Werbung

Investment - Allgemein

Diese Seite beschreibt allgemeine Themen zum richtigen Investieren, ohne Gold/Silber, Immobilien. Inklusive aller Papier-Investments. Gold-Themen sind auf den Gold-Themenseiten.

Neu: 2016-04-26:

[13:10] Silberfan zu Aktien und Gold sind am besten: Sachwerte sind ohne Alternative

Die besten Aussichten gibt es nicht bei Aktien (ausgenommen Minenaktien, aber das wird nicht erwähnt), sondern bei Edelmetallen. Raus aus den Aktien!

Minenaktien werden im Artikel - recht unscheinbar - nur kurz erwähnt. Wie bei uns im Bereich "Gold & Silber - Minenaktien" nachzulesen ist, haben diese riesiges Potential.


Neu: 2016-04-24:

[15:15] Pinksliberal: Das große Dossier zur Altersvorsorge: Von Riester bis zur Streuobstwiese

[14:20] KWN: Gerald Celente – China Stock Market Crash To Create Full-Blown Global Panic, But Gold Will Shine

[12:15] Schafe kaufen zu Höchstkursen: Auf den Börsenzug aufspringen Aktien kaufen ist ganz einfach

[9:50] Sie lügt, dass sich die Balken biegen: Andrea Nahles garantiert: Die Riester-Rente ist sicher

[12:15] Der Schrauber.
Das ist ein Signal, wie wir es 2008 auch schon hatten, nur ist es jetzt noch umfassender und gefährlicher, weil alle Blasen noch weiter aufgepumpt wurden, unberücksichtigt, daß sie schon Schwangerschaftsstreifen hatten. Es ist wie ein Naturgesetz bei Regierungen: Wer garantiert, der lügt. Garantiert.
Faktisch auch klar, was wir schon lange wissen: Der Riester Schrott ist total pleite, nicht haltbar und Betrug noch obendrein. Das war er aber schon immer und man konnte es erkennen. Nämlich an der komplizierten, verwirrenden Verklausulierung und Regulierung. Wer kompliziert verklausuliert, der betrügt. Immer. Sonst würde er das nämlich nicht tun.

Das ist ein Absatzmarkt für Staatsanleihen.

[17:30] Der Schrauber:
Zur geförderten Riester"rente" sei noch hinzugefügt, daß der Riester-Förderungsanteil einbehalten wird, falls das Opfer sich frecherweise entschließt, seinen Lebensabend in einem anderen Land zu genießen. Die Steuern werden trotzdem einbehalten.
Da gab es kurz nach der Einführung sogar Reportagen im TV drüber, bis die Propaganda alles weggefressen hat.


Neu: 2016-04-22:

[19:00] Focus: Wer klug ist, kauft Gold Die Antwort auf negative Zinsen: So investieren Sie richtig in Goldmünzen


Neu: 2016-04-19:

[17:30] Der Irrsinn der Bondaffen: http://pigbonds.info/

Deutsche 10-jährige Staatsanleihen "rentieren" nur mehr mit 0.18%, die 5-Jährigen sind im Minus. Bei den anderen Euro-Staaten sieht es nicht viel anders aus.WE.
 

[9:55] Für Schafe: Schuldschein für Berliner Flughafen: Private Anleger sollen BER 100 Millionen Euro bringen

[12:20] Der Silberfuchs:

Für die Schafe ein prima sicheres Investment. Man hat bei BER schließlich die Bonität von Moodys mit A1 bestätigt bekommen, wegen der guten Zukunftsaussichten. Gibt wahrscheinlich noch einen Coupon mit mehr als 1% Zins p.a. über zehn Jahre fest als kleines Zuckerl dazu. Und am Ende ist es doch egal, ob der Euro am Sparbuch, bei der Bank, beim Flughafen, direkt in der Geldbörse oder beim Gläubiger (Anleihe) ausgebucht wird. Das Ergebnis ist immer das selbe. Würden die Schafe wenigstens Aluminium kaufen, könnte man das später noch immer verwenden, um Cola-Dosen oder Flugzeuge zu bauen... Von Silber und Gold habe ich jetzt nicht gesprochen, mmmäääähhhhh!

[13:45] Die Bondaffen werden diese Papiere sicher kaufen, denn die sind gierig auf alles, was nur etwas Rendite bringt.WE.


Neu: 2016-04-18:

[16:50] Focus: Millionäre geben Tipps Wenn Sie diese Ratschläge befolgen, können Sie reich werden

Es gibt Stimmen, die sagen, nicht Jeder könne reich werden. Soziale Umstände, Wohnort und genetische Veranlagungen wären maßgeblich dafür, wer reich werden kann und wer eben nicht. Doch der eigene Einfluss ist größer als gedacht. Haben Sie das Zeug dazu, reich zu werden?

Die meisten dieser Tipps stimmen in normalen Zeiten. Ein wichtiger Hinweis fehlt: die Steuerlast senken. In Systemumbruchs-Zeiten wie jetzt, wird es leicht sein, Millionär zu werden. Man muss sich nur richtig positionieren.WE.

PS: die schwierigste Million ist die 1. Danach kann man es.


Neu: 2016-04-17:

[10:45] Leserzuschrift-DE: Erfahrungsbericht von der INVEST Stuttgart:

War gestern auf der INVEST. Gähnende Langeweile auf der riesigen GEZ-finanzierten ARD-Bühne, Gedränge beim Vortrag des Silberjungen. Hauptsächlich ältere, private Kleinanleger, die teils mit Bussen aus dem Hinterland angekarrt wurden und auf Kugelschreiberjagd waren. Interessant war, dass die Commerzbank die Hälfte ihres Standes Edelmetallen gewidmet hat! Überall lagen echte und falsche Barren und Münzen aus. Kein Vergleich zu früheren Veranstaltungen, auf denen fast nur Charttechnikprogramme feil geboten wurden und es hauptsächlich um Aktien ging. Am Stand der Bundesbank gab es die neue 5 Euro Münze zu gewinnen, wenn man drei Fragen richtig beantwortete. Eine (richtige) Antwort hieß: Die Aufgabe der EZB sei die Wahrung der Geldwertstabilität! Hatte dann ein längeres, sehr interessantes Gespräch mit den Bundesbankern am Stand. Die kotzt es nur noch an, dass sie sich ständig für Draghis Geldschwemme entschuldigen müssen. Kostenlos konnte man sich übrigens tütenweise Bargeldschnipsel mitnehmen - ein Schelm, der dabei Böses ahnt...

Kommt Gold jetzt in Mode?

[16:45] Leserkommentar-DE: ein kleiner Erfahrungsbericht von der Investmesse in Stuttgart.

Die Messe wird immer kleiner und leider auch schlechter. Jedes Jahr die gleichen Redner (Gäähhnn). Viele Banken waren vertreten, Gold und Silber war überproportional gut vertreten (Münze Österreich, Commerzbank etc.). Pro Aurum? Degussa? Fehlanzeige. Publikum 50% Fachbesucher und 50% Kleinanleger. Die ARD Bühne war super bullsih alles positiv, Thieme und Halver bei der Börse Stuttgart und später war Halver auch beim Handelsblatt auch. Dirk Müller hat bei mir wieder Punkte verloren, da auch er sich verkauft hat und seinen schlechten Papierwertfonds anpreist wie warmes Bier. Schade! Wieso werden nicht die kritischen Autoren wie Friedrich & Weik oder Max Otte geladen, sondern immer der gleiche Mist? So wird die Messe immer unattraktiver.
Ich denke nächstes Jahr wird die Messe entweder gar nicht mehr stattfinden, wegen dem Crash oder bald aufgelöst werden wegen Desinteresse.

Wird nicht mehr stattfinden wegen Crash.


Neu: 2016-04-14:

[16:00] Leserfrage-DE: Warum nur 20% von Vermögen in Gold investieren?

ich bin nun schon seit fast 2 Jahren Leser auf Hartgeld, und möchte mich erst einmal für das öffnen meiner Augen und Gedanken bedanken!

Einen beträchtlichen Teil meines "Papiergeldes" habe ich schon in Gold und Silber investiert. Trotdem bin ich ein wenig verwirrt, wieviel seines Vermögens man denn nun genau in EM investieren soll. Die meisten "Experten" raten ja zu 10-20%. Im Aktionär wurde diese Woche erstmals in einem Bericht von mindestens 50% gesprochen.
Warum raten diese Experten, wenn sie doch so von Gold überzeugt sind, nur zu 10-20%? Glaubt man nicht mehr an das was man schreibt, oder könnte es, wenn man 100% empfielt, einen verfrühten "GoldRun" auslösen?

Wenn ich Ihre Berichte richtig verstehe, dann sollte man, soweit wie möglich, sein verfügbares Geld in EM und Notverpflegung anlegen!
Setzt man somit nicht alles auf eine Karte, und ist, wenn das heutige System wiedererwartend noch einige Monate und Jahre funktioniert, und wir alle nur einer Goldblase aufsitzen, hoffnungslos "verarmt"?

Man sollte bei Gold und Silber "all in" gehen, da alles Papier bald untergehen wird. Die "Experten" glauben das nicht.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE: Betreuungsgericht verlangt Gold/Silber Verkauf:

Ich bin seit über einem Jahr Betreuer meines völlig dementen Schwiegervaters. Ich habe seine monatlichen Überschüsse (er hat Gott sei dank noch eine sehr gute Rente + Firmenrente) immer in physischem Gold und Silber angelegt und privat eingelagert.

Nach meinem ersten Jahresbericht schreibt mir das Betreuungsgericht:
"....die vorhandenen Goldkäufe und deren private Verwahrung sind mit den gesetzlichen Bestimmungen nicht vereinbar. Der Betreuer wird aufgefordert die vorhandenen Goldvorräte zu veräußern und den Verkaufserlös mündelsicher anzulegen."
Mündelsicher ist lt.beiliegendem Formblatt - Sparkonto, Festgeldkonto, Sparbriefe, Inhaberschuldverschreibungen des Geldinstitutes, Aktien, Pfandbriefe, Komunalobligationen etc.

Was sagt man dazu?
Ich werde mich in den nächsten Tagen mit einem Anwalt abstimmen und Beschwerde einlegen.

Nachdem das sicher auch für ander Leser interessant ist, bringe ich es hier leicht verändert. Die 1. Lösung ist über einen Anwalt zu verzögern. Wenn das nicht hilft, dann schicken Sie dem Gericht einige meiner Artikel. Teilen Sie denen mit, dass die heutige Justiz komplett entfernt wird und diese Richter bei Widerstand zusammen mit der Politik in Straflager kommen.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Ich rate unbedingt davon ab so vorzugehen wie Sie es beschrieben haben. Denn Sie werden ihm dann das Sorgerecht entziehen.

Die 1. Taktik ist Verzögern. Sobald die Aufdeckungen über Politiker laufen, kann man dann brutal vorgehen.WE.

[12:30] Leserfrage-DE:
Was mich hier erstaunt, woher wissen das die Behörden??? Goldkauf etwa mit EC Karte oder per Bank? Liegt hier ein "Eigenverschulden" des Sohnes vor, wegen Gutgläubigkeit?

Ganz einfach: der Betreuer muss dem Gericht einen Bericht über die Anlagen abliefern.WE.

[15:45] Der Berliner:
Wenn Aktien mündelsicher sind, dann eben Minenaktien kaufen. Desweiteren könnten "Reisekosten" veranschlagt werden, um wenigstens eine kleine Menge Ag/Au in Reserve halten zu können.


Neu: 2016-04-13:

[17:10] Goldseiten: Die durchschnittliche Rendite deutscher Anleihen fällt zum allerersten Mal auf Null

"Sie bekommen nichts" heißt es für Inhaber deutscher Anleihen zum allerersten Mal in der Geschichte. Die durchschnittliche Rendite für den gesamten deutschen Anleihebereich fällt auf Null.

[19:15] Warum wohl nenne ich die Käufer diese Papiere Bondaffen?

Der Blogger mit dem Namen Bondaffe ist derzeit beruflich überarbeitet und kommt daher nicht zu neuen Artikeln.WE.


Neu: 2016-04-11:

[9:40] MMNews: Börsen: wie weiter?

Die Erholungsrally in Rohstoffen und Aktien stockt. - Die Abhängigkeit der deutschen Industrie von Aufträgen aus Asien ist überproportional hoch. Dies dürfte die Underperformance des Dax erklären.


Neu: 2016-04-09:

[12:50] Focus: Er sah die Immobilienblase voraus: Crash-Prophet Shiller spricht über neue Blasen und ist sehr besorgt


Neu: 2016-04-08:

[12:15] Börse-Express: Österreich: Massenflucht der Sparer

Die ehemaligen Sparer gehen jetzt also in Aktien und Fonds.

[12:40] Leserkommentar-DE:

Es soll auch so sein denn alle sollen in Aktien/-Fonds und Immos getrieben werden bevor man das System fallen lässt. Das nennt man Vermögensumverteilung, mit folgen für die Schafe und auch für die Goldbesitzer. Für die einen positiv, für die anderen negativ. Und jetzt kann jeder raten für wen die Vermögensumverteilung positiv ausfallen wird.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Wie ich kürzlich hörte, ist dieses Phänomen auch derzeit in Spanien zu beobachten. Die Masse der Sparer soll geradezu panisch reagieren. Die Banken berechnen für die Auflösung des Kontos - übrigens sehr zum Missfallen ihrer Kunden - einen Betrag von 1-2% der abgehobenen Einlagesumme. Auch warnt man die Sparer eindringlich davor, ihr Geld im Ausland anzulegen.

Die Negativ-Zinsen sind schon da.


Neu: 2016-04-07:

[19:10] MMNews: Börsen: Bearmarketrally in den letzten Zügen

Sentimentindikatoren geben Verkaufssignale für die Aktienmärkte – Gold konsolidiert. 66% der Anleger wieder mittelfristig bullish - Das spricht für fallende Aktienkurse. Ein weiterer Sentimentindikator hat sogar ein neues Hoch erreicht.

[17:35] Der Bondaffe: Wenn hoch verzinste Guthaben aus Altverträgen zum Problem der Bausparkasse werden


Neu: 2016-04-06:

[17:00] Leserzuschrift – CH: Bankentitel sind nicht mehr gesucht

Die Bankentitel kriegen wieder eins aufs Dach. Momentan sind wir bei Dte Bank noch 6,8% vom Tief im Februar 2016 entfernt, und deren 3,8% bei der Credit Suisse. Nun stellt sich die Gretchenfrage: wer geht zuerst mit gutem Beispiel voran in die Hölle und ebnet den Weg in den totalen und weltweiten Systemkollaps? Ich könnte mir gut vorstellen, dass die CS, diese ist mit in etwa gleich vielen toxischen Papieren beladen wie die Dte Bank, hierin die Vorreiterrolle übernehmen wird. Erinnern wir uns daran, dass die FINMA im Februar eine tägliche Meldung der CS über deren Derivatpositionen einforderte. Ich will kein Rauchfähnchen sehen, ich will lodernde und weltweit um sich greifende Feuersäulen sehen. Jetzt kann es wirklich nicht mehr lange gehen bis der von uns heiss herbei ersehnte Urknall erfolgt. Auf allen Ebenen verdichten sich die Ereignisse merklich, bis hin zur Offenlegung von Geheimberichten aus den Archiven des Herrn Putin.

Das sind Frühindikatoren, aber richtig los geht es mit dem Terror.
 

[14:20] Leserzuschrift-DE: Geld in Steuerparadiesen:

30-40 Billionen in Offshore Buden! Welche hirnverbrannten Idioten meinen, dass ihr Geld dort sicher sei? Die weltweiten Crashs werden alles bis auf den letzten Cent pulverisieren, Geld aus dem Nichts wird wieder zu Nichts, die Illusion der Papiergeld Gläubigen ist die Gier der an die unendliche Geldvermehrung glaubenden Irren. Papiergeld und Giralgeld als neue Religion - bald ist der Untergang soweit. das Fegefeuer wird bald angezündet, die Menschheit ist überreif dafür!

Papierwerte aller Art werden weltweit ganz oder grossteils untergehen. Es ist sicher auch Gold bei diesen Vermögen dabei, aber nur wenig.WE.

[19:15] Leserkommentar-DE: Panama Geldanlage:

Die große Mehrheit der Bürger und auch der Politiker glauben 1 Mio. Euros sei viel Geld. Ist es als Altersvorsorge gedacht so sind es bei 20 Jahren pro Jahr 50.000 Euro oder ca. 4000 Euro pro Monat.
Geht man mal davon aus, dass die Rendite von der Inflation aufgefressen wird. Wie hoch ist die Pension von hohen Beamten und vielen Politikern, z. T. sicherlich viel höher.
Demnach ist jemand, der seine Altersvorsorge selbst macht (keine staatlichen Pensions oder Rentenansprüche) mit 1 Mio. Euros und 65 Jahren ärmer als ein hoher Politiker mit vielleicht 8000 Euro Pensionsanspruch und Null Vermögen.
Bei dem ständigen Rerede von Vermögensabgabe und Sondersteuer für Reiche kann ich gut verstehen, dass viele um ihr Vermögen bangen,
dass sie selbst erarbeitet haben. Aber unsere Politiker verstehen das wahrscheinlich nicht.

Im neuen Goldstandard kann man dann wieder richtig sparen.
 

[13:20] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 06.04.16, Aktuelle Tages-Charts

[9:15] Miningscout: Volatilität ist ein schlechter Indikator für das Risiko einer Anlage

Bankberater tun es, Portfoliomanager tun es und viele sicherheitsbedürftige Kleinanleger tun es heute leider auch schon intuitiv: Sie setzen Preisschwankungen (Volatilität) bei Geldanlagen mit Risiko gleich. "Nonsense" sagt Warren Buffet, einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten.

Silber ist beispielsweise relativ volatil, aber kein Risiko-Investment.


Neu: 2016-04-05:

[13:35] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 05.04.16, Aktuelle Tages-Charts

[8:50] Goldseiten: Gold anstelle von Aktien - Sicherheit anstelle von Unsicherheit


Neu: 2016-04-04:

[13:40] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 04.04.16, Aktuelle Tages-Charts


Neu: 2016-04-02:

[16:30] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 02.04.16, Aktuelle Tages-Charts


Neu: 2016-04-01:

[13:30] Der Bondaffe: Finanzmärkte aktuell – 01.04.16, Aktuelle Tages-Charts

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv