Werbung

Informationen Deutschland

Diese Seite befasst sich mit spezifisch deutschen Themen.

Neu: 2014-08-21:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland&Euro/Welt:

[09:35] n-tv: Ist Hilfe für Kurden gefährliche Symbolpolitik?

Die Angst vor einem Völkermord und einem Terror-Kalifat im Norden des Iraks ist gewaltig. Die Bundesregierung entscheidet sich deshalb für Waffenlieferungen an die Armee der Kurden. Eine historische Entscheidung mit womöglich fragwürdiger Wirkung.

Jetzt führt ihr eigentlich Krieg gegen US-Geld und US-Geheimdienstagenturen! Nicht unspannend! Machen die USA ja schon seit Jahrzehnten. Gibts keinen Feind, erfinden und finanzieren wir einen!

[09:41] Leserkommentar-DE zur Deutschlandhilfe:

"Deutsche Waffen, deutsches Geld - schaffen Ordnung in der Welt!"
...oder wie soll ich mir das vorstellen?

1.) Waffensysteme wie MILAN sind nicht sooo einfach ohne fundierte Ausbildung zu bedienen! Also learning on the fly wird da nicht funktionieren...
2.) Was sollen die Peschmerga mit MILAN? Das Gerät ist schwer und sperrig, wenn es nicht von einer Fahrzeuglafette abgefeuert wird...!
3.) Welche schweren gepanzerten Fahrzeuge haben die IS denn? Ich habe bisher immer nur Toyotas gesehen - und die stoppe ich mit einem schweren MG oder einer 20mm-Feldlafette sehr einfach.
4.) Sollen da etwa Kurden aufgerüstet werden, um Prinz Erdogan irgendwann einmal in den Hintern zu treten?
5.) Welche Schmach! Die BW kann nicht einmal 50 Unimogs bereitstellen... geschweige denn anderes Material in nennenswerter Menge... Da fühlt sich jeder Kleinstaat doch aufgefordert, nach DE einzumarschieren!

[10:09] weiteres Leserkommentar-DE zur Deutschlandhilfe:

Das mit der MILAN kann ich bestätigen, habe früher selber damit geschossen, bei einem scharfen Schießen habe ich etliche Raketen zum Absturz gebracht, weil die wie eine Silvesterrakete in die Luft gestiegen sind. Grund: Bei der Waffen-Instandhaltung war das Prüfgerät kaputt, so daß man nicht festgestellt hat, daß fast alle Abschußvorrichtungen ebenfalls kaputt waren. Man braucht also nicht nur Soldaten, die das Zeug abfeuern, sondern auch Spezialisten, die das Zeug warten können, und da ist Ingenieurswissen gefragt, also Hirn hinter der Stirn und keine Betbeule auf der Stirn.


Neu: 2014-08-20:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Welt: Tiefer Riss durchzieht die AfD in Russland-Frage

Krisengespräch offenbart tiefe Spaltung: Parteichef Lucke steht zu EU-Sanktionen gegen Russland, sein Vize beharrt auf einer Moskau-freundlichen Linie. Der Streit geht quer durch die Partei.

[19:10] Welt: Bayern will Schulden-Länder unter Aufsicht stellen

Der bayerische Finanzminister Söder will eine innerdeutsche Finanzaufsicht – und so das Geldausgeben verschuldeter Landesregierungen überwachen. Ökonom Fuest fordert Länder-Strafsteuern.

[11:40] Leserzuschrift zur Verschwendung im Osten:

der Artikel über das "Elend" in Gera hat mich erstaunt. Die "neuen" Bundesländer haben das Geld mit Schüppen aus dem Fenster geworfen. Man muste unten Gras pflanzen damit es leise bleibt!

1.Wenn ich mit Verwaltungen drüben zu tun habe ; Behörden, Kommunen, Krankenkassen, nehmen bis zu 10 Personen an Bagatellgesprächen teil! Die Verwaltungen sind so vollgesogen (zu über 90% Frauen) das die da für jeden Grund eine Art Arbeit zu tun dankbar sind! Gestze werden sehr frei und einseitig interpätiert. Ich denke hier besonders an die Heimaufsicht in S.A.!

Krankenhäuser mit Leichenhallen aus schwarzem Mamor, mit Goldrandabschluß! Marktplätze in Ganit gepflastert!

Die Härte war ein Besuch vor einigen Jahren in Stollberg im Vogdland. Ein wundervoll renoviertes und um eine völlig neue Einrichtung ergänztes Krankenhaus! Ich sagte dem VD, das er auf das Haus stolz sein könnte; im Westen wären sie froh, so eine schöne Runderneuerung zu bekommen!
Antwort: " Das wird alles abgerissen, wir bauen neu, wir wollen uns auch mal was leisten"! Amen!!

Von den "Soli" Summen verschwinden bis zu 70 % im Verwaltungsaparat. Das hier noch keine reele Finanzprüfung stattgefunden hat ist ein Scandal!

Auf Steuermichels Kosten lässt sich leicht prassen.

[19:05] Leserkommentar zur Verschwendung im Osten:

Stimmt alles, nicht erwähnt wird dabei aber, dass oft die 2. Und 3. Garnitur aus der ehem. BRD-Verwaltung nach der Wende in den neuen Bundesländern eingesetzt wurde, um dort mal richtig die gesamten Bürokratiemonster ausarten zu lassen. Aussenseiter Spitzenreiter dabei Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Nicht ganz so schlimm ging in König Kurt Biedenkopfs (dem letzten) Reich Sachsen zu, aber auch nette Krankenhäuser will man sich offenbar leisten. Wie man es auch dreht und wendet: Der Abriss der gesamten politischen Kaste ist unausweichlich, die können alle nur mit fremden Geld prassen.

[19:50] Der Schrauber zu Leserkommentar:

Das ist richtig. Nach der Wende hat man allen Schrott hier gesammelt, insbesondere auch haufenweise Schwachköpfe, die wegen Radikalenerlaß und ultralinker Agitation in kommunistischen Bünden nicht verbeamtet wurden, dorthin geschickt und verbeamtet. Nach dem sie dann den Osten bürokratisiert hatten, sind die zurück und haben Karriere gemacht: Z.B. in Bremen, als Polizeipräsidenten, Justizsenatoren, Gerichtspräsidenten und dergleichen mehr! Das sind alles Linkskader die sich über den "Auslandseinsatz" reingewaschen haben.


[9:00] Focus: In diesem Bundesland ist jeder achte Jugendliche zu dumm für eine Lehrstelle

Sachsen, Thüringen und Bayern vorn, Berlin auf dem letzten Platz - so lautet das Gesamtergebnis des Bildungsmonitors 2014. 67 Punkte vergaben die Experten des IW Köln an den Spitzenreiter, nur 41 Punkte gingen an die Bundeshauptstadt. In die Studie, die die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) seit 2004 jährlich in Auftrag gibt, fließen 93 verschiedene Indikatoren ein. Das Ergebnis ist zum Teil erschreckend - denn viele Jugendliche bringen nicht einmal das Mindest-Rüstzeug für eine Ausbildung mit.

In den rot regierten Bundesländern ist es am Schlimmsten. Weg mit dieser Politik und diesem ineffizieten aber überteuerten Bildungssystem.WE.

[14:06] Leserkommentar-DE zur Verdummung:

Deutschland ist wirklich das mit Abstand dümmste Land unter der Sonne. Hier in Berlin ist es besonders schlimm. In meiner Zahnarztpraxis bilde ich nicht mehr aus. Dumm, frech, faul, sozial inkompetent und verzogen. Nie wieder Lehrlinge ausbilden!

[16:15] Leserkommentar-DE zur Verdummung:

die Studie zeigt wieder einmal die bekannten Mißstände.
Allerdings gibt es da ein paar interessante Details:

Auftraggeber: "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM) http://de.wikipedia.org/wiki/Initiative_Neue_Soziale_Marktwirtschaft
Mit der Sozialen Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards haben die nicht das geringste zu tun...

Bayern nur auf Platz drei unter anderem wegen:
- zu wenigen Ganztagsplätzen in Kinderkrippen/Kindergärten/Grundschulen:
Ja, damit die lieben kleinen noch früher indoktriniert werden können,
und die Mütter sich schön "selbstverwirklichen" können.
- zu vielen Sitzenbleibern:
Ja, schleust die Depperl mit durch, damit sie auf dem Arbeitsmarkt helfen,
die Löhne zu senken.
- Zu wenige Duale "Studiengänge":
Ja, systemhörige Barfuß"ingenieure" sind genau das,
was sich die Arbeitgeber von heute wünschen.

Außerdem wird das achtjährige Gymnasium (G8) gelobt.
Ich habe gelegentlich mit solchen G8-Zöglingen zu tun.
In den Naturwissenschaften haben die nicht einmal mehr eigene Versuche/Praktika.
Das fehlende Jahr ist bei deren geistigem Reifestadium deutlich zu merken.
Fazit: Die G8-Abiturienten sind nicht studierfähig.
Folge: Ich betreue nur noch Leute, die ich durch persönliche Empfehlung vertrauenswürdiger Personen bekomme.


Deutschland & Euro/Welt:

[11:20] Der Schrauber zu Wir sind zu groß, um uns raushalten zu können

Krieg in der Ost-Ukraine, Krieg im Gazastreifen, Krieg gegen die IS im Irak: Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) verhandelt und moderiert derzeit an zahlreichen Krisenherden in der Welt. Eine Verantwortung, der sich Deutschland stellen müsse, sagte Steinmeier im ZDF. " Wir sind zu groß, um uns raushalten zu können."

Der Edelgibbon dreht vollkommen durch. Es sollte jemand seinen Dompteuren sagen, daß rechts gekrümmte Bananen ihm nicht gut bekommen, nur links gekrümmte und vor allem ohne Koks, sonst bekommt er nämlich immer heftige Hirnwinde, nicht zu verwechseln mit Brain Storming

Nichts ist in Deutschland unpopulärer als Militäreinsätze im Ausland. Von wem wird Steimmeier gesteuert?

[12:00] Der Bondaffe:
Da kann man hin- und herargumentieren. Der Steinmeier will nur eines, dafür ist er gedrillt, das ist seine Mission: Krieg. Aber was hat das Afghanistan-Engagement der Bundeswehr gebraucht? Außer das man den Amis die Möglichkeiten bereitgestellt hat, sich in diesem friedlich garantiereten Umfeld vor allem am Rauschgifthandel zu bereichern?
Absolut nichts. Die Deutschen taugen nicht für internationale Kriegspielereien, so mein persönliches Fazit. Wir werden nur verheizt.
Der Witz an der Geschichte ist, das wir trotz voraussehbarer Erfolg- und Sinnlosigkeit an Einsätzen gerade Flüchtlinge in unser Land hereinholen in denen wir tätig sind. Ob da dann Krieg oder Frieden herrscht ist doch egal, die Leute wollen nur noch raus. Wie lange lösen wir denn schon Konflikte? Gaza-Israel hat nie etwas gebrach. Die hören erst auf wenn einer nicht mehr da ist. Die Kriegsschauplätze werden mehr, die Armut und die Flüchtlinge auch, das Elend sowieso. Wohin wir steuern ist ganz klar, das wir nie aufhören bis nicht bestimmte Dinge bereinigt sind. Und der TAG X wird übrigens einiges bereinigen. Es fließt dann sehr viel weniger Geld für Kriege. Und Waffen für Kriege müssen bezahlt werden.
Und Munition auch. Die größten Kriegstreiber sind wie immer die wirtschaftlichen Interessen. Letztendlich stehen wir vor allem großen Umverteilungsprozess. Die Plünderung der Welt und die Umverteilung ist schon lange im Gang. Die Schafe interessiert das alles nicht. Nächste Woche geht die Fußball-Bundesliga wieder los. Das ist wichtiger. Und der "Edelgibbon" lacht!

[12:30] Leserkommentar-AT:
Mache man sich keine Sorgen um den vergruenten Sozi Steinmeier. Auch egal wer den lenkt. Der Typ mit einer Hirnzelle ...ähhh...Niere und hingabevollster Kapo-Funktion sowie viele andere Rote und Gruene in Europa werden es nicht ins 'Leo' /Paraguay etc. schaffen.
Der (schlaue) Schröder & die Raute ('Gott sei Dank keine Rune!') haben bereits jetzt als Einzige ihren Lebensabend gesichert.
Den gruenen Dicken mit den Pflastersteinen und den fetten Erzbengel wird man so oder so unter jedem Stein finden und der Gerechtigkeit zufuehren.
Die Nürnberger Gerichte lassen gruessen.

Wer von denen hat wirklich ein Exil? wenige.

[12:45] Leserkommentar zum Schrauber:

Nein, die Eliten entwickeln wieder den zyklischen Größenwahnsinn.
Jahrzehntelang waren wir nicht "zu groß" und wurde mahnend kein Atemzug ausgelassen daß von Deutschland nie wieder Krieg ausgehen sollte. Wir waren eine Verteidigungsarmee. Jetzt wollen unsere Politiker wieder eine Angriffsarmee unter dem Deckmantel "Friedenseinsatz" machen die mit den USA auf Raubzug geht.
Meiner Meinung nach - und die Geschichte zeigt es, daß die Eliten in der Politik aus der Geschichte nichts gelernt haben und solchen Kriegstreibern welche auf der Seite von Nationalsozialisten auf dem Maidan gegen eine gewählte Regierung putschen, eigentlich vor ein "Nürnberger Gericht" gehören und lebenslang weggesperrt bevor sie dem Volk wieder unsagbaren Schaden zufügen.
Diese Politiker sind betriebsblind und größenwahnsinnig und haben den Überblick vollkommen verloren ohne zu merken daß sie von einer imperialistisch-faschistischen Macht vor den Karren gespannt werden.

Politiker sind eben geltungssüchtig, deswegen tun sie sich diesen Job an.

[13:40] Leserkommentar: Steinmeier will Krieg:

hier meine völlig naive Frage zum Thema Krieg: mit welchen Soldaten denn? Keine Ahnung, wieviele Berufssoldaten wir haben, aber mit denen allein kann man sich doch nicht gegen Rußland und evt. China stellen.
Die Jugendlichen von heute und gestern werden sich doch sicher nicht von ihrem Iphone lösen und sich freiwillig in einen Krieg melden. Mein Mann war noch bei der Bundeswehr. Das ist aber auch schon 30 Jahre her. Der würde sich auch 1) nicht freiwillig melden und 2) hat doch die damalige Ausbildung nichts mehr mit dem heuteigen Standard zu tun. Die Gesichter unserer Volksverräter würde ich gerne sehen: Hilfe es ist Krieg und keiner geht hin.

Mit der Politikerkaste als Soldaten hoffentlich.

[14:12] Der Schrauber zum Kommentar darüber:

Bitte vergessen Sie nicht, daß die Wehrpflicht nur ausgesetzt wurde! Sie kann jederzeit aktiviert werden.
Derweil hat man aber im Rührseligkeitswahn der Gesellschaft etwas völlig unbemerkt vollzogen, bzw. noch in Vorbereitung:
Aus Gründen der Antidiskriminierung möchte man die BW auch für Leute öffnen, die früher als untauglich ausgemustert nicht dorthin konnten/brauchten.
Wie ich z.B.
Nun argumentiert man, damit könnten Leute eine Chance erhalten, in ihren Fachgebieten zu arbeiten, auch wenn sie für Kampfeinsätze im Feld nicht geeignet wären.
Ich nenne das Einlullen: Umgekehrt wird ein Schuh daraus.
Es gibt dann keine regelrechte T5 Untauglichkeit, wie heute. Wenn also die Wehrpflicht wieder eingeführt würde, kann man quasi jeden einberufen, den man brauchen kann. Ingenieure und Techniker, die sich mit Erhaltung und deren Logistik auskennen, brauchen nicht wehrtauglich sein: Die zieht man dann ein, wenn man sie braucht.
Weiter: Mit der Rührseligkeitsmasche mit Kitas und Veganverschwulung locke ich Leute an. Eine Umfrage bei Schülern hat vor ein paar Tagen die BW als begehrten Arbeitsplatz gezeigt. Und zwar bei Mädchen!!!
Also ist genügend Kanonenfutter vorhanden, wenn man plötzlich auf scharf stellt! Wird verheizt wegen Kampfuntauglichkeit? Würde es mit Kampftauglichkeit auch. Und:
Interessiert niemanden. Wir ziehen im vorauseilenden Gehorsam für Edelgibbons Dompteur in den Krieg. Und wir wollen nicht einmal was von der Beute, wir zahlen sogar um mitmachen zu dürfen. Kollateralschäden werden billigend in Kauf genommen. Letztendlich geht es bei diesen Kriegen und der BW nicht um Kampf und Erfolg, sondern um Gunsterhalt bei den Auftragsgebern und um möglichst lange Konflikte weil nur die etwas haben, was heute wichtigstes Schlagwort ist: Nachhaltigkeit. Nämlich im Profit der Nutzenzieher, sowie in deren Machtvergrößerung. Denken Sie immer daran: Nie hat jemand, der in den Krieg ziehen mußte, einen Vorteil davon gehabt, nur die, die ihn geschickt haben.

[18:30] Leserkommentar-DE zum Steinmeier:

hiermit entschuldige ich mich bei Herrn Steinmeier für meine Dummheit. Er hat mir eben in n-tv erklärt hat, warum Deutschland Waffen an Kurdistan liefern will. Natürlich, nachdem man so ein Schockvideo gesehen hat,wo ein armer amerikanischer Journalist enthauptet wird, wird auch der dümmste Michel einsehen, daß Deutschland nun die Welt mit Waffen retten muß. Ich kann nicht soviel essen, wie ich kotzten könnte. Sicher habe ich auch nicht aufgepaßt, denn ich war immer der Meinung der Erdogan würde in der Türkei die Kurden bekämpfen und einsperren. Sind das andere Kurden, die jetzt die Waffen bekommen? Gott sei Dank muß ich das ja nicht verstehen, sondern nur dem Schlauberger Steinmeier vertrauen. Ja nee, ist klar.


Neu: 2014-08-19:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:45] Handelsblatt: Schäuble sichert Milliardenentlastung zu

Hilfe für chronisch klammen Kommunen im Land: Ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministers sichert Städten und Gemeinden Entlastungen in Milliardenhöhe zu. Kernpunkte der Hilfe sind Umsatzsteuer und Hartz-IV-Kosten.

[20:10] Für die Steuerzahler gibt es leider keine Entlastungen, da nicht privilegiert.WE.
 

[19:40] MMnews: Massenklage gegen GEZ: Gericht schmettert alles ab

Heute kam es zu einem Massenverfahren gegen den ARD ZDF Beitragsservice vor dem Verwaltungsgericht Potsdam. Wie zu erwarten wurden alle Klagen gegen den Rundfunkbeitrag abgewiesen, obwohl zum Teil sehr unterschiedliche Begründungen vorgelegt wurden.

[19:35] Focus: Geblitzt? Bald zahlen Sie auch, wenn Sie nicht gefahren sind

Die Bundesanstalt für Straßenwesen prüft, ob auch Halter von Fahrzeugen bei Verkehrsverstößen in Haftung genommen werden können. Das führt zur Umkehr der Beweispflicht - und nimmt den Autofahrern wichtige Rechte, meint FOCUS-Online-Experte Michael Haberland.

[20:10] Das ist in Österreich üblich als Anonymverfügung. Dafür gibt es keine Einträge irdendwo.WE.
 

[19:30] FAZ: Putin spaltet die AfD

Mitten im Landtagswahlkampf attackiert der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland führende Parteifreunde wegen ihrer Kritik an Russland und Putin. Der Ärger des früheren CDU-Politikers ist so groß, dass er fast seine Partei alleine gelassen hätte.

[19:05] N24: Sachsen ist Spitze, Berlin Schlusslicht

Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft hat die Bildungsangebote der Bundesländer untersucht. Im Durchschnitt machten alle Länder Fortschritte. Ganz vorne landete Sachsen.

[9:30] Welt: Gera ist pleite Einmaliges finanzielles Elend in Deutschland

Das einst reiche Gera ist abgestürzt: Die Stadtwerke und die Verkehrsbetriebe haben Insolvenz angemeldet, der Kulturbetrieb ist fast tot. Zu allem Überfluss treiben externe Berater die Schulden hoch.

Warum werden dann überhaupt noch ein Theater und ein Flugplatz betrieben. Alle für das Debakel Verantwortlichen in den Steinbruch.

[12:00] Leserkommentar: Na da hat es meine Geburtsstadt endlich geschafft.

Viel Wehmut ist aber nicht dabei. Diese „ehemalige" Stasi-Hochburg hatte zu Ostzeiten drei wichtige TOP-Industriezweige.

Zeiss Jena mit der Produktion der Zieleinrichtung für die russischen T 74 Panzer. (125 mm Kanone / Stabilisierungssystem 2E28M).

WEMA Union mit der Produktion von sehr guten Werkzeugmaschinen, die damals schon für den Export mit den CNC Steuerungen von Heidenhain aus Traunreuth ausgestattet wurden. (Damit ein wichtiger Lieferant von Devisen für die DDR, also ein geförderter Vorzeigebetrieb) und TEXTIMA als Hersteller von Textilmaschinen aus dem Kombinat Textima Karl-Marx-Stadt.

Nach Aufkaufen der DDR wurde dann dank Breuel und Co alles filetiert und auch überlebensfähige Firmen eingestampft. Eine Firme aus dem Altbundesgebiet durfte trotz zweistelliger Mio Schulden ihre direkten Konkurrenten (hier WEMA Union) aufkaufen, wurde dann von der Bremer Vulvan Werft geschluckt und diese ging 1996 in Konkurs.

Mit den üblichen Nachfolgeprozessen dieser Zeit: bei Wikipedia steht unter VULKAN WERT KONKURS dazu:

„Die Veruntreuung von 850 Mio. Mark EU-Fördermittel war Gegenstand anschließender Strafrechtsprozesse gegen die Vorstände der Vulkan AG. Ein 1997 eingesetzter Untersuchungsausschuss der Bremer Bürgerschaft stellte klar, dass Politik, Treuhandanstalt, Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfer ebenso mitverantwortlich waren."

Das zum Thema wieviel Geld im Osten versickert ist - sehr viel Geld ist nämlich wieder zurückgeflossen!

Jedenfalls wurde das vorher für 1 DM (ja, eine DM!) gekaufte Gelände der WEMA Endmontage für angeblich mehrere Mio DM wieder an die Stadt Gera verkauft, die darauf ein Bus- und Staßenbahndepot und die Feuerwache Süd gebaut hat.

Der schlimmste Fehler damals in Mitteldeutschland war: man hat die Ceacescu-Lösung verpasst! Die Stasispitzen aus Gera waren auf einmal Chef der AOK Ostthüringen und Chef vom Arbeitsamt.
 

[8:10] Interessanter Leserkommentar zu diesem Artikel: Zielstrebig in den Bankrott

Schrödingers Katze // 18. August 2014 um 23:43

...Bin zur Zeit in Berlin- Barmen überkommt einen in diesem Dreckloch, Krankenhäuser, die seit den 60ern keine Renovierung mehr erlebt haben wie das Jüdische, versiffte, unzuverlässige Verkehrsmittel- Verfall ist allgegenwärtig und über allem thronen die schwarzen Importbanditen, die dreist ihren Anteil an der Beute fordern, alldieweil die Stadt zuplakatiert ist mit professionell aufgemachten Aufforderungen, doch gefälligst die Stadt zu fegen (wie wahr! Aber mit einer Kalaschnikow bitte!), dem minderbemittelten Pack Lesen, Schreiben und die Grundzüge der Zivilisation beizubringen wie z.B., daß man nicht auf die Straße scheißt ('ehrenamtlich', versteht sich), Hilfsdienste aller Art zu leisten (selbstredend in der Freizeit und auf eigene Kosten)- dann ist einfach Mattei am letzten. Berlin kollabiert augenblicklich, wird auch nur eine Eurone weniger von den anderen Ländern rausgerückt. Fürwahr eine touristische Attraktion und im Niedergang nur noch vom roten Ruhrgebiet übertroffen- ganze Herden von Chinesen bekommen hautnah vorgeführt, wie man es nicht machen sollte. Glas wie am Potsdamer Platz (dort findet sich auch in einem stylischen Glasbunker die neue Reichsschriftumskammer, die Redaktion der 'Zeitin' und ähnlicher Gazetten) haben sie selbst mehr als genug und die paar hübschen Schlösser waren schon immer nur für die Edelkasten.

Vor Jahr und Tag habe ich von einem gutmeinenden Freund die Rede vernommen, daß der Fall der Mauer in Berlin ein historischer Fehler war: Jetzt sei nicht mehr möglich, was schon vor 30 Jahren dringend nötig war- all das grünrotschwarze Lumpenpack der Republik in Flieger zu stecken und über Berlin abzuwerfen.

Den passenden Bürgermeister gibt es auch dazu.
 

[7:45] Leserzuschrift zu Schluss mit Vater-Mutter-Kind: "Küsten-Barbie" will noch mehr teure Sozialromantik

Es genügt Merkel und Gabriel offensichtlich nicht, die deutsche Wirtschaft zu schwächen: Jetzt lassen sie "Familienministerin" Manuela Schwesig auch noch die Vater-Mutter-Kind-Familie abwracken. Schwesig warnt Frauen vor den "handfesten Nachteilen", Kinder großzuziehen.

Moment mal, Frau Schwesig. Könnte es etwa sein, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hat? Der von Politikern wie Ihnen gemästete Staat belastet Unternehmen mit immer neuen Vorschriften sowie Sozialkosten – und wundert sich dann, dass die Firmen aus Angst vor dieser Regelwut neue Bewerber erst einmal nur befristet einstellen. Wer diesen Zusammenhang nicht erkennt, muss schon ein besonders prächtiges Exemplar der Gattung Sozialpolitiker sein.

scheinbar habt ihr mehr als Recht zum Abgang des Systems. So einen Artikel hätte es vor einem Jahr noch nicht im Fokus gegeben.

Oder schreibt Ihr jetzt die Artikel für den Focus ?

Merkel und Gabriel als unfähig hingestellt und die Sozialromantiker inkl. der Vernichter von Werten wie z.b. der Familie gleich mit.

Nein, wir schreiben noch nicht für den Focus. Aber vermutlich liest die Focus-Redaktion hier mit und hat von Burda das grüne Licht für das Abwracken des Sozialismus bekommen. Weg mit der roten Bande.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[11:50] Streit um Rüstungsexporte: Gabriel gefährdet die nationale Sicherheit

Der Streit in der Großen Koalition um die von Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) geplanten Einschränkung von Rüstungsexporten spitzt sich zu: "Was Gabriel macht, ist aus meiner Sicht eine Gefährdung der nationalen Sicherheit", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU).

Jetzt machen auch die Betriebsräte in den Rüstungsfirmen einen Aufstand gegen Arbeiterverräter Siggi. Ja, das sind sie, die roten Bonzen.WE.
 

[10:10] Peter Boehringer: Stellungnahme zum Interview von Grant Williams "Shocking truth about missing German Gold"


Neu: 2014-08-18:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[15:40] Rezessionsgefahr in Deutschland steigt

Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland in eine Rezession rutscht, nimmt zu. Dem IMK zufolge liegt sie bei über 25 Prozent und hat sich im Vergleich zum Vormonat mehr als verdreifacht. Auch die Bundesbank spricht inzwischen von „trüben Aussichten“.

[14:25] Berliner Polizei ermittelt nur noch bei Aussicht auf Erfolg

Der Morgenpost liegt ein Strategiepapier der Berliner Polizei vor. Der Inhalt: Nur bei Aussicht auf unmittelbaren Fahndungserfolg solle ermittelt werden. Grund ist die dramatische Personalsituation.

Super: also bitte ab sofort, alle Täter melden sich unter 110 bei der Polizei zwecks Selbstanzeige. NB

[14:55] Leserkommentar-DE:

Man sollte in Deutschland langsam über Bürgerwehren und Selbstjustiz nachdenken. Der Staat brockt uns alles ein und zieht sich zunehmend aus der Verantwortung.

Soweit wird es auch kommen: ein Machtvakuum füllt sich immer rasch - auf die eine oder auch andere Art. NB

[16:41] Leserkommentar-DE zur Polizei:

Hier möchte ich daran erinnern, daß das Machtmonopol der Exekutive nur solange berechtigt ist, als er den Bürger vor Gewalttaten schützt. Wenn er das nicht mehr kann oder will (die Polizeidienststellen wurde sukkzesive abgebaut), muss der Bürger seine Verteidigung selbst in die Hand nehmen. Dazu gehört aber eben auch die Bewaffnung. Das Grundgesetz ist dann hinfällig.

[18:20] Hehe, die Waffenämter haben sicher noch genügend Personal, um Bewaffnungswünsche abzuwehren. Aber im Ernst, für solche Anordnungen, nur mehr bei Erfolgsaussicht zu ermitteln, gibt es 2 Interpretations-Möglichkeiten: a) die Polizei ist durch die massiven Straftaten der Ausländer einfach überfordert, b) man will bewusst ein Klima der Unsicherheit bei der Bevölkerung erzeugen.WE.
 

[14:00] Der NSU Fall dürfte ebenfalls zur Diskreditierung dienen: Ein Whistleblower spricht zum NSU-Fall

[13:30] Leserzuschrift: 2 Beispiele aus NRW, die zeigen wie Wirtschaft brummt, ähh brennt:

1) In Schwelm wird der Hebesatz Grundsteuer B von 465% auf 960% für 2015 angehoben.
Begründet wird das mit einem geringeren Gewerbesteueraufkommen ( minus 1 Mio. ) und gestiegenen Personalkosten ( plus 670.000 ).

2) Hagen bekommt seit mehreren Jahren kein gesetzeskonformen Haushalt hin. Jetzt hat der OB verkündet, dass wohl die Gewerbesteuer um 20 Mio. geringer ausfallen wird. Statt der geplanten90 Mio. werden es wohl nur um die 70 Mio. werden, da bislang nur 57,8 Mio. in die Kasse gespüllt.
Die Wirtschaft muss ja brummen ! (Ironie aus) Es sieht eher aus, als würde es brennen und trotzdem schmeissen diese Schmarozzer das Geld zum Fenster raus oder stecken es sich in die eigene Tasche.

Diese Politik kennt nur Steuern erhöhen und dieses Geld gleich rauswerfen. Daher muss sie weg.WE.

[13:50] Leserkommentar:
Das einzige was die können ist die Steuern erhöhen, aber strukturelle Probleme angehen, das ist ein Fremdwort. Wenn jetzt schon die Steuer geringer ausfällt, und die in Hagen 20 Mios im Minus sind, dann sind die es im übernächsten Jahr auch, vermutlich noch mehr, und dann ist irgendwann Schluß mit Erhöhen, denn bei jeder Erhöhung fallen weitere Betriebe aus, die Abwärtsspirale läßt sich nicht mit Abgabenerhöhung stoppen

Weg mit den Blutsaugern.

Deutschland & Euro/Welt:

[10:00] Leserzuschrift-AT zu Steinmeier warnt vor Krieg zwischen Russland und der Ukraine – Treffen in Berlin endet ohne Kommentar

Sorry aber das war doch klar dass dabei nichts raus kommt.
Der schroeder'sche Steinmeier verfliegt quer ueber den Planeten nur Steuergelder und allerlei Konferenzen. Er hat null Qualifikation der "wichtige Deutsche" (ja einst sogar gegen die DDR-Merkel die Wahl verloren) und ist nur ein Polit-Doedel a la Fischer.
Ab in die gekuerzte Pension.

Zuerst einmal sollte man ihm das Regierungsflugzeug wegnehmen.
 

[9:50] Der Hetzer zu Fachkräfte von außerhalb der EU meiden Deutschland

Obwohl der Arbeitsmarkt seit einem Jahr für beruflich qualifizierte Fachkräfte aus Drittstaaten offen steht, sind nur 170 gekommen. Kaum jemand kennt die Regelung. Dabei werden Facharbeiter gebraucht.

Die "Welt" bringt es auf den Punkt: Der Akademisierungswahn (Master in Sexologie und Ökotrophologie) verhindert die Berufsausbildung im dualen System, so dass anständige Facharbeiter fehlen und nur noch Grenzdebile und Musels übrig bleiben, die selbst für die genannten Studiengänge zu blöd sind, "Kiezdeutsch" (500 Worte, grammatikfrei) sprechen und ansonsten zu dämlich sind, ohne fremde Hilfe ihren eigenen Arsch beim Scheißen zu finden.

Dem soll dann mit Einwanderung begegnet werden, es kommen aber nur 170 geeignete Bewerber im Jahr. Der Rest der 40 bis 50.000 angeblichen "Facharbeiter" sind also dreckige Zigeuner, Musels und Asylneger aus der Demokratischen Republik Ebola.

Wer lesen kann, hat es damit "Schwarz auf Weiß": Die Politik ist unfähig. Wer sich jetzt noch fragt, wer Akademikerwahn und den Umbau Deutschlands zum Sozialamt der Welt in den letzten Jahrzehnten vorangetrieben hat und immer noch nicht damit aufhören will, der sollte mal im Willy-Brandt-Haus anrufen.

Eine Schande ist das! Was für Penner!

Es läuft doch alles Bestens. Der Hassaufbau auf die oben beschriebenen Kategorien funktioniert sehr gut.WE.

[11:30] Leserkommentar:
Bekannte von uns verbrachten ihren Sommerurlaub in Norwegen. Währenddessen musste die Frau ganz plötzlich ins Krankenhaus
nach Trondheim. Zu ihrer großen Überraschung liefen dort etliche deutsche Ärzte auf der Station rum. Also unsere Ärzte wandern
aus, weil sie im Ausland bessere Arbeitsbedingungen vorfinden. Von welchem Fachkräftemangel sprechen wir eigentlich?

[11:50] Leserkommentar:
Wer so viel Grips hat, daß wir ihn als Fachkraft gebrauchen könnten, der hat auch so viel Grips, daß er sich das marode System mit über 70 % Abgabenlast nicht antut.

Deswegen kommen die Sozialfälle.


Neu: 2014-08-17:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:55] FAZ: Bayern will Hubert Haderthauer verklagen

Wegen angeblich fälschlich abgerechneter Drogentests will der Freistaat Bayern den Ingolstädter Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer verklagen. Der Ehemann von Staatskanzleichefin Christine Haderthauer sei für die Laborleistungen nicht qualifiziert gewesen.

Was hat den der Staatskanzleichefin-Gatte noch alles gedreht?

Deutschland & Euro/Welt:

[09:33] Focus: Joschka Fischer appelliert an Regierung: „Sollten Kurden vielmehr Waffen liefern"

Während Außenminister Frank-Walter Steinmeier derzeit auslotet, wie Deutschland den Kurden gegen die Terrormiliz IS helfen kann, hat Ex-Außenminister Joschka Fischer bereits ganz konkrete Pläne im Kopf: Waffenlieferungen seien dringend nötig.

[12:15] Ja, ja, der grüne Joschka: immer noch ein braver Vasall seiner Herren in Washington DC. Wir wissen, warum das so ist - die haben ihn aufgebaut.WE.

[10:34] Leserkommentar-DE zum Joschka:

Der Fischer schon wieder...so viel Geld kann er gar nicht haben um ein fuer alle mal die fette Klappe zu halten.
Nagelt die Mottenkiste doch entlich zu wo der Charakter-Zwerg immer wieder seine verbalen Pflastersteine rauswirft!

[10:53] Der Bondaffe zum Joschka:

Wer gibt den Deutschen, uns, das Recht, uns in innerirakische Angelegenheiten zu mischen? Niemand!
Wer gibt uns das Recht im Namen der Gerechtigkeit (einer scheinheiligen übrigens) Waffen zu liefern? Niemand!
Schon allein unsere Waffengesetze würden sich als Farce erweisen. Deutsche werden strengenstens überwacht
wenn sie Waffen besitzen. Aber wer kümmert sich um den Waffenbesitz unserer Kulturbereicherer? Niemand!
Wer verpflichtet Deutschland sich irgendwelchen britischen, französischen, tschechischen, Initiativen anzuschließen? Niemand!
Natürlich könnte ich diese Liste endlos fortsetzen, ich lasse es dabei. Es läuft alles nur auf eine Frage hinaus.
Wer ist dieser Ex-Außenmininster Fischer? Nur ein feiger Niemand! Ein Nobody, der Deutschland schon immer verheizen wollte.

[11:38] weiteres Leserkommentar-DE zum Unnötigen:

Fischer "vergisst" mal wieder das Wichtigste: Seine amerikanischen "Gönner" sind die Erschaffer der ISIS, weil ISIS nichts anderes als Al CIAda ist. Fischers Ambitionen sehe ich nur darin, Deutschland in den Konflikt, der im Irak tobt, hinein zu ziehen. Vielleicht sind noch weitere Konflikte geplant z.B. zwischen Türken und Kurden im Laufe des Scripts - Erdogan ist auf der Abschussliste, was jeder seit Jahren sehen kann. Da sind Waffenlieferungen aus "humanitären Gründen" das Mittel zum Zweck, weil es erstmal nicht so verdächtig ist. Ich frage mich sowieso, warum der ungelernte Taxifahrer meint, dass seine Meinung gefragt ist, obwohl er nie die einfachsten Dinge verstanden hat, vor allem nie die Rolle der Grünen, die genau wie er nur ein Produkt sind. Wenn man an Wiedergeburt glaubt, könnte man denken, dass Fischer die Reinkarnation von Segestes, dem Schwiegervater von Arminius, ist: Das ist genauso ein ekeliger Verräter übelster Sorte gewesen.

[12:10] Leserkommentar-DE zum Kommentar darüber:

Produkte werden in den Marketingabteilungen (im Falle von Fischer die Bilderberger, CIA, NGOs u.a.) entworfen, insofern präsentiert sich das Produkt Fischer sich so wie es die Marketingstrategie vorsieht. Die Meinung des grünen Obervaters Fischer dient nur der Manipulation seiner Parteigenossen/innen, der Medien und der interessierten Öffentlichkeit. Es geht um Meinungshoheit, abnicken und zustimmen.

[15:00] Der TB-Kommentar musste entfernt werden, denn Fischer klagt gerne. Wozu diente das "Produkt Grüne", das Fischer für seine Hintermänner aufbaute: Niederhaltung des deutschen Nationalismus, dann Mithilfe beim Aufbau der PC, zuletzt Diskreditierung und an die Wand fahren der politischen Klasse. So ab 2000 wurde diese Partei auf die beiden letzten Ziele programmiert.WE.


Neu: 2014-08-16:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:00] Unwürdig für eine Ministerin: Mörder berichtet: So verhätschelte mich die Familie Haderthauer

[13:15] Der Hass auf den Staat soll auch hier steigen: Strafverschärfung: Deutsche Steuersünder stürmen die Finanzämter

[13:00] Um damit die Zigeuner zu füttern: Klamme Städte erfinden kreative Steuern

[12:45] Post von Horn: Gabriel, die SPD und der Bundestagswahlkampf 2017

Die Bundestagswahl 2017 könnte spannend werden. Das „Handelsblatt" sieht bereits jetzt den Wahlkampf eröffnet. Es widmete SPD-Chef Gabriel, den es seit Längerem wohlwollend begleitet, jüngst eine Titelgeschichte mit der Botschaft: Gabriel versuche, sich und die SPD wirtschaftsfreundlich auszurichten. Gabriel wolle die Wirtschaft gewinnen, um mit ihr im Rücken Kanzlerin Merkel 2017 aus dem Amt zu drängen.

Gabriel & co mögen träumen, aber die Bundestagswahl 2017 dürfte es nicht mehr geben. Merkel wird in ihrem Exil sein, was aus dem fetten Siggi wird, wissen wir nicht. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass zumindest in Norddeutschland das der neue König ist: Georg Friedrich Prinz von Preußen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist grösser, als dass Merkel und Gabriel dann noch in der Politik sind.WE.
 

[8:45] Leserzuschrift zu Video: 10 Punkte Plan gegen die GEZ (ARD, ZDF und Deutschlandradio)

Hier ein Vortrag (45min), in dem er die GEZ (neudeutsch: Beitragsservice) zerpflückt.

Schon witzig, die GEZ beschreibt sich selbst in ihrem Impressum als "nicht rechtsfähige Einrichtung", stellt aber Bescheide aus (darf nur ein Amt mit hoheitlichen Rechten), und gibt dann im Impressum noch brav die Umsatzsteuer-ID an, die ausdrücklich nur an Firmen vergeben wird. Ohne Unterschrift ist ohnehin nichts gültig (BGB §126), und es wird nie etwas unterschrieben, da sich die Richter, GV, Pseudo-Beamten persönlich haftbar machen. In Summe wird hier klassische Rechtstäuschung auf ganzer Breite betrieben, der sich mittlerweile auch GV nicht mehr entziehen können (die machen sich strafbar, wenn sie ohne Gesetzesgrundlage und Unterschrift trotzdem vollstrecken).

Gegen unzählige Gesetze verstößt die GEZ, und einige sind daher inzwischen aus der GEZ raus. Die können das so nicht aufrecht halten. Wichtig sind immer Zeugen/ Protokolle/ Videomitschnitte, und Namen und möglichst Privatadresse der verantwortlichen Systemlinge (GEZ, GV, Richter, Polizist etc.), um diese später in Haftung nehmen zu können. Denn es geht hier um Enteignung, also den Bruch zentraler Grundrechte wie Schutz des Eigentums, Schutz der Wohnung, Schutz der Menschenwürde. Da muss immer ein Richter persönlich unterschreiben, so ist das Gesetz. Was derzeit passiert, dass eine private "GEZ-Hotline" per Serienbrief selbst Vollstreckungsbescheide druckt und - wohl wissend - niemand unterschreibt, geht gar nicht. GEZ-Briefe sind Werbeangebote, sonst nichts!

Lustig: die 17 EUR GEZ im Monat sind absolute Peanuts ggü. den gigantischen Summen, die vom System indirekt abgezockt werden (Knöllchen, Steuern, Gebühren, Wasser, indirekte Steuern wie 90% Benzin/Energiezuschläge, 19% MwSt. usw., die sich in allen Produktpreisen niederschlagen). Die Leute regen sich über die 17 EUR aber weit mehr auf als die Tausenden, die woanders abgezockt werden. GEZ ist der beste Aufhänger für eine Revolution :-) Würde ich aus Systemsicht streichen, lieber ESM, TTIP, CETA, Ausverkauf dt. Infrastruktur (Wasser, Energie, Transport, Straßen) an US-Fonds usw.

Irgendwie bekommt man inzwischen den Eindruck, diese GEZ-Zwangseinziehung ist so gemacht, damit sie möglichst viel Widerstand auslöst. Wie der Leser richtig argumentiert, die viel höheren andern Steuern werden widerspruchslos akzeptiert.WE.

[13:00] Leserkommentar: GEZ und andere pseudojuristische Argumentationen:

Zur "GEZ" und anderen ähnlich gelagerten Themen tauchen regelmäßig Argumentationen auf, die auf einer vermeintlichen Rechtswidrigkeit irgendwelcher Behördenakte, Gerichtsurteile etc. basieren.
Ein Großteil dieser Theorien ist (leider?) vollkommener Unsinn. Meist werden dazu nicht einschlägige §§ aus allen möglichen Vorschriften zusammengewürfelt (bspw. ohne Unterschrift nichts gültig wegen §126 BGB = völliger Humbug) wobei §§, die die Theorie ins Wanken bringen könnten, natürlich vollkommen ignoriert werden.

Unsere Rechtsordnung mag teilweise unlogisch und ungerecht sein, aber sie ist in aller Regel in sich schlüssig und "der Staat" ist nicht so dämlich, ständig gegen Gesetze zu verstoßen, die er ganz leicht selbst ändern könnte.

Anscheinend haben es aber viele Leute nötig, ihre Kritik an Politikern und Behörden pseudojuristisch zu unterfüttern, weil sie gerne "im Recht sein" wollen und weil sich der Deutsche halt schon noch gern an geschriebene Vorschriften hält und es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann gegen das geltende Recht zu sein, egal wie ungerecht und unsinnig es ist.

Aus meiner Sicht ist das alles völlige Zeitverschwendung und um den Kommentar in blau gleich vorweg zu nehmen:

Nach dem Crash ist das alles ohnehin völlig irrelevant.

Ich interessiere mich bei der GEZ eigentlich nur dafür, wie weit kann damit der Hass auf den Staat und die ÖR-Sender aufgebaut werden. Das funktioniert aber sehr gut.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[20:00] Song: Ami, go home!

[8:45] DWN: Mehrheit der Bürger will nicht, dass Deutschland die Rolle einer Weltmacht spielt

Im Gegensatz zur Politik wollen die Bürger nicht, dass Deutschland die Rolle einer Weltmacht übernimmt. Deutschland habe genug eigene Probleme, um die es sich vorrangig kümmern müsse. Militär-Einsätze und Waffenlieferungen werden mit deutlichen Mehrheiten abgelehnt. Die Bürger verweigern der Bundesregierung bei internationalen Abenteuern die Gefolgschaft - etwa im Fall der Auseinandersetzung mit Russland, wo es einen offenkundigen Dissens zwischen der Regierung und den Bürgern gibt.

Eine Weltmacht wird DE nie werden, dazu ist es zu klein, aber eine grössere Macht wie heute, die Führungsaufgaben in Europa wahrnehmen wird.WE.


Neu: 2014-08-15:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[9:00] Leserzuschrift: Insider-Sicht Berliner Politikmaschine:

Hallo, ich hatte heute ein interessantes Gespräch mit einer Berliner Abgeordneten (ja, mittenrein, Die Grünen :-). Sie hilft nach Jahrzehnten in der Politik jungen Sozialwissenschaftlern in erste Jobs hinein. Was sie erzählte, bestätigt alle Klischees: da studieren Leute jahrelang, sprechen 5 Sprachen, haben von USA bis Hinterchina überall Auslandspraktika, und wissen nicht, was sie jetzt mit ihrem Studium anfangen sollen. Meine Bekannte meinte, dass da 25-30-Jährige in Parteipositionen wollen, die noch nie (!) an irgendeiner Parteisitzung teilgenommen haben. Die Partei ist ihnen praktisch egal, Hauptsache irgendein Job. Auch internationale Organisationen wie WHO, UNO etc. wären z.T. unbekannt. Die Leute wären auch unfähig, Kontakte zu knüpfen und auf irgendwen zuzugehen - alle tippten nur wild auf ihren Handys rum und sind ansonsten zu schüchtern, mal direkt eine Meinung zu äußern.

Wenn dann mal ein depperter Job zu haben ist, bewerben sich hunderte (!) darauf - weshalb die meisten Jobs inzwischen unter der Hand weggehen. Kein Chef hat Bock auf diese Bewerbungsorgien. Also zählt Vitamin B, was die Pädagogen/ Politologen/ Ethnologen/ Psychologen/ Kommunikationsexperten nicht gelernt haben. Die Leute sind froh, wenn sie am Ende hinter irgendeinem Computer sitzen und ihr Maul halten dürfen.

Das Resultat ist klar: wer es in dieses kaputte System hineinschafft, wird der artigste Sklave überhaupt sein. So läuft die Berliner charakterlose schmarotzende Gesetzesmaschinerie, falls sich jmd. über den "alternativlosen" Irrsinn noch wundert.

Das parlamentarische Stimmvieh und deren Helfer.

[12:50] Der Bondaffe: zu den artigen Sklaven:

Das mag ich gerne aus der Praxis bestätigen. Ich hatte da ein entsprechendes Erlebnis letzte Woche in der Münchner U-Bahn, natürlich Haltestelle "Universität". Ein Pulk Studierender hat sich über das berufliche Fortkommen nach dem Studium unterhalten. Ein Teil sieht sich natürlich schon auf der obersten Managementebene ohne näher und länger von den Firmen was zu wissen. Im Prinzip ging es nicht darum WAS sie arbeiten wollen sondern WO sie arbeiten wollen. Klare Favoriten hier in München: Münchener Rückversicherung und BMW. Die Namen garantieren scheinbar eine Menge Geld nach dem Baby-Schimmerlos-Motto "Wer reinkommt ist drin!". Die werden alles machen, Hauptsache ein Monitor hinter dem sie sich verstecken können und eine schöne prestigeträchtige Visitenkarte. Das sind treue und ergebendste Vasallen.

Prestige ist alles, mit solchen Arbeitgebern kann man angeben. Schade, dass es so viele Mitbewerber gibt.WE.
 

[8:30] MMnews: IHK: Vom Zwang zur Mitgliedschaft

Handelskammern haben sich zu Erbhöfen entwickelt, deren höchst mangelhaft legitimierte Verwalter eine inzwischen dramatische Selbstbedienungsmentalität entwickelt und teilweise jegliche Bodenhaftung verloren haben. - Hat das Handelskammersystem noch eine Berechtigung?

Überall das Selbe: politische Funktionäre und angestellte Manager plündern das Volk für ihr eigenes Wohlergehen aus. Weg damit.WE.
 

[8:00] Was soll das? AfD steigt in den Goldhandel ein

In Deutschland gibt es klare Regeln: Parteien können unter Umständen mit der Erstattung ihrer Wahlkampfkosten rechnen. Um diese Ansprüche restlos auszuschöpfen, kündigt die Alternative für Deutschland nun höchst ungewöhnliche Pläne an

Die nötigen zwei Millionen Euro möchte die AfD-Spitze als Zwischenhändler für Gold einsammeln. "Der Bundesvorstand führt deshalb derzeit verschiedene Gespräche über die Möglichkeit, interessierten Bürgern eine Wertanlage in Gold und speziell den Erwerb der einzigen DM-Goldmünze zu ermöglichen", heißt es weiter in dem Schreiben.

Wenn eine politische Partei das macht, kann es nur schiefgehen, denn sie hat keine Infrastruktur dafür.

Leserkommentar: Wir werden auf die Goldwährung vorbereitet.

Ja, das könnte es sein. Denn anscheinend wird eine "Goldmark" vorbereitet.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[8:15] Jennys Blog: Vermögensberater: “Es regt mich auf, dass euch das nicht aufregt!!!”

Ein Sitzungsteilnehmer berichtet über die Unmengen an Formularen, die Kunden bei einer Depoteröffnung unterschreiben müssen. Scheinbar müssen die Kunden angeben ob sie US-Bürger oder US-steuerpflichtig sind. Der gestandene Vermögensberater bekommt einen roten Kopf und schreit in die Runde: "Warum müssen deutsche Staatsbürger, die nichts mit den USA am Hut haben, sowas unterschreiben?!?!!" Ein anderer in der Runde antwortet ihm: "Daran sieht man wohl, dass die Besatzungszeit noch nicht vorbei ist".

Der Hass auf den finanziellen US-Imperialismus steigt. Wer immer das in das "Drehbuch" geschrieben hat, war clever.WE.


Neu: 2014-08-14:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[18:15] Da total sozialistisch und pleite: Steigen die Zinsen, muss Bremen gerettet werden

[16:50] Dr.Cartoon zu Bremer Jäger schockt mit Guillotine und Galgen im Garten

Bei einer Routineüberprüfung fand die Polizei bei einem Mann in Bremen ein beeindruckendes Waffenarsenal. Der Garten war mit Stacheldraht abgesichert. Sogar Kanonen hatte der Jäger aufgestellt.

Handelt es sich hierbei um die Sammelleidenschaft eines Jägers oder hat er von der Politik auch die Schnauze voll!?

Dieser Jäger dürfte die Schnauze von der Politik voll haben.
 

[14:40] Heute schon gelacht? CDU-Politikerinnen wollen Gütesiegel für Bordelle

Die Politik hat offenbar zu wenig zu tun. Zuerst sollten diese Irren einmal selbst dort drinnen arbeiten, um den Betrieb kennenzulernen.WE.

[15:10] Der Schrauber:
Man sieht mal wieder eindeutig, wie durchgängig gleichgeschaltet und veganverschwult die Parteien sind, alle links-grün verseucht und dekadent.
Weiterhin sieht man, daß das Denken in Parteien- und Ideologierastern einzig zur Kontrolle der denkunfähigen Masse geschaffen wurden.

Wir kennen die Therapie bereits: die absolutistische Monarchie, sehr wahrscheinlich auch in DE.

[16:45] Der Bondaffe:
Bitte die Einheitspräservative nicht vergessen! Neben dem Gütesiegel könnte man die Betriebe auch noch zertifizieren. Was mir auffällt, im Text steht: "Der Plan: Freudenhäuser, die festgelegte Mindeststandards einhalten (z. B. Hygiene, Bezahlung, Gesundheits-Checks, Führungszeugnis für Betreiber), bekommen künftig ein staatlich anerkanntes Gütesiegel."
In Berlin steht übrigens auch so ein Freudenhaus, mit einer Kuppel drauf. Ich empfehle allerings eine gute Feuerversicherung und Brandschutzmaßnahmen. Da hat es 1933 schon mal gebrannt und das kann sich jederzeit wiederholen in dem Gewerbe. Und regelmäßige Kontrollen erhöhen den Schutz der Frauen. Das ist in Ordnung. Und zusätzliche Kontrollen alle sechs Monate ohne Verankündiung. Gerne, da werden sich unsere Bundestagsabgeordneten aber freuen. Ich bin begeistert.

[20:00] Leserkommentar: Wann wird endlich ein staatlich anerkanntes Idiotensiegel eingeführt ?

Der Bedarf ist riesig. Und überhaupt hätte ich die Lösung für Schäubles Geldprobleme:
Die horizontalen Damen alle verbeamten. Zum Beispiel als Oberbummsrätin.
Positive Folgen:
Austrocknung des Rotlicht-Sumpfs, gesellschaftliche Wertschätzung, gesundheitliche Unbedenklichkeit,
Pension für altgediente Beamtinnen, unermeßliche Einnahmen für den Staat.
Dazu ist man einfach zu blöde.

Die werfen dann keinen Gewinn mehr ab, sondern kosten nur Steuergeld.
 

[10:45] Yahoo: Landgericht Regensburg spricht Mollath frei

Der ehemalige Psychiatrie-Patient Gustl Mollath ist freigesprochen worden. Nach dem Urteil des Landgerichts Regensburg vom Donnerstag im Wiederaufnahmeverfahren gibt es keine Hinweise auf eine Geisteserkrankung Mollaths. Damit stellte die Vorsitzende Richterin Elke Escher fest, dass der Nürnberger zu Unrecht mehr als sieben Jahre in der Psychiatrie saß. Sie ordnete eine Entschädigung für die gesamte Zeit der Unterbringung an.

Jetzt müßte aufgeklärt werden, wie zur Einweisung hat kommen können; der Filz um die Bank, Richter, Staatsanwälte und Sachverständigen müßte jetzt zur Verantwortung gezogen werden.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Zwischen der angeblichen Tat und deren Schilderung bzw. Anzeige kann man sich auch etwas ausdenken, das "schlüssig und nachvollziehbar" klingt. Indizien wie z.B. ein Vergleich der Bißspuren? Fehlanzeige. Die bayerische Justiz laviert weiter.
Wie viele vergleichbare Fälle bleiben unentdeckt?
Danke für Ihre Arbeit. Das System ist nicht reformierbar. Es bleibt nur der Abbruch - und die Hoffnung, daß danach etwas Besseres aufgebaut wird.

[13:30] Bei Mollath konnte man nicht mehr aus, da so viel in den Medien berichtet wurde. Der CSU-Sumpf im Hintergund wird wohl erst aufgedeckt werden, wenn die CSU von der Macht entfernt wurde.WE.
 

[09:25] Wiwo: Guten Morgen, wir sind reicher!

Deutschland ist über Nacht um Milliarden reicher geworden. Doch das ist leider nur ein einmaliges Wunder. Die Wirtschaftsleistung wird neuerdings ohne moralische Brille gemessen – mit spürbaren Folgen.

Um sich besser darzustellen, wird man immer kreativer.
 

[08:30] DWN: Deutschland in der Schulden-Falle: Der „Soli“ wird zur dauerhaften Steuer

Der Solidarbeitrag (Soli) wird zur Dauersteuer. Nach Informationen der Deutschen Wirtschafts Nachrichten wollen sich Bund, Länder und Kommunen künftig den Soli teilen, um ihrem Schuldendienst nachkommen zu können. Wie die neue Steuer heißen wird, ist noch offen. Um die Sache rasch über die Bühne zu bringen, wurden einige Spitzenbeamte mit einer Urlaubssperre belegt. Damit ist klar: Die Steuerzahler werden nicht nur mit niedrigen Zinsen enteignet, sie müssen mit 5 Prozent ihres Einkommens auch für die Staats-Schulden zahlen.

[10:10] Der Schrauber dazu:

Ahja, mal wieder meine speziellen Freunde, die moralinsaueren Norddeutschen, die ständig ihre normalen Mitmenschen mit ihrem dekadenten Gutmensch Oberlehrertum belästigen und tyrannisieren, die meinen Jedem jederzeit die Welt erklären zu müssen und dafür noch Geld einzufordern. Insbesondere Bremen und Hamburg, die Dekadenzzentralen Deutschlands. Etwa Bremen, das seit über 60 Jahren die gleiche linke Parasitenbrut wählt, mit über 70%, die nichts als Schuldenpolitik betreibt. Natürlich auf Kosten der Gemaßregelten, also der Nicht-Norddeutschen.Oder Hamburg, dessen Parteien auch niemals etwas anderes als Schulden und Oberlehrerdekadenz geschafft haben.Es wird allerhöchste Zeit, diesen Parasiten dort den Geldhahn rigoros zuzudrehen und vor allem, diesen unverschämten Sonderstatus als Stadtstaaten zu streichen, mit dem sie sich noch oberwichtig herausstellen und zu Raub und Tyrannei der Anderen legitimiert fühlen. Gleiches gilt natürlich für Berlin. Weg mit den Privilegien, stutzt sie auf Zwergenmaß zurecht, es reicht!
Und: Es ist nicht die Politik, sondern das Volk dort, 60 Jahre Schuldenkönige geht nur mit Auftrag des Volkes!

[13:30] Dazu braucht man einen radikalen Systemwechsel, der das allgemeine Wahlrecht auch entfernt. In Bremen oder Berlin haben die Wähler eben gelernt, wie sie sich Geld in die Tasche wählen können.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[18:30] Ihr seid Büttel von Obama: Russischer Appell an die Deutschen


Neu: 2014-08-13:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:00]] Welt: Wo die AfD-Plakate eine kurze Lebensdauer haben

... Gauland hatte am Dienstag eine "jahrelange falsche Asyl- und Zuwanderungspolitik" in Deutschland kritisiert. So sei das Asylrecht von "Sozialschmarotzern" missbraucht worden. Gauland: "Die AfD fordert deshalb eine knallharte Abschiebepraxis gegenüber all jenen, die nicht politisch, religiös oder rassisch verfolgt sind." Flüchtlinge "aus Verfolgungsgebieten" sollten hingegen in Deutschland aufgenommen werden.

Ein hehres Ziel in Zeiten der (hauptsächlich) Wirtschaftsflüchtlinge.


[18:30] Focus: Warum Deutschland Zuwanderer bitter nötig hat

Die Debatte um Zuwanderung nach Deutschland lässt einen wichtigen Punkt unbeachtet: Der deutsche Arbeitsmarkt könnte ohne zusätzliche Fachkräfte nicht überleben. Deswegen fordern Forscher, den Arbeitsmarkt zu liberalisieren - und Deutschland für zusätzliche Arbeitskräfte zu öffnen.

Wer redet da über Fachkräfte? Rumänische Facharbeiter? Das bedeutet doch nur Lohndumping für deutsche (wirkliche) Fachkräfte!


[14:55] Tagesschau: Was tun mit deutschen Islamisten?

Das Bundesinnenministerium denkt über ein Reiseverbot für deutsche Islamisten nach. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erklärte im MDR, dass eine Arbeitsgruppe der Innenminister von Bund und Ländern derzeit prüfe, ob ihnen im Verdachtsfall der Personalausweis abgenommen werden könne.

Warum braucht man überhaupt eine Verschärfung bei kriminellen Ausländern? Straftat und Raus.

[15:40] Der Schrauber über das Reiseverbot:

Ist er nicht ökologisch korrekt praktisch denkend, der Innenphilister die Misère?
"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah", oder "Fahr nicht fort, bleib im Ort" sagt man. Und in der Tat, Ungläubige zum Foltern und Schlachten gibt es hier reichlich. Mehr sogar, als im Nahen Osten. Die Befriedigung islamistischer Triebe ohne CO2 Ausstoß per Reisetätigkeit scheint ihm ja sehr am Herzen zu liegen.
Erwartet hätte ich von einem Innenminister, der sein Amt ernstnimmt, allerdings, daß er eher über eine Reisepflicht für deutsche Islamisten nachdenkt.
Ich würde sogar die Geheimdienste anweisen, gezielte Propaganda zu schalten, die den Betreffenden die Ausreise schmackhaft macht.
Allerdings würde ich auch dafür sorgen, daß sie nur mit "Never come back" Ticket reisen.
Jeder dieser Spinner, der das Land verläßt, kann hier keinen Schaden mehr anrichten, muß hier nicht bekämpft werden!


[12:20] FAZ-Bildergalerie: Flughafen BER Eine Chronik des Scheiterns

Man bekommt immer mehr den Eindruck, als sollte dieses Projekt bewusst scheitern, um die Politik zu diskreditieren.WE.
 

[8:35] Leserzuschrift-AT zu Sonderstatus für Dreifachmörder - weil er Haderthauers Miniaturautos fertigte

In der „Modellauto-Affäre" gerät Bayerns Staatskanzleichefin Haderthauer immer massiver unter Druck. Ein früherer Wachmann der Forensischen Psychiatrie, in dem die Miniaturautos von psychisch kranken Straftätern gefertigt wurden, erhebt schwere Vorwürfe. Gegen die Gefängnisleitung - und die Haderthauers.

Gesamte Parteiführung der CSU-Halbgötter wird stürzen
'Sozial'/istisch bis halbgöttisch...vom Parteichef bis hin zu div.Führungspositionen leiden Mitglieder der CSU Bayern an Selbstüberschätzung und Realitätsverlust. Familiäre Postenschieber, Abzocke, Mautpläne, Drohung der Spaltung der Koalition etc.
Das wird sich sehr bald und sicher rächen. Die Bayern lassen sich nicht alles gefallen - die Zeiten Stoibers waren doch nicht die Schlechtesten.

Ja, diese CSU ist schon lange überreif für ihre Entfernung von der Macht.WE.
 

[8:30] Dafür verprasst die Politik gerne unser Steuergeld: Weiter wie bisher: Der Steuerzahler bleibt der unaufgeklärte Banken-Retter

Deutschland & Euro/Welt:

[19:05] Focus: 379 Milliarden im Feuer: So teuer wird die Euro-Rettung für Deutschland

Die Euro-Rettung gibt es gratis? Von wegen! Schon heute haftet Deutschland für 379 Milliarden Euro und trägt damit die größte Last. Das ganz dicke Ende könnte jedoch erst noch bevorstehen.

[16:35] DMN: EU eröffnet Verfahren gegen Deutschland wegen Energie-Verschwendung

Deutschland und 20 weitere EU-Staaten haben die EU-Richtlinien zur Energie-Effizienz missachtet. Die EU hat deswegen ein neues Verfahren gegen Deutschland eingeleitet. Wenn die Bundesregierung nicht darauf reagiert, kann sie von der EU dafür bestraft werden.

Und wir eröffnen ein Verfahren gegen die EU wegen des Diebstahls von Fortschritt über den Zeitruam von 2 Generationen. Strafrahmen Auflösung der Struktur - Arbeitslager fürs Führungspersonal! TB

[18:20] Leserkommentar zum blauen Kommentar:

eine Anmerkung zu TBs Kommentar bzgl. Arbeitslager für das EU Führungspersonal. In diesem Arbeitslager würde ich verpflichtend einen Intensivstkurs anbieten zum Thema "Wertschöpfung am eigenen Leib erfahren" in Theorie und Praxis. Die Theorie wäre sehr schnell abgehandelt, da es ohnehin umöglich ist den EU Schranzen ein vernünftiges Geldsystem beizubringen. Dafür würde der praktische Teil umso intensiver ausfallen. Es müssten schwerste köperliche Arbeiten verrichtet werden bei der Herstellung von Gütern, die verkaufbar sind. Bezahlt würden die Kursteilnehmer mit einer Lager-internen Währung, mit der sie dann ihre Lebensmittel usw. im Lager erwerben müssen. Über eine Lagerzentralbank würde diese Währung ständig abgewertet werden, so daß immer höhere Preise zu zahlen wären. Strom, Wasser, Heizung usw. gehen ebenfalls vom Lohn ab und werden ständig teurer. Deshalb, wer zu wenig arbeitet (=wertschöpft) verdient weniger, kann sich weniger zu Essen kaufen usw. Eine 24 h Überwachung versteht sich von selbst. Mal sehen wie lange die Politparasiten das durchhalten würden.

[18:30] In allen 21 angeklagten Staaten erscheinen jetzt derartige Artikel und der Hass auf die EU steigt. Nur mehr um das geht es jetzt. Wahrscheinlich merken die EU-Affen gar nicht, wie sie instrumentalisiert werden - zum Hassaufbau auf sich selbst.WE.


[9:20] Leserzuschrift zu Als Heidelberg seine kampfbereiten Gäste verlor

„Goodbye G.I" ist ein Film, der den Abschied amerikanischer Soldaten aus Deutschland dokumentiert – eine Frage aber leider nicht beantwortet: Waren die US-Boys überhaupt jemals richtig da?

Warum gerade jetzt in dem Medien so kritisch geschrieben und das Ding wurde offiziell schon im September 13 geschlossen !!!

Weil man sie alle draussen haben will. Der Artikel sagt, die GIs waren eigentlich nie richtig in Deutschland.WE.
 

[8:30] Fleischhauer/Spiegel: Strategien des Pazifismus: Margot Käßmann und das Böse

Die Islamisten im Irak köpfen und steinigen - trotzdem empfiehlt Margot Käßmann den Deutschen einen bedingungslosen Pazifismus. So viel Unempfindlichkeit für moralische Dilemmata ist verblüffend. Sogar der Kirche ist das Verständnis für das Teuflische abhanden gekommen.

Ist noch jemand Mitglied in dieser grünen Idiotenkirche? falls ja, austreten, spart auch Kirchensteuer.WE.


Neu: 2014-08-12:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[08:54] Focus: Politikerin schlägt Mindestlohn für Prostituierte vor

Ab 2015 soll es in Deutschland einen flächendeckenden Mindestlohn geben. Nun hat eine Bremer Politikerin vorgeschlagen, auch über gesetzliche Mindestpreise für Prostituierte nachzudenken. Damit soll verhindert werden, dass Frauen in Not ausgenutzt werden.

Spielt sie damit nicht den Zuhältern in die Hände?TB

[10:00] Diese Politiker geben die unsinnigsten Sachen von sich, um wieder einmal in die Medien zu kommen. Diese Dame sollte sich zuerst einmal das nötige Fachwissen für solche Forderungen aneignen: indem sie ein halbes Jahr selbst als Prostituierte arbeitet. Kann sie neben ihrem Politikerjob machen. Nach dem Crash kann sie diesen Nebenberuf weiterführen, denn dann werden die Politiker aus ihren Ämtern fliegen.WE.

[12:00] Leserkommentar zum Liebeslohn:

Dass die Prostituierten in Deutschland mittlerweile so wenig verdienen, liegt an der Initiative der beiden ehemaligen Bundestagsabgeordneten Irmingard Schewe-Gerigk (Die Grünen) und Anni Brandt-Elsweiler (SPD), die im liberalen Prostitutionsgesetz mündeten, das 2002 verabschiedet wurde. Somit wurde Prostitution in Deutschland völlig legal. Deutschland gilt nun als der Puff Europas (Flatrate-Ficken). Die Bordellbetreiber sind hellauf begeistert. Irmingard Schewe-Gerigk äußert sich zynisch bezüglich des Preisverfalls: "So funktioniert die Marktwirtschaft!" und Anni Brandt-Elsweiler sagt: "Dann tut es mir leid... Wir haben es gut gemeint!" So sind sie, die linksgrünen Kotztüten mit Kurzhaarfrisur und Doppelnamen, sie haben es doch nur gut gemeint, wie Hitler, Stalin, Mao, usw. Für die Interessierten hier der Link zum zehnminütigen youtube-Video "Liberales Prostitutionsgesetz - PANORAMA - DAS ERSTE - NDR":  https://www.youtube.com/watch?v=JFn5y4oKu34

[14:45] Der Schrauber zum blauen WE-Kommntar:

Die rot-grünen Kampfemanzen können wohl keinen Preis erzielen, weil sich bei ihrem Auftauchen selbst die Vogelscheuchen bekreuzigen.

Danach werden sie dann rot-grün, rot vor Zorn und grün vor Neid, was die Aufnahmekriterien für die Bremer Dekadenzzentrale namens Senat erfüllt.

Jetzt sollen für Rotlichtgeschäfte sicher auch noch Pflichtfreier bestimmt und Häßlichenquoten mit Mindestpreis festgelegt werden, wegen Antidiskriminierung, schließlich gilt freie Berufswahl, auch für Conchitas und arme Würste.

Daß Rotlicht Bezirke in Rot-Grünlicht Bezirke umbenannt werden sollen, damit die Politschwatzbuden dazugezählt werden können, ist aber ein böses Gerücht.

[20:20] Der Bondaffe zum neuen Liebeslohn:

Jetzt wird's hinter höher wie vorne. Eine Senatorin fordert den Discount-Fick. Nicht schlecht! Derweil hat die Bundestagsabgeordnete Irmingard Schewe-Gerigk (Die Grünen) bereits vor langer Zeit die Weichen gestellt. Respekt. Avancieren jetzt unsere Grünen-Politikerinnen zu Puffmüttern? Ob die beiden den schwarzen Prostituieren helfen können, die sich derweilen in München-Milbertshofen neu aufstellen und gerade etablieren? Ich spreche von den Flüchtlingsdamen aus Afrika, denen die politischen Rahmenbedingungen gestellt werden müssen. Die Grünen sind nun voll im Dekadenz-Sumpf untergegangen. Weltfremd und realitätsfern versuchen sie das Rotlichtmilieu neu zu organisieren und strukturieren. Bald schaffen sie die Heilsarmee ab, weil sich diese störend auf das Geschlechtsverkehr-Sozialprodukt auswirkt. Hoffentlich habe die beim Statistischen Bundesamt schon ihre Meldeformulare parat? Was die Umsatzsteuer- und Einkommensteuerformulare angeht habe ich keine Bedenken, die bringen die Funktionspolitiker schon mit. Eltern bringt eure Töchter vor solchen Politikern/innen in Sicherheit, man weiß nie was die noch vor haben. Obwohl, mit Blick auf meinen Hund bringe ich den auch in Sicherheit. Wer weiß, was den Grünen und Co zu diesem Thema noch einfällt?

Die Grünpolitikerinnen bereiten sich auf ihre neuen Jobs nach der Politik vor.


[08:38] „Würstchenklau": Harte Strafe von 4 Monaten Gefängnis für Unterschlagung von zwei Paar Wiener, eine Polnische und zwei Wammerl

Nach einem Bericht des Viechtacher Bayerwald-Boten hat das Amtsgericht Viechtach am letzten Mittwoch einen Mann, der Wurstwaren im Wert von „nur" 12,80 Euro hat mitgehen lassen, hart bestraft. Die harte Strafe ist aber nicht in erster Linie auf den geringen Wert der Wurstwaren zurückzuführen, sondern darauf, dass der Mann unter Bewährung stand.

Leserkommentar-DE:
Kopftreter und routinemäßig arbeitende Einbrecherbanden kommen billiger davon!

Das Gericht entscheidet zwischen Steuerzahler und Steuergeldnehmer (z.B. Treter mit Ehschonwissen-Hintergrund bzw. Steuergeldverscheluderer Politik und Bank). Der ordinäre Steuerzahler bekommt einen Aufschlag die beiden anderen eine Reduktion. Das nennen wir Mamba-Spread!!! TB

Deutschland & Euro/Welt:

[19:00] Warum sind sie noch hier? Atomwaffenlager in Deutschland: eine stille Gefahr?

Der deutsche Islamist Silvio K. hat mit Anschlägen auf ein US-Atomwaffenlager in Deutschland gedroht. Doch wieso lagern dort 25 Jahre nach Ende des Kalten Krieges überhaupt noch Atombomben? Und welche Gefahr geht von ihnen aus?

Die jüngste Anschlagsdrohung zeigt, dass die Atomwaffenlager durchaus im Visier von Terroristen stehen. Laut Informationen des BITS werden die Atombomben jedoch in geschützten unterirdischen Magazinen gelagert. Sie sind angeblich so gebaut, dass sie einem Feuer oder einem bewaffneten Angriff etwa eine halbe Stunde standhalten – das heißt, bis die Feuerwehr oder ausreichend Sicherheitskräfte eintreffen können.

Warum solche B-61 Bomben noch in Europa sind? Vermutlich damit man mit Terroristen drohen kann, denn militärisch machen sie wenig Sinn. Terroristen haben wegen der ausgeklügelten Sicherheitsvorkehrungen fast keine Chance, eine solche Bombe nuklar zur Explosion zu bringen. Solche Artikel erscheinen jetzt, weil man das neue, nukleare 9/11 islamischen Terroristen in die Schuhe schieben will.WE.
 

[15:50] Satire: 493 Spione nach Forderung, alle Agenten aufzudecken, durch Lachanfälle enttarnt

[10:13] yahoo: Scheuer: "Erdogan-Türkei hat in Europa nichts verloren"

Nach Recep Tayyip Erdogans Sieg bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei will die CSU die EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land endgültig stoppen. "Die Erdogan-Türkei hat in Europa nichts verloren", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

.... seine Wähler auch nicht!

[09:08] Focus: Neuer Rekord: Über 300.000 Menschen aus Osteuropa bekommen Hartz IV

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus dem EU-Ausland ist erstmals auf mehr als 300.000 angestiegen. Ende April gab es laut der Bundesagentur für Arbeit 300.901 Hartz-IV Empfänger aus den zehn Ost EU-Ländern sowie den vier Schuldenländern Griechenland, Italien, Portugal und Spanien, berichtet die „Bild-Zeitung" vom Dienstag. Das sind 3748 und damit 1,3 Prozent mehr als im Vormonat.

Mambafeiertag. Deutsche, wir gratulieren Euch! So Großzügig!TB.

[10:00] Die Botschaft hinter diesem Artikel lautet: Poliitker, warum verschenkt ihr so unser sauer verdientes Steuergeld an Zigeuner & co.WE.


Neu: 2014-08-11:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:36] MMNews: ARD ZDF Beitragsservice:Vollstreckungen unwirksam

Die Zwangsvollstreckungen bei säumigen Zahlern sind wegen gravierender Formfehler unwirksam. Dies entschied nun zumindest in einem Fall das Landgericht Tübingen. Da die GEZ-Vollstreckungen jedoch meist ähnlich sind, könnten sie alle unwirksam sein.

[18:45] Diese Passage im Artikel ist interessant:

"Das ist egal" - herrscht der ARD-Geldeintreiber im Befehlston auf dem Flur zurück. "Es handelt sich schließlich um eine Demokratieabgabe und die muss jeder zahlen".

Eine "Demokratieabgabe" ist die GEZ also. Klingelt es? man will ja die Demokratie zusammen mit den GEZ-Sendern versenken. Man hat dieses System zur Diskreditierung von Demokratie und ÖR-Sendern eingeführt - sehr wahrscheinlich ist es so.WE.

[19:30] Der Stratege zum Beitragsservice:

Diesen gierigen, nichtsnutzigen und dekadenten ÖR-Schmarotzer wird hoffentlich mit dem Ende des Falschgeld-Poniz auch der Gar ausgemacht.
Nicht dass ich etwas gegen die ÖR grundsätzlich habe, die Privatsender sind noch schlimmer, aber weswegen braucht es 20 oder noch mehr verschiedene ÖR-Sender? Es würde ein Sender genügen und ganz wichtig, dieser sollte echten Journalismus betreiben und nicht Propagandasender der Parteien sein, sonst sollen diese den Sender finanzieren
 

[7:50] Focus: Hartz Gier: So dreist zocken Lehrer, Politiker und Juristen den Sozialstaat ab

Die Eltern des Tennis-Stars Tommy Haas wurden wegen Hartz-IV-Betrugs zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Damit befinden sie sich in bester Gesellschaft: Auch Lehrer, Politiker und Juristen zocken den Sozialstaat ab.

Nur einige wenige Fälle fliegen auf und landen wie hier beschrieben vor Gericht. Der Hartz-4 Betrug dürfte aber massenhaft sein, besonders bei Ausländern. Man sollte einmal etwa in Berlin alle Luxusautos kontrollieren und feststellen, ob ein Hartzie damit fährt.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[17:58] SZ: In Deutschland gilt auch US-Recht

Warum Edward Snowden nicht nach Deutschland kommen darf? Hier droht Auslieferung statt Asyl. Denn für die Bundesregierung ist die Partnerschaft mit den USA wichtiger als Recht und Verfassung. Eine bittere Erkenntnis.

Wenn ein amerikanisches Gericht einem amerikanischenm Hedgefond das Geld argentisischer Steuerzahler zusprechen kann, dann darf einen das nicht wundern! Die USA nehmen sich überall buchstäblich das Recht heraus, ihr Recht zu implementieren. TB

[17:40] Leserkommentar-DE zu den Wirrnissen des deutschen Rechtssystems:

bei der Süddeutschen online habe ich eben, man höre und staune, einen Artikel gelesen, daß in Deutschland auch US-Recht gilt.
Da steht wörtlich z.B.:" Die im Grundgesetz garantierten Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, der Freiheit der Person und der Unverletzlichkeit der Wohnung werden dadurch ausdrücklich eingeschränkt beziehungsweise außer Kraft gesetzt." Ich bin sprachlos. Herr Eichelburg hat mal wieder Recht und der Wind dreht sich auch im Mainstream.
Hoffentlich war das nicht nur eine Eintagsfliege. Ich glaube allerdings, solange es nicht in der Blöd steht, interessiert es sowieso keinen.

[18:50] Also auch die linke Süddeutsche beteiligt sich inzwischen schon an der Diskreditierung der deutschen Politik als US-Vasallen. Ein Fortschritt.WE.

[19:08] Der Schrauber zum US-Einfluß:

Diesen Artikel sorgfältig durchlesen, sacken lassen und dann noch einmal neu überlegen, warum ausgerechnet die Rechtsverdreher unter den Grünen und Linken sich so sehr für die Einreise Snowdens nach DE ins Zeug legen. Daß die diese offensichtlichen Rechtsfakten nicht kennen, erzählt mir keiner.
Ströbele und Co wollen also eiskalt Snowden an die USA verraten und verkaufen! Eine andere Erklärung gibt es nicht.
Man sieht die wahre Fratze des grünen Gesindels! Als Lockvogel bezahlt, wollen sie hinterher noch die Unschuldigen Menschenrechtler mimen! Mistkrücken!

Diese Rechtslage ist im Übrigen nicht nur Rechtsverdrehern klar, sondern vielen aufgeklärten Leuten, zumal es immer Fälle gab, bei denen die USA zugeschlagen haben und in brechreizerzeugender Weise hier herumgestampft sind, ohne jegliche Rücksicht.
Nur Systemlinge denken, das sei alles VT, oder gar, daß deutsche Politik und weisungsgebundene Justiz da gegenüber den USA hart blieben.
Paradebeispiel Kampfflugzeug Absturz in Remscheidt 1988, als man sogar Anwohner bedroht hat und keine örtlichen Kräfte Zutritt gewährt hat!
Leider findet sich kaum noch etwas dazu im Web, außer dem hier:
http://www.spiegel.de/einestages/absturz-katastrophe-a-949695.html
Die extrem herablassende Art der Amis damals kommt auch da nicht klar genug zur Sprache, aber man kann es sich denken.


Neu: 2014-08-10:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[16:50] Yahoo: Linke fordert 500-Euro-Urlaubsgutscheine für Arme

[17:15] Die Kommunisten wollten wieder einmal in die Medien kommen, sonst ist es nichts.WE.
 

[16:27] DWN: Angst vor Aufständen: Bundeswehr bildet Soldaten im Häuser-Kampf aus

Das 1700-Mann-Aufgebot der österreischischen Polizei gegen eine Handvoll urinierender Punks schlägt in die gleiche Kerbe. Übung, Vorbereitung, Abschreckung! TB

[09:30] netzpolitik: Vorhabendokumentation: Bundesregierung will geplante Gesetze geheim halten, wir veröffentlichen sie trotzdem

Die Bundesregierung hat eine interne Liste mit fast 100 Gesetzen und anderen geplanten Vorhaben für diese Legislaturperiode. Unsere Anfrage nach Informationsfreiheitsgesetz wurde abgelehnt, weil eine Offenlegung die "ungestörte interne Meinungsbildung" gefährden würde. Wir haben das Dokument trotzdem erhalten und veröffentlichen die vollständige Vorhabendokumentation.

Demokratie 2013/14: Nach ausreichender Propaganda und der Darstellung der Alternativlosigkeit zur Kanzlerin dürfen wir unser Kreuzerl für diesselbe machen. Wissen aber, was sie und ihre US-Vasalle mit uns vorhanbe dürfen wir nicht! Time for change! TB


Neu: 2014-08-09:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[17:55] Welt: Gustl Mollath bricht sein Schweigen vor Gericht

Angeklagter sieht sich immer noch als Opfer seiner Ex-Frau und "politischer Kreise". Staatsanwalt hält ihn für schuldig

Warum wird dieser Prozess gerade jetzt wieder aurgerollt? Diskreditierung der Justiz? Die hat es sicher nötig.WE.
 

[9:00] DWN: Bankenretter Merkel und Steinbrück: Völlig unnötig 2 Milliarden Euro verbrannt

Aus Angst vor einem Finanz-Crash haben Angela Merkel und der damalige Finanzminister Peer Steinbrück bei der Rettung der HRE 2 Milliarden Euro an Steuergeldern verbrannt - obwohl die Abwicklung auch anders möglich gewesen wäre. Kein Politiker wurde je zur Verantwortung gezogen. Die Steuerzahler müssen in den kommenden Jahren hart arbeiten, um für das politische Versagen zu bezahlen.

Der Artikel arbeitet es heraus: die Politiker können ohne jede Konsequenz für sich mit dem Steuergeld herumwerfen, wie sie wollen. Das hat unter anderem auch damit zu tun, dass über 50% der Bevölkerung inzwischen vom Staat leben, es immer weniger echte Steuerzahler gibt. Weg mit diesem System und dieser politischen Klasse.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[17:30] Ein Lach-Tsunami geht um die Welt: Spionage: Regierung verlangt Aufdeckung aller Agenten in Deutschland


Neu: 2014-08-08:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[13:00] Leserzuschrift: NRW - trotz Haushaltssperre - Beförderungsstop aufgehoben:

Seit einigen Wochen hat NRW ja eine Haushaltssperre. Jetzt ist den Herren Genossen aufgefallen, dass auch die Beförderung der Parteigenossen in der Verwaltung (Beamte) nun nicht mehr geht. Tja, was machen? Kack die Wand an - der NRW Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat nun einfach einmal den Beförderungsstop aufgehoben damit die Genossen auf verdiente höhere Posten kommen. Drauf geschissen ob noch Fiat-Geld da ist oder nicht.

Zitat Friedrich II. der Große:
Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss.

Wohl bekommts, ihr asozialen Politiker-Schweine. Möge der Hass mit euch und euren Familien sein und euch ewiglich bis zum Tode und darüber hinaus verfolgen.

Manche Zeitgenossen nennen diese Politiker mit Recht "Demokratten". Es wird Zeit für ein Zeitalter mit Königen und ohne Demokratten. Kommt bald.WE.
 

[10:00] Gerhard Breunig über PC: Die Macht des Widerstands

[10:00] Focus: Deutschland steuert auf ein Schulden-Fiasko zu

77,3 Prozent in Deutschland mögen ja schon beängstigend klingen. Sie sind aber noch nicht die volle Wahrheit, sondern nur ein kleiner Teil, die sogenannte explizite Verschuldung. Sinn warnt: „Insgesamt liegt die implizite Staatsschuld bei 206 Prozent des BIP." Implizit plus explizit - das heißt: Die gesamte Verschuldung Deutschlands beläuft sich auf 283 Prozent.

Was ist nun der Unterschied zwischen expliziten und impliziten Schulden? Die expliziten Schulden sind die offen ausgewiesenen Schulden, also die deutlich sichtbaren. Die impliziten Schulden sind die umbemerkten, also jene Zahlungsverpflichtungen für den Staat, die durch die sozialen Sicherungssysteme entstehen.

Das ist in anderen Staaten noch viel schlimmer. Damit sagt man uns: nicht nur die direkten Staatsschulden werden gestrichen werden müssen, auch die implizierten Schulden aus dem Sozialsystem und damit das Sozialsystem. Nur wenige verstehen es.WE.
 

[10:00] Braucht noch jemand die FDP? Parteichef Lindner zündet nicht

Deutschland & Euro/Welt:

[12:50] Jim Willie-Übersetzung: Deutschland dreht nach Osten ab (Teil 1/2)

Die Deutschen haben jetzt genug, sie haben die Nase voll von zerstörerischen US-Aktivitäten jeglicher Art. In den vergangenen Monaten haben sie ihre Anklagepunkte dargelegt und auch ihre Rechtfertigungen und Beweggründe für die Trennung vom korrupten US-UK-Lager. Der Schiffbruch der Banken, die Marktmanipulationen, der endlose Krieg, die Sanktionen, die sich rächen und ins Gegenteil umschlagen, die Abzockgeldpolitik, die Wirtschaftssabotage, das Ausspionieren, die Goldmätzchen - all das hat zum Schluss ein kritisches Niveau erreicht.

Deutschland dreht jetzt vor den Augen aller in Richtung Osten ab. Nur die Tauben und Blinden können das nicht zur Kenntnis nehmen - und das werden sie wahrscheinlich auch nie. Sie sind das Futter. Jene Signale, die Jackass kommen sah und erwartete, sind endlich da. Für die europäischen Akteure verlagert sich die große Bühne jetzt nach Osten - hier werden Seitenschritte gemacht, es wird neu gewichtet, die Botschaften klingen plötzlich verärgerter, angereichert mit Abscheu und viel stärker aufgeladen mit offener Konfrontation.

In einem Punkt irrt Willie: es sind noch nicht die Deutschen die den Schwenk von den USA zu Russland machen, es sind deren wirkliche Eliten. Die USA gehen unter, da man ihnen nicht ewig Kredit geben kann.WE.
 

[9:45] Wer Merkel aufgebaut hat: Die Operation Merkel

Sie sind ebenso, wie der französische Präsident Sarkozy, Agentin einer feindlichen Macht. Sie wurden angeworben, als Sie noch Propagandistin der FDJ in der DDR waren und mit Hilfe der CIA wurden alle Personen in aussichtsreicheren Positionen aus dem Weg geräumt, Sie erhielten als Wendehals und CDU-Opportunistin Ihre Einladung zum ACG – American Council on Germany, des von David Rockefeller beherrschten Council on Foreign Relations, der ebenfalls Land um Land den eigenen Interessen einverleibt und der der CIA übersteht.

Sie ist eine Kreation der US-Elitisten. Vermutlich hat man mindestens 10 gleichartige Personen aufgebaut, aber Merkel hat man auf den Kanzlerthron gesetzt.WE.

[11:15] Der Indianer zu "Sie ist eine Kreation der US-Elitisten".

Dann sollten wir so konsequent sein und sagen, dann war es Helmut Kohl auch. Denn nur über ihn, konnte sie Kanzler werden und als linke Dame Kanzler einer sogenannten rechten konservativen Partei werden. Ausser es gab schon damals keine Parteien mehr, sondern nur noch eine Blockpartei die links war und sich verschiedene Namen gab. Die BRD war also schon längst von der DDR übernommen, deswegen lief auch alles so friedlich ab, beim "Anschluss". Die kampflose Aufgabe der DM spricht Bände, nur Thatcher in GB ging nicht mit, wenn man mal von der Schweiz absieht. Wobei man dann schon von einer linken Weltverschwörung sprechen können. Denn die USA gebärtet sich ebenfalls so. Die Ironie in dem ganzen Schauspiel ist, das gerade Russland die Großmacht ist, welche das verteidigt was sie früher bekämpft hat.

Kohl dürfte keine Kreation der US-Elitisten wie Merkel sein, sondern er wurde einfach geprüft und für loyal empfunden.


Neu: 2014-08-07:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[20:15] Noch Fragen zu "Qualitäts"Voraussetzungen für Politiker? FDP suhlt sich in Aufmerksamkeit

[08:35] europäische Werte: Hamburger SPD-Verwaltung schafft Deutsch als alleinige Gerichtssprache ab

Da fragt man sich, ob es für die SPD der deutsche Standort noch nötig ist, wenn sie schon die deutsche Sprache und das deutsche Volk (siehe Gauck) nicht mehr brauchen. Vielleicht sollte die SPD sich wirklich die Frage stellen, ob sie dieses Land noch braucht, oder sich in SP-Afro+Türk umbenennen und nach Afrika oder in die Türkei auswandern sollten. Zunächst aber wollen sie erst in Deutschland, in Hamburg, Deutsch als Amtssprache und Gerichtssprache abschaffen.

Freue mich schon, wenn ein Scharia-Gericht in 10 Jahren in arabischer Sprache den Korruptions-Prozess des Erzengels abhandeln wird. In sein Gesicht möchte ich dann blicken, in die vor Angst geweiteten Augen....TB

[09:36] Der Schrauber zur Hamburger SPD:

Ahja, mal wieder meine ganz speziellen Freunde, die Norddeutschen! Die setzen nämlich immer auf den Gipfel der Dekadenz und Idiotie noch einen drauf.
Hamburger SPD ist eine bayerische Abkürzung für Hamburger Saupreißen, depperte!

[10:00] weiteres Leserkommentar-DE zu Englisch im Gericht:

Ist bei der HG-Redaktion schon längst passiert, vieles nur noch in englisch.

Das macht aber Sinn. Viele gute Artikel sind halt nur in Englisch verfügbar. Wir haben einfach nicht die Zeit diese zu übersetzen. Und unseren Lesern vorenthalten wollen wir gute Artikel auch nicht, nur weil sie in Englisch geschreiben sind! TB

[18:45] Ich war heute selbst vor Gericht in Wien. Die nächste Tagsatzung von Toni Strakas Arbeitsgerichtsprozess gegen die Hartgeld GmbH. Im Juli 2013 wollte er noch von Goa in Indien aus arbeiten, ein Monat später plötzlich österreichischer Angestellter gewesen sein. Es ist lästig, wenn man nicht englichsprachige Dokumente einfach bei Gericht vorlegen kann, sondern sie übersetzen lassen muss. Soll der Staatsbankrott dieses Gericht hinwegfegen.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[09:14] radio-utopie: Wie prognostiziert: Regierung will deutsche Polizisten nach Gaza schicken


Neu: 2014-08-06:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[11:50] Zur Dummheit der Masse: Deutsche interessieren sich nicht für kalte Progression

Der in der Großen Koalition viel diskutierte Abbau der sogenannten kalten Progression ist einer Umfrage zufolge für die Mehrheit der Deutschen kein wichtiges Thema. Fast zwei Drittel der Bevölkerung (62 Prozent) interessiere dies überhaupt nicht, sagte der Hamburger Gesellschaftsforscher Horst Opaschowski.

Da mag zwar staatliche Manipulation dabei sein, aber es ist Tatsache, dass sich das gemeine Arbeits- und Konsumschaf nicht für Steuersachen interessiert, die Inflation versteht es gar nicht. Es ist mit Arbeit und Konsum schon ausgelastet.WE.


Neu: 2014-08-05:

Allgemeine Themen/Binnethemen:

[13:11] news25: Arbeitsministerin Nahles will "Anti-Stress-Gesetz" prüfen

[13:40] Der Schrauber:

Wie soll denn so ein Dekadenzschwachsinn aussehen? Ritalin fressen, bevor man zum Chef geht? Notfallseelsorger während Produktionsstörung für Instandhalter?
Oder doch nur eine neue Masche, im Staatsdienst noch mehr blaumachen und noch penetranter Vorteile aus seltsamen Syndromen und Syndrömchen erschleichen zu können? Vor allem aber Frühpensionen auf Streßphobie und danach bezahlte Freeclimbingkurse als Therapie?
Natürlich braucht man neue Parasitärstäbe, etwa Antistreßbeauftragte und Calm-Down-Manager.
Das ist großartig, das brauchen wir. Mehr Dekadenzbeauftragte als wertschöpfend tätige Mitarbeiter bringen uns sicher nach vorne.
In Bezug auf die typisch deutsche Baustelle gestern, am Fehmarnbelt: Während die Dänen schon mit dem Buddeln fertig sind, feilen wir noch am Stellenbild der diversen und perversen X-BeauftragtiX Penetranzen.
Und ich hab schon wieder Wuthochdruck und Tourettesyndrom wegen der Luftverschmutzung durch sozialdemokratische Hirnfürze!

[13:45] Leserkommentar-DE:

Die Nahles...:-D ein einziger Brüller diese Frau. Anti - Stress "GESETZ" fer Sozis. Besser waere ein Anti-Scheiß(Politik)- "GESETZ"! der Sozis. Hausverstand einschalten Ihr Affen (dumm..duemmer...Sozis / "Nahbriel"). Die MoPo lernt es gerade...dem Spon,☆ und Co. lernen wir es auch noch!

[14:20] Die Nahles und die anderen roten Bonzen werden bald den grossen Stress haben: wenn sie erklären müssen, warum die Massenvermögen und die Sozialleistungen plötzlich untergegangen sind.WE.


Neu: 2014-08-04:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[12:45] Aber für EU und Zigeuner hat Gollum das Geld sicher: Abschaffung der kalten Progression kostet Staat 3,8 Milliarden Euro pro Jahr

[8:45] Focus: Die Grünen brauchen endlich wieder einen Darth Vader!

Was waren das für Zeiten, als die Grünen noch jeden Laubfrosch persönlich kannten! Heute ist selbst die Union voll auf Öko, und die Grünen haben weder Darth Vader noch Frau Yoda. Auch das ARD-Interview mit Cem Özdemir zeigt: Eigentlich kann nur ein Burger-Day diese Partei retten.

Gibt es die Grünen eigentlich noch? Diese Grünen, die einst so leidenschaftlich gegen Atomkraft gekämpft haben, für das Dosenpfand und, ja, das auch: für die Schleiereule und Kröten on tour.

Leserkommentar: Mehr als die bunte Claudia hätte kein politischer Gegner den Grünen schaden können.

Offenbar weiss die Mamba-Partei inzwischen, wofür sie missbraucht wurde und versteckt sich richtig. Ja, Burger-Day statt Veggie-Day wäre eine gute Sache.WE.

Deutschland & Euro/Welt:

[14:21] T-Online: Dänemark buddelt, Deutschland schläft

Es ist das Prestigeobjekt für Dänemark: Bis 2022 will Deutschlands kleiner Nachbar im Norden den Fehmarnbelt-Tunnel quer durch die Ostsee nach Deutschland gebohrt haben - bezahlt die Kosten von 5,5 Milliarden Euro allein. Die Bundesrepublik ist per Staatsvertrag lediglich verpflichtet, für die weitere Anbindung von der Insel Fehmarn ans Festland zu sorgen - und droht dabei an der Zeitvorgabe zu scheitern. Es droht ein peinliches Nadelöhr.

Der Schrauber dazu:
Als Zitat bringe ich einen interessanten Leserkommentar unter diesem Artikel, bevor dieser in der Masse verschwindet: "Tja liebe Dänen, so traurig es ist das ich das als Deutscher schreiben muss, aber schaut einfach mal nach Berlin, Hamburg, Stuttgart usw.. Habt ihr Hoffnung das es mit dieser Regierung was wird? Lasst es euch bezahlen und macht auch dieses Stück selber und schützt damit den deutschen Steuerzahler.
Ihr seid schneller und billiger als Deutschland. Bis 2022 hat es Deutschland nicht mal geschafft das Planungs- Feststellverfahren abzuschließen. Die Zeiten wo Deutschland mal bauen konnten sind leider vorbei. Wenn Deutschland das Versucht finden die eine Blindschleiche und alles wird gestoppt und eure Steuerzahler haben den Tunnel umsonst bezahlt.
Traurig aber wahr! Noch besser ist das ihr es schafft für 5,5 Milliarden so einen Tunnel zu bauen. Für dieses Geld schafft Berlin nicht mal eine Landebahn am Hauptstadtflughafen."

Diesem Leserkommentar ist nichts hinzuzufügen. Die typische Baustelle in Deutschland steht für Nichts geht, das aber endlos lange dauernd und zehnfach die Kostenplanung überschreitend.

[19:33] Der Stratege zum Schrauber:

Ja, das ist ein Volltreffer, sämtliche erfolgreiche DE-Konzerne werden mittlerwile durch US Beratungs- oder Finanzgesellschaften zersetzt.

[19:51] Leserkommentar zum Strategen:

...der geschätzte Stratege hat Frauen und Migrantenquoten vergessen, die sich in Sachen Planungseffizienz und -sicherheit doch besonders hervortun sollen. (Bei BER ein Ägyptischer Architekt und ein italienischer Hochstapler, der sich 'nen Dipl. Ing. verlieh (als Spitze des Eisbergs....))

[20:06] Leserkomemntart-DE zum ägyptischen Architekten für BER darüber:

www.de.wikipedia.org/wiki/Asterix_%26_Obelix:_Mission_Kleopatra  
Mit dem Bau wird der Architekt Numerobis beauftragt. Sollte er es nicht innerhalb der gesetzten Frist schaffen, so wird Numerobis an die Krokodile verfüttert.
‎Handlung - ‎Hintergrund - ‎Anmerkungen - ‎Kritik


[10:15] Leserzuschrift-FR zu Gabriel stoppt Rheinmetall-Deal mit Russland

In Russland wollte Rheinmetall ein Gefechtsübungszentrum bauen. Doch nun ruft der Wirtschaftsminister die Genehmigung zurück. Damit reagiert Sigmar Gabriel härter, als es die EU-Sanktionen fordern.

Na mal schauen ob dieser fette, rote Parteiochse nicht auch diverse veraechtliche Leidenschaften hat, zb wie Edathy!!

Das geht doch nicht nur um US Hoerigkeit, da ist sicher ein persoenlicher Hass im Spiel! Garantiert!

Mit etwas hat man ihn sicher in der Hand, vielleicht erfahren wir, was es ist?


Neu: 2014-08-03:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[10:25] DWN: Max Otte: Steuer auf Sparguthaben ist auch in Deutschland denkbar

Mit der Steuer auf Sparguthaben hat in Spanien die direkte Enteignung der Sparer begonnen. Auch in Deutschland ist so eine Zwangsabgabe denkbar, so der Ökonom Max Otte. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble habe längst vor den Lobbygruppen kapituliert. Die Bundesregierung setze offenbar darauf, dass sich die Sparer alles gefallen lassen.

Steuer auf Sparguthaben = Enteignung und diese nicht nur denkbar sondern schon so gut wie sicher! Rauuuuuuusssssssssss! TB


Neu: 2014-08-02:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

[19:15] Zum Mitmachen: Wegen Steuer auf Kapitalerträge Kirchenaustritte auf neuem Rekord

[10:00] Der Vollstrecker zu 100 Stimmen für die Linke: So einfach ist es, in Deutschland Wahlen zu manipulieren

Wahlfälschung in Deutschland ist rar, dennoch kommt sie immer wieder vor. Aktuell gibt es einen solchen Fall in Stendal. Und auch Halle ist Opfer einer Manipulation geworden - am Abend der Europawahl. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Jetzt kommt immer mehr heraus !!! Wie Cheffes Insider gesagt hat.
Erst n-TV jetzt wieder Focus ( für mich ist Burda eh verborgende Elite)

Diese SED-Kommunisten machten hier nur das, was sie zu DDR-Zeiten auch gemacht haben.WE.

[13:50] Leserkommentar:
Da möchte ich dem "Vollstrecker", meinem guten Freund und Bruder im Geiste aus Mitteldeutschland, gerne zustimmen. BRD-BananenRepublikDeutschland. Ich glaube sowieso eher an die Unschuld einer alten Hafennutte, als das es hierzulande bei Wahlen mit rechten Dingen zugeht, denn in dieser Staatssimulation namens BRDistan geht es eh nur darum, was Amerika vorschreibt. Auch erinnere ich in diesem Zusammenhang an das Ergebnis der AfD bei der letzten Bundestagswahl. festgenagelt auf 4,9%. Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf.

Deutschland & Euro/Welt:

[8:50] Leserzuschrift zu Ein Jahr Unterwürfigkeit ist genug Bundesregierung muss Snowden schützen

Die Bundesregierung macht sich vor Washington damit noch kleiner, als sie es ohnehin ist. Sie gibt vor der ganzen Welt ein erbärmliches Bild ab. Denn um das gute Verhältnis zu den USA, die offensichtlich auf deutsches Recht pfeifen, nicht aufs Spiel zu setzen, schrecken Koalitionspolitiker nicht einmal davor zurück, die eigene Bevölkerung zu narren.

Wow, so deutliche Worte. "Genug mit der Unterwürfigkeit", "Narren der eigenen Bevölkerung", "BRD gibt vor der ganzen Welt ein erbärmliches Bild ab".

Wieso "darf" NTV.de sowas bringen?

Die Medien dürfen alles bringen, wenn sie wollen. Offenbar ist die Diskreditierung der Bundesregierung als US-Vasallen schon weit genug fortgeschritten, damit solche Artikel kommen.WE.


Neu: 2014-08-01:

Allgemeine Themen/Binnenthemen:

Deutschland & Euro/Welt:

[10:30] Mautgestammel und Autobahnkommunismus

Der deutsche Autobahnbau und die kommunistische Wirtschaftsform führen beide zu Ineffizienz, was sich im Mangel auf der einen Seite (Staus) und Verschwendung (nicht genutzte Investitionen) ausdrückt. Realkommunismus bedeutet Staatseigentum, die Bundesfernstraßen sind Bundeseigentum. Im Realkommunismus bestimmt die staatliche Zentralplanung, im Straßenbaukommunismus gibt es den Bundesverkehrswegeplan. Der Realkommunismus regiert mit verbindlichen Direktiven an Behörden, Kombinate und Volkseigene Betriebe, im Straßenbaukommunismus bestimmen verbindliche Direktiven an Ministerien, Straßenbauämter und Straßenbaumeistereien, was gemacht wird.

Sehr treffende Analyse.

[08:43] DWN: Zu viele Exporte: IWF erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutschland

Und die Hartgeld-Redaktion erhebt schwere Vorwürfe gegen den IWF - die quatschen zu viel Blödsinn! TB

[11:10] Leserkommentar-DE:

Warum erhebt der IWF nicht schwere Vorwürfe gegen die Käufer. DE bietet ja nur die Ware an. Wenn kein anderes Land diese Ware anbieten kann oder will, ist das ja nicht unsere Schuld. Wenn jetzt Italien und  Frankreich den Euro abwerten wollen, könnte der Export sogar ja noch zunehmen.

Für Logik werden die nicht bezahlt.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv