Werbung

Krisenvorbereitung

Prepping: diese Seite beschäftigt sich mit der Vorbereitung auf die kommende Krise wie Lebensmittel-Vorräte, Energieversorgung in der Krise, usw.

Neu: 2015-09-03:

[19:15] Eine Leser-Buchempfehlung: Kriegs-Kochbuch
 

[09:35] Leser-Zuschrift-DE zu Krisen-Koch-Rezept-Variationen:

Hat der Smutje früher schlecht gekocht, ging die Moral der Mannschaft nach unten.
Deshalb ist es wichtig für abwechselnden Geschmack zu sorgen.
Mehlschwitze optional mit Meerrettich,Senf und Kapern dazu Reis sind quasi 3 unterschiedliche Mahlzeiten.
Denkbar wäre auch Speck auslassen in ein Schraubglas füllen und anschließend die Hohlräume mit Schmalz ausgießen.
Bei Bedarf kann Löffelweise für Linsen, Bohnen oder Mehlschwitze der Geschmack angehoben werden.

Dies als Beispiel für die vielfältigen Interessenslagen unserer Leser. Bitte uns jetzt nicht mit Rezepten zu überschwemmen! TB


Neu: 2015-09-02:

[16:21] Leser-Ergänzung zur Notfall-Liste im Download-Bereich:

Bitte nicht nur Mehl sondern auch ganze Körner kaufen, die halten sich länger (ewig) und man kann sie schnell auch keimen lassen, um so was wie frisches Gemüse zu haben. Eine Handmühle macht sie auch problemlos und ohne Strom zu Mehl oder Schrot (den man eingeweicht auch einfach so essen kann).

[19:00] Die Haltbarkeit von Notfall-Lebensmitteln sollte ab jetzt kein Problem mehr sein, da sie bald gebraucht werden.WE.


Neu: 2015-09-01:

[18:44] Leser-Anfrage-DE zur Vervollständigung der Krisenvorbereitung:

Habe meine Krisenvorsorge soweit abgeschlossen....leider mit Lücken aber OK.
Hat jemand aus der Hartgeldgemeinde die Muse eine gut ausgearbeitete Krisenvorsorgeliste nochmals online zu stellen.
Einfach nur zum checken ob ich etwas Essentielles vergessen habe???
Wäre sehr nett und ich denke viele HGler wären sehr dankbar......

Wir geben das gerne an unsere Leser weiter. Aber ich frage mich, warum Sie nicht mit gutem Beispiel voran gehen und ihre Liste mitgesendet haben! TB

[17:37] Leser-Anfrage zu Abwehrsprays:

seit einigen Tagen überleg ich mir, was in der KV noch so fehlen könnte. Bin auf Abwehrspray gestossen, das fehlt meiner Meinung nach in vielen Fällen. Nun meine Frage, kennt sich einer von uns HGlern damit aus? Welcher Typ welcher Hersteller/ Lieferant welches gute Preis/ Leistungsverhältnis? Danke für jeden Tipp.

Die sind eh günstig. Ich hab mir mehrere verschiedene Fabrikate gekauft! TB

[17:58] Leser-Antworten zum Spray:

(1) Es gibt viele Abwehr- Sprays...aber bei Gegenwind taugen die nicht viel.Am beste was ordentliches.Habe mir den JPX Jet Protector besorgt..klasse Abwehrgerät.

(2) ich würde Ihnen "youtube" empfehlen, da gibt es gute Vergleiche und man kann die Sprays in Aktion sehen.

(3) Abwehrspray ist das Eine - ich habe mich nach Rücksprache mit dem Waffenhändler meines Vetrauens für eine Schreckschußpistole und Pfeffermunition entschieden (weniger windanfällig als CS-Gas). Das hat den Vorteil, dass man
1) mit dem "gewohnten" Gerät umgehen kann und
2) neben dem "Knall" auch noch einen Angreifer in ca. 3-4m gezielt und binnen Bruchteilen von Sekunden "einnebelt" und absolut kampfunfähig macht.
Gleichzeitig kann man mit dieser Waffe auch noch "Silvesterknaller" verschießen, die "gezielt abgefeuert" durchaus einen "Effekt" haben. Besser ist es allerdings immer sein richtiges Werkzeug am Mann zu haben (sei es nun nie scharfe Waffe (in DE ein wenig schwierig auf legalem Wege) oder die Armbrust - btzw. besser noch den Bogen und prallgefülltem Köche)r. Für ganz blöde Situationen hilft neben sicher ausgeführtem Kampfsport aber auch ein "Schlagwerkzeug", welches am Mann getragen wird.

(4) Der Professor: Ich bevorzuge den Schaum: bleibt am Abzuwehrenden haften, bzw. er/sie reibt ihn sich noch selbst in die Augen. Bei Anwendung im Innenraum gibt es kaum Sprühnebel den man selbst auch leicht abbekommen kann.

[18:00] Ich selbst habe auch ein solches Spray, werde aber in der Chaoszeit im Ernstfall wohl fliegendes Blei verwenden.WE.

(5) Nur die Tierabwehrprays nehmen (oder bei SRS-Waffen CS-Rot Kennzeichnung), und dann beim Verkäufer auch nur diesen Zweck angeben (Nachbar hat einen Pitt´s und ich habe kleine Kinder/Enkel und Angst). Das ist das "Pfefferspray" (Reizstoff im PC-Speak), das auch die Polizei verwendet. Hochwirksam auch in kleinen Dosen und äußerst beschissen, wenn man vorher nicht die Windrichtung kennt. Also Achtung! Das kann auch, naja (!!!) ....

(6)  Wie die „großen" können wir auch mit Psychologischen Tricks arbeiten.
So habe ich mir an meine Haustüre ein zwei Aufkleber von Jagdwaffen Herstellern geklebt und einem Jagdverein (bin kein Jäger). So entsteht der Eindruck, hier wohnt ein bewaffneter Jäger.
zum anderen habe ich ein paar Zeichen an die Türe geritzt, die die Einbrecherbanden verwenden um Andere Einbrecher vor Gefahren zu warnen.
z. b. bewaffneter Bewohner. Und zu guter letzt habe ich mir ein wenig roter Farbe gemischt die wie Blut aussieht. Diese verteile ich dezent am Haus. So sieht es aus als hätte da schon einer sein Fett abbekommen. Ich denke das macht den ein oder anderen schon nachdenklich und überlegt sich ob er das aus stürmt!
Kommt gut durch die Zeit!!!
 

[12:15] Leserfrage: Vorräte für wie lange?

wir sind nun in der finalen Phase der Vorbereitung unserer Fluchtburg. Konkret hätte ich eine Frage zu den Lebensmittelvorräten: Für welchen Zeitraum schätzen Sie beide aus heutiger Sicht ist eine Bevorratung nötig und sinnvoll. M.E. sollte sie mindestens bis kommenden Sommer bzw. bis zu nächsten Ernte reichen?

Für mindestens ein halbes Jahr wäre günstig. Für Gold- und Silberbesitzer ist es einfacher, weil sie sich für ihr Metall bei den Bauern etwas kaufen können.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv