Werbung

Leser über hartgeld.com

Neu: 2015-07-01:

[09:06] Der Bondaffe über den heutigen Silberrakete-Cartoon:

dieser Cartoon hat mich wirklich wirklich sehr gefreut. Vielen Dank für diese "In-Bild-Setzung" des "Zauberers von OI RO-PAH Artikels" und besonders des "grausamen azurblauen Drachens". Ich habe sehr in mich hineingegrinst. Sie können sich gar nicht vorstellen wie überrascht ich geschaut habe als ich das gesehen habe weil mir so etwas selten widerfährt. Ich möchte meine ganze Freude einfach nur mit einem Wort ausdrücken: "Danke".
Und Dank auch den an den "N8Wächter" für die Idee mit dem "goldenen Zeitalter". So wird man in sehr viel späteren Zeiten geheimnisvoll erwähnen, das es ein "N8Wächter" war, der den Beginn des "goldenen Zeitalters" genau vorausgesagt habe: "Nach 16 Jahren Diktatur des OI-RO folgten 1.000 gerechte Jahre Herrschaft des AU-AG! Dies sagte bereits in den stürmischen Zeiten vor der Wende ein geheimnisvoller Wächter der N8." Seltsam, aber so steht es geschrieben......

[10:19] Leser-Kommentar-DE zum Bondaffen und Hartgeld:

Dem Schlusssatz des Bondaffen entnehme ich dass er in jüngeren Jahren eifriger Leser der "Gespenster"- Comix war, welche heute in EUzeitalter fast real wirken können.
Ja hoffentlich kommen wir aus der Horror-Show sehr bald unbeschadet raus, erreichen wir das Goldene Zeitalter.
Also Kompliment und Dank auch auf diesem Weg der Siberrakete und N8, sowie den vielen anderen anonymen und nic-named Mitgestaltern und Lesern von HG, insb.WE und TB welche sich fuer uns Leser oft sehr weit aus der Deckung raus trauen.


Neu: 2015-06-28:

[17:18] Leser-Zuschrift-DE zu auf HG postulierten Bestrafungen:

seit ca. einem halben Jahr lese ich beinahe täglich auf Ihrer Seite, und bin sehr dankbar von Ihnen und Ihrer Leserschaft aufgeweckt worden zu sein. Dafür ein großes Dankeschön!
Ich werde auf jeden Fall nicht sehr überrascht sein, wenn die Situation eskaliert. Dank HG.
Natürlich bin ich der Meinung, das die Verantwortlichen (ob Presse, Politik, Wirtschaft ect...) zur Rechenschaft gezogen werden müssen!!!
Nur eines stört mich dabei: Auspeitschungen!
Wie weit soll die westliche Welt mit Ihrer Bestrafung gehen? Kommt als nächstes Hand abhacken, Steinigen usw.?
Wollen wir uns wirklich auf die primitive Stufe derer stellen, die wir ja in unserer Gesellschaft nicht haben wollen?
Ich hoffe der Kaiser wird die richtige Bestrafung für die finden, die unser Land verraten und verkauft haben!!!
Vielen Dank an all diejenigen, die diese Seite ermöglichen. Weiter so, Herr Eichelburg und Herr Bachheimer!!!

Diese Form der Rache an den im Moment vorherrrschenden Proleten-Eliten ist auch nicht meine "cup of tea"! Die Form wie die neuen Gestalter einer Gesellschaft mit den alten Verbrechern verfahren, lässt sehr viel über die künftige Gesellschaft erahnen. Mit Schaudern  errinnere ich mich an das Schnellgericht im Fall Ceausescu. Damals, Anfang 20 hatte ich schon ein ungutes Gefühl, obwohl ich für die Revolutionäre sehr viel übrig hatte. Dieses Gefühl hat mich nicht getäuscht! TB

[18:45] Dass die Bürger das Recht bekommen sollen, die heutigen Politiker in den Straflagern zu züchtigen, so haben es mir meine Quellen gesagt, der neue Staat selbst soll es nicht machen. Die heutigen Funktionseliten werden ein ganz anderes Problem haben: überhaupt ins Straflager zu kommen, denn der Mob wird sehr wütend sein.WE.


Neu: 2015-06-27:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Herzliche Gratulation zum Artikel!

Gerade Ihren neuen Artikel gelesen und möchte ganz herzlich dazu gratulieren! Vor allem zu den Postings, denn die waren ja bisher immer häufig gemein und herablassend. Diesmal ganz anders, breite Zustimmung! Toll!

Diesesmal war das Thema sehr aktuell, nicht so seht in die Zukunft gerichtet. Da sind auch solche Leserkommentare unter dem Artikel:

# 85 Ironman 27. Juni 2015 - 03:21 0
Wenn das Finanzsystem zusammenbricht werden die abgeschnittenen Köpfe die Strassen pflastern wie im Film die Klapperschlange (John Carpenter) wo sie durch den Broadway fahren !

Ich hoffe nur es sind die Köpfe der Gutmenschen und Multikulti Rassissten !

Ja, auch das kann kommen, denn die Volkswut wird nach Terror und Crash unvorstellbar gross sein.WE.

Hört nicht auf den Eichelburg, haben sie gesagt. Der Eichelburg ist ein Spinner, haben sie gesagt. Monarchie in Europa? Niemals, haben sie gesagt.

[15:15] Leserkommentar-AT:
Toller Artikel den Sie verfasst haben. Ich habe mir auch die Postings ein wenig durchgelesen, und da kann ich nur zustimmen, dass die Hähmeschreiberlinge in der Unterzahl sind. Sonst war es ja komplett umgekehrt.
Man muss sich mal vor Augen halten dass es "nur" ein paar wenige Anschläge waren. Und die nicht einmal alle in Europa. Und trotzdem fangen die Leute an umzudenken. So jetzt sollen sich die Leser mal vorstellen was los ist wenn der Terror immer mehr und heftiger wird.
Und vor allem vor der eigenen Haustüre stattfindet !
Na dann Prost, Mahlzeit.

Es kommen noch viel mehr Anschläge. Das sagen mehrere meiner Quellen.WE.


Neu: 2015-06-26:

[18:50] Der Yellowman über HG und Aktuelles:

Liebe Hartgeld Gemeinschaft !Bin bis jetzt immer als Yellowman Cartoonist auf Harteld aufgetreten, wenn ich das Gefühl hatte,
etwas Erheiterndes oder Sinnvolles auf dieser so werthaltigen Plattform beitragen zu können.
Heute versuche ich mich einmal mit Worten, denn mir fallen einfach keine Cartoons mehr zu den Cartoons ein, denn es Alles was ich in den letzten Wochen im Mainstream sehe ist ohnehin Cartoon. Daher schreibe ich ausnahmsweise heute einmal, anstatt zu Bilderbergen.

Ich war bis vor wenigen Jahren noch braver österreichischer Mittelständler und schätze und verstehe Texte von Schrauber und Co. Glasklar. Genau so ist es und so wird es enden müssen. Nicht nur Schrauber schreibt mir von der Seele, niemand kann nach all den Jahren wohl die internationale Vielfalt der so aussagekräftigen Beiträgender vielen Leser auf Hartgeld aufzählen.
Ich selbst wurde in meiner Gründerzeit als Unternehmer (war etwa so um 1985) als gelernter Gutmensch Österreicher sehr oft mit Thomas Bernhard gleichgestellt, der dann irgendwann aus Österreich freiwildig selbst aus dem Alpenland verbannt werden sollte.
(Walter Eichelburg darf offensichtlich zur Zeit immer noch in Österreich leben, herzlichen Glückwunsch Walter)

Meine Vergangenheit als Kronzeuge in Prozessen wie Rechnungshof und Kontrollamt gegen diverse Museumsdirektoren in Wien haben mich nach jahrelanger ehrlicher Arbeit sehr nachdenklich gemacht und Hartgeld hat mich in dieser Zeit noch nachdenklicher, härter und standhafter gemacht, als ich es jemals zuvor eigentlich sein wollte. Selbst die schlimmsten Gerüchte stimmen, ich kann es sogar beweisen.
Ich lebe, überlebe und arbeite nun seit 4 Jahren in China und habe mich in die Strukturen hier einarbeiten müssen und auch können. Scheinbar Unmögliches geht, wenn man zuvor Hartgelt gelesen und auch verstanden hat. ( "Kaufe Gold, wenn alle verkaufen", gehört dazu wie "sei bereit, wenn alle flüchten" )

Manchmal lese ich Beiträge von Hartgeldlesern, die hier kurz in China Eindrücke gesammelt haben.
Das ist durchaus stimmig, was ich da lesen konnte aber Vorsicht. Das grosse Bild sieht man in China sicher nicht nach einem kurzen Geschäftstripp. Wer mehr wissen möchte, was hier wirklich täglich abläuft und wie hier Bildung, Wirtschaft, Partnerschaft, Sozialsystem etc. in der Praxis funktioniert, darf mich gerne persönlich über HG kontaktieren. Man kann hier recht gut überleben, wenn man weiss wo und wie. Die grössten Gold und Silbermärkte besuche ich hier regelmässig und Chinesen sind wesentlich besser informiert wohin sich nicht nur Edelmetallpreise entwickeln können als der Rest der Welt.Was ich aber wirklich los werden möchte ist diese schier endlose Schuldendiskussion, die offensichtlich langsam nicht nur mir auf den schon völlig ausgelutschten Teebeutel geht.

Die Frage bei Griechenland als Beispiel ist doch recht einfach und ganz klar so zu formulieren:
Wer hat wann Kredite in welcher Höhe genehmigt mit den Zusagen der Rückzahlung bis wann welcher Personen.
Und die gehören natürlich alle eingesperrt, mitsamt den "Investoren". AHA
Das war jetzt der Witz des Tages und deswegen sind diese Diskussionen doch alle VÖLLIG sinnfrei.

Ich hätte als Griecher sicher auch das Angebot einer Frühpension angenommen, wenn die von mir gewählte oder nicht gewählte Regierung es mir anbietert. Machen zum Beispiel die Eisenbahner in Österreich ja genau so, weil es die Regierung so genehmigt hat. Gleich zwei Nachbarn von mir in Österreich waren Eisenbahner in Frühpension wegen Burn out oder waren es Nackenbeschwerden bei Vollmond. Egal, der Eine ist jedenfalls immer mit der Motocrossmaschine vorgefahren und der Andere hat stundenlang Holz gehackt. Ich hätte gerne den Amtsarzt kennen gelernt um ihn wegen der Gebrechen der beiden Frühpensionisten zu fragen ...

In diesem Unsinne wird es also so kommen , wie fast es niemand ausser WE und dessen Lesern für möglich hält.Cheffe hat völlig recht:
Welche Zeit ist es, wenn ein Elefant sich auf Deinen Zaun setzt ?????Ganz einfach: Zeit für einen neuen Zaun.
Rudere über den See, wenn der Prophet nicht hinsieht, sagt der Chinese.Andere Länder, andere Sprüche.

Ein geruhsames Wochenende aus Shanghai, den Blick jetzt nach vorne und die Ohren nach hinten richten ist sicher ein guter Tipp.

[19:00] Auch China wird wieder ein Kaiserreich.WE.
 

[14:35] Leser-Zuschrift-DE über HG:

Ich möchte spontan an Sie, das HG-Team, schreiben und DANKE sagen, dass es Sie gibt und dass ich jeden Tag hier Hoffnung schöpfen darf, dass es SO nicht weiter gehen wird...

Zwar wird mir bereits beim Lesen von Artikeln über die Asylanten-Unterbringung in Nobelhotels sowie in sog. "leer" stehenden Häuser schlecht, nachdem man dort deutsch stämmige Menschen raus gekündigt hat. Beim Lesen von kriminellen Handlungen durch Neger beim Entern von LKWs zur Überfahrt nach GB oder den gewalttätigen Einstieg ins Wohnhaus eines Deutschen, der nicht bereit war, freiwillig sich ausplündern zu lassen, kommt mir fast das Kotzen.. und es erfasst mich tiefe, bösartige Freude, dass man bei BILD den Namen des Diebes mit Nigerianer gedruckt bekannt gegeben hat.. denn ich fühle -instinktiv- dass es mittlerweile einigen anderen so gehen wird wie mir: dass sie wissen wollen, nein, dass sie LESEN wollen, wer diese Gauner sind ... wissen tun es wohl schon viele. Doch dass man (?!!) es jetzt raus lässt, bringt die unterschwelligen Ressentiments zum Kochen. DAS IST ABSICHT (wir wissen das ja) , und es scheint der Topf über zu kochen!

Dass es heute in Frankreich (wieder) zum "Isis"-Attentat kam, ist vielleicht ein (neuer?) Anfang für einige der Ignoranten, über die "Besonderheit/en" dieser Islam-Sache nachzudenken.. darüber zu reden.. Religion->Politik->Verdrängung christlicher Werte. Es werden weitere folgen .. genauso wie weitere Kriminell-Asylanten, frei gelassen aus östlichen Gefängnissen, hier Unterschlupf finden werden. Das schreibt jede ernst zu nehmende Quelle. Nur der Dumm-Kasper und Türkenfreundin Roth mit der Asylanten-Lobby im Gepäck kreischen auf, wenn sie die Wahrheit hören ... denn ihre geistige Wahrnehmung funktioniert nicht. Doof und grün ..

Apropos GRÜN --> welche Genugtuung, heute über die Juli-Ausgabe von COMPACT zu lesen und das Video anzuschauen. Habe es bereits an einige verschickt.. Sorry, dass der Text jetzt doch länger wurde.
Und weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen!! Derzeitig ist ja leider mal wieder viel in der Redaktion los, denke ich.
Hoffen wir (langfristig) auf bessere Zeiten - wie auch immer :) ... nachdem dieses unsägliche politische System den Bach runter ist!!!

Ja, dieses Wochenende könnte ein relativ heißes werden - ganz unmeteorologisch gemeint! TB

[16:30] Ja, der Politik werden die dreckigsten Fallen gestellt, praktisch alles, was wir derzeit sehen, ist Diskreditierung der Politik zu deren Entfernung.WE.
 

[14:19] Der Bondaffe zu den Terrorwarnungen vom Cheffe:

Herr Eichelburg, ich ziehe wirklich meinen Hut vor Ihnen. Auf "Kriege & Revolutionen" muß ich jetzt das sehen und das lesen, was Sie vor langer Zeit beschrieben haben: Der Terror kommt! Niemand ist mehr sicher und es ist steigerungsfähig. Man muß das irgendwie anerkennen auch wenn man sich schwer damit tut. Das Thema war so unglaubwürdig und jetzt fängt es ganz hinterlistig an. Es ist gesteuert. So wird wohl all das eintreten, was Sie nicht nur in dieser Rubrik beschrieben haben. Zugegeben, das Denken hierzu und vieles mehr ist gewöhnungsbedürftig, aber was sie beschrieben haben ist nicht mehr wahrscheinlich, sondern es realisiert sich. Es manifestiert sich. Obwohl mein Magen das nicht akzeptieren will, wird die "K&R"-Seite auf HG wohl täglich mehr Inhalt bieten.

Auch ich ziehe meinen Hut. Der Cheffe hat mich auch in persönlichen Gesprächen ständig gewarnt. Und jetzt sind sie da, die Anschläge. Chapeau, wenngleich wir nicht in allem immer übereinstimmen! TB

[14:50] Leser-Kommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Aber genau das ist ja das Interessante an euch, weil ihr nicht wie die anderen Medien gleichgeschaltet seid, sondern unterschiedliche Gedanken erlaubt. Bei euch und den Lesern. Danke.

[16:30] Das mit dem Kaiser will TB leider noch nicht verstehen, obwohl heute meine "kaiserlichen Quellen" wieder etwas ausgespuckt haben. Wurde bereits publiziert.WE.

PS: morgen erscheint von mir auf MMnews ein Artikel zum Thema Terrorwelle.

[16:41] Leser-Kommentar-DE zu Cheffes Prognosen:

Ich muss mich auch an den „Bondaffen" und Herrn Bachheimer anschließen nicht nur, weil Herr Eichelburgs Prognosen nach und nach ins schwarze treffen sondern die ganze Situation was hier bei HG diskutiert und prognostiziert wird immer realistischer wird. Was früher noch undenkbar erschien, wird immer mehr Real und die Lage auf den Finanzmärkten, GR, Ukraine etc. wird immer kritischer. Und es ist auch egal was andere Leser denken „Der Eichelburg spinnt, er hat sie nicht mehr Alle", aber ich weiß aus Überzeugung, dass er Recht hat, weil es nämlich gar kein anderen Ausweg gibt. Und irgendwann wird es auch durch den Crash bestätigt. Denn wie heißt es so schön „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei". Auf jeden Fall ist das eine große Bereicherung für mich (und für die HG Leser), dass es den Herrn Eichelburg und den Herrn Bachheimer gibt. Und wünsche mir, dass sie uns auch nach dem Crash noch zu mindest in den Anfangsphasen mit Rat unterstützen. Vielen Dank schon mal auch für die Vorbereitungen auf die „K&K" Zeit.
Und ich ziehe meinen Hut natürlich ebenfalls auch wenn ich keinen auf habe.

Wir (die gesamte HG-Familie) werden sicherlich auch den Aufbau der neuen Gesellschaft begleiten - wahrscheinlich auch mitgestalten! TB


Neu: 2015-06-24:

[19:53] Leserzuschrift-DE zur Aufklärung:

Manchmal hilft es doch....   Vor 2 Jahren war ich bei einer größeren Feier eingeladen. Ich (Frau) saß in einer Männerrunde und ich hielt meine üblichen “Vorträge” zur Aufklärung. Nur Einer wußte schon, daß Politik in diesen Geheimlogen gemacht wird. Aber alle anderen Informationen waren neu.  Nun habe ich letztes Wochenende einen dieser Männer getroffen. Er hat nun in der Presse auch was von “Bilderbergern” gehört. Ich war die Erste, von der er das Wort gehört hat.  Gelegentlich hat er inzwischen Goldmünzen gekauft. Sehr interessiert hörte er sich das mit der kommenden Monarchie an. Er sagte auch, dass ihm das jetzt sehr unwahrscheinlich vorkäme, aber der Mauerfall war damals ja auch ganz unwahrscheinlich. Wir wissen alle, wie zermürbend diese Umsonstaufklärung ist. Aber hier hat es Früchtegetragen.  Also, weitermachen. Gerade diese letzten Meter werden was bringen!

[20:00] Ja, auch hier wird das Unwahrscheinliche Wirklichkeit. Bald werden alle nach der Monarchie schreien. HG-Leser haben einen Zeitvorsprung.WE.


Neu: 2015-06-19:

[13:44] Leser-Kommentar über das jüngste Cheffe-Werk:

Ihr neuer Kommentar "schutzwürde Flüchtlinge" fasst ganzen den Asylanten-Irrsinn kurz und gut zusammen, insbesondere weil gleichzeitig auch Hintergründe und Zukunft angesprochen werden. Das Gesamtbild auf wenigen Seiten. Kompliment mal wieder.

[14:00] Danke für die Blumen. Ja, es ist inzwischen recht einfach zu durchschauen, was da abläuft, aber die ganze Poltik kapiert es immer noch nicht.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE:
Ich glaube schon, dass die Politik (bis auf wenige Fanatiker) sehr gut Bescheid wissen um die Lage und den Problemen. Nur keiner möchte der erste sein der den Kopf aus dem Fenster streckt. Wir werden erstaund sein, wenn die Zeit "reif" ist für wirklichen Gegenwind zur Zuwanderung, wieviele plötzlich zur anderen Seite gehören (wollen) Die Zeit reif machen kann und muss wohl der Bürger, weil anders gibt es viel zu viel Profiteure bei uns, durch die Zuwanderer.
Durch die Verzögerung von Problemlösungen gibt es einen Selbstläufer in der Falschentwicklung. In dieser Automatik gibt es dann eine völlige Überspitzung, welche dann wiederum eine Übertreibung in den Gegenmaßnahmen zur Folge hat. Da muss uns heute schon Angst und Bange werden, was da noch unausweichlich kommt!

Verschiedene Quellen bestätigen mir, dass die Politiker, selbst auf der Lokalebene nicht wirklich die Volksmeinung in der Sache Asyl kennen oder kennen wollen. Das Big Picture, dass sie damit entfernt werden sollen können sie sich schon gar nicht vorstellen, da sie sich nicht vorstellen können, dass sich das politische System ändern wird.WE.

[16:00] Silberfan zu den Lokalpolitikern:

Die sind natürlich in ihren Lokalitäten für die Bewohner bekannter und "anfassbar". So ein kleiner Bürgermeister hat kaum eine Fluchtburg, jeder im Ort weiß wo der wohnt.
Man sollte ihnen sagen, wenn sie sich für die Aufnahme von immer mehr Flüchtlingen, gegen den Willen des Souverän, einsetzten, später dafür nicht gut da stehen sondern gut da hängen. Der Artikel von WE von heute könnte somit lebensrettend sein.

Man kann den Artikel den Lokalpolitikern ja zeigen. Falls sie ihn verstehen, werden sie wahrscheinlich zurücktreten.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE:
man sollte alle Artikel die Herr Eichelburg geschrieben hat in einer Datenbank speichern und für die Nachwelt aufheben.
Dann kann niemand sagen er hätte nicht die Möglichkeit gehabt, sowas zu lesen, und das kostenlos. Es ist schon erstaunlich wie die Menschheit tickt. Alles was frei zugänglich ist, ist nix wert. Und wofür man zahlen muss gilt als die absolute Wahrheit. Somit können wir nachher den Menschen zeigen dass es Ihnen gesagt wurde, aber sie nicht sehen wollten.

Es sind noch alle Artikel, die ich jemals geschrieben habe, in der Download-Area verfügbar.WE.


[10:02] HG-Afrika-Connection etabliert:

ein erster Kontakt mit dem namibischen HG Leser ist durch Ihre freundliche Vermittlung hergestellt. Vielen Dank dafür. Über interessante Entwicklungen werde ich berichten. Mit freundlichen Grüßen M.K

Nachdem wir 2 Leser in Namibia miteinander verbunden haben fehlen nur noch Spitzbergen und Tasmanien! TB


Neu: 2015-06-15:

[20:00] Leserzuschrift: Lieber Herr Bachheimer, lieber Herr Eichelburg,

seit 2011 bin ich regelmäßiger (2-4 x täglich!!) HG-Leser und habe sehr, sehr viel durch Sie erkennen gelernt und Gelerntes natürlich auch umgesetzt! Ich danke Ihnen sehr herzlich für all die vielen gedanklichen Anregungen, die mich wirklich weitergebracht haben in meinem Bestreben ein selbst-denkendes Leben zu führen. Allerdings, wenn man keinen missionarischen Eifer hat -wie ich und andere eben nicht bekehren will (es macht mir keine Freude ständig für blöd oder paranoid erklärt zu werden), sondern trotz alledem noch ein freudvolles Leben zu führen, dann muss man engmaschig darauf achten, nicht mürrisch, argwöhnisch oder aggressiv zu werden. Nun ja, es gelingt - mehr oder weniger!

Nichtsdestotrotz: haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre wirklich unermüdliche Arbeit (7Tage/Wo, 12 Std.) , Sie tun ein gutes Werk für all jene, die sich trauen, anders denken und wahrnehmen zu wollen!

Wir rekrutieren einen Teil der neuen Eliten des neuen Kaiserreichs. Ich wurde von meinen Quellen aufgefordert, diesen Kanal noch zumindest bis zur Kaiserkrönung zu betreiben.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv