Werbung

Informationen Deutschland

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2015-05-24:

Allgemeine Themen:

[15:50] Bild: Brandanschlag auf das Bundespräsidialamt!

Gegen 3.15 Uhr wurde die Bundespolizei alarmiert. Ein Mann war mit einem Fahrrad über die Grünfläche vor dem Gelände gefahren und hatte von dort den Brandsatz gegen die Sicherheitsmauer des Regierungsgebäudes in Berlin-Tiergarten geworfen.

Erste Vorzeichen dafür, was den Volksverrätern blüht in Bälde! TB


[11:14] Leser-Kommentar-DE zum GDL-Streik:

Verwirrung schaffen, ist oberstes Ziel, um eine Gesellschaft zu zerstören, denn wer Freund und Feind nicht sicher auseinanderzuhalten kann, muss raten und rät dann oft falsch. Selbst hier auf Hartgeld sieht gehen die Meinungen oft weit auseinander. Es gibt aber inzwischen einen guten Indikator: Wen die Regierung und die Presse zum Staatsfreund Nr. 1 erklärt, der gehört möglicherweise doch zu den Guten.
Der Hauptkampf der GDL war eigentlich eine Selbstverständlichkeit, nämlich genau die Leute vertreten zu dürfen, die sie als Gewerkschaft gewählt haben und die bei Ihnen Mitglied sind, egal ob Lokführer oder anderes Personal. Und eine Bundesregierung macht ein verfassungswidriges Gesetz, um genau das Grundrecht der Koalitionsfreiheit zu beseitigen bzw. einzuschränken um die nächste Lohnrunde nach unten einzuleiten.

Aber der Böse ist natürlich die GDL und ihr Anführer, der dieses Problem erkannt die GDL dagegen in den Streik gegen diesen Verfassungsbruch geführt hat. Und die meisten Deutschen und erschreckenderweise auch viele Hartgeldleser glauben dies, gehen der Kampagne auf dem Leim und bemerken wieder einen - der immer schneller kommenden - Verfassungsbrüche nicht. Man muss leider sagen: DIE sind wirklich gut.

[15:40] Ich denke, diese Streiks (auch Kitas) sind ein Event aus dem Drehbuch, damit sich möglichst viele Leute über die "linken" Gewerkschaften ärgern.WE.
 

[11:14] N24: Renate Künast in Erklärungsnot

Während eine grüne Abgeordnete über häusliche Gewalt spricht, stellt ein CDU-Abgeordneter die Zwischenfrage, wie die Rednerin zu einem Beschluss der Grünen in Nordrhein-Westfalen stehe, die Strafandrohung wegen sexuellen Handlungen an Kindern solle aufgehoben werden. Doch statt der Rednerin ruft, laut Protokoll, Renate Künast dazwischen: "Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist!" Klingt das nicht, als wäre Sex mit Kindern ohne Gewalt okay?

Auch hier ein Dank der Foto-Redaktion! TB


Neu: 2015-05-23:

Allgemeine Themen:

[19:20] Leserzuschrift zu Karlsruhe zeigt wieder Flagge: Heute Aktionstag gegen Rassismus!

Karlsruhe (ps/rh) - Mit einem bunten zweistündigen Fest lässt die Stadt am Samstag auf dem Platz der Grundrechte die Kampagne "Karlsruhe zeigt Flagge" wiederaufleben. Wie die Stadt in einer Pressemeldung erklärt, sollen bunte Fahnen am Rathaus, dem Schloss und anderen Orten auf die Kampagne hinweisen. Auch Oberbürgermeister Frank Mentrup hisst zum Startschuss auf dem Platz der Grundrechte eine Flagge für Toleranz und Vielfalt.

Und wann kommt der Aktionstag für den "steuerzahlenden Bürger", der das Gutmenschen-Feeling von Politik und Medien bezahlen muss? Man sollte sich in Karlsruhe mal überlegen, was für das Befinden der eigenen Bürger getan werden muss. So geht das nicht weiter!

Sehr berechtigte Frage. Auch dieser vermutlich erpresste Handlanger muss machen, was ihm seine Handler befehlen: Zuspitzung im Hassaufbau auf sich selbst.WE.

[20:00] Leserkommentar:
Ich garantiere daß ein großer Teil dieser Gutmenschen aus der Gruppe sich verschämt schleichen würde wenn es darum ginge daß sie dafür etwas aus der eigenen Tasche bezahlen müssten. Aber solange es auf Kosten der anderen oder der Allgemeinheit geht treten sie mutig auf. Das sind alles Heuchler wie im Buch stehen und wie sie dieses System braucht um sich am Leben zu bleiben. Diese Gutmenschen sind nicht nur selbstsüchtig sondern obendrein wirklich dumm weil sie in ihrer Dummheit schwelgend den Ast absägen auf welchen Sie und ihre Enkelkinder sitzen.

Deswegen wird es das Züchtigungsrecht an den Gutmenschen geben.WE.
 

[17:15] Leserzuschrift zu Gespräch mit Polizisten

Ja, bei uns in der Polizei ist grad viel Negativstimmung, wir haben eine "Lohnerhöhung" von sage und schreibe 0,7 Cent bekommen, müssen uns ständig bereit halten, viele Kollegen sind darüber sehr, sehr böse, es rumort kräftig bei uns, in der Polizei.....Ich sage, wegen der PEGIDA und so?

Er: "Nee wegen der Antifa und dieser NPD- Gegendemonstranten (hat er echt gesagt), wir wissen nicht mehr genau, wo, auf welcher Seite wir eigentlich stehen sollen? Wir müssen alle die „rechts genannt" werden, also auch HoGeSa- und PEGIDA- Anhänger, mit allen möglichen Mitteln bekämpfen, und möglichst nicht zu den Demos zu oder rein lassen, aber sollen denen, von der ANTIFA und NPD Gegendemos, sozusagen freies Geleit geben. Wir müssen in der Bereitschaftspolizei (der 2. Polizist hinter mir, muss ständig zur Bereitschaftspolizei wechseln) alle Anhänger von Pegida und HoGeSa filzen und kontrollieren, möglichst nicht zu den Demos durch lassen. Aber die Anhänger von den Gegendemos dürfen wir nicht kontrollieren, sondern sogar freundlich und höflich gegenüber stehen. Es ist bei uns eine total verkehrte Welt, wir sind sauer wegen der niedrigen Lohnerhöhung und noch mehr Dienst und auch sauer weil wir Unrecht verteidigen und Recht bekämpfen müssen."

Die Polizei ist auf dem besten Weg, um zum Kaiser zu wechseln.

Ja, dafür wird besonders viel gemacht.

[18:15] Leserkommentar:
Also.ich war vor Wochen in Dresden zur Pegida(Geert Wilder Veranstaltung).
War meine erste Veranstaltung dieser Art(ca.10000),und ich muss sagen,dass die Polizei wirklich unser Freund und Helfer war.Sie hatten keinerlei Probleme mit uns,ausser mit der Linken Brut,die randaliert hat.Bei uns lief alles gesittet ab,keine Ausschreitung,und auch kein wildes Gebrüll.Ich glaube,die Polizei in Sachsen hat verstanden.Und vorallem,ich habe keine Neonazis dort gesehen,das waren Menschen,wie Du und Ich.

Der Druck auf die Polizei aus der Politik muss aber enorm sein.

PS: in dem Artikel kommt die BRD GmbH vor, normalerweise bringen wir soetwas nicht. Es ging hier nur um den Druck aus der linken Politik auf die Polizei. Dieser sollte aufgezeigt werden.WE.

[20:00] Leserkommentar:
ich hab mich auch des öfteren mit Polizisten unterhalten. Wenn sie dürften wie sie wollten, wäre der Spuk schnell vorbei. Die linke Brut hat ihnen Überstunden bis zum get no beschert und sie haben keine Zeit die auch abzufeiern. Mein Fahrrad haben sie immer zuverlässig bewacht ;) Bei einer Revolution brauchen wir uns wohl die wenigsten Sorgen um die Polizei machen. Desweiteren sind die mittlerweile voll genervt von Dauereinsätzen bei den "Bereicherern" um sie vom gegenseitigen messern abzuhalten.
Beim Wilders hab ich mehr NRW Kennzeichen gesehen als DD, sie haben mir aber gesagt wo ich besser nicht heimfahren sollte und haben die Antifanten doch gut im Schach gehalten. "Dresden Nazifrei" hat daraufhin mehr oder weniger die weiße Fahne gehißt :-) Die Zahlen die heute immer über den Montagsspaziergang gemeldet werden stimmen natürlich auch nicht. Es sind immer zwischen 6-8000 Leute unterwegs.

Die werden mit fliegenden Fahnen zum Kaiser überlaufen. Die Polizei-Bosse kommen in Straflager.WE.
 

[12:15] Kopp: Kopf ab für PEGIDA & AfD: Merkels »alternativlose« Talkshow-Scharfrichter

Beim Illner-Talk im ZDF am vergangenen Donnerstag lief die öffentlich-rechtliche TV-Hinrichtung von AfD und PEGIDA wie geschmiert. Bis ein Politologe Deutschlands wahres Demokratie-Problem erklärte. Es sind nicht die Protestparteien, auch nicht die »Wutbürger«. Unsere Fessel heißt Merkel, ihre Große Koalition und die »Alternativlosigkeit« ihrer Politik. Da verschlug es den CDU- und SPD-Politikern am Tisch die Sprache. Selbst Linkspopulist Augstein war erschüttert.

Die ganze politische Bande gehört abgeräumt.
 

[8:30] DWN: Job auf Abruf: Arbeiter in Deutschland verlieren ihre Rechte

In Deutschland wurden bereits vor der nun beschlossenen Tarifeinheit die Gewerkschaften über Jahre ausgehöhlt. Immer mehr Unternehmen sind daher aus der Tarifbindung ausgeschieden. In den vergangenen 20 Jahren hat sich der Anteil der Unternehmen, die nach Tarif zahlen, nahezu halbiert. Atypische und unsichere Arbeitsverhältnisse wurden immer zahlreicher.

Auch wenn der linke Jahnke das nicht wahrhaben will: die Arbeitsmodelle der Zukunft nehmen Formen an.WE.
 

[8:20] Selbstzerstörung: Vor Spaltung: AfD zerbricht vermutlich schneller als die Euro-Zone

[8:00] DTN: Die Grünen: Sex mit Kindern gehörte zum Alltag

Die Grünen haben über Jahrzehnte hinweg pädophile Parteikollegen gedeckt. Jürgen Trittin und Volker Beck hatten in der Vergangenheit sogar für Sex zwischen Erwachsenen und Kindern geworben. Führende Grünen-Politiker entschuldigen sich und reden von „institutionellem Versagen". Doch der Pädophilen-Sumpf innerhalb der Partei ist weitaus tiefer, als es die Grünen zugeben wollen.

Trittin soll immer noch aktiv sein. Dieser Skandal dürfte jetzt kurz vor der Aufdeckung stehen, da er gerade medial so hochgespielt wird.
 

[7:30] Krisenfrei: 444 Verfassungsfeinde

Mit 444 Ja- bei 126 Nein-Stimmen beschränkt der Bundestag das Grundrecht auf Streik im Namen der »Tarifeinheit«. IG-Metall- und DGB-Spitzen ebenso erfreut wie Konzernvertreter

Soweit sind wir inzwischen mit der GROKO-Diktatur. Die SPD war mal eine Arbeiter-Partei, aber das ist lange, lange her. Wie konnte nur eine Frau, die in ihrem Leben nie gearbeitet hat, Bundesarbeitsministerin werden? In einer Diktatur ist eben alles möglich!

Solcher Abschaum wie diese Arbeitsministerin sind eben geborene Diktatoren. Ab ins Arbeitslager mit ihnen.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[17:30] Tagesspiegel: Özdemir: Bundesregierung fördert Antiamerikanismus

Cem Özdemir warnt vor einer Belastung des transatlantischen Verhältnisses: Die Bundesregierung fördere in der BND/NSA-Affäre Antiamerikanismus, kritisiert der Grünen-Chef. Pädophilie-Opfern aus der Frühphase der Partei kündigte Özdemir Hilfe an.

Ist der wirklich so dumm, dass er nicht bemerkt, dass alles Amerikanische total diskreditiert wird, oder wird er zu solchen Aussagen erpresst?
 

[14:20] Contra: Offener Aufruf an Kanzlerin Merkel

Wir, die aufrechten, demokratischen Bürger der Bundesrepublik rufen Sie, Frau Kanzlerin auf, Ihre unselige USA-Politik gegen unseren Staat sein zu lassen. Wir fordern Ihren bedingungslosen Rücktritt und zwar sofort.

Ja, haue endlich ab, IM Erika.
 

[13:50] NTV: Scharfe Kritik an Merkel" Der Staat gefährdet die Verfassung"

In ihrem neuen "Grundrechte-Report" kritisieren Bürgerrechtsgruppen die kaum vorhandene Kontrolle des BND und "hemmunglose" Eingriffe in Grundrechte. Der Report, der sich als "alternativer Verfassungsschutzbericht" versteht, zieht ein verheerendes Fazit.

Weg mit Merkels Verfassungsbruch-Bande!
 

[12:20] Also haut ab aus DE: "Gefährlicher als Snowden-Enthüllungen" US-Geheimdienstchef: Auf die Deutschen ist kein Verlass

[8:45] Nachgerichtet: Kommentar: Wer ist die Antifa?

Dass die Antifa von der CIA ins Leben gerufen wurde ist dem aufgeklärten Bürger schon länger klar.

Der CIA hat so ziemlich alle Organisationen mit-gegründet, die sich mit Massenbeeinflussung, Umerziehung oder dem Untergang der Deutschen beschäftigen und sie fördern indirekt auch heute noch diese, oder lassen sie von BRD Organisationen am Leben erhalten und fördern, allen voran der Verfassungsschutz.

Dass das die CIA macht, darf eher bezweifelt werden, eher ist es der Verfassungsschutz, der das steuert. Die Geheimdienste sind dabei ausführende Organe. Gesteuert wird das von den selben Leuten, die auch die Politik und die Kirchen erpressen, gegen Pegida & co zu sein. Motto: alles Linke muss sich in den Augen des Volkes selbst zerstören.WE.
 

[8:30] RT: Aktuelles zum BND-Skandal: Regierung lügt, mauert und will Kontrollmöglichkeiten des Parlaments einschränken


Neu: 2015-05-22:

Allgemeine Themen:

[19:10] Bananenrepublik Deutschland! Neuauszählung in Köln: Niemand hatte die Absicht, mit Wählerstimmen zu tricksen

[13:51] focus: Bundestag entzieht Mini-Gewerkschaften Macht - GDL droht mit Klage

[14:00] Leser-Kommentar-DE zu den Gewerkschaften:

Auch gut...hat Weselsky wieder was Neues zu tun *grins
(Wir bauen auf, wir reißen ein...wir werden niemals ohne Arbeit sein...)

[14:20] Der Schrauber:
Dann war die Aktion ja von Erfolg gekrönt: Ein neues Geschwätz ist durch die Palaverbude durch, ohne hinterfragt zu werden, sondern mit Billigung der Schafsherde, die sich gehorsam mit den Medien echauffiert hat.
Der Weselsky hat im Übrigen für mich gestern sein eigenes "Reputations-Todesurteil" eigenhändig unterschrieben:
Wer sich einen Vollblut-Stalinisten und niedersächsischen Oberlehrer wie Ramelow als Schlichter wählt, ist für mich gestorben.
Bis gestern war ich noch nicht 100% sicher, wo man ihn einsortiert. Aber mit dieser Wahl ist klar: In die Schublade, die man am Besten nicht öffnet, weil es darin so stinkt. Wegen der vielen Arschlöcher darin.


[11:06] MMNews: Neuwahlen wg. Merkel-Lügen

Wenn Gabriel nicht aufhöre die arme Frau Merkel mit dem NSA-BND-Komplex öffentlich zu quälen, könne man auch die Vertrauensfrage im Bundestag stellen - droht ein gewisser Michael Fuchs von der CDU.

[12:00] Ja, wählt doch die Merkel ab und macht eine Koalition SPD - Mamba - Kommunisten. Das wäre dann die ideale Koalition für den Systemwechsel.WE.

[14:40] Silberfan: Bitte keine Neuwahlen, sondern die ganzen Quatschbuden einstampfen!

Die richtige Lösung!


[10:47] T-Online: Steuereinnahmen sprudeln weiter kräftig

Es läuft weiterhin gut bei den Steuereinnahmen: Trotz des Konjunkturdämpfers stiegen die Einnahmen von Bund, Ländern und Kommunen im April ohne reine Gemeindesteuern um 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervor. Und die Einnahmen werden voraussichtlich weiter steigen.

Das Foto sagt alles. Er lacht Euch aus, weil ihr immer noch fleissig seid, einerseits die Steuergelder überweist und andererseits Euch durch den montären Betrug auch nochmal über den Tisch ziehen lässt! TB

[10:49] Leser-Kommentar-DE:

Das die Steuereinahmen Steigen ist kein Wunder Ab 2016 Sind neue Kassen für den Einzelhandel Pflicht. Die Speichern alles was irgendwie und irgendwann mal an eine Kasse oder Waage (Waagen Verbund System) getippt wird.
Man muss diese Daten 10 Jahre aufbewahren. Sicherungskopien erstellen und ist dafür verantwortlich das diese Daten nicht verloren gehen.
Dies gilt für den ganzen Einzelhandel.
Ich schreibe einfach mal mein Kassenbuch geht nicht mehr.
Absolute Kontrolle über den verkauf.
Geld einfach in die Kasse schmeißen, geht dann auch nicht mehr, es wird gespeichert wie oft die Kasse ohne Bon aufgemacht wurde.
Also werden die Einnahmen des Staates steigen.

[09:41] youtube: BND - Angela Merkel wusste es die ganze Zeit (2015)


Neu: 2015-05-21:

Allgemeine Themen:

[16:45] Bürgerstimme: Es grünt so grün, bis Pädophile von dannen ziehen

Wieso eigentlich? Was hat es mit dieser Partei so auf sich, daß diese Gutmenschen und Möchtegern-Menschenverbesserer so offensichtlich alles tun und lassen können, was ihnen gefällt, und kaum einer unternimmt etwas gegen diese „Toleranzdikatoren"?

Bisher haben sie über die ihnen geneigte, links-grüne Presse die ganze Politik erpresst. Jetzt wird es gerade abgebrochen.WE.
 

[15:20] Silberfan zu Vermisste Fünfjährige aus Schönebeck Neue Hinweise im Fall Inga nach TV-Sendung

Dieser Fall wird so derart medial hochgepeitscht, vermischt mit dem Grünen Missbrauchsskandal, damit jeder auf die Perversionen dieser Partei aufmerksam wird. Jetzt werden noch 3000 Plakate verteilt, die offensichtlich auch auf die Pädophilen-Partei hindeuten könnte. Jeder soll sehen, was einem kleinen Kind passieren kann, wenn pädophile Politiker ihre abartigen Vorlieben treiben. Das ist aus meiner Sicht perfekte Massenpsychologie und die involvierten Medien haben keine Ahnung das sie zur Verbreitung der Informationen benutzt werden, denn der aufmerksame Bürger, vermutet jedes mal, das ein Grüner dahinter stecken könnte, wenn Kinder spurlos verschwinden, es könnten allerdings auch Asylanten sein, beides hervorragende Sündenböcke die vom ganzen Volk gehasst werden sollen.

Ich denke, diesesmal wird der Fall aufgeklärt und zwar bald. Ein oder mehrere grüne Politiker werden die Täter sein. Dann dürfte die Welle der Aufdeckungen ins Rollen kommen. Da war 2014 einmal ein Artikel in Focus, der beschrieben hat, wie vermutlich der Fall Maddie abgelaufen ist.WE.
 

[14:50] Cartoon: Grüne Zukunft

[14:50] Cartoon: Grüne Kinderschänder

[09:27] Focus: Ab heute Abend! Lokführer beenden den Bahnstreik

[08:15] T-Online: Grüne sollen bis zu 1000 Kinder missbraucht haben

Mindestens zwei Berliner Grünen-Mitglieder haben sich bis Mitte der 90ger Jahre an an zahlreichen Jungen vergangen. Dies hat die Arbeit der "Kommission zur Aufarbeitung des Umgangs der Partei mit Pädosexualität" ergeben, teilten Bündnis 90/Grüne mit. Der "Tagesspiegel" spricht von "bis zu 1000 Missbrauchsopfern".

1000? Das ist ja schon fast industriell. Als der Cheffe mir bei meinem Eintritt zu Hartgeld.com mitgeteilt hat, dass wir es mit Pädophilie-Aufdeckungen im Politsystem zu tun haben werden, habe ich es ihm nicht geglaubt. Zu bizarr war das noch vor 3 Jahren. Und heute? Heute ist's zwar eine sensationelle Nachricht aber der gesellschaftliche Aufschrei bzw. das Entsetzen sind gemessen an der Monströsität der Taten gering! TB

[09:39] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) TB Sie haben vollkomen recht. Wo ist der Aufschrei? Wo sind die Anklagen?
Da wurde verschleppt, gleichzeitig PR Firmen beschäftigt und nun stehen die Grünen selbst als Opfer da. Kotz-Würg.

(2) Guten morgen TB,
ja ich bin auch ziemlich platt wie tolerant das Volk mit diesen Enthüllungen umgeht.
Ich denke die Dekadenz unserer Gesellschaft hat die des römischen Reiches bereits eingeholt wenn nicht sogar überholt.
Trotzdem wünsche ich Ihnen einen schönen Tag

(3) ja der Cheffe hat schon einen guten Riecher nur wie Sie am Ende Ihres Kommentares feststellen reagieren die Menschen nicht so, wie erwartet. Nach meiner Meinung können noch so viele, noch so heftige Veröffentlichungen kommen, die Blödschafe interessiert es nicht mehr. Das ist auch der Grund warum des Cheffes Umbruchsszenario nicht kommt und er wahrscheinlich irgendwann mal dran zerbricht, wenn es wieder nicht Ostern, Pfingsten, Weihnachten oder sonst wann passiert, weil es eben die normal zu erwartenden Reaktionen beim Volk nicht mehr gibt und es so halt ewig weiter gehen kann mit dem Schlamassel.

(4) Warum bleibt der Aufschrei aus - 2 Gruende dafuer waeren dass sich jeder nur um sich selbst kuemmert bzw.nicht um andere schert, zudem ist diese u.Ä.Nachrichten noch nicht in den "richtigen" Massen-Medien. Leider bleibt zu erwarten dass sich auch dann nichts ruehrt, da tw.ja bereits 'zu lange' her.
Der Aufschrei wird leider ausbleiben. Um dem Volk das Aufwachen zu ermoeglichen brauchts Buerger/Krieg oder dergleichen. So ists und bleibts leider.
Anm.: Aufschrei, Widerstand u. Co. - zudem sind 80% der Deutschen und Oesterreicher nur noch nazikeulengedroschen, das Schuld- & GruenX- Gen eingepfanzt und zu Weicheiern gekocht. Ldgl.wenige dueser jungen Buerger und die Generation 50+ wuerde da was aendern wollen und koennen, die stehen aber bereits laengstens seit 2010 vermehrt in den Startloechern.
Sie warten alle auf 'den' Knall welchet den EUSA-Zusammenbruch einlaeutet.

(5) wie meine Vorschreiber sehe ich es auch, es kommen Enthüllungen und nix passiert,
keinen interessiert´s. Normalerweise müssten schon Hunderttausende auf den Straßen sein
und das Gesinde jagen. Aber Fehlanzeige. Langsam glaube ich auch, das Ganze ist so abgestumpft,
daß wir noch lange so weitermachen. Das Gleiche bei Merkels NSA Skandal. Kein Volksaufstand
keine Konsequenzen, es verläuft sich alles.

(6) Warum tun die Deutschen immer so als waere das nur bei ihnen so und haette alles mit Nazi zu tun. absoluter quatsch,denn auch in Frankreich sind Paedofile in der Politik,waehrend im Volk jede Schlampe ihren Mann beliebig verklagen kann und immer recht bekommt, auch wenn es eine Luege ist und dann kraeftig den Mann abzockt.
Das Grunduebel ist die Umerziehung und Gehirnwaesche zur Demokratur. Die Leute meinen auch immer man koennte alles verbessern und tun sich schwer damit zu erkennen, dass man das Problem mit der Wurzel rausreissen muss- heisst komplette Systemaenderung. Auch wertperspektive tut sich schwer und meint mit der "veraenderten" AFD waere das jetzt die Chance alles zum Guten zu wenden..ist es eben nicht, das Ding ist viel zu festgefahren,man kommt da nicht raus. Es muss eine Grundreinigung stattfinden ,inclusive entfernung der Wurzeln. Alles andere ist verschwendete Zeit und Kraft. jetzt meinen ja Einige, dass die Gruenen sich dem stellen wuerden und die Uebeltaeter ja verstorben sind ,oder im Knast,dass heisst dass die Gruenen weniger uebel sind, weil die sich auch gegen TTIP und Gentechnik stellen. Es ist dieser Knoten im Hirn, der den leuten glauben macht, man muesste nur eine partei verbessern und schon wuerde wieder alles gut werden

(7) Es ist schon erstaunlich, dass der Aufschrei der Massen ausbleibt.
Die Grünen haben immer noch sehr viele Fürsprecher in den Medien, bei den Akademikern und den Alt 68gern.
Die Zeiten waren so wird lapidar gesagt. Da ist die Kirche ein besserer Gegner.
Es wird nicht einfach sein, das wahre Gesicht unserer grün linken Meinungselite zu zeigen. Da wartet noch einen Menge Arbeit auf TB und WE.
Wären es Rechte, dann würden die Grünen alles auffahren, insbesondere ihre Claudia Roth.

(8) Warum bleibt der Aufschrei in der Bevölkerung aus? Weil die Medien Ihn nicht fordern. In Deutschland wird zu 80% nur den Medien nachgeplappert/geschrien. Wenn die Medien gegen Rechts hetzen schreien alle „Nazis raus", würden die Medien gegen die grünen Kinderficker schreiben oder berichten, dann würde die Volksseele kochen. Das tun unsere Medien aber nicht, weil die Funktionsorgane der Medien selbst genderverschwulte, ökofaschistische Sympathisanten der grünen Kinderficker sind.
Die Bevölkerung selber ist zu Dreivierteln träge, denkfaul und behäbig. Ohne angestoßen zu werden nimmt kaum einer Anstoß.

(9) Bevor das nicht mindestens in der Tagesschau kommt, nimmt das keiner ernst. Ein Grossteil der Leute bezieht seine Informationen immer noch aus ARD, ZDF und Tagespresse und die können ja nicht lügen.  Grünwähler wird das trotzdem garantiert nicht abschrecken. Die armen Kinderschänder haben bestimmt selbst eine schwere Kindheit gehabt und können deswegen ja keinesfalls zur Verantwortung gezogen werden. 
Dieses ewige Verständnis haben für Alles und Jedes ist eines der größten Grundübel, das derartige Auswüchse, wie wir sie heute haben, erst möglich macht.

[12:30] Was wir derzeit sehen, sind nur Vorbereitungen für die wirklichen Aufdeckungen. Diese kommen auch noch, mit Namen und Daten. Dann wird der wirkliche Aufschrei kommen.WE.


[08:19] Leser-Beitrag im Tagesspiegel dazu:

Wie tief ist ein Volk schon gesunken, daß eine derartige perverse Grünen-Partei, u.a., zu deren Ziele die Abschaffung des deutschen Volkes, der Familie, die Frühsexualisierung der Kleinkinder und die Durchsetzung des Genderismus ebenso gehören wie die „Toleranz" gegenüber Pädophilen, Sodomie, etc. überhaupt schon seit Jahrzehnten in den sog. Bundestag bzw. in sog. Länderparlamente vertreten sind und was kann man überhaupt vom „Geisteszustand" von deren bes. der Umerziehungsgehirnwäsche anfälligen und dadurch verdrehten Wählern halten und mit denen es natürlich ebenso sinnlos ist zu diskutieren ?

[12:30] Ja, die Perversen sitzen in Parlamenten und Regierungen. Wir werden von Perversen regiert, weg mit ihnen.WE.


Neu: 2015-05-20:

Allgemeine Themen:

[19:42] Welt: "Im grünen Schwulenbereich fanden Täter ein Refugium"

Gerade einmal ein halbes Jahr hat die Zusicherung den großen Zweifeln standgehalten. Sogar fast auf den Tag genau. Mitte November vergangenen Jahres war es, als Simone Peter mit großer Entschlossenheit verkündete: "Die grüne Partei war nach allem, was wir wissen, nicht Ort der Tat."

Leser-Kommentar-DE:
Alle Wetter, die Worte "Schwule" und "Kindesmissbrauch" in einer Überschrift bei Welt online.

[20:00] Wir wollen jetzt endlich NAMEN lesen, möglichst prominente Namen grüner Kinderschänder. Unter der Hand sind einige schon bekannt.WE.
 

[18:28] n-tv: Gab es ein grünes Missbrauchs-Netzwerk?

Im Berliner Landesverband der Grünen waren in den 1980er und 1990er Jahren zwei verurteilte Päderasten. Selbst als einer von ihnen eine Arbeitsgruppe "Jung und Alt" gründete und "Hausaufgabenhilfe" anbieten wollte, reagierte die Partei nicht.


[18:08] Ein Freudscher Versprecher sagt oft mehr als 1000 Worte.... unbedingt anschauen!!!

[12:30] Die prominenten Namen fehlen: Berliner Grüne berichten von massivem Kindesmissbrauch

[17:43] Leser-Kommentar-DE zu den fehlenden Namen:

Jede Gesellschaft, vergleichen wir sie mit der Geschichte der Gesellschaft des antiken Roms, erreicht ihre Blüte um dann im Überschwang des Wohlstands in Dekadenz, Korruption und Egoismus zu versinken auch weil sie im Übergang der Wohlstandsgenerationen den natürlichen Instinkt für äußere Gefahren und noch schlimmer Gefahren die von der Dekadenz und Korruption der eigenen Eliten ausgehen, verlernt.
Insofern wäre es eigentlich für das Überleben eines Volkes wichtig, und das klingt brutal und emotionslos - ja unmenschlich, wenn dieser Zenit der Hochkultur verfällt das eigene Volk von diesen krankhaften und verdorbenen Eliten zu befreien bevor die ganze Gesellschaft durch die Fehllenkung dieser Regime verraten, verkauft und zerstört wird.
Besonders plump erkennt man die Asozialität und Gesellschaftsfeindlichkeit bei den Grünen welche sich offen gegen alles stellen was mit einer gesunden Nationalitätund dem Wohl der eigenen Bevölkerung zu tun hat. Das geht bis hin zur subtilen Diskriminierung der eigenen Urbevölkerung. Man muß sich klar machen, daß die Welt kein Paradies ist in welchem jeder dem anderen was Gutes tun kann ohne selbst dafür zu bezahlen. Wir müssen uns auch klarmachen daß auf der Welt das Naturgesetz gilt und das führt uns die aktuelle Krise im Nahen Osten gut vor. Es kämpfen Bevölkerungsgruppen, Clans und Ethnien gegeneinander.

Der Stärkere "frißt" den Schwächeren. Dort wird mit anderen Bandagen gekämpft als wir es gewohnt sind. Für uns verwöhnte, der grausamen Realität entwöhnten Wohstandsbürgern sind die Bilder welche wir über die IS sehen brutal und menschenverachten, jedoch die Realität welche uns auch aus anderen Erdteilen vor Augen geführt werden auch wenn geschmacklich, von den Medien auf unser westliches Schmerzniveau herabgefiltert. Wir haben es verlernt uns gegen Eindringlinge, welche unsere Gesellschaft verachten und uns im eigenen Lande als Feinde ihrer Gesellschaft betrachten, zur Wehr zu setzen. Wir dulden bzw. müssen es uns von unseren eigenen, unserer Gesellschaft schadenden Eliten gefallen lassen, uns im eigenen Land den Gewohnheiten fremder Ethnien und Religionen unterzuordnen welche in Durchsetzungskraft und Rigorosität sowie Agressivität sowie Gewaltgrenze unserer eigenen Gesellschaft haushoch überlegen sind. Es sollte jedem bewußt sein, daß sich unsere Gesellschaft gerade im Untergang befindet und untergehen wird wenn wir weiter diesem von den Eliten gewollten Untergang zusehen. Es klingt hart, brutal, unnormal und unmenschlich wenn gesagt wird, daß es in jeder Endphase einer Gesellschaft vor dem totalen Zusammenbruch eine Reinigungsphase gab. Man kann die Fehlfunktion dieser Eliten auch mit entarteten Zellen in einem Körper vergleichen deren Wucherung im Zentralorgan den Körper, sprich unsere Gesellschaft ausmergelt und schwächt sodaß der Befall des Körpers von außen mit Keimen und Krankheiten diesen zerstört. Emotionslos wie auch in der Chirurgie müssen deshalb diese im eigenen Körper wachsenden und fehlfunktionierenden Zellenklumpen, großflächig mit all deren genetisch identischen Metastasen (mit den Metastasen meine ich auch die genetisch vorbelasteten, ideologisch verseuchten Nachkommen der Krebsgeschwüre unserer Gesellschaft), herausgeschnitten und entsorgt werden. Wenn unsere Gesellschaft die Gefahr nicht erkennt, weil man ihr es abgewöhnt hat sich zu wehren oder sich jeder selbst der Nächste ist und ein gesundes Nationalgefühl als abwegig weil geschichtlich befangen empfindet wird dies eines Tages, wenn nicht selbst dann seine Nachkommen dafür bitter bezahlen diesen Hirntumor und dessen Metastasen im wichtigsten, politisch die Gesellschaft bzw. den Körper steuernden Organ, zu entfernen.

[18:00] Nachdem bis jetzt so viel über grüne Kinderschänderei berichtet wurde, können wir annehmen, dass auch die grossen Namen rauskommen. Denn dann hat das Projekt Grüne seine Pflicht erfüllt: die grauslichste Politik zu zeigen, die es gibt.WE.


[8:30] Pädophilie war in der Grünen Ideologie angelegt: Pädophiliebericht der Grünen – ein Dokument der Schande

Vergeht überhaupt einmal ein Tag, an dem nicht irgendein "grüner" Politiker_in mit Unterstrich mit dem ausgestreckten Finger auf andere zeigt und Einschränkungen, Regulierungen, Gütesiegel oder Verbote fordert?

Wenn es um die eigenen "Fehler" geht, wie Volker Beck seine früheren Vorstöße zur Legalisierung von Pädophilie verharmlosend nannte, dann ist beleidigtes Schweigen angesagt.

Diese Partei soll alle Übel der Politik verstärkt darstellen, wurde vermutlich bewusst so aufgebaut.WE.

[12:45] Leserkommentar:
Die gehören in ein Gulag. Das ganze komplette System ist entartet und heruntergekommen. Werte, Anstand, Sitte, Achtung, Recht usw... wo ist das alles nur geblieben?

Dort kommen sie auch hin, falls sie es bis dorthin schaffen, denn der Mob wird rasen vor Wut.

[13:00] Leserkommentar:
Man sollte mal genau nachforschen, warum sich die heutigen Grünen so immens aufdringlich für Frühsexualisierung in Kindergärten und Grundschulen einsetzen...
Vielleicht schwant heutigen Eltern was, wenn die Aufdeckungen so weiter gehen...

[19:46] Auch international kocht das Thema wieder hoch: More than 1,400 men investigated over historic child sex abuse allegations in wake of Savile scandal - including TV stars, politicians, and musicians


[13:15] Der Bondaffe: Einige (vielleicht sind es auch viele?) bei den Grünen müssen doch jetzt schon mit den Nerven fix und fertig sein

und zittern und bibbern vor lauter Angst. Wenn da Enthüllungen kommen was tun die dann? Mittlerweile dürfte das Thema "Kindesmißbrauch" schon beim Volk angekommen sein, nur so richtig wahr haben will es keiner. Aber die Information ist raus und alles was es jetzt noch braucht ist die Bestätigung. Dann versteht es das Volk. Das wird zeitgleich mit anderen Ereignissen geschehen. Man beachte die Wortwahl: man spricht nicht von "Kindesmissbrauch" sondern von "massivem Kindesmißbrauch". Das ist hart aber sieht bei diesem grünen Beispiel sehr schön wie sich unter dem Deckmantel und Schutz der Politik die perversen sexuellen Gelüste und Phantasien wunderbar verstecken und vor allem lange ausleben lassen.

Gegen Berlin und Brüssel scheinen Sodom und Gomorrha zwei tugendhafte Landdörfer gewesen zu sein.

Ja, wahrscheinlich zittern da einige. Aber das haben sie bisher auch schon getan, denn sie wurden damit zu dieser Politik erpresst: bei Nichtbefolgen der Befehle kommt die Aufdeckung. Einige  Male hat man es schon vorgezeigt, wie das geht.WE.

[13:30] Der Journalist: Dass die großen Namen fehlen und nur Uralt-Fälle an die Öffentlichkeit kommen, ist typisch

– nicht nur für die Grünen. Im Buch „Das reizende Mädchen" (Stefanie Aufleger) wird ein Fall jahrelangen Missbrauchs in einer CDU-Geschäftsstelle dokumentiert. Der Missbrauch fand immer donnerstags statt, auf einer Liege, die angeblich angeschafft wurde, damit der durchreisende Bundestagsabgeordnete eine Ruhemöglichkeit hat. Das jedenfalls geht aus den Gerichtsakten hervor. Verurteilt wurde aber nur eine lokale CDU-Größe, ein Bauernopfer, das sich letztendlich aus Selbstmitleid in der Zelle erhängte. Zum Zeitpunkt der Verurteilung war der Täter schon weit über 70, hatte sein schönes, prominentes Leben bereits in vollen Zügen genossen, während sein Opfer wohl noch heute unter den Folgen leidet.

Alle Leser sollten sich sicher sein, dass da grosse Aufdeckungen kommen. Pädophilie wird eine der Hauptkampflinien gegen die Politik sein.WE.

[14:45] Leser-Kommentar-DE zu den fehlenden Namen:

vielleicht bin ich was weich verpackt, aber mir als Mutter wird bei sowas schlecht...insofern kommt das mit dem "...das Volk soll sich übergeben müssen..." wohl hin.
Was eigentlich gar nicht meine Art ist, ist dass...sich Ärger aufbaut und das Gefühl, dass denen, die Kinder missbraucht haben, etwas ähnlich Schlimmes angetan wird. Ich hätte da ja ne Idee...SCHEIBCHENWEISE...Sie wissen schon ;-) Tschuldigung...man sollte so nicht denken und/ oder reden und...muss man im Grunde auch nicht. Jeder bekommt die Rechnung für das, was er im Leben getan und/ oder unterlassen hat...dessen können wir sicher sein.

[15:20] Leser-Kommentar-DE zum Kommentar darüber:

Sehr geehrte Mutter, machen Sie sich keine Gedanken. Sobald diese dekadente Gesellschaft zusammenbricht wird werden das mit dem "scheibchenweise" viele Bürger hier gerne persönlich übernehmen. Jeden Tag ein "Scheibchen", lebenserhaltend versteht sich! Pol Pot erschiene diesen Grünen und den Landesverrätern in der Politik wie die Mutter Theresa, dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen. Wehe, wenn die Gesellschaft zusammenbricht und die Wut des Volkes ausbricht, dann wird es ein blutiges Massaker an den Eliten und deren Familien geben.

[18:00] Ja, wir werden uns alle übergeben müssen, wozu etwa wurden die Fälle Maddie und Kampusch so intensiv in den Medien getrommelt. Diese Sachen sind etwa in Sicherheitskreisen breit bekannt, nur publiziert darf es noch nicht werden. Das kommt auch noch.WE.
 

[8:00] Geolitico: Das Scheitern des Bernd Lucke


Neu: 2015-05-19:

Allgemeine Themen:

[17:26] Express: Neuauszählung: Erfolg für CDU – rot-grüne Ratsmehrheit weg

Paukenschlag im Kölner Stadtrat! Nach der Neuauszählung eines Stimmbezirks verlieren SPD und Grüne ihre hauchdünne Ein-Stimmen-Mehrheit.

[17:08] Kopp: Die Pkw-Maut: Sind die Deutschen wieder die Dummen?

Am 8.5.2015 konnte die CSU, und allen voran Bundesverkehrsminister Dobrindt, die Sektkorken knallen lassen: Der Bundesrat billigte die vom Bundestag beschlossene Pkw-Maut. Besteht aber deshalb wirklich Grund zum Feiern? Im ersten Moment könnte man durchaus positiv gestimmt sein, denn ab jetzt sollen sich alle Autofahrer an den Kosten für die Straßenbenutzung beteiligen müssen! Der Clou dabei: Den Deutschen wird angeblich keine zusätzliche Abgabe aufgebrummt, sondern die Kfz-Steuer wird um den Betrag der künftig fälligen Mautgebühren verringert – zumindest wurde den Deutschen die Maut auf exakt diese Art und Weise verkauft.

Und diese Steuererleichterung gibt's dann genau für 3 Monate! Erinnert Euch an den Soli, der war kurzfristig angesetzt und wurde zur Dauereinrichtung! TB

[18:53] Leserkommentar zur Maut:

ich denke bei der Maut geht es nicht darum uns nur Geld aus der Tasche zu ziehen.
Wollte man dieses, würde jeder eine Vignette kaufen können und man könnte es sehr leicht und einfach kontrollieren.
Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass es hier um eine geschickt getarnte Überwachung handelt?
Wenn ich die Maut pro Kilometer bezahlen muss werden doch auch meine Daten erfasst. Hier spielt es keine Rolle ob die Kennzeichen geskannt werden oder das Auto einen Sender bekommt. So hat man von jedem Bürger ein recht genaues Profil wo er sich immer aufhält.
Ein Schelm der Böses dabei denkt. 

[20:15] Hier geht es nur um Selbst-Diskreditierung der Politik. Doofrind meint, dass er einen grossen Sieg errungen hat.WE.


[17:05] Telepolis: BND-Skandal: Union droht SPD mit Neuwahlen

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs beharrt auf Zustimmung der USA für die Einsicht in die Selektorenliste

[18:20] Verschiedene CDU-Granden dürften ordentlich in der Hand der USA sein. Oder steht vielleicht sogar Merkels Exil am Spiel?WE.
 

[13:10] Nahles "Erfolge": Mindestlohn hat bereits 237.000 Minijobs vernichtet

[12:10] Focus: Pressestimmen zum Mammut-Ausstand Wahrt er nur noch sein Gesicht? "Weselsky ist längst klar, dass er verloren hat"

[10:50] Der nächste Streik: Verdi bestreikt Briefzentren der Deutschen Post in M-V

[10:40] Ab Minute 1.17: Königreich Würtemberg: Stuttgart: Tausende gegen Pegida - Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten

[7:30] Krisenfrei: Merkel ist Deutschlands größter Sanierungsfall (Teil I)

[7:15] Richtig formuliert: Bahn-Streik | Jetzt versaut uns Weselsky auch noch Pfingsten!

Auch der weiss noch nicht, was ihn erwartet....

[9:40] Leserkommentar: Zum Streik und Weselsky:

Meinen Sie, der rafft es wirklich nicht? Kann jemand so blind in seiner Machtgier und Geltungssucht sein? An Erpressung glaube ich nicht so wirklich. Theoretisch könnte man jeden Ossi mit irgendwas aus seiner Stasi-Akte erpressen. Ist ja auch so langsam n alter Hut...

Ich habe gestern schon kommentiert: diese Streiks sind "Events". Ob durch Erpressung oder "Zureden" bewirkt, ist mir unbekannt.WE.

[10:45] Leserkommentar:
hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um das Züchtigungsrecht für den durchgeknallten Gewerkschaftszoni.
Meine Qualifikation:
Bahncardinhaber und somit chron. Zuspätkommer.
Der Kaffee in dem Laden ist schon Körperverletzung, die erste Klasse ist ein unbequemes Drecksloch, der Service miserabel, das Personal abwechselnd dumm oder unverschämt, aber dieser Gewerkschaftsossi ist die absolute Krönung.
Ich verspreche offiziell, vor Zeugen und im Vollbesitz meiner Kräfte:
Ich werde dieses Gewerkschaftsviech, immer und jeden Tag, politisch korrekt prügeln...
...ich schlag ihn nur mit links!!!

Die Gelegenheit dazu wird schon kommen, aber die Arbeitslager werden der Ort sein, wo man sich als Aufseher bewerben muss.WE.
 

[7:10] DWN: „Weckruf 2015“: Partei-Chef Lucke will die gesamte AfD auswechseln

AfD-Gründer Bernd Lucke hat einen Verein namens „Weckruf 2015" gegründet. In diesen Verein sollen alle jene AfD-Mitglieder eintreten, die eine Partei ohne „Karrieristen, Intriganten und Vertreter der Neuen Rechten" wünschen. Die Initiative wird von vier Abgeordneten unterstützt, die im EU-Parlament ihr Geld verdienen.

Die mögen Machtkämpfe ausführen, aber wir bekommen Lachkrämpfe über diesen Haufen von Karrieristen und Wichtigtuern.WE.

[9:40] Der Schrauber:
Einen besseren Beweis, daß mit der Demokratie keinerlei noch so kleine Verbesserung mehr zu erzielen ist, kann es kaum noch geben.
Selbst wenn dieser weichgespülte Karrieristen und Wichtigtuer Verein mit irgendeiner anderen Einheitspartei koppuliert, kommt da in 10 Jahren maximal ein kleiner Zusatz bei einem der vielen überflüssigen Geschwätze heraus.
Das Wort Demokratie wächst sich langsam, aber sicher, zum höchst ekelhaften Unwort aus!

Dass sich die AfD jetzt zerlegt, dürfte auch kein Zufall sein.


Neu: 2015-05-18:

Allgemeine Themen:

[20:00] Da weiss jemand etwas: Will die Gewerkschaft GdL den Deutschen Arbeitslager schmackhaft machen?

Von angeblich Eingeweihten hört man daß der Gewerkschaftsbonze X.ky hohe Geldsummen dafür erhalten habe dabei mitzuwirken daß immer mehr Deutsche sich öffentlich outen und Arbeitslager für Lokführer fordern. Es ist zu hören daß die Hausordnungen für diese Erziehungslager schon geschrieben sind und daß sie jedem unbescholtenem Deutschen das Recht geben diese Lager zu besuchen und dort die Zuchtrute schwingend das Züchtigungsrecht an den zu sozialisierenden Lokführern auszuüben bis die Rute zerbrochen ist oder bis den Sozialisierungsbedürftigen die Lust ausgepeitscht ist sich jemals in ihrem Leben wieder als "Führer" zu titulieren.

Ein guter Anfang.

[16:50] The next one: Bahnstreik: GDL kündigt weiteren Streik an

Berlin (dpa) - Bahnreisende müssen sich in den nächsten Tagen wieder auf zahlreiche Zugausfälle einstellen. Ein neuer Streik soll noch länger als beim letzten Mal Anfang Mai dauern. Das erklärte GDL-Chef Claus Weselsky auf einer Pressekonferenz am Montag.

Das ist sicher auch ein "Event" zum Hassaufbau auf alles Linke.WE.

[18:30] Leserkommentar: Der nunmehr erneute und neunte Bahnstreik ist nur noch eine Posse.

Der Anführer einer kleinen Spartengewerkschaft ist größenwahnsinnig geworden und versucht, auf dem Rücken der Bevölkerung seine unrealistischen Maximalforderungen durchzusetzen. Hier gehts nicht um Verbesserungen der Arbeitnehmer, hier wollen die Arbeitnehmer über den Arbeitsgeber bestimmen - echt sozialistisch eben.

Diesmal soll sogar über Pfingsten gestreikt werden. Das ist inzwischen so unmäßig geworden, dass die Bahn über Aussperrung nachdenken sollte. Das würde zwar den Bahnverkehr kurzfristig komplett lahmlegen (selektive Aussperrung ist verboten), aber Herr Weselsky nimmt ohnehin die ganze BRD in Haft. Ich sehe dafür kein Verständnis mehr in der Bevölkerung. Ich denke, alle würden lieber ein kurzfristiges totales Chaos in Kauf nehmen, wenn das unwürdige Spiel dadurch endlich beendet würde. Sonst droht im Herbst Streik Nr. 15 und um Weihnachten haben wir Streik Nr. 24

Verkehrsstreiks wie diese ärgern besonders viele Bürger. Ob Weselsky dazu erpresst wird oder man ihm sagt, dass er damit in die Geschichtsbücher eingehen wird, weiss ich leider nicht. Sicher sind diese Streiks jetzt kein Zufall, sondern ein Event.WE.
 

[14:30] Der Schrauber zu Lucke ruft zum Massenaustritt aus AfD auf

Jetzt drehen die "wir sind nicht rechts" Heulsusen der AfD endgültig durch.

Na klar, stampfende Kindergartenkinder sind dagegen ein Ausbund an Verständigkeit: Hehre Ziel und Werte trompetet, um Interessierte anzulocken, danach sämtliche Ziele über Bord geschmissen und einen antifantischen Krampf gegen herbeihalluzinierte Rechte geführt und jetzt im religiös-linken Beleidigtsein nach Gefolgschaft und Aposteln schreien!
Mein lieber Scholli, sind die aber wenig alternativ, die Alternativen. Geradezu alternativlos, wie die welke Erika schon immer wußte!
Eben für alte Naive.

Partei-Neugründungen sind offenbar nicht so einfach. Ähnlich hat es bereits die Schill-Partei und das Team Stronach zerlegt.WE.

[18:50] Leserkommentar: die Streitereien hatte ich schon vor der Parteigründung angekündigt.

Das läuft in jeder neuen Partei immer gleich ab.
Zu viele Selbstdarsteller, keine klare Linie und dann auch noch völlig unterschiedliche Zielrichtungen.
Das musste irgendwann in die Hose gehen.
Mich wundert es nur, dass die AfD überhaupt so lange durchgehalten hat.
Anscheinend braucht man diese fake Partei jetzt nicht mehr, denn der Systemabbruch steht eh vor der Tür.
Der Mohr Lucke hat seine Schuldigkeit getan und echte Opposition bei allen Wahlen der letzten 2 Jahre erfolgreich verhindert.
Der Mohr kann gehen

Vielleicht will man uns zeigen, wie chaotisch demokrattische Politik ist. Die Altparteien sollen als Unterdrücker gezeigt werden.WE.
 

[13:03] netzpolitik: Interne Kommunikation: Wie der BND die „Weitergabe von Rohdaten in großem Umfang" an die NSA verheimlicht

[09:46] Leser-Kommentar-DE zu den Reichsbürgern von gestern:

Zu den Reichsbürgern in der Welt: Bekommen die BRD-Blockparteien langsam Angst, weil sich schon über 1,5 Mio. Menschen friedlich, absolut legal und sogar nach den „Gesetzen" der BRD aus dem BRD-System verabschiedet und die freiwillige Mitgliedschaft beendet haben.

Die Parallelen zum DDR-Ende werden hier immer klarer. Auch damals sind erst nur einzelne DDR-ler über die innerdeutsche Grenze und ab 1989 via Ungarn „rüber gemacht". Irgendwann waren es so viele, bis das DDR-System friedlich runtergefahren wurde. Oder beginnt damit jetzt auch in D die richtige Monarchiewerbung?

Als Bismarcksche Reichsverfassung wird die Verfassung des Deutschen Kaiserreichs vom 16. April 1871 bezeichnet, die ursprünglich als Verfassung des Deutschen Bundes (DBV) vom 1. Januar 1871 in revidierter Fassung aus der 1867 ausgearbeiteten Norddeutschen Bundesverfassung (NBV) hervorging. (aus Wikipedia)

Diese sogenannte Bismarcksche Reichsverfassung war bis 1919 die letzte, echte von den Deutschen Völkern gewählte und legitimierte Verfassung des Deutschen Kaiserreiches als souveräner Staatenbund.
Alles was danach kam auch inklusive Weimarer Grundgesetz (fälschlicherweise als Weimarer Verfassung bezeichnet) war
- fremdbestimmt durch den Versailler Vertrag und die Sieger von WK1
- staatsrechtlich illegal und daher nicht legitim, siehe AHs Ermächtigungsgesetz von 1933 und alle drauf Folgende
- bis heute fremdbestimmt durch Siegermächte von WK2

[10:10] Es ist schon möglich, dass solche Artikel auch versteckte Monarchiewerbung sind. Bisher war soetwa in den Medien tabu.WE.

[12:05] weiteres Leser-Kommentar-DE zu den Reichsbürgern:

Ich denke, hier geht es darum die deutschen Politiker zu diskreditieren. Der Artikel auf Welt-Online macht doch die Unwissenden neugierig.
Man ist doch quasi gezwungen mal ein paar Minuten zu googeln. Der Michel wird sich fragen, weshalb es immer noch keinen Friedenvertrag gibt und wird weitere Fragen stellen. Hauptfrage, in welchem rechtlichen Status sich Deutschland befindet.
Ich sehe es so, dass die Sozialisten in Deutschland (dazu gehören ebenso wie die SPD, CDU etc. auch die Nazis !) die Menschen quasi entrechtet haben. Die Menschen werden erkennen, dass die Sozis inkl. Nazis (Demokratten, quasi alle Parteien) seit Abdankung (Vertreibung) des deutschen Kaisers die Menschen auf eine Stufe gestellt haben - Sklaven !
Nicht vergessen, in dem Artikel auf Welt-Online steht zwar etwas von Reichsbürger, die dort erwähnte Frau hat aber Papiere aus denen eine preussische Staatsangehörigkeit hervor geht !
Der Artikel ist Sand ins Getriebe der EU, welche uns eine EU-Staatsangehörigkeit aufdrücken will. Wir werden bald sehen, wie sich hier Widerstand regen wird ! Das scheint für mich zum Abbruch-Skript zu gehören und Wiederherstellung der Monarchie (es wird der Zustand der Monarchie vor der Vertreibung des deutschen Kaisers errichtet; warum sollte man die Bundesländer in Deutschland so belassen, wie sie die Siegermächte definiert haben?? Jedenfalls würde ich es so machen !)
Zudem wird wohl klar werden, dass die Nazis quasi erst eine Reichsangehörigkeit erfunden haben. Vorher hatte jeder die Staatbürgerschaft seines (Bundes-)Landes bzw. Königreiches (die hat der deutsche Kaiser nicht angetastet !). UND last but not least, wird die Frage wohl gestellt werden, welche Staatsangehörigkeit die Neger haben. Denn eine BRD-Angehörigkeit kann es ebenso wenig geben, wie eine EU-Staatsangehörigkeit (unabhängig davon, ob BRD nun ein Staat ist oder nicht). Der Bund (BRD) ist nur ein Konstrukt (Zusammenschluss der Länder, ähnlich wie die EU).
Man stelle sich vor, der deutsche Kaiser hätte z. B. den Bayern gesagt, die hätten jetzt eine Reichs- oder Preussen-Staatsangehörigkeit.
Die hätten ihm schnell den Stinkefinger gezeigt oder gleich Krieg erklärt.

Ich möchte nicht in der Haut der Politiker stecken. Welche Wut werden die BRD-Neger haben, wenn sie feststellen, dass sie ihre Afrika oder türkische Staatsangehörigkeit aufgegeben haben für eine nicht existente BRD-Angehörigkeit?


Neu: 2015-05-17:

Allgemeine Themen:

[16:51] PI: Die Sprache der BRD: "Rechts!"

»Rechts« ist schließlich nicht nur im Deutschen, sondern auch in vielen anderen Sprachen konnotiert mit »richtig«, »Recht« und »Gerechtigkeit«. »Links« dagegen wird verbunden mit »linkisch« und »link« im Sinne von unredlich. »Seltsam, wie man sich ‚links' nennen kann, da links von alters her als Synonym für das Fehlgehende gilt«,schrieb Botho Strauss.

Botho Strau wurde ja anfang von den Linken vereinnahmt und daher bis zur Unkenntlichkeit gefördert (meistgepielter deutschaer Autor in den 90ern). Bis man draufgekommen ist, das der eigentlich überhaupt nicht in ihre Ideologie-Bogen passt. Sehr clever! TB 

[12:39] MMnews: Zeitung: Von der Leyen gab G36-Bericht selbst in Auftrag

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den Ministeriums-Bericht zur Entwicklung des Sturmgewehrs G36, den sie trotz Vorlage in ihrem Büro nicht gesehen haben will, offenbar selbst in Auftrag gegeben.

[11:20] Welt: Was die Reichsbürger wirklich glauben

Reichsbürger lehnen die Bundesrepublik als Staat ab. Sind sie rechtsextrem? Eine Gefahr? Es gibt zu wenige Informationen, sagen die Grünen, und fordern eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz

[12:00] Die "Reichsbürger" werden schon noch ihr Reich bekommen, aber ob es ihnen gefallen wird, ist eine andere Sache.WE.

[14:15] Leserkommentar:

"Es gibt zu wenige Informationen, sagen die Grünen, und fordern eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz."
Diese intelligenzbefreiten Grünen Politiker fordern eine Überwachung durch den Verfassungsschutz. In ihrer grenzenlosen Naivität verkennen sie, dass auch Personen aus ihrer Partei (aber auch aus anderen Parteien) von in- und ausländischen Nachrichtendiensten systematisch erfasst werden. Dazu gehören auch die ganzen Pedo-Geschichten. Die gesammelten Informationen benötigt man "zur Steuerung" der Politik-Marionetten.


Neu: 2015-05-16:

Allgemeine Themen:

[20:00] Handelsblatt: Sigmar Gabriel Bund soll Unterbringung von Flüchtlingen zahlen

SPD-Chef Sigmar Gabriel mischt sich in den Kita-Tarifstreit ein: Wenn der Bund die Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen komplett übernehmen würden, könnten die Kommunen die Erzieherinnen besser bezahlen.

Womit erpresst man ihn?
 

[9:20] Mannheimer-Blog: Grüne werden immer mehr zur Gefahr: Sie fordern nun massive Senkung des Lebensstandards zur Verhinderung eines “unökologischen Konsumverhaltens” der Deutschen

Solche Forderungen gab es von dieser Partei schon mehrfach. Trotzdem wird sie meist von Akademikern gewählt, die die höchsten Lebensstandard von allen haben.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:50] Kopp: BND-Staatsaffäre – Neue dreiste Lügen, Wahlbetrug und Landesverrat

[10:40] Geolitico: Deutschland hilft kein Grexit

Auch nach dem Grexit ist Deutschland in der Eurozone gefangen. Es bleiben die Verpflichtungen für die Pleitebanken Spaniens, Italiens oder Frankreichs

Der deutsche Sparer wird dafür zahlen, so einfach ist das.
 

[9:00] Leserzuschrift: Merkel, „The Voice of America"


Neu: 2015-05-15:

Allgemeine Themen:

[14:15] Wann sind wir die Roth endlich los? 60. Geburtstag Ein großes Mädchen als Siegerin der Geschichte

[13:20] Gerhard Breunig zur Merkel-Demontage: Die langsame Demontage des Teflon-Denkmals

[09:25] MMNews: ARD-ZDF Gebühren: Knast für 2 Mio. Zahlungsverweigerer?

Nach inoffiziellen Schätzungen weigern sich bisher rund 2 Millionen GEZ-Opfer, die ARD-ZDF-Zwangsgebühr zu zahlen. Die öffentlich-rechtlichen Geldeintreiber gehen dabei immer brachialer vor. Es wird mit "Verhaftung zu einer Ihnen unangenehmen Zeit" gedroht. - Füllen sich bald die Knäste mit standhaften Zahlungsverweigerern?

Irgendwann wird die kritische (in diesem Falle: nicht mehr haftunterbringungsfähige) Masse erreicht. Und dann ist Schluß mit Jauch, Kleber, Lanz, Lügen und Betrügen per Erpreßung finanziert! TB

[10:45] Diese GEZ-Zwangsabgabe wurde wahrscheinlich nur gemacht, um ÖR-Sender und Politik zu diskreditieren. Das sieht man auch an dem Wirbel darum.WE.

[13:15] Leserkommentar:
Zahlen die ganzen sogenannten Flüchtlinge eigentlich auch brav ihren Rundfunkbeitrag? Würde bei diesen auch die Erzwingungshaft angewendet werden?

Ganz sicher nicht.


[08:33] neopresse: Die Diktatur im Deutschland des Jahres 2015

"Einer Studie zufolge glauben mehr als 60 Prozent der Bürger, dass in Deutschland keine echte Demokratie herrscht. Schuld sei der starke Einfluss der Wirtschaft auf die Politik, die mehr zu sagen habe als der Wähler. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap, die im Auftrag des Forschungsverbundes SED-Staat der Freien Universität Berlin vorgenommen und am Montag veröffentlicht wurde."

[10:45] Es läuft doch alles Bestens, die "Demokrattie" wird bereits als Diktatur gesehen. Warten wir auf die Monarchie, die wird "wohltuend" sein gegenüber der heutigen Demokatten-Diktatur.WE.


Neu: 2015-05-14:

Allgemeine Themen:

[17:00] pi-news: Björn Höcke: Deutsche dürfen stolz auf sich sein

... nur die Art, wie sie ihre politischen Entscheidungsträger wählen, die Deutschen, daran könnte man noch arbeiten! TB

[15:30] 10700 Euro im Monat sind ihnen nicht genug: Landtagsabgeordnete in NRW erhöhen sich die Diäten

[15:00] Buchvorstellung: Die Sprache der BRD: “Hass”

Wenn die Macht im Lande in den Händen eines Kartells von Drittklassigen liegt, die sich gegenseitig ihre Erstklassigkeit bescheinigen, dann liegt darin zweifellos etwas »Demokratisches«. Ich freilich ziehe es vor zu sagen, daß der Bundesrepublik gelungen ist, woran die DDR gescheitert war: nämlich die Diktatur des Proletariats zu errichten.

Weg mit der DDR 2.0
 

[10:10] Welt: Grüne und Linke wollen Zwangsabgabe für die Öffis

Wie bei den Rundfunkgebühren wollen Grüne und Linke jedem Bürger eine Abgabe für den öffentlichen Nahverkehr abverlangen, also auch jenen, die mit dem Auto oder dem Rad fahren oder zu Fuß gehen.

Es ist kein Zufall, dass der Vorschlag von den Grünen kommt. Schließlich waren sie es, die die Idee für Zwangsgebühren beim Rundfunk ursprünglich ins Spiel brachten. Katholische grüne Bundestagsabgeordnete denken inzwischen auch schon laut darüber nach, die Kirchensteuer von allen einziehen zu lassen, auch von Konfessionslosen, von Atheisten, von Voodoo-Anhängern.

Von den Grünen kommt also auch die GEZ-Zwangsabgabe. Das ist die besterpresste Partei von allen. Es wird Zeit, die grünen Pädo-Sachen aufzudecken.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE:
Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Zwangsabgabe ( und darüber habe ich mich früher lustig gemacht): Gerät um den Hals und Atemzüge zählen und dafür CO²-abgabe zahlen.

Auch das wird den Grünlingen noch einfallen, falls noch Zeit bleibt.
 

[9:00] Gollums Total-Steuerterror: Schäuble will Rasterfahndung gegen Steuersünder

[15:20] Der Bondaffe:
Der Gollum im Verfolgungswahn. Hört er schon Stimmen, die ihm das alles einflüstern? Gibt's da nicht was von "Ratiopharm"?

So Gollum, denke einmal nach, warum du im Rollstuhl sitzt. Bald werden es alle wissen.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:45] Jennys Blog: Die Ära Merkel geht zu Ende

[10:00] Im Wortlaut: Merkel-Emails offenbaren Unterwürfigkeit gegenüber den USA

Die Demontage von Merkel geht in die nächste Runde.


Neu: 2015-05-13:

Allgemeine Themen:

[20:00] Die Spione sind teuer: BND-Neubau aktuell mit 1,044 Milliarden Euro kalkuliert

[17:45] Leserzuschrift: Jetzt wird auch die BW-Uschi medial abgeschossen, oder was wird daraus?

Zumindest schreiben die großen MSM, dass das von-der-Leiden beim G36-Bericht auch gelogen hat.

http://www.bild.de/politik/inland/ursula-von-der-leyen/trotz-dementi-ministerium-hat-vorwort-aus-g36-bericht-entfernt-40942636.bild.html

http://www.n-tv.de/politik/Von-der-Leyen-gibt-strittiges-Vorwort-frei-article15096371.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/manipulierter-abschlussbericht-sturmgewehr-g36-verteidigungsministerin-von-der-leyen-zensierte-offenbar-bericht_id_4679012.html

Ja, auch die muss weg. Die richtig grossen Dinger hat man noch nicht ausgepackt, nur kleinere, dienstliche Verfehlungen.WE.

Silberfan:
Die Frage zur Kanzlerkandidatur von von der Leiden hat sich sicher erledigt. Die großen Frauengrößen der CDU werden gerade abgebrochen.

[19:30] Leserkommentar:
Dass die Dame auf der Abschussliste von Merkel steht, war doch spätestens nach der Berufung zur Verteidigungsministerin klar. Politisch gilt das Ressort als Schleudersitz. Einfach mal nachsehen, wie viele Verteidigungsminister eine volle Legislatur überstanden haben. Die Dame hat als Sozialministerin zu viel Furore gemacht und kam der Kanzlerin zu nahe. In ihrer Hybris hat Flintenuschi die Falle wahrscheinlich gar nicht bemerkt. Ohnehin ist auffällig, wie oft das Amt des Verteidigungsministers in Deutschland mit Leuten besetzt wird, die keine Ahnung vom Militär haben. Es scheint fast so, als ob die Entsorgung unliebsamer Parteifreunde über dieses Amt zur Methode geworden ist.

Es ist nicht schade um sie.
 

[14:30] Der Schrauber zu Neues Bündnis gegen „Rechtspopulismus“ gegründet

HAMBURG. Die Nordkirche und der Deutsche Gewerkschaftsbund wollen sich künftig gemeinsam stärker gegen „Rechtspopulismus" und „neoliberales Denken" einsetzen. „Eine Gesellschaft ohne Solidarität verliert ihren Zusammenhalt. Ängste dürfen nicht auf dem Rücken der Schwachen ausgetragen werden", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Mal wieder eine konzertierte Aktion parasitischer Stalinistenverbände, der Norddeutschen Stalinisten Kirche und des DGB, natürlich auch Nord DE.

So so, gegen "neobliberales Denken" geht es also. Heißt: Alle freiheitlich konservativ orientierten Leute sind das Feindbild und es geht schon gegen das Denken. Bolschewistischen Totalitarismus nenne ich das, nichts Anderes. Aber von Nord DE und den Evangelen hab ich nichts Anderes erwartet.

Ein sicheres Indiz, dass diese Kirchen-Affen und diese Gewerkschafts-Affen verschwinden sollen. Erpresst man sie dazu?WE.
 

[13:55] MMNews: GEZ-Trick: Barzahlung fordern - dann hört der Gebührenterror auf

Der neueste Trick gegen den ARD-ZDF-Gebührenterror: In einem Schreiben teilt man den GEZ-Schergen mit, dass man nur bereit ist, die Erpressungssumme bar zu zahlen. Das passt aber nicht in die Einzugsstrukturen. Folge: der Gebührenterror hört auf. Ein Erfahrungsbericht.

[15:10] Leserkommentar:
Der Herr hat wahrscheinlich bisher nur noch Ruhe vor der GEZ, weil die dort sein Schreiben noch nicht bearbeitet haben.
In Deutschland kann man in jeder Bankfiliale ohne Probleme sein Bargeld zugunsten des Kontos eines Dritten einzahlen.
Dabei kann der begünstigte Dritte sein Konto bei jeder beliebigen anderen Bank haben. Allerdings verlangen die meisten Banken für diesen „besonderen Service" natürlich zusätzliche Gebühren.
Die GEZ wird ihm also demnächst mitteilen, zugunsten welchen Kontos der GEZ er sein Bargeld einzahlen soll...

Eigentlich haben wir schon genug vom Thema GEZ.WE.
 

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[19:20] DWN: Spekulanten starten Attacke gegen deutsche Staatsanleihen

[14:30] TO: Deutsche für Abkehr von den USA

Die Bundesbürger sehen Amerika so kritisch wie lange nicht mehr und wollen sich politisch von den USA emanzipieren. Zu diesem Schluss kommt die große transatlantische Erhebung eines US-Instituts. Vor allem für Präsident Barack Obama ist die Umfrage eine Ohrfeige.

Das ist klarerweise kein Zufall, sondern wurde so "gemacht". Meine Quellen, die das steuern, haben es mir schon lange vorausgesagt.WE.


Neu: 2015-05-12:

Allgemeine Themen:

[18:28] Bürgerstimme: BND-Affäre: Welcome to the Idiotenstadl

Irgendjemand muss Angela Merkel sein vollstes Vertrauen ausgesprochen haben. Denn urplötzlich wirkt Merkel, wie weiland der gute von und zu Guttenberg kurz vor seinem großen Zäpfchenstreich. Merkel ist angeschlagen wie noch nie in 10 Jahren Kanzlerschaft und den mittlerweile mehr als tausendjährigen 15-Jahres-CDU-Vorsitz. Richtig gelesen: Merkel "regiert" inzwischen länger in Deutschland, als Hitler es tat.

... die Propaganda, die beide Regime begleitete ist ziemlich ähnlich! TB


[9:00] Welt: Wo sind unsere 300 Milliarden Euro Steuergelder hin?

Der deutsche Staat nahm zuletzt fast 310 Milliarden Euro mehr ein als vor zehn Jahren. 70 Prozent davon wurden gleich wieder ausgegeben. Doch wofür eigentlich genau? Eine Spurensuche.

Fast alles geht in Sozialausgaben und Gehälter. Investiert wird kaum mehr und dann in Prestigeprojekte.WE.

[10:00] Leserkommentar: Zum Thema fast alles geht in die Sozialsysteme:

Es ist richtig, die arbeitende Bevölkerung fühlt sich in diesem Staat ausgenommen.
Ein großer Teil der Bevölkerung geht für 8,50 Euro die Stunde arbeiten und hat nach Kosten nicht viel mehr als ein Hartz IV Empfänger.
Das hier ein Hass aufgebaut wird ist sehr ersichtlich, doch aus meiner Sicht ist dieses auch so gewollt.
So lange sich die Arbeitnehmer gegen die Arbeitslosen aufhetzen lassen, wie andere Gruppen auch, so lange beschäftigen Sie sich nicht mit der Ursache.

Wir leben in einem System, wo die Regale "noch" bis zum bersten gefüllt sind. Produktiv arbeiten tun in diesem Land vielleicht noch 20%, die diese Waren auch herstellen.
Der Rest ist entweder Arbeitslos, "arbeitet" in Verwaltungen, in der Finanzindustrie, Beratungsfirmen zur Steuervermeidung und und und.

Das bedeutet, wenn wir diesen ganzen "Müll" minimieren, könnten die 20% in Zukunft nur noch 10 Stunden die Woche arbeiten gehen und der Rest müsste auch 10 Stunden "produktiv" arbeiten. So können wir uns das ganze "Sozialsystem" auf die wirklichen Bedürftigen, wie schwer Kranke oder schwerst Behinderte minimieren und alle haben mehr Freizeit als sie es je hatten.

Letztendlich brauchen wir dafür ein anderes Geldsystem, dieses hat es seit 800 Jahren bewiesen, dass es die breite Masse nur ausbeutet. Gold ist da eine gute alternative.
Ich habe die Hoffnung, dass die Menschen nach dem großen Crash einmal aufwachen und wir uns von dem ganzen Konsumwahn entfernen.
Alle denken nur noch ans Geld, aber keiner hat mehr echte Freunde mit denen er wirklich lebt. Das wird sich hoffentlich ändern .

Es ist wirklich Zeit für einen Systemwechsel.
 

[8:50] Propagandaschau: Propagandafreie Hochrechnung Bremen 2015

Der "Wahlsieger" SPD kommt bei Einbeziehung der Nichtwähler gerade einmal auf 16%. Dieses politische System ist am Ende.WE.

[9:30] Leserkommentar:
Man, wer immer dieser "man" sein könnte, sollte das Wahlrecht derart ändern, die fiktive Partei bzw. Fraktion der Nichtwähler einzuführen. Entsprechend den Nichtwählern bleiben die Sitze im Parlament unbesetzt. Des weiteren stimmen diese Schattenparlamentarier ausschließlich mit NEIN, Abstimmungen können grundsätzlich keine Gesetze, Aktionen oder Veränderungen bewirken. Im Falle Bremens wäre das Parlament derart in seinen Handlungen eingeschränkt, keine neuen Gesetze verabschieden zu können, auch vorgezogene Neuwahlen können nicht festgelegt werden. Infolgedessen wird das Land kommissarisch entsprechend dem Ergebnis der Wahl von einer (Pseudo-) Regierung geführt, der letzte Haushalt wird eingefroren, Neuverschuldung ist nicht möglich, alle Ausgaben erfolgen auf Guthabenbasis. Auch die Parteienfinanzierung erfolgt unter Berücksichtigung des Nichtwähleranteils. Und noch besser, ab 50 % Nichtwähler wird das Parlament nicht besetzt, keine Abgeordneten, keine Diäten.

Dann kommt die Wahlpflicht. Es gibt eine bessere Lösung: weg mit dem Wahlrecht in der neuen Monarchie.WE.
 

[8:30] Guido Grandt: WOLFGANG EGGERT: Missing – Parallelen zwischen der kleinen Inga und Maddie McCann?

Was dabei ins Auge fällt: Kinder verschwinden ständig. Aber nicht mit diesem Beamten- und Medienaufgebot. Das auch im "Fall Maddie" sofort zur Stelle war. Und: Auch von dem englischen Kind Maddie wurden hochidentifikable Bilder erst mit erstaunlicher Verspätung an die Öffentlichkeit gegeben.

Bei Maddie wissen weite Kreise was war, das dürfte ein ähnlicher Fall sein. Das Medienaufgebot deutet auf kommende Aufdeckungen hin. Hier in Deutschland.WE.

[9:45] Leserkommentar:
Zum Thema Kinder verschwinden: Hatte die Tage ein Gespräch mit einem Feuerwehrmann aus unserer Verbandsgemeinde. Der teilte mir mit, dass in unserer Gegend eine Rumänen Bande tätig ist, die Kinder entführt um sie an die Organmafia zu verkaufen. Erst vor wenigen Tagen sei wieder ein 5 jähriges Kind verschwunden. Nach Aussagen des Feuerwehrmannes (wo auch immer er diese Information her hatte) gibt es nach circa 12 Tagen keine Chance mehr ein verschwundenes Kind wieder zu finden. In was für einer Welt leben wir, sollte diese Info wahr sein.

Auch das wäre möglich, aber das Medienaufgebot lässt auf etwas anderes schliessen: Politiker-Pädophilie, die aufgedeckt werden soll.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[10:40] TO: Alle "hinter die Fichte geführt" Merkel in Spähaffäre zunehmend isoliert

Schon seit vergangener Woche rückt der Koalitionspartner SPD in der Spähaffäre von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Jetzt brechen die Vorwürfe von allen Seiten über die Kanzlerin und ihren derzeitigen und den früheren Kanzleramtsminister Peter Altmaier und Ronald Pofalla herein. Sie sollen die Deutschen über Zusagen der USA getäuscht haben, sich an deutsches Recht zu halten.

Jetzt wird sie wohl bald zurücktreten und aus Deutschland verschwinden.

[14:17] Leser-Kommentar-DE zur Merkel:

Zum Thema Merkel ist mir eine erstaunliche Parallele aufgefallen:

Auf der Bilderberg-Konferenz in 2005 (Rottach-Eggern, Deutschland) wurde beschlossen BK Schröder durch Merkel auszutauschen. Beide waren für wenige Stunden geladene Gäste. Auf die Konferenz folgte die Vertrauensfrage von Schröder im Bundestag, die er verloren hat und welche am Ende zu Neuwahlen führte.

Meine Vermutung: wir sehen dieses Jahre - 10 Jahre später - eine Neuauflage dieser Abfolge. Die Bilderberger tagen dieses Jahr im beschaulichen Tirol vom 10.-14. Juni (einen Tag länger als üblich!). Es wird spannend sein welche deutschen Vertreter am Ende bekannt gegeben werden und wer Frau Merkel ersetzen wird. Die Vertrauensfrage könnte im Zusammenhang mit den Vorgängen im BND/NSA-Bereich gestellt werden und zeitnah zu Neuwahlen führen, in denen dann eine Rot-Rot-Grün Regierung das Zepter übernimmt und der Laden eben nicht durch vermeintlich konservative Kräfte (CDU/CSU) abgewickelt wird.

Da ich den Gesamzusammenbruch erst im Frühjahr 2017 erwarte und für dieses Jahr eine schärfere Delle als 2008 sehe, aus der man sich über staatliche Interventionen (Notstandsgesetzte) und massive Inflation noch einmal Zeit kaufen wird, passt dies nicht schlecht den Roten den Schwarzen Peter (Wortspiel beachten!) zuzuschieben. Die Weigerung der SPD mit den Linken zu koalieren würde sich auf Grund der crashartigen Entwicklung in den kommenden Monaten aufweichen.

Daher: der finale Crash in 2017, dieses Jahr einen scharfen Einbruch und Rot-Rot-Grün ab Herbst 2015! Frau Merkel könnte sich dann geflissentlich im November 2015 aus der Öffentlichkeit und Schusslinie zurückziehen, was doch auch erstaunlich gut mit den Andeutungen zusammenpasst, dass sie nur die Hälfte der Regierungszeit macht (Außerungen von Nikolaus Blombe, BILD in 2013).

[18:50] Bis 2017 hält das Finanzsystem garantiert nicht mehr. Die Merkel dürfte schon vor Bilderberg abtreten. Der Nachfolger (vermutlich von der Laien) wurde sicher schon von den Bilderbergern begutachtet.WE.

[19:40] Leser-Kommentar-DE zum baluen Cheffe-Kommentar:

Sie schreiben, dass Sie meinen, dass die "Nachfolgerin" eine Frau namens von der Leyen für "IM Erika" sein wird ???
Ich lese jedoch gerade Bücher, wo drinnen steht, dass kurz vor dem 3.
Weltkrieg Deutschland "von einem Stiernacken" regiert wird (und wahrscheinlich die Merkel aus dem Amt gejagt wurde!) Ich vermute als Nachfolger deshalb, dass dies evtl. Herr Gabriel sein wird ?!

[19:51] Der Schrauber dazu:

Stiernacken könnte Steinmeier sein, man achte auf seine Statur. Aber es könnte auch das größte aller Dummkälber sein: Nahles. Frau, Stiernacken, größtmögliche Negativauswahl.
Warum die beiden? Wenn Merkel fällt, kann rot-rot-grün loslegen und zusammenkommen.


Neu: 2015-05-11:

Allgemeine Themen:

[17:50] Noch eine Organisation reif für den Untergang: Abschied vom Singkreis : Gema verlangt Gebühren fürs Volkslieder-Singen

[14:10] Leserzuschrift zu Video von 2013: Richter und Staatsanwälte beim Sex mit Kindern gefilmt - Thomas de Maizière - ARD

Zum Thema "Enthüllungen" und wie "erpresst" wird, sollten Sie sich das ansehen.

Offenbar hat de Maziere damals nicht gespurt, also kam diese Reportage. Heute spurt er.WE.
 

[7:00] Spiegel: Wahlanalyse Bremen: Warum die SPD in ihrer Hochburg einbricht

Die SPD gewinnt die Wahl in Bremen - und ist doch die große Verliererin. Tausende ihrer Anhänger sind zu Hause geblieben oder zur CDU gewechselt. Stärkste Kraft sind die Nichtwähler. Die Datenanalyse zur Abstimmung an der Weser.

Es ist wirklich kein Wunder, dass SPD und Grüne verlieren: sie sind inzwischen Moslem-Parteien geworden.WE.

[09:25] Der Stratege zur Wahlanlayse:

Es ist schon erschreckend, dass noch immer so viele Leute die Hochverratsparteien wählen, deren Agenda nichts anderes ist, als Bürger aus zu rauben und das geraubte Geld unter sich bzw. den eigenen Günstlingen zu verteilen. Ansonsten wird der Zahlbürger nur an allen möglichen Stellen verraten und mit Einschränkungen seiner persönlichen Freiheit drangsaliert.

Eine Wahlbeteiligung unter 50 % heißt, dass die Mehrheit das System nicht mehr wollen. Wäre man jetzt ernsthaft demokratisch müsste man in Bremen den Reset-Knopf drücken - aber friedlich! TB

[13:30] Leserkommentar-FR:
Den Strategen braucht das nicht zu wundern, da Bremen eine hohe Arbeitslosenzahl aufweist, dazu eine Moslem-Clanhochburg ist mit vielen, vielen Sozialarbeitern, ist es nicht verwunderlich, das fast 50 Prozent immer noch diese Partteien waehlen. Die sind fast alle,ich wuerde sagen sogar alle staatsabhaengig. Dazu kommen noch diverse Doppelpasstraeger, die ja auch wahlberechtigt sind.

Die wählen sich eben Geld in die eigene Tasche.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[20:00] Leserzuschrift zu BND-Staatsaffäre – Hochverrat von Regierung und Geheimdiensten

Die Merkel ist eine Hochverräterin. Fragt sich, ob sie sich einfach so nach Südamerika absetzen kann, oder ob sie noch in Deutschland vor Gericht landet. Das gleiche gilt für De Maiziere und den BND Präsidenten Schindler. Fragt sich auch warum das ganze dermassen heiss gekocht wird.

Ich denke schon, dass man sie ziehen lassen wird, sonst hätte man ihr nicht die Fluchtranch geschenkt.WE.
 

[17:45] Freeman: Merkel ist eine Lügnerin und untragbar

[14:50] NTV: Von wegen No-Spy-Abkommen Deutschland ist auf Merkel reingefallen

Nie haben es die USA in Erwägung gezogen, die Spionage gegen Deutschland zu beenden. Trotzdem hat Merkel diesen Eindruck erweckt und tut es weiter. Und die Deutschen vertrauten ihr.

So, jetzt wird die Merkel "niedergeschrieben", damit sie bald verschwindet.WE.

[15:20] Leserkommentar:
Ja, die Murksel wird jetzt nieder gemacht - Sie hat ausgedient! Zudem hat sie bei der Kriegstreiberei gegen Putin nicht gut genug performt.. Jetzt werden immer mehr Enthüllungen ans Tageslicht befördert - das Bisherige war erst der Anfang!
Lassen wir uns Überraschen :-) Ich vermute, dass auf unsere Cartoonisten eine kaum zu bewältigende Flut an Themen zukommt!

Sie hat ihre Rolle brav zu Ende gespielt und wird gerade aus der künftigen Schusslinie genommen.WE.


Neu: 2015-05-10:

Allgemeine Themen:

[19:43] Focus: Erdogan ruft Anhänger in Deutschland zu Treue für türkische Werte auf

Mehr als 14.000 Menschen feiern den türkischen Staatspräsidenten in Karlsruhe. Dieser ruft zur Beteiligung an der Parlamentswahl auf und lobt die Leistungen seiner Partei AKP. Vor der Halle kommt es zu Zusammenstößen mit Gegendemonstranten - mehrere Menschen werden verletzt.

[20:30] Man kann sich sicher sein, dass auch Erdogan nur ein benutzer Handlanger ist, er wird zum Hassaufbau auf den Islam in Europa verwendet.WE.
 

[09:54] DWN: Blamage für Merkel: US-Regierung führt Kanzlerin mit peinlichen Emails vor

Die öffentliche Demontage von Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt Fahrt auf. Nun wurden E-Mails bekannt, die zeigen, wie die Amerikaner die Kanzlerin knallhart auflaufen ließen. Die Dokumente werfen ein bemerkenswertes Licht auf die offenbar ziemlich hilflose deutsche Außenpolitik. Die Deutschen wurden von der US-Regierung behandelt wie kleine Schuljungen – und reagierten nicht zornig, sondern mit überraschender Unterwürfigkeit.

Überraschend? Für wen?

[09:55] Der Schrauber dazu:

Merkel und ihre untertänigsten Ballerinchen aus Massenparteizüchtung werden gerade demontiert. Demokratisch gepolt, wie die Deutschen nun einmal sind, besteht aber die Gefahr, daß sie diesmal anders wählen. Natürlich nicht anders, sondern nur vermeintlich anders: rot-rot-grün wird zum Zuge kommen, die Mehrheiten des Palavermentes wurden ja bereits 2013 so eingestellt, Neuwahlen würden das verstärken.
Keine Sorge, der Krampf geht weiter: Die Deutschen wählen weiter selbsternannte Demokraten, nicht die von den Selbsternannten als Nicht-Demokraten bezichtigten. Sie suhlen sich doch so gerne im Lob am Wahlabend, nicht reingefallen zu sein...
Deutsche Wähler sind also stolz darauf, weiter dem leeren Eimer hinterher zu laufen und nicht auf den mit ein wenig Wasser drin reingefallen zu sein. Das Bremer Ergebnis heute wird es zeigen.


[09:43] Leser-Kommentar-DE zum Schrauber von gestern:

Bravo Schrauber! Das ist eine 1A-Beobachtung. Ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte.
Unbedingt speichern! Es ist ein Zeitdokument.


Neu: 2015-05-09:

Allgemeine Themen:

[20:00] Geistig ist sie schon im Exil: "Merkel ist doof!" Wie sich die Kanzlerin durch den Wahlkampf in Bremen schleppt

[20:10] Der Schrauber:
Man beachte besonders das Bild, nämlich links den Generalsekretär: Das ist die "männliche" Zukunft, insbesondere bei Partei- und Konzernsekten. Das Sakko ist auch einen Blick wert: Der Schnitt ist wie bei den Hosenanzügen der Frauen.
Dem Kracher sieht man an, daß er unumstößlich jeder Meinung ist, die ihm weiterhilft und die ihm gestattet, bzw. angeordnet wurde.

Die sind ohnehin bald alle weg.
 

[18:45] Dottore im Gelben: Nochmals Goldstandard und Lebensstandard (Kaiserreich, Details)

[18:20] Wie gelogen wird: Arbeitslosigkeit in D: Die Täuschung hinter der Täuschung

[9:30] Jennys Blog: Die große Koalition ist gescheitert

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:00] Politikergeneration ohne Verantwortungsbewußtsein: Spionageskandal Werdet erwachsen!

[9:30] Telepolis: Es gab offensichtlich nie ein Angebot für ein No-Spy-Abkommen

[8:30] RT: The German question

The fun really starts when Todd examines the mess "classical American geopoliticians of the 'European' tradition," are in. He had to be talking mostly about notorious Dr. Zbig "Grand Chessboard" Brzezinski; "Obsessed by Russia, he hasn't seen Germany coming."

Todd correctly notes how Dr. Zbig "has not seen that the American military might, by extending NATO all the way to the Baltic States, to Poland... was in fact cutting out an empire for Germany, at first economic, but at present already political." And in parallel to what I have been examining for years now, he hints that "the extension of NATO to the East could in the end bring about a version B of Brzezinski's nightmare: a reunification of Eurasia independently of the United States."

Ja, das neue Reich rund um Deutschland wird die dominierende Kraft in Europa sein. Die Amis fliegen raus. Das sind sicher keine Zufälle.WE.
 

[8:15] Silberfan zu Koalitions-Krach wegen BND-Affäre Sigmar Gabriel sollte jetzt schon anfangen, Merkels Rache zu fürchten

Am besten ihr hackt Euch gegenseitig die Augen aus bis ihr wieder zusammen in Einigkeit Deutschland vernichtet!

Weg mit diesem demokrattischen Abschaum.


Neu: 2015-05-08:

Allgemeine Themen:

[20:14] Leserzuschrift-CH zu: Geringverdiener haben nur 4,75 Euro mehr im Monat

Angesichts der Pläne der Regierung für einen Abbau der "kalten Progression" dürften viele Steuerzahler frohlocken. Doch erste Berechnungen zeigen, dass sie für die meisten nicht viel bringen.

Mein Gott, dieses Lied hör ich schon seit 30 Jahren...
Die Zahlen sind so grotesk lächerlich:
"Steuerersparnis für unterschiedlichste Einkommen von 20.000 Euro bis 260.000 Euro auf 57 Euro bis 113 Euro belaufen.
Pro Monat würden Bürger also zwischen 4,75 und 9,42 Euro mehr in der Tasche haben"
In der Innerschweiz lag der Spitzensteuersatz vor der Aufwertunge des
Franken bei 21 % ab ca. 250000 Euro zu versteuerndem Einkommen.
In DE bei 48 % ab einen zu versteuerndem Enkommen von 52000 Euro (mit Soli)
Der 250K Verdiener zahlt in DE 120K Euro Steuern, in der innerschweiz 52,5 K Euro.
Macht eine monatliche Steuerersparnis von 5625 Euro in CH im Vergleich zu 9.42 in DE mit der Wunder-Reform.
Also gut Faktor 600.
Für 9.42 Euro bekomme ich im Pickwicks Pub ein Guiness...


[12:15] Leserzuschrift-DE zu Vermittlungsausschuss abgelehntBundesrat winkt die Pkw-Maut durch

Die umstrittene Pkw-Maut von Bundesverkehrsminister Dobrindt ist beschlossene Sache. Der Bundesrat verzichtet auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses und billigt damit das vom Bundestag bereits verabschiedete Gesetz.

Und freudig geht das Besteuern weiter - aber für die Abschaffung oder Linderung der kalten Progression oder des Solidaritätszuschlages ist kein Geld vorhanden. Warum auch ? Der Michel erduldet es ja und arbeitet noch fleissiger im Hamsterrad, bis er umfällt.

Politiker sind einfach unersättlich.
 

[7:50] Leserzuschrift: .... Irrsinn aus der Irrenanstalt. (Das ist keine Satire.)

Die Handwerkerfirmen fühlen sich mächtig beglückt über Verordnungen, Richtlinien usw.... Neuster Spaß der Wirtschaftsbremsen: Arbeitskleidung wie T-Shirts usw... darf vom Mitarbeiter jetzt nicht mehr zu Hause getragen werden. (Wer will das denn bitte kontrollieren? Und die kontrollierende Person möchte ich auch nicht sein, denn meine Zahnbürste soll auch noch in Zukunft was zu tun haben.)

Weg mit dem Affenstadl.

Offenbar geht es hier um Gollums Steuerterror. Ja, weg mit dem irren Demokrattenpack.WE.

[9:30] Leserkommentar:
wissen Sie, was mich wundert? Dass sich hier in diesem Land unter dieser Regierungsform jetzt überhaupt noch jemand über irgendetwas wundert (und/oder aufregt)...
Ich empfinde es eher so, mit ner Chipstüte in der ersten Reihe zu sitzen und mir das Theater anzusehen...obwohl...das wäre zuviel der Ehre...eher Muppetshow...obwohl das für diese wieder beleidigend wäre. Sitcom?

Die Demokratten müssen sich in diesem Theater selbst vernichten.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[12:10] Epochtimes: BND und NSA – Schattenboxen für die Massen

[8:45] Contra: Die BRD wird mit Vorsatz von der Regierung degradiert


Neu: 2015-05-07:

Allgemeine Themen:

[16:24] BE: Deutschlands Steuerschraube wirkt: Bis 2019 um 38,3 Milliarden mehr Steuern

Bund, Länder und Kommunen in Deutschland können dank der guten Konjunktur und Beschäftigungslage in Deutschland bis zum Jahr 2019 auf 38,3 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen hoffen als bisher geplant. Das teilte das Finanzministerium am Donnerstag in Berlin nach Abschluss der Beratungen der Steuerschätzer mit.

Das Deutschland von heute:
Regierung                             funktioniert nicht
Medienwelt                           funktioniert nicht
Rechtssystem                       funktioniert nicht
Einsatz Steuermittel             funktioniert nicht
Steuerzahler                         funktioniert
 

[8:50] MMnews: Kriminalstatistik 2014: Mehr Täter, mehr Taten

[7:45] JF: Von Räubern regiert

Seltsam nur, daß die öffentlichen Kassen immer dann leer sind, wenn es um die Erfüllung staatlicher Kernaufgaben geht: Die Polizei – krankgeschrumpft, die Armee – kampfunfähig gespart, die Straßen – marode, Schulhäuser – nicht selten Sanierungsfälle.

An den Bürgern liegt es wohl kaum, wenn der Staat Jahr für Jahr Rekordanteile des von ihnen erwirtschafteten Einkommens konfisziert und mit vollen Händen ausgibt und trotzdem nicht genug Geld hat, um das zu leisten, wofür er eigentlich da ist. Eher schon daran, daß die Steuerzahler, die unter die Räuber gefallen sind, noch immer nicht dagegen rebellieren. Zeit wär's.

Bitte nicht wunden, das ist Design. Der Hass auf die Politik soll schliesslich unendlich gross werden.WE.
 

[7:40] Focus: Seehofer setzt Steuersenkung auf Priorität vier - CSU-Spalter kritisieren Parteichef

Die CSU schiebt ihre Forderung nach einer Absenkung der kalten Progression auf die lange Bank. Parteichef Horst Seehofer setzte das Thema am Mittwoch auf Priorität vier. Nun schlägt ihm scharfer Wind aus der eigenen Partei entgegen.

Horst, du bist wie alle anderen Parteichefs ein typischer Sozialist, auch bei dir sollen die Steuerzahler bluten, dass es nicht ärger geht. Hier sagst du einmal die Wahrheit:

Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

Wer erpresst dich?WE.

[12:30] Der Bondaffe:
Eines muß man dem Seehofer lassen. Der Mann ist immer im Kampfmodus. Und selbst für den dümmsten Blödsinn ist er sich nie zu schade, selbst wenn man (wie bei der zu erwartenden Autobahnmaut) das ganze Volk gegen sich hat. Aber man muß dankbar sein, dass Leute wie Seehofer an der Spitze einer Partei wie der CSU sind. Denn nur solche Leute schaffen es, ähnlich wie ein Guido Westerwelle, eine Partei so weit an die Wand zu fahren, dass sie zuerst in der Bedeutungslosigkeit verschwindet und sich dann von alleine auflöst. Ein solider konsvervativer Politiker an der Spitze dieser Partei würde viel mehr Stabilität in diese Partei reinbringen als Horst Seehofer. Horst Seehofer ist ein machtbesessenes "Fähnchen im Wind". Der dreht sich blitzschnell in jede Richtung. Nur muß es ihm persönlich Vorteile verschaffen. Möge er also noch lange dieser "Volkspartei" vorstehen und seinen Auftrag erfüllen. Nämlich die Partei in den Auflösungsmodus zu versetzen.
 

[7:30] Spiegel: Problemgewehr G36: Geheimdienst MAD sollte kritische Journalisten ausspähen

Geheime Akten über das G36 beschreiben eine brisante Kumpanei: Verteidigungsministerium und Hersteller wollten den Geheimdienst MAD dazu bringen, negative Berichte über das Bundeswehr-Gewehr zu verhindern. Im Visier waren auch Journalisten von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE.

Ihr Vollidioten habt wohl geglaubt, dass das nicht in die Medien kommt.WE.

PEGIDA & CO:

[12:30] Bürgerstimme: PEGIDA: Ferdinand und das Schweigen der Lügenpresse

[11:50] MDR: Staatsanwaltschaft klagt Sügida-Anmelderin an

Gegen die Anmelderin der Sügida-Demonstrationen in Suhl ist Anklage wegen Volksverhetzung erhoben worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Meiningen MDR THÜRINGEN mit. Der Frau aus Suhl werde vorgeworfen, zwischen Februar 2013 und Oktober 2014 in neun Fällen beim sozialen Netzwerk Facebook gegen Asylbewerber, Farbige, Linke, Polen und Türken gehetzt zu haben.

Ich nehme einmal an, dass solche Staatsanwälte nicht einfach mit ihrer Entlassung rechnen können, sondern vor die kommenden Volksgerichte gestellt und anschliessend in die Straflager zu echter Arbeit verfrachtet werden. Die heutige Justiz wird komplett entfernt.WE.

German Wings 4U9525:

[16:16] ET: Germanwings-Zwischenbericht: Frankreichs neue Story über Andreas L.

Investigativ-Journalist Wolfgang Eggert analysierte, dass es sich anhand der Begleitumstände bei dem Germanwings-Unglück um einen Vorfall „niedrigstufiger Kriegsführung" handeln dürfte. Solche Operationen von Staaten oder politischen Kräften gegen ihre Gegner gibt es immer wieder, auch mit überaus blutigen Folgen. „Dass Politik und Medien diese Vorfälle gern niedrig hängen (...) liegt an ihren eigenen Verwicklungen", so Eggers.

Es gibt ja Unmengen an Differenzen zwischen Deutschland und Frankreich - aber hier scheint man sich einig! TB

[18:15] Also, was kann es sein: islamistischer Terror oder Fernsteuerung durch die USA, was man bisher verheimlicht. Da kommt auf die Politik noch eine böse Falle zu.WE.

[19:00] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

In den beiden von Ihnen genannten Fällen (islamistischer Terror oder USA - Fernsteuerung) scheint mir auch ein (durchaus berechtigtes) "Herunterholen" des vom Wahnsinn gesteuerten Flugzeuges durch die französischen Abfangjäger sehr plausibel.Das würde für mich auch den raschen Schulterschluß der beteiligten europäischen Politiker anläßlich des Unglückes erklären. Bloß keine gegenseitigen Vorwürfe oder peinliche Nachforschungen, wir dürfen doch "Europa nicht gefährden!"

Man wird es rauslassen und es wird die Politik zerstören.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:14] RT: Neues aus Absurdistan – Eine Chronologie der deutschen Staatskrise als Folge des BND-Skandals

Der BND-Skandal hat sich endgültig zu einer Staats- und Regierungskrise ausgeweitet. In der Koalition geht die SPD auf Abstand zur CDU, der NSA-Untersuchungsausschuss wird von der Regierung bedroht und bei seiner Aufklärungsarbeit behindert.


[8:00] DWN: Abhängig von den USA: Merkel verliert ihren Instinkt für Volkes Meinung

Bundeskanzlerin Angela Merkel scheint wegen der Abhängigkeit von den USA in der Spionageaffäre ihren Instinkt dafür zu verlieren, was die Bürger denken. Eine Umfrage zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen glaubt, dass die Affäre der Kanzlerin persönlich schaut.

Es ist Zeit für den Abgang ins Exil in Paraguay, IM Erika!

[8:30] Silberfan:
Ja das war so geplant, bald darf sie ihre lange Reise antreten. Vor 19 Monaten hat die Mehrheit sie noch "gewählt", so schnell wendet sich das Blatt, wenn man es will. Geht alles auf Knopfdruck, klick - wech isse, hat sie ja selbst mit ihren Parteifeinden so gemacht, jetzt ist sie mal dran.

Man will sie jetzt offenbar aus der Schusslinie nehmen, für braves Spielen ihrer Rolle. Ein Indiz, dass die Zeiten jetzt hart werden.WE.


Neu: 2015-05-06:

Allgemeine Themen:

[15:15] NTV: Wie sich Merkel zum Büttel der USA macht

Die Kanzlerin will Washington darüber entscheiden lassen, welche Informationen der Bundestag zur Aufklärung der BND-Affäre erhält. Souveränität sieht anders aus.

Sie ist ganz sichtbar ein Büttel der USA: das soll jetzt raus.WE.
 

[15:00] Bürgerstimme: BND-Affäre: Frau Merkel sollte den Hut nehmen

[14:30] Zum Buch: Holt unser Gold heim: Peter Boehringer: „Ich habe mir keine Freunde bei der Zentralbank gemacht“

[09:02] T-Online: Merkel will in Geheimdienstaffäre aussagen

Um die Wogen zu glätten, die die Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) schlägt, stellt sich Angela Merkel dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags als Zeugin zur Verfügung. Die Liste der vom US-Geheimdienst NSA an den BND gelieferten Suchbegriffe will die Bundesregierung nach Angaben der Bundeskanzlerin vorerst jedoch nicht veröffentlichen.

[13:00] Ich bin eine Vasallin der USA und habe mein Land verraten, sollte sie dort sagen.WE.

[13:18] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Ich übersetze das mal in Politiker/Merkeldeutsch. Sie wird sagen: "Ich bin eine überzeugte Europäerin und stehe unverbrüchlich zur transatlantischen Freundschaft!"
Heißt das Gleiche, bringt aber Wählerstimmen.


[8:30] Spiegel: GDL-Chef Weselsky: Der Verfassungsrechthaber

Der Chef der Lokführer-Gewerkschaft lehnt eine Schlichtung ab - und bemüht zur Begründung gleich das Grundgesetz. Geht's nicht eine Nummer kleiner? Nein, denn die GDL muss tatsächlich um ihr Überleben fürchten.

Um diesen Streik zu erklären, braucht man kein Grundgesetz. Das Timing dieses Streiks lässt darauf schliessen, dass es ein Event aus dem "Drehbuch" zur Diskreditierung der Gewerkschaften ist. Weselsky hat vermutlich die Alternative bekommen: streiken, oder es gibt Enthüllungen über ihn, die ihn zu Fall bringen.WE.

PS: die Enthüllungen können immer noch kommen, wenn man diesen Handlanger nicht mehr braucht.
 

[08:17] Handelsblatt: Bahn-Vorstände verdoppeln ihre Erfolgsprämien

Die Umsatz und Gewinnziele hat die Bahn verfehlt, andere Ansprüche wurden unter den Teppich gekehrt. Den Konten der Vorstände schadet das aber nicht. Für Grube und seine Kollegen gab es für 2014 dicke Prämien.

Dass diese Staatsnah-Betrieb-Manager immer wieder die Gesellschaft bestehlen, ist ja nichts neues. Aber ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt damit die Öffentlichkeit zu informieren, halte ich für einen Affront allererster Güte! TB

[8:30] Sorry, TB, Du  verstehst es als Freelancer leider nicht: diese Manager sind auch nur Lohnsklaven, die ständig über ihrer Verhältnisse leben. Daher brauchen sie immer höher Boni. So einfach ist es.WE.

German Wings 4U9525:

[11:00] orf: Sinkflug schon bei Hinflug

Es gilt als sicher, dass der Absturz des Germanwings-Airbus A320 am 24. März über den französischen Alpen absichtlich verursacht worden ist. Ermittler hatten bisher eine Tat im Affekt aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation auf dem Rückflug nicht ausgeschlossen. Doch ein Zwischenbericht der französischen Flugsicherheitsbehörde deutet offenbar auf eine geplante Katastrophe hin.

Der ORF ist ein zwangsfinanziertes Unternehmen und belügt die Österreicher im Auftrag der Westmächte! TB

[12:55] Leserkommentar zum Sinkflug:

Was für ein hanebüchener Schwachsinn ist das denn??? Wenn 'schon auf dem Hinflug' ein derartiges Manöver von Lubitz durchgezogen worden wäre, dann wäre er mit dem Zug nach Hause geschickt und baw beurlaubt worden. Ein solcher 'minutenlanger kontrollierter, flugtechnisch unbegründeter Sinkflug' ist eine Gefährdung des Luftverkehrs hoch 3! Unfassbar, noch offensichtlicher KANN man uns gar nicht für blöd verkaufen wollen... *kopfschüttel*

[13:00] Dieser Fall ist laut meinen Quellen ein unduchsichtiger Event, dessen "wahre Ursache" erst später aufgeklärt werden soll. Verwirrungstaktik.WE.

[13:08] Silberfan zu obigem Leserkommentar:

Sehr schön erkannt! Und ich dachte schon das Lügengebilde wäre vom Tisch, stattdessen werden die Lügengeschichten immer größer, so nach deren Vorstellung: Wer dauernd lügt dem glaubt man alles. Ich möchte mal wissen wie weit die es noch treiben wollen, bis es jedes3 jährige Kind als Lüge erkennt ?

[13:46] Leserkommentar-AT:

Jetzt möchte ich mal die Frage stellen - haben Piloten keine Arbeitspause (LKW FAhrer schon)! Also wenn ich jetzt die Medien erst nehme, dann ist Lubowitz am selben Tag von Deutschland (vor 7.00 Uhr?)nach Barcelona geflogen und dann fast sofort wieder zurück - oder was ? Und der Zwilling von IHM war in der Zwischenzeit beim Arzt - oder was ? Ein Pilot darf zu seinem Arbeitsantritt (der ja in Barcelona war) selbst fliegen ?? Hier wird mit sehr mit der Vergeßlichkeit der Leute gearbeitet! Jetzt wirds aber schön langsam Zeit, damit endlich etwas geschieht  HOPP oder TROPP

[14:00] Viel wichtiger als das, was man uns sagt, ist, dass das Thema wieder breit in die Medien gebracht wird. Es könnte Zeit für die "Aufdeckung" sein.WE.

PEGIDA & CO:

[08:56] youtube: Ferdinand aus Kamerun Redebeitrag bei Pegida am 4.Mai.15 must see!!!


Neu: 2015-05-05:

Allgemeine Themen:

[13:07] web: Ökonomen: Bahnstreik bremst Konjunktur im zweiten Quartal

Der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn wird die deutsche Konjunktur Ökonomen zufolge bremsen. Die Kosten in dem aktuellen Bahnstreik könnten sich auf bis zu 750 Millionen Euro summieren, wie Konjunkturexperte Stefan Kipar von der BayernLB am Dienstag erklärte.

[12:51] Broder: Jetzt hilft nur noch ein Streik der Kunden!

Streiks sind das legitime Recht von Piloten, Lokführern und Post-Mitarbeitern. Dumm nur, wenn Wehrlose zwischen die Fronten der Arbeitskämpfe geraten. Warum wir Kunden jetzt zurückstreiken sollten.

[11:43] andernwelt: Bahnstreik – Schon wieder oder Recht so!?

Bis in die 1990er Jahre war die Urabstimmung über einen Streik immer eine Zitterpartie für die Gewerkschaften. Oft genug sind die erforderlichen 75 Prozent Zustimmung nicht erreicht worden. Es waren dann 1998 die Piloten der Lufthansa, die hier eine neue Markierung gesetzt haben: 98 Prozent stimmten für Streik. Vorausgegangen war der Bruch eines alten Versprechens durch den Vorstandsvorsitzenden Weber. Warum gehört es heute fast zum Standard, wenn Arbeitnehmer zu beinahe 100 Prozent für Streik stimmen?

[13:39] Der Schrauber dazu:

Peter Haisenko hat nicht unrecht. Es ist frappierend, wieviele man für diesen Streik mobilisieren kann.

Trotzdem ist mir unklar, ob Weselsky ein U-Boot ist, das den Geschwätzgeber mittels erzeugter Volkwut in die Situation bringen soll, das Streikrecht einzuschränken. Und zwar vorbeugend für noch drohende Ereignisse und Restriktionen, die echte Streiks erzeugen könnten.

Alles in allem stelle ich aber fest: Da wir uns im Krieg befinden, System gegen Menschheit, ist der Streik richtig. Er schadet, er tut weh, er ist Kampf. Und alles, was diesem System irgendwie schadet, ist richtig, es muß endlich etwas losgehen und geschehen.

Tut ein paar Bahnkunden und auch anderen weh? Nochmal: Wir befinden uns im Krieg. Nicht im Vollkaskowohnzimmer mit Force-Feedback Sessel.

Jede Art von Crash und Systemkollaps tut weh.

Also Fazit: Es muß vielmehr davon geben, es ist Widerstand. Wie er zustande kommt, juckt mich dabei nicht mehr.

[14:00] Diese Piloten und Lokführer, die da mit fast 100% für Streiks stimmen, sind wie Lemminge. Die wirklichen Hintergründe verstehen sie nicht. Villeicht jagt der Mob nach dem Crash auch diese Lemminge, von denen er gequält wurde?WE.
 

[14:30] Der Schrauber:
Stimmt eindeutig, die Beweggründe für den Streik sind sicher nicht die systemischen Gründe, aus denen ich sage: Hauptsache es passiert was.
Ob der Mob sie später jagt, das weiß ich nicht. Ich vermute aber mal, daß sie dann einfach nur als Widerständler in Ruhe gelassen werden, sie waren eben etwas eher als der Mob unterwegs.
Es ist natürlich nicht auszuschließen, daß ein Systemkollaps solchen Einzelstreiks angelastet wird. Ich glaube aber, das Augenmerk geht dann woanders hin.

Es könnte passieren, dass Krawattenträger allgemein gejagt werden.WE.


[09:29] freiraum: Das ist Erpressung, Herr Weselsky!

Bekommen die Bahncard-Besitzer eigentlich alliquot den Anteil der Streiktage zum Jahrespreis zurückerstattet? Sollte man einklagen, dann wär' bald Schluß mit diesen Mätzchen! TB

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[18:20] Bald muss er den Verlust der Griechenmilliarden gestehen: Schäuble beruhigt: Die deutschen Steuergelder sind vorerst sicher

[09:27] buergerstimme: Josef Schuster: Wer im Glashaus sitzt, soll nicht...

Der Präsident des Zentralrates der Juden (ZdJ) in Deutschland ist also der Meinung, daß Deutschland es sich nicht leisten könne oder dürfe, Flüchtlinge abzulehnen. Deutschland hat seinerzeit Unheil über andere Länder und Menschen gebracht, daß es offensichtlich bis in alle Ewigkeit an seiner Schuld zu tragen habe. Nun, liebe Mitbürger, auf, auf Asche auf Ihr Haupt! Wie können Sie es wagen, an Demonstrationen teilzunehmen, die sich gegen flüchtende Facharbeiter aus Afrika richtet?

[09:40] Dazu passend: Ukrainischer Politiker fordert Kriegs-Reparationen von Deutschland
Langsam entwickelt sich eine Art Reparationsa-Forder-Industrie. Wie immer gilt: Alle gegen das böse Deutschland! Warum fordert niemand von den Amerikanern Reparationszahlungen? Die haben wesentlich höhere Schäden weltweit und wesentlich zeitnaher angerichtet! TB

[08:51] DWD: Das zahlt Deutschland als Reparation jährlich an Israel!

Vor etwa 20 Jahren wurden von Herrn Baum ( Bundestagsmitglied ) die DIREKTEN Zahlungen an den Staat Israel mit 130 Milliarden Dollar beziffiert. Hochgerechnet dürten es heute gut 700 Millarden sein. In dieser Summe sind nicht die permanenten ( u.a.Renten) Millitärhilfen (z.B. U-Boote usw.) enthalten.

Viel höher scheinen die nicht mit Geld bezifferbaren Kosten zu sein - wie das ständige Beschimpfen, die NAZI-Keule und der nationale Eigenhass, den Euer Präsident stets versucht zu schüren! Findet glücklicherwiese dieser würdelose Wahnsinn bald ein jähes Ende! TB


Neu: 2015-05-04:

Allgemeine Themen:

[19:40] RT: Hat jemand was zu sagen? Whistleblower-Skulpturen laden in Berlin zur Solidarität mit Snowden, Manning und Assange ein

Unterstützt von lokalen Aktivisten stellte der italienische Skulpturist Davide Dormino am vergangenen Freitag auf dem Alexanderplatz in Berlin sein öffentliches Kunstprojekt “ANYTHING TO SAY?” (“Hat jemand was zu sagen?”) vor. Das Werk ist eine Hommage an Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden. Als massive Bronze-Figuren stehen diese auf jeweils einem Stuhl. Ein vierter Stuhl daneben ist leer und lädt Menschen ein, sich in die Riege der Whistleblower Manning und Snowden und des Herausgebers Assange einzureihen. Das Kunstwerk tritt nach seiner Station in Berlin eine Weltreise an. Unterdessen kündigen Wikileaks und andere Whistleblower-Aktivisten neue Projekte und weitere Enthüllungen zu Geheimdiensten und geplanten Freihandelsabkommen an.

[19:33] Vice: Frankfurt wird von einer Entmietungs-Mafia terrorisiert

Es gibt ein paar Möglichkeiten, um als Hausbesitzer Mieter aus einer Wohnung zu bekommen: Man kann ihnen zum Beispiel Geld anbieten. Oder man kann versuchen nachzuweisen, dass die Mieter den Vertrag gebrochen haben. Man kann aber auch einfach jemanden vorbeischicken, der ihnen im eigenen Hausflur mit einer Eisenstange ins Gesicht schlägt.

[13:15] Er fühlt sich als Gott: Grüner Oberbürgermeister von Tübingen kann Widerspruch nicht leiden - Saudommes Gerede!

[13:00] NTV: GDL-Streik kostet richtig Geld Wirtschaft befürchtet riesigen Schaden

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHT) rechnet wegen des anlaufenden Lokführerstreiks mit hohen Belastungen für die Wirtschaft. Sein Präsident Eric Schweitzer bezifferte die drohenden Schäden auf 500 Millionen Euro. "Lager laufen leer, die Produktion stottert, es kann sogar zu Produktionsausfällen kommen. Alles in allem drohen Streikkosten von einer halben Milliarde Euro", klagte er.

Der Hass auf die Gewerkschaften soll wachsen...

[15:55] Der Wiederstandskämpfer zum Streik:

Selber schuld kann man dazu nur sagen, das Mitleid hält sich wahrhaftig in Grenzen. Als Entscheidungsträger mit hohen Gagen ist man dazu angehalten, genauestens zu untersuchen, mit wem man Kooperationen eingeht und mit wem nicht.
Auch in diesen Belangen gilt es, eine Due Diligence zu machen. Hätte man das rechtzeitig gemacht, wüßte man, dass Apparatschiks wie Eisenbahngesellschaften zu den unberechenbarsten und volatilsten Partnern gehören. Aus eigener Erfahrung kann ich nur wärmstens empfehlen, sich mit diesen Vereinen nicht einzulassen. Wenn man also mit kommunistischen Gebilden und Einrichtungen wie Bahngesellschaften enge Kooperationen eingeht, muß man damit rechnen auf die Schnauze zu fallen.

Zumindest sollte man einen Plan B für derartige Situationen in der Schublade liegen haben. Hundertprozentiges vertrauen in die Bahn ist absolut unangebracht, wie uns die Geschichte mehrfach lehrte. Und Bahnbedienstete sind eben auch Beamte, womit sie zu den unzuverlässigsten, parasitärsten und unbrauchbarsten Subjekten der Gesellschaft gehören.

WEG MIT DER VERWEICHLICHTEN SCHIENE !
HER MIT DEN HARTEN STREETFIGHTERN !

[19:00] Ideologie beiseite: für manche Transporte bleibt nur die Bahn, wie der Artikel zeigt. Ich würde an Stelle der Witschaftsführer einfach intelligenter vorgehen, als nur zu jammern. Die haben genug Geld, um richtige Kampagnen gegen den Egomanen Weselsky zu fahren. Ausserdem sollten sie bei den Geheimdiensten um Material über ihn nachfragen...WE.
 

[10:50] Der Silberfuchs zu Verkehrswirtschaftlicher und ökologischer Vergleich der Verkehrsträger Straße, Bahn und Wasserstraße

In den letzten Tagen hatten wir immer mal wieder die Forderung nach Auflösung der ÖBB und der DB um die verkrusteten Strukturen zu beseitigen. Hier ein interessanter Vergleich zum spezifischen Energieverbrauch verschiedener Transportmittel (Schiene, Straße und Wasser). Nicht die Abrissbirne ist das geeignete Instrument, sondern die von WE. präferierte Sanierung der "staatlichen" Betriebe durch Privatisierung ohne Subventionen.

Beim letzten Briefing wurde mir gesagt, dass es keine Subventionen für Eisenbahnen mehr geben wird und dass diese privatisiert werden. Dann fährt dort der eiserne Besen durch.WE.
 

[10:00] Wer noch arbeitet, ist dumm: Hartz-IV-Bezieher bekommen im Schnitt 887 Euro im Monat

[11:15] Leserkommentar mit eigenen Erfahrungen:

Zu diesem Thema ( Hartz-IV- Bezieher bekommen im Schnitt 887 Euro im Monat) habe ich meine eigenen, persönlichen und bittere Erfahrungen gemacht.

Im Januar 2012 erlitt ich einen Arbeitsunfall. Die Meldung an die zuständige Berufsgenossenschaft erfolgte, therapeutische Maßnahmen zur Wiederherstellung meiner Arbeitskraft wurden eingeleitet. Die Berichte der zuständigen BG - Ärztin an die BG waren für mich existenzvernichtend. Die BG verweigert bis heute aufgrund der Berichte der BG- Ärztin und Gutachterin eine Anerkennung der Folgeschäden, wonach ich als ehemals Selbstständige auf Hartz IV angewiesen war.

Die Konsequenz: Umzug auf eigene Kosten in eine Hartz IV Wohnung, (45 qm und max. 225 Kaltmiete als Alleinstehende) Auflösung von Kapitalanlagen, Verkauf des Autos, Verkauf wertvoller Möbel, Bargeld und Ersparnisse mußten erst verbraucht werden, bevor Hartz IV bewilligt wurde.
Dazu zählte auch, dass Lebensmittelvorräte und erst Recht EM als Kapital angesehen wird.
Außendienstmitarbeiter standen unangemeldet vor der Tür, durchforsteten die Wohnung, um die Bedürftigkeit festzustellen.
Alles, was ich mir erarbeitet habe, wurde mir genommen und zwar nur deshalb, weil das Kartell Berufsgenossenschaft Verschleppungstaktik betreibt.
In meinen Augen sind die Berufsgenossenschaften (die staatlich sind) kriminelle Vereinigungen, die bewußt auf Zeit spielen.
Mittlerweile bekomme ich seit 1 Jahr Rente wegen voller Erwerbsminderung von der Deutschen Rentenversicherung als Vorleistung gegenüber meinen Ansprüchen der Berufsgenossenschaft. Diese Vorleistung setzt aber voraus, dass Klage erhoben wird!
Selbstverständlich habe ich Klage beim Sozialgericht eingereicht, mein Kampf dauert jetzt schon fast 3, 5 Jahre.
Erst jetzt hat die BG beim Sozialgericht Band 1- 3 der Verwaltungsvorschriften für Berufsgenossenschaften eingereicht. Bis der Richter das durchgearbeitet hat, vergehen nochmals min. 5 Jahre.

Es passt zu Ihren Ausführungen, Herr Eichelburg, dass dieser Staat ehrliche Arbeiter, die sich selbst unabhängig vom System machen wollen oder wollten, gnadenlos vernichtet werden sollen.

Leider kein Moslem gewesen.
 

[9:20] Guter Rat: Akif Pirincci zu den linksgrünen Deutschland-Abschaffern: “Verlasst dieses Land!”

[7:30] Focus: So wütend reagieren die Bahn-Kunden auf den neuen Streik

Der Tarifkonflikt bei der Bahn eskaliert erneut. Die Lokführer wollen den Verkehr eine knappe Woche lahmlegen - so lange wie noch nie in der Auseinandersetzung. Bahnkunden machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft.

Genau das ist das wirkliche Ziel dieses Streiks, der dafür bei Weselsky "bestellt" wurde: Hassaufbau auf die Gewerkschaften.WE.

[9:20] Leserkommentar:
Nun ist es also amtlich, die GdL streikt fast die ganze Woche. Etwas tröstliches gibt es dabei aber. Der Personennahverkehr und die Bestellung des selbigen ist Ländersache. Alle diese Leistungen werden auf Landesebene alle paar Jahre neu ausgeschrieben. Europaweit selbstverständlich. So kommt es, das Leistungen welche ursprünglich von DB Regio erbracht, mit einmal von anderen Unternehmen gefahren werden. Bundesweit hat die DB mit verlorenen Ausschreibungen zu kämpfen, dieser Trend wird sich angesichts der Politik von DB und GdL sicher verstärken.
Ich kann den Lokführern beim Sägen an Ihrem eigenen Ast nur eine gute Woche wünschen und "gut Holz"
Bei mir auf der Strecke wird es diese Woche also wieder mal etwas ruhiger, die Privatbahnen fahren selbstverständlich und die DB richtet hoffentlich Schienenersatzverkehr ein. Den Fahrgästen wünsche ich von ganzen Herzen, das sich die persönlichen Auswirkungen in Grenzen halten. Seien Sie versichert, dieses Affentheater regelt sich, aber sicher nicht im Sinn der GdL.

[10:00] Der Schrauber:
Interessantes Detail an dem geplanten Güterzugstreik der GDL: Fängt am Montag an und soll 7 Tage dauern.
Das ist dann der 11.05., das Datum aus dem Economy Cover.
7 Tage ohne Güterzüge ist auch schon etwas, da dürfte einiges ausgehen.

Der Hass soll maximiert werden.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[13:30] Satire: Als die Römer (Pardon: Germanen!) frech geworden

Wie informierte Kreise berichten, beabsichtigt die italienische Regierung, Reparationsforderungen im Zusammenhang mit dem von germanischen Streitkräften im Jahr 9 n. Chr. im Teutoburger Wald angerichteten Massaker, bei dem bis zu 20.000 Erkundungs-, Vermessungs- und Verwaltungskräfte des Römischen Reiches grausam niedergemetzelt wurden, zu stellen.

Der Gauckler würde auch hier mit Michels Steuergeld zahlen.
 

[9:40] Freeman: Die Verräter sitzen in Berlin und der Feind in Washington

[9:00] Leserzuschrift zu Aktueller Spiegel

Hut ab. So viel Mut zur Wahrheit hätte ich vom Spiegel nicht erwartet.

Der Spiegel hat sich immer schon stark mit dem NSA-Thema befasst, vermutlich wurde ihm das "zugeteilt". Die Merkel wird jetzt abgeschossen.WE.

[11:45] Leserkommentar: Der Titel "Hochverrat in jeder Hinsicht" wäre treffender.
 

[8:45] Ist ja auch kein Wunder: Umfrage: Die Deutschen sind mehrheitlich Euro-Skeptiker


Neu: 2015-05-03:

Allgemeine Themen:

[19:30] Sciencefiles: Ist die GDL eine terroristische Vereinigung?

Ja, sie terrorisiert alle Bahnfahrer, das sind Millionen. Also ist es Grossterror.WE.
 

[18:00] Noch etwas zur GEZ: Mehr als 2.000.000 Zweifler am Rundfunkbeitrag

Wir wollen das Thema ab jetzt nicht mehr gross behandeln.WE.
 

[13:30] Das gibt es eben nur für Asylanten: Warum werden deutsche Obdachlose nicht in öffentlichen Gebäuden untergebracht?

[13:30] TO: Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

Zur Halbzeit der Amtsperiode von Bundespräsident Joachim Gauck wünscht sich nach einer Umfrage gut die Hälfte der Bürger, dass er ein zweites Mal antritt. Die Zustimmung für seine bisherige Arbeit ist noch viel größer.

Wenn man abstimmt, sieht man die Wahrheit: 89% sagen nein. Das ist wieder so eine totale Medienlüge, auf die mich meine Quellen hingewiesen haben.WE.
 

[7:45] RBB: Streik bei Geldtransport-Firma Prosegur - Ersten Geldautomaten gehen die Scheine aus

Der Grund für den Steik wirkt irre, also geht es nur darum, möglichst viele Deutsche zu ärgern. Wie bei den Lokführern.WE.

[8:20] Leserkommentar: Verbot der Gewerkschaften:

Ich möchte heute etwas allergisch zum Thema „Gewerkschafts-Verbot" reagieren...dies hat es in der Geschichte Deutschlands schon einmal gegeben – zu Beginn einer unsäglichen Zeit. Wünschen Sie sich diese Zeit zurück...ich wäre im Widerstand! Dank der positiven Politik der Gewerkschaften gibt es in Deutschland eine Sozialpartnerschaft und eine funktionierte Mitbestimmung – dies hat für einen Betriebsfrieden seit vielen Jahrzehnten gesorgt. Nur weil ein wildgewordener Lokomotivführer eine Bewegung diskreditiert, die seit Jahrzehnten an unserer Gesellschaft positive Teilhabe habt - dies zum Verbot der Gewerkschaften aufzublasen...das kann nur Ihrer Hass-Propaganda einfallen...

Wenn man sich ansieht, wie die Gewerkschaften gesteuert werden, dann kann man nur zur Ansicht kommen, dass sie verboten werden sollen. Beim letzten Briefing wurde mir wieder gesagt, dass die Habsburger nur bereit stehen, wenn das heutige, politische System AUF ALLEN EBENEN restlos beseitigt wird. Dazu gehören auch die Gewerkschaften. Man braucht sich nur ansehen, wie sich alles Linke selbst zerstören muss.WE.

[10:00] Leserkommentar:
Die Behauptung, das die Gewerkschaften in den letzten Jahrzehnten zu Mitbestimmung und Betriebsfrieden geführt hätten mag stimmen. Das ist jedoch die Vergangenheit.
Aber wie ist die Situation heute? Unter der rot-grünen Regierung Schröder wurde die Agenda 2010 mit ihren unsäglichen Gesetzen zu Zeitarbeit und Co., Hartz 4 usw. beschlossen. Die Gewerkschaften haben stillgehalten und damit Lohnentwicklung von Jahrzehnten zerstört. Betriebsfrieden heute- Fehlanzeige?! Es gibt Tarifarbeiter und Zeitarbeiter, Scheinselbstständige und noch billigere Lohnsklaven aus Osteuropa.
Über das Gekungel innerhalb von Gewerkschaft und Betriebsrat möchte ich mich lieber nicht äußern, das wäre dem Frieden hier nicht sonderlich zuträglich und würde außerdem zu weit führen.

Um schöne Posten, Gehälter und Dienstwagen für die Gewerkschaftsbosse geht es, sonst um nichts mehr.WE.

[10:30] Leserkommentar-FR: Bilderberger und Volksverraeter:

Manche ignorieren einfach jegliche Tatsache, dass Gerwerkschaftsobere zu Bilderbergtreffen gehen und das zum Schaden der Arbeiterklasse, dass die Gewerkschaften die groessten Vorreiter fuer Lohnsklaverei, Lohnpreisdrueckung sind, indem sie dafuer sorgen, das Unternehmen schliessen muessen,oder abwandern ,oder indem man Neger, Orientalen und Ziegeuner masenhaft in Laender reinholt, dass man unsaegliche Frauenquoten einfuehrt.
Unsaeglich ist es vorallem, dass hinter Gewerkschaftsdemonstrationen ein Zwang zum Mitmachen steht. Wie zur besten Nazi- oder Kommunistenzeit.

Die gehören alle zusammen zur derzeit herrschenden Klasse, die bald entfernt wird.

[10:30] Leserkommentar:
Die Arbeitnehmer brauchen eine funktionierende Vertretung ihrer Interessen, zumindest so lange es mächtige Arbeitgeberlobbyisten gibt.
Wohlgemerkt: aber diese Gewerkschaften, welche nur noch linken Klassenkampf führt, brauchen wir nicht. Die aktuelle Gewerkschaften haben ausgedient. Sie haben nicht verhindert, dass die hälfte der Einkommensumme keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Von Gerechtigkeit sind sie weit abgekommen. Gewerkschaften haben nicht verhindert, dass viele von ihrer Arbeit nicht anständig leben können. Mit der Pro-Zuwanderung-Politik betreiben sie sogar die Gewinnmaximierung von Unternehmen. Und sie haben wohl alle nicht das Schuldgeldsystem nur ansatzweise begriffen, sonst würden sie anders handeln. Der idelogische linke Kampf ist aber dem Kräftegleichgewicht mit dem Arbeitgebern letztlich sehr abträglich. WEG MIT DIESER GEWERKSCHAFT, - WIR BRAUCHEN EINE ANDERE!

Gegen die hohe Steuerbelastung unternimmt die Gewerkschaft natürlich nichts.

[14:50] Der Widerstandskämpfer zu: Verbot der Gewerkschaften:

Es ist natürlich nicht zu leugnen, dass es zur Zeit der Industrialisierung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu extremen Misständen im Unternehmertum gekommen ist. Diese Entwicklung hat ja erst das Aufkommen sozialistischer Bewegungen und Gewerkschaften ermöglicht. Folglich sollte das Unternehmertum daraus gelernt haben, dass es mit brutalem und ausbeuterischem Geldstreben und unbändiger Gier es zu verantworten hat , Geister gerufen zu haben, die es nun nicht mehr losbekommt. Man darf in dem Zusammenhang aber auch nicht vergessen, dess es damals sehr wohl auch Beispiele und Vorbilder visionärer Unternehmer gab, die erkannten, dass eine gesamtheitliche Grundversorgung der Arbeiterschaft die Produktionsergebnisse positiv beeinflußte.

Möge die politische Vertretung von Arbeiterinteressen seinerzeit absolut ihre Berechtigung gehabt haben, indem man vehement einen Keil in das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer getrieben hat. Die Zeiten haben sich aber geändert. Und Unternehmer und Arbeitnehmer sind zu der Erkenntnis gelangt, dass sie als Produktionsfaktoren im selben Boot sitzen. Man braucht nur mit offenen Augen die kleinstrukturierte Wirtschaft zu betrachten, um zu erkennen, dass in unzähligen KMU´s politische Arbeitnehmervertretung großteils obsolet geworden ist. Unternehmer und Arbeitnehmer ziehen gemeinsam am selben Strang. Das Leben zur Hölle machen ihnen mittlerweile Beamte und Funktionäre, daher ist das deklarierte Feindbild der Arbeitnehmer nicht mehr der Unternehmer, sondern der diktatorische Funktionär.

Arbeitnehmervertretungen auf gesetzlicher wie auf freiwilliger Basis sind heutzutage zu mächtigen Selbsterhaltungsapparaten verkommen, die lediglich ihre eigene Interessen vertreten. Die Arbeitnehmerschaft wurde von diesen Institutionen nur belogen, bestohlen und betrogen sowie an die Grenze zur Armut getrieben. Arbeiter aller Branchen haben dies längst erkannt, sonst würden sie nicht scharenweise den kommunistischen Parteien als Wähler abhanden kommen. Verständlich, da diese nur deren wirtschaftlichen Aufstieg blockiert, behindert und konterkariert haben.

WEG MIT DEN KOMMUNISTISCHEN KEILEN !
HER MIT DEM EHRLICHEN UNTERNEHMER-ARBEITNEHMER-DIALOG !

Bald kommen wieder die alten Zeiten wie vor 150 Jahren.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[14:45] Staatsstreich.at: Reparationen: Der Schlussstrich, den die Deutschen nötig hätten

Der deutsche Bundespastor ist jedenfalls gerade dabei, eine neue Entschädigungsrunde in Gang zu setzen. Der Schlusstrich, den die Deutschen wirklich benötigten, ist der unter Gauck, Merkel, Gabriel & Co., oder genauer: unter deren Politik.

Ob der Gauckler es überhaupt bis ins Straflager schaffen wird? dort stehen sicher jede Menge an "Aufsehern" bereit.

Leserkommentar:
Ich möchte auf folgendes Hinweisen, was viele NICHT sehen: Meiner Meinung nach ist der Gauckler derjenige, welcher allen anderen Demokratten vor die Nase gesetzt wurde (aus diesem Grund wurde auch den Vorgänger in einer nie dagewesenen, medialen Hetzkampagne aus dem Amt gejagt) ER ist derjenige welcher ALLE anderen in der Hand haben soll - alle Informationen und Belege (zum Zwecke der Erpressung) hat er für seine Oberen aus SEINER Gauck-Behörde fein säuberlich abgegriffen. Auch die Akten über die eigene Person musste er vermutlich abliefern. Aus dieser Perspektive betrachtet mach das alles Sinn..

Der Gauckler ist auch nur ein erpressbarer Handlanger, man hat ihn in der Hand.
 

[14:00] Diese Frage kann mit Ja beantwortet werden: Is Merkel a CIA Asset?

Es ist Zeit für die Enthüllungen und dass das Merkel verschwindet.
 

[9:40] Leserzuschrift: Hilfe, wir gehen unter:

Wenn jetzt nicht bald die große Wende in Europa kommt und alle Werte umgekehrt werden, dann wird der neue Deutsche Kaiser nur noch ein Volk aus Muselmanen, männlichen Schwarzafrikanern und deutschen Vergewaltigungsopfern regieren dürfen!!!

Alle anderen sind bis dahin ausgewandert, gestorben oder wurden von Fachkräften erschlagen.

Es ist meiner Meinung nach sowie schon zu spät „das Ruder noch herumzureißen"!!!
Von dem Ganzen, was man (Westalliierte, UNO, NATO und EU) seit 09. Mai 1945 mit uns hier und weltweit gemacht hat, werden sich die Deutschen Völker sehr wahrscheinlich leider nicht mehr erholen...
Das war auch das einzige Ziel!

So schlimm ist es noch nicht, aber es soll der Eindruck erweckt werden, dass diese politische Klasse total versagt.WE.
 

[8:00] Der Analytiker zu Deutsche Verbrechen an Herero und Nama "Dieser Schritt ist unvermeidlich"

Deutschland muss die Verbrechen in der damaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika als Völkermord anerkennen, fordert die frühere Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Das erfordere der Respekt vor den Opfern - und die eigene Glaubwürdigkeit.

Wie kann man erklären, dass nach den Ausfällen des Gauklers bezüglich Reparationen an GR nun diese Soz-Emanze auch noch Reparationen für die Deutsch-Südwest-Neger will? Das liegt 5 Generationen zurück - weit über 100 Jahre - zur selben Zeit hatten alle europäischen Grossmächte irgendwo Kolonien (und deutlich mehr als D) und haben das Gleiche getan - das kann man nur noch wie WE erklärt, mit verordneter Selbstzerstörung der politischen Klasse erklären. Wann fordert man die Deutschen endlich auf, für die Verluste Italiens in der Teutoburger Schlacht des Arminius Reparationen von Deutschland zu fordern - immerhin fragte Augustus damals "Wer gibt mir meine Legionen wieder?" - wer denn sonst als Deutschland aus dem Jahr 2015 !?

Ja, Selbstzerstörung der politischen Klasse ist das richtige Wort. Die müssen sich jetzt in den Augen der Bürger selbst zerstören. Steht im Drehbuch. Wir sehen derzeit fast nur mehr das. Der Michel soll reif für den Kaiser gemacht werden.WE.

[9:00] Der Schrauber:
Achja, die rote Heidi, wie sie in ihren Sozial Parasitären Deppenlogen genannt wird, lebt auch noch und möchte das auch mitteilen.
Die Hereros liegen ihr aber schon immer am Herzen, davon termelt die schon seit 30 Jahren. Weil sie vermutlich schon in der Kindheit zuwenig Ferreros, nämlich Küßchen, bekommen hat. Was sie natürlich nicht einsieht: Stalinistische Giftnudeln küßt niemand, nicht mal die Muse!

Es wird bei der Selbstzerstörung der politischen Klasse alles aufgeboten, was es gibt. Wir dürfen zusehen.WE.
 

[7:30] DWN: Mit deutschen Steuergeldern: Adenauer-Stiftung mischt in der Ukraine kräftig mit

Vitali Klitschko gilt als politischer Ziehsohn der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die CDU-nahe Organisation spielte beim Sturz der Regierung Janukowitsch eine Schlüsselrolle. Finanziert wird die Adenauer-Stiftung größtenteils durch den Steuerzahler. Über die Zuteilung der Mittel entscheidet der Bundestag. Was genau mit den Steuergeldern der Deutschen in der Ukraine geschieht, ist nicht klar.

Wieder einmal: die politische Bande von Berlin entscheidet rein willkürlich, was mit den Steuergeldern der Deutschen passiert. Weg mit der politischen Bande!

PS: vor den kommenden Volksgerichten wird die Verschwendung von Steuergeldern einer der Hauptpunkte sein, mit denen die politische Klasse konfrontiert werden wird. Falls sie es bis dorthin schafft.WE.


Neu: 2015-05-02:

Allgemeine Themen:

[09:48] Leser-Zuschrift-DE zu den DB-Streiks und Privatisierungen: must read!!!

Ich habe viele Jahre für die DB gearbeitet und bin mittlerweile bei einem kleinen privaten Eisenbahnunternehmen tätig. Ich habe täglich mit Lokführern der DB im Arbeitsbereich Kontakt. Es gibt einige, welche folgende Auffassung vertreten.
Die häufigen Streiks haben hauptsächlich den Sinn, das bestehende Streikrecht gegen die Wand zu fahren! Der führende und entscheidende Kopf der GdL wurde längst gekauft um einen Grund zu bekommen, gesetzliche Änderungen im Streikrecht vornehmen zu können. Leider merken die wenigsten, das Sie wieder mal als trojanisches Pferd missbraucht werden.

Zu den gewünschten Privatisierungen im Bahnbereich kann ich aus meiner Perspektive nur sagen, ja bitte.
Die Firma, für die ich mittlerweile arbeite hat einen völlig heruntergewirtschafteten Bereich zu neuen Erfolg verholfen. Es wurde in Mensch und Material investiert wo vorher Stillstand herrschte. Es ist für mich täglich eine Freude, zu sehen, wie Totgesagtes zu neuem Leben erwacht. Die meisten meiner früheren Kollegen klammern sich an die DB aus Gründen der Sicherheit. Solch ein Konzern geht nicht pleite, folglich hat man ein sicheres Einkommen. Das mag zwar so sein, lähmt aber gleichzeitig sowohl den Konzern als auch den Beschäftigten. Privatisierungen im Bahnbereich sind eine Chance, uralte Verkrustungen aufzubrechen.

[11:00] Genau das dürfte der Fall sein: seht her, wie die Gewerkschaften das Streikrecht missbrauchen. Auch steuert man den DGB total in die Multikulti-Ecke. Die werden alle verboten werden.WE.

[10:58] Der Schrauber zur Zuschrift darüber:

Ich stimme dem Leser vollumfänglich zu! Den gleichen Gedanken hatte ich gestern abend, während ich die Diskussion auf HG verfolgte, bzw. wenn ich mir diese Streiks jetzt anschaue, samt der Berichterstattung. Machte es vor einiger Zeit noch Sinn, sah es da noch aus, als ob der ein ungebrochener Kämpfer sei, wirken die Streiks mittlerweile völlig deplaziert, niemand weiß so richtig, worum es überhaupt geht.
Also lanciert. Das sieht in der Tat so aus, als ob der "Vorkämpfer"
gezielt darauf abgerichtet wurde, das Streikrecht so zu mißbrauchen, daß man über die Skandalisierungspresse geschwätzliche Beschränkungen schmackhaft machen kann, bzw. sogar die Forderung dessen durch die Masse gestellt wird.

[19:08] Leser-Kommentar-DE zum Verbot von Gewerkschaften:

War heute gegen 11:00 in Düsseldorf Einkäufen : normalerweise bin ich der einzige Kunde, heute stand ich in einer Schlange etwa 30 Minuten. Kein preiswertes Silber (Maples, Philharmoniker) keine Goldrand, keine Unzenbarren, nur Sammlerkrempel . 20g-Barren waren nur noch 4 vorhanden.
Der Verkäufer sägte, es liege am Brückentag, ausgefallenen Lieferungen und dem gesunkenen Preis...mag alles sein, ausverkaufte Schalter hätten wir schon erlebt, aber die Schlange hat mich stutzig gemacht...die Leute fangen an aufzuwachen...!
Seltsam, daß in der Schlange auch Niederländer und Franzosen waren (oder Belgier)

[09:51] Der Silberfuchs zum Widerstandskämpfer von gestern 15:00 Uhr in dieser Rubrik:

So sehr ich Ihre Meinung und Ihre lauten (berechtigten) Rufe nach Freiheit allgemein schätze, glaube ich, dass Sie hier auf einem gewaltigen Irrweg sind.
Die Schiene ist zu Lande sowohl energetisch gesehen als auch nach Massentransport (an Menschen und Gütern) betrachtet, mit Abstand das effektivste Transportmittel auf mittlere und auch auf lange Distanz. Deshalb kann es nur die von W.E. leise genannte Lösung der Privatisierung geben: "Auch die Schiene wird privat (was davon brauchbar ist, der Rest verfällt)."
Gold geb' ich für Eisen (alias Schienenstränge), mit Vergnügen!

[11:00] Der Massentransport wird in Zukunft generell wieder mehr Bedeutung gewinnen, da sich nur mehr Wenige ein Auto werden leisten können.WE.

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[17:48] youtube: Die USA beuten Deutschland wirtschaftlich aus (P.Haisenko)

[7:30] NTV: "Bedürfnis vieler Griechen" Gauck ist offen für Reparationen

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Reparations-Debatte wieder angefacht und sich offen gezeigt für eine Wiedergutmachung deutscher Kriegsverbrechen in Griechenland. "Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben - unter anderem in Griechenland, worüber wir beschämend lange wenig wussten", sagte Gauck der "Süddeutschen Zeitung" laut Vorabbericht. Er fügte hinzu: "Es ist richtig, wenn ein geschichtsbewusstes Land wie unseres auslotet, welche Möglichkeiten von Wiedergutmachung es geben könnte."

Volksverräter at his best, kann man da nur sagen. Es ist einfach unglaublich, welche Personen die Spitze dieses Staates repräsentieren. Wenn man dem Gauckler mit den richtigen Akten winkt, stiehlt er sicher auch noch die 280 Mrd. von den Konten der Deutschen, um sie den Griechen zu schenken. Der Gauckler macht euch Deutsche richtig reif für den Kaiser, das ist in Wirklichkeit seine einzige Aufgabe.WE.

[11:02] Leser-Kommentare-DE zu Gauck:

(1) Gauck leidet unter der angstgetriebenen rücksichtslosen Profilierungssucht des Konvertiten. Aber es ist ja nicht sein Geld. Mich würde nur interessieren, wie viel er selbst als Reparation bezahlen würde.

(2) ich habe heute an Herrn Gauck einen offenen Brief geschrieben, wo ich den Vorrang der Reparationen an DDR Bürger gegenüber den Griechen angemahnt habe:
"Sehr geehrter Herr Gauck,
mit Interesse habe ich zur Kenntnis genommen, dass Sie die Reparationsforderungen der Griechischen Regierung für diskussionswürdig halten.
Ich vertrete seit 1990 mehre Bürger der DDR, deren Eigentum teilweise durch die DDR aber auch durch die Bundesrepublik entschädigungslos enteignet wurde.
Aus diesem Grund rege ich an, dass nicht lediglich die Reparationszahlungen an Griechenland, sondern auch die Enteignungen von DDR Bürgern durch die Bundesrepublik auf die Tagesordnung gesetzt werden.

[11:10] Der Gauck ist sicher nur ein erpressbarer Handlanger, der immer Angst hat, dass Böses über ihn in die Medien kommt und er damit abserviert wird.WE.

(3) Dem Gauck kann man nicht mit „Akten" winken.
Diestel, der letzte DDR-Innenminister, hatte sich aufgeregt, weil der erste Stasi-Beauftragte Gauck sich einen Nachmittag in seinem Büro eingeschlossen hatte und seine Akten säuberte.
Öffentlicher Protest?

[11:40] Der Bondaffe zu Gauck:

Man muß das anders sehen, anders beleuchten. Das ist eine versteckte Griechenlandhilfe, mehr nicht. Das übliche Spiel mit der Zeit. Alle anderen Geldquellen sind versiegt, da steht kein Geld mehr zur Verfügung. Die Rettungsfonds sind leer und pleite. Jetzt muß der Gauck ran mit diesem Gewäsch. Der Gauck ist wirklich übel, der muß vielseitig erpressbar sein. Wirklich großes Theater, war für ein Drama. Ich staune und staune und staune. Es gibt immer noch eine Steigerung.

Gauck - die griechische Rettung? Das letzte Hintertürl? Auch Gauck kann die Griechen nicht retten. Es ist doch egal WIE das Geld heißt, daß man den Griechen nachschmeisst. Es ist einfach nur WEGWERFGELD.


Neu: 2015-05-01:

Allgemeine Themen:

[13:30] JF zum heilgen Tag der Arbeiterverräter: 1. Mai Lobby für Linke

Den Weg der SPD von der Arbeiterpartei zur Lobby der Umverteilungsempfänger sind die Gewerkschaften mit Verzögerung mitgegangen. Längst sind Gewerkschaftsbund und Einzelgewerkschaften mit eigenen Firmen und Gesellschaften selbst Großanbieter auf dem steuerfinanzierten Markt der Sozialindustrie. Nicht daß sie dabei selbst stets vorbildliche Arbeitgeber wären: Zwischen Großverdiener-Funktionären auf der einen, schlechtbezahlten und ausgenutzten Angestellten auf der anderen Seite klafft auch in den Gewerkschaftsapparaten so manche Lücke.

Weg mit der Bande!

[15:00] Der Schrauber dazu:

Der Artikel über die Arbeiterverräter und Solidaritätsmafia genannt DGB in der JF ist natürlich vollumfänglich zutreffend.
Hier kommen aber noch Dinge dazu, nämlich die unverschämten Forderungen, die die Parasiten stellen, und zwar immer an ihre eigentliche Klientel, die sie schon lange vergessen haben, außer bei der Einziehung der Deppentribute, auch Gewerkschaftsbeiträge genannt.

http://www.blu-news.org/2015/05/01/1-mai-dgb-und-integrationsraete-fordern/
"Am 1. Mai findet in vielen Städten Nordrhein-Westfalens der Aktionstag der Integrationsräte zur Einführung des kommunalen Wahlrechts für Nicht-EU-Ausländer statt. Unterstützt wird diese Forderung unter anderem vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), auf dessen Kundgebungen die jeweiligen Integrationsräte am Freitag ihre Stände aufbauen."

"Der 1947 in der Türkei geborene Tayfun Keltek ist seit 1985 Mitglied der SPD. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk sagte er im Januar, dass es nach 60 Jahren Einwanderung „selbstverständlich" sei, dass der Islam zu Deutschland gehöre."

Noch irgendwelche Fragen, welche Interessen der DGB vertritt? Interessanterweise sind die verratenen Opfer gerne bereit, ihre Folterknechte noch für ihre Dienste zu bezahlen. Und zwar so, daß sie in der Dienstwagenhierarchie ganz oben stehen!

Weiterhin denkt der DGB natürlich an alles, zelebriert das Multikulti Vorwurfs und Forderungsprogramm perfekt inszeniert, sogar ein paar Glatzen hat man angeheuert:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_73861936/rechtsextreme-stuermen-maikundgebung-in-weimar.html

Gehört auch zum Inventar, ist immer so: Jubel- wie Prügelperser werden geboten, um die Show abzurunden, bißchen Opferstatus muß sein. Ohne kann die Solidaritätsmafia nicht. Wie soll man auch sonst seine verratenen Mitglieder weiter bei schlechtem Gewissen und offenem Portemonnaie halten?

An der Art, wie sich diese Bonzen gegen das eigene Volk stellen müssen, erkennt man sehr gut, dass sie alle verschwinden sollen.WE.
 

[9:30] Mannheimer-Blog von 2014: Das Jahrtausend-Verbrechen: Politik und Medien arbeiten Hand in Hand an der Beseitigung des deutschen Volks

Mit einer schönen Liste von deutschfeindlichen Zitaten deutscher Politiker. Morgen erscheint von mir ein Artikel auf MMnews über die Beseitigung der politischen Klasse. Die wichtigsten Elemente zur Aufstachelung der Volkswut fehlen noch: Terror, Vermögensverlust und Hunger. Wie heisst es von meinen Quellen: jeder der im TV auftaucht wird eine Zielscheibe des Mobs sein. Der Furor des Mobs soll unvorstellbar gross werden.WE.
 

[9:15] Spiegel: Lokführer drohen mit Extremstreik: "Diesmal wird es richtig lange"

Ich denke, bei diesen Streiks geht es um etwas ganz anderes: Hassaufbau auf die Gewerkschaften. Denn solche Verkehrsstreiks ärgern grosse Massen.WE.

[10:20] Leserkommentar:
Bezüglich des Hassaufbaus auf die Gewerkschaften gebe ich Ihnen Recht. Es grummelt ja schon irgendwie unter den Menschen. In der heutigen Zeit sind die Gewerkschaften eher hinderlich. Somit lebt ja Claus Weselsky sehr gefährlich...andererseits...seine Machtgeilheit (entschuldigen Sie bitte den Ausdruck) macht ihn halt benutzbar. Jeder trägt die Verantwortung für das, was er tut...oder eben unterlässt (wie Frau Merkel...sie hat auch nur vergessen, Bescheid zu sagen, dass sie die Spionage duldet *grins*)

Gegen Weselsky hat man sicher auch etwas in der Hand, auch wenn es nur sein potentieller Sturz in die Bedutungslosigkeit ist.WE.

[15:00] Der Widerstandskämpfer dazu:

Es ist höchst an der Zeit die Drohung der Stilllegung der Bahn auszusprechen und die Enteignung der Schieneninfrastruktur auszusprechen, zu beschließen und umzusetzen. Die endgültige Einstellung des parasitären Bahnbetriebes würde womöglich ein neues Wirtschaftswunder bewirken.

Unzählige Betriebe würden nämlich von einem Umbau des Schienennetzes in ein leistungsfähiges Straßennetz profitieren. Unzählige Pendler, Konsumenten und Unternehmen würden von der Gewährleistung eines privaten Personen- und Güterverkehrs auf Basis von LKW und Bus Nutzen ziehen. Ein richtig aufgezogenes Verkehrssystem auf privater Basis wäre auch wesentlich weniger anfällig für Streikbewegungen.

Unter dem Aspekt wiederkehrender Arbeitsniederlegungen bei Bahn und Fluglinien erfährt der Privatverkehr auf Straße seine berechtigte Renaissance. Der Staat wird dabei die erforderliche Infrastruktur kaum gewährleisten können. Auch hier gilt selbstverständlich, dass man die Privaten ran lassen soll. Immerhin das könnte der Staat ermöglichen, aber angesichts einer unfähigen und korrupten Nomenklatura eher eine unrealistische Vision.

WEG MIT DER KOMMUNISTISCHEN SCHIENE !
HER MIT DER PRIVATEN STRASSE !

Auch die Schiene wird privat (was davon brauchbar ist, der Rest verfällt).WE.

[19:50] Leser-Kommentar-DE zum Streik:

Ich verstehe die massive Hetze gegen Weselsky speziell auf Hartgeld nicht. Er ist doch einer der wenigen, wenn nicht der einzige Arbeitnehmervertreter, der die Interessen der Mitglieder seiner Gewerkschaft überhaupt noch vertritt. Die anderen Gewerkschaften sind längt Pseudogewerkschaften, die mit den Parteien und Bundesregierung in einem Boot sitzen.

Sogar die SPD hetzt gegen diesen Mann und die Bundesregierung wird jetzt mit diesem Vorwand ein eigenes Streikbeschneidungs- bzw. Verbotsgesetz verabschieden um die nächste Stufe der Lohn- und Gehaltsdrückungsrunden einzuläuten und den Menschen jede Gegenwehr unmöglich zu machen. Bei einer Hart-aber-fair Runde dachte ich zuerst, die SPD-Frau wäre Pressesprecherin oder der Personalvorstand der Bahn, so extrem hat sie Weselsky angegriffen und ist gegen das grundgesetzliche garantierte Streikrecht eingetreten.
Dabei ist alles einfach: früher waren alle Lokführer Beamte ohne Streikreicht. Die hat man jetzt zu Angestellten gemacht, sie sollen aber trotz reduzierter Sicherheit, Rente und Gehalt nicht streiken dürfen. Das ist doch Unsinn. Entweder Beamte ohne Streikreicht oder Angestellte mit Streikrecht, alles andere ist Diktator.

Speziell Hartgeld-Leser müssten doch sofort stutzig extrem werden, wenn sowohl die Medien als auch die die Bundesregierung als auch die die Bahn als Staatskonzern sich massiv auf eine kleine Gewerkschaft in Persona Herrn Weselsky stützen und eine regelrechte Verleumdungskampagne fahren (man erinnere sich den Artikel „Weselskys Altbau-Fassade: So versteckt lebt Deutschlands oberster Streikführer", dabei ist der Altbau einee Mietkaserne, in der mit seiner Frau eine 70qm Wohnung bewohnt). Die Kampagnen versuchen auch fast jeden Tag die Bevölkerung gegen die GFL aufzustacheln und die Lohnsklaven merken gar nicht, dass es darum, ihnen Ihr Streikrecht wegzunehmen und im Lohn zu drücken.

Das alles sollte jeden denkenden Menschen speziell bei Hartgeld aufhorchen lassen: Offensichtlich ist der Mann gefährlich, und zwar für die Bahn, die Bundesregierung und wohl noch mehr. Als Unternehmer bin ich wahrlich kein Freund der aufgepäppelten Gewerkschaftsbosse, aber Weselsky hat meine Anerkennung und Sympathie.

[20:00] Weselsky ist ein Egomane, der die Lokführer für seine Bedeutung in der Öffentlichkeit streiken lässt. Um nichts anderes geht es hier. Das sollte man erkennen können.WE.
 

[9:00] Über die grüne Mamba: Vorwärts zum Aufbau des Öko-Sozialismus!

Deutschland & Euro/EU/Welt:

[9:00] Zeit wird es dafür: BND-Affäre Airbus will wegen Spionage Anzeige erstatten

[8:45] Silberfan zu Affären ohne Ende Teflonminister Thomas de Maizière – Warum ist er eigentlich noch im Amt?

Der perfekte erpressbarste Sündenbock

Er ist sicher nicht nur erpressbar, sondern er gehorcht auch. Darf er sich retten?

[9:00] Der Schrauber:
Wenn selbst solche Ratten wie die Misere sich schon retten können dürfen, dann gibt es keinen Systemwechsel! Dann bleiben gleich alle und richten die Huxley Welt ein. Dazu braucht man dann nichts mehr inszenieren.

Warten wir ab, bald geht es los.
 

[8:15] Freeman: Bricht die NSA-Affäre Merkel endlich das Genick?

Was muss noch alles in Deutschland passieren, bis diese Volksverräterin endlich von der Bildfläche verschwindet? Ist sie die unantastbare Kanzlerin auf Lebenszeit, die machen kann was sie will, oder was? Jetzt steht laut NSA-Untersuchungsausschuss fest, Merkel hat das Ausspionieren von Politik und Wirtschaft in Deutschland durch den BND für die NSA geduldet. Ausserdem hat sie über diesen Sachverhalt die Ahnungslose gespielt, was einer Lüge gleichkommt. Wir erinnern uns, Bundeskanzler Willi Brandt wurde 1974 wegen der Guillaume-Affäre zum Rücktritt gezwungen, weil man ihm unterstellte, als deutscher Regierungschef könnte er durch den DDR-Spion, der als persönlicher Referent Brandts sein Insider-Wissen der Regierungsvorgänge nach Ostberlin gemeldet hatte, erpressbar werden. Merkel hat aber Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland erlaubt. Das ist Hochverrat!!!

Ich denke, wir sehen hier ein inszeniertes Theater, denn meine Quellen sagen: Merkel muss jetzt weg. Offenbar will man ihr eine sichere Flucht ins Exil geben, denn die Zeiten werden jetzt ungemütlich, besonders für Politiker. Der Furor des Mobs soll alles bisher Gekannte übersteigen.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv