Werbung

Leser über hartgeld.com

Neu: 2016-05-31:

[10:10] Der Pirat zum neuen WE-Artikel Das unsichtbare Szenario

Der Artikel ist grandios geworden. Jeder sollte nun sehen, dass es nicht irgendwelche Pläne für die Zukunft gibt, sondern den einen Plan! Dafür wird alles gemacht, was notwendig ist! Diskussionen über mögliche Szenarien in der Zukunft kann man sich schenken. Wer nicht versteht, dass epochale Systemumbrüche gewalttätig geschehen müssen, ignoriert die Geschichte. Bitte kein Beispiel mit der DDR! Nur das Gefühl in Lebensgefahr oder absolute Hilflosigkeit zu geraten, wird die Gehirne läutern und frei für Neues machen.

Ich wollte einmal zusammenstellen, was für diesen Plan alles gemacht wurde. Praktisch alles, was wir derzeit sehen, trotzdem unsichtbar. Der Sozialismus muss aus uns herausgebrannt werden.WE.

[10:15] Silberfan:
Sehr gelungener Artikel, der nur von uns verstanden wird. Die Gegenseite unterstellt WE also eine Aussicht auf Adelung für seinen Job.
Wenn das so wäre, würde mich interessieren, was uns Team-Schreiber angeboten wird. Aber wir sind wahrscheinlich für die nur dumme Eichelburg-Jünger, die eh von nix ne Ahnung haben und nur nach WE's Mund reden. So wie ich das Systemabbruchtheater wahrgenommen habe, brauchte ich Herrn Eichelburg nicht um das zu begreifen. Seit 2013 kann es jeder sehen, wenn er will, doch das fällt einigen offensichtlich schwer, so schwer, dass sie hartgeld.com den Rücken kehren. Die Härte des Systemumbruchs ist es was man sich vorstellen und aushalten muss. Das vielseitige Theater drumherum ist echt genial, denn das erklärt auch, warum es so wenige verstehen, denn würden sie es wären sie frei von ihren Ängsten und Sünden und selbstverständlich auch von ihrer Gehirnwäsche. Der Zyklus ist einfach zu Groß um es jeden begrefilich zu machen, sie denken nicht in Systemen sondern in Schubladen, das den Blick fürs wesentliche versperren lässt. Insofern ist dieser Artikel für den einen oder anderen ggf. noch Augenöffnend. Und jetzt bitte die Kaiserhymne!

Die Kaiserhymne gibt es jetzt auf de Seite Hymnen.


Neu: 2016-05-17:

[13:00] Der Pirat zum Update des WE-Artikels Der neue österreichische Bundeskanzler

Das war ein hervorragendes Update!

Wir sind definitiv im Finale! Es wird uns gezeigt, welch ein Hühnerhaufen uns regiert. Die Wahl des österreichischen BP dient eindeutig der politischen Diskreditierung. Der Hofer wird klar das Rennen machen, da dadurch die Koalition mit dem neuen Kanzler in eine dicke Krise stürzt! Man wird nach Neuwahlen schreien, was aber von den Regierenden verhindert wird. Der neue Kanzler bekommt kein Kabinett zusammen.
Genau in dieses Vakuum muß der Terror einsetzen, damit die Unfähigkeit, das Volk zu schützen, offensichtlich wird!

Diese Woche sollte es auch in Deutschland los gehen, dass die ersten Köpfe rollen! Würde dann auch die deutsche Regierung in eine große Krise stürzen. In beiden Ländern hätte man dann ein Machtvakuum! Perfekter Zeitpunkt!

Der Merkel-Kopf sollte einmal rollen, das soll der Wendepunkt sein.WE.

PS: nachdem einige interessante Artikel hereingekommen sind, wollte ich einmal zeigen, wie diese Willkommenskultur wirklich erzeugt wurden.


Neu: 2016-05-13:

[14:00] Leserzuschrift-DE in Hymnen und Musik:

Die Hymnen und Musik sind nun ausnahmslos bei mir in mp3 sicher gestellt. In meinen Stick geladen und Einsatzbereit im Autoradio.

Jeder Muselmusik-Dröhner-Döhner-Autofahrer welcher mit größter Überheblichkeit durch geöffnete Autoscheiben seinen Migrationshintergrund mit seiner Salam-Aleikum-Musik die deutsche Atmosphäre pentriert kann mit einem augenblicklichen Gegenschlag in Form von basslastiger KAISER-HYMNEN erwarten.

Die Blicke der Passanten welche seit Jahrzehnten durch rücksichtslose Muselmusik-Spieler aus deren Autos belästigt werden sollen mein "seelisches Gold" sein.

Vielleicht hilft es was. Nachdem gestern diese Leseranregung gekommen ist, haben wir sie gleich implementiert. Jeder Leser, wenn er Bedarf nach dem Abspielen dieser Hymnen hat, die neue Seite aufschalten. Man kann sich diese Videos natürlich auch als Video oder MP3 runterladen.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE: Vertreibung der Pigmentierten:

Am Mittwoch hatten wir einen unserer wöchentlichen Stammtische "Aufrechte Deutsche". Im Radio dudelte irgendwas schmalziges aus dem Radio. Einer unserer Stammtischler hatte aber seinen eigenen "Dudelsack" in Form eines kleinen, würfelförmigen Mp3 -Players dabei und begann diesen zu spielen. Zunächst etwas leise, da wir aber Zuspruch von den Nachbartischen erhielten, traute er sich das dann auch lauter: Zunächst begann es mit dem Radetzky-Marsch und später dann auch die Kaiser-Hymne, die dann sehr laut. Um uns herum klatschte man einhellig; nur drei pigmentierte verließen schleunigst das Lokal. Machen wir jetzt öfter!

Gut, dass die Kaiserhymne schon Beifall bekommt.


Neu: 2016-05-06:

[8:30] Leserzuschrift-AT zu Cartoon Mode im Kaiserreich und in der Demokratie:

Herzlichste Gratulation zum neuen heutigen Cartoon der Silberrakete: Bessere Zeiten voraus - hoffentlich bald! Die Mode im Kaiserreich und in der Demokratie: Man sieht sehr deutlich das Gemerkel stellt ihren "Mann" mit Männergewand. Wie verrückt und total verkehrt doch unsere gegenwärtige Welt noch ist.- Hoffentlich nicht mehr lange.

Dass sich die Merkel so anzieht, halte ich inzwischen auch nicht mehr für einen Zufall. Auch bei der Bekleidung dürfte es zurück zu den alten Traditionen gehen.WE.


Neu: 2016-05-04:

[15:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel: Die Revolution wird vorbereitet

Da in meiner Wahrnehmung schon einige Passagen aus dem alten Drehbuch des Abbruchs des Sozialismus übernommen wurden, siehe Faymanns Auftritt am 1.Mai als Kopie von Erich Honecker, schließt sich für mich der Kreis, was Sie immer sagen: Der Rachemob wird gnadenlos sein.

Warum? 1989 lief das Ganze relativ friedlich ab, es kam zu keinem Gebrauch von Schusswaffen. (Die Polizisten bei den eskalierenden Demos in Dresden waren unbewaffnet. Nur paar Stasileute hatten Makarows dabei. Wir haben uns damals einen Vopo rausgegriffen. Sofort war ein ziviler Stasi mit Makarow zur Stelle, und wir gaben den Vopo sofort wieder frei...)

Was aber diesmal dazukommt, ist die Komponente des Terrors durch debile Musels, die sich mangels Perspektivlosigkeit wegbeamen wollen, es aber nicht dürfen. Außer als Selbsmordattentäter. Der Islam gibt ihnen dann die Möglichkeit dazu. Sowas ist pervers, aber gut für den Genpool der Menschheit. Der wird dadurch bereinigt.

Deswegen teile ich auch Ihre Meinung, daß dann alles sehr schnell gehen wird, wobei wir Affen und Wüstenratten nicht unterschätzen sollten. Putins Kämpfer noch dazu, dann sind die schnell um, siehe Syrien. Jedenfalls werden die Schlafschafe wirklich erst aufwachen und zurückschlagen, wenn sie ein Zeichen gesetzt bekommen. Nämlich durch Terror, der ihre Pfründe gefährdet.

Und wenn das eintritt, drehen die als Mob vollkommen durch, oder verfallen dem Wahnsinn. Zum Glück gibts Hartgeld. Danke an Sie und Ihre Mitarbeiter. Ich bin kein Gutmensch mehr und bin stolz darauf! Jetzt die Kaiserhymne...

Kaiserhymne, bittesehr: Gott Erhalte. Die Systemwechsel um 1989 waren keine richtigen Systemwechsel, da nur der Kommunismus entfernt wurde, aber die übergrossen Staaten grossteils erhalten blieben. Diesesmal wird es radikal anders. Da wird der heutige Staat um 90% oder mehr reduziert und aller Sozialismus ausgerottet.WE.


Neu: 2016-05-03:

[15:00] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel: Die Revolution wird vorbereitet

So ist es gut!! So muß es kommen, nicht so wie Bracken es schreibt (Islam übernimmt die Macht). Ich war schon ganz deprimiert vom Bracken Interview.

Nun der Tag heute ist wieder gerettet, danke! Lasst die "Show" endlich beginnen!! Die Warterei ist ätzend...

Bracken ist ein Ex-Offizier, er beschreibt sehr gut, was da militärisch von den Moslems vorbereitet wurde. Der Makow-Artikel auf Multikulti zeigt auch welche politischen Methoden da eingesetzt werden. Aber beide kennen das Endziel nicht: politischer Systemwechsel. Diesen kann sich offenbar niemand vorstellen.WE.

[15:15] Leserkommentar:
Herr Eichelburg, Sie schreiben: "Die neuen Staaten werden massiv kleiner sein und anders aussehen".
Wie ist das zu verstehen? Das neue Deutschland soll doch größer werden (deutsche Schweiz, NL, Teil BE, Teil AT, ehemals Teile Preußens/Schlesiens, Elsass?, Sudetenland...?)
Das fragen sich bestimmt viele HG-Leser.

Gross und klein bedeutet hier den Staatsanteil an der Wirtschaft. Dieser wird dramatisch reduziert. Ich glaube nicht, dass der Elsass oder Schlesien dazukommen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE zu Schlesien:

Meine Mama ist 1945 aus Schlesien als Kind vor der Front geflüchtet, die Familie meines Papas wurde 1945 aus dem schönen Riesengebirge vertrieben. Diese Gebiete kommen vielleicht von selber wieder zurück, aber hoffen sollte man darauf nicht. In Schlesien wurden ab 1945 vertriebene Polen aus der Ostukraine und im Sudetenland Tschechen einquartiert. Beide Ethnien haben bis heute Angst, wieder aus den von Deutschen gebauten Häusern vertrieben zu werden.

Das hat man schon vor 40 Jahren in Schlesien sehen können, die Polen sind dort nie heimisch geworden. In alten Polen-Gebieten hingegen, alles schön gepflegt und in einfacher Weise gut. In Tschechien ist es nicht anders. Unter einem guten Herrscher wird sich sowas sicher von selber regeln, welcher Landstrich zu welchem Haus gehören will.

Im Übrigen möchte ich meinen Dank an WE und RZ ausprechen. In dieser Konstellation finde ich Hartgeld besser. Rz ist eine echte Bereicherung.
Und TB kann sich jetzt auf seiner eigenen Seite austoben. TB's Fans von hier sind jetzt auch bei ihm. Das tut gut.
Gelegentlich lese ich auch bei TB, aber die wirklichen Informationen gibts halt nur beim ORIGINAL. Kurz gehaltene, informative Kommentare, leserlich und ohne Rechtschreib- oder Schusselfehler, so ist es recht. Auf Luftpumpen kann ich gut verzichten.

Ausgeschlossen ist nichts, aber ich denke nicht, dass es grössere Umsiedlungsaktionen geben wird. Für die slawischen Völker und Ungarn gibt es das Ost-Kaiserreich. Man möchte eigentlich möglichst ethnisch homogene Reiche schaffen, das hat man aus der früheren Donaumonarchie gelernt.

Ja, TBs Tippfehler, vergessene Links und Diskussionen sind jetzt endlich bei ihm.WE.

[20:00] Der Mexikaner: Umsiedlungsaktionen machen keinen Sinn und bringen nur noch mehr boeses Blut.

Das ganze Leben wird sich auf mind. eine Generation eher regional abspielen, Besitzende Staende ausgenommen.

Viel wichtiger als die Zugehoerigkeit zu welchem Kaiserreich ist die Faehigkeit der Fuersten vor Ort, alles unter Kontrolle zu halten und die Leute satt zu bekommen. Das geht in kleinen Einheiten viel besser als unter gelenktem Zentralismus.

HG ist ohne Labertaschen eine angenehme Sache.

Da ich nicht zum innersten Kreis der vE gehöre, sagt man mir nicht alles.WE.


Neu: 2016-04-29:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Ihre Intenetseite:

Seit einigen Monaten bin auch ich intensiver Hartgeld-Leser und möchte Ihnen hiermit meinen allerhöchsten Respekt für Ihre Aufklärungsarbeit aussprechen. Durch Zufall bin ich seinerzeit auf Ihre Seite gestoßen und in Anbetracht der Tatsache, dass ich seit langer Zeit bei den öffentlichen Medien das Gefühl hatte, dass in der inhaltlichen Berichtserstattung zu viele Widersprüche auftraten, sah ich mich gezwungen im Internet nach der Wahrheit zu suchen.

Wie viele Menschen - nicht nur in Deutschland – habe auch ich das ungute Gefühl, mit dieser Welt stimmt etwas nicht.
Länder mit wundervollen Kulturen (Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Deutschland usw.) werden systematisch mit Migranten geflutet, um die eigene Bevölkerung auszutauschen. Absurderweise alles auf Kosten der eigenen Bürger. Ich bin davon überzeugt, dass nicht nur die meisten Politiker Teil dieses sadistischen Spiels sind, sondern auch Teile der Exe- und Judikative sowie Kirchen, Konzerne und jeder, der von diesem System profitiert.

Aufgrund meiner Recherchen und dem daraus gewonnenem Wissen habe ich bei Freunden, Bekannten und Familie Aufklärungsarbeit zu leisten versucht und dabei Ihre Seite, ET, Kopp etc. empfohlen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass jede mögliche Spezies dabei war – von den absolut Gehirngewaschenen bis zum neugierigen selbständigem Denker. Vermutlich ist es vielen Menschen auch zu viel an Informationen. Denn - wer glaubt, in einer modernen Welt zu leben, dem kann man schwerlich das perfide Spiel eines Herrn Soros oder den Hintergrund der Bilderberger-Konferenz erklären. Ich glaube, eine große Anzahl Menschen muss es erst am eigenen Leib spüren, bevor das Kleinhirn wieder mit dem Großhirn synchron arbeitet.

Ich möchte nicht in einer Welt leben, in dem der Islam das christliche Abendland und die vielen europäischen Kulturen zerstört und Politiker die Bürger aussaugen, überwachen und verfolgen lassen.
Ich hoffe sehr, dass mit dem angekündigten Kaiser auch wieder Werte wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Fleiß und Höflichkeit, was man zumindest selbst in der eigenen Kindheit von den Eltern mitbekommen hat, zurückkehren.

Denn eines ist doch sehr offensichtlich – wird nicht schnellstmöglich der Gehirnwäsche, insbesondere bei den nachfolgenden Generationen, Einhalt geboten, wird später nicht mehr viel zu retten sein.

Das sadistische Spiel, wie Sie es beschreiben, soll so aussehen. Einige Politiker und Funktionseliten werden dazu erpresst oder gekauft, beim Grossteil reicht die jahrzehntelange Gehirnwäsche. Nach Terror und Crash im neuen Kaiserreich wird alles komplett umgedreht, wer heute oben ist, wird entfernt. Ja, alle Werte, die Sie ansprechen, kommen unter dem Kaiser wieder. Ich habe gestern auf der Seite Kriege ein Video verlinkt, in dem etwa die tanzenden Homos zu sehen sind. So weit haben es unsere Demokratten gebracht. Die perverse Dekadenz und die Huldigung des Islam regieren derzeit noch.

PS: da mag es Leute geben, die glauben, dass Goldstandard, Nachtwächterstaat und Demokratie zusammenpassen. Das geht nicht.WE.


Neu: 2016-04-26:

[14:50] Leserzuschrift-AT zu "steirische Urlaute" am TB-Blog:

Mit seinem neuen Blog "Out of the box" hat TB wohl "die Büchse der Pandora" geöffnet. Grämen Sie sich nicht über seine wahrheitsflexiblen Behauptungen und über ein paar wenige Überläufer.

Für hartgeld.com inklusive neuem Redakteur bietet sich jetzt eine gute Chance, Profil zu zeigen und noch bessere Qualität zu liefern. Lassen Sie jetzt doch die Fäkal-Poeten und Pöbel-Schreier ruhig zu TB abwandern. Konzentrieren Sie sich weiterhin auf sachliche, korrekte und nützliche Informationen. Die Leser und nicht zuletzt die vE werden diesen neuen, "veredelten" Stil zu schätzen wissen. Bieten Sie ein seriöses, niveauvolles Medium und lassen sie die "Wirtshausraufer" ruhig bei TB abarbeiten. Sie brauchen überhaupt nichts mehr zu "beweisen".

Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Kaiser so etwas sicher wohlwollend zur Kenntnis nimmt. Sie als Adeliger haben es ja nicht nötig als Marktschreier aufzutreten, sondern können sich in vornehmer Gelassenheit auf wichtigere Themen konzentrieren.

In großer Dankbarkeit für alles, was Sie bisher für die Menschen in diesen finsteren Zeiten getan haben.

Der Ausdruck "steirische Urlaute" stammt vom Briefer. Ja, wir wollen mit Qualität punkten. TB hat jetzt seine eigene Bühne und sein eigenes Publikum.WE.

[15:15] Weiterer Leserkommentar-DE:

Mit was für Fachausdrücken dort gearbeitet wird: Gehirnakrobaten, Schizophrenie, parasitäre Schleimbeutel, nachträgliche Hinrichtung TB's, her mit Faustrecht, Morgenlatte - ich war ordentlich erschüttert und erschrocken.  Und man kann sich dann auch zusammenreimen, warum da eine Trennung vollzogen wurde. Und so wie ich denken mit Sicherheit die meisten Leser. Mein Niveau ist das garantiert nicht. Mit solch einem kindischen Benehmen toppt die neue Konkurrenz noch die jetzige politische Klasse.

Bei HG hat sich die Spreu vom Weizen getrennt. TB hat die Spreu übernommen.

Der Weizen bleibt bei uns und wird noch verbessert.WE.

[15:50] Leserkommentar-CH:
Machen Sie bitte weiter so mit Ihrem neuen Redakteur. Meine Gutsprache für ihn beruht nicht nur darauf, dass er das gleiche Kürzel hat wie ich, sondern auch auf seinem distinguierten und klaren Schreibstil. Da haben Sie sich ein Juwel an Deck geholt.

[19:00] Leserkommentar-DE: Neuer Blog von Hrn. Bachheimer:

Da haben sich ein paar Ihrer Kontributoren auf die Webseite von Hrn. Bachheimer "verirrt". Unter anderem Der SUV-Fahrer, Der Widerstandskämpfer (jetzt Der Goldguerilla), Der Zyniker (jetzt Der Realist) und Mephisto. Beim Zyniker war ich sehr skeptisch, auf welcher Seite dieser steht bzw. welche Gesinnung dieser (als Unternehmer und Arbeitgeber gegenüber (älteren) Arbeitnehmern) hat.

Aber Veränderung tun auch gut und so wird auch Ihre Seite qualitativ besser. Weiterhin viel Erfolg. Ich bleibe auf Ihrer Seite...

Hr. Bachheimer ist jetzt am Ziel seiner Träume. Endlich kann er seine Leser so bedienen, wie er will und ohne dass ihm ein böser Cheffe was runterlöscht. Sein eigener Blog ist auch viel billiger als der Kauf von Hartgeld.com, den er beabsichtigte. Eine absolute Win-Win-Situation für ihn. Dass einige Kontributoren, darin die genannten, verirrten Millionäre abgesprungen sind, ist zu verschmerzen. Dass TB eine fast 1:1-Kopie von Hartgeld.com macht, hätte ich aber nicht erwartet.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: Zu Hrn. Bachheimers Blog:

Eine Kopie ist und bleibt eine Kopie und wird niemals an das Original heranreichen. Egal was man auch unternimmt, es wird einfach immer eine Kopie bleiben.

Mehr noch, mit den Geheimen Informanten im Hintergrund wie WE, kann TB nicht dienen, daher bleibe ich dem Original treu. Oder würdet Ihr "nachgemachte Bremsen" in eure Wagen einbauen lassen? Gelle ich auch nicht

Ich spiele bereits wieder die Kaiserhymne. Das ist die Zukunft, nicht der Sozialismus, oder Kopien.WE.


Neu: 2016-04-22:

[14:50] Silberfan zum neuen Artikel von WE und seinen Eliten Quellen:

Vielen Dank für die Informationen, die uns weiterhelfen sollten. Zu den Hinweisen im Artikel, mir sind keine Freimaurer Daten bekannt, dass heißt suchen, auch über die Kabbala ist wenig bekannt, also reichtlich Nachholbedarf. Ob Wolfgang Eggert etwas davon weiß kann angenommen werden, meines Wissens ist er kein Artikel-Schreiber für hartgeld.com, vielleicht hat jemand Kontakte zu ihm?

Vorschläge/Gedanken zum Leitfaden für hartgeld.com für die harten Zeiten:

Cheffe sollte sich ein Prepaid-Handy besorgen, also ein einfaches Handy für 20-40 Euro, mit hoher Akkulaufzeit z.B. Samsung E1200i oder Nokia 225 (sind keine Smartphones!). Die Nummer sollten nur ausgewählte HG-Leser, also wahrscheinlich die Kernleser und die Eliten-Quellen erhalten, also ein rotes Telefon sozusagen. Telefonnummer also nur per Mail an diesen Personenkreis versenden mit Geheimhaltungsklausel, die eine Weiterverbreitung untersagt. Die Telefonnummer darf nur im Notfall verwendet werden, nicht bei Belanglosigkeiten.

Es gibt bereits eine Notfallinternetseite, Cheffe hatte sie hier vor kurzen bekannt gegeben, diese sollte sich jeder unter die Favoriten speichern. Dort könnten kurze Informationen veröffentlicht werden, wenn hartgeld.com wegen Überlastung nicht mehr oder nur schwer zugänglich ist.

Es wurde mir im Briefing empfohlen, auch das Telefon abzuschalten, sobald der Terror beginnt. Man erwartet unzählige Hilferufe an mich. Ein Prepaid-Handy gibt es auch. Man will unbedingt, dass ich diese Zeit bis zur Kaiserkrönung durcharbeite und es auch durchhalte. Meine Adelung soll durch den Kaiser persönlich erfolgen und nicht durch einen Fürsten. Danach hat man offenbar eine weitere Aufgabe für mich.

PS: zu Kabbala und Freimaurer-Zahlen ist einiges hereingekommen, ich muss es erst sichten.WE.

[15:15] Leserkommentar-DE:
Der neue Artikel hat's geballt in sich! Folgende zwei Ereignisse sollen (lt.älteren Artikeln) in dieser Reihenfolge vor dem Terror passieren: Merkelflucht und Russlandarchive werden geöffnet. Von daher denke ich nicht dass es gleich nächste Woche losgeht, aber wer weiß?

Putins Archive sind bereits geöffnet, es wurde aber noch nichts daraus publiziert. Sobald das beginnt, rechne ich mit 7..10 Tagen bis zum Terror.WE.

[18:45] Der Stratege: Ihre Adelung:

Ich denke, man wird Sie wohl nicht nur zum Freiherrn ernennen, das sind Sie genau genommen ja bereits, dürfen den Titel in Österreich nur nicht führen. In DE würden Sie diesen wohl heute schon problemlos zurück erhalten. Ich denke viel mehr, der Kaiser wird Sie zum Grafen ernennen, wenn nicht gar zum Fürsten. Bei Bismarck erfolgte damals ähnliches. Die Aichelburgs (richtig geschrieben?) stammen ja aus Kärnten (laut Internet), es würde mich nicht wundern, wenn Sie als Fürst Eichelburg über Kärnten dort aufräumen sollen.

Den Titel, den ich bekomme, hat man mir wieder nicht gesagt. Aber, dass ich vom Kaiser persönlich geadelt werden soll und das sollen nicht so viele sein. Ja, einer meiner Vorfahren war ein Freiherr von Eichelburg.WE.

PS: ich habe die Zuschriften zu Freimaurer-Daten und Kabbala inzwischen ausgewertet, es kommt im Update morgen. Vermutliches Terror-Start-Datum zwischen 1. und 13. Mail.


Neu: 2016-04-17:

[17:10] Der Pirat zum Update von Politische Kadaver

Die kleine, aber feine Erweiterung des Updates trifft es auf den Punkt. Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass es noch mehr Tote in der anschließenden Depression geben wird. Ob die Moslems soviele Tote zustande bringen sei mal dahingestellt, aber danach startet das größte "Euthanasieprogramm", das die Welt je gesehen hat! So hart und traurig es klingen mag, aber nur die Starken und Vorbereiteten werden überleben.
Man muß sich nur durch den Kopf gehen lassen, wieviele Menschen in Altenheimen leben oder mit Hilfe aufwendiger medizinischer Massnahmen am Leben erhalten werden. Da wird es in der Depression kein Geld für geben. Zudem kommt der Hunger! Und der Beginn rückt immer näher...

Ja, das wird der wirkliche Killer sein. Schuld daran werden der Islam und unsere Politik sein.WE.

PS: der Anlass für dieses Update waren die tanzenden Moslems in Brüssel nach dem Anschlag. Es wird wirklich grauslicher, als wir es uns vorstellen können.
 

[17:00] Der Bondaffe: Geburtstagsgrüsse:

Die Zeit "verfliegt in rasender Geschwindigkeit" und ehe man es sich versieht ist schon wieder ein Jahr herum. Auf diesem Weg darf ich Ihnen nachträglich zum Geburtstag gratulieren. Bleiben Sie Ihren Lieben, der HG-Gemeinde und mir in diesen schwierigen Zeiten weiter gesund, daß ist das Wichtigste. Für viele sind Sie der Hoffnungsstrahl in der gefährlichen Brandung die sich Realität nennt. Mögen noch viele Aufwachende hinzukommen, denen Sie auf diese Art und Weise helfen können. Sie haben uns allen in einem Ausmaß geholfen, ich kann das schwer in Worte fassen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und viel Freude um Ihr Lebenswerk in dieser Form weiterführen zu können. Danke für alles, Sie sind ein wertvoller Mensch.

PS: Ich hoffe nächste Woche wieder den einen oder anderen Artikel schreiben zu können. Auf diesem Wege danke für die Verlinkungen in der Vergangenheit.

Der Bondaffe ist derzeit beruflich stark belastet, kann daher kaum schreiben.

Leserkommentar-DE: Glückwunsch zum Geburtstag:

Ihre Leistung für uns Eingeweihte, die Sie in den letzten Jahren erbracht haben, ist einfach großartig und spektakulär zugleich. Ohne Pause, ohne sich von Kritikern beirren zu lassen, immer geradeaus Ihre Denkweise zu veröffentlichen zeugt von großer Standhaftigkeit, Mut und der Fähigkeit, die Geschehnisse mit etwas Hintergrundwissen geschickt zu verknüpfen. Was Sie unternehmen, ist ein großer Verdienst an Volk und Vaterland! Dafür meinen allergrößten Respekt.

Ich hoffe, Sie bleiben der treuen Gemeinde noch lange Zeit als Analytiker und Vordenker erhalten, auch wenn in einem Jahr die magische 65 winkt
und eigentlich der obligatorische Ruhestand in greifbarer Nähe scheint.

Viel Schaffenskraft für das nächste Jahr und feiern Sie ein wenig mit Ihrer Familie.

Es sind insgesamt etwa 35 Gratulationen eingegangen.WE.


Neu: 2016-04-16:

[20:15] Leserzuschrift-AT: HAPPY BIRTHDAY!!!

Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute zu Ihrem heutigen 64. Geburtstag.

Mögen Sie das kommende Goldene Zeitalter in bester Gesundheit und Lebensfreude noch jahrzehntelang genießen dürfen. Ohne Sie und Ihren beispiellosen Einsatz für Wahrheit und Realitätserkennung würden zigtausende Menschen vermutlich im Regen stehen bleiben müssen. Auch ich habe damals auf Ihre Warnungen und Erklärungen noch rechtzeitig reagieren können, - trotz jahrzehntelanger links-grün-versiffter Gehirnwäsche (ich bin gerade während meines damaligen Studiums in die falschen Kreise geraten, konnte mich aber mit geistigem Gewalteinsatz davon lösen). Ich danke Ihnen, weil Sie mir wieder Hoffnung gegeben haben, dass auf diesem abgewirtschafteten und abgesandelten Planeten wieder etwas Positives weitergehen kann. Sie haben das Handwerkszeug, die geistige Rüstung und tausende wertvolle Tipps geliefert, wie wir schlechte Zeiten hoffentlich unbeschadet überstehen können.

Der künftige Kaiser sollte Sie nicht nur wieder mit der Ihnen zustehenden Baronie belohnen, sondern gleich mit einer Grafschaft. Es gibt wohl kaum jemand, der mehr für die kommende Monarchie geleistet hat als Sie. Vor allem auch, weil es Ihnen gelungen ist, den Menschen trotz der zur Zeit wirklich grauslichen Aussichten neue Zuversicht und den Willen zum produktiven Weitermachen zu geben.
Feiern Sie Ihren Ehrentag gebührend und stilvoll. Hunderttausende werden heute wohlwollend und dankbar an Sie denken!

Vielen Dank für die zahlreichen Gratulationen. Diese Zuschrift bringe ich stellvertretend für alle Zuschriften. Ob es mit dem Grafen etwas wird, wird der kommende Kaiser entscheiden. Ich rette gerne Leben und Vermögen. Ich war heute abend im Hyatt in Wien mit meiner Ehefrau zum Geburtstagsessen.WE.


Neu: 2016-04-15:

[14:30] Leserkommentar-DE zum aktuellen Update des WE-Artikels Politische Kadaver

Nur mehr Sicherheit wird zählen, diese werden uns die neuen Monarchien garantieren. Plus keine Dekadenz, niedrige Steuern, wenig Bürokratie, persönliche und wirtschaftliche Freiheit, gutes Gold/Silbergeld mit innerem Wert und bald wieder Wirtschaftswachstum. Für ewig. Also das totale Gegenteil von Heute.

Die letzten Sätze des Updates sprechen mir aus der Seele!
Heute hatte ich wieder Stress mit dem FA. Wann werden wir diese Räuberbande endlich stellen können? Mittlerweile habe ich alle Sachbearbeiter, die mich schikanieren auf meine Ver-haftungsliste gesetzt. Ich weiß noch nicht, ob ich denen sagen soll, was demnächst passiert. Diese Ohnmacht gegenüber den Behörden muss bald ein Ende haben.

Bald werden wir statt Steuersklaven wieder freie Bürger sein.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Bemerkung zum 2. Update:

Zu Ihrem 2.Update will ich nur soviel sagen, dass Sie es sehr gut beschrieben haben was da auf uns zurollt. Für jeden neuen HG-Leser der die Seite noch nicht kennt und diesen Artikel liest, müssten die Taten der Muslime die Sie im Artikel beschreiben mehr als Verständlich und Nachvollziehbar sein. Wer das bis dahin nicht verstanden hat, dem Gnade Gott.

Mir ist allerdings noch unklar wann Putin die Archive gegen unsere politische Führung öffnen wird. Er hält sich noch ziemlich zurück mit den Enthüllungen was wiederum auf einen größeren zeitlichen Abstand hindeutet. Allerdings könnte das ganze wie Sie schon immer schrieben mit einem unerwarteten Terroranschlag schlagartig ändern.

Ich erwarte die Enthüllungen aus Putins Archiven auch jeden Tag. Da gibt es sicher einen fixen Zeitplan, in dem steht, was an welchem Tag passieren soll. Da arbeitet ein riesiger Apparat, da ist keine zeitliche Flexibilität mehr drinnen.WE.


Neu: 2016-04-12:

[17:15] Leserzuschrift-DE zum WE-Artikel Politische Kadaver, Update 1

Der Türke, der hier auf HG mitliest stellt ein gewagtes Vorhaben auf.
Zitat: "Ich selbst und viele andere Türken werden uns gegen die Kameltreiber stellen und bei der Vertreibung mithelfen. Ich selbst werde meinen Lebensabend in der Heimat verbringen."

Ich würde seine Überlebenschance bei kleiner 10% schätzen. Es tut mir leid, aber die Lage dürfte hier so angespannt sein, dass der Deutsche kaum einen Unterschied sehen wird. Zudem dürfte sich die Wut von einigen Jahren entladen. Ich habe türkischen Nachbarn, die scheinen recht freundlich zu sein. Aber nachdem, was hier auf HG gelesen habe, würde ich ihnen zur Stunde X keine Sekunde trauen.
Ich würde ihnen raten aus meiner Reichweite zu bleiben. Und auch wenn sie mir sonst etwas versprechen würden, würde ich ihnen nicht trauen, denn im Koran soll ja stehen, dass sie die Ungläubigen belügen dürfen.

Ich denke nicht, dass uns dieser Türke belogen hat. Er hat uns eine wichtige Information geliefert: die meisten Türken bei uns dürften aus historischen Gründen nicht bei diesem arabischen Krieg mitmachen. Aber sie werden auch grossteils gehen müssen. Bleiben kann vermutlich nur, wer auf unserer Seite kämpft und zum Christentum konvertiert. Das sollte nicht so schwierig sein, denn der Islam wird grossteils ausgelöscht sein, weil er am weltweiten Vermögensverlust die Schuld bekommen wird.WE.

[17:30] Nachdem Leserfragen hereingekommen sind, wann denn endlich die Aufdeckungen beginnen: das wissen wir nicht, vermutlich in den kommenden Tagen.

[19:50] Der Heimatschützer zum Beitrag [17:15] Türken, auf welcher Seite?

Leider hat Frau Merkel die unter unermesslichen finanziellen Opfern (bis zu 2 Billionen! € nach Berechnungen von Udo Ulfkotte) herbei geführte Integration von Türken in die deutsche "Mehrheitsgesellschaft", die zudem nur unvollständig gelungen ist (Parallelkulturbegriff zeigt das deutlich), komplett zunichte gemacht. Sie gefährdet nämlich alle Türken in dem Moment, wenn das Pendel der Akzeptanz von Fremden und Farbigen voll in die andere Richtung brettert. Viele Türken sind entsetzt über Frau Merkel, weil gerade sie erkennen, dass ihre Akzeptanz bei den Deutschen durch ein zu viel an Buntheit fortlaufend sinkt. Toleranz, dann Toleranz mit Skepsis, dann Toleranz mit Wut . . . zum Schluss bleibt nur die Wut übrig. Pforzheim und Mannheim als AfD-Hochburgen zeigen das anschaulich! Aber: auch viele Türken sympathisieren mit dem IS und haben dieselbe Abscheu vor westlichen Werten und dem Wert der Frau, den wir den Frauen beimessen. Die türkische Gemeinde ist TIEF GESPALTEN.

Ich denke, dass WE's Einschätzung richtig ist, dass der Schwerpunkt des Terrors von den - JUNGEN - Arabern getragen wird. Denn die wurden extra vom IS gebrieft, vom IS bearbeitet, vom IS geschickt, vom IS als Vorhut zum ausspionieren von Zielen beauftragt, zeigten bei der Ankunft militärisches Gehabe und sind vor allem abrufbar über ihre Smart Phones. Genau die werden die kommenden Anschläge durchführen, welche auch für die meisten integrierten Türken ein Schock sein werden. Die als Flüchtlinge Getarnten sind gebrieft, die Türken nicht! Die Flüchtlinge, die neu hinzugekommen sind, sind ungleich leichter für einen Auftrag zu haben oder für einen Aufstand zu gewinnen als die mehrheitlich teilintegrierten Türken. Weiteres Argument: Araber sind mehrfach straffälliger als Türken. Und die Terrroranschläge von Paris und Brüssel haben auch Araber und Nafris verübt. Hinzu kommt die zivilisierende Wirkung von Schulen und Arbeitsstellen auf Türken während ihrer - LANGEN - "Integrationszeit" sowie die Wirkung von Frauen, welche Türken geheiratet haben. Der "maximum Clash of Cultures" passt eben ideal - NUR - zu den untergetauchten Kriminellen ohne Aufenthaltsgenehmigung! Davon hat die BRD immerhin rund 600.000 Stück. Wenn nur ein Zehntel davon für eine islamische Eroberung gebrieft ist und real kämpft, wird es grauslich . . .

Angela Merkel hat die Chance, auch mit hohen Ausländeranteilen eine stabile und sichere Gesellschaft zu erhalten, grundlegend verspielt. Sie ist eine Giftmischerin, welche das Gift des IS und des Terrors der Multi-Kulti-Gesellschaft in höchsten Dosen injiziert hat. Vom IS durchsetzte Flüchtlingsströme sind eine stets tickende Zeitbombe. Wenn die Zeitbombe hochgeht, dann werden leider auch die Türken mit in Haftung genommen, weil sie mit dem Problem Terrorismus über den Glauben, über Moscheen, über den Koran, über Imame untrennbar verbunden sind. Gläubige von friedlichen Türken zu unterscheiden, die nur in Frieden arbeiten wollen, ist schwer genug. Man hätte es nie so weit kommen lassen. Alle werden Opfer sein, die Europäer und die Hierhergelockten.

Kaum ein Moslem wird es in die Heimat schaffen, weil alles zusammenbricht.


Neu: 2016-04-10:

[8:30] Leserzuschrift-DE: Hier mal eine Rückmeldung, nachdem nun einige Zeit seit dem Umbruch vergangen ist:

hartgeld.com ist wieder kürzer, einfacher lesbar und prägnanter geworden. Der neue Redakteur, obwohl er viel zu oft sein Kürzel zu vergessen scheint, schlägt ganz offenkundig auch ein.
WE´s Publikationen sind ebenfalls, und zwar erheblich, wieder an Qualität gestiegen - nach meinem Dafürhalten sind die beiden letzten Artikel die besten seit Jahren!
Das ermüdende Geschwafel, des trotz allem geschätzten TB, ist weg. Hg ist wieder so wie ich es kennen- und lieben gelernt habe.
Ein ganz großes DANKE an WE für so viel Mut in so vielen Bereichen!!!

Viel Erfolg Euch allen und der gesamten hartgeld-Gemeinde, grade auch für alles, uns allen Bevorstehende!

Wir tun was wir können, um an der Qualität zu arbeiten.WE.


Neu: 2016-04-09:

[19:15] Silberfan zum WE-Artikel Politische Kadaver

Wieder ein sehr wichtiger und interessanter Artikel über die letzte Phase vor Terror und Crash. Jetzt hat es begonnen, die Enthüllungen der vom Volk gewählten Politiker und anderer Repräsentanten werden jetzt auf das Volk losgelassen. Es gibt einige Leute die sagen, dass sie das schon wüssten und es ja keine Neuigkeit wäre. Ja das mag an vielen Stammtischen bereits kein neues Thema mehr zu sein, aber da es nicht möglich war an diese Kriminellen juristisch ran zu kommen, weil diese natürlich auch die Justiz entsprechend bestellen oder bei Ungehorsam einfach wieder entfernt haben, waren sie stets geschützt, auch natürlich durch die Medien die diese Sachen nicht in der nötigen Härte angeprangert haben, was dann eher zum Rücktritt und zur Aufhebung der Immunität hätte führen müssen. Jetzt können wir bald erfahren, was diese menschlichen Dreckschweine (jusritisch erlaubte Formulierung) alles verbrochen haben, die Zeit des Übergebens dürfte also in den nächsten Tagen losgehen.

Ja, wir werden die Politker als Dreckschweine bezeichnen, wenn diese 1. Phase der Enthüllungen gelaufen ist. Die Demokrattie wird uns wirklich gründlich ausgetrieben.WE.


Neu: 2016-04-06:

[14:10] Leserzuschrift-DE zu Putins sich öffnenden Archiven:

Chapeau! Walter Eichelburg,
es kommt alles genau wie Sie es uns bereits seit vielen Jahren verkünden. Die Quellen Ihrer Beziehungen sind außergewöhnlich präzise, also bestens informiert. Wahrscheinlich sind da die Macher am Werk. Ich gehe fest davon aus, daß sich auch Ihre Prognosen bzgl. Systemcrash und Befreiungsschlag genauso exakt erfüllen.

Für mich sind Sie die herausragendste Person im Weltenjournalismus. Und das ganze Ehrenamtlich, zur Rettung der wenigen, durch Sie, Eingeweihten.
Mein ganzer Dank soll Ihnen zuteil werden, der meiner Familie, meiner Kameraden und der Hatgeldgemeinschaft. Ich wünsche mir für Sie, daß Sie noch sehr lange bei bester Gesundheit sind und noch viele Jahre Ihren wohlverdienten Erfolg im Kreise der Adeligen genießen werden. Sie haben es wahrhaft verdient.

Ich bekomme als einziges, deutschsprachiges Medium diese Informationen zur Verteilung von den Königsmachern. Das meiste davon stimmt. Ehrenamtlich mache ich es auch nicht, sondern die Werbeeinnahmen sind nicht schlecht.

PS: ich hätte nicht erwarte, dass Putin selbst die Freigabe dieser Dokumente unterzeichnet und dass das in den Medien berichtet wird. Wer wird der 1. politische Kadaver sein?WE.


Neu: 2016-04-03:

[9:00] Leserzuschrift: Weggang von TB:

Also, ich mochte den Schreibstil von TB eigentlich sehr gern. Er hatte auch teilweise eine knackigen Humor der mir gut gefallen hat. Was bei ihm fehlte war allerdings die Konsequenz bis zum Ende zu denken. Bei den aktuellen Vorgängen und dem, wohin sie führen müssen, ist eine Demokratie in der jetzigen Form schlicht und ergreifend nicht mehr auf den Beinen zu halten denn diese Demokratie ist ein Teil des Problems, was dahin gebracht hat wo wir jetzt leider stehen.

Somit hatte ich bei TB öfter das Gefühl, er möchte zwar Europa "waschen", aber es soll gleichzeitig nicht "nass" werden. Das funktioniert so leider nicht, obwohl ich seine Gedanken dahinter schon verstehe. Ich freue mich auch nicht unbedingt auf die Dinge die da kommen werden, denn trotz aller Vorbereitung stellen sie natürlich für jeden von uns ein Risiko da. Aber es bringt trotzdem nichts die Wahrheit deshalb zu ignorieren und das Gefühl hatte ich manchmal bei ihm.

Genau deswegen habe ich ihm bereits im Sommer 2015 empfohlen, seinen eigenen Blog aufzumachen, was er jetzt hoffentlich macht. Er hat nie verstanden, dass ein neuer Goldstandard mit dem heutigen Sozialismus und Wohlfahrtsstaat nicht vereinbar ist. Alan Greenspan hat es 1966 schon vortrefflich beschrieben. Die Demokratie muss insgesamt weg, weil sonst die Wähler wieder einen Wohlfahrtsstaat herbeiwählen würden. Leider ist diese Ansicht derzeit nicht mehrheitsfähig, aber sie muss trotzdem ausgesprochen werden. Wir kommen um neue, absolutistische Monarchien einfach nicht herum, auch wenn sich das heute fast niemand vorstellen kann.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-AT zum Artikel Der Politiker-Abschuss

Ein SUPER-Artikel von Dir heute! Ich rede mir den Mund fusselig, nur wenige reagieren, es muß so kommen wie beschrieben von Dir. Nur die Not kann zu Läuterung führen.

P.S.: Robert kommentiert sehr gut, noch nicht so brutal wie der Cheffe aber internationaler Sozialist ist er keiner.

Diese Zuschrift kommt aus dem "inneren Kreis". Leider müssen es die Leute auf die harte Tour selbst erleben. Es kann sich einfach fast niemand vorstellen, dass gerade eine Terror-Armee importiert wurde und dass das heutige System untergeht.WE.


Neu: 2016-04-01:

[19:30] Silberrakete zum neuen Redaktionssstil:

Leider konnte man bei TB manchmal nicht klar erkennen, welche (oder wessen?) Ziele er verfolgt.
Vielleicht sieht man das dann an seinem Blog deutlicher. Demokratie sicher, aber das bei der aktuellen Lage und dem Wissen aufrechtzuerhalten, war nicht immer zielführend. Die daraus resultierenden Diskussionen und teilweise folgenden Korrekturen (auch bei anderen Dingen) haben nicht immer den Wert und die Seriosität erhöht. Von anderen Dingen, die man nur vermuten kann, ganz zu schweigen ...
Durch den neuen Redakteur und den etwas gestrafften Stil geht es sicher in die richtige Richtung.

Solche Rückmeldungen bekommen wir von vielen Lesern. Wir verfolgen jetzt die richtige Linie: die der Zukunft, an der auch die Leser profitieren sollen. Die Demokratie endet, das ist ganz klar zu sehen und ist mit einem neuen Goldstandard einfach nicht vereinbar.WE.
 

[15:15] Leserzuschrift-DE: Ein kleiner Tipp für die Leser zum aufpeppen Ihrer Seite.

Einfach bei einem Online-Fleisch Lieferanten einige Produkte anschauen. Und siehe da.
Ich sehe nur noch Steaks in ihren Werbebannern.
Super Sache!!!

Das geht über die Cookies von Google, die die zuletzt besuchten Webshops speichern. Die paar Vegetarier unter den Lesern dürfen ruhig aufgschreien.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv