

Die Deutschlandfrage, welche Rolle Deutschland übernommen hat, kann klar beantwortet werden: ein Vasallenstaat der USA inmitten Europas. Doch genau dieser Kadavergehorsam ist unverantwortlich, denn Deutschlands Verantwortung als Herz Europas liegt eigentlich darin, souveräne Entscheidungen zugunsten des Weltfriedens zu treffen. Solange jedoch recht und links einander bekämpfen, BRD-Politiker vehement gegen Russland hetzen, steuert Europa Richtung Krieg.

[09:28] Dazu passend: Bündnisse: Der Krieg via Ramstein


Neu: 2015-04-17:

Allgemeine Themen:

[19:28] Leserkommentar-DE zu: "Ich schäme mich als Deutscher" - Deutliche Worte eines ehemaligen Spitzenpolitikers zu Griechenland

Es ist eine emotionale Debatte, die mitten in die griechische Schuldenkrise platzt – und der ehemalige Spitzenpolitiker Günter Verheugen findet dazu deutliche Worte: „Ich schäme mich als Deutscher für das, was wir hier seit Jahrzehnten tun“, kommentierte der frühere EU-Kommissar für Wirtschaft, in der Talkshow „Das Duell bei n-tv“ die Haltung der Deutschen in der Frage der Reparationszahlungen für Griechenland.

Ich schäme mich nicht für deutsche Politiker. Mit denen habe ich nichts zu tun!

[20:00] In anderen Staaten würden Politiker, die soetwas sagen, als Hochverräter hingestellt. Diese Kaste muss unbedingt weg.WE.


[17:58] Spiegel: Ver.di sieht Tausende weitere Jobs bedroht

Der Jobkahlschlag bei Karstadt könnte noch heftiger ausfallen, fürchtet Ver.di. Ein Sprecher des Mutterkonzerns Signa nahm zu der Warnung der Gesellschaft nicht Stellung.

Karstadt war seit der Krise ohnehin nur ein Eldorado von Finanzspekulanten.


Neu: 2015-04-16:

Allgemeine Themen:

[17:50] wirtschaftswurm: OECD: Unverändert hohe Steuer- und Abgabenlast in Deutschland

Besonders schlecht sieht es für Alleinstehende und Alleinerziehende aus. Für Alleinstehende mit einem Durchschnittsbrutto müssen 49,3% der gezahlten Arbeitskosten für Steuern und Abgaben verwendet werden, das ist 13,3 Prozentpunkte mehr als im OECD-Durchschnitt, der bei 36,0% liegt. Noch höher ist die Differenz bei Alleinerziehenden mit zwei Kindern, auch wenn sie nur 67% des Durchschnittsbruttos erzielen. Hier beträgt sie 13,4 Prozentpunkte, resultierend aus 31,3% Steuer- und Abgabenlast in Deutschland gegenüber 17,9% im OECD-Durchschnitt.

Besonders schlecht für Alleinstehende besonders gut für Menschen mit 13 Kindern!

[18:08] Der Journalist zur Abgabenlast von Alleinstehenden:

Das sind schon sehr entlarvende Zahlen. Leider sind sie im wahrsten Sinne des Wortes nur die halbe Wahrheit. Zumindest wenn der Alleinstehende ein ehemaliger Ehe-Mann ist (gilt auch für Ex-Gattinnen, wo der Ex-Mann das Sorgerecht hast). Dann schrumpfen die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel noch weiter: Fast die Hälfte kassiert also der räuberische Staat. Von dem was übrigbleibt, muss noch Unterhalt für die Kinder und ggf. für den Ex-Partner/die Ex-Partnerin gezahlt werden. Wenn das Gehalt nicht reicht, muss halt noch ein Job angenommen werden. Und wieder kassiert der Staat ab. Will da noch jemand arbeiten?

[14:54] Kopp: Strafzahlungen für Kinderlose geplant

Nicht nur in der rot-schwarzen Bundesregierung gibt es zahlreiche Überlegungen für neue finanzielle Abgaben. Über alle Parteigrenzen hinweg stößt derzeit hinter den Kulissen der Vorschlag auf Begeisterung, Kinderlose dauerhaft mit einem neuen Solidaritätszuschlag für Migranten zu belasten.

Das wird den Hassaufbau noch mehr beschleunigen.


[13:15] Gerhard Breunig über die Kontenabfragen: 230.000

Im Artikel sind auch einige Beispiele für den Hassaufbau auf die Politik.

[14:36] Der Silberfuchs dazu:

Genau diese Schnüfflei der Behörden zwang mich vor knapp 10 Jahren nach Lösungen zu suchen, hier mein Ergebnis in zwei Schritten:
1.) Hausbank besuchen und alle Konten abräumen und
2.) Edelmetallhändler besuchen und die Baumwolle gegen Silber verkaufen.
So. Und jetzt können Sie schnüffeln so viel sie wollen! 


[13:00] Bild: Welle von Hass-Botschaften gegen deutsche Politiker

Müssen Politiker, die sich für Flüchtlinge einsetzen, in Deutschland um ihr Leben fürchten?

Die Morddrohungen gegen den thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) Anfang der Woche haben die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Doch inzwischen zeigt sich: Ramelow ist kein Einzelfall. Immer mehr Politiker berichten von Einschüchterungsversuchen und Anpöbeleien.

Das ist nicht neu. Auch bei den Abstimmungen zum ESM kamen die Morddrohungen haufenweise herein. Ich weiss von jemandem, dessen Vater Bundestagsabgeordneter war, dass bei kontroversen Abstimmungen die Protestbriefe wäschekorbweise hereinkamen.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift zu Mindestlohn-Kontrolleure sollen Schuss­waffen tragen»Mindestlohn­kontrolle, Hände hoch oder wir schießen!»

Der Druck von Seiten der Machthaber gegenüber dem Volk wird immer stärker. Zur "Meinungsverstärkung" gegenüber Unternehmern und deren Mitarbeiter, soll das Drohpotenziel von Schusswaffen genutzt werden.

Wie eine Diktatur sollen unsere derzeitigen Regime aussehen. Das ist auch soetwas. Es wurde von meinen Quellen bestätigt, dass die neuen Monarchien "wohltuend" besser sein sollen.WE.

[13:10] Der Stratege:
Es fehlt nur noch der schwarze Gestapo-Mantel wie zu Zeiten des Schickelgrubers. Dort wurde auch willkürlich und unter Waffengewalt durchsucht, entweder weil man angeschwärzt wurde oder eben einfach mal so, zur Kontrolle. Wir leben in einer Diktatur.

Laut meinen Quellen geht es derzeit in der Politik grossteils nur mehr um Hassaufbau auf diese. Das ist wirklich so und die Polit-Affen bemerken es gar nicht.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:00] Ulfkotte/Kopp: Abstimmung mit dem Möbelwagen: Einheimische haben die Schnauze voll

Die harte D-Mark und der Schilling wurden durch eine Euro-Weichwährung abgelöst, sichere Arbeitsplätze ins Ausland verlagert, Kindergärten, Schulen, Straßen und Krankenhäuser verkommen, die Kriminalität ist alltäglicher Begleiter auf allen Wegen und Geld im Überfluss ist in unseren Steuerkassen heute nur noch für Migranten da. Das hat Folgen, die noch keiner so richtig offen aussprechen will.

Ganz dicht scheinen die dort nicht mehr zu sein. Was rühren die morgens nur in ihr Müsli? Den Bezug zur Realität haben viele Politiker und Journalisten offenkundig verloren. Während Millionen Menschen da draußen vor lauter Sorgen nicht wissen, wie sie steigende Mieten und Lebensmittelpreise verkraften sollen, wollen Politik und Medien noch mehr Menschen ohne Zukunftsperspektiven aufnehmen. Und während die EU Staatsbankrotte nur noch durch pausenloses Gelddrucken hinauszögern kann, fordern unsere Leitmedien ganz im Sinne der Finanzelite die Aufnahme weiterer bankrotter Krisenstaaten in die EU.

Ganz einfach: Deutschland wird reif für den Kaiser gemacht, das ist es.WE.
 

[8:30] MMnews: GRÜNE wollen D bestrafen wegen Leistungsbilanz

AfD-Sprecher Bernd Lucke hat einen Vorstoß des Europa-Abgeordneten Sven Giegold (Grüne) für Sanktionen gegen Deutschland wegen seiner hohen Leistungsbilanzüberschüsse scharf kritisiert.

Gibt es noch etwas Schmerzhafteres als die neunschwänzige Katze?

[9:00] Leserkommentar:
Wenn man deren Neigungen berücksichtigt sollte man sie an ihren Eiern aufhängen bis diese abreißen.
Der Pöbel wird sich noch viel schönere Dinge einfallen lassen um ihnen all das heimzuzahlen was sie dem Volk angetan haben.
Der Mensch ist erfinderisch.

[9:00] Der Stratege:
Ja, es gibt noch was schmerzhafteres, als die neunschwänzige Katze. Die Handarbeit unter Tage in sibirischen Blei- und Uranbergwerken mit Motivationsverbesserung durch die neunschwänzige Katze.

[9:15] Der Vollstrecker:
Hier finden sie in einem Onlineshop( aus ihrer Heimat ) alles was das Herz begehrt zur Züchtigung von Demokratten

[12:00] Jetzt beenden wir diese Diskussion. Da sind wilde Vorschläge reingekommen.WE.


Neu: 2015-04-15:

Allgemeine Themen:

[16:00] Leserzuschrift: die Finanzämter buchen früher ab:

Betreffs Finanzierung von Deutschen BRD Verpflichtungen - ich bin selbst Firmeninhaber , eigentlich haben die Finanzbehörden ( Ex Finanzamt ) die Vorauszahlungen der Umsatzsteuer immer zu einem gewissen Datum abgebucht - Momentan sind Sie 3 - 4 Wochen vorher schon dran dieses " ABZUKASSIEREN " - der Spielraum der BRD Behörden scheint auch immer Geringer zu werden .
Weitere Hindeutung zur Baldigen Nichtmehrfinanzierbarkeit .

Der " WIRT " für die Parasiten wird zunehmends schwächer und " Blutleerer " - der Kaiser bzw. die welche ihn Inthronisieren wollen , sollte auf Abbruchtempo drücken , ansonsten wird er immer mehr an seiner zukünftigen " INFRASTRUKTUR " nur noch eine Ausgemergelte ( Man achte auf das Ausge MERKELTE ) Hülle vorfinden , das kann eigentlich auch nicht im Sinne der vE und des Kaisers sein .

Möge es baldigst kommen - bei uns in der Nachbarschaft hat der nächste Freiberufler das Handtuch geschmissen , geht nun in Harz 4 - die benötigten wahren " Fachkräfte " welche noch für den Neuaufbau bleiben , werden mit jeder vergehenden Woche weniger .
Für das kommende Neue verschärft sich somit immer mehr der Neustrukturelle Neubeginn , je länger nun gewartet wird je langwieriger wird der Neuaufbau .
Den Hass bracht man nur noch wenigst zu schüren - die welche noch " NORMAL " geblieben sind , haben die Schnauze ( sorry für die Direktheit ) gestrichen voll und die anderen Parasiten wird man eh nicht mehr ändern können.

Oder haben die vE vom Komitee ein Gewisses Fracksausen bekommen ? Ich bekomme langsam den Eindruck das zwar immer gross Rumgelabert und Gestikuliert wird aber wenns wirklich ans Eingemachte gehen soll , dann wird gekniffen.

Deutschland hat absolut kein Finanzierungsproblem auf den Finanzmärkten. In nehme an, diese frühere Abbuchung dient auch zum Hassaufbau auf den Staat. Der Hassaufbau funktioniert also prächtig.

Ich habe wieder neue Infos von meinen Quellen bekommen. Offenbar haben die Probleme, ihre vielen Baustellen zu koordinieren, daher vermutlich die Verzögerungen. Aber seit März laufen die Events. Wir sollen noch staunen.WE.

[16:30] Silberfan zum blauen Kommentar vom Cheffe 16:00:

Es ist auch verständlich weil die Drehbuchschreiber sehr viele Themen aufgenommen haben und diese in logischer Abfolge und Wiederholung irgendwie alle unter einen Hut gebracht werden müssen. Wenn dann mal etwas nicht wie geplant funktioniert oder die Funktionseliten Zeitaufschub haben wollen oder sich diesen auf andere Weise herbei zaubern, kommt es zu Inkompatibilitäten innerhalb des Drehbuchs. Da muss dann wohl oft neu optimiert und zeitliche Abfolgen versetzt werden um die Unregelmässigkeiten wieder zu ordnen. Einmal hiess es sogar, dass die Amis noch nicht den Crash wollten und mit Atombomben gedroht hätten. Daran sieht man auch, dass diese Drohung funktioniert hat und es deshalb keinen Atomkrieg geben wird, aber der Crash kommt ganz sicher, und was mit dem alles zerstört wird ersetzt einen Atomkrieg allemal, nur mit dem Unterschied, dass sich die wissenden besser vorbereiten und schützen können.

Ja, die Amis unter den Eliten leisten sicher noch Widerstand, weil das auch ihren Untergang als Weltbeherrscher bedeutet. Aber die wirklichen Macher sitzen in Europa. Wir sollten auf einen jederzeitigen, auch unkontrollierten Crash vorbereitet sein.WE.

[16:50] Der Widerstandskämpfer zu: Leserzuschrift 16:00:

Der Verfasser der Leserzuschrift hat absolut Recht ! Es macht für die neuen Machthaber immer weniger Sinn, den ultimativen Abbruch noch viel länger hinaus zu zögern.

Wir können aus diversen Zuschriften auf Hartgeld.com Tag für Tag entnehmen, wie die Beamtenwillkür brutal zulegt und wie die meschenverachtende Politik mittlerweile bis in den letzten Winkel hinein regiert. Die Opferbereitschaft des Souveräns ist überstrapaziert und deutlich am Ende, die Zeit für den Systemabbruch ist eindeutig gekommen. Jedes weitere sinnlose Hinauszögern erhöht nur den späteren Kollateralschaden.

In der Heiligen Schrift steht nicht geschrieben, dass man nicht Vollgas geben dürfe. Also Jungs, zeigt uns endlich, was ihr drauf habt und gebt Gas !

WEG MIT DEM ALTEN KOMMUNISMUS !
HER MIT DEN HEILIGEN GASGEBENDEN KAISERLEUTEN !

Wir werden es schon noch erwarten.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[16:45] Spiegel: 24-Stunden-Kontrolle in Europa: Das sollten Autofahrer über den Blitz-Marathon wissen

Laut Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) sollen Autofahrer für die Einhaltung von Tempolimits sensibilisiert werden. Überhöhte Geschwindigkeit ist die häufigste Unfallursache, alleine in Deutschland starben im vergangenen Jahr 3350 Menschen bei Verkehrsunfällen.

Das wirkliche Ziel dürfte Hassaufbau auf den Staat und die Politik sein.WE.
 

[14:30] Welt: Hat Deutschland Israels Atomwaffen finanziert?

Jahrzehntelang zahlte Bonn dem jüdischen Staat unter strenger Geheimhaltung Hunderte Millionen. Angeblich für Entwicklungsprojekte. In Wahrheit ging es um Atomwaffen. Davon ist unser Autor überzeugt.

Interessant, was jetzt alles rauskommen darf. Das ist vermutlich auch zur Diskreditierung der Politik.WE.
 

[08:45] SM: Schon 179 amerikanische Militäreinrichtungen in Deutschland

Das VS-Militär hat in 171 Ländern und Hoheitsgebieten in irgendeiner Form eine Präsenz, zusätzlich zu denen in den Vereinigten Staaten und ihren Besitzungen. Es sind mehr als 1000 die auf fast 89 Prozent aller Länder weltweit verteilt sind von denen die VSA militärische Macht ausüben. Zwei Länder die sich bereitwillig als"Gastgeber" der meisten Mitglieder des VS-Militärs angeboten haben, sind die zwei die von den VSA im Zweiten Weltkrieg erobert und besetzt wurden.


Neu: 2015-04-14:

Allgemeine Themen:

[20:21] Welt: Hat Deutschland Israels Atomwaffen finanziert?

Jahrzehntelang zahlte Bonn dem jüdischen Staat unter strenger Geheimhaltung Hunderte Millionen. Angeblich für Entwicklungsprojekte. In Wahrheit ging es um Atomwaffen. Davon ist unser Autor überzeugt.

[19:52] Tagesspiegel: Drei Schulen wegen Einsturzgefahr gesperrt

Drei Schulgebäude in Steglitz-Zehlendorf wurden jetzt gesperrt, nachdem Statiker mangelnde Standfestigkeit diagnostiziert hatten. Der Gebäudetyp war in den 80ern verbreitet in West-Berlin. Auch andere Bezirke überprüfen nun die Statik.

Warum für Schulen Geld ausgeben? Das geben wir doch viel lieber für Flüchtlinge aus!


[8:20] Der Schrauber zu Stirbt die Altstadt bald aus? – Neuer Kontrollwahn der Stadt Düsseldorf

Wenn das Xanthippen Feminat Düsseldorf brutal zuschlägt:
Ein relativ langer Artikel, bei dem klar wird, wie Rot-Grün in seiner diktatorischen Brutalität mittlerweile vorgeht. Allerdings darf man nie vergessen, daß es ja genügend Vollidioten gibt, die diesem Gesindel zur Macht verhelfen, sogar mit komfortablen Mehrheiten

Sperrt die Xanthippen in der Bierhöhle für eine Woche in leere Bierfässer.
 

[8:00] Sie heuchelt nur Bürgernähe: Merkel im Bürgerdialog: "Ich hoffe, dass ich das wirkliche Leben sehe"

[8:45] Leserkommentar:
Mutti, geh mal alleine - ohne deine Security - durch die Centren unserer Großstädte .. dann wirst du das wirkliche Leben erfahren ... aber ich befürchte, du wirst den ersten Stadtrundgang nicht überleben!

PEGIDA:

[10:40] Leserzuschrift zu Polizei ermittelt zu Überfall auf Migranten nach Pegida-Demonstration

Gestern wurde ganz genau am Eingang gezählt, deshalb sollte man auf diese Zahlen warten. Ich hatte gestern einen Gesprächspartner, dessen Freund Einsatzführer bei der Polizei ist und mir folgendes zum Vorfall am 22.12 bei der Centrumsgalerie.

Der Vorfall wurde wie folgt beendet: Die 15 jährigen Anzeigenerstatterin bekam 20 Sozialstunden aufgebrummt, wegen Vortäuschung einer Straftat, es darf aber natürlich nicht bekannt gegeben werden :(
Es war alles nur eine Fake um Pegida schlecht zu machen. Wäre wirklich etwas gewesen, hätte man das in reichlich vorhandenen Videobändern innerhalb einer halben Stunde festgestellt

Die Linken arbeiten mit allen Tricks.
 

[8:40] Leserzuschrift: Pegida gestern:

Guten morgen, ich war gestern erstmals auf der pegidaveranstaltung in Dresden. Ca 10.000 Teilnehmer war meine persönliche schätzung. Allerdings war ich auch schon gegen 15.30 am Messegelände, konnte bis auf ca 1000 Meter mit dem Auto heran fahren. Ich verließ die Veranstaltung dann nach der rede von Wilders gegen 18.20 . Da stellte ich dann fest, dass viel weiträumiger abgesperrt wurde. Mit dem Auto ging gar nichts mehr , nur raus, nicht mehr rein. Zu Fuß war es für viele einfach zu weit. Es haetten sonst auch gut 5000 mehr sein können. Unterwegs waren jedenfalls deutlich mehr.

Man hat also die Zugangswege für die Demonstranten lang gemacht.

[11:00] Leserkommentar: die Zugangswege waren deshalb so lang weil die Linken großräumig weg gesperrt wurden.

Ich habe 4 Polizeikontrollen passieren müssen ( am Bahnhof Mitt ) und alle Polizisten frugen mich, wohin ich wolle. Meine Antwort: auf die andere Seite der Veranstaltung, ALLE Polizisten waren super freundlich nach meiner Antwort und ließen mich passieren. Ich wünschte Ihnen laut einen friedlichen Dienst und sie nickten Dankend! Das war wieder ein schönes Erlebnis für mich, ich denke die Mehrzahl versteht und Pegida Leute....Am Abend sollen dann Ausschreitungen der Linken gewesen sein, die Veranstalter warnten uns beim gehen dazu....
Also ein längerer Weg ja, aber ein deutlich geschützter Weg und das war es uns wert


Neu: 2015-04-13:

Allgemeine Themen:

[15:45] Leserzuschrift: Steuerterror in Deutschland:

Nicht nur in Österreich, nicht nur dort.
Bei einem Fensterbauer In Norddeutschland hat vor kurzen eine mehrtägige Aussenprüfung stattgefunden.
Gegen Feierabend zum Wochenende bekam der mit, das die Arbeiter kleingeschnittenes Abfallholz in ihre Autos luden.

Montags darauf machte der Beamte eine Rechung auf und wollte die Holzentnahme aus den kleingenittenen Einwegpaletten als geldwerten Vorteil versteuert sehen !

Nach kurzer Schnappatmung wurde dann die Gegenrechnung aufgemacht. Sollte darauf bestanden werden, wird ein Rentner als Halbtagskraft eingestellt, ein Lieferfahrzeug gekauft und die Holzreste zum Entsorger gegen Gebühren verbracht. Geschätzter Aufwand 25.000€ im Jahr und mind. 10.000€ weniger Steuern !

Damit war das Thema vom Tisch. Was für eine bodenlose Frechheit ! Die Blutsauger gönnen den Arbeitern nicht mal das Abfallholz. Es reicht !

Überall in Europa wird derzeit der Steuerterror verschärft, in Südeuropa noch mehr mit Barzahlungsberschränkungen. Die neuen Monarchien sollen dann wohl wohltuend liberal gegenüber den heutigen Terror-Demokratien erscheinen. Das ist meine Einschätzung.WE.
 

[08:08] WAZ: Parteien bangen um Millionen

Warum Parteien immer um Millionen bangen niemals aber um deren Wähler? TB

PEGIDA:

[18:30] Video: LIVE: Geert Wilders joins PEGIDA rally in Dresden


Neu: 2015-04-12:

Allgemeine Themen:

[10:21] bdk: Übernahme von SCH-Aufsteigern durch das LKA löst Verwirrung aus!

Bisher schauten Hamburger Kriminalbeamtinnen und Kriminalbeamte mit Entsetzen auf die Niedersächsische Polizei. Die hat bekanntermaßen ihre „Kriminalpolizei" in eine „Polizei im Ermittlungsbereich" umbenannt und setzt die Beamtinnen und Beamten - zum Nachteil der Strafverfolgung - regelmäßig für schutzpolizeiliche Aufgaben (Castor, Fußball etc.) ein. Derzeit schickt sich die Hamburger Polizeiführung an, diese Strukturfehlentscheidung der Niedersachsen noch zu toppen

Sparen am richtigen Fleck um für Bewirtungskosten aufkommen zu können! Mit nicht abgebildeten Kripo-Beamten werden auch die Gäste nicht so gestört!
 

[09:45] Der 3. Weg: Neues Gesetz gegen Nationalisten erlassen

Als ob es nicht schon genügend Gesinnungsparagraphen im Merkelland geben würde, beschloß der Bundestag am 19. März 2015 in Anlehnung auf die Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses, ein erhöhtes Strafmaß für Nationalisten einzuführen. Im Strafgesetzbuch wurde der neue Passus aufgenommen, dass „rassistische, fremdenfeindliche und sonstige menschenverachtende" Motive bei der Strafzumessung, sogenannte Hasskriminalität, zu berücksichtigen sind.

[11:45] Das Regime soll erscheinen wie eine Diktatur.WE.

Deutschland & Euro/EU:

[10:17] sputniknews: Petersburger Dialog: mit frischem Wind und neuem Vorsitz geht es weiter

 


Neu: 2015-04-11:

Allgemeine Themen:

[18:50] Auf Facebook: Aufruf zur Revolution in Deutschland

Das scheint eine patriotische Angelegenheit zu sein, wie Pegida. Bis dorthin wird es wohl noch einige Events geben.WE.
 

[18:15] RT: Neue Studie: 20 Prozent der Deutschen wollen die Revolution

Die FAZ hat in ihrer heutigen Ausgabe eine ganze Seite der angeblichen Gefahr des Linksextremismus gewidmet. Hintergrund ist die Veröffentlichung einer "empirischen Studie" der FU Berlin zum Thema. Betrachtet man sich die sechs Dimensionen und entsprechenden Thesen der Studie bleibt nur eine Frage: Wer ist in den Augen der Autoren nicht linksextrem?

Ja, es wird eine Revolution geben: eine extrem rechte der Monarchie.WE.

[19:00] Der Mexikaner:
RT deutsch ist auch links unterwandert. Alles Akademiker dort. Den Systemwechsel sehen die ebensowenig. Es wird eine Revolution kommen, aber von oben diktiert. Die neuen Fuehrungseliten sind hier versammelt.
 

[16:45] Kopp: Werner Vogel und die Ursehnsucht der Grünen nach Sex mit Kindern

Man hat sich diese Typen als Parteigründer zusammengesucht.
 

[13:20] Leserzuschrift: SPD ist erledigt:

Gabriels Vater war bis zum Schluss überzeugter Nationalsozialist. Nicht wie der Sohn der zum Weltsozialisten aufstieg. Das dürfte in gewissen US-militärischen Kreisen mächtig Eindruck machen. Ausserdem war Gabriel früher Lobbyist und Umweltminister wie Merkel in den 90ern.

Glühbirnenverbot und Ignorierung von Atommüllager Asse gehen direkt auf seine Kappe. Wahrscheinlich wird man ihn fallen lassen wenn er zur Kanzlerwahl antreten muss. Eigentlich ist die SPD schon tot mit ihren 300.000 über 60 Mitglieder. Rekrutieren tut sie sich vorallen aus Deppendorf Region. Ich meine Düsseldorfregion. In ihrem Geburtsland Thüringen kommt sie auf noch circa 4300 Mitglieder und noch weniger Aktive. Für mich ist diese Partei in einem sekulären Trend nach unten.
Egal was die machen die sind erledigt.

Ganz sicher hat man auch gegen Gabriel, Nahles & co etwas in der Hand, damit sie ihre Partei in den Untergang treiben.WE.
 

[8:50] Leserkommentar zu Scheinselbständigkeit (gestern):

Wenn die Nahles mich in die Knechtschaft zwingen will, um ihren hochverschuldeten Staat bzw. ihre korrupte Clique zu retten werd ich wohl meine Wohnort ändern müssen.

Ja, es gibt sicher Arbeitsverhältnisse die durch "Scheinselbständigkeit"
die "Löhne" gedrückt bekommt und es gibt sicher Freiberufler die alles heute verschnalzen und im Alter auf Hartz4 rutschen werden.
Selbst wenn diese beiden Gruppen in Hartz4 rutschen zahle ich denen
Hartz4 lieber als die Pensionen der korrupten Elite, denn die Freiberufler haben wenigstens der Gesellschaft was erbracht.

Aber es gibt auch Freiberufler die ordentlich verdienen, ihr Einkommen verantwortungsvoll anlegen (z.B. in Edelmetalle) (dazu gehöre ich) und keine Bock haben, einen durch korrupte Politiker und Banker, bankrotten Staat zu retten. Anstatt bei der Korruption anzusetzen, zwingt man nun die nächste Gruppe von wohlstandsschaffenden Bürgern die korrupten Arschlöcher da oben rauszuboxen bzw. deren Spielzeit noch etwas zu verlängern. Das Volk wird so lange ausgesaugt bis dem Sozialismus mal wieder die Kohlen ausgeht. Also bis es keine Leistungserbringer mehr gibt, die die Sesselpfurzer und Dampfplauderer, die noch nie eine Wertschöpfung für die Gesellschaft erbracht haben, mit wahnsinns Gehältern/Diäten und Traumpensionen zu finanzieren.

Mal wieder werden genügsame Menschen, die für ihr Alter auf eigene Weise, also nicht Riestern, Immos und Aktien kaufen mit den Deppen die der Staat vorgibt vor sich selbst zu schützen in einen Topf geworfen und müssen deren Dummheit mit ausbaden. Sowie bei allen Dummheiten wo der Staat seine Bürger vor sich selbst beschützen will, wie bei Kindererziehung, Gesundheit uvm. So ist das halt im Sozialismus. Wegen den kaputten Familien, bei denen es vielleicht noch besser ist, dass die Kinder in der Schule sitzen als daheim vorm Fernseher zu vergammeln, soll ich meine Kinder auch diesem scheiß Schulsystem aussetzen und zu schwulen Genderisten erziehen lassen.

Meine Freiberufler-Status ist wohl der Hauptgrund warum ich überhaupt noch in Deutschland Steuern zahle. Werde ich gezwungen, in irgendeine zum Untergang verdammte Kasse einzuzahlen, kehre ich Deutschland den Rücken. Da ich remote arbeite bin ich die Hälfte des Jahres eh mit Wohnwagen im Ausland unterwegs und arbeite von Campingplätzen oder aus der Pampa. Wenn sie mir das nehmen sag ich Arrivederci.

Ich weiß, mit meinem altmodischen ökonomischen Denken, dass man für seine Leistung bezahlt wird bin ich aus Sicht der Sozen nicht auf dem "neuesten" Stand. Laut deren Sicht sind die Leistungsträger Vasallen der sozialistischen Elite und ich soll froh sein für Deutschland arbeiten zu dürfen. Das ist die neue sozialistische Realität in Deutschland. Aber mit der werden sie auf die Schnauze fallen, denn "hinten kackt die Ente"
und die Leistungsträger werden sich ihren Produktivitätsfortschritt nicht ewig weginflationieren lassen.

Es ist zwar nicht ok, dass sie uns andauernd beklauen, aber dank der, lange Zeit, hochproduktiven, hochinnovativen und über Generation fleissigen Marktwirtschaft haben wir (zumindest ich) einen guten Lebensstandard (geschichtlich gesehen), kein Hunger, Auto, Wohnung (hab zwar nur 60qm, aber reicht noch für Familie), Strom und elektrische/elektronische Sklaven (die dank letztem deflationärem Markt billiger werden). Aber wenn sie mir diese Freiheit und Flexibilität nehmen und mich nochmal so krass mehr meiner Leistung berauben, dann reichts.

P.S.: Vielleicht sollt ich dann mein letztes offizielles Vermögen dann auch noch versilbern und vergolden, mich an nen See legen und hartzen anstatt zu arbeiten. (Scherz, dafür macht mir mein Job noch zu viel Spass)

Die Tage von Nahles & co sind ohnehin gezählt. Bis zum Crash sollte man sich eher zurückziehen und nichts mehr investieren, vor allem nicht auf Kredit.

PS: ich selbst habe gerade einen Arbeitsgerichts-Prozess mit einem ehemals freischaffenden Redakteur am Hals, der plötzlich österreichischer Angestellter gewesen sein wollte, obwohl er nach Indien ziehen und von dort aus arbeiten wollte. Die Arbeiterkammer zahlt ihm offenbar die Prozesskosten. Der Stratege hat mir schon seine Hilfe für eventuell notwendige Züchtigungen angeboten.WE.

[11:00] Leserkommentar-CH: IT Freiberufler sind so eine Truppe, die flexibel ist:

Der Chef des meines Umzugsunternehmens bei Abflug nach CH sagte damals, IT geht in die Schweiz, Ärzte nach Norwegen.
Gevatter Staat hat nach zwei Jahrzehnten mitbekommen, dass IT-Freiberufler den Absprung aus dem Sozialsystem schaffen. Die Strategie dagegen ist "Verdacht auf Scheinselbständigkeit"
Es liegt in der Natur der Sache, dass man als IT-Freiberufler oft für einen grossen Kunden arbeitet. Man hat sich bewährt und kennt sich, woraus sich Folgeaufträge ergeben.

Ich kenne aktuell einen Fall, wo ein Kollege massiv attackiert wurde. Hausdurchsuchung daheim Morgens um 6:00, plus drei !!! Finanzbeamte die beim Auftraggeber einschlugen. Um das richtige Gestapo Program zu bekommen, reicht der Verdacht auf Scheinselbständigkeit vollkommen aus.

Man kann natürlich mehrere Auftraggeber generieren, das bedeutet administrativer Overhead und das Finanzamt wird mit Sicherheit irgend welche Gegenmassnahmen dafür eingebaut haben (wahrscheinlich Umsatz pro Kunde...) Besser ist komplett aus DE raus zu gehen, Firmensitz zu verlegen reicht nicht.

Ach ja, die DE-Arbeitesministerin Nahles, die für den Unsinn verantwortlich ist hat 20 !!! Semester Schwafelwissenschaft studiert, damit wird man
Expertin für Arbeit.

Für die Züchtigung der Nahles im Straflager werden sich sicher viele Freiwillige finden.

[13:15] Der Vollstrecker hat die exklusiven Züchtigungsrechte!
Man muss schon 1/2 bis eine Unze Silber in einen Aufbaufond zahlen um Frau Nahles und Gleichgesinnte züchtigen zu dürfen.

Die Züchtigungen versteigern?

[16:00] Leserkommentar: Scheinselbständigkeit mögliche Lösung:

Das Problem ist eigentlich leicht zu lösen, wenn man nicht völlig zerrüttete Familienverhältnisse hat:

Das FiAmt geht grundsätzlich und zweifelsfrei von einer selbständigen Unternehmertätigkeit aus, wenn man
- mindestens einen Angestellten vorweisen kann,
- und reine Lohnausgaben (ohne Arbeitgeberanteile für Steuer und Sozialabgaben, die muß man für sich dazurechnen) von mehr als 450 Euro (Minijob Grenze) hat.
Dieser Angestellte kann ein direktes Familienmitglied sein, dh nur Ehepartner, Eltern, Kind, müssen als solche gekennzeichnet werden und sollten ein eigenes Konto haben, auf das der Lohn tatsächlich überwiesen wird.
Alle anderen Verwandten werden nicht gekennzeichnet und von der zuständigen Minijobzentrale behandelt wie Fremde.

Da aber die Belastung für den Arbeitgeber bei einem Midijob (dh Erfüllung der geforderten 450 Euro Lohngrenze) größer ist als für einen Minijob (= 450 Euro), ist es auch vom Gesetz her möglich, 2 Angestellte zu haben, die jeweils einen Minijob ausüben und zusammengerechnet dann auf über 450 Euro - sagen wir 451,00 Euro monatlich - kommen.
Damit ist der Freiberufler zB auch die gefährdete Gruppe der Dozenten und Lehrer, Hebammen usw auch rentenversicherungsfrei und gesetzlich als selbständiger Unternehmer anerkannt Auch wenn er dauerhaft nur einen einzigen Arbeitgeber hat.

Ziel sollte sein, das Geld in der Familie zu halten, denn der Minijob wird nur einmal und zwar von der Arbeitgeberseite pauschal besteuert. Die Minijobzentrale verfügt über eine gute website, über die man alle Verwaltungs- und Abrechnungsmodalitäten online erledigen kann. Auch Beispielrechnungen zur eigenen Planung sind möglich.
Mit Sozialabgaben usw beläuft sich die Abgabenlast für den Arbeitgeber dann um die 30% (Unfallversicherung nicht vergessen, ist aber Peanuts), für den Arbeitnehmer Null.
Die Abgaben und der Lohn können als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden.

Ich hoffe, ich konnte hier eine Anregung geben, aber fordere dazu auf, das selbsttätig bzgl. Aktualität nachzuprüfen, denn Gesetzeslagen ändern sich schnell.
Ich denke, dieses Schlupfloch ist politisch absichtlich gelassen worden, um Geld in die Sozialkassen zu spülen und die Statistiken aufzuhübschen. Es ist so eine Art Ablasshandel...

Das funktioniert sicher. Das wirkliche Problem ist nicht das Finanzamt, sondern die Rentenkasse.

[18:15] Leserkommentar: Zum Thema Scheinselbständigkeit:

Ich kann diesen Weg bestätigen, die Anstellung der Ehefrau ist möglich. Es erfolgt, wie WE schon hinwies, eine Prüfung durch die Rentenversicherung. Hier muss der Selbständige entscheiden. Will er eine Angestellte oder eine Familienhilfe? Die Angestellte kann er versichern, darüber bekommt er von der Rentenversicherung auch einen Bescheid! Hier besteht Gestaltungsspielraum in beide Richtungen! Im Fall der Anstellung sollte er dann aber auch "Das Volle Programm" fahren, damit meine ich Dokumentation der Tätigkeit, Stundenlisten blabla. Sonst fängt das FA an zu zicken und es wird rückabgewickelt. Dazu gibt es passende Urteile. Ich fahre selbst auch dieses Programm.
Ein weiterer Vorteil ist die preisgünstige Mitgliedschaft der Mitarbeiterin in der Sozialversicherung, das sind im Monat
150,- EU für Kranken-, Arbeitslosenversicherung und Rente. Billiger geht´s nicht, so lange es läuft.
 

[8:00] NTV: Vor Schulen, Kitas und Kliniken Tempo-30-Zonen sollen die Regel werden

Die Polit-Terroristen dekretieren willkürlich, wie sie wollen. Wir fordern ein Züchtigungsrecht an ihnen

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:00] Focus: Selbst der Bundestag stellt fest: Griechenland hat Anspruch auf Reparationen

Wie von meinen Quellen vorhergesagt: die deutschen Polit-Affen und Hochverräter wollen mit Michels Geld zahlen. Ab in die Straflager mit euch und ein Züchtigungsrecht an euch für jeden Deutschen.WE.

[9:30] Leserkommentar:
...es ist völlig egal ob das Geld "Kredite", "Bankenrettungsschirm" oder "Reparationen" heißt, es geht nur darum, die Zentralbanken zu füttern...und da es Griechenland nicht kann, wird der zahlungsfähige rangenommen: Deutschland. Österreich hat keiner belangt, obwohl Adolf Österreicher war und Österreichische Soldaten in Griechenland waren...weil Deutschland reicher ist...wenn Kriminelle einen Raub planen, gucken die, wo am meisten zu holen ist.
...wir werden für alles blechen, so lange wir irgendwie können...es ist einfach nur Raub.

DE ist einfach zahlungswilliger und hat die ärgeren Volksverräter.WE.


Neu: 2015-04-10:

Allgemeine Themen:

[19:47] Der Stratege zu: Aktuelles Gesetzesvorhaben kann IT-Freiberufler treffen  

Die Bundesregierung arbeitet an einem „Gesetz zur Verhinderung des Missbrauchs von Werkverträgen“. Es geht mal wieder um das Thema Scheinselbständigkeit. IT-Freiberufler und ihre Auftraggeber sollten sich wappnen.

Es ist unglaublich, was in der Politik aktuell geschieht. Es wird Zeit, dass der Crash kurzfristig kommt und dieses unsägliche Treiben ein Ende findet. Wir leben in einer kommunistischen Diktatur. Was ich dieser Tante an den Hals wünsche, kann leider nicht kommentiert werden.
Ich schließe mich dem Widerstandskämpfer an:

WEG MIT DEM SOZIALISMUS UND SEINEN APPARATSCHICKS, HER MIT DEM GOLSDSTANDARD UND DEM ECHTEN KAPITALISMUS

[20:00] Dieses Problem habe ich derzeit vor dem Arbeitsgericht mit einem früheren Redakteur. Ich kann nur sagen: meine Verhaftungsliste wächst. Das Züchtigungsrecht werde ich gerne ausüben.WE.

[20:15] Der Stratege:
Dieses Gesindel gehört ins Blei- und/oder Uranbergwerk nach Sibirien. Dort sollten die 6 Tage/Woche 16 Stunden/Tag Handarbeit untertage verrichten müssen. Das Ganze 52 Wochen im Jahr. Option zur Entlassung bei tadelloser Führung nach frühestens 10 Jahren, wenn den Tag einer erlebt.
Was die Nahles hier plant, wäre die Axt an mein Geschäftsmodell. Ich habe Gott sei Dank das Glück, ordentliches Vermögen zu haben und noch eine Landwirtschaft im Nebenerwerb zu besitzen.

Sein Wille wird geschehen!


[12:45] Der Schrauber zu Debatte um Berufsverbot für Depressive entfacht

Vor dem Hintergrund des Germanwings-Absturz in den französischen Alpen, der vom Copiloten Andreas L. absichtlich herbeigeführt worden sein soll, hält Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ein Berufsverbot für Menschen mit Depressionen für denkbar.

Es war nur eine Frage der Zeit, wann diese "Diskussion" angestoßen wird:
Was sensible Berufe sind und was eine gefährliche Form der Depression ist, wird von der Politik und den ihr angeschlossenen Parasiten wohlwollend definiert. Nämlich immer wohlwollend für das System und dessen Parasiten.
Aufmüpfige können so mit Leichtigkeit psychiatrisiert werden.

Die dämlichen Schafe blöken schon in ihrer jämmerlichen Sicherheitsdekadenz Zustimmung.
Zu merken, wer hinter Terror steckt und warum er inszeniert wird, ist schon für Schafshirne zuviel. Aber selbst die Überlegung, welchen Sinn es macht, Millionen mit Untersuchungen, Auflagen, Behandlungen, Dokumentationspflichten usw. zu überziehen, weil im Jahrhundert vielleicht eine Handvoll solcher angeblichen Depressionstaten passiert sind, weltweit, mit lächerlichen maximal niedrig vierstelligen Gesamtopferzahlen, gegenüber den 10-stelligen Opferzahlen, die Staaten, Ideologien und Religionen gekostet haben und noch immer kosten, ist zuviel verlangt.
Weiterer Staatsterror im Orwell'schen Strickmuster ist auf dem Weg. Die Selbstmorde von Leuten, die nie ein Risiko dargestellt hätten, aber denen damit die Existenz und das Leben zerrüttet werden, werden zig-fach höher sein, als die angeblich verhinderten Opfer angeblicher Depressionkiller.
Und worauf fußt das Ganze wieder? Wie üblich bei Staatsterror, auf Lügen! Und Anderen als Staatsterror gibt es eh nicht.

Ich denke nicht, dass es da primär um Staatsterror geht. Eher um Wichtigmacherei von sonst nicht in den Medien auffallenden Politikern.WE.

[14:28] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Sehr geehrter Herr Eichelburg, da möchte ich Ihnen widersprechen. Zum Hintergrund: Mein Ausstieg aus dem Tageszeitungsjournalismus hing unter anderem mit Burnout und Depressionen zusammen, die die Zustände, der systematische Verdummungs- Verdunkelungs- und Lügen-Apparat namens Medien verursacht haben. Unter der Depression, die mich beruflich und privat zerstört hat, leide ich immer noch. Sorgen, dass ich anderen Menschen etwas antue, muss sich keiner machen. Im Gegenteil ...
Nun zu Ihrem Kommentar: Ich habe bei meiner ersten Therapie-Stunde nach dem Absturz auf die GW-Maschine meiner Therapeutin gegenüber die Sorge ausgedrückt bzw. prophezeit, was nun tatsächlich kommt: die systematische Stigmatisierung von Menschen wie mich. Ich kann die Äußerung des CSU-Innen-Dodels deshalb nicht einfach so lapidar abtun wie Sie. Das ist keine Wichtigtuerei, vielmehr steckt System dahinter. Die Stigmatisierung depressiver Menschen bringt dem Regime in der Tat riesige Vorteile: Kritische denkende Menschen, solche mit gesundem Menschenverstand müssen in der Öko-Multikulti-Gesinnungsterror-PC-Diktatur ja fast zwangsläufig depressiv werden. In jedem Fall lassen sich kritische Geister so leicht mundtot machen. Erst entlässt man sie, dann verweigert man ihnen, den Beruf wiederaufzunehmen oder entfernt sie aus diesem unter Depressions-Vorwand. Danach kann man sie zwangseinweisen – Zwangsjacke und Zwangsmedikamentierung inklusive. Der kritische Verstand kann dem System dann nicht mehr gefährlich werden. Er ist weggesperrt.
Diese Gelegenheit, Kritiker loszuwerden, wird sich unsere „Demokratie" nicht entgehen lassen. Der Applaus der unkritischen, staatsgläubigen Masse ist den Polit-Verbrechern dabei sicher. Sie leisten ja schließlich Großes: Wer die depressiven Spinner wegsperrt, bewahrt die bunte, sozialistische Gutmenschen-Gesellschaft schließlich vor Massenmördern. Mindestens ein Fall fürs Bundesverdienstkreuz. Wie leicht das funktioniert, konnten wir ja schon mehrfach sehen. Als Beispiel sei nur der Fall Gustl.

[15:20] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar von 14:28

(1) "hing unter anderem mit Burnout und Depressionen zusammen, die die Zustände, der systematische Verdummungs- Verdunkelungs- und Lügen-Apparat namens Medien verursacht haben" ritische denkende Menschen, solche mit gesundem Menschenverstand müssen in der Öko-Multikulti-Gesinnungsterror-PC-Diktatur ja fast zwangsläufig depressiv werden.oh mann, ich kanns nicht mehr hören. merkt der schreiber nicht wie gegensätzlich seine aussagen sind.
entweder ich bin kritisch, wach, bewusst und nehme mich problemen und heiklen themen an, lerne zu verstehn, suche weg heraus und setze sie dann um, ODER ich mache mich zum spielball, suche nach tätern, verneine meine verantwortung und stelle mich dann als gebeuteltes, unschuldiges OPFER hin, das unter diesem zustand nur "zusammenbrechen konnte".
schnapp dir ne schaufel und grab mal den garten um, dann bist du abends zwar kaputt, aber zufrieden, kannst schlafen und brauchst keine therapie.
Generationen über Generationen hatten auch probleme, ängste und den überlebensdruck. es herrschten kriege, nöte und krankheiten. komisch das die nicht burnout hatten und ohnmächtigt in der ecke saßen. dieses ganze rumgejammer nervt mich mehr als dumm-blöde sparer-schafe und ist mindestens genau so weit von der realität entfernt.
komm mal klar, möchte man diesen leuten sagen.
wach mal auf - du bist nicht mittelpunkt der welt und keiner schert sich um das was du willst oder zu wissen glaubst.
spiel das spiel mit oder such dir ein anderes, passendes spielfeld.
burnout kommt nicht vo aussen - es kommt von einem selbst. es ist das narzistische denken, das übersteigerte ego, der innere zwang, das konkurrenzdenken, die unfähigkeit des klaren sehens und die fehlende umsetzung von lösungen, die einen selbst da hin treiben. wenn die welt scheiße, gemein, hart und unfair ist muß ich da doch nicht mitspielen. selbstbestimmung, mitspracherecht, eigenverantwortung .....
somit gibt es keine "ins burnout getriebenen" sondern nur die die sich selbst dort hin manövriert haben und später nen schuldigen für ihr versagen suchen.

(2) Ich befürche leider, dass der Kommentator recht hat. Meine Gedanken gingen in die gleiche Richtung.
Vielleicht wurde der Absturz sogar (u.a.) deswegen inszeniert.
Für denkende Menschen ist dieses System schwer zu ertragen, die täglichen Lügen, Betrügereien, Ungerechtigkeiten.
Es ist kein Wunder, wenn man darin Depressionen und Burn Out (oder andere Krankheiten) entwickelt, gerade sensible Menschen, die riechen wohin die Reise geht.
Ich wittere leider die NWO, wieder ein Schritt. Alles was nicht auf Kurs ist wird stigmatisiert, weggesperrt.
Das System ist krank und verrottet, nicht die Menschen, die davon krank werden.
Eine Monarchie wäre mir lieber, aber ich hab da meine Zweifel.

[17:00] Jetzt beenden wir das Thema, weil es ins Medizinische abdriftet.WE.
 

[10:45] Leserzuschrift zu In Niedersachsen Wolf greift Jäger an – Mann muss sich mit Warnschuss retten

Die grünen Spinner muss man den Wölfen zum Frass vorwerfen. Aber leider werden erst Kinder gefressen werden, bevor Vernunft einkehrt

Die Mamba wird schon noch die passende Rechnung serviert bekommen.

[15:03] Leser-Kommentar-DE zum Wolf:

Ein Freund von mir ist Jagdgefährte des angegriffenen Jägers und berichtete folgende Zusatzinfos:
1. Es war kein Warnschuss, sondern ein (mehr oder wenig gezielter) Schnellschuss mit einer 357er Magnum, die eigentlich für die Sauenjagd (Fangschuss) dabei war.
2. Die informierte Polizei wollte den Fall zunächst vertuschen, damit keine Unruhe entstehe.
3. Er hatte unheimlich Glück, da es ein einzelner Wolf war - ein Rudel hätte sehr gefährlich werden können.

Meine Empfehlung: Mehr Wölfe in DE! ...am besten in Berlin Kreuzberg etc. ...


 

[8:30] Der spionierende Gollum: Ämter forschen immer mehr private Konten aus


Neu: 2015-04-09:

Allgemeine Themen:

[20:15] Wikipedia über den Grünen-Chef: Cem Özdemir

Özdemir ist seit seiner Jugend Vegetarier. Er unterstützt den Veggieday.

Anders bekommt man den Job wohl nicht.WE.
 

[16:41] extremnews: Bundestags-Vizepräsidentin Roth warnt vor rechter Stimmungsmache

Angesichts einer zunehmenden Zahl von Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte hat Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth die Politik davor gewarnt, mit rechtspopulistischen Sprüchen Stimmung zu machen. Die frühere Grünen-Vorsitzende sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Dann muss man sich nicht wundern, wenn Rechte dies als Aufforderung verstehen."

[19:10] Wurde sie von ihren Araber-Hengsten dazu aufgefordert, oder von ihren "Handlern". Ich möchte gerne wissen, wie man die auf "Kurs" bringt.WE.
 

[10:15] Wirklich wahr? Gesamthaushalt: Bund, Länder, Sozialversicherungen machen 6,4 Milliarden Euro Überschuss

[9:00] Welt: So soll es mit der Neuordnung Deutschlands klappen

Der CSU-Abgeordnete Reiner Meier sieht derzeit beste Voraussetzungen für eine Bundesländer-Fusion und rechnet fest mit Rückendeckung von Horst Seehofer. Für Bayern geht es um Milliardenentlastungen.

Die betroffenen Landespolitiker werden sich sicher mit allen Mitteln dagegen wehren, denn es geht um ihre Jobs.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:20] Focus: Gewiefte Verhandlungsführung Mit diesem Trick narrt Griechenland die Bundesregierung

Die Griechen haben mit Ihrer Reparationsforderung von 278,7 Milliarden Euro die Deutschen aufgerüttelt und die Bundesregierung in einen wahren Schockzustand versetzt. Dabei haben sie nur einen einfachen, jedoch sehr effektiven Verhandlungstrick angewendet.

Bei dieser Forderung aus Griechenland könnte es bei einer "normalen" deutschen Politik nur eine Antwort geben: die Griechen sofort aus dem Euro werfen oder selbst austreten, falls die Forderung nicht auf der Stelle zurückgenommen wird. Aber die deutsche Politik besteht nur aus Schauspielern.WE.


Neu: 2015-04-08:

Allgemeine Themen:

[16:30] Elbphilharmonie & co: Bauprojekte in Schieflage durch Tunnelblick und Selbstüberschätzung der Entscheider

[08:46] Leser-Zuschrift-DE zur unterschiedlichen Wertigkeit von Verbrechen:

in der Bild Zeitung wird berichtet das der Steuermichel tief in die Tasche greift um den Täter des Brandanschlags zu ermitteln.
http://www.bild.de/politik/inland/asyl/troeglitz-fluechtlinge-ab-mai-40448036.bild.html
Zitat: Wie der Direktor des Landeskriminalamts, Jürgen Schmökel, am Dienstag in Magdeburg mitteilte, ist auf Hinweise zur Ergreifung der Täter eine Prämie von 20 000 Euro ausgelobt worden.
Die Ermittlung eines Brandstifters ist also knapp 18 Unzen wert. Dabei ist "nur" Sachschaden entstanden.
In anderen Fällen, mit Personenschaden, wird nicht so großzügig das Steuergeld eingesetzt um den Täter zu ermitteln. Zum Beispiel beim "Schläger von Halensee". Dieser hatte einen Lokführer der S-Bahn bewusstlos geschlagen. Die Verkehrsbetriebe hatten daraufhin eine Belohnung von 2000 € in Aussicht gestellt.
http://www.morgenpost.de/berlin/article130320094/2000-Euro-fuer-Hinweise-auf-S-Bahn-Schlaeger-von-Halensee.html

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
- männlich - ca. 180 - 185 cm groß
- muskulöse Gestalt
- schwarze Haare - ca. 40 Jahre
- südeuropäisches Aussehen
- spricht deutsch mit vermutlich türkisch / arabischen Akzent http://www.presseportal.de/pm/70238/2795160/bpold-b-bundespolizei-sucht-mit-foto-nach-s-bahn-schl-ger-von-halensee-wer-kennt-diesen-mann
Etwas mehr gibt es dann schon für einen Toten. Immerhin 15000€ standen für die Ergreifung von bis zu 7 Tätern bereit.
http://www.focus.de/panorama/welt/nach-toedlicher-attacke-am-alexanderplatz-15-000-belohnung-fuer-hinweise-auf-berliner-schlaeger_aid_839940.html 

Ich stelle hiermit fest das die Aufklärung eines, vermeintlich rechtsradikalen, Brandanschlages mehr kosten darf als ein Menschenleben.
Willkommen in der schönen deutschen Welt. Hoffentlich brennen die Flüchtlinge in Tröglitz keine Häuser ab. Solange sie nur die Bürger, welche jetzt privaten Wohnraum zu Verfügung stellen, umbringen ist der Schaden ja nicht so groß.

Wieder ein Beweis dafür, dass dieses Land, die Gesellschaft und die Rechtssprechung dringend eine Radikal-Kur benötigen! TB

[09:45] Der Schrauber zur unterschiedlichen Wertigkeit:

Auf jeden Fall hat die Asyl- und Empörungsindustrie, deren Profilügnerpool der zurückgetretene Empörungsmeister (vormals Bürgermeister) schon rein augenscheinlich angehört, ein Ziel erreicht, das vorher schwer durchsetzbar gewesen wäre:
1. Sie werden keine allzu vehementen Proteste mehr zu befürchten haben, die 40 Asylanten dort hinzubringen.
2. Das Haus, welches ihnen vermutlich noch nicht gut genug war, wird jetzt, wie in den Artikeln drinstand, komplett saniert, also luxusrenoviert auf Kosten der Steuerzahler. Vermutlich werden dann die beiden letzten, den Linken lästigen, deutschen Bewohner nicht mehr dort wohnen.
3. Die deutschen Winselschafe ducken schon wieder unter der Rechtskeule, es ist wieder verpönt, Widerworte zu geben.
4. Der Empörungsmeister ist jetzt Star in der Empörungsszene und bekommt sein bereitwilliges Angebot, welche aufzunehmen, sicher gut vergütet, bzw. macht das nur, um den Anstoß zu Zwangsmaßnahmen geben zu können: Seht her, was ich tue, ist auch Eure Pflicht und die setzen wir durch.
5. Die lächerlichen Schäden am Dachstuhl deuten auf eine sehr professionelle Arbeit hin, gleichzeitig die Schlagzeilen, die reißerisch von "Total heruntergebrannt (gedanklich "bis auf die Grundmauern")" titeln und dann verschämt und klein weiter ausführen: Der Dachstuhl brannte aus. Sehr wahrscheinlich die Empörungsindustrie höchstpersönlich.
6. Die "Drohungen" sehe ich aus gleicher Quelle: Antifanten/Verfassungsschutz.
7. Selbst wenn die Drohungen echt wären: Was erwarten eigentlich Leute, die den normalen Bürgern offen den Krieg erklären? Die selber jedem, der auch nur im Ansatz gegen sie spricht, bewaffnete Antifanten vorbeischicken und im weiteren Verlauf sogar staatliche Rollkommandos wegen Gesinnungsparagraphen, wie etwa dem 130er?
Actio = Reactio ist ein Grundgesetz, das nicht nur in der Physik Bestand hat, sondern universell gilt. Die Bibel nannte es Auge um Auge, Zahn um Zahn. Oder "wie man es in den Wald hineinruft..."

[13:17] Leser-Zuschrift-DE zur unterschiedlichen Wertigkeit von Verbrechen:

In der gestrigen Tagesschau wurde in diesem Zusammenhang von 170 Übergriffen auf Asylanten/Asylantenheime in 2014 berichtet.
Wieviele Übergriffe von Asylanten auf Menschen oder Einrichtungen hat es im selben Zeitraum in Deutschland gegeben? Falls es dazu eine Statistik gibt, wird sie sicher geheim gehalten...

[13:30] Da sollen sich alle sicher sein: nicht nur in der Politik, auch in Medien wird es ein richtiges Blutbad geben. Das ist nur ein Grund dafür.WE.

[13:50] Der Schrauber zum Beitrag darüber:

170 Übergriffe in einem Jahr, bundesweit. Die meisten davon False Flags, oder aber zu Übergriffen umgedeutete Lapalien, bzw. einfaches Auftauchen von Demonstranten gegen die Asylflut. Echte Übergriffe hat es nämlich nahezu oder gänzlich gar keine gegeben.
Ich gehe davon aus, daß, effektiv gezählt, diese Zahl gegen angeblich Rechts tagtäglich stattfindet. Damit meine ich Kirchenschändungen und Attentate ebenso, wie die ständigen Dauerübergriffe gegen jeden Andersdenkenden durch die Antifanten. Ebenso die Erpressungen gegen jegliche Vermieter, Ladenbesitzer usw.
Z.B. sowas:
http://www.blu-news.org/2015/04/08/bayreuth-stadt-kuendigt-afd-mietvertrag/
Oder auch permanente Dauerfeuer gegen den Dachdecker Neger in Mainz. Erpressungen, Nötigungen, Anfeindungen, Anzeigen, Staatsgewalt, Gesinnungsjustiz. Tagtäglich, bundesweit, echte Übergriffe. Die Migrantenkriminalität gegen Deutsche ist da noch gar nicht eingerechnet!

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[15:10] Merkel verschenkt Michels Steuergeld: Merkels “Jaz-Vertrauen”: Premier versichert mündlich “beachtliche Reformen” und Deutschland gibt Millionen-Kredit

[09:24] krisenfrei: Das ist ja etwas ganz Neues!

Wie bitte? Der Ex-CIA-Chef Michael Hayden ist der Meinung (siehe unten), dass die Bundeskanzlerin Merkel "... nicht mehr gehorsam ist und jetzt die Interessen Deutschland in den Vordergrund stellt". Ich weiß nicht, an welches Verhalten er von Frau Merkel diese Aussage knüpft. Dass die Merkel-Junta die Interessen der Deutschen vertritt, ist m.E. weit und breit nicht zu erkennen. Soll das Ganze eine Propagandamasche sein?

[13:30] In den Augen der Amis mag die Merkel durchaus nicht mehr gehorsam sein, in unseren Augen ist sie es immer noch. Diese Aussage von Hayden ist richtig imperialistisch.WE.


Neu: 2015-04-07:

Allgemeine Themen:

[19:00] DMN: Niedrige Zinsen zwingen die Deutschen in den Konsum

In Deutschland wird nur noch für kurzfristige Ziele gespart. Meist lassen die Bürger ihr Geld auf dem Girokonto, bis sie sich einen Wunsch erfüllen können. Langfristige Finanzprodukte sind unattraktiv, weil sie keine Zinsen mehr abwerfen. Die lange Nullzinsphase zwingt die Deutschen in den Konsum. Sogar für die Altersvorsorge und für Wohneigentum wird weniger Geld zurückgelegt.

So wird eine Scheinkonjunktur erzeugt.

[20:00] Der Stratege:
Früher nannte man derartige Haussen an Börsen und im Konsumgütermarkt "Crack-up-Boom". auf Neusprech heißt dies nun "...in Deutschland wird nur noch für kurzfristige Ziele gespart... langfristige Finanzprodukte sind unattraktiv". Hört sich kultivierter und harmloser an, inhaltlich kommt es aber am Ende auf das Selbe heraus.
 

[09:56] DWN: Deutsche Industrie rebelliert gegen Russland-Sanktionen

Die deutsche Industrie rebelliert gegen die Russland-Sanktionen der EU. Unter der Decke scheint es gewaltig zu brodeln. Daher sieht sich der Lobby-Verband BDI bemüssigt, die Unternehmen zur Ordnung zu rufen: Statt Sympathie für Russland oder gar China zu zeigen, sollten sich die Unternehmen lieber transatlantisch betätigen.

Stichwort Grillo: ich verweise hier an die Beiträge vom Sonntag in der Rubrik "Politik & Eliten"! TB


[08:40] MMNews: IHK Dortmund - Steuerboykott wegen hoher Kriminalitätsrate

Der Vizepräsident der Industrie-und Handelskammer (IHK) Dortmund erklärt in einem offenen Brief, dass er nicht mehr bereit sei, Straftaten wie Diebstähle hinzunehmen. Er denke sogar darüber nach, Steuergelder einzubehalten, um damit sein Eigentum zu schützen.

Zur Nachahmung dringend empfohlen. Wenn der Staat die von ihm versprochenen Leistungen auf Grund der Zweckentfremdung der steuermittel für Banken andere  Nationen und Wirtschaftsflüchtlinge nicht mehr wahrnimmt, sollte man auch nicht mehr die Beträge, die er dafür in Rechnung stellt, bezahlen! Wir werden in dieser Frage gerne als Plattform dienen! TB

[10:26] Leser-Kommentar-DE zum Steuerboykott:

Steuerboykott, könnte für Unternehmen doch sehr einfach in der Nichtabgabe der Umsatzsteuern realisiert werden. Wenn dann noch liquide Mittel abgezogen werden, kann das FA auch gerne Konten sperren. Komisch, warum sich da nichts tut !?

Es muß zunächst eine zuverlässige kritische Masse erreichen - zum Schutz des Einzelnen! Diese Masse ist noch nicht erreicht! TB

[15:45] Leserkommentar: so einfach, wie sich manche das mit dem Steuerboykott vorstellen, ist das nicht.

Da ich mich als Steuerberater ständig mit Finanzämtern auseinandersetze, ein paar Hinweise.

a) Von der Nichtabgabe von Steuererklärungen oder Voranmeldungen zur Umsatzsteuer und Lohnsteuer ist dringend abzuraten. Denn erstens kann das Finanzamt die Steuern schätzen, das fällt dann meistens recht "großzügig" aus. Zweitens kann das Finanzamt Verspätungszuschläge von bis zu 10% der Steuern festsetzen.

b) Wichtig ist auch, daß die Lohnsteuer und die Umsatzsteuer nicht dem Unternehmer gehören. Die Lohnsteuer hat er bei seinen Mitarbeitern abgezogen und hat sie sozusagen treuhänderisch für den Mitarbeiter zu verwalten. Die Umsatzsteuer soll nur den Endverbraucher belasten. Die vereinnahmte Umsatzsteuer wird ebenfalls sozusagen nur treuhänderisch vom Unternehmer verwaltet. Das Einbehalten und Nicht-Abführen dieser Steuern ist juristisch betrachtet ein Fall von Unterschlagung. Deswegen kann das Nicht-Abgeben von Umsatzsteuer-Voranmeldungen oder auch das Nicht-Bezahlen angemeldeter Umsatzsteuer als Ordnungswidrigkeit mit Bußgeldern bis 25.000,00 EUR je Einzelfall geahndet werden. Und viertens: Unter Umständen kann das Finanzamt auch zu der Ansicht kommen, daß vorsätzliche Steuerhinterziehung vorliegt.

c) Jeder Steuerbescheid, auch ein vom Finanzamt geschätzter, ist ein vollstreckbarer Verwaltungsakt. Das gilt auch für die selbst angemeldeten Umsatz- und Lohnsteuern. Das Finanzamt muß also nicht erst Gerichte bemühen, um einen Titel zu erwirken. Der Bescheid IST der Titel. Im Regelfall kommt zwei bis vier Wochen nach der Fälligkeit eine Mahnung, nach weiteren zwei bis vier Wochen eine Vollstreckungsankündigung. Außerdem fällt für jeden angefangenen Monat der Säumnis 1% Säumniszuschlag an. Ab zwei bis drei Monaten nach Fälligkeit kann man dann mit Vollstreckungsmaßnahmen rechnen. Wenn man Glück hat, kommt ein mehr oder weniger freundlicher Außendienstmitarbeiter und möchte bar kassieren. Das passiert meistens bei bargeldintensiven Geschäften (Gaststätten etc.). Im Regelfall allerdings (80-90% der Fälle) machen sich die Finanzbeamten aber keinen Streß, sondern dem Steuerpflichtigen einfach die Konten zu. Und dann geht gar nichts mehr, bis das Finanzamt die Gelder hat, die es meint, beanspruchen zu können.

d) Bei allen gerichtlichen Streitigkeiten mit dem Finanzamt sind die Finanzgerichte zuständig. Im Falle von "Steuerboykott" braucht man da nicht auf eine wohlwollende Rechtsprechung zu hoffen...

e) Weiterhin kann das Finanzamt in hartnäckigen Fällen jemanden beim zuständigen Gewerbeamt oder bei Freiberuflern bei der zuständigen Kammer anschwärzen. Insbesondere die Gewerbeämter lassen dann nicht mehr locker, selbst dann, wenn die Delinquenten alles bezahlt haben, setzen die Gewerbeamts-Mitarbeiter alles daran, den Angeschwärzten zur Strecke zu bringen.

M.E. ist ein Steuerboykott im Sinne von Nichtzahlung von Steuern leider bestenfalls sehr problematisch und selbst als Massenbewegung kaum möglich.

Das heißt nicht, daß es nicht ähnliche Möglichkeiten gäbe. Wenn zum Beispiel in einer Stadt koordiniert hunderte von Betrieben für drei Monate z.B. "wegen Umbau" Urlaub machen und keine Umsätze generieren, vielleicht noch dazu die Mitarbeiter dazu in Kurzarbeit schicken (es gibt da noch mehr Möglichkeiten), dann kann das den öffentlichen Kassen schon wehtun.

Aber, so leid es mir tut, ist m.E. die effektivste Methode des Steuerboykotts für einen Unternehmer, alle Mitarbeiter zu entlassen und seinen Laden zuzumachen.

Wenn allerdings jemand eine bessere Idee hat, die auch funktioniert, immer her damit!

Wenn es 30% oder mehr machen, dann funktioniert es wahrscheinlich.WE.

[16:45] Leserkommentar: Hier ein unschlagbarer Steuertipp für Angestellte, Beamte und alle Arten von abhängig Beschäftigten (Arbeitnehmer):

Melden Sie ein Nebengewerbe als Edelmetallankäufer an und optieren Sie NICHT auf Kleinunternehmerbesteuerung nach Par. 19 UStG, sondern auf volle USt-Ausweisung.

Kaufen Sie dann wo auch immer (möglichst von Privat) Altgold, Silber und Münzen an und legen diese einfach nur auf Lager.

Ihre Einnahmen/Ausgaben-Berechnung wird nun inkl. Kaffee, Besprechungszimmer, Arbeitsmaterial, Elektrotechnik im Rumpfjahr = Jahr des Beginnes und mindestens noch in den folgenden beiden Jahren tief rot (negativ) sein.

Diese negativen Einkünfte können auf andere zu versteuernde Einnahmen (Lohn) angerechnet werden und mindern die Steuerlast erheblich. Wenn man noch Ersparnisse einsetzen kann, hat man eine weitere Hebelwirkung. Wer ganz schlau ist, lässt sich einen Freibetrag in die Steuerkarte eintragen und hat sofort mehr netto... Ein Buisinessplan wäre dafür sehr von Vorteil.

Nach zwei einhalb Jahren meldet man einfach sein Gewerbe wieder ab: "Es hat sich nicht gelohnt." Das Gold und Silber bleibt "übrig", wenn man niemand etwas davon erzählt.


Neu: 2015-04-06:

Allgemeine Themen:

[14:30] Leserzuschrift: Die "Leistungen" unserer Volksverräter!

Liebe Hartgeldredaktion,Ostern die Zeit des Erwachens, nur nicht bei den Schafen und dem Stimmvieh!
Die Schafe werden bald geschoren, das Stimmvieh Wähler soll den Unrechtsstaat mit dem Stimmvieh Abgeordnete wieder bestäigen!° Dazu sollen die Leistungen unserer Volksverräter nicht ungewürdigt bleiben! Fangen wir mit dem fetten Erzengel an.

Seine "Leistungen" sind: E10 der Klingelsprit. Besser als die Eintauschprämie geeignet ein neues Auto beschaffen zu müssen! Das Verbot der Glübirne, da hat der Qecksilberliebhaber großes geleistet. Sein Einstz für TTIP,
er kann so mutig sein, weil funktionierende Volkswirtschaften, die solche Politiker einsperren oder aufhängen noch nicht existent sind. Keine Sorge!

Angela Merkel, die mit Papi aus Hamburg wegelaufene Dumpfbirne. Das MfS Kanzlerimitat im Auftrag der CIA, der sprechende Hosenanzug mit der Meinungseinfalt einer Wetterfahne hat viel gelesitet wie etwa: Meineid, Eidbruch, Vertragsbrüche, Bevormundung des Bundestages und des Bundes verfassungsgerichtes (Augen auf beim Richterkauf!) Diese Dr. Universität Moskau durfte als Pastorentochetr in Russland Physik studieren; andere Pastorenkinder kamen zum VEB Kloreinigung!° Das Weib muss weg!°

Unser Bundesfinanzkrampfminister, ein Beispiel das Waffen nicht in Frauenhand gehören! Mir ist nur noch nicht ganz klar wie man jemand im Rollstuhl hängen kann. Aber wir sind krativ!

Unser Bundespräservativpräsident, der vom eigenen gesabber feuchte Augen kriegt undnur Mist erzählt.

Unsere Bundestagfizepräsidentein, ein muslimisches Warzenschwein das der pädophilen grünen Mamba angehört.

Die Stimmung im Volk hofft auf einen islamischen........................auf den vollbestzten Bundestag!

Und alle Parasiten und Politversager treffen sich am goldenen Freßnapf der EU!

Bald wird man sie auch offiziell Volksverräter nennen und so behandeln.WE.
 

[12:00] An das Dobrind: Die Achsen des Guten – Endlich ist die Pkw-Maut da!

[9:40] So wird die Politik gekauft: So tricksen die mächtigen Mäzene der Politik

[8:30] Peter Boehringer: Bundesbank veröffentlicht Barrenlisten zum deutschen Gold

[9:30] Leserkommentar:
Wenn das stimmt, dann steigt der Druck auf die USA. Selbst wenn die USA statt 100 t nur 1 Barren liefern würde, der aber nicht auf der Liste
verzeichnet ist, dann wäre das Sprengmaterial. Die müssten das dann erklären. Mit der vorliegenden Liste kommt es dann nicht mehr nur auf
die Menge an, sondern eben auch auf den "Namen" des Barren, und damit auf jeden einzelnen Barren an.
(Es sei denn, die Liste trägt Nummern zukünftiger Barren, die noch gegossen werden würden.)
Das dürfte aber eher ein weiterer Mosaikstein für die Diskreditierung der USA sein.

Ja, auch das dient sicher zur Diskreditierung und dem Rauswurf der USA.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:00] Gärtner/Kopp mit Presseschau: Schizophren: Die Deutschen sind zugleich »größte Gefahr« und »größte Hoffnung«

[14:30] Die Ratten verlassen das sinkende Euro-Schiff: Wagenknecht, Gauweiler und Co Der Rückzug der Euro-Skeptiker

[15:20] Leserkommentar:
Es bringt auch überhaupt nichts mehr, da alle Ersparnisse und alle Renten mittlerweile verpfändet sein dürften. Da ist nichts mehr zu retten. Die Leute, die heute überhaupt noch darüber reden, gleichen denen, die im Titanic-Mythos noch den letzten Drink an der Bar austrinken wollten und der Kapelle zuhören. Es ist vorbei und wartet nur noch auf das Finale, wo sich dann irgendwann Merkel an die Nation wenden wird und eine Tränen- und Blutrede halten will. Sie will dann mit Sicherheit noch das letzte Opfer haben, nämlich die Immobilien und die Eheringe verpfänden. Es wird auch Zeit, dass wirkungslose Feigenblätter wie Gauweiler und Konsorten einfach abhauen. Sie waren sich ihrer Rolle nie bewusst. Ihre Rolle war wie ein Blitzableiter oder ein Überlaufbecken. Solange solche Leute, die gar nichts bewirkt haben, noch Reden geschwungen haben, war der Teil des Volkes, der mit der Europolitik nicht einverstanden war, eingelullt, weil ja "jemand etwas sagt". Es wird Zeit, dass ALLE, die mit den Demokraten nichts mehr am Hut haben, abhauen in der Versenkung, weil sie sowieso Nullkommanichts bewirken konnten und auch in Zukunft nullkommanichts bewirken können. Wer auf sowas wie die AfD noch Hoffnung verschwendet, soll einfach als dummer Muggel zu Grunde gehen und dumm sterben.

So ähnlich: Nearer my god to thee - Titanic
 

[8:40] Sputnik: Soros: „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“

Der Abbruch der Merkel beginnt. Das kommt in Deutschland sicher nicht gut an.WE.

Leserkommentar: Ja, ja - Merkel bedient alle Interessen, nur nicht die der deutschen Bevölkerung!


Neu: 2015-04-05:

Allgemeine Themen:

[17:44] Dortmund Echo: Dortmund-Dorstfeld: Skandalöse Hausdurchsuchung bei Aktivisten nach Bahnsecurity-Randale

Hausdurchsuchung in Dortmund-Dorstfeld. Einige Streifenpolizisten, sowie Beamte des Staatsschutzes rücken an. Ihr Ziel: Sie wollen ein Handyvideo beschlagnahmen, welches die Attacke von Schlägern der Bahnhofssicherheit auf einen jungen Dortmunder zeigt.

[10:00] Bild: 300 000 EuroAbflugprämie für Mehdorn

Pikant: Während sich Mitarbeiter bei Mehdorn in höhnischen Briefen für sein Versagen „bedanken", gewährt ihm der Flughafen seinen vollen Bonus für das Jahr 2014 in der vertraglich vereinbarten Höhe von 150 000 Euro. Darüber hinaus erhält er noch weitere drei Monatsgehälter bis Ende Juni von jeweils 50 000 Euro.

Der größte Manager-Versager Deutschlands - und das ist angesichts der Bankster-Looser wirklich nicht leicht - schafft es auch noch, mir den Ostersonntag zu verderben! Wann verschwidet diese Null endlich aus meinem Blickfeld? TB

[09:44] DWN: Bürgerrechte - Bundesregierung plant Aufbau einer Elite-Polizei

Die Bundesregierung will eine Elite-Polizei im Kampf gegen den Terror aufbauen. Das sei die Konsequenz aus den Pariser Anschlägen, sagt Innenminister de Maizière. Die Hintermänner der Anschläge sind bis heute unbekannt. Die Folgen für die Bürgerrechte dürften gravierend sein.

Man muß sich bei Terroranschlägen halt immer frage: Cui bono? Diese Schlagzeile beantwortet es! TB 


Neu: 2015-04-04:

Allgemeine Themen:

[17:00] WAZ: Diebstahl, Einbrüche - Opfer schreibt offenen Brief an Polizei

Der Vizepräsident der Industrie-und Handelskammer (IHK) Dortmund erklärt in einem offenen Brief, dass er nicht mehr bereit sei, Straftaten wie Diebstähle hinzunehmen. Er denke sogar darüber nach, Steuergelder einzubehalten, um damit sein Eigentum zu schützen.

Ja, ein Steuerstreik wäre richtig.
 

[17:00] Bürgerstimme: Deutschland damals wie heute ohne wirkliche Substanz

[9:45] Geolitico: Nahles sucht neue Beitragszahler

[12:45] Leserkommentar: zu diesem Thema möchte ich eine persönliche Erfahrung zum Besten geben:

Letztes Jahr wurde ich im August (während der Urlaubszeit!) kurzfristig von einer Beratungsfirma, für die ich tätig war, eingeladen um über anstehende Veränderungen informiert zu werden. Neben mir waren auch alle anderen freien Mitarbeiter eingeladen. Man erzählte, daß die Holding sich von einem Professor beraten läßt, der auch Nahles berät. Das Thema war genau das, das im verlinkten Beitrag behandelt wird. Dementsrechend wurden kurzfristigst Maßnahmen ergriffen.

Dieses korrupte Professörchen läßt sich dreimal bezahlen - es bezieht sein Gehalt vom Staat, berät das Arbeitsministerium für Geld, wie man die Leistungsträger mehr schröpfen kann und gleichzeitig berät er für Geld die betroffenen Firmen, wie man die Gesetze, an denen er mitarbeitet, umschiffen kann. Daran kann man sehen, daß wir nicht weit von einer Bananenrepublik entfernt sind. Wenn ich nicht wüßte, daß es sich in Deutschland abspielte, würde ich denken zu träumen in Südamerika zu sein.

Zu Nahles ein Zitat von Isabel Allende, sie schreibt in "Das Geisterhaus" (spielt in Chile), wenn einer, der die Volksschule nicht abgeschlossen hat, Bildungsminister ist, kann auch einer, der nie eine Kuh gesehen hat Landwirtschaftsminister werden - oder auf Nahles übertragen - eine die nie wirklich gearbeitet hat, Arbeitsministerin. Auch hier sind wir nicht mehr besser als die Länder auf die wir immer hochnäßig hinunterblicken.

Weg mit diesem ganzen Sumpf. In den künftigen Expertenräten der Fürsten sollen echte Experten für ihr jeweiliges Fach regieren, nicht diese Negativ-Auslese aus Parteiochsen und -Kühen.WE.
 

[8:50] Welt: Spekulation über Kanzlerkandidaten Martin Schulz

Zwei Jahre vor der Bundestagswahl diskutiert die SPD die Frage nach ihrem Kanzlerkandidaten. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sei durch seinen hervorragenden Europawahlkampf "prädestiniert".

Dann gute Nacht SPD, gute Nacht Deutschland. Die SPD-Affen ahnen nichts von dem, was ihnen bevorsteht.WE.

[10:15] Der Vollstrecker:
Wie heißt es hier immer auf Hartgeld.com, dumm, dümmer SPD Also wenn die Sozen diesen Eu-A.... als Kandidaten aufstellen, nimmt der Vollstrecker Wetten an, ob die Roten die 5% Hürde schaffen.

Ich denke, dass es keine Bundestagswahl 2017 mehr geben wird. Dafür darf dann der Vollstrecker seines wirklichen Amtes walten.WE.

[11:15] Leserkommentar:
Warum nicht Martin Schulz, der ist zwar schlechter ausgebildet als Joschka Fischer (der besitzt einen Taxenschein) Aber er hat ausser in der SPD zu sein., nichts schlechtes vollbracht. Seine plagiatär wieder gegebenen Fremdmeinung zu Gunsten, wer weis zu wessen, und ein gesundes Nichtunrechtsempfinden zeichen Ihn ebenso aus, wie Inkompetenz, Großmannssucht und Kleingeist! Alles in allem ein gefährlicher Gegner für die Stasi-Kanzlerin in Obamas Gnaden. Ich fürchte der eine oder andere Wähler könnte sich erblöden, wieder die Blockparteien und ihre hohlen Schädel zu wählen und das Abgeordnetenstimmvieh zu bestätigen!
Kopf ab, äh pardon Kopf hoch Zwerg Martin!

Wer ist die negativere Auslese? der Siggi oder der Schulzi?


Neu: 2015-04-03:

Allgemeine Themen:

[08:40] DWN: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient

Das Gutachten, das 32 Wirtschaftswissenschaftler für das Bundesfinanzministerium erstellt haben, ist der bisher radikalste Vorschlag zu einer grundlegenden Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Die Ökonomen kommen zu dem Schluss, dass der Rundfunkbeitrag eine Steuer ist. Sie skizzieren, warum ARD, ZDF und Deutschlandradio zu teuer sind und fordern das Ende von „Zwangsabgaben".

Bitte diese Studie auch nach Wien schicken! TB

[10:58] Leser-Kommentar-DE zum Gutachten:

Das Gutachten ist ein "Abklatsch" der Dissertation der Anna Terschüren.

https://www.youtube.com/watch?v=BIdjm-8J5XI Die Dissertation als PDF-Link anbei

http://www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-27475/ilm1-2013000224.pdfhttp://www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-27475/ilm1-2013000224.pdf

Quelle: http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=22199

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:30] Steinigt den Erzengel: Gabriel will EU-weite Konto-Sperrungen reicher Griechen

Warum stimmt der dann für die GR-Hilfen?


Neu: 2015-04-02:

Allgemeine Themen:

[9:00] Die gekaufte Politik: Geld regiert die Republik

[8:30] Focus: "Das wäre der absolute Hammer" Stuttgarter Ku-Klux-Klan-Gründer: Bis zu 20 Polizisten wollten eintreten

Dass ein V-Mann des Verfassungsschutzes im Südwesten einen Ku-Klux-Klan ins Leben gerufen hat, war bereits bekannt. Auch, dass zwei Polizisten Mitglieder waren. Nicht aber, dass das Interesse von Polizisten, in den rassistischen Geheimbund einzutreten, so groß war.

Die Polizei ist schon ordentlich angefressen auf diesen Staat und wahrscheinlich schon reif für den Kaiser.WE.
 

[8:00] Real sind es noch viel mehr: März 2015: 7.045.078 Leistungsbezieher

[8:00] Focus: Reiche verteufeln, Bedürftige erfinden Warum die Armuts-Lobbyisten nur noch nerven

Noch nie waren so viele Menschen in Deutschland arm? Das glaubt nicht einmal Andrea Nahles, sondern nur noch Zahlentrickser. Von der Debatte um die angebliche Bedürftigkeit profitiert nur einer: die Umverteilungs-Lobby.

Weg mit dem Sozialstaat und diesen Lobbies. Her mit einem Kommentar des Widerstandskämpfers.WE.

[10:30] Der Widerstandskämpfer dazu:

Der gelernte Demokrat hat das Umverteilungsdenken schon in die Wiege gelegt bekommen. Gerade im deutschsprachigen Raum ist das Sozialstaatsdenken dermaßen ausgeprägt und in der Gesellschaft verankert, dass andere Eventualitäten von vornherein ausgeschlossen oder gar nicht in Betracht gezogen werden. Deutschland, als Erfinder der sozialen Marktwirtschaft in weiterer Folge der ökosozialen Marktwirtschaft, hat damit auf die Volkswirtschaftslehre vor allem in Europa großen Einfluß ausgeübt. Man könnte direkt meinen, dass der Demokrat heutzutage in Sachen Umverteilung Gehirn gewaschen oder gar genmanipuliert ist.

Die überparteiliche Korruptions-Solidaritätsbewegung ist stetig darum bemüht, die gesellschaftliche Gleichmacherei voranzutreiben. Sie hat damit den Kampf gegen die Naturgesetze angetreten und ist offenbar bestrebt, die Natur beugen zu wollen. Dabei schließen Kommunismus und Natur einander aus, sie sind inkompatibel und werden es auch immer bleiben. Eine etwaige erfolgreiche Umsetzung kommunistischer Strukturen ist maximal in kleinen Gruppen machbar, aber bestimmt nicht in großen komplexen Gesellschaften. Als wirksamstes Werkzeug für die Forcierung der Gleichmacherei setzt die Nomenklatura dabei erfolgreich den Neidkomplex ein.

Den Leuten wird permanent suggeriert, dass sie beliebigen Anspruch auf den erworbenen Wohlstand der Gesellschaft haben. Es wird dabei nicht unterschieden, ob es sich dabei um privat geschaffenen oder öffentlich geschaffenen Wohlstand handelt. In der Folge erleben wir Tag für Tag eine fortschreitende Respektlosigkeit gegenüber dem Eigentum privat wie öffentlich. Das reicht von widerrechtlichem Benützen der Sachen Anderer und mündet in extremen Ausprägungen wie Zerstörung und Vandalismus.

Die soziale Unterstützung in ihren tausenden Facetten wird als absolute Selbstverständlichkeit erachtet, auch unter dem Aspekt, dass viele Leute Leistungsbereitschaft einfach verweigern, aber kein Problem damit haben, dass Andere sehr wohl für das Aufbringen deren Sozialgeldes aufkommen sollen. Überlegungen darüber, dass zu verteilende Sozialgelder irgendwo von irgendjemand einmal erwirtschaftet werden müssen, finden generell nicht statt oder werden von vornherein ausgeblendet.

Die Ungleichheit der Natur bringt hervor, dass Menschen ungleich in allen Belangen sind. Die kommunistische Bestrebung, den Leistungsorientierteren und Erfolgreicheren immer etwas mehr wegzunehmen, um Schwächere künstlich zu alimentieren, muß langfristig zwangsläufig scheitern. Denn der private Vermögensaufbau gestaltet sich für gewöhnlich über längere Zeiträume, Jahrzehnte und Jahrhunderte. Wenn die überparteiliche, kommunistische Korruptions-Solidaritätsbewegung weiterhin vermehrt die Umverteilung in extremen Ausmaßen anstrebt, zerstört sie letzlich produktive Substanz und damit sich selber.

WEG MIT DEM KOMMUNISTISCHEN KORRUPTIONSSTADL !
EIN NEUER KAISER GEHÖRT HER !

Es wird Zeit, dass das Umverteilungsdenken wieder ausgetrieben wird.

[11:50] Der Bondaffe: Danke Widerstandskämpfer mit dem was Sie geschrieben haben:

"Den Leuten wird permanent suggeriert, dass sie beliebigen Anspruch auf den erworbenen Wohlstand der Gesellschaft haben".
Ich hatte erst neulich eine interessante Diskussion im Familienkreis. Meine Schwiegermutter (75) beharrte regelrecht auf das Recht und den Anspruch "Ihre Rente hätte sie sich verdient". Die Dame ist mit 59 (!) Jahren in eine schicke Vorruhestandsregelung gegegangen und saugt seit dieser Zeit nur noch Geld aus dem System. Sie hat 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt und als Bankangestellte hätte sie noch ein paar Jahre draufsatteln können. Allerdings hat ihr damaliger Arbeitgeber, die Kreissparkasse, sie förmlich hinaus befördert (auch eine Beförderung) weil sie nicht mit in die Philosophie des bloßen Verkaufens von Bankprodukten passte.

Sie meinte, natürlich bekäme auch ich Rente "aus dem System" schließlich hätte ich auch einbezahlt. Dieses durchdringende und rigorose Anspruchsdenken auf die Rente und auf den erworbenen Wohlstand durchzieht die ganze Gesellschaft. Schon 50jährige denken daran. Die meinen doch allen ernstes sie hätten einen Anspruch? Was soll eine Rente sein? Eine Belohnung fürs Arbeitsleben? So geht's nicht und das sagte ich auch meiner Schwiegermutter. Daraufhin ist sie fuchsteufelswild geworden, dann ging wieder mal die Post ab. Sie kam dann mit dem Argumentationsschwergewicht der Nachkriegsgeneration. Da draußen denken sehr viele an die Rente, auch weil sie mit dem Arbeitsleben unzufrieden sind. Die Arbeit schafft keinen Frieden mehr für die Beschäftigten, weder in der Gegenwart noch in der Zukunft. In manchen Berufssparten schafft sie nur noch Burn-Out, es gibt keine Perspektiven.

Und jetzt sage ich es in den Worten des Widerstandskämpfers.
IHR ALLE, DIE IHR RENTEN BEZIEHT UND IHR ALLE DIE IHR MEINT IHR WÜRDET IRGENDEINE RENTE "AUS DEM SYSTEM" BEKOMMEN HABT KEINE AHNUNG DASS ES IN BALDIGER ZUKUNFT KEINE RENTE MEHR GEBEN WIRD. WEIL "DAS SYSTEM" WEG IST. KEINE STAATLICHE UND KEINE PRIVATE RENTE. UND WEIL IHR SO BLÖD WARD (TROTZ MEINER ANDAUERNDEN WARNUNGEN) KEIN GOLD UND SILBER ANZUSCHAFFEN UND KEINE VORRÄTE ANZULEGEN WERDET IHR ERKENNEN, DASS DIE ZUKUNFT ILLUSIONSLOS IST! FRESST VON MIR AUS DANN BAUMRINDE SO WIE ES IN DEN PROPHEZEIUNGEN STEHT!

Kein Wunder, dass meine Quellen sagen, dass sehr viele dem Wahnsinn verfallen werden, wenn sie nicht verhungern.WE.

PEGIDA & CO:

[19:47] youtube: LIVE - LEGIDA 9. Abendspaziergang


Neu: 2015-04-01:

Allgemeine Themen:

[15:44] WDR: Die letzte Deutsche - Wenn die Nachbarn alle Migranten sind

Seit über 30 Jahren lebt Gisela P. in Bonn-Tannenbusch. Früher wohnten in der Siedlung vor allem Bundesbeamte. Heute sind es überwiegend Menschen mit ausländischen Wurzeln. Das Hochhausviertel gilt mittlerweile sogar als Salafisten-Hochburg, immer wieder kommt es zu Razzien. Gisela P. ist in ihrem Haus die einzige dort noch lebende Deutsche. Sie fühlt sich fremd in ihrem eigenen Viertel. cosmo tv begleitet sie auf einem Streifzug durch ihr Viertel und fragt Migranten nach ihrer deutschen Nachbarin.

[17:20] Der Silberfuchs dazu:

Diesen Beitrag habe ich vor ein paar Tagen zufällig im Trash-TV gesehen. Frau Gisela P. ist eine unverbesserliche Gutmensch. Sie will die Ausländer zur Ordnung erziehen. So ist das, wenn man als Rentner sonst nichts nützliches zu tun hat. 

[17:34] Der Schrauber zum Silberfuchs:

Die darf dort von mir aus auch eingehen, die Migranten sollen mit ihr machen, was sie wollen. Wichtig ist, daß sie nicht in einem überwiegend deutschen Wohnblock oder Stadtteil wohnt, gar nicht auszudenken wäre das, dann wollte sie nämlich alle Nachbarn zur Ordnung erziehen. Und die bekloppten Deutschen würden sogar noch kuschen.

[18:30] Die lebt gefährlich. Einiges Tages werden sich die Ausländer an ihr für ihre Belehrungen rächen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:30] Viel ist es nicht: Harvey Organ: ANOTHER 10 TONNES OF GOLD LEAVES THE FRBNY HEADED FOR GERMANY!

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv