Multikulti & Einwanderung

Diese Seite befasst sich mit Immigration, Multikulti, der Political Correctness rundherum und der wachsenden Gegnerschaft dagegen. Diese Seite zeigt nur die Missstände rund um die Immigration auf. Volksverhetzung jeder Art weisen wir entschieden zurück. Leserkommentare sind die Meinung der Zusender und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Niemand wird gezwungen, diese Seite zu lesen.

Neu: 2016-06-29:

[18:30] Zur Massen-Einwanderung: Buch-Neuerscheinung: Europas Dämme bersten

Aber auch diese Autoren wissen nicht, wofür das wirklich ist: zum politischen Systemwechsel.WE.
 

[18:30] Leserzuschrift-DE zu Video: Mit falschen Papieren nach Europa

Gestern Abend im ZDF bei Frontal 21 lief ein Beitrag "Mit falschen Papieren nach Europa".
Über gefälschte Pässe und Visa. Die Journalisten kauften in Athen innerhalb einiger Stunden einen tschechischen Paß für Euro 250,—. Alle andere europäischen Pässe sind natürlich auch im Angebot. Fazit: mit gefälschten Pässen können aber Betrüger und Terroristen reinkommen. Huch, was für eine Erkenntnis.

Dankt es Merkel und den anderen Polit-Affen.
 

[9:40] Unzensuriert: Salafisten statt Pazifisten: Regensburger Gutmenschen gehen Islamisten auf den Leim

[8:15] Endlich: Gelder fehlen Münchner Islamzentrum: Projekt gescheitert


Neu: 2016-06-28:

[8:10] DWN: Zahl der Flüchtlinge aus Nordafrika steigt stark an

Die Migranten kommen vor allem aus dem destabilisierten Lybien.


Neu: 2016-06-27:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Welcher Asylneger welches Haus bekommt:

Hier in einem Dorf im südlichsten Bayern laufen seit 3 Jahren mehrere Gruppen von Männern aus Eritrea und Somalia herum, um die schönsten Häuser zu fotografieren.

Ich stand grade am Balkon, als eine Gruppe Eritreer vor meinem Haus (großes renoviertes stillgelegtes Bauernhaus mit Schreinerei) auf Französisch darüber diskutierte, wer von ihnen mein Haus bekäme. Zu dumm, daß ich sehr gut francais kann! Das haben die Trottel wirklich nicht erwartet, daß ich mich in ihre Gesprächsrunde einmischte, ziemlich grantig natürlich.

Sie meinten, daß sie kein Französisch verstünden, auch kein Englisch, nein nur Deutsch.

Ich machte ihnen in drei Sprachen klar, daß sie dieses Haus niemals bekämen. Schnell sind sie dann aus dem Dorf gejoggt ... und nie wiedergekommen.

Diese Asylneger wohnen hier in den 4-Sterne Hotels. Hunderte in jedem Dorf. Frauen und Kinder habe ich noch gar keine gesehen. Auch keine arabischen Typen.

Mit diesem schönen Haus haben wir uns wie auf dem Serviertablett gefühlt, denn dahin würden die Terroristen als erstes kommen. Wir haben dann unser Domizil gewechselt und sind in ein ziemlich heruntergekommenes Haus gezogen, in das niemals ein Dieb einbrechen würde. Während diese Bruchbude von außen immer noch nach "nichts zu holen" aussieht, ist sie innerhalb eines halben Tages von innen zur uneinnehmbaren Burg umgerüstet.

Auch in diesem Ort fahren die Asylneger (auch Eritrea, Somalia und Nordafrika) mit den Fahrrädern herum, und fotografieren Häuser. Auch die jungen Mädchen werden geknipst. Ich ging dann die gesamte Straße ab und habe in allen Häusern Warnungen gegeben, besonders den Eltern dieser Mädchen.

Werte Leser, Sie werden es vermutet haben: keiner hat sich am Fotografieren der Mädchen gestört!!!!
Keiner!
"Ist schon in Ordnung" meinte einer der Väter.
"Sollte man nicht Panik verbreiten hier"
"Warum hetzen Sie gegen die Flüchtlinge, sind doch nette Kerle"
"Sie sollten den Mädchen keine solche Angst machen"

Auch mit den Mädchen selbst habe ich gesprochen.
Sie sollten vielleicht nicht direkt vor dem Haus der Asylanten im Bikini ballspielen... (was sie oft taten)
- Total verblödet haben die mich angeglotzt...wie ich sowas sagen kann ...!!!

Fazit: Ja, diese Leute kann man ohne Bedenken ihrem Schicksal überlassen!

Jetzt wissen wir es: die Asylnneger verteilen bereits die Häuser. Dass sie zum Systemwechsel verfuttert werden, wissen sie natürlich nicht.  Der Bürgermeister von Winsen sollte nach einer Mail von mir, wegen seiner Strafanzeige jetzt Panikattacken bekomme. Ich frage ihn, ob er sich schon eine Erdhöhle zum Verstecken vor den eigenen Bürgern gegraben hat?WE.
 

[13:40] PI: Südtiroler sucht „Frischfleisch“ für Illegale

[12:10] Leserzuschrift-DE: Eindrücke:

Zur Zeit bin ich in der Gegend unterwegs wo eine Ihrer Zuschriften herkam (Winsen). Mir sind hier eindeutige Unterschiede aufgefallen zu meiner Heimat Südbayern, in Bezug auf die Neueingewanderten. Zuerst ist auffällig, dass hier im Norden sehr viele neu errichtete Containersiedlungen zu sehen sind. In Hannover direkt neben dem Hauptbahnhof und direkt neben dem Autobahnkreuz in der Nähe des Flughafens.

Dann fällt auf, dass eine ganz andere Klientel hier angesiedelt wurde. Während im Süden offenbar mehrheitlich Syrer und Iraker plaziert sind, und oft ganze Familien, fallen hier im Norden sehr viele Schwarzafrikaner und Eritreer auf, die lauthals gröhlend sich um 5 Uhr früh nach Hause begeben, und dabei versuchen, Laternenmasten hochzuklettern. Einer trägt die Schnapsflasche, der nächste das Radio in voller Lautstärke, usw. Ist mir im Süden so nicht aufgefallen. Ausschließlich Männer. Keine Frauen, keine Kinder.

Wir fuhren dann weiter nach Dänemark. Schon 5 Kilometer hinter der Grenze fühlte man sich in einer anderen Welt. Komplett unterschiedliche Bauweise und Felderstruktur. Mit wenig Verstand kann man erkennen, dass die "Europäische Einigung" nur eine Einheitlichkeit der linken Eliten ist, die auf Kosten anderer Leute Geld in Saus und Braus leben und dieses Geld zum Fenster hinaus hauen. Auf der realen Ebene außerhalb der linksgetrimmten Großstädte - vor allem der Hauptstädte - sind die Unterschiede so groß, dass es nicht mal möglich wäre, Deutschland und Dänemark zu einen. So gesehen wird der Brexit eher zum Präzedenzfall werden, und als Zeichen, dass "Anderer Leute Geld" langsam ausgeht, d. h. den linken Eliten die Wählerbestechung der letzten 25 Jahre nicht mehr in der Form möglich sein wird.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Dies kann ich nicht so stehen lassen! Ich wohne im Landkreis München ca.11 km vom Marienplatz entfernt und hier wimmelt es nur so von Negern,auch hier nur Männer und keine „Familien". Außerdem „lungern" diese immer bei uns im Einkaufszentrum herum und sind dem Alkohol nicht abgeneigt......das belästigen von Frauen in der S-Bahn{S3}ist schon Alltag und „normal" geworden! Deswegen auch die ständigen Polizeieinsätze die schon einmal „angesprochen" habe vor ein paar Tagen!

[14:10] Usere Winsen-Berichterstattung hat mir wieder Probleme mit der deutschen Justiz gebracht. Der Bürgermeister von Winsen hat mich wegen Beleidigung angezeigt. Wahrscheinlich werde ich denen wieder Artikel von mir zum Lesen schicken.WE.
 

[11:40] JF: EKD distanziert sich von Luthers Islam-Kritik

[12:45] Der Vollstrecker:

Jetzt fehlt nur noch dass man sich von Luther distanziert. Na vielleicht finden die noch einen Historiker der uns erzählen will dass Jesus (starb ca. im Jahr 30) sich auch schon positiv über den Islam (Jahr 600) geäußert hat. Alles ist möglich.

Man bekommt immer mehr den Eindruck, die EKD muss sich selbst vernichten.WE.
 

[9:30] Krone: Verteilung blockiert: Asylwerber wollen nicht nach Polen oder Litauen

Die Einwanderer wollen nach wie vor nach Deutschland, Österreich und Schweden.


Neu: 2016-06-26:

[20:10] Fliegendes Blei löst solche Probleme garantiert: Asylwerber wollen in Bayern komfortablere Unterkunft erzwingen – Behörde bleibt hart

[20:00] Vermutlich waren das Araber: Mob fällt in Paris über Frau her

Es ist Zeit für Sicherheitsmassnahmen. Meiner Ehefrau habe ich dringend empfohlen in Wien nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren (eheliche Schutzpflichten muss man einhalten). Ich selbst tue es aus Sicherheitsgründen auch nicht mehr, schliesslich will ich meine Adelung noch erleben.WE.
 

[13:45] Leserzuschrift-DE: Buchholz i.d.Nordheide:

Da wollten wir mal dem Asylantenmüll-stress von Winsen und seinem Vollholk von Bürgermeister entschwinden und sind zu Freunden nach Buchholz i.d.N. zum Grillnachmittag ins Neubaugebiet gefahren. Da sitzen wir alle am Tisch als ich denke mir zieht einer ne Baseballkeule übern kopp. Da stratzt dort eine Truppe von c.a 15-20 jungen Asylnegern (Eritreer vermutlich viellicht auch Nafris) selfie-machenderweise durch dieses Neubaugebiet und hinterher trottelt ein langhaariger hellhäutiger. Die Hecken in dem Neubaugebiet sind allesamt noch nicht hoch gewachsen, so das viele der Grundstücke (Häuser Bjhr. 2015) voll einsehbar sind.

Diese Asylpresser laufen also herum und knipsen die Häuser , die Menschen die dort nachmittags grillen und (hier krieg ich n Blutsturz) auch die kleinen Kinder die dort teilweise wenig bekleidet rumspielen (Plantschbecken). Was machen Wir!? Klar —>110 POLIZEI anrufen.

Die waren sehr freundlich am anderen Ende, die haben uns nämlich freundlich ignoriert und gefragt ob es zu kriminellen Handlungen gekommen sei!? NEIN? dann mögen wir uns bitte ans Ordnungsamt oder den Landkreis ( LK Harburg /——>>>"Winsen" Hahahahahahahahah!!!) wenden.

Ok Anruf im Rathaus Buchholz, Ordnungsamt —> Amtsvorsteher oder Vertreter!?!? am Telefon:

„Stellen sie sich nicht so an die (er meint die Asylneger) wollen nur Ihre neuen Nachbarn kennenlernen , bieten sie denen im Sinne der Integration und Verständigung doch etwas zu Essen oder ein erfrischendes Getränk an! Hier endete das Gespräch dann abrupt durch uns!

Wir haben uns dann den langhaarigen zotteligen Hellhäutigen geschnappt, der die Gruppe begleitet hat. wie sich herausstellte ein Trainee , Student Sozialpädagogik auf LehrAmt. er jobbt für Mindestlohn bei der Caritas und soll nur „aufpassen „ das die nichts klauen, zerstören oder vergewaltigen"

Mein Freund und seine Frau gründen in diesen Minuten eine Bürgerwehr mit den Anwohnern dieses Neubaugebietes.

Diese Aslyneger wollten sich also ihre zukünftigen Häuser ansehen. Der Aufpasser soll wohl dabei negative Medienberichte verhindern.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Ein "Flüchtlingshelfer" aus unseren Dorf war öfter schon in Afrika zur "Foto-Safari" wahrscheinlich sehen diese "Helfer" die Rundgänge durch die deutschen Siedlungen auch als "Foto-Safari" sozusagen als "Gegenbesuch". Es wird sich noch herausstellen, welche Gründe für diese Hobbyfotografen existieren!!!
 

[13:00] Kopp: Dank dem Islam: Vielweiberei gehört auch zu Deutschland

[9:00] Satire: Imam mit 12 Ehefrauen in Düsseldorf


Neu: 2016-06-25:

[18:40] Sie bleibt dabei: Merkel zu Integration von Flüchtlingen: „Wir schaffen das“

[13:25] ET: Immer mehr Flüchtlinge kommen über die Schweiz

[12:55] Focus: NRW-Staatssekretär besucht „Roma-Slums“ in Duisburg

[11:20] Quer-Denken: Rechts-schwenk-Marsch! Kanzlerin Merkel: „Angriff auf die Außengrenzen der EU“

Mutti Merkel, ihr freundliches Gesicht für jeden, der nach Europa hereinströmte und „wir schaffen das" war gestern. Ihre Überzeugung, geschlossene Grenzen würden nichts gegen den Flüchtlingsstrom ausrichten können, scheint irgendwie abhanden gekommen zu sein. Es wurde ja auch schwierig, da mit Schließung der Balkanroute plötzlich der Flüchtlingsnachschub an diesen Übergängen wie abgeschnitten war. Die Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates erlebte eine ganz andere Kanzlerin.

Da sie merkt, dass sie an Zustimmung verliert, schwenkt sie nun ein bisschen um. Damit betreibt sie den Populismus, den sie anderen stets vorwirft.


Neu: 2016-06-24:

[18:30] ET: Italiens Küstenwache: "4500 Migranten an einem Tag gerettet - mehr werden folgen"

[17:30] Unzensuriert: Rundgänge durch Arabisch-Meidling, die Zweite

[17:15] Leserzuschrift: "Bereicherungen":

Ich wohne in einer Gemeinde im Landkreis München mit ca.19.000 Einwohnern und wir waren die Ersten die mit einer Traglufthülle bereichert wurden letztes Jahr,nun seit ein paar Monaten leben die Bereicherer in neu errichteten Holzhäusern direkt neben unserer Realschule.Jeden Tag höre ich nun mindestens 3 mal die Sirenen der Polizei aufheulen.....da ich hier schon mein ganzes bisheriges Leben wohne kann ich versichern wohin die Polizei fährt wenn ich die Sirenen höre........außerdem gab es gestern noch Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber.

"Heil dir Merkel, geliebte Großführerin, heil dir!!
"Mögest du in der Hölle schmoren für deine Taten am deutschen Volk!"

Da haben es die Terroristen nicht weit zur Schule um alles niederzumähen und Geiseln zu nehmen.WE.
 

[14:20] Brandstiftung an Asylheim durch Eigentümer: Hakenkreuze sollten vom wahren Motiv ablenken

[11:15] Satire von Akif Pirincci: Rooooaaaaaahhhhh

[11:10] Mysteriös: Toter Wachmann in Erfurter Asylunterkunft - Auf Obduktion verzichtet

[13:05] Leserkommentar-DE:

Was geht denn da ab, daß die Polizei routinemäßig die Pausenräume der Wachmannschaft in einem Asylbewerberheim kontrolliert?

Wollen wir das wirklich wissen?
 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu den Flüchtlingszahlen:

Aufgriffe in Deutschland durch die Bundespolizei (also nur unerlaubte Einreise + Aufenthalt): täglich zwischen 250 und 350. Das heißt im Monat zwischen 8 und 10 Tausend (neue). Soviel zum Thema "Grenzen sind dicht". Neuer (zusätzlicher) Schwerpunkt an der schweizer Grenze ist seit etwa drei Wochen tatsächlich zu erkennen.

Der Autor dieser Leserzuschrift arbeitet bei einer deutschen Behörde.
 

[8:45] NTV: So viele wie sonst in einer Woche:Italien rettet 4500 Bootsflüchtlinge

Auch diesen Sommer kommen wieder unzählige Einwanderer. Genaue Zahlen werden wir gar nicht erfahren.


Neu: 2016-06-23:

[19:20] Keine Überraschung: Syrische Staatsbürgerschaft wird massenhaft vorgetäuscht

[18:55] Leserzuschrift-DE zu Ramadan: Unter den Christen geht die Angst um

Es ist generell eine Unmöglichkeit wie sich die Moslems in Deutschland benehmen. Wie in dem Artikel beschrieben bin ich sehr für eine Nulltoleranzlinie, aber ohne Abmahnung. In diesen Ländern, wo die Flüchtlinge herkommen, hätten wir auch keine Toleranz zu erwarten.

Wartet darauf, dass der Islam zerstört wird. Dann sind wir dise Geissel der Menschheit los.WE.
 

[18:10] Niederösterreich: 13- jähriges Mädchen in Freibad missbraucht

Das Asylantenheim ist bloß 50 Meter vom Freibad entfernt. Erst nach diesem Vorfall wird das Bad Security-Mitarbeiter beschäftigen.
 

[16:15] Welt: Handschlag-Streit an Berliner Privatschule eskaliert

[18:30] Leserkommentar-DE:

Gebe einer Bekannten auch nicht mehr die Hand, seit ich mal beobachtet habe wie die beim Gassigehen Hundekot aufgesammelt und in die Jackentasche gesteckt hat. Ich kann den Imam gut verstehen, weiß der ob die Lehrerin einen Hund hat?

[19:30] Der Pirat:

Das ist das finale Dekadenzstadium: Emanzenfeministin trifft auf religiösen Fanatiker! Jetzt fetzen sich die Minderheiten untereinander!
 

[15:40] Der Steuerzahler darf es richten: Müssen Flüchtlinge keine 60 Euro fürs "Schwarzfahren" zahlen?

[15:20] Heutige "Umgangsformen": Männer drohten Zugbegleiterin aus dem Zug zu werfen

"Du Schlampe hast uns Respekt zu zollen!" Mit diesen Worten hat sich eine Zugbegleiterin in der RB 43 von einigen Männern beschimpfen lassen müssen. Damit nicht genug, drohten sie ihr noch Schlimmeres an.

Zug fahren ist mittlerweile schon eine Strafe, die man selbst bezahlen muss.
 

[14:35] Opposition24: Vorra: „Fremdenfeindliche“ Brandstiftung in Asylbewerberunterkunft entpuppt sich als Versicherungsbetrug

[14:15] ET: Berlin: 300 Polizisten bewachen Umbau von besetztem Haus zur Flüchtlingsunterkunft

Angst vor feuriger Bereicherung?
 

[11:15] Deutsche Moslem-Ghettos: Eine Sozialarbeiterin berichtet "Viele beugen sich dem männlichen Druck"

[10:45] Araber: Vaterstetten Männer klingeln nachts an Haustüre und vergewaltigen Bewohnerin


Neu: 2016-06-22:

[19:00] Weltwoche: Völkerwanderung: Afrikas Schuld, Afrikas Pflicht

[16:50] Infowars: WATCH: Calais Migrants Riot, Chant “F**k The UK,” Demand Access to Britain

[16:00] Gatestone: Scharia-Polizei, Erdogan Burger, mehr Massenvergewaltigungen

[14:15] ET: Kölner Silvesternacht: Staatsanwaltschaft zählt 1.276 Opfer - bisher 183 Beschuldigte

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Integrationsmanagement (54-seitiges PDF)

Auf die Prämissen kommt es an! So kann man sich alles schön rechnen. Aus einer 54-seitigenTagungsdokumentation der Hochschule der Wirtschaft für Management, Mannheim (HdWM):

Ein Zahlenbeispiel: Annahme: 2 Mio. Flüchtlinge in den 2015 und 2016: BIP = ET x JAZ x AP : 1 Mio. x 1500 Std. x 50 €/Std. = 75 Mrd. Ertrag ist mittelfristig viel höher als die Kosten kurzfristig!

Ausführlich: Stellen Sie sich vor, es kommen in diesem und in den nächsten beiden Jahren zusammen genommen zwei Mio. Flüchtlinge nach Deutschland
(vor dem Hintergrund, dass allein demographisch bedingt das Erwerbspersonenpotenzial bis 2025 um 6,5 Mio. sinkt).
Stellen Sie sich weiter vor, dass davon die Hälfte, also eine Mio. arbeitsfähig und arbeitswillig ist.
Stellen Sie sich drittens vor, dass diese Menschen genau so viel arbeiten wie Sie und ich (also z.B. 1.500 Std. im Jahr) und
Stellen Sie sich viertens vor, dass sie so produktiv arbeiten, dass die Unternehmer einen Lohn von 50 Euro/Std. einkalkulieren.

Frage: Wie hoch ist dann der zusätzlich der Wohlstand, den wir aus der Aufnahme der Flüchtlinge erzielen? Wenn wir die Zahl ausgerechnet haben (75 Mrd. Euro) und mit den Kosten vergleichen, sehen wir, dass wir netto noch einen erheblichen volkswirtschaftlichen Gewinn erzielen (und: unsere Renten sicherer werden). Ergo: Die Aufnahme von Flüchtlingen lohnt sich auch wirtschaftlich!
 

[13:50] Krone: Tiroler Polizei: "Keine Hinweise auf Sexualdelikt"

Ein Sexualdelikt liegt jedenfalls vor, wenn Minderjährige involviert waren. Da kann man nicht drum herumreden.
 

[12:20] JF: Rot-grüne Regierung: Schweden verschärft Asylrecht

[12:15] JF: Abschiebehindernis Krankheit: Unions-Innenexperte: „Grüne wollen Bleiberecht für jedermann“

[11:10] Kopp: Minister de Misere und die Abschiebung: Beim Barte des Propheten!

Immer wenn Merkels Super-Minister de Maizière auf dem Bildschirm erscheint, weiß inzwischen selbst der eingefleischte (frühere) CDU-Wähler: Jetzt wird wieder geschwurbelt und gemerkelt. Kein Wunder, dass der frühere Bruchpilot des Verteidigungsministeriums heute als Innenminister hinter kaum noch vorgehaltener Hand »Minister de Misere« genannt wird. Seit einiger Zeit behauptet er infam, dass in Deutschland noch mehr (?) Flüchtlinge abgeschoben werden könnten. Wenn nicht die Richter wären. Die Anwälte. Die Ärzte. Berlin, wie es leimt und lügt ...

Abzuschiebende narren die Behörden, Politiker narren das Volk: Ist Deutschland schon eine Narrenrepublik geworden?

Dazu passend: Zahl der Einreisen verdreifacht: Tschetschenen bereiten Behörden Sorgen


Neu: 2016-06-21:

[18:25] SPD fordert: Frankfurter Schwimmbad nur für Muslimas

Wer spaltet hier die Gesellschaft?
 

[17:35] Der nächste Tatsachenbericht: Der brisante Bericht einer BAMF-Mitarbeiterin

[16:50] Leserzuschrift-DE zu EURO 2016-LO SCIPPO DURANTE IL COLLEGAMENTO SKY CON ANGELO MANGIANTE (SKYSPORT)

Wie schnell die Neger laufen können mit Beute, und wie langsam die Polizisten sind. Video anschauen!

Geniales Video! Ein Reporter berichtet live von der Europameisterschaft und im Hintergrund liefert sich ein schwarzer Dieb mit der Polizei eine Verfolgunsjagd.
 

[16:15] Compact: Offener Brief einer Polizistin: Alltag mit Asylforderern

Eine Polizistin aus Norddeutschland schrieb COMPACT eine E-Mail, die wir an dieser Stelle veröffentlichen. Ihr Name ist der Redaktion bekannt, wird aber auf ausdrücklichen Wunsch nicht genannt.

Pflichtlektüre!
 

[13:45] ET: Dreister Autoraub: Syrer (23) stoppt und klaut Auto - Flucht endet im Straßengraben

[17:35] Leserkommentar:

Offensichtlich haben die beiden dummen Hühner nach dem Anhalten sogar auch noch die Tür für den Dieb aufgemacht! Dann "beim Abziehen des Zündschlüssels den Arm gebrochen" ... wie bitte?? Ach so, das sagt die Polizeisprecherin, alles klar!

Nachdem nun inzwischen öfters solche Angriffe auf Autofahrerinnen zu lesen waren, habe ich mich als Frau dazu entschieden: sollte einer mich im Auto zum Anhalten zu zwingen versuchen - ich werde Vollgas geben!
 

[13:00] Krone: Asylwerber bei Gruppensex mit Mädchen erwischt

[12:20] ET: Syrerin droht: "Lasse mich von Tigern fressen" – Künstler fordern Änderung der Asylpolitik

Mit einer umstrittenen Aktion machen Flüchtlingshelfer von sich reden. Die syrische Schauspielerin May Skaf droht damit, sich von Tigern fressen zu lassen, sollte die Bundesregierung das Asylgesetz nicht ändern. Die Aktion, organisiert vom "Zentrum für Politische Schönheit", stößt auf große Resonanz.

Ab mit diesen "Kunst"-Heinis in ein besonders hartes Straflager.
 

[12:15] Leserzuschrift-DE: Bevölkerungsstruktur der Zukunft:

Ich wohne in München in einer Erdgeschosswohnung. Täglich gehen mehrere Kindergartengruppen aber auch Schüler in der nahe gelegenen Schule vorbei. Bei den Kindergarten –Gruppen ist auffällig ca. 30 % - 35 % Schwarzafrikaner, 20-30 % Kinder mit dunklerer Hautfarbe und asiatischen Aussehen sowie kleine Mädchen mit Kopftuch. Übriges die Erzieher haben auch teilweise Kopftuch und ausländisches Aussehen.

Ich denke, hier spiegelt sich die Bevölkerungsstruktur für Deutschland in den nächsten 10-20 Jahren ab. Das deutsche Dummvolk ist jedoch nicht in der Lage dies zu erkennen.

Keine Angst, das wird alles wieder zurückgedreht werden.WE.
 

[11:00] Leserzuschrift-DE: Fahrscheinkontrolle:

Vor ein paar Tagen in der U-Bahn in Berlin: außer ein paar Deutschen waren da auch Fahrgäste, die zumindest wie Zigeuner gekleidet waren und andere Ausländer (wahrscheinlich Araber). Außer den Ausländern wurden die Fahrscheine aller anderen Fahrgäste kontrolliert. Auf meine Frage hin, warum denn nicht alle Fahrgäste kontrolliert würden, bekam ich gar keine Antwort.

Eine Verwandte arbeitet manchmal in Frauenhäusern. Sie hat mir gestern bestätigt, dass jede 2. Insassin inzwischen Muslima ist.

Wieder einmal: wir sind Bürger 2. Klasse.

Kopp zum 2. Teil: Muslimas stürmen deutsche Frauenhäuser
 

[8:30] Kopp: Türken in Deutschland: Der Islam ist viel weiter, als Merkel, Maas und Mainstream sagen

Jede dritte Türke in Deutschland sagt: Bei Mohammed war alles besser! Und sogar jeder zweite sagt: Die Islam-Gebote sind wichtiger als die deutschen Gesetze. Wundert sich noch jemand, warum die überwältigende Mehrheit der Türken in Deutschland und Anatolien »Sultan« Erdowahn wählt und verehrt?

Sie wissen es nur noch nicht: die fliegen alle raus, aber nur wenige werden es lebend in die Heimat zurück schaffen.WE.


Neu: 2016-06-20:

[19:30] In den USA: Idaho: Muslim Migrants Rape 5-year-old, Hold Knife to Her Throat, Strip Her Naked, Rape and Urinate on Her

[17:00] Der Staat zahlt auch hier: Müssen Flüchtlinge keine 60 Euro fürs "Schwarzfahren" zahlen?

[17:50] Leserkommentar-DE:
Man sehe sich einige Kommentare in dieser Rhein- Neckar- Zeitung an, dann versteht man, warum ein totaler Zusammenbruch nötig ist. Viele Kommentare triefen nur so vor sozialistischer Dekadenz.

Der Sozialismus wird ihnen schon noch ausgetrieben werden.
 

[15:30] ET: Österreichs Außenminister zur Flüchtlingskrise: "Wir haben die Kontrolle verloren"

[15:15] Kopp: Flüchtlings-Weltmeister: Deutschland verschweigt vier von fünf Flüchtlingen bei UN-Ranking

[14:00] Leserzuschrift-AT: Heute in einer Bäckerei nahe Linz:

Ich sitze in einer Frühstücksecke in der Bäckerei und trinke meinen Kaffee, und es kommen laufend Kundinnen (*correktsprech*) und so auch eine
mit Kopftuch vermummte Muselmanin mit Sehschlitz. Die Gebärtrommel voll, in einem Buggy ein Kleinkind und an der Hand ein vielleicht 6jähriger Bub, der auf das Kind im Buggy aufpassen musste, während die vermummte Mutter ans Verkaufspult herantrat, um in der Zeigesprache Brot zu kaufen. Die Verkäuferin bediente sie, während der besagte Bub wie ein Hund auf den Buggy aufpasste und mich dabei, vielleicht zwei Meter entfernt, grimmig anstarrte, sodass ich auch grimmig zurückstarrte, wroauf der Bub mir die erhobene Faust zeigte. Wenige Sekunden später verließ die schwarze Vermummte  ebenso gruß- und wortlos die Bäckerei, wie sie auch gekommen war.

Zu diesem Erlebnis ist zu ergänzen:
Mindestens die Hälfte der Kunden in dieser Bäckerei waren Ausländergesindel. Die Österreicher scheinen an diesem Stadtrand von Linz bereits in die Minderheit geraten zu sein. Aber Geld stinkt nirgendwo, also auch nicht in einer Bäckerei. Ob allerdings die Vermummte überhaupt bezahlt hatte, ist meiner Aufmerksamkeit wegen des mit der Faust drohenden Bereicherungsbürgers entgangen.

Also, ich schätze, dass der Kaiser sehr lange und sehr viel Arbeit haben wird, ehe im neuen Kaiserreich überhaupt ein Neuanfang gemacht werden kann. Zunächst wird er wohl die Spreu vom Weizen trennen müssen. und dann wird auf der Insel der Seligen eh nicht mehr viel übrig bleiben.

Der Kaiser wird nur die  Befehle geben, das Aufräumen werden der Mob und Bürgerwehren machen. Sobald die Moslems erkennen, dass sie ihren Krieg verlieren, werden sie panikartig versuchen, Europa zu verlassen. Sie werden dann erkennen, was sie angerichtet haben. Aber nur wenige werden es in die Heimat schaffen.WE.
 

[11:10] Lügenstaat? Bundesregierung verschleiert Höhe der Flüchtlingszahlen

Über die Höhe der aktuellen Flüchtlingszahlen in Deutschland gibt es offenbar erhebliche Differenzen. Die CDU spricht von 117.723 Flüchtlingen, die offiziellen Bamf-Zahlen sind fast doppelt so hoch. Brisant: Damit wäre die von Seehofer ins Spiel gebrachte Obergrenze längst erreicht.

[13:05] Leserkommentar-DE:

Was für ein Unsinn! Die Flüchtlinge laufen über Seehofers Grenze und er hat natürlich keine Ahnung, wieviel es sind. Der macht nur beide Augen zu, weil die Obergrenze ja nur zur Beruhigung der Parteibasis war. Würde Seehofer offiziell wissen, dass Merkel auf die Grenze pfeift, dann müsste er aktiv werden. Ja, aber womit könnte er Druck machen? Die Armee kann er nicht nach Berlin schicken. Mit Koalitionsbruch zu drohen wäre albern. Was kann schon ein zahnloser Tiger machen? Sich vor das Bett werfen!

Seehofer möchte sich eben als "kritische Alternative" zu Merkel positionieren. Selbstverständlich ist das bloß Theater.
 

[8:15] Erfolgsquote 0,45%: Dortmund feiert: Zehn „Flüchtlinge“ mit Job

[10:00] Leserkommentar-DE:

Dann schaffen ja die 46 Mitarbeiter immerhin in knapp 89 Jahren alle in Arbeit zu bringen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich vor Lachen kaum halten. Man fragt sich, in welchem Märchen die leben und was die sich wohl einbilden, uns so zu verarschen. Wie diese beiden Mitarbeiter hämisch in die Kamera grinsen lässt bei mir nur den Kamm anschwellen. Diese Gutmenschen sind nicht mehr zu ertragen.

[12:20] Hebt solche Berichte für die Zeit nach dieser Irrsinns-Demokrattie auf. Alle werden nur den Kopf darüber schütteln, welchen Idioten-System wir da nachgelaufen sind.WE.


Neu: 2016-06-19:

[18:30] Leserzuschrift-DE: Adelstitel schützt nicht vor Gutmenschentum:

Gutmenschentum auch beim Grillabend: Am gestrigen Samstag hatten wir eine Familie zum Grillabend wo der ältere Sohn mit unserem Kind bis letztes Jahr in einer Privatschule/Klasse ging. Was ist das für eine Familie? Von der Seite des Vaters sollte es sich um alten Adel handeln. Ich hatte den älteren Sohn einmal bei seinem Goßvater nachfragen lassen und dieser sagte ihm, dass er, der Großvater, den Adeltitel abgelegt hätte da das nicht mehr modern sei. Dokumente mit Familienwappen usw. seien aber noch vorhanden.

Jetzt der Brüller des Abends: Man möchte den armen Flüchtlingen helfen und hat nun einen "kleine jungen" Afgahnen aufgenommen. Ohne Papiere ist der "junge" unter 18 hier aufgeschlagen und nun 18 geworden. Laut deren eigenen Schätzungen ist er aber bestimmt schon 25 Jahre alt. Sie bekommen ab nächsten Monat dann von der Stadt 400,- € als Wohnzuschuß. Davon wollen sie 300,- monatlich für den Jungen sparen damit er einen guten Start in ein bis zwei Jahren in D hat. Aktuell soll er in einer Integrationsklasse Deutsch lernen was aber nicht ganz so gut klappt. Englisch scheint er ziemlich gut zu können. Natürlich ist er Moslem und hält den Ramadan ein. Im nächsten Jahr wollen sie (die Familie) dann auch 2x in der Nacht mit ihm aufstehen um für ihn zu kochen damit das mit Ramadan klappt. Vor einigen Tagen war die Dame des Hauses bei Ihrem Chef, Museltürke, zur Beschneidungsfeier dessen Sohnes eingeladen und auch dort gewesen. Es soll interessant gewesen sein (Amn.: Doppelkotz). Zurück zum Afgahnen. Er bekommt ein möbiliertes Zimmer mit TV, Internet usw. und lebt ansonsten mit im Haushalt (Küche, Wohnzimmer und Badezimmer (viel Spaß mit Körperflüssigkeiten und anderen Ausscheidungen). Tagsüber wäre er dann auch teilweise vollständig alleine bei denen im Haus (ich sehe schon Musel-Partys wenn alle weg sind).

Thema Arbeit und Zukunft: Das kennt er nicht und kann es sich auch NICHT vorstellen. Nicht das der Musel es nicht kennt, nein, er versteht den Sachverhalt einfach nicht wenn sie erklären, dass man für die Zukunft planen soll und einen Beruf erlernen muss. Darauf erklärte dieser, dass er in Afgahnistan nur von Tag zu Tag gelebt und gearbeitet hätte. Heute Säcke auf dem Bau geschleppt, morgen Strassen gekehrt und danach Müll entsorgt. Drei Tage und drei Arbeitgeber. Und als sie ihn nach seinen beruflichen Interessen / Neigungen gefragt hatten konnte er nichts sagen weil er nicht weiter als bis zum morgen Tage denken konnte.

Dann hat das Ehepaar sich über die braunen Nachbar beschwert, die den Musel noch nicht einmal kennen würden und bestimmt demnächst Ärger machen würden. Nein, natürlich nicht körperlich angehen jedoch habe die eine andere Meinung von Asylanten und deshalb sind die automatisch braun! Schwups – da waren die unbekannten Nachbarn mir und meiner Frau direkt sympatisch. ;-)
Fazit: Wenn es hier bald los geht ist diese Familie mit 4 Personen so gut wie Tod! Die holen sich den Terror direkt ins eigene Haus hinein und finden es noch supi guti rosa Welt alles wird schön und die lieben uns alle.

Da hilft nur läuternde Arbeit auf dem Felde wenn sie das überleben sollten, trotz Adeltitel.

Nur ein Teil des Adels ist überhaupt in das, was kommt eingeweiht. Ein deutscher Adeliger erzählte mir letztes Jahr, dass der Grossteil des Adels genauso dekadent ist, wie die restliche Oberschicht.WE.

[19:20] Leserkommentar-DE:
Da habe ich ein herrliches Buch für den Schreiber. "Drachenkinder" von Hera Lind nach einer wahren Begebenheit. Eine bekloppte Gutmenschin engagiert sich jahrelang in der Afghanistan-Hilfe und wird dabei unglaublich vorgeführt.
Die doofe Nuß terrorisiert ihre Familie und sämtliche Nachbarn mit ihrer Spendeneinforderei und Unterbringung von Afghanen. Jeder, der nicht mitmacht ist ein minderwertiger Barbar, der völlig unzivilisiert ist und nicht begreifen will, was sie da Tolles macht. Da muß man doch einfach mitmachen! Es gipfelt darin, daß ihr lieber afghanischer Ziehsohn Spendengelder veruntreut und sie sogar noch fast vergiftet.
 

[9:15] Der Heimatschützer zu BILD: Knast für Flüchtling nach Messer-Attacke

In der Notfallaufnahme droht der Schwarzafrikaner dem Arzt auf Englisch, ihn und seine Familie umzubringen. Er droht sogar: „Der islamische Staat wird euch vernichten".

Kommentar: Warum kann dieser Mann diese Aussage treffen? Leere Drohung, um zu beeindrucken? Oder haben doch mehr Flüchtlinge als befürchtet Kontakte zum islamischen Staat irgendwann während ihrer Flucht gehabt? Der islamische Staat hat seine Tentakeln bis nach Deutschland verlängert. Das Bedrohungsniveau für die persönliche Unversehrtheit wird auf deutschen Straßen und Wegen offensichtlich täglich größer! Dieser Schwarzafrikaner fühlt sich stark, weil er den islamischen Staat hinter sich wähnt.

Es wird wirklich Zeit, dieses Problem mit echter Gewalt zu lösen: mit gewaltsamer Vertreibung dieses Gesindels.WE.
 

[8:30] Der Heimatschützer zu PI: „Destatis" verschweigt Moslemgeburten

Das schreibt ein Leser dazu: "Ich habe seit über 10 Jahren von meinem Bürofenster direkten Blick auf den Praxiseingang eines Gynäkologen. Zwar habe ich wichtigeres zu tun als den Betrieb dort zu beobachten oder gar statistisch zu erfassen, doch reicht das zwangsläufige Erfassen der Eindrücke beim Blick nach draußen, um seit 2015 eine massive Zunahme des Anteils schwangerer Patientinnen mit nahöstlichem, (nord-)afrikanischem oder balkanesischem Habitus zu bemerken. Und auf der anderen Seite, vom Balkon des Pausenraumes mit Blick auf Fußgängerzone und Marktplatz, sehe ich zeitweise mehr (junge) Männer und Halbwüchsige aus den Gegenden als autochthone Deutsche."

Schaut euch die Fragezeichen ?? in der gezeigten Tabelle an. Offensichtlich sind wir nun so weit, dass jeder (jede Organisation) politisch korrekt sein muss und bereits die Tatsachen und Fakten immer so zu drechseln sind, dass absolut niemand auf dumme Gedanken oder Schlussfolgerungen kommen KÖNNTE. Da die wahren Zahlen der Realität so sind, dass sie durchaus Ängste schüren könnten, ist es folgerichtig politisch nur korrekt, wenn man diese Zahlen dann ganz weglässt. Als ob die Zahlen uninteressant wären oder eben so fraglich (niedrig), dass sie sicher harmlos sind. Die Fragezeichen sind also eine Form der politischen Korrektheit und ein neues Markenzeichen der Unbedenklichkeit. Weit haben wir es gebracht, bis zur Zensur hinten und vorne, bis zur Selbstzensur, damit ja alles politisch korrekt ist. Denn ansonsten kommt sofort der Verdacht auf, man würde Hass schüren wollen. Und genau das will jedermann unbedingt vermeiden, seitdem es ein Gesetz extra dafür gibt. Zumindest in der BRD.

Wir wissen, wie ds Moslem-Problem gelöst werden wird.
 

[8:00] Türke mit österreichischem Pass: Sadist quälte Witwe zu Tode


Neu: 2016-06-18:

[18:00] Focus: Angriff auf Radiohead-Event in Istanbul

Mehrere Männer stürmten laut einem Bericht von „Variety" den Laden und schlugen unter anderem mit Rohren nach flüchtenden Fans, offenbar weil diese während des Fastenmonats Ramadan Alkohol getrunken hatten. Sie riefen: "Wie kann man im Ramadan Alkohol trinken!", "Wir fackeln euch ab!" und: ""Ihr Bastarde!"

Die überwiegend links gerichteten Fans werden sich den Vorfall wohl nur schwer erklären können.
 

[17:30] AnonymousNews: Aktuelle “Flüchtlings”-Zahlen: Masseninvasion geht weiter – Medien schweigen

[13:30] Leserzuschrift-DE: Satire: "Werden Sie Migrant":

1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten, die Türkei, oder in ein anderes der über 52 islamischen Länder. Sollten Sie sich für das Fluchtziel Saudi-Arabien oder Quatar entscheiden, fordern Sie umgehend monatliche Sozialleistungen, die der Mindest-Rente eines Einheimischen entsprechen. Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!

2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie. Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.

3. Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.

4. Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.

5. Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.

6. Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.

7. Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!

8. Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.

9. Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.

10. Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.

11. Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!

12. Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.

Viel Erfolg!

[18:30] Sehr schöner Spiegel, der unserer Politik da vorgehalten wird.WE.
 

[12:45] Andreas Unterberger: Der „Internierungslager“-Trick

Auch wenn Fußball und Wahlanfechtung, aber auch bewusstes Herunterspielen durch etliche Medien das Thema scheinbar in den Hintergrund gerückt haben: Die Völkerwanderung nach Europa und Österreich ist weniger denn je zu Ende. Sie ist speziell für Wien ein wachsendes Problemthema, wo ja ab Asylgewährung mehr als zwei Drittel der Immigranten landen. Umso absurder ist es, wenn der einzige konkrete Vorschlag, den zwei österreichische Minister zur Abbremsung der Massenmigration nun gemacht haben, ringsum und insbesondere aus dem Wiener Rathaus sofort mit zum Teil völlig falschen Argumenten niedergemacht wird. Ohne dass die Kritiker irgendeine sinnvolle Alternative hätten.

Unterberger listet einige aktuelle Fakten zur Asylkrise auf und thematisiert den naiven Umgang der Politik mit der Sachlage.
 

[12:25] Mannheimer-Blog: Norwegischer Moslemführer: „Jeder Muslim will die Todesstrafe für Homosexuelle“

[12:10] Focus: Nach Armenien-Resolution: Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierung unter Türken

[11:25] Kopp: Deutsche Richter belohnen »Silvester-Grapscher« mit Schmerzensgeld

Die Unterwerfung geht in Siebenmeilenstiefeln voran: Das OLG Bamberg setzte gerade die Scharia über das deutsche Grundgesetz, erklärte die muslimische Kinderehe für rechtens. Jetzt verdonnerten Hamburger Richter den deutschen Staat, einem »Silvester-Grapscher« ein paar tausend Euro Entschädigung zu zahlen, weil er angeblich zu »Unrecht« im Knast gesessen habe. Gott, werden die Moslem-Muttchen Merkel, Göring und Roth jetzt happy sein; darauf ein Rotkäppchen-Gläschen!

[12:30] Diese Richter haben da sicher einen Ermessensspielraum, nützen diesen aber fast immer zu Gunsten der Moslems.WE.
 

[10:00] Birgit Kelle in der JF: Vernunft ist kein Vorurteil

„Sprich nicht mit Fremden" bringen wir unseren Kindern bei. Steig nicht zu Fremden ins Auto, nimm nichts von Fremden. Der Fremde hatte noch nie einen guten Ruf. Wir warnen unsere Kinder vor ihm, wir begegnen ihm mit Vorsicht, wir vertrauen ihm selbst als Erwachsene nicht. Ist das im wahrsten Sinne des Wortes fremdenfeindlich?

Vorurteile sind an sich nichts Schlechtes und sie bestimmen den wesentlichen Teil unseres Tuns: Wer das anders sieht, darf gerne probieren, vorurteilsfrei aus dem Fenster zu springen...
 

[6:50] Türke als Mörder: 72- Jährige getötet: Täter ist zurechnungsfähig


Neu: 2016-06-17:

[16:20] Asyl-Bonus: Vergewaltigung zweier Mädchen: Richter lässt vier Syrer mit Bewährung laufen - weil sie nicht vorbestraft waren

[14:30] ET: Asylheim in Tirol: 400.000 Euro Steuergeld pro Jahr für 14 junge Flüchtlinge

[13:40] Kopp: Video: Grüne sucht Freiwillige, die Asylbewerbern das Essen in den 5. Stock tragen

[13:35] ET: Verhaftung: Ehe-Drama in Dahn - Syrer (33) ersticht Ehefrau (20) auf offener Straße

[13:35] Köln: Kommentar zur Ditib: Absage an einen liberalen und deutschen Islam

[13:30] Opposition24: Kostenpflichtige Sexvideos herunter geladen – Ahlener Förderverein für Flüchtlinge frustriert

[13:25] RP: Monheim verschenkt Land für Moscheen

Durch niedrige Steuern konnte der Bürgermeister in den letzten Jahren ein wahrlich ansehnliches Plus erwirtschaften, doch diese Aktion wird ihm wohl viel Zustimmung kosten.
 

[12:30] Mopo: Ex-Bundesliga-Profi läuft bei Anti-Asyl-Demo mit

Nach der Demo in Einsiedel postete Dinzey auf Facebook: „Viele Nachrichten haben mich veranlasst, mir persönlich ein Bild von dem Marsch zu machen. Es heißt ständig, in Sachsen ist alles rechts oder vieles! Ich kann das nicht bestätigen."

[10:55] JF: EU: Mehr als 60 Prozent der Asylbewerber in Deutschland registriert

[10:40] ET: Bayern will Burka-Verbot in deutschen Gerichten

Wenn Vermummung vor Gericht unangebracht ist, warum sollte sie es woanders nicht sein?
 

[10:15] Geolitico: Ramadan auf deutschen Bauernhöfen

Politiker und Journalisten wollen fastende Muslime in der ostdeutschen Landwirtschaft einsetzen – und und lassen mal wieder jeden Realitätssinn vermissen.

Körperliche Arbeit und 20 Stunden Fasten pro Tag passen nicht zusammen.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Bei sämtlichen Überlegungen zum "Ramadan" fehlt immer der Anfang. Anfang ist maximal 24 Std. nichts essen. Na und? Danach hat ein normal ernährter Mensch bestenfalls Appetit, aber niemals Hunger! Wir wisen gar nicht mehr, was Hunger ist. Der ganze "Ramadan" ist weiter nichts als sinnlose nächtliche Völlerei. Der Wasserverlust kann schlimmer sein, der ist ungesund. Auf jeden Fall sehr ungesund wird es aber für uns, wenn die Mohammedaner uns zwingen werden auch nicht am Tage zu essen.
 

[9:05] Andreas Unterberger: Die Bereicherung aus Marokko

Extreme Seltsamkeiten im Verhalten der europäischen Staaten können zwar lange vertuscht werden. Aber irgendwann tauchen sie dann doch auf, spätestens in der Statistik. Die EU hat jetzt die Zahlen veröffentlicht, wie viele Menschen in den letzten Jahren in einem der Unionsländer 2014 die Staatsbürgerschaft bekommen haben. Das waren damals mehr als 889.000 (im Jahr davor waren es noch mehr).

[13:20] Der Heimatschützer:

Man fragt NICHT, wer was kann (Sprache, Bildung, Berufsqualifikation, Eignung für den Arbeitsmarkt), sondern wer bunte Farbe und den Glauben der Rechtgläubigen mitbringt, also eine kulturelle Bereicherung liefert. Letzteres kann man durchaus gelten lassen. Es kommen andere Kulturen hinzu, was aber für die Eingeborenen von zweifelhaftem Nutzen ist. Die Zuwanderung und Einbürgerung erfolgt offensichtlich vorzugsweise aus islamischen und afrikanischen Ländern auf Wunsch der Politik!

Unterbergers Zahlen zeigen genau das sehr anschaulich! Damit werden zahlreiche Menschen mit erfahrungsgemäß geringer Bildung und teilweise mit Unfähigkeit zum Lesen und Schreiben eingebürgert. Das alles wissen ganz sicher auch die oberen zehntausend der EU-Elite und führen trotzdem ihren Bereicherungsplan durch. Ein Schelm, der böses dabei denkt!

[8:40] Krone: Migranten ziehen gegen EU- Türkei- Deal vor Gericht

Drei Migranten klagen vor dem EU- Gerichtshof gegen den Flüchtlingspakt zwischen der EU und der Türkei. Sie wollen, dass die Vereinbarung vom 18. März für nichtig erklärt wird, wie die Pressestelle des Luxemburger Gerichts am Donnerstag bestätigte. Die Kläger sind drei Schutzsuchende aus Pakistan und Afghanistan, die sich derzeit in Griechenland aufhalten.

Appell an alle Regierungen in Europa: gebt den Schiessbefehl gegen Asylanten. Sobald genug von denen erschossen wurden, werden alle nach hause flüchten und ihr seid solche Probleme los. Selbstverständlich auch keine Versorgung und Sozialleistungen für diese. Kommt ohnehin.WE.


Neu: 2016-06-16:

[18:50] Grenzübergang in Österreich: Syrer bestätigt: “In Spielfeld wurde kein Mensch kontrolliert”

Andererseits wurden in letzter Zeit mit dem Auto reisende Urlauber so lange kontrolliert, sodass diese in nächster Zeit keinen weiteren Urlaub in Österreich verbringen wollen.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Die gutgläubigen unter den Urlaubern glauben, dass wenn man Europäer intensiv kontrolliert, dann auch die Flüchtlinge. Und schon ist deren heile Welt in Ordnung. Man will sich ja nicht die Urlaubsstimmung vermiesen lassen.
 

[18:30] Typisch Berlin: Künstler wollen 100 Syrer einfliegen lassen

Der Vorwand, Schleppern das Geschäft zerstören zu wollen, klingt unglaubwürdig, oder sollen Fluggesellschaften die Einwanderer umsonst einfliegen?
 

[14:45] Absolute Frechheit: Gefährlichem Salafisten-Prediger droht Folter Bin-Laden-Helfer kassiert seit Jahren Geld vom Staat - keiner will ihn abschieben

[13:40] Reuters: Milliarden-Kosten für Ausbildung von Asylbewerbern

[12:30] Welt: Türkische Migranten Islam-Gebote stehen über dem Gesetz, findet fast die Hälfte

[12:30] ET: Schweiz bewacht Südgrenze nonstop: Migranten kommen nachts über Täler

[12:20] Idiotische Pfaffen: Landrat nimmt das Kirchenasyl ins Visier

[9:30] Ist den Schleppern egal: Dutzende Flüchtlinge verdursten in Sahara

[8:00] NTV: Atteste verhindern Abschiebung De Maizière rügt Flüchtlingsärzte

Kann es sein, dass 70 Prozent der Männer unter 40 Jahren vor einer Abschiebung krank und nicht transportfähig sind? Innenminister de Maizière zweifelt das stark an und rügt die Ärzte dafür, dass sie nicht anerkannten Asylbewerbern solche Atteste ausstellen.

Unter den Ärzten gibt es also wie unter allen Akademikern Massen von Gutmenschen, die für "ihre Sache" auch betrügen. Man sollte ihnen wegen Betrugs die Approbation entziehen.WE.

[11:50] Der Heimatschützer zu WE-Kommentar . . . "Man sollte ihnen wegen Betrugs die Approbation entziehen.

Wenn der Innenminister diesen Ärzten die Approbation NICHT entzieht, macht er sich der Mithilfe zu Straftaten schuldig. Man fragt sich dann natürlich, ob es Gutmenschen-Ärzte sind oder ob diese Migranten nicht längst über viele Migrantenärzte verfügen, die mehrsprachliche Kompetenzen haben und ihren Landsleuten gegen andere Geschenke einen Freifahrtsschein für das Sozialsystem ausstellen, wann immer das notwendig ist. Wahrscheinlich braucht man die Ärzte auch nicht unter Druck zu setzen, die tun das von alleine. Es gibt genug "Ärzte ohne Grenzen", diese Organisation hat lange Tradition und ist nun quasi eine "Zentrale für Nichtabschiebung". Sollte man untersuchen!

Jetzt wurde wenigstens GANZ OFFIZIELL bestätigt, dass auch unter den Ärzten Willkommensverbrecher sind, welche nach dem Vorbild von Merkel Gesetze brechen und ihren Berufsethos in den Gully jagen, um denen zu helfen, denen man "Heil" versprochen hat, den Flüchtlingen. Überall dieses "Heil Flüchtling". Wer nicht mitmacht, wird wie ein Straftäter behandelt oder wie die AfD an die Wand gestellt. Dabei sind die Mitmacher die Gesetzesbrecher. Sie helfen Illegalen mit illegalen Methoden entlang von illegalen Gesetzesauslegungen.

Der Innenminister hätte viele Möglichkeiten, aber er jammert nur. Er hat sichtlich Angst vor der Asylmafia.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Die Landesärztekammern haben die Ärzte bundesweit aufgefordert, im Umgang mit Flüchtlingen "Probleme zu vermeiden". Wer keinen Ärger mit seiner Kammer bekommen will, schreibt was der Flüchtling diktiert.


Neu: 2016-06-15:

[19:00] Asyl-Profiteur erleichtert: 30.000 € gestohlen: Asylwerber geflohen

[15:15] Guido Grandt: Flüchtlingskrise & Willkommenspolitik: Setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Agenda der „Frauen-Großloge von Deutschland“ um?

Man muss sich nur ansehen, was die Freimaurer zur Flüchtlingspolitik schreiben. Die werden auch hier eingesetzt und verbrannt.WE.
 

[15:00] Vermutlich durch Moslems: Fünffache Vergewaltigung in München: Junge Frau in eigener Wohnung missbraucht und ausgeraubt

[14:30] NTV: Deutschland war nie mehr als eine Chance

Seine Verwandten hätten ihn ein wenig gedrängt, nach Deutschland zu flüchten, sagt Maghdeed. Er nimmt sie aber sofort wieder in Schutz. "Meine Familie wusste nicht, wie gefährlich das ist." Viele Menschen in der Region Kurdistan machen sich ein unrealistisches Bild vom Weg ins Zentrum Europas. Sie blenden die Risiken aus, weil sie vor allem an das verheißungsvolle Ziel denken. Die Verherrlichung dieses Ziels reicht mitunter so weit, dass Geschäfte in Erbil schwarz-rot-goldene T-Shirts anbieten. "Deutscher" steht darauf.

Mit solchen Methoden wurden die Leute also da raufgelockt. War sicher alles organisiert.
 

[14:20] Leserzuschrift-DE: niemand will hören:

Wirklich seit mindestens 1,5 Jahren (kurz nachdem wir Hamburg wegen stark zunehmender Islamisierung + Kriminalisierung verlassen haben, um im Oberallgäu Schutz zu finden - wir sind hier übrigens extrem integrationswillig, weil wir das Oberallgäu + Oberbayern sehr lieben, als Heimat schätzen + sehr dankbar sind, hier leben zu dürfen) fing ich an, diverse Politiker, Bürgermeister etc. in Deutschland + Österreich per Mail oder Telefon zu warnen bezüglich dessen, was auf uns zukommen wird, wenn sie alles so weiter laufen lassen würden.

Doch kaum jemand wollte es hören oder konnte/wollte es glauben - vielmehr folgten sie wohl dem Flötenlockruf aus Berlin????

Das ist das Ergebnis jahrzehntelanger Gehirnwäsche. Es kann sich niemand einen Systemwechsel vorstellen.WE.
 

[13:55] ET: Frontex: Ansturm auf Balkan erneut möglich– "seit 2015 nichts geändert"

[13:50] Leserzuschrift-DE: "entschärfter" Koran:

Ich war heute in der Nähe von Offenbach (Main) beim Arzt. Im Gespräch mit der Anmeldung wurde mir gesagt, dass kostenlos der Koran in Offenbach verteilt würde. Jedoch nicht in vollständiger Übersetzung, sondern es sind die „bösen" Stellen nicht enthalten. Somit können die „Gutmenschen" in einer Diskussion sich in der Tat auf den Koran beziehen, und „das Pack" hat schlechte Karten.
 

[11:55] JF: Nach Besuch von Asylunterkunft: Grünen-Politiker Palmer: „fordernd, fast schon aggressiv“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat sich nach dem Besuch einer Asylunterkunft skeptisch über die Integrationschancen von Flüchtlingen gezeigt. „Es fällt mir ungeheuer schwer, mir vorzustellen, wie wir diese Menschen in unsere Gesellschaft, unser Bildungssystem unseren Arbeitsmarkt integrieren sollen. Wenn das gelingen soll, dann ist das eine Riesenanstrengung über ein Jahrzehnt und überhaupt nur denkbar, wenn die Zahl weiterer Neuankömmlinge begrenzt bleibt", schrieb Palmer auf Facebook.

Nun sehen auch schon erste Grün-Politiker den Tatsachen ins Auge. Mit Frauen konnte er sich nicht unterhalten, da sie alle verschleiert im Hintergrund standen.
 

[10:40] Welt: Nein, liebe Grüne, Migration ist kein Menschenrecht

Das ist selbstverständlich ein Kommentar und nicht Blattlinie der "Welt".
 

[9:20] Innere Stimme verlangte Ramadan-Opfer: Geistig Verwirrter sticht auf Frau in Frankreich ein

[8:55] Kopp: Kinderehen in Deutschland: Die Unterwerfung der Richter hat begonnen


Neu: 2016-06-14:

[18:20] Aus Angst: Kein Schöffe gegen Araber-Clan zu finden: Prozessauftakt geplatzt

[18:15] Mitteleuropa: Aktuelle “Flüchtlings”-Zahlen

[16:30] ET: Wieder Sex-Attacken auf Stadtfest - diesmal Ahrensburg, Schleswig-Holstein

[16:30] Hoffnungen enttäuscht: Gestrandet in Griechenland: Viele Syrer flüchten zurück, in ihre Heimat

[16:00] Video: Multikulti und der soziale Frieden

Von den 1970er Jahren bis 2007 nahmen Einwanderer insgesamt über 1.000.000.000.000 (1. Billionen) Euro mehr aus den deutschen Sozialsystemen, als sie in diese einzahlten. Zahlen die für sich sprechen und bereits vor Jahren die Unwirtschaftlichkeit einer planlosen Masseneinwanderung von Menschen aufzeigte, die schlecht ausgebildet waren, oder aus Kulturen kamen, die sich den hiesigen Anforderung nur unzureichend annähren konnten.

Als die Bundesregierung im Jahre 2011 ,,50 Jahre Türken in Deutschland" feiern ließ, wurde dem wachen Betrachter jedoch schnell klar, wie gescheitert diese Einwanderung auch aus wirtschaftlicher Sicht ist. Selbst nach 50 Jahren hinkt diese sehr große Einwanderergruppe, von 3 Millionen Menschen, der einheimischen Bevölkerung massiv hinterher. Im Jahre 2009 hatten 30% der Türken in der Bundesrepublik keinen Schulabschluss und nur 14% das Abitur. Im Saarland lag der Anteil von Türken ohne Schulabschluss 2009 sogar bei 45% und in Berlin sogar bei 75%. Zahlen die ganz abgesehen von den zahlreichen kulturellen Problemen, einen Staat nicht zum ,,,Feiern" veranlassen sollten, der ernsthaft behauptet, das wir durch die planlose Einwanderung ,,gewinnen" würden.

Schon im Jahre 2010 gingen gut 11% des gesamten Staatshaushaltes der Bundesrepublik nur für verschiedene Sozialleistungen drauf, die alleine nur Menschen ausländischer Herkunft verursachten.

Ihr wisst ja, wozu diese Einwanderung ist: zum Hassaufbau auf das System.WE.
 

[15:00] Video: Desillusionierter Gutmensch: "Rechte Propaganda" über Flüchtlinge ist leider die Wahrheit!

[12:35] RT: Outrage as Turkish academic says people who don’t pray are ‘animals’ on state TV

"Let me put it straight, the verse of the Koran says... animals do not perform prayers and those who do not perform prayers are animals," Mustafa Askar, a professor at Ankara University's Faculty of Theology, said during a program celebrating a month of religious fasting for Ramadan on Turkey's state-run TRT television channel.

[11:45] Leserzuschrift-DE zu: Wasserretter in Sorge: Ins Tiefe ohne Freischwimmer

"Wir müssen öfter ins Wasser springen als in den Jahren zuvor", sagt ein Badbetriebsleiter aus der Region. Der Grund: Viele Flüchtlinge können gar nicht oder nur schlecht schwimmen und wagen sich trotzdem ins tiefe Wasser. "Seit einigen Monaten sind wir mit diesem Problem konfrontiert", so der Praktiker. Dr. Joachim Heuser, Sprecher der "Deutschen Gesellschaft für das Badwesen" bestätigt: "Das ist bundesweit ein Problem."

Fazit: Wer den gefährlichen Weg über das Mittelmeer geschafft hat, ohne zu ertrinken, holt Letzteres halt in den hiesigen Badeseen nach.

Südländische Einwanderer bringen eine gewisse Übermut-Kultur mit.
 

[11:20] BJ: Ramadan in Seligenstadt: „Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten“

[14:50] Der Heimatschützer zu Ramadan-Messerstichen in Seligenstadt:

Normal wäre, was die Autorin fordert: "Solche Menschen müssen abgeschoben werden, wenn sie das Leben anderer bedrohen."

Gutmenschen machen es aber anders: Sie belassen die Gotteskrieger in der Unterkunft und entfernen die Christen daraus und lassen Gras über die Sache wachsen. Christen sind zum Freiwild degradiert worden, an diesem Verhalten des Rechtstaates wunderbar erkennbar. Nicht die Islamanhänger müssen weichen, sondern die Opfer. Im Artikel ist die ganz klare Tötungsabsicht mit einem unmissverständlichen Tötungsaufruf klar herausgestellt. Die Opfer liegen mit Messerstichen im Krankenhaus! Der Islam stellt ein einmonatiges Essensverbot am Tage auf und jeder Mensch, der während des Ramadans beim Fasten nicht mitmacht oder beim Essen "verwischt" wird, kann getötet werden. Diese Ramadan-Bereicherung hat mit Merkel natürlich Aufwind bekommen, indem immer radikalere Islamanhänger kamen und indem man die Botschaft verbreitet, der Islam sei gut und gehöre zu Deutschland. Und wenn es Konflikte gibt, lässt man die Opfer entfernen und die Täter ungeschoren! Wie krank ist das denn? Ganz falsches Signal der Tolerantesten an die Intolerantesten!

Bitte wundert euch nicht, ihr kennt ja das Szenario. In Gänserndorf in Österreich soll es auch eine solche Messerstecherei gegeben haben.WE.
 

[8:50] Schweizmagazin: EU-Geheimplan soll Briten 1,5 Millionen Türken bescheren

Die britische Zeitung Daily Mail schreibt auf ihrer Webseite, dass es einen Geheimplan der EU geben würde, 1,5 Millionen türkische Staatsbürger nach Grossbritannien einreisen zu lassen.

Unabhängig davon, ob das nun stimmt oder nicht, ist es der EU jedenfalls zuzutrauen.


Neu: 2016-06-13:

[20:00] Welt: Die Flüchtlinge kommen weiter zu uns – nur heimlich

[19:20] Der Pirat zu Ahrensburger Stadtfest Frauen auf von "Antanz"-Gruppe sexuell belästigt

Erneut wurden Frauen angetanzt, bestohlen und sexuell belästigt. Die Verdächtigen haben einen Migrationshintergrund, haben aber einen deutschen Pass und sind sogar teilweise hier geboren!
Vor ein paar Wochen/Monaten hätte man bei diesen Vorgaben den Migrationshintergrund nicht erwähnt, sondern von Deutschen gesprochen. Man erkennt, dass die Medien nun offener schreiben dürfen.

Moslems werden abhauen müssen, egal welchen Pass sie haben.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Es gibt Frauen die führen Pfefferspray zur Abwehr eingewanderter Schweine mit und ich hörte auch von einer die immer ein Tapetenmesser mit sich führt um denen in die Eier zu stechen. Dann hat es sich für die nächste Zeit ausgetanzt.

Ja, wehrt euch und spielt die Kaiserhymne.WE.
 

[17:00] PI: Video: Interview US-Sender mit Stürzenberger

[15:50] Kopp: Grüne sucht Freiwillige, die Asylbewerbern das Essen in den fünften Stock tragen

[13:20] Autorin von "Deutschland im Blaulicht": Polizistin: Zahlen zu Flüchtlingskriminalität sind gefälscht

Der Artikel ist zwar schon etwas älter, allerdings aufgrund der kürzlich veröffentlichten Zahlen interessant. Kambouri wurde für die Aussagen in ihrem Buch scharf kritisiert, obwohl sie sich im höchsten Maße vorsichtig ausdrückt.
 

[12:45] Kath.net: CDU-Außenpolitiker fordert Hijab-Erlaubnis für deutsche Polizistinnen

[11:50] JF: Bundespolizei warnt vor Einwanderung über die Ostroute

[11:10] Presse: Erste Scharia-konforme Airline in Malaysia verliert Lizenz

[11:05] Der Heimatschützer zu Stadt Bochum setzt protestierende Flüchtlinge unter Druck

Die Flüchtlinge lernen schnell, wie man protestiert . . . Antifa gibt gerne Nachhilfeunterricht im Fordern und Erpressen . . . und Gutmenschen machen die Schilder . . .

1) Die Stadt will die Turnhalle, in der es unter anderem bakterielle Probleme mit den Duschen gibt, sanieren und wieder für Schüler zur Verfügung stellen.
2) Bisher sind erst 2000 der insgesamt 5000 Flüchtlinge in Bochum in Wohnungen untergebracht.
3) . . . weil sie nach bis zu sieben Monaten in den kargen Verhältnissen der Turnhalle endlich in regulären Wohnungen unterkommen wollen oder zumindest in Unterkünften mit eigener Kochgelegenheit, „mehr Privatsphäre und Selbstbestimmung".

Der dritte Punkt ist bedenklich: Die Presse hat nun schon Mitleid . . . karge Verhältnisse! Es könnte sich tatsächlich in Deutschland der Standard etablieren, dass die Flüchtlinge nach den jetzigen Provisorien in regulären Wohnungen unterkommen. Die Behörden können nur nicht schnell genug Wohnungen bauen oder Mietobjekte organisieren. Das "Turnhallenmodell" scheint aber gänzlich ausgedient zu haben, auch nicht mehr akzeptabel zu sein! Man muss bei protestierenden und FORDERNDEN Flüchtlingen eben erheblich mehr bieten! Zelte und Turnhallen, das geht nicht mehr, die würden abgefackelt, wenn die Flüchtlinge zu lange darin wohnen müssten, siehe Vorfall in Düsseldorf.

Jetzt wird die "Willkommenskultur" eben richtig teuer. Mit richtigen Wohnungen, mit regulären Wohnungen eben. Was das heißt? Unter "regulär" verstehe ich Reihenhaus, Einfamilienhaus, Villa. Mit Vorgarten, Terrasse und Balkonen, Grillplatz und Einzelzimmer für jedes Kind. Wie heißt es so schön: Vornehm geht die Welt zugrunde!

[13:00] Mit welchem Recht fordern die eigene Wohnungen auf unsere Kosten? Welches Recht haben unsere Politiker denen auf unsere Kosten Wohnungen zu geben?WE.
 

[9:55] Geolitico: So wird Migration politisch gelenkt

Milliardär George Soros, NGO's und EU-Institutionen wollen jeden an der Grenze aufnehmen, ob er verfolgt wird oder nicht. Ziel ist die Überwindung des Nationalen.

[13:00] Auch dieser Autor und die vorgestellten NGOs wissen nicht, wofür das alles ist.WE.
 

[8:50] T-Online: Erneut mehr als 1200 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet


Neu: 2016-06-12:

[19:10] Der Heimatschützer zur staatlich unterstützten Gewaltentstehung:

Die heutige Justiz müssen wir als maßgeblichen Krisenerzeuger betrachten, da die Justiz offensichtlich mit den Verbrechern kollaboriert, indem deren Taten verharmlost werden. Wegen Geringfügigkeit, wegen kultureller Besonderheiten oder wegen Einordnung in die Rubriken "Verständnis", "Bestrafungsfreiheit", "psychische Betreuung" und "Bewährung" werden zahlreiche Extrem-Straftäter von jeglicher echter Bestrafung verschont. In der Justiz sitzen offenbar Alt-68-iger, die immer noch dem Grundmodell der antiautoritären Erziehung anhängen und dieses Modell der gesamten Rechtsprechung übergestülpt haben, koste es an Verbrechen, was es wolle. Für ihr Ideal AAE tun sie alles, wirklich alles.

Da war lange Vorarbeit notwendig. Vermutlich kam die 1968er Bewegung auch aus dem Drehbuch. Dann die linke Indoktrinierung im Bildungssystem und in den Medien.WE.
 

[19:00] Eher billige Schlepper: Ungarn/Slowakei: Polizei hebt internationalen Schlepperring aus

[14:20] Mannheimer-Blog: Totale Volksverarsche: ABSCHIEBUNG NUR AUF DEM PAPIER

[13:30] Nicht nur dort: Thüringen: Landesregierung vertuschte systematisch tausende Straftaten von Migranten

[15:30] Der Heimatschützer zur Vertuschung in Thüringen:

Der traut sich was: Chef der Gewerkschaft der Polizei, Kai Christ: Die Polizei werde fast täglich zu Einsätzen in Flüchtlingsunterkünfte gerufen – „in jede Unterkunft, fast jeden Tag" und diese „Straftaten werden systematisch verschwiegen." - An alle: Diesen entscheidenden unterstrichenen Nebensatz bitte merken und bei Unterhaltungen mit Gutmenschen schamlos benutzen! Es ist eine Offenbarung, die genau zu rechter Zeit kommt. Wir haben schon die Wut und die Gutmenschen fangen erst an zu zweifeln. Dann trifft so ein Nebensatz natürlich doppelt stark! Dann auf den gestern gebrachten Bericht einen Hausmeisters verweisen, der über die Zerstörungsorgien in Flüchtlingsheimen berichtete. Ich denke, bald sind wir am Drücker und können den linken und grünen Schmarotzern ordentlich argumentativ einheizen. Es soll ja noch mehr herauskommen. Heute ist schon mal ein guter Tag: Kinderbraut - Skandal: Nordrhein-Westfalen 188 und Baden-Württemberg 177 Kinderbräute + Vertuschung von Migranten - Straftaten + keine echte Strafverfolgung für Illegale! Wir wollen eben kein Kalifat Deutschland! Keinen Islamstaat!

Unsere Abrechnung mit den Vertuschern und Gutmenschen wird maximal werden.
 

[13:30] Deutsche Justiz: Urteil: OLG Bamberg legalisiert Kinderehe nach Scharia-Recht unter Asylbewerbern

[13:20] ET: Bundespolizei warnt vor illegaler Einwanderung über deutsche Ostgrenze

[10:40] NTV: Illegale Einreise ohne Folgen Strafverfolger arbeiten für den Papierkorb

Weil die Merkel es so will.
 

[8:30] Der Heimatschützer zur allgegenwärtigen Bereicherung: SPIEGEL: Tödliche Schüsse auf Autofahrer

LEIDER SCHON WIEDER EINE TAT EINES MIHIGRUS . . . Mord wegen verweigerter Zwangsheirat . . . natürlich nur im kleingedruckten Text versteckt, nicht in der Überschrift, typisch Lügel-Wahrheitspresse. Aber immerhin, das Wort Serbe kam vor und wurde NICHT unterschlagen! Kleiner Fortschritt seit Silvester Köln 2015! Wie war das noch mal? Wie regelt man in muslimischen Gesellschaften im allgemeinen Familienangelegenheiten? Richtig, im Zweifelsfall oder bei Verweigerung einer Abmachung mit MORD! Denn der Islam darf nicht beleidigt werden. Ach so, der BKA müsste aber jetzt Fälle suchen unter ethnischen Deutschen mit vergleichbarem Verhalten . . . denn Deutsche sind ja nicht weniger straffällig . . . da wird sich wohl ein oder zwei Fälle finden lassen, die seit 1945 irgendwo in der BRD passierten! Ein Vorfall wie in Köln an Silvester wird sich aber nicht in 1000 Jahren finden lassen, das scheint mir sicher!

Das dürften Moslems sein.


Neu: 2016-06-11:

[18:45] Der "Sohn Hitlers" holt zum Gegenschlag aus: Wann übernehmen die Moslems Deutschland?

[18:20] Politisches: Muslimische Inzucht hat die Psyche des Islam korrumpiert, und die Ergebnisse sind alarmierend

Und ich würde sagen, es gibt mehrere religiöse Gründe für diese sehr ungesunde Praxis. Ein Grund ist, dass Mohammed es einfach erlaubt. Dies wird im Koran, Sure 4 gemacht – die übrigens auch Sexsklaven legalisiert. Ein weiterer Grund ist, dass die Verwandtenehe, wie sie genannt wird, den Familien ermöglicht, ihre Töchter in der Nähe zu halten, und damit in einer besseren Position zu sein, zu beobachten, ob sie das islamische Gesetz befolgt, die Scharia. Ein dritter Grund ist, dass Mohammed selbst eine seiner Cousinen heiratete, und die Nachahmung von Mohammed ist ein zentraler Bestandteil der islamischen Praxis.

Sehr guter Artikel, der einen guten Einblick in den Islam in Europa gibt.WE.

[19:50] Leserkommentar:

Wir hatten während unseres Lebens in England auf beiden Hausseiten pakistanische Familien als Nachbarn. Von denen kam der stolze Ausspruch ( ja, sie waren wirklich stolz darauf!), daß ihre Töchter nur in der Familie heiraten würden. Eine Person "von außen" wäre eine Gefahr für das Familienvermögen.

Das, und allein das ist der Grund für die meisten Inzuchtverbindungen! Wie es der Tochter geht, oder deren Position, Schutz und Religion ist völlig egal. Es geht nur um darum, ihr Vermögen nicht teilen zu müssen!

[20:00] Diese Moslem-Idioten mit ihrem durch die Inzucht niedrigen IQ verstehen nicht, dass in Europa alles anders ist.WE.
 

[12:55] Der Heimatschützer zu Turnhalle als Notunterkunft: Schäden von 575.000 Euro

Ich bin nicht wütend auf die Flüchtlinge, sondern auf diejenigen, die das alles zulassen! Politiker, Kirchenfürsten, Gutmenschen, Gewerkschaften, Sozis, Grüne, Deutschhasser, Merkel, ARD und ZDF!

[15:30] Zumindest erfährt man jetzt in den grossen Medien, welche Schäden angerichtet wurden. Alle hier Gelisteten werden bestraft werden.WE.

[17:00] Hier ist ein besserer Artikel dieser Art: Katastrophale Zustände in Flüchtlingsunterkünften: Hausmeister verzweifelt

Terroristen und Eroberer zerstören alles, die bekamen sicher bewusst den Auftrag dazu. Solche Zustände würden gerade im ordnungsliebenden Deutschland niemals zugelassen, wenn nicht ein grosser Systemwechsel weg von der Demokratie geplant wäre. Über Gehirnwäsche, Erpressung und Bestechung von Politikern macht man das möglich. Aufwand und Kosten spielen keine Rolle.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE: Ein Bericht aus meiner freien Werkstatt:

Natürlich werden auch hier am Industriegebiet die offenen und ungenutzten Räume als Asyllager mißbraucht. Deutschen ist es untersagt, in diesem Gefilde ohne Gewerbeschein wohnen zu dürfen. An den genutzten Gebäuden hängen die Asylanten tagsüber, sollten sie nicht mit dem Bus abgeholt werden, seltsamerweise immer mit den Füßen voraus aus den Fenstern, sitzen auf Fensterbrettern. Mag es ein Ruf nach Freiheit sein. Wenn die so auf den Fluchtbooten sitzen, wundert es nicht, dass sie ins Wasser fallen.

Aufwand und Kosten spielen keine Rolle, nachdem ich grad wieder Otto von Habsburg zwei Stunden im Netz neben der Arbeit beigelauscht habe. Ich hab Otto damals bei uns in der Ortschaft erlebt als EuropaAbgeordneter und er hat mir die Hand gegeben als Kind. Kein Wunder, dass die Realos Menschen mit Charisma, Können, Wissen und Ehrfurcht vertreiben wollen, um ihre sexuellen Pfründe zu sichern. Am Schluss läuft alles auf sexuelle Abartigkeiten hinaus, wie in jeder Demokrazie.

Aufwand und Kosten spielen im Endspiel keine Rolle, da jeder von denen weiß, dass alles von diesem Spiel unwiederbringlich und verloren ist. Jedes Geld ist seit Einführung nur ein Opfer der Zeit. Wir werden die Wochen und Monate abwarten können und uns mit unseren Mitteln sichern.

Es geht um den grössten Systemwechsel der letzten 100 Jahre. Auch Otto von Habsburg kannte das Szenario schon.WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:

Ich möchte darüber informieren, dass es nun auch in unserer ländlichen Region eine Bevorzugung der "Raketentechniker" gibt.  Wie ich erfahren habe, suchte ein Ehepaar italienischer Abstammung über Monate eine Wohnung, nun hatten sie eine Zusage und wollten alles fix machen ud es wurde gesagt, die Wohnung ist schon anderweitig weg. Die fielen aus allen Wolken und wollten wissen warum es trotz Zusage jetzt nix wird. Antwort: Die Wohnung wird für Flüchtlinge freigehalten! Das kann man nichts mehr dazu sagen.
 

[11:55] JF-Kommentar zum Thema Abschiebungen: Sisyphos-Arbeit

[11:50] MMNews: Hunderte Fälle von Kinderehen unter Flüchtlingen


Neu: 2016-06-10:

[20:10] PAZ: Mit Machete und Dönerspieß

[19:00] NTV: Nach gefloppter Flucht zurück im Irak" Der Deutsche" träumt nicht mehr

Mit welchen Versprechungen die Leute da raufgelockt wurden.
 

[18:45] In Frankreich: „Wär ich Gott, würde ich sie aufhängen“: Kellnerin wegen Ramadan-Verstoß verprügelt

[17:20] Mannheimer-Blog: Bundeskriminalamt: Täglich begehen Asylbewerber 770 Straftaten

[18:45] Leserkommentar-DE:
770 mal 365 macht 281.050 Straftaten im Jahr. Bei 1 Millionen Asys wird also fast jeder 3. bereits nach einem Jahr straffällig. Und das sind die offiziellen Zahlen. Die Dunkelziffer dürfte noch einmal so hoch sein. Kommt also doch der Abschaum Afrikas zu uns? Oder sind die alle so?

Das ist so beabsichtigt zum Hassaufbau. Es braucht gar nicht mehr viel Terror und die Revolution kommt von alleine.WE.
 

[16:30] Warum war er nicht im Gefängnis? Düsseldorfer Brandanschlag auf Asylheim - Verdächtiger beging schon 35 Straftaten

[15:30] Focus mit neuen Tönen: Nein zu Sprechverboten Islamkritik ist kein Rassismus

[15:00] Leserzuschrift-DE: Terror-Schüler:

Meine Tochter (6. Klasse an einer Mittelschule in Ostsachsen) kommt gerade völlig aufgelöst nach Hause.

Da sitzen die neuen Mitschüler aus Syrien und Afghanistan in der Hofpause draußen auf der Grünfläche, rufen laut "Allahu akbar", formen mit den Fingern eine Pistole und zielen auf deutsche Mitschüler.

Und die Lehrer der Pausenaufsicht interessiert es einfach nicht. In hab sowas von die Schnauze voll. Mein Kind hat langsam Angst in die Schule zu gehen. Wo soll das nur enden?

Man sollten den Lehrern sagen, dass die bereits für den Krieg üben und was kommt.WE.
 

[14:15] Ulfkotte/Kopp: Sie prahlen – wir zahlen: Deutsche als Menschen zweiter Klasse

Statistisch gesehen begehen Asylbewerber in Deutschland pro Tag 770 Straftaten. Sie stehlen, morden und brennen Häuser nieder. Politik, Medien und Justiz haben dafür vollstes Verständnis. Aber wehe, wenn ein Deutscher die Geschwindigkeit überschreitet oder die Rundfunkgebühren nicht zahlen mag. Da kennt man in der Unrechtsrepublik Deutschland dann wirklich keine Gnade.

Ob er weiss, dass das zum Hassaufbau für die Revolution ist?WE.
 

[14:00] Kopp: Türkische Rockergangs im Straßenkampf für Erdoğan

[13:35] FAZ: Bad Godesberg: Gewalt liegt in der Luft

Als Bad Godesberg das feine Diplomatenviertel war, ließ sich gut von Multikulti schwärmen. Dann wurde ein junger Mann totgeprügelt. Viele haben nun Angst und fühlen sich fremd in einem Ort, in dem die Burka das Stadtbild prägt.

[12:35] Express: Schock-Zahlen: Jede vierte Straftat wird von Nordafrikanern begangen!

Wer durch diese Zahlen geschockt ist, lebt seine Realitätsverweigerung wohl in einer durch unbekannte Dimensionen schwebenden Blase aus.

[13:40] Leserkommentar-DE:

Das mit den Straftaten durch Ausländer ist so eine nette Sache. Hier kann ich eine Erfahrung von mir und meinen Mitarbeitern teilen....

Einer unserer Kunden ist in der medizinischen Abteilung im Untersuchungsgefängnis bei uns am Ort tätig. Bei einem Gespräch über Ausländer und deren kriminelles Verhalten und dies war schon vor der Flüchtlingskrise, dass die ausländischen Kunden eindeutig in der Überzahl sind und er auch einmal den Fehler gemacht hat, die Zahlen hinsichtlich der Nationalität seiner Kunden unbearbeitet nach oben weitergemeldet hat und dies ihm dann eine Belehrung bei seinem Vorgesetzten eingebracht hat..... Da sieht man auch wie sich das System selbst belügt....
 

[9:55] Tagesspiegel: Nahles plant 80-Cent-Jobs für Flüchtlinge

Vielleicht möchte sie mit gutem Beispiel vorangehen und auch einige Monate für 80 Cent in der Stunde arbeiten.

[13:25] Leserkommentar-DE:

Einfach genial, dann kann ja der 1-Euro-Jobber sich jetzt selbständig machen. Er stellt dem Arbeitsamt eine Rechnung über 1,05 Euro aus und lässt die Arbeit von einem "Neger" zu 80 Cent verrichten. Das macht einen Vorsteuergewinn von 25 Cent/Stunde! Frau Nahles, ich nehme 100 zu jeweils 80 Cent die Stunde, bitte! Das macht einen Stundensatz von 25 Euro - ohne Risiko. Nach der Expansion nehme ich 10.000! Das macht einen Stundensatz von 2500 Euro/Stunde.
 

[9:40] Focus: Brand in Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft: Stadt wusste offenbar von Problemen

Das Aussitzen der Probleme hat nicht funktioniert. Insofern ist die Stadt letztlich mitverantwortlich für die Geschehnisse.
 

[9:35] Der Heimatschützer zu BKA: Zuwanderer nicht krimineller als Deutsche

Komisch, die Bevölkerung der BRD ist nahezu konstant und trotzdem steigen viele Arten von Straftaten markant an. Von Jahr zu Jahr. Das smarte mediale Bild "Flüchtlinge nicht krimineller als deutsche Inzester (copyright Schäuble)" muss aber dennoch zur Leitkultur aufgebaut werden, versteht sich, um jeden Preis, deshalb kommt jetzt diese Sau, direkt vom BKA gestartet, angebrettert. Der ist wahnsinnig! Wie die meisten Säue aus den Ställen der Gutmenschen. Kein Wunder, bei so viel penibler Gehirnwäsche und der bereitwilligen Kollaboration von geneigten Statistikern, Unter-den-Tisch-Kehrern und Datenschleifern!

[12:10] Leserkommentar-DE:

Info von einem Bekannten der in einer JVA beschäftigt ist: Ein hoher Prozentsatz der verurteilten Deutschen, sitzt um die 30 Tage in Haft, wegen Erschleichung von Beförderungsleistungen! Notorisch schwarz fahren = Freiheitentzug. Aber nur bei uns Deutschen... Diese Praxis findet ausschließlich zur Verschönerung der Statistik statt. Koste es was es wolle. Ein Mann-Monat JVA kostet dem Steuerzahler 3 bis 4.000,- Euro.

Unsere Raketentechniker sind von diesen Maßnahmen freigestellt, denn ihre hochrangigen Leistungen sind für unser Land unverzichtbar...

Eines der häufigsten Delikte in Österreich ist übrigens die Verletzung der Unterhaltspflicht.
 

[9:15] ET: Italien: Plus 681 % afrikanische Migranten in einer Woche - "Schwimmende Hotspots" vorgeschlagen

Das ist der erste signifikante Anstieg in dieser Saison, einen Großteil davon wird wohl Deutschland aufnehmen.

[12:05] Der Professor:

Jetzt wird der Plan durchgezogen. Die "Syrer" bzw. alles was sich dafür ausgegeben hat, waren nur die Vorhut, der humanitäre Rauchschleier, hinter dem die wirkliche Massenmigration stattfindet. Syrien hat etwa 20 Millionen Einwohner, Afrika mehr als eine Milliarde! Da kann man aus dem Vollen schöpfen.
 

[8:10] Regensburg: 350.000 Euro Schaden im Flüchtlingsheim: Historische Fresken zerstört

[13:00] Leserkommentar-DE:

Das macht mich so wütend! Regensburg ist eine meiner Traumstädte. Dort habe ich lange und erfolglos nach einer bezahlbaren Wohnung gesucht. Eine Wohnung bzw. das Leben in einem solchen Gebäude wäre eine unbeschreibliche Freude!


Neu: 2016-06-09:

[17:40] Pfeilschnelle "Integration": Bremer Beamtin stellt Ausländern illegal deutsche Pässe aus – gefeuert

[19:45] Leserkommentar-DE:

Wie? Die wurde gefeuert? So kenn' ich Deutschland ja gar nicht. Ich hätte erwartet, daß sie befördert würde...

Der Schrauber:

Tja, untertänig und dienstbeflissen alle Direktiven der parteigebundenen Obrigkeit zu erfüllen, kann manchmal auch zu Jobverlust führen. Denn die vermeintliche Obrigkeit weiß hinterher von gar nichts, wenn etwas ruchbar wird. Nie nicht niemals hat es derartige Direktiven gegeben, nicht einmal vermeintlich, tönen alle Parteiparasiten und solche, die es noch werden wollen unisono und die Heiligenscheine strahlen so hell, daß die Gockel auf dem Misthaufen krähen, obwohl die Sonne gar nicht scheint.
 

[17:25] Nach Beschwerden: Streit um Burkini-Verbot in bayerischem Hallenbad

[14:45] JF: Mädchen verschwiegen Sexattacken aus politischer Korrektheit

In Kassel haben Schülerinnen sexuelle Übergriffe durch Ausländer verschwiegen, um keine Vorurteile gegen Asylbewerber zu schüren. Die 16 bis 18 Jahre alten Mädchen waren in den vergangenen Wochen immer wieder auf dem Schulweg belästigt und als „Huren" beschimpft worden, berichtet die Hessische Niedersächsische Allgemeine.

Ein klar denkender Mensch denkt in solchen Situationen nicht im Entferntesten an politische Korrektheit oder ähnliches, sondern an Selbstschutz. Diese Selbstaufgabe ist schon fast widerlich.

[16:25] Leserkommentar:

Unter normalen Umständen gebe ich Ihnen Recht! Aber hier handelt es sich um Jugendliche und die sind leider in unserer politisch verblendeten Zeit nicht (noch nicht) fähig, sich der Situation angemessen zu stellen. Sie wollen natürlich allen gerecht werden und es vor allem allen recht machen. In diesem Alter können sie noch nicht wirklich zwischen ernsten Situationen unterscheiden. Sie sind zwar die Opfer, empfinden sich jedoch als "Grund" für das Geschehene und schämen und entschuldigen sich auch noch vielfach für "Ihr" Verhalten. Unsere "Linken Prädikatspädagogen" sind hier veranwortlich und nicht unsere Kinder und Jugendlichen. Nicht das Verhalten ist widerlich, sondern die Erziehung!

Das ist grundsätzlich richtig, wobei dieses Verhalten auch bei Bürgern über 30 zu beobachten ist.

[18:25] Der Heimatschützer:

Die Dimension der Sexattacken wächst schneller als jedem Gutmenschen lieb sein kann. Mit diesen Attacken werden nämlich gerade sie selbst diskreditiert und als jahrzehntelange Verharmloser der Fremden entlarvt! Um den Rechten zu schaden, wer auch immer das sein mag, haben sie jahrzehntelang eine heile mediale Scheinwelt produziert unter Austeilung von Hetze gegen die Kritiker, welche mit der heutigen Realität nichts mehr gemein hat. Jetzt wachen die Gutmenschen auf und sehen, dass wir uns in einem finsteren Mittelalter wiederfinden, in welchem die Werte der Aufklärung verloren gegangen sind: Frauen werden als Sklaven verachtet und sexuell angegangen, als Schlampen denunziert. Alle Straßen, Wege und Schienen sind gefährlich geworden, nicht einmal zuhause ist man sicher!

[19:20] Leserkommentar-DE:

Sehr guter Beitrag vom Heimatschützer!
Aus dem Erlebnis meiner freien Werkstatt in einer Großgemeinde, welche in einer sogenannten MetropolRegion sitzen soll, die man sich erdacht hat. Die Belästigung unserer Kinder und Frauen, die Bedrohung der Männer findet meistens direkt in den Molochs statt, dem Sammelsurium für Menschen, welche ohne Identität, außer ihrem Briefkasten und dem Klingelschild sind. In diesen Refugien, den Abartigkeiten ihrer Unbekanntheit, tummeln sich diese Zureisenden, da sie wissen, selbst aus solchen Molochs stammen, dass man nur kurz um die Ecke nach einer Straftat gehn muss, um nicht mehr beteiligt zu sein.

 

[12:35] Leserzuschrift-DE: Landkreis Harburg:

In der Stadt im Rathaus aufgeschnappt. Hier ist die Stimmung auf dem Siedepunkt.

Anscheinend sind der Winsener und der Buchholzer Bürgermeister mit je einem Bus voll Asylnegern zu den Einfamilien-Häusern gefahren die bald in die Zwangsversteigerung gehen. Die Neger dürfen sich in irgendwelche Listen eintragen wer gerne welches Haus möchte. Die Stadt kauft dann die Immobilen. Finanziert wird das wohl über den Bund und die abermals gestiegenen Gewebe und Grundsteuern + Einnahmen aus Verschleuderung von Gewerbegrundstücken. Kotzen bis der Arzt kommt !

Was "motiviert" diese Bürgermeister dazu? Gehrinwäsche reicht da sicher nicht aus. Da dürften Erpressung oder Bestechung im Spiel sein.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: Das Erpressung im Spiel könnte sein, auf jeden Fall aber Bestechung.

Jedenfalls zeigt das das wahre Ausmaß der Gehirnwäsche und Abhängigkeit der Funktionseliten bis hinunter auf kommunaler Ebene. Sichtbar wird aber auch die gezielte Unterwanderung und Umvolkung der einheimischen Bevölkerung. Das ist kein Einzelfall, das ist der Plan! Wer das immer noch nicht glaubt, ist auf verlorenem Posten.

Bezüglich den zur Zwangsversteigerung stehenden Einfamilienhäusern Winsen möchte ich sagen, dass eine Zwangsversteigerung jederzeit überall stattfinden kann. Das geht ganz einfach: wenn die Bank oder Sparkasse Wind bekommen sollte, dass in der Zukunft die Tilgung des Kredites ins Stocken geraten kann (da reicht schon eine Denunzierung von dritter Seite!), hat das Kreditinstitut das Recht, den Kredit fällig zu stellen und schon steht der Kreditnehmer wie ein begossener Pudel da.

Falls nun das Kreditinstitut "Verbindungen" zu Gemeinde- oder Städtemitglieder haben sollte und diese genutzt werden, kann man hier recht schnell und wirkungsvoll den Hebel gegenüber dem Häuslebesitzer ansetzen und ihn aus dem Haus katapultieren. Oder eventuell zwingen einen Kulturbereicherer als Untermieter einzuquartieren.
Möglichkeiten gibt es einige, um an günstiges Wohneigentum für die Neudeutschen/Neuösterreicher zu kommen.

Eigentlich müsste es schon einen richtigen Aufstand der Lokalpolitik geben. Also gibt es sicher noch andere Mechanismen als Gehirnwäsche. Was ist eigentlich mit den 200 Millionen in Merkels Tresor passiert? Wenn solche Enteignungen publk werden, gibt es sicher den Laternenorden und nicht das Straflager.WE.
 

[12:30] Leserzuschrift-DE: sofortige Gebiss-Sanierung gefordert:

ich komme gerade nach einer Behandlung von meiner Zahnärztin zurück. Als ich zur vereinbarten Uhrzeit bei ihr eintraf, machte sie sowie ihre Zahnarzthelferin einen irgendwie merkwürdigen Eindruck auf mich. Es dauerte auch gar nicht lange, da erzählten mir beide, dass sie noch unter dem Eindruck des Auftretens meines Vor-Patienten stünden. Dieser forderte in sehr überheblicher Art und Weise die sofortige Sanierung seines Gebisses. Als meine Zahnärztin schon aus terminlichen Gründen diesem Wunsch nicht sofort nachkommen konnte und auch nicht wollte, wurde der Patient frech und aufdringlich. Daraufhin warf sie diesen Typen raus. Ganz überraschend handelt es sich bei dieser Figur um einen der so geliebten Zudringlinge.

Die glauben wirklich, wir wären deren Arbeits- und Zahlsklaven.
 

[8:50] Geolitico: Viele Fragen zum Brand im Asylheim

[11:30] Leserkommentar-DE:
Irgendetwas stinkt an der Sache gewaltig. Ich kenne zwar die abgebrannte Messehalle nicht explizit, habe aber früher als Aussteller Messeauftritte mitgestaltet. Hauptthema beim Messebau ist der Brandschutz. Die Hallen der Messe Düsseldorf verfügen, wie alle Messehallen in Deutschland, über eine Sprinkleranlage. Das sind keine Sprinkleranlagen, wie man sie aus Bürogebäuden kennt. Die Rohre zu den Austrittsdüsen sind armdick, die Düsen-KÖPFE haben tasächlich die Größe menschlicher Köpfe und sind in relativ geringem Abstand montiert, ungefähr alle zehn Meter einer. In Tanks steht während der Messe soviel Wasser zur Verfügung, dass eine Halle binnen Minuten geflutet werden kann, man würde bis zu den Knöcheln im Wasser stehen. Auf keinem der Bilder der Brandstätte ist zu erkennen, dass die Sprinkleranlage ausgelöst worden wäre. Ich habe zwei Vermutungen, warme Sanierung oder Argument zur beschleunigten Verlegung der Flüchtlinge von Hallen in Wohnungen.

Ist auch möglich. Nachdem das in allen Medien war, ist es gut möglich, dass die Flüchtlinge jetzt diskreditiert werden sollen. Wir nähern uns der Endphase.WE.
 

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Grüne wollen Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten verhindern

Man sollte die Grünen zwangsverpflichten, mit dem eigenen Einkommen jeden Schaden abzudecken, welcher durch Kriminelle aus diesen Ländern entstanden ist oder entsteht!

Und danach ab ins Straflager mit ihnen.
 

[8:20] Verrückte, rote Bürgermeisterin: Paris wird massives Lager für illegale Einwanderer

[11:30] Der Heimatschützer meint zum illegal werdenden Paris:

Genau die richtige Forderung (Marine LePen): "Migranten sollten nicht in Hotels oder in Modul-Häusern in Migrantenlagern untergebracht werden. Sie gehören in Gefangenenlager, wo sie darauf warten, in ihr Herkunftsland zurückgebracht zu werden." Warum so hart? Weil ohne Härte uns die Weichheit in den Wahnsinn treibt und weil in die Weichheit hinein die Harten kommen, die uns mit ihrer Brutalität jagen und mit solchen Forderungen überhäufen werden, dass uns schlecht und arm wird. Das neue Motto: Arbeiten bis zum Tod für Flüchtlinge, die Rente war mal, Familie auch, denn Inzucht unter Weißen ist ja auch schon unerwünscht.

Und noch was: Die Bürgermeisterin heißt ursprünglich Ana Hidalgo, also nicht "Anne" und wurde in Fernando bei Cádiz in Spanien geboren! Also eine "richtige" und "waschechte" Pariserin! Die französische Staatsbürgerschaft erhielt sie mit 12 Jahren. Von ihrer Herkunft kommt auch ihre Vergötterung für Fremde, Flüchtlinge, Invasoren. Sie ist nur auf dem Papier eine Französin, hat aber Null französisches Blut. Genau das ist eben heute das wichtigste Auszeichnungsmerkmal und prädestiniert für die allerhöchsten Posten wie Bürgermeister, Kanzler oder Präsident.

Die Politik ist überall ein Abschaum.


Neu: 2016-06-08:

[20:15] Leserzuschrift-DE: privat Flüchtlinge aufnehmen:

In München klingeln irgendwelche Gutmenschen an Reihenhäusern, und fragen an der Tür, ob man nicht Flüchtlinge aufnehmen könnte. Offensichtlich gezielt, da das Haus nur von 2 Personen bewohnt wird.

Jetzt werden also die Haus-Terroristen verteilt. Das Drehbuch ist wirklich perfide.
 

[20:00] Leserzuschrift-DE: Beim Bürotürken mal nachgefragt:

Ich habe gestern vorsichtig mit meinem Bürotürken gesprochen. Thema: Bürgerkrieg usw. - ein wenig abgespeckt von dem was wir hier lesen und schreiben. Sein trockener und ungläubiger Kommentar: Er kann sich in keinster Art vorstellen, dass ein Deutscher so etwas machen würde. Die Deutschen seien viel zu träge und würden alles mit sich Machen lassen.

Ja dann schauen wir einmal wie es ausgeht, lieber "Moslem" Arbeitskollege - da wirst du wohl dein blaues Wunder erleben! Ich wollte mit ihm eine 1.000,- € Wette eingehen das in den nächsten fünf Jahren ein Bürgerkrieg kommt. Er wollte nicht dagegen setzen und hat gekniffen.

In das was da kommt, ist er nicht eingeweiht, aber eines ist ihm geläufig: mit den Deutschen können die machen, was sie wollen.WE.
 

[19:00] Infowars: Migrants Linked To 69,000 Would-be Or Actual Crimes In Germany In First Three Months Of 2016: Police

[18:30] Auch das wird schon gebraucht: Feuerwehr soll Wörterbuch für Einsätze mit Flüchtlingen bekommen

[15:00] Krone: Immer andere Namen "Asylwerber- Paar" erschlich sich über 65.000 Euro

[15:00] Guido Grandt: 30 Verletzte, 10 Millionen Euro Sachschaden: Flüchtlinge brennen (vermutlich) Asylheim ab, weil Mittagessen im Ramadan geliefert wurde!

Einfach unglaublich, was wir uns alles gefallen lassen.
 

[14:30] Asylterror: An alle Flüchtlingshelfer in Deutschland ! Verbreiten!

[14:30] Der Heimatschützer zur Süddeutsche: Die Hebammen der Flüchtlinge

An die 20 Geburten von Flüchtlingen habe die Kreisklinik Wolfratshausen in den vergangenen Monaten verzeichnet.
Wahrscheinlich ist es so: Einige hundert Flüchtlinge produzieren pro Jahr 50 Nachkommen für die Sozialkassen, obwohl die meisten Flüchtlinge Männer oder Kinder sind (70 % bis 80 %)! Dafür bräuchte man bei 8 Geburten pro 1.000 Einwohner bereits 6.250 Einheimische. Da aber etwa 25 % davon selbst Migrantenkinder wären, bräuchte man 10.000 Einwohner, um die Geburtenleistung von 500 Flüchtlingen zu kompensieren, unter denen nur 100 Frauen sind, von denen aber die Hälfte im 1. Jahr schwanger wird.

Vermutung: Von den Flüchtlingsfrauen wird ein unfassbar großer Anteil in Deutschland im ersten Jahr schwanger. Konnte noch nichts Brauchbares im Netz finden, was diese Thematik aufgreift. Das Thema ist wohl allen zu heiß?

Unsere Sozialkassen regen wohl deren Fruchtbarkeit enorm an.

[15:45] Leserkommentar-DE zu Zuwanderung: Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Geburt

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Kinder die deutsche Staatsangehörigkeit bereits bei ihrer Geburt.

Bei den Voraussetzungen werden die Standesbeamten (vermutlich auf Anweisung von oben) bei Ausfertigung der Geburtsurkunden nicht ganz so genau nachprüfen.
Und schon ist jeder hier geborene Musel-Ranzen ein Deutsch.
Wenn das Kind erstmal die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist es für den Eltern viel leichter diese ebenfalls zu erwerben oder zumindest ein unbefristetes Aufenthaltsrecht zu bekommen.

Das wird so übrigens schon seit vielen Jahren von anderen beim Volk unerwünschten Immigranten-Gruppen so umgesetzt! Aber es hat die letzten 15 Jahre niemanden großartig interessiert.

Die Eltern der Muselbabys ziehen also über diesen Weg „auf der Überholspur" am normalen (z. T. jahrelangen) Asylverfahren locker vorbei!!!
So wird der Bevölkerungsaustausch noch mehr beschleunigt.

Das hat die damalige rot-grüne Regierung gemacht.

[16:00] Dr.Cartoon:
Wenn sich politische Verhältnisse ganz radikal ändern, dann handelt sich bei diesen Personen nur um Passdeutsche. Ganz böse ausgedrückt: Die Juden hatten auch einen deutschen Pass. Die Vertreibung und Unterjochung ganzer Völker und Religionen gab es schon vor 2000 Jahren.

Wie bei der kommenden Moslem-Vertreibung unterschieden werden wird, ist unbekannt. Jeder Mob dürfte da seine eigene Methode entwickeln.WE.

[17:15] Leserkommentar-DE:
An alle Asylanten, die meinen, sie seien Deutsche, weil sie in Deutschland geboren sind: Eine Ratte, die in einem Pferdestall geboren wurde, ist noch lange kein Pferd!

Bei der Abrechnung werden noch viel wildere Vergleiche kommen.
 

[13:50] "Rapefugee": Brunsbüttel: Mann soll sich an Verkäuferin vergangen haben

[13:45] Leserzuschrift-DE eines Unternehmers:

So langsam reicht es! Heute gegen Mittag steht ein Mensch vom Arbeitsamt bei mir im Geschäft. Der hat doch tatsächlich einen Flüchtlingsneger aus Eritrea an der Hand. Für diesen wollte einen Praktikumsplatz. Unsere Jugendlichen finden keine Lehrstelle und ich soll hier einen Raketenforscher beschäftigen!

[14:30] Leserkommentar-DE: Da kann ich noch eins draufsetzen:

Auch in meinem Ort gibt es natürlich Asylforderer, Gott sei Dank nur etwa 100 Personen, vorwiegend aus Syrien und Eritrea.

Nun schnappt sich doch einer vom unvermeidlichen Helferkreis (irgendein Kirchenfuzzy) fünf oder sechs von diesen Typen und fährt mit diesen zum Traktorenwerk John Deere nach Mannheim. Grund der Reise war, sich dort nach Praktikumsplätzen und Ausbildungsplätzen zu erkundigen.

Angelegentlich der diesbezüglichen Meldung in der örtlichen Zeitung erfährt der Leser darüber hinaus, dass auf einen einzigen Ausbildungsplatz bei dieser Firma mehrere hundert (!) Bewerbungen kommen. Die daraus resultierenden Schlussfolgerungen seien jedem überlassen.

Man nimmt uns sichtbar die Arbeits- und Ausbildungsplätze weg. Weiterer Hassaufbau!

[15:00] Der Türke: Ja, auch in meinem Unternehmen hat sich so ein Gutmensch

unangekündigt mit drei Asylnegern im Schlepptau vorstellt. Es ging ihn um eine Arbeits-Vermittlung! Als ich ich sofort und knallhart gesagt habe, dass ich kein Personal suche, wollte er mit mir unbedingt so sehr diskutieren, dass ich alle kurzerhand ohne weitere Worte habe stehe lassen müssen.

Das ist wohl auch eine Szene aus dem Drehbuch.
 

[13:35] Unzensuriert: Waldviertler Bio-Produzent Sonnentor will mit "Refugees Welcome-Tee" an der Masseneinwanderung mitverdienen

Interessant ist auch folgender Kommentar unter dem Artikel:

"Wieder eine Marke mehr, die ich nie wieder kaufen werde! Wahlkarten kann man fälschen, sodass sich eine andere als die echte Mehrheit ergibt, aber eine Mehrheit an Kunden, die ein Produkt nicht mehr kaufen, kann man nicht umfälschen!"

Mit dem persönlichen Konsumverhalten kann man jeden Tag "wählen" und diese "Stimmen" fallen nicht unter den Tisch.
 

[13:00] Deutschland 2016: Zwölfjähriger in Bad Godesberg bedroht: „Ich werde dich jagen und verfolgen“

Der Täter kommt aus einer nordafrikanischen Familie. Die Familie möchte nun umziehen, da es in diesem Ort völlig unsicher ist. Obwohl eine schwere Erpressung im Raum steht und eine Waffe sichergestellt wurde, beließ es die Polizei bei einer Gefährderansprache.
 

[12:05] Anbiederung: Deutsche Wirtschaftsdelegation unterwirft sich

Fakt ist jedenfalls, dass diese Damen im Rahmen der Delegation Vertreter Deutschlands waren. Deutsche Frauen dürfen bei uns nicht nur gehobene Positionen einnehmen, sie müssen sich dort auch nicht verhüllen. Etwas anderes zu suggerieren, bedeutet, der Scharia weiter Raum in unserer Gesellschaft zu geben und die islamische Geschlechterapartheid als bei uns anerkannt darzustellen.

Fragen wir einfach mal nach der Gegenseite: Würde eine iranische Broschüre sonst verschleierte iranische Frauen unverschleiert abbilden?

[12:50] Da fragt man sich, warum machen diese Beamtinnen da mit. Sie könnten einfach die Reise in den Iran verweigern.WE.
 

[11:35] Konservative Schätzung: Bamf rechnet mit 500.000 Familiennachzüglern aus Syrien

[10:35] Geolitico: Catering für fastende Flüchtlinge

Im Ramadan servieren Caterer muslimischen Flüchtlingen abends eine warme Mahlzeit plus Lunchpaket. Wie war das mit den christlichen Flüchtlingen zu Weihnachten?

[10:10] ET: Flüchtlingskrise: Immer mehr Bürger-Petitionen an Bundestag

[9:45] MMNews: Mehrheit der Flüchtlinge kommt ohne Ausweispapiere

Die Ankunftszahlen steigen mittlerweile wieder täglich.

[12:50] Leserkommentar:

Sind wir denn tasächlich noch ein Rechtsstaat? Wenn man liest, dass 80% der Asylanten ohne Ausweispapiere einreisen, dann fragt man sich wie die überhaupt die Grenze(n) passieren können? Schläft unser Grenzpersonal? Ist der Zoll nicht in der Lage Grenzsicherung vorzunehmen? Oder wird hier schlicht und einfach Strafvereitelung im Amt betrieben? Das Durchwinken ganzer Busse, voll mit Asylanten ist strafbewährt. Das Durchwinken von Personen an der Grenze, die sich nicht ausweisen können ebenso. Personen die sich nicht ausweisen können müssen erkennungsdienstlich behandelt und anschließend abgewiesen, -geschoben werden! Keinesfalls dürfen die dann auch noch unbehelligt die Grenze passieren dürfen.

Wenn es hier für die Grenzsicherungsbeamten derartige Erlasse oder Anweisungen gibt, sind die rechtsunwirksam und die Beamten müssen diese Anweisungen ignorieren und sogar zur Anzeige bringen. Alles andere ist Strafvereitelung im Amt und sogar das Begehen von Straftaten im Amt. Juristen, wann wacht ihr endlich auf und kommt eurer Aufgabe der Ermittlung und Anklage nach?! Schläft denn ganz Deutschland und Europa?
 

[8:05] Express: Flüchtlingsheim in Düsseldorf: Verdächtiger prahlt mit Video von den Flammen

Laut einiger marokkanisch-stämmiger Flüchtlinge hätten sie gestern Morgen die Araber absichtlich nicht zum Ramadan-Frühstück geweckt. Daraufhin sei der Plan mit der Brandstiftung geschmiedet worden.

Das ist also der Grund für die Brandstiftung. Der Schaden beträgt 10 Mio. Euro, aber Geld spielt ohnehin keine Rolle...

[11:05] Der Heimatschützer:

Die weiteren vier Verdächtigen stammen aus Marokko, Algerien, Syrien und Irak. Aber für das Bild nimmt man einen möglichst weißen und bringt den ganz groß raus! Ein Schelm, der böses dabei denkt. Damit ja nicht die bestehenden Vorurteile gegen Farbige/Schwarze bestätigt werden. Selbst im Untergang (brennende Flüchtlingsheime) ist die Kollaboration der Presse mit den Invasoren überall erkennbar! Was die Düsseldorfer Bevölkerung jetzt wohl über Flüchtlinge denkt?

Ich habe es geahnt: Wenn man einen Teil der Flüchtlinge mit dem Wohnen in Schlössern, Edelhotels, in großen Einfamilienhäusern mit Balkon und Terrasse oder in schicken Reihenhäusern göttlich belohnt, dann wollen das selbstverständlich alle.

[20:00] Leserkommentar-DE: Schon mit "normalem Neid" ist nicht zu spaßen.

Eine Umfrage unter Deutschen ergab:
Der Chef zahlt eine Gehaltserhöhung, der eine bekommt 40 € im Monat mehr , der andere 20 €. Der mit den 20 € reagiert: es soll keine Gehaltserhöhung geben. Er verzichtet also freiwillig auf die 20 €, nur damit der andere keine 40 € erhält. In dem Beispiel bezahlt der Chef freiwillig beide.

Bei den Illegalen ist es aber ganz anders: Hier zwingt die Regierung den mit den 20 € den ganzen Lebensunterhalt, die Wohnung und die 40€ für einen Straftäter zu bezahlen und das schlimmstenfalls lebenslang. Die Reaktion kann nicht mehr allzuweit entfernt liegen.

Wir wissen ja, wohin das führen soll.


Neu: 2016-06-07:

[19:25] ET: Afrikas Füchtlingswelle: Italien appelliert an EU und rüstet gegen Straßenschlachten

[19:20] Mannheimer-Blog: Ungläubige Fragen eines Lesers zu Merkels Aussage, Europa sei zerstört, wenn der Grenzübergang Brenner geschlossen würde

[19:15] Mannheimer-Blog: Schäfer glauben an Trend: Immer kurz vor islamischen Feiertagen werden Schafe gestohlen

[16:45] Leserzuschrift-DE: Bevorzugung von Moslems im Supermarkt:

Einem Bekannten ist vor einigen Monaten bei einem Discounter in Bad Homburg dieses widerfahren:
Als er seine Einkäufe auf das Band legen wollte, bat ihn die Kassiererin, sich an die Schlange der nächsten Kasse zu stellen, sie würde schließen. Na gut. Sekunden später rauschten mehrere Kopftuchdamen an und legten einen Berg voller Einkäufe auf das Band der geschlossenen Kasse. Die Kassiererin öffnete wieder und wickelte die Einkäufe ab, bevor sie die Kasse endgültig schloss. Große Augen bei den Wartenden an der Nachbarkasse. Als mein Bekannter fragte, was das jetzt sollte, sagte die Kassiererin resigniert: „Sie haben ja recht, aber ich werde als Nazi beschimpft, wenn ich nicht aufmache. Da habe ich keine Lust drauf". Deutschland heute.

Versteht ihr jetzt, wofür die Kriegsschuld-Propaganda ist?
 

[15:30] Leserzuschrift-DE: Doppelhäuser für Flüchtlinge

In meiner Heimatgemeinde, 50 Meter Luftlinie von meinem Haus entfernt, hat die Gemeinde Steinhagen durch einen Investor hübsche vollklimatisierte Häuser für Zureisende (Flüchtlinge sind das meiner Ansicht nach nicht) gebaut.

Nur vom Feinsten. 5 Doppelhäuser. Pro Doppelhaushälfte zahlt die Gemeinde an den Investor 1000 € kalt pro Monat. Das rechnet sich bei 128 Quadratmetern pro Haushälfte. Reparaturkosten übernimmt die Gemeinde auch.
Als Ratsmitglied habe ich diesen Unsinn mit meiner Fraktionsvorsitzenden (beide FDP) abgelehnt. Die 32 anderen Ratsmitglieder und der Bürgermeister haben dafür gestimmt.

Wurden diese 32 Ratsmitglieder alle vom Wahnsinn gebissen?

[17:00] Leserkommentar-DE: Das dient ganz klar ausschließlich dem Hassaufbau.

DER Deutsche Wunsch ist das eigene Häuschen, DIE Deutsche Angst ist der Verlust der Rente. Einfamilienhäuser, auch als Doppelhaus ausgeführt, sind zur Schaffung von günstigem Wohnraum ungeeignet. Mehrfamilienhäuser sind da deutlich günstiger. Man will auch dem letzten Deutschen Trottel zeigen, dass er nur der Parade-Depp ist, der alles bezahlen muss. Ich bin mir sicher, wir werden da noch Stegerungen sehen. Nämlich in der Form, dass bei den Deutschen die ersten Finanzierungen platzen, die Immobilien zwangsgeräumt, von der Gemeinde aufgekauft und mit Flüchtlingen belegt werden. Die Deutsche Familie lebt dann am besten in der Nähe ihrer alten Immobilie zur Miete auf engstem Raum in einer kleinen Wohnung, am besten nur mit Migranten als Nachbarn. Auf dem Weg zur Arbeit können Herr und Frau Deutsch "ihr Häuschen" dann jeden Tag sehen, belegt mit fröhlichen Flüchtlingen. Übrigens zahlen Herr und Frau Deutsch noch einige Jahre ihre Verbindlichkeiten bei der Bank ab. Und gänzlich unverblümt springt die Politik den Deutschen dann auch noch mit Anlauf und nacktem Arsch ins Gesicht, in dem man sie zur Finanzierung der Flüchtlingskrise dann bis 70 arbeiten lässt. Ich bin mir sicher, auch dann wird sich kein Widerstand regen.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Das ist wirklich perfide: Der Deutsche zahlt das Haus für die Migranten, dann sinkt der Preis der eigenen Immobilie, die wird neu bewertet und dann platzt die Finanzierung

Aber warum stimmen da fast alle Gemeinderäte zu? Die müssten doch wissen, dass das die Folge ist.WE.
 

[13:55] Focus: Flüchtlingsunterkunft auf Düsseldorfer Messegelände steht in Flammen

[17:00] Unzufriedene Bewohner als Brandstifter: Düsseldorf Nach Feuer in Flüchtlingsunterkunft – Männer in Handschellen abgeführt
 

[12:40] ET: 55 259 Asylanträge im Mai - Anstieg um über 100 Prozent

[11:50] Mietvertrag läuft noch 3 Jahre: Nie genutzte Flüchtlingsunterkünfte kosten Millionen

[11:30] Express: Am Kölner Polizeipräsidium Mit Holzlatten! Zehn Nafris überfallen fünf andere Männer

Der erst 16-jährige Haupttäter ist seit seiner Ankunft im vergangenen Oktober bereits über 30 mal in Erscheinung getreten, diesmal wird ihm schwerer Raub vorgeworfen. Immerhin sparten die Täter den Ermittlern Zeit, indem sie nach der Tat ein Auto stoppten, dessen Insaßen sich als Zivilpolizisten entpuppten.
 

[8:30] DWN: Griechenland stoppt Abschiebung der Flüchtlinge in die Türkei

Der Türkei-Deal von Bundeskanzlerin Angela Merkel gerät durch die Entscheidung eines griechischen Gerichts in ernste Gefahr. Flüchtlinge dürfen nicht mehr in die Türkei abgeschoben werden, weil das Land unsicher ist. Damit teilt das Gericht die Einschätzung von zahlreichen Menschenrechts-Organisationen.

Der Türkei-Deal wird das Problem nicht lösen. Wie man hier übrigens lesen kann, sind seit Jahresbeginn laut UNHCR bereits 200.000 Migranten nach Europa gekommen.
 

[8:10] Flüchtlinge: Italien erwartet Exodus von „biblischem Ausmaß“ aus Afrika

Die Regierung in Kenia hat große Flüchtlingslager geschlossen. Libyen will die Migranten und Flüchtlinge nicht aufnehmen. Afrika selbst ist bereits völlig überfordert. Für viele Menschen ist der Weg nach Europa die letzte Hoffnung. Die italienische Zeitung Il Giornale spricht von einem „Exodus biblischen Ausmaßes", der im Sommer einsetzen könnte.

Man rechnet mit mindestens 600.000 Flüchtlingen diesen Sommer.

[12:35] Der Heimatschützer:

Aha, man rechnet schon mit mindestens 600.000 Flüchtlingen diesen Sommer, tut aber absolut nichts dagegen! Das ist schon mal sehr verdächtig! Man will das also. Weil man dann wieder den humanitär-imperativen Menschenretter, den echten Gutmenschen spielen kann. Man will wieder Fakten schaffen und schiebt dann die Schuld auf das überhaupt nicht vorhersehbare Desaster. Na ja, wenn so viele kommen, am Brenner verhungern lassen, geht gar nicht. Also macht mal schön wieder die Grenze auf, sonst hetzen wir euch mit der Presse in den Boden.

Jetzt wissen wir auch, warum aktuell die zahlreichen gebauten Flüchtlingsunterkünfte jetzt schon vorsorglich geleert werden und die 2015er Flüchtlinge in bessere Unterkünfte und Reihenhäuser "abgeschoben" wurden! Nämlich um möglichst viel Kapazität für den kommenden 2016er Exodus zu schaffen? Ich fürchte schon, dass wieder die Journalisten Tränendrüsenwaffen einsetzen werden, um die Öffnung der Grenzen zu erzwingen / zu legitimieren! Dann wird es heißen, wie gut, dass die Reparatur der Turnhallen so lange gedauert hat, jetzt müssen wir sie wieder füllen. Ich bin eben ein Schelm, der Böses bei allem denkt. Die Fakten sprechen aber schon für sich allein.


Neu: 2016-06-06:

[19:00] Presse: Ungarn an Österreich: "Nehmen niemanden zurück"

Die Orbán-Regierung zeigt Innenminister Sobotka die kalte Schulter und lehnt Rücknahme von Dublin-III-Fällen kategorisch ab.

Sollen doch die roten und grünen Politiker ihre Flüchtlings-Götter in ihre Wohnungen aufnehmen.
 

[18:45] Islamo-Meter: Anteil von Moslems und die Auswirkungen

[18:00] ET: Bundesregierung wünscht einen gesegneten Ramadan - Herausforderung für Flüchtlingsbetreuer

Zu Spätschichten gezwungen. Hoffentlich ist am Ende dieses Monats die Bundesregierung schon weg.WE.
 

[15:50] Leserzuschrift-DE: Neues von Niederrhein:

In Emmerich hat eine Holländerin ihr altes und heruntergekommens Haus über mehrer Makler nicht verkauft bekommen, da der Markt ihre wahnwitzige Preisvorstellung von € 220.000 hergab. Nun hat sie doch noch einen Käufer gefunden, die Stadt Emmerich für schlappe € 250.000 (natürlich aus Steuern finanziert).

In dieses Haus ziehen nun 15 Rumänen/Bulgaren ein, die an einem EU-Projekt teilnehmen:

- nach Deutschland kommen in eine gehoben Wohngegend
- Umzug, Startgeld sowie Unterkunftskosten zahlt der naive Michel
- Sprachkurs inklusive
- Ausbildung garantiert durch die Stadt Emmerich für 3 Jahre
- zusätzlich zum Ausbildungssalär jeden Monat € 400,- zusätzlich Willkommengeld

Da muß man sich nicht wundern, wenn deutsche keine Ausbuldungsplätze mehr bekommen. Die Balkanesen - alle ohne Schulbuldung - scheinen besser qualifiziert zu sein als der dumme Michel inklusive Schulbildung.

Fettet die Peitschen, ölt die Fußketten, treibt die Verantwortlichen (schwuler SPD Bürgermeister) nach Vorkuta!

Dieser Bürgermeister weiss nicht, was ihm bei der Abrechung blühen wird.
 

[15:00] Der Heimatschützer zu ASYLTERROR: Fragen an alle Flüchtlingshelfer in Deutschland!

Wer die Fragen liest und darüber nachdenkt, kommt zu dem Schluss, dass es nur darum geht: Deutschland den Nicht-Deutschen kostenlos zur Verfügung zu stellen und die Deutschen verrecken zu lassen! Es wird nämlich gerade das Antifa-Deutschland-Abschaffung-Programm 1:1 umgesetzt, die erste Geige dürfen aktuell nur noch die Migranten und Flüchtlinge spielen (siehe Priorität der Feuerwehr im Überschwemmungsgebiet für Flüchtlingsheime und die versuchte Stilisierung von Flüchtlingen zu Musterhelfern durch den ORF-Aufnahmen von Flüchtlingen), die Europäer sind nur noch dazu da, den Multi-Kulti-Betrieb am Laufen zu halten und die Logistik bereitzustellen.

Keiner durchblickt das Szenario dahinter, aber die Wut steigt.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Flüchtlingsunterkunft, Stufe 2 Von der Notaufnahme ins Mini-Reihenhaus

Anbei noch ein Artikel der sicher bei den Bürgern, die teilweise 20-30 Jahre solche Reihenhäuser abzuzahlen haben und auf alles möglich verzichten müssen, um sich das leisten zu können, was die Herren der Schöpfung natürlich alles kostenlos in wenigen Monaten bekommen, ohne je dafür gearbeitet zu haben. Das ist doch eine absolute Frechheit.
Und wer glaubt, dass diese Leute, wenn sie einmal sich dort eingelebt haben, wieder ausziehen, der muss schon verdammt naiv sein.

Dankt es der Merkel, ein Leser hat sie gerade "Höchstverräterin" genannt.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE:
Na die Grundsteuer wird exorbitant steigen, in D demnächst ja eine Reform. Man zahlt also in Zukunft für 2 Häuser um in einem zu wohnen
 

[13:50] Man braucht sie nicht mehr: Unfassbar! DRK entlässt Hunderte Flüchtlingshelfer

[14:30] Der Schrauber:
Nicht unfaßbar, sondern einfach nur gut. Raus mit den Verrätern, die Merkels Höchstverrat mit Leben erfüllt haben! Nix Helfer und gute Menschen, gut daß sie einen Tritt bekommen. Sie haben möglich gemacht, daß das so lange schon läuft, dafür gehören sie bestraft!
Dauersperre für Sozialleistungen und nach dem Kollaps noch empfindliche Strafen sind angemessen, nicht noch Darstellung als Opfer!

Jeder, der vom Asyl-Komplex profitiert hat, wird gejagt werden.
 

[13:50] Niederösterreich: Fünf Asyl-Reihenhäuser sind schon bezogen

[14:00] Video dazu: "Flüchtlinge" bekommen EIGENHEIM/HAUS

Im Video hört man, dass sie die Leute darüber furchtbar aufregen aber nichts ändern können.WE.
 

[13:35] Welt: Muslime - Die Gewinner des demografischen Wandels

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Simbacher wollen Shuttle-Bus für Bergener Flüchtlinge

Eine neue Inszenierung um das Image der Kulturbereicherer aufzubessern: Hintergrund ist die Verweigerung des Umzugs aus einem sehr bequemen Gasthof mit "all inclusive" Service in ein Haus im Grünen (das mir persönlich übrigens sehr gut gefällt und worüber viele froh wären wenn sie so wohnen könnten)!
 

[8:40] Geolitico: Migrationspolitik ohne Realitätssinn

Anders als etwa in der Schweiz gibt es in Deutschland keine offene Diskussion über die Folgen der Massenmigration. Das Versagen von Politik und Medien ist brandgefährlich.

Ähnlich wie bei wirtschaftlichen Themen wäre auch hier eine ernsthafte Debatte sinnvoll. Damite sind aber keine TV-Diskussionen gemeint, in den das Kräfteverhältnis 5:1 ist und das Wort "Werte" das Hauptargument darstellt.
 

[8:35] Focus: Nach Köln: Polizeigewerkschaft fordert Härte gegen kriminelle Flüchtlinge


Neu: 2016-06-05:

[18:30] Die Gutmenschen rebellieren: Außenminister Kurz im Kreuzfeuer seiner Gegner

[16:00] DWN: EU unter Druck: Libyen lehnt Rücknahme von Flüchtlingen ab

[16:00] OE24: Neue Asylheime: Wien prüft jetzt 100 Standorte

Die großen Notquartiere wie das Dusika-Stadion sind stillgelegt. Mittlerweile leben 59 Prozent der 20.700 Personen in Grundversorgung in Privatquartieren.

Dazu käme, so der Experte, eine dringende Bitte des Innenministeriums: „Wir wurden ersucht, in Wien weitere 3.000 Quartierplätze als Reservekapazität vorzubereiten."

Die bisherigen Flüchtlinge wurden also schon in Wohnungen untergebracht und treiben die Mieten hoch. Jetzt kommt die nächste grosse Welle.WE.
 

[13:00] Staatsstreich.at: Scheindebatte um Flüchtlingsarbeit – Ernüchterndes Beispiel Schweden

[12:50] ET: Merkel fordert offene Grenzen für neuen Flüchtlingsstrom

Wenn eine große Zahl von Flüchtlingen über Lybien in die EU kommt, ginge es nicht die Grenzen zu schließen, so Bundeskanzlerin Merkel. Insbesondere scheint sich die Kanzlerin damit auf die geplante Schließung des Brenner-Passes zu beziehen. Offenbar erwarte sie einen signifikanten Anstieg der Flüchtlingszahlen in Kürze.

Sie verstärkt ihren Hochverrat noch.

[14:00] Der Türke:
Laut meinen orientalischen Quellen soll die Flutung Europas diesen Sommer abgeschlossen sein. Es wären abertausende auf dem Weg... Auch Erdogan sei am toben..bzw. regelrecht ausgerastet wg. Merkel. Er habe sofort angeordnet, dass das vereinbarte Rücknahmeabkommen mit der EU (sollte ab 1.6.) in Kraft treten, nicht umgesetzt wird. Seine Begründung wäre Folgende: Die EU hat seine Hausaufgaben nicht gemacht! Also auch die griech. Inseln werden jetzt wieder absaufen.

[14:30] Dr.Cartoon:
Mit dem nächsten zu erwartenden Flüchtingsstrom setzt die nächste Stufe der Eskalierung ein. Es wird so kommen, wie es Dr.iur. Norbert Freiherr van Handel in seinem offenen Brief an Merkel schrieb: "immer mehr Menschen aus der christlichen Mitte" sich in kleineren und größeren Gruppen zusammenfinden werden und die Kanzlerin und deren Politik zum Einsturz bringen werden". Und diese Entwicklung dürfte auch in den österreichischen und deutschen Sicherheitsorganen ein breites Umdenken hervorrufen. Ein Militärputsch ist daher nicht auszuschließen.
 

[12:30] ET: Österreich sichert Grenze am Brenner "fest entschlossen" Afrika kommt! Sind mehr als 600.000 afrikanische junge Männer in den Startlöchern?

[9:15] Leserzuschrift-DE: Gigantische Flüchtlings-Flutung im Anrollen:

Ich war am Freitag Abend in der City und wollte für meinen 3 Wochen alten Sohn "beba" Baby-Nahrung holen. Im 6.!!!!!! Supermarkt konnte ich nach Gespräch mit der Marktleiterin 3 Dosen bekommen. Ich fragte sie ob es wieder die Chinesen sind die Babynahrung hier kaufen und nach China schicken lassen??

Darauf hin nahm sie mich zur Seite und erzählt mir schier unglaubliches.

Der Staat ( einmal das BAMF und seine Außenstellen und die Landkreise kaufen im großen Stil die beba Babynahrung weil diese 1.als einzige in Blechverpackung daher kommt , 2. deutlich länger haltbar ist. Und 3. weil sie einfach die Beste zu sein scheint und auch die "Vorderasiaten" mit ihrer genetischen leichten Laktose-Intoleranz diese am besten vertragen.

Sie sagte noch das die Landkreise und der Bund in den nächsten 2-4 Wochen mit einer Flüchtlingswelle ungeheurem Ausmaßes rechnen und sie deshalb die wichtige Säuglingsnahrung bunkern. Sie selbst hat ihre Infos vom Regionaldirektor.

Die Regierung schießt auf die eigene Bevölkerung und deren Babys. Die beste Nahrung bekommen die Asylnegerkinder.

Sollen die deutschen doch sehen wie sie ihre Kinder durchbringen ?!?!?

Machen sie den Test. Gehen sie in einen Supermarkt und fragen nach nestle beba pre . Die ist in fast ganz Deutschland (wahrscheinlich auch AT) schwer zu bekommen.

Das ist im Raum Hamburg.

[13:00] Leserkommentar-DE: Absolut glaubhafter Kommentar.

Ich erinnere nur an die massenhaften "Flüchtlings"unterkünfte, die in den letzten Wochen und Monaten aus dem Boden gespampft wurden und mehr oder minder komplett leer stehen. Wo man sich schon die ganze Zeit wundert und sich fragt "Was soll das" ...

Aus dem eigenen Umland weis ich also zu berichten das neben Großeinrichtungen u.a. auch ganz viele Privathäuser angemietet oder Gekauft wurden die jetzt hergerichtet wurden. Will sagen, das fällt erstmal gar nicht auf. Ich weis das auch nur von den direkten Anwohnern die natürlich informiert wurden.

Ein Bekannter war die Tage in Berlin und hat ganz bewusst mal so die einschlägigen Einrichtungen aufgesucht. Während die Stadt selbst ziemlich "Bunt" ist, herrscht dort an den XXL Einrichtungen nahezu gähnende Leere.
Haben die alle bereits reguläre Wohnungen bekommen so das jetzt der Nachschub starten kann?
Ich erinnere daran, das auch letztes Jahr dir richtige Welle erst im Spätsommer richtg losging. Erwartet uns 2015 reloadet? Sieht so aus. Merkel posaunte erst diese Woche, das sie die Grenzen auch bei einem erneuten Ansturm offen halten würde.

Jetzt erwartet man Massen von Afrikanern und Merkel macht wieder die Grenzen auf. Die bisherigen Flüchtlinge dürften schon in Wohnungen sein.WE.

[14:10] Der Heimatschützer mit Verdacht: Gewollte Ruhe vor dem Sturm

In den Leserzuschriften von [9:15] und [13:00] ist ausgesagt, dass sich die Politik für einen neuen Invasionssturm in 2016 VORBEREITET. Die Gefahr einer erneuten Invasion im Sommer und Herbst 2016 ist tatsächlich sehr groß! Die Einschätzung der Leser teile ich! Merkels Aussagen müssten uns sehr BEUNRUHIGEN! Die unfassbar vielen freien Kapazitäten müssen uns ebenfalls richtig ANGST machen. Erschreckend ist, wie viele Invasoren sie unserem Immobilienbestand bereits untergejubelt haben und in welchem Umfang sie uns damit gefährliche Nachbarn besorgt haben. Dafür sind die Mietpreise gestiegen. Einer muss das Prozedere ja bezahlen.

Bei mir im Ort ist das große Haus für über 100 Invasoren, das schon lange gefüllt werden sollte: NOCH leer! Es ist aber fertig! Die Politiker scheinen für den Sommer und Herst 2016 ein teuflisches Reload einzuplanen. Und dafür leeren sie gerade die Flüchtlingsheime mit großer Kapazität? Gut möglich! Der Reload soll uns dann als NOT verkauft werden. Man wird uns einfach überrumpeln! Und die Flüchtlinge werden die Grenzen überrennen. Bevor der Widerstand dann aufflammt, ist es schon zu spät. Die jetzige Ruhe ist die Ruhe vor dem Sturm. Wir sollen überrascht werden wie im Krieg. Angriff im Morgengrauen bei noch schlafenden Abwehrsoldaten. Bis wir den Widerstand dann aufgebaut haben, sind die Fremden schon da und die Flüchtlingsheime wieder gefüllt! Die verkaufen uns das dann als humanitären Imperativ! Obwohl sie alles dafür getan haben, dass dieser ja auch wirklich stattfindet! Diese fiesen Umvolker! Deren Pläne geschehen HINTERRÜCKS und MIT VOLLER ABSICHT GEGEN DAS VOLK. Während wir nachts schlafen, kommen dann die Busse und laden die Invasoren in die Flüchtlingslager. Glaubt mir, die Politiker wissen sehr wohl, wie unbeliebt diese Transporte sind und wie wenig gern wir es sehen, wenn Invasoren Zug- und Busweise transferiert werden. Deshalb machen sie es nachts, wenn es kaum Zeugen gibt!

Irgendwann wird die Stimmung in der Bevölkerung und auch der Politik total kippen.WE.

[14:30] Der Schrauber:
Man hat dafür auch einen sehr passenden Zeitraum gewählt: Nach den Bilderbergern, aber während der EM, die genau zeitgleich mit Bilderberg beginnt. Und natürlich während der Ramdan Zeit, wo es noch ablenkenden, aber wuterzeugenden Kleinkrieg geben kann.

Wir werden ja sehen, wie viel Krieg es geben wird. Da gibt es 2 Fraktionen bei den Chefs.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE: Flutung mit Bereicherern:

Diese Flüchtlingswelle ungeheuren Ausmaßes kommt nicht aus Nordafrika, noch nicht, sondern über den Bosporus. Das war der Deal von Merkel und Erdogan und die Inszenierung der Armenienresolution war ein Teil dieses Deals. Sinn und Zweck der Übung war die 2 Millionen+x Flüchtilanten aus der Türkei in Marsch zu setzen, der Marschbefehl fehlt aber noch, und am Ende steht die Auslösung des europaweiten Bürgerkrieges.

Einige 100 Terroranschläge reichen schon, um die heutige Politik zu vertreiben. Es muss nicht unbedingt der ganz grosse Krieg sein. Aber wir werden ja sehen.WE.


Neu: 2016-06-04:

[18:55] Beschämend: Köln: Schwestern müssen Asylanten weichen

[18:45] Der Heimatschützer zu Salzburger Plünderer im Hochwassergebiet festgenommen

Gab es in den letzten Jahrzehnten vor der aktuellen Migrationswelle schon einmal Plünderungen nach Hochwässern?
Mit Merkels Willkommenskultur kommt auch das PLÜNDERUNGSWESEN nach Deutschland. Wo immer die Gesellschaft Schwachstellen freilegt oder durch Katastrophen beeinträchtigt wird, werden sich sofort kriminelle Elemente in großer Zahl auf den Weg machen, um dort Schaden anzurichten! Plünderer kamen sogar aus Salzburg! Flüchtlinge entpuppen sich so als Leichenfledderer! Als unkultivierte Barbaren und als Bürgerschreck!

Plünderungen sind wahrhaft ein Phänomen, das man bei vergangenen Hochwasserkatastrophen in Mitteleuropa kaum beobachten konnte.
 

[18:25] Der Heimatschützer zu 60 Flüchtlinge in Schlägerei verwickelt

Ob die Erstmeldung getürkt war oder die Richtigstellung? Wahrscheinlich waren es 600, aber das darf natürlich in der Presse nicht erscheinen, also macht man die Zahl "geschmeidiger" und streicht kurzerhand eine Null, im Nachhinein! Auch die Lügenpresse kann sich mal verlügen! Allerdings inflationieren die Skandallügen gerade überdeutlich. . . Flüchtlinge retten Hochwasseropfer!

[18:20] Ulfkotte/Kopp: Wie Diplomaten über Afrikaner sprechen: »Hunde und Sklaven« oder »Abschaum Afrikas«

[17:50] Presse: Kurz: "Europas System führt dazu, dass Tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken"

Außenminister Sebastian Kurz setzt auf Abschreckung in der Flüchtlingskrise. Er will Bootsflüchtlinge nach dem Vorbild Australiens rigoros im Mittelmeer abfangen, sofort zurückschicken oder auf Inseln wie Lesbos internieren.

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz plädiert im Interview mit der "Presse am Sonntag" für einen härteren Kurs in der europäischen Flüchtlingspolitik. Teile der Genfer Flüchtlingskonvention hält Kurz offenbar für unzeitgemäß.

Ein Politiker ist etwas aufgewacht, offenbar wegen der jüngsten Wahlniederlagen. Aber wozu die Flüchtlinge wirklich kommen, kann auch er sich nicht vorstellen.WE.
 

[15:10] Main-Echo: Empörung um »Kinderehe« einer Syrerin in Aschaffenburg

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Regierungsplan: Fluthilfe-Geld soll in Flüchtlingsheime fließen

Deutschland nimmt mehr Flüchtlinge auf als früher - doch wer trägt die Kosten? Die Regierung hat offenbar eine Lösung gefunden: Das Geld soll aus einem Fonds kommen, der eigentlich für die Fluthilfe gedacht war.

Ist ja schließlich auch eine Flut von Asylbewerbern... Man kommt an dem Gedanken schon nicht mehr vorbei, als sollte Hass durch die gesteuerte Flüchtlingskrise bewußt geschürt werden.

[13:40] Wieder einmal zeigt man uns dass wir im Vergleich zu den künftigen Terroristen Bürger 2. oder 3. Klasse sind. Das könnte auch eine Szene aus dem Drehbuch sein.WE.
 

[13:10] Es brodelt: Die Wut der Anwohner des Flüchtlingsdorfs in Karnap wächst

[11:45] In den Schulen: Immer mehr reine Flüchtlingsklassen

[10:30] DWN: Merkel fordert offene Grenzen auch bei neuem Flüchtlings-Zustrom

Bundeskanzlerin Merkel fährt Österreich bei den geplanten Schließung des Brenners in die Parade: Es gehe nicht, die Grenzen zu schließen, wenn eine große Zahl von Flüchtlingen über Libyen in die EU kommt. Offenbar erwartet Merkel einen signifikanten Anstieg der Flüchtlingszahlen im Sommer.

Wenn Merkel der Meinung ist, eine Grenzschließung am Brenner würde Europa zerstören, dann möge sie das verhindern, indem sie die Außengrenzen schützt.

[13:40] Sie tut alles dafür, dass sie ihre Exile wirklich bekommt.WE.

[14:35] Der Heimatschützer:

Weiterhin offene Grenzen, mit der Forderung fährt sie vor allem den "Eingeborenen" in die Parade. Das Pack soll weiterhin mit der Willkommenskultur gefoltert werden. Mit den steigenden Mieteinnahmen und der Wohnungsnot in den Großstädten lassen sich von den Genossen wunderbare Geschäfte tätigen und zudem neue Steuereinnahmen generieren. Die Investitionen der Bürgermeister sollen sich doch lohnen, deshalb müssen auch noch weitere Invasoren kommen, um die halbleeren Heime zu füllen. Und mit der Forderung der Merkel bekommt Österreichs Kanzler ein wunderbares Alibi, die Grenze offen zu lassen.

[16:15] Man kann sicher sein, dass in diesem Bereich jede Menge von krummen Geschäften gemacht werden und massenhaft Schmiergelder fliessen. Wie war das mit den 200 Millionen in Bar im Kanzleramt?WE.


Neu: 2016-06-03:

[15:45] Irrsinn: Berlin: 2 Milliarden Euro für Flüchtlings-Wohnungen - Wohnungsnot steigt rasant

[13:45] Der Heimatschützer zu Geplante Flüchtlingsunterkunft: FKK-Camp in Sachsen klagt über neue Nachbarn

Bevölkerungsschutz ist unwichtig, es zählen nur die neuen Standorte, damit die Kontingente der Invasoren laufend untergebracht werden können! Die Wahl der Standorte soll den Clash of Cultures wohl provozieren! Wäre ich zynisch, würde ich sagen, die Flüchtlinge bekommen dort wohl genau das, was sie wollen.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Wir sind seit 20 Jahren Rügenurlauber und können den letzten Beitrag von "Heimatschützer" persönlich und durch rügener Freunde aus der FKK Szene (Anlagenbesitzer etc.) bestätigen!
Es werden auch dort in unmittelbarer Nähe von FKK Stränden und Geländen GANZ GEZIELT Invasoren untergebracht!

So wie bei Schulen.
 

[12:15] Journalistenwatch: Angela Merkel: Umarmt eure Vergewaltiger?

Angela Merkel hat Verständnis für die Sorgen der Bürger in der Flüchtlingskrise und empfiehlt den Deutschen das persönliche Gespräch mit Migranten...

Politiker sollten aufhören, von den Sorgen und Ängsten der Bürger zu reden. Sie stellen die Probleme damit auf eine irrationale Ebene. Nicht die Sorgen sind ernst zu nehmen, sondern die Bürger selbst.
 

[11:05] PI: Neues Buch von Václav Klaus: Völkerwanderung

[10:25] Leserzuschrift-DE: im Elektrofachmarkt:

Konnte gestern eine hoch interessante Beobachtung machen. Ich war in einem unserer großen Elektrofachmärkte ein Ersatzteil besorgen als es an der Info/Kasse auf einmal Tumulte gab. Vier junge Syrer, beste Markenklamotten an und Kapuzenpulli weit ins Gesicht gezogen, stritten sich extrem aggressiv mit einer Kassiererin.

Grund: Die vier wollten vier der besten und teuersten Handys (SpyPhones) im Laden abholen, mit rosa Zettel wild fuchtelnd und schreiend: "Du Handy, Merkel zahlen". Die Kassiererin weigerte sich die Handys auszugeben, da soweit ich es im dem Geschrei verstanden habe ein Stempel und/oder beglaubigte Unterschrift eines Amtes (evtl. Sozialamt) fehlte. Der Security Typ (selber ausländisches Aussehen) schaute nur zu und grinste ganz breit, wie die vier Typen immer härter gegen die Frau vorgingen.

Ich zahlte mein Ersatzteil, ging nach draußen und hielt ein Streifenwagen an, der zufällig vorbeifuhr. Ich schilderte meine Beobachtung, die Antwort: "soll sich der Sicherheitsdienst darum kümmern". Ich darauf, der würde nichts machen, nur lachend daneben stehen: "Ist nicht unser Problem" und fuhren davon. Es ist in diesem Land nicht mehr auszuhalten...

In solch einem Fall wäre ein Video sehr interessant.

[13:35] Da haben wir es: der Staat zahlt das aus unseren Steuergeldern. Bei der Verteilung von SIM-Karten und Smartphones durch Telekom-Firmen dürfte am Ende auch der Staat bezahlen - aus unseren Steuergeldern. Eine absolute Frechheit.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:

Warum hat der Leser von 10:25 denn nicht diesen Polizisten direkt nach seinen Namen und nach seiner Dienststelle gefragt....? Denn diese Infos muss er dir geben, dann hätte ich zu ihm gesagt, das ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen ihn einreichen werde, wegen unterlassener Hilfeleistung. Auch wenn diese im Sande verlaufen sollte, können sich solche Individuen später mal nicht rausreden, oder die Tatsachen einfach verdrehen. Zudem kapiere ich noch etwas nicht. Da leben die Menschen komplett im digitalen Zeitalter und dann wenn es wirklich nötig wäre, ja dann werden diese digitalen Medien nicht verwendet. Warum zum Teufel film man das nicht und stellt es ins Netz, ist die Angst vorm denunzieren schon so groß...

Bloße verbale Aggression ist ja keine Straftat. Aber ganz richtig: in der heutigen Zeit sollte sich stets jemand finden, der solche Geschehnisse filmt.
 

[10:20] Focus: Kinderbräute in Deutschland: „Alia und Amir“: Diese Scharia-Ehe spaltet deutsche Gerichte

Wenn der Islam zu Deutschland gehört, dann auch die Scharia und besagte "Kinderbräute".


Neu: 2016-06-02:

[18:50] Südtirol: Die Einwanderer sind da – Freude hält sich in Grenzen

„Der Einwandererzuzug ist eine große Aufgabe für Südtirol und stellt unser Land immer wieder vor Probleme. Allerdings ist der Zustrom auch ein gutes Geschäft, eine Gelddruckmaschine, unter anderem für den Verein Volontarius", schreibt der Freiheitliche Gemeinderat von Eppan, Reinhard Gaiser, in einer Pressemitteilung.

Mitteleuropa: Goldene Zeiten für die Asylindustrie

An diesen beiden Artikeln sieht man wieder deutlich, dass die Einwanderung für viele ein riesiges Geschäft ist. Die Profiteure wollen sicher nicht auf ihre Einnahmen verzichten.

[19:45] Leserkommentar-DE:

Ein Bericht aus der freien Werkstatt: Eine hier ansäßige italienische Kundenfamilie kam vor kurzem aus dem Italien Heimbesuch zurück mit kleinem elektrischen Fehler. Auf meine Nachfrage, wie der Grenzübergang zu Österreich war mit den neuen Grenzstellen, welche plakativ und formell errichtet wurden, entgegneten sie, wir mussten alle breit lachen..

Busse voll mit Schwarzen fuhren direkt vor ihnen her und wurden durchgewunken. Nur Pkw's mit Insassen, welche nordafrikanische Passagiere oder Chaffeure hatten, wurden rausgezogen. Die Masse der Fremdintegration geht ohne Unterbrechung weiter.

[20:05] Leserkommentar-IT:

Der Gipfel der Scheinheiligkeit ist sicherlich noch lange nicht erreicht. Die Profiteure, Volontarius und Caritas klopfen sich gegenseitig auf die Schulter. Der Bevölkerung wird das natürlich als,ein Akt der "Nächstenliebe"verkauft. Ja die haben richtig Blut gerochen, Gewinnmaximierung heißt die Strategie. Die schämen sich auch nicht freiwillige Helfer an zu heuern und auch noch allerlei Gratisdienste bei der Gemeinde an zu fordern. Es ist ein erbärmlicher Affentanz. Im Grunde sind das die Feinde der Freiheit und des Friedens. Die italienische Mafia dürfte da auch die Hände mit im Spiel haben. Es brodelt im Volk, auch bei uns hier in Südtirol.
 

[17:20] DWN: Ungarn: Zahl der aufgegriffenen Flüchtlinge steigt wieder deutlich

Österreich bereitet sich auf einen signifikanten Anstieg von Flüchtlingen aus Ungarn vor. Die ungarische Regierung meldet großen „Migrations-Druck" an der Grenze zu Serbien. Das Bundesinnenministerium rechnet dagegen nicht mit einer neuen Flüchtlings-Krise.

Nachdem nun täglich wieder Tausende über das Mittelmeer kommen, beginnt nun auch wieder die Völkerwanderung auf der Balkanroute.
 

[15:50] "Werden sich häufen": Sex-Attacken in Darmstadt: Polizeigewerkschaft schlägt Alarm

[14:50] Leserzuschrift-DE:

Ein Kunde erzählte mir gestern, er ist ein Sozialarbeiter in einer Migrantenunterkunft für Minderjährige. Letzte Woche haben die Herren eine Bibelverbrennung vorgenommen. Des weiteren sagte er, alle Jugendlichen der Unterkunft hätten ein neues IPhone 6s bekommen. Er fand dies nicht gut und wies auf die deutsche Jugend hin, die haben weniger wertvolle Handys. Unsere Kundschaft bemerkt trotz der guten Gegend hier in Verl auch langsam einen nicht mehr akzepzablen Zustand im Land.

[17:30] Es wäre interessant zu wissen, wer diese Smartphones verschenkt.WE.

[17:55] Leserkommentar-DE:

Ein Schelm wer böses dabei denkt! Da ich zum wiederholten mal darüber lese, dass Migranten zu Hauf mit den neuesten I-Phones und kostenlosen Sim-Karten verpäppelt werden, stellt sich mir die Frage ob da nicht auch System dahinter steckt! Warum immer nur Geräte eines US-Konzerns und keine asiatischen oder sonstigen Fabrikate?

PS: Diese Geräte haben ja bei einer grossen Zielgruppe von Menschen Kultstatus, sozusagen ein reines Poser-Gerät welches bei vielen einfach gestrickten Leuten, die sich keins leisten können, schon allein beim Anblick des Geräts und dessen glücklichen Besitzer einen Minderwertigkeitskomplex auslösen. Da kann man bei vielen auch richtig Neid aufkommen lassen, sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen... irgendwie genial.

 

[13:50] ET: "Besonders dreiste Masche": Migranten begehen Straftaten um Abschiebung zu entgehen

[13:30] Unzensuriert: Gramatneusiedl: Türke droht FPÖ-Vizebürgermeister mit Köpfung, weil dessen Hund bellte

[13:20] Nachtwächter: Wer heißt die Flüchtlinge willkommen?

[13:15] Leserzuschrift-DE: mit den Augen ausgezogen:

Wollte Sie und eventuell auch die Leser Ihrer grandiosen Seite an meinem persönlichen Erlebnis in meiner heutigen Mittagspause teilhaben lassen.

Ich musste ein Paket abholen, der Shop befindet sich ca. 5 Gehminuten von meinem Arbeitsplatz und ca. 100 m von einer Asylunterkunft entfernt. Auf dem Weg dort hin wurde ich gefühlt 100 x mit den Augen ausgezogen. Auf dem Rückweg sah sich einer unserer dringend benötigten Raketentechniker genötigt, die Scheibe herunter zu lassen, um mich dumm anzulabern. Ein deutliches "Fuck you, motherfucker" hat ihn aber direkt wieder zum Schweigen gebracht.
Nochmals ein paar Meter weiter wurde ich dann von solch einem Subjekt von hinten überholt und auf Englisch angesprochen. Dabei wurde der Abstand zwischen ihm und mir wie selbstverständlich immer kleiner. Und das direkt am Eingang zum Firmengelände mit unzähligen Kollegen, die kamen, gingen oder rauchten.
Ich bin kein Kind von Traurigkeit, weshalb auch dieser Schmarotzer sich einiges anhören durfte. Ich endete dann sehr laut mit "irgendwann bringe ich solche Säcke einfach um"

Ich habe die Schnauze mehr als gestrichen voll davon, dass man sich als Frau in einer Kleinstadt nicht einmal mehr am helllichten Tag 10 Min. auf der Straße aufhalten kann, ohne Opfer gleich von mehreren Belästigungen zu werden. Sollte es einmal nötig sein, mich gegen körperliche Übergriffe zur Wehr zu setzen, gehe ich seit geraumer Zeit fest davon aus, dafür im Knast zu landen. Ich kenne da keine Gnade. Wenn ich eine Chance bekomme, wird die genutz mit allen Mitteln. Wohingegen unsere Rapefugees nicht einmal für Mord und Totschlag belangt werden.

Hoffe, der Kaiser taucht bald auf. Mittlerweile befürchte ich, die Zeit bis dahin nicht mehr im gesunden Geisteszustand zu überstehen.

Inzwischen hat der Kaiser der Merkel schon ausrichten lassen, dass sie verschwinden soll.WE.
 

[12:00] Guido Grandt: Danke Merkel & Co. für DIESE Flüchtlingspolitik: „Mehr Sex-Attacken, mehr Scharia-Kinderehen, mehr Drogendealer!“

[12:00] ET: AfD-Abgeordneter besucht Asylheim unangemeldet – Stadt empört

[11:15] Ja, bleibt zu Hause: Migration: Deutschland ist kein afghanisches Sommermärchen

[10:50] Leserzuschrift-DE zu Bürgerwehr fesselt Flüchtling mit Kabelbindern

Gestern sahen wir einen einen Asylforderer, der nachdem die Polizei ihn zweimal aus einem Supermarkt entfernte von einer sächsischen Bürgerwehr bei dritten Mal aus dem Netto Markt geworfen wurde, nachdem die Polizei sich weigerte nochmal zu kommen und der Asylforderer sich mit Flaschen bewaffnet hatte und sich weigerte zu gehen und die Flaschen hinzustellen. Jetzt was daraus in der bunten Republik wird:
Staatsschutz ermittelt gegen Bürgerwehr kranker Asylant von Bürgerwehr gewaltsam angegriffen!
PS: Die Terroristen werden die Verrückten noch bekehren!!!

Dann kommt unsere Abrechnung.

[12:15] Mehr zu diesem Fall: „Wir haben Zivilcourage gezeigt“
 

[9:00] Leserzuschrift-DE: Muselübernahme:

Wenn die Musels uns übernommen haben, müßte doch in kürzester Zeit für DIE das Licht ausgehen?! Der Parasit der seinen Wirt zerstört, geht doch genauso unter-oder? Wer entwickelt dann für DIE neuen Mercedes oder BMW's? Vor allem WER heizt für DIE? Hier können schon mal -25--30°C auftreten- und woher DIE dann den Kamelmist zum Heizen bekommen, wenn sie "nur" Autofahrer" sind? ERST stirbt der der Wirt, dann der PARASIT!

Das wissen die natürlich nicht. Die werden nur für den Systemwechsel verheizt.WE.
 

[9:00] Der Heimatschützer zu PI: Ignorantes Geschwätz statt Frauenschutz

Zitate von Politikerinnen, die offensichtlich den Frauenschutz glatt übersehen haben, als die Willkommenskultur eingerichtet wurde! Lesenswerte Nachlese zu den Grapschvorfällen in Darmstadt und die verharmlosenden und ausweichenden Äußerungen der Damen Zypries, Nissen und Eskandari-Grünberg.

Wichtigste Bemerkung: "Denn die politische Klasse will sich einfach nicht mit den konkreten Folgen ihres verantwortungslosen moralisierenden Größenwahns auseinandersetzen. Und ihr weibliches Personal kann oder will nicht begreifen, dass eine glaubwürdige Frauenpolitik einstweilen den Schutz von Frauen vor notgeilen Afghanen, Pakistanis und anderen „Geflüchteten" ganz oben auf ihre Agenda setzen muss."

Aber das ignorante Geschwätz hat auch seine "guten" Seiten: Bürger gehen in den Widerstand gegen den Größenwahn Merkels, "die ganze Welt" grenzenlos aufnehmen zu wollen . . . die Grapscher, die schon da sind, reichen für Generationen!

Deshalb kommt jetzt auch Widerstand auf, hier gegen das gleichsam ignorante Geschwätz über die Islam-"Kenner" in der Kirche: Radebeul (Sachsen): Bürger wehren sich gegen Flüchtlingspropaganda der örtlichen Kirche

Überzeugendes Transparent vor der Kirche: "Jesus wertschätzte die Frauen und begrapschte sie nicht! Gezeichnet Köln, 1.1.16! Wenn die bisherigen Belehrer ignorant bleiben, müssen eben die kleinen Belehrten belehren! Mit Köln am 1.1.16 hat wohl die Willkommenskultur ihren Zenit überschritten. Seitdem ging es mit ihr langsam abwärts, doch seit Mai 2016 erkenne ich eine sehr starke Beschleunigung.

Bitte vergesst nicht, wir sind in Systemwechsel-Zeiten, eine Revolution wird gerade inszeniert.WE.
 

[8:15] DWN: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

Werft diesen Abschaum und die verantwortliche Politik raus!


Neu: 2016-06-01:

[18:15] Mannheimer-Blog: Nachtrag zum Leipziger Katholikentag: Die Amtskirchen verdienen an der Flüchtlingskrise mehrere Milliarden Euro pro Jahr

Die eingeschleusten Freimaurer haben in die Kirchen ganze Arbeit geleistet, normale Priester haben nichts mehr zu sagen. Der Sozialismus stammt nach meinen Quellen von den Freimaurern. Begonnen hat es mit der Französischen Revolution.WE.
 

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Freispruch im Missbrauchsprozess

Der Asylbewerber wird freigesprochen, weil er vorgeblich nicht wusste, dass sein Missbrauchsopfer 13 (!) war. Die Eltern und das Missbrauchopfer können einem nur leid tun. Wie müssen die sich jetzt fühlen? Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das wäre, wenn ich an deren Stelle stehen würde. In mir bebt der Zorn. Deutlicher kann man einen Migrantenbonus qua Urteil nicht dokumentieren. Im Namen des Volkes? Ja... Im Namen des Gutmenschenvolkes. Aber nicht in meinem Namen!

Jetzt habe ich es unten rot und fett gemacht: die Moslems sollen glauben, dass sie mit uns alles machen können. Bei uns soll der Hass steigen. Perfideste Massenpsychologie, die nach beiden Seiten wirkt.WE.
 

[17:30] Video: Muslim savages turn Paris into war zone, again. France. May 31, 2016

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Flüchtling dankte für Urteil: Neun Monate wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes

Ich bin nun seit Monaten treuer Leser von Hartgeld. Mich baut es täglich auf das Neue auf, im Gegensatz zu den ganzen Schlafschafen vorbereitet zu sein und nicht mit Scheuklappen durch die Gegend zu Laufen.
Nun möchte auch ich ein wenig zur Aufklärung beitragen, wie verrückt dieses Land mittlerweile geworden ist, vor allem die Justiz ist vom Affen gebissen.
Man kann gar nicht mehr soviel fressen, wie man kotzen könnte...da hilft nur noch die Kaiserhymne...

Im aktuellen Artikel habe ich erklärt, warum das so aufgezogen wurde. Dazu, was ein Leser in einem Gespräch zwischen 2 Moslemfrauen in einem Supermarkt aufgeschnappt hatWE:

Du kannst ja in Deutschland alles machen, was Du willst, da passiert uns nichts. In ein paar Jahren haben wir hier das Sagen.
 

[15:45] Der Türke: zum Schloßgrabenfest:

Das Schloßgrabenfest ist in unserer Region (Rhein-Main bis Rhein-Neckar) ein unter jungen Leuten sehr beliebtes Fest. Ich habe meine Mitarbeiterinnen gewarnt und gewisse Verhaltensregeln bei solchen Festen und auch bei Discothekenbesuchen mit auf den Weg gegeben. Auf dem besagten Fest jedoch wurde auch eine von meiinen Mitarbeiterinnen ein Opfer dieser Tiere. Sie wurde von mehreren umringt, wurde begrapscht und ihr wurde in den Schritt gefasst. Glücklicherweise konnte sie entkommen, bevor Schlimmeres passiert ist.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, was ich dem Cheffe bereits vor Monaten berichtet habe. Diese Informationen stammen (in Kurzform) aus meinen orientalischen Quellen:

- Mindestens 20% der Flüchtlinge haben einen Terror-Hintergrund und sind an der Waffe ausgebildet.
- Den Grund weshalb sie hier sind ist denen unbekannt (außer auch vor Ort befindliche Führungsriege) sind aber loyal und zu allem bereit sobald der Befehl kommt.
- Die meisten wurden mit a) Geld und b) Blonden Frauen zur freien Verfügung gelockt. Man erzählte ihnen, die Frauen hier würden sich nach dunkelhäutigen Männern, am besten Neger sehnen. Das ist in deren Augen sehr sehr plausibel.
- Ein grosses Fussball-Event und ein sehr großes Volksfest im Süden Deutschlands hat deren Interesse geweckt (EM und Oktoberfest ?)

Meine persönliche Einschätzung ist, dass uns nur die Spitze des Eisbergs in den Medien berichtet wird. Die Übergriffe werden zunehmen und sich intensivieren - die Enttäuschung bei den Beglückern wird in Wut umschlagen und sie werden sich nehmen wollen, was ihnen versprochen wurde. Mein Rat an alle Leser: Klärt Eure Frauen und Töchter über diese Dinge/Gefahren auf - viele sind zu blauäugig!

Vielen Dank für die Hintergründe. Nur die Offiziere der Terroristen wissen also, wozu sie hier sind.WE.

[16:50] Leserkommentar: Der Rat des Türken ist gut gemeint, wird aber in der Realität nur selten funktionieren !

Die meisten Menschen sind immer noch zu Gehirngewaschen um die auf uns zukommende Gefahr zu erkennen. Ich freue mich für jeden weiteren aufgeklärten Menschen, jedoch muss man äusserst gut aufpassen damit man sich bei diesem sensiblen Thema nicht selbst in die Nesseln setzt ! Persönlich bin ich überzeugt davon dass wir um einen hohen Blutzoll nicht umhinkommen. Ohne mächtige Verwerfungen wird es nicht zu einem Umdenken kommen können, völlig unmöglich. Von Kindesbeinen an wird man bereits in der Schule "auf Linie" getrimmt, von den Medien beriselt und von den Politkern veräppelt. Diese Gehirnwäsche sitzt ! Ich halte es für eine gute Idee während der EM und kommenden Festlichkeiten besonders wachsam zu sein.

Inzwischen dürfte es aber schon genug Medienberichte über Übergriffe geben.
 

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Stadt Augsburg vertuscht: erster Gruppenmissbrauch im Freibad an Kind (12) durch Flüchtlinge

Hier gibt es eine Seite, die sich mit Vergewaltigungen durch Flüchtlinge befasst: http://www.rapefugees.net
 

[14:45] Unzensuriert: Soziologe Koopmans: Haupthindernis für Moslem-Integration ist deren Selbstdiskriminierung

[19:15] Der Heimatschützer zum Soziologen Koopmans:

Koopmann: "Man will offensichtlich einfach nicht hören, dass Menschen, die auf kulturelle Distanz zum Wohnland bleiben, nahezu unmöglich "integriert" werden können."

Koopmans hat voll recht und einen neuen Begriff geschaffen, der zunächst verwirrend ist, welcher aber mit seinem Hammer voll auf den Nagelkopf trifft: Die zahlreichen Sat-Schüsseln in Mohammedaner-Siedlungen und die obligatorischen zahlreichen arabischen Zeitungen an Kiosken verraten wie das Kopftuch der Frauen und das Käppi des Opas die durchschnittliche Gesinnung der Mohammedaner gegenüber ihrem Gastland. Es sind die Symptome der durch eigenes Verhalten verhinderten Integration und verunmöglichten Assimilation! Nicht das Gastland hat hier irgendwelche Schuld, wenn die Integration nicht klappt, die HAUPTSCHULD (90 %) tragen die Integrationsverweigerer! Integration ist eine BRINGSCHULD!

Und das WICHTIGSTE nicht vergessen: Genau diese Mohammedaner, die sich am wenigsten anpassen, haben mehrere Frauen, vermehren sich beängstigend und fahren mit dem Daimler umher, weil ihr Gastland so blöd ist, eine Kinderschar fürstlich zu entlohnen, so dass das Familienoberhaupt sich so etwas leisten kann. Damit will ich klipp und klar behaupten, dass viele Mohammedaner mit und wegen dem Kindergeld ihrer Kinder in schicken Proletenkreuzern umherfahren können, was sich deutsche Hartz-IV-Versklavte niemals leisten könnten.

Wobei wir wieder bei der Selbstdiskriminierung wären: Unsere lieben Politiker haben dafür gesorgt, dass sich die Deutschen selbst diskriminieren und ständig zulassen, dass sie andere Deutsche diskriminieren (Hartz-IV-Sanktionen, Justiz mit Migrantenbonus und Deutschenmalus)! bspw. indem Deutsche jegliche Arbeiten annehmen müssen, um von der Arbeitsagentur etwas zu bekommen, dem Mohammedaner aber aus fadenscheinigen Gründen der Honig und die Knete hinten und vorne hineingeschoben wird.

Dieses Drehbuch ist so unglaublich perfide, dass niemand bemerkt, wozu das alles ist.WE.
 

[13:50] BZ: Ladenbesitzerin aus Berlin-Neukölln will keine Roma in ihrem Geschäft

Die Dame betreibt einen Esoterikladen in Neukölln, hat ein Roma-Verbotsschild auf der Tür, auf dem sie schreibt: "Das ist kein Rassismus". Der Roma-Vertreter faselt daraufhin in Bezug auf Rassismus von Salonfähigkeit. Treffen sich Rassisten abends im Dreiteiler im Salon? Ein einziges Kuriositätenkabinett!
 

[11:45] ET: Schwedens Migrantenproblem: Extrem hohe Arbeitslosen- und Vergewaltigungsrate

Von 331 Asylwerbern arbeitet genau einer. Registrierte Asylwerber können in Schweden eine Arbeit annehmen.

[13:40] Leserkommentar-DE:

In den MSM wird immer berichtet, die Asylbewerber wollten alle arbeiten und dürften nur nicht - bräuchten deshalb Bleiberecht usw. Vermutlich versucht man uns weiß zu machen, dass das alles fleißige Leutchen sind und entsprechende Bleiberechte mit dem Ziel der Umvolkung voranzutreiben. Die MSM täuschen den seligen Deutschen Michel auch hier bewußt.

Sicher ist in jedem Medium eine Tendenz zu erkennen, in diesem Artikel steht allerdings deutlich, dass alle Asylwerber in Schweden eine Arbeit annehmen können.
 

[10:35] Video: Flüchtling stiehlt im Supermarkt und wird erwischt

[10:25] Oberösterreich: Neugebautes Flüchtlingsheim in Altenfelden abgebrannt

Über die Ursache ist nocht nichts bekannt. Der Bürgermeister kann sich - gerade in seiner Gemeinde - Brandstiftung nicht vorstellen, obwohl es bei der Infoveranstaltung vor Baubeginn massiven Widerstand der Bevölkerung gab.
 

[8:25] WAZ: Flüchtlinge weigern sich, in andere Unterkunft umzuziehen

Die Flüchtlinge wollen nicht in eine weitere Sammelunterkunft, sondern endlich eine eigene Wohnung. Als Mittel zum Zweck wird gerne auch gedroht. Wie würde man mit einem Einheimischen umgehen, der droht, vom Dach zu springen, wenn er keine Wohnung bekommt?

[11:25] Leserkommentar-DE:

Meine Mutter und meine Großeltern mussten als Vertriebene aus dem Sudetenland 10 Jahre lang im ehem. RAD-Lager leben! Und die machen nach 7 Monaten einen Aufstand? Das kann noch heiter werden...

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv