Werbung

Informationen USA

Diese Seite befasst sich mit US-Themen und dem Untergang des US-Imperiums. Debt-Clock.

Neu: 2014-10-22:

[11:00] Mit Video: Ron Paul: US-Aussenpolitik “zutiefst mangelhaft“

[7:45] Sozialstaat USA: One-third of working Americans support two-thirds of the population: The hidden figures of those not in the labor force and transfer payments

[7:45] Zu viele Akademiker: Highly educated, unemployed and tumbling down

[6:30] Vom "Friedensnobelpreisträger": Nur 4 % der von den USA in Pakistan ermordeten Menschen waren Mitglieder der Al-Kaida


Neu: 2014-10-20:

[18:30] Die Chinesen kaufen Kalifornien auf: Welcome To Arcadia – The California Suburb Where Rich Chinese Stash Cash In McMansions

[10:25] Epoch Times: Finanz-Guru Peter Schiff sieht schwarze Wolken über der US-Wirtschaft aufziehen

Peter Schiff ist ein bekannter Querdenker. Er meint, dass die USA in einer schlechteren Position sind als das zu mehr Wachstum herausgeforderte Europa, weil die Lockerung der Geldpolitik (QE; quantitative easing) nicht funktioniert hat. Er beschreibt die Situation in den USA mit: „Öl ins Feuer gießen, um zu löschen“. Schiff denkt auch, dass die USA schlimmere Probleme haben als Japan.


Neu: 2014-10-19:

[9:15] Leserkommentar-DE zu 200 Mill. Tote? (gestern):

Ich möchte nur an die folgende 17 Jahre alte Prophezeiung eines "Mediums" erinnern:

"Durch den Zusammenbruch des Wirtschaftssystems wird die Produktion von und die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs vollständig zum Erliegen kommen. Hungersnöte von nicht vorstellbarem Ausmass werden auch die Industrienationen heimsuchen. Geld wird keinerlei Wert mehr besitzen. Der Reiche wird - sofern er nicht als "Mitschuldiger" durch den Mob umgebracht wird - genauso hungern wie der Ärmste. (..) Es werden neue unbekannte Seuchen auftreten, die ihre Ursache nicht zuletzt in der unkontrollierbaren Freisetzung von Erregern bei der Zerstörung von chemischen und biologischen Forschungslabors haben. Hilfe wird nicht möglich sein, da im Zuge des Zusammenbruchs der Wirtschaft auch das längst zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor mutierte Gesundheitswesen zusammenbrechen wird."

Soetwas ähnliches wird kommen.
 

[8:30] Kindisch: Sanktionen gegen Ungarn: USA verhängen Einreise-Verbot für Orban-Vertraute


Neu: 2014-10-18:

[12:30] 200 Mill. Tote? USA (und Ebola): Apocalypse NOW?

"Sie erwarten eine große nationale Krise. Wenn man sieht, daß die FEMA sich auf zweihundert Millionen Tote in den Vereinigten Staaten vorbereitet, dann heißt das was. Wenn man sieht, daß die Regierung die Versorgung mit Munition kontrolliert, und daß im Süden Arizonas ein Mangel an Grundversorgung mit Medikamenten besteht, dann läuft da was falsch ... die erwarten etwas Drastisches."

Da würden 2/3 der Bevölkerung sterben, eine Grössenordnung, die von meinen Quellen nach dem Dollar-Kollaps für möglich gehalten wird.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE zum Artkel:

da bekommt die Sache mit den FEMA-Camps die im ganzen Land verteilt sind sowie die Bestellung und Lieferung von Millionen von Särgen eine ganz andere Bedeutung. Denn dies wurde lange vor dem jetzigen Ausbruch von Ebola bekannt und auch hier auf Hartgeld schon thematisiert als noch niemand an Ebola gedacht hat. Jedenfalls niemand der "normalen Bürger".

Jedoch jetzt scheint sich herauszustellen dass die Sache mit Ebola durchaus lange geplant sein kann und die Vorbereitungen mit den FEMA-Camps und die Särge damit in Zusammenhang stehen. Bisher dachte man ja dass dies Vorbereitungen auf Unruhen nach einem Crash des Dollar oder ähnlichem seien.

Sollte es tatsächlich von den Eliten geplant sein mittels Ebola eine Reduzierung der Bevölkerung zu erreichen wäre das allerdings sehr töricht um das einmal vorsichtig auszudrücken. Denn das kann sehr schnell unkontrollierbar werden! Eine Möglichkeit zum Systemcrash wäre es zwar, es könnte aber am Ende auch etwas anderes dabei herauskommen:

DER CRASH DER GESAMTEN MENSCHHEIT!

Ebola dürfte nur ein Angstmacher sein, aber der Terror-Artikel auf Beforeitsnews rechnet noch mit anderen Seuchen wie Pest und Pocken. Warten wir ab, was wirklich kommt. Der Hintergrund dürfte sein, dass man 300 Mill. Amerkaner nicht ernähren und erhalten kann, wenn der Kredit aus dem Ausland weg ist.WE.

[13:30] Dr.Cartoon:
Das bedeutet aber auch, dass man (selbst wenn es wieder nach zwanzig Jahren oder so Kredit geben sollte) nicht mehr Weltpolizist spielen kann. Selbst mit Kredit dürfte die Bevölkerungszahl dafür nicht mehr ausreichend sein.
Eine stark reduzierte eigene Bevölkerung, keine Kredite aus dem Ausland mehr, kaum Gold und ein Dollar welcher nicht mehr als Weltreservewährung akzeptiert wird. Da ist die USA für die nächsten 100 Jahre weg vom Fenster.

Das US-Imperium ist ohnehin bereits Geschichte.WE.
 

[12:15] "Friedensnobelpreisträger": Der ewige Krieg Obama bricht das Recht


Neu: 2014-10-17:

[20:30] Der Gefängnisindustrie geht es prächtig: Das absurd-drakonische Strafsystem Amerikas

[15:15] Interessante Übung: EMERGENCY: HUGE FEMA PANDEMIC EXERCISE IN USA IN NOVEMBER, INTERNET SHUT DOWN PART OF EXERCISE

On November 13, 2014 a pandemic influenza Wave 1 Full Scale Exercise and on November 20th, a Pandemic Influenza Wave 2 Full Scale Exercise.

PLANNING FOR A POWER, PHONE AND INTERNET SHUT DOWN DURING IS PART OF THE EXERCISE.

THE PANDEMIC EXERCISE SEEMS TO BE TIMED TO COINCIDE WITH AN ORCHESTRATED FINANCIAL MELTDOWN. THE PARTICIPATION OF THE FINANCIAL SECTOR IN A FEMA PANDEMIC EXERCISE IS A RED FLAG.

Hat das etwas mit Ebola und einem Systemcrash zu tun?
 

[14:40] Finanz-Imperialismus total: Die US-Regierung kapert das gesamte schweizer Bankensystem


Neu: 2014-10-16:

[8:30] Markt-Manipulation bis 4.11.? Nach den Kongresswahlen in den USA bricht die Hölle los


Neu: 2014-10-15:

[14:55] Börse-Express: Amerika kauft sich selbst - 1 Billion Dollar für Aktienrückkäufe

Microsoft tut es, Apple tut es und 467 andere US-Unternehmen tun es auch. Sie verwöhnen ihre Aktionäre mit Aktienrückkäufen in der Höhe von mehr als einer Billion Dollar - allein Microsoft will 40 Milliarden investieren. Das treibt die Kurse, auch wenn die Rally derzeit ins Stottern gerät.

[14:50] Nachtwächter: Obama könnte Kriegsrecht ausrufen und Präsidentschaftswahlen in 2016 absagen

Mychal Massie, ein bekannter Führer unter den schwarzen Konservativen, warnt davor, dass eine durch das Versagen der Obama-Administration bei der Sicherung der Landesgrenzen verursachte Pandemie zur Ausrufung des Kriegsrechts führen und zur Absage der Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016 führen könnte.

[14:35] ntv: Wie die USA ihre Arbeiter schikanieren

Der US-Arbeitsmarkt scheint sich seit Jahren zu erholen, doch hinter der stetig sinkenden Arbeitslosenquote verbergen sich Probleme - vor allem für Arbeiter, die sich mit immer mehr Widrigkeiten auseinandersetzen müssen.

[8:15] Michael Snyder: 12 Charts That Show The Permanent Damage That Has Been Done To The U.S. Economy

Das Land ist real in einer Depression.


Neu: 2014-10-13:

[08:20] Handelsblatt: USA wollen „totale Kooperation“ von Schweizer Banken

Die amerikanischen Behörden wollen von Schweizer Banken einem Zeitungsbericht zufolge die lückenlose Offenlegung aller steuerlichen Vorgänge mit US-Bezug verlangen. Rund 100 kooperationswillige Banken hätten einen entsprechenden Vertragsentwurf erhalten, berichtete die „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ) am Wochenende. Banken, die den Brief aus dem US-Justizministerium an die Medien weiterleiteten, würden „drakonische Sanktionen“ angedroht. Daher wolle sich keines der Institute namentlich äußern.

[14:45] Die Banken in Europa wollen hoffentlich bald die totale Vernichtung des US-Imperiums.WE.


Neu: 2014-10-12:

[7:50] Jeder kann so eingesperrt werden: Public Health Emergency Declared In Connecticut Over Ebola: Civil Rights Suspended Indefinitely


Neu: 2014-10-10:

[08:50] 20min: «Eine falsche Frage, schon war die Führung vorbei» 

Das US-Militär lädt unter dem Motto «sicher, human, legal und transparent» zur Pressereise nach Guantánamo. Journalistin Karin Bauer sagt, warum sie das eine Farce fand.

Spricht nicht für Frau Bauer, wenn sie sich was anderes erwartet hat!


Neu: 2014-10-09:

[13:34] youtube: Oskar Lafontaine spricht Klartext über die Weltpest USA - brillante Rede!

[13:36] Der Schrauber zur USA und seinen Kriegen:

Den USA muß das Wasser bis zum Hals stehen, sie lassen relativ schnell ihre Wünsche raus:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_71338540/is-nicht-zu-stoppen-blicken-einer-art-30-jaehrigem-krieg-entgegen-.html

"Die Niederlage könnte größer werden als befürchtet: Der frühere Verteidigungsminister und CIA-Direktor Leon Panetta glaubt, dass die Bedrohung durch den IS sich ausbreiten könnte, etwa auf Nigeria, Somalia, Jemen und Libyen. "Ich denke, wir blicken so etwas wie einer Art 30-jährigem Krieg entgegen."Und sie verplappern sich schon wieder damit, wer unter Anderem dahinter steckt:
"Grundlage des Kampfes ist eine schon im Zweiten Weltkrieg bei den Bombardements gegen Nazi-Deutschland und Japan entwickelte Strategie des US-Militärs, die Oberst Clint Hinote von der Luftwaffe in einem Beitrag für den Council on Foreign Relations beschreibt. Damals ging es darum, Ziele je nach ihrer strategischen Bedeutung im Krieg auszuwählen und anzugreifen. Je mehr Anführer getroffen werden, desto kürzer soll demnach der Krieg und die Verluste auf beiden Seiten sein."
Die üblich Verdächtigen also, CFR z.B.
Definitiv entspricht das dem, was Obama vor Kurzem vor der UN verzapft hat: Der ewige Krieg, Ozeanien gegen diverse Gegner. Quasi für immer.
30 Jahre sind die nämlich schon zu Gange, wenn ich nur von dem gesteuerten Irak-Iran und Golfkrieg 1 ausgehe.
Schaut man noch weiter zurück, dann kommt man auf Zeiten, die es in der Geschichte noch nie gegeben hat.
Nämlich jetzt schon 120 Jahre.


Neu: 2014-10-08:

[20:12] Craig Roberts: Washington vernichtet die Welt

Alles, was Reagan und Gorbatschow erreicht haben, ist durch die aggressive und stupide Haltung zunichte gemacht worden, die die Kriegstreiber in Washington gegenüber Russland und China an den Tag legen.

Das waren halt noch Gentlemen! Wenn der Pöbel regiert, hat der Frieden Pause - lange Pause! TB


[18:10] neopresse: Kommentar: Wie die USA das Völkerrecht instrumentalisieren und missbrauchen

Es war einmal das Völkerrecht. Einsam entstanden aus den Lehren des 2. Weltkriegs, war es eine Neuheit auf internationalem Parkett. In Frieden will man Leben, auf Basis des Rechtes. Schnell wurde daraus eher eine Art "nette Gepflogenheit", die keiner so richtig ernst zunehmen schien. Gerade der Westen, allen voran die USA, machten sich am Wenigsten daraus. Doch dann wird von Russland vermeintlich das Völkerrecht gebrochen und so schnell wie es im Altpapier landete, ist es nun wieder Vorzeigeblatt Nummer eins.

Ohne die gäbe es fast Weltfrieden!


Neu: 2014-10-07:

[09:00] nachdenkseiten: Der Weltpolizist – aggressiv und verlogen. Dazu drei interessante Dokumente.

Präsident Obama vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen NEW YORK – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede, die US-Präsident Obama am 25. September 2014 vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen hielt. (US-Botschaft Berlin)


Neu: 2014-10-05:

[09:40] RT: Jeb Bush catching up with Hillary Clinton in presidential polls

Hillary Clinton may still be leading potential Republican rivals Jeb Bush and Rand Paul in polling for the 2016 presidential election, but a new poll shows her advantage is shrinking considerably.

Bush Nr. 3 - es lebe die Monarchie! TB


Neu: 2014-10-04:

[19:15] Mit Video: CIA Insider Warns: "25-Year Great Depression is About to Strike America"


Neu: 2014-10-03:

[19:20] Heute schon gelacht? Bernanke ist nicht kreditwürdig

[20:00] Leserkommentar:
So so, der ehemalige FED- Chef hat also in diesen Zeiten noch eine Kredit- Burg.
Es ist also offensichtlich, dass der Mann von Geld und Werten keine Ahnung hat.

Nein hat er nicht. Ausserdem könnte er mit seinen Millioneneinnahmen den Kredit leicht zurückzahlen. Wahrscheinlich will er mit den Zinsen "Steuern sparen", denn diese sind bei Hypotheken in den USA von der Einkommenssteuer absetzbar. Er denkt eben wie ein Angestellter.WE.
 

[19:00] Es interessiert ihn nicht mehr: Scandal Continues: President Obama’s Skipped Intelligence Briefings

[8:30] Es gibt mehrere 9/11-Lügen: Some Thoughts on Mini-Nukes Theory and Nuclear Demolition of WTC

I am also obliged to inform everyone that unlike cheap pulp fiction by Assange and Snowden (that is freely accessible and, moreover, is being intentionally promoted by official mass-media), this book of mine is indeed a "hot potato".

Official mass-media is under the strictest prohibition of mentioning this book, while all more or less "decent" commercial websites are under a strict "suggestion" to the same effect. I was surprised to learn yesterday that my book was blacklisted on all official commercial services on the Internet – for example, Facebook returns the result "prohibited item" when you try to advertise this book on a commercial basis. The same thing could be said about Amazon. Well, let me come back to the main point of this article, though.

Coming back to the "mini-nukes theory". This particular theory must be considered especially carefully, because there are all reasonable grounds to believe, that the very U.S. Government in its cumbersome and desperate attempt to conceal truth about the 9/11 attacks, exploits this theory as a "confidential" version of "truth" about 9/11 intended for various "patricians".

Man hat also 2 Sätze von Lügen vorbereitet: diejenige mit den Flugzeugen für das ahnungslose Fussvolk. Eine andere Lüge für diejenigen, die verstehen, dass durch angebliche Flugzeugeinschläge solche massiven Gebäude nicht zusammenbrechen können - die Lüge mit den Mini-Nukes, die auch Araber im Gebäude untergebracht haben könnten. Am Ende konnte man durch strikte Medien-Kontrolle die 1 Lüge zur offiziellen Wahrheit machen.

Man sieht hier, wie diese Medienkontrolle funktioniert: wer etwas gegen die 9/11-Lügen schreibt, kann nicht über Massenkanäle werben oder Vermarkten.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: zur Mechanik des Lügens:

sehr faszinierend man kann hier sehr viel lehren wie DIE arbeiten . Ich hatte ja mal in anderem Zusammenhang eine ähnliche Vermutung geäußert das "DIE immer einen Plan haben " hier sieht man sehr schön wie so was dann geht :
Man kreiert mehrere Brandmauern aus Lügen bricht die erste wieder erwartend zusammen muss man sich zwar der Wahrheit auch etwas weiter nähren hat aber noch eine Ersatz Story in der Kiste die genug Verwirrung und Fehlinformation enthält. Die haben also sehr genau gewusst das ihnen den Bullshit keiner glaubt ... ob die selbst sehr überrascht waren das durch die Medienmacht damals noch so groß war ... heute sehen wir würde das kein zweites mal funktionieren - das die erste Brandmauer aus Lügen hält! Ohne Backup bei dem was kommen soll sind DIE also verloren ... wie längst schon mal gesagt: ich vermute ja das gerade all diese Enthüllungen der Mindblowing Asepkt sind und das BackUp damit erreicht man dann alle Finalen Ziele auf einmal : Die Führungen sind unrettbar Diskreditiert , die Medien ebenso durch ihre Mittäterschaft beim schweigen und lügen , ebenso zerfallen dann ob des Vertrauensverlustes alle internationalen Bündnisse und Allianzen - sprich man hat 100% freie Hand zur Neustrukturierung.

Ähnliches Beispiel Aktuell : Der Flugzeugabsturz in Ukraine da hangelte man sich auch von "Version zu Version" hier half aber am ende nur noch totschweigen da die Sache einfach zu sehr verpfuscht wurde ... jeder spürt jetzt aber das da etwas faul ist und Misstrauen wächst zu den West- Natoländern - wir warten auch hier alle gespannt nur noch auf die Wahrheit .

Die Masse kann man ewig belügen, also schafft man Lügen-Versionen.

[20:30] Leserkommentar:
Nein: "You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time." - Abraham Lincoln


Neu: 2014-10-02:

[11:00] Wurde sie abgeschossen? Secret-Service-Chefin nimmt ihren Hut

[9:00] Leserzuschrift-US: Waffenbeschränkungen in den USA:

In einigen Staaten wurden seit Sandy Hook verschaerfte Waffengesetze erlassen mit gezielten Einschraenkungen wie Verbot von Magazinen mit mehr als sieben Patronen und Verbot von verschiedenen Waffengattungen und so dass zweite Amendment weider ingeschraenkt. Komplizierte und konfuse Waffenerlaubnisscheine und Verfahren z.B braucht man vier Leudmundszeugen und Backgroundcheck tun ihr uebriges.
Ironischerweise haben gerade die Staaten oder Staedte mit den strengsten Waffengesetzen die hoechste Mordrate. Obama's Hometown Chicago mit mehreren Toten und Schussverletzten an fast jedem Wochenende, ist das beste Beispiel dafuer, den die Gangs halten sich nicht an Waffengesetze.

Veteranen bekommen nun Waffenverbot von der Veterans Administration, wenn sie mit Posttraumatic Stress Disorder diagnostiziert wurden. Da hilft auch ein Einspruch per Rechtsanwalt nicht mehr. Bei Nichteinhaltung des Waffenverbots wird mit drakonischen Geld und auch Gefaengnisstrafen gedroht. So kann man Veterannen auch entwaffnen und das Second Amendent unterlaufen. Es sollen inzwischen geschaetzte 150.000 Veteranen davon betroffen sein. Sie werden so als gefaehrlich, unzurechnungsfaehig und unberechenbar und ausser Kontrolle dargestellt, denen man besser nicht trauen sollte, es koennten ja homegrown Terrorists sein.

Ja, im linken Nordosten und im noch linkeren Ecotopia an der Westküste kann es solche Beschränkungen geben. Aber geht einmal in den Süden, dort kann man Waffen frei im Walmart kaufen.WE.


Neu: 2014-10-01:

[8:15] Die Unsicherheitsmaßnahmen steigen - alle werden lachen: Bewaffneter Straftäter fährt mit Obama Aufzug

Jetzt wird der Secret Service lächerlich gemacht.

[9:00] Leserkommentar-DE:
Das ist der zweite Zwischenfall innerhalb von wengien Tagen. Kann es nicht eher sein, dass wir darauf vorbereitet werden sollen, dass Obama einem Attentat zum Opfer fällt. Der Schuldige (Secret Service) steht dann für alle fest.

Ja, das könnte so geplant sein.

[9:30] Leserkommentar-DE: Waffenverbot?

Ich habe die Sorge, dass hier eine neue Runde der Beschneidung des 2nd Amendment (Recht auf Waffenbesitz) vorbereitet werden soll. Dazu passt auch der Hinweis, dass es sich um einen Veteranen gehandelt haben soll. Vor einiger Zeit kam ein Dokument ans Licht, das ursprünglich von der FED verfasst und über das Heimatschutzministerium landesweit an die Polizei weitergeleitet wurde. Darin heißt es, dass die Nr. 1-Bedrohung der Vereinigten Staaten nicht etwa ausländische Terroristen seien, sondern "patriots, veterans and gun owners".

Wenn Obama in einem Anschlag umkommt, wird er vielleicht noch zum Märtyrer für die Islam-, Homo- und Asyllobby. Wie soll er da noch als Sündenbock fungieren?

Nach einem solchen Attentat ein landesweites Waffenverbot durchzusetzen, dafür reicht die Zeit nicht und es dürfte auch nicht durchführbar sein. Möglicherweise will man Obama die Aufdeckung seiner Schandtaten zu Lebzeiten ersparen.WE.

PS: Reagan wurde fast umgebracht, trotzdem gab es kein Waffenverbot.

[11:10] Silberfan:
Und nach der Ermordung von JFK gab es auch kein Waffenverbot aber eine Ausweitung der Militärausgaben und andere Schweinereien wurden auch schlimmer. Wenn Obama von einem Weißen getötet werden sollte, weiß man man nicht wie der schwarze Bevölkerungsteil der USA darauf reagiert, vermutlich mit Unruhen und Straßenschlachten - Schwarz gegen Weiß und Alle gegen Moslems nach dem Großterror und dann noch gegen die Ebola-Zombies. Am Ende weiß gar keiner mehr wer gegen wen und warum, was für ein Horror-Chaos soll das nur werden.

Schwarze Rassenunruhen auslösen, die man dann gewaltsam niederschlägt?

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv