Werbung

Leser über hartgeld.com

Neu: 2016-07-23:

[18:50] Leserzuschrift-DE: Herzlichen Glückwunsch zur Feuertaufe für  R.Z.- Bestanden:

Ich beglückwünsche Sie zu ihrem Neuen Mitarbeiter - ich hatte ja so am Anfang meine Bedenken , weil er noch so Jung ist .
Hab ja schon so manche Firmenübernahme hintenrunterfallen gesehen , bei Generationenübernahme - Bin lang genug im Gewerblichen Handwerk tätig - Musicshop ist nur eine kleine Unterkategorie .

Klasse die Leistung von R.Z - auch speziell jetzt in der letzten Nacht betreffs München .

Ich zolle hiermit meinen Respekt - auch wenn ich Altersgemäss der Vater von R.Z. sein könnte. Macht so weiter - er hat sich Vorzüglich eingearbeitet.

Ja, der Redakteurs-Wechsel  hat unserem Medium sehr gut getan. Das sagen nicht nur meine vE-Quellen sondern auch viele Leser. Was der Plagiator gestern über mich gebracht hat, ist einfach unglaublich. Der diskreditiert sich damit komplett, ausserdem begibt er sich damit in extreme, juristische Gefahr. Wir sind froh, dass wir den Plagiator los sind, denn er hat unser Niveau massiv heruntergezogen.WE.
 

[17:30] Leserzuschrift-DE: Danke!!!

Lieber Herr Eichelburg, danke, danke, danke man kanns nicht oft genug sagen. Ihre Warnungen scheinen nun in der realen Welt in D angekommen zu sein, denn heute bin ich davon überzeugt, dass das der Anfang (mit München) vom Ende ist und habe die Erfahrung gemacht, dass die Schlafschafe endlich aufwachen, sind nunmehr nach etlichen Warnungen recht kleinlaut gewesen. Noch spricht man von AMOKLAUF, bald sicher von TERROR, dann gnade uns Gott.

Ihre Seite wird heute sicher nochmal ein zig-faches an Clicks bekommen. Danke für Ihre unendliche Mühe und Geduld und Warnungen. Wir sind alle hoffentlich gut vorbereitet und können Ihre Adelung mit vollem Herzen genießen, denn die haben Sie sich mehr als redlich verdient!!!!!!!!!

Ich möchte einfach möglichst viele Leben und Vermögen retten. Ihr könnt dann zurückzahlen, indem ihr etwa höhere Funktionen im neuen Staat gegen Adelung übernehmt.WE.


Neu: 2016-07-22:

[16:50] Leserfrage-DE: warum passiert nichts wenn Sie "Neger" oder "Asylneger" schreiben?

Bei uns in Deutschland würde das Maas-Männchen im Dreieck springen, Zeter und Mordio schreien und zensieren sowie drohen wenn nicht schnell genug gelöscht wird.........

Gibts in Österreich kein "Maas-Männchen"? Oder droht man Ihnen doch?

Sicher passiert auch mir manchmal etwas. So gibt es etwa gegen mich derzeit Verleumdungsanzeigen vom Bürgermeister von Winsen und dem früheren Redakteur Straka. Auch gab es eine Verhetzungsanzeige gegen mich in Deutschland. Dann schlage ich meist per E-Mail zurück und und verlinke einige meiner Artikel. Heute habe ich im aktuellen Artikel wieder ausgeteilt. Ja, ich werde die Peitsche einsetzen lassen.WE.

PS: Neger und vermutlich sogar Asylneger wird man auch in Deutschland schreiben können. Es hängt vom Kontext und Richter ab.
 

[15:50] Leserzuschrift: Notfall Web Adresse:

Um Ostern habe ich etwas von einer alternativen Homepage, eine für den Notfall gelesen, falls die HG Seite zusammenbricht, oder etwas anderes passiert. Ich kann die Info, irgendwo in einem Kommentar war es, aber nicht wieder finden. Ich glaube die Adresse stand da auch nicht mal drin. Meine Frage ist also, wie komme ich an die Adresse?

Hier ist sie: http://eichelburg.com/


Neu: 2016-07-21:

[10:45] Der Silberfuchs gratuliert: zum 350 Millionsten Seitenzugriff (ungefähr Mitternacht).

Danke, dass Sie täglich für uns da sind und bleiben Sie gesund und machen Sie hier weiter so!

Vielen Dank für die Erinnerung!


Neu: 2016-07-19:

[13:50] Der Pirat: an die Redaktion:

Zwischendurch sind auch mal ein paar lobende Worte an die Redakteure angebracht, die nun vor der Aufgabe ihres Lebens stehen!
Ich denke, dass die Redaktionszeiten länger werden, da die Tacktung an Geschehnissen deutlich zunimmt!

In diesem Sinne wünsche ich allen genügend Kraft und Gesundheit für die Bewältigung der kommenden Aufgaben. Natürlich möchte ich auch die Co-Kommentatoren und Cartoonisten sowie alle Leser mit einbeziehen.
Bald erleben wir den Systemwechsel und die neuen wohltuenden Monarchien!

Heute war wegen des Terrors in Bayern ein echt brutaler Redaktionstag.WE.


Neu: 2016-07-17:

[8:45] Der Bondaffe zum aktuellen WE-Artikel Entfernt den Islam aus Europa

Wir stehen einem WKIII näher als wir alle denken. Es braucht nur noch die richtigen Auslöser. Aber die werden sowieso von den Hintermännern gesteuert, der Türkeiputsch wäre ebenfalls eine geplante Aktion mit gesteuertem Ausgang.

Das ist die große Show für's Publikum, das ist zum Anheizen der Stimmung in der Bevölkerung bis der Bürgerkrieg beginnt. Die Schuldigen sind da, radikale Moslems und Flüchtlinge. Und die Russen hat man mittlerweile provoziert bis zum Geht-nicht-mehr. Die Russen werden reagieren müssen. Und die Bevölkerung in Europa wird medial/mental in den Ausnahmezustand gesteuert.

Was die Zündung angeht, muß jetzt nur noch das Finanzsystem kollabieren und explodieren. In einschlägigen Vorhersagen geht ein wirtschaftlicher Kollaps dem kriegerischen Treiben voraus. Dieses Finanzsystem kann schon nächste Wöche kollabieren, es fehlt nur noch der Auslöser. Ich denke, wenn das Geldsystem innerhalb ein paar Tagen kollabiert, hat man in der/den darauffolgenden Wochen schon die Gewalt auf den Straßen und den Krieg. Das gehört definitiv zusammen.

Man sollte sich im Klaren sein, daß alles schnell gehen wird. Das wird sich zeitmäßig nicht über ein paar Monate ziehen. Das geht ohne Ansage, die Vorbereitungszeit war eh lange genug. Innerhalb ein paar Wochen und Monaten wird sich die Welt verändern. Die Schafe werden durchdrehen. Das ist Teil des Plans. Ich denke, DAS EREIGNIS steht unmittelbar bevor. Ansonsten steigt die Spannung ins Unermessliche und irgendwann wird sich die extreme, aufgebaute Spannung sowieso in der Bevölkerung entladen.

Es bleibt noch Zeit Vorbereitungen zu treffen. Tritt DAS EREIGNIS ein, gibt es noch ein minimales Zeitfenster um sich in Sicherheit zu bringen.

Ich persönlich glaube nicht, dass es zum Krieg zwischen NATO und Russland kommt. Wegen der Atomwaffen zu gefährlich. Das ist vermutlich nur der Vorwand für russische Enthüllungen über den Westen. Diese sind noch nicht da. Der WK3 ist der mit dem Islam. Erst damit wird man das Finanzsystem kollabieren lassen und den Islam weitgehend vernichten. Denn es soll der neue jüdische Tempel am Tempelberg errichtet werden.WE.

[13:00] Silberfan:
Der Nizza Artikel liest sich auch so, als wären wir kurz vor der Revoultion und Bürgerkrieg, heute sollen in den USA Massenproteste sein, ich kann mir vorstellen, dass das nicht friedlich enden wird. in 12 Tagen sind dann die 3 Kreuzzüge in Kiew, alles passt zeitlich fast zusammen, sehr gut abgestimmt, jetzt noch die Aufdeckungen in den kommenden Tagen und dann beginnt der Islam bei uns seine letzte Schlacht.

Diese Zuschrift ist vom 15.7. Von meinem Artikel gibt es jetzt ein Update, die Bataclan-Aufdeckungen zeigen, dass es bald losgeht.WE.

[15:00] Silberfan zum Update:

Es ist bald soweit! Viele die Ihnen und uns als Übermittler der schlechten Nachrichten, nicht glauben wollten, werden bald ihr böses Erwachen erleben müssen. WE's Update deutet es geradezu an, das es bald beginnen muss. Der Hass und die Wut kann schon in Frankreich nicht mehr gesteigert werden nach dem Terrorakt von Nizza. Deutschlands Schafe schlafen aber immer noch, in meinem Umfeld wird dem Ende des Systems kaum Beachtung gechenkt, zu oft in den letzten Jahren gab es Fehlalarme, jetzt sind sie es Leid sich das anzuhören, es regt sie noch nicht mal auf oder ändert ihren Lebenswandel. Man will nicht lesen was geschrieben steht, da es nicht in den offiziellen Medien erscheint. Die Vertuschungen führen ja auch dazu, dass der Schockmoment bis kurz vor dem entrscheidenden Event "aufgehoben" werden soll. Viel Zeit ist nicht mehr, in 2 Wochen - bis 2 Monaten werden wir die Welt in der wir heute leben (müssen) nicht mehr wieder erkennen, auch wenn man versucht dieser Realität zu entfliehen oder einfach ein Plagiat öffnet um gar nicht erst damit konforntiert zu werden (Scheuklappensyndrom), man kann aber nicht weglaufen, denn es gibt nur diese eine Welt.

Ich schätze dass innerhalb einer Woche jetzt der erzwungene Rücktritt von Merkel und vermutlich auch von Hollande (wegen der Vertuschungen) sowie der Beginn der Aufdeckungen über die Schweinerein der Politik kommen. Dann beginnen bald die harten Zeiten.WE.


Neu: 2016-07-04:

[18:30] Der Pirat zum aktuellen WE-Artikel:

Der Artikel bringt es wunderbar auf den Punkt. Als ich meinen vorherigen Beitrag geschrieben hatte, kannte ich den Inhalt noch nicht. Aber genauso ist es. Die Wut bei der breiten Masse der arbeitenden Bevölkerung kocht. Bei den Rentnern ist es ähnlich. Sie möchten die "Früchte" ihres Arbeitslebens nicht mit den Fremden Teilen. Alle anderen leben vom System. Ich denke, dass die kritische Masse für ein umlenken erreicht ist und der Start bald geschehen sollte.

Seid ganz sicher: an allem, was jetzt kommt, werden Politik und Islam schuld sein. Die Vorbereitungen für die Abrechnung werden jetzt gemacht.WE.


Neu: 2016-07-03:

[14:00] Leserkommentar-DE zum WE-Artikel:

Dass die reinigende Abrechnung kommt, bleibt unbestritten, auch wenn wir weder Tag noch Stunde wissen. Politiker und Finanzhaie sind natürlich nicht allein Schuld, denn sie konnten nur so dekadent agieren, weil wir als Masse es zuließen, uns selbst verführen ließen, falschen Göttern huldigten bzw. immer noch huldigen...

Meine erwachsene Tochter mag es nicht hören und meinte mal, wenn es so grausam kommt, dann könne sie sich gleich die Kugel geben.
Darauf brüllte ich sinngemäß: ,,Verdammt noch mal, deine oberschlesische Uroma verlor ihre gesamte Habe, musste mit ihren Kindern in den Westen flüchten, in einem Lager ausharren und dann für Essen und Zimmerchen bei fremden, unfreundlichen Menschen den ganzen Tag arbeiten, dazu die Nachricht, dass der Mann vermisst war... Sie hatte sich tapfer durchgebissen und betend die Hoffnung nicht aufgegeben.
Als die ganze Familie unversehrt nach dem Krieg wieder vereint war, wusste diese, was im Leben wirklich wichtig ist. Wage es ja nicht noch mal zu sagen, dass du je aufgibst...Denke nicht mal dran, sondern denk an deine Vorfahren, sie taten es indirekt auch für dich, sonst es gäbe es dich und mich heute nicht..."

Natürlich ist auch mir etwa mulmig, aber ich sehe ein, dass anders die Menschen nicht mehr auf den geraden Weg kommen... Es schmerzt mich schon, wenn das elfjährige Besucherkind in unserem Garten nicht mal 10 Pflanzen namentlich benennen kann, aber mir ernsthaft was über Co2 und Klimawandel erzählt, weil es dieses in der Schule gelehrt bekam...

Deshalb sagen meine Quellen auch dass viele am Wahnsinn sterben werden. So verweichlicht sind sie alle. Der CO2-Schwindel wird also auch auf den Schulen unterrichtet: ein weiterer Beweis, dass dieses Schulsystem wegkommt - weil es vom Aberglauben befallen ist.WE.
 

[13:40] Silberfan zu gestrigen blauen WE-Kommentar 17:00:

Zum blauen Kommentar von WE "Ich nahm an, dass die Leser einmal wissen wollen, wie die Abrechung mit der heutigen Politik aussehen wird. Ja, das ist der grösste Hochverrat der Politik aller Zeiten. Und ich wollte im letzten Kapitel die Zweifler fragen, warum sie nicht sehen, wozu das alles geschieht.WE.

Der Artikel ist einfach treffend geschrieben. Sie glauben gar nicht, wie schwer es ist die Leute aufzuklären bzw. auf das was im Artikel steht vorzubereiten. Es gibt aber auch positive Reaktionen. Vor 2 Tagen sprach mich eine Bekannte, die ich immer wieder versuche mit wenig Erfolg aufzuklären, vor einem Baumarkt an, dass ich mir Obstbäume kaufen sollte, die jetzt im Angebot wären. Als ich meinte das ich gerade etwas anderes erledigen muss, wurde sie fast ungeduldig und sagte dann, dass man doch in Zukunft etwas zu Essen braucht und die Bäume wirklich günstig sind mit 6 Euro das Stück. Endlich hatte ich sie soweit und konterte erfreut, dass es doch bisher immer so war, dass ich sie aufklären wollte und sie das alles nicht glauben würde, es sei zumindestens für mich ein Zeichen, dass sie es jetzt begriffen hat. Mit einem eher schämenden Gesichtsausdruck lächelte sie mir zu und nickte mit dem Kopf, so als wolle sie sich entschuldigen. Aber das musste sie natürlich nicht, ich habe mich nur gefreut das ich in ihr rationale Denkprozesse in Gang setzten konnte, denn dass Negative wird bei den meisten immer noch verdrängt, weil man es nicht zulassen will und deshalb auch keine Vorbereitungen getroffen werden (müssten).

Das Hauptproblem ist einfach, dass sich fast niemand vorstellen kann, dass die heutige Demokratie verschwinden muss und wird.WE.


Neu: 2016-07-02:

[17:00] Leserzuschrift: Ihr neuester Artikel: Die Abrechnung:

Zwar habe ich Ihnen diesbezüglich schon einmal geschrieben, aber obwohl ich an den Systemwechsel glaube, plätschert alles vor sich hin. Ich stimme Ihnen zu, der dumpfe Groll auf das System ist vorhanden und wächst kontinuierlich. Die vEs haben bekanntlich Zeit, aber irgendwann ist Europa gekippt. Dann wäre es zu spät.

Wann, wann, wann, wann ist es soweit?! Es wären doch schon genug IS-Leute in Europa..
Sie wollen doch auch noch was vom neuen System haben, Herr Eichelburg. Stupsen Sie bitte einmal Ihren Elite-Quellen zwischen die Rippen; weil lauter Warnungen machen unglaubwürdig.

Eins noch: Sie sagen, es gäbe zwei Lager. Ein Lager will den harten und das andere Lager möchte einen sanfteren Wechsel. Dann sollen sie doch den Mittelweg gehen und bald anfangen..

Es gibt natürliche zeitliche Begrenzungen: das Finanzsystem kann jederzeit von selbst zusammenbrechen oder der Terroor kann im grösseren Stil von selbst losgehen. Diese Verschiebungen wegen des Streits bei den Chefs gibt es. Im März bekam ich den Elitenbrief und gesagt, dass es rund um Ostern losgehen soll. Beim Briefing im April wurde dann von der "Verlängerungszeit" gesprochen. Im Mai kam dann die Wahrheit heraus. Im Juni wurde das etwas präzisiert und wer auf welcher Seite ist. Ich nehme an, dass es im September losgeht.WE.

[17:00] Leserkommentar-AT: Gratulation zum Artikel!

Sie, lieber Herr DI Eichelburg, bringen die bizarren Entartungen dieses Landes und über dieses hinaus wie kein zweiter auf den Punkt.
Ich beglückwünsche Sie zu diesem Artikel und hoffe, dass Sie weiterhin diese unverzichtbar gewordene Information anbieten und Ihre Arbeit unbeirrbar fortsetzen.

Zur totalen Umvolkung durch unsere Politiker. Dies ist der größtmögliche Verrat, den man am eigenen Volk begehen kann und dieser Verrat muss in der härtest denkbaren Art und Weise bestraft werden. Es ist ein Genocid, wie ihn die Menschheitsgeschichte in dieser Form noch nie zuvor erlebt hat und ein Landraub an unserer Heimat, heimtückisch und defraudant, als hätte ihn der Teufel persönlich erfunden. Das muss Konsequenzen haben und das sollte wohl jedem denkenden Menschen klar sein, wenn er nicht auch freiwillig untergehen möchte.

Ich nahm an, dass die Leser einmal wissen wollen, wie die Abrechung mit der heutigen Politik aussehen wird. Ja, das ist der grösste Hochverrat der Politik aller Zeiten. Und ich wollte im letzten Kapitel die Zweifler fragen, warum sie nicht sehen, wozu das alles geschieht.WE.


Neu: 2016-06-27:

[17:45] Der Mexikaner zum WE-Artikel Die EU zerfällt

Die absolutistische Demokrattur hat einfach abgeschafft, wie es auch Baron von Handel gestern im Video andeutete.

Anbei ein ebenfalls sehr guter Artikel, welcher die Zerfallstendenz der EU und die letzte Chance der Briten herausarbeitet, dieser zu entfliehen, denn sie haben kaum noch Industrie und mussten daher ihren Finanzsektor China gegenueber oeffnen.

http://www.voltairenet.org/article192536.html

Ich habe im Update wieder einige Methoden der Demokratie-Diskreditierung aufgezeigt. Wer das Endziel nicht kennt, durchblickt es nicht. Ich lasse mit gerne vorwerfen, mit der Demokratie bereits abgeschlossen zu haben. Denn dieses System ist gerade im Untergang.WE.

[19:15] Der Schrauber: Absolutistische Demokrattur trifft wirklich ins Schwarze,

nein, sogar ins Rote, denn die Demokrattur ist rot, tiefrot, sogar infrarot. So stark, daß sie alles verbrennt, was es an Werten gibt. Materielle und Immaterielle Werte, sämtliche Wertschöpfung, aber auch Wertschätzung derselbigen.

Es stimmt: Diese Demokrattur hat komplett abgehaust und kann nur noch absolutistisch auftreten. Dieser Absolutismus ist total, totaler, als man ihn sich jemals vorstellen konnte, die meisten können das auch aktuell noch nicht. Um es zu verdeutlichen, braucht man sich nur die prozentualen Anteile der Mitglieder in den totalitär-sozialistischen Regimen des Ostblockes anzuschauen und dann mit aktuellen Zahlen der BRD zu vergleichen. Man wird feststellen, daß der wirkliche Anteil von Parteimitgliedern in den Bevölkerungen deutlich geringer war, als das heute der Fall ist.

Das liegt daran, daß der öffentliche Dienst samt Staatsapparat im heutigen System derart aufgeblasen und gewuchert ist, daß er alles in den Schatten stellt. Niemals, in keinem System, waren derart viele Behördenapparate installiert und aufgeblasen. Es gibt heute zig Behörden, die es in früheren Zeiten und Systemen niemals gab.

Gleichzeitig gibt es aber eine Gemeinsamkeit: Die durchgängige Besetzung mit Parteibüchern, die auch Gerd Schultze Rhonhof in seinem am Samstag auf der DE-Seite verlinkten Vortrag deutlich beschreibt. Wenn aber die Zahl der staatlichen Apparate derart vergrößere, wie es geschehen ist, vergrößere ich damit automatisch den Anteil der Parteibüchler in der Bevölkerung.

Da ist eben die Unreformierbarkeit dieses System begründet: Die Partei herrscht buchstäblich bis ins WC und niemand läßt sich diesen Parasitenjob nehmen. Gleichzeitig hat man diesen überflüssigen, diversen Behördenapparaten eine exekutive Macht und Verordnungskompetenz verliehen, die es ebenfalls in dieser umfassenden Art niemals vorher
gab: Heute braucht man keine Gesetze, man macht Richtlinien und Verordnungen, die bestenfalls noch von (ebenfalls parteigesteuerten) Gerichten als gesetzeskonform bestätigt werden.

Hier haben wir den Absolutismus dieser Demokrattur: Ein ungeheuerlicher Anteil an Parteigängern wählt sich selber, bläst sich selber auf, verleiht sich immer mehr Macht und Privilegien. Millionen kleiner Schreibtischtäter spucken täglich neue Verordnungen, Dokumentationspflichten und Gängelungen aus, deren Befolgung von den exekutiven Parteigängern durchgesetzt wird.

Unreformierbar, absolutistisch, weil von Mehrheiten gewählt auch demokrattisch, daher völlig in der Sackgasse, man kann es nur noch abreißen. Ich teile die Ansicht H. Eichelburgs über die Demokratie voll und ganz, es funktioniert einfach nicht. Und ja, die Masse ist und bleibt zu blöde und manipulationsanfällig, sachliche Entscheidungen zu durchblicken und auch zu fällen.

Lasst die beim Plagiat weiter an ihren untergehenden Götzen Demokratie glauben.WE.

[20:10] Der Silberfuchs: viel zu lange lese ich hier schon (tgl. 60 min. + x) mit, als dass ich noch jeden Link verfolge...

Aber mit dem Update auf Ihren letzten Artikel haben Sie den Nagel mit anheften plus drei Schläge eingeschlagen! Kompliment.

Lange habe ich überlegt, ob es auch ohne Monarchie und Nachtwächterstaat (oder mit Demokratie und trotzdem schmalen Staat, jedenfalls ohne Renten-, Sozial-, und Krankenversicherung) gehen könnte. Nein. Es geht nicht ohne radikales Ausmisten. Alles Alte muss komplett weg. Es geht einfach nicht anders. Nur auf einem ganz leeren Feld kann man eine neue empfindliche Kulturfrucht begründen.

Insofern habe auch ich abgeschlossen mit dieser Demokratie.

Nur die vom Plagiat glauben noch an die untergehende Demokrattie. Warum weiss ich auch nicht. Als Investor sollte man untergehende Systeme generell aufgeben - wichtigste Regel. Gleich gibt es wieder die Kaiserhymne. Eine Anregung für die Cartoonisten. Aber bitte erst übermorgen zusenden, wenn ich ganztägig Dienst habe.WE.


Neu: 2016-06-26:

[12:45] Leserzuschrift zum WE-Artikel Die EU zerfällt

Danke für diesen guten Bericht und die Ehrlichkeit. Ich sehe dass Sie der Sache ins Auge sehen, so wie Sie ist. Wir können gegen die vE protestieren oder mit spielen mit. Da es sich anfühlt als sei es zum Wohle des Ganzen, spiele ich mit.
Den Sozialismus abschaffen, dies geht nur über die Schiene des Zusammenbruchs und des Chaos. Keine Partei würde für die Abschaffung des Sozialismus eine Mehrheit im Volk finden und wenn sie es von oben herab machen, stehen die Politiker am Ende ohne Posten da.

Also geht es nur so. Und es geht nichts über eine wohlwollende Monarchie. Die wahrscheinlich beste Regierungsform die es gibt.
Lang lebe der Kaiser.

Nachdem immer wieder Leserzuschriften der Art "wir sollen die vE bekämpfen" kommen, habe ich eine solche gebracht und kommentiert. Das wirkliche Übel ist der Sozialismus mit seinen enormen Verwerfungen, das muss jetzt alles weg, wird aber nicht einfach. Die Masse wird ohnehin nicht verstehen, was sie trifft und wer wirklich dahinter ist.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv