Werbung

Informationen Deutschland

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2014-10-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:20] Focus: "Die internationale Kriminalität ist an unserer Haustür angekommen"

Das Bundeskriminalamt schlägt Alarm: Immer mehr kriminelle Banden operieren in Deutschland. Es geht dabei um Autodiebstähle, Rauschgifthandel und Wohnngseinbrüche. Die Folgen sind dramatisch.

Jetzt schon bemerkt?

[19:35] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Man sollte die Europa-Politik ganz einfach als das bezeichnen, was sie ist: OFFENE GRENZEN UND REISEFREIHEIT FÜR JEDERMANN SIND STAATLICH VERORDNETE ANARCHIE.


[17:55] Freie Presse: Millionen-Überschuss: Wie Chemnitz plötzlich reich wurde

Der Jahresabschluss der Stadt für 2011 sieht statt eines ursprünglich vorausgesagten Minus von rund 38 Millionen jetzt ein Plus von rund 12 Millionen Euro vor. Das gab Kämmerer Berthold Brehm gestern bekannt. "Freie Presse" beantwortet zu den überraschenden Zahlen die wichtigsten Fragen.

[13:10] Leserzsuchrift: Bummel durch eine norddeutsche Stadt:

Gestern habe ich auch wieder einmal einen Bummel durch eine norddeutsche Großstadt gemacht. Der gesellschaftliche Verfall ist offensichtlich. Am späten Nachmittag liefen oder besser torkelten mehrere sturzbesoffene Penner überall in der City herum, dem Anschein nach eher Deutsche. Auch gibt es immer mehr Bettler, allerdings diesmal eher europäisch aussehende Bevölkerungsteile, keine Sinti und Roma etc. Was außerdem immer mehr zu sehen ist, sind die Maseratis, Porsches oder getunten S-Klasse Daimlers vor Dönerbuden etc., wahrscheinlich kontrolliert der Obermusel die Tagesumsätze. 5-Euro Döner scheinen ein einträgliches Geschäft zu sein. Was mich immer wieder fasziniert, sind die abertausenden Fressbuden, Klüngelläden usw. die keine mir bekannten Menschen jemals aufsuchen. 90% der Läden sind eigentlich völlig überflüssig, halten sich eh nur mit gepanschtem Essen, China-Billigst-Produkten und 450-Euro-Jobbern. Da wird noch eine massive Pleitewelle und Leerstand die Innenstädte erfassen, wenn der Michel seine Kohle mehr zusammenhalten muss. Außerdem bemerke ich immer häufiger Polizei-Präsenz am Hauptbahnhof zu nomalen Tageszeiten. Das ist sonst eher bei Fussballspielen oder Samstags abends aufgrund der Partygänger der Fall gewesen. Entweder spielt sich bereits etwas ab, was mit dem normal ausgerichtet Auge nicht sichtbar ist oder es wird auf etwas gewartet.

Ein guter Teil dieser Läden dürfte der Geldwäsche dienen. Geht mit dem Crash alles unter.WE.
 

[10:20] Ihr Abschuss läuft jetzt voll: Verteidigungsministerin von der Leyen: Mächtig in der Gefahrenzone

[11:00] Leserkommentar:
Fehlt nur noch, daß die Merkel ihr das vollste Vertrauen ausspricht, dann ist sie fällig
 

[8:50] Focus: VIP-Jet der Kanzlerin soll Soldaten aus Afghanistan abholen

150 Soldaten stecken in Afghanistan fest, weil ihr Flieger aus Sicherheitsgründen nicht abheben kann. Die Soldaten befinden sich auf der Heimreise - zum Nationalfeiertag am 3. Oktober wollten sie eigentlich in Deutschland sein.

Wenigstens gibt es jetzt einen komfortablen Heimflug statt in diesen Schrott-Transalls, mit denen sich die Politik lächerlich macht.WE.

[9:45] Leserkommentar:
Die Meldungen über kaputtes Material häufen sich derart, daß ich mir vorstellen könnte, daß der Eindruck einer nicht einsatzfähigen Bundeswehr gezielt erzeugt werden soll, damit sich die Regierung vor Einsätzen drücken kann.

Das ist es wahrscheinlich. Was sollen diese ganzen Auslandseinsätze für die Eitelkeit der von der Laien?

[11:00] Leserkommentar: bewusst schwach?

Könnte es nicht sein das die mangelnde Einsatzbereitschaft der Bundeswehr künstlich erzeugt wurde, um im Ausland als militärisch schwach zu gelten? Deutschland möchte in Zukunft eine Achse mit Russland und China eingehen, kann dies aber aktuell noch nicht. Dazu blockieren NATO und EU-Verträge weitere Maßnahmen in diese Richtung. Man hat die Ersatzteile zwar bestellt, aber zwischengelagert und nicht an die Truppe ausgeliefert. Somit können dann keine Vasallenaufträge mehr wahrgenommen werden, Deutschland will zwar offiziell, kann aber nicht. Also wäre das ganze ein Art sanfter NATO Austritt auf Raten. Nach dem Tag X werden dann plötzlich die Lagerbestände gefunden und die Bundeswehr wäre innerhalb von Monaten wieder bei voller Kampfstärke.

Wahrscheinlich handelt es sich um eine politische Kampagne, um die von der Laien loszuwerden. Parallel dazu die Aktion in den Medien.WE.

[11:20] Leserkommentar: Dieser Artikel zielt eindeutig auf den Abschuss der von der Leiden ...

Für den Heimflug aus Afghanistan werden schon immer die Airbusse der Flugbereitschaft eingesetzt, die ja ohnehin zur Luftwaffe gehören.

Die Flugzeuge können kurzfristig von VIP- auf Soldatentransport umgerüstet werden und haben dann ein komfortable Einheitsbestuhlung sowie nötigenfalls abgetrennte Kabinen für den Liegendtransport von Verwundeten.

Früher gingen die Flüge über Termez, bis die Landebahn in Mazar-e-Sharif auf die notwendige Länge gebracht war und die internationale Zulassung des Flughafens durch war.

Die Verteilung im Land war dann mit den Transall bzw. mit den Hercules der Verbündeten, die in einem festgelegten Shutteldienst im Land verkehrten.

Ich selbst bin in 2008 mit dem Airbus nach Termez, in Afghanisten bin ich dann als NGO mit verschiedenen Nationen geflogen, z.B. aus Faizabad heraus mit der Kentucky Air National Guard.

Also von daher ist dieser Artikel des Focus reine Meinungsmache ... von mir aus „weiter so" ...

Von der Laien hat zu viel Unfug angerichtet.

[12:30] Leserkommentar: Schrott gekauft und Schrott gemacht:

Neulich kam ich mit einem Herrn ins Gespräch, der im Verteidigungsministerium für Beschaffung zuständig ist.

Aus seiner Sicht gibt es ein Kernproblem: Systeme würden nicht aus sachlichen Gründen erworben, sondern aus politischen.
Beispiel: der neue Transport–Airbus für die Luftwaffe sei weder ein taktischer Transporter wie die Transall noch ein strategischer wie die Antonow. Zudem sei der Airbus der Antonow im direkten Vergleich weit unterlegen. Ähnliche Probleme habe der europäische Hubschrauber Tiger, der z. B. über eine Bodenfreiheit von nur 30cm verfüge. Leider sei das typische Gefechtsfeld nicht wie ein Parkplatz beschaffen. Der Eurofighter wiederum würde von einigen Luftwaffen zum Jagdbomber umfunktioniert, wozu er aufgrund seiner delikaten Balance als Jäger nicht geeignet sei.

Überdies sei ein großer Teil des BW-Materials (Lkw, Geländewagen, Schützenpanzer, Hubschrauber etc.) durch den langjährigen Afghanistaneinsatz de facto zu Schrott geworden. Der Zustand der Bundeswehr muss in der Tat katastrophal sein.

Diese Sachen werden sicher auch noch rauskommen: warum habt ihr Politiker uns nach Afghanistan geschickt?WE.
 

[6:30] Über Politiker-Privilegien: Kopfschüttelsyndrom dank unserer Regierung


Neu: 2014-09-30:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:15] Focus: Ursula von der Leyen amtiert auf einem Schleudersitz

Ursula von der Leyen wollte Verteidigungsministerin werden. Das Gesundheitsressort erschien ihr nicht prestigeträchtig genug. Schließlich hat die 55-jährige Höheres im Blick. Die promovierte Medizinerin und Mutter von sieben Kindern betont zwar immer wieder, jede Generation bringe nur einen Kanzler hervor. In ihrer Altersgruppe sei das Angela Merkel. Dennoch gilt von der Leyen als denkbare Nachfolgerin – und derzeit auch als die aussichtsreichste. Bislang jedenfalls. Denn ihr aktuelles Amt ist ein Schleudersitz.

Nein, Bundeskanzlerin wird sie nicht, sondern gerade von allen Medien abgeschossen. Prestige und Selbstdarstellung sind ihr offenbar alles, etwas, was sie sicher aus dem Elternhaus (Ex-Ministerpräsident Albrecht) mitgebracht hat.WE.
 

[08:50] Leserkommentar des Zusenders von gestern 11:15 zu den Reaktionen auf seinen Beitrag:

zu meinem gestern in Hartgeld veröffentlichten >>Schreiben an die GEZ<<  haben sich die Beiträge von 15.05 und 15.15 Uhr nach meinem Gefühl doch sehr stark in Sachen "Oberlehrer" und "negative Besserwisserei" hervorgetan. Scheinbar war oder ist es diesen beiden Kommentatoren nicht möglich, ohne eine Bewertung oder eine Herabsetzung der jeweils geleisteten Arbeit des anderen auszukommen, was für die Sache selbst leider nicht gerade förderlich ist. Schon in der Schule fing es ja an, und selbst "aufgeklärte Hartgelder" machen es offenbar noch immer: Vergleichen, Herabsetzen, Besserwissen, Stigmatisieren.
Ich sage indessen: Jeder Beitrag ist willkommen, und jeder bezieht aus seiner Warte heraus entsprechend Stellung - und tut sein bestes, um den Eliten Paroli zu bieten. 
Es geht in meinem Schreiben auch nicht um ein "laienhaftes Rechts-Empfinden" - es geht hier um knallharte Gesetze und Fakten, die gut recherchiert wurden und die nun die andere Seite widerlegen muss.  Denn Achtung:  Nicht wir müssen klagen  -  DIE sollen klagen, und zwar SO, wie es das Gesetz vorschreibt!!
Die beiden Schreiber der genannten Kommentar-Leserbriefe wissen von meinen Erlebnissen, Erfahrungen und Ergebnissen mit solchen Schreiben zwar nichts, aber dafür scheinbar umso genauer, was grundsätzlich funktioniert und was nicht  -  nur haben sie MICH dazu nicht befragt...
Ich teile für die "Hartgeld-Gemeinde" gerne noch einmal mit, dass bereits ein Richter, das Regierungspräsidium in Kassel und zwei Direktoren (u.a. von der Justizaufsichtsbehörde) auf meine Schreiben hin untergetaucht sind und sich bis heute nicht mehr bei mir gemeldet haben. Die wussten offenbar einfach nichts mehr hervorzubringen. Dazu sind zwei Verfahren gegen mich eingestellt worden. Kann man das nun als Erfolg ansehen?  - Ich meine ja ...
Doch natürlich macht jeder seine eigenen Erfahrungen, und ich kann nicht für andere etwas behaupten oder bewirken. So kann jeder auch immer nur die Angebote nutzen, die für ihn selber stimmig sind  -  und nicht mehr.
Ich rege von daher freundlich an, sich in Bewertungen und Urteilen doch etwas zurückzuhalten und nicht in die gleichen alten Fehler und Verhaltensweisen zu verfallen, die "wir Aufgeklärten" doch eigentlich hinter uns lassen woll(t)en...  Ich meine, wenn WIR das nicht tun , wer dann ... ?
So plädiere ich lieber für gegenseitige Ermutigung, Ergänzung und Vernetzung -  ich denke, das ist um einiges wertvoller und effektiver (was der eine Schreiber von 15.15 Uhr ja auch so sieht und einen entsprechenden Verweis gegeben hat) ...

[9:40] Leider löst es jedesmal, wenn man etwas über die GEZ draufgibt, einen Sturm von Zuschriften aus. Das Kapitel GEZ wird man ohnehin bald abschliessen können, denn mit dem Staatsbankrott endet auch dieses System.WE.
 

[08:25] Süddeutsche: Skeptische Bundesanwälte

Nur einen Tag nach dem Oktoberfest-Attentat von 1980 soll eine Zeugin Hinweise gefunden habe, die auf Hintermänner deuten. Die Bundesanwaltschaft will das jetzt "sorgfältig prüfen".

[9:40] Will man jetzt aufdecken, dass staatliche Geheimdienste diesen Anschlag gemacht haben? Würde den Staat massiv diskreditieren.WE.

[15:00] Leserkommentar:
Wieviele Hinweise, Zeugenaussagen braucht man denn noch, um endlich zuzugeben, daß der Anschlag eine ganz dreckige Staatsoperation war? Hat doch der Sohn von Hoffmann schon detailliert vor Gericht ausgesagt, daß sein Vater der technische Kopf dahinter war im Auftrag des staatlichen Geheimdienstes.

[15:10] Leserkommentar-AT: Ergänzung zum blauen Kommentar:

Die Informationen über die Hintermänner des Oktoberfestattentates sind sehrwohl der Öffentlichkeit schon länger bekannt. Bereits im Rahmen des Bundestagswahlkampfes 1990 wurde dieses Thema breit in der Öffentlichkeit diskutiert. Doch Kohl saß diese Sache einfach aus, und diese Angelegenheit geriet rasch wieder in Vergessenheit.

Am 28. September 2014 um 10.30 mit Wiederholung am späteren Abend strahlte ZDFInfo die äusserst sehenswerte Doku „Die Schattenkrieger der NATO“ aus. Darin wurden sowohl die „Stay behind“ Nato Schattenarme in Europa, als auch das Projekt „Gladio“ ausführlich beschrieben.

Der Anschlag auf das Oktoberfest 1980, als auch das Attentat auf den Bahnhof in Bologna wurden ebenfalls umfangreich behandelt. Diese Doku ist auf der ZDFInfo Mediathek abrufbar.

In die Suchmaschine Ihres Vertauens „stay behind zdf“ eingeben ist einfacher als die teilweise umständliche Suche direkt in der Mediathek.

"Alle staatlichen Schandtaten müsen an die Öffentlichkeit" - Insider.
 

[08:15] NDR: Der geplünderte Staat

Von öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) soll eigentlich der Staatshaushalt profitieren. Sie machen Bauprojekte und Infrastrukturmaßnahmen möglich, für die die öffentliche Hand eigentlich kein Geld hat. Kritiker und Experten beklagen immer wieder, dass die staatlichen Stellen mit solchen ÖPP-Projekten Milliardenausgaben verschleiern.

Kein Problem, der Steuerbürger zahlt alles.


Neu: 2014-09-29:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:15] Focus: Fünf Zeichen dafür, dass es mit Deutschlands Wirtschaft bergab geht

Bislang zeigte sich die deutsche Konjunktur sehr robust. Doch nun mehren sich die Warnsignale, dass auch die deutschen Firmen nicht vor Krisen geschützt sind. Selbst die Bundesregierung glaubt nicht mehr an ihre eigene Prognose.

[18:20] Geolititco: Gaulands AfD in Turbulenzen

AfD-Vize Gauland will den Abgeordneten Jan-Ulrich Weiß wegen einer antisemitischen Karikatur verhindern. Ausgerechnet “Spiegel”-Informant Hein soll ihn verhindern.

[18:10] DMN: Fernbusse halten Bahn von Preis-Erhöhung ab

Die Deutsche Bahn kann es sich nicht leisten, die Preise in diesem Jahr signifikant zu erhöhen. Grund ist die starke Konkurrenz durch die Fernbusse. Die Preise für ICE und IC-Tickets der zweiten Klasse bleiben bestehen. Nur erhebt die Bahn erstmals eine Gebühr auf Karten- und Paypal-Zahlung.

Konkurrenz belebt das Geschäft.


[15:00] Und nochmal Bundeswehr: Wir sind selbst schuld an den Bundeswehr-Pannen

WIR sind schuld. Ja, die deutsche Gesellschaft, wir also sind schuld an Pleiten, Pech und Pannen der Bundeswehr.

[16:05] Leserkommentar zum Artikel:

Der Wolfssohn redet gequirlte Sch... . Als wenn die Parteien sich dafür interessieren würden, was WIR wollen. Beispiel: 53 % der Deutschen halten den Islam für gefährlich. Reaktion der Parteien? Beschwichtigen, Täuschen, Ignorieren. Wenn die Mehrheit den Islam für gefährlich hält, dann gehört die Ausübung dieser Pseudo-Religion verboten!!! Kein Geld mehr für die!!! Die Wahrheit ist ganz anders als das Geseiere von diesemBild-Schreiberling.


[14:50] Wiwo: Transall strandet auf Gran Canaria

Die Transportmaschinen der Bundeswehr werden zunehmend zum Problem. Nachdem schon beim Irak-Einsatz eine Transall ausfiel, ist jetzt ein weiteres für die Ebola-Luftbrücke vorgesehenes Flugzeug liegen geblieben.

Bald wird dann das Abstürzen beginnen.TB.

[15:45] Die Politik führt sich wieder einmal richtig als Unfähig vor. Warum soll die Bundeswehr da runter zur Ebola-Hilfe fliegen, obwohl sie kein brauchbare Gerät hat. Damit die von der Laien wieder richtig angeben kann. Ist missglückt.WE.


[11:20] Der Hetzer zu Alkoholiker putzen - für drei Bier pro Schicht

"Putzen für Bier": Essen entlohnt Suchtkranke, die die Innenstadt säubern, mit Alkohol. "Mit Speck fängt man Mäuse", kommentiert der Sozialdezernent das umstrittene Projekt, das am 1. Oktober startet.

Keine schlechte Idee! Nur die Vertreter des sozial-industriellen Komplexes jammern und zetern, weil diese einfache Lösung ihre Existenzberechtigung in Frage stellt, denn drei Bier am Tag kosten eben wesentlich weniger als drei Sozialarbeiter am Tag. Ein Ausblick auf die Zukunft! Nach dem Crash wird's noch mehr Trinker geben. Und ein Bier als Lohn wird reichen. Und weniger Sozialarbeiter wird's auch geben. Oder die werden dann auch Trinker. Ich lass' mir dann einen zum Putzen kommen und lese ihm dabei aus dem "Kapital" laut vor.

Die "begleitenden Akademiker" vom sozial-industriellen Komplex sind auch hier dabei.
 

[11:15] Vielleicht hilft es: GEZ: Musterschreiben zu den Androhungen von Zwangsvollstreckungen

[15:05] Leserkommentar zum Artikel:

Der Inhalt dieses Artikels ist juristischer Unfug. Man darf nicht erwarten, sich mit den dort genannten Argumenten erfolgreich gegen den ab 01.01.2013 geltenden Rundfunkbeitrag zur Wehr setzen zu können. Wer sich mit anderen zu diesem Thema vernetzen möchte, dem kann ich empfehlen, am Diskussionsforum der Internetseite http://gez-boykott.de teilzunehmen. In diesem Forum gibt es User, die sich wirklich eingehend mit der geltenden Rechtslage zum neuen Rundfunkbeitrag und der hierzu ergangenen Rechtsprechung auseinander gesetzt haben und einem gut weiterhelfen können. Das Forum kann durch seine Suchfunktion auch als Datenbank genutzt werden, um sich selbst zu diesem Thema auf den neuesten Stand zu bringen. Es hat keinen Sinn und es ist absolut verschwendete Zeit, sich mit prollenden Stammtischparolen oder dem eigenen laienhaften Rechtsempfinden gegen den Beitrag zur Wehr zu setzen, da man auf der anderen Seite den Justitiaren der Landesrundfunkanstalten und Verwaltungsrichtern gegenübersteht, deren tägliches Metier das allgemeine Verwaltungsrecht und das Recht des öffentlichen Rundfunks ist. Wer ihnen gegenüber nicht wirklich mit der juristischen Materie und der neuesten Rechtsprechung hierzu vertraut ist, der wird keinerlei realistische Chance haben, sich zur Wehr zu setzen.
Auf der anderen Seite zeigt die Auswertung der aktuellen Rechtsprechung zum Rundfunkbeitrag allerdings auch, dass die Verwaltungsgerichte die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks über die Bedeutung der Grundrechte stellt. Die Wut der Bevölkerung hierüber ist daher verständlich. Wer die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ändern will, darf nicht auf die Mithilfe der Gerichte hoffen. Eine Änderung wird sich nur auf politischer Ebene verwirklichen lassen. Dies ist jedoch äußert schwierig, weil zwischen Politik und öffentlich-rechtlichem Rundfunk ein Machtkartell besteht. Meiner Ansicht nach würde sich nur dann schnell etwas ändern, wenn viele Menschen gleichzeitig gegen den Zwangsbeitrag auf die Straße gingen und nicht jeder einzelne versuchen würde, als Einzelkämpfer vor Gericht auf Gerechtigkeit zu hoffen.

[15:15] Leserkommentar zur GEZ:

Es ist zum aus der Haut Fahren. Anstatt sich professionell zu wehren, verfassen die Leute pseudojuristische Märchenschriften. Warum bekommt von denen keiner den Arsch hoch und klagt? Ich habe eine Klage laufen, die als Musterverfahren geführt wird und bereits die erste Hürde überwunden hat. Das hat mich bis jetzt 100 Euro Gerichtsgebühren gekostet. Sonst nichts! Wann werden die Leute endlich Nägel mit Köpfen machen anstatt selbstgerecht herumzuwursteln? Je mehr klagen desto besser. Das ist wichtig. Also bitte!

[16:20] Weiterer Leserkommentar zur GEZ:

warum sollte man aufgrund eines "Bescheides", der offenbar nicht einmal von einer richtigen Behörde stammt, klagen? Mein Kunde klagt ja auch nicht, wenn er eine falsche Rechnung von mir bekommt...außer wegen Betrug? Die müssen klagen, wenn sie was wollen. Für eine Zahlungspflicht braucht es ein Gesetz, der Rundfunkstaatsvertrag ist keines. Aber halt, das geht ja nicht, wäre ja eine Steuer. Wenn dann irgendeine Firma, die nichtmal namentliche Mitarbeiter hat, meint, amtliche "Bescheide" zu fälschen, haben DIE ein Problem. Nicht der "Beitragsschuldner". Hauptsache Anwälte füttern?
Davon abgesehen, ist bekannt, daß wir es mit staatlich beauftragten Kriminellen zu tun haben und man dagegen praktisch machtlos ist. Es geht lediglich darum, Sand ins Getriebe zu streuen und nicht in typisch deutscher Manier demütig, am Besten noch mit Einzugsermächtigung, zu zahlen.
Um im Sinne dieser Website zu sprechen: wenn es jetzt kurz vor dem Crash ist, genügt es, Zeit zu gewinnen. Wer treibt bei Chaos, Gewalt und Vertreibungen noch Rundfunkbeiträge ein? Den Hampelmann von Gerichtsvollzieher will ich dann sehen. Auf einen Einspruch gegen den "Bescheid" bekommt man ja noch nicht einmal eine Ablehnung mit Begründung. Am Besten man nimmt die Penner überhaupt nicht ernst. Noch besser: Mit auf die Liste, für danach.


[8:30] FDP-Nachfolger: Parteigründung in Hamburg Neue Liberale wollen AfD Paroli bieten

Die neue Partei Neue Liberale sieht nicht ihre alte Heimat FDP als Gegner, sondern vor allem die Alternative für Deutschland (AfD). "Da gibt es ganz eindeutig eine Partei in der politischen Landschaft, die sich auch als liberal bezeichnet", sagte Gründungsvorstand Najib Karim am Sonntag auf dem Gründungsparteitag der Neuen Liberalen in Hamburg.

Der Schrauber: Die braucht keine Sau. Eine weitere Linke Partei im linken Parteienspektrum.

Eine Moslem-Partei ist das auch noch.

[9:30] Leserkommentar (PDV):
Diese "Partei" ist ein nur weiterer Sargnagel für das Wort "Liberal" und die liberale Bewegung in Deutschland.
Es scheint derzeit sehr in Mode zu kommen, dass sich linke und rechte Sozialisten gern als "Liberal" bezeichnen, weil man dort Wähler abzugreifen hofft.
Weder die AfD noch diese neue Partei sind in irgend einer Form liberal.
Während die AfD sich rechts der CDU im koservativen Block zu etablieren scheint, sehe ich deutlich weniger Chancen für eine weitere linke Partei mit sozialistischer Ausrichtung.
Das ist nichts weiter als der ehemals linke Flügel der sich in Auflösung befindlichen FDP.
Schon der Name schreckt ab, da Liberal dank der hervorragenden Diskreditirung des Liberalismus durch die FDP in den letzten Jahren immer mehr zum Schimpfwort verkommen ist.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:20] DWN: Amerikaner haben Gerhard Schröder wegen Russland-Politik abgehört

Der ehemalige NSA-Chef Michael Hayden sagt, dass die amerikanischen Geheimdienste in erster Linie Gerhard Schröder ausspionieren wollten. Der Bundeskanzler und nachmalige Gazprom-Mitarbeiter sei wegen seiner Russland-Beziehungen für die Amerikaner eine wichtige Quelle gewesen, die man habe anzapfen müssen. Angela Merkel hätte man nicht abhören müssen, weil sie ohnehin die US-Linie verfolge.

Wie peinlich diese Enthüllung für Merkel ist: man braucht sie eigentlich nicht abhören, weil sie ein US-Vasallin ist.WE.

[11:40] Der Schrauber zu Merkel als US-Vasallin:

Bestätigt auch unsere Ausführungen zur Zeit dieser Affäre, die eigentlich keine war, weil schon seit Jahrzehnten gesichertes Wissen:
Aufgesetzte Empörungsshow um von der wirklichen Dimension von Verrat und Ausverkauf abzulenken.
Und vor allem davon, daß es eigentlich nur um die Überwachung der Bürger geht, vor denen man wohl panische Angst hat. Obwohl sie doch so devote Wahlurnenversager mit Stockholmsyndrom sind.
Aber dienstbeflissene Capos, wie unsere Politvasallen leben natürlich in Angst, das entspricht ihrem hinterhältigen Charakter.
Übrigens:
Über die Datensammelwut hat man sich ja ein wenig aufgeregt, wenn auch nicht wirklich laut. Aber darüber, daß jeder Schwanzlurch mit Parteibuch, ob aus Behörde oder Schwatzbude, die Konten beliebig einsehen kann und daraus Raub- und Erpressungszüge generiert, mit der Ausrede der Geldwäsche- und Steuerhinterziehungsbekämpfung, das scheint für Deutsche normal zu sein.


Neu: 2014-09-28:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:00] Leserzuschrift: Umbauarbeiten Ami- Kaserne in Stuttgart- Vaihingen:

Ich saß heute mit einem Freund beisammen, der schon einige Monate beruflich in der Ami- Kaserne in Stuttgart- Vaihingen zu tun hat

Da wird unter anderem der komplette Schultrakt erneuert, Unterkünfte usw.. Es gibt für die Schüler sogar eigene Schießbahnen im Schulgebäude! (Man stelle sich das in einer deutschen Kleinstadt vor, dass unsere Knirpse in der Schule schießen lernen! Alles Rot-Grüne würde sofort tot umfallen) Soweit dazu.

Jetzt kommt´s aber: Da mein besagter Freund dort, durch die Dauer seiner Arbeit, schon hier und da Kontakte auch mit Mitarbeitern des US- Militärs hat, erfuhr er diese Woche von einem aus dem Saarland kommenden US- Militär, dass dieser ganze Umbau unverständlich und seiner Meinung völlig für die Katz wäre. Auf die Frage nach dem Wieso antwortete der wie folgt:
"Unser Standort im Saarland wird bald dicht gemacht. Und sowieso würde hier in Deutschland bald alles abgezogen!"

Da schau an. Weiß man in einigen US- Militärkreisen auch schon, wo der Hase langläuft?

Teile des US-Militärs wissen also bereits, dass sie aus Deutschland rausfliegen, der Rest baut noch weiter.WE.
 

[18:50] Warum nicht gleich aus dem Euro austreten? Schuldenstaaten greifen deutsche Verfassungsrichter an

[8:00] DWN: Von der Leyen: Bundeswehr kann NATO-Verpflichtungen nicht nachkommen

Bundesverteidigungsministerium Ursula von der Leyen hat eingeräumt, dass die Luftwaffe in einem deutlich schlechteren Zustand ist als bisher angenommen. Die öffentliche Selbstkritik der Bundesregierung an dem Zustand der Bundeswehr soll offenbar dazu dienen, das Militärbudget trotz hoher Schulden im Haushalt zu erhöhen.

Das gleiche Theater des Todsparens beim Militär läuft auch in Österreich gerade ab. Vermutlich wurde das bewusst so gesteuert, damit alle sehen, dass diese Politik die Kernaufgabe des Staates - Verteidigung - vernachlässigt, aber jede Menge von Geld für Asylanten ausgibt. Jetzt lässt man es in den Medien auffliegen.WE.

[9:15] Der Schrauber zum Todsparen:

Das ist in der Tat gesteuert, von den zur Zeit am Ruder befindlichen Verrätern.
Die Kurzfassungen des V-Interviews, das die Leser freundlicherweise verfolgt und zusammengefaßt haben, gibt Auskunft:
Es gibt Kräfte, die DE in Richtung der neuen Achse steuern, aus dem Hintergrund, V sieht keine Gefahr, daß DE/AT sich der Kriegsunion US wirklich endgültig anschließen würde.
Unsere Marionettenregierung weiß das, haßt das und ist treu ergeben. Die US, Bruder von IS, weiß das und haßt das, ist aber auf deutschem Boden flächendeckend präsent.

Sollte also eine Regierung abtrünnig werden, ist es eine Sache von Stunden, auszuschwärmen und die abtrünnige deutsche Regierung abzusetzen, was lt. Überleitungsvertrag ohne weiteres auch heute noch möglich ist.
Eine völlig materiallose, kampfunfähige und möglichst vegan-verschwulte Gender BW stellt dann keine Gefahr dar.
Deshalb wird das so gemacht, der gleiche Grund ist in AT: Die sollen nicht auf die Idee kommen, abtrünnig zu werden, bzw. sich DE anzuschließen, oder sich gegen von DE herüberkommende US Truppen zu wehren.
Nicht vergessen: Der kollektive Verteidigungsfall der Nato, ausgerufen 2001, ist niemals zurückgerudert worden.
Lt. GG Artikel 115b ist und bleibt solange der Oberbefehlshaber der BW der Kanzler!
Deshalb auch nur Showpuppen und Hochgraddekadenzen als
Verteidigungsminister: Treu ergebene Hushpuppies.

Ein weiterer Aspekt ist natürlich frappierend einfach: Sollte es wirklich zu einem militärischen Konflikt mit einem Gegner kommen, ist das verteidigungsunfähige DE und AT völlig auf Hilfe aus den Kreisen der "Verbündeten" angewiesen, die da wieder heißen: US und US und US, ja und dann kommt lange gar nichts, weil GB eigentlich auch US ist.
Der Gegner könnte auch durchaus IS sein, wir wissen, böser Bruder der US zur Zeit.

Daß eine solche Sache bestens zur Diskreditierung geeignet ist, dürfte klar sein: Was sonst, außer eines solch eklatantem Hochverrat sollte geeigneter sein?

[9:15] Die US-Truppen in DE können nichts machen, das sind nur Logistiker. Wahrscheinlich ist das so geplant: wenn nach dem Terror und dem Crash interne Unruhen ausbrechen, dann braucht man das Militär, aber es ist nicht einsatzfähig. Die Politik wird es dann nicht schützen.WE.

[14:20] Leserkommentar:
Mir kam bei der ganzen BW Sache ein anderer Gedanke: So wie vor ein paar Monaten in den USA der Pentagon einfach nein gesagt hat zum Kriegseinsatz in Syrien und Obama stand mit runtergelassenen Hosen da, so wie gestern UK Bomber unverichteter Dinge aus Syrien zurückkamen, so unterläuft die BW Führung einfach die Order der US Hörigen Politführung. Wenn es drauf ankommt können die aber dennoch einen zusätzlichen Riemen auf die Orgel werfen. So wird für mich eher ein Schuh draus. Der Regierung soll gezeigt werden, dass die viel Befehlen kann – aber ohne Gesinde, dass das alles umsetzt keine Macht hat.

In diesem Fall wäre es gegen Russland in der Ukraine gegangen.

[17:30] Leserkommentar:
Das dürfte jedoch eine heikle Sache sein für die BW-Oberen. Man kann leicht Opfer werden durch das Polit-Gesindel, wenn auch nur der leiseste Verdacht von Sabotage bei so einer Verrückten wie von der Leiden aufkommt. Ich hoffe die Verantwortlichen haben sich abgesichert. Das ist heute nicht anders wie zu Adi's Zeiten. Gut, im Moment wird man noch nicht standrechtlich erschossen, aber

Heute wird man entlassen.


Neu: 2014-09-27:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:35] t-online: Auswärtiges Amt verschärft Terrorwarnung

Nach den Drohungen der Terrormiliz Islamischer Staat gegen westliche Länder warnt das Auswärtige Amt vor dem erhöhten Risiko, Opfer eines Anschlags oder einer Entführung im Ausland zu werden.

[14:38] WO: 53 Prozent halten Islam für demokratiefeindlich

Leserkommentar-DE:
mit großem Erstaunen habe ich gerade eine Nachricht zu einer Umfrage für "Günther Jauch" gelesen, der sich morgen Abend dem Thema Islam/Islamismus/böse böse Terror-Armee IS widmet. Die erstaunlichen Ergebnisse der Umfrage möchte ich euch nicht vorenthalten:
Wie es scheint, dreht sich der Wind jetzt massiv gegen den Islam und die Anhänger dieser Religion werden vorbereitet für die Wut der Anderen.


Neu: 2014-09-26:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:40] Leserzuschrift zu Das heitere System des Grauens der Odenwaldschule

Am 1. Oktober läuft in der ARD der erste Spielfilm zum Missbrauchsskandal der Odenwaldschule. Die Opfer haben ihn sich vorab angeschaut – und sind erschüttert, wie nah er der Realität kommt.

Den Zuschauern soll die Spucke wegbleiben, wenn sie so hautnah sehen, was das jahrelang möglich war und wie diese erbärmlichen Schänder von Seiten der Politik geschützt wurden...

Nebenher, Cohn Bendit war auch mal Schüler dieser Schule....

Denke, der Film dient nebenher zur Diskreditierung von Politik und Grünen und wird Diskussionsrunden nach sich ziehen....

Das dürfte eine Vorbereitung auf die kommenden Aufdeckungen sein.
 

[12:30] Staatliche Fehlinvestition Jade-Weser-Port: Kein Schiff will kommen: Der Geisterhafen an der Nordsee

[13:50] Leserkommentar:
Nein, Lobbyarbeit der Hamburger, HHLA und wie sie alle heißen. Statt von der Nordsee aus direkt am neuen, modernen Jade Weserport anzulanden, leitet man die Schiffe daran vorbei, über Cuxhaven, die ganze Elbe rauf bis zum Hamburger Hafen.
Container Schiffe zu groß? Macht nichts, die Lobbysten baggern dann mal wieder die Elbe aus, so verkommt die Elbe immer mehr zum Industrie Kanal. Muß nur nochmal eine richtige Sturmflut kommen...

Lobbyarbeit ist sicher auch dabei. Aber im Artikel steht es. Die Büros der Schiffahrtslinien sind in anderen Hafenstädten.WE.

[14:18] Leserkommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ja, lieber riesige Containerfrachte mit zig Tausenden Containern, immensen Treibstoffmehrkosten uvm. in Kauf nehmen, als ein Büro mit festgeklebten Büroärschen von A nach B zu bugsieren.

Dieser Hafen ist das beste Beispiel für das Versagen von central planning. Nich Marktteilnehmer haben entschieden, wo man einne Hafen braucht, sondern Politidioten. Mußte ja schief gehen. TB 
 

[10:00] Bald gibt es auch noch eine Depression: Konsumklima: Krisen verderben Deutschen die Kauflaune

[7:45] Welt: Zahlen Bayern bald weniger Steuern als Hamburger?

Bundesregierung und Südländer wollen unterschiedliche Steuersätze einführen. Das könnte für Berlin oder Hamburg dramatische Folgen haben. Einige Länder sehen gar die Verfassung verletzt.

Da gehören viel radikalere Massnahmen gemacht: 80% des Staatsapparats weg, besonders in den roten Pleiteländern.WE.


Neu: 2014-09-25:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:00] Leserzuschrift zu Neuer Mängelbericht der Bundeswehr: Von der Leyens Truppe leistet Offenbarungseid

Die fliegende Bundeswehrflotte aus Helikoptern, "Eurofightern" und Transportmaschinen ist fast nicht mehr einsatzfähig. Das gaben Generäle vor einem Ausschuss zu. Eine Besserung der Lage ist nicht absehbar.

Ursula von der Leyen fehlte bei der wichtigen Sitzung im Bundestag, sie hatte Termine im Ministerium im Bendlerblock. Dennoch stellte sie wenig später bei einem Termin recht selbstbewusst fest, ihre Truppe sei 'hochleistungsfähig'.

Also Lügen kann die van der Leyen sehr gut!

Lügen zu können ist eine der Bedingungen für die Poltik. Man hat die van der Laien sicher bewusst dort hingesetzt und diese Mängel-Katastrophe auch bewusst verursacht, um den Hass auf die Politik in der Truppe zu maximieren. Nicht vergessen, das Militär ist die wichtigste Stütze jedes Systems im Ernstfall.WE.

Weiterer Leserkommentar:
was ich aus eigener Erfahrung berichten kann, ist, dass der Wasserkopf an Generälen, Obersten usw., vor allem im Ministerium, seit vielen Jahren überproportional wächst, während angeblich kein Geld für die angemessene Ausstattung der "Kämpfer" vorhanden ist. Klar ist das Geld vorhanden, es wird nur von den Herrschenden zum eigenen Wohlergehen abgegriffen. Bloß: wer glauben sie wird sie im Ernstfall verteidigen und womit ???

[15:50] Leserkommentar:
Auch in der Bundeswehr macht man sich Gedanken über die Zukunft. Das zeigt die Anzahl von (ehem.) Soldaten aber auch Zivilisten, die in verschiedenen Facebook-Gruppen ihren Unmut über die Bundeswehr Luft machen.
Auch über die Wiedereinführung der Wehrpflicht wird bereits diskutiert in solchen Gruppen.
Hier z.B.
https://www.facebook.com/WehrpflichtInDeutschland?ref=bookmarks

Der Hass auf die Politik wächst ordentlich.


Neu: 2014-09-24:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:15] Polenum: Politiker von CDU und FDP arbeiten an gemeinsamer Strategie gegen AfD

Führende Politiker von CDU und FDP suchen gemeinsam eine Strategie gegen die AfD. Laut eines Berichts der “Welt” traf sich am Dienstagabend der als “Kartoffelküche” Anfang des Jahres gegründete schwarz-gelbe Gesprächskreis, der sich ursprünglich als Alternative zur schwarz grünen “Pizzaconnection” verstand.

[15:55] ntv: Bundeswehr am Boden

Schon der Transport von Waffen in den Irak stellt die Bundeswehr vor Probleme: Ihr Fluggerät ist so veraltet, dass Defekte an der Tagesordnung sind. Viele Kampfjets können nur abheben, wenn sie zuvor mit Ersatzteilen aus anderen Maschinen versehen wurden.

Für die Bundeswehr ist kein Geld da, dafür karrt man immer mehr Flüchtlinge ins Land - ist ja ein guter Tausch!

[18:15] Der Schrauber zur Bundeswehr:

Mit veraltet, so wie dort geschrieben, hat das nichts zu tun, nicht einmal mit Geld alleine, sondern mit der Unfähigkeit auch nur die einfachsten Grundlagen der Instandhaltung zu handhaben: So ein Flugzeug kann so alt sein, wie es will, wenn man das nicht durch Idiotie und grobes Ignorieren vorbeugender Instandhaltung zum totalen Wartungsstau verkommen läßt, ist das immer einsatzfähig. Das liegt auch mit tödlicher Sicherheit nicht an den direkten Instandhaltern, sondern an den hohen Vorgesetzten und Funktionären, die man diesen vor die Nase setzt. Für mich ist das auch glatte Sabotage, weil völlig unnötig. Es ist übrigens kaum etwas so teuer, wie ungeplante Ausfälle mit fieberhaft beschaften Teilen, bzw. totale Wartungsstaus.
Wie dramatisch diese Sabotage ist, sieht man hier: http://www.tagesschau.de/inland/waffenlieferung-115.html 
Zur Waffenlieferung nutzt man eine niederländische Frachtmaschine, eine alte DC10. Die ebenso verrottet ist, weil den Holländern anscheinend auch alles wurscht ist, außer Parksünder und Tempolimits. Die muß jetzt auch repariert werden. Alles Absicht, den Erhaltern werden vermutlich durchgängig Knüppel zwischen die Beine geworfen, um sie an sauberer Arbeit zu hindern. Ich arbeite zwar nicht beim Militär, aber in Instandhaltung kenne ich mich durchgängig aus, praktisch wie planerisch. Und in den genannten Zuständen auch, die ich aber hier wegen Erkennbarkeit nicht öffentlich nennen kann. Diese extremen, lächerlichen Zustände sind genauso fabriziert, wie die Farce BER und die armen Leuten vor Ort vermutlich ebenso extrem gedemütigt.


[12:30] Pure Abzocke: 6 Millionen Euro! Parken macht Bonn reich

[16:20] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Geht man davon aus, dass jeder Parkplatz etwa 20 m^2 groß ist, dann ergibt sich für 2012 (Fläche 2690*20m^2=53800 m^2) bei einer Einnahme von 2,58 Mio/53800m^2=48 Euro/m^2 und Jahr. Auf einen Monat ergibt das 4 Euro/m^2 ! Da wird so manch ein Immo-Vermieter neidisch, zumal man für den Parkplatz nur ein wenig Teer und Farbe braucht. Keinen Ärger mit Mietern, keine Nebenkostenabrechnung, keine langfristige Durststrecke für INVESTITION.


[10:00] Geolitico: Die Piraten wollten nur spielen

Deutschland & Euro/Welt:

[10:50] Mises.de: Der deutsche Exportüberschuss und die „Voodoo-Ökonomie“

[8:00] Handelsblatt: Ratingagentur warnt vor AfD

Die AfD legt in Umfragen weiter zu. Der Aufstieg der Euro-Kritiker schreckt die Finanzmärkte auf. Eine Ratingagentur warnt vor dem Einfluss von AfD-Chef Lucke und seiner Partei. Die AfD selbst verbucht das als Erfolg.

Der grosse Nettozahler könnte vielleicht nicht mehr für die Euro-Rettung zahlen, das ist der Hintergrund.WE.

[9:10] Der Stratege:
Der wahre Grund dürfte darin liegen, dass der Franzmann pleite ist und man diesen Umstand nicht mehr lange unter dem Teppich halten kann. Leider ist die Franzmännische Volkswirtschaft zu groß, um sie zu retten. Der Tag an dem alles den Bach runter geht, rückt nun unweigerlich in greifbare Nähe.

Zum Franzmann: sicher ist der pleite, aber es wird in DE derzeit auch der Hass auf die Euro-Rettung, die EU und die unfähigen Franzosen aufgebaut. Wir sind im Finale.WE.


Neu: 2014-09-23:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:45] Handelsblatt: AfD-Europaabgeordnete im Zwielicht

Eine Studie erhebt schwere Vorwürfe gegen Beatrix von Storch. Die AfD-Politikerin soll eine Hetzkampagne gegen einen „Sexualausbildungsleitfaden“ für Kinder und Jugendliche forciert haben. Von Storch streitet das ab.

[20:15] DIe einzige Partei, die sich gegen diesen dekadenten Unsinn vorgehen traut.WE.

[20:20] Der Schrauber zum Artikel:

Hat man den Artikel gelesen, dann bleibt eigentlich keinerlei Vorwurf oder keinerlei Fehlverhalten, nicht einmal Kritikwürdiges gegen Frau v. Storch übrig, da sie nur normal gesprochen hat und vor allem richtig. Vorwürfe nur gegen das Handelsblatt, das mal wieder mit einem primitiven Hetzartikel vom Niveau Patrick Gensing glänzt, der an plumpen Pseudovorwürfen und Gutmenschgeifer nicht zu toppen ist. Nichtmal von Patrick Gensing. Oder war er es am Ende selber, unter Pseudonym? Hat der NDR ihm womöglich den Zwinger geöffnet und eine rechtsgebogene Bratwurst vorgehalten? Dem Handelsblatt Schreiberwuffi sollte man schnellstens wieder die Leine anlegen: Sitz, Platz, bei Fuß und aus! Sonst gibt es ab sofort nur noch links gebogene Bratwürste und die noch klimafreundlich ungebraten.


[19:35] Spiegel: Die Angst fährt mit auf dem Land

Ein Fahrgast bat um Ruhe - das empfanden drei junge Männer in einem Regionalzug offenbar als Beleidigung und verprügelten die ganze Familie. Wie steht es um die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr?

[20:15] Leider steht nichts im Artikel über die Herkunft der Täter.WE.
 

[19:30] ntv: Deutschland steht vor wirtschaftlicher Zäsur

Deutschland steht wirtschaftlich gut da. Die Frage ist nur, wie lange noch. Der Wachstumsmotor beginnt zu stottern. Die Weichen für die Zukunft müssten jetzt gestellt werden. Sonst wird das Land abgehängt.

Deutschland & Euro/Welt:

[18:37] Welt: Deutsche Sparer päppeln Europas Krisenstaaten auf

Die niedrigen Zinsen treffen viele Europäer höchst unterschiedlich. Gleichzeitig wächst weltweit die Kluft zwischen Arm und Reich. Vor allem in einem Land ist die Entwicklung besorgniserregend.

Der Deutsche - Outbailer der Welt. Und die Kanzlerin findet das super! Zeit zu Handeln! TB


Neu: 2014-09-22:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:40] Aber für Asylanten ist genug Geld da: Schäden und Altersschwäche: Deutsche Marine hat nur drei einsatzfähige Hubschrauber

[15:40] War zu erwarten: Die meisten illegalen Waffen befinden sich im Besitz von Migranten

Der Artikel verweißt auf die Schießerei in Duisburg, von der wir wissen, dass sie von türkischen Banden verübt wurde. Des weiteren sagt der Artikel, dass 97% der Schießereien mit illegalen Waffen verübt werden. Und wir wissen, dass die meisten Schießereien in den Migrantenghettos verübt werden. Täter: Migranten.

Dem normalen Deutschen macht man den Waffenbesitz schwer, bei den Migranten schaut man weg. Ein Trost ist nur, dass es für diese illegalen Waffenbesitzer recht schwer sein dürfte, Munition zu besorgen und auf Schiessplätzen zu über.WE.
 

[14:45] Der Schrauber zu Uli Hoeneß soll Steuerschuld beglichen haben

Die "SZ" berichtet unter Berufung auf Kreise der Steuerverwaltung, Hoeneß habe gut 30 Millionen Euro an das Finanzamt Miesbach überwiesen. Die Steuerzahlung sei eine entscheidende Voraussetzung dafür gewesen, dass Hoeneß am Samstag bereits dreieinhalb Monate nach Haftantritt erstmals Ausgang erhalten habe

Sagenhaft, mal eben 40 Mille aus dem Ärmel geschüttelt. Ist schon ein toller Hecht, der Zocker Uli.
Wo sollen eigentlich diese Summen herkommen? Alles, was man von ihm gesehen hat, war zwar ein gewisser Reichtum, aber eher bodenständig, konservativ, gutbürgerlich.
Wenn es um diese Summen ging und diese jetzt ausgeglichen sind, dann ging es um eine völlig andere Geschichte.
Die Zockerstory ist hanebüchener Unsinn, der nie so abgelaufen sein kann.

Er dürfte einfach noch ordentliche Rücklagen haben.

Deutschland & Euro/Welt:

[14:40] Privatanleger fristen Nischendasein: Dax mehrheitlich in ausländischer Hand

Ausländische Fonds sind da stark drinnen. Wenn der Abverkauf beginnt oder mit dem Euro etwas passiert, crasht es ordentlich.WE.
 

[08:14] Leserkommentar-DE zu angeblichen Militärübungen:

gestern erzählte mir ein Schützenbruder das es seit Wochen Militärübungen rund ums Klinikum Bayreuth gäbe - Nachts zwischen 01:00 und 3:00 h - das Mannöver war Anflug auf den Hubschrauberplatz mit einen Transporthubschrauber kurz vor Landung wieder abdrehen und nächster Versuch - er war natürlich tierisch genervt da er immer am nächsten Tag arbeiten musste und es ihn und seine Familie um den Schlaf bringt. Diese Mannöver dauern in Regel bis zu zwei Stunden...........haben andere HG-Leser ähnliche Beobachtungen gemacht ?

[09:45] Leserkommentare-DE zu den Militärübungen:

(1) ...seit einigen Wochen haben sich die Aktivitäten auf dem Schießplatz "Wahner-Heide" bei Köln deutlich erhöht. War es in den letzten Jahren ein Tag (Di) an dem bis tief in die Nacht dort geschossen wurde, so scheint es inzwischen jede Nacht zu Übungen zu kommen. Man muß dazu wissen dass es sich um einen der modernsten Schießplätze ausschl. für "Spezialkräfte" handelt.

(2) Bei uns im Norden Deutschlands landen in letzter Zeit täglich Transall-Maschinen auf einem kleinen regionalen Flugplatz. Ab und zu sieht man Fallschirme landen aber ohne Personen dran.

(3) in der vergangen Woche kam es in den frühen Abesndsunden zu "merkwürdigem Treiben" auf dem Flughafen Stuttgart.
Es landeten 2 seltsame Maschinen der Army, die seitdem ich in dieser Gegend wohne (Geburt) noch nie hier gelandet sind.
Dabei handelte es sich um den Typ Bell-Boeing V-22 Osprey. Diese wird wohl zur Terrorismusbekämpfung bei den"special Forces" eingesetzt.
Es wurden danach noch mehrere Helicopter beobachtet, die nach der Landung der Maschinen in Richtung Stgt-Vaihingen (Eucom) flogen. Nach 2 Stunden war der Spuk dann wieder vorbei. Insgesamt hat die Flugtätigkeit bei den Amis deutlich zugenommen.

(4) diese Übungen dienen vermutlich der Versorgung vom Gebieten aus der Luft. Auch das muß geübt werden sowie auch die (Massen) Transporte von Verwundeten und Verletzten mit Hubschraubern in Krankenhäuser in einer Zahl wie wir es vielleicht noch nicht gesehen haben..... Sie hier auf Hartgeld beschreiben ja sehr gut was uns bevorstehen könnte und wenn dies genau so passiert dann wäre es natürlich gut wenn der Staat vorbereitet ist. Ich erachte diese Beobachtungen daher als nicht bedrohlich sondern als notwendige Vorbereitung für spezielle Situationen. Evtl. üben sie auch (mit den Transall) den Abwurf von Hilfsgütern in den Gebieten in denen der "islamische Staat" wütet......

[10:45] Hier gibt es Übungen für einen zukünftigen Ausnahmezustand. Ospreys haben nur die Amerikaner.WE.

(5) Seit Wochen ist fast auf die Minute genau wie bei einem Fahrplan ist schweres langsames Motorengeräusch von Transportflugzeugen richtung Osten zu hören. Ich bin viel dienstlich geflogen und kann schon die Geräusche von zivilen und Millitärmachienen unterscheiden.
Hier in meiner Gegend (Guben) gabe es eine Basis der Russen(Jänschwalde) welche immer Mittwochs Flugtag hatten.
Die MIGS quasi die schnellen Flieger hatten Ihre eigene Geräuschkulisse unverkennbar.
Die schweren Transportmaschinen hatten auch Ihr eigenes Geräuschprofil.
Später wurde dieser Flugplatz von der zivilen Seite genutzt ,als Übung für die Lufthansapilotem als Trainingsflughafen für Starts und Landungen, auch hier war die Geräuschkulisse der zivilen Flieger erkennbar. Seit Wochen geht es Richtung Osten mit schweren militärischen Transportfliegern. Wahrscheinlich Kriegsgerät nach Polen oder in die Ukraine.
Der 3.WK ist ganz sicher im Gange oder in Vorbereitung. Vorsorge ist angebracht.
Und ich sage Ihnen, wenn ich mir die Landkarte anschaue Deutsch(Polnische Grenze, werde ich hier wohl als erstes flüchten müssen, fals es zu Kriegshandlungen kommt.
Wichtig ist dann Gold zu haben und nicht Bergeweise Vorsorgeprodukte. Mit Gold bekomme ich überall das was ich brauche.

(6) Auf Hilfsgüterabwürfe aus BW-Transportmaschinen würde ich mich im Fall der Fälle hierzulande nicht unbedingt verlassen. Von 56 überhaupt noch im Dienst der BW stehenden Maschinen waren ja laut Spiegel-Bericht vom 24.08.2014 ( http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-987712.html ) gerade noch 21 einsatzbereit. Da erübrigt sich mangels Masse eigentlich die Notwendigkeit der Übung, zumal ja der A400M als Nachfolger eingeführt werden soll. Und für die militärischen Transportflüge in den Nordirak mietet die BW doch Antonov 124 an.

Obwohl in Wien sitzend, kann auf Grund der Zuschriften der diensthabende Redakteur schon die Militärmaschinen hören. Zur Schonung deselben wollen wir das Thema für heute belassen! TB


Neu: 2014-09-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:45] Der Schrauber: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Asylrechtsreform Roth kritisiert Kretschmann scharf

oder mit hoher Drehfrequenz rotierende Nazikeule müssen einen Lastwiderstand haben, anderenfalls sie sich selbst zerfetzen. Die Grünen außer Rand und Band:

Hihi, immer feste druff, sind eh im Kern verrottete, miese und hinterhältige, linke Charaktere. Gerade keine Empörungsgegner gefunden, dann prügeln sie sich untereinander. Es wird Zeit dazu, daß sie sich um die Zahl der Kartoffeln auf dem Acker prügeln, die sie sich erarbeitet haben, statt um ideologische Killefitchen.
Wenn Dekadenz weh täte, müßte die grüne Pest permanent Schreikrämpfe haben. Ach, ich vergaß: Haben sie ja.
Gibt es eigentlich schon eine Bürgerinitiative gegen den permanenten Fluglärm der grünen Tiefflieger?

Nein, gibt es noch nicht.
 

[14:30] Wo die AfD besonders stark ist: Grenzkriminalität: An der Oder holte die »Alternative« bis zu 21,3 Prozent

[13:20] Derzeit 8%: AfD in Wählerumfrage so stark wie nie

[9:00] Ulfkotte/Kopp: Das Ende der Sicherheit

Die Polizei kann uns Bürger schon lange nicht mehr schützen. Unsere Polizisten haben heute Angst vor Kriminellen, kein Geld für Benzin, die schlechteste Ausstattung in allen EU-Staaten und bekommen jede Menge Ärger, wenn sie ihre Arbeit nicht ordentlich verrichten. Der Dumme ist der Bürger. Und die Politik lacht und schaut zu.

Der Hassaufbau innerhalb der Polizei auf die Politik dürfte schon weit fortgeschritten sein, ist aber notwendig, um das Regime zu tauschen.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Vielerorts haben Polizei und Ordnungsämter sogar nicht einmal genug Geld für die Radargeräte.
Also geht man dann "Public-Private-Partnerships" mit spezialisierten Herstellern wie z.B. German Radar oder Jenoptik ein. Und die verdienen dann kräftig mit beim Abkassieren der Bürger.
Genau wie der Sozialkomplex, so benötigt auch die Überwachungsindustrie die Staatskrake essentiell!

Hauptsache, jeder Asylant bekommt sein 4-Sterne-Zimmer.
 

[8:15] Welt: Wie konnten die Grünen nur so früh vergreisen?

Die einst starke ökologisch-alternative Partei macht nur noch durch schlechte Wahlergebnisse und Richtungsstreit von sich reden. Schuld daran ist nicht nur das schwache Spitzenpersonal.

Die Wahrheit ist: die Mamba-Partei hat ihren Eliten-Auftrag erfüllt, den Hass auf die Politik so richtig aufzubauen. Man braucht sie nicht mehr.WE.

[9:15] Der Schrauber:
Wir sehen eindeutig, Fäulnis 90 die Pädos verstehen unter Freiheit ausschließlich ihre persönliche Freiheit Verbote zu erlassen und ihre Gelüste gesellschaftsfähig zu machen.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[8:30] Wer erpresst oder bezahlt Siggi dafür? SPD macht Weg für TTIP frei: Sigmar Gabriel trickst die Kritiker aus


Neu: 2014-09-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] FAZ: Jeder vierte Deutsche fürchtet einen neuen Weltkrieg

Die Angst vor einem globalen Konflikt hat seit dem Jahr 2000 deutlich zugenommen. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Allensbach-Umfrage hervor. Vor allem die jüngeren Deutschen halten einen neuen Weltkrieg für denkbar.

[09:57] PI: Bundesrat: Weitere Zugeständnisse an Asylbetrüger

Dafür, dass Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina jetzt als "sichere Herkunftsländer" gelten, und Asylbetrüger dorthin leichter abgeschoben werden könnten, wurden am Freitag durch Beschluss im Bundesrat wieder neue Anreize geschaffen, damit sich die niemals versiegende Flut der Sozialhilfe-Flüchtlinge unbedingt Deutschland als ihr neues Siedlungsgebiet aussucht.


Neu: 2014-09-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Der Stratege: der Handel wird erdrückt:

Ich hatte heute Nachmittag ein längeres Telefonat mit einem Kunden, der einen Filialbetrieb im Lebensmittelbereich unterhält. Das Unternehmen wird derzeit als e.K. (eingetragener Kaufmann) geführt. Zum Jahreswechsel wird es in eine GmbH umgewandelt. Ich habe ihn gefragt, was der Hintergrund hierfür sei, er sagte mir, dass die Kosten für die 23 Mietimmobilien (Filialen) sowie die Einkaufspreise immer weiter steigen. Er aber die Verkaufspreise nicht anpassen kann, aufgrund des extremen Wettbewerbs, auch auf Kredit. Daher wandelt er nun in eine GmbH, da er davon ausgeht, sollte sich diese Phase über mehr als 3 Jahre strecken, die Firma in die Insolvenz gehen wird. Als e.K. wäre er vollhaftend und würde auch sein Privatvermögen verlieren, daher die Wandlung in die GmbH, so lange es bilanztechnisch noch gut ausschaut und nicht strafrechtliche Folgen hat. So schaut der Deutsche Aufschwung aus.

Diese Umwandlung in eine GmbH dürfte nichts nützen, da für die Kredite sicher privat gehaftet werden muss. Aber so sieht die Realität überall aus.WE.
 

[18:20] Leserzuschrift: Gauck kam zu Besuch:

Leider ist es scheinbar doch nicht ganz so, dass Gauck als Bundestrottel gesehen wird. Ein Freund von mir ist mittelständischer Unternehmer und hat weltweit Kontakte und Verkäufe und sollte wohl kein Dummer sein. Nach der Gauckwahl sagte er mir, er könne ihn nicht leiden und halte ihn für den falschen Präsidenten.

Dann aber hieß es vor ein paar Monaten, Gauck käme seine Firma mit der Ministerpräsidentin unseres Bundeslandes besuchen. Als Werbung für die Firma wohl nicht schlecht, für Prestige zu gewinnen. Dann sagte er mir jedoch vor einigen Wochen, dass es schon ein wahnsinniges Gefühl und fast unvorstellbar wäre, dass der Bundespräsident ihn und seine Firma besuchen käme. Da merkte ich schon, dass seine Verehrung und sein Respekt jetzt wohl ernst gemeint war. Weiterhin erzählte er mir auch, dass nun reihenweise Personen aller möglichen Verbände und Institutionen bei ihm antichambrieren würden, um sich möglichst auch im Glanze des Besuches suhlen zu können. Kurz vor dem Besuch (der vor etwa zwei Wochen stattfand) erzählte er mir dann noch, was er Alles für den Besuch vorbereitet hätte und er extra ein Video für den Gauckler gedreht hätte, da der ja für die Freiheit eintreten würde. Als mir dann der Kragen platzte und ich ihn als wiederlichen Heuchler und Stasispion hinst ellte, der seine Stasiakten frisiert hat und ihn als Bundesgrüßaugust bezeichnete, der auch auf Jounalisten losging, konnte er zwar nichts gegenteiliges behaupten, er versuchte es aber herunterzuspielen. Da dachte ich nur, wie weit können selbst kluge und aufgeklärte Unternehmer sinken, um solch einen Menschen noch gut zu finden und für den noch großartig was vorzubereiten. Was da auch sicherheitsmäßig über Wochen und sogar Monate vonstatten ging ist auch unbeschreiblich. Nach dem Besuch hätte ich am liebsten gefragt, ob Alle gut herausgekommen sind (aus dem A...sch) und ob sie sich mittlerweile wieder die Hände waschen würden. Wenn ich es darauf angelegt hätte, wäre es mir wahrscheinlich auch möglich gewesen an der Heuchelaktion teilzunehmen, aber da ich gerne und viel esse, wollte ich nicht dauernd kotzen und den Mund kann ich auch nicht gut halten.

Eines ist gewiß, über meine Schwelle tritt kein Bundesgrüßaugust. Mir wäre es eher ein Bedürfnis und eine Ehre einen WE und TB persönlich kennenzulernen und die Hand zu schütteln als einer solchen Witzfigur und Volksverräter.
Daher sehe ich das noch nicht ganz so, dass Gauck immer mehr als Bundestrottel gesehen wird. Ist er in der Nähe, will sich doch jeder im vermeintlichen Glanze suhlen und etwas davon haben. Die glauben diese Heuchelei dann selbst noch. Es bleibt einfach bei 99 % Schafen, auch wenn bei Abstimmungen einige zehntausend online dagegen stimmen, solange es noch nicht Millionen sind.

Diese Unternehmer sind natürlich hocherfreut, wenn der Bundespräsident ihre Firma besucht. Sie sonnen sich darin im Glorienschein. Von der Realität wissen sie nichts.WE.

[18:50] Leserkommentar:
Das Problem mit dem Ämtern ist, daß der Mensch, der ein Amt übernommen hat, nicht mehr als Mensch, sondern als Träger eines Amtes gesehen wird.
Das ist eine Illusion und mit Paragraphen wie Beleidigung eines Amtsträgers usw. versucht man sogar, diese Illussion unter allen Umständen aufrechtzuerhalten. Daher stammen auch ekelerregende Verhaltensweisen wie Ehrfurcht, Verehrung und Obrigkeitsgläubigkeit gegenüber äusserer Autorität. Da die Amtsträger durch ihr Amt meist verblendet sind, müssen sie nicht viel tun, um die Massen zu verblenden.

[20:00] Leserkommentar:
letztens war das Merkel bei uns in der Kleinstadt Witttsock. Noch nie waren so viele Leute gleichzeitig auf dem Markt, noch nie waren so viele Polizisten anwesend, nicht mal bei einer Demo...So viele Schafe...Die Masse freut sich auf Führungspersonen, auch wenn diese unfähig sind...Dabei wären die Polizisten gar nicht nötig gewesen, da sich besimmt genug freiwillige gefunden hätten, um Merkel zu schützen. Grüße an alle, die durch solche Politspektakel oftmals im Leben aufgehalten werden...

[20:00] Leserkommentar: Also da haben wir es wieder oder noch immer:

die Untertanenmentalität und den Wunsch vom Glanze eines Amtsträgers abzubekommen.

Also beste Voraussetzungen für eine künftige Monarchie!

Da es anscheinend in den letzten 70 Jahren durch Demokratie, der defacto Abschaffung des Adels und daran geknüpftes Untertanendenken, sowie Ideen von "alle Menschen sind gleich geboren" usw nicht gelungen ist, das deutsche Untertanentum auszumerzen, gebe ich mich geschlagen und gönne denjenigen die kommende Feudalgesellschaft von Herzen.

Man wird nicht viel Chaos brauchen, damit die Monarchen willkommen sind.WE.

[20:30] Der Indianer: Ja, Aldi zu, Lidl zu, kein Bier mehr.

Etwas mehr Einschränkungen sind schon notwendig, so etwa der Verlust der Massenvermögen. Dann braucht man nur das Thema Monarchie etwas in den Medien bewerben und schon sind die Völker soweit, nicht nur der Michel.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[15:00] Leserzuschrift zu Gauck: Staatsbesuch in Russland ist wegen Rechtsbruchs nicht möglich

Bundespräsident Joachim Gauck sagt, dass er derzeit wegen des Bruchs des Völkerrechts und wegen der Menschenrechts-Situation nicht nach Russland reisen könne. Er kann nicht verstehen, dass man die Empfindsamkeiten Russlands in vorauseilendem Gehorsam ernster nehmen könne als das Selbstbestimmungsrecht der ukrainischen Bevölkerung. Einen Krieg in Mitteleuropa erwartet Gauck jedoch nicht.

Ja, natürlich. Wenn er es so formuliert, bedeutet es wohl, das Putin ihm wegen seiner Kriegshetze die Einreise nach Russland verboten hat. Das sind dann die Gegen-Sanktionen Russlands auf die Provokationen vom Westen. Warum sollte auch Russland einem Kriegstreiber wie Gauck eine Plattform bieten? Wir wissen ja außerdem, dass Gauck seine Redenschreiber in den USA hat. Da gibt es genügend Leute im Westen, mit denen man über vernünftig sprechen kann, da braucht man nicht so eine Luftblase.

Putin hat ihm die Einreise sicher nicht verboten, würde ihn aber möglicherweise nicht empfangen. Gauck muss seine Rolle als Bundesaffe der USA und der EU fertigspielen.WE.


Neu: 2014-09-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:00] Brutalst-Kampf in dieser Partei: Berliner Piraten Landeschef Christopher Lauer verlässt Piratenpartei

Die sind wirklich noch ärger als die echten Piraten.WE.


Neu: 2014-09-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:00] Focus: Blitzmarathon für die Sicherheit? "Nein, geblitzt wird, wo nichts passiert"

Die Jagd auf die Autofahrer ist wieder eröffnet. Alle werden erst einmal unter Generalverdacht gestellt, potenzielle Raser zu sein. Alles im Dienste der Sicherheit? Weit gefehlt.

Wahrscheinlich dient das auch zum Hassaufbau auf die Politik, denn das gibt es noch nicht so lange. Zum Abkassieren ist es auch.WE.
 

[16:00] Es ist Zeit für die Entschuldung: Vielen Städten ist nur noch mit einer Pleite zu helfen

[14:20] Lesrezuschrift zu Servus, Bundesrepublik!

Die Schotten machen es. Die Katalanen wollen es. Und die Bayern? Stellen Sie sich vor, auch der Freistaat macht sich frei vom Rest der Bundesrepublik. Wo würden Sie Ihr Kreuzerl machen? Stimmen Sie ab.

Auf Bayern 1 ist eine Umfrage ob Bayern es den Schotten und den Katalanen nachmachen sollte .
Heute morgen um 8,45 waren es Bereits 70 % für ein Loslösen von der BRD

Jetzt sind es 87% für die Unabhängigkeit. Man hat es satt, für den sozialistischen Norden zu zahlen.WE.

[15:00] Der Bondaffe:
Es mag schon an die 15 Jahre her sein, da war ich mit dem Zug von München nach Stuttgart unterwegs. Mir gegenüber saß ein älteres Ehepaar, unschwer aufgrund der reinen Aussprache als Norddeutsche zu erkennen.
Als wir bei Augsburg über den Lech fuhren und das bajuwarische Sprachgebiet verließen da meinte er erleichtert zu ihr: "So, Liebling, jetzt sind wir wieder in Deutschland!". Ich denke jetzt "Ja, da hatte er Recht!".

Es mag zwar in Bayern noch echte Bayern geben, aber in München hört man nur mehr Preussen und Ausländer.WE.
 

[12:24] Focus: Steuer-Schock: Pleite-Gemeinden wollen jetzt bei den Bürgern abkassieren

Drei von vier Kommunen wollen in den kommenden zwei Jahren die Steuern und die Gebühren anheben. Das geht aus einer Umfrage der Beratungsgesellschaft "Ernst & Young" hervor. Und damit ist nicht Schluss: Jede dritte Stadt oder Gemeinde will zudem Leistungen kürzen.

Köpfe anstatt Leistungen kürzen!
 

[09:45] Bild: Was steckt hinter der Mission „Andrea 21"?

Der Stratege dazu:
Immer wennn man denkt, schlimmer geht es nimmer, zaubert die SPD etwas noch schrecklicheres aus dem Hut. Schon die Merkelsche Muppet Show ist unerträglich und zehrt täglich an den Nerven und am Geldbeutel. Eine Andrea Nahles als Bundeskanzlerin ist allerdings aus meiner Sicht die Krönung von Unerträglichkeit und Inkompetenz überhaupt. Schauen wir doch mal, was diese Tante kann:
1. Bevormunden
2. Ausbeuten per Steuern
3. Ausbeuten per Sozialabgaben
4. Ausbeuten per Verrat an EU und US
5. Zerstörung der Familien
6. Zerstörung der Mittelschicht
7. Zerstörung der Wirtschaft
8. Zerstörung des Bildungssystems
9. Totaler Sozialismus
10. Günstlingspolitik
Aber sie erfüllt sämtliche Kernkompetenzen, die man in DE benötigt um Kanzler zu werden, denn sie ist eine Frau.

Es ist zum Heulen, liebe Deutsche! Das Land hat Beethovens und Kants, Siemens und Daimlers, Schuhmachers und Beckenbauers hervorgebracht. Aber als Staatslenker bringt Ihr nichts besseres als Schröders, Merkels und jetzt diese linke Tussn hervor? Gehet in Euch und überleget, bevor Ihr wählen gehet! TB

[10:28] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Auch Nahles ist nur eine Essenz der heutigen deutschen Gesellschaft. So wird hier getickt, nämlich nicht sauber. Die Personen, die Sie nennen, lieber TB, sind leider heute entweder tot oder sie werden von Neidhammelei gesellschaftlich gestorben. Samt und sonders werden sie aber bei Erwähnung sofort als Symbole dunkler Zeiten verteufelt. Dafür dürfen wir uns auf die Schulter klopfen: Wir bringen jedes Projekt zum einem Ende, aber zum bitteren, nicht aber erfolgreichen, nachhaltig und teuer.
Wir haben die welthöchsten Steuereinnahmen, die wir samt und sonders rückstandsfrei und nutzlos verbrennen.
Der ganzen Welt wollen wir die selbige erklären, weil wir die moralischsten, sozialsten, tugendhaftesten und vor allem aber schuldbewußtesten sind. (Hören Sie mal Urlaubern zu, aber nicht zu weit von der Toilette!) Und da wir niemals für unsere Freiheit kämpfen, kämpfen wir dafür, daß alle anderen auch so werden wie wir und wundern uns, wenn die darauf scheißen!

Fast zum Nahles-Artikel passend: BR-Abstimmung: Unabhängiges Bayern? Servus, Bundesrepublik!

[12:50] Die Nahles 2021 als Kanzlerin? die soll aufpassen dass sie dann nicht im königlichen Steinbruch Steine klopft. Die vom Strategen beschriebenen Zerstörungen werden geahndet werden.WE.


[08:52] NZZ: Schule in Berlin - Am Ziel vorbei

Zu wenig und fachfremde Lehrer, unterforderte Schüler: Im innerdeutschen Vergleich schneidet die Berliner Schulpolitik schlecht ab. Privatschulen in der Hauptstadt boomen. Diese bieten zwar besten Unterricht, doch kann sich das nicht jeder leisten.

Ich würde gerne den Prozentsatz jener Kinder wissen, die aus linksgrünen Funktionsträgerfamilien stammen. Am Abend "Pro-Multikulti"-Demonstration und morgens ab nach Grunewald mit den Kiddies. Dort lernen sie die Wurzel aus 16 zu tanzen es wird ihnen aber verschwiegen das ihre Eltern die Wurzel allen Übels sind! TB
 

[08:41] WiWo: Die "deutsche Frage" meldet sich mit Wucht zurück

Das "deutsche Problem" ist zurück: Berlin ist zu stark, um mit seinen europäischen Partnern in einem System konföderierter Staaten zu existieren - und zu schwach, seine Nachbarn um sich zu scharen und den Herausforderungen der Stunde zu begegnen. Was nun zu tun ist.

Sie züchten uns genetisch um! Und in 30 Jahren hat sich das Problem (das ja nur die Schwachen haben) ein für alle Mal gelöst!
 

[09:34] Leser-Kommentar-DE zur abhauenden Oberschicht von gestern:

Ob jetzt Medizin Prof's mit ihrer Meinung die grossen Gesellschaft Zersetzer sind, sei mal dahin gestellt.
Ganz sicher wird link's grünes Journalisten Adel und grüne-Politiker Oberschicht mit einer exklusiven Niederlassung am Limmat liebäugeln-Den präferierten exklusiven Ski-Ressorts ist man dann auch näher-das spart CO2. Ausserdem kann man aus der Distanz ungestört der eigenen Belästigung, die Multikulti-Thematik präziser beurteilen.
Alice hat ja schon lange ihre Millionen dort gebunkert und Sybille Berg lebt gut versorgt dank finanziell potentem Versorger.

Grundsätzlich bin ich gegen Verbote und Schranken. Aber für jene, die ihr Leben lang vom Staat gelebt haben und mitgeholfen haben, ihn zu entwürdigen, zu bürokratisieren und ihn finanziell ausgebeutet haben, um ihre Ideologien zu er- und die Brieftaschen zu befüllen, sollte es Auswanderungsschranken geben. Pensionsreduktion oder Ähnliches! TB

[09:54] Leser-Kommentare-DE zur abhauenden Oberschicht:

(1) Was immer wieder vergessen wird ,ist dass die deutschen Steuerzahler das Studium dieses Professors und vieler anderer Akademkier, finanziert haben. Diese dann als Dank dafuer das Land verlassen und sich ueber die dummen Deutschen, steuerzahlenden Deutschen noch lusti. Auch staaten wie die Tuerkei profitieren davon dass tuerkischstaemmige Deutsche hier ihr Studium durchziehen und dann in der Tuerkei mit offenen Armen aufgenommen werden.
Manchmal wuensche ich mir deshalb Collegegebuehren wie in den USA , die zum grossen Teil selbst finanziert werden muessen oder dass die Leute wenn sie Deutschland schnellstens nach Studium verlassen wollen einen Teil ihrer Studienkosten an die BRD zurueckzahlen.

(2) Leser von gestern: TB, Danke für die weitere Antwort. Ich sprach von einer Vermutung. Kann auch sein, dass er andere Beweggründe hat für den Arbeitspatzwechsel.
Ansonsten habe ich abschliessend Verständnis für Ihre Einlassung.

Deutschland & Euro/EU Welt:

[10:54] PI: Merkel empfängt Terroremir aus Katar

Leserkommentar-DE:
Die ist nicht mehr zu retten.
Die meisten Deutschen hassen die Trulla mit den abgefressenen Fingernägeln wie die Pest !


Neu: 2014-09-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:28] Leser-Zuschrift-DE zu abhauenden Oberschicht:

Wollte heute einen Termin klar machen in der Lungenklinik Essen , in der u.a. eine überaus anerkannte Kapazität – bisher – tätig war, ein Prof. , der auch wissenschaftlich tätig ist, und 35 Patente bereits erwarb – Stents usw.. Einer der ganz wenigen ! ich war früher bei ihm 3 mal in Behandlung. Und was musste ich am Telefon erfahren : Dieser Prof. ist zur Zeit in Urlaub, und dann „weg „. Was heisst „weg" - äh, ja, dann ist er in Zürich !!!
Also – meine Vermutung ist, dass dieser Spitzenmann die Schnauze von DE und der Steuerbelastung, und von noch sonst was, sowas von die Schnauze voll hat, und er sich sagte, das brauch ich nicht. Vermute ausserdem, dass er kein Einzelfall ist, und auch keiner bleibt, der diesem Staat , unterwürfig gegenüber Brüssel und den USA, schleimend bis der Arzt kommt, den Rücken kehrt. Die Schweiz ist und bleibt wohl die Alternative zur beknackten EU- und in den Bergen kann man sich auch gut verstecken.

Jetzt brennt es mir aber auf den Lippen. Ich kann diese "Recht haben sie"-Sätze nicht mehr hören. Dieser Professor wurde in Deutshcland ausgebildet, hat gut verdient und zahlt zu viele Steuern, das ist klar. Aber man sollte aber auch nachfragen wie oft und wie lange haben diese Herren Professoren die CDU/CSU oder gar SPD gewählt?  Sicher oft genug. Und jetzt, wo sie sehen, was ihr Wahlverhalten angerichtet hat, hauen sie ab. Das ist nicht clever, das ist zutiefst betrüblich. Wie bei den Exzessen der Politiker muß auch hier der kleine Mann für die Wahlexzesse der Oberschicht die Rechnung bezahlen, während der herr Professor sich in Lugano einen Cocktail nach dem anderen gönnt! TB

[20:27] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Hochverehrter Herr TB- Sie können Ihre Lippen mal wieder löschen- mit einem kühlen Blonden vielleicht – und sich wieder abregen. Bierchen grad am Öffnen da Dienstschluß in Kürze!
Dieser Prof . der sich wirklich reingehängt hat, und sein Geld NICHT mit Zockerei verdient hat ( ...äh – womit hatten Sie TB....früher nochmal Ihr Geld verdient.....?? Und wer hat sich geändert, und steht zu seinen Fehlern?) , also vielen Menschen geholfen hat, was hätte er denn wählen sollen ?? Sie und auch Cheffe wissen doch, und haben es ausreichend oft hier mit Recht gesagt, dass man in diesem Land wählen kann, was man will, der Einfluss ist gleich null. ( Besetztes Land usw.) Wir haben hier eine Einheitspartie, Meister !!! Schon immer gehabt, so eine Art SED – nur unter amerik Herrschaft – und – klar relativ marktwirtschaftlicher – aber auch das ist vorbei (Murksel)(Sprechen Sie neuerdings mit gespaltener Zunge ??)
Nein, ich wollte nur einmal auch das Dahinter beleuchten aund aufzeigen. Ausserdem könnte der doch auch locker in Deutschland leben - trotz der Steuern. Was soll denn dann der Durchschnittsverdiener erst sagen?
Und die Steuerbelastung und andere Dinge (Migranten, Bürokratie, Gender usw.) sind eben in DE teilweise unerträglich geworden – das wissen Sie doch.Von daher kann ich ihm nur gratulieren. Es ist kein Geheimnis mehr, dass immer Spitzenleute oder Fachkräfte DE den Rücken kehren – mit Recht.

Sie haben ja Recht, und Sie wissen, dass ich vollstes Verständnis habe für die Auswanderer, nur sollte man dies auch einmal kritisch beleuchten dürfen, vor allem dann, wenn der Flüchtling so viel verdient wie der Professor! TB

[11:15] Gerhard Breunig zur FDP: Eine unbequeme Wahrheit


Neu: 2014-09-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:10] Leserkommentar-DE zu den Landtagswahlen:

Die AfD ist bei den Wahlen gestern in die Landtage zweistellig eingezogen. Sind die Wahlmanipulationen aufgegeben worden? Es scheint so. Bei der Bundestagswahl letztes Jahr sah das ja ganz anders aus. Da schien es so als wollte man die AfD ganz knapp unter 5 Prozent halten und es gab ernstzunehmende Hinweise auf Manipulation...... Diesmal scheint es hat es diese Manipulation nicht oder nur sehr wenige gegeben....... 

[13:35] Leserkommentar-DE zu den Landtagswahlen:

Wie heißt es so schön: Wenn eine Kuh den Schwanz hebt, fangen die anderen an zu scheißen. Sobald eine neue Partei erst mal eine gewisse Anzahl Stimmen bekommen hat, dann wagen sich auch die vorsichtigeren Leute da ran. Man will ja nicht seine Stimme einer 1,2 %.-Partei wie der NPD geben. In einem Bundesland 6 % heißt bei der nächsten Wahl 12 % in einem anderen Bundesland. Deshalb war es für die anderen Blockparteien so wichtig, die AfD möglichst klein zu halten von Anfang an.

[13:40] Der Schrauber:

Für Manipulationen ist hier zu eindeutig gewählt worden. Die 4,95% NPD in Sachsen halte ich nachwievor für ein Rauszählen, wenn auch auf der Ebene, die der aus dem Wahlvorstand kommende Leser hier geschrieben hat: Wo aus den gemeldeten Stimmen die mathematische Ermittlung der Ergebnisse erfolgt. Hier läßt sich, wegen komplizierter mathematischer Verfahren viel mehr und viel verstohlener deichseln. Bei den beiden Wahlen von gestern sind die Ergebnisse sehr klar: Zweistellige Ergebnisse rauszuzählen ist zu offensichtlich, die Draußenbleiber zu eindeutig unter den 5%, um sie hochzuzählen. Allerdings würde ich bei den knappen Grünen keinen Eid auf die rundungsfreie Anwendung der Ergebnisermittlungsformeln leisten, das ist ein typischer Fall für wohlwollendes Aufrunden.
Die AfD stellt auch keine Gefahr mehr für das System da: Pro Euro, Pro EU, Pro Islam, alles was das Systemherz begehrt ist die AfD, nur nicht das, was etwas am System ändern will. Die Stimmen der systemgläubigen Unzufriedenen wurden eindeutig gebündelt, ein paar mehr Kampagnen mit Antifa und deren Hackern und es stabilisiert sich sogar ein bißchen Märtyrer Feeling und demokratische Empörung.

[13:50] Die AfD ist vermutlich nur eine Art von politischer Versuchsballon: wie viel Zustimmung bekommt eine neue Partei, die nur ein kleinwenig weniger systemkonform ist. Die zukünftige politische Vergangenheit. Gestern gab es eine interne Diskussion, dass in Norddeutschland wieder das Haus Hannover an die Macht kommen könnte. Eine Aufteilung Deutschlands auf mehrere Königreiche kann kommen.WE.

[20:40] Leserkommentar zu Haus Hannover soll regieren:

Oh Gott nein, kreisch!! Prinz Pipi soll regieren? Den nimmt doch keiner ernst -
was der sich alles geleistet hat! Journalisten verhauen, vom Gericht verurteilt,
Pipi machen in der Öffentlichkeit, Scheidung aufgrund von Ehebruch von der
1. Frau, getrennt lebend von der 2. Frau, derzeitige Freundin ist schwanger von
ihm. Fehlt noch was? Und den soll das Volk als den Messias ansehen?

Ihr Untertanen werdet es euch nicht aussuchen können.WE.
 

[09:05] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar von gestern abend:

Lieber Herr Bachmaier Bachheimer, ich heiße Bachheimer!!!, in der Regel stimmt es, dass der Tatort ca 9 - 12 Monate vorher gedreht wird. Dieser Tatort wurde ab 17. März 2014 bis mitte April 2014 gedreht und jetzt schon ausgestrahlt. Ich kam zufällig bei den Dreharbeiten im April im Teppichladen vorbei. Hier ist noch der Link zur BR Mediathek mit interessanten Aussagen der Redakteurin Dr. Stephanie Heckner. http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/tatort/tatort-der-wuestensohn-100.html

[13:00] Leserkommentar-DE:
Herrliche Islam - Verunglimpfung, heute 20:15 Uhr auf ARD. Zur besten Michel-Schlafschaaf-Flimmerstunde kommt der Tatort zum Thema Islam auf den Punkt. "Der Wüstensohn", ein sehr offensichtlich an Gaddafis' Söhnen und Ihrem Fehlverhalten angelehnter Fall, zeigt das volle Spektrum der islamischen Doppelmoral. In der Heimat streng gläubiges Herrschsftshaus dürfen die Söhne in München unter Schutz des diplomatischen Status voll die Sau raus lassen. Westliche Frauen flach legen, nobel absteigen und teure Sportwagen fahren. Nur: Der Kommisar darf öffentlich über den Araber schimpfen, Ihn einen Kamel**** nennen und ihm sogar für seine Dreistheit eins aufs Maul geben. Herrlich!!! Ich hoffe, Claudia Roth hat's ned gschaud...sonst wäre heut ihre gesamte Welt zsamma gebrochn.

Das war vor einem Jahr noch absolut tabu. Wie die Zeiten sich ändern.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: auch in der Lindenstrasse:

Auch die Lindenstraße, die seit über 25 Jahren in der ARD läuft, die sonst immer "grün" war, hat plötzlich kontroverse Handlungsstränge und zwar wird die Rolle der jungen Leute, die sich "Die vergessene Generation" nennen von schönen jungen (modernen) Menschen dargestellt, die sie als "Neurechte" bezeichnen und die sich gegen den Bau einer Moschee in der Lindenstraße einsetzen und auch aktive Aktionen planen zur Verhinderung der Moschee. Zeitgleich verliebt sich der Opa der blonden blauäugigen Protagonistin in die türkische Architektin der Moschee. Mit der nicht verschleierten Muslima soll der Islam den Anwohnern schmackhaft gemacht werden.

Insgesamt schneiden die hübschen modernen jungen Menschen eindeutig besser ab.
Man suggeriert uns, dass die Zukunft zwar nicht die integrierten Moslems verjagt, wohl sich aber gegen eine Islamisierung wendet.
Na, guckt Euch die sehr politische letzte Folge an. Vielleicht kann der eine oder andere noch mehr rauslesen.
http://www.lindenstrasse.de/Multimedia/Videos/player.jsp?folge=1498

Das Pendel schlägt jetzt medial in die Gegenrichtung.

Deutschland & Euro/EU/Welt:


Neu: 2014-09-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[21:20] Leser-Zuschrift-DE zum Tatort:

TATORT 20.15 Uhr ARD beste Sendezeit:Scharia, Islam, Morde.....Aussagen: Hier in Deutschland gibt es Regeln etc...Naja Tatort München halt.Passt ja zu der Berichterstattung in den letzten Wochen.

Die Filme werden aber 9-12 Monate vor Ausstrahlung gedreht! TB

[18:50] ntv: AfD schafft Sprung in zwei Landtage

Klarer Sieger der Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg ist die AfD. In Brandenburg kann sich eine starke SPD den Juniorpartner aussuchen, in Thüringen stürzt die SPD in die Nähe der AfD.

[19:10] Bis auf das Zerreiben der FDP und den Aufstieg der AfD hat sich eigentlich nicht viel getan. Dem Michel geht es noch zu gut.WE.
 

[11:20] ntv: Maas will IS-Aussteigern helfen

Nach Einschätzung von Verfassungsschützern könnten schon bald eine Reihe von deutschen Dschihadisten aus Syrien oder dem Irak in die Heimat zurückkehren. Einige könnten genug haben vom brutalen Krieg der Islamisten. Ihnen will der Justizminister entgegen kommen.

Ja genau: die Schwerstverbrecher immer lieb streicheln

[14:48] Leserkommentar-DE zu Maas:

Man ist versucht, laut zu lachen. Da kommen also Schwerverbrecher aus dem Ausland nach Deutschland, die vermutlich Blut an den Händen haben und einer terroristischen Vereinigung angehören, und der Bundesjustizminister geht zunächst mal davon aus, es könnte sich dabei um "Aussteiger" halten. In Berlin hat man ganz offensichtlich den Ernst der Lage immer noch nicht erfasst. Die Reaktion eines normalen Menschen wäre es, solche Kriminellen entweder gar nicht erst nach Deutschland hereinzulassen, oder sie nach Rückkehr abzuurteilen und wegzusperren. Anders die deutsche Regierung. Es wird zur Gewissheit, dass wir von verdrehten Idioten regiert werden. Und dann muss man sich doch Fragen, ob das Gewaltmonopol in deren Händen wirklich noch gut aufgehoben ist.

Mit Kriminellen geht man hierzulande ja immer bestens um. Die meisten von Ihnen bekommen auch gute Politjobs oder Aufsichtsratsposten bzw. Managementjobs bei Bahnen, Flughäfen etc.! TB


[10:25] Spiegel: "Islamischer Staat" bringt Justiz an die Belastungsgrenze

Die Bundesanwaltschaft schlägt nach SPIEGEL-Informationen Alarm: Falls die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Mitglieder der Terrorgruppe "Islamischer Staat" weiter steigt, ist bald die Belastungsgrenze der Justiz erreicht.


Neu: 2014-09-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00] Leserzuschrift: erhöhte Security-Massnahmen am Flughafen Düsseldorf:

Jedenfalls scheint man in Alarmbereitschaft zu sein.
Flughafen D-dorf am Nordzaun, der an einen Waldweg grenzt, fährt ein Security Auto auf und ab. Dauerhaft: Von Westende bis Ostende, immer hin und her, ohne Unterlaß.
Das habe ich noch nie gesehen. Es fährt zwar gelegentlich eine Airport Security dort entlang, diese fuhr auch heute einmal. Ist normal.
Aber eine private Firma mit einem kleinen Auto dauerhaft pendelnd noch zusätzlich heißt, daß man irgendwas erwartet.

Erwartet man einen Terror-Angriff von der Landseite?
 

[18:00] DerWesten: "Keine Sau braucht die FDP" - Wahlslogan wird bittere Realität

Die FDP befindet sich im freien Fall. Am Sonntag droht der Partei bei den Wahlen in Thüringen und Brandenburg gleich ein doppeltes Debakel. Die Gründe für ihren beispiellosen Absturz müssen die Liberalen vor allem bei sich selbst suchen. Sie haben ihr politisches Profil bis zur Unkenntlichkeit verwässert: Es gibt keinen Grund mehr, FDP zu wählen.

Die Selbstvernichtung einer Partei. Kommt ab und zu vor.

[18:15] Leserkommentar:
Der Artikel ist eine Ansammlung von sinnlosen Stehsätzen. Eine einzige Sache ist der FDP zum Verhängnis geworden: dass sie in der Koalition bedingungslos mitgemacht haben bei der Euro-Retterei, in Ihrer vertrottelten EU-Gläubigkeit. Sie haben zu jedem Rechtsbruch brav Ja und Amen gesagt, sie haben den deutschen Steuerzahler verraten und verkauft. Hätten diese Geistesriesen sich quergelegt und die Koalition platzen lassen, hätten sie bei der darauffolgenden Wahl locker 25% gekriegt.
Aber so - recht geschieht ihnen. Eine weitere EU-Quisling-Partei braucht wirklich keine Sau, davon gibt es bereits mehr als genug.

Die hätten die Koalition notfalls verlassen müssen, aber die privaten Schulden...
 

[9:20] Geolitico: Schäubles Träume sind Schäume

[9:00] Leserzuschrift: zwei Ossies in BRD an der Macht:

Also Demokratie und Politik kann man wirklich nicht ernst nehmen. Beispiel Deutschland: Die Wessies haben die bankrotte DDR also die Ossies uebernommen und wer hat das sagen ? : Jaa, zwei Ossies, naemlich das Gemerkel und der Gauckler, das Gemerkel eine ehemalige SED - Kommunistin und der Gauckler ein angeblich "freiheitsliebender Atlantikbrueckenbauer". = VERARSCHUNG ZUM QUADRAT. - Welche Ahnung haben die zwei Affen von unserer Demokratie ? - Ach ja es hiesz ja damals auch Deutsche DEMOKRATISCHE Republik. Das Volk schaut nun frustriert zu und kann sich nicht wehren. - Also im Endeffekt doch nur alles Diktatur mit der hinterfozzigen Bezeichnung: Demokratie und Freiheit.

Die Idealbesetzung, wenn man den heutigen Kommunismus beseitigen will.WE.

[14:30] Leserkommentar: um auf die Bewertung des geneigten Lesers ergänzend zu antworten;

Helmut Schmidt hat (zwischen zwei Zigaretten) schon gesagt "Zwei Ossis vorne , das geht garnicht! Recht hat er und der Schreiber des Leserbriefes auch.
Zur Ergänzung, ein evangelischer Pfarrer, mit etwas triebhafter Persönlichkeit, Revolutionär von 3 Min vor 12, und durch die Dummheit der Parteien Bundesdummschwätzer, und Moslemfreund, geworden. Interessant, das der Mann sein Bumshuhn auf Staatskosten spazieren fliegen kann , während die Gattin daheim im Osten sitzt!
Kirche (evangelische ) ist so! Wenn er sich scheiden ließe wären die anderen Popen böse!
Ein Grüßaugust, Kriegsttreiben, politische Null-Nummer und eine Fehlbesetzung der Geschichte!
Er würde wohl am liebsten die Bundeswehr über die Krisengebiete der Welt verteilen? Weg mit dem Großkotz und Nullbon!

Angela Merkel-Kastner, eine Doktorin bei der ihr erster Mann so herrlichen Anteil an Ihrer Doktorarbeit hatte.
Gute Bekannte von S.Stolpe, und nie mit der Absicht beseelt Demokratin zuwerden. Sie liebt(e die DDR wie man bei dem angewiderten Wegwurf der BRD Flagge nach den Wahlen sehen konnte. Linientreue staatstragende Genossin. Als Pastorentochter quatschen und Lügen trainiert ist sie durch eine Zufall in die CDU geraten!

Angela Merkel, in Tateinheit mit dem geistig nicht intakten Finanzminister, hat Deutschland mehr geschadet als alle Kanzler vorher! Sie ist das Zäpfchen von Obama! Sie ist für die ungewählten Kommissare der EU 2 Billionen wert!
Sie ist für Pleitestaaten-- und Banken 1 Billon wert und ruiniert die Wirtschaft weil Blinieverspeisende und alkoholfreies Bier verkaufende Boxer wohl so nette Kerle sind?

Angela Merkel und die Muppetshow Deutscher Bundestag sind Straftäter! Eidbruch (Amtseid an drei Punkten gebrochen) Vertragsbrüchig (Maastricht) und durch Duldung (EZB Aktivitäten ) weiterhin eidbrüchig.
Ein Volk mit Selbstreinigungskraft würde die Politiker/innen aburteilen.

Deswegen hat man die beiden ja auf diese Sessel gesetzt. Sie sollen das Schlechte im derzeitigen, politischen System darstellen. Es wird wieder einmal das spielen: Deutsche Kaiserhymne. Ja, man wird den neuen Kaisern und Königen zujubeln und sie als Retter von der heutigen, politischen Klasse feiern.WE.

[15:45] Leserkommentar:
danke für die Erinnerung an die Kaiserhymne. Ich habe schon ewig nicht mehr daran gedacht, aber jetzt ist es mein neuer Klingelton am Handy!
Ob allerdings diese alten Eliten zurückkehren? Dann müssten sie erst einmal diese Familien selbst gründlich durchfegen und säubern; bei den ganzen Degenerierten und Verweichlichten dort, die ihren Namen für ein Klingelschild bei Banken und Rechtsanwaltskanzleien hergeben.

Ob die Hohenzollern wieder Könige/Kaiser in Deutschland werden, kann ich nicht sagen, aber Monarchen sollen kommen.WE.

[15:45] Leserkommentar: deutsche politische Klasse:

ich als gebürtiger Brandenburger, aber seit 25 Jahren in Lübeck lebend, möchte mich zu dem Leserkommentar zum Thema Ossis melden.
Ich muss dem Leser natürlich Recht geben, die Merkel ist das Allerletzte und der Gaukler peinlich.
Seit die Merkel Bundeskanzlerin ist, schäme ich mich schon fast Deutscher zu sein.
Gewählt wurde sie aber überwiegend von Wessis und Frauen.
Aber was hat die Bundesrepublik seit ihrem Bestehen hervorgebracht? Das schlimmste Pack stammt doch aus dem Westen.
Die Schwarzer diese Männerhasserin, die Deutschlandhasser Trittin und Fischer. Die saudumme Roth, die schon seit Jahrzehnten ihr Unwesen in der Politik treiben darf.
Ich glaube wir sollten nicht nach Ost und West trennen. Die geballte Dummheit die wir zur Zeit erleben kommt aus Ost und West.

Zufall?

[17:50] Der Stratege: zu Georg Prinz von Preussen:

Ich bin im Sommer zufällig auf der Burg Hohenzollern
(http://www.burg-hohenzollern.com) mit Georg Friedrich von Preußen zusammengetroffen und würde nach der kurzen Begegnung sagen, ja der kann Kaiser. Er macht nämlich den Eindruck, dass er zum einen ein "Macher" ist, zum anderen hat er aber auch Ausstrahlung und Charisma. Zudem scheint er seinen Wirtschaftsbetrieb, so wird die Burg geführt, im Griff zu haben (Unternehmertyp). Also so ganz anders als unsere heutige politische Kaste.

[18:00] Leserkommentar: ....Degenerierten und Verweichlichten...

Nachdem ich angefangen habe, mich etwas in die "Thematik" einzulesen, möchte ich sagen, dass Georg-Friedrich Prinz von Preussen und seine Frau Sophie von Isenburg durchaus würdige Herrscher sein könnten. Verweichlicht? Dass sie nicht die heute oft gezeigte Anmaßung und Kraftprotzigkeit sog. Möchtegern-Emporkömmlinge zeigen, finde ich würde und angemessen für jene "neue Amt", für das sie qua Erziehung und Tradition bestens vorbereitet sind.

Auf jeden Fall besser als Gauckler, Roth & co.

[18:00] Leserkommentar: Haus Preussen:

heute möchte ich Ihnen mal Danke dafür sagen, dass Sie --neben vielen anderen Bereichen-- im Falle Königs- und Kaiserhäuser meinen Horizont erweitert haben.
Obwohl ich zu Beginn Ihrer Hinweise eher skeptisch war, bin ich mittlerweile ein Fan dieses Gedankens... Als ich eben den Link "Deutsche Kaiserhymne" anklickte, hörte und las ich interessiert. Habe mir dann nach und nach immer weitere Videos dazu angesehen. (übrigens nicht zum 1. Mal)

Auch nachdenklich die positiven Kommentare hinsichtlich möglicher Fürstenhäuser -- die teilweise bereits vor mehreren Jahren erschienen waren. Finde Prinz Georg von Preußen sehr sympathisch: eine wohltuende Vision für künftige Zeiten. Die Art und Weise, wie man sich sorgt, dass alles instand gehalten wird, ist ebenfalls beeindruckend. Und kein Protz oder eitle Auftritte. Da könnten manche politischen Wichtigtuer was lernen.

Habe mir mittlerweile diverse Infos durch http://www.preussen.de/de/heute.html besorgt

Um es ganz einfach zu sagen: jemand wird immer über uns sein. Wenn nicht ein Gollum und ein Gauckler, dann eben ein Kaiser.WE.

[18:30] Der Mexikaner zum blauen Kommentar 18:00:

Der Unterschied in der kommenden Ordnung wird darin bestehen, dass wir in Ruhe unser Ding machen können und nicht wie jetzt ausgesaugt werden ohne Ende (gilt zumindest für Mitteleuropa, hier in MX werde ich ja auch in Ruhe gelassen).

[20:00] Der Schrauber zur Kaiserhymne:

Ich habe schon seit vielen Jahren eine selbstgeschnittene Sequenz aus Preußens Gloria auf meinem Handy als Klingelton.
Wird von einigen Leuten anerkennend gehört, von manchen verlegen grinsend, von Gutmenschen natürlich mit pikierter Miene.
Wurde in Amerika sehr wohlwollend angenommen: Es wollten viele das Ding kopiert haben.

Lustig:
Vor einigen Jahren ist mir mein Handy im Thai Konsulat hinter eine Abdeckung gefallen und wurde durch meine Anrufversuche gefunden. Schöne Musik merkte der (deutsche) Konsularbeamte, man hat sich den Klingelton kopiert, auch die Thai Angestellten dort.

Es sollen wieder glorreiche Zeiten kommen - für die, die nicht dem heutigen politischen Sumpf angehören.WE.
 

[8:15] Dort hat sie ohnehin nichts zu suchen: Claudia Roth darf nicht zur Wiesn-Eröffnung kommen

[13:00] Der Bondaffe dazu:

Das Roth-Eisen war der Stadt München dann wohl doch zu heiss. Recht so!
Bei der Stimmung wären bestimmt ein paar "saubere Buam auf der Wiesn" dagewesen, und hätten die Roth mit dem Scheisshausbesen hinausgetrieben.

Tipp von mir. Claudia, fahr in die Türkei, dieses Land liebst du doch so. Und vergiss die Burka nicht. Und zieh bloss kein Dirndl an, wir Bayern mögen tolerant sein, vergessen aber nichts.

Diese Frau ist nicht auszuhalten, was die sich alles anmaßt!
Sylvia Kotting-Uhl brandmarkt Dirndl als rückständig und die Claudia Roth zwängt ihren Bauchtanz-körper dann in selbiges. Ich habe vieles durchgestanden aber jetzt machen die mich fertig.
Obwohl, wenn ich mir das Bild von Dr. Cartoon so anschaue macht eine Burka schon Sinn.
Also wegen der Gesichtsverschleierung versteht sich. Das habe ich verstanden.

In der Türkei gibt es genügend Hengste für die Fatima.


Neu: 2014-09-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:05] Kopp: Deutsches Staatsgold: Mauer des Schweigens

Im Vorfeld des Kongresses »Das geheime Wissen der Goldanleger« am 04.10.2014 in der Filderhalle in Leinfelden bei Stuttgart steht Peter Boehringer der Redaktion von Kopp Online Rede und Antwort. Peter Boehringer, Vorstand der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft und Initiator der international stark beachteten Bürgerinitiative »Holt unser Gold heim!« ist ein langjähriger Kenner der Goldszene und einer der prominenten Referenten des Kongresses.

[12:50] Leserzuschrift zu CSU-Politikerin: Zoff um Dirndl-Auftritt im Bundestag

Berlin - Im feschen Dirndl saß CSU-Staatssekretärin Dorothee Bär am Mittwoch auf der Regierungsbank im Bundestag. Ganz zum Missfallen von Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl.

Diesen Artikel hab ich gerade in der Zeitung gefunden. Gratulation Sylvia Kotting-Uhl; Mit solchen Kommentaren von der eigenen Unfähigkeit und die Unfähigkeit der Partei ablenken.
Diese Multikulti-Britschn soll mal den Kleidungsunfall in ihren Reihen kommentieren.
Weg mit diesem Pack.

Kommt bald.

[13:30] Der Bondaffe:
Wenn ich mir da die Dorothee Bär im Dirndl anschau dann muß ich schon sagen "Sauberes Madl". Im Gegensatz zu Multi-Kulti-Pritschn ("Pritschn"
ist im Bayerischen ein Ausdruck lächerlichen Missfallens und Verachtung) Sylvia Kotting-Uhl. Wie ich es immer sage. Die Grünen hassen Deutschland und sie hassen sich selbst. Und die hässliche Politik der grünen steht Sylvia Kotting-Uhl ins Gesicht geschrieben. Sogenannte "Pritschn" pflegen wir in Bayern gewöhnlich mit dem "Scheisshausbesen" aus dem Haus zu treiben. Kommt bald in Berlin.

[14:18] Leserkommentar-DE zum Dirndl:

Und wenn sie eine Burka getragen hätte?
Ein Masskrug und ein Dirndlgwand
gehör´n eingschenkt, gut bis übern Rand.

[17:20] Leserkommentar zur Tracht:

Skandal im Regierungsbezirk! Da wagt es doch allen ernstes eine CSU-Politikerin mit einem Dirndl bekleidet in den deutschen Bundestag. Und eine grüne Zecke spielt sich als Oberlehrerin auf und bezeichnet die bayrische Kultur als "Rückständig".
Wäre die CSU-Politikerin mit Burka in den Bundestag erschienen, dann wäre die grüne Analmade vor lauter Demut auf allen vieren vor ihr gekrochen.
PS. Die grüne Zecke sollte sich mal Fotos aus den 1980er Jahren anschauen, wie sich die ersten Grünen im deutschen Bundestag präsentierten. Einige der damaligen "Volksvertreter" waren von Bahnhofspennern nicht zu unterscheiden. 


[10:30] GEZ mit neuen Erpressungs-Ideen: ARD ZDF Steuer: Jetzt gehts an die Mietkaution

[11:00] Der Bondaffe:
Ein gar illustrer Verein diese GEZ. Immer für ein Angstspäßchen zu haben. Aber wie soll das gehen mit der Pfändung der Mietkaution? Dann lässt man halt die Kaution auf den Namen des Vermieters laufen und schon wirds für die GEZler kompliziert. Was für ein Wahnsinn. Man zahlt Gebühren für einen Propagandarundfunk. Das allein ist schon einen Systemabbruch wert. Eine Idee geistert da übrigens noch durch meinen Kopf. Da mittlerweile alles digitalisiert sein dürfte was Sende/Empfangsanlagen angeht, lohnt es vielleicht, einen alten Fernseher und eine alte terrestrische Antenne zu verwenden und mal nachzuschauen, ob auf den alten Frequenzen etwas gesendet wird. Man weiß ja nie wie die Eliten vorgehen?

Um das geht es dabei wirklich: Hassaufbau auf Politik und ÖR-Sender.

[12:45] Leserkommentar:
Ich halte die Buchhaltung dieser Inkasso Firma schön auf Trab.Ich lasse nicht abbuchen, weshalb die mir immer einen Brief mit der Zahlungsforderung senden müssen. Meine Schutzgeldüberweisung an die Lügenfunk Mafia teile ich auf jeweils 6 Überweisungen pro Monat auf. Die Überweisungen stelle ich aber so aus, dass sie nicht Maschinen gelesen werden können, sondern jede Buchung mit Hand zugeordnet werden muss. Darüber hinaus sende ich Summen, die nach 4 oder 5 Monaten eine Fehlsumme ergeben. Dann ist ein Brief mit der Bitte um Ausgleich fällig. Wenn ich schon zahlen muss, dann sollen die auch ein bisschen Arbeit damit haben.

[18:05] Leserkommentar zur Pfändung:

Interessanter Artikel, aber jurstisch voll daneben. Es ist natürlich totaler Quatsch, daß eine Pfändung der Mietkaution zur Obdachlosigkeit führen soll. Noch größerer Quatsch ist es, daß eine Kautionspfändung rechtlich unzulässig sein soll. Mit der Pfändung passiert erst mal garnichts. Die Kaution bleibt da, wo sie ist. Betroffen ist nur der Kautionsrückzahlungsanspruch. Relevanz bekommt das ganze also erst dann, wenn dieser fällig wird, d.h. mit Beendigung des Mietverhältnisses. Dann muß der Vermieter die Kaution nicht an den Mieter zurückzahlen, sonder an die GEZ. Vorausgesetzt, es gibt noch einen Rückzahlungsanspruch. Wie löst der Mieter also das Problem? Ganz einfach. Bei Mietende, nach Ausspruch der Kündigung, vergisst er einfach die letzten beiden Monatsmieten zu zahlen. Der Vermieter findet das garnicht toll und rechnet mit der Kaution auf. Der Kautionsrückzahlungsanspruch ist weg. Die Mietvertragsparteien sind quitt. Und die GEZ guckt in die Röhre. So geht man wirklich effektiv vor, anstatt sich auf eine fehlende Unterschrift oder anderen Quatsch zu berufen.

Schlechter sieht es bei Rentenpfändung aus, wenn diese pfändbare Monatsbeträge erreicht. Da hilft nur die Kalkulation auf den Zeitfaktor und zwischenzeitlichem Crash.

P.S.: Ganz ehrlich! Jeder, der die Zeit hat, wegen zweistelliger Eurobeträge stundenlang laienjuristisch Gesetzestexte zu studieren, ohne die eigentlichen Zusammenhänge zu verstehen, um dann radikalpositivistische Ergebnisse zu produzieren und sich den Stress einer vollstreckungsrechtlichen Auseinandersetzung mit der Behörde liefern zu müssen, mag dieses gerne tun. Meine kostbare Zeit für die Krisenvorbereitung nutze ich lieber anders.

Also bezahlt den Dreck und wendet Euch den wesentlichen Dingen des Lebens zu. Z.B. Gold und Silber.

Entschuldigung für die deutlichen Worte, die ich einfach mal los werden mußte. Ich hoffe keinen GEZ-Windmühlenkämpfer zu sehr beleidigt zu haben, sodaß der Beitrag trotzdem gepostet werden kann. 

[19:00] Es ist unwahrscheinlich, dass die GEZ die Rückzahlung von Mietkautionen beim Vermieter pfänden lassen wird, das ist eine reine Drohkulisse, viel zu viel Aufwand und unsicher. Bei der Pfändung von laufenden Bezügen wie Gehältern oder Renten sieht es anders aus.WE.

[19:10] Leserkommentar zu obigem Leserkommentar:

"Also bezahlt den Dreck",- genau das ist es, alles was von "oben" verordnet wird geschluckt, nur nicht gegen angehen. Lieber Schwanz einkneifen als sich wehren, da haben wir den typischen Michel. Bei solch´ Einstellung,- wen wunderts da noch, das die Politiker mit Michel machen können was sie wollen.


[10:20] Der Hetzer zu Die Grünen verkommen zur Patchwork-Partei

Auf ihrer Suche nach einem neuen Profil haben die Grünen vor allem eines erreicht: ein heilloses Durcheinander in den Meinungen. Politisch haben die Grünen jetzt fast alles im Angebot.

Das ist doch nichts Neues, denn das war schon immer so: Jeder, der ein Problem mit Deutschland, seinen Einwohnern oder seinem eigenen Hirn hatte, konnte Mitglied der Grünen werden, zeitweise sogar bekennende Kinderschänder. Ganz egal, ob Muselversteher und Multikultienthusiasten oder Kampflesben mit Frauenrechtsanspruch, alles erlaubt, gewollt und gewünscht, Hauptsache "irgendwie links". Wie sich aber eine "emanzipierte" Kampftranse mit einem Machomuselneger jemals einig werden soll, hat niemals jemanden in dieser Partei interessiert; es ging immer nur um "Macht durch Masse" und vor allem gut dotierte Pöstchen wie bei allen Linken und Umverteilungsidioten.

Wie es allerdings aussieht, wenn Grüne regieren, lässt sich wunderbar in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg beobachten: Eine Kampflesbe als Bürgermeisterin des Statdbezirks duldet monatelang "Flüchtlinge" aus den verkacktesten Drecksecken der Welt auf einem zentralen Platz des Bezirks, einschließlich der Errichtung eines Hüttendorfs nach afrikanischem Vorbild. Daraufhin werden sie und ihre Partei von den Muselnegern gnadenlos instrumentalisiert, um Abschiebung zu verhindern, denn die Frau wurde von keinem Neger jemals ernstgenommen, und jeder außer ihr wusste das auch. Am Ende sind für die ganze Geschichte ein paar Millionen an Steuergeldern verblasen worden, die linke Kampflesbe wäscht ihre Hände in Unschuld und lässt ihren Bezirksstadtrat für Finanzen die unangehme Mitteilung machen, dass es im Bezirk wegen absehbarer "finanzieller Überlastung" eine Haushaltssperre geben wird. Was für Idioten, und die waren in den Achtzigern schon nicht anders, also nichts Neues.

Vermutlich steht auch das im "Drehbuch": diese Partei soll in einem Chaos untergehen.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Diese Partei kann zu nichts mehr verkommen, denn sie ist schon seit Langem äußerst verkommen. Das heillose Durcheinander der Meinungen ist nur ein Zeichen, dass die Grünen kein einziges politisches Feld mehr als Kernkompetenz für sich verbuchen können. Diese Partei kann maximal noch als Mehrheitsbeschaffer für die starken Parteien herhalten, mehr aber auch nicht.

Diese Partei muss sich jetzt selbst an die Wand fahren.
 

[8:10] Gollum tut wie es ihm gefällt: Rechtsbruch mit Ansage: Schäuble will Schuldenbremse außer Kraft setzen

Warum ist der nicht schon in Pension?

[9:15] Leserkommentar:
Weil der noch für die psychologisch wichtige Massenbefriedigung nach den Haircut gebraucht wird, wenn der Rollstuhl in ca. 1 Meter Höhe pendelt!!!

Weiss er das?

[9:20] Der Schrauber:
Ganz einfach: Der ist Idealbesetzung! Die Eliten finden keinen hinterhältigeren, verschlageneren und devoteren Charakter, keinen biestigeren, der sich bereits in allen Situationen bewährt hat.
Deshalb sagen die sich: Keine Experimente, wir haben den schließlich mit viel Mühe so gemacht, wie er ist.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:30] Elsässer-Video: Schluss mit US-Okkupation Deutschlands - Ami, go home!

[7:40] FAZ: Deutschland schenkt Griechenland Milliarden

Die Bad Bank der Hypo Real Estate hatte mehr griechische Anleihen als alle deutschen Banken zusammen. Als es zum Schuldenschnitt kam, verlor sie 8 Milliarden Euro. Hedgefonds profitierten. Warum bloß?

Warum haben diese Affen die Griechen-Bonds nicht rechtzeitig verkauft?

Leserkommentar: Wieder ein Anklagepunkt mehr gegen die Volksverräter Merkel, Schäuble und Co.

[9:15] Leserkommentar:
Die HRE-Verstaatlichung war ziemlich am Anfang der Krise, 2009, die Griechenlandpleite 2010. Da war HRE schon im Staatsbesitz. Die Frage zu stellen warum die HRE die GR-Bonds nicht rechtzeitig abgestoßen hat und sich in den Gläubigeraussschüssen nicht engagierte, ist geradezu sarkastisch, angesichts der Absicht der Politik Griechenland um jeden Preis zu retten und im Euro zu behalten. Die Verluste dieser Staatsbank kann man unauffälliger dem Steuerzahler aufbrummen (Bankenrettung ausserhalb des Haushalts, vgl. Prof. Sinn - Staatsschulden und
Generationengerechtigkeit) als direkte Zahlungen aus dem Haushalt. Ich möchte wetten man wird bei noch mehr Staatsbanken fündig, wie KFW u.s.w.

[13:30] Leserkommentar:
Hier stellt sich die Frage, weshalb niemand Strafanzeige wegen Untreue erstattet.
Es gibt doch wohl genügend Juristen in Deutschland. Was ist mit dem verdammten Steuerzahlerbund??
Das ist doch alles schon lächerlich.


Neu: 2014-09-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:30] Leserzuschrift DE: Kampfhubschrauber über Nordbayern:

Auch bei uns hier in Nordbayern patroullieren „Kampfhubschrauber" (mit jeweils 2 Lenkraketen auf der Seite) über dem Himmel. Hab ich so noch nie gesehen. Vllt. waren es aber auch „Apache-Helikopter" der US-Armee auf dem Weg in die Ukraine.

Mit Hellfires gegen Terroristen?
 

[14:30] Leserzuschrift:  viele Kampfflugzeuge über Karlsruhe:

Das sind Fighter-Jets, die ganze Zeit war es bis eben. Es ist absolut ungewöhnlich.

Offenbar erwartet man Terror-Flugzeuge.
 

[10:00] Focus: NRW-Großstädte haben sich bei Währungsdeals verzockt

Die klammen Städte im Ruhrgebiet haben sich bei dem Versuch, mit Krediten in fremder Währung zu sparen, verzockt. Sie hatten bei einem schwachen Schweizer Franken Geld aufgenommen. Nun ist der Kurs gestiegen ist - und die Schulden in Euro größer.

[10:25] Leserkommentar-DE zu den Währungsdeals:

Bitte sofort Bürgermeister, Kämmerer und Gemeinderäte verhaften und ins Straflager stecken.

[12:45] Soetwas dürfte kommen. Entweder organisiert oder durch den Mob.WE.


[08:42] Leser-Kommentar-DE zum gestrigen Beitrag "Ein Hass...":

Vor ca. einem Jahr, habe ich als Geschäftsführer einer GmbH dem zuständigem Finanzamt einen Brief geschrieben. 42 Seiten, in dem ich die Abgabenordnung (AO) in Frage stellte. Wie gesagt, 42 Seiten, vollgepackt mit Gesetzestexten, Urteilen und Auslegungen. Neun Wochen nach 'Eingabe' erhielt ich ein Schreiben als Antwort, was ich frei - aber fast wortgenau - zitiere:
'Sehr geehrter Herr ARSCHLOCH, vielen Dank für Ihr Schreiben. Ihre Rechtsauffassung wird in unserem Hause nicht geteilt. Bitte unterlassen Sie zukünftig Eingaben dieser Art, solange Sie nichts rechtliches vorzutragen haben. Mit freundlichen Grüßen
Meine Antwort auf die nächste Forderung des Amtes lautete:
'Sehr geehrter Herr SONSTWAS,
vielen Dank für Ihr Schreiben. Ihre Rechtsauffassung wird in unserem Hause nicht geteilt. Bitte unterlassen Sie Eingaben dieser Art, solange Sie nichts rechtliches vorzutragen haben.
MFG und so weiter' Die 'Unternehmung habe ich eingestellt...

[12:45] Mit diesen Typen sollte man sich so derzeit lieber nicht spielen, es sei denn in eine Massenaktion.WE.

[09:14] Leser-Kommentar-CO zum gestrigen Beitrag "Hass...":

War von 1998-2012 in Deutschland Selbständig und habs aufgegeben. Software-Entwicklung für Internet-Provider - mit gewisser Monopolstellung in einem Spezialgebiet. Ich hab in Deutschland alles dichtgemacht, verkauft, eingelagert und bin nach Kolumbien ausgewandert.
Dort neue Firma gegründet und betreibe von dort aus meine Geschäfte weiter. Kunden hab ich dadurch eher dazugewonnen als verloren. Und so erledige ich 100% legal meine Steuerpflicht als Unternehmer in Kolumbien: Ich gehe ganz gemütlich in der ersten Januar-Woche zur Camara de Comercio und hole mein Steuerformular ab. Fülle das im Cafe nebenan aus, während ich mir die Sonne auf den Bauch scheinen lasse und tollen Espresso schlürfe und frühstücke. Bücher und Auszüge vorlegen? Für meine Geschäftsform will man sich mit solchem Piefke-Kram nicht belasten. Könnte ja für die Beamten in Arbeit ausarten. Ich bin ganz legal von der Buchhaltung befreit - so wie zigtausende anderer Betriebe hier.

Wenn ich irgendwann mit dem Formular fertig bin und das Frühstück beendet wurde, geht es zurück aufs Amt. Dort Cedula (Personalausweis) und das Formular vorlegen und zahle dann umgerechnet rund 60 Euro an Jahres-Steuern in Cash bar auf die Hand. Damit hab ich meine Pflicht fürs neue Heimatland erfüllt und werde ein Jahr lang *komplett* in Ruhe gelassen. Impressum? IHK? Bezirksschornsteinfeger? Mülltrennung, Verpackungsverordnung, GEZ, Glühbirnenverbot oder Dosenpfand? Ich hab fast vergessen, dass es irgendwo auf der Welt ein beklopptes Volk gibt, das sowas mit sich machen lässt. Was da auf einmal für eine Ruhe in den Geschäftsbetrieb gekommen ist, lässt sich mit Geld nicht aufwiegen. Man kann endlich ungestört und sorgenfrei arbeiten. Man muss Freitag Nachmittag nicht noch zweieinhalb Tage an die Arbeitswoche hängen, um die Buchhaltung zu erledigen. Ich würd' sogar freiwillig 5% Steuern zahlen, wenn man mich ließe. Aber ich werd definitiv nie wieder (wie in Deutschland) freiwillig pro Jahr zehntausende Euro an Steuern zahlen und mich im Gegenzug mit Schikane, Gängelei und willkürlichen Verwaltungsprozeduren überschütten lassen.

Mit dem so gesparten Zaster kann man dann gepflegt daran arbeiten, seine "Hartgeld"-Bestände auszubauen. Und man bekommt hier auf der Straße auch gleich mal ein Bild davon, wie sich Europa entwickeln wird, wenn der ganze Hartz'er Käse und Sozialleistungen wegfallen. Das gibt ein Hauen und Stechen in den Gassen und die Polizei darf dann mal (wie hier) die genderverschwuchtelten Samthandschuhe ausziehen. Die Jungs kennen hier keinen Spaß und wenn die nur den Knüppel zücken, hat der Spießgeselle noch Glück gehabt.

Mit "Heim ins Reich" oder "Zurück zum Stamm" kann ich nichts anfangen. Kommende Krise hin oder her. In Deutschland herrscht doch sowieso nur die Neidkultur und die Blockwart-Mentalität. Vielen Dank für die tolle Arbeit an das ganze Hartgeld-Team. Lese euch schon seit 2007 und will die tollen Infos und Kommentare nicht missen.

[12:45] Ja, zu solchen Zuständen wie in Kolumbien sollten wir kommen, vielleicht gelingt es unter "neuer Führung".WE.

[16:15] Der Mexikaner zur Zuschrift aus Kolumbien:

Absolute Zustimmung, in MX ist es manchmal ein wenig komplizierter mit der Steuer, wer allerdings fast nur Bargeschäft hat, kann das ähnlich wie in CO laufen lassen.

Was mir ebenfalls auffiel: In Bezug auf Lateinamerika reden die ganzen verblödeten deutschsprachigen Gutmenschen ohne Unterlass von der Solidarität in Argentinien, Venezuela,etc., aber es lebt sich viel entspannter in den angeblichen Drogenstaaten MX und CO, wenn man weiss, wie man ein wenig aus der Schusslinie bleibt.

Die Gutmenschen sind alle links und zahlen brav ihre Steuern. Ist ja für den "sozialen Frieden", wie ein früherer Chef meinte.WE.


Neu: 2014-09-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:00] Leserzuschrift: EIN HASS AUF DAS SOZIALISTENPACK - Dampf ablassen....

Sorry Ihr fleissigen Hartgeldredakteure, ich muss meine WUT auf dieses Drecksozenpack im Reichstag in Berlin mit gefrierendem Schaum vor dem Mund los werden.
Habe als Selbständiger gerade wieder einmal alle möglichen Steuern
überwiesen: MWST, Lohnsteuer, Soli, Körperschaftst.
Gewerbest., Kapital-Ertragssteuer, Geldwerter Vorteil, Bundesknappschaftsbeitra, Berufsgenossenschaftsbeitrag, unnützer IHK Beitrag, ich finde gar kein Ende, wer alles die Hand aufhält.
Dieses Steuer und Abgabenkrebsgeschwür ist völlig entartet - Blutsaugerpack elendiges. Schlage vor wir machen mal eine Liste dieser ganzen Steuern und Abgaben die es gilt abzubrechen.

Was auch immer nach dem Sturz kommt - weg mit diesem ganzen Steuer-Urwald - Flat-Tax 5% auf Einkommen - das wars- und nicht versteuertes Geld wie jetzt nochmal und nochmal versteuern, irgendwelche kreativen Bezeichnungen für diesen Raub erfinden und damit jeglichen Leistungsanreiz den Leuten nehmen. Und dann im Nachhinein, wenn jemand diesen Blutegeln entflieht, dann Steuer CDs kaufen und mit diesen gestohlenen Daten dann brave Leistungserbringer bestrafen.
Dreckspack elendiges verlogenes rotes Sozenpack.

Wir brauchen dann keine Finanzämter mehr - vollgestopft mit Kontrollateuren, die die Leistungserbringer mit komplizierten Steuererklärungen und Betriebsprüfungen nur noch gänglen und selbst die Regelwerke gar nicht mehr verstehen.
Ab in den Steinbruch, am besten "Unter Tage" mit denen.
Bierdeckelsteuererklärung muss reichen, 2 Zeilen fertig !! Und dann von mir aus ein Zentralrechner irgendwo der alles
zusammenfasst. !!! Mehr braucht ein Volk nicht!!!
Wer auch immer das Schiff Deutschland von der Brücke aus steuern will - von mir aus kann sich der dann Kaiser, Fürst, König oder Imperator nennen - scheissegal, Hauptsache der Einsatz, das Eingehen von unternehmerischen Risikos, morgens aufstehen und "auf Arbeit" gehen lohnt sich endlich wieder in Deutschland. Meine Unterstützung hat er - wie kann ich helfen??
Bitte weiterleiten an die Eliten, hoffentlich lesen die das.... Ich zähle die Stunden, so kann es nicht weitergehen.
(und dann noch ein klitzekleiner Wunsch, dann sind wir alle schon glücklich - bitte weiterhin kein Tempolimit auf Autobahnen....)

Man hat den Hass auf das System richtig aufgebaut, bald kommt die Entladung.WE.

[16:10] Leserkommentar:
Glaubt denn wirklich jemand, dass die Steuerquote auf 5% sinken wird? Wohl kaum in den nächsten 20 Jahren.
Das wird sich keine Elite trauen, weil die Menschen derzeit noch entsprechend konditioniert sind.
Wie bitte soll das gehen? Wer bezahlt dann für den MC-Donalds-Angestellten die Kranken und Sozialbeiträge??
Der Kahn (Staat) kann nicht binnen einer Woche einen 180 Grad Schwenk machen. Welche Regierung das versucht, wird binnen Tagen aus dem Sattel gehoben.

Alles ist möglich unter einem absolutistischen König.

[16:30] Leserkommentar: STEUERARTEN IN DEUTSCHLAND   KOMPLETTE LISTE DIE ES ABZUBRECHEN GILT:

habe die angekündigte Liste der abzubrechenden Steuerarten gefunden ( Quelle Steuerarten.com) Dies ist die Irrwitzige Liste und nicht vergessen - durchschnittlich wird es jedem Leistungserbringer zugemutet bis zum Juli erstmal jeden Tag für den Staat zu buckeln, also für alle faulen und sonstigen Schmarotzer und erst dann für sich selbst!! Und jedes Jahr verschiebt sich dieser "Steuerzahlertag weiter nach hinten! Nur in Belgien ist die Situation noch schlimmer.
Weg mit dem Steuerkrebsgeschwür und der Spendiersucht des Staates ich koche innerlich.
Abgeltungssteuer
Baulandsteuer
Beförderungssteuer
Biersteuer
Börsenumsatzsteuer
Branntweinsteuer
Einkommensteuer
Energiesteuer
Erbschaftsteuer
Ergänzungsabgabe
Essigsäuresteuer
Feuerschutzsteuer
Gesellschaftsteuer
Getränkesteuer
Gewerbesteuer
Grunderwerbsteuer
Grundsteuer
Hundesteuer
Hypothekengewinn-abgabe
Investitionssteuer
Jagd- und Fischereisteuer
Kaffeesteuer
Kapitalertragsteuer
KFZ-Steuer
Kinosteuer
Kirchensteuer
Körperschaftsteuer
Konjunkturzuschlag
Leuchtmittelsteuer
Lohnsteuer
Lustbarkeitssteuer
Mineralölsteuer
Notopfer Berlin
Ökosteuer
Rennwettsteuer
Salzsteuer
Schankerlaubnissteuer
Schaumweinsteuer
Schenkungsteuer
Solidaritätszuschlag
Speiseeissteuer
Spielbankabgabe
Spielkartensteuer
Stabilitätszuschlag
Steuerberatung
Stromsteuer
Süßstoffsteuer
Tabaksteuer
Tanzsteuer
Teesteuer
Tonnagesteuer
Umsatzsteuer
Vergnügungssteuer
Vermögensabgabe
Vermögensteuer
Verpackungssteuer
Versicherungssteuer
Wechselsteuer
Wertpapiersteuer
Zuckersteuer
Zündwarensteuer
Zweitwohnungssteuer

Viel Arbeit für Seine Majestät.

[16:50] Leserkommentar zur Zuschrift 16:00:

Dem Schreiber kann ich nur Beifall klatschen. Ich hatte ein kleines Unternehmen. Mir wurde vor vielen Jahren eine Direktversicherung aufgeschwatzt, weil ich als Selbständige wenig gesetzl. Rente bekomme.
Nun muß ich für die ausgezahlte Summe 10 Jahre lang jeden Monat Kranken-und Pflegeversicherung zahlen.
Dann habe ich die Firma verkauft. Auf den Kaufpreis muß ich voll Einkommenssteuer zahlen. Ich könnte weiterschreiben, aber es reicht...Habe mir Edelmetall zugelegt. Das tröstet.

[18:30] Leserkommentar: noch mehr Steuern:

IHK
Berufsgenossenschaft
Handwerkskammer
Mehrwertsteuer
GEZ
GEMA

Dann noch die "grosse Vermögenssteuer" = Enteignung und der Michel ist bereit zum Aufstand.WE.
 

[14:30] Neue Abzocke: Gutverdiener zahlen mehr an Sozialkassen

[10:08] Leser-Anfrage-DE bzgl vermehrter Flugbewegungen:

Seit einer Woche dröhnen ununterbrochen Kampfflugzeuge am Himmel über Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Es geht morgens schon um 8 Uhr los erstreckt sich über den ganzen Tag, manchmal auch noch während der Nacht. Die Aktivitäten sind für "Friedenszeiten" aussergewöhnlich hoch. Wäre interessant zu erfahren ob andere HG Leser Ähnliches beobachten.

[10:41] Leser-Antworten auf die Frge nach den vermehrten Flubewegungen:

(1) Der Leser mit den Flugbeobachtungen über der Pfalz hat recht. Meist handelt es sich um Tornado-Jagdbomber. Insgesamt läßt sich aber sagen, daß die Aktivität bereits seit ca. anfang 2013 signifikant zugenommen hat.

(2) Gerade donnern auch wieder schwere Maschinen am Himmel entlang. Wohne Richtung Saare- Union- Elsass. Das geht hier auch seit 3 bis 4 Tagen so. Habe auch schon Freunde darauf angesprochen.

(3) Zu DE kann ich nichts sagen, aber mir fiel in den vergangenen beiden Wochen auf Rhodos auf, dass täglich mehrmals Herkules-Transportflugzeuge den Flughafen anflogen. Da die Griechen eine stattliche Marineflotte haben und Flugbewegungen/ -transport deutlich teurer sein sollte, fand ich dieses Detail bemerkenswert. Ein "hohes" Militärflugaufkommen sieht aber anders aus, denke ich...

[10:45] Offenbar hat man stärker zu trainieren begonnen, das ist bei heraufziehenden Konflikten üblich.WE.

(4) von letzten donnerstag bis montag flogen in den abendstunden jeweils zwei herkules südlich von berlin mehrfach in richtung polen und zurück richtung westen.

(5) Kurze Info zu Flugbewegungen Rheinland-Pfalz: Ein Feuerwehrmann aus unserer Gegend sagte mir gestern, dass Manöver in der Umgebung stattfänden. Mehr hat er mir nicht gesagt. Ich frage mich nur, warum die Feuerwehr darüber informiert wird aber nicht die Öffentlichkeit. Übrigens: Vor Kurzem stand ein schwarzer Helikopter für mehrere Minuten direkt über unserem Dorf und auch in der Folgezeit habe ich immer wieder schwarze Hubschrauber gesehen. Das hat dann aber irgendwann aufgehört. Tipp was das gewesen sein könnte?

(6) Im Raum Mitteldeutschland zwischen Bitterfeld und Dessau seit einer Woche ständig schwere Transport Militärflieger Richtung Osten unterwegs

(7) Oberfranken/ Bayreuth - wir beobachten seit Monaten schwere Transport-Militärmaschinen, Bananenhubschrauber sowie Helikopter - alle Richtung Osten und das fast täglich.

Ich denke, unsere Leser haben hiermit einen guten Überblick gegeben, jeder kann daraus seine Rückschlüsse ziehen. Und damit wollen wir das Thema für heute ruhen lassen. Wie immer verweise ich auf die Möglichkeit zur Wieter-Diskussion auf dem Hartgeld-Forum! TB

Nachtrag: Freie Presse: Obamas Hubschrauber-Tross über dem Vogtland?

Deutschland & Euro/EU/WElt:

[18:20] Die Diskreditierungen wirken: Umfragewerte im Sturzflug Deutsche für Abkehr von den USA

[18:40] Dr.Cartoon:
Man kann im Artikel an einer Online-Umfrage teilnehmen. Das Ergebnis zur Frage "Welche Meinung über die USA überwiegt bei Ihnen?" bis ca. 18:25 h: 77,6 Prozent stimmten für "Eine negative"!


Neu: 2014-09-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[8:30] Glaubt das dem raffgierigen Gollum nicht: Will Schäuble den Soli abschaffen?

[9:30] Der Stratege:
Das ist völlig unglaubwürdig und nicht mehr als eine Nebelkerze, ähnlich wie das Gesülze von "Arbeit muss sich wieder lohnen" das der Schwesterwelle verbreitet hat. In dem Artikel steht ja auch schon, er wolle den Soli abschaffen und im Gegenzug die Steuern erhöhen. Das bedeutet nichts anderes wie dem Kind einen neuen Namen zu geben bzw. linke Tasche, rechte Tasche zu spielen. Am Ende wird die prozentuale Gesamtbelastung für den Steuerzahler vermutlich höher sein als mit dem Soli und die Politärsche werden von Entlastung quatschen. Doch das Schlimmste dabei: die Leute werden wieder so dumm sein und alles glauben, wie immer.

[9:30] Der Schrauber:
Nein, das kann man wirklich nicht glauben. Mein erster Gedanke beim Lesen des Links war einfach:
Er will ihn umbenennen und verdoppeln.
Link angeklickt und schon fündig geworden:
"Einem Zeitungsbericht zufolge will Finanzminister Schäuble den Solidaritätszuschlag nun abschaffen. Und im Gegenzug angeblich die Steuern erhöhen. "
Aha, Volltreffer. Selbst das Bild spricht Bände: Haßerfüllter Psychopath und Vollbürokrat. Keine normalen Lebensgefühle und -intentionen, nur Haß, Bürokratie und Formaljuristerei um Menschen zu terrorisieren. Das war und ist sein Leben.
Uns bleibt nur noch die Hoffnung, daß uns die Biologie noch vor unserem eigenen Ableben gewogen sei. Anders wird man diese Extremplage nämlich nicht mehr los.

Weg mit dieser gierigen politischen Klasse.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[11:10] Plötzlich gibt es kein Schengen-Tabu mehr: CSU verlangt Kontrollen an Grenze zu Österreich


Neu: 2014-09-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:25] Focus: Deutsche sind die Überstunden-Könige im Euro-Raum

Fleißige Deutsche: Nirgendwo sonst im Euro-Raum machen Arbeitnehmer so viele Überstunden wie in Deutschland. Das geht aus einer Studie der EU-Kommission hervor. Demnach weicht die tatsächliche Wochenarbeitszeit deutlich von der vereinbarten ab.

Schafs-Sklav-Michel!

[11:40] Leserkommentare-DE zu den Überstunden-Königen:

(1) Der ganze Wirtschaftsaufschwung und die hohen Steuereinnahmen haben einen Grund: Die geburtenstarken Jahrgänge um 1964. Auch bei hoher Arbeitslosigkeit waren in absoluten Zahlen nie so viele Menschen in Arbeit wie jetzt. Jetzt müßte man von dem Geld mal was zurücklegen, denn diese Gelegenheit kommt nicht wieder

(2) Das ist ja wohl kein grosses Kunststück und liegt mit Sicherheit nicht daran dass wir soviel Arbeit haben. Da, gerade auch beim Staat, immer mehr Verträge auf Basis einer 20 Stunden Woche geschlossen werden, die wöchentliche Arbeitszeit aber deutlich höher ist. Beliebtes Spiel beim Discounter. Eine Verwandte hat jetzt in einer Uniklinik das Arbeiten begonnen, da sie nicht vom Amt abhängig sein möchte. Der Hammer: 20 Std.-Vertrag, Arbeitszeit tägl. 7 Std., 6 Tage-Woche (Schicht wird so gelegt, dass sie nur jedes zweite Wochenende frei hat, sprich 12 Tage Arbeiten, 2 Tage frei), das ganze natürlich outgesourct bei einem Std.-Lohn von unter 9,50€. Dafür Essensausgabe und Desinfektion von Betten im Akkord. Überstundenzuschlag null. Sonntagszuschlag null. Die könnten mich mal. Und das machen immer mehr Firmen. Lohnfortzahlung im Urlaub natürlich nur auf Basis des Vertrages. Mäh! Absolute Sklaven

[14:00] Hier sieht man schon die Arbeitswelt der Zukunft: Ausbeutung total, derzeit durch Arbeitgeber und Staat.WE.

[20:00] zu den Überstunden-Königen in Deutschland und zum blauen Kommentar (Schafs-Sklav-Michel)

Eine gute Freundin von mir kann davon auch ein Liedchen singen, sie arbeitet im Bereich der Pflege. Große Planungen kann sie gar nicht machen, da sie und ihre Kollegen immer erst kurzfristig gesagt bekommen, wie man in den nächsten Tagen die Schicht hat.

Es ist öfters schon mehrfach vor gekommen, dass man erst ein, zwei Tage zuvor dieses gesagt bekommen hatte oder am gleichen Tag vor die vollendete Tatsache gestellt wurde, das man eine Doppelschicht schieben muss oder nach zwei, drei Stunden Pause noch eine Nachtschicht dran zu hängen habe.

Oft wurde sie, nachdem sie gerade nachhause gekommen war, angerufen, sie müsse gleich wieder zur Arbeit kommen, da jemand ausgefallen sei und man sonst keinen mehr habe.

Das ganze frustet sie extrem, hinzu kommen die zahlreichen Überstunden die natürlich nicht bezahlt werden (angeblich kein Geld) und abfeiern ist auch kaum bis unmöglich, da man angeblich unterbesetzt sei. Ist man Krank, wird kein Krankengeld bezahlt. Auch was die Bezahlung angeht, sei dies unter aller Sau, und man habe schon öfters auf seinen Monatssoll warten müssen.

Wie sagte sie mir neulich: "Ich komme mir vor als sei ich deren Leibeigene und Sklave"

Was hört man von den Gewerkschaften dazu? NICHTS.WE.

[20:10] Der Indianer dazu:

Wenn das dann in der Monarchie zu tragen kommt, damit schafft man weder Gewinn für die Eliten, noch Zufriedenheit im Volk, noch ein stabilisieren welcher Staatsform auch immer, die nach dem Crash kommt, sondern nur eines Anarchie pur. Das wäre allerdings ein tolles Drehbuch der Eliten, nach der Losung wie schaffe ich es am besten, meine eigene Macht zu minimieren. Ausbeutung schafft nun mal keine Gewinne, und schon gar nicht die Deutschland dem Land ohne nennenwerte Rohstoffe. Gleiches zum Gleichem. Mangel schafft keine Fülle. Mag sein das der Fürst dann im Verhältnis zu seinen Untertanen relativ reich ist, nur wenn er dann sich mit anderen Fürsten vergleicht, ist er nur arm. Eine Volksgemeinschaft lebt von einer Balance, ist die Mehrzahl nur eines stinkarm, kann der Fürst nicht reich sein. Denn Geschäfte mit "Armen" bringt nun mal keinen guten Gewinn. Ist vor allem für Könige wichtig, sonst kommt nämlich wie das Amen in Kirche ne Palastrevolution. Weil nichts in der Extreme überlebensfähig ist.

Der Häuptling hat hoffentlich inzwischen finanziell das Zeug dazu, Häuptling zu werden. Das Wissen dazu erfährt er hier. Dann sollte er sich über das Schicksal der Indianer nicht zu viele Sorgen machen. Denen geht es dann nur noch dreckiger als heute.WE.


[08:20] DWN: Von der Leyen fordert mehr Geld für den Wehr-Etat

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen fordert mehr Geld für die Bundeswehr. Nur so könne Deutschland seinen aus den jüngsten Nato-Beschlüssen folgenden neuen Aufgaben gerecht werden. Die Bundesregierung hadert mit dem Vorstoß: Der Haushalt lässt keine großen Sprünge zu.

Der Headliner müsste heissen: Von der Leyen forder mehr Geld für den ANGRIFFS-Etat! TB


Neu: 2014-09-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:50] Das Personal ist das Selbe: AfD: CDU = SED

[16:00] Leserzuschrift zu Der „tiefe“ Staat

Über die Haushalte hat der Steuerzahler ein recht klares Bild der öffentlichen Ausgaben. Doch es gibt noch eine andere Seite der Staatstätigkeit. Allein der Bund ist an über 700 Unternehmen beteiligt.

Das war natürlich bisher schon alles zugänglich, hat aber niemanden interessiert - auch die Medien nicht. Nun erscheint es plötzlich in der Öffentlichkeit. Auch dies zeigt die Unfähigkeit der pol. Klasse. Diese liebt aber die Beteiligungen, weil es schöne Pöstchen generiert und sie allerlei Schmutzigkeiten dorten abwickeln können - demokratische Kontrolle = NULL."

Das muss alles weg.
 

[13:15] Cartoon: Berliner Unterwelt - Kellerarchitektur des Reichstags

[7:40] Silberfan zu Umfrage: AfD kann bei Bundestags-Wahl auf 22 Prozent der Stimmen kommen

Die Rückkehr der Euro-Krise, die sich in den drastischen Maßnahmen der EZB manifestiert, spielt auch der AfD in die Karten: Einer neuen Umfrage zufolge könne sich 22 Prozent der Deutschen vorstellen, die Partei bei der nächsten Bundestagswahl zu wählen.

Kein Wunder, aber die brauchen wir dann nicht mehr, so wie alle anderen Parteien auch nicht.

Was wir hier sehen ist der Effekt durch die fortlaufende Diskreditierung der EU und der politischen Klasse. Es wirkt.WE.

[10:20] Der Mexikaner:
Ob 22 % oder nicht, diese Quatschbude mit universeller Wahlberechtigung für alle über 18 ist eh bald nicht mehr leistbar. Dann braucht man Funktionseliten, die Unpässlichkeiten auf dem klassischen Weg lösen können, also Problem => Loesung.

Ja, die Parlamente wird man bald Quatschbuden nennen.

[12:00] Der Schrauber zu "diese Quatschbude mit universeller Wahlberechtigung für alle über 18 ist eh bald nicht mehr leistbar."

Richtig. Es kann nicht mehr angehen, daß mehr und mehr Leistungsempfänger sich ihre Räuber selber wählen können.
Das liegt aber auch an den feigen, deutschen Wahlurnenversagern, die zu Millionen zuhause bleiben, um ja nicht Pfui wählen zu müssen und daher dafür Sorge tragen, daß nur noch Parteimitglieder und am System Interessierte wählen gehen, nur wenig "Protestwähler".

Das Mediendogma: "Niedrige Wahlbeteiligung stärkt die Radikalen!" wird von den Schafen völlig verinnerlicht, das habe ich im Schafsbüro nach der Sachsenwahl wieder hören können.
Natürlich ist das Gegenteil der Fall: Je mehr Unzufriedene zuhause bleiben, je mehr macht der Anteil der Parteibücher und ihnen Nahestehenden aus: Etwa der gesamte öffentliche Dienst, der sich selbst zur Macht wählt.

Gingen die Unzufriedenen mal zur Wahl und zeigten auch nur ein wenig Mut zur Pfuiwahl, sähe das völlig anders aus, dann bekämen die Systemparteien keine 95%.
Aber soetwas schnallen die Schafe nicht: Wenn ich keine andere Politik wählen kann, dann muß ich die mir feindlich gesonnene Politik soweit möglich blockieren oder mindestens behindern.

Die AfD ist im Übrigen eh System, wie sie nur System sein kann: Lucke ist schon wieder bei Anti-Rechts-Säuberungsaktionen, die hysterischer ablaufen, wie die heilige Inquisition. Also schon eine unheilige Inquisition.
Deshalb wird sie vermutlich auch gewählt, das ist so ein bißchen Pfui, man braucht noch nicht den Schuld- und Sühneberater um Ablaß zu bitten.
Gewissermaßen ein ISO 9001 Kuhfladen mit Petersiliensträußchen als "Pfuigarnierung".

Die Demokratie hat sich selbst zerstört.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[7:45] Damit haben sie recht: Deutsche haben mehr Angst vor Euro-Krise als vor Ukraine-Krieg


Neu: 2014-09-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Leserzuschrift zu Stelleninserat von Haus der Zukunft

für Zukunftsfragen könnte man auch mal bei Hartgeld.com hineinschauen, statt nutzlos Steuergelder für Unterbringungsfälle herauszuwerfen

Das war aus der Zeit, da melden sich sicher die linksgrünen Versorgungsfälle.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:00] Leserzuschrift: IS und die 12 verschwundenen Flugzeuge - Anzahl einsatzfähiger Jagdflugzeuge der Luftwaffe:

ich habe mir versucht vorzustellen, wie die deutsche Luftwaffe mit angeblich nur 7 einsatzfähigen Jagdflugzeugen einem möglichen Angriff von mehreren Passagier- und Cargoflugzeugen abwehren möchte.

Ergänzend hierzu eine Information, die ebenfalls vor längerer Zeit auf Hartgeld veröffentlicht wurde, dass die schweizer Luftwaffe nur von Mo-Fr 8:00 bis 17:00 sich im Einsatz befindet.

Bin mal gespannt, wie man auf diese neue Bedrohungssituation von öffentlicher Seite aus reagiert.

Vielleicht wissen wir jetzt, warum die Luftwaffen in Europa so ausgehungert wurden: alle Welt soll am Terror-Tag sehen, dass der Staat seinen Luftraum nicht schützen kann, weil er seine Hauptaufgabe sträflich vernachlässigt hat. Wir wissen, es geht überall um die Entfernung der politischen Klasse.WE.


Neu: 2014-09-05:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:10] Leserzuschrift zu Hilferuf aus dem Polizeipräsidium: Personal fehlt

Dem Heilbronner Polizeirevier fehlt Personal. Deshalb löst Revierleiter Thomas Nürnberger eine Ermittlungsgruppe auf, die seit Jahren Drogen-Brennpunkte kontrolliert. Die Folge: weniger Überwachung in der Innenstadt. Dabei sollte die Polizeireform mehr Polizisten auf die Straße bringen.

Das ist das Ergebnis der Polizeireform unter Rot-Grün, hier speziell Innenminister Reinhold Gall. Mir ist bekannt, dass es der Polizei bis zum Himmel stinkt, dass überall Gelder und Personal fehlen. Dazu kommen überall unklare Strukturen und fehlende Besetzungen. Den Kriminellen wird durch den StaatTür und Tor geöffnet. Die Zustände dürften in anderen Städten Baden- Württembergs ähnlich sein. Heilbronn mit über 100.000 Einwohner ist hier nur beispielhaft.


[17:30] Gabriel gibt nach: Rüstungsgüter erhalten schnellere Exportzusagen

Hat da etwa jemand seine Finger aus dem A... bekommen?

[10:10] Im Endeffekt zahlt der Steuerzahler: Jobcenter müssen für säumige Väter einspringen

Doch viele wollen für ihre Ex-Partner und die gemeinsamen Kinder kein Geld herausrücken. "Wir haben leider das Problem, dass manche Väter gar nicht, mal die Hälfte oder unregelmäßig zahlen, obwohl sie dazu finanziell in der Lage wären. Dann müssen wir einspringen. Das heißt, im Endeffekt zahlen der Steuerzahler und damit auch alle ehrlichen Unterhaltszahler, die ihre Verpflichtungen erfüllen", sagt BA-Vorstand Heinrich Alt.

Wieder einmal: wer offiziell arbeitet ist dumm.

[10:40] Leserkommentar:
Zum Thema Unterhalt empfehle ich die durchaus komische, machmal zynische aber immer unterhaltsame und informative Webseite von Detlef Bräunig - z.B. dort einsteigen und weiterhangeln:

http://www.das-maennermagazin.com/blog/die-abzocke-beim-kindesunterhalt-fuer-das-angebliche-kindeswohl

[11:00] Leserkommentar: In der Praxis geht das häufig noch einen Schritt weiter.

Nicht nur die bösen Väter wollen keinen Unterhalt zahlen. Auch die armen Mütter haben keine Lust die bösen Väter auf Unterhalt zu verklagen. Denn es zahlt ja ohnehin der Staat.

In der Regel ist es so: Das uneheliche Paar hat glücklich zusammen gelebt und auch nach der Trennung versteht man sich noch recht gut. Man würde es niemals wagen, sich gegenseitig zu verklagen.

Bis zum 12. Lebensjahr zahlt die Unterhaltsvorschußkasse, danach notfalls Hartz IV. Kommt dann der böse Staat und verlangt für weitere Leistungen, zuerst den Vater zu verklagen, ist die Not groß. Emotionaler Gegner der Frau ist dann nicht der Vater des Kindes sondern der blöde Jobcenter, der unzumutbare Anforderungen stellt und "mir mein Geld wegnimmt.

Diese Einstellung besteht wirklich. Hört die Behörde auf zu zahlen heißt es nicht, "man gibt mir nichts mehr", sondern "man nimmt mir was weg".

Der Staat lässt sich so leicht ausplündern, er selbst plündert dafür die Einkommensempfänger aus.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:15] Leserzuschrift zu Kampf gegen "Islamischen Staat": Bundeswehr fliegt erste Militärausrüstung in den Irak

Soweit hat man die Bundeswehr schon ruiniert, dass eine Antonov gechartert werden muss, um Großtransporte zu realisieren.
Dafür fliegen unsere Leute die 50 Jahre alte Transall. Die mil. Führer schauen nur auf Beförderungen und PC. Lauter feige Versager. Eine Schande. Ein ehem. OLT d.R. der Luftwaffe

Mit der Transall kommt man wirklich nicht weit, die A-400M verzögert sich ewig. Da sind selbst die Österreicher mit ihren gebraucht gekauften C-130 Hercules noch besser dran.WE.
 

[9:15] Geolitico: Merkels katastrophale EU-Rede

[8:50] Leserzuschrift zu Gauck wünscht Russlands Schuldgeständnis

das ist nicht nur unklug, da ist sogar hochgradig faschistisch !!
Wenn man sich aber mal etwas genauer mit diesem Lügner und Blender befaßt bzw. goggelt, vor allen Dingen mit den politischen und geistigen Hintergründen seines Elternhauses, dann wird man schnell fündig.

Man hat den Gauckler sicher ganz bewusst zur Diskreditierung der politischen Klasse eingesetzt. Anders kann man sein Treiben nicht mehr erklären.WE.

[9:50] Der Bondaffe: Bundesauslachpräsident:

Das haben wir nun davon, dass wir einen Pfaffen als Bundesauslachpräsident haben. Wir immer auf der Suche nach der Schuld.
Irgendeiner muss doch Schuld sein. Und er selbst bezeichnet sich noch als ausgewiesenen Experte in Sachen "Schuld". Dann soll er mal mit den "Schulden" der Regierung anfangen. So wühlt er wieder im Dreck der Vergangenheit und sucht Schuld. Schuld für immer und ewig, es ist schön wenn man sich ewig im Dreck darin suhlen kann und das Gewissen nie zur Ruhe kommt! Nur dafür ist er gewissermaßen ausgewiesener Experte. Das er an irgendetwas Schuld sei, dass hat man ihn schon bei der Geburt eingebläut. Nur frage ich mich "an was"? Dafür das er geboren wurde?
Daher "mon president" höre auf nach Schuld zu suchen, es bringt nichts.
Die Schuldsuche macht Deine Seele kaputt, die Schuld frisst dich auf.

Und es gibt für mich "keine Schuld", es gibt nur Konsequenz. Und wenn der Herr Präsident jetzt was falsches sagt in seiner ewigen Suche nach der Schuld in der russischen Geschichte, dann werden wir wohl die Konsequenzen tragen müssen. Im Hier und Jetzt, aufgewühlt durch uralte Geschichten aus der Vergangenheit. Muß ich da noch "Danke" sagen, dass einer den Wagen voll in den Odelhaufen fährt?

Ja, die politische Klasse soll ausgelacht werden.


Neu: 2014-09-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[09:12] Welt: 60.000 Hartz-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien

Im Mai ist die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien erstmals über 60.000 gestiegen. Das sind 70 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Beschäftigten aus diesen Ländern wuchs.

Wahrscheinlich auch geschönte Zahlen - es werden über 100.000 sein!
 

[09:05] SPON: Statistik-Trick: Agentur für Arbeit schraubt Beschäftigtenzahlen hoch

Mittlerweile fragt man sich sorgenvoll: gibts irgendeine Statistik oder ein Ranking in Deutschland, die/das nicht gefälscht ist?

[09:43] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Im öffentlichen Gebrauch sicher nicht mehr. Es wird aber durchaus Leute geben, die Zahlen noch in den richtigen Zusammenhang bringen.
Nur hat sich da etwas verändert zu den Verhältnissen vor einige Jahren.
Was man früher nach außen verkaufen mußte, damit die sozialistischen Funktionscluster zufrieden waren, war immer das Eine.
Aber was man intern zu Rate zog und auch zur Entscheidungsfindung und Richtlinie nutzte, war etwas ganz Anderes.
Deshalb waren das noch erfolgreiche Jahre.
Das ist, was sich in den letzten 5 Jahren dramatisch geändert hat:
Heute wird der Humbug durchgesetzt, nur nach dem verkauften Irrsinn gehandelt. Es geht heute nur noch ums Durchsetzen um jeden Preis.
Egal was, egal wie klein oder unwichtig, wie irrsinnig: Durchgesetzt wird es, teils mit enormen Anstrengungen, nur um des Rituals des Durchsetzens Willens.
Deshalb gehen wir jetzt in den Ruin. Unternehmen, wie auch Gemeinden, Länder, Staaten.


Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:30] FAZ: Guttenberg rechnet mit Deutschland ab

Karl-Theodor zu Guttenberg hat den Europäern in drastischen Worten Versagen und Blindheit angesichts der Krisen in der Ukraine und im Nahen Osten vorgeworfen. Die konservative amerikanische Zeitung „Wall Street Journal" veröffentlichte am Donnerstag einen langen Beitrag des früheren deutschen Verteidigungsministers, in dem er hart mit der amerikanischen Regierung und vor allem mit der EU ins Gericht geht. „Während die Regierung der Vereinigten Staaten offenkundig von der Vielfalt und Schwere der Krisen überwältigt ist, mit denen sie konfrontiert ist, macht es den europäischen Politikern nicht einmal etwas aus, dass sie nicht wissen, was sie tun sollen", schreibt Guttenberg. In Anspielung auf Christopher Clarks Buch „Die Schlafwandler" über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs bezeichnet der CSU-Mann die führenden europäischen Politiker von heute als „Schlafwandler", die „die Folgen ihrer Tatenlosigkeit nicht erkennen".

Der hat eindeutig bereits die Seiten gewechselt - hin zu den neuen Eliten, zu denen er vermutlich selbst gehört.WE.

[20:00] Leserkommentar:
Er hat jedenfalls erkannt und benannt daß die verantwortlichen, deutschen Volksvertreter eigentlich totale Versager sind und von der Ukraine-Krise überfordert sind wie ein Schwein kurz vor der Schlachtung.

[20:20] Der Indianer:
Soll man nun klatschen ? Vielleicht erinnert sich ja noch der eine oder andere warum Guttenberg gehen musste. Wobei man sich dann allerdings fragt, wer wohl den Artikel geschrieben hat.
Naja, macht nichts wenn Königreiche kommen, bekommt er den seinen Posten schon alleine wegen seiner Blutline.

Man kann annehmen, dass Gutti selbst zu den "verborgenen Eliten" gehört. Reich ist er und adelig auch. Es soll viel Adel dabei sein.WE.

PS: sein Abschuss war wahrscheinlich kein Zufall: als Minister konnte er politische Erfahrung sammeln und dann zeitlichen Abstand gewinnen.
 

[08:38] Welt: Deutsche und US-Soldaten sollen im Irak gegen IS-Extremisten kämpfen

Bei der Bekämpfung der IS-Extremisten im Irak sollen sich auch deutsche und amerikanische Bodentruppen im Einsatz befinden. Das behaupten zumindest irakisch-kurdische Geheimdienstkreise. Doch das deutsche Verteidigungsministerium dementiert die Behauptung.

[9:15] Den kriegstreibenden Bundespfaffen bitte an die vorderste Front schicken.WE.


Neu: 2014-09-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:20] Zeit: Die gezückte Waffe soll Routine werden

"Was beim Friseur der Kamm ist, ist bei uns die Waffe", sagt ein Polizeiausbilder. Jungen Polizisten bringt er bei, ihre Dienstwaffe möglichst häufig zu ziehen.

[17:30] Süddeutsche: Hartz-IV-Haushalte wohnen zu teuer

Finden sie innerhalb von sechs Monaten keine günstigere Unterkunft, wird ihnen die Miete gekürzt. Mehr als 1000 Hartz-IV-Haushalte in München sind von dieser Regelung betroffen. Münchens Sozialreferentin will mehr Spielraum schaffen.

[14:00] Desinformation aller Art: NSU – ARD-Desinformation beim Thema Überwachungskameras

[11:20]  Leserzuschrift zu Rundfunkbeitrag: Doppelte Zahlungen vermeiden!

Wie die Computerbild heute berichtet, werden unschuldige Bürger angeschrieben, auch wenn Ihr Haushalt bereits Zwangsgebühren GEZ bezahlt. Reagiert der Bürger nicht wird er einfach noch mal angemeldet.

Eine Frechheit sondergleichen.

Der Hassaufbau auf das System wird gerade zugespitzt.
 

[10:40] Welt: "Käufliche Justitia" Der bizarre Verteilungskampf um Bußgelder

[8:50] Silberfan zu NPD fordert Neuauszählung der Stimmen

Soll jetzt rauskommen, das Wahlen nicht fälschungssicher sind und waren ?

Ja, das wäre ein schwerer Schlag gegen die politische Klasse, die mit Wahlfälschungen einen massiven Tabubruch gemacht hätte. Dann kann man auch sagen, Wahlen sind nichts wert, da sie wie im Kommunismus gefälscht werden.WE.
 

[8:30] DWN: Merkel und Gabriel wollen Innovationen regulieren

Angela Merkel will "privates Kapital in die Richtungen lenken". Die Idee, private Investitionen zu regulieren, zeigt ein deutsches Dilemma: Innovationen sollen nur erlaubt sein, wenn sie sich an die staatlichen Regeln halten. Bericht von einer gespenstischen Debatte.

Weg mit diesem politischen Gesindel. Dieses Gesindel muss offenbar aktiv bei seiner Absetzung mitwirken.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:50] Versuchsballon für Eurobonds: Schäubles Testpilot: Commerzbank fordert gemeinsame Schulden in der Euro-Zone

[9:15] Interessante Leserzuschrift zu diesem Artikel: Grünen-Kritik an Cem Özdemir: Parteichef unter Feuer

Wieso die Aufregung, daß Özdemir ein US-Büttel ist, weiß doch jeder.
prince62 heute, 18:30 Uhr
Warum der Aufstand, warum diese Entrüstung, jeder weiß doch ganz genau, daß der Özdemir als Mitglied der Atlantikbrück von den US-Falken in Washington gebrieft und eingekleidet wird, der macht nur das, was er seinen Herrn in Washington schuldig ist, schließlich haben die für ihn eine Menge Geld investiert, damit er es in Deutschland zu einem wichtigen Regierungsposten bringen soll, warum sich dann jetzt die "weniger Grün und viel mehr Grauen"-Apparatschiks wundern und beschweren, ist mir jetzt nicht ganz klar und nachvollziehbar.

Mit den Amis müssen auch deren Büttel verschwinden.
 

[8:30] Reden kann er: Sehr starke Rede: Gregor Gysi demontiert hilflose deutsche Außenpolitik

Leider ist er in der falschen Partei - bei den Kommunisten.


Neu: 2014-09-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[8:00] Politiker prassen gerne: Olympia kostet 2,4 Milliarden Euro: Wowereit will „Spiele zum Anfassen“

[10:00] Leserkommentar:
Pobereit will wohl eher "Spiele mit Anfassen". Und im Finanz-Rückblick werden es "Spiele zum an den Kopf fassen" gewesen sein. Nur Schwule und Genderschlampen werden vor rosa Entzücken spitzes Quieken und feuchtes Grunzen absondern.

Politiker sind fast alle gleich: wenn sie eine solche Grossveranstaltung bekommen können, dann spielen die Kosten keine Rolle mehr.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:03] infowars: Ex-NSA Director, US Intelligence Veterans Write Open Letter To Merkel To Avoid All-Out Ukraine War

You need to know, for example, that accusations of a major Russian "invasion" of Ukraine appear not to be supported by reliable intelligence. Rather, the "intelligence" seems to be of the same dubious, politically "fixed" kind used 12 years ago to "justify" the U.S.-led attack on Iraq. We saw no credible evidence of weapons of mass destruction in Iraq then; we see no credible evidence of a Russian invasion now. Twelve years ago, former Chancellor Gerhard Schroeder, mindful of the flimsiness of the evidence on Iraqi WMD, refused to join in the attack on Iraq.

Ein verzweifelter Appell der letzten Vernünftigen in den USA! Wird leider wenig bringen.

[20:16] Der Brief an Merkel auf DEUTSCH

....Wir hoffen, dass Ihre Berater Sie an wechselvolle Geschichte der Glaubwürdigkeit des NATO-Generalsekretärs Rasmussen erinnert haben.Wir haben den Eindruck, dass Rasmussens Reden in Washington entworfen werden. Dies wurde klar erkennbar, als Rasmussen als damaliger dänischer Premierminister einen Tag vor Beginn der US-geführten Invasion des Iraks seinem Parlament erzählte: "Irak hat Massenvernichtungswaffen. Wir glauben das nicht nur, wir wissen es."


[14:10] SZ: Der unbesonnene Präsident

Bundespräsident Joachim Gauck rüstet verbal auf - gegen Russland. Dabei hat Gauck vor kurzem - in Frankreich - die Partnerschaft mit ehemaligen Feinden angemahnt. Die 30 Millionen sowjetischen Kriegsopfer erwähnt er mit keinem Wort. Das ist nicht klug.

Auf Klugheit kann der keinen Anspruch stellen genausowenige wie jene die den Gauckler als Präsidenten erfunden haben. Was für ein Schuß ins Knie. Dafür sollten die bis an ihr Lebensende engesperrt werden, samt dem Gauckler! TB

[14:53] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Auch hier ganz klar erkennbar die Progression des Verfalles:
Richard von Weizsäcker war der erste Bundesschämaugust, nach den vorgehenden Bundesgrüßaugusten.
Der hat nämlich die unselige Tradition begründet, seinen Vater zu verleugnen und als Schuld- und Sühnekasper durch die Welt zu reisen um sich für sein Volk zu schämen.
Für seine Firmenbeteiligungen und deren Produkte in Konflikten hat er sich übrigens nie geschämt.
Nach ihm kamen nur noch immer tiefer kotauende Schämauguste, mit vorläufigem Höhepunkt Herzog, der sich in seiner Amtszeit fast durchgängig auf Verzeihungswinseltour befand. Wenn er nicht gerade das Volk mit Ruck aber ohne Sack zurechtweisen wollte.

Aber kein Gipfel ohne Kreuz, nach ihm kam der Beinahe-Evangelen Pfaffe Rau, der sich ebenfalls nie für seine West LB, dafür aber für sein ihm verhaßtes Volk entschuldigte. Und das permanent über 5 Jahre, wenn er nicht gestorben wäre, schämte er sich noch heute.
Über den Bundessparkassenaugust, der sich wenigstens mal für sich selbst schämte und seinem nicht eigenen Treiben ein Ende setzte, kam dann der Kopfwindelträger in spe, dem der Islam näher war als das Hemd und der sich fast noch kräftiger schämte.
Natürlich auch für sein Volk, nicht etwa für seine armselige ständige Geldnot und das Büßerhemd mit den unten offenen Taschen.

Tja, am Schluß kommt jetzt der Supergau: Ein Evangelen Pfaffe mit Kriegslust, Islamophilie und ehrlosem Familienleben.
Und der, ja der schämt sich so sehr, daß er leider immer noch nicht im Boden versank und leider auch nicht für sein ehrloses Familienleben, sondern, wofür auch sonst, für sein Volk, welches er bei jeder unpassenden Gelegenheit maßregeln will und über Moral aufklären, wofür er als Unmoralist natürlich bestens geeignet scheint.

Kann es noch schlimmer kommen? Aber sicher, als nächstes kommt eine Bundesschäm- und Empörungsausgustine: Roth oder Künast.
Für deren Geldverteilung im Dauerschämkoma werden dann eigens die schweren Antonov Transportmaschinen als Flugbereitschat angeschafft. Und ihre Schäm- und Empörungsorgasmen werden täglich fünf Mal von den Minaretten schrillen, im Wettstreit mit dem Muezzin.


[11:45] Soll er selbst kämpfen: “Gauck ruft zu den Waffen”

[8:30] Goebbels heisst heute Gauck: Gauck: Russland hat Partnerschaft gekündigt

[10:00] Leserkommentar:
Jeder Protestant der noch Mitglied in der Kirche ist, sollte sofort austreten bei solchen Äußerungen eines evang. Pfaffen wie dem Gauckler. Was die kleinen Buben für die Pfaffen der katholischen Kirche sind, scheint nun der Krieg und das Schwulantentum für die evangelikalen Pfaffen zu sein. Pfiu Teufel.

Multikulti nicht vergessen.

[12:15] Leserkommentar:
Was ist das für ein Pfarrer, der Krieg predigt statt Frieden! Pfui Teufel! Typisch Kirche! Sie hat schon zu allen Zeiten mit die grausamsten Kriege angezettelt. Gott sei Dank gehöre ich diesem Verein schon seit 30 Jahren nicht mehr an!

AUSTRETEN !!!
 

[8:00] Die deutsche Politik schenkt gerne: Kämpfer im Irak bekommen deutsche Waffenlieferungen geschenkt


Neu: 2014-09-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:30] Terror gegen Autofahrer: Geschwindigkeitskontrollen: Niedersachsen testet Strecken-Radar

In Österreich gibt es die Section Control schon. Dort bekommt der Autobahn-Betreiber 80% der Strafgelder - reine Abzocke.WE.
 

[18:45] Zeit dafür ist es geworden: Haderthauer tritt zurück

[18:30] Aber nicht sehr weit rechts: AfD sieht sich rechts von der CDU

[19:00] Der Schrauber:
Nein, wirklich nicht weit rechts davon. Und das auch nur, weil die CDU so links-grün versifft ist, daß Leute wie NRW Laschet die Grünen für Rechtspopulisten halten.
Wer diese dekadenten Balsabrettbohrer (für Dünnbretter reicht es nichtmal) noch nicht mit ihren Hirnwinden erlebt hat, weiß noch nicht, wie erbärmlich es werden kann!
Die CDU hat nicht nur keine Männer mehr, sondern nicht einmal Primaten. Die würden sich nämlich wenigstens noch aufrichten und auf die Brust trommeln.
Die gesamte CDU ist etwas, das bestenfalls noch eine gelartige Masse als Verschmutzung auf der linken Leitplanke darstellt.
 

[15:10] Ist da was dran? Veronica Ferres als Bundeskanzlerin: Einigkeit und Sex und Freiheit

Zwischen Staats- und Hormonhaushalt: Im Sat.1-Movie "Die Staatsaffäre" verliebt sich Veronica Ferres als emotional vernachlässigte Kanzlerin in den französischen Staatspräsidenten. Muss das sein?

Leserkommentar: hier der TV-Film, der auf Plakaten usw. überall beworben wird.

Eine Affäre zwischen Merkel und Sarkozy? Es gab darüber Gerüchte. Kommen jetzt die Enthüllungen?WE.

[16:00] Leserkommentar:
Abgesehen davon, dass man sich das unter keinen Umstäden vorstellen will - wo soll da denn die Diskreditierung sein? Wenn interessiert eine solche Enthüllung? Der kleine CIA Mitarbeiter und der sprechende Hosenanzug können von mir aus in ihrer Freizeit machen was sie wollen.

Erstens macht soetwas solche Politiker lächerlich und dann stellt sich gleich die Frage: welchem Land dienen die?

[16:30] Leserkommentar: Madame Merkel dient keinem Land, sondern nur ihrem eigenen A.....

Sie gehört zu der Sorte Mensch der um seines eigenen Vorteils willen ihre Seele (sofern vorhanden) und die eigene Mutter verkaufen. Und zwar ohne zu zögern. Außerdem ist das eine typische Opportunistin ohne wirkliche eigene Überzeugung; ich meine: wer verleugnet schon als (privilegierter) Schüler seinen eigenen Vater (siehe "Das geheime Leben der Angela M" .... als Beruf ihres Vaters nannte sie gern: Fahrer.).

Bald habt ihr sie ohnehin los.

[19:00] Der Schrauber:
Das wäre aber keine Glanzleistung der Regisseure. Bei einer solchen Enthüllung brächen die Deutschen doch in freudige Tränen der Rührung aus, neue Hochwasserrekorde durch Fluten der Rührseligkeit wären die Folge.
Und Merkel bekäme in den Umfragen 90%.
Und das wäre nicht alles:
Die roten Sozial Parasiten müßten nachlegen und eine eigene Tränenstory
bringen: Etwa Gabriel und Pobereit als Homeo und Schwulia.
 

[10:04] Leser-Zuschrift-DE zu Unregelmässigkeiten:

Gerade fand ich auf der PI-Seite zum Thema "Sachsenwahl: AfD bei sensationellen 10 Prozent!" folgenden Kommentar-Eintrag, der von der AfD stammen dürfte: "Unregelmässigkeiten bei der Sachsenwahl am 31.08.2014:
Ausgegebenem Anlass bitten wir, den Aufruf unserer Kollegen aus Sachsen zu teilen! ++ Bitte Teilen ++ ++ Bitte Teilen ++
Soeben wurden wir über erste Unregelmäßigkeiten bei der Wahl informiert. In Stollberg sind viele Wahlzettel nur unvollständig bedruckt, dem Wähler stehen nicht alle Parteien, die zur Wahl stehen, auch als Auswahl zur Verfügung! Eine Überprüfung der Angelegenheit hat bestätigt, dass die Information richtig ist!
Wir bitten alle Freunde, Unterstützer und alle Wähler, im Sinne einer demokratischen Wahl darauf zu achten, dass die Wahlzettel vollständig bedruckt sind und auch sonst keine Unregelmäßigkeiten stattfinden.
Sollte Ihnen etwas auffallen, teilen Sie uns dies bitte mit einer Nachricht an unser Postfach mit, wir überprüfen das. Bitte teilen Sie auch diesen Beitrag, damit möglichst viele Bürger darüber informiert werden! Vielen Dank!"
https://www.facebook.com/Alternative.fuer.Deutschland.Sachsen/photos/a.322068014589056.1073741828.312639988865192/564178623711326/?type=1&theater
Wahlneuigkeiten aus Köln: http://www.express.de/koeln/strittige-ergebnisse–wahl-chaos-noch-viel-schlimmer-,2856,28231862.html

[09:08] Leserkommentar-DE zur Wahlergebniss-Verschiebung:

die ganze Wahl ist doch nur eines manipuliert. Da kommt die Troja-Pferdchen-Partei auf 10 %, doch die NPD fällt auf 4,9 % zurück und kommt somit nicht in den Landtag. Als ob die AfD das Prodestwählen für sich gepachtet hätte. 4,9 % hatten wir ja schon öfter, was für Zufall.

Deutschland und Demokratie! habt ihr nicht auch 2 Bundespräsidenten binnen weniger Monate verloren?

[09:47] weiteres Leserkommentar-DE zu den Wahlergebniss-Verschiebung:

Interessant ist der Verlauf: um ca. 22.20 Uhr kamen die ersten Meldungen, dass der NPD wohl ca. 800 Stimmen fehlen (4,95%).
Welches auf die Auszählung der Städte, traditionell rechts schwach, zurückzuführen ist. Diese Städte brauchen
angeblich länger für die Zählung.
Komisch ist nur, dass es früher immer genau anders herum war, da brauchten die ländlichen Regionen immer länger.
Anscheinend brauchte man bis spät um noch 800 Stimmen zu verschieben oder für ungültig zu erklären. 10% Euro
feindlich hört sich schon anders an als 15%.

[08:56] Der Vollstrecker zur Wahl in Sachsen:

Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
Johann Christoph Friedrich von Schiller

[08:20] Der Schrauber zur AfD-Verbannung:

Zitat: "quer durch die Laender ein feiges Pack die Maenner in der CDU." Sind ja auch keine Männer, sondern Penner!
Ansonsten glaube ich aber, daß es andersrum ging: Auf einmal erschien bei Merkel im Telephondisplay die 001 als Ländervorwahl, um Anweisungen zu möglichen und unerwünschten Koalitionen zu übermitteln. Erst danach bimmelte es beim Tillich. Das Telephon, nicht etwa Bewußtseinserweck-Bimmeln.
Und natürlich etwas später, Merkel braucht natürlich ihre Zeit, um aus dem Obamakotau wieder aufzustehen, ist ja auch schon was älter und es versuchen dazu viele CDU-Penner die Gunst der Stunde zu nutzen sich zu den anderen in ihrem Rektum zu gesellen.

[08:21] Leserkommentar zum blauen TB-Kommentar wg. Mutti-Anruf in Sachsen:

Warum Anruf von Mutti? und warum sollten die Amis Bescheid wissen?
Da die Befehle für den Bundeshosenanzug eh von den Amerigaunern kommen, macht das die NSA gleich selbst. Die Nummer vom Tillich ist schnell gewählt. Für solche Kleinigkeiten braucht man die dicke Trulla aus der Uckermark nicht.

[11:30] Der Schrauber zur Sachsenwahl:

Daß die NPD noch rausgezählt wird, wurde gestern abend relativ früh klar, das habe ich schon mit privaten Kontakten gestern abend erörtert: Von der Prognose um 18:00 Uhr, die es eigentlich schon gar nicht geben dürfte, bis über alle Hochrechnungen konstant 5%, während bei allen anderen ein paar Zehntel rauf und runter gehen, ist nahezu unmöglich. Es kommen immer stärkere und schwächere Kreise in die Zählungen. Meine Hochrechnung vor der Nachtruhe war daher: Morgen früh hat es dann mit 4,99 gerade eben nicht gereicht.

[12:15] Leserkommentar-DE zu den Unregelmässigkeiten:

Ich war oft genug Wahlvorstand: Das Wahlrecht ist so kompliziert, daß ein normaler Wahlberechtigter nicht in der Lage ist, das auszuzählen. Um auf unterer Ebene zu fälschen müssen sich schon alle einig sein, die meisten Fehler kommen schlicht und ergreifend durch die Dummheit der Leute zustande. Gefälscht wird wenn schon dann ganz oben am Computer, wo die Angestellten im Wahlamt auch nicht so richtig hintersteigen. Ich würde mir einen guten Computerfreak kaufen und dann das Ergebnis ganz oben angleichen. 
Außerdem ist mal wieder erschreckend, wie weit die Wahlprognosen daneben lagen, AFD bei 7,5 und bekommen haben die 9,7

[12:20] Leserkommentar-DE zu den Wahlen:

Schöne Grüße an den Schrauber, genau das war gestern Abend meine Prognose gegenüber 2 Freunden: NPD konstant bei 5 % gedeckelt und wird rausgezählt werden. Gut das ich spontan für diese Schiebung 3 Dukaten gesetzt habe. Meine Freunde haben dagegen gehalten. Heute habe ich 2 mehr! Hätten wir die 7 % Hürde, wäre die NPD heute mit 6,9 % raus. Wetten?

[13:30] Für die Gegner des Systems wäre es doch ideal, einige gröbere Wahlfälschungen feststellen zu können. Die "Quatschbuden" werden ohnehin bald geschlossen, denn dort drinnen sitzen nur Politiker, die nur Steuern einhebern, Schulden machen und Geld verprassen können. Das werden wir bald hören.WE.

PS: jetzt beenden wir diese Debatte.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv