Werbung

Informationen Welt

Informationen zu Ländern ausserhalb Europas, Chinas und den USA.

Neu: 2014-09-22:

Allgemeine Themen:

[14:30] Leserkommentar zum Reisebericht Australien (gestern):

Hiermit möchte ich die Eindrücke des Lesers bestätigen. Nach mehrfachen Besuchen in den letzten 20 Jahren sind
besonders die Immopreise, nicht nur in Metropolen, sondern auch in den Randlagen der Küsten astronomisch gestiegen.

Viele Normalverdiener zerreissen sich in mehreren Jobs um die Kreditraten, oder auch Mieten zu bezahlen.
Zu Preisen: kleine 2 Zimmer Whg. mit 40- 45m2 kostet in Sydney etwa 300- 450 € .......pro Woche !

Aufgrund des Arbeitskräftemangels hat man die Work & Travel Visa ausgeweitet.
Eine tolle Lösung, denn die jungen Leute gehen danach wieder nach Hause.

In Sydney war ich indisch Essen. Das Restaurant war das erste indische in Sydney, eröffnet 1991 !
Die Einwanderungspolitik war sehr lange "white first" und wurde erst in den 80ern zugunsten asiatische Nationen geändert.
Die asiatischen Nachbarländer im indo- pazifischen Raum hatten aufgrund ihres Bevölkerungswachtums massiven Druck
ausgeübt, nicht nur ihre Produkte, sondern auch ihre Menschen zu nehmen.

Die sogenannten Asians stellen aufgrund ihres Bildungsstrebens immer mehr Führungspersonal !
Während der typisch australische Beach-Boy immer noch surfen geht, bevölkern die Asians die Biliotheken, oder rackern im Food Shop der Eltern.

Industriell wird nichts wird in Australien produziert ! Alles wird importiert, das meiste aus Asien ! Exportiert werden nur Rohstoffe und Tourismus.
Vor kurzem gab es noch einen Riesenaufschrei, da die letzte Konservendosenfabrik in Queensland geschlossen werden sollte.
Nach der Übernahme, ich glaube durch Coca- Cola, wurde die Produktion dann doch nur durch Zuschüsse aus Steuergeldern beibehalten.

G'day !

Wenn die Rohstoffpreise massiv sinken und die ausländischen Kredit nicht mehr verlängert werden, haut es in Down Under alles zusammen.WE.

Ebola:

[19:25] Wiwo: Das Schlimmste steht noch bevor

Die WHO schlägt Alarm. In den kommenden Wochen wird die Zahl der Ebola-Toten laut einer Studie dramatisch steigen. Und Hoffnung auf eine baldige Entspannung der Lage gibt es kaum.

Russland-Sanktionen:

[09:41] kopp: Russland wird wegen des Petrodollar dämonisiert und mit Sanktionen belegt

Was haben der Irak, Libyen, Syrien, der Iran und Russland gemein? Sie alle sind in der einen oder anderen Form Opfer amerikanischer Aggression geworden – sei es durch militärische Angriffe oder durch Wirtschaftssanktionen. Als Vorwand für die feindseligen Handlungen gegenüber diesen Ländern bediente sich Washington gerne bei moralischen Gründen, etwa »Schutz von Zivilisten« oder »Förderung der Demokratie«.

siehe auch Rubrik "Godd bye Dollar"

MH17/370:

[08:12] Der Schrauber zum Leserkommentar-DE von gestern 20:15

Nicht ganz: Was Haisenko dort beschreibt, ist ein Ausstieg aus der MH17 Geschichte ohne Gesichtsverlust für beide Seiten, mit einem eh schon Sündenbock-Oligarchen als Schuldigen. Was Haisenko schreibt, das wäre für ihn vertretbar, weil dann die nicht ganze Wahrheit den Frieden gerettet hätte, ist nicht richtig.
Das würde im Gegenteil bedeuten, daß eine miese Ratte der anderen nicht in den Schwanz beißt.
Also daß niemand niemandem schaden will und deshalb alles so weitergeht, wie bisher: Nein, das kann es nicht sein.
Es hieße nämlich eindeutig: Der Weg zur NWO ist unaufhaltsam, weil es gar keine gegnerischen Parteien gibt und die Illusion der Angstverbreitung noch vollständiger ist, als man angenommen hat.

[14:30] Das ist sicher ganz anders geplant. Die westlichen Regiegungen und Medien sollen für das Lügen ihr Fett abbekommen.WE.


Neu: 2014-09-21:

Allgemeine Themen:

[14:20] Leserzuschrift-DE: Reisebericht aus Australien:

Seit 2010 gehöre ich zur aufgeklärten Hartgeld.com-Gemeinde und möchte als täglicher Leser mit diesem Reisebericht aus Australien etwas zurück geben.
Ich war dieses Jahr insgesamt 2 Monate in Australien um einen Freund zu besuchen, der dort seit einem Jahr lebt. Hier einige Infos zu meinen 16.000km langen Reisen quer durchs Land:

In Australien ist ein sehr hohes Lohnniveau (Mindestlohn liegt bei ca. 19 australischen Dollar – ca. 14€), entsprechend teuer – für uns Europäer - ist das Leben. Ausnahme sind die sehr guten Rumpsteaks (ca. 5€ für ein 600g Stück! ). Und Fleisch gegrillt wird dort häufig und überall.
Die Australier haben Anspruch auf 4 Wochen Urlaub im Jahr, bei 10-jähriger Firmenzugehörigkeit erhöht sich der Anspruch auf 13 Wochen pro Jahr!

Man trifft dort viele Touristen, aber aufgrund der sehr restriktiven Asylpolitik (die Flüchtlinge werden bei Aufgreifen der Boote sofort abgeschoben oder auf ausgelagerten Inseln interniert) kaum Ausländer, insbesondere nur wenige aus anderen Kulturkreisen.
Australien hat auch eine riesige Immobilienblase: Baufinanzierungen werden dort mit derzeit „günstigen" 4-5% angeboten; allerdings gibt es bei den Banken teilweise auch noch Guthabenzinsen von 3-4%.
Überall stehen Häuser zum Verkauf. Egal wohin man fährt, überall stehen Verkaufsschilder „For sale".
In kleinen abgelegenen Küstenorten an der Westküste - Albany mit 33.000 tausend Einwohnern ist bereits nach Perth mit seinen 1,8 Mio. Einw. die zweitgrößte Stadt in Western Australia, werden für kleine Standardhäuschen Verkaufspreise von 400.000 bis 600.000 AUS – also ab ca. 400.000€ - aufgerufen. In besseren Lagen rund um Perth oder auch an der Ostküste sind Standardhäuser idR nicht unter 1 Mio. AUS zu haben.
Die einzigen Bauprojekte die man überall noch sieht, sind geschlossene Wohnsiedlungen speziell für die Bedürfnisse von Rentnern.

Ich hatte auch das Vergnügen, die Perth Mint zu besuchen und die dort ausgestellte Eine-Tonne-Goldmünze zu bewundern (leider Fotoverbot in der Mint). In der Perth Mint wurden fast 75% allen Goldes eingeschmolzen und weiterverarbeitet, da die meisten Goldfunde auch aus Australien stammen, einschließlich des größten Goldnuggets mit 75kg Gewicht.
Gold- und Silbermünzen sind in der Perth Mint nicht billiger als bei uns. Sammlermünzen sogar teurer, Bullionmünzen max. gleicher Preis (in down under sind Gold- und Silbermünzen steuerfrei).

Australien hat insgesamt sehr hohe Standards und ist aufgrund des angenehmen Klimas sehr lebenswert. Die Straßen sind nicht „kopftuchverseucht" und die Australier sind ein trinkfestes, sportbegeistertes und freundliches Völkchen!

Vielen Dank. Alle Englischsprachigen haben einen Vogel in Bezug auf Immobilienbesitz, der in Wirklichkeit den Banken gehört. Die Immo-Blase ist also schon im Platzen. Irgendjemand muss ja die vielen Rinder aufessen, die es dort gibt, daher ist Fleisch recht billig. Ich selbst war in 1994 in Down Under.WE.

Russland-Sanktionen:

[8:00] DWN: Putin arrangiert sich mit Obama: Keine neuen Sanktionen gegen die EU

Russland wird trotz der angedrohten, neuen Sanktionen keine Gegensanktionen in Kraft setzen. Die neue Linie der Vernunft ist auf die Einigung zwischen den USA und Russland im Ukraine-Konflikt zurückzuführen. Wladimir Putin hat seine Ziele in der Ukraine erreicht, die europäischen Steuerzahler müssen für einen weiteren Pleite-Staat aufkommen.

Das Ukraine-Theaterstück ist fast fertiggespielt. Die westliche Politik und die EU sind diskreditiert, Putin holt sich zumindest die Ost-Ukaine.WE.

MH17/MH370:

[19:30] Vom Captain: Der „Verband der Ingenieure Russlands“ bestätigt die „Haisenko-Analyse“ zu MH 017-Absturz in allen wesentlichen Punkten

Aus gesicherter Quelle habe ich erfahren, dass im Hause Springer daran gearbeitet wird, die Wahrheit über MH 017 zu veröffentlichen.

Bald wird die westliche Politik erklären müssen, warum sie uns angelogen hat.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Sollte das tatsächlich passieren, dann ist das für mich der tatsächliche Beweis, dass Deutschland offiziell sich vom Imperium verabschiedet und sich mit Russland verbündet. Dann kann es nur noch sehr kurze Zeit andauern, bis Gauck Merkelt, dass beide schnell abhauen sollten.

Der Gauckler hat sicher kein Exil im PY, der ist für den Mob.


Neu: 2014-09-20:

Allgemeine Themen:

MH17/MH370:

[17:15] MMnews: MH17 Untersuchung: Abschuss durch Kampfjet

Während der Westen Details über den Absturz von MH17 verschweigt kommen russische Experten zu folgendem Schluss: die Maschine wurde von einem Kampfjet abgeschossen und zwei Mal attackiert, bis sie in großer Höhe in der Luft auseinanderbrach.

[20:30] Ganz klar: mit dem Verschweigen der Wahrheit und dem Aufdecken durch die Russen wird die westliche politische Klasse zum Abschuss vorbereitet.WE.

Russland-Sanktionen:

[19:40] Spiegel: "Danke, Wladimir Putin!"

Französischer Käse, Schokolade aus Belgien und der Schweiz, Kandiszucker aus Deutschland, echte italienische Pasta und sogar französisches Katzenfutter - Weißrusslands Bürger entdecken derzeit europäische Delikatessen.

[11:03] ria.ru: Russland erstellt Aktionsplan für den Fall seiner Abschaltung vom Internet

Die Regierung Russlands hat nach Worten von Kommunikationsminister Nikolai Nikiforow nicht die Absicht, sich vom globalen Netz abzuschalten. „Aber wir erstellen einen Aktionsplan für den Fall, dass uns der Zugang zum Internet von außen her verwehrt wird", sagte der Minister am Freitag im Schwarzmeerkurort Sotschi.


[10:01] heise: Genscher stellt EU-Sanktionen gegen Moskau infrage

In der aktuellen Folge der Fernsehsendung Im Dialog (die die Presse vorab sehen durfte) stellt der langjährige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher den Sinn der EU-Sanktionen gegen Russland infrage: Er, so der FDP-Politiker, habe seine "Zweifel, ob wir am Ende sagen werden, das war eine besonders erfolgreiche Unternehmung".

... nur eine Umschreibung für absolutes Polit-Desaster! TB


Neu: 2014-09-19:

Allgemeine Themen:

[20:15] Jetzt sind Medien und Politik blamiert: Putin Einmarschdrohung: frei erfunden

[17:15] Focus: Putins Truppen würden Europa überrennen

Putins Säbelrasseln schockiert Europa: Der russische Präsident soll mit dem Einmarsch in Polen, Rumänien oder dem Baltikum gedroht haben. Doch hat Putin überhaupt das militärische Potential für eine Invasion Westeuropas?

Feichtinger weiter: „Experten rechnen mit zehn Jahren Vorbereitungszeit für eine Invasion." Dieser Zeitraum sei notwendig, um sich aufzurüsten und ein derartiges militärisches Unterfangen vorzubereiten. Feichtinger weiter: „In Russland hat es in den letzten Jahren keine Hinweise auf solche Aufrüstungen gegeben."

Selbst wenn Russland die Ausrüstung und die Truppen hätte, wäre es niemals möglich in 2 Tagen Warschau zu erobern. Selbst ohne Kämpfe sind Panzer nicht so schnell. Da müsste man sie schon Tag und Nacht am Tieflader transportieren.WE.

Ebola:

[13:10] Tagesspiegel: Dorfbewohner töten Ärzteteam

In dem afrikanischen Staat Guinea haben Dorfbewohner ein Team aus Ärzten, Behördenvertretern und Journalisten angegriffen und getötet. Das Team wollte die Bevölkerung über die Gefahren von Ebola aufklären.

Dann sollen sie eben an Ebola sterben.

[14:15] Leserkommentar-DE:
Die Dummheit dieser Neger-Eingeborenen ist grenzenlos....
Da hilft keine "Aufklärung" - das sind tiefsitzende Ängste, Traditionen, Vorurteile.
Alle Helfer werden aufgerieben. Nach und nach. Bis dann nur noch per Waffengewalt eine totale Isolation geschaffen ist.
Und wenn es eine Weile dauert? Wen stört es? Laut. NWO-Plänen ist die Bevölkerung zu reduzieren.


Neu: 2014-09-18:

Allgemeine Themen:

[9:30] NTV: "Riga, Tallin, Vilnius, Warschau" Putins Drohungen gingen wohl viel weiter

Der russische Präsident Wladimir Putin soll seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko vor wenigen Wochen gedroht haben, er könne Kiew binnen zwei Wochen einnehmen. Nun berichtet die "Süddeutsche Zeitung", dass Putins Säbelrasseln noch viel weiter gegangen sein soll als bisher bekannt.

Demnach soll er sich ähnlich über Riga, Vilnius, Tallinn, Warschau und Bukarest geäußert haben. Diese Städte könne er nicht nur binnen zwei Wochen, sondern gar binnen zwei Tagen besetzen. Das gehe aus einer Gesprächszusammenfassung des Auswärtigen Dienstes der EU, die der Zeitung vorliegt. Poroschenko habe EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso von den Drohungen berichtet.

Nachdem das jetzt in allen Medien ist, müssen auch wir reagieren. Nachdem das über Poroschenko und EU kommt, ist es wahrscheinlich Propagada von diesen Seiten. Auch die Russen könnten dieses Gebiet nicht in 2 Tagen besetzen.WE.

[10:45] Leserkommentar-DE: das ekelhafte Russenbashing geht weiter.......

Aha, Putin könnte (und wollte vielleicht ?) sogar in Osteuropa einmarschieren ? Man sollte Poroschenko, Barroso, Merkel und Steinmeier in einen grossen Kessel heisser Poroschenko - Schokolade stecken, und schön langsam köcheln , zunächst noch nicht zu heiss, (sie sollen ja was davon haben) und immer wieder die Köpfe untertauchen und nach n Weile wieder hoch.

Dabei können diese Kriminellen dann noch von Glück sagen, dass es nicht um Gülle handelt, wie im 30 jährigen Krieg !

[12:00] Silberfan zum Putin-Bashing:

So ist das wenn man den "Krieg" den man mit Lügen begonnen aber verloren hat, dann muss man um sein Gesicht nicht zu verlieren mit weiteren Lügen die Menschen vor Putin warnen. Es waren die USA und ihre westlichen Vasallen die bis an Russlands Grenzen heran wollten, die die Krim und die ganze Ukraine stehlen wollten, die 1000de Menschen getötet haben, die eine demokratische Regierung in Kiew verjagt haben um eine westlich orientierte Vasallenregierung zu installieren und ein Flugzeug (MH17) abschossen. Nun versuchen sie sich als Sieger hinzustellen, denn sie haben verhindert, das Putin, der jetzt die Krim und die halbe Ukraine bekommt, nicht noch weiter gegangen ist, ja so sollen es die Menschen vor allem im Westen sehen: "seit froh das wir Putin Mitten in der Ukraine gestoppt haben, der Irre wollte bis nach... um die ganze Welt und alles erobern." Der Leser zuvor hatte eine gute Idee, alle Politiker des Westens die das mitzuverantworten haben in den heißen Schokoladentopf und nen Deckel drauf, aber vermutlich sollen die ja eh alle verschwinden.

Wir wissen, wie das Spiel ausgeht: Putin bleibt, aber die westlichen politischen Klassen werden vertrieben.WE.

[13:00] Leserzuschrift-DE: Russen verwirrt über unsere Dummheit:

Ich komme gerade aus einer kurzen Reise aus Moskau und Region zurück und kann nur sagen ich bin erstaunt :
Man sollte erwarten das bei all dieser Westhetze und Lügen das russische Volk so langsam wütend bis enttäuscht auf den Westen wäre . Ich konnte das nicht beobachten im Gegenteil man reagiert mit stoischer Ruhe ( wie auch Putin im großen ) sind weite Teile der Bevölkerung weitgehnd friedfertig und unaufgeregt . Man erkennt eindeutig die Kampangen sieht das sie ins Leere laufen werden.
Auch die Presse reagiert besonnen, es findet keine große Gegenpropaganda statt ! Das ganze wird kaltgestellt hat man das Gefühl so nach dem Motto " Auf solchen Unfug reagieren wir gar nicht erst das ist die Druckerfarbe nicht wert ..."

Ich stelle also im Fazit eine absolut "coole" Grundstimmung im Land fest . Man versteht sogar Teilweise das der bedauernswerte Westen sich diesen Tagen massive fremdgesteuert verhält . Es gibt wenig Hohn eher bedauern und Mitleid !
Die meisten Russen werden also geziehlt ruhig gehalten und nicht aufgewigelt von Regierung oder Medien ... das alles spricht Bände über die Überlegenheit in dieser Krise ; erst recht wenn man im vergleich den panischen, hektischen und ungeschickt agierenden Westen im Vergleich sieht .

Vielleicht noch abschließend das Thema Sanktionen : Russland sieht das als Chance und es nutzt Sie !!! und der kleine Mann auf der Strasse schüttelt verwirrt den Kopf über unsere Dummheit ( sie sehen wie sehr schon jetzt diese Saktionen nur uns selber als Westen schädigen- Man spürt eine Mischung aus Mitleid mit UNS und Hohn über unsere Einfältigkeit ) !!! " Das alles ist für uns wie ein Tritt in den Arsch den wir brauchen um einige der maroden Landwirtschaftszweige wieder zu reaktivieren " Sagten mir viele normale Bürger !!! - Man beginnt massiv die Landwirtschaft wieder in Gang zu bringen und läuft diese erst wieder wird man nicht mehr zurück kehren in die bisher bequeme Lage einfach billig Obst kaufen. Russland hat unglaublich unproduktiv gewirtschaft die letzten Jahren waren die Einnahmen durch Öl und Gas einfach zu gut ... diese Saktionen führen massiv dazu das unglaublich Wachstumspotential dieses Landes aus ihrem Dornröschenschlaf zu befreien . Großprojekte wie eigenes Kreditkartensystem und neue Partnerschaften mit Fernost laufen auf Hochtouren !

MH17/MH370:

[12:15] Epochtimes: Malaysia Airlines MH370: Polizeichefs kennen die Wahrheit und schweigen

Wenn das, was der indonesische Polizeichef sagt, der Wahrheit entspricht, warum wurden diese Informationen noch nicht mit der Öffentlichkeit und insbesondere mit den Familienangehörigen der Opfer geteilt?

Sutarman sagte, dass er "die Wahrheit schon seit geraumer Zeit" kennt, er diese jedoch nicht verraten kann.

"Die malaysische Polizei und ich wissen die Wahrheit, aber ich werde sie nicht verraten", wurde der General zitiert.

Das ist nicht die übliche Wachhalteaktion. Hier geht es um die baldige Aufdeckung des Falles und das Wiederauftauchen des Fliegers als Terrorflugzeug. Sowohl Malaysia als auch Indonesien sind vorwiegend islamische Staaten. Klickt es im Hirn?WE.


Neu: 2014-09-17:

Allgemeine Themen:

[10:22] The Vineyardsakers: Der Geist der Zeit must read!

Die USA brauchen einen völlig kontrollierbaren "Lügendmitri" im Kreml, der es erlaubt Russland hemmungslos auszurauben. So einen, wie sie ihn mit Poroschenko in Kiew haben. Der rückgratlose Nemzow oder der gehorsame Nawalny wären ideale Kandidaturen (nur wer lässt die zu?). Und, nach den amerikanischen Hysterien zu urteilen, haben sie bis jetzt keine solche Möglichkeit. Und all das Geschwafel von "Putinhatverraten" ist leeres Gerede, wenn nicht bewusste Provokation.

[09:30] Welt: Die Weltordnung der vergangenen 100 Jahre zerbricht

Enthemmter Dschihadismus, völkischer Nationalismus, wankendes Staatengefüge: In der Weltpolitik kollabieren Strukturen, die nach dem Ersten Weltkrieg entstanden. Wir dürfen nicht überwältigt werden.

[13:15] Das politische Rad wird gerade um 100 Jahre zurückgedreht. Das scheint ein Vorbereitungs-Artikel dafür zu sein.WE.

MH17:

[18:00] Spiegel: Privatermittler zu MH17: 30 Millionen Dollar für die Wahrheit

Noch immer ist unklar, wer für den Absturz von Flug MH17 in der Ostukraine verantwortlich ist. Jetzt soll der deutsche Privatermittler Josef Resch das herausfinden. Seine Auftraggeber kennt er nicht, sagt er.

Wem ist die Aufklärung des Absturzes 30 Millionen Dollar wert? "Manche unterstellen mir, dass ich die Auftraggeber kenne, sie aber nicht preisgebe, um mich zu schützen", sagt Resch. Tatsächlich wisse er nicht, um wen es sich handle. Es muss jemand sein, der in der Lage ist, Informanten notfalls eine neue Identität zu verschaffen - das wird in dem Aufruf zugesichert. Wer kann so etwas? Das habe er auch gefragt, sagt Resch. Ihm sei mitgeteilt worden, das werde schon alles richtig geregelt.

Da haben sich die "Drehbuchschreiber" etwas einfallen lassen: die Informanten sollen mit grossen Summen gekauft werden. Und dass man einen Deutschen ausgesucht hat, ist vermutlich auch kein Wunder: Deutschland soll ja von den USA zu Russland wechseln. So lässt man die Wahrheit über den Abschuss heraus. Wir kennen sie ohnehin.WE.

Ebola:

[17:30] Leserzuschrift-DE zu "Zeitfenster könnte sich schließen"

Vielleicht ist das Thema Ebola im Zusammenhang von Großterror aber doch noch nicht ganz tot bzw. könnte wiedererweckt werden.
Herr Lauterbach hat heute morgen im Deutschlandfunk gesagt:

"Im Prinzip ist es so, dass die Situation dort komplett aus der Kontrolle geraten ist, und dass das Zeitfenster, wo man die Epidemie begrenzen kann, sich schließen könnte. Dazu kommt, wenn das Virus sich verändert, dann könnte die Übertragbarkeit des Virus leichter sein, zum Beispiel auch durch die Luft. Das ist nicht komplett ausgeschlossen in der Zukunft. Dann könnte das eine viel größere Bedrohung werden, auch über diese Region hinaus. Daher muss unmittelbar und sehr aggressiv gehandelt werden."

Plakativ gesprochen meint er:
Horror: Das böse Virus mutiert und kann dann wie Grippe übertragen werden !! Auch hier nach Europa und Deutschland !!!

Es ist nicht auszuschliessen, dass Ebola und andere Seuchen auch zum "grossen Plan" gehören. V hat davon gesprochen.WE.


Neu: 2014-09-16:

Allgemeine Themen:

[14:28] Leser-Zuschrift-RO zu Teilen Europas wird es ergehen wie den Somaliern:

In Somalia wird seit über 20 Jahren gekämpft und noch immer gibts eine Zentralregierung die abgeschottet vor sich hin regiert. Das sind Psychopathen genau wie die "Macher" in unseren Hauptstädten. Das Land als solches funktioniert schon lange nicht mehr. Diese Regierenden denken aber sie haben Anspruch auf die Funktion das Land nach westlichen Masstäben regieren zu müssen. Eine fremde Macht (Amerikaner) hat sich in Äthopien und Dschibuti eingenistet. Etliche UN-Bürokratien sitzen im Nachbarland Kenia. Reiche und Investoren gibts in Somalia nicht mehr.

Die sind in den 1990ern geflohen. 1 Million Somalier sollen in Grossbritannien leben und 700.000 sind nach Yemen geflohen. In den zerschossenen Ruinen von Mogadishu wohnt jetzt die vertriebene Landbevölkerung. Polizei ist total überfordert mit den täglichen Fluten von Flüchtlingen. Keine Kontrolle wer kommt oder geht. Pässe und anderen Papierkram gibts nicht mehr. Keine Post, keine Tankstellen, keine Elektrizität, kein Kommerz ausser Essen, Kleidung und Waffen. In Mogadishu liegt der Hauptmarkt direkt neben der Polizeiakademie. Es gibt nur noch rohes Fleisch und Hülsenfrüchte zu kaufen. Daneben ein riesiger Waffenmarkt mit Uniformen und Waffen aus der ganzen Welt. Exportiert wird gar nichts mehr, der Hafen dient nur noch für Hilfslieferungen (Munition und Getreide) aus dem Westen. Angeln gibts auch nicht da kein Holz oder Plastik vorhanden. Dort weiss auch niemand wie man Angeln herstellt. Das Land liegt immerhin am Meer, man könnte sich zumindest mit Fisch selbst versorgen. Es gibt also nur Netze, Angelschnüre und uralte Ruderboote. Eine Somalische Navy soll augebaut werden, allerdings gibts keine Schiffe weil keiner Geld dafür hat und Mechaniker schon gar nicht. Die komplette Mittelschicht fehlt die irgendwas in Stand halten oder herstellen könnte. Zurück geblieben sind ein korruptes Küngel Regierender jederzeit zum Abflug bereit, die verarmte Landbevölkerung, Islamisten und opportunistische Gauner (Piraten). Kaufkraft null!

Uns wird es nicht so ergehen wie Somalia. Es wird eine Phase des Chaos geben, aber dann wird man uns neue Herrscher vorsetzen. Das ist alles bereits geplant, denn sonst würden die wirklichen Eliten alles verlieren.WE.
 

[13:30] Bürgerstimme: SOZ-Gipfel: Gegengewicht zur NATO auf bestem Wege


Neu: 2014-09-15:

Allgemeine Themen:

[13:30] Arabisches Video: "Wir Araber können nicht selbstständig denken - aller Fortschritt kommt aus dem Westen"

Russland-Sanktionen:

[08:27] WiWo: „Wir schaden uns zunehmend selbst"

„Die neuen Sanktionen werden nicht zur Entspannung beitragen", warnte der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes, in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": „Wir befinden uns jetzt vermutlich am Beginn einer gefährlichen Sanktionsspirale."

Dass die Politiker über die Bürger-Interessen hinwegregieren sind wir langsam gewohnt. Aber die eigene Wirtschaft derart in den Arsch zu treten, das erreicht eine neue Dimension des Politwahns! TB

[09:21] Leserkommentar-DE zu Cordes:

Mir ist es vollkommen unverständlich, wie man solche Versager wie den Eckhard Cordes immer wieder in irgendwelche führende Positionen hineinmanövriert, wo sie wieder weiteren Schaden anrichten können. Das kann eigentlich nur Absicht sein. Egal wo dieser Spinner früher tätig gewesen ist, er hat sich stets für das eingesetzt, was später gescheitert ist. Wenn man das jetzt auf seine Position als Vorsitzender des Ost-Auschusses der Deutschen Wirtschaft bezieht, kann man davon ausgehen, das die Wirtschaftsbeziehungen zum Osten total scheitern werden, auch wenn er hier mal etwas in die andere Richtung andeutet. http://de.wikipedia.org/wiki/Eckhard_Cordes
Ich bin sehr misstrauisch.


Neu: 2014-09-14:

Allgemeine Themen:

[18:05] Focus: Nach dem Kalten Krieg: Wie dreist die westliche Allianz Russland austrickste

In seinem letzten Buch rechnet die kürzlich verstorbene Reporter-Legende Peter Scholl-Latour mit der Politik des Westens ab. Nach dem Kalten Krieg hätten die USA und ihre Partner die Chance auf einen echten Neustart mit Russland vergeben, indem sie ihre eigenen Versprechen in den Wind schlugen.

MH17/370:

[18:40] Kopp: MH17: Eine international abgesegnete Vertuschung unter Führung der USA und Englands

Der Abschuss des malaysischen Passagierflugzeuges MH17 ist ein abscheuliches Verbrechen – ein bewusster Massenmord. Die meisten, wenn nicht sogar alle Massenmedien weltweit sowie auch alternative Medien drückten ähnliche Empfindungen aus und forderten, die Täter müssen vor Gericht gestellt werden. Seit dem 17. Juli 2014, dem Tag, an dem dieses heimtückische Verbrechen begangen wurde, sind nun schon sechs Wochen vergangen, und wir sind bisher der Wahrheit nicht nähergekommen, soweit es offizielle Verlautbarungen betrifft. Tatsächlich wurden die Lügen und die Propaganda verstärkt, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von der offenkundigen, unwiderlegbaren Tatsache abzulenken, dass die USA und England letztlich für diesen Massenmord verantwortlich sind. Darauf werden wir im Weiteren noch eingehen.

Russland-Sanktionen:

[11:30] Contra: Finanz-Sanktionen: Russlands Banken sind nicht auf Westgeld angewiesen

Die seit vergangenem Freitag verschärften Sanktionen treffen die russischen Banken längst nicht so hart, wie es die Politclique in Washington und Brüssel gerne hätte. Russlands Zentralbank sitzt auf 400 Milliarden Dollar an Währungsreserven und Investoren aus dem asiatischen Raum können einspringen. Insbesondere Europa schadet sich damit nur selbst.

[09:50] DWN: „Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen“

Die US-Regierung hat die berechtigten Proteste der ukrainischen Bevölkerung gegen ihre korrupte Regierung verwendet, um einen gewalttätigen Regime-Wechsel in Kiew herbeizuführen. Die CIA operiert weltweit im Interesse der Wall Street, die Regierung in Washington ist offenbar längst nicht mehr Herr der Lage der Machtstrukturen im eigenen Land. Es ist völlig unverständlich, warum sich die EU und die Bundesregierung dem globalen Diktat der USA unterwerfen.

[12:45] Das ist nicht unverständlich, sondern ist so, weil Bundesregierung, EU und US-Imperium entfernt werden.WE.

[11:40] Leserkommentar dazu:

Bei mir ist die Idee aufgeblitzt, warum sich die USA so wichtig um die Ukrainekrise kümmert: USA "hilft" der EU und im Gegenzug dazu wird das Freihandelsabkommen - natürlich ohne die Bevölkerung zu befragen - ganz einfach durchgesetzt. Das würde der USA sicher einen schon dringend notwendigen Wirtschaftsaufschwung bescheren. Das Europa dann ganz untergeht - wirtschaftlich und auch von der Unabhängigkeit her - das ist denn derzeitigen Sesselpickern gänzlich egal. Die machen Politik ja nur für den Moment und nicht für die Zukunft.

[15:02] Dr. Cartoon zum Kommentar darüber:

"USA "hilft" der EU und im Gegenzug dazu wird das Freihandelsabkommen - natürlich ohne die Bevölkerung zu befragen - ganz einfach durchgesetzt. Das würde der USA sicher einen schon dringend notwendigen Wirtschaftsaufschwung bescheren. Das Europa dann ganz untergeht - wirtschaftlich und auch von der Unabhängigkeit her - das ist denn derzeitigen Sesselpickern gänzlich egal."
Das könnte durchaus so sein, den es gibt innerhalb der US-Administration und den NWO-Eliten, welche immer noch unbeirrt ihrer NWO-Dogmen hinterherlaufen. Das Brüsseler EU-Panoptikum ist hier als unterwürfiger Handlanger stets zu Diensten.
Es gibt aber auch andere Eliten und Politiker, welche die Zeichen der Zeit erkannt haben und gerade dabei sind ihre Pferde neu zu satteln (Stichwort: Achse Berlin-Peking-Moskau).

Die US-Hegemonieansprüche mit den daraus resultierenden "Geschäftsgebaren" (Kriege, Propaganda, Überwachung u.a.) nutzt man gerade Geschickt als Waffe gegen diese.


Neu: 2014-09-13:

Allgemeine Themen:

[12:45] Der Sultan macht seine Diktatur komplett: ‘National security’ follow-up: Turkey’s Erdogan signs law to have users’ browsing history stored for 2 years

Ebola:

[8:40] Die wollen nur ihre Taschen füllen: Afrikas Staatschefs haben kein Interesse am Kampf gegen Ebola


Neu: 2014-09-12:

Allgemeine Themen:

Ebola:

[16:55] Blick: Liberia und Sierra Leone sind verloren

Der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit sagt, dass sich jeder in Liberia und Sierra Leona mit Ebola infizieren werde. Ein Todesurteil für fünf Millionen Menschen.

[17:15] Das ist ein Wichtigmacher, sonst nichts.WE.

Russland-Sanktionen:

[19:40] Focus: Der 400-Milliarden-Dollar-Grund: Darum lacht Putin über die Finanzstrafen der EU

Die EU hat die Sanktionen gegen russische Banken noch einmal verschärft. Die Institute sind bereits angeschlagen – aber Russland hat dem noch einiges entgegenzusetzen.

[16:50] MMNews: Sanktionen: Deutschland am stärksten betoffen

Russland-Sanktionen: Laut Roland-Berger-Studie sind deutsche Agrar-, Auto- und Maschinenbauindustrie am stärksten betroffen

[9:50] Jetzt wird es kindisch: Sanktionen gegen Russland: EU schneidet Rosneft und Gazprom von Geldversorgung ab

[10:15] Leserkommentar-DE:
Hier hätte Putin in meinen Augen im Vorfeld schon klar stellen sollen, dass im Falle solcher Idiotien selbstverständlich die kompletten Geschäftsbeziehungen dieser Betriebe mit der EU eingestellt werden. Denn Geschäfte basieren auf die gegenseitigen Interessen. Das ist immer so. Wenn eine Seite nicht mehr daran interessiert ist, sondern nur noch die Vorteile für sich nutzen will und andererseits dem Geschäftspartner offensichtlich Schwierigkeiten bereiten will, dann ergeben diese Geschäfte keinen Sinn mehr für den Geschäftspartner. Aber das ist nur meine Meinung. Ich hätte mir diesen Schwachsinn nicht gefallen lassen.

[10:30] Der Bondaffe: Ich befürchte, das wird ein kalter Winter werden 2014/2015.

Also heizungstechnisch. Wenn man sieht, wie (geplant) unsere Politiker in Richtung Konfrontation und Krieg steuern möchte man das nicht glauben.
Es ist aber so, Stück für Stück, Tröpfchen für Tröpfchen auf dem Weg in das unausweichlich Unabwägbare. Die sieht man wieder was das für ein schmieriges Marionettentheater war in den vergangenen Jahrzehnten. Eine globale Sicherheitskonferenz hier, ein Staatslenkertreffen da nur um sich die fetten Bäuche vollzuschlagen, nichts zu tun, blöd daherzureden und sich um das eigene Ego zu kümmern. Meines Erachtens ist die Konfrontation vorbestimmt, niemand hat ein Interesse dieselbige abzuwenden. Dafür ist das Schmierentheater, das uns Tag für Tag vorgespielt wird, auch zu groß. Mittlerweile finde ich jeden Politiker, vom Gemeinderat bis zum Bundestagsabgeordneten nur noch widerlich. Alles hat sich verändert und viele Jahre glaubte ich die Amerikaner wären die Guten. Die sind der Teufel selbst. Vielleicht hat man auch an anderer, viel höheren Stelle erkannt, das diese Gesellschaftsform, so wie wir sie leben, einfach am Ende ist. Das ist einfach ein selbstzerstörerisches Prinzip das wir leben. Zu dem gehören auch kalte Winter am Anfang, also heizungstechnisch gesehen. Hoffentlich auch in Brüssel. Und was machen dann unsere Flüchtlinge wenns eiskalt wird? Werden die besser beheizt werden als die Deutschen selbst? Damit ging Jürgen Trittins und Claudia Roths Träume in Erfüllung.

Die Diskreditierungen und der Hassaufbau auf die Politik wirken.
 

[7:50] DWN: Handels-Krieg gegen Russland: Der große Verrat von Angela Merkel an ihrem Volk

Die Sanktionen gegen Russland werden nicht die treffen, die sie beschließen oder verhindern hätten können: Politiker, Verbände, die IHK, die öffentlich-rechtlichen Sender – sie alle leben von Steuergeldern oder Zwangsgebühren und brauchen keine Konsequenzen zu fürchten. Daher heulen sie, ohne nachzudenken, mit den Wölfen. Bezahlen müssen Unternehmen, Arbeitnehmer und Steuerzahler. Was die Bundesregierung und die EU betreiben, ist Machtmissbrauch im großen Stil.

Vortrefflich formuliert. Dazu gibt es das Ukraine-Theater und das Sanktions-Theater überhaupt: um die weltlichen poltiischen Klassen als Volksverräter erscheinen zu lassen.WE.

[13:00] Leserkommentar: Das Merkel ist unbedingt auf Streit mit RU aus.

Das auf dem Ruecken des deutschen Buergers. Als SED Funktionaerin jetzt bei einer konservativen Partei als Bundeskanzlerin. - Die absolute Verhoehnung des deutschen Volkes. Ekelhaft dieses Affentheater an zu sehen. Die arrogante "Vorzeige Dame" Deutschlands an "Schoenheit" kaum zu ueberbieten bildet sich vor ueberheblichem Stolz nun unbedingt ein, Sanktionen gegen RU jetzt zu erweitern obwohl RU eh schon einlenkt. Wenn ich so eine dumme Gans zur Frau haette wuerde ich diese mit einem ordentlichen Arschtritt durch.das geschlossene Tor treten.

Die Merkel spielt nur ihre Rolle zu Ende, bevor sie nach PY fliegt.


Neu: 2014-09-11:

Allgemeine Themen:

Russland-Sanktionen:

[16:20] Idiotenbande: EU peitscht nun doch neue Sanktionen gegen Russland durch

[16:10] DWN: Zorniger Wirtschafts-Boss: Merkel agiert gegen Russen „in Abstimmung mit den USA“

Der Präsident der österreichischen Wirtschaftskammer, Christoph Leitl, hat in einem TV-Interview Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, ihre harte Haltung gegen Russland mit Washington abzustimmen. Bisher galten in der EU solche Aussagen für hohe Vertreter des Establishments als absolutes Tabu. Das bemerkenswerte Interview im Wortlaut.

Solche Tabus werden jetzt gebrochen, EU und USA werden auch bei den Eliten diskreditiert.WE.
 

[09:20] adhoc-news: "BRÜSSEL - DIE EU-KOMMISSION SETZT DIE UNTERSTÜTZUNG FÜR HERSTELLER VON LEICHT VERDERBLICHEM ..."

Die EU-Kommission setzt die Unterstützung für Hersteller von leicht verderblichem Gemüse und Obst nach dem russischen Importstopp teilweise aus. Grund seien verdächtig hohe Hilfsanträge eines Landes, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwochabend mit. Aus EU-Kreisen war zu hören, dass die zweifelhaften Zahlen von Polen eingereicht worden sein sollen.

Wir fassen zusammen: Die EU setzt auf Wunsch der Amerikaner und mit Hilfe lügender, vom Steuergeld bezahlter Medien, Sanktionen, die den einheimischen Exporteure extrem schaden, während die Amerikaner weiterhin im Energiebereich mit den Russen zusammenarbeiten. Der daraus resultierende Schaden wird vom Steuerzahler, der niemals für diese Sanktionen gestimmt hätte, abgefedert. Wahnsinn kann besser nicht beschrieben werden! TB

[10:18] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Ich halte diese Entscheidung für sehr gut. Einerseits wird der Betrug verhindert, andererseits werden Exporteure direkt leiden. Dadurch werden hoffentlich Stimmen lauter, die die Sanktionen infrage stellen. Der angerichtete Schaden ist so schon gross. Lasst uns vernünftig werden.

[08:56] n-tv: Trotz grundsätzlichem Beschluss - EU kann sich nicht auf Sanktionen einigen

Der Streit um die Anwendung neuer Wirtschaftssanktionen gegen Russland geht zwischen den Regierungen der 28 EU-Staaten weiter. Die Botschafter der EU-Länder konnten sich nicht auf die Inkraftsetzung von Sanktionen einigen, die grundsätzlich bereits am Montag beschlossen worden waren. Nach Angaben von Diplomaten beschlossen sie, die Beratungen an diesem Donnerstag fortzusetzen.

Aussetzen! Wäre nicht nur ein Zeichen an Russland sondern auch ein Zeichen an die Wirtschaftstreibenden und Exporteure, die sich im Moment ja komplett verarscht vorkommen! TB

MH17/370:

[08:50] MMNews: 9/11 und MH17

Russischer KP-Chef Gennadi Sjuganow: Bei MH17 handele es sich „um eine gut geplante klassische Provokation im Stil vom 11. September". - Warum wird nicht nach den Projektilen / Schrapnellen gesucht, welche das Flugzeug zum Absturz brachten?


Neu: 2014-09-10:

Allgemeine Themen:

[14:00] Scheichs im Grössenwahn: Dubai baut größten Flughafen aller Zeiten

Sobald die Kreditblase platzt, ist es auch damit vorbei.

MH17/370:

[15:15] Vom Käptn: Der Bericht der holländischen Kommission zum Absturz von MH 017 ist das Papier nicht wert, auf dem er steht

[09:00] MMNews: MH17 Bericht: eine Farce

Der von den Niederlanden erstellte Zwischenbericht zum Absturz von MH17 ist ein Skandal. Wichtige Fragen bleiben unbeantwortet und sollen erst in einem Jahr erläutert werden. Was wollen die Behörden vertuschen?

Ich versteh aber noch immer nicht, wie/warum sich die Niederlande derartig vor den Karren spannen lassen! TB

[09:46] Leser-Beantwortung der blauen TB-Frage darüber:

Zumindest die alte Koenigin ist im "Atlantikpack", Round Tabel und Bilderberg verknuepft, dazu Kaempferin zur Reduzierung der Menschheit. Der Sohnemann ist zumindest bis zum Systemwechsel noch "puppet on the string".

Guter Ansatz, danke. Komplett vergessen, Hotel Bilderberg steht ja auch in Holland und Bernard von oranien war ja ein Gründungsmitglied dieses unheilvollen Vereins? TB

[09:50] Der Schrauber zur blauen TB-Frage:

Denken Sie einfach daran, warum die Niederlande Niederlande heißen!
Ein gezieltes Attentat in Amsterdam an den Schotten und das Meer reicht bis Kleve-Kevelaer in Deutschland.
Damit kann man deftiges Erpressungspotential aufbauen, ein neuerliches 9/11 an dieser Stelle wäre nicht nur Mind, sondern auch Amsterdam Blowing!

[10:40] Leser-Kommentar-DE zur blauen TB-Frage:

die Niederlande lassen sich nicht vor den Karren spannen, sie ziehen den Karren freiwillig mit. Die Manipulation macht es möglich – ohne dass es ihnen selbst bewusst ist.
So wie uns immer die Sachen unter dem Deckmantel Demokratie, Gesundheitsschutz, Frieden... verkauft werden,
so werden die Handlanger ebenfalls manipuliert, und unter den verschiedensten Deckmäntel die Notwendigkeit ihrer Handlung verkauft.
Und dazu gebracht, freiwillig so zu handeln.

[09:55] Leserkommentar-DE zum Vertuschen:

es gibt genügend Satelliten im All, die jeden Winkel der Erde bereits überwachen. Warum wohl werden die Informationen zurückgehalten – seht euch das Video an https://www.youtube.com/watch?v=M8YycmILC2M  – die Leute waren bereits tot bevor es abgeschossen wurde.
Hauptsächlich waren es Asiaten und keine Europäer. Das passt alles sehr gut mit dem Video von Dr. Daniel Ganser zusammen - sprich – Verdeckte Kriegsführung.
Man macht es selbst, und schiebt es dem in die Schuhe den man angreifen will. Es ist immer der gleiche Ablauf wie in Tunesien, Syrien, Ägypten, Ukraine...: es beginnt immer mit Unruhen...oder Terroranschlag. Und hier seht ihr wie einfach es ist Leute (mittleres Management), innerhalb von 2 Wochen, zu etwas freiwilligen (Überfall), zu manipulieren – darum „spielen" die Politik und Medien mit, weil sie gar nicht begreifen und nicht wissen, dass sie selbst manipuliert werden. https://www.youtube.com/watch?v=EwM1YtR-wYA

[10:45] Ja, die Medien und die Politik werden genauso manipuliert wie die Öffentlichkeit. Manchmal dürfte man mit einer Erpressung etwas nachhelfen. Sicher auch bei diesem MH17-Bericht. Damit kann man die Politik später als Lügner darstellen.WE.


Neu: 2014-09-09:

Allgemeine Themen:

[8:50] Erdogans Sklaven-Kalifat: Nach Tod von Bauarbeitern: Schwere Ausschreitungen in der Türkei

Russland-Sanktionen:

[8:40] DWN: EU pokert sehr hoch und will russische Energie-Konzerne isolieren

Die neuen Wirtschaftssanktionen gegen Russland sollen den russischen Ölriesen Rosneft und eine Gazprom-Tochter treffen, so EU-Diplomaten. Diesen Unternehmen soll der Zugang zu den Finanzmärkten abgeschnitten werden. Eine hochriskante Strategie: Denn im Gegensatz zu den USA ist Europa vom russischen Gas abhängig.

Darauf kann es eigentlich nur eine russische Antwort geben: Gashahn und Ölhahn zu. Es sollen ja "Energie-Engpässe" kommen.WE.

[9:20] Leserkommentar-DE:
Wer ist nun eigentlich verrueckter: Kim Dumm Jung aus Nord-Korea oder unsere EU-Affen?

Das wird die Geschichte zeigen.

MH17/370:

[16:57] staatsstreich: MH 17: "Und alle Fragen offen...."

Ohne Zweifel wissen sachkundige militärische und zivile Experten beider Seiten genau, mit welcher Waffe die MH 17 vom Himmel geholt wurde und wahrscheinlich sogar, wer diese abgefeuert hat. Umso seltsamer ist das bedeutungsvolle Schweigen, das die Katastrophe umgibt. Es ist ja nicht so, dass die Sache sozusagen nur eine rein kriminalistische Seite hätte. Der Abschuss war der Einstieg in die Sanktionen, mit denen der Westen Russland bedacht hat.

Ich frage mich ob die Holländer nicht wollern oder nicht dürfen! TB

[17:41] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar darüber:

wenn die Geschichte mit der Augenzeugin https://www.youtube.com/watch?v=M8YycmILC2M#t=70  und dem "Dosenfleisch" stimmt, wollen die Holländer nicht. Ganz einfach, weil keine Holländer zu Schaden kamen, und die sich nicht mit den Amis und der EU anlegen wollen. Mir war nach dem Absturz von MH 17 aufgefallen, daß keine verzweifelt schreienden Angehörigen am Flughafen im Fernsehen zu sehen waren, ganz anders als bei MH 370. Das kam erst 2-3 Tage zeitversetzt und war dann sofort mit Anti-Putin-Propaganda vermischt. Sah geschauspielert aus.

[18:12] Der Schrauber zum Kommentar darüber:

Der Leser erwähnt eines der wichtigsten Argumente für die "alte Leichen"
Theorie: Auch mir fiel am Anfang das auf, was eigentlich bei jedem Flugzeugunglück gezeigt wird und abläuft:
Hotline für die Angehörigen, selbige an Flughäfen und natürlich in Angst und Sorge, aber auch Wut und Ärger.
Nichts dergleichen gab es. Auch nicht in Malaysia, dem Zielflughafen!
Es kam später die reichlich aufgesetzt wirkende Propaganda, etwa "Putin gib uns unsere Tochter zurück".
Das paßt alles hinten und vorne nicht. Dafür aber gab es schon bevor überhaupt der Absturz final bestätigt wurde Schuldzuweisungen an Rußland.

Wobei ich mir allerdings auch völlig sicher bin, daß Putin den genauen Ablauf dieses Verbrechens kennt.
Er verschweigt ihn ebenfalls, es wird sich zeigen, welches Nutzpotential er sich davon verspricht und ob das eintrifft.
Definitiv hätte er die Macht, die Wahrheit so unabstreitbar in die Öffentlichkeit zu bringen, daß auch die Westmedien nicht mehr anders können, als sie zu senden/drucken und damit die Politik des Westens zu diskreditieren.


[14:20] Leser-Anfrage-DE zu MH17:

Ich bin mir sicher, daß einige Monate vor dem Abschuß ein Telefongespräch veröffentlicht wurde, aus dem hervorging, daß man den Russen etwas in die Schuhe schieben wollte. Können Sie sich vielleicht an Einzelheiten erinnern? War es das Klitschko-Telefonat?

[14:45] Der Schrauber antwortet:

Ja, in dem Telefonat ging es um solche Dinge. Im Telefonat zwischen Ashton und der estnischen MP allerdings auch, da gab es mehrere Leaks, aus denen hervorging, daß die Dinge auf dem Maidan ganz anders abgelaufen sind, als berichtet und daß den Russen die Schuld in die Schuhe geschoben werden sollte. Beim Klitschko ging es knallhart um Zahlungen und weitere Vorhaben. (Immer vorausgesetzt, das Leak war echt!)


[12:20] Hier der Bericht: Preliminary report

[10:40] Interessant, was Bild dazu schreibt: Erster Bericht zum Absturz

Bereits Anfang August luden niederländische Experten die Daten des Flugschreibers und des Stimmenrekorders herunter. Die niederländischen Ermittler, ausgewählte Politiker und Experten anderer Länder kennen diese Aufzeichnungen. Doch die Öffentlichkeit erfährt nichts davon, und Russland schäumt, spricht von „Verschleierungsversuchen".

Ganz klar, da wird die Aufdeckung der westlichen Politiker als Lügner und Vertuscher vorbereitet.WE.
 

[10:30] Spiegel: MH17 von "zahlreichen Objekten durchlöchert": Zwischenbericht stützt Abschussthese

Der vom niederländischen Sicherheitsrat OVV veröffentlichte Zwischenbericht zu der im Juli über der Ostukraine abgestürzten Boeing 777 stützt die These, wonach die Maschine durch eine Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde. Es gebe keinerlei Hinweise auf technische Probleme oder auf ein Fehlverhalten der Crew, heißt es in dem 34 Seiten langen Dokument.

Ein reines Lügen-Dokument. Alle wissen, dass dieses Flugzeug von einem ukrainischen Kampfjet abgeschossen wurde.WE.
 

[8:30] Weil sie zusammen mit der westlichen Politik untergehen soll: Flug MH17: Bundesregierung besteht auf Geheimhaltung von Funksprüchen

[13:30] Leserkommentar-DE:
Putin ist so geduldig weil er die Beweise in der Hand hält und sicherlich nicht nur zu dem Thema MH17. Unsere deutsche Regierung wird fallen als hätte man eine terroristische Vereinigung öffentlich entlarvt. Irgendwann kommt die Zeit in welcher man die diplomatischen Pässe einzieht und der Verbrecherbande das Handwerk legt.

Putin gehört zu den Machern, Merkel & co nur zu den Pferden, die gerade gewechselt werden.WE.


Neu: 2014-09-08:

Allgemeine Themen:

[14:10] DWN: Putins größte Sorge: Russische Armee ist nur bedingt abwehrbereit

Die russische Armee ist bei weitem nicht so schlagkräftig, wie es angesichts der scharfen Töne aus der Nato erscheint. Die Moral der Truppe ist schlecht. Der Generalstab verlangt von Putin eine Reform und kritisiert ganz offen die Missstände.

General Nikolai Makarow beklagt, dass nur 11,7 Prozent der Russen im Alter von 18 bis 27 Jahren wehrtauglich sind. Etwa 60 Prozent könnten aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht eingesetzt werden. „Wir haben ein ernstes Problem und ich mache keinen Hehl daraus", zitiert Global Security Makarow. Allerdings sind nicht nur erkaufte ärztliche Atteste ausschlaggebend für diese Misere

Wenn man den 2. Absatz liest, haut es einen fast um. Väterchen Wodka lässt stark grüssen. Dazu kommt noch die Korruption. Nein, diese Armee marschiert sicher nicht bis Berlin, denn bis dort hin hat sie sich an den Alkohol-Vorräten auf der Strecke schon zu Tode gesoffen.WE.

[15:10] Der Bondaffe:
Eine Sorge braucht man als deutscher Bürger nicht zu haben. Das ein wie auch immer gearteter Krieg auf höchstem technischem Niveau stattfindet.
Der Großteil des Kriegswaffenarsenals dürfte sich technisch in einem eher nicht gewarteten und verstaubten Zustand befinden. Und modernste Technik braucht eben Spezialisten, die mit diesem komplizierten Waffen umgehen können. Das Problem sind eher robuste und technisch einfach zu bedienende Waffen. Um einen Einmarsch der Russen in Deutschland umzusetzen, bedürfte es auf russischer Seite viel Motivation. Das könnte man hinkriegen, wenn man den russischen Soldaten sagen würde, sie überfallen jetzt Europas "Party Zone nr. 1". Gefeiert wird in Deutschland immer und unsere Alkoholproduktionsanlagen sind sozusagen gut in Schuss. Und wir haben eine hervorragende Eventinfrastruktur, in Berlin sogar eine Partymeile. Na dann, Prost und Nastrowje, wegen der Feierlichkeiten fällt der Krieg mit den Deutschen aus. Wenn die Russen dann doch kommen sollten haben wir aber schon ein paar Feindbilder aufgebaut. Der Feind wäre sogar ein gemeinsamer.

Im Georgien-Krieg 2008 mussten die russischen Offiziere ihre privaten Handies benützen, da die Funkgeräte nicht funktionierten.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE: Zustand russische Armee:

Das, was da über Russland beklagt wird, daß nur knapp 12 % tauglich wären dürften hier nicht anders sein. Auch unsere Jugend ist zu fett, zu faul, zu unbeweglich, zu wehleidig und zu wenig ausdauernd. Mußte man vor 20 Jahren noch 5 Klimmzüge schaffen im Test für die Offizierslaufbahn bei der BW, reicht es heute aus eine gewisse Zeit an der Reckstange zu hängen ohne loszulassen, wie eine TV-Reportage berichtete. Die Abschaffung der Wehrpflicht durch Guttenberg (der jetzt gegen Russland tönt) hat dazu das ihre beigetragen. Große Kriege mit Millionen Soldaten sind ohnehin Geschichte. Heute wird mehr verdeckt gekämpft mit keinen Eliteeinheiten, ohne offizielle Kriegserkärung, wie das die Russen in der Osturaine vermutlich machen oder die US Special Forces überall auf der Welt.

An alle Kriegs-Zitterer: es wird keinen Weltkrieg geben, einfach weil es nicht genügend brauchbares Kanonenfutter gibt,WE.
 

[08:14] youtube: „Putin für Anfänger" - Arnulf Baring über Russlands Politik, Deutschlandtreffen der Ostpreußen 2014

Russland-Sanktionen:

[18:40] Österreich mal vorbildlich: Europe's Russian Sanctions In Jeopardy As "One Country" Holds Out

Leserkommentar-DE:
Ist anscheinend als einziges EU-Land gegen verschärfte Russland-Sanktionen, "Notfalltreffen" der EU Diplomaten heute abend noch

Es ist doch schön, das "gallische Dorf" einmal im eigenen Land zu haben.WE.
 

[16:00] Das tut weh: Ukraine: Russland droht Westen mit Sperrung des russischen Luftraums

[08:20] zerohedge: Europe Goes "All In": Will Sanction Rosneft, Gazprom Neft And Transneft

...The reason is simple: by imposing sanctions on these core energy exporters, Europe would directly threaten the stability of its own energy imports (Russia accounts for up to 30% of German gas imports), and as winter approaches with every passing day, playing with the energy status quo would seem like economic suicide.

[13:45] Bald braucht man diese Sanktionen nicht mehr, sie dienen dem Hassaufbau auf USA und EU.WE.

MH17/370:

[11:48] n-tv: Drei Theorien, aber keine Beweise Wie verschwand MH370?

Sechs Monate nach dem Start von MH370 scheint die Boeing 777 mit 239 Menschen an Bord wie vom Erdboden verschluckt. Ein gewaltiger Einsatz von Geld und neuester Technik hat bisher nicht klären können, was am 8. März geschah. Und so wird weiter heftig spekuliert.

[13:45] Dieses Thema wird jetzt wieder stark getrommelt, weil MH370 bald auftauchen wird - als Terror-Flugzeug.WE.

Ebola:

[13:04] BZ: Obamas Soldaten kämpfen gegen Ebola

US-Präsident Barack Obama will unbedingt verhindern, dass die Ebola-Epidemie die USA erreicht.

Ja genau, und deshalb werden alle nicht-afrikanischen Infizierten schön über den Globus verteilt und auch nach den USA geflogen.


Neu: 2014-09-07:

Allgemeine Themen:

MH17/370:

[8:15] Welt: Die MH17-Schuldfrage wird mit Schweigen beantwortet

Stimmenrekorder-Aufnahmen bleiben unter Verschluss, Ermittler waren nie am Absturzort: Wird das MH17-Drama jemals aufgeklärt? Mittlerweile verurteilt Putins Außenminister die Verschleierungsversuche.

Seitdem werden im Internet immer neue Verschwörungstheorien verbreitet. Die populärste ist, dass MH17 nicht von Separatisten per Boden-Luft-Rakete vom Himmel geholt wurde, sondern von einem ukrainischen Kampfjet, der das Cockpit des Flugzeugs mit Maschinengewehren beschossen haben soll.

Die Aufdeckung des Skandals wird vorbereitet. Die Wahrheit wird noch als Verschwörungstheorie beschrieben, aber gezeigt. Der Skandal ist der Abschuss durch die Ukraine und die westliche Komplizenschaft dazu. Die Bombe lässt man bald hochgehen.WE.

[10:15] Der Schrauber: Auffällig:

Weder die Bezahltrolle, noch diejenigen, die eigentlich der Westpropaganda skeptisch gegenüberstehen und zu Recht ein Verbrechen von Westen-Ukraine vermuten, bringen das naheliegendste Argument dafür, daß die Untersuchung völlig verschleppt wird:
Es wurde und wird kein einziges Trümmerstück eingesammelt! Das liegt alles noch da und niemand hat die Absicht, es einzusammeln! Damit ist das Argument, man wollte nur sichere Untersuchungsergebnisse haben und hielte Zwischenberichte deshalb zurück, außer Kraft.
Denn für eine detaillierte Untersuchung braucht man die Trümmer und auch die persönlichen Gegenstände der Leute.

Das ist noch nie anders gewesen, selbst bei manipulierten Untersuchungen hat man wenigstens das Puzzle mühsam zusammengesetzt und dann überlegt, welche "natürliche" Ursache diesem Bild nahekommt.
Hier gibt es bis dato die Voice Recorder, die man zurückhält und die von einer "Kriegspartei" exklusiv begutachtet werden, die von der gleichen Kriegspartei zurückgehaltenen Funkverkehre und Leichen, über die auch kaum etwas bekannt wird. Nicht einmal Staatsakte zur Bestattung. Nichts.
Alles andere liegt vor Ort und wird nicht angeschaut.

Damit ist die gesamte offizielle Nachrichtenlage mal wieder die gröbste Verschwörungstheorie überhaupt, weil die, die die Untersuchung führen, an dieser VT größtes Interesse haben und entsprechende Ergebnisse sofort propagandistisch nutzten, wenn die derer habhaft würden. Und weil sie alles anderen willkürlich abwürgen und blockieren.
Selbst das Einsammeln der Trümmer zur Untersuchung.

Die Aufdeckung wird kommen, mit der die westliche Zudeckung auffliegen wird.


Neu: 2014-09-05:

Allgemeine Themen:

[17:05] Atomreaktor in Nordkorea offenbar wieder in Betrieb

Nordkorea hat seinen jahrelang stillgelegten Atomreaktor Yongbyon nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) offenbar wieder in Betrieb genommen. Dies geht aus einem IAEA-Bericht hervor, der am Freitag der Nachrichtenagentur AFP in Wien vorlag. Mit dem Betrieb des Reaktors wäre das isolierte Land in der Lage, Plutonium für Atomwaffen herzustellen.

Silberfan:

Nordkorea ist doch auch ein "Schurkenstaat" und hasst den Westen...

[10:30] Solche Idioten machen sich damit keine Freunde: Russischer General fordert nuklearen Erstschlag gegen die Nato

So sind sie leider die Russen: entweder protzen sie, oder sie drohen.WE.

Russland-Sanktionen:

[11:00] Jetzt wird es lächerlich: Putin gegen Poroschenko: Import-Verbot für Schokolade aus der Ukraine

[8:30] Vollidioten in Brüssel: EU-CDU will Russia Today Journalisten bestrafen

[8:30] Diese Politik-Schauspieler können sich auf nichts einigen: EU macht Rückzieher: Keine neuen Sanktionen gegen Russland


Neu: 2014-09-04:

Allgemeine Themen:

[14:45] RIA: Putins konservative Werte gewinnen im Westen an Zuspruch

Russlands Präsident Wladimir Putin gewinnt in den konservativen Kreisen der USA an Standing als "Verteidiger der traditionellen Werte". Wegen Putins wachsenden Einflusses auf die westlichen Konservativen versuchen die USA, an Russlands Image zu sägen, schreibt die "RBC daily" am Donnerstag.

Das ist selbstverständlich kein Wunder, wurde genau so hingetrimmt, indem man den Westen dekadent gemacht hat. Es soll der Ruf erschallen: weg mit den Dedadenten!WE.

Russland-Sanktionen:

[08:42] DWN: Russland-Sanktionen: Westen spekuliert mit dem Sturz von Putin

Der Westen möchte mit den Sanktionen gegen Russland den Sturz von Präsident Wladimir Putin beschleunigen. Der Westen hatte nach dem Fall der Mauer versucht, Russland von außen zu „modernisieren". Dieser Versuch ist gescheitert. Putin fährt einen konservativen und autoritären Kurs. Der Konflikt ist unvermeidlich.

Allerdings sind im Westen viele gekommen und gegangen während in Russland seit 14 Jahren - trotz verfassungsmässiger 4-Jahres-Unterbrechung - defacto fest im Sattel sitzt. TB

[9:15] Diese Polit-Idioten im Westen wissen nicht, dass sie es sein werden, die gestürzt werden und dass Putin eine Koalition mit jenen eingegangen ist, die das tun werden.WE.

[09:46] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Ja, und mehr und mehr gehen ihnen die Vasallen aus, mehr und mehr Destabilisierungen von Regierungen und Ländern sind Schüsse ins eigene Knie:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/02/thailand-will-mehr-lebensmittel-nach-russland-liefern/

Thailand will mehr Lebensmittel nach RU liefern. Ja, das hat man auch nicht gedacht, daß das Militärregime, das man unterstützte, jetzt nicht ganz so hörig ist! Bisher hat es in Th schon oft Phasen mit Militärregierungen gegeben: Ihre Geschäftstüchtigkeit hat das nie beeinflußt.
Und was man nie vergessen darf: Der Finanzsektor Ths wird nahezu lückenlos von den Thai-Chinesen kontrolliert. Auch der Goldhandel.
 

[08:32] DWN: Slowaken erreichen Ausnahmen von Russland-Sanktionen

Gefällt mir! Irgendwie haben die Stil. Beim ESM haben sie auch Stirn geboten. Da wurde allerdings dann sofort das Regierungsteam ausgetauscht und Schluß war mit lustig!

[14:40] Leserkommentar:
Hier steht, dass die Ukraine von der EU 8 Mrd. und aus Polen 6 Mrd. Kubikmeter Erdgas bekommt.
Das macht bei einem Preis von 250 Dollar pro 1000 Kubikmeter einen Preis von 3,5 Mrd. Dollar.
Wer das wohl bezahlt. Alles für den Krieg. Und auf der anderen Seite wird in Europa das Gas fehlen.
Putin wird wohl kaum mehr als die vereinbarte Menge liefern.

Wir EU Steuerzahler bezahlen das natürlich. Das wird schon noch in den Medien breitgetreten werden, wenn die Führung in der UKraine stürzt.WE.


Neu: 2014-09-03:

Allgemeine Themen:

[10:45] Welt: Erdogans Premier auf dem Weg zurück zum Sultanat

Der neue türkische Regierungschef Davutoglu hat nun deutlich gesagt, was er bisher immer geleugnet hat: Die Türkei unter Präsident Erdogan sucht eine Restauration des einstigen Osmanischen Reichs.

Interessant, soll dort auch die Monarchie wiederkommen?

Russland-Sanktionen:

[20:20] Spiegel: Paris stoppt Lieferung von Helikopter-Träger an Moskau

Im Oktober wollte Frankreich den ersten "Mistral"-Hubschrauberträger an Moskau liefern - trotz heftiger Kritik. Jetzt hat sich Paris doch anders entschieden: Die Bedingungen für eine Lieferung seien "derzeit nicht gegeben".

[20:45] Hollande muss sich al getreuer Büttel seines Herrn Obama hinstellen lassen. Die Werfarbeiter werden schäumen.WE.
 

[15:10] Tagesschau: WM 2018 ohne Deutschland?

Diese "Sanktion" würde Russland richtig wehtun: Die EU erwägt, die Fußball-WM 2018 zu boykottieren. Auch die Formel 1 soll dem Vorschlag zufolge nicht in Russland starten. Doch die Spitzenfunktionäre der Sportverbände halten nichts davon.

Langsam sollte jeder Steuerzahler für sich (das ist kein Aufruf zum Steuerboykott sondern zum Nachdenken) nachdenken, was wir nicht alles boykottieren könnten, damit nicht mehr so ein Schwachsinn aus Brüssel auf uns einströmt! TB

[15:30] Leserkommentar-DE zu WM ohne D:

Natürlich wieder die ultralinks-dekadente ARD, mit einem vom Xanthippenfeminat Düsseldorf gebrieften WDR-Kläffer. Diese Müsli-Jochens und Pudelmützenimprägnierer gewinnen höchstens noch den Lächerlichkeitspreis. Dagegen war AK noch seriös und neutral. WDR ist nur noch nekros und fäkal.

[16:56] Der Bondaffe zur WM ohne D:

Die nächste Fußball-Weltmeisterschaft wird in Russland stattfinden. Und so gibt es den schönen, bitteren Witz, wo Merkel Putin fragt: "Und wo soll denn das Endspiel stattfinden?" Und Putin sie groß anguckt und sagt: "Natürlich in Leipzig."

MH17/370:

[20:15] Kopp: Ausführlicher Augenzeugenbericht: Passagiere von Flug MH 17 definitiv »Dosenfleisch«

»Dosenfleisch« – ein böses Wort. Geheimdienste benutzen es für alte Leichen, die zuweilen für die verschiedensten Zwecke gebraucht werden. Zum Beispiel, um Katastrophen oder Attentate zu inszenieren. Jetzt ist ein detaillierter Bericht von der Absturzstelle des Fluges Malaysian Airlines Flug MH 17 aufgetaucht. Eine Augenzeugin gab dem abchasischen Sender Anna News anhand von Fotos ein ausführliches Interview über den Zustand der Leichen. Demnach bestätigt sich nicht nur alles, was wir bisher gehört haben – es ist alles sogar noch viel schlimmer...

[15:35] epochtimes: False Flag, Waffenschmuggel und Erpressung: Das Komplott um Flug MH370

....Ab hier bewegt sich Wolfgang Eggerts Analyse in den Bereich des theoretischen. Er geht davon aus, dass Israel einen ausgefuchsten Plan anwendete, um selbst nicht als Drahtzieher der Entführung erkannt zu werden. Eggert vertritt die These, das MH370 durch die von Boeing patentierte Autopilot-Fernsteuerungs-Software von außen gehackt und zu einer Militärbasis geflogen wurde. Eines der durchgesickerten Details über den Vorfall war, dass das Flugzeug die Höhe mehrfach wechselte und sowohl in extremer Höhe, als auch ungewöhnlich tief flog,

Ebola:

[13:00] Alle retten sich selbst: Ebola: Kaum noch Hilfe für Geburten und Kranke

[13:30] Der Schrauber:
Na ist es nicht super: Die meisten Opfer wird dann Ebola fordern, ohne überhaupt ausgebrochen zu sein, nämlich bei Standardsituationen, um die sich keiner kümmert.
 

[13:00] Jetzt kommt die Seuche auch zu uns: Ebola- Alarm in Wien: Patientin schwer krank

Erneut Ebola- Alarmstufe Rot in Österreich: Eine Frau aus Nigeria ist mit Symptomen der lebensgefährlichen Viruserkrankung, die derzeit in mehreren afrikanischen Ländern grassiert, in ein Wiener Spital eingeliefert worden. Ob es sich tatsächlich um das tödliche Virus handelt, soll nun eine Blutanalyse klären.

Fürchtet euch richtig!


Neu: 2014-09-02:

Allgemeine Themen:

Russland-Sanktionen:

[7:50] Welt: Gegen Putin muss die Nato eine harte Antwort finden

In dieser Woche beginnt der wichtigste Gipfel des westlichen Bündnisses seit Untergang der Sowjetunion. Offenbar wird die Nato eine schnelle Eingreiftruppe aufstellen. Ob das reicht? Wohl kaum.

Die Nato wird keine Antworten finden, denn sie wurde von den Eliten, zu denen auch Putin gehörte, zum Tode verurteilt. By, by<e, Nato und USA in Europa.WE.


Neu: 2014-09-02:

Allgemeine Themen:

[16:41] sgtreport: CIA Created Afghan Heroin Trade

Former Afghan President Hamid Karzai had good reasons for trying to shut down US investigations into corruption in his government. The Afghan aristocracy has always run the nation's heroin trade. But it was the CIA that created it.

Russland-Sanktionen:

[14:43] DWN: Neue EU-Außenbeauftragte zu Russland: „Zeit der völligen Finsternis"

Die EU bereitet mit Hochdruck neue Sanktionen gegen Russland vor. Zwar weiß man in Brüssel offenbar selbst nicht so genau, warum der Kurs jetzt verschärft wird. Die neue Außenbeauftragte Mogherini sieht die EU in "einer Zeit der völligen Finsternis". Weil sie im Dunklen tappt, ist die EU umso wilder entschlossen zu handeln.

Mach doch die Augen au,f Neo-Brüssler-Kuh, und du wirst Erleuchtung erlangen!


[8:00] T-Online: Europas Geheimwaffe gegen den Kreml

Auf der Suche nach neuen Sanktionen bringt Großbritannien einen radikalen Schritt ins Gespräch: Russland könnte von Swift abgeklemmt werden, dem globalen System für den Datenaustausch zwischen Banken. Einen Präzedenzfall gibt es schon.

Dieses Affentheater wird immer absurder.

[10:15] Leserkommentar-DE:
Der Welt und der schwarze Mann im Weißen Haus werden sich noch wundern, wenn Mutti erklären muß, daß Sie Obama nun keine Dollars mehr abkauft, sondern dem Putin seine Rubel, damit wir keinen kalten Hintern haben im Winter. Und wenn wir Putin noch weiter ärgern, dann können wir für das Gas Goldbarren rüberfahren, dafür braucht man auch kein SWIFT

Die USA und die politische Klasse in Europa sollen mit diesem Theater diskreditiert werden.


MH17/370:

[18:16] Newsdoctors: Dutch Intellectuals Apologize to Putin for Lies on MH17, Syria, Ukraine...

Russia is wrongly accused, without evidence or investigation, of delivering the weapons systems that allegedly brought down MH17. For this reason Western Governments claim they have a right to economically pressure Russia. We, awake citizens of the West, who see the lies and machinations of our Governments, wish to offer you our apologies for what is done in our name.

Es fragt sich, wie lange die ihre LEhrstühle noch innehaben werden!


Neu: 2014-09-01:

Allgemeine Themen:

[20:10] Mit Video: JIM WILLIE — Critical Geopolitical & Monetary Update: NATO is Falling Apart & Germany is Breaking Away From the U.S.

[11:50] Welt: Saudischer König warnt USA und Europa vor Terroranschlägen

Der saudi-arabische König Abdullah ibn Abd al-Aziz warnte die Vereinigten Staaten und die EU-Staaten vor möglichen Terroranschlägen, sollten keine entsprechenden Vorkehrungen getroffen werden.

[13:30] Eine Terror-Warnung von höchster Stelle also, der Terror kommt sicher, aber vermutlich nicht in dem Zeitramen, den der König angibt.WE.
 

[08:43] DWN: Nato will Militär-Manöver in Osteuropa verstärken

Die Nato möchte ihre Aktivitäten in Osteuropa ausbauen. Es sollen in regelmäßigen Abständen Militär-Manöver durchgeführt werden. Zudem sollen fünf neue Stützpunkte errichtet werden. Das transatlantische Bündnis definiert Russland als Aggressor und will einen neuen Geist in der Nato.

[13:30] Solange nicht grosse Truppenkontingente dorthin verlagert werden ist das alles nur Propaganda, sonst nicht. Was will man mit 300 Logistikern?WE.

Russland-Sanktionen:

[08:40] DWN: Amerikaner treiben EU weiter in eine Eskalation mit Russland

War es ein Übersetzungsfehler? Oder eine Manipulation? Eine Aussage von Wladimir Putin existiert plötzlich in zwei unterschiedlichen englisch-sprachigen Versionen. Doch wie schon bei den bisherigen "Beweisen" ist es völlig gleichgültig, was wirklich gesagt wurde oder geschehen ist: Die EU soll auf Druck aus Washington die Sanktionen gegen Russland verschärfen.

Bei US-Kriegszügen gilt immer eines. Die Verbündeten haben einen höheren Preis zu zahlen, als die USA selbst. Besonders bei Handelskriegen!

[09:04] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Ich sehe das sogar noch drastischer: Die Verbündeten haben einen Preis zu zahlen und zwar einmal an die USA und zum zweiten durch Verzicht auf Einnahmen, die ihnen verlorengehen und auch den USA zugute kommen. Die USA selber bezahlen gar keinen Preis.

MH17/370:

[08:36] youtube: MH17-Augenzeuge:Kein Blut, starker Geruch von Formalin und alte Leichen

Vorsicht nichts für Zartbesaitete!

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv