Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2015-08-04:

[19:37] Leser-Fundstück aus pi-news:

53 Babieca (04. Aug 2015 16:38)  #42 johann (04. Aug 2015 16:32)

Deutschland 2015:

– Führungsakademie der Bundeswehr? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Landesfeuerwehr-Akademie in Hamburg? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Eisporthallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Turnhallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Behindertenschulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Schulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Jugenclubs? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Trabrennbahn? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

– Friedhof? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

– Stadtpark? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– P+R-Parkplatz? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

– Rathaus? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Sylter Reetdachhäuser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Ostsee-Ferienhäuser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Vip-Lounge? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Polizeischule? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Landesvermessungsamt? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Fachhochschule? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Schlösser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Burgen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Klöster? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Kasernen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Druckereien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Villen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Kinderferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Familienferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Jugendherbergen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Altenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Pflegeheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Neubauwohnungen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Studentenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Gemeindesäle? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Kliniken? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Bürgertreff? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Hotels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Hostels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Post? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– DLRG? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– TÜV? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Grundschulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Gymnasien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Azubi-Heime? Tut mir leid, sind Asylanten drin

– Kindergärten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Kirchen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

– Festplätze? Tut mir leid, voll mit Asylantencontainern.

– Sportplätze? Tut mir leid, voll mit Asylantenzelten.

– Öffentliche Plätze? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

– Frauenhäuser? Tut mir leid, überfüllt mit Asylanten-Frauen.

– Obdachlosenheime? Tut mir leid, sind Asylanten/Zigeuner drin.

– Winternothilfe? Tut mir leid, nur für Asylanten.

– Gefängnisse? Tut mir leid, mit Moslems überfüllt.

– Öffentliche Sicherheit? Tut mir leid, gibt es nicht mehr.

–DEUTSCHLAND? TUT MIR LEID, SIND ASYLANTEN DRIN

[20:15] Peitschungen für die Politiker, dann sind diese Probleme weg. Die kommen ganz sicher.WE.
 

[17:56] Broder über die muslimische Solidarität! Must See!!!!

[16:08] Bild: Bei Flüchtlingen HVV drückt ein Auge zu

Hamburg – Aus Angst vor „schlechter Presse" hat der HVV hat seine Fahrkartenkontrolleure angewiesen, bei Flüchtlingen, die ohne Ticket angetroffen werden, ein Auge zuzudrücken.

Und Schafsmichel steht immer noch nicht auf und lässt sich von Schweigern abends berieseln! TB

[17:18] Leser-Prognose-DE zur HVV:

Es fehlen nur noch Schilder mit der Aufschrift "Asylanten ist der Sitzplatz auf Verlangen frei zu machen".

Wieder einmal soll der Eindruck erweckt werden: wir müssen für diese Asylanten zahlen, dafür dürfen die auch noch gratis fahren. Daher steht es auch in Bild.WE.
 

[15:53] Zeit: Aktion "Fluchthelfer"Der Flüchtling auf dem Rücksitz

Zur Tarnung ein Deutschlandfähnchen am Spiegel: Aktivisten rufen dazu auf, Flüchtlingen über die Grenze nach Deutschland zu helfen. Auch, wenn das strafbar ist.

Der gemeine Schlepper wird damit zum Edelmenschen hochstilisiert! TB
 

[13:15] Warum nicht gleich rauswerfen? Großbritannien will Asylbewerbern die Unterstützung kürzen

[13:00] Asylneger: 7-jähriges Mädchen am Spielplatz missbraucht

[15:46] Leser-Kommentar-DE zum Missbrauch der 7jährigen:

Bildunterschrift im Artikel: Das Kind wurde im "Park der Opfer des Faschismus"(!) missbraucht. Jetzt ist das Kind offenbar Opfer des heutigen Rotgrün-Gutmenschen-Faschismus geworden. Wie bizarr und grotesk!

Egal von welcher Seite er kommt. Faschismus bleibt Faschismus! TB
 

[13:00] Ulfkotte/Kopp: Mekka Deutschland – Der Vorhof der Hölle

[11:10] Geolitico: Was Afrikaner nach Europa treibt

Der Vollständigkeit halber hier eine andere Version, auch diesmal ohne Anspruch auf Verbindlichkeit. Sie lautet etwa so: „Die jungen Afrikaner haben keine Lust, selbst dazu beizutragen, dass sich die Zustände in ihrer Heimat irgendwann einmal verbessern. Sie ziehen es vor, ihre Ersparnisse einem Schlepper in die Hand zu drücken, der verspricht, sie auf abenteuerlichen, aber durchweg illegalen Wegen dorthin zu bringen, wo man auch ohne Arbeit gut leben kann, besser zumindest als zu Hause. Dabei nehmen sie Gefahren und Entbehrungen nicht nur selbst in Kauf, sie muten sie auch anderen zu, indem sie Straßen blockieren, Passanten bedrohen, Behörden erpressen und das ihnen gewährte Gastrecht systematisch missbrauchen".

Wenn die wüssten, wofür man sie wirklich holt...

[13:15] Der Bondaffe: Jeder Tag ist voller persönlicher Erlebnisse zum Thema "Afrikaner".

Sonntag morgen, ich fahre um 1 Uhr mit der Münchner S-Bahn nach Hause Richtung Höhenkrichen. Der Zug ist gut voll, die Menschen wollen nach einer vergnügten Samstag Nacht ins Bett. Im Wagen hört man einen Betrunkenen grölen. Unschwer zu herauszuhören, dass es sich um eine afrikanische Mundart handelt die mit englischen und deutschen Ausdrücken flankiert wird. Zwei Schwarze sitzen im Abteil, der eine nüchtern und still, der andere sternhagelvoll und laut. Daneben ein paar deutsche Frauen, die nicht wissen was sie von dem Besoffenen halten sollen?

Der besoffenene Afrikaner klagt. Letztendlich sagt er nur laut was ihm im Innersten bewegt. Die Wörter "Frau", "Fräulein", "Woman" und "Wife" kommen in jedem zweiten Satz vor. Es ist klar offensichtlich, der Mann leidet unter einem gewissen Hormonstau und schwul ist er nicht. Nur wollen ihm die deutschen Mädels nichts, denn er kann das nicht bieten was diese wollen: nämlich "Sicherheit". Ich denke andererseits daran die Bahnsicherheit anzurufen, doch ich habe schon betrunkene Jugendliche gesehen die sich in die Gepäckablage gelegt haben und der Schwarze ist nur ratzevoll, aber laut. Das soll vorkommen. Aber noch tut er nichts, denn die beiden sind nur zu zweit. Sollten sich die Zahlenverhältnisse aber ändern, sollten es also noch mehr besoffene Schwarze in dieser Zeit in der S-Bahn werden, werden sich die Mädels wohl was anderes ausdenken müssen um nach Hause zu kommen.

Was passiert, wenn erst die Angst umgeht? Also wenn sich die Angst in der S-Bahn manifestiert?

Wer zahlt ihm den Alkohol?
 

[10:30] Leserzuschrift-DE: Nachholen der Familien ist m.E. im Gange:

Das Strassenbild in München hat sich - insbesondere im Zentrum in den letzten Wochen/Monaten drastisch verändert: Wüsste ich nicht, dass ich in Deutschland bin, würde ich denken, ich bin auf einer Urlaubsreise in einem Land mit exotischen Menschen und vielen verschleierten Muslimas. Seit einiger Zeit sind auch in meinem "gewachsenen" Stadtviertel im Süden Münchens immer mehr starkpigmentierte Frauen mit Kinderwagen und mindestens drei Sprösslingen und einem Kind im Bauch zu Fuss unterwegs - selbige sehe ich auch in den U-Bahnen mit ihrem Nachwuchs daherschieben. Manchmal ist auch ein Starkpigmentierter dabei. Ich habe den Eindruck, dass das Nachholen der Familien bereits stattfindet.

Angesichts der Flüchtlingsmassen junger kräftiger Männer: Wie soll der Rauswurf logistisch von einer kleinen wehrhaften Menge deutscher Männer/Frauen (z.B. Schützenvereine) klappen? Die Ausländer haben dazu leichter Zugang zu Schießwaffen als der deutsche Michel. Wenn der Zusammenbruch nicht bald erfolgt, könnte der Rauswurf schwierig wenn nicht unmöglich werden??? Die Gutmenschen sind Weicheier, einige haben "Knie" oder "Rücken"...

Der Rauswurf der Asylanten und Moslems ist kein Problem. Wie das geht beschreibe ich in meinem Buch. Sobald sie nicht mehr vom Staat gefüttert und beschützt werden, werden sie von selbst flüchten, so extrem gegen sie wird das Klima sein. Sie sind weiterhin eine Minderheit.WE.

[17:17] Leser-Kommentar-DE zum Nachholen der Familie:

Der Schreiber hat mit seiner Anmerkung völlig recht. Ich kann meine Verwunderung über diverse WE Kommentare kaum verbergen. Woher nimmt WE den Glauben, daß die weichgespülten, Konsumverblödeten, Mainstream-Manipulierten BRD-Michels auch nur ansatzweise in der Lage wären, die gewaltbereiten, skrupellosen und degenerierten "Fachkräfte" aus diesem kleinen Land zu vertreiben? Jeden Tag kommen Tausende hinzu, mit der festen Absicht, dem "DEUTSCH" das ihm zugedachte Ende zu bereiten. Die Umsetzung des Hooton-Planes wurde noch einige Jahrzehnte ausgesetzt, um das israelische Militär mit deutscher und russischer (NVA) Waffentechnik hochzurüsten. Die Aufgabe ist erfüllt, die deutsche Wirtschaft ist im Zusammenbruch, der Michel hat seine Schuldigkeit getan und soll nun durch Multikultur "entsorgt" werden. Die "Fachkräfte" sind dem Michel schon zum jetzigen Zeitpunkt turmhoch überlegen. Der Michel hat keinerlei Fürsprecher, also niemanden, der ihm auch nur verstohlen aus der hinteren Ecke, Unterstützung gewährt. Die sogenannte Justiz, die Bullerei, die gesamte Politik (bundesweit und kommunal), die Presse, die Gutmenschen-Front, die Auslandspresse usw. Will sagen: Der "DEUTSCH" hat alle gegen sich, denn wer sich zum Esel macht, dem lädt jeder Säcke auf. Und die Deutschen sind wahrlich die naivsten Idioten auf diesem gottverlassenen Planeten.

Meine Version der Geschehnisse schaut folgendermaßen aus: Das Land wird auch künftig bis weit über die Grenze der Aufnahmefähigkeit mit Bereicherern abgefüllt. Beim Einsetzen der Heizperiode werden die Zwangseinweisungen in privaten Wohnraum durchgeführt, wogegen sich die Masse der "DEUTSCH" nicht wehren wird. Ich höre das in meinem eigenen Umfeld, das feiger und unterwürfiger kaum sein kann. Sollte es doch örtlich zu Aufmuckungen der übrig gebliebenen Einheimischen kommen, wird das Bullengeschmeiß, im schlimmsten Fall, Eurogendfour, eingesetzt. Die Michels werden gefügig bleiben. Ich wette einen Silberbarren mit Herrn WE, daß seine Wunschvorstellung wenig Bezug zur Realität haben wird. Ich wünsche aber, Unrecht zu haben
Beste Grüße aus dem bereicherten Stuttgart

Wie oft soll ich es noch schreiben: hier läuft perfekte Massenpsychologie zur Entfernung der politischen Klasse. Sobald das geschehen ist, wird es einfach sein, die Asylanten wieder loszuwerden. Der Mob wird sie jagen.WE.
 

[10:30] Der Berliner: Heute im Handelsblatt-Newsletter:

Man lernt, dass die Firma European Homecare, ein gewinnorientiertes Privatunternehmen, mit der Unterbringung von Flüchtlingen eine Eigenkapitalrendite von 66 Prozent erzielt.

Was fehlt eigentlich noch zum publizistischen Super-GAU? Die Bürgerrechtler und DDR-Versteher (Thierse, Maaz, Schröder, Schorlemmer usw.) müßten noch einen Vergleich zwischen Freizügigkeit nach dem Mauerfall und ungehemmter Einwanderung ziehen. Ich vermute, daß in den kommenden Tagen genau diese Figuren medial auftauchen werden in Stern, Tagesspiegel, Tagesthemen.

Wir werden sicher noch einige Zuspitzung sehen, bis der grosse Terror durch die Asylanten kommt und in die Medien darf.WE.
 

[10:15] Kopp: Pulverfass Flüchtlingszustrom: »Unvorstellbar, was sich hier abspielt!«

Die unkontrollierte Zuwanderung und die damit einhergehenden Folgen, herbeigeführt von Politikern der etablierten Parteien, treiben die Stimmung vieler Anwohner in den betroffenen Regionen allmählich zum Siedepunkt. Brutale Massenschlägereien, Diebstähle und viel Dreck sind dabei noch die geringsten Probleme, mit denen die Einheimischen konfrontiert werden.

Die Politaffen wollen nichts von der gegen sie aufgebauten Volkswut wissen.
 

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Erste Zeltstädte in NRW nach den Sommerferien

Allerdings möchte die Ministerin die minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingsmädchen lieber in nordrhein-westfälischer Obhut behalten. „Es haben sich sehr viele Privathaushalte aus den Reihen unserer Parteimitglieder für die private Unterbringung von Kindern und Jugendlichen gemeldet" sagte Löhrmann auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem grünen Umweltminister Johannes Remmel.

Und was die Grünen mit minderjährigen Mädchen und Jungs machen wissen wir ja.

Neues Kinderfutter für die grünen Pädos?
 

[9:30] Leserzuschrift zum Artikel Mehrfrontenkrieg:

Bitte richten Sie Anonymus einen herzlichen Dank von mir persönlich aus. Dieser Artikel ist so zutreffend, dass ich in gleich unserem B(W)ürgermeister geschickt habe. ER hat vor auch bei uns "Flüchtlinge" unterzubringen. Aber der Artikel zeigt genau auf, wie es sein wird. Herzlichen Dank dafür Anonymus!

Ja, macht das. Bitte meine Asyl-Artikel auch dazugeben.WE.
 

[9:20] Welt: So hoch sind die Asyl-Kosten in deutschen Städten

In Großstädten nehmen die Ausgaben für Flüchtlinge stark zu. Die Kommunen fordern Bund und Länder auf, zügig mehr Mittel bereitzustellen. Die Finanzierung ab 2016 soll schon bald geklärt werden.

Es wird eine andere Lösung geben: die heiligen "Flüchtlinge" werden vom Mob vertrieben werden und die denen ergebenen Politiker in den Straflagern von den Zahlbürgern gezüchtigt werden.WE.
 

[9:00] MMnews: Westbalkan-Flüchtlinge: Polizei frustriert

Nach Informationen der F.A.Z. stellen Roma ein Drittel der Flüchtlinge aus dem West-Balkan. Es gibt Hinweise, dass sie gezielt nach Deutschland abgeschoben werden. Deutsche Behörden und Polizei sind frustriert und machtlos. Intern wird vor zunehmenden Spannungen gewarnt.

Und die deutschen Polit-Affen nehmen alle Zigeuner auf und versorgen sie mit Michels Steuergeld.


Neu: 2015-08-03:

[17:10] Leser-Zuschrift-DE zur Traumabekämpfung:

Es gibt genug Probleme mit unseren Kultur-Bereicherern in Thüringen, leider werden auch diese komplett unter den Tisch gekehrt. Was nicht sein darf ist nicht, aber sehr ersichtlich, auch hier spitzt sich die Lage deutlich zu, es wird bis jetzt nur unter der Hand, am Stammtisch unter Freunden sehr darüber diskutiert, Gott sei Dank nicht Links/Grüne Gutmenschen, die sind auf dem Land in der Minderheit, zwar noch Wortführend, aber nicht mehr lange, weil der Bogen schon bis zum Anschlag gezogen wurde, da reicht jetzt nur noch ein Auslöser.
Das folgende heute Live erlebt, es mag banal sein für die Links-Grünen Gutmenschen, für mich ist es Das nicht!

Irgendwie bekommen unsere Kultur-Bereicherer, sprich zugewanderte komplett pigmentierte Facharbeiter, Ingenieure und Akademiker reichlich Geld.

Hab ja nichts dagegen wenn diese durch den ganzen Aufenthalts -und Arbeits-Streß Nachmittags 14:00 Uhr an der Mauer beim Kaufhaus Kaufland Gotha (Thüringen) sich Ihr wohlverdientes Bier, eins, zwei, drei.., reindrücken, aber die Flaschen noch stehen lassen. Ich glaube nicht das Ihr Mohamad das so erlauben würde, aber sie sind ja bei den Ungläubigen, bei denen und mit denen darf man ja machen was man will.(das werden wir noch sehen!)

Das machen nicht mal Deutsche die leider der Alkoholsucht verfallen sind.

Scheiß halt auf den Flaschenpfand,einfach liegen lassen, vermüllen, sagt sich die andere Willkommens-Kultur, wenn weniger Geld, dann Fresse voll Asyl und Sozialamt.

Lieber Rentner, Liebe Harz 4 Angestellte, dort könnt Ihr Euch was dazu verdienen, ganz einfach, nur wartet solange bis die zugewanderten Facharbeiter, Ingenieure und Akademiker das Gelage beendet haben.

100€ sollten da schnell zusammenkommen, Liebe Harz 4 Angestellte, vergesst es bitte nicht beim Jobcenter anzugeben, Liebe Rentner, bitte bei der Steuererklärung als Einkommen mit versteuern!

Wenn hier die ersten Fälle mit Drogedealerei kommen werden, und die werden kommen, dann gute Nacht Marie und kein Bett

[17:50] All die linksgrünen Gutmenschen, die so für die "Flüchtlinge" eintreten, wissen nicht, welches Schicksal sie bald treffen wird. Zumindest ihre Entlassung.WE.
 

[15:17] Leser-Anfrage zur Reisesicherheit nähe Calais:

Eine Frage an die Leser, wir beabsichtigen mit der Fähre nach England zu fahren. Gibt es hier auch Behinderungen oder gar Ausschreitungen/Kidnapping durch die Fachkräfte aus Afrika? In den qualitätsfreien Medien liest man darüber nichts... Danke für jeden Hinweis!

[15:38] Leser-Antwort zur Calais-Anfrage:

Meine Tochter ist am Freitag, den 31. Juli vormittags mit der Personenfähre von Calais nach Dover gefahren - keine Probleme.
Die Nacht vom 30. auf den 31. hat sie in einem B & B in Calais verbracht. Vielen Dank an das hartgeld-Team und alle eifrigen Leser, die Infos zusammentragen!

[17:50] Das Problem mit den Asylantenbanden dürfte nur die LKWs betreffen, nicht PKWs.WE.


[13:30] Leserzuschrift-DE: die Polizei kocht vor Wut:

Hatte am Wochenende ein Gespräch mit einem höherem Dienstgrad der Bundespolizei.Hier nur ein paar Infos aus dem Gespräch;
Letzte Woche wurden 3 Bundespolizisten von einem wildgewordenen Schwarzafrikaner angegriffen.Der arme traumatisierte Asylant griff die Polizisten mit 2 großen Messern an .Die Polizei mußte zum Selbstschutz von der Schußwaffe Gebrauch machen,der Angreifer wurde an der Schulter "schwer"verletzt.Gegen die Polizisten läuft nun ein Strafverfahren.Unter der Hand wird davon gesprochen "das nächste Mal besser zu zielen.
In Bayern wurde ein Brandanschlag auf ein Asylantenheim ausgeübt,nur etwas Sachschaden.Der Täter,ein bis daher unbescholdener 32 jähriger Finanzbeamte.

Die Polizei fühlt sich inzwischen komplett überfordert und von der Politik im Stich gelassen,einzige Möglichkeit um wenigstens zeitweise aus dem Alptrum auszuscheren,öfter Krank melden.

Die werden alle zum Kaiser überlaufen, aber nicht alle werden übernommen werden.
 

[13:20] Leserzuschrift-DE: Das Elend kommt näher ..

ich bin Augsburg-München-Pendler. Ich berichte mal kurz Neuigkeiten von der "Asyl-Front" in München Hbf und Augsburg.
Heute früh um 6.00 Uhr schlief eine ca. 20 Personen (davon ca. 5 kleine Kinder) umfassende orientalische Groß-Familie (sie trugen orientalische Tracht - aus Afghanistan? Lybien? Syrien? Irak? oder Zigeuner vom Balkan?) auf dem bloßen (!) Beton-Boden (also ohne Decken oder Matratzen) direkt vor der Bahnhofsbuchhandlung. Das habe ich in 16 Jahren Pendlerei noch nicht erlebt. Ich befürchte, in den nächsten Wochen (bis zum finalen Crash im Oktober 2015? - lt. Martin Armstrong), werde ich noch öfters "mein erstes Mal" erleben.

Die Arbeits- und Konsum-Zombies gingen einfach am "liegenden Elend" vorbei (Was sollen sie auch tun? Sollen sie die Groß-Familie bei sich daheim in der Wohnung aufnehmen? Selbst wenn sie es tun würden, es warten 100000de an den Grenzen ...) oder stiegen einfach pragmatisch über sie hinweg, auf dem eiligen Weg zum Arbeitsplatz, um die 352 EUR pro Monat Begrüßungs-Geld für die Asyl-Betrüger zu erwirtschaften (Nebenbei bemerkt: In Serbien beträgt das Durchschnittseinkommen eines Arbeits-Sklaven 380 EUR!!!).
Doch die Gut-Menschen sagen, öffnet ALLE GRENZEN!
"Kein Mensch ist illegal" - öffnet die Pseudo-FRONTEX-EU-Außengrenzen!
Wir brauchen eine "Willkommenskultur"!

Am letzten Wochenende gab es einen Vortrag mit "Diskussion" in Augsburg mit einem FRONTEX-Manager (FRONTEX hat angeblich die Aufgabe, die EU-Außengrenzen zu sichern, was sie in den letzten Wochen und Monaten immer weniger gemacht hat. Die FRONTEX-Truppe hat schlichtweg, aufgrund der Asyl-Flut, kapituliert.). Dieser Vortrag mußte nach 10 Minuten abgebrochen werden, da der FRONTEX-Manager von dem rot-grünen-Gut-Menschen/MenschInnen-Gesindel niedergebrüllt (!) wurde.

Man fülhlt sich, als wären das "die letzten Tage des ALTEN Europa" und man "darf" live dabei sein. Das Elend kommt jetzt nicht mehr nur aus der Glotze (wo man "es" bei einer halber Bier genüßlich betrachten kann), sondern kriecht ins ALTE EUROPA hinein.
Der große katholilsch-royalistisch-französische Denker Jean RASPAIL (er spricht von sich als "der letzte Franzose" und will den ROI wieder haben!) nennt die Gut-Menschen-Gesinnungs-Terror-Herrschaft BIG OTHER (in Analogie zu Orwell's Big Brother - d.h. "der Andere" - insb. der ASYLANT hat mehr Rechte als die einheimische Bevölkerung. Diese schwindende einheimische Mehrheit wird mit Hilfe von "Rassismus"-Vorwürfen und "Diskriminierung"-Anschuldigungen und "Asyl"-Forderungen terrorisiert und als "Nazis" (ein Totschlag-"Argument") diffamiert.)

Bald hat der Spuk ein Ende.
 

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Til Schweiger will Flüchtlingsheim in Osterode bauen

Nun ist es raus - weshalb sich Herr Schweiger so massiv für Flüchtlinge einsetzt! Er verdient prächtig dran - den er investiert in Asylheime und die dazugehörige Betreuungsindustrie:
Ja so sind sie die Gutmenschen, die Villa im feinen Hamburg, Asylunterkünfte in der Nähe erfolgreich verhindert und in Zeiten von Zinsschwäche wird in die lukrative Asylindustrie investiert - der dumme Michel darf zahlen!

Es wurde von Lesern auch schon ein anderer Verdacht geäussert: dass er "muss".

[15:44] Leser-Kommentare-DE zum Schweig(e)ER:

(1) "Ja so sind sie die Gutmenschen, die Villa im feinen Hamburg, Asylunterkünfte in der Nähe erfolgreich verhindert und in Zeiten von Zinsschwäche wird in die lukrative Asylindustrie investiert - der dumme Michel darf zahlen!"

Schweiger lebt inzwischen in einer Villa in Elbnähe. Aber die Villa, in der seine Familie bislang lebte befindet sich im Hamburg Norden (denkmalgeschützt, 23 Zimmer, incl. Heimkino und Sportstudio, 3000 qm Grundstück). Diese bescheidene Kemenate versuchen Makler seit November 2014 zu verkaufen. Demnächst soll aber in diesem Stadtteil auf einem P+R-Platz doch Asylfordererunterkünfte aufgestellt werden. Da könnte der Till doch die Kulturbereicherer in seinem bisherigen Haus einquartieren und den Normalos, den Parkplatz lassen, da sie zur Arbeit müssen. http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article205481105/Eine-Hamburger-Villa-mit-Geschichte-steht-zum-Verkauf.html

(2) Erst mal meine 100% ige Zustimmung zu den Zuschriften von 12:45 Uhr und 15:44 Uhr - Danke. Ich muss es mir von der Seele schreiben, weil ich sonst einen Wutanfall bekomme. Till Schweiger baut ein Flüchtlingsheim! Toll! Stopft er dann handverlesene Asylanten rein? Wer trifft die Auswahl? Wer bezahlt das Personal? Er braucht jede Menge Diplom-Sozialpädagogen, will er doch jede Menge tolle Freizeit- und Bildungsangebote für die traumatisierten Flüchtlinge anbieten. Die kosten mehr als der Mindestlohn. Sehr geehrte Herr Schweiger und andere mitmachende Schwachköpfe. Haben sie das wirklich zu Ende gedacht, oder darf dann der Steuerzahler für diese Furzideen wieder einspringen? Wo war ihr Engagement angesichts katastrophaler Zustände in Obdachlosenheimen für einheimische Leute, die vielleicht schon mal für die Sozialkassen gearbeitet haben? Ich finde es zum Kotzen, wenn solche weltfremden Leute im Elfenbeinturm sich mit dem Nimbus des Edlen umgeben, aber nur für Fremde – das ist geiler und chicker. Das erinnert mich an die Promis, die mit dem Einkaufswagen durch die Welt fahren um Kinder zum Adoptieren einzukaufen. Lieber Kaiser, nimm unser Land und stell das bigotte Pack an die Wand!

[17:50] Man wird sich seiner grossen Worte erinnern, wenn die Zeit für die Volksgerichte kommt.WE.

(3) Der Schrauber: Der Schweiger ist eine Ratte, die im Rudel der linken Schicki-Micki
Künstlerschar, ähnlich wie die unvermeidliche Ferres, sich im
moralischen Unfehlbarkeitsnimbus zeigen wollen. Schon vor Jahren war
klar: Um dazu zu gehören, muß man bereit sein zu jeder noch so plumpen
und widerwärtigen Nazihetze gegen Deutschland. Man erinnere an den Filme
Inglorious Basterds, in dem sich diese Künstlermischpoke gegenseitig zur
Höchstleistung anspornten, wer die Deutschen noch plumper und mieser
darstellen und verreißen kann.
Wer sich dazu hergibt, von dem hab ich genau das erwartet, was er jetzt
macht.
Denn deren Süchte sind nicht nur die Selbstverliebtheit, sondern vor
allem, sich als übermoralische Instanz aufspielen zu können.
Was sie aber nicht sind. Vielmehr tummeln sie sich mit den Betrügern und
Verrätern dieser Zeit und suhlen sich mit denen in deren vermeintlichen
Ruhm: Maschmeyer, Schröder Niedersachsen Connection live.

(4) T.Schweiger koennte in seine 23 Zimmer Villa ca. 50 Asylanten einquartieren,ferner auf sein 3000 Quadratmeter Grundstuck sich Zelten aufstellen.
Ausserdem könnten sich die Fachkräfte im Heimkino und Im Fitness Center sich amüsieren und sich fitthalten.....fuers Laufen danach.

(5) Ich komme aus Osterode und kann gleich sagen ,das geht nicht gut !Der Wiederaufbau der Kaserne ( zum Teil seit 10 Jahren ohne Nutzung ) durfte die Möglichkeiten eines Schweigers übersteigen.
Dazu hat er die Investorenfirma mit an Bord ,die den ersten Zuschlag nicht bekommen hat ,weil ganz klar auf Gewinn ausgerichtet.Übrigens herrscht hier in Osterode schweigen über den Kaufpreis !! Sollte auf Grund der Lage und der Gebäude bei ca 3 Mille liegen ...Aber bis jetzt gibt es da nur schweigen.

Das Heim wird nie wahr werden,da schon das letzte mal der Widerstand zu groß war. In der Bevölkerung ist es relativ klar ..Aussagen wie „ hoffentlich brennt es vorher ab „ ...usw sind normal!! Übrigens hat man hier um die Ecke mit Northeim und Einbeck zwei Zentren von Rechten .. also die richtig dumpfen ..Naja ich bin vorbereitet .

[10:30] Netzplanet: NRW: Täglich kommen 1.000 „Flüchtlinge“

Aber nicht nur NRW, sondern ganz Deutschland wird zum größten Asylantenheim der Welt umgebaut. Wehe es kommt eine Wirtschaftskrise. Obwohl auch dann macht diese Regierung so weiter wie bisher und nimmt halt noch paar Billionen Schulden auf. Aber es wird wohl auf ein großes Gemetzel hinauslaufen: die CIA hat doch für 2020 Bürgerkrieg in Deutschland prognostiziert und das war 2005. Da fragt man sich immer, woher die das wissen? Die hatten wohl Insider Infos?

Ja, die Wirtschaftskrise kommt und der Bürgerkrieg auch: gegen Ausländer und politische Klasse.
 

[10:15] Er hat jetzt offenbar freie Hand: Seehofer: Einwanderungsgesetz darf nicht zu mehr Einwanderung führen

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Staat weiß nicht, wie hoch die Asylkosten sind?

Da fasst man sich doch an den Kopf! Nicht nur wegen der Höhe der Kosten (hat man ja schon geahnt), sondern auch wegen des totalen Chaos der Zuständigkeiten. Wenn ich jemals daran gezweifelt hätte, dass die Bürokratie hier mittlerweile alles erstickt, dann wäre ich jetzt überzeugt. Bei soviel Intransparenz des Ganzen braucht ja gar keiner mehr zu lügen, woher sollte er denn die Wahrheit kennen - die kennt ja offenbar keiner. Das KANN so nicht mehr lange weitergehen.

Der Artikel nennt 30 Mrd. Euro pro Jahr, das dürfte stimmen. Die Politik wird dafür zur Rechenschaft gezogen werden.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE:
30 Mrd, das sind 10 % des Bundeshaushaltes, der hat etwas über 300 Mrd. Euro, der Verteidigungshaushalt hat rund 32 Mrd. Euro, oder es ist doppelt so viel, wie für Forschung und Bildung ausgegeben wird (16 Mrd.)

Für die "schutzbedürftigen Flüchtlinge" ist eben nichts zu teuer. Das Verprassen von Steuergeld wird einer der Hauptanklagepunkte gegen die politische Klasse sein. Besonders wenn die "Schutzbedürftigen" zu Terroristen werden oder hungrig über uns herfallen. Mindestens 50 Jahre werden wir danach von "Demokratie" nichts mehr wissen wollen.WE.
 

[9:10] Mannheimer-Blog: Immigration hat bereits tausenden Deutschen das Leben gekostet. Ein Tabu, über das niemand spricht

[8:50] Leserzuschrift-DE: Zeltstadt Dresden:

ich war Bundeswehrangehöriger und im Kosovo und Afghanistan im Einsatz. Familär bedingt, verdiene ich jetzt meine Brötchen als Security... darunter die letzten Tage im/am Zeltlager Bremer Straße in Dresden. In der Zeitung kommt nur Müll und Lügen, denn es sind nicht die geplanten 1150 Asylbewerber im Lager, sondern weit über 2000!!! Viele sind nichtmal registriert, denn die kennen sich schon irgendwie untereinander, zumindest ein Teil. Geplant sind für die nächste Woche weitere 600, wofür auch meine Firma 2 Turnhallen der Technischen Universität Dresden zusammen mit dem THW eingerichtet hat. Wird wahrscheinlich morgen oder noch später in der Zeitung stehen...

Die Schlägerei im Lager wurde von Kosovoalbanern angezettelt, welche sich im Lager selbst wahllos bei Syrern, Afghanen usw. bedienten, sprich hemmungslos ihre mittraumatisierten "Flüchtlinge" hemmungslos beklauten. Die Afghanen haben einen Clanführer mit dabei, der rief seine Leute zusammen und die Albaner wurden angegriffen. In das Gemenge kamen paar Syrer rein und dann hab ich den Überblick verloren, denn auch syrische Clans mischten dann ordentlich mit. Wegen offener Tuberkulose und Krätzefällen, wurden an die Polizei (und später auch an uns) Atemschutzmasken verteilt und von unserem Einsatzleiter der Hinweis, möglichst jeden Körperkontakt zu vermeiden. Das Lager ist inzwischen abgeriegelt, da genau diese gerade angekommenen Asylbewerber in der Umgebung Drogen vertickten und es massive Beschwerden der Anwohner wegen Diebstahl und Übergriffen gab. Die eigentlich links geprägte Friedrichstadt Dresdens brodelt... es wird sogar über die Aufstellung einer Bürgerwehr nachgedacht! Noch vor 3 Monaten undenkbar in diesem Viertel. Auf ihre Webseite wurde ich bereits vor Jahren aufmerksam gemacht. Muß da um Verzeihung bitten, denn ich habe das sehr lange in die Kategorie Verschwörungstheorien abgetan.

Wenn die erst alle einmal über uns herfallen...

[13:30] Leserkommentar-DE: Zeltlager Dresden:

vieles wurde hier ja schon gemeldet. Das Neueste kann man auch auf der Pegidaseite lesen, die sind auch immer recht aktuell.
Am Donenrstag hab ich auf dem Aldipakplatz Hamburgerstr. mit ein paar Leuten gesprochen u.a. ein HG Leser aus Reutlingen ;) und einer aus Bannewitz. Dieser erzählte mir, dass etlliche Fachkräfte am Donnerstag das Krankenhaus Friedrichstadt, ist gleich um die Ecke, gestürmt hätten, einige Patientenzimmer geräumt hätten und sofortige Behandlung gefordert hätten.
Dem links grünen Friedrichstadt wünsche ich noch 3000 Fachkräfte mehr , vielleicht werden die dann geheilt und laufen im Herbst dann bei uns mit ;) viele brauchen ja erst das persönliche Erweckungserlebnis :-)
Desweiteren erzählte er mir eine nette Sache von einer serbischen "Vorzeigefachkräftefamilie" aus Bannewitz. Sein Bekannter ist auf der Sparkasse und sagte ihm, dass ebend jene Serben innerhalb von 3 Monaten 2x 4000€ nach Hause überwiesen haben. Wie geht das denn?

Der HG Leser berichtete, was so in Meßstetten los ist, Immobilien bekommt man jetzt seeehr günstig ;)

Das nächste Problemfeld ist der "Lindenhof" in Stetzsch. Dort wurden schon die direkt dahinterliegenden Gärten geplündert. Im "Lindenhof" war die Ladung Buttersäure leider zu klein:( Gestern wurde bei" Kripo Live" im MDR vorwiegend nach Zeugen gesucht, die irgendwelche Sachen zu den Anschlägen auf Asylheime wissen könnten. Anscheinend kommt die Polizei da nicht nicht weiter :-)

Zur Tafel Freital mit den 11€ für eine Mahlzeit: Das wird natürlich nirgends öffentlich gemacht, ich habe aber eine absolut sichere Quelle dafür. Wir hätten dort auch das Essen mit austeilen sollen, wurden dann aber zurückgepfiffen, macht nur noch der BGS, es wäre alles Hochsicherheitszone. Es soll möglichst niemand Einblick erhalten, was dort so vor sich geht.
Ich werd die Tage wieder mal vorbei schauen ;)

Es wird ein heißer Herbst werden und ich wünsche mir dafür noch 500.000 Fachkräfte, damit es der Letzte auch noch lernt, wass hier abgeht

Die Volkswut dürfte bald allgemein richtig kochen.
 

[8:30] Der Sheriff zu Causa Traiskirchen Anrainer: "Unvorstellbar, was sich hier abspielt!"

POLITIKER! WO IST EURE NÄCHSTENLIEBE ZU DEN TRAISKIRCHNERN, DEN EIGENEN BÜRGERN & WÄHLERN?!
1 WOCHE STRAFLAGER IN TRAISKIRCHEN, FÜR ALL JENE VERANTWORTUNGSLOSEN POLITIKERN, DIE IHRE DICKE ROSA BRILLE TÄGLICH HERUMTRAGEN UND NUR ABGESTANDENE HEISSE LUFT VERBREITEN.
ZUR REINIGENDEN GEHIRNWÄSCHE.
Wer's dann immer noch nicht kapiert hat, wird unbefristet verlängert!
ALL DER ÄRGER, GESTANK, MÜLL, ZERSTÖRUNG ETC. SOLL AUF EUCH ROSA BRILLENTRÄGER PERSÖNLICH ÜBERGEHEN - ER WIRD.

Die Politiker werden den Zorn der Bürger im Straflager bei den Züchtigungen schon noch spüren.
 

[8:30] Netzplanet: Hessen: Schicke „Homies“ für „Flüchtlinge“ geplant

Bei der Fürsorge fragen sich mittlerweile immer mehr Einheimische: Warum gehen wir noch arbeiten, wenn das Leben so einfach und kostenlos geht?

Genau dieser Eindruck soll bei uns erweckt werden. Die Politik lässt uns arbeiten, damit die so auf unsere Kosten leben können.WE.
 

[8:10] DWN: Festung Europa Slowaken stimmen gegen Übernahme von Flüchtlingen aus Österreich

Mit großer Mehrheit haben slowakische Wähler in einem lokalen Referendum am Sonntag die Aufnahme von Flüchtlingen aus Österreich abgelehnt. Die Innenminister beider Länder hatten vereinbart, dass 500 Asylwerber aus einem überfüllten Flüchtlingslager bei Wien für die Dauer ihres Asylverfahrens in der Slowakei untergebracht werden sollen. Das Projekt kann nun nur gegen den Willen der Bevölkerung im Ort erzwungen werden.

96% haben dagegen gestimmt. Das war zu erwarten. Wahrscheinlich wollten die Drehbuchschreiber damit zeigen, welche Affen Österreichs Politiker sind.WE.
 

[8:00] Guido Grandt: HEINZ G. JAKUBA: “Schweizer Regierung – Verheerende Zahlen zur Sozialhilfequote von Asylbewerbern!”


Neu: 2015-08-02:

[10:00] PI: Asyl: Wenn nebenan die Burka einzieht

Zeit, die mit der Lebenszeit deutscher Steuerzahler finanziert wird. Diese arbeiten mehr als das halbe Jahr für Steuern und Abgaben.

Irrenhaus Deutschland 2015.

Ja, demokrattisches Irrenhaus Deutschland. Irrsinn, verursacht durch demokrattische Politiker. Weg mit ihnen, her mit dem Kaiser! Bitte unbedingt das Bild im Artikel ansehen. Das sind die Idole der Demokatten, wofür sie ihre Steuerzahler schuften lassen.WE.
 

[09:26] mopo24: Landratsamt verbietet Demos vor Asylheim in Freital

Jetzt kommt die Bannmeile für Freital! Das Landratsamt Pirna hat aus Angst vor Eskalationen für Freitagabend jegliche öffentliche Versammlungen zwischen 16 und 24 Uhr vor dem Asylheim (Hotel Leonardo) verboten.

Aber Asylanten-Demos werden nie verboten - würde deren Gefühle verletzen! TB


[9:00] Leserzuschrift zu Mehr als eine Million Asylbewerber in Deutschland

Das ist die amtliche Statistik der Regierung, die jedoch die Beamten nichteinmal selbst glauben. Mein Ex-Schwager arbeitet im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und sprach schon vor 10 Jahren von einer MEHRFACH höheren Dunkelziffer von Illegalen in DE. Diese erklärt sich aus zwar eingereisten aber nirgendwo registrierten Ausländern, die bei Landsleuten mit Aufenthaltsstatus oder in illegalen Wohnungen mit Matratzenlagern leben. Die arbeiten illegal, sind kriminell oder bekommen auch Sozialgeld aus anderen europäischen Ländern. Auch leben nicht wenige bei ihren deutschen "Freundinnen". Die Weitergabe von Gesundheitskarten garantiert ärztliche Versorgung, kein Arzt wagt es den Mißbrauch anzuzeigen und in den Multikulti-Vierteln bewegen sie sich sowieso außerhalb Deutschlands. Diese Situation gibt es ähnlich in allen reicheren Ländern (USA, Spanien, Frankreich usw.) und wird mit "Legalisierungs-Gesetzen für die PAPIERLOSEN Mitbürger" alle paar Jahre gelöst. Erst wenn es zu Schießereien mit Toten kommt (z.B. 1999 nach den Kurden-Unruhen in Berlin) wird in den Medien erwähnt, daß die Beteiligten bisher nirgendwo gemeldet/erfaßt waren. Aber selbst wenn sie durch einen Zufall erwischt werden, brauchen sie nur "Asyl" zu sagen .... usw.usf.

Ich denke, noch diesen August geht dieses Pulverfass hoch. Spätstens nach dem Crash im September wird der Mob loslaufen und beginnen diese Asylanten zu erschlagen. Wie viele werden dran glauben müssen, bevor der Rest von selbst flüchtet? Ja, Politiker, grabt euch schon eure Höhlen zum Verstecken, der Mob wir auch euch holen, die dafür verantwortlich sind. Das wird eine inszenierte Revolution.WE.

[16:25] Leser-Kommentar-DE zum blauen Cheffe-Kommentar:

ich hatte gestern Gelegenheit, bei 2 Stadtfesten hier im Landkreis mal die Stimmung zu dem Thema zu beschnuppern. Fazit: von der auf Hartgeld angenommenen Volkswut ist nichts zu spüren!
Erstens wird über das Thema ausschließlich geschwiegen, und wenn, dann kommen eher verängstigte Fragen:"Wie geht das noch weiter?" oder "Bisher tun sie uns nichts" usw. Die geschilderten Kriminalitätsfälle sind vollkommen unbekannt weil der geistige Horizont der Unterschichten nicht mehr existiert, d. h. keinerlei Informationsaufnahme außerhalb RTL2-Dschungelcamp und Katzenberger. Diejenigen, die sich für die besseren Schichten halten, sind grundsätzlich politisch hoch links eingestellt und meist beim Staat angestellt und demzufolge bisher sogar überzeugt dass dies gut ist was passiert und ach die armen Leute. Selbst einfachste Mathematik wird nicht mal ansatzweise verstanden, z. B. der Hinweis, dass bei 500.000 Asylanten in 2015 mit 80% männlichem Anteil genauso viele überschüssige Männer importiert werden, wie pro Jahr überhaupt (= incl. aller Migrantengenerationen) männliche Kinder in Deutschland geboren werden, und dass dies für diese Kinder in eine Katastrophe münden wird....

Angesichts dieser offenkundigen Tatsachen davon zu sprechen, dass der Kaiser vor der Tür stünde, ist meiner Ansicht nach absolut unverantwortlich, weil es die Leute davon abhält, in Eigenregie sich auf eine Entwicklung eines sehr wahrscheinlich über Jahrzehnte sich hinziehenden Siechtums einzurichten. Und vor allem ihre Kinder so zu erziehen, dass sie eine gescheite Ausbildung machen, die auch in anderen Ländern gefragt ist (z. B. in Singapur, Korea, Japan oder Australien), und nicht für eine Sache sich hinstellen, die seit über 70 Jahren verloren ist.

[17:20] Wir sind erst am Anfang der Ereignisse, derzeit wird nur ein dumpfer Groll aufgebaut. Erst wenn der spektakuläre Terror kommt und der Crash und dann die hungrigen Asylanten über uns herfallen, dann werden alle aufgewacht sein. Das ist Massenpsychologie vom Feinsten.

Nicht vergessen, die Israelis wollen ihren Tempel am Tempelberg von Jerusalem wieder aufbauen, dazu müssen sie die beiden Moscheen da oben entfernen. Das geht nicht ohne dass der Islam ordentlich dezimiert und aus Europa hinausgeworfen wird.WE.

[20:03] Leser-Kommentar-DE zu den überschüssigen Männern:

Dieses Thema, das Verhältnis Invasoren zu Neugeborenen ist HOCHINTERESSANT, eigentlich HOCHBRISANT! Denn es zeigt uns, wohin der Hase läuft! Hier die Zahlen für den Enzkreis
1) Im Enzkreis werden laut aktuellem Zensus etwa 1.500 Geburten pro Jahr verzeichnet (durch Zuwanderung sogar befeuerter Geburtenboom!), davon geschätzt maximal 900 ethnische Deutsche, wenn man die aktuellen Babygalerien der Enzkreis-Kliniken GmbH grob analysiert!2) So rechnet man in der Behörde aktuell mit 100 Flüchtlingen pro Monat, die im Enzkreis aufgenommen werden. Zusammen mit NICHT gemeldeten Invasoren, die ebenfalls hinzukommen, ergeben sich pro Jahr MINDESTENS 12 x 120 = 1.440 Invasoren aus ärmeren Ländern, darunter viele Araber und Schwarzafrikaner mit islamischem Glauben, davon 70% - 80% männlich, mit kräftigem Körperbau. Was bedeutet das?

Mit diesen beiden geschätzten Zahlen wird deutlich, dass es sich um eine
politisch inszenierte Invasion und um die Abschaffung der Deutschen handelt, wie dies bereits der SPD-Politiker Sarrazin deutlich gemacht hat ("Deutschland schafft sich ab").
Nur mit dem Unterschied, dass das Abschaffungstempo seitdem vervielfacht wurde. 600 / 1440 = 0,4166 (42 %): Nur 42 % der Invasorenmasse sind durch Geburten von deutschen Kindern "kompensiert". Das bedeutet, dass die aktuelle
Invasion als ein politisch gewolltes Projekt zu verstehen ist, das deutsche
Volk ganz abzuschaffen. Wenn man nur den Zuwachs pro Jahr (Geburten und Invasion) betrachtet, bekommt man ein sehr realistisches Bild der zu erwartenden bzw. der sich automatisch ergebenden "deutschen" Zukunft. In dieser Betrachtung sind alle Menschen, die bereits da sind, nur Zuschauer. 600 / (1440 + 600) = 600 / 2040 = 0,294
Der Zuwachs der Ethnie deutsch stellt also nur 29 % des gesamten Zuwachses aller Ethnien dar und ist damit im Enzkreis noch kleiner als EIN Drittel. Und das nur aufgrund der aktuellen Zuwanderung ins Asylwesen! Ohne Berücksichtigung der weiter aufgehenden Schere bei den Geburten bei Deutschen (abnehmende Quote, weil immer weniger deutsche Frauen im gebärfähigen Alter sind) und bei den Migranten (zunehmende Quote, weil ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung ständig zunimmt und zusätzlich ihre Fertilität / Fruchtbarkeit weitaus höher ist).
Noch kritischer wird es, wenn wir berücksichtigen, dass jetzt viele
Afrikaner zu uns kommen, die aus archaischen Strukturen kommen,
welche durch Kinderreichtum gekennzeichnet sind! Die Afrikaner erwarten, dass Frauen unterwürfig und jederzeit bereit sind,
deshalb die extreme Fertilität. Das ist so schlimm wie der Geburtendschihad der Türken. Hinzu kommt, dass Afrikaner gerne mehrere Frauen haben.
1440 / 600 = 2,4 ? Es kommen also bereits aktuell im Enzkreis MEHR als doppelt so viele dunkelhäutige Menschen zu uns als Deutsche im Enzkreis geboren werden, so dass bereits damit ein 2/3 zu 1/3 Verhältnis zementiert ist. Das bedeutet, dass die jungen Menschen im Enzkreis in einer Umgebung groß werden, in welcher sie eine deutliche Minderheit sind!

Und nun zum MÄNNER - IMPORT:
Es kommen pro Jahr etwa 1.440 * 0,7 = 1008 kräftige Männer hinzu!
Typus Araber, Moslem oder Schwarzafrikaner.
Es werden 600 / 2 = 300 deutsche Kinder männlichen Geschlechts geboren!
Also, auch hier sieht man, dass solche "Nebensächlichkeiten" wie hoher Männeranteil bei der Zuwanderung nicht ohne GRAVIERENDE Folgen bleibt:Es kommen damit 1008 / 300 = 3,36 mal so viele Männer fremden Ursprungs hinzu im Vergleich zu neuen männlichen Autochthonen, die unsere Kultur weiterführen könnten.
Danke, liebe Politiker, für diesen WAHNSINN!
Ihr Politiker würdet einknicken, wenn von der Moschee-Gemeinde der Vorschlag käme, die "Schiller-Grundschule" in "Mohammed-Schule" umzubenennen. Wort "Schule" auf Türkisch?
Die würden dann ja gleich arabische Schriftzeichen verwenden. Alles DEUTSCHE muss weg. Wir sehen, eine Fortsetzung dieser Politik ist UNTRAGBAR. Es muss zum Crash und damit zur Vertreibung
des Männerüberschusses aus fremden Ländern kommen. Diese Individuen sind durch Lug und Trug zu uns gekommen,
daher haben wir auch die moralische Berechtigung, diese Menschen zu gegebener Stunde wieder zu vertreiben.
Auch damit der Niedergang wieder rückgängig gemacht werden kann:
Denn wir haben auch hier im Schwabenland bereits Schulklassen, in denen nur noch 1 oder 2 deutsche Schüler sind! Das muss wieder umgedreht werden!
 

[08:42] mopo24: Massenschlägerei in Asyl-Zeltstadt

In der Asyl-Zeltstadt auf der Bremer Straße gab es am Sonnabendmittag eine Schlägerei. Mehrere Bewohner waren aufeinander losgegangen. Die DRK-Mitarbeiter vor Ort waren mit der zugespitzen Lage überfordert. Sie forderten Verstärkung von der Polizei an. Die rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen an. Etwa 80 Beamte waren im Einsatz.

Gehört zu Deutschland!

[08:47] Dazu passend: Dresden Bremer Straße. Auseinandersetzungen zwischen Ärzten, Ingenieuren und Facharbeitern. Video must see!

[09:38] Leser-Kommentare-DE zum Video:

(1) Silberfan: Wir sehen also das die Lage bereits nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden kann (sollte) und das SEK zur "Flüchtlichngsbekämpfung" heran geholt werden muss. Der Bürger fragt sich jetzt sicher, was da vor sich geht, und warum die armen Asylanten so brutal sind. Bald kocht Europas
Hexenkessel, alle in Deckung! SEK schießt nach Messerattacke auf Flüchtling
http://www.focus.de/panorama/welt/mann-griff-seinen-mitbewohner-an-sek-schiesst-nach-messerattacke-auf-fluechtling_id_4853723.html
Schießerei in Bonn: Das SEK hat in Bonn auf einen Flüchtling geschossen. Der Mann hatte zuvor seinen Mitbewohner mit einem Messer attackiert. Die Situation eskalierte, als der Mann fliehen wollte.

(2) Gott sei Dank haben diese Fachkräfte von uns gesponserte Smartphones. So bekommen wir wenigstens mit, wie es da drin zugeht! Bitte mehr solche Aufnahmen!

(3) Dr. Cartoon: Wie schön, dass die Asylanten über Smartphones verfügen. Ohne diese würde der deutsche Steuerzahler diese historischen Ereignisse kaum zu sehen bekommen.

(4) sie sehen hier nicht sich prügelnde Asylanten. Das ist ein Fachkongress der Fachärzte, die kurz davor stehen, zu einem Ergebnis zu kommen. Der Mohammedaner ist da immer etwas aggressiver in der Formulierung und gestikuliert auch gerne wild herum. Sobald sie also die Erforschung des nächsten Krebsimpfstoffes (die Mohammedaner sind da ja führend, was Forschung und Wissenschaft angeht) abgeschlossen haben, werden sie wieder ganz friedlich.
Dass dabei auch mal ein paar Zelte kaputtgehen, ist völlig unerheblich, schliesslich tun diese jungen Leute was für die Gesellschaft. Klar ist auch, dass das Landratsamt jetzt endlich einsehen muss, dass man mit Fachkräften und Medizinern so nicht umgehen kann und sich endlich der Verantwortung stellt, sie in geräumigeren Wohnungen und Häusern einzuquatieren. Dann mal heiter weiter


Neu: 2015-08-01:

[18:00] SZ: Flüchtlinge in Bayern Was ist Heimat?

Angesichts der Zuwanderung gerät der zementierte Heimatbegriff der Bayern ins Wanken. Städte und Dörfer müssen sich dem Fremden öffnen - und es als Bereicherung verstehen.

Schon im Befehlston befiehlt dieses linke Revolverblatt den Deutschen, sie müssen die Asylneger zu lieben. Das ist auch so eine Zuspitzung, wie sie in der letzten Zeit üblich ist. Die gesamte Redaktion ab ins Straflager!WE.
 

[16:40] Der Jurist über die Zustände am Bahnhof in St. Pölten:

Ein Mann aus St. Pölten hat mir folgendes geschildert:
Am Bahnhof treiben seit geraumer Zeit Banden von Tschetschenen ihr Unwesen. Übergriffe, wie sexuelle Belästigung oder Messerstechereien sind dort an der Tagesordnung.
Die Polizei zu alarmieren, ist eine sinnlose Fleißaufgabe, die kommen schlicht nicht mehr.
Der Rote Bürgermeister hat ein Wachzimmer am Bahnhof versprochen, was auch kam. Da es allerdings nur vier Stunden am Tag besetzt ist, ist die unerträgliche Situation unverändert.

Taxler und ÖBB-Bedienstete haben Angst um ihr Leben. Letztere müssen aber das Maul halten, weil sie sonst wegen Rassismus entlassen werden.
Der Mann erzählte mir, dass er dort nur mehr mit einer 9mm durchgehe und schloss mit nachdenklich stimmenden Worten: "Ich bin 50 Jahre alt und hätte nie gedacht, dass ich mich und meine Familie mal mit Waffen schützen muss."

Dort sollte der rote ÖBB-Chef Kern arbeiten müssen.
 

[16:30] Kopp: Medien-Kampagne: Flüchtlinge sind ehrlicher als der hässliche Deutsche

Auch hier sehen wir eine massive Zuspitzung für einen grossen Event, vermutlich Grossterror. Der wird Politik und Medien ganz sicher am falschesten Fuss erwischen, den es gibt. Ausgedacht von Meisterpsychologen. Dass diese Seite jetzt im Umfang explodiert, ist auch ein Zeichen für diese Zuspitzung.WE.
 

[16:30] Mail: Food shortages loom because of Calais chaos, hauliers warn - as 36-mile Operation Stack queue finally starts moving

Britain could face a summer of food shortages because of the ongoing crisis in Calais, hauliers have warned
Lorries are held up for so long that food is going off and supplies broken into by migrants have to be thrown away
Dwindling food supplies could lead to rocketing prices in supermarkets across UK, Road Haulage Association says
Operation Stack queue on M20 in Kent was 36 miles long - 5 miles longer than Channel Tunnel - but is now moving

Das ist so gut wie sicher auch ein "Event". Man hat diese Asylneger sicher aufgehetzt, alles zu tun, damit sie nach England kommen. Jetzt wird dort das Essen knapp. Die Just in Time Logistik lässt grüssen.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Wenn hundertausende Flüchtlinge Europa stürmen und die Politik diese durchfüttert, entstehen nicht nur Kosten. Die gesamte Logistik (Industrie, Grosshandel) muss für diese Menschenmassen genügend Lebensmittel vorrätig haben bzw. sich darauf einstellen. Die Branche verdient erst einmal daran, also wird sie alles unternehmen um zu liefern. Die Frage ist, reichen diese Massen an Asylanten aus, damit die einheimischen Bevölkerung diese Engpässe in den Supermärkten zu spüren bekommt? Den Hass-Aufbau könnte dies dienlich sein.

Da ist derzeit kein Problem, da der Mehrbedarf importiert werden kann. Die Probleme in UK haben einen anderen Grund: die importierten Lebensmittel müssen weggeworfen werden, da sie zu lange unterwegs waren.WE.
 

[14:50] Der Berliner: Asylneger mit Maschinenpistolen:

Berlin-Kreuzberg, Görlitzer Park: Zwei afrikanische Dealer streiten sich, die Lage eskaliert, Polizisten müssen einem davon ins Bein schießen. Am nächsten Tag zeigt einer der Neger eine Maschinenpistole herum, die er in den Park mitgebracht hat. Trotzdem es keine "offizielle" Information ist, verbürge ich mich für die Echtheit. Diese Leute können also auch Kriegswaffen sofort beschaffen.

Jetzt wissen wir, womit sie über uns herfallen werden, wenn sie nicht mehr versorgt werden.
 

[14:45] Nur eine Villa scheint den Asylnegern zu genügen: Asylbewerber sträuben sich gegen Wohnung

[15:20] Leserkommentar: WIE HALTET IHR DAS ALLES NUR AUS?????

Wenn ich den Artikel von der Vergewaltigung einer jungen Frau in der Schweiz lese, die jetzt wohl zeitlebens gelähmt sein wird, könnte ich schreien vor Wut. Und diese eine Frau steht nur stellvertretend für viele andere, denen es ähnlich ergeht. Wenn ich Artikel von der Asylbewerberfamilie, der in Esslingen eine Wohnung nicht beziehen will, weil sie ihnen nicht gefällt, fehlen mir die Wort und auch hier weiß ich langsam nicht mehr, wohin mit meiner Wut. Insbesondere wenn man das Theater anschaut, das sie aufgeführt haben.

WIE LANGE SOLLEN WIR DAS ALLES NOCH ERTRAGEN MÜSSEN????

Sie, Herr Eichelburg, sind ja überzeugt davon, dass das ganze bald ein Ende haben wird. Aber was ist, wenn Sie sich irren und dieser Wahnsinn noch Jahre so weitergeht.

WIE SOLL MAN DAS ERTRAGEN????? WIE SOLLEN DIE OPFER UND DEREN ANGEHÖRIGE DAS ERTRAGEN????

Ich schäme mich, Teil dieses abartigen Systems zu sein. Wenn ich jünger wäre, würde ich morgen auswandern!!

Wir sind aktuell in der letzten Zuspitzungsphase, es dauert nicht mehr lange.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Wichtig ist dass man sich bevor der Bürgerkrieg ausbricht und man sich Schusswaffen beschaffen kann in erster Linie die Verantwortlichen in der nächsten Umgebung aufschreibt die sich bei der Diskriminierung der Bürger besonders hervor getan haben.

Ja, Verhaftungslisten erstellen ist ganz wichtig.
 

[14:30] Ein Fall für das Straflager: EKKW-Bischof HEIN: "Im Engagement für die Flüchtlinge nicht nachlassen"

[17:50] Leserkommentar-DE:
In den Diakonischen-Werken der Evangelischen Kirche klingelt es nun mit der Unterbringung von Asylanten kräftiger den je in der Kasse. Außerdem kann damit das kirchliche Gut-Menschentum glänzend in den Medien dargestellt werden. Während in den Geschäftsfeldern Jugend- und Altenbetreuung wirtschaftlich wenig zu verdienen ist, werden in der Behindertenbetreuung dicke Gewinne gemacht, denn Politiker vermeiden es, wegen Knausrigkeit zu den Behinderten bei den Wählern an den Pranger gestellt zu werden. Gewinne in den vorgenannten Geschäftsfeldern sind in der Regel steuer-be-freit.
Für Asylanten werden in den vorhandenen Standorten großflächige Sammel-Unterkünfte zur Verfügung gestellt, da z. B. bisher durch Misswirtschaft leerstehende Verwaltungs- und Betriebs-Gebäudetrakte umgehend genutzt werden können und somit auf jeden Fall wenigstens die bisher daraus belastenden Fixkosten schon mal gedeckt sind. Und auch deshalb blasen die Bischöfe und Rektoren so kräftig ins Horn nach noch mehr Aufnahmewilligkeit.

Das reicht aber nicht zur Erklärung, denn es soll nach der Generalreinigung der Kirchen ein "Kirche der Moral" kommen.WE.
 

[11:50] Ulfkotte/Kopp: Flüchtling, Flüchtling über alles…? Die Stimmung kippt

Sind wir völlig verrückt? Wie kann es sein, dass wir Millionen von Menschen in der Migrationsindustrie dafür entlohnen, dass sie diese Zustände im Eigeninteresse zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze immer weiter verschlimmern und unseren einstigen Wohlstand skrupellos vernichten? Wie kann es sein, dass wir so auf dem besten Wege sind, jedem Migranten einen Betreuer an die Seite zu stellen – möglichst mit einem Muttersprachler des Migranten an seiner Seite, der alles übersetzt? Und wie kann es sein, dass wir diesen Wahnsinn aus Gründen der politischen Korrektheit bislang niemals infrage gestellt haben? Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt doch nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen.

Nicht wir sind verrückt, sondern die Systemabbuch-Planer haben die Medien und die Politik verrückt gemacht, um sie zu beseitigen. Dazu lassen sich zum Hassaufbau beim Zahlervolk auch gerne einige Millionen Asylanten kommen.

PS: Welche Märchen erzählt man den Asylanten vom Schlaraffenland in Europa, so dass sie so viel Geld für Schlepper ausgeben und diese Strapazen auf sich nehmen? Primär die Schlepperbanden dürften ihnen das Blaue vom Himmel über das Schlaraffenland Europa vorlügen.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE: wie die Schlepper werben:

Dazu wurde mir folgendes berichtet : Es wird sehr stark die Alterspyramide getrommelt. Die Deutschen haben keine Kinder mehr, weil die Männer fast alle schwul seien. Die deutschen Frauen sind alle hübsch und blond. Genau wie Heidi Klum. Und die sei mit dem Seal zusammen. Weil die schwarzen Männer besser sind. Es ist auch ganz leicht Geld zu verdienen wenn man mit weißen Frauen schläft und sich dabei filmen lässt. ( interracial porn ). Und logischerweise zahlen europas Frauen für junge schwarze Liebhaber.
Jeder kann sich hier einen Beruf auswählen und das Leben ist umsonst. Ach ja, die BMW in Afrika sind alles nur die kleinen, in Deutschland bekommt man die richtig Guten. Jeder hat dort einen. Das wird auch so von den örtlichen Regierungen transportiert um den Bevölkerungsüberschuss loszuwerden.

Wenn sie das dann hier nicht vorfinden, sind sie "traumatisiert".
 

[10:30] Der Schrauber zu Video: Brand New Leather Jacket must see!

Ein geniales Liedchen der Engländer zur Asylantenflut:
Ca. 4min, hörenswert. Erstaunlicherweise sogar schon aus 2012, beim Anhören und Anschauen kommt es einem brandaktuell vor.

"We get all the benefits, while you get all the bills". Sehr gut gemachtes Video, das sehr gut zeigt, dass wir für die Asylanten zahlen dürfen.WE.
 

[10:00] Eine Auflistung von Straftaten in nur EINEM MONAT: Ausländerkriminalität in Deutschland – Die Liste des Horrors (neu)

[10:00] Leserzuschrift-DE zu Jugendlicher in Zug sexuell missbraucht

Ja, Volkswut koche. Ihr könnt eure 14- jährigen Kinder nicht mehr allein weglassen.
Die Asylanten vergewaltigen sie sogar im Zug. Schutz kann keiner gewährleistet werden.
 

[10:00] Silberfan zu Rechtsextreme ziehen vor Dresdner Flüchtlingscamp

Da wird Ärger aufgebaut, die Zuspitzungen laufen alle auf Hochtouren, es muss also vom baldigen Finale ausgegangen werden.

Besonders gut sieht man es an den kontrollierten Medien, die wie wild berichten. Das Finale dürfte Grossterror heissen.WE.
 

[9:30] Die wollen nur an den fettesten Trog in der EU: Wollten von Tschechien nach Deutschland Flüchtlinge versuchen aus Abschiebezentrum auszubrechen

[9:20] Was die alles einschleppen: Mehrere Fälle von Krätze in Dresdner Asyl-Zeltstadt

[8:50] Leserzuschrift-DE: Begegnung mit Kulturbereicherer:

Ich war heute mit meiner Familie in einem Supermarkt unterwegs. Beim Auschecken vom Parkplatz machte ich kurz halt auf der Zufahrtsstrase zur großen Hauptstraße, da ich noch auf meine Frau und unsere Tochter warten musste. Ich blinkte ordnungsgemäß rechts und wartete. Auf einmal ein hupender, wild gestikulierender Autofahrer von hinten . Ich blieb zunächst ganz ruhig und dachte, der wird jetzt schon vorbeifahren...was er auch tat. Ich ließ mich zu der "Italiener Geste" hinreißen (Sorry nichts gegen Italiener) als ich sah wer in dem Auto saß: ein Moslem mit seinem Anhang.....er stoppte, stieg aus und kam äußerst empört zu meinem Auto und beschimpfte mich, dass ich hier nicht parken könnte und wo ich meinen Führerschein gemacht hätte....ich blieb ganz ruhig und sagte kein Wort, womit ich ihn wohl noch mehr auf die Palme brachte. Ich habe eigentlich nur darauf gewartet, dass er meine Autotür aufreißt. In dem Moment kamen dann auch schon meine Frau und Tochter zum Auto, woraufhin sich meine Frau einmischte und den Kulturbereicherer aufforderte aufzuhören.....wutentbrannt stieg er in sein Auto und fuhr davon. Ich weiß nicht ob ich so ruhig geblieben wäre , wenn ich ohne meine familie da gewesen wäre. Ich hätte ihn wohl verbal zerrissen....

Vielen Dank für Ihre Arbeit Herr Eichelburg, ich habe die Nase von diesem Pack sowas von voll!!! Ich hoffe die fliegen eines Tages hochkant aus unserem Land raus!

Ja, die fliegen bald alle raus. Man hat sie bewusst arrogant gegen uns gemacht. Sie wissen nicht, dass sie nur Werkzeuge zum Hassaufbau der Systemabbruchs-Planer sind. Was wir dann mit den Moslems und Asylanten machen, ist den Planern herzlich egal. Denen ist nur wichtig, dass die politische Klasse verschwindet - in einer Revolution.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv