Werbung

Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2015-04-18:

Allgemeine Themen:

[18:10] Leser-Zuschrift-DE zu den jüngsten Morden in Südafrika:

bitte bringt etwas über die aktuellen Taten in Südafrika. Niemand berichtet darüber, denn es werden massenhaft ausländische Zuwanderer getötet. Was ist da los? Warum bringt Mainstream nichts? Eine gute Freundin von uns ist dort in der Hölle und sie hat sich seit 5 Tagen nicht gemeldet
http://www.youtube.com/watch?v=Qf6Oi2bR56E&sns=em
http://www.youtube.com/watch?v=uHY5BALK1i0&sns=em


Neu: 2015-04-17:

Allgemeine Themen:

[19:40] Schweiz Magazin: Japan: Okinawa stoppt Ausbau amerikanischer Militärbasis

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe will sich mit Takeshi Onaga, dem rebellischen Gouverneur von Okinawa, am Vorabend seiner Reise in die Vereinigten Staaten treffen. Onaga ist vehement gegen den weiteren Ausbau einer amerikanischen Militärbasis. Wie von den lokalen Medien berichtet, werden sich die Politiker in der Hauptstadt Tokio zu Gesprächen treffen. Die Bevölkerung von Okinawa protestiert schon seit Langem gegen die amerikanische Besatzung.

[19:13] Tagesspiegel: Schwarze zünden fünf afrikanische Einwanderer an

Die Ausländerfeindlichkeit am Kap eskaliert. Schwarze machen Jagd auf Einwanderer aus anderen afrikanischen Staaten. Mindestens fünf Menschen sterben.

[18:04] Handelsblatt: Putin kündigt Bau von erdnaher Raumstation an

Nach jahrelanger Zusammenarbeit auf der Raumstation ISS plant Russland seinen eigenen Außenposten im All. Wie früher auf der Station Mir will die Raumfahrtnation wieder allein über Zweck und Nutzen des Labors entscheiden.

[15:57] iknews: Harakiri-Ökonomie: Japan größter Bondhalter der USA

Über lange Jahre schleppte China das altersschwache Konsumschweinchen USA auf seinen Schultern durch den tiefen Schuldenmorast. Entgegen der Hoffnung jenseits des Atlantiks, blieb China jedoch nicht auf der Evolutionsstufe des Quitscheentchenproduzenten stehen. Mit einer gewaltigen Energie trieb man das Land nach vorne und entwickelte sich zu einer ernst zu nehmenden Wirtschaftsmacht.

[9:45] Mises.de: Japans Experiment scheitert


Neu: 2015-04-16:

Allgemeine Themen:

[15:14] Bürgerstimme: G7-Gipfel: Wenn solch Zumutung in Erklärungsnot gerät

Sie kennen das aus Ihrem Unternehmen: Wenn einer nicht mehr weiter weiß, dann bildet er ‘nen Arbeitskreis. So in etwa kommen einem die Berichte über den G7-“Gipfel“ vor. Ja, ein Gipfel ist es tatsächlich, ein Gipfel der Zumutung, ein Gipfel derer, die nichts zu sagen haben, die nichts entscheiden.

[14:30] Focus: Brandopfer fleht: „Herr Putin, bitte helfen Sie uns“  - Und Putin hilft

Wirtschaftskrise, Massenentlassungen, politische Isolierung. Was sagt der Kremlchef dazu? Einmal im Jahr hat die russische Bevölkerung die Möglichkeit, dem Staatsoberhaupt Fragen zu stellen – auch zu privaten Angelegenheiten.

[14:51] Leserkommentar zum Artikel:

Diese Art "Volksbefragung" empfehle ich dem neuen Kaiser für unser Land unbedingt zur Nachahmung! (Das hat sehr viele Vorteile für beide Seiten.) Putin hat in seinem Lande eine Zustimmungsquote von > 80%. Hier und heute sollte man schon froh sein, wenn irgendein Fuzzi ein jeder beliebigen Partei wenigstens 20% zu erreichen in der Lage ist.


Neu: 2015-04-15:

Allgemeine Themen:

[12:21] DWN: Boliviens Präsident zu Obama: Hören Sie auf, die Welt in ein Schlachtfeld zu verwandeln!

Mir ist es selbst nach 72 Stunden noch ein Rätsel, wie Castro den Nerd aus Washington derart mit Lob überschütten konnte! TB

[08:31] Kurier: Papst: Massaker an Armeniern war "Genozid"

Papst Franziskus hat den Tod von möglicherweise bis zu 1,5 Millionen Armeniern vor 100 Jahren in einer Messe am Sonntag als „ersten Völkermord im 20. Jahrhundert" bezeichnet. Als Reaktion bestellte die Türkei, die es als Rechtsnachfolgerin des osmanischen Imperiums ablehnt, von Genozid zu sprechen, den Vatikan-Botschafter ins Außenministerium in Ankara ein. Kurz darauf beorderte das Ministerium auch den türkischen Botschafter beim Vatikan zu Konsultationen nach Ankara zurück.

Vor wenigen Wochen hat der Past gemeint, dass sein Pontifikat ein sehr Kurzes werden würde - vielelicht wegen seiner Aussagen? Vermutet er, dass man mit sochle Aussagen nicht lange überleben könne - sowohl politisch als auch biologisch? TB

[13:42] Der Bondaffe zum Genozid:

Das Thema wäre etwas für den türkischen Ableger von "N-TV" oder "N24". Ähnlich wie die Endlosreportagen zum Dritten Reich und das Draufschlagen mit den Nazikeule in Deutschland kann man dieses Theam "Völkermord Armenien" stets im Propagandafernsehen warmhalten und Schuldgefühle über alle Generationen wecken und erhalten wie man es will. Nur bei den Türken funktioniert das in der Realität nicht. Dann kommt immer einer aus Rom und haut mit der Armenier-Keule drauf. Das funktioniert immer.


Neu: 2015-04-14:

Allgemeine Themen:

[20:12] Contra: USA, EU & BRD – Das Verhältnis wird für die Welt brisant

Die BRD ist aus ihrem Traum der wirtschaftlichen Größe und moralischen Sauberkeit aufgewacht. Die EU hat sich in illegitimen und autokratischen Vertiefungsmechanismen verrannt. Die USA erleben zum ersten Mal einen globalen Widerstand gegen ihre Politik. Nun könnte man meinen, dass dieses Erweckungs-Szenario gut für die Welt sei; ist es aber nicht. Sondern gefährlich, weil es ein potentielles Kriegsverhältnis ist. Erweckte taumeln, bis sie richtig wach werden. Erweckte fantasieren im Zwischenraum zwischen Traum und Wirklichkeit. Erweckte reagieren wie mit Dis-Stress, also hochbrisant.

[19:49] ntv: Steinmeier stellt Russland Bedingungen

Rund 3500 Polizisten sollen das G7-Außenministertreffen in Lübeck schützen. Mehrere Tausend Demonstranten sollen auf dem Weg in die Hansestadt sein. Das wichtigste Thema vor dem großen Gipfel im Juni ist die Ukraine-Krise. Russland muss weiterhin draußen bleiben.

Das wird Putin aber schwer beeindrucken.


[14:00] So ist echter Sozialismus: Facebook will nach Kuba: So rudimentär ist dort das Internet

[8:10] Silberfan zu Pegida in Australien: Der Hass ist der gleiche

Sydney und Dresden trennen 16.000 Kilometer - doch die Ängste sind ähnlich. Auch in Australien formieren sich die Anti-Islamisten. "Reclaim Australia" wettert gegen die angebliche Unterwanderung des Kontinents. Ihr Vorbild: Pegida.

Die vE haben gute Arbeit geleistet, der linke Spiegel sieht natürlich nur den international verirrten Nazi. Jetzt fehlt nur noch der islamische Terror im Westen, ohne den die Lügen- und Hetzkampagnen der Medien gegen die besorgten Einheimischen nicht aufhören wird.

Ja, das läuft weltweit.


Neu: 2015-04-13:

Allgemeine Themen:

Russland-Sanktionen:

[08:58] DWN: Umsatz von Siemens in Russland bricht um 50 Prozent ein

Der Umsatz von Siemens ist wegen der Russland-Sanktionen drastisch eingebrochen. Siemens-Chef Kaeser verzichtet auf eine direkte Kritik an der Bundesregierung. Er hat aus der Schelte gelernt, die über ihn vor einem Jahr hereingebrochen war, als er vom ZDF-Mann Kleber wegen einer Russland-Reise beispiellos abgekanzelt wurde. Nun lässt Kaeser eben einfach die Fakten sprechen.


Neu: 2015-04-09:

Allgemeine Themen:

[17:57] DWN: Tschechien gehorcht den USA: Staatspräsident darf nicht nach Moskau reisen

Die tschechische Regierung hat offenbar den Staatspräsidenten des Landes, Milos Zeman, zurückgepfiffen: Er darf nicht zu den Weltkriegs-Feiern nach Moskau. Damit will Prag die EU und die Amerikaner zufriedenstellen. Hintergrund: Die Tschechen wollen nicht ins Rampenlicht, um, wenn die Zeit gekommen ist, einen Extra-Deal mit Moskau verhandeln zu können.

Der österreichsiche BP will (real dgesehen: darf) auch nicht! TB


[14:22] tagesschau: Der, der das Sagen hat, ist skeptisch

Vor wenigen Tagen hatten sich der Iran und die 5+1-Gruppe auf Grundzüge eines Abkommens im Atomstreit geeinigt. Ayatollah Khamenei hatte sich bislang noch nicht dazu geäußert. Er hat das Sagen in Irans Außenpolitik. Nun nahm er Stellung - mit deutlicher Skepsis.

MH17/370:

[15:04] schallundrauch: Hat Igor Kolomoiski MH17 abschiessen lassen?

Mein erster Artikel über den Absturz von MH17 beinhaltete die Frage: "Sollte Putin getroffen werden?" Denn russische Medien berichten am 18. Juli 2014, die Maschine von Präsident Putin kreuzte die Route von MH17. Er war zu diesem Zeitpunkt auf dem Rückflug von Südamerika und wie ich an Hand von Bildern aufzeigte, hat die Präsidentenmaschine die russischen Farben, weiss-blau-rot, gleich wie die von Malaysia Airlines.

Darüber könnte man eventuelle einen bestimmten österreichischen Parlamentarier befragen, vielleicht weiß der mehr? TB


Neu: 2015-04-08:

Allgemeine Themen:

[09:05] DWN: Amerikas Elite sieht das Ende der Weltmacht-Rolle der USA gekommen

In der amerikanischen Elite scheint ein Umdenken einzusetzen: Mit dem ehemaligen Finanzminister Lawrence Summers spricht erstmals ein hochrangiger Politiker und Finanz-Fachmann von Ende der amerikanischen Vorherrschaft in der Welt. Der Anlass ist der gescheiterte Versuch der US-Regierung, seine Verbündeten von der neuen chinesischen Entwicklungsbank AIIB fernzuhalten.

Bleibt nur zu hoffen, dass die ihren Untergang ähnlich zivilisiert durchführen wie die Russen vor 25 Jahren! Nie zuvor hat eine Weltmacht sich mit vergleichsweise so wenigen Todesopfern zurückgezogen. Die jüngsten Ereignisse jedoch lassen anderes befürchten! TB

[13:06] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

ein sehr guter Kommentar von Ihnen, mein Kompliment ! Hoffentlich erweisen sich Ihre Sorgen als unbegründet, sonst müssen wir uns warm anziehen.

Ich habe jedenfalls Daunenjacke, Wollpulli und feste Schuhe gekauft - metaphorisch gesehen! TB


Neu: 2015-04-06:

Allgemeine Themen:

[17:45] Wie es dem Diktator gefällt: Türkei sperrt Twitter und YouTube


Neu: 2015-04-05:

Allgemeine Themen:

Ukraine:

[09:38] DWN: Deutschland will Energie-Wende in der Ukraine finanzieren

Deutschland wird der Ukraine mehr Geldmittel zur Verfügung stellen, um die Energieeffizienz des Landes auszubauen. Das wurde bei einem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ukrainischen Premier Arseni Jazenjuk in Berlin beschlossen.

Jetzt auf einmal? Wer/Was/Welche Ereignis diese Investitionsfreude wohl ausgelöst hat! TB

[09:30] DWN: Russland will Entspannung in Ukraine beschleunigen

Entgegen der landläufigen Meinung, Russland wolle die Ukraine destabilisieren, setzt Moskau konkrete Zeichen der Entspannung: Die Russen verzichten auf die Fälligstellung eines Kredits, der die Staatspleite der Ukraine auslösen würde und fordert den Abzug von leichten Waffen aus dem Donbass.


Neu: 2015-04-04:

Allgemeine Themen:

[13:00] Leserzuschrift-DE: Dugin, Putin und der Zar:

Ich beschäftige mich zur Zeit etwas intensiver mit A.Dugins Aussagen.
Er erläutert zu seinem Buch "Putin against Putin" (Putin gegen Putin), daß Putin persönlich ein "Problem" habe, nämlich, daß er sich weigert, sich als Zar zu sehen und auch nicht Zar sein oder werden will. Und Dugin hat ihm gesagt, daß es (in der jetzigen weltgeschichtlichen Situation) belanglos ist, was Putin für ein Selbstbild von sich hat, sondern nur zählt, was das Volk in ihm sieht und das Volk sehe in ihm nun mal den Zaren. Er (Dugin) wisse nun aber nicht, wie Putin mit diesem inneren Konflikt umzugehen gedenke. Das sei Putins persönliche Sache, diesen Konflikt für sich zu lösen, an den Tatsachen ändere dies aber nichts.

Dugin studiert auch intensiv deutsche Philosophen, Kant, Hegel, insbesondere Heidegger (der einmal Deutschland als größtes KZ der Welt bezeichnet hat und zur Zeit als "glühender Antisemit" verteufelt wird. Ist ja schon ein großer Zufall, daß das just ausgegraben wird, wo ein Herr Dugin dessen philosophischen Weitblick in der Öffentlichkeit publik macht und bewundernd über ihn spricht), aber auch Pestalozzis Ideen, von den zwei Freiheiten (die falsche Freiheit = " Freiheit von..." und die einzige richtige Freiheit = " Freiheit zu...") sind Grundlagen für die von ihm propagierte "4.politische Theorie", die die USA Gift und Galle spucken lässt.

Auch wenn Putin nicht Zar werden will, wird er den neuen Zaren kontrollieren.


Neu: 2015-04-03:

Allgemeine Themen:

[18:30] Iran kann jetzt keine Atombomben mehr bauen: Iran-Deal: Große Konzessionen - bei Wahrung des Gesichts

Russland-Sanktionen:

[09:00] einartysken: Ein weiterer Gewinn für Putin: Das Schlimmste ist vorbei

Russlands Ökonomie erholte sich von der Panik des vorigen Jahres nach dem Fall der Ölpreise. Die Währungsreserven der Zentralbank nahmen zum ersten Mal seit Juli wieder zu und alle größeren ökonomischen Indikatoren verbessern sich. Westliche Regierungen sollten überzeugt sein, dass die ökonomischen Sanktionen keinen erkennbaren Effekt hatten, wie der Bloomberg-Mitarbeiter Leonid Beshidsky in einem Artikel vom 27. März sagte.


Neu: 2015-04-02:

Allgemeine Themen:

[18:48] Welt: Israel droht indirekt mit Militärschlag gegen Iran

Israel sieht sich durch das iranische Atomprogramm existenziell gefährdet."Wenn wir keine andere Wahl haben", würde Jerusalem auch gegen den Willen der USA militärisch gegen Teheran aktiv werden.

Ukraine:

[17:48] SPON: Ukraine verbietet Filme mit positivem Russlandbild

Wie sehen die Ukrainer den russischen Staat? Auf dieses Bild will die Regierung in Kiew massiv Einfluss nehmen und hat deshalb jetzt mit einem kulturpolitisch umstrittenen Gesetz alle Filme mit positiver Darstellung russischer und sowjetischer Staatsorgane verboten. Betroffen sind unabhängig vom Herkunftsland alle Streifen, die nach dem 1. August 1991 produziert wurden, heißt es in dem von Präsident Petro Poroschenko unterzeichneten Dokument. Das vom Parlament in Kiew veröffentlichte Gesetz ist eine Reaktion auf den Krieg in der Ostukraine.

Das hat man davon ,wenn man von den USA demokratisiert wird! TB

[18:50] Die spinnen, diese Affen von Amerikas Gnaden.WE.

Russland:

[13:00] T-Online: "Times": Putin drohte mit Atomwaffen

Der Kalte Krieg ist plötzlich wieder in greifbarer Nähe: Russische Generäle haben einem Bericht der Zeitung "The Times" zufolge mit dem Einsatz von Nuklearwaffen gedroht, sollte die Nato ihre Präsenz in Estland, Lettland und Litauen verstärken. Die Anweisung dazu kam angeblich von Wladimir Putin selbst. Auch zur Verteidigung der annektierten Krim wolle man zum Äußersten greifen.

Experten sind bislang jedoch der Überzeugung, dass Putins Drohungen nicht ernst gemeint sind. Russlands Muskelspiele kaschierten, dass Putin kein Interesse an einem Krieg mit der Nato habe und es nicht wagen werde, sich an Bündnispartnern zu vergreifen.

Die Russen drohen gerne, das ist bekannt. Vor einigen Monaten haben wir eine Landkarte gezeigt, in der ein Landkorridor entlang der Ostsee zwischen Russland und Deutschland zu sehen war. Damit wird es offenbar ernst.WE.

[17:51] Der Mexikaner über den Land-Korridor:

Putin wird nie und nimmer Kaliningrad abgeben, da kann die Nato einkreisen, wie sie will. Dort ist ein gigantische Flottenstuetzpunkt und sozusagen vorderste Verteidigungslinie der Russen. Die Nato hat nur eine kleine Landverbindung zwischen Polen und Litauen, die ist im Notfall in 5 Stunden in Divisionsstaerke ueberrannt, das sind 80 Kilometer. In diesem Fall waere das Baltikum isoliert. Genau das wird kommen, im Baltikum wird man wieder RU-freundlichere Regierungen einsetzen. Wirtschaftlich sind diese Gebiete eh unbedeutend, zudem sehr schwach besiedelt. Die Landbruecke des neuen Habsburgerreiches mit RU (Zusammenkunft wohl an der PL-Ostseekueste) braucht es, damit die North-Stream Pipeline gesichert ist.

[18:17] Leser-Kommentar-De zum Korridor:

Nach dem ersten Weltkrieg wurde der sog. Cordon Sanitaire geschaffen, um die Weimarer Republik von Sowjetrussland zu trennen. Nachdem George Friedman / Stratfor ja jetzt ganz offen zugegeben hat, dass seit hundert Jahren erstes Ziel
amerikanischer Aussenpolitik Trennung und Aufeinanderhetzung Deutschlands und Russlands ist, sind die Vorgänge an Russlands Grenzen klar als neuer Cordon Sanitär zu erkennen.
Und Merkeldeutschland macht da noch als Speerspitze mit.

[18:50] Und die Merkel-Regierung wird zusammen mit den USA aus Deutschland rausgeworfen. Dann ist der Weg frei für die Landbrücke.WE.


[12:00] Video: Dr. Zbigniew Brzezinski; America Should Stop Putin From Restoring Czarist Empire

Zbig riecht also auch schon, was da kommt. Dann müsste er wissen, dass die USA aus Europa rausgeworfen werden, vermutlich auf Wunsch von Putin und Dugin.WE.

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv