Werbung

Informationen EU

Diese Seite befasst sich mit Information aus der EU (Organisation) Infos zu den Ländern Europas sind ausgelagert in Infos-Europa.

Neu: 2015-07-07:

[8:15] Staatsstreich.at: Europas Polit-Getänzel oder: Die Inszenierung vollendeter Tatsachen

Weg mit diesem politischen Abschaum, her mit Kaisern und Königen.WE.


Neu: 2015-07-06:

[16:30] DWN: Merkel schweigt, Gabriel rödelt: EU völlig kopflos in der Krise

Die Reaktionen der Euro-Retter am Montag nach dem Referendum zeigen klar, dass die EU politisch nicht handlungsfähig ist. Die Staaten haben mit einem beispiellosen Prozess der Selbstzerfleischung begonnen. Sie lassen sich davon blenden, dass „die Märkte" bisher nicht besonders panisch reagiert haben. Doch der Schein trügt. Dieser Konflikt wird politisch entschieden und nicht mit dem Taschenrechner. Und was macht Angela Merkel?

Das Systemabbruch-Theater bietet uns eine grosse Show, den Polit-Darstellern Erschöpfung und Ratlosigkeit. Wann war das Briefing, bei dem mir gesagt hat, dass sich die Politik zerfleischen soll? Anfang Juni. Es geschieht.WE.
 

[13:54] Sputnik: Marine Le Pen: „EU verwandelt sich in echte Sekte“

Die EU ähnelt immer mehr einer Sekte, wie die Vorsitzende der französischen Partei Front National (FN), Marine Le Pen, in einem Live-Interview für das französischsprachige Privatradio „Sud Radio“ erklärte.

[14:30] Auch LePen dürfte nicht verstehen, was da wirklich abläuft und zu welchem Zweck.WE.
 

[13:21] Finanzen 100: Die Büchse der Pandora ist geöffnet – Diese Euro-Länder wollen auch einen Schuldenerlass

Die Griechen haben in einem Referendum das Angebot der Geldgeber abgelehnt. Die Wahrscheinlichkeit ist dennoch groß, dass die Griechen im Euro bleiben werden. Damit wächst der Anreiz für die anderen Länder der Peripherie, ebenfalls einen kräftigen Schuldenerlass zu fordern. Dabei stehen Billionen von Euro auf dem Spiel.

[11:53] WiWo: Merkel sieht EU-Beitrittsperspektive für alle Westbalkan-Staaten

Die EU 2025:
Deutschland, Frankreich,
Albanien, Kosovo,
West-Antillen (warum weiß ich auch nicht),
Belize, Bhutan UND
Disney-, Teppich- und Erdbeerland! TB

[12:10] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Und die Rückseite vom Mond, verstaatlichung hat man ja schon vorgenommen.

[12:11] Der Vollstrecker zu Merkels Ergänzungsplänen:

ihre Einflüstere haben ihr gesagt das sie das sagen soll !
Ponzi-Schema, immer neue Mitspieler suchen. den Kroatien ist bzw war nie reif für die EU, wobei wer von allen Ländern ist für die Eu reif ?
Alle aktiven Länder wehren sich nicht mal gegen die EZB..
Wir wissen das man ökonomische Gesetzt nicht ewig manipulieren kann, denn es ist wie in der Natur und deren Naturgesetze sind auch nicht zu umgehen.

[13:16] Der Schrauber zum Vollstrecker:

Diese ganze Einreihung immer neuer "Mitspieler" hat vermutlich einen völlig anderen Hintergrund, als den, den man uns vorgibt. Auf Überwachungsstaat steht heute indirekt der Grund: Die USA möchten über die EU über ganz Europa, möglichst sogar noch weiter, herrschen. De Facto gibt es keine souveränen Staaten in der EU und erst recht keine Regierungen, sondern nur Protektorate unter Vasallenregimen. Ab dem Moment, in dem ein ehemaliger Staat sich der EU nähern will, sei es ein "Assoziationsabkommen" oder schon einen Beitrittsantrag, ist definitiv klar, daß die Regierung aus abhängigen US-Sklaven besteht. Spätestens mit dem Beitritt ist das Land dann eine US-Kolonie. Genau deshalb die schamlose Überwachung, ohne wirkliche Gegenwehr, genau deshalb natürlich das auf den ersten Blick völlig irrationale Aufsaugen sämtlicher Länder in den großen Moloch EU. Dabei interessiert eigentlich niemanden, ob das Land geeignet ist, das ist nur Show. Eher schon wird die Vasallentreue der Politdarsteller überprüft, indem man Unterwerfungsgesten von ihnen verlangt. Etwa gegen den erbitterten Willen des Volkes einen dekadenten CSD abzuhalten. Damit beweist das Regime, daß es gebrochen ist und alles für Herrchen tut.

[13:40] Silberfan zur Merkel:

Sie steht gerade vor dem Problem ihren deutschen Steuersklaven zu erklären, dass die Rettungsgelder für GR weg sind. Das das jetzt kommt, passt zum Hassaufbau auf sie selbst, man sieht, das alles noch etwas gesteigert werden kann, obwohl das bisherige schon reicht auf der Unbeliebheitsskala. 

[14:30] Dieses Problem haben derzeit alle Euro-Rettungspolitiker, daher wurde das auch so angelegt. Man hat die Politiker in eine Falle laufen lassen.WE.


[08:26] DWN: Ernste Warnung: Die Jugendlichen Europas wollen eine andere EU

Erstmals haben die Jugendlichen eine politische Entscheidung gegen die EU-Politik getroffen: Sie beteiligten sich in Scharen am Referendum in Griechenland und haben gegen die Troika gestimmt. Der Grund ist die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Das ist eine extrem ernste Warnung an die EU

Der Cheffe die meisten HGler und ich auch - obwohl nicht mehr ganz so jung! TB


Neu: 2015-07-03:

[18:20] Wo bleibt die Neunschwänzige? EU will Diesel-Autos in deutschen Städten verbieten

Oder ist euch arroganten Idioten von Brüssel der Lynchmob lieber?

[19:15] Leserkommentar-DE: Eu will Dieselautos in den Städten verbieten -

jaaaaaaa na klar , und die Lebensmittel fliegen ganz von allein zu Lidl - Aldi - Rewe und Konsorten - ist mir da was entgangen oder werden die nicht mittels Diesel LKW's beliefert .
Wie wär es denn mal mit folgender Gesetzmässigkeit - für mich ein Top Gesetz was unbedingt eingeführt werden müsste .

Neues EU - GESETZ:
Alle Politiker und Banker welche mit Lügen die Menschen betrügen - welche den A. zum F..k.n den Aufgehetzten Musels hinhalten oder in Sachen Kinderschändung und Parasitären Verhaltens gegen die Eu - Menschen sich schuldig machen - diese bekommen das Verbot weiterhin mit ihren Drecksaussagen und mit Ihrem Atem weiterhin die Erdatmosphäre zu verschmutzen - zwingenderweise müssten Sie sich dann gemeinschaftlich dazu von ihrer Missratenen Daseinsform verabschieden - am besten mit dem Deutschen G36 - damit dieses aufgrund der Ungenauigkeit auch bischen länger zelebriert werden kann - sind Sie doch immer HELL auf begeistert dem Drecksgott in den AR... zu kriechen und ihm mittels Anbetungspartys zu zelebrieren -
nun denn Sie könnten ihm dann auch ein allerletztes Opfer bringen - nämlich ihre eigene Drecksinkarnation .

DAS WÄRE endlich mal ein Gesetz welchem ich absolut 100 Prozentig zustimmen würde , wenn Sie es beschliessen würden .

Meine Zustimmung haben Sie.WE.
 

[17:45] Ja, GR soll die EU zerstören: EU-Diktatur: Last Exit Griechenland?

[12:11] Unzensuriert: EU-Parlamentarier Franz Obermayr: „Islamisten werden in der EU hofiert“

Der freiheitliche EU-Abgeordnete Franz Obermayr hat aufgedeckt, dass islamistische Organisationen gezielt EU-Institutionen unterwandern, um Einfluss und Fördergelder zu bekommen. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei die Muslimbruderschaft ein, die sich nach außen gesetzeskonform gibt, insgeheim aber die Errichtung einer islamischen Gesellschaft anstrebt. Dabei gelingt es ihren Vertretern, erfolgreich an Subventionen aus Brüssel zu gelangen, wie Obermayr recherchiert hat. Im Interview mit Unzensuriert.at gibt der EU-Parlamentarier Einblick in die dubiosen Machenschaften und zeigt auf, was dagegen getan werden kann.

[12:52] Der Silberfuchs:

So ein Interview kann man natürlich nur mit so einem Obermayr aus dem EU-Circus führen. Zu hoffen, dass die ganzen Missstände durch weitere Regularien und noch mehr Kontrolle zu beheben sind, ist wie einem Parasiten gut zureden und zu hoffen, dass er verschwindet. Der ganze Sumpf gehört trocken gelegt; komplett weg damit!

[13:30] Nicht schlecht: die EU wird nach dem Terror als "Terror-Organisation" gelten. Was das Drehbuch alles enthält.WE.


Neu: 2015-07-01:

[16:50] Bald wird es heissen: "Terror-EU": Radikale Islamisten unterwandern EU-Institutionen

[13:23] Contra: Die EU ist ein rechtswidriges Konstrukt

Es beginnt mit der angeblichen Unumkehrbarkeit der Vertragsanwendung. Im internationalen Recht kann jeder Vertrag, wenn er geschlossen wurde, auch aufgelöst werden. Alles Gegenteilige wäre sittenwidrig. Speziell dann, wenn die EU und sein Eurosystem mehrfach von der EU selbst und dem Euroraum vorsätzlich rechtswidrig verletzt wurde. Ein Rechtssystem, das sich selbst exkulpiert, wenn es selbst die Verträge bricht, hat kein Recht, Mitgliedsländer in ausweglose Rechtspositionen zu drücken. Es geht hier um etwas ganz anderes. Es geht hier um den totalitären Anspruch der Hegemonialmacht USA gegenüber ihrem Ziehkind EU und ihrer Ziehwährung Euro.

[09:04] Der Bondaffe zum blauen Cheffe-Kommentar (betrunken lügen) von gestern:

Genau so ist es. Die Trinkerei und Sauferei in der Politik hat den gleichen Stellenwert und dieselbe Dimension in der Problematik wie die zukünftige Installierung der Monarchie. Es ist unvorstellbar, aber wahr!

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv