Werbung

IT & IT-Security

Diese Seite beschäftigt sich mit eher technischen Themen zu Computer, IT, IT-Security.

Neu: 2016-05-27:

[12:50] Standard: Microsoft träumt den Windows-Phone-Traum weiter

Viele Milliarden wurden schon versenkt und werden weiter versekt.


Neu: 2016-05-12:

[17:20] Focus: Verbraucherschützer warnen DSL-Anbieter öffnet Kunden-Router: Kann mein Anbieter das auch?

Unitymedia hat angekündigt, die Router seiner Kunden künftig als Hotspots für den Rest der Kundschaft zu nutzen. Verbraucherschützer finden das zweifelhaft. Viele DSL-Kunden fragen sich: Kann mein Anbieter das auch? FOCUS Online hat bei den drei Großen nachgefragt.

Dem sollte man nicht zustimmen. Es kann sich immer ein Richter finden, der einen trotzdem wegen illegaler Downloads verurteilt (deren Technik-Kenntnisse sind ja nicht besonders gross). Ausserdem muss das langsamste Element, die DSL-Leitung auch den öffentlichen Datenstrom aufnehmen.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:

T-Online macht das schon eine ganze Weile. Einfachste Variante: Alles w-lan Gedöns ausschalten. Dann ist Ruh im Schiff. Kabel verlegen, lauft sauber. Hab ich meinen Kunden vor 10 Jahren schon geraten. Dann muss halt der Lehrling mal einen Tag den Betonbunker mit der Hilti perforieren, CAT6-Kabel verlegen, dann lauft die serverbasierte kaufmännische Software auch stabil. Für den Laien ist es schwer, die Hotspot-Funktion am Router abzuschalten, egal von welchem Hersteller.

Zum Glück sind wir 2 IT-affine Bewohner einer Wohngemeinschaft, die noch immer genug Durchblick haben, und selbst bestimmen, was darf, und was nicht. Die Schlafschafe lassen alles über sich ergehen... Ich bin für Entwirrung und Vereinfachung. Seit ca. 20 Jahren haben schon Fachleute Probleme, den ganzen unnützen Unfug des täglichen Lebens halbwegs zu durchschauen. Einer der Gründe, warum ich mich als BWL'er und IT'ler aus diesem System ausgeklinkt habe.

[19:15] Ich selbst mache es sowohl in Wien wie in der Fluchtburg mit 1 Gbps Kabeln. Nur für alle anderen gibt es WLAN, dieses ist aber richtig abgesichert.WE.


Neu: 2016-05-06:

[9:45] Futurezone: Apple Music löscht 122 Gigabyte Daten von Komponist

"Apple hat meine Musik gestohlen. Nein, ernsthaft", lautet der Titel eines Textes, den der Komponist James Pinkstone auf dem Blog Vellum verfasst hat. Darin beschreibt er, wie Apple 122 Gigabyte Musikdaten von seinem Computer gelöscht hat, um veränderte Versionen der Titel per Streaming zugänglich zu machen.

Das ist einfach unglaublich: diese Apple-Leute löschen Daten von den Computern der Kunden, wie sie wollen. Finger weg davon.WE.


Neu: 2016-05-05:

[14:00] Standard: Microsoft-Blogger: Windows vor dem Ende

Android und iOS würden zunehmend zum Desktop-Ersatz – Windows ein vom Aussterben bedrohter Dinosaurier

Es soll ein Desktop-Version von Android kommen.


Neu: 2016-05-02:

[14:40] Über Internet-Ausfälle: Ausfall der IT-Infrastruktur +

Es wird empfohlen, das Festnetz bezubehalten.

[15:30] Leserkommentar-DE: alte Apparate mit Wählscheibe sind in der dauerhaften Fluchtburg vorhanden.

Das ganze läßt sich auf Minimalbetrieb zurückdrehen. Technik dazu kann man nach wie vor kaufen. Aus dem Telefonnetz lassen sich immer paar Volt abzwacken zum Akkus laden.
Die Abschaltung der Mobilfunknetze wird den Musels und Negern den meißten Stress verursachen. Sie sind dann in der fremden Umgebung sehr orientierungslos. "orientierungslos" Was für ein schönes Wort: Sie finden nicht mehr nach Hause in den Orient...

Alte Telefonapparate mit Wählscheibe dürften nicht mehr funktionieren, da sie Impulswahl und nicht Tonwahl verwenden.WE.


Neu: 2016-04-30:

[9:35] DWN: „Wir sind auf dem Weg zu einem digitalen Proletariat“

Die durch das Internet angestoßene, technologische Veränderung wird nach Ansicht von Mindshare-Chef Christof Baron zu gravierenden sozialen Verwerfungen führen. Weil im Zeitalter der Roboter und künstlicher Intelligenz weniger Menschen gebraucht werden, rechnet Baron mit sozialen Unruhen und einer Zunahme von Konflikten. Diese könnten sogar mit Waffengewalt ausgetragen werden. Die Weltgemeinschaft muss Lösungen für den Ausgleich zwischen technischem Fortschritt und menschlichen Bedürfnissen finden.

Ein lesenswerter Artikel über ein Thema, das in unseren Breitengraden (noch) links liegen gelassen wird.

[12:30] Eine wesentlicher Teil dieser Automatisierung und Digitalisierung kommt alleine aus den hohen Kosten und der Bürokratie mit menschlicher Arbeit. Da wird wieder viel zurückgedreht werden, wenn diese wieder billig ist.WE.


Neu: 2016-04-29:

[18:20] 20min: Windows-Pop-up verhagelt Wetterfee die Sendung

Microsoft versucht, so viele Nutzer wie nur möglich zu einem Update auf Windows 10 zu bewegen. Dass auf älteren Systemen darum immer mal wieder eine entsprechende Nachricht erscheint, musste jetzt auch Moderatorin Metinka Slate während einer Live-Sendung auf dem US-Sender KCCI-TV erfahren.

Das ist ein absoluter, medialer Super-GAU für Microsoft. Schade, dass dieses Teufelszeug nicht gleich begonnen hat, Win10 auf dem PC zu installieren, der die Wetterkarte zeigt. Alles live.WE.


Neu: 2016-04-22:

[15:50] Leserempfehlung: Das Privacy-Handbuch


Neu: 2016-04-21:

[15:30] NTV: So macht man "Jigsaw" unschädlich


Neu: 2016-04-20:

[18:00] NTV: Säge-Trojaner mit fieser Masche"Jigsaw" zerstört stündlich mehr Dateien

Im Artikel steht auch die Lösung: regelmässig Backups machen und bei einem Trojaner-Befall das System neu installieren.WE.


Neu: 2016-04-19:

[8:00] Chip: Der Windows-10-Wahnsinn geht weiter! Countdown für Zwangsinstallationen gestartet

Anfang letzter Woche hatte es sich bereits angekündigt: Microsoft hat das automatische Upgrade von Windows 10 auf PCs mit Windows 7 und Windows 8.1 gestartet. Nun zählt ein Countdown die Minuten bis zur Zwangsinstallation. Das aggressive Vorgehen hat einen Grund.

Der Grund dafür ist nicht, dass die Zeit für das Gratis-Upgrade bald abläuft, sondern, dass sich Microsoft und das US-Imperium überall diskreditieren sollen. Nachdem mir das automatische Upgrade auf einem PC passiert ist, habe ich mit den Methoden des Strategen (im Archiv 2016 dieser Seite zu finden) dem Spuk ein Ende bereitet.WE.


Neu: 2016-04-18:

[14:30] Wird nicht mehr gewartet: Sind Sie Windows-Nutzer? Löschen Sie Quicktime!


Neu: 2016-04-06:

[19:00] Teufelszeug Immer noch kein Gegenmittel gegen Erpressungs-Trojaner Petya und Locky

[9:25] DWN: Whatsapp kündigt Verschlüsselung seiner Dienste an


Neu: 2016-04-01:

[14:40] Trend: Smarte Sachen: Der große Hype ist vorbei

 

 

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.