Leser über hartgeld.com

Neu: 2016-02-11:

[11:32] Leser-Kommentar-DE zum jüngsten Cheffe-Artikel: Das Sklaven - System

In Ihrem Artikel fehlt was bei einem Systemwechsel mit den vielen alten Menschen passiert die keine Familie haben und die sich nicht selbst versorgen können. Da es sich hier um Millionen von Menschen handelt würde mich schon interessieren was das System hierzu vorgesehen hat. Sollen diese verhungern oder in Familien zwangeinquattiert werden damit diese versorgt sind, so wie es jetzt Hamburg mit den Flüchtlingen vor hat. Oder sollen die Altenheime aufrecht erhalten werden?

[13:30] In diesem Artikel habe ich es beschrieben: Sie müssen wirklich weg. Es wird in Zukunft kein Sozialsystem mehr geben, weil es nicht mit einem neuen Goldstandard vereinbar ist. Sie werden Opfer des Untergangs des Sozialismus sein. Dafür ist privates Mäzenatentum aller Art gefragt, jeder wird aufgerufen sein, den Armen zu helfen.WE.

[14:45] Leserkommentar-AT zu "was passiert mit den alten Menschen":

Die Frage kann ich nur für mich beantworten. Ich habe bei der Vorsorge nicht nur an meine Familie - die es eiskalt erwischen wird – gedacht, sondern auch an die Menschen, sprich Nachbarn, in meiner unmittelbaren Umgebung. Dazu zählen vor allem die älteren Menschen. Ich betrachte sie nicht als Wegwerfartikel. Sie sind für mich ein Teil meines Lebens, da sie durch ihre Arbeitskraft mit beigetragen haben, dass ich heute in einer Welt mit Auto, Computer, Waschmaschine, Wasser in der Wohnung, Heizung, Lebensmittel ums Eck... leben kann. Die Familie ist für mich nicht nur Blutsverwandtschaft, sondern auch all jene die ich nicht persönlich kenne, aber mir mein Leben nach derzeitigen Stand ermöglichen.

Christliche Werte, wie Nächstenliebe hören nicht vor meiner Haustüre auf. Auch nach dem Crash werde ich mich, soweit es geht, mich um meine Mitmenschen kümmern, bzw. ihnen helfen, dass sie die Umstellung und den Start in die neue Zukunft schaffen. Viele von ihnen haben kein Internet, und somit keine Möglichkeit sich durch alternative Medien ihren Horizont zu erweitern, warum sollte ich sie dafür bestrafen. Welche Sichtweise hätten wir ohne HG und den anderen alternativen Medien?

[14:50] Leserkommentar-DE: Wer jetzt alt ist und keine Familie hat,

der hat in der Vergangenheit gut gelebt und einen Fehler gemacht, für den er dann bezahlen wird. Wer vorfrißt, wird nachhungern müssen.
Jetzt muß ein Junger einen Alten versorgen, das wird dann nicht mehr gehen. Der demografische Wandel, daß ein Junger zwei Alte versorgen muß, wird es nicht mehr geben, weil die Alten nicht mehr da sein werden.

Der Zuschrift entnehme ich, daß der Schreiber alt ist und keine Familie hat und sich Gedanken um seine Zukunft macht und ob der Staat weiter für ihn sorgen wird: wird er nicht. Wer sich nicht selber hilft, der stirbt. Das hält den Bestand gesund. Wie bei den Eskimos, wer nicht mehr mitwandern kann, der bleibt zurück als Eisbären-Futter

[15:50] Der Mexikaner: Mit denen wird genau das passieren, was in Russland ab 1991/1992 fuer eine Dekade ablief:

1. Verlust aller Versorgungsansprueche, da diese auf dem Papier gar nichts mehr wert sind

2. Verlust nahezu der kompletten medizinischen Versorgung

3. 90 % erhoehte Sterberate (auch durch verstaerkten Konsum von Rauschmitteln)

4. auf ca. 60 Jahre im Mittel sinkende Lebenserwartung

Bei uns wird die Lebenserwartung noch tiefer sinken, weil es auch viele Junge erwischen wird. Im vorletzten Artikel habe ich es versucht so schonend wie möglich zu erklären. Sehr viele werden einfach verhungern.WE.

[16:30] Der PIRAT: zu Cheffes Kommentar 15.50 Uhr:

Meine Generation und jünger wird es brutalst treffen, da jeder aufs Gymnasium gehen mußte (sonst ist er nichts wert) und alle nach gut bezahlten, abhängigen Konzernaffen Jobs geiferten. Ich war damals der einzige aus meiner Stufe, der nach der Zehn gegangen ist und eine Lehre angefangen hatte. Ich bin auch der einzige, der eine eigene Firma eröffnet hatte. Alle scheuten das Risiko und sind total auf Sicherheit bedacht. Nicht aufmüpfen, keine Widerworte, keine Kritik... Alles rückgratlose Maden!

Wenn der Supermarkt zu ist, werden die verhungern. Geschweige denn, dass sie irgendwelche nützliche Fähigkeiten, außer Schwafeln, hätten. Genau diese Generation wird auch an den Bäumen hängen oder sich vors Auto werfen, wenn noch welche fahren!
Die Selbstmordrate wegen Wahnsinns, Orientierungslosigkeit, Angst, Hunger etc. wird gewaltig sein! Aber da sehe ich die Parallele zu der Zeit nach 1945. Es gab eine Phase der Neuausrichtung! Die Überlebenden haben dann die Zeit der Baby Boomer eingeläutet und die Stellung der Familie wieder in den Mittelpunkt gerückt! So wird es wieder kommen, wenn die gesellschaftliche Akzeptanz der Großfamilie wieder als Reichtum und nicht als Asoziale interpretiert wird! Bald gehts hoffentlich endlich los! Auf eine gute neue Zeit!!!

Schöne Kostprobe von dem, was da kommt. Bei fast jedem Briefing sagte man mir, dass es noch schlimmer kommt, als ich es beschreibe. Und ich schreibe schon drastisch.WE.


Neu: 2016-02-09:

[07:53] Leser-Komentar-DE zum blauen WE-Kommentar:

Von Wegen , es dauert . Bei mir dauert es seit 2007 und es sind immerhin > 80 % Zuwachs.
STEUERFREI und physisch. Danke ans Hartgeldteam , kann noch ewig so weiter DAUERN.

[9:15] Es dauert jetzt nicht mehr ewig. Innerhalb von Wochen werden die Gold- und Silberbesitzer die wirklich grossen Gewinner sein.WE.


Neu: 2016-02-08:

[19:21] Leser-Zuschrift-DE zum Geldverdienen mit Hartgeld.com:

Vielleicht geht es jetzt endlich los oder so wird es sich Anfuehlen, am 21.01.2016 Yamana Gold Aktien gekauft !!!!!!
Heute 65% plus. Danke und Prost!!!!!!!!!

[20:00] Mit hartgeld.com seid ihr auf der Gewinnerseite, auch wenn es dauern kann.WE.


Neu: 2016-02-07:

[17:00] Leser-Kommentar-DE zum heutigen Cartoon von Silberrakete:

1 Unze Silber als Monatslohn = 1 Unze Gold als Jahreslohn (12 Monate = 12 Unzen Silber)
Mit Silberrakete mache ich ab sofort gerne Tauschgeschäfte: 12 Unzen Silber gegen 1 Unze Gold !
Wo kann ich den Mann erreichen ?

Der gute Mann meint NACH DEM CRASH!!! Oder wollen Sie vielleicht 2016 "nur" eine Unze für Ihre Arbeit einsacken? TB

[17:52] Leser-Kommentare-DE zum blauen TB-Kommentar:

(1) Ich denke mal dem Leser ging es um das Verhältnis des Werte von Silber zu Gold.12 Unzen Silber = 1 Unze Gold, falls dies jemals Realität werden solte müßte das Silber eine erheblich höhere Wertsteigerung als Gold erreichen.

Stimmt, und genau das wird ja bei uns schon seit Jahren alle paar Wochen diskutiert. Heute stehen wir bei einer G/S-R von 75. Der Bi-Metallismus spielte es sich zumeist bei 14 - 16 ab. Die lateinische Münzunion hat die G/S-R bei 15,5 festgelegt. Und in der Antike wurde das die G/S-R beio 13 gehandelt. Die Sonne (steht für Gold), umkreiste die Erde (nach deren Weltbild) 1 Mal im Jahr, während der Mond (stand für Silber) die Erde im gleichen Zeitruam 13 Mal umkreist hat. Deshalb gehen viele inkl mir davon aus, dass das Silber enorm an Terrain gewinnen wird! TB

(2) Nach dem Crash war schon klar, nur die Parität 1 Unze Silber/Monatslohn ergäben 12 Unzen Silber/Jahreslohn zu 1 Unze Gold Jahreslohn erstaunt !

Bei einer Gold/Silber-Ratio von 12 ginge es ja!

(3) Sollte es so kommen, freue ich mich doch richtig mich vordergründig dem Mondmetall gewidmet zu haben !

(4) Danke gut erklärt, ist aber Stand heute so extrem dennoch noch schwer vorstellbar, aber zugegeben nicht unmöglich.
Schaumermal, hab ja nicht gesagt, dass es das Silber bis zu diesem Niveau wieder schaffen muß/wird! TB
eine andere Frage, eigenlich die wichtigere ist die, wenn z.B. ein Monatslohn 1 Unze Silber sein wird, welcher Kaufkraft enspricht diese dann
also was bekomme ich dafür ?

Die Kaufkraft der EMs war bei/nach jeder Neuordnung bzw. Neubewertung anders. Aber zunächst sei einmal festgestellt, dass diese Relation die Silberrakete (nomen est omen) gestern im Cartoon so beschrieben hat. Und ich denke, dass die Silberrakete den deutschen Durchschnittslohn meint! TB

(5) Die Frage welche sich hier grundsätzlich stellt ist doch, da früher ein sagen wir ein Knecht o.ä. (einfache Arbeiten) mit einer 1 Oz im Monat überleben konnte, ob es nach dem Crash wirklich zu einer solchen Wertsteigerung kommt. 30 Jahre nicht verhungern würde also bedeuten 360 Oz Silber = 11,16 kg. Da die Kaufkraft in Friedenzeiten relativ konstat bleiben soll bei EM Status. Um ehrlich zu sein, hört sich das aus momentaner Sicht schon recht abendteuerlich an

Die EM-Welt ist halt abenteuerlich! TB

(6) So oder so, ich und meine Familie müssen nie mehr arbeiten! Dank Ihnen, danke!


Neu: 2016-02-01:

[08:20] Leser-Ergänzung zum heutigen Siggi-Cartoon:

Sagt einer:
haste gehört, Sigmar Gabriel hat sich ein Sportgerät gekauft !
Ja ? Was denn ?
Einen Hulahup-Reifen !
Ja und ?
Passt !

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv