Werbung

IT & IT-Security

Diese Seite beschäftigt sich mit eher technischen Themen zu Computer, IT, IT-Security.

Neu: 2014-10-21:

[15:30] Welt: Hacker stehlen Käuferdaten von AfD-Goldshop

Kürzlich hatte die AfD mit dem Verkauf von Goldmünzen begonnen – nun haben Unbekannte Daten der Käufer veröffentlicht. Die Partei schließt nicht aus, dass ein Maulwurf hinter dem Hackerangriff steckt.

Da will jemand wissen, welcher AfD-Wähler Kohle hat und sich entbrüsseln und entgelden will! TB


Neu: 2014-10-20:

[12:10] PC-Welt: So überleben Sie mit dem PC in Notzeiten

Ob Sie sich auf der Flucht befinden oder das Ende der derzeitigen Welt befürchten, diese Tipps helfen Ihnen dabei, den PC in Krisen zu nutzen.


Neu: 2014-10-17:

[08:40] DWN: Gartner: Der Tablet-Boom ist zu Ende

Neue Zahlen des IT-Markforschungs-Unternehmen Gartner sagen kurz vor dem Launch des neuen iPads das Ende des Tablet-Booms voraus. Am Mittwoch korrigierten die IT-Analysten ihre Absatzerwartung für die 2014 verkauften Neugeräte um 26 Millionen Stück. Auch in den kommenden Jahren soll das Tablet demnach mit einem einstelligen Marktanteil bei IT-Hardware ein Nischenprodukt bleiben.


Neu: 2014-10-16:

[13:45] 500 Mbps innerhalb des Hauses möglich: Kupferleitung wird für Ultra-Breitband wiederbelebt


Neu: 2014-10-09:

[18:40] Inquirer: Microsoft's Windows 10 Preview has permission to watch your every move

The Windows Insider Programme seemed like a gesture of openness and willingness to collaborate with developers on a peer level. But a closer look at the privacy policy of the Windows 10 preview reveals some startling permissions that you grant by installing and using it.

[20:15] Eine so frühe Version sollte man ohnehin nicht im Alltagsbetrieb verwenden, sondern nur in einer eigenen Testumgebung.WE.


Neu: 2014-10-03:

[14:45] Leserfrage: IT nach dem Tag-X:

bin in einem großen IT-Service Unternehmen angestellt und arbeite im Bereich Betrieb Datacenter/Outsourcing.
Was wird mit den großen Datacenters/Rechenzentren nach dem Tag X geschehen?

Zum Betrieb ist folgendes erforderlich:
technisch: Eine sichere Energieversorgung mit Strom und Gas/Diesel (für Notstrom).
Eine funktionierende Netzinfrastruktur zu inländischen und ausländischen Kunden.
Verfügbare Mitarbeiter (öffentlicher Verkehr und Diesel/Benzin für Autofahrer) ggf. auch Homeoffice dann mit funktionierender Infrastruktur (Netz und Strom)
Lieferantenservice bei Hardware und Softwareproblemen und der RZ Infrastruktur, wie z.B. Klima
kaufmännisch: Kunden, die bezahlen (welche Währung bei ausländischen Kunden nach Euro Ende)
Daraus folgt: Geld, damit Service und Mitarbeiter bezahlt werden und somit kommen.
Ein Ausfall der Datenverarbeitung bedeutet für viele Unternehmen eine Einstellung der Betriebes.

Viele Hersteller werden einfach verschwinden, damit gibt es Probleme mit der Versorgung, etwa mit Ersatzteilen. Das grösste Problem wird sein: wie kann man seine Lieferanten und Mitarbeiter bezahlen, wenn die Konten geschoren wurden und es keinen Kredit mehr gibt.WE.
 

[09:16] Tagesanzeiger: Attacke auf J.P. Morgan – 83 Millionen Kunden gehackt

Die US-Grossbank J.P. Morgan ist kürzlich Opfer eines massiven Hackerangriffs geworden. Rund 76 Millionen Haushalte und sieben Millionen Unternehmen seien betroffen, teilte das Geldhaus mit Sitz in New York am Donnerstag mit. Demnach wurden Kundendaten wie Namen, Adressen, Telefonnummern und Email-Adressen von den Servern des Kreditinstituts entwendet.

Oder ist das nur eine Ausrede und Vorbereitung für weiteres Ungemach?TB.

[13:20] Diese dauernden Hacks in der Finanzindustrie in letzer Zeit dürften eine andere Bedeutung haben: man will uns offenbar sagen, dass elektronisches Geld schlecht ist. Es soll ja wieder Gold- und Silbergeld kommen. Dieses ist Bargeld in Form von Münzen.WE.


Neu: 2014-10-01:

[10:10] Presse: Windows 10 für Smartphones, Tablets, PC kommt 2015]

Microsoft hat am Dienstagabend in den USA sein nächstes Betriebssystem vorgestellt. Windows 10 wird erstmals ein einheitliches System für Smartphones, Tablets und PC sein. Das bedeutet also auch das Ende eines eigenständigen Windows-Systems für Smartphones. Auf den ersten Blick gleicht Windows 10 optisch dem aktuellen Windows 8. Im Detail macht Microsoft aber vor allem den Desktop-Nutzern Zugeständnisse. Selbst die bunte Touchscreen-Startseite wurde für die Nutzung mit dem Mauszeiger optimiert. Neu ist dort die klassische Windows-Leiste und eine Liste an Programmen. Microsoft hält also weiterhin an der Dualität von Desktop und Touchscreen-Oberfläche fest, versucht beides aber besser zu verschmelzen.

Wieder nur ein halber Schritt. Ein gemeinsames OS für PCs und Smartphones dürfte weiter schwierig zu realisieren sein. Aber Microsioft gibt nicht auf. Am Smartphone-Sektor hat diese Firma ohnehin nichts zu melden, dort herrschen Google und Apple.WE.

[11:00] Leserkommentar:
Bisher gab es immer einen verlässlichen Rythmus. Vollkatastrophen mit halbwegs brauchbarem im Wechsel. XP war ok, Vista ein Desaster, Win7 wieder ok, Win8 ein Desaster. Win9 wäre sicher gut geworden, das lässt man nun aber weg, und geht gleich auf Win10. Spart Resourcen, wenn man die Lichtblicke zwischendrin weglässt.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv