Werbung

Informationen Deutschland

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2014-04-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[9:15] MMNews: Achtung Bargeld-Kontrollen

Unter dem Vorwand der Steuerhinterziehung werden die Bargeld-Kontrollen verschärft. Rechtswidrig: wer bei Kontrollen mit 9000 Euro erwischt wird, der wird trotzdem beim Finanzamt angezeigt. - Jedes dritte deutsche Auto schmuggelt angeblich Bargeld aus der Schweiz. - Droht demächst auch daheim die "Bargeld-Razzia"?

Auch andere Fundstücke meldet der Zoll zurzeit regelmäßig an Finanzämter: Etwa Schlüssel von Bankschließfächern, die die Beamten laut Kohlmann häufiger entdecken – ein Indiz dafür, dass viele Steuerhinterzieher ihre Konten leergeräumt und das Geld in Schließfächer gesteckt haben.

Gollum @ work.

[13:30] Leserkommentar: Dilletanten:

So langsam bekomme ich das Kotzen, wenn ich über soviel Dummheit, Unfähigkeit und Blauäugigkeit lese, wenn es um die "Heimholung" von wohl meist sauer verdientem Geld aus dem Ausland geht. Nicht nur bei der Geldanlage schaltet die Gier scheinbar das Hirn aus, sondern auch bei der Repatriierung des eigenen Geldes. Hier in Luxemburgs Nähe haben wir das gleiche "Problem" wie bei der Schweiz.

Deutsche wollen ihr Geld heimholen. Und was machen sie? Sie gehen mit entsetzlichem Dilletantismus vor. Da glauben die, wenn sie mit mehreren Leuten über die Grenze fahren und erwischt werden wobei jeder mit weniger als 10.000 € in der Tasche hat, sie wären sicher. Natürlich brauchen sie keinen Strafzoll zu bezahlen, aber Kontrollmitteilungen werden doch trotzdem durchgeführt und das Finanzamt wird wohl bald vorstellig werden. Am schlimmsten sind jedoch die, die Hunderttausende alleine schmuggeln, das Geld an sich oder am Auto verstecken und glauben, es würde nicht gefunden. Die haben sch einbar noch nie von Geldspürhunden gehört. Das ginge aber alles noch, wenn sie nicht auch noch zur Hauptgeschäftszeit und die Hauptmagistrale, nämlich den bequemsten Weg über die Autobahn nehmen, mit einem auswärtigen Kennzeichen und dann glauben, sie wären halbwegs sicher. Wie dumm muß man da eigentlich sein? Mit ein wenig Gehirnschmalz könnte man hier das Risiko minimieren oder mit ein wenig Aufwand gegen null führen.

Und wenn man dann noch überlegt, dass manche Zehntausende an Strafzahlung riskieren und zu geizig oder dumm sind vielleicht den einen oder anderen Hunderter an Equipment, Übernachtung oder Sprit zu investieren. Da auch in Luxemburg (gemäß gewisser Insiderinfos) manch eine Bank gewissen Beobachtungen unterliegen könnte, sollte man vor Betreten schon ein wenig entfernt parken, damit nichts auf einen dort schon hinweist. Weiterhin sollte man nicht gerade die Autobahn zur Heimfahrt nutzen sondern Nebenstrecken oder sogar über das benachbarte Ausland. Es g ibt Grenzorte, da habe ich noch niemals Kontrollen gesehen oder auch nur davon gehört.

Es kann auch nicht schaden, wenn man eine Übernachtung in Grenznähe einplant und gewisse Beobachtungen anstellt. Je nach Höhe des Kapitals und damit des Risikos, gibt es noch viel, viel mehr Möglichkeiten, um das Geld wirklich hundertprozentik sicher über die Grenze zu bringen. Es ist schon lächerlich, wenn Menschen vielleicht ein Leben lang für ihr Erspartes gearbeitet haben und sich dann nicht richtig Gedanken oder Mühen machen, um dieses dann zu erhalten.

Die Gefahr an der Grenze aufgegriffen zu werden, dürfte gar nicht so gross sein. Einige Fälle werden in die Medien gebracht, das erzeugt schon Angst und Schrecken. Vermutlich ist es am Sichersten, sich das Geld auf das deutsche Konto überweisen zu lassen. Da schaut der Staat kaum rein.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[15:00] Max Kaiser Video mit deutschen Untertiteln: Deutschland wird wieder zu Supermacht aufsteigen - Russia Today

Leserkommentar: Der Kommentator bringt es unverblühmt auf dem Punkt, was auf HG seit längerem diskutiert wird.

Die Chancen gibt es dafür, warten wir ab, was sich davon realisiert.WE.


Neu: 2014-04-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:30] Die Linken demonstrieren wieder: Die neuen Montagsdemos – der Vorgeschmack auf kommende Bürgerunruhen in Deutschland

[20:00] Der Hetzer:
Welch grandiose Analyse! Genauso ist es: Die Linken glauben immer noch, mit mehr staatlicher Kontrolle die Schäden beseitigen zu können, welche durch zuviel staatliche Kontrolle angerichtet worden sind. Dieses Pack hat die kognitive Dissonanz zur Religion erhoben. Alles außerhalb eines reglementierten Staatswesens existiert für sie einfach nicht, wahrscheinlich deshalb, weil diese angeblichen Weltretter zum größten Teil als Angestellte oder Hartzer selbst am staatlichen Tropf hängen.
Im Original von '89 ging's übrigens um Freiheit und nicht um einen besseren Staat, Ihr Vollidioten! Also schämt Euch, die Bezeichnung "Montagsdemonstration" zu missbrauchen für Euer obrigkeitshöriges Herumgejammer; Ihr wisst anscheinend nicht, wie's im Osten zuging, oder habt Ihr damals in der "Gelben Hölle" zwei Jahre für "versuchte Republikflucht" abgerissen? Was für Möchtgerns! Aber so sind die Linken: Erst Umverteilung fordern, dann jammern, wenn's nicht mehr für alle reicht, und am Ende auf den staatlich subventionierten Messias warten. Frohe Ostern, Ihr Penner!
 

[19:30] Dumm, dümmer. unersättlich: SPD: Bankgeheimnis abschaffen - Steuern rauf

Ein Schritt weiter zum totalitären Überwachungs-Staat: SPD-Länder fordern Abschaffung des Bankgeheimnisses. Außerdem wollen die Genossen die anonyme 25-prozentige Abgeltungssteuer abzuschaffen und Kapitalerträge künftig wieder mit dem persönlichen Steuersatz von bis zu 45 Prozent zu belasten.

Passt auf ihr Rothäute: nach dem Tag-X werdet ihr von den Goldfürsten und Goldbaronen abgeschafft, sowie von den dann enteigneten Sparern. Das wird man alles euch anhängen. Euer sozialistisches Jahrhundert ist dann zu Ende.WE.

[20:00] Der Mexikaner:
Die begreifen echt nicht, dass bald der Sarajevo-Moment kommt. Anschliessend ist nichts mehr wie vorher und die Generalmobilmachung im Geiste beginnt.

Diese Parteiochsen glauben, dass ihre Zeit noch länger andauert. Irrtum, es muss wieder in Gold bezahlt werden und das haben sie nicht. Im Piricci-Buch wird oft darauf hingewiesen, dass 13 Millionen deutsche Steuerzahler den Rest der roten und anderen Parasiten erhalten. Das werden sie nach dem Verlust ihrer Vermögen nicht mehr machen. Man könnte diese roten Forderungen auch so interpretieren, dass der Hass der Steuerzahler aufgestachelt werden soll.WE.

[20:30] Der Mexikaner:
Da haben wirs: In Zukunft gibt es also 13 Mio. Wahlberechtigte.
 

[11:40] Yahoo: Bundesagentur will höhere Hartz-IV-Hürden für Selbstständige

Sie betreiben einen Imbiss, arbeiten als freie Fotografen oder als freischaffende Künstler. Über die Runden kommen sie aber nur mit Hilfe der Jobcenters. Das will die Bundesagentur jetzt einschränken.

[12:40] Leserkommentar-AT dazu:

Die schlagen uns noch tot mit ihren Gesetzen der Abzocke diese Schweinetroghueter!
Harte Zeiten fuer uns Freelancer u. von Haus aus keine soziale Mindest- Absicherung fuer welche man nicht das 4fache eines verfi..ten Staatsbediensteten selber erwirtschaften (nicht aus Steuern) und hinblaettern muss....wie heist es - man kann nicht so viel fressen was man dazu Kotzen muesste!

Koennte ein Geruecht nahe der Warheit sein -"... in den Staedten wird man diese Sozis & Beamten bald wieder durch die Strassen treiben?"

[14:45] Leserkommentar zum Artikel:

Ich kann die Wut des Leserkommentarschreibers von 12:40 Uhr nur teilen! Wie saublöde sind diese BA-Bürokraten eigentlich? Zu den Betriebsausgaben gehören auch Wareneinkauf, Miete/Pacht, Versicherungen, Fahrkosten, usw. dazu. Wer so dummdreist ist und sich dabei von den Vorgaben der Finanzbehörden lösen möchte, öffnet doch nur die Dose der Pandora. Dann dauert es keine zwei Jahre, bis die "BA die Selbstständigkeit abmeldet", sondern ein Großteil der Betroffenen schmeißt vermutlich den Laden sofort von selbst hin! Wo liegt denn da die Ersparnis? Etwa darin, dass man Personal bei der BA einspart? Na, wer das glaubt...

Das Beispiel des Fotografen ist vermutlich ein krasser Einzelfall oder wurde für Propagandazwecke erfunden (das Finanzamt macht bei so etwas nicht mit, d.h. es stellt vermutlich sofort die Gewinnabsicht des Fotografen infrage!). Viele der hartz-unterstützten Selbständigen stehen kurz vor dem Rentenalter und versuchen sich noch einige wenige Jahre über Wasser zu halten. Zudem haben viele von ihnen in der Vergangenheit sogar satt Steuern bezahlt. Gelder, von denen u. a. heute noch die Gehälter der großteils inkompetenten „Geschäftsmodelle-nicht-verstehenden" BA-Mitarbeiter gezahlt werden!

Persönlich kenne ich auch eine selbständige Person (ich bin es nicht), die ab und zu auf Gelder der BA angewiesen ist. Und jetzt kommt es: diese Person hatte in den letzten zwei Jahre gerade einmal - nach langen Kampf - rund 1.200 Euro von der BA bekommen, hatte aber im gleichen Zeitraum alleine am Umsatzsteuer die doppelte Summe an Vater Staat gezahlt!

Wenn die BA aus eigener Unfähigkeit schon so rigoros vorgehen will, dann bitte aber überall und konsequent, d. h. jeder der einen Job hat, aber derart schlecht bezahlt wird, dass ein Leben über den Hartz-4-Sätzen nicht möglich ist: sofort den Arbeitsvertrag durch die BA kündigen lassen! Das Gleiche gilt natürlich ebenso für Menschen die einen 1-Euro-Job zugeteilt bekommen haben.

Was wäre dann? Vermutlich gäbe es keine unsägliche Mindestlohn-Diskussion und die BA könnte tatsächlich einen Großteil ihrer unnützen Bürokraten entsorgen, was sie natürlich nicht will! Und viele Kleinbetriebe, welche durch den 1-Euro-Job-Wahnsinn dieser Scheiß-Behörde an die Wand gefahren wurden, würden auch noch existieren!

Noch ein kleiner Tipp für mitlesende BA-Mitarbeiter: jeder kleine Selbständige muss eine Steuererklärung abgeben. Also, einfach die Steuerbescheide des Finanzamtes einsehen. Das Ding hat oft nur 4 Seiten Umfang und nach einer ca. 6-monatigen Schulung solltet auch ihr es lesen können. Dann müsst ihr nicht mehr stundenlang versuchen Geschäftsmodelle zu verstehen und könnt sofort und ohne großartige Anstrengungen feststellen ob ein Anspruch auf Leistungen gegeben ist. Ist doch ein toller Vorschlag für eure angeblich gewünschte Entbürokratisierung.

Millionen von Migranten auf Hartz4 haben offenbar keine Probleme, nur die Deutschen werden drangsaliert.WE.
 

[08:16] Leserkommentar-DE zu des Hetzers BER-Kommentar:

BER war noch nie das, was auch die Berliner Polit-Prominenz wollte. Das ganze Projekt wurde von Anfang an so dermaßen falsch durchgeführt, daß man schon 2012 den Eindruck gewann, das sollte gar nicht funktionieren.
Pobereit wird nur deshalb nicht geschasst, weil er eigendlich nur seinen Job macht - verhindern, daß BER je in Betrieb geht. Und mit Mehdorn hat man dann den ultimativen Henker berufen. Dieser Mann kann nur eins:
alles so falsch machen, daß der maximal mögliche Schaden auftritt.
In aller Stille wird derweilen in verschiedenen Behörden überlegt, wie man Tegel wieder auf technischen Vordermann bringt - da wurde nichts mehr investiert, weil er ja geschlossen werden sollte. Das darf natürlich nicht in die Öffentlichenkeit gelangen, geschieht aber.
Und wenn irgendwann in den nächsten Jahren das Kreditgeldsystem abraucht, dann benötigt sowieso niemand mehr diese Invest-Ruine.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:00] Speichel: Deutsche Sicht auf Russland: In der antiamerikanischen Nische

In der Auseinandersetzung mit Russland zeigt sich bei Teilen der deutschen Bevölkerung antiamerikanisches Denken. Das mutet an wie ein pubertärer Komplex.

Die NSA-Enthüllungen haben ihre Wirkungen gezeigt.


Neu: 2014-04-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:35] Welt: Warum der Lidl-Chef trotz Rekord-Bilanz gehen musste

Der Rauswurf von Lidl-Chef Holland und seinem Einkaufschef war spektakulär. Das Duo hatte sich offenbar mit dem mächtigsten Mann in der Führung der Schwarz-Gruppe angelegt – und verloren.

[19:35] Der Indianer dazu:

Also dann kann man nur sagen der Manager von Lidl hat sich ja quasi verschenkt. Nur drei Millionen Euro pro Jahr, für den Job. Und verbiegen hat er sich auch nicht lassen. Das nennt man wohl, kein Weichei zu sein. In USA würde man wohl über einen solchen Sold bei einer Firma mit dem Umsatz, nur eines - lachen.

[17:20] MMnews: Deutschland versenkt über 400 Mrd. im Ausland

DIW-Chef Fratzscher und ifo-Präsident Sinn beklagen massive Vermögensverluste im Ausland. „Das war sinnlos investiertes Kapital, da ist man in irgendwelche Finanzfallen hineingetappt, und das Geld ist weg“.

[18.00] Das waren alles Kredite für Konsum. Kein Wunder, dass sie nicht rückgezahlt werden.WE.
 

[17:05] DWN: Atomausstieg: Steuerzahler droht Milliarden-Zahlung

Die Energie-Konzerne E.ON, RWE und Vattenfall verklagen die Bundesregierung auf Schadenersatz. Durch den Atomausstieg seien ihnen Profite in Milliardenhöhe entgangen. Nach der Atom-Katastrophe von Fukushima wurden diverse Atomkraftwerke in Deutschland vom Netz genommen.

[18:00] Verklagt die Merkel persönlich, damit sie schneller nach PY verschwindet.WE.
 

[14:00] Verdi möchte sich wieder einmal bekannt machen: Amazon-Mitarbeiter streiken in Leipzig und Bad Hersfeld

[10:30] Der Hetzer zu BER öffnet erst 2017 oder später?

Neues aus dem Pobereit-Land: Mehdorn schwächelt weiter! Na, will nicht doch noch einer wetten? Mein Tipp nach wie vor: frühestens 2022, wenn überhaupt, hebt dort ein Flugzeug ab. Und das Schlimmste daran: Es werden Milliarden verblasen, aber die Rote Zora regiert weiter! Das ist doch nicht zu glauben!

Es gibt allerdings eine Initaitive, die Neuwahlen fordert: http://wowereit-ruecktritt.de

Nur, was soll den bei Neuwahlen herauskommen) Die Bewohner Berlins (Berliner kann ich sie gar nicht mehr nennen, denn mit einem richtigen Berliner wie mir haben die nichts zu tun) sind ja so verblödet, gehirngewaschen, negerbegeistert, politisch korrekt und veganverschwult, die würden den wahrscheinlich gleich wieder ins Amt wählen. Mein Flehen nach Baden-Württemberg und Bayern: Dreht dieser Dreckstadt endlich den Hahn ab!

Wowereit wird sich so lange halten können, wie er Staatsknete zum Verteilen hat und es keinen ganz grossen Skandal gibt.WE.
 

[8:30] Man sollte endlich die Dumm-SPD abschaffen: SPD-Länder fordern Abschaffung des Bankgeheimnisses

[10:00] Der Silberfuchs:
Ich bemerke hier nur, dass das Bankgeheimnis de facto spätestens seit 29.12.2003 mit dem Erscheinen des "Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit" als abgeschafft gelten kann. Es wurde eine Kontenevidenzzentrale (KZ sic!) eingerichtet bei der jeder Affe von jeglicher Verwaltung und Behörde Konteneinsicht beantragen und nehmen kann. Die exponentiell zunehmende Einsicht (Schnüffelei) in Konten der Bürger zeigt auch die praktische Anwendung. Die SPD-Genossen scheinen dies aber nicht zu wissen und fordern die Abschaffung des Bankgeheimnisses... Mich hat das damals zu der Frage gebracht, wie man diesem Staatsterror wirkungsvoll ausweichen kann. Es gab damals zwei Lösungen: die "Schweiz" und anonymes Hartgeld. Dies zwang mich, mich weiter mit EM auseinander zu setzen. Heute kann ich frei entscheiden, ob ich jemand mitteilen möchte, über was und vor allem über wie viel "Geld" ich verfüge, jedenfalls bestimmt dies keiner der derzeit "mächtigen" Politkasper.

Intelligenz ist eben nicht die stärkste Seite der roten und grünen Parteiochsen.WE.
 

[8:15] Ja, setzt den DDR-Stasi-Innenminister ab: Petition will Überwachungs-Wahn von de Maizière stoppen

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:00] DWN: US-Geheimdienst: Bundesverfassungsgericht bedroht Stabilität in Europa

Der private US-Geheimdienst Stratfor hält das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe für einen Bremsklotz für die Politik von Angela Merkel. Die Amerikaner raten der Kanzlerin, die Kompetenzen des Gerichts zu beschneiden - um die Stabilität in Europa nicht zu gefährden.

Stratfor soll schreiben, was die wollen. Die deutsche Vasallen-Politik soll nicht gleich zusammenzucken und "Zu Befehl" rufen, wenn die Amerikaner ihre "Wünsche" äussern.WE.


Neu: 2014-04-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:25] DMN: Forscher: Mindestlohn führt nicht aus der Hartz-IV-Falle

Nicht einmal jeder 20. Aufstocker könnte den Bezug von Hartz-IV beenden, wenn er einen Job mit Mindestlohn annimmt. Das verfügbare Einkommen steigt monatlich um lediglich 10 bis 12 Euro. Der Grund: Die wenigsten Hartz-IV-Bezieher arbeiten in Vollzeit. Der Staat spart durch die Einführung jedoch bis zu 3 Milliarden Euro pro Jahr.

[13:30] Kampf dem Blitzmarathon: Blitz-Messfehler: Darauf können sich Autofahrer berufen

[8:00] Alle Fachleute lehnen laut de Maizière verdachtslose Vorratsdatenspeicherung ab: Auch dieser CDU-Minister lügt gewaltig

Ab mit diesem DDR/Stasi-Minister auf den Schrotthaufen der Geschichte.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:00] Treue Obama- und Barroso-Soldaten sind die Mambisten: Grüne: Putin ist schuld

[8:45] Weil die deutsche Politik es zulässt: Absurdity of the Week: Germany Could be Fined by the EU for its Trade Surplus

Absurde Vasallen der USA und der EU.


Neu: 2014-04-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Gelbe Gier im Focus: Partys und PS-Propaganda: So verschleudert der ADAC seine Mitgliedsbeiträge

[16:00] Welt: Deutschland geht es einfach zu gut read

Die GroKo-Republik diskutiert über vegane Ernährung und Gender-Mainstreaming. Eine Gesellschaft, die sich mit so etwas herumschlägt, ist im Begriff, aus Mangel an Problemen Selbstmord zu begehen.

Henrik M. Broder schlägt ganz ordentlich auf die diversen Dekadenzen ein. Gleichzeitig ist dieser Artikel ein Hinweis, dass der Michel in Zukunft existentiellere Probleme bekommen dürfte.WE.

[16:45] Der Indianer:
Ha,Ha, wer schlägt sich damit rum. Der liebe Schreiber, weil es ihm zu gut geht. Erzählen Sie das mal lieber den Leuten die Mülleimern nach Pfandflaschen suchen, einen großen Teil der Alten wo die Rente nicht mehr reicht. Den Wachmann der vom seinem Einkommen nicht mehr leben kann usw. Und dann Mangel an Problemen ? Das Problem scheint eher zu sein, das solche Menschen die sowas schreiben, die Probleme nicht sehen wollen. Naja, fährt ja vielleicht Geländewagen, dann ist das mit den deutschen Straßen noch nicht so schlimm, das es ein Problem wäre.
Man kann sowas unter täglichen Wahnsinn ablegen.

Die hier Genannten sind einfach mit dem Überleben beschäftigt. Der Indianer ist selbst kein Häuptling, daher fällt ihm das auf.WE.
 

[15:00] Geolitico über die Steuerlast: Zweitverdiener machen andere reich

Die Abgabenlast liegt beim Erstverdiener bei etwa 30 Prozent, beim Zweitverdiener zwischen 60 bis 80 Prozent. Es gibt bessere Wege, den Lebensstandard zu steigern.

Die Selbsterzeugung von Lebensmitteln und Brennholz, die Eigenleistung bei Reparaturen und Baumaßnahmen, das gegenseitige Haareschneiden in der Familie, der Kauf von gebrauchten Fahrzeugen, das Anschaffen von gebrauchten Kleidungsstücken für Kinder, das Kochen und andere traditionelle Aktivitäten steigern den Lebensstandard mehr, als der Blick auf den Lohnzettel des Zweitverdieners und eine umfangreiche Dienstleistungskulisse zum Ausgleich von Zeitmangel. Wenn man sich den ganzen Tag mit Kindern und in Haus, Garten, Wald und Feld tummelt, kann man sich auch das Fitnesstudio sparen. Dann ist man nämlich fit.

Ja, weniger arbeiten, weniger konsumieren und damit weniger Steuern zahlen.WE.

[20:15] Der Stratege:
Der Staat weiß das ganz genau, daher drängt er ja auch immer mehr Familien dazu, dass beide arbeiten. Die Abgabenlast auf das 2. Einkommen ist exorbitant, diese reißt sich der Staat unter den Nagel um seine Verschwendung zu finanzieren. Hinzu kommt, dass durch den Zeitmangel diverse Dienstleistungen in Anspruch genommen werden müssen. Dies führt wiederum dazu, dass man Konsumsteuern auf diese Dienstleistungen zahlen muss. Der nette Nebeneffekt für den Staat, er kann die Kinder die dann in einer Ganztagesbetreuung laden, von klein auf umfassend indoktrinieren. Ein teuflisches Spiel. Man kann jedem nur dazu raten, dort nicht mitzuspielen. Leider sind die Leute jedoch blind und süchtig nach Prestige und Statussymbolen, daher lassen sie sich auf dieses Spiel ein.

Und die gemolkenen Kühe merken es gar nicht, da sie total auf ihrem Konsumtrip sind.WE.
 

[10:46] DWN: Gewerkschaften überflüssig? Mindestlohn gefährdet Tarifautonomie

Der Mindestlohn bringt die Tarifautonomie der Vertragspartner in Gefahr. Den Gewerkschaften droht der Bedeutungsverlust. Eine Übergangsregelung soll neuen Tarifverträgen bis 2016 zwar Vorrang vor dem Mindestlohn geben. Doch diese Übergangsregelung führt nur dazu, dass Dumpinglöhne vertraglich festgeschrieben werden. Danach droht den Gewerkschaften die größte Niederlage seit ihrer Existenz.

[15:00] Diese Gewerkschaften verraten nur ihre eigenen Mitglieder, man sollte sie abschaffen.WE.

[16:15] Der Indianer zu "Diese Gewerkschaften verraten nur ihre eigenen Mitglieder, man sollte sie abschaffen."

Und dann, gar keine Interessenvertretung ? Unternehmer und sogenannte Kapitalisten sind dann alle Engel geworden und zahlen nur Höchstlöhne und Vergütungen. Sorry, H.EB schlecht gebrüllt Löwe. Mit abschaffen, schafft erst mal nur eines ein Vakum und wer geht dann da rein? Wenn Sie sowas schreiben, dann schreiben Sie auch bitte eine Alternative dazu. Oder gehts darum, das der Bürger keine haben soll, um so am besten geknechtet werden kann. Zudem vergessen Sie die Politiker, was machen die denn anders, ausser das sie nicht nur die Mitglieder verraten sondern das ganze Land.

Ja, die deutschen wie die österreichischen Gewerkschaften verraten ihre Mitglieder, da sie unbegrenzte Zuwanderung fördern und nur die Politik vertreten - daher gibt es von den Gewerkschaften auch keinen Druck, die Abgabenlast zu senken. Die Gewerkschaften sind Teil der politischen Klasse, der schlimmsten Ausbeuterklasse, die es heute gibt.WE.

[20:00] Der Stratege:
Der Unternehmer ist in der Tat nicht der wahre Ausbeuter der Arbeiter, es ist der Staat. Der Staat stielt dem Unternehmer und dem Arbeitnehmer zusammen ca. 80% von dem, was der Unternehmer mal auf die Rechnung geschrieben hat (auf den Rohertrag bezogen). Wären die Abgaben, Steuern und die Bürokratie nicht so exorbitant, so wäre auch mehr Geld für ordentliche Löhne da. Denn mir als Unternehmer ist letztlich nichts daran gelegen, wenn es meinen Mitarbeitern schlecht geht, im Gegenteil.
Geht es diesen gut und sind sie zufrieden, leisten sie mehr und identifizieren sich mit dem Unternehmen. Der Staat hetzt aber seit 30 Jahren die Arbeitnehmer und die Arbeitgeber gegeneinander auf, um als Dritter seinen ungehemmten Raubzug durchzuführen. Die Gewerkschaften sind hierbei ein Teil des staatlichen Apparatschik.

Ja, reduzieren wir die Steuern auf 5%, wie es Akif Pirincci fordert. Nachdem, was man derzeit so an Diskreditierungen von Politik und Eliten sieht, geht es genau in diese Richtung: weg mit dem sozialistischen Demokrattismus (Copyright der vestummte Grossschreiber). Nach den heutigen linken Zeiten werden richtig rechte Zeiten kommen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:15] Presse: Brief an Putin: „Wir wünschen Ihnen Stehvermögen“

Seit einigen Tagen wird in russischen Medien ein Brief aus Deutschland herumgereicht, der im Konflikt um die Ukraine dem russischen Nationalstolz unheimlich schmeicheln muss. Es heißt, deutsche Kulturschaffende hätten einen Brief an den russischen Präsidenten Wladimir Putin geschrieben, in dem sie sich mit ihm und seiner Ukraine-Politik solidarisieren.

Bleibt die Frage: Wer sind diese deutschen Intellektuellen? Es sind mäßig bekannte Persönlichkeiten. Ideologisch weit links bzw. rechts stehend, eint sie ihre Abneigung gegen die USA.

Jetzt bricht der deutsche Anti-Ameirkanismus brutal heraus. Die NSA-Enthüllungen waren dafür sicher der Katalisator. Man will nicht mehr Untertan des US-Imperiums sein. Man kann ganz sicher sein, nicht nur Intellektuelle denken so, aber nur die Intellektuellen schreiben solche Briefe.WE.


Neu: 2014-04-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:55] Goldreporter: Die Farce vom ausgeglichenen deutschen Staatshaushalt

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist stolz. Für das kommende Jahr will die Bundesregierung erstmals seit fast 40 Jahren einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Die "schwarze Null" wird aber nur erreicht, weil Wahlversprechen gebrochen werden, man kräftig in die Sozialkassen greift und wichtige infrastrukturelle Aufgaben des Staates vernachlässigt werden.

Wenn Politiker meinen sie sparen, werden NIEMALS, wirklich NIEMALS die Verwaltungskosten eingeschränkt sondern sie kürzen Leistungen. Es wird bei jenem gespart, der das Geld abliefert. Fieser gehts nicht! TB

[08:47] DWN: Steuerzahler muss 1,5 Millionen Euro für Kissinger-Professur zahlen

Der deutsche Steuerzahler muss für eine Professur aufkommen, die unter anderem vom Verteidigungsministerium finanziert wird: Sie trägt den Namen von Henry Kissinger. ´Die Professoren protestieren, der französische Politologe Alfred Grosser nennt Kissinger einen „Massenmörder".

Deutschland - treten sie uns kräftig in den A......, wir bedanken uns mit einme Lehrstuhl! TB


Neu: 2014-04-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:30] Der Hetzer zu: Schavans Botschafterposten im Vatikan wackelt

Die frühere Bundesbildungsministerin Annette Schavan soll Botschafterin im Vatikan werden. Nach SPIEGEL-Informationen könnte der neue Posten an Schavans Plagiatsaffäre scheitern: Ohne ihren Doktor fehlt ihr der eigentlich nötige Hochschulabschluss.

Das stimmt, das AA stellt normalerweise niemanden in den diplomatischen Dienst ein, der keinen Hochschulabschluss hat. Die gute Frau Schavan hat aber keinen, denn der Doktorgrad war ihr erster berufsqualifizierender Abschluss, und der ist jetzt weg. Und der Ehrendoktor von der Uni Lübeck nützt ihr nichts, denn das ist kein akademischer Abschluss. Genau genommen hat die Frau also Abitur, nichts weiter. Warum ist das nur vorher niemandem aufgefallen? Aber es wird sich schon eine Alterspfründe finden lassen, als Genderbeauftragte für das deutsche Bestattungswesen vielleicht; dann kann sie die Einrichtung von Lesbenfriedhöfen in allen Gemeinden Deutschlands fordern.

[19:20] Wiesbadener Kurier: „Ich sehe die Stadt Wiesbaden in der Pflicht“: Ex-Gatte einer MS-Kranken verlangt 25.000 Euro im Monat für Vollzeitbetreuung

Im Alter von 17 Jahren traf sie die niederschmetternde Diagnose. Jutta Hanstein, heute 50, leidet seit nunmehr 33 Jahren an Multipler Sklerose (MS). „Die Ärzte vermittelten ihr damals wenig Hoffnung, sie war halbseitig gelähmt“, berichtet ihr Ex-Ehemann Ante Hanstein (47), der die Schwerkranke pflegt.

[16:45] SZ: Weder Willkür noch Vorsatz

Entscheidung bestätigt: Gegen keinen der Beteiligten im Fall Mollath wird es Ermittlungen geben. Die Münchner Generalstaatsanwaltschaft sieht "insgesamt keine Veranlassung" dazu - räumt aber Unstimmigkeiten und Fehler ein.

Dieses korrupte und scheinheilige Pack kommt auch immer wieder davon.

[17:15] Leserkommentar dazu:
das "korrupte und scheinheilige Pack" (so die richtige und treffende Formulierung bei ihnen hier auf Hartgeld.com) kommt leider wieder mal davon. Man kann sich nur noch aufregen! Da kann man sich eigentlich nur wünschen dass es crasht DAMIT DIE DANN HOFFENTLICH ABER SO RICHTIG DRAN- BZW. DRUNTERKOMMEN. UNTER DIE GUILLOTINE NÄMLICH.

[18:30] Man sieht sehr schön, wo Gott in Bayern wohnt, wenn es um die Jutiz geht: bei der CSU.WE.
 

[16:25] DWN: SPD streitet nach Absturz in Umfrage über politischen Kurs

Die SPD kommt einer Umfrage zufolge auf nur noch 23 Prozent der Stimmen. Das trübt die Freude am Regieren und hat zu handfester Kritik der Basis am Kurs von Bundessuperminister Sigmar Gabriel geführt.

[16:20] DWN: Cyber-Attacke auf Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum

Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum war Ziel eines Cyber-Angriffs. Der Angriff wurde offenbar langfristig geplant und zielte auf Daten über Rüstungstechnologie. Erste Indizien deuten nach China, doch auch eine Beteiligung von US-Geheimdiensten wird nicht ausgeschlossen.

[16:10] Focus: Parteivize Stegner protzt: Die SPD „bestimmt zu 80 Prozent die Politik des Landes“

Pkw-Maut, Mindestlohn, Rente mit 63: In der großen Koalition wird seit Wochen ordentlich gestritten. Die Harmonie der ersten Tage ist längst vorbei. Bislang hielten die Parteispitzen noch alle zusammen. Doch nun startet SPD-Vize Stegner mit einer Selbstbeweihräucherung einen Frontalangriff auf die Kanzlerin.

[18:30] Idioten und Hornochsen scheinen in der SPD besonders häuft vertreten zu sein.WE.

[19:20] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

In Stegners Heimat, Schleswig Holstein, ist Rindviehzucht sehr verbreitet und traditionell! Um dort überleben zu können, muß man eben vor allem ein Rindvieh sein.
 

[10:40] Süddeutsche: Rentner mit Geldsorgen Alt, arm und abhängig

GünInnen und ander Umverteiler! Zivilisation erkennt man nicht nur dadurch wie man mit (Wirtschafts)Flüchtlingen umgeht Zivilisation erkennt man auch daran, wie man mit jenen umgeht, die diese Zivilisation aufgebaut haben. GrünInnen, ich vermisse Euren Aufschrei zugunsten der Senioren.  Wir brauchen das Geld ja für unsere ach so produktiven Banken und die in Not geratenen Südländer. Es ist zum Kotzen! TB

[10:10] Leserkommentar-DE zum BER:

Der BER soll wohl umbenannt werden: von "Willi Brandt" in "Franz Schubert Nr.7" (die Unvollendete)


Neu: 2014-04-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Der Hetzer zu Wie Andrea Nahles Missbrauch der Rente mit 63 verhindern will

Andrea Nahles wird gar nichts verhindern. Das ist die schlechte Nachricht. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Andrea Nahles wird auch nichts erreichen, denn die Rente wird sowieso nicht gezahlt werden, ganz egal, ob mit 67 nicht oder mit 65 nicht oder mit 63 nicht. Also, wen interessiert's? Die Frühverrentung wird kommen. Und der Arbeitsmarkt darunter zusammenbrechen, auch weil diejenigen, die eine sinnvolle Arbeit tun könnten, nicht nachwachsen werden, weil sie entweder sprachunkundige Kanaken oder vollkommen verblödete und verkiffte Computerspielarschloschkinder sein oder lieber Ökotrophologie und Gendermainstreaming "auf Lehramt" studieren werden (siehe die Artikel dazu heute auf den entsprechenden hartgeld-Seiten). Wer also soll die Rentenbeiträge denn in zehn Jahren noch bezahlen für die Segnungen der Mütterrente und der Frührente und der verbesserten Behindertenrente und der...?

Bernie  Madoff soll bei diesen Systemen abgeschaut haben.WE.
 

[20:30] Der Hetzer zu Unfall am späten Abend: Mehdorn verunglückt nach BER-Sitzung mit dem Auto

Ist 71 Jahre alt, kann offensichtlich nicht mehr richtig Auto fahren, aber verantwortet ein Budget von ca. 5 Mrd EUR. Soll das ein Witz sein? Erneut meine Wette. Vor 2022 fliegt dort kein Flugzeug, wenn überhaupt, wie Cheffe meint.

Vermutlich war auch Alkohol im Spiel, aber bei Prominenten...
 

[18:15] Fürst Wowereit ist es: Wer die meisten Steuergelder verprasst

[10:45] Leserzuschrift zu Rotlichtverstöße: Bundesrat beschließt höheres Bußgeld für Radler

Wieder eine großartige Reform, auf die das Land dringend gewartet hat. Und wie alles andere auch reine Symbolpolitik, denn niemand kann und wird das durchsetzen. Merken diese Wappler nicht, wie lächerlich sie sich machen ??

Politische Scheinaktivitäten sind das, weil sie sonst nichts zusammenbringen.
 

[9:15] Geolitico: Wessen Heimat ist die AfD?

Die Heimat der Glücksritter und Chaoten.


Neu: 2014-04-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:45] Stimme Russlands: Familienvater in Haft, weil Kind nicht zum Sex-Unterricht kommt

Schließen Sie einen Moment die Augen und stellen sich folgende Szene in Deutschland vor: Im Sexualkunde-Unterricht hantiert der Lehrer vor Grundschülern mit einer Plüsch-Vagina und einem Gummi-Penis. Er erklärt den Neunjährigen, wie Sex geht. Doch ein Kind fehlt: Die Eltern möchten nicht, dass ihr Sohn diese Dinge schon lernt und nehmen ihn aus der Stunde. Deswegen sitzt der Vater nun in Erzwingungshaft, auch der Mutter droht Gefängnis.

[20:20] Der Schrauber zu MMnews: Was ist los bei der AfD?

Die AfD muss fragen, ob sie in der Zukunft den politischen Opportunisten, zu kurz gekommenen Wüterichen, radikalen Reaktionären oder ganz allgemein dem Chauvinismus und dem Hass – sei es auf die EU oder auf Minderheiten – eine Heimat sein möchte.

Nun, damit dürfte sich das Thema AfD endgültig erledigt haben, eine weitere EU-konforme Partei, die an diesem Moloch noch herumdoktern will, ist mehr als nur überflüssig. Es ist schlicht und einfach nicht erstrebenswert, noch weitere 20 Jahre sinnloser Reformversuche, die letztendlich nur exponentiell mehr Diktatur und Gängelung hervorbringen, zu erdulden! Auch fängt die AfD mit der unsäglichen Rethorik der Barroso-Soldaten an: Wer die EU zerschlagen will, verkennt die Vorteile gemeinsamer Märkte. Blödsinn! Niemand will freie Märkte und Handel zerschlagen, im Gegenteil: Das, was die EU Freihandel nennt, ist nichts anderes, als Lobbykratie und würgt wirklich freien Handel und Markt ab durch sinnlose Auflagen und Verordnungen, die nur durch auserwählte Konzerne erfüllt werden können. EU weg, die unsägliche US-Freihandelsverträge blockieren, das heißt einfach: Den einfachen, kleinen Produzenten und Händlern wieder mehr Freiheit zu lassen! EU und Tafta bedeuten Sklaverei durch Übergabe der gesamten Gewalt an ausgesuchte Konzerne.

[13:15] Der Hetzer zu Deutschland ist bei Abgabenlast absolute Weltspitze

Deutsche müssen so hohe Steuern und Abgaben zahlen wie kaum ein anderes Volk. Sogar in skandinavischen Sozialstaaten gibt es mehr Netto. Relativ komfortabel ist Deutschland nur für Höchstverdiener.

Das ist also eine gute Nachricht? Was sind denn dann schlechte Nachrichten? Dass die Energiewende gerade danebengeht? Würde nicht soviel Geld für sinnlose ideologisch und nicht wirtschaftlich begründete Projekte in typisch deutscher Selbstüberschätzung in Wald und Flur geblasen und in die Taschen der Ökolügner vom Schlage Prokon umgeleitet, dann hätten wir mindestens 15 Prozentpunkte weniger Steuer- und Abgabenlast; von den Aufwendungen für die "Integration" bulgarischer "Facharbeiter" und muslimischer "Kulturbereicherer" ganz zu schweigen. Das ist doch ein Witz! Das ist nur auf eine Weise erklärbar: Immer noch gilt anscheinend die fragwürdige Weisheit eines dahergelaufenen Lübecker Lokaldichters, am deutschen Wesen solle die Welt genesen. Na, dann, lassen wir uns die Genesung der Welt mal was kosten!

Auf die 50% bitte noch einmal 20% für Mehrwertsteuer und andere Verbrauchssteuern draufschlangen, ergibt etwa 70% Steuerbelastung.WE.

ergänzend dazu: Deutsche müssen mehr Steuern zahlen als andere Staaten und bitte vergeßt mir die Österreicher nicht, die zahlen auch brav!!!!! TB

[13:30] Leserkommentar:
Und von dem, was nach der Einzahlung in die Renten-Pflichtversicherung (ohne Rentengarantie) noch übrig bleibt, soll man noch eine zusätzliche private Altersvorsorge betreiben.


Neu: 2014-04-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Der Hetzer zu Neue Prognose: Berliner Flughafen soll 1,1 Milliarden Euro mehr kosten

Der Berliner Flughafen wird offenbar deutlich teurer als zuletzt geplant. Laut einem Pressebericht veranschlagt BER-Chef Mehdorn 1,1 Milliarden Euro mehr als bisher. Damit würden die Gesamtkosten auf 5,4 Milliarden Euro steigen.

Manchmal frage ich mich aber schon, ob der Mehdorn den Pobereit...? Oder umgekehrt...? Oder beide gleichzeitig den Woidke....? Oder der die anderen...? Meine Prognose steht jedenfalls: Der Flughafen wird, bis das erste Flugzeug dort fliegt, zehn Milliarden Euro kosten und 2022 fertig werden. Wer will dagegen wetten? Ich setze mein letztes Geld, also 10 EUR.

BER wird nie fertig, weil man ihn nicht braucht und will. Nach dem Crash schrumpft der Flugverkehr massiv.

PS: wir präsentieren einen neuen "Geadelten": Der Hetzer. Die Beschreibung finden Sie auf der Seite Team.WE.
 

[12:30] T-Online: Verkehrsminister Dobrindt kündigt "kassenwirksame" Pkw-Maut ab 1. Januar 2016 an

War eine gute Wette: Was kommt zuerst PKW-Maut oder BER? Offensichtlich ist das eine Voraussetzung für das andere?

[13:25] Leserkommentar-DE zur Wette: Antwort: Der Crash des Finanzsystems und der EU.

[14:30] Dobrint ist CSUler. Der muss seinem Chef Seehofer in München gehorchen. Dieser will aus unerfindlichen Gründen die PKW-Maut - offenbar wil er keinen Rückzieher machen will - Gesichtsverlust.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:15] Leserzuschrift zu Gedanke an Wertegemeinschaft kann nur mentale Übelkeit hervorrufen

Wir werden von unserer Regierung nur noch an die US-Amerikaner verraten und verkauft ... Ganz Europa (und Japan auch) ist nur
eine US-Vasallenkolonie, wir haben aber nicht mal die Rechte der US-Bürger.

Ich stimme dem Hartgeld-Team zu, dass Veröffentlichungen dieser Art von den "verborgenen Eliten" subtil dazu benutzt werden , die US-Hörigkeit der deutschen (europäischen) Regierung(en) anzuprangern und die Bürger allmählich auf den geplanten "Seitenwechsel" zu Russland und China vorzubereiten. Scheint auch hervorragend zu funktionieren - die überwältigende Mehrheit der Leserkommentare ist seit dem NSA-Skandal inzwischen amerikakritisch und in Sachen Krim/ Ukraine russlandfreundlich.

Ich rechne mit einer Zuspitzung, irgendein richtig harter Tobak wird noch veröffentlicht werden, der unsere Regierung als gerazu hochverräterisch
dastehen lassen wird.

- Snowden soll die Ehrendoktorwürde der Uni Rostock erhalten ( 9. April). Egal, was man von ihm halten mag, egal, ob er "echt" ist oder nicht, er hat für Deutschland in gewisser Weise mehr getan als jeder Politiker der letzten zwei Jahrzehnte- er hat den Deutschen bewusst gemacht, dass sie nach wie vor besetzt sind!

Wir werden von den verborgenen Eliten in DE auf die Zeit nach dem Tag-X vorbereitet: das US-Imperium wird dann verpufft sein und die politische Klasse wird sich nicht nur wegen der verschwundenen Vermögen rechtfertigen müssen, auch für: Vasallentum zu den USA, Überfremdung, PC-Dekadenzen aller Art. Echte Sündenböcke eben. An diesen Aktivitäten sieht man, dass ein Systemwechsel gleich oder noch grösser als im untergehenden Ostblock geplant ist.WE.

[19:15] Leserkommentar:
Ich hoffe bis dahin ist die Todesstrafe wieder eingeführt! Es gibt keine Erneuerung wenn dieser korrupte Haufen auch annähernd in der Politik mitwirkt. Es ist auch hier Zeit für einen Reset und einen Neuanfang der alle Speckkäfer unserer Gesellschaft der Strafe zuführt die alleine die Gerechteste ist für das was sie unseren Land angetan haben. Eine Verteidigung und langwierige Kuschelprozesse darf es da nicht geben.

Die Todesstrafe dürfte vom Mob der betrogenen Sparer verabreicht werden. Mit oder ohne Standgericht. Man denke an die Verfolgung der Sudetendeutschen durch tschechische Mobs. Dort wurde deren Morden nachträglich durch die Benes-Dekrete legalisiert.


Neu: 2014-04-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:50] T-Online: Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Einem deutschen Haushalt standen im Jahr 2012 pro Monat durchschnittlich 3133 Euro für Ausgaben zur Verfügung. 2310 Euro flossen in den privaten Konsum. Aber was haben die Verbraucher eigentlich genau gekauft? Und wofür lässt die junge Generation ihr Geld springen?

Beim Essen wird gespart, aber bei den Gebühren für die staatlichen Propagandamedien sind sie sicher Spitzenreiter! TB

Mehr als für Lebensmittel bezahlen die Deutschen für die Mobilität, nämlich 14,2 Prozent ihrer Konsumausgaben beziehungsweise 329 Euro. Kfz-Kosten und die dafür nötigen Kraftstoffe machen dabei den Löwenanteil aus (zusammen 9,8 Prozent beziehungsweise 186 Euro).

[18:00] Man sieht, Lebensmittel sind immer noch sehr günstig, wenn mehr Geld für das Auto ausgegeben werden kann. Wird sich ändern.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE zu den deutschen Ausgaben:

Was gar nicht zur Sprache kommt: Für das Gesundheitswesen gibt der einzelne viel mehr aus als für Nahrungsmittel. Die Beihilfe für Beamte dürfte bei allein 9 Milliarden p.a. liegen. Da wird aber nicht darüber geredet. Zusätzlich hat aber jeder Beamte noch eine private Krankenversicherung. In der dritten Welt kommen auf 100000 Einwohner 1 Arzt. Keiner ist krankenversichert, Kranksein ist die Ausnahme, kann sich keiner leisten, bei uns laufen sie von einem Doktor zum nächsten, von der Apotheke zu 1000 med. Anwendungen, 1000 eingebildete Krankheiten werden von einer Heerschar Spezialisten und vor allem Psychoklempnern behandelt. Dem Medizinmann in Afrika bringt man zur Bezahlung ein Huhn mit und dann ist's auch schon gut. Zahnärzte? - Davon hat man dort nie was gehört, Zähne fallen eben einmal aus oder werden vom Dorfbader gezogen, bei uns müssen jetzt Implantate für mehre 1000 Euro pro Zahn eingesetzt werden, eitern oft wieder raus, nicht jeder Kieferknochen läßt sich das gefallen. Schönheitschirurgen? - ach da könnte man endlos Ausgaben aufzählen. Kurz, unsere Gesellschaft ist pervers, bis einer endlich sterben kann verdient sich der Arzt und das Krankenhaus noch eine goldene Nase für superteure nutzlose Anwendungen und Medikamente. Eine Tante von uns, Lehrerin und verbeamtet, hat in den letzten 6 Monaten bis zum Ableben noch 60000 Euro gekostet, aber nur für allgemeine altersbedingte Krankheit, könnte man auch Altersschwäche nennen. Die Beihilfe hat gelöhnt. Beim Systemzusammenbruch wird es im Gesundheitswesen zum Kollaps kommen.
A propos Dorfbader: In Indonesien, wenn man über die Dörfer fährt (auch Insel Bali) sieht man oft auf einem Schild einen blutenden Zahn und darunter "Gigi". Das ist der " Dr". Gigi, der den schmerzenden eiternden Zahn entsorgt und gut ist's! Dass München mehr Tomographen hat als ganz Afrika ist ja auch bekannt, dass in DE mehr Herzkatheder gemacht werden als sonst wo in der Welt, ist auch bekannt, so könnte man noch endlos fortfahren. Ach ja,
Herzkatheder: Ein Bekannter ließ sich prophylaktisch einen machen, das hat sich dann als vollkommen unsinnig herausgestellt, aber sein Arzt hat ihn dazu geraten. Was dem Bekannten allerdings nicht gefiel, dass er unterschreiben musste, dass bei Misslingen er schon vorsorglich im Todesfall seine Autopsie unterschreiben musste. Eine Bekannte war 1 Wo im Krankenhaus wegen Magenschmerzen und wurde durch alle Röhren geschoben, mit allen Mitteln untersucht. Nur hat man ihren Körper nicht man angeschaut, sonst hätte man gleich gemerkt, dass es sich um die infektiöse Gürtelrose handelt. Diese nutzlose Woche hat Unsummen gekosten an Untersuchungen, ein Barfussarzt in China oder eine gute Krankenschwester hätten schneller und billiger geholfen.

[20:40] Leserkommentar-DE zu den Ausgaben bzw. Einnahmen der Deutschen:

Ich bin Anwalt in einer oberbayerischen Kleinstadt, ca. 15.000 Einwohner, nahezu Vollbeschäftigung.
Mandanten aus allen Schichten der Bevölkerung, vielfach ist die Kenntnis der Einkommensverhältnisse zur Bearbeitung erfoderlich, nicht nur in Familiensachen.
Dazu kann ich Ihnen sagen, der Betrag, der in diesem Artikel als frei verfügbar genannt wird, ist völlig unrealistisch. Hier arbeiten IT - Experten, hochqualifiziert, in der Automobilzulieferindustrie für 1.900 € netto, verheiratet, Steuerklasse drei.
In den Autokonzernen wird wesentlich besser bezahlt, aber es wird immer mehr ausgegliedert und an externe Dienstleister vergeben, die mit Ablauf des jeweiligen Vertrages erneut geknebelt werden, mit den entsprechenden Konsequenzen für die Angestellten. Und das alles in Oberbayern - diese Zahlen sind nichts als Propaganda.
 

[15:15] Welt:  Die fünf Geburtsfehler des Mindestlohns

Leserkommentar-DE:
Das hätte der Autor aber auch kürzer sagen können, denn der einzige Grund, warum der Mindestlohn in Deutschland nicht funktionieren kann ist - Andrea Nahles.
 

[13:00] Der Zyniker zu Hoeneß möglicherweise nur nachts ins Gefängnis

Halb in Freiheit, halb in Haft: Der im Steuerprozess zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Uli Hoeneß kann auf Freigang und "Halbstrafe" hoffen. Die Entscheidung darüber trifft der Anstaltsleiter.

Wie ich bereits kurz nach dem Urteil beschrieben hatte, Hoeneß geht 100% auf Freigang und verbüßt nur die Hälfte seiner Strafe.
Die weiteren Vorzüge stehen hier nicht, aber ich garantiere dass er den Heimschläfer von Freitag bis Montag bekommt und sollte ihm sein "Chef" (von der Postkastenfirma bei der er "tätig" sein wird) auch nachts brauchen, dann wird der Anstaltsleiter natürlich zustimmen. Schließlich geht es nur ums Geld, das der Haftanstalt zufließt. Alles nur Show liebe Leser!

Promi-Rabatt!

[17:50] LeserInnenkommentar-DE zu Hoeneß:

"Hoeneß möglicherweise nur nachts ins Gefängsnis" Das geht nicht. Denkt denn die Gefängnisleitung gar nicht an seine Frau? Was soll dieser Mann nachts im Gefängnis, wenn er zuhause gebraucht wird?

[12:45] Leserzuschrift zu Gauck warnt vor gefährlichen Wissenslücken

In einer Rede vor der Elite der Finanzwelt nimmt der Bundespräsident die Bürger in die Pflicht. Sie müssten sich besser über Wirtschaft informieren. "Ökonomische Apathie und Unwissenheit sind gefährlich", sagt Gauck.

Da kann man sehen, wie beliebig es ist, was Gauck redet. Ist ihm nicht klar, dass die Macht der politischen Klasse stets auf der Unwissenheit und Bequemlichkeit der Massen beruht? Aufklärte Menschen, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen würden sich diesen Saustall nicht bieten lassen - und schon garnicht den Euro, PC, Genderscheiß und grün-rot versiffte "Eliten". Wie sagte ein kluger Mann dereinst: Ich kann garnicht soviel essen, wie ich kotzen könnte !

In diesem Fall haben ihm seine Redenschreiber etwas "Passendes" für den Bankentag aufgeschrieben. Nicht ernst nehmen. Zumindest braucht Gauck keinen Teleprompter wie Obama.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Der Pfaffe riecht den Braten - der will verschwinden!
Der will einen Abgang wie Wulff und Köhler machen!
Jedenfalls sieht das danach aus, als wollte hier jemand die Kurve kratzen.

Wirklich?

[13:45] Leserkommentar:
Das wird auch Zeit. Passende Möbel dazu möge er bitte beim Tischler in Auftrag geben. Obwohl dieser von Deutschhass versiffte Opa besser auf eine Sondermülldeponie gehört.

Gesund soll er ohnehin nicht sein.

[14:00] Leserkommentar: davon ist mit Sicherheit auszugehen !!!! Vor allem im cerebralen Teil !!

[16:40] Leser-Reaktionen zu Gauk im Spiegel
 

[8:30] Michael Winklers Pranger: Ich schäme mich

[11:45] Leserkommentar:
Ein sehr guter Pranger in meinen Augen. Genau auf den Punkt gebracht. Sehr viele Deutsche empfinden
so, weiß ich aus meinem Freundes- und Verwandtenkreis. Aber keiner tut etwas, nach dem Motto: Wir
können ja doch nichts ändern!
Besonders bei der Passage: Ich schäme mich für Deutsche, die ihren Heimatort für "bunt" erklären, ist mir
spontan ein Absatz aus dem Lied der Linde eingefallen:
"Bunter" Fremdling, unwillkommner Gast. Flieh die Flur, die nicht gepflügt du hast!

Es wird Zeit für eine Generalreinigung von allen Dekadenzen.
 

[8:15] DWN: Arbeitsagentur will Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verschärfen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) plant Hartz-IV-Empfänger künftig noch härter zu bestrafen, wenn diese gegen Auflagen verstoßen. So sollen sie kein Geld mehr bekommen, wenn sie mehrere Termine beim Jobcenter verpassen oder wenn sie ihnen angebotene Arbeit verweigern.

Gilt das nur für Deutsche, oder auch für ausländische Hartzies?WE.

[9:15] Leserkommentar:
Das gilt natürlich nur für Deutsche, Herr Eichelburg.
Peter Hartz selber hat zugegeben, Hartz-IV ist Betrug.
Und jetzt zwingt man Deutsche an diesem Betrug mitzuwirken.

Die Araber-Clans und Türken würden sich mächtig aufregen, wenn man mit ihnen auch so verfahren würde. Der derutsche Staat ist feige.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:00] Das grüne Gutmenschenpack sind die Hauptkriegstreiber: Umfrage: Jeder Zweite lehnt stärkeres Nato-Engagement in Osteuropa ab

[8:15] DWN: Weidmann bereitet Deutschland auf Ausweitung des Geld-Druckens vor

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann kündigt wegen der niedrigen Inflation eine weitere Geldschwemme der EZB an. Weidmann warnt jedoch, dass diese Maßnahme das Vertrauen der Bürger in die Notenbanken aufs Spiel setzen könnten.

Damit will er wohl Hass auf den Euro säen. Passt gut ins Gesamtbild, denn die Deutschen hassen Inflation.

[11:30] Leserkommentar:
Für diese Weisheit braucht es keinen Weidmann !!
Die Italiener wollen ihre Wirtschaft um 10 Mrd. Steuern entlasten.
Die Franzosen wollen "überraschenderweise" auch ihre Wirtschaft um 10 Mrd. Steuern entlasten.
Wie lange wird es dauern, bis Spanien, Portugal und Griechenland auf diese Idee kommen??
Und wie wollen sie es wohl finanzieren??
Wohl nach alter PIGS-Gewohnheit. Gelddrucken. Dazu passt auch Draghis Ankündigung des Quantitaive Easing.
 

[8:00] Geolitico: Berliner Kultursause mit Moskau

Eiszeit wegen der Ukraine? Kanzlerin Merkel telefoniert angeblich täglich mit Putin, und Botschafter Grinin plant mit dem Bundestag ein riesiges Kulturprogramm...

Es kommt nicht alle Tage vor, dass der russische Botschafter vor Abgeordneten des Bundestages spricht. Zusätzliches Gewicht aber bekommt ein solcher Auftritt Wladimir M. Grinins, wenn alles, was er sagt, zwangsläufig auf die Ereignisse in der Ukraine projiziert oder doch vor ihrem Hintergrund interpretiert wird.

Man  kann wirklich annehmen, da ist eine Achse Berlin - Moskau im Entstehen. Siehe auch der Artikel darunter: in bestimmten deutschen Kreisen hat man die Bevormundung durch die USA satt.WE.

[15:01] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Deutsche Kreise wollen weg von USA und sympathisieren mit Moskau? Möglich, aber Deutschland kann doch gar nicht weg. Da sind doch immer noch (und das sicher noch sehr lange) die Diktate der Siegermächte vor dem Grundgesetz und vor dem 2 + 4 Vertrag. Auch an die „Kanzlerakte" sei erinnert. Deutschland ist Bestandteil des US-Imperiums. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

[16:10] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber:

a) Wieviele Amerigauner sind denn noch da ?
b) Diktate der Sieger ? Wie man Verträge bricht, lehrt uns ja ausgiebig die EU und unsere Gauner sind dabei kräftig ganz vorne dabei.
Grundvoraussetzung für eine Lösung von den Amis wäre halt Rückgrat ! Aber ich glaube, die sind alle so gehirngewaschen durch die Dauerberieselung ....
 

[8:00] Naiv hoch drei: USA verwehren Merkel Einblick in ihre NSA-Akte

Die deutsche Regierung hatte die USA bereits im Oktober um Auskunft über die Geheimdienst-Akten gebeten. Offenbar erfolglos.

Kein Geheimdienst gibt Einblick in die Erkenntnisse, die er über ausländische Politiker gesammelt hat. Dass solche Berichte in den Medien erscheinen kann nur einen Zweck haben: Diskreditierung der USA als böses, imperialistisches Horch-Monster und Diskreditierung der deutschen Politik als wirbellose Vasallen dieses Monsters.WE.

[9:15] Leserkommentar:
Während sich alle anderen echauffieren, wie die NSA der Bundesmutti eine Bitte abschlagen kann, stutzte ich beim Studium des Zeitungsberichts eher über diesen Satz: "Ob Merkel auf eine Vernichtung der Unterlagen drängt, lässt die Bundesregierung in ihrer Antwort ohne Angabe von Gründen offen." Würde mich ja brennend interessieren, was so in der Akte steht und warum Merkel offensichtlich auf eine Vernichtung drängt. Nicht das da noch etwas über ihre bewegte Vergangenheit in der DDR drin steht, über Erika, Pardon, Angela Merkel.

[10:00] Leserkommentar zu .... wirbellose Vasallen dieses Monsters:

Aber Herr Eichelburg. Unsere Bundeskanzlerin hat doch den Freiheitsorden von Obimbo verliehen bekommen. Für den Kampf um die Freiheit und Einheit Deutschlands hat sie damals alle Hüllen in der Sauna fallen gelassen, was dann auch zum Fall der Mauer führte. Was hat das mit Vasall zu tun? Wenn die das heute noch mal tun wuerde, wuerde sogar der Mond die Umlaufbahn um die Erde verlassen.

Satire aus. Für besonderen Gehorsam bekommen die Vasallen Orden.

[11:45] Leserkommentar:
Ja, welche Überraschung? War nicht der damalige Innenminister Friedrich in den USA wegen der NSA-Spionage/Merkel-Abhörung dort? Was hat er erreicht? Die USA haben sich entschuldigt, bleiben aber dabei weiter zu spionieren.
Warum sollten die nun die Daten offenlegen oder vernichten??
Ja, es geht wohl auch darum das Volk darauf vorzubereiten, dass man sich wohl Russland - der neuen Macht - annähern wird.
Der untergehende Stern (USA) verliert letztendlich seine Vasallen. Die müssen den richtigen Zeitpunkt finden den Stern zu verlassen.
Was gibt es da plausiberes, als wenn man sagen kann, der Freund habe sich abgewendet bzw. sich unkollegial verhalten oder der Freund spioniere einen aus, weil er einem misstraut?

Geheime Kräfte bei den Vasallen beginnen schon mit der Ablösung vom untergehenden Imperium.WE.


Neu: 2014-04-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:05] Polenum: So wird regiert

Endlich ist Leben im Bundestag und niemand vermisst die lahme schwarz-gelbe Bundesregierung! Einst konnte Kanzlerin Merkel ungehindert zaudern, hadern und Probleme aussitzen. Jetzt ist Rambazamba in der Bude, dank der SPD. Rente mit 63, Mindestlohn, Energiewende hin zur Kohlepolitik. Die SPD legt einen wahren Regierungssprint hin. Lange bevor die alten Bewahrer der Unionsfraktion einen Fuß vor die Tür setzen, haben Vizekanzler Gabriels SPD-Regierungs-Sprinter um Andrea Nahles sämtliche Themen abgeräumt!

[18:45] DWN: Terror: Minister soll Befehl zu Abschuss von Flugzeugen geben dürfen

Die Regierung will den Abschuss von entführten Passagier-Flugzeugen im Grundgesetz verankern. Der Verteidigungsminister soll der Bundeswehr im Notfall den Schieß-Befehl erteilen. Die Linkspartei warnt vor einer Militarisierung der inneren Sicherheit.

[15:20] DWN: Bundeswehr soll in Afrika Muslime vor Christen schützen

Die Regierung will 80 Soldaten nach Zentralafrika entsenden. Dort haben Morde und Plünderungen der muslimischen Rebellen zu Vergeltungsaktionen christlicher Milizen geführt. Die Bundeswehr soll dabei helfen, die religiöse Gewalt zu unterbinden.

Der Sheriff dazu:
Die 80 Soldaten machen genau nix. Aber msn kann sich fen humanitären Orden umhängen. Um sonst geht es nichts. Die Muslime zeigten ihr wahres Gesicht - Mord & Raub. Die EU schützt nun die fanatischen Kriminellen vor den Richtern. Es widerspiegelt also die hiesige gerichtliche Urteilspraxis: Der Täter ist arm, das Opfer ist der Therapiepartner desselben - Nächstenliebe der Gutmenschen, solange sie nicht selbst ein Brandzeichen bekommen.

[17:15] Steinmeier möchte bei den Franzosen gut dastehen, sonst ist es nichts.WE.

[17:16] Leserkommentar-DE zum Einsatz:

Was soll das? Ich bin fassungslos! Hier Fakten, klärt die Leute auf! Zitat:
„Das christliche Hilfswerk Open Doors gibt an, das weltweit 100 Millionen Christen wegen ihres Glaubens von Verfolgung, Misshandlung oder Tod bedroht sind. Es gibt noch höhere und es gibt auch niedrigere Schätzungen. Unumstritten ist, dass Christen heute die am meisten verfolgte Glaubensgemeinschaft sind." „In ganz überwiegendem Maße sind davon Christen in muslimischen Ländern betroffen"
Quelle: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article109334415/Alle-fuenf-Minuten-wird-ein-Christ-getoetet.html
Und bitte wo bleibt hier der Heereseinsatz? Allein 2013 wurden ca. 70.000 Christen weltweit getötet, zumeist in islamischen Ländern!

Zitat: "...Introvigne hingegen rechnet die Situation in Afrika nicht mit und kommt auf 70.000 bis 80.000 getötete Christen im Jahr 2013." Quelle: http://religion.orf.at/stories/2622672/

[18:25] Leserkommentar-AT zum Einsatz:

Deutsche Soldaten unter der Ober!Tussi von der Leychen nun nach Afrika und dann in die ganze Welt. Verteidigt Bruessel vom Hindukusch bis Cap Horn. Brothers in arms - opfert Euch. Steiner das Eiserne Kreuz -reloaded 


[11:00] Geolitico: Ratgeber gegen die Staatsgewalt

[9:30] Zensursula hat offenbar nichts Wichtigeres zu tun: Hat von der Leyen bald den Schießbefehl gegen Terrorjets?

[8:45] Mafia in Deutschland: Der lange Arm der Clans reicht bis ins Fernsehstudio

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:30] Leserzuschrift: Ansichten eines scheidenden Politikers:

"Wenn Brüssel verfügt, dass al-
le öffentlichen Gebäude blau mit
goldenen Sternen angemalt wer-
den müssen, dann fragen 27 Na-
tionen ,Warum?' und wir Deut-
schen fragen ,Bis wann?'." Stein-
maßl über das bisweilen seltsame
Verhältnis der Deutschen zur EU.

Steinmaßl ist der aus dem Amt scheidende (aus Altersgründen) Landrat des Kreises Traunstein in Oberbayern. Das Zitat stammt vom Empfang der Regionalen Wirtschaft zu seiner Verabschiedung.

Deutscher Kadaver-Gehorsam. Früher zu Hitler, heute die politische Klasse zur EU.WE.
 

[9:00] Der Vollstrecker zu Bundeshaushalt: Schäuble sieht deutsches Sparziel durch Ukraine-Krise gefährdet

Wolfgang Schäuble will 2015 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Die Krise in der Ukraine könnte dieses Ziel aber gefährden, warnt der Finanzminister.

wie hier vorher gesagt- das gross angekündigt Sparziel von vor 3 Wochen ( Haushalt ist 2015 ausgeglichen!!! ) heute schon erledigt.
ok-ich habe eh nicht dem lügenden Gollum geglaubt.
Ich tippe darauf des er uns darauf vorbereitet das „Wir als Deutsche , wegen der eeewigen Schuld- der Ukraine die Gasrechnung zahlen- damit sie nicht im Winter im kalten sitzen-wegen der bösen Russen die ihr Gas nicht verschenken )

FRAGE: Weiß Gollum wirklich nicht was kommt??? wohin will der flüchten ??? in den Schwarzwald? dort werden wir ihn finden wie er mit seinem Sparbuch sitzt und sagen wird: Hab ich nicht gewußt, wollte nur alles gutmachen- wurde nicht von den USA erpresst wegen.....

Schäuble weiss sicher was kommt. Ein Exil hat er vermutlich nur im Inland.WE.

[11:00] Leserkommentar:
Ach, so. Die Ukraine. Hätte ich mir doch gleich denken können. Nicht die Milliarden für verbeamtete Sozialarbeiter und die Förderung genderkorrekter Kulturprojekte vom Kaliber "Akzeptanz und Toleranz. Schwules Miteinander im Jugendgefängnis.". Nicht die Milliarden für kostenlose U-Boote für Israel. Nicht die Millionen für die kostenlose Familienversicherung für in der Türkei lebende Viertfrauen muselmanischer Einwanderer mit dauerhaftem Hartz-IV-Bezug. Nicht etwa die seit Jahrzehnten immer wieder aufgenommen Neuverschuldung zur Finanzierung von Wahlversprechen und EU-Subventionen für virtuelle Olivenhaine in Hinteritalien. Und auch nicht etwa die 132 Milliarden für Andrea Nahles' ersten Orgasmus. Nein, die Ukraine. Ach, so. Hätte ich mir auch gleich denken können.

Politiker sind immer für Ausreden gut, und für Ausgaben.


Neu: 2014-04-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:30] Daher sind sie auch pleite: Staats-Kino, Staats-Zoo, Staats-Metzgerei: So verschleudern Kommunen Ihr Geld

[14:45] Rot-grüner Terror in NRW: Jagd auf Temposünder: Neuer 24-Stunden-Blitzmarathon steht bevor

Terroristen ab nach Guantanamo.
 

[09:20] Focus: Zahl der befristeten Verträge hat sich verdreifacht

Die Zahl der befristeten Arbeitsverträge hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren mehr als verdreifacht. Waren 1993 noch 876.000 Neuverträge zeitlich begrenzt, so waren es 2013 bereits 2,7 Millionen. Bei Neuverträgen haben inzwischen 42 Prozent ein Ablaufdatum. 1997 waren es noch 34 Prozent. Das berichtet die Tageszeitung der "Welt" unter Berufung auf einen Anfrage der Linken im Bundestag.

Leserkommentar-DE:
Unglaublich, wie weit der Sklavenstaat schon fortgeschritten ist. Geschaffen von Wirtschaft, Politik und Gewerkschaften. So schafft man Untertanen mit maximaler Angst (wegen der Kreditabzahlung!) und sorgt dafür, dass es in 20 J. keine Rente mehr gibt, weil heute bei Billigjobs nichts eingezahlt wird. Wie soll das enden ?? Respice finum wussten schon die alten Römer.

Bald arbeiten alle nur noch an Projekten und nur die Bürokraten und Politiker haben längerfristige Arbetisverträge! Grauenvoll! TB
 

[11:15] Leserkommentar-DE zu den beristeten Verträgen:

der Leser schreibt: "sorgt dafür, dass es in 20 J. keine Rente mehr gibt, weil heute bei Billigjobs nichts eingezahlt wird." Diese Feststellung ist komplett falsch, da die staatliche Rentenversicherung ein Umlage- und kein Kapitalbildendes System ist. Auch für eine auf Anleihen basierende kapitalbildende Rentenversicherung gilt das gleiche, da Zinsen und Tilgung in der Zukunft von den dann arbeitenden erwirtschaftet werden müssen. Desweiteren sind Zeitverträge nicht grundsätzlich negativ, wie die Medien, Politiker und Gewerkschafter immer vorjammern. Ich verdiene selbständig mit Projekten auf Zeit eheblich mehr als angestellte Kollegen. Es kommt halt darauf an etwas gut zu können was nachgefragt wird.

Da haben Sie sicher Recht, auch ich (TB) habe immer wieder solche Verträge. Was für Individuen gilt, muß aber nicht Allgemein gültig sien. Die gesamte Gesellschaft drauf aufzubauen, betrachte ich als den falschen Weg. TB

[10:00] kleine Leser-Anmerkung-DE zu respice finum:

1) Akkusativ von finis = finem. "Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem". Was immer du tust, handele umsichtig (und klug), und bedenke die Folgen
(wörtl.: das Ende). Angeblich zurückgehend auf die Fabeln des Äsop.
 

[08:50] krisenfrei: Vollstreckungsbeamter wurde von GEZ (ARD,ZDF & Deutschlandradio) geschickt und abgewiesen

[08:12] Focus: Einbrecher-Banden aus Osteuropa attackieren Deutschland

Diebstähle auf offener Straße werden seltener, dafür attackieren Diebe immer häufiger Wohnungen und Einfamilienhäuser. Der Grund: Banden aus Osteuropa gehen in Deutschland auf Beutezug. Die Ermittler sind so gut wie machtlos.

Leserkommentar-DE Warum Deutschland ein gescheitertes System ist:

Steigende Steuerbelastung, hier funktioniert der Staat noch sehr gut. Gibt er aber auch etwas zurück, wie es dem Gesellschaftsvertrag entsprechen müsste?
1.) Die Straßen und Brücken verkommen, kein Geld für die Infrastruktur
2.) Die Kriminalität insbesondere von Zuwanderern steigt, kein Schutz durch die Polizei, und schon garnicht durch die Gerichte. Es darf in der Regel nicht einmal der Täterkreis angegeben werden. Fazit: Gescheitertes System der öffentlichen Sicherheit.
3.) Die Politik hat sich inzwischen völlig verselbständigt, sie macht nichts mehr von dem, was dem Volk dienen würde und wofür die Wähler auch gestimmt haben. Eurorettung ist ja wohl keine Politik, Zustimmung zum ESM ist ja wohl keine Politik im Namen des Volkes, und ist auch ein Verfassungsverrat, da ohne Volksabstimmung keine wesentlichen Teile des Staates abgerissen werden dürfen. Hier wurde aber massiv die Finanzhoheit des Staates angegriffen. Fazit: Gescheitertes Parteiensystem.
4.) Gegen verfassungs-untreue politische Mafia-Strukturen und daraus folgende Entscheidungen erhebt KEIN Staatsanwalt Anklage. Fazit: Gescheitertes Rechtssystem.
5.) Überfremdung durch ungesteuerte Zuwanderung. Einwanderung immer stärker in das Soziale Netz ohne Gegenleistung erbringen zu müssen. Die Bürger müssen das auch noch mit ihren Steuern und Sozialabgaben mit-finanzieren. Der Grundsatz der Gegenseitigkeit wurde quasi abgeschafft. Fazit: gescheiterte Legislative und Exekutive.
6.) Die Haftungsübernahme für Banken und Südstaaten der EU funktioniert noch gut. Wurde der Steuerzahler dazu gefragt? Nein? Dann ist es ein Verfassungsbruch, denn die Steuerausgaben sollten für die Bürger erfolgen, nicht für Banken und andere Staaten.
7.) Beteiligung an einem Angriffskrieg (Afghanistan) auf der Seite von Wallstreet's Schlägertruppe (NATO) ohne vorher das Volk zu befragen.
8.) Freie Meinungsäußerung stark eingeschränkt. Es ist nur noch erlaubt, was erlaubt ist. Eigene Sichtweisen gelten als rechtsradikal und/oder populistisch. Wer das wagt, gefährdet seine Berufssituation und sein Eingebundensein. Fazit: Gescheiterte Meinungsfreiheit.
9.) Die Presse lügt, bagatellisiert, lenkt ab von wichtigen Themen, verkörpert den Tugend-Terrorismus (Gutmenschentum mit Gleichschaltung) Fazit: Gescheiterte Presse. Das mit Zwangsgeldern alimentierte Staatsfernsehen oder Parteifernsehen desinformiert die Bürger und betreibt Gleichschaltung. Fazit: Gescheitertes Staatsfernsehen.
10.) Gescheitertes Schulsystem, Anpassung statt eigenständigen Denkens wird beigebracht. Das Niveau wird den Zurückgebliebensten angepaßt.
Ich könnte hier nach Belieben fortsetzen. Aber es wird schon hier deutlich, dass es ein gescheiterter Staat, ein gescheitertes System ist, wenn man aus der Warte des Wählers und Staatsbürgers hinschaut.

[13:15] Ein solches, gescheitertes, politisches System muss entfernt werden, nicht wahr. Wie viel von diesem Niedergang Absicht bzw. Vernachlässung ist wäre interessant zu wissen.WE.

[09:34] Leserkommentar-DE zu den Einbrecherbanden:

Ich hatte das neulich schon mal nachgerechnet: Wenn man die Zahl der Einbrüche mit der Zahl der Verurteilungen zusammenbringt, was aber die meisten Journalisten nicht machen (Die Verurteilungen stehen in einer anderen Pressemitteilung von den Justizbehörden, das muß man suchen und das ist Arbeit), dann kommen auf 100 Einbrüche 2 Verurteilungen. Einbruch ist quasi straffrei

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:30] Bürgerstimme: Wenn die Bundeskanzlerin nur noch reflexartig regiert

Das Volk hat genug von den Politikern und dieser Kanzlerin, die seit Jahren nur noch am Volkswillen vorbei regieren. Das Volk hat genug von der EU. Genug davon, daß diese Regierung (Farbe spielt eigentlich keine Rolle mehr) deutsche Steuergelder zum Fenster rausschmeißt bzw. den Bankern in den Rachen schiebt, und es den Menschen im eigenen Lande immer schlechter geht, von den Menschen in den EU-gebeutelten Ländern ganz zu schweigen.

Was alle diese Schreiber nicht sehen wollen: Merkel spielt nur noch ihre Rolle im Systemabbruch-Drehbuch fertig und ist schon im Gedanken im Exil. Daher tut sie auch nicht mehr viel.WE.


Neu: 2014-04-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Bisher hat man ihn geschützt: IT-Experte fand schon 2004 Nacktbilder auf Edathys PC

Aber jetzt fallengelassen.
 

[20:15] Focus: 42 Prozent der Deutschen haben befristete Verträge

Sich von einem befristeten Arbeitsvertrag zum nächsten hangeln - für fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist das Alltag. Die Zahl derer, die keinen festen Job mehr bekommen, hat sich in den vergangenen Jahre verdreifacht.

Der recht umfassende Kündigungsschutz lässt grüssen.
 

[16:30] Seid ihr nicht willig, dann gebraucht die Politik Gewalt: CDU will Rechte von Verfassungsrichtern kappen

[13:30] Bitte weiterleiten an die roten Parteiochsen: Ifo-Sinn: „Mindestlohn treibt Jugendarbeitslosigkeit“

[8:30] Gollum der Gierige: Steuerhinterziehung: Schäuble will sich Milliarden bei den Banken holen

Irgendwie bekommt man das Gefühl, dass alles gemacht wird, dass Banken und Vermögensbesitzer die Politik bis aufs Blut hassen sollen. Ein Teil des "Drehbuchs"?WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:45] DWN: CDU denkt über Ende der nationalen Staats-Haushalte nach

Die CDU hat am Samstag ihr EU-Wahlprogramm beschlossen. Der Euro ist demnach alternativlos. Eine gemeinsame Schuldenhaftung in Europa ist denkbar, wenn die nationalen Parlamente nicht mehr die Budget-Hoheit haben. Möglicherweise planen CDU und SPD eine entsprechende Grundgesetzänderung.

Dabei wollte die Merkel 2010 aus dem Euro aussteigen. Auch hier sehen wir vermutlich eine Szene aus dem "Drehbuch". Überall sonst geht die Politik auf Distanz zur EU, nur in Deutschland nicht?WE.

[11:30] Leserkommentar:
Wer hat die BRD nahezu durchgängig regiert? Wer hat den Euro eingeführt? Es ist die CDU/CSU !!
Scheitert der Euro, dann scheitert die CDU ! Infolgedessen ist der Euro für die CDU alternativlos !

Dann nimmt die Merkel den Privatjet nach PY und überlässt die CDU dem Mob.WE.

[13:30] Leserkommentar:
So sehr kann sie sich eine Volksverräterin nicht schützen, daß sie die Rache nicht erreicht. Es gibt im Leben immer Gelegenheit sich ein zweites und letztes mal zu sehen. Flieht sie ins Exil ist sie irgendwann fällig!

Soweit bekannt, ist Merkels Ranch in PY von absoluter Geheimhaltung geschützt. Sie soll sogar noch Ersatz-Exile in USA und RU haben. Der Mob darf sich an den anderen Politikern, die nicht flüchten können, abreagieren.WE.

[11:45] Dr.Cartoon:
Die Frage sollte lauten, wie viel Nationale Souveränität wollen die anderen EU-Staaten abgeben? Ich glaube nicht, dass man alle EU-Staaten unter einem Hut bringen kann (oder will!?).
Solch ein Prozeß dauert lange und im EU-Hühnerstall noch viel länger. Gerade wenn man die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in den einzelnen EU-Staaten sich anschaut. Die Völker wollen zurück zum eigenen Stamm. Also ruhig Blut bewahren. Cui bono? Wem nutzen Merkels Aussagen?

Ihre Redenschreiber haben ihr einfach etwas aufgeschrieben, was bei den Barroso-Gläubigen in DE gut ankommt.WE.

[13:30] Der Indianer zu "Überall sonst geht die Politik auf Distanz zur EU, nur in Deutschland nicht?"

Also ich denke mal hier, das die kulturelle Eigenschaft des Deutschen in Bezug auf "Endsieg" noch nicht ganz erfasst worden ist. Inzwischen sollte ja klar sein, das die Funktionelite in Deutschland ein Vasall des Imperiums ist und zudem ein Verfechter des "4. Reiches" genannt Vereinigte Staaten von Europa. Da sich in Deutschland der Volkswille gegen die Obrigkeit nur sehr schwer manifestiert, läuft es halt wie im 3. Reich. Bis zur letzten Kugel bis zur letzten Patrone, "wir die Führung sind vom Endsieg überzeugt" und wenn dieser nicht kommen mag, gehen wir halt mit ihm unter.
Und der Rest von Europa macht immer noch, zwar manchmal zähneknirschend mit, da Deutschland im Grunde das ist, was den Euro noch am Leben hält. Und solange Deutschland hier nicht aussteigt ist eben der Endsieg noch sicher. Zumindest solange wie Deutschland noch zahlt bzw.bürgt. Wenn das nicht mehr der Fall ist oder es nicht mehr geglaubt wird, ist es vorbei.

Zumal es nach wie vor noch keinen wirklichen Widerstand in der Bevölkerung gibt, welche die "Regionalfürsten" dazu zwingen würde massiv umzudenken. Das Volk selber hat noch nie eine Rolle gespielt bei den Mächtigen, solange es sich nicht wehrt. Und die Mächtigen wollen letztendlich immer nur das eine, ihre Pfründe erhalten. Der Mensch ansich, geht immer in der Regel gerne den Weg des geringsten Widerstandes. Wenn also nicht genug Druck da ist, wird sich nichts verändern.

Deshalb auch das ganze Schauspiel, denn die neuen Eliten wissen ganz genau, um sich halten zu können brauchen sie in der Bevölkerung einen Rückhalt, also einen neuen Glauben der Masse. Doch dies heutzutage zu erreichen ist nicht einfach, weil es der Masse einfach noch zu gut geht bzw. den Funktioneliten in den jeweiligen Staaten.

Deshalb wird GR auch immer wieder "gerettet", denn wenn einer fällt, fallen Sie alle. Man kann das nur anreißen weil es oft paradox ist. Das kommt daher, weil der Mensch in sich nicht rational, logisch ist, sondern sich in der Regel auch oben von Emozionen und falschen Gefühlen leiten lässt. Und das ist oben genauso wie unten, nur der Rahmen ist halt anders. Das Spiel um Macht und Einfluss. Nicht um das beste aus einer Sache zu machen. Oder anders, das persönliche Hemd, ist immer näher wie die Hose.

Dem Michel geht es einfach noch zu gut.


Neu: 2014-04-05:

[16:05] DWN: Merkel spielt zur EU-Wahl die Kriegs-Karte gegen Russland

Angela Merkel hat unmittelbar vor der EU-Wahl vor der Gefährlichkeit Russlands gewarnt und die Einheit der EU beschworen. Die Absicht ist klar: Merkel will den Euro-Skeptikern das Wasser abgraben. In Kriegszeiten wählen die Bürger traditionell die großen Parteien - auch wenn diese für die aktuelle Misere verantwortlich sind.

Aber gerade die Ukraine/Russlandkrise hat gezeigt, dass immer weniger Menschen den großen Medien und Parteien vertrauen.dazu passend: Deutsche auf Distanz zum Westen must read!

[16:26] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Sehr richtig, es wird deutlich, wie wenig die Propaganda noch greift. Passend dazu der Artikel zu Eva Hermans Pro-Putin-Statement:
http://www.bild.de/politik/inland/wladimir-putin/ukraine-einmarsch-eva-herman-verteidigt-putin-35381494.bild.html (haben wir schon unter "Welt" gepostet)

Obwohl sich die Medien alleine durch das unvorteilhafte Foto von Eva Herman Mühe gegeben haben, greift die Propaganda nicht, wie man an den Kommentaren sehen kann. Die Pro-Eva-Herman Kommentare erreichen mehr als 1100 Pro-Stimmen, die dagegen bleiben bei mageren 26 Stimmen zurück. Auch Eva Herman schreibt: "Wer die einseitigen Berichte der Massenmedien lese, solle die Kommentarspalten nicht übersehen: Hier zeige sich Volkes Meinung. „Und die ist anders als von Herrn Kleber, Herrn Jauch oder von Herrn Schäuble gewünscht". Prognose: Wenn das System diskreditiert ist, wird Eva Herman sehr gut dastehen und ihre jetzigen Kritiker werden der Abschaum der Menschheit sein.

[17:45] Ja, das ist alles so gewollt: die Deutschen sollen auf Distanz zur EU und zu den USA gehen und natürlich zur eigenen, politischen Klasse.WE.


Neu: 2014-04-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:00] Focus: So setzen die Roten Deutschlands Zukunft aufs Spiel

Unter Gerhard Schröder setzte die SPD zukunftsweisende Reformen um, von denen Deutschland heute profitiert. Doch just zum 70. Geburtstag des Altkanzlers stellen seine Nachfolger alles wieder auf den Kopf. In ihren Spendierhosen werden die Roten zur Gefahr.

Das ist ein Haufen von ahnungslosen, roten Parteiochsen, der zufällig in die Bundesregierung gekommen ist.WE.
 

[16:45] Leserzuschrift zu 30.000 Plätze: Regierung startet neues Programm für Langzeitarbeitslose

So sans die Politiker: wenn ein aussichtsloses Programm erfolglos ist, legt man einfach ein neues mit noch mehr Geld auf. Irgendwann wird es schon wirken. Im Grunde reine Symbolpolitik der SPD mit dem Geld anderer Leute. Sie haben einfach ein gutes Gefühl, wenn sie sowas machen - und vielleicht
hilft es dem Kapo Schulz (Zitat Berlusconi) beim EU-Wahlkampf.

Eine grosse Koalition ist immer eine besonders teure Regierung, besonders, wenn die SPD drinnen ist. Es müssen Wahlgeschenke für die Klientel von 2 Grossparteien her.WE.
 

[15:30] DWN: Regierung bricht Versprechen: Kalte Progression bleibt

Auch künftig landet ein immer größerer Teil von Lohn-Erhöhungen beim Staat. Zwar ist die Abschaffung der kalten Progression im Koalitionsvertrag festgehalten. „Aber im Augenblick ist das kein Thema", so das Finanzministerium.

Weil sich der Michel nicht wehrt und immer wieder die Steuererhöher wählt.WE.
 

[08:20] Süddeutsche: Ramstein ist Zentrum im US-Drohnenkrieg

Unbemannte Flugzeuge haben in Pakistan und Jemen seit 2004 Hunderte Zivilisten getötet. Ohne den amerikanischen Stützpunkt in Rheinland-Pfalz wären diese Einsätze unmöglich, sagt ein früherer US-Soldat. Die Bundesregierung beharrt darauf, nichts von den Einsätzen zu wissen.


Neu: 2014-04-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:00] Neue Bundesbank-Filiale: So soll Dortmunds Riesen-Geldspeicher aussehen

[16:00] Leserzuschrift zu Ilona Mundlos beim NSU-Prozess: "Mutti, es ist was passiert"

Sie gab ihrem Sohn noch eine EC-Karte, weil er Geld brauchte, einen Tag später sah man sich noch einmal - dann nie wieder: Ilona Mundlos, Mutter des mutmaßlichen NSU-Terroristen, hat jetzt im Prozess als Zeugin ausgesagt.

Dies wird die vollkommene Diskreditierung des Rechtsstaates. Es ist vollkommen klar, wie es gelaufen ist. Der Staat hat denen die Bombenwerkstatt untergejubelt. Danach hat man denen gesteckt, dass sie dafür demnächst 10 Jahre ins Gefängnis gehen, damit sie fliehen können. Das sieht man schon daran, dass sie es wussten und fliehen konnten, denn normalerweise hätte sie der Staat einfach ohne Warnung verhaftet. Danach hat man sie natürlich erwischt, die sind nicht weit gekommen. Der Staat hat sie erpresst, die haben für den Staat ihre Freunde ausspionieren müssen. Letztlich hat man die beiden Uwes ermordet, ihnen die Morde der türkischen Mafia angehängt und den NSU Fall kreiert. Das System hat sich diese Protagonisten gezielt ausgewählt, z.B. haben beide behinderte Geschwister. Nun zitierte man noch die ganzen Eltern vor Gericht, vor diese Farce von Gericht genauer gesagt. Wenn das raus kommt, ist der Rechtsstaat ein für allemal erledigt. Die Widerwärtigkeit dahinter ist dermassen brechreizerregend, dass ich an das Zitat des Insiders denken muss: Die Welt wird sich übergeben. Wahrscheinlich ist dieser Fall mit dem Edathy-Fall verquickt, so dass es hier zu noch einer Steigerung kommt.

In diesem Fall wird noch mehr rauskommen: staatliche Morde.
 

[15:15] Leserzuschrift zu Über das Leben in der Einbrechermetropole Berlin

In polizeilichen Meldungen wird uns regelmäßig versichert, die Kriminalität gehe zurück. Komisch nur, dass um mich herum ständig Menschen bestohlen, bedroht und abgezogen werden.

Ja, wir leben hier in der Hauptstadt! Zur Erinnerung, für alle, die es schon vergessen haben: Erst regierte hier Rot-Grün, dann Rot-Stasi und jetzt Rot-Schwarz. Und der schwarze Anteil ist so gering und die CDU samt ihrem Innensenator so feige, dass sie die Koalition nicht platzen lässt, obwohl dem Innensenator verboten wurde, das Negerlager auf dem Oranienplatz zu räumen. Der Gerechtigkeit halber: Der Innensenator hatte vorher im Abgeordnetenhaus freundlich anfragen lassen, ob es denn vielleicht, eventuell, möglicherweise im Sinne des Rechtsstaats sein könne, wenn offensichtliche Rechtsbrecher aus dem öffentlichen Raum entfernt würden; der eigene Koalitionspartner in schöner Eintracht mit den versifften Grünen lehnte das jedoch ab.

Und da wundert sich der "Welt"-Leser, dass sich niemand mehr an Gesetze halten will? Ja , selbstverständlich nicht! Ich werde mich auch umbenennen lassen, und ab nächsten Monat heiße ich dann Murat Üzgülumüz; dann kann ich mir endlich auch eine Holzhütte auf einem öffentlichen Platz errichten, in der Umgegend alles vollscheißen und in jeden Keller einbrechen. Und wenn sich jemand aufregt, dann beschwere ich mich bei Pobereit.

Grüße aus der Hauptstadt der Türken, Neger und Einbrecher!

Pobereit: kriminell, aber sexy.
 

[15:15] Leserzuschrift zu Korruptionsvorwürfe gegen Richter: 2000 Jura-Examen werden überprüft

Die drei großen "G", die diese Welt zusammenhalten: Geilheit, Gier und Geiz!

Mal sehen, wie viele Absolventen mit "Prädikatsexamen" nun in der niedersächsichen Verwaltung sitzen und "aus dem Dienst entfernt" werden müssen. Und noch interessanter wird sein: Wie viele Muselmädchen mit Kopftuch, Besserwisserattitüde und entsprechend akzentuiertem Synchrondeutsch werden darunter sein? Jetzt wird den elitären Juristen der verknöcherte Arsch auf Grundeis gehen. Schön zu wissen. In Berlin gab es übrigens in 2008 einen ähnlichen Skandal, der aber relativ geräuschlos unter den Teppich gekehrt werden konnte. Diesmal anscheinend nicht, zumal die niedersächsische Justiz wegen der Affäre um den nicht bekennenden Sozialpäderasten ohnehin schon schwer angeschlagen ist und sich nicht wenige Feinde im BKA gemacht haben dürfte.

Man wird es wieder unter den Teppich kehren.
 

[11:15] DMN: Hartz-IV-Bezieher bekommen Abwrackprämie für Kühlschränke

Die Bundesregierung will alle alten Kühlschränke aus den Haushalten entfernen. Dazu sollen Hartz-IV-Empfänger beim Neukauf 150 Euro Abwrackprämie erhalten. Durch die bessere Energieklasse des neuen Kühlgeräts sollen pro Jahr nochmal 100 Euro an Stromkosten gespart werden. Damit soll der Kostenexplosion durch die Energiewende entgegengewirkt werden.

[12:25] Der Silberfuchs zu den Kühlschränken:

Dieses Beispiel macht deutlich auf welch hoher Abstraktionsstufe der sozialistischen Eingriffe in den Markt wir schon angekommen sind: Man subventioniert neue Kühlschränke (nachfolgender Eingriff) um "die Kosten der Energiewende" abzufedern (vorausgegangener Eingriff), welche explodiert sind, weil davor auch schon "dem Markt nachgeholfen wurde, nämlich "Solarstrom rentabel zu machen" .... was für eine absurde Welt!
Und dann will man damit bis zu 100 E im Jahr sparen helfen. Ich habe mal gegoogelt. Ein mittlerer Kühlschrank mit Gefrierfach verbraucht heutzutage 200 kWh, also 60 E/a. Ob es wirklich noch Geräte gibt, die 500 kWh / a verbrauchen, ist doch sehr fraglich. Aber es sind eben "Verbraucherschützer" oder Politiker oder Gutmenschen und andere ideologiegesteuerte Idioten, die sich so etwas krankes ausdenken.
PS.: Man sollte gleich noch einen Bezugsrechtehandel für die Kühlschränke der Hartzies mit installieren, das belebt die Börse und steigert das BSP. (Nach dem Crash wird es massenweise leere Kühlschränke für ne halbe Unze Silber geben, gut wenn diese dann neuwertig sind ;)

[14:15] Da sieht man wieder, welchen Unsinn die SPD produziert.WE.

[14:30] Leserkommentar:
Also ich als Hartzer würde einen alten Kühlschrank vom Sperrmüll holen, den abwracken und den neuen verschachern, der alte bleibt bei mir stehen

So weit denken die Rothäute natürlich nicht.

[16:15] Der Schrauber: Im Falle Hendricks kann man nur sagen:

Was will man von einer Vollpsychopathin erwarten, die, wenn sie sich in ihren religiös feministischen Gefühlen beleidigt fühlt, also wenn jemand nicht ihre selbstverliehene Meinungshoheit würdigt, eine Kippe auf dessen Handrücken ausdrückt?
Sowas gehört in die Irrenanstalt, bei den Triebtätern weggesperrt, nicht aber in irgendwelche Ämter und auf harmlose Menschen losgelassen.
Lebenslange Sicherheitsverwahrung wäre bei der angemessen.
Die Kühlschrankrechnung spricht Bände:
Als ich 2012 einen Neuen gekauft habe, war der Unterschied zwischen +++ und ++ gerade einmal 50kWh im Jahr bei der Kühl-Gefrierkombi!
Also selbst bei ökologisch unverschämten 0,30 Euro pro kWh gerade einmal
15 Euro!
Bei Mehrkosten von etwa 400-500 für ein +++ Gerät!
Was ich gekauft habe, dürfte klar sein.

Ahja, dann kommt natürlich von den Ökonazis der übliche Spruch: Also muß der Strom noch teuerer werden, sonst denkst Du nie um!
Also einfach nur ideologische Diktaturpsychopathen samt und sonders.

Daß alleine die Verwaltung solcher Subventionen mehr pro Gerät kostet, als die ganze Kiste, und daß diese Verwaltung Energie braucht, mit der man ein kleines Dorf komplett versorgen kann, taucht in dieser Rechnung nicht auf, die Gehälter für sinnlose Parasiten natürlich erst recht nicht.

"Erstklassiges" politisches Personal.WE.

[17:45] Leserkommentar: Das System "aus alt mach' neu" in Bezug auf alte Waschmaschinen,

Kühlschränke, Herde, ist in ähnlicher Form schon seit den Siebzigern bekannt. Allerdings auf Seiten der Asylanten.
Ich erinnere mich noch sehr gut an eine Zeitungsnotiz aus dieser Zeit, die von einer im Raum Frankfurt/Main erschienenen Tageszeitung publiziert wurde. Diese meldete damals, dass Asylanten, die man sinnigerweise in einer leerstehenden Prunkvilla einquartiert hatte, ihre, von der Stadt zur Verfügung gestellten nagelneuen Haushaltsgeräte unter der Hand verscherbelten, um so an Bargeld für andere Geschäfte zu kommen.
Nach dem Verkauf besorgten sie sich auf dem Sperrmüll alte Geräte. Diese meldeten sie als dann bei der zuständigen Behörde als defekt, bzw. unbrauchbar. Hierauf stellte ihnen die Stadt erneut brandneue Waschmachinen, Kühlschränke, etc. zur Verfügung. Dieses Verfahren wurde über Jahre praktiziert und dürfte mit ziemlicher Sicherheit auch den Asylanten in anderen Kommunen bekannt gewesen sein, so dass davon ausgegangen werden kann, dass man dort ähnlich verfuhr.

Dummer deutscher Staat.
 

[11:15] Geolitico: Szenen einer zerrütteten Demokratie

Sind Verfassungsrichter die “AfD in roten Roben”? Das Verhältnis zwischen Bundestag und Verfassungsgericht ist auf dem Tiefpunkt. Beide Seiten begegnen sich mit Verachtung.

[11:10] Welt: Lammert rügt Gabriel wegen verweigerter Auskünfte

Das Wirtschaftsministerium weigert sich, der Linksfraktion Auskunft zu konkreten Rüstungsexporten zu geben. Doch Bundestagspräsident Lammert erinnert Sigmar Gabriel an die "Pflicht der Beantwortung".

Jaja, Regierung und Opposition sind halt zwei grundverschiedene Dinge. IRONIE!!!
 

[12:30] Leserkommentar-DE zum blauen Kommentar darüber:

Bitte diesen Satz als Ironie kennzeichnen, sonst denken noch Leser, er wäre Ernst gemeint.

Da unterschätzen sie entweder mich oder die Hartgeldleser gewaltig! TB
 

[09:20] Focus: SPD fordert Abschaffung von Steuerrabatt für Handwerker

Wenn es um Steuereinnahmen geht, dann ist den Sozialisten wohl jede Ideologie komplett egal. Enteignung der Bürger, Enteignung der Arbeiter!


[09:00] MMNews: BER unrettbar

CDU-Politiker: Großflughafen-Projekt BER "nicht mehr zu retten". "Wir müssen den Tatsachen in die Augen sehen: Dass ein Umbau reicht, ist unwahrscheinlich".

Nicht einmal einen Flughafen können die bauen (die Österreicher aber auch nicht - haben sich uch sehr verschätzt) . Und da wollen die bzw. ihre Kollegen Berlin führen (Finanzdesaster) bzw. Detuschland (Überweisungsdesaster) bzw. Europa (Demokratiedesaster)! TB

[09:36] Der Stratege zum BER:

Bauen kann man diesen Flughafen schon, auch ist die Finanzierung nicht das Problem. Das Kernproblem ist das bürokratische Genehmigungsverfahren, das vor lauter Angst vor Regressansprüchen keine Inbetriebnahme erlaubt. Die Bürokratie erstickt hier an sich selbst. Ich gehe jede Wette ein, dass KEIN EINZIGER deutscher Grußflughafen Stand 2014 eine Erlaubnis zur Betriebsaufnahme erhalten würde, da definitiv JEDER irgendwelche Mängel aufweist. Man muss nur genau genug hinschauen. Als der letzte Großflughafen (MUC) in Betrieb ging, war die Bürokratie bei weitem noch nicht so weit fortgeschritten wie heute, zudem regelt man in Süddeutschland derartige Sachen gerne auf dem kurzen Dienstweg unbürokratisch. Wenn politisch und wirtschaftlich gewollt, wird das gemacht, auch wenn Sicherheitsbedenken bestehen, man drückt es durch. Zumindest lief das vor 10 Jahren noch so.

Im Fall vom BER drängt sich zudem der Verdacht auf, dass hier von gewissen Kräften diese bürokratischen Keulen genutzt werden, um eine Inbetriebnahme zu verzögern bzw. gänzlich zu verhindern. Pobreit und Määhhhdorn liefern hierfür auch noch ausreichende Steilvorlagen durch ihren Dilettantismus. Lufthansa dürfte z.B. kein Interesse an einem weitern Hub in DE haben, ebenso wenig die Süddeutsche Wirtschaft und Politik.

[11:05] Der Schrauber zum Strategen:

Die Ausführungen des Strategen treffen in allen Punkten zu. Wer die heute übliche Dekadenz und Sicherheitspsychose in den Großkonzernen täglich miterleben muß, kennt das. Nicht eine einzige Anlage würde heute noch in Betrieb gehen, außer sie ist dermaßen "entschärft", daß sie völlig unzugänglich und technisch nicht beherrschbar wäre, wegen zu großer Komplexität der Verriegelungen und Nebenkonditionen. So war bei BER von Anfang an das Thema Brandschutz das Totschlagargument, womit man in dekadent verweichlichten Vollkaskogesellschaften immer ins Schwarze trifft.nEs hat im Anfang auch Andeutungen gegeben, man könne die kleinen Haken und Ösen mit befristetem Personal ausgleichen, das z.B. Türen im
Brandfall schließt, wenn sie nicht automatisch zugehen. Also quasi mit Türwächtern, die die Türen bewachen. Das wäre überall so akzeptiert worden, man hätte dann im laufenden Betrieb die Schwächen Schritt für Schritt ausgemerzt. Ist übrigens eine normale Verfahrensweise auch im Anlagenbau: Nennt sich Commissioning. Nur bei uns geht das nicht, da gilt: Warum einfach, wenn es auch umständlich geht! Daß dort auch kräftig Lobby-sabotiert wird, kommt noch dazu, es gibt Kräfte, die den Flughafen nicht in Betrieb sehen wollen. TB hat letztens dazu passend geschrieben: Das dürfte das letzte Großprojekt unseres Politpöbels sein. Ich setze einen drauf: Das ist das letzte Großprojekt unserer "hochentwickelten" Industriegesellschaft in Deutschland. Ein buchstäblicher Turmbau zu Babel. Vielleicht soll es ja sogar dazu dienen, in späteren Bibeln in einem neuen Kapitel eine neue Dimension dessen zu beschreiben. Nur der radikale Umsturz mit Neustart kann da Abhilfe schaffen, weil nach ein paar Jahren wieder Pionier- und Gründergeist entstehen muß und wird.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[16:30] Muss ja auch keiner von den Fettaerschen selbst hin: Bundestag stimmt für Bundeswehr-Einsatz in Somalia


Neu: 2014-04-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[14:00] Lobbyisten bei der Arbeit: Mindestlohn: Schwarz-Rot schützt Hoteliers und Zeitungs-Verlage

[13:45] Satire oder Aprilscherz? Bund der Schwarzarbeiter erleichtert

[13:00] Wie wäre es mit einer Abwrackprämie für idiotische Politiker? Umweltministerin plant Abwrackprämie für Kühlschränke

[8:15] Alles für Beamte und Zigeuner: Löhne im öffentlichen Dienst: Kommunen können weniger investieren

[8:00] Geolitico: Illusion und Realität der AfD

Wieder haben AfD-Landesvorstände aus Protest gegen Bernd Luckes Führungsstil die Partei verlassen. So verliert die AfD kritische Köpfe. Warum kämpfen sie nicht?

Da drinnen geht es offenbar zu wie auf der Universität. Der Partei-Diktator Lucke will wie der Professor Lucke immer recht haben.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:30] FAZ: Keine Antworten aus Amerika

Von Aufklärung keine Spur: Bis heute haben die Amerikaner auf die Fragen der deutschen Regierung in der NSA-Spähaffäre nicht reagiert. Das hat die Bundesregierung nun auf Anfrage der Linkspartei eingestanden.

Ja, das sind pure US-Vasallen. Man will sie in der Öffentlichkeit so sehen.WE.

[9:30] Der Schrauber: Vor allem aber sind das kleinkinderhafte Volldeppen:

Was jaulen die eigentlich rum, glauben die wirklich, die bekämen eine Antwort?
Ist ja schon peinlich!
Ein gegnerischer Geheimdienst läßt sich doch das Schnüffeln nicht verbieten.
Jeder Geheimdienst macht das Gleiche, und überall wo er arbeitet, ist er illegal.
Wenn jemand auffällt, hat er Pech, das hindert ihn nicht, weiterzumachen, dafür ist er nämlich geschaffen worden.

Den muß man also daran hindern, ihn blockieren, Auffällige einbuchten, Bad Aibling und Co müssen wo es geht blockiert, sabotiert und schikaniert werden.
Aber dazu bedürfte es natürlich einiger Erwachsener, nicht aber abgehalfterter Quotennannies und inzüchtiger Parteiochsen.
Über die erhobenen Zeigefinger und Betroffenheitsbekundungen aus DE lachen sich doch erwachsene Geheimdienstler schief und krumm, die müssen ja schon Muskelrisse in der Bauchdecke haben!

In einem normalen Land würde man ausländische Spione einsperren und falls sie diplomatisch Immunität haben, ausweisen. Der deutsche Vasallenstatus soll für alle sichtbar werden, das dürfte Absicht sein.WE.


Neu: 2014-04-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:45] Bei dieser GroKo können sie lange fordern: Familienunternehmen fordern Energie-Reform und Bürokratie-Abbau

[12:45] n-tv: Kostenexplosion oder "Aprilscherz"?BER schockt mit neuer Schätzung

BER wird in die Geschichte als "letztes" roß´Projekt des deutschen Politpöbels eingehen - danach wird wohl SChluß mit derartigen Abartigkeiten sein! TB

[13:08] Leserkommentare-DE zum BER:

(1) Ich glaube, ich habe die "Ente" in der heutigen Zeitung bei uns gefunden, oder wenigstens eine davon. Da wird vom Berliner Senat vorgeschlagen, BER komplett abzureissen und neu zu bauen, aber wer weiss? Heute kann man Wahnsinn vorn Realität nur nosch schlecht unterscheiden. Vielleicht ist es auch die Schlagzeile, dass sich das Finanzloch erheblich verkleinert haben soll, weil die Arbeitsmarktlage so toll sei und die Stuereinnahmen sprudeln.
Dann wäre da noch der Vorschlag eines Baden-Württembergischen Mitgliedes der Landesregierung, der auf facebook vorgeschlagen haben soll, allen Regierungsmitgliedern einen Adelstitel zu verleihen als Ersatz für abhanden gekommene Doktortitel. Das täte denen so gefallen! Die würden glatt Deutschland gleich in kleine Fürstentümer aufteilen und sie "gerecht" unter sich verteilen. Diese Notiz ist wenigstens gleich mit "Vorsicht Aprilscherz" gekennzeichnet.

(2) erfreulich auch die Abstimmung dazu: besser abreißen http://www.swr3.de/info/nachrichten/Soli-fuer-den-Hauptstadt-Flughafen/-/id=47428/did=2671672/1g2fl58/index.html


[10:32] Leserzuschrift-DE zur Diskreditierung der Herrschenden:

dickes Lob vorweg! Offenbar beginnt nun eine Art der öffentlichen Diskreditierung der Herrschenden (ich habe mich sehr gewundert, dass das in der Wirtschaftswoche in einem Riesenbeitrag zu lesen ist; MUST READ): http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-gott-beschuetze-die-gesellschaft-vor-ihren-minderheiten/9696452.html

„...Der Fetisch Minderheitenschutz hat diese Gesellschaft fest im Würgegriff und die allgemeine Konfusion hat ein Ausmaß erreicht, dass die Menschen den Durchblick und damit auch das Koordinatenkreuz verloren haben. Es herrscht eine pervertierte Form des per se legitim klingenden Grundgedankens, dass kleinere Gruppen von Menschen, manchmal sogar einzelne Personen, sich also von der Mehrheit unterscheiden und deshalb nicht benachteiligt werden sollten. ...
Das Moment der Selektion, das sich die Grünblüter allerdings anmaßen, nach dem Motto: Du bist gut und du bist schlecht, ist soweit vom Grundgesetz entfernt, dass es erstaunt, wie die Merkels und Gaucks diesen Ungeist zunehmend nicht nur geschehen lassen, sondern sich selber an die Spitze dieses Zeitgeistes stellen. Neben das Grundgesetz." Solche Utopien sind in der Vergangenheit immer an der Realität und im Besonderen an der Finanzierung gescheitert.

[08:13] Kopp: Der Bilanzbetrug des Finanzministers

Lügen, tricksen und betrügen wird in der Berliner Republik immer mehr zum »Regelfall«. Aber das Erschreckendste: Otto Normalverbraucher glaubt und alimentiert das auch noch. Jüngstes Beispiel: Das »Versprechen« unseres Finanzministers, im Jahr 2015 keine neuen Schulden mehr aufzunehmen. Das wäre das erste Mal in 45 Jahren!

Dann wird wieder irgendein "unvorhergesehenes Problem" auftauchen und das muß als Grund für die jetzt schon fixe Neuverschuldung herhalten.

[11:31] Leserkommentar-DE zum Gollum und seinem Betrug:

 Wenn die was versprechen, kann man davon ausgehen, dass sie genau das  Gegenteil tun werden. Man muss das Volk ja regelmässig mit Beruhigunspillen füttern, sonst wirken die nicht mehr. Dafür peitscht  man den Klimawandel wieder hoch, damit die Leute mit was anderem, als Politik und Finanzen beschäftigt sind.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[16:30] Leserzuschrift zu Deutschland könnte Snowden nicht vor dem US-Geheimdienst schützen

Der Vizekanzler und SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel lehnt politisches Asyl für den früheren amerikanischen Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden ab, weil dieser in Deutschland nicht sicher leben könnte.

das hier halte ich für einschlägig für die wahre Situation in Deutschland als von
USA besetztes Land ( auch mal die empörten Leserkommentare darunter lesen!).
Passt auch zu der von Ihnen immer betonten steigenden Diskreditierung der US-hörigen
Politik hier in Deutschland. Sehr offene Worte von Sigmar Gabriel.
Ich hoffe immer mehr, dass es wirklich Kräfte gibt, die mit Russland und China insgeheim daran
arbeiten, den US-Einfluss in Eurasien zurückzudrangen oder wenigstens zu mindern- und dass der NSA-Skandal das/ein
entscheidendes Mittel dazu ist. Sie sprechen oft von den "verborgenen Eliten". Wen oder was genau stellen Sie sich darunter vor?
Einflussreiche Personen aus der Wirtschaft, der Politik, der Kirche, dem Militär,dem Geheimdienst, aus dem alten Adel?

Der Artikel sagt, dass die deutsche Politik Snowden in DE nicht schützen könnte, da sie den USA gehorchen muss. Ob diese Aussage von Gabriel auch zu dieser Diskrediterung der deutschen Politik als US-Vasallen gehört, oder einfach die Wahrheit ist, wossen wir nicht. Der Leser dürfte mit seiner Aufzählung der "verborgenen Eliten" recht gut liegen. Aus dem Finanzbereich gehören auch einige dazu.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv