Werbung

Informationen USA

Diese Seite befasst sich mit US-Themen und dem Untergang des US-Imperiums. Debt-Clock.

Neu: 2016-08-30:

[20:00] Voll mit Obamas Terroristen: Obama Admits 10,000 Syrian Refugees: This Is Where They Are Headed

[11:05] Daily Mail: EXCLUSIVE - 'JFK assassination was an inside job': Ex-government agent claimed 'someone from his team' killed the president in remarkable deathbed confession to director Oliver Stone

[9:10] Goldseiten: US-Wirtschaft wächst langsamer als gedacht


Neu: 2016-08-29:

[14:30] Goldcore: Obama To Leave $20 Trillion Debt Crisis For Clinton or Trump

[8:50] Berechtigte Frage: Ist die US-Erholung gar nicht so toll, wie sie aussieht?

[8:45] Kopp: Eine amerikanische Präsidentin mit Hirnschaden und dem Finger auf dem »roten Knopf« für die Atomwaffen?

In dieser Hinsicht lohnt sich auch der Verweis auf einen Artikel von Paul Joseph Watson, der am 15. August auf der Internetseite Infowars erschien. Er berichtet über Informationen, die einem seiner Mitarbeiter auf dem Wahlparteitag der Republikaner in Cleveland von einem Geheimdienstmitarbeiter übergeben wurden und die angeblich auf direkten Beobachtungen anderer Secret-Service-Mitarbeiter beruhen, die dem Clinton-Wahlkampfteam zugeteilt wurden. Dort heißt es:

Interessant ist am Artikel vor allem dieser Teil, der im unteren Drittel des Artikels zu finden ist. Die Beobachtungen der Secret-Service-Mitarbeiter wirken authentisch.


Neu: 2016-08-28:

[19:00] ET: Schärfste Clinton-Rede: „Trump verbreitet rassistische Verschwörungstheorien“

„Hillary Clinton ist eine bigotte Person, die farbige Menschen nur als Stimmvieh betrachtet", hatte Trump schon am Mittwoch laut „Slate" gesagt.

So ist es.
 

[19:00] Inselpresse: Daily Mail: Huma Abedins Journal meinte, dass Bill Clinton Saddam Hussein nur bombardierte, um vom Monica Lewinsky Skandal abzulenken

[8:15] Kurier: Der Alltag des "little guy" in den USA

Die Amerikaner schuften, haben aber immer weniger davon.

Wegen ihrer Kredite, siehe im Artikel.WE.

[19:10] Leserkommentar-US: schöner Artikel, der das Dilemma der Schlafschafe gut beschreibt.

California ist da besonders krass, da massivste linksgrünverganverschwult, mit unsinnigen Steuern, die die Lebenshaltungskosten in die Höhe treiben. Dort hat man sogar den Flaschenpfand!
Zwei Beispiele: 1kwh California ca. $ 0.24, Texas ca $0.081
Benzin California $ 2.40/Gal Texas $ 1.89/Gal
Preise für Wohnraum in California, besonders in den Städten kaum bezahlbar. Unser Haus würde in L.A. mehr als das 10fache kosten! (Vergleichsquelle: Zillow)

Wir verzeichnen hier seit Jahren einen massiven Zuzug aus California, zum einen wegen den Lebenshaltungskosten, zum anderen, weil es hier noch jede Menge Jobs gibt und die Freiheiten in Texas wesentlich größer sind!

Gruss aus dem Land der grossen Steaks!

Die Westküste nennt man auch Ecotopia, weil dort die Grünen mit ihren vielen Einschränkungen und hohen Steuern an der Macht sind.WE.


Neu: 2016-08-27:

[16:35] Breitbart: Exclusive: ‘Black Men for Bernie’ Founder to End Democrat ‘Political Slavery’ of Minority Voters… by Campaigning for Trump

Trump bekommt immer mehr Zustimmung, die Zeichen stehen für ihn auf Sieg.
 

[11:50] Compact: Hillary ist ein Rassist, nicht Trump

Als 18-Jährige bekämpfte Hillary die Bürgerrechte von Schwarzen. Heute versucht die Karrierelügnerin Donald Trump in die Nähe von Rassisten zu rücken. Das kaufen ihr nur die Naivsten ab.

Hillarys Weg durch den Wahlkampf ist mit Altlasten gepflastert.
 

[11:30] Leserzuschrift zu The Broken Chessboard: Brzezinski Gives Up On Empire

Übersetzung eines Teiles: Brzezinski verweist auf den Aufstieg von Russland und China, die Schwäche Europas und dem "gewalttätigen politischen Erwachen unter postkolonialen Muslimen" als die unmittelbaren Ursachen dieser plötzliche Umkehr [zu seinem Buch "The Grand Chessboard" von vor etwa 20 Jahren]. Seine Kommentare über den Islam sind besonders aufschlussreich, indem er eine rationale Erklärung für den Terrorismus liefert, statt der typischen Regierungs-Formulierung von "[Sie] hassen unsere Freiheiten". Brzezinski sieht den Ausbruch des Terrors sieht als "ein Hervorquillen aus historischen Missstände" (aus "tief empfundenem Gefühl der Ungerechtigkeit"), nicht als sinnloser Gewalt von fanatischen Psychopathen.

Natürlich kann Brzezniski in einem kurzen Artikel nicht alle Herausforderungen (oder Bedrohungen) abdecken, mit denen die USA in Zukunft konfrontiert sein könnten. Aber es ist klar, dass er sich am meisten Sorgen macht um die Stärkung der wirtschaftlichen, politischen und militärischen Beziehungen zwischen Russland, China, Iran, der Türkei und den anderen zentralasiatischen Staaten. Dies ist seine hauptsächliche Sorge, und tatsächlich hat er auch dieses Problem im Jahr 1997 [schon] erwartet, als er am "Grossen Schachbrett" schrieb.


Neu: 2016-08-26:

[16:20] RT: Vorteilsnahme im Amt - Für Hillary Clinton wird es eng

Ein Sieg Hillary Clintons ist längst keine ausgemachte Sache mehr. Selbst die New York Times, das Organ der fest hinter der Präsidentschaftskandidatin stehenden US-Großbourgeoisie, warnte am Mittwoch seine Leser vor zu viel Gelassenheit und stellt ein bis zum Schluss hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Donald Trump in Aussicht. Das hat gute Gründe. Wegen Hunderter von Millionen verschwundener Dollars gibt es eine neue Kontroverse um die Clinton Stiftung. Von Wohltätigkeitsbetrug ist die Rede.

Selbstverständlich ist die New York Times pro Clinton, schließlich hat der mexikanische Milliardär Carlos Slim stark in diese Zeitung investiert. Er würde sich wohl nicht über eine Grenzmauer zu Mexiko freuen.
 

[14:20] Nach fünf Jahren Laufzeit: Dr. Drew Show Canceled Just Days After He Questioned Hillary’s Health

[13:00] US-"Elitesoldaten": US-Soldaten verwechseln Liechtenstein mit Lichtenstein

[15:55] Der Silberfuchs:

Wunderbarer Artikel mit Schmunzelpotenzial fürs Wochenende. Guter Ausgleich zu den ernsten Dingen, die wir hier sonst so lesen müssen. Nur eines, was sollen dass für Elitesoldaten sein, die in Lichtenstein (Erzgebirge) statt in Liechtenstein, wie beabsichtigt, aufschlagen? Ihnen dann einen Atlas mit auf den Weg zu geben hat etwas... Ich hätte ihnen meine "Südfahrerkarte" (München ist oben, Hamburg unten; für Nord-Süd-Reisende ;) mitgegeben. Aber leider hätten sie sich dann mit anderen Hilfsmitteln durch die Schweiz bzw. Österreich quälen müssen.
 

[8:30] Inselpresse: Breitbart: Der Strippenzieher - Die gehackten Dokumente enhüllen George Soros Einfluss auf die heimische Politik


Neu: 2016-08-25:

[19:00] Eigentlich wissen wir schon genug: WikiLeaks-Gründer Assange kündigt "große Hillary Clinton-Enthüllung noch vor den US-Wahlen" an

[10:45] Youtube: Nigel Farage at Trump Rally in Jackson

Nigel Farage sprach gestern auf einer Wahlkampfveranstaltung von Donald Trump.


Neu: 2016-08-24:

[20:05] ET: Ex-US-Präsident Jimmy Carter: USA sind heute „von Bestechung geprägte Oligarchie“

[12:00] Inselpresse: New York Post: Neue Enthüllungen zeigen, wie Hillary Clinton das Land zum Verkauf angeboten hat

[11:50] Anonymus: Clinton Death List’: 33 Most Intriguing Cases Of ‘Coincidental, Accidental’ And ‘Suicidal’ Deaths

[8:50] Inselpresse: Info Wars: Hillary Clinton informierte sich über ein Medikament gegen Parkinson, als sie an "Entscheidungsmüdigkeit" litt

[8:45] Mit lustigem Video: Hitler Finds Out Hillary Clinton Won’t Be Indicted By The FBI


Neu: 2016-08-23:

[13:50] Breitbart: 12 Reasons Why This Was Hillary Clinton’s Worst Week Ever

[9:45] Wahlkampfberaterin: Hillary Clinton Beraterin war für radikal-muslimische Zeitschrift tätig

[8:55] RT: 15k new Hillary emails discovered as evidence of Clinton Foundation pay-to-play scheme grows

[12:30] Die Frage ist: wie lange kann sie sich noch halten? Eigentlich müsste sie wegen Korruption und anderer Delikte schon längst hinter Gittern sein.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Die Frage ist doch, hat man die Hillary als Kandidatin aufgestellt, damit man auf jemanden eindrischen kann? Ich meine, man wird doch gewusst haben, dass sie eigentlich krank ist. (Vor ein paar Tagen waren hier auf HG entsprechende Video-Aufnahmen, auf denen sie sich unmöglich verhält - wie eine Behinderte, mit Hirnschaden.
Wurde sie von ihrem Handler zur Kandidatur gezwungen? Kein normaler Mensch in dem Alter mit diesem "Dachschaden" wird ernsthaft glauben, dass die Wähler das nicht sehen. Auch wird kein normaler Mensch mit dem "Dachschaden" sich um eine Präsidentschaft bemühen. Das ist viel zu peinlich.
Aber für die Aufdeckung mittels des Materials bei Wiki-Leaks mit der Konsequenz einen ranghohen Politiker in den Knast zu stecken macht es Sinn. Hillary wird wie ein Zirkus-Affe dem Publikum vorgeführt.

Ja und die Medien haben einen Affen so hochgelobt, eine Falle für die Medien dürfte es werden.WE.

[16:00] DDer Pirat: ja, es ist eine Falle für die Medien!

Aber es ist auch eine Ablenkung vom eigentlichen Feind der USA, nämlich vom Kalifen Hussein Obama! Das ganze Theater um die Präsidentschaftskandidatur bewerte ich nach einem alten Sprichwort: Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte!

Da wir wissen, dass sich Obama noch outen wird, um seinen Mitgläubigen zu helfen, müssen noch vor der Wahl, Ereignisse in den USA passieren, wodurch ein Notstand ausgerufen wird. Dann werden die Wahlen ausfallen!
Hillary und Trump sind beides Idioten und dienen nur der Diskreditierung der Demokratie in den USA!

Demokratue UND US-Imperium müssen sich diskreditieren. Genauso wie die Links-Medien.WE.


Neu: 2016-08-20:

[20:00] Silberfan zu Marionette Obama über Clinton – vor und nach seiner Präsidentschaft

Videovergleich der Aussagen von Obama über Clinton von 2008 und heute, das völlige Gegenteil, must see!

Das ist ein total erpressbarer Handlanger, wir wissen, warum.
 

[14:50] Beforeitsnews: Hillary Is Done for After This Video! 100% Proof the Real Hillary Is an American Nightmare

[9:00] Beforeritsnews: Exposed! George Soros Funded Al Gore’s Environmental Scam

Man sieht, der Klimaschwindel und die Massen-Zuwanderung haben die selben Hintermänner, deren Frontmann George Soros ist.WE.
 

[9:00] RT: Bewusste IS-Verharmlosung durch US-Spitzenmilitärs: Die Spur führt ins Weiße Haus

Dort sitzt ja der Kalif.


Neu: 2016-08-19:

[19:15] König der Schuldenmacher: Obama: 9 Billionen Schulden in 8 Jahren

[9:20] ET: Denkwürdig: Trump einfühlsam an Afro-Amerikaner, knallhart gegen Establishment


Neu: 2016-08-18:

[19:45] Krone: Das ist Donald Trumps protziger Privatjet!

[13:30] Angst um ihre Waffen: USA verlagern Atomwaffen von der Türkei nach Rumänien

[12:30] Inselpresse: Armstrong Economics: Warum republikanische Neokonservative Hillary wirklich unterstützen

[9:00] RT: Nach DNC-Leak: Mysteriöse Todesfälle im Umfeld von Hillary Clinton

[8:50] Leserzuschrift: zu Clinton - mysteriöse Todesfälle

Das wahre Ausmass ist SEHR VIEL grösser und besteht schon sehr viel länger. Es wurden im Umkreis der Clintons schon so viele Leute - zig(!) Personen! - im Zusammenhang der sexuellen Eskapaden Bill Clintons und des regelmässigen Wahlkampfspendenmissbrauchs der Clintons ermordet, daß man in den USA von "Clinton body count" spricht, vom "Zählen der Clinton-Leichen"!
Allein von den Bodyguards der Clintons - die zwangsläufig einen tieferen Einblick in Clinton´sche Spären erlangen - wurden schon 12 - in Worten: zwölf - ermordet!
Googeln!

Die Frage ist: wann werden die dafür eingesperrt werden?
 

[8:15] Silberfan zu John Embry Warns The ‘Deep State’ Is Becoming Increasingly Desperate

Er hat es erkannt und sieht auch einen heißen Herbst mit einigen schwarzen Schwänen landen. Für Gold, Silber und Minenbesitzer sieht es natürlich rosig aus, es dürften wohl alle hartgeld-Leser dazu gehören.

Auch in den USA kommt das heutige Politik-Establishment komplett weg, das ist schon deutlich zu sehen.WE.
 

[8:15] SD: Breaking: Secret Service Insiders Confirm: ‘Hillary Suffers From Parkinson’s…Experiences Seizures From Camera Flashes’

Die wird jetzt fertiggemacht.


Neu: 2016-08-17:

[19:20] TO: FBI brieft Präsidentschaftskandidaten Trump erfährt die Staatsgeheimnisse der USA

[18:45] ET: Trump will Kampagne auf härterem Kurs: Breitbart-Chef Bannon ernannt

[11:40] Inselpresse: Transkript der außenpolitischen Rede von Donald Trump

[11:25] ET: Sechs Tote in fünf Wochen: Mysteriöse Todesfälle im Umfeld von Hillary Clinton


Neu: 2016-08-16:

[16:45] Deviant Investor: The Preservation of Perks, Privileges, and Power

[15:30] Zeit: Generation Y: Sie erfüllen die Erwartungen einfach nicht

Lange konnte sich die US-Wirtschaft auf den Nachwuchs verlassen. Die Millennials aber machen den Konzernen das Leben schwer: Warum nur wollen sie kein Haus und kein Auto?

Ganz einfach: die Jobs sind unsicher oder gar nicht vorhanden, das Einkommen ebenfalls.WE.
 

[11:40] Zu den Rassenunruhen: Info Wars: Ein Video zeigt wie bei "Black Lives Matter" Auschreitungen gezielt Weiße angegriffen wurden

[8:00] NTV: Abschreckendes Beispiel Deutschland? Trump: "Clinton will Merkel Amerikas werden"

Die deutsche Flüchtlingspolitik wird Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf: "Ihnen ist bekannt, welche Katastrophe diese Masseneinwanderung für Deutschland und das deutsche Volk war", sagt Donald Trump in einer Rede. Dann bekommt Gegnerin Hillary Clinton ihr Fett weg.

Da hat Trump wirklich recht. Merkels Hochverrat ist also bei den Amerikanern bereits so gut bekannt, damit Trump so argumentieren kann.WE.


Neu: 2016-08-15:

[9:00] Focus: Milwaukee Krawalle nach tödlichen Schüssen auf Schwarzen: Nationalgarde mobilisiert

Nennen wir es doch das, was es ist: Neger-Unruhen.

[12:20] Der Professor: Rassenunruhen!

Die gezielte Jagd auf "Weiße" (gestern 17h unter "USA") wird auch im "Focus" Artikel nicht berichtet. Die Einstellung dieser "Demonstraten" gibt ein Ausschnitt eines der verlinkten Kurzvideos gut wieder: "White man is rich, white man dont (sic) give enough money". Das ist ja auch für viele die Triebfeder für nach Europa einzuwandern.

Zuwendung durch Erpressung: die "geschützten Gruppen" erpressen mit Plünderung, Brandschatzung und Schlimmerem staatliche Zuwendungen, die von weniger "geschützten" Gruppen erwirtschaftet werden müssen. Ein Grund findet sich immer, in Frankreich waren es vor Jahren zwei kriminelle Jugendliche, die sich auf der Flucht vor der Polizei in ein Transformatorenhäuschen flüchteten. Deren Darwin-Award verdächtige Weise aus dem Leben zu scheiden, war "natürlich" Schuld der Polizei und in weiterer Folge "Anlaß" französische Städte wochenlang zu verwüsten. Ziel: die Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaftsordnung durch Überdehnung der Sozialsysteme- die Cloward-Pivan Strategie.

Das ist alles nicht spontan! Dahinter stehen weltweit gut vernetzte Interessen wie z.B. die "Black lifes matter" oder ähnliche, angebliche "grassroots" Organisationen. Die Bezeichnung "grassroots" soll suggerieren, daß das sponatn von unten käme. Weit gefehlt: einfache Recherche erhellt, wer hinter der "Black lifes matter" Bewegung steckt- richtig, der Mann mit dem Palindrom als Name!

George Soros. Dann werden die US-Neger wohl das selbe Schicksal bekommen wie die von Soros bei uns eingeschleppten Moslems: Entfernung.WE.

[12:30] Leserkommentar-US: Milkwaukee Riots:

Der Polizist der den jungen farbigen Kriminellen erschoss ist ein farbiger Amerikaner schreibt Breakingnews.com.
Drei der sechs Polizisten Im Eddie Gray case/ Baltimore waren ebenfalls Farbige oder um es PC zu schreiben,Afroamerikaner. In diesem Fall die Buergermeisterin, der Sheriff, die Anklaegerin und ein Grossteil des City Councils.
Doch kein Problem es sind immer die poesen Weissen verantwortlich. Schwarze koennen ja nach Eric Holder, ehemaliger Attorney general der USA, keine Rassisten sein und Hatecrime gesetze koennen ja nicht auf sie angewandt werden.
Letztes Jahr wurden mehr Weisse von der Polizei erschossen , so um die 270 und 124 Farbige. Der Unterschied ist, das Weisse keine Riots oder Proteste veranstalten.

Im Herbst 2015 wurde in Lousiana ein sechsjaehriger autistischer Junge im Truck seines Vaters von zwei farbigen Polizisten erschossen. Der Vater hatte die Haende hoch und keine Waffe.
Doch das passt ja gar nicht in die liberale News agenda der drei Buchstaben sender und machte keine nationalen Schlagzeilen.

Letztes Woche gab es im liberalen Obama Chicago ueber 100 Schusswaffenverletzte, 24 Menschen getoetet. Ueber 2517 Schusswaffenopfer in diesem Jahr und wir haben erst August. schreibt die Chicago Tribune. Chicago hat, ironischerweise mit die haertesen Waffengesetze der USA. Die Gangs und Drogendealer stoert das nicht weiter, die wissen woher sie ihre Waffen bekommmen.
Black lives matter, jedoch offensichtlich nur , wenn diese von weissen Polizisten erschossen werden.

Die Abrechnung mit allem Linken wird auch in den USA kommen.
 

[8:45] Welt: Mord-Andeutungen Assange-Interview befeuert Clinton-Verschwörungstheorien

Die Zeugenmorde kommen also schon in den deutschen Mainstream.


Neu: 2016-08-14:

[17:00] Der Professor zu Video: ‘Black Lives Matter’ Rioters Target Whites For Beat Downs

In Milwaukee toben schwere Krawalle, nachdem ein bewaffneter Krimineller von der Polizei erschossen wurde. "Black lifes matter" Anhänger brandschatzen und, wie in dem Bericht ausführlich dargestellt ist, jagen gezielt Weiße. Wer zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort ist, wird aus dem Auto gezerrt und verprügelt. Offenbar wurde zum gleichen Zweck auch in Wohnungen eingedrungen. Autos und Gebäude "abfackeln" ist bei solchen Anlässen wohl obligatorisch. Ein Blick in die Zukunft Europas?

Auch mit diesen Negern wird einmal abgerechnet werden, wie mit den Moslems.
 

[13:30] Der Pirat zu Atlantik, Golf und dicke Villen Diese Insel ist Obamas Entspannungsoase

Seit ein paar Tagen wurden Warnungen für dieses Wochenende bzw. für den Anfang der Woche ausgesprochen. Ob dies geschehen wird, werden wir abwarten müssen. In diesem Zusammenhang hatte ich gerade gelesen, dass der Präsident Obama im Urlaub ist. Bis zum 21.08. wird er dort bleiben. Ein Grossanschlag auf die Ostküste wäre dann möglich, da man den "Verbündeten" nicht treffen würde!

Wir werden ja sehen, ob bald ein grosser Event kommt. Heute war noch nichts.WE.
 

[13:00] TO: Täter auf der Flucht Imam in New York auf offener Straße ermordet

Beginnt in den USA der Backlash gegen den Islam?


Neu: 2016-08-12:

[18:15] Freeman: Hat Hillary einen Neurolgen der sie begleitet?

Mit Hillary Clintons Gesundheit stimmt etwas nicht. Dazu muss man kein Arzt sein, um das zu erkennen. Das zeigen ihre sehr merkwürdigen Reaktionen auf Stress, die man während ihrer Wahlkampfauftritte mehrmals schon beobachten konnte. Alles deutet auf eine Störung der Gehirnfunktion hin, was zu grotesken Kopfbewegungen und Grimassen führt.

Der Arzt hat immer eine Spritze in der Hand, die bei epileptischen Anfällen eingesetzt wird. Und soetwas will man zur Präsidentin machen? was ist, wenn sie in einem Anfall auf den Atomknopf drückt?WE.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Meine persönliche Meinung ist, dass wenn man über Jahrzehnte hinweg Millionen Menschen den Tod gebracht hat, wenn man zig Millionen Menschen ihre Heimat geraubt hat, wenn man sich nur nach seinem eigenen Vorteil ausrichtet und dabei ALLE Prinzipien über Bord wirft (Unterstützung IS, Coup in der Ukraine, Farbenrevolutionen überall, etc etc etc), dann verwundert es mich nicht, dass eine geistig so kranke Person irgendwann auch körperliche Gebrechen bekommt. Man muß sich nur ihr verhärmtes, versteinertes Gesicht anschauen – diese Frau ist gezeichnet von den vielen Lügen, der Unehrlichkeit, des Egoismus. Irgendwann ist die Kraft alle und der Körper macht sich bemerkbar.

[20:00] Genau deswegen wurde sie als Präsidentschafts-Kandidatin eines untergehenden Systems ausgesucht, wie Obama.WE.

[20:10] Der Schrauber:

Die soll dann wohl nur Marionette für ihren Praktikantenschreck sein, den Bill, der ja nach zwei Amtszeiten nicht mehr offiziell ins Oral Office darf.
 

[8:30] Contra: Clintons blutige Spur: Ein Wahlkampf und vier Todesfälle

Wann lässt man sie endlich zusammen mit der ihr huldigenden Linkspresse hochgehen?


Neu: 2016-08-11:

[10:15] Steckt Hillary dahinter? Rätsel um Tod von 5 Clinton-Gegnern

[8:45] Welt: Trump bezeichnet Obama als "Gründer des IS"

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat Amtsinhaber Barack Obama vorgeworfen, die Terrormiliz Islamischer Staat gegründet zu haben.

"In vielerlei Hinsicht, wisst ihr, ehren sie Präsident Obama", sagte Trump am Mittwoch bei einem Wahlkampfauftritt nahe Fort Lauderdale in Florida mit Blick auf IS-Extremisten. "Er ist der Gründer des IS."

Wann outet sich Obama endlich als IS-Kalif? dass er ein Untertan des Saudi-Königs ist, hat er ja schon gezeigt. Die demokratische Partei wird immer mehr zur Terror-Partei.WE.


Neu: 2016-08-10:

[14:10] Inselpresse: New York Post: E-Mails enthüllen Hillarys schockierende Masche für "bezahltes Spielen"

Jetzt wird klar, warum Clinton einenen eigenen Mail-Server hatte, der aber von Geheimdiensten gehackt wurde: um ihre Korruptions-Mails zu verstecken.WE.

[19:00] Der Schrauber: Meine Theorie, was man noch versuchen wird:

Clinton läßt sich langsam, aber sicher nicht mehr halten. Das aber wäre ein Skandal ersten Ranges. Man wird also, wenn die entsprechende Karte in Sachen Mails/Korruption/Kriminalität/Kriegstreiberei kurz davor ist, auf dem Tisch zu landen, die schon vorbereitete Gesundheitskarte ziehen.
Damit hat man eine linke Märtyrerin, die Medien werden schwülstigste Lobeshymnen tirilieren und ihr patriotische Verantwortungsbewußtsein feiern, bis der Arzt kommt.
Schuld an der Eskalation des Gesundheitszustandes könnte man indirekt Trumps angeblichen Entgleisungen zuweisen.

Danach kann Sanders nachträglich nominiert werden und bringt die Demokraten per Mitleid und Rührung in Führung, gewissermaßen eine Art Reker-Sieg, nur ohne Messer, aber trotzdem mit Stich: Nämlich in der Birne.

Meiner Meinung nach ist nicht Clinton das wirkliche Ziel der Aktion, sondern die Linksmedien in den USA und bei uns. Die sollen wie bei Merkel eine Katastrophe erleben, damit sie sich drehen.WE.
 

[11:30] Focus: Bengasi-Anschlag: Tödlicher Mailverkehr: Dieser Fehler könnte Clinton die Präsidentschaft kosten

[12:15] Clintons Kandidatur sollte eigentlich schon lange Geschichte sein, aber jetzt greifen es auch die grossen Medien auf.WE.
 

[8:05] Breitbart: The Orlando Shooter’s Hillary-Supporting Dad Hates Gays Too, But I’m Sure That’s Just A Coincidence

The gay-hating, Taliban-supporting, Super Mario-moustached cat is well and truly out of the bag. Seddique Mateen, the father of the Orlando shooter is an ardent Hillary Clinton supporter. No offence to Mario.

Der Vater des Terroristen von Orlando ist also bei den Hillary-Unterstützern ganz vorne mit dabei.


Neu: 2016-08-09:

[20:00] Inselpresse: Of Two Minds: Könnte am Ende der Tiefe Staat Hillary sabotieren?

[19:00] Kopp: Fotos aufgetaucht: Clinton gesundheitlich schwer angeschlagen?

[12:00] Nachtwächter: James Turk: Vergessen Sie die ganze Propaganda, so sieht die harte Realität aus

Ein Artikel über die Wirtschaft in den USA mit einer Veranschaulichung der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes.


Neu: 2016-08-08:

[20:00] Inselpresse: Info Wars: Pharmaziemanager meint, Hillary Clinton hat Parkinson

[14:20] Ein Event? Delta Airlines Systemausfall: Flugzeuge können nicht starten

[16:15] Leserkommentar-LU -  Delta Airlines Systemausfall:

Als ehemaliger Mitarbeiter einer Fluggesellschaft bin ich mit diesen Systemen gut vertraut, da ich einige von ihnen betreute. Über das DCS (Departure Control System) wird der gesamten Check-in, Boarding und die Ladeplanung einer Fluggesellschaft abgewickelt. Fällt das System aus hat man die Bescherung und sämtliche Abflüge sind dann erst einmal auf Eis gelegt. Mit allen Konsequenzen und PR Dramen die dabei entstehen. Einige wenige Systembetreiber bedienen quasi den globalen Markt. Die Systeme sind alt, extrem Komplex und laufen leider auch nicht sehr stabil, kleinere und grössere Pannen waren häufiger als mir lieb ist. Das sind teilweise echte Oldtimer die ins Computermuseum gehören. Beschädigt da z. B. ein Bagger die Glasfaserleitung zum Rechenzentrum in Atlanta (Alles schon gesehen) dann bleiben auch in Europa alle Vögel betroffener Fluggesellschaften für eine Weile am Boden.

Pikantes Detail, je nach Systembetreiber werden sämtliche Daten der Fluggäste in die USA geschickt. Man erinnere sich an die Aufruhr vor ein paar Jahren die die sogenannte PNR (Passenger Name Record) Speicherung auslöste, als darüber öffentlich diskutiert wurde. Dabei ist es völlig egal was das Gesetz bestimmt, die Daten werden ohnehin beim Systembetreiber gespeichert, und der steht in den meisten Fällen in den USA. Ein Schelm wer böses dabei denkt ... Niemand weiß was mit diesen Daten geschieht oder wer alles Zugriff darauf hat. Eine solche Datensammlung lockt Begehrlichkeiten. Als Systembetreiber hat man vollen Zugang und kann selbstverständlich dafür sorgen dass das System wegen einer "Technischen Störung" außer Betrieb ist.

In diesem Fall soll ein Stromausfall im Delta-Rechenzentrum in Atlanta die Ursache gewesen sein.


Neu: 2016-08-07:

[16:30] NTV: Das seltsame Streben nach Moskau Was hat Trump nur mit Russland?

Man kann heute schon sagen, Russland steuert wahrscheinlich den US-Wahlkampf zu einem guten Teil. Trump soll als der Gute gesehen werden, Clinton als die Böse.WE.
 

[13:15] Er hat es erkannt: 11-year-old to CNN: Trump’s ‘bad words’ a lot better than getting head chopped off

[13:10] Nächste Aufdeckung: LEAKED: Hillary’s Private Meetings With Muslim Brotherhood Officials Secretly Recorded

[13:00] Sputnik: Assange nennt wichtigsten Geldgeber der Clinton Foundation

Saudi-Arabien ist möglicherweise einer der größten Sponsoren der Stiftung der Clinton-Familie, der Clinton Foundation.

Hillary dürfte korrupt bis auf die Knochen sein, das kommt jetzt raus. Wie lange kann sie sich noch halten?
 

[10:30] Kopp: Hillary und der IS – Wann stürzt ihr Lügengebäude ein?

Da wird es hinführen: Clinton als Terror-Patin.
 

[9:30] Nachtwächter: Stephen Leeb: Der größte Jackpot der Geschichte und seine katastrophalen Folgen

[9:20] ET: Trumps neueste Skandale: Was er sagte und was Medien daraus machten

Die wirklichen Skandale gibt es bei Hillary Clinton. Bald wird sie deswegen ihre Kanditatur aufgeben müssen und die Linksmedien sind in die Falle gelaufen.WE.


Neu: 2016-08-06:

[19:30] Michael Snyder: Bleibt Obama bei einem Wahlsieg Trumps im Amt?

[10:00] Nachtwächter: Paul Craig Roberts: Noch ein verlogener Arbeitsmarktbericht

Die von der Federal Reserve, der Europäischen Zentralbank, der Bank of Japan und der Bank of England gelieferte Liquidität bläst Aktien- und Bondkurse auf und hält den Aktienmarkt nahe seines Hochs. Der aufgeblasene Aktienmarkt erweckt den Eindruck, dass die Wirtschaft stark sei, aber wenn die Wirtschaft stark wäre, dann stünden die Zinsen selbstverständlich nicht bei Null.

In diesen Zeiten der Desinformation von allen Seiten kann man daran arbeiten, seinen klaren Blick zu schärfen.


Neu: 2016-08-05:

[15:45] Neue Lügen: US-Arbeitsmarkt läuft auf Hochtouren - DAX steigt

[17:45] Leserkommentar: Anmerkung zu den US Arbeitsmarktdaten:

Am 4.8. war auf Finanzen100 zu lesen: Dax gibt nach schwachen US Arbeitsmarktdaten fast alle Tagesgewinne wieder ab. Heute ist der 5.8. und ich wundere mich, dass diese Pressehuren überhaupt noch in den Spiegel schauen können ohne zu kotzen.

Es würde mich nicht wundern, wenn es am Wochenende einen größeren Anschlag gibt, jetzt, wo man sie Schafe vor dem Wochenende noch in die Märkte getrieben hat.

Die Pressehuren zittern um ihre Jobs, weil es zu viele von denen gibt. Wann Anschläge kommen, wissen wir nicht.WE.
 

[11:50] Egon Kreutzer: Das Wähler beleidigende Trumpeltier oder, wie man aus einer Maus einen Elefanten macht

Ein Artikel über Untergriffe und Inszenierungen im Wahlkampf.
 

[9:20] Nachtwächter: Paul Craig Roberts: Risse in den Grundfesten des Imperiums

[8:50] DWN: US-Industrie in der Rezession: Auftrags-Einbruch setzt sich im Juni fort

Die USA sind in einer Rezession, darum wird die FED den Leitzins auch so bald nicht erhöhen.
 

[8:40] Sputnik: „Pussy- und Arschkriecher-Generation“: Clint Eastwood outet sich als Trump-Versteher

"Ich glaube, er ist etwas Wichtigem auf der Spur, da alle schon dieser Politkorrektheit und der Kriecherei überdrüssig sind. Wir leben gerade in der Arschküss-Generation. In einer echten Pussy-Generation. Alle führen einen Eiertanz auf. Menschen werden ständig des Rassismus und allen andren Krams bezichtigt. Als ich aufgewachsen bin, hieß so etwas nicht Rassismus", betonte der Schauspieler.

Trump ignoriert die politische Korrektheit, für die er laut eigenen Aussagen "keine Zeit" hat. Allein das macht ihn sicher für viele zum Sympathieträger.


Neu: 2016-08-04:

[13:00] Contra: WikiLeaks: Wurden Dschihadisten auch direkt von Hillary Clinton unterstützt?

Sie und ihr ganzes linkes und journalistisches Unterstützersystem werden jetzt auf diese Art fertig gemacht.WE.
 

[7:45] Die ist bald fällig: WikiLeaks: Wurden Dschihadisten auch direkt von Hillary Clinton unterstützt?

[7:30] Die kommende Wahl-Fälschung: Das Wahlsystem als "kritische Infrastruktur"

[7:30] RT: Personal-Rochade nach DNC-Leaks – Führende Funktionäre der US-Demokraten treten zurück

Wann folgt Hillary?


Neu: 2016-08-03:

[20:00] Clintons Vorzeigemoslem entpuppt sich als Schariaextremist: Breitbart: Khiza Khan glaubt, dass die Verfassung "immer unter der Scharia stehen muss"

[10:45] Zerohedge: This Is Why Trump Wins

People are sick and tired of corrupt politicians and as Jim Quinn so eloquently notes "the propaganda press telling us it's raining while they piss down our backs." Politicians and the mainstream media have zero credibility. We don't believe a word they utter...

Nur sechs Prozent der US-Amerikaner haben noch echtes Vertrauen in die Mainstreammedien, daher können diese die Stimmung kaum zu Gunsten Clintons drehen.


Neu: 2016-08-02:

[19:00] Silberfan zu Hillary Clinton’s Election Plot Exposed, Criminal Co-conspirators Revealed

Hoffentlich haut die zusammen mit der Merkel bald ab, diese Weiber sind einfach nur noch unerträglich.

Die Clinton-Kandidatur dürfte eine massive Falle für alles Linke sein.
 

[17:00] Kopp: US-Wahlen: Hillary hat fertig

Der Eindruck wird immer stärker, als wäre Clintons Kandidatur eine Falle für die Linksmedien. Denn bald wird sie ihre Kandidatur aufgeben müssen.WE.
 

[13:30] FD: 48,5 Millionen $ für Clinton: Hedgefonds fürchten sich vor US-Präsident Trump

Große Hedgefonds-Unternehmen finanzieren den Wahlkampf von Hillary Clinton mit 48,5 Millionen Dollar. Donald Trump erhält mit 19.000 Dollar nur einen Bruchteil der Summe. Haben sich die Investmentfirmen ihre nächste Präsidentin damit schon gekauft?

Obama hatte 2008 14 Millionen erhalten.

[13:55] Leserkommentar:

Wie war das noch vor kurzem: Hillary Clinton: "Ich bin nicht käuflich" - TV-Moderatoren müssen lachen...
 

[11:40] Paul Craig Roberts: Demokraten, geleakte Mails, provozierter Russlandkrieg

[8:15] Zur bedrohlichen Lage der US-Wirtschaft: Zins-Erhöhungen abgeblasen: USA steuern auf eine Rezession zu


Neu: 2016-08-01:

[14:30] Breitbart: EXCLUSIVE: Breitbart/Gravis Blockbuster Immigration Poll Demonstrates Americans Want Total Revolution Against Mass Immigration

"The poll shows that instead of dividing Americans, immigration is an issue where Americans have reached the consensus that it is a problem, maybe the problem," said Doug Kaplan, the managing partner of Gravis Marketing.

Bezüglich Masseneinwanderung herrscht bei den US-Amerikanern also Konsens.
 

[8:20] Inselpresse: Breitbart: Ein NSA Enthüller meint, dass die Behörde über alle gelöschten E-Mails von Clinton verfügt

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv