Werbung

Kriege & Revolutionen

Diese Seite beobachtet Kriege und Revolutionen um die ganze Welt, auch Bürgerkriege und gewalttätige Unruhen.

Neu: 2014-09-17:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[14:00] So wie das Boston-Attentat: Terror-Angst in den USA ISIS ruft zu Anschlägen auf Times Square auf

Ukraine:

[15:10] DWN: Timoschenko kündigt Widerstand gegen Sonder-Status für Ost-Ukraine an

Das ukrainische Parlament hat in einer nicht-öffentlichen Sitzung die faktische Autonomie für die Ost-Ukraine beschlossen. Nun wollen die radikalen Kräfte die Einigung zwischen Russen und Amerikanern torpedieren.

Mit dem Sonderstatus räumt Kiew den Gebieten Donezk und Lugansk für drei Jahre Selbstverwaltungsrechte ein. Vorgesehen sind zudem örtliche Wahlen am 7. Dezember sowie die Gründung einer eigenen Volksmiliz. Ein Amnestiegesetz gewährt den Separatisten zudem weitgehende Straffreiheit. Nur besonders schwere Verbrechen sollen geahndet werden.

Kiev hat seine militärische Niederlage somit eingestanden, will aber noch nicht den formalen Austritt der Ost-Ukraine. Dieser wird aber nicht zu verhindern sein.WE.

PS: wurde wegen dieser Abstimmung gestern ein Abgeordneter in die Mülltonne geworfen?
 

[13:40] Was da alles kämpft: Die Verbündeten der EU: Neo-Nazis vom Asow-Bataillon wollen Diktatur

Syrien/Irak:

[09:35] EU-Staaten haben billiges Erdöl vom Islamischen Staat gekauft

Die EU hat gestanden, billiges Erdöl vom Terror-Staat IS gekauft zu haben. Die USA haben auch die EU auf eine Anti-Terror-Koalition verpflichtet. Indirekt kontrollieren die Amerikaner damit auch den Rohstoffnachschub Europas.

Wie ging das noch mal: Kauft nicht beim....?


Neu: 2014-09-16:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[10:15] Leserzuschrift: EMP, Ebola und so Gedanken:

Wird es ein EMP? Das "große Ding" am 11.09.14 ist ja nun ausgeblieben.
Allerdings finde ich es höchst interessant, dass vermehrt auf die Gefahren
eines EMP's hingewiesen wird. Wird das "große Ding" vielleicht ein EMP Anschlag?
Am Sonntagabend (spät) lief auf N24 eine Dokumentation über EMP was das ist und wie
es funktioniert, usw. Gestern abend dann der James Bond Film
"Goldfinger" auf dem Zweiten, in dem Film geht es auch um EMP.

Eben hatte ich eine Art Deja vu als ich beim Kopp einen Bericht über Ebola las.
Ich stelle das mal als Zitat hier so hin, es ist vom 15.09.14 vom Kopp-Verlag:
"Laut der Untersuchung, die in der Zeitschrift eLife veröffentlicht wurde,
werden Flughunde, die wichtigsten Überträger der Krankheit,
diese wahrscheinlich auch auf Menschen in Zentralafrika übertragen.
Vermutlich können mehrere Arten von Flughunden die Krankheit übertragen,
manche ohne Symptome; und die erkrankten Tiere können wohl auch andere Flughunde,
Affen und Nagetiere infizieren."

Ich kann mich noch an meine Jugendzeit so um ca. 1984 herum erinnern, damals hieß es AIDS
und wurde von den grünen Meerkatzen übertragen....Da hat wohl wieder jmd.
vergessen die Tür im Forschungslabor zu schließen, ein Schelm wer böses dabei denkt...

Wie wäre es denn mit "EMPOLA"? Mit EMP zurück in die Steinzeit und Ebola macht dann den Rest...

Ja, es soll laut meinen Insider-Quellen auch grossflächige Seuchen geben. Die Zerstörung der Elektronik durch einen nuklearen EMP wurde schon mehrfach diskutiert.WE.

[14:32] Der Bondaffe zu Empola:

Das scheint vorstellbar, dass sich EBOLA sein eigenes Reich schafft, genannt EMPOLA. Der zentrale und südliche Teil Afrikas sind nicht nur wegen der Bodenschätze begehrt und ein natürliches Virus (mit etwas Nachhilfe aus dem Labor) könnte durchaus seine zerstörerische Wirkung entfalten. Das wäre aber nur ein etwas großflächiger Kriegsschauplatz unter vielen. Das Virus gehört natürlich an den global sensibelsten Platz gebracht bzw. platziert. Nämlich in die bevölkerungsreichsten und ärmsten Länder und Winkel Südostasiens. Die hygienischen Zustände sind dort eh unter aller Kanone bzw. nicht auf westlichem Standard und dorthin muß das Virus irgendwie gebracht werden. Das macht wahrscheinlich "Malaysian Airlines". Zuerst muß sich das Virus aber großflächig in Afrika verbreiten und auf Bevölkerungsgruppen treffen, die eben in Südostasien beheimatet sind. Was sich dann parallel entwickeln kann wenn das Finanzsystem in die Knie geht überlasse ich dier Phantasie der Leser. Aber um Ebola jetzt noch unter Kontrolle zu bekommen, nachdem es sich so weiträumig ausgebreitet hat, bedarf es großer und vor allem gewollter Kraftanstrenungen seitens der Politik.

[16:18] Leser-Ergänzung-DE zum Bondaffen:

In Afrika sind seit Jahren chinesische Firmen aktiv welche Bodenschätze abbauen. Die Anlagen selbst werden von chinesischen Ingenieuren geleitet, Vorarbeiter kommen auch aus China. Die Facharbeiter sind aber meisst von den Philipinen, Vietnam oder anderen südostasiatischen Staaten. Die niederen Arbeiten erledigen Arbeiter welche vor Ort angeworben und angelernt wurden. Ebola ist eine heimtückische Krankheit. Das Virus braucht ca. 4-6 Wochen bis es die Krankheit ausbrechen lässt. Da dass asiatische Personal auch zwischendurch nach Hause fliegt nimmt es das Virus mit. E'voila es ist in China etc. angekommen und kann, wie anfangs geschrieben, erst nach Wochen ausbrechen und seinen tödlichen Lauf dort fortführen. So mit wäre eine weitere Etappe auf dem Weg in die Dezimierung der Bevölkerungen erreicht worden. Die Nutznieser reiben sich die Hände. Die USA haben nicht umsonst über 3000 Soldaten in die Seuchengebiete gesendet. Die sollen sicherlich die Abbaugebiete der Bodenschätze, nach dem "Versterben" der Asiaten, übernehmen.

Ukraine:

[15:35] Focus: China: "Weltkrieg nicht unmöglich"

Die EU einigte sich auf verschärfte Sanktionen gegen Russland. Allerdings soll die Anwendung noch um einige Tage verzögert werden. Die Atempause soll Russland Zeit geben, im Ukraine-Konflikt einzulenken.

[14:00] Das sollen also auch wir zahlen: Tschernobyl-Schutzhülle steht vor Baustopp

Aber für Krieg hat die Ukraine Geld.
 

[8:30] Ist so gut wie sicher: Droht der Ukraine ein Wirtschaftskollaps?

[8:15] DWN: Machtkampf in der Ukraine: Merkel und die EU sitzen in der Falle

In der Ukraine ist ein offener Machtkampf zwischen Präsident Poroschenko und den von Angela Merkel und der EU unterstützten Politikern „Jaz" Jazenjuk und Julia Timoschenko ausgebrochen. Amerikaner und Russen bereiten unterdessen offenbar die Teilung der Ukraine vor. So wie die Dinge jetzt stehen, bleibt für die Europäer eine altbekannte Rolle: Die des Zahlmeisters für den Scherbenhaufen in der West-Ukraine.

Das ist der ganze Zweck des Ukraine-Kriegs: die Spaltung und Diskreditierung der westlichen Politik.WE.

Weiter: Gestörtes Verhältnis zu Russland: Deutschland gehört zu den Verlierern

[8:40] Silberfan:
Sie sind schön in die Falle getappt, da kommen die nicht mehr gesund raus evtl. gerade so nach PY

Dieser Krieg hat inzwischen seinen Zweck erfüllt, man kann ihn beenden und die Ukraine teilen.WE.

Syrien/Irak:

[8:00] NTV: USA bombardieren IS bei Bagdad

Man braucht sich nur die Landkarte ansehen. Jeder halbwegs militärisch gebildete sieht Unmengen an offenen Flanken bei dieser IS-Operettentruppe, in die man fahren kann.WE.


Neu: 2014-09-15:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[17:10] Leserzuschrift-DE: Terror-Termin & IS:

Wenn nicht bald wass passiert, nach den ganzen Warnungen , wird sogar der Michel diese Gurkengruppe nicht mehr ernst nehmen.

Sollte erst später was passieren, kann man dies dann nicht mehr dieser Gurkengruppe anlasten. Zu unglaubwürdig, vor allem jetzt wo diese weggeputzt werden.

Genauso ist es. Es muss bald kommen, sonst kann man diese ganzen Vorbereitungen abschreiben. Wir werden vermutlich noch Warnungen vor Grossanschlägen, vermutlich mit Flugzeugen bekommen.WE.

[18:00] Der Indianer: Nun sind wir also schon bei den wöchendlichen "Untergang" angekommen.

Jährlich reicht nimmer. Es kommt also vielleicht inzwischen ohne % Zahl und Wahrscheinlichkeit, 18.09. am 25.09. oder am 04.10.14. Und wenns bis dahin nicht geschehen ist, haben wir ja noch das Rest von Jahr. Die nächste Stufe wird wohl sein 3 Tage Warnungen. Ich mache hierzu noch einen Vorschlag um die HGler noch besser vorzubereiten, bitte ich die Leser aufzurufen mit welchen Mitteln der Terror durchgeführt wird, an den gewissen Tagen.
A-Bomben
Chemische Bomben
Biologische Bomben
Mann/Frau Bomben kleiner Event oder Massenenthauptungen mit stumpfen Messern o.ä. life direkt aus TX-Studio aus Hollywood

Als Fazit kann ich sagen, wenn nun bis Ende Oktober nix passiert, was macht dann HG ? Ach ja, frei nach was interessiert mich meine Rede von Gestern, in der Zukunft liegt der Crash. Oder schlicht, passt scho, "The Show must go on". Was lerne ich daraus, es lebe der schwarze Humor, dann wirds zumindest erträglich.

Ich kommentiere nur mehr plausible Daten, gebe aber keine Wahrscheinlichkeiten mehr an. Die Sache ist medial schon extrem gut vorbereitet. Wenn man es nicht bald macht, kann das alles abgeschrieben werden. Es ist also nahe.WE.
 

[15:50] Warnung zum 25.9.? Israel warnt seine Bürger vor Terror in Europa

[13:15] Leserzuschrift: 9/11 2.0  am Samstag, 04. Oktober 2014, (Woche 40) ?

An diesem Tag ist das islamische Opferfest 2014
Das Opferfest ist das höchste islamische Fest. Beim Opferfest wird des Propheten Ibrahim (Abraham) gedacht, der nach muslimischer Überlieferung die göttliche Probe bestanden hatte und bereit war, seinen Sohn Ismael (vgl. Isaak) Allah zu opfern. Als Allah (Gott) seine Bereitschaft und sein Gottvertrauen sah, gebot er ihm Einhalt. Ibrahim und Ismail opferten daraufhin voller Dankbarkeit im Kreis von Freunden und Bedürftigen einen Widder. Die Geschichte wird im Koran in Sure 37,99–113 erzählt. In der Bibel ist es die Erzählung von der Opferung Isaaks (Gen 22,1–19 EU).

Es ist für alle gläubigen Muslime weltweit Pflicht, zur Feier des Festes ein Tier (Uns?) zu opfern.

Da ist schon etwas dran, denn wenn man sieht, wie die westlichen Geiseln von der ISIS geschlachtet wurden - wie Tiere. Für die sind wir Tiere, das zeigen sie uns deutlich.WE.

PS: ein anderer Leser meinte den 25. September, das jüdischen Neujahrsfest: Motto: es beginnt eine neues Jahr = System. Auf jeden Fall kommt es bald.WE.

[14:15] Leserkommentar: Großterror vor dem 18. Sept.

Wenn hinter diesem Terror tatsächlich die CIA und brit. Dienste stecken sollten, ja dann wird "ES" vor der Schottenwahl passieren. UK schweißt solch 1 Ereignis zusammen und die Ctiy of London wird es nie zulassen die Aufspaltung Britaniens. Wales wäre das nächste Land.

Die Abspaltung Schottlands kann man ganz leicht verhindern, indem man etwa über den Hauptbetreiber, Salomon belastendes Material in Umlauf bringt, dazu braucht man keinen Terroranschlag. Im Gegenteil eine Abspaltung könnte den Systemkollaps besser erklären. Für mich erscheint der 4.10. symbolisch am Plausibelsten.WE.

[16:15] Leserkommentar:
4.10. islamisches Opferfest...aber der jüdische „Versöhnungstag" Jom Kippur ist 10 Tage nach dem jüdischen Neujahr...
Das wäre dann auch der 4.10.! Was trifft denn da zusammen?

Ich bin kein Freund der Numerologie, ein Leser meinte auch, dass die Zahl 40 gewisse Bedeutungen hätte. Aber der genannte Zeitraum kommt durchaus für Grossterror in Frage, denn die medialen Vorbereitungen gehen auf den Höhepunkt zu.WE.

[17:00] Leserkommentar Ich sehe in dem Zeitraum das Oktoberfest in München als sehr gefährdet in Deutschland.

Tausende ungläubige Menschen auf engstem Raum die alles tun was Spaß macht und den Musels nicht passt ...... trinken , Haxe essen , Dirnd'l schaum ....... Halt scheiße wenn man dafür erst aufs Paradies warten muss.....

Ja, das Oktoberfest könnte ein Terrorziel sein.WE.
 

[13:00] Leserkommentar-DE zu "Der IS-Chef braucht ein "9/11" als Erfolgserlebnis" (gestern):

Als ich gerade www.welt.de geöffnet habe, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Die ersten 4-5 Artikel handeln nur von IS, Islam und potentiellen Anschläge, die diese verüben könnten. Außerdem wird immer wieder herausgehoben, dass Deutschland auch ein potentielles Ziel von Angriffen ist. Was man dort liest ist mediale Vorbereitung und Angstmacherei vom Feinsten.

Da wird schon quasi geschrieben, dass Attentate passieren werden und dass man sich auch nicht wundern braucht wenn DE ein Ziel ist. Ich finde zudem, dass indirekt auch hier die Politik/Justiz als Sündenbock aufgebaut wird, weil Waffen an Kurden geliefert wurden und weil die deutsche Regierung damit überfordert ist islamistische Organisationen zu verbieten und den Bürger vor Angriffen solcher zu schützen. Wenn man sich die Kommentare zum Teil durchliest scheinen die Sündenböcke auch geschluckt zu werden und der Politik wird ihre Machtlosigkeit schon jetzt vorgeworfen. Da wird wohl wirklich in Kürze was passieren, medial wird ABSOLUT ALLES darauf vorbereitet.

Das dürfte die letzte Phase der medialen Vorbereitungen vor dem Grossterror sein. Jeder soll dann wissen, "wer es war". In der Kronenzeitung war das heute auch zu finden.WE.

Ukraine:

[14:45] Das Regime möchte von uns gerettet werden: Ukraine will Eskalation: Forderung nach Nato-Betritt und Freihandel mit der EU

[10:50] Phoenix: Im Dialog: Michael Krons mit Hubert Seipel

Er war viele Wochen ein enger Begleiter Wladimir Putins. Ob beim Billardspiel in seiner Residenz, im Präsidenten-Jet oder bei der Jagd – Investigativjournalist und Grimme-Preisträger Hubert Seipel war dem russischen Präsidenten näher als jeder andere westliche Journalist vor ihm. Bei ein- und ausgeschalteter Kamera konnte sich Seipel sein ganz eigenes Bild vom scheinbar kühlen Autokraten machen.

Leser-Beschreibung-DE:
Der beste Beitrag zu Putin, bzw. zur Ukraine-Krise. Das liegt auch an der guten Moderation. Das sind 33 Minuten, die mit der Dauer an Deutlichkeit gewinnen. Ab ungefähr der Minute 13:50 wird seine Leistung für Russland und die Fehlleistung des Westens in der Ukrainekrise betrachtet.


[08:40] Geolitico: Ex-Thyssen-Chef warnt vor Krieg

Die Ukraine ist nicht in der EU, und deutsche Steuergelder dafür zu verwenden, "dass in Kiew weiterhin Nazis regieren können, verstößt gegen unser Grundgesetz", kommentiert der frühere Thyssen-Vorstandschef Dieter Spethmann.

Wie hat schon Blacky Fuchsberger gesagt: alte Männer sind gefährlich, sie haben keine Angst vor der Zukunft. Spethmann ist so einer, sehr begrüßenswert! TB

[09:25] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar darüber:

Stimmt, Dieter Spethmann ist einer der Mitstreiter von Hankel, Schachtschneider, Starbatty und Co.
Empfehlenswert ist seine Seite, wenn sie auch sehr nüchtern gestaltet ist: www.eurospethmann.de  
Dort sind einige seiner Anschreiben und Artikel gelistet, vor allem gibt es auch Beweise und Berechnungen für das Eurodesaster.
Man muß Leuten seines Kalibers lassen, daß sie und auch ihre Nachfolger ihr Unternehmen stark, stabil und profitabel gemacht hatten, bis von der Politik eine todkranke, verseuchte Kröte aus dem Industriebaronfeudalismus zwangsverfüttert wurde und der unaufhaltsame Abstieg in den Wahnsinn begann.

[13:15] Leserkommetar-DE:

Ja, geschätzter TB, da sprach Blacky was sehr kluges. Nur kann es manchmal auch negativ sein, wenn "alte Männer keine Angst vor der Zukunft haben"! Zum Beispiel unser Deutschlandzerstörer und Eurofetischist Herr Schäuble, der wird die Suppe, die er uns einbrockt schon vom Alter her nicht mehr auslöffeln können.

Syrien/Irak:

[18:30] Die Welt gegen IS? Ende der Isolation: Obama holt Russland in die Anti-Terror-Koalition

[19:15] Dr.Cartoon:
Rudern die USA und ihre Vasallen jetzt zurück? Wenn man gegen angeblich 30.000 IS-Terroristen Russland benötigt, wie will man dann Krieg gegen Putin führen? Das ganze Affentheater wird immer offensichtlicher.

[20:00] Silberfan zu Dr. Cartoon wegen USA-Russland gegen IS:

Russland will wohl auch seine Moslems los werden, also ist es gut, wenn sie gemeinsam mit dem wichtigsten Terrorziel (USA) gegen IS kämpfen und sich dadurch auch zum Terrorziel machen, denn alle die gegen IS kämpfen bekommen eine Flugzeugbombe o.ä.
und darauf folgt dann wiederum die Vergeltung mit Vertreibung aller Moslems. Ironisch könnte man jetzt noch die Länder mit Multikultiproblemen fragen ob sie auch mit in den Kampf gegen IS ziehen wollen, als Dank dafür wird der längst wütende Mob das Problem nach dem Terror beseitigen. Die Macher des ganzen brauchen sich nicht mal die Finger schmutzig zu machen, alles läuft wie geplant und die Sündenböcke und der Mob machen das was für sie geschrieben wurde, sich gegenseitig die Köpfe einschlagen.

Genauso ist es, auch China und Russland haben ein Moslem-Problem, das sich nach dem Terror über Vertreibungen lösen lässt.WE.
 

[17:00] Das "Programm" des IS: Quran – Betriebshandbuch für die Vernichtung der Menschheit


Neu: 2014-09-14:

Allgemeine Themen:

Ukraine:

[18:10] Focus: Ukraine berichtet über Waffenlieferungen aus Nato-Staaten

Mehrere Nato-Staaten haben nach Angaben des ukrainischen Verteidigungsministers Waleri Geletej im Ostukraine-Konflikt mit Waffenlieferungen für die Regierungstruppen begonnen.

Terrordrohungen:

[15:53] Welt: Der IS-Chef braucht ein "9/11" als Erfolgserlebnis

IS-Chef al-Baghdadi muss seine Führungsrolle durch einen Terrorakt vom Ausmaß des 11. September 2001 untermauern, glaubt ein LKA-Experte. Deutschen Dschihadisten könnte eine Schlüsselrolle zukommen.

Der LKA-Experte hat anscheinend HG gelesen! TB

"IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi steht unter großem Druck", analysiert Forscher Abou-Taam. Der Mann, der sich Ende Juni in Mossul zum Kalifen aller Muslime ausrief, müsse nun beweisen, dass er nach dem Tod Osama Bin Ladens, der Galionsfigur al-Qaidas, rechtmäßiger Führer des internationalen Dschihadismus ist. Er könne seine Rolle nur untermauern, wenn er einen Anschlag orchestriere, der mindestens die Ausmaße des Attentats auf World Trade Center und Pentagon vom 11. September 2001 habe. "Hier beginnt die große Gefahr, die mit dem IS und auch den Deutschen in seinen Reihen verbunden ist", resümiert Abou-Taam. "Natürlich könnten die Deutschen für einen derartigen Anschlag missbraucht werden."

Der hat nicht hartgeld.com gelesen, sondern das ist eine weitere, mediale Vorbereitung auf den kommenden Grossterror. Jetzt haben wir mehrere "Motive" dafür: "Erfolgsdruck", USA erklären IS den offiziellen Krieg.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE zu allfälligen Anschlägen:

Als ich gerade www.welt.de geöffnet habe, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Die ersten 4-5 Artikel handeln nur von IS, Islam und potentiellen Anschläge, die diese verüben könnten. Außerdem wird immer wieder herausgehoben, dass Deutschland auch ein potentielles Ziel von Angriffen ist. Was man dort liest ist mediale Vorbereitung und Angstmacherei vom Feinsten. Da wird schon quasi geschrieben, dass Attentate passieren werden und dass man sich auch nicht wundern braucht wenn DE ein Ziel ist. Ich finde zudem, dass indirekt auch hier die Politik/Justiz als Sündenbock aufgebaut wird, weil Waffen an Kurden geliefert wurden und weil die deutsche Regierung damit überfordert ist islamistische Organisationen zu verbieten und den Bürger vor Angriffen solcher zu schützen. Wenn man sich die Kommentare zum Teil durchliest scheinen die Sündenböcke auch geschluckt zu werden und der Politik wird ihre Machtlosigkeit schon jetzt vorgeworfen. Da wird wohl wirklich in Kürze was passieren, medial wird ABSOLUT ALLES darauf vorbereitet.

[19:15] Bald wird man diesen Terror "liefern" müssen, denn sonst ist diese Vorbereitung nutzlos.WE.

Syrien/Irak:

[15:04] MMNews: Neues IS Video: Enthauptung von Entwicklungshelfer

In einem neuen brutalen Video der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wird die Tötung des britischen Entwicklungshelfers David Haines gezeigt. Erstmals wenden sich die Extremisten nicht an die USA, sondern schicken eine "Botschaft an die Verbündeten von Amerika".

Wann kommt der erste deutsche Journalist? TB

[11:00] T-online: IS köpft britischen Entwicklungshelfer

Der 44 Jahre alte britische Entwicklungshelfer David Haines ist nach Angaben der britischen Regierung geköpft worden. Premierminister David Cameron erklärte in einem Beitrag auf Twitter, die Ermordung sei ein "Akt des absolut Bösen". Das britische Außenministerium hat inzwischen das Video von der Enthauptung, das im Internet aufgetaucht war, geprüft und für echt befunden: "Alle Zeichen deuten darauf hin, dass es authentisch ist", hieß es aus London.

[13:00] Jetzt sind die Briten dran mit dem Hassaufbau auf die Islamisten. In verschiedenen Artikeln ist zu lesen, dass hier Video-Profis mit mehreren Kameras am Werk waren. Auch hat man gelernt, auf den Hintergrund aufzupassen, damit der Hinrichtungsort nicht herausgefunden werden kann.WE.

[15:17] Leserkommentar-DE zur Tötung:

Das Video ist genauso gemacht, wie die anderen beiden auch. Der gleiche Hintergrund, der gleiche "Henker", alles genau gleich. Moment: Diesmal hat der "Henker" endlich ein grösseres Messer, das wenigstens etwas glaubwürdiger ist. http://www.liveleak.com/view?i=c57_1410654621

Das wichtigste fehlt mal wieder, nämlich das Kopfabschneiden. Komisch. Was für Gutmenschen diese "Terroristen" doch sind. Hoffentlich fällt diesmal wenigsten nicht das Bild wieder von der Wand, wenn die "Angehörigen" interviewt werden, oder der "Angehörige" kann sich wenigstens das Lachen verkneifen bei der Nummer.... https://www.youtube.com/watch?v=JGcUMJ_qmFY

Anmerkung: Man beachte das Lachen und vor allem den lächerlichen Moment, als das blöde Bild von der Wand plumpst. Seltsam, dass man für die "Enthauptung" wieder die gleiche Kulisse und die gleichen Schauspieler genommen hat. Wenn das erste Video schon suspekt war, ist es damit das dritte auch gleich. Seltsam auch, dass die Strippenzieher diesen offensichtlichen wichtigen Hoax überhaupt so lustlos präsentieren. Denen scheint es egal zu sein, was in 2 Jahren ist, wenn es sich rumgesprochen hat, dass das alles nur ein Fake ist. Das würde mir zu denken geben, wenn ich auf der Seite von denen wäre, die diese Videos verwenden wollen. Ihren Zweck erreichen sie damit, aber es ist nicht nachhaltig. Was ist, wenn der ganze Film raus kommt, d.h. die Szene, wo sich Henker und Opfer die Hand schütteln und sich einen lachen? Das wäre doch oberpeinlich. Jeder, der dieses Video für irgendwas verwendet, hat keine lange Karriere mehr vor sich, egal was sich daraus entwickelt. Das ist eine ganz klare Sollbruchstelle, diese ganzen schlechten Kriegsgründe. Ganz eindeutig soll das den Regierungen kurz nach Kriegsbeginn um die Ohren fliegen.

[15:36] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Alle diese Fotos haben eine Gemeinsamkeit, nämlich diesen Wüstenhintergrund.
Und noch ein Detail ist auffällig: Es ist eine zu scharfe Abgrenzung zwischen den abgebildeten Personen und dem (angeblichen) Hintergrund sichtbar, es fehlt die räumliche Struktur zwischen Vordergrund (Personen) und Hintergrund.
Dieses Phänomen sieht man immer, wenn etwa Moderatoren in den heute üblichen virtuellen Studios, also Hintergrund und oft sogar Schreibtisch virtuell, aufgezeichnet werden.
Ebenso sieht das aus, wenn etwa unsere ZDF und andere Sprecher vor einem Hintergrundbild abgebildet werden, als wenn sie im syrischen Wüstensand ständen, wenn Personen exakt ausgeschnitten und in ein Landschaftsbild eingefügt werden.
Ein echtes Foto/Video kann so scharf sein, wie es will: Es ist immer die räumliche Struktur zwischen abgelichtetem Vordergrundmotiv und der Umgebung sichtbar, auch wenn es kein 3D ist.
Fazit: Es handelt sich um recht professionelle Inszenierungen. Was nicht heißen will, daß diese Personen nicht getötet wurden, Foley etwa soll ja schon ein Jahr vorher ermordet worden sein. Man nutzt also die Tatsache, daß es sich um Mordbestien handelt, um mehr oder weniger glaubwürdig Gräuelpropaganda zu erstellen und lancieren.

[18:10] Der Indianer zu den Enthauptungen:

"Diesmal hat der "Henker" endlich ein grösseres Messer, das wenigstens etwas glaubwürdiger ist".
Ja das ist zweifellos seltsam. Denn so makaber es klingt für köpfen oder enthaupten, benutzt man wohl seit Jahrtausenden in der Regel ein Schwert. Weil es schlicht für den Henker einfacher ist. Somit ist die Aussage der Terroristendame, welche lautet Christen sollen mit stumpfen Messer (?) enthauptet werden ebenfalls vom Wind. Schwerter wird es wohl in der Region genug geben, ebenfalls einen Schleifstein ect. der es scharf macht. Das ganze scheint wirklich etwas aus Hollywood zu kommen, solche Dinge benutzt man in Filmen zur Steigerung des Dramas um beim Zuschauer, die anschließende Sieg des "guten" über das "böse" noch besser zu legitimieren und vor allem die Mittel dazu, welche man dann benützt. Schlussendlich kann beim heutigen Technikstand der Filmindustrie nur sagen, glaube nur das zu 100 % was Du mit eigenen Augen vor Ort gesehen hast. Wobei H.EB immer gesagt hat, in der Sache mit wird allen fiesen Mitteln agiert, welche vorhanden sind.


Neu: 2014-09-13:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

Ukraine:

[13:00] Wirtschaftsblatt: Jazenjuk: "Nur die Nato kann die Ukraine vor Russland schützen"

Der russische Präsident Wladimir Putin habe das Ziel, die Ukraine als unabhängigen Staat zu zerstören und die Sowjetunion wiederherzustellen, sagte der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk am Samstag.

Die Nato wird aber nicht viel schützen wollen. Ob Putin die ganze Ukraine schluckt, entscheidet nur er.WE.
 

[10:40] Darf dieser Konvoi durch? 300 Lastwagen: Zweiter russischer Hilfskonvoi in der Ostukraine

[8:45] Wann gibt er den Befehl dazu? Putin zieht den nächsten Joker: Russland kann Staats-Pleite der Ukraine auslösen

Syrien/Irak:

[16:00] NTV: Obama will IS-Führung "vernichten"

Die USA schmieden an einem internationalen Bündnis gegen die Islamisten-Allianz IS. Klarer wird nun, wie die islamistischen Terroristen bekämpft werden sollen. Es geht gezielt um die Ausschaltung der Führungsfiguren.

Sehen wir nun eine "Terror-Antwort" der IS-FÜhrung?
 

[15:00] Silberfan zu Weißes Haus: USA "im Krieg" mit IS-Miliz

Das Weiße Haus hat den Militäreinsatz gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) offiziell als "Krieg" bezeichnet.

Kriegserklärung damit der Gegenschlag in Form von Großterror begründet folgen kann

Möglicherweise steht das so im "Drehbuch".
 

[10:00] Die Terroristen sollen gut gelaunt sein: Dschihadistinnen sollen Bordelle für den Gottesstaat betreiben

[18:00] Dr.Cartoon:
Wir hätten da noch einige barmherzige, grün bestiefelte Gutmenscheninnen und Moslemversteherinnen als Feldmatratzen abzugeben. Ab mit ihnen an die Front.

Dort finden sie ihre Araber-Hengste.


Neu: 2014-09-12:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[8:40] Auch Down Under fürchtet man Terror: Australien erhöht Sicherheitsstufe auf "hoch"

[8:40] Leserzuschrift-CH zum gestrigen 9/11:

Der gestrige Tag ist nun definitiv ohne Grossterror verstrichen. Ich kann mir vorstellen, dass Obama nach seiner Rede auch Taten folgen lassen wird/muss und Bomben auf ISIS regnen lässt. Als Antwort regnet es dann verschwundene Flugzeuge über die wichtigen Städte in den USA und deren europäischen Verbündeten.

Die Bomben fallen schon, aber es werden jetzt mehr fallen. Der Grossterror kommt sicher.WE.
 

[8:15] Leserzuschrift-DE: die nicht erfolgten Anschläge am 11.9.:

War ja nix mit Anschlägen. Nun müssen wir uns fragen, war die Wahrscheinlichkeit gering ? War sie nicht, im Gegenteil sehr real.
Was ist das Ziel gewesen? Die Anschläge sollten eine Rechtfertigung für den militärischen Eingriff in Syrien und Irak liefern, falls
die Marionetten nicht gespurt hätten. Es ist immer noch die alte Briginski- Doktrin die umgesetzt werden soll.

Schaffung eines Kurdenstaates um den Irak zu zersplittern,Eingliederung der Ukraine in die Nato, Verhinderung der eurasischen Union
das ganze Paket der Neocons eben. Rettung des Dollars als Leitwährung. Wer hat die ganzen Warnungen publiziert und ISIS so gehypt ? Genau aus dieser Ecke wurde eine Drohkulisse aufgebaut. Hat ja auch gewirkt, EU verhängt Sanktionen, Obama verkündet Militäreinsatz. Also alles läuft nach Plan. Anschläge überflüssig, da Forderungen erfüllt.

Wenn die westlichen Politiker nicht gehorchen, werden die westlichen Oligarchen verheerende Anschläge ausführen (lassen). Die haben Atomares Material unter ihre Kontrolle gebracht und scheinbar auch Flugzeuge zur Verfügung. Jedenfalls ist auffällig wie nach Wochen der scheinbaren Entspannung ( Waffenstillstand/ Ukraine ) nun kurz vor Ultimo 11.9 von "Unseren" Politikern plötzlich wieder die Sanktionskeule wider jede Vernuft geschwungen wurde. Für die Zukunft kann man wohl davon ausgehen daß das Bedrohungspotential in den Händen der "Elite" so groß ist das unsere Volksvertreter alle Forderungen 1: 1 umsetzen werden. Was würde das für Gold bedeuten ?

So direkt darf man sich das nicht vorstellen. Die Politik wird über andere Art erpresst, um zu gehorchen (Pädophliie, Korruption, Vergangenheit, usw.). Der Grossterror wird schon noch kommen, sehr wahrscheinlich noch im September, dafür hat man etwa die ganze ISIS aufgebaut. Das Ziel ist die Entfernung der politischen Klassen.WE.

[13:00] Silberfan: Am 11. September 2014 kein Großterror.

Die Gedenkfeierlichkeiten mit einem noch größeren Anschlag zu zerstören wäre wohl zu unglaubwürdig und viel zu gefährlich für diese False-Flag-Maker gewesen. Darum hat man gestern, um echte durchgeknallte Attentäter von "kleinen" Zwischenfällen abzuhalten, die Sicherheitsvorkehrungen extrem verschärft und auch einiger solcher Gotteskrieger oder ihre Bomben unschädlich gemacht, z.B. in London (U-Bahn), Seattle oder in Europa (Flughafen). Das wäre dann auch nie mind-blowing gewesen weil die geplanten Ziele nicht getroffen worden wären, aber hätte den gewünschten und selbstgemachten Großterror möglicherweise komplett vereitelt oder um Jahre verschoben. Man sieht, die Drehbuchschreiber haben an alles gedacht und alles unter Kontrolle, der Großterror ist noch nicht von der Welt und wird zugelassen, der nicht selbstgeplante Terror aber stets verhindert.

Hat man doch einige Anschläge verhindert? in den Medien war nichts.

[13:45] Zusatz vom Silberfan:

Seattle (Flughafen Festnahme wegen Bombendrohung und Umsetzung der Fluggäste) http://www.breakingnews.com/topic/seattle-tacoma-international-airport-seatac-wa-us/

London (Bahnhof Station gezielte Explosion einer verdächtigen Tasche) http://www.breakingnews.com/topic/london-bridge-railway-station-london-england-gb/

Washington Weißes Haus (Ein Irrer springt über den Zaun und wird festgenommen) http://www.breakingnews.com/topic/the-white-house-washington-dc-us/

Deutschland (Kampfjets im Abfangmodus?)

Österreich (Flughafenkontrollen Bericht eines Lesers gestern 9:50)

Wirklich Terroristisches war nicht dabei.

Ukraine:

[19:30] DWN: Ukraine: Bürgermeister Vitali Klitschko fordert deutsche Hilfe beim Mauerbau

Der Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, hat die Deutschen um ihre Hilfe beim Mauerbau gegen Russland gebeten. Er nannte als Bespiele Geld und Know-How. Wenig später versuchte sein Sprecher, die Sache wieder einzufangen: Wegen seines schlechten Deutschs habe sich Klitschko missververständlich ausgedrückt.

Immer diese Mißverständnisse!

[20:05] Der Schrauber zum blauen Kommentar:

Ist eher ein Mistverständnis. So zwischen zwei Mistkrücken.


[17:45] Epoch Times: Milliardenschwerer „Mauerbau“ im Pleite-Staat Ukraine: Wer zahlt das?

„Die Bundesregierung hat Verständnis für die ukrainischen Pläne, entlang der Grenze zu Russland eine Mauer zu bauen. Die Entscheidung der Ukraine, die Grenzen zu sichern, sei natürlich eine freie Entscheidung der Ukraine“ Dieses Statement, gegeben von Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz tickerte heute über DPA. Über die Mauerpläne der Ukraine wurde schon seit ein paar Tagen berichtet, dass die Bundesregierung diese Pläne nun gut heißt ist eine neue Dimension. Denn sehr interessant ist die Frage, wer im Pleite-Staat Ukraine die „Verteidigungsanlagen“ bezahlen soll.

[11:00] So ist es geplant: EU ist Verlierer der Ukraine-Krise

Syrien/Irak:

[9:00] Bombenbau-Anleitungen, Neonazi-Hass-Reden, Flug-Regeln für Selbstmord-Piloten: DAS steht im Terror- Notebook der ISIS

[10:00] Leserkommentar:
Gefunden von der 'Freien Syrischen' Armee, wie weiter an die Öffentlichkeit gelangt, wird nicht berichtet, das klingt mir arg nach den Osama-Videos, die damals immer wie bestellt zum rechten Zeitpunkt auftauchten. Laptop mit Akku für max. 10 Std Strom im Wüstenkampfeinsatz glaub ich genausowenig und die rührende Anekdote mit Familienbildchen und Celine Dion-Musik (dürfen das Muslime eigentlich? die Gotteskrieger sind doch sonst für strikte Auslegung) wirkt sehr konstruiert um Glaubwürdigkeit bei schlichten Gemütern zu stimulieren.

Es wird uns eine Story aufgetischt, womit sie diese Terroristen angeblich beschäftigen: die Message darin ist, dass es Bombenexplosionen und Selbstmordpiloten geben soll.WE.
 

[8:45] 50% davon machen sicher nur Propaganda: CIA schätzt Zahl der IS-Kämpfer auf bis zu 31.500


Neu: 2014-09-11:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[15:30] Leserzuschrift: Anschläge in der Nacht?

Falls heute etwas passiert, dann bestimmt erst im "Schutze der Dunkelheit" Ich glaube jeder Leser hier geht davon aus, daß
es False Flag Anschläge wären, falls etwas passiert. Da haben die Akteure bestimmt dazugelernt . Soviel Videomaterial zum analysieren wie beim 9.11 Fake werden die nicht nochmal zur Verfügung stellen. Wenn dann dunkle unscharfe verwackelte Bilder
mit grellen Explosionen, wo man nichts erkennen kann und alles glauben muß.

Ich hoffe aber immer noch das nix passiert weil ich erst mein Körpergewicht in gelbem Zeug zusammentragen möchte. Da fehlt noch einiges. Also ich sehn da NIX herbei.

Wäre auch  eine Möglichkeit, aber in der Nacht ist es nicht so spektakulär.WE.

[17:00] Leserkommentar:
lt. einem Beitrag über US-Eliteeinheiten, werden Aktionen nie 2 x gleich gemacht - der Gegner kann sich vorbereiten. Da es eine Aktion des Geheimdienstes ist, wird es Änderungen geben.

Es mag ein anderer Angriff sein, aber das heutige Datum ist psychologische ideal.WE.
 

[09:50] Leser-Bericht-AT über Flughafenfahrt heute Morgen:

Wir haben heute um 7:30 jemanden zum Flughafen gebracht (Abflug nach Brüssel). Es ist ein riesiges Polizeiaufgebot mit Blaulichtern aufgefallen. Es werden ausnahmslos Autos aufgehalten, die Insassen mit "fremdländischen" Aussehen haben (bevorzugt Vollbartträger). Es ist ihnen also doch nicht so ganz egal, welches Datum wir heute haben. Dass eine Schule natürlich an so einem Tag eine Sprachreise plant ........ - wollen wir nicht näher auf die Weitsicht der "Leerkörper" eingehen.

[13:00] Die Behörden erwarten also heute Terror und bereiten sich vor. Sollte es heute "Flugzeug-Terror" geben, dann vermutlich zeitglich in den USA und Europa, also heute nachmittag bis abend bei uns.WE.

Ukraine:

[19:15] Die EU verschenkt eben gerne unser Steuergeld: Ukraine: EU „hilft“ mit Millionen, Kiew startet Mauerbau gegen Russland

Was ist denn das für eine Schnapsidee? Steht die auch im "Drehbuch"? Die Russen lachen sich darüber höchstens tot.WE.

Syrien/Irak:

[16:40] Die Wahnsinngen wollen sogar Rom erobern: Dieses Video zeigt: IS-Terrormiliz will Teile Europas erobern

[09:45] Presse: Obama: "Werden IS schwächen und schließlich zerstören"

Die USA werden ihre Luftangriffe gegen die IS-Stellungen im Irak verstärken und 475 weitere Soldaten entsenden, sagte der Präsident. Auch die moderaten syrischen Rebellen sollen vom US-Militär ausgerüstet werden.


Neu: 2014-09-10:

Allgemeine Themen:

Terrordrohungen:

[20:00] Die Angst wird weiter geschürt: Salafist Silvio K. droht Deutschland mit blutigem Terror

[18:00] Warnung in OE24: Zweites 9/11: Neue Terror-Angst

Geheimdienstexperten aus den USA fürchten eine Wiederholung von „9/11 2001, als Al-Kaida Selbstmordattentäter in das World Trade Center jagte" und Tausende Menschen in New York getötet hatte.

In Bild war vor einiger Zeit auch ein solcher Art, aber leider ein Bezahlartikel. Niemand soll sagen, er sei nicht vorgewarnt worden.WE.
 

[14:00] Ist auch San Francisco ein Ziel? ISIS droht Twitter mit Terror-Anschlägen

[09:02] Leser-Kommentar zum neuen 9/11 event:

Ich glaube nicht, dass wir ein kommendes, weltweites Terrorereignis am 11.09 sehen werden. Ich bin mir sogar fast sicher, dass es nicht am 11.09 stattfinden wird!
Denn wie hieß es immer hier auf HG, es wird für „alle" völlig unerwartet eintreffen und der 11.09 ist einfach zu offensichtlich, nach all den Warnungen. Die Terroranschläge, überwiegend in den USA / New York und auch in Europa werden sicherlich kommen, denn sie sind die Initialzündung zum Kollaps des weltweiten Finanzsystems, zur Heimverbringung der Kulturbereicherer und zum Untergang der politischen Klassen.
Kommt man heute noch mit MSM verbildeten Schlaf-Michels ins Gespräch, so bekommt man oft genug immer noch die Antwort „ Uns geht es ja noch gut und Merkel macht nen guten Job"
Der Hassaufbau auf die politische Klasse ist in dieser Schicht einfach noch nicht tief greifend angekommen. Die Leute kommen gerade aus dem Urlaub und der gewöhnliche Alltagstrott läuft erst wieder an. Erst wenn der Hass auf die politische Klasse auch die breite Masse erreicht, erst dann kann das politische System restlos beseitig werden.
Ich denke, die Schikanen der Politik werden zuvor zur alternativlosen Rettung des Euros, der EU noch um einiges gesteigert werden müssen. Wir Deutschen sind in dieser Beziehung immer etwas Träger als unsere Nachbarn. Einmal ins Hinterteil getreten reicht da einfach nicht aus. Von daher werden weitergehende Sanktionen gegen Russland förderlich sein um im kommenden Winter viele Michelhaushalte kalt gehen zu lassen, da z.B. die BRD das gelieferte russische Gas aus Solidarität zum halben Preis an die Ukraine abtreten wird. Oder die Russen drehen die Leitung einfach ganz zu. Zu allem Übel wird dann auch das öffentliche Stromnetz das ein oder andere Mal von einem oft diskutierten Blackout betroffen. Und jetzt sitz auch der gute Deutsche Michel in der erster Reihe bei ARD und ZDF und ist selbst hautnah betroffen. Der kommende Winter eignet sich also vorzüglich um auch dem Michel den Hassaufbau persönlich näher zu bringen. Der Großterror wird sicherlich kommen, vielleicht im Spätwinter diesen Jahres, oder im nächsten Jahr. Aber er, und somit der Systemabbruch, wird für alle völlig unerwartet kommen und die Politik wird sich nicht mehr herausreden können.
Die Zeit sollten zwischenzeitlich alle noch einmal nutzen um ihre Krisenvorbereitungen zu optimieren. Auch der Stromgenerator braucht Ersatzteile/Reservezündkerzen und Wartung!

[10:50] Leserkommentar-DE zum Beitrag darüber:

bei der Bewertung des Datums 9/11 wird immer wieder auf die Offensichtlichkeit hingewiesen, aber:
Für wen ist das denn offensichtlich?
Wer weiß denn hier von den 11 (oder 12 mit MH370) in Tripolis entführten Maschinen?
Wer schaut denn hier Foxnews oder liest die entsprechenden Sites?

Wir sollten unser Wissen, unsere Überlegungen nicht für weitverbreitet halten. Derartige Anschläge morgen kämen für die Masse völlig aus dem Nichts, da in den MSM bisher nichts darüber berichtet wird. Es ist für die Michelmasse nur einer Donnerstag im September. Und es wäre durchaus der erste Tritt in den Hintern. Tote durch Nicht-Handeln der Politiker werden nach einer kurzen Zeit der Agonie die Massen schon in Bewegung bringen. Darüber hinaus würde das Versäumen dieses, auch von IS symbolisch bedeutsam kommunizierte, Datum IS als Papiertiger dastehen lassen; "Sind halt nur großmäulige Köpfeabschneider!"

[14:00] Warten wir ab, morgen abend wissen wir es, ob es den Terror gibt. Vor einigen Tagen war auch in Bild eine Warnung. Der 11.9. ist massenpsychologisch das beste Datum für Terror.WE.

Syrien/Irak:

[18:10] Jetzt bringen sie sich gegenseitig um: Fanatischer Machtkampf Islamisten töten Islamisten

[12:09] SPON: Mögliche US-Luftschläge in Syrien: Obama läutet neue Phase im Kampf gegen IS ein

Leserkommentar-DE:
sollte Obama heute Nacht ankündigen -wie im Spiegel-Artikel erklärt- IS-Lager in Syrien zu bombardieren, könnte das für die Masse als Erklärung für etwaig nachfolgenden Terror (9/11) dienen.
 

[14:00] Dir Drohung werden immer irrer: Britische Terrorbraut will "Camerons Kopf auf einem Speer“

Auch hier sehen wir eindeutig eine Zuspitzung der Propaganda.


Neu: 2014-09-09:

Allgemeine Themen:

[8:45] Leserzuschrift-DE: Kriegspotential in Europa:

Gerade in Europa gibt es genug "Kanonenfutter" - bitte keine Illusionen ueber die (bedingte) Kriegsfaehigkeit machen! Ja, die aktive Truppe ist ziemlich muerbe und der Nachwuchs fett und faul, aber die Langzeitlager sind voll mit Munition, eingemotteten Panzern und LKW!

Unter anderem in den "Hoehlenstaedten" in den Kasseler Bergen liegt genug Material fuer ausgedehnte Panzerschlachten...

Logisch, dass es nicht von heute auf morgen losgeht! Aber mit 6 Monaten Vorlauf und Mobilmachung und diversen Uebungen koennen Hunderttausende mit dem Sturmgewehr fit werden und Fett verlieren... und wie man aus dem Geschichtsbuch kennt, schickt der Russe seine unmotivierten Kaempfer gern auch mal mit der Kalaschnikov im Nacken an die Front.

WE hat aber eindeutig Recht: Niemand will einen offenen, grossen Krieg gegen RU! ...irgendeine Seite stuende irgendwann vor der Niederlage und mit dem Ruecken zur Wand - und dann holt das panische Raubtier seine atomare Pranke raus...

Selbst wenn - theoretisch - ein Erstschlag der USA mit ICBM die russischen Basen einaeschert, kommen genug Gegenschlagsraketen in den Himmel - und wenn die MIRV erst einmal im All sind, kann AEGIS einpacken... das sind zu viele Ziele beim Wiedereintritt...
Zudem gibt es die strategischen UBoote, die sicher auch nicht komplett aufgehalten werden koennten und dann hat RU noch seine fahrbaren Raketenrampen, die irgendwo sein koennen - so viel Gegenschlagspotenzial vernichtet dann die USA auch komplett...

Niemand (ausser kranke Irre) will einen Atomkrieg!

Aber unterschaetzen Sie bitte nicht die mittelfristige (6-12 Monate nach Mobilmachung) Kriegsfaehigkeit Mitteleuropas!

Wahrscheinlich dauert es etwas länger als 12 Monate, man würde die Vorbereitungen sehen. Strategiesche Atomsprengköpfe von Interkontinentalraketen abzufangen ist weder für Amis noch für Russen möglich, die sind einfach zu schnell.WE.

Terrordrohungen:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Frankfurt/ Main als mögliches Anschlagsziel:

(Ich wohne in Frankfurt, werde am 11.9. daher versuchen, die Stadt -oder zumindest die Innenstadt- zu verlassen.)
Stimmt, FRA ist sehr gefährdet: Die EZB ( alte und neue), die Zeil ( einer der umsatzträchtigsten Einkaufsmeilen), der Messeturm + Messegelände, die Börse, eine riesige Siemens-Filiale, der "schönste Uni-Campus Deutschlands" im Westend, Frankfurt-Höchst, ein ganzer Stadtteil ist Industriegebiet, das Frankfurter Kreuz, der wichtigste Autobahnknotenpunkt Europas,
das Bankenviertel, der Flughafen, auch der Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten in D; aber vor allem: der
größte Internetknoten der Welt, der DE-CX oder so ähnlich, befindet sich hier. Wenn man das weltweite Internet ausknipsen will, dann muss man hier ran.
Wenn man Transportwesen, Finanzmarkt und Verkehr in ganz Europa (zer)stören will, auch ...

Wir werden ja bald sehen, was angegriffen wird. Auf jeden Fall wird es bekannt sein.
 

[8:50] DWN: Attentäter von Brüssel gesteht Pläne für großen Terror-Anschlag in Paris

Jener Franzose, der im Frühjahr einen Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel verübte, gehörte dem Terror-Netzwerk IS an. Der Mann gestand, dass die Gruppe der IS einen spektakulären Anschlag in Paris für den französischen Nationalfeiertag geplant hatte. Angeblich stehen hunderte islamistische Veteranen für Anschläge in Europa bereit.

Erwarten wir die Spektakel. Man sollte sich in nächster Zeit in Grossstädten nicht in grösseren Menschenansammlungen aufhalten.WE.

[10:20] Hier noch mehr zu dem Typen: Brüssel-Attentäter war irrer Folterer
 

[8:45] Interessant: ISIS TO ATTACK ON 9/11/2014 !! FOX PUTS OUT AN ARTICLE THEN DELETES IT FROM THE WEBSITE

[8:40] Foxnews Video: Missing Libyan jetliners raise fears of 9/11-style attack

Diese Warnung ist vom 4. September. Diese Flugzeuge kommen wieder - zum Terror.WE.

Ukraine:

[19:53] qpress: Kriegsgründe bleiben in Deutschland Staatsgeheimnis

[9:00] Eine Armee von Kriminellen: Amnesty wirft ukrainischen Kampfgruppen Kriegsverbrechen vor

Die Radaranlage im südrussischen Armawir „hat um 12:31 Uhr Moskauer Zeit (10:31 MESZ – Red.) den Start eines ballistischen Ziels aus dem Mittelmeer registriert", teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow am Dienstag mit. Das ballistische Ziel sei 40 Sekunden lang auf den Radarbildschirmen verfolgt worden.

Keine Panik - nur das Warmschiessen!

Syrien/Irak:

[15:27] allesschallundrauch: Der Beweis: ISIS benutzt amerikanische Waffen

Die in London beheimatete Organisation "Conflict Armament Research", die aus ehemaligen UN-Inspektoren besteht und sich zur Aufgabe gemacht hat, die Herkunft und das Ziel von Waffenlieferung in Konfliktzonen zu dokumentieren, hat eine Studie veröffentlicht, die zeigt, Waffen welche die kurdische Peshmera in Syrien und Irak von den ISIS-Terroristen nach Kämpfen erbeutet hat, sind "Made in USA".

[15:52] Leser-Kommentar-DE zu den US-Waffen:

Dieser Freeman ist so einseitig, das er in seinem ständigen US-Bashing nicht mal auf die Idee zu kommen scheint, das ISIS die Waffen selbst erbeutet haben könnte.
Alles muss bei diesem Vogel immer ein Anti-US-Beweis sein, sogar der Kaliber der Waffen. "Die Munition muss auch irgendwie aus Amerika stammen."
Sorry, aber der Typ hat von nix eine Ahnung, solche Munition ist auch bei Sportschützen ein beliebter Kaliber.
Diese Einseitigkeit ist nicht auszuhalten, denn wenn er von "der allgegenwertigen AK-47" schreibt ist das ja auch kein Beweis für eine russische Unterstützung.


[15:21] ria: Russische Radare orten Start ballistischer Rakete aus Mittelmeer Richtung Israel

[13:20] Arzt-Sohn: Leitet ein Amerikaner die IS-Propaganda?

[13:00] Sie haben auch Boden-Luft-Raketen: Terroristen prahlen mit erbeuteten Kampfjets

[10:20] Grausam, grausamer, ISIS: UNO: Hunderte Kinder von IS-Dschihadisten getötet

[12:15] Silberfan: IS an Brutalität nicht mehr zu überbieten, das wollen die IS-Erfinder so.


Neu: 2014-09-08:

Allgemeine Themen/Terrordrohungen:

[14:30] Nicht nur in den USA: BREAKING!!!! ISIS TO ATTACK ON 9/11/2014!!!!

We all knew it was coming...we just didn't know what or when. Here is a leak by Fox News saying that ISIS has planned to attack the USA on none other than... 9/11/2014. That day is historical to us all. That day led us to where we stand now. Where will it lead us if another attack happens on that day again? There are a lot of worries being voiced across the board from Chuck Hagel to Rick Perry saying that the next 9/11 is imminent! Did they actually mean the exact date of 9/11? Well according to this Fox News leak they did!

Es gibt symbolisch keinen besseren Tag dafür. Laut Kurier (siehe AT-Seite) werden die in Libyen gestohlenen Flugzeuge schon für ihre Terror-Flüge ausgerüstet. Auch einige europäische Städte werden solche Flieger abbekommen.WE.

[15:20] Leserkommentar: Auf der 2127news - Seite sind folgende Leserkommentare interessant:

1. Not long ago I was on one of the military bases and jokingly asked the gate guard if any nukes have spotted sneaking across the filthy borders here in SoCal, and SURPRISE! He said yes! Only said one had been detected in a big truck. Nothing else. That's it. So, where this thing is, God only knows. Folks, get thee to your favorite church, chapel, synagogue or mosque, and make peace with our heavenly father. Time is running out.

2. Know what's happening on the Benghazi anniversary of 9/12? Clooney's wedding...in England. Know who was invited? Obama. If he goes, that means he'll leave early...probably the 10th or 11th. Either way it not only absolves him from having to participate in any 9/11/Benghazi remembrance events, it also allows him to "celebrate" with Muslims...pro-Hamas, anti-Israel, future Mrs. Clooney is lawyer to a Muslim Brotherhood member Muslims.

Wir warten auf die Spektakel und die Enthüllungen über Obama.

Ukraine:

[18:30] Cicero: Der Ostukraine droht das Transnistrien-Schicksal

[16:50] Wird nichts mehr helfen: Ukraine: Poroschenko beordert Panzer und Raketenwerfer nach Mariupol

[13:10] unzensuriert: NATO-Gipfel: Finanzhilfe für ukrainisches Militär

Staats- und Regierungschefs haben bereits im Vorfeld des zweiten Tages von einer militärischen „Invasion" russischer Streitkräfte in der Ukraine gesprochen, obwohl es dafür laut OECD gar keine Beweise gibt. Da die Ukraine (noch) kein NATO-Mitglied ist, wird diese nun von den NATO-Staaten mit finanzieller Hilfe unterstützt. Dafür werden vier Fonds mit insgesamt 15 Millionen Dollar bereitgestellt, welche Kommandostrukturen, Logistik, Cyber-Abwehr und Kommunikation der Streitkräfte modernisieren sollen. Auch Waffen werden zukünftig an die Ukraine geliefert, da man allem Anschein nach von einem großen Konflikt mit Russland ausgeht.

Dem Geld werden Waffen folgen, den Waffen Krieg!
 

[11:52] T-Online: USA und Ukraine halten gemeinsames Marine-Manöver ab

Gegen den Protest Russlands beginnen die USA und die Ukraine an diesem Montag im Schwarzen Meer ein gemeinsames See-Manöver. Ziel der dreitägigen Übung Sea Breeze 2014 sei das Gewährleisten der maritimen Sicherheit in einem Krisengebiet, teilte das Verteidigungsministerium in Kiew mit. An der Übung nehmen auch die Nato-Staaten Kanada, Rumänien, Spanien und die Türkei teil.

Würde gerne die Amis sehen, wenn Russland vor der Küste Alaskas ein Manöver mit Kanada machen würde! TB


[08:54] heise: Ukraine: IWF finanziert Bürgerkrieg

Wie immer unterzieht der IWF das bankrotte Land einer neoliberalen Schocktherapie. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die zweite Tranche seines Kredits an die Ukraine freigegeben. Insgesamt wurden dem Land im Frühjahr 17 Milliarden US-Dollar (etwas mehr als 13 Milliarden Euro) zugesagt (Ukraine: Die Auflagen des IWF). Aktuell geht es um eine Zahlung von 1,4 Milliarden US-Dollar (gut eine Milliarde Euro).

.... und straft somit die ohnehin halbherzigen westlichen Friedensappelle Lügen!

Syrien/Irak:

[08:16] T-Online: Obama kündigt baldiges Ende der IS an

Präsident Barack Obama schwört die USA auf einen Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat ein. In den kommenden Monaten werde es nicht nur gelingen, deren Vormarsch zu stoppen, sondern sie auch zurückzudrängen, sagte Obama in einem am Sonntag ausgestrahlten NBC-Interview.

.... aber die Geschichte zeigt uns, dass die Amis jene Geister die sie selbst riefen, nie so leicht wieder los wurden. TB

[09:15] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Ich habe das Gefühl, daß die diese Geister auch gar nicht so schnell los werden wollen. Die haben ja schließlich viel Geld gekostet, samt PR, Logistik und Schmierage.
Letztendlich gilt auch in diesen Operettenkonflikten das geflügelte Schlagwort von der Sustainability: Nachhaltig müssen sie sein.
Nur dann erfüllen sie ihren Zweck, nachhaltige Präsenz an Orten zu rechtfertigen, an denen man nichts zu suchen hat.

[12:02] Leserkommentar-CH zur IS/ISIS:

Habe mich eigentlich nicht gross damit befasst ob dies auch schon hier thematisiert wurde. Ich frage mich wieso diese ISIS plötzlich in den MSM nur noch IS genannt wird.
Mittlerweile glaube ich nicht mehr an Zufälle, aber dass es eine US Söldnerfirma gibt die den selben Namen (ISIS) trägt, die zufälligerweise im mittleren und nahen Osten tätig ist, finde ich doch ein wenig merkwürdig. https://public.isishq.com/public/SitePages/Home.aspx
ISIS provides worldwide security, intelligence, technology and training to government and private enterprises. ISIS is strategically positioned across the globe, with a highly credentialed management team and personnel. We have a superlative track record for delivering exceptional service and support to the most demanding of clients in the most challenging of circumstances.
Founded in 1999, ISIS is headquartered in Sierra Vista, Arizona and has a satellite office in Washington, DC. The Company has presence in four other states and in four countries that include the Middle East, the Far East and Southwest Asia. ISIS' core competencies include Total Security Services, Intelligence Support Worldwide, Instructional and Training Support, IT and Technical Services.

[13:40] Es ist durchaus möglich, dass diese Söldnerfirma diese Terror-Operetten-Armee aufgebaut hat. Wenn man die Terroristen nicht mehr braucht, lässt man sie fallen und sie zerstreuen sich.WE.


Neu: 2014-09-07:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

Ukraine:

[20:00] Tagesspiegel: Wladimir Putin hat gesiegt

Die Kämpfe in der Ukraine sollen enden. Dieser Krieg hat einen klaren Sieger: Russland und Wladimir Putin. Deutschland dagegen steht vor den Trümmern der Ostpolitik. Ein Kommentar.

So wollten es Drehbuchschreiber und Regisseure haben. Die Diskreditierung der westlichen Poltik in einen Kriegs-Theater.WE.
 

[18:00] Mit unserem Geld natürlich: Nach Nato-Gipfel: Ukraine erhält Waffen von fünf Nato-Staaten

[8:30] Leserzuschrift zur Waffenruhe in der Ukraine:

Dient die Waffenruhe in der Ukraine vielleicht dazu um die volle Aufmerksamkeit der Masse auf das Wesentliche zu konzentrieren ? Die Köpfe der breiten Masse können nicht überall sein.

Die Konzentration wird auf IS gelenkt,da haben andere Informationen keinen Platz mehr. So scheint mir ein weiterer Akt des Drebuches sich gerade abzuspulen.

Schaut auf die Schlimmen ,denn die sind Schuld !

Ja, es könnte so sein.

[19:10] Leserkommentar-DE: Kriegs-Operette:

Ich kann dieser Theorie nur voll und ganz beipflichten ... für mich mutet das alles mehr und mehr an wie eine gigantische Operette in einigen Akten wie sie ein Richard Wagner nicht schöner hätte entsinnen können . Die Ukraine wirkte dabei auf mich wie einen Nebenbühne ( während auf der Hauptbühne umgebaut wurde ( in diesem Fall Aufgebaut nämlich die ISIS ) ) nun schließt sich die Nebenbühne vorerstb wieder und das gebahnte Publikum richtig seine Blicke wieder ganz auf die Hauptribüne wo in kürze der letzte Akt - Götterdämmerung beginnt ...
Aber alle Methaphorik mal außeracht gelassen zum zurück zu harten Fakten : die Eliten wollen laut einigen Quellen eines NICHT : Atomaren Krieg!

Sie können einfach nicht riskieren das auch nur ansatzweise die nun kommenden Ereignisse auf Russland / Putin projeziert werden ! Denn kähmen Hartliner des noch amtierenden Systems allen ernstes zu dem Schluss Moskau wäre in das nun folgende verstrickt gäbe es unweigerlich einen atomaren Schlagabtausch . Dieses Risiko würden die echten Eliten niemals eingehen ( im Gegenteil das es derzeit wahnsinnige Führer gibt die ernsthaft glauben das man eine kleinen Krieg ohne A-Waffen oder Taktische Waffen schon mal führen könnte gegen Russland , sollen ja ebenfalls als Wahnsinnige und Weltfremde dargestellt werden ). So schließt man das Kapitel Urkaine vorerst das Risiko das der Hass sich falsch kanalisieren könnte wäre einfach zu groß !

Bald braucht man das Theater ohnehin nicht mehr.WE.
 

[7:45] Jetzt Krieg der Religionen: Orthodoxer Patriarch von Kiew: „Putin ist vom Satan erfasst worden“

Syrien/Irak:

[11:30] Sie wollten nicht köpfen: IS hält laut Bericht zwei Deutsche in seiner Gewalt

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) soll einem Bericht zufolge zwei Deutsche in ihrer Gewalt halten. Bei den Geiseln handele es sich laut Sicherheitsbehörden um frühere Salafisten, die geschockt durch die Gräueltaten des IS in die Bundesrepublik zurückkehren wollten, berichtet das Magazin "Focus" in seiner neuen Ausgabe. Die Deutschen sollen demnach zusammen mit fünf Briten, drei Franzosen und zwei Belgiern in einem Folter-Gefängnis in der syrischen Stadt Rakka festgehalten werden.

Jetzt werden sie selbst vor der Kamera geköpft werden.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Ich vermute daß wenn diese Rambos dem Tod entkommen sollten und nach Europa zurückkehren als erstes sich vom Islam los sagen und jeden Hodcha der ihr Gespräch sucht nicht in ihre Nähe lassen sondern ihn fürchten wie der Teufel das Weihwasser. Aber, naja - wenn der Kopf ab is, is er ab - manche haben schon wegen weniger Dummheit mit ihrem Leben bezahlen müssen.

Wenn man soetwas in unseren Medien bringt, dann kann man davon ausgehen, dass nicht mehr neue Dschihadisten runter gehen sollen und die Lebenszeit der ISIS bald endet.WE.


Neu: 2014-09-06:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[14:45] Nachtwächter: Der Countdown läuft: ISIS und 9/11/2014 must read!

Sollte am 11. September 2014 tatsächlich etwas Großes passieren, dann dürfen wir davon ausgehen, dass ein dutzend „verschwundene" Passagiermaschinen für das offizielle Narrativ benutzt werden.

Es macht tatsächlich den Eindruck eines bestens orchestrierten Vorgehens. Für die Bevölkerung wird ein Bedrohungszenario aufgebaut, der Schuldige steht schon bereit. „Hirn wegblasende" Anschläge (plural!) werden an einem geschichtsträchtigen Datum ausgeführt und gleichzeitig, oder in der unmittelbaren Folge bricht das vollkommen überblähte und rechnerisch längst tote Finanzsystem in sich zusammen. Die Wirtschaft folgt auf dem Fuße und die Bevölkerung muss per Kriegsrecht vor sich selbst geschützt werden und leiden, hungern, sterben, um sie auf die dann neu-installierten Strukturen einzustimmen und sie dazu zu bewegen, diese kritiklos und dankbar zu akzeptieren.

Die Massen würden vollkommen blind und von den Qualitätsmedien gelenkt nach einem starken Anführer schreien. Bis die Massen erwachen und erkennen würden, wie sehr sie nur zur Erreichung von globalen Machtzielen benutzt worden sind, wäre es zu spät sich dagegen aufzulehnen.

Die Perfidität eines derartigen Szenarios ist kaum noch zu übertreffen. Und doch gibt es genügend gut dokumentierte Quellen, die eben genau dieses Szenario offen und unverblümt beschreiben. Die Schlafschafe jedoch werden „fühlen müssen", denn sie wollten „nicht hören"

Perfekt zusammengefasst: so wird es ablaufen. Die Medien und die Masse werden das alles schlucken und nach dem Messias schreien.WE.
 

[9:00] DWN: Russland im Visier: Nato will auf Cyber-Angriff mit Militärschlag reagieren

Die Nato will Cyber-Attacken mit militärischer Gewalt beantworten. Feindliche Cyber-Attacken können Kraftwerke, Regierungen und weitere kritische Punkte eines Landes lahmlegen. Doch auch die internationalen Finanzmärkte seien in Gefahr. Für die Amerikaner steht fest: Hinter vielen Attacken stecke Russland. Wird ein Nato-Mitgliedsstaat angegriffen, wäre der Bündnisfall gegeben.

Das ist auch ein westlicher Papiertiger. Nicht einmal der Hampelmann Obama wird Russland militärisch angreifen. Einfach, weil Russland eine Atommacht ist. Wahrscheinlich geht es hier nur um Angstmache.WE.

[17:15] Leserkommentar: Ein Eskalations-Szenario ließe sich doch ganz einfach koordinieren:

1. In der Ukraine wird irgend ein Zwischenfall mit russischen Truppen gemeldet (hat man ja schon öfters versucht zu behaupten). Vielleicht ja auch ein begrenztes (virtuelles?) Aufeinandertreffen mit der aktuell diskutierten schnellen NATO-Eingreif-Truppe.

2. Hinter vielen Cyber-Attacken steht ja angeblich Russland. Also startet im Zusammenhang mit Punkt 1 eine solche und trifft - Überraschung - die "internationalen Finanzmärkte". Folge: Bankfeiertage? Finanzcrash? Mit Russland wäre der Schuldige ja bereits gefunden (zumal sie ja bis dahin vielleicht bei SWIFT nicht mehr mitmachen dürfen). Das dürfte schon mal mindblowing für die vielen Papier-Dollar-Fans werden.

3. Und damit für die Optik was gemacht wird, setzt dann die IS halt im Anschluss noch was oben drauf, sei es mit MH 370 oder der "Air Libya". Das gibt den Leuten den mindblow 2.

4. In beiden Fällen wäre der Hass bereits vorab kanalisiert und die Regierungen hätten natürlich schon die passenden "Antworten" in den Schubladen. Was das alles sein könnte, möchte ich mir lieber nicht ausmalen.

Sehen wir uns die Spektakel an.
 

[8:45] Wo es Krieg gibt: Aon's Interactive Risk Maps

Ukraine:

[9:50] Kievs bunte Söldnertruppe: Tschetschenen aus Österreich als Kämpfer in der Ostukraine

[9:15] NTV: Kiew kapituliert auf Raten

Der ukrainische Präsident Poroschenko stimmt einer Waffenruhe mit den Separatisten zu. Weiteren Zugeständnissen wird er sich kaum versperren können. Die große Frage ist: Wann erkennt er den Zerfall seines Landes endgültig an?

Die Ostukraine ist für Kiev verloren. Die Niederlage muss ball eingestanden werden.

Syrien/Irak:

[12:50] Focus: Wie die IS-Terroristen das kulturelle Erbe der Menschheit zerstören

Kurier: "Lass ihn verbluten, er ist ungläubig"

Hier soll in Wirklichkeit der Islam medial hingerichtet werden: alle, auch die Moslems sollen sich fragen, was ist aus einer Religion geworden, die solche Wahnsinnige hervorbringt, die massenhaft neue Anhänger finden. Alles kein Zufall.WE.
 

[11:40] Die komischen Seiten des Terror-Drehbuchs: Frauen ziehen freiwillig in den «Sex-Dschihad»

Die Begeisterung einiger muslimischen Frauen für die Kämpfer des Islamischen Staats ist gross – so gross, dass sie ins Kriegsgebiet reisen, um dort die sexuellen Wünsche der Milizen zu befriedigen.

Die Drehbuchschreiber sagen uns damit: ihr Moslems in Europa seid alle wahnsinnig, auch die Frauen.WE.
 

[10:50] Zu weich für den Krieg? Hilferuf aus Syrien: Britische Dschihadisten wollen nach Hause

[10:45] SZ: Terrorgruppe IS Drei Tage am Kreuz

Mit brutalen Strafen und plumpen Sex-Versprechen versucht die Terrorgruppe IS, eine ultraislamistische Elite aufzubauen. Doch es ist ein Irrtum zu glauben, die Miliz sei nur eine Horde blutrünstiger Verrückter. Ihre Anführer gehen zielstrebig und pragmatisch vor, organisieren sogar "Kinder-Spaßtage".

Sehr vieles dürfte von den Nazis und Kommunisten kopiert worden sein. Ein klares Zeichen für westliche Führung.WE.

[17:10] Leserkommentar-DE: auch von Mao kopiert:

Die Zerstörung von alten Gebäuden und wertvollem Mobiliar usw. wurde in der chinesischen Kulturrevolution ebenfalls begangen. Frauen durften keinen Kimono mehr tragen, die Schule verfiel auf ein Mindestmaß.
Kein Lehrer konnte sich leisten das faule Kind eines hohen Parteifunktionärs schlecht zu benoten.
Die blaue Bekleidung wurde vorgeschrieben einschließlich der langen Unterhosen. Mädchen hatten Zöpfe zu tragen. Diese zwanghaften Vorschrift und Erschaffung eines neuen Menschen sind nicht ganz neu.
 

[8:50] Dürfte ein Papiertiger bleiben: Mächtige Allianz soll IS zerstören

[10:20] Der Indianer - Für keine Lüge zu billig:

Wie das ohne Bodentruppen gehen soll weiss wohl nur die Nato. Kann natürlich sein das sie nach dem Crash meinen, es gibt kein Geld für die Söldnertruppe von Gott ist gross. Kann ich gut nachvollziehen, Gold ist halt ein anderes Medium als Baumwolle.

Natürlich geht das nicht ohne ausreichend Bodentruppen. Aber dafür sind diese Politiker zu feige und produzieren lieber Sprechblasen.WE.


Neu: 2014-09-05:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[17:45] Leser-Zuschrift-DE zu den zu eindeutigen Tag-X-Hinweisen:

Aktuell finde ich sehr faszinierend, wie die Indizien und Hinweise für den Tag X und die Verdichtung auf den 11. bzw. das zeiliche Umfeld hin zusammengetragen und diskutiert werden. Ich finde das wirklich spannend, weil es herrlich (im Sinne von "hört der ganze alte Mist auf") und schrecklich (es wird ja definitiv kein Zuckerschlecken, der genaue Verlauf des Umbruchs steht völlig in den Sternen) zugleich ist. Die Anzeichen sind ja auch wirklich gut und alles paßt so schön zusammen.
Und da werde ich skeptisch, denn ich erinnere mich, wie Sie vor nicht allzulanger Zeit bei diesem Diskussionen immer wieder betonten, dass der Tag X dann kommt, wenn keiner damit rechnet. Keiner. Kein Mann und keine Maus. Und wenn ich mich recht erinnere, meinten Sie damit auch die Wissenden. Da Sie ja inzwischen stolz behaupten können, dass die HG-Gemeinde eine stolze Größe erreicht hat, können doch solche Foren nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden, d. h. die Eliten kalkulieren aktuell bzw. es kann ihnen nicht entgehen, dass das Wissen über den Tag X wächst und sich verbreitet. Mit anderen Worten: In der Vergangenheit hatte ich es mir eigentlich zur Gewohnheit gemacht es als Kontraindikator zu sehen, sobald die Dinge zu konkret und genau benannt werden konnten. Ein Leser meinte die Tage sogar, er danke den Eliten, dass sie es ihm ermöglichen, sich noch so gut vorzubereiten und einzustellen auf die große Show. Das ging mir ehrlich gesagt fast zu weit.

[18:45] Die Anschläge vom Typ 9/11 kommen ganz sicher am 11.9, möglicherweise sind sie zeitlich gestaffelt, aber der 11.9. dürfte der Start-Zeitpunkt sein. Es sollen mehrere US und europäische Grosstädte vom Grossterror, vermutlich mit Flugzeugen betroffen sein, aber nicht Wien. Möglicherweise kommen dabei auch atomare, chemische oder biologische Waffen zum Einsatz. Kleinere Anschkäge wie Autobomben oder so kann es auch geben, die ISIS-Terroristeb sollen dafür bereits vorbereitet sein.WE.

[18:34] Der Indianer dazu:

"Ein Leser meinte die Tage sogar, er danke den Eliten, dass sie es ihm ermöglichen, sich noch so gut vorzubereiten und einzustellen auf die große Show. Das ging mir ehrlich gesagt fast zu weit".

Das interessiert die Eliten genausowenig, wie HG oder andere Foren. Fakt ist nach wie vor, das die Mehrheit in keiner Weise sieht, was auf sie zukommt. Der Denkansatz ist falsch gewählt. Wenn wir davon ausgehen, das es ein langfristiger Plan war und ein Drehbuch besteht, in Verbindung mit einer Ebene welche die ganze Sache koordiniert, sind wir halt beim Storyboard in der entscheidenden Phase angelangt.
Es geht einfach das Zeitfenster zu, um den größt möglichen Erfolg zu haben. Ich kann nicht trommeln auf hoher Intensität und dann nichts in Bewegung setzen. Ob es am 11.09. kommt ist eigentlich sekundär, aber nach der Indizienlage im Moment kann man sagen, es gibt ein hohes Potenzial und Wahrscheinlichkeit, das es noch in diesem Jahr passieren wird.
Was sollen dann sonst die Warnungen die verschwundenen Maschinen usw. ? Ich kanns auch anders umschreiben, die geh.Eliten können jetzt nicht massiv trommeln und dann in einem Jahr das Finale durchziehen. Weil es ist ja nichts anderes ist, als Angst erzeugen und dazu braucht man "Events" welche diese wirklich hervorrufen, nicht nur ankündigen. Sonst juckt das die Masse nimmer, ausser das sich die Leute welche sowas in Unlauf bringen, selber diskretitieren und unglaubwürdig machen.
Das wäre dann keine Angst erzeugen, sondern sich lächerlich machen. Und hier nehme ich mal an, das dies von den Eliten nicht gewollt ist. So laufen keine Drehbücher, man kann keinen Film machen, der einen hohen Spannungsbogen erzeugt und es passiert dann nix. Und wenn man so einen Film machen würde, wäre er nur eines nach kurzer Zeit ein Flop. Das können auch noch so mächtige Meisterpsychologen nicht verhindern. Es muss jetzt was kommen was die Welt erschüttert. Offen ist allenfalls die Stärke, doch was wir an Infos haben, ist diese sicher nicht niedrig, da ansonsten ebenfalls der Erfolg gefährtet wäre.

[18:45] Ja, die Eliten danken uns durch solche Informationen im Voraus für unsere spätere Loyalität zum neuen Regime. Wir können uns entsprechend vorbereiten. Die Eliten brauchen dann jede Menge an Leuten als Ersatz für die dann rausgeworfenen Funktionseliten.WE.

[19:20] Der Indianer zu den Bio-Waffen:

"Möglicherweise kommen dabei auch atomare, chemische oder biologische Waffen zum Einsatz".
Wenn die geh. Eliten dahinterstecken, sind Bio-Waffen recht unwahrscheinlich, diese lassen sind nämlich sehr schwer wieder einfangen. Und multieren recht schnell wenn sie in die freie Wildbahn gesetzt werden, so das Gegenmittel nur begrenzt halten. Das würde dann zur Gefahr für die Eliten selbst. Immer mit dem Hintergrund, ich hoffe sie wissen was sie tun.


[17:38] schon älter: Cheney erwartet noch schlimmere Anschläge als 9/11

Der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney erwartet eine neue Terrorattacke gegen die USA innerhalb eines Jahrzehnts. Diese könnte weitaus tödlicher als die Anschläge vom 11. September 2001 sein.

Ukraine:

[17:10] Und täglich grüßt das Murmeltier: Neue Sanktionen gegen Russland sollen Banken und Rüstung treffen

Die EU und die USA machen die Verhängung von neuen Sanktionen gegen Russland von der Lage in der Ukraine abhängig. Sollte der Waffenstillstand zwischen der ukrainischen Armee und den Rebellen zustande kommen, sind die Sanktionen hinfällig. Wenn nicht, muss Russland mit weiteren Strafmaßnahmen rechnen. Sie betreffen Banken, Öl-Förder-Technologien und Rüstungsgüter.

Syrien/Irak:

[7:45] Der Schrauber zu IS-Anführer Al-Baghdadi ein israelischer Mossad Agent?

Abu Bakr al-Baghdadi ist der Führer von ISIS/IL, Islamischer Staat. Von seinen Anhängern wird Baghdadi er auch "Kalif" gennant. Laut Informationen des Whistleblowers Edward Snowden ist Baghdadis echter Name Simon Elliot. Es soll ein ehemaliger Schauspieler sein und wurde später vom israelischen Geheimdienst Mossad ausgebildet, heißt es in einem französischen Bericht, übersetzt und veröffentlicht auf veteranstoday.com.

Interessant, daß jetzt Vermutungen, die nicht ganz überraschend kommen, auch zögerlich Richtung Mainstream gehen. Die angegebenen Quellen sind zwar noch keine Massenmedien, streuen aber genügend Zweifel in einen skeptischen Anteil der Menschen, so daß die Gleichschaltung empfindlich gestört wird.
Allerdings steigern diese Zweifel natürlich auch die Wahrscheinlichkeit, durch eine von uns eh erwartete False Flag diese zu zerstreuen.
Definitiv sieht man, daß die Medien der neuen Achse ihre Aufgabe auch erfüllen: Zweifel im Westen zu erzeugen, bis zum Überschreiten des Punktes der kritischen Masse, ab der die Propaganda weitläufig zusammenbricht.

So Leute, eine richtige Lachorgie ist jetzt angebracht. Die Welt lässt sich von einem israelischem Schauspieler an der Nase herumführen.WE.

[9:50] Leserkommentar: IS-Anführer ein Schauspieler:

das Szenario Terrorist=Schauspieler wurde bereits verfilmt und erst kürzlich im TV gesendet - IronMan3:

„... findet Stark den Aufenthaltsort des Mandarin heraus, muss jedoch feststellen, dass der angebliche Terrorist ein angeheuerter Schauspieler namens Trevor ist."

Alles sagt man uns, man muss nur genau hinschauen.

[11:45] Leserkommentar-DE: DER HAMMER !!!

Und davon ab wieder einmal so in Hollywood gezeigt ! In Iron Man 3 spielt Ben Kingleys einen Terrorist (der sich am Ende als Strohmann heraus stellt und eigendlich Schauspieler ist! )
Ich möchte eine These aufstellen zum Tag X : E.S. kennt das Drehbuch !!! Sonst kann er sowas nicht leaken ! Da er sich nun, bei der wie wir wissen neuen Achse befindet, kann es kein Zufall sein das er es leakt - es sollte geleakt werden ! ( Einverständis/ Auftrag der Hintermänner / Eliten ) --> Wenn es aber geleakt werden sollte dann kann es nur den Sinn haben einer weiteren Disskredierung der gegenwertigen Führer ( "USrael" ) diese Schlussfolgerungen lassen mich daran denken das der Tag X anderst ablaufen könnte als bisher gedacht was das mindblowing angeht , also hier die These : Ja es findet was großes statt ( scheiß auf die Dimension da kann man gerne Haare spalten ) - das wird aber nicht das mindblowing sein sondern nur den Chrash starten ! - Das mindblowing ist dann etwas ganz anderes DIE DEMASKIERUNG DESSEN ALS "falsche Flaggen Nummer" der eigenen Regierungen/ Dienste ( May be back dann ja auch noch wer wegen damals 2001 aus um die Sache ganz perfekt zu machen ) ! Dann hat man alle gewünschten Ziele ! Die Volkswirtschaft ist kollabiert ---> die Leute somit in Rage weil Hunger enteignet und mittellos ... und dann kommt die Info rein hey das waren die eigenen Führer !!! So schnell wie dann der Mob die Stricke bei der Hand hat kann gar keiner schauen ...

Die politischen Klassen im Westen werden entfernt, das wissen wir.


Neu: 2014-09-04:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[20:00] Wartet auf den kommenden Donnerstag: BREAKING!!!! ISIS TO ATTACK ON 9/11/2014!!!! GET THIS OUT NOW!!! (VIDEO & LINKS)

[20:00] Leserzuschrift zu Video Wann kommt die Währungsreform?

bzgl. eines Grossterrors hatte MMnews und Andreas Popp vor 4 Jahren in einem Interview schon etwaige Erscheinungen weiterer "911"s besprochen.

Jetzt ist es also soweit.
 

[18:30] Die wollen wohl Krieg mit der ganzen Welt: IS droht Putin mit Krieg im Kaukasus

[17:00] Adams/Kopp: Military Intelligence bestätigt: Zwölf verschwundene Verkehrsflugzeuge könnten jetzt als Waffe eingesetzt werden

Wegen der Nähe der Flugrouten lägen die Städte, die von den Terroristen, die Verkehrsflugzeuge steuern, mit größter Wahrscheinlichkeit als Ziel gewählt würden, an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Deshalb ist es nur logisch zu folgern, dass die wahrscheinlichsten Ziele New York, Washington D.C., Boston, Miami, Philadelphia usw. wären.

Genau am 11. September zuzuschlagen, sendet die Botschaft aus, dass die Vereinigten Staaten Terroristen nicht einmal am wahrscheinlichsten Tag stoppen können.

Hier haben wir ein wesentliches Motiv für den Terror am 11.9. - die US-Regierung als unfähig hinzustellen, das Land zu schützen. Ein anderes Motiv ist die Wiedererkennbarkeit wegen dem gleichen Tag. Wir werden ja sehen, wo solche Flugzeuge h erunterregnen und was sie geladen haben.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Es ist schon schön zu sehen in welchem Außmaß auf Herrn Eichelburgs Quellen und seine Einschätzung verlass ist .
die PC wird pö a pö abgeschalten und nun redet plötzlich auch die gesamte MM-Welt von einem 11-9 2.0! Ich möchte noch mal erinnern das dies Herr Eichelburg schon vor 4-5 Monaten das erste mal wage erwähnte (ca.) - natürlich damals noch oft dafür verspottet . Ich glaub das jenen die damals gelacht haben heute die dummen Fressen offen stehen ... ( Sorry) .
Fakt ist mal eines die Quellen von WE sind verlässlich

Das stimmt nicht ganz so: vor einigen Monaten erfuhr ich von meinen Quellen, dass Megaterror geplant ist. Was liegt da nahe, den 11.9. zu verwenden, da er als Grossterrortag bekannt ist. Inzwischen werden die Medien mit verschiedenen Mitteln dort hingetrieben.WE.

[19:00] Leserkommentar-AT: Megaterror und Quellen:

Wenn es stimmt, dass bereits vor einigen Monate, noch bevor in den Medien irgendetwas von Megaterror bekannt wurde, ihre Quellen davon gesprochen haben, dann wechsle ich langsam die Seiten und beginne auch an einen inszenierten Abbruch zu glauben! Wann haben ihre Quellen darüber zu sprechen begonnen?

Warum ich diese Infos bekomme, wurde schon mehrfach beschrieben. Die Quellen suchen Mitstreiter. Diese Infos gibt seit ca. einem Jahr. Das mit dem Megaterror ist einige Monate alt.WE.

[20:00] Der Indianer zum Artikel:

"Genau am 11. September zuzuschlagen, sendet die Botschaft aus, dass die Vereinigten Staaten Terroristen nicht einmal am wahrscheinlichsten Tag stoppen können".

Oder nicht stoppen will. lt. HG ist ja die IS dazu aufgebaut worden um das eigene System abzubrechen. Vom Grunde her entspricht das dem Drehbuch von "Jerchio", wo Kräfte im eigenen Land die Vernichtung bringen. Ob man die nun geh. Eliten nennt oder wie im Film hochrangige Menschen im Heimatschutzministerium ist eigentlich senkundär. Im Grunde geht es um einen Putsch im eigenen Land bzw. im eigenen System. Es ist ein "Hochverrat" an sich selber und der Welt. Es geht nicht um Erneuerung, sondern schlicht und einfach um Macht. Ob das darauffolgende System besser wird, ist offen. Wir sind im offenen Wahnsinn und wir "hypen" eine Hoffnung, welche vielleicht gar nicht nicht da ist.

Wir akzeptieren indirekt Terroristen, weil wir der Meinung sind, das es so nicht weiter gehen kann. Das ist nichts anderes, als der Zweck heiligt die Mittel. Und wir reden uns damit heraus, das dies alternativlos ist. Um so wieder an die sogenannten "alten Werte" zu kommen. Der Preis dafür ist nicht wichtig.

Dem Indianer und den Lesern kann versichert werden, dass die Drehbuchautoren beim Austeilen der Schuld für die kommenden Anschläge nicht zimperlich sein werden. Ja, es wird heissen, das wurde bewusst von Obama zugelassen.WE.
 

[15:50] Leserzuschrift zum Grossterror:

Ich bin seit Jahren eine treue Leserin Ihrer Seite, auf die ich durch Zufall gestoßen war.

Vor ein paar Wochen war dieser "große Terrorangriff" noch als crude Verschwörungstheorie abgetan worden. Als gestern Abend auch noch bei den RTL-Spätnachrichten ein kurzer Beitrag dazu kam, dachte ich, ich lach mich weg.

Heute hat man den Eindruck, dass die Mainstream-Medien schon fast panisch dazu reagieren. Das Theater ist wirklich besser als jeder Hollywood Thriller. Genauso bei den IS-Köpfungen der amerikanischen Journalisten. Man sollte den IS-Leuten empfehlen Ihren Creative Art Direktor auszuwechseln, denn die gefakten Videos sind leicht zu durchschauen, wenn man sich mit Bildbearbeitung etwas intensiver auseinander setzt.

Mal sehen, wann der zweite Journalist wirklich gestorben ist. Die Brüder auf der anderen Seite des Teichs haben wohl wieder einmal Tonkin ausgegraben.

Mal sehen, was uns nächste Woche so erwartet. Machen Sie so weiter Herr Eichelburg und chapeau, Sie liegen immer richtig.

Es ist ganz einfach, das zu durchschauen, wenn man weiss, was das Ziel ist: die Vertreibung unserer politischen Klasse und die Vertreibung der Moslems im Westen. Dazu macht man sie mit dem Terror zu Sündenböcken. Damit alles gut funktioniert, werden wir ordentlich vorgewarnt.WE.

PS: die Terroristen müssen ihre PR-Leute nicht auswechseln, die arbeiten super.
 

[13:18] T-Online: "Wir lassen uns von barbarischen Killern nicht einschüchtern"

US-Präsident Barack Obama und Großbritanniens Premierminister David Cameron haben unmittelbar vor Beginn des Nato-Gipfels ihre unbedingte Entschlossenheit im Kampf gegen die Terrormiliz IS und in der Russland-Politik demonstriert. "Wenn Terroristen denken, dass wir angesichts ihrer Drohungen schwach werden, dann könnten sie gar nicht mehr irren. Länder wie Großbritannien und die USA werden sich von barbarischen Killern nicht einschüchtern lassen", schrieben Obama und Cameron in einem gemeinsamen Gast-Kommentar für die britische Zeitung "The Times".

[13:47] Leser-Ergänzung-DE zur Einschüchterung:

Leserumfrage auf T-Online um ca. 13.30 Uhr:
Wie bewerten Sie den Einsatz westlicher Truppen in den gegenwärtigen Krisenregionen?
Es haben 8431 Besucher abgestimmt.
Positiv             22.7% (1914 Stimmen)
Negativ           74.2% (6254 Stimmen)
Ich weiß nicht  3.1% (263 Stimmen)


[08:43] Leser-Zuschrift-DE zur 11-entführte-Flugzeuge-Farce:

Elf entführte Flugzeuge in Lybien: Geheimdienste warnen vor Terror-Anschlägen. Ja sie wollen eine neue Fluggesellschaft gründen. die TTA (TwinTowerAir)

Die TTA kann als einzige Airline Flugzeuge unsichtbar nach Europa und über den Atlantik steuern wo sie kurz vor der unsanften Landung sichtbar werden. Wer an dieses Märchen glaubt, glaubt auch daran, dass Zentralbanken irgendetwas Gutes bewirken können! Alles reinste Phantasie! TB

[9:00] Bitte vergesst nicht, dass das alles Medien-Operationen sind. Es genügt die Meldung, dass in Lybien 11 Flugzeuge verschwunden sind. Will man in den USA wirklich Anschläge mit Flugzeugen machen, dann man man diese auch vom Flugzeug-Friedhof in Arizone nehmen. Twin Tower Air deutet eindeutig auf Anschläge am 11.9. hin.WE.

Ukraine:

[09:30] reuters: Kreise - Obama und Merkel treffen sich mit Poroschenko

[08:55] nrhz: Die zivilisierten Waffen der Wertegemeinschaft

Doch 75 Jahre nach Kriegsbeginn und 69 Jahre seit Kriegsende erleben wir erneut eine Russland-Hetze der übelsten Art in deutschen Medien und in der "zivilisierten Politik". Da werden doch tatsächlich Putin und Russland und sein Kampf um die Krim und der Krieg in der Ost-Ukraine, mit der "Einnahme der Rest-Tschechei" und Hitlers Überfall auf Polen verglichen. Tatsache ist jedoch, dass dort Separatisten mit russischer Unterstützung für ihre legitimen Interessen in der Ostukraine kämpfen.

Syrien/Irak:

[16:40] Den Chef gibt es noch: Bagdadi-Vertrauter bei Luftangriff getötet

[15:30] Wahr oder Finte? IS-Chef bei US-Luftangriff getötet

Der Chef der Terror-Organisation Islamischer Staat, Abu Bakr al-Bagdadi, wurde offenbar bei einem US-Luftangriff getötet.

Auf jeden Fall könnte damit extremer Hass dieser Terroristen auf die USA plausibel gemacht werden.WE.

PS: der baldige Zerfall dieser Organisation könnte damit auch plausibel gemacht werden.

[16:00] Leserkommentar:
al Bagdadi ist wahrscheinlich genauso um´s Leben gekommen wie bin Laden 2011.
Also rein fiktiv. Der Lump ist nun wohl nach Hause gegangen. Job erledigt und bezahlt, Bart und Turban abgelegt.
Spätestens morgen werden wir die Vergeltungsschreie für seinen Mord hören und die 11 ( + MH 370? ) verschwundenen Flugzeuge bekommen die Startgenehmigung.

Ja, die ISIS braucht man bald nicht mehr.
 

[08:26] foxnews: ISIS : Lt. General McInerney says Obama helped build ISIS with Weapons from Benghazi

[9:10] Man beginnt bereits vor den Anschlägen Obama richtig fertigzumachen - er hat die ISIS aufgebaut und schützt sein Land nicht.WE.

[09:28] Leserkommentar-AT zu foxnews:

Warum! verdammt schaffen es solche Meldungen - (z.b.Finanzierung der Isis durch Usa & Israel) nicht zu CNN und mehrere Sender in Europa - FOXNEWS ist ein republikanisches Sprachrohr, also muessten 50% der Leute in den USA schon auf der Strasse stehen wie in Ferguson und due DemokraTTen verjagen. Der Nerd muss sofort gestoppt und zur Rechenschaft gezogen werden - ebenso alle Lakaien in der EU u.NATO - vom Franzosen Portugisen Luxenburger Im Erika und dem oesterr.Taxler!
Muss man bis zum Abwurf einer Abombe warten? Gruss nach Wien!


Neu: 2014-09-03:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[15:41] Focus: USA warnen vor Terror: Elf Passagiermaschinen verschwunden

Der Tripoli International Airport fiel vor einigen Wochen in die Hand von radikalen Islamisten. Nun sind laut US-Regierung elf Passagiermaschinen verschwunden. Die Amerikaner warnen, die Flugzeuge könnten am 11. September für Terroranschläge eingesetzt werden.

11 Flugzeuge, einfach so gestohlen. Und wieder hat kein Radar was bemerkt! Verarsche par excellence! TB

[13:30] FR: Mädchen wollten Synagoge sprengen

Die französische Polizei hat zwei muslimische Jugendliche verhaftet. Die 15- und die 17-Jährige planten über Social Media einen Selbstmordanschlag auf eine Synagoge in Lyon.

Ja, der Terror kommt jetzt nach Europa: traue keinem Moslem, auch nicht Frauen und Kindern. Alle können Terroristen sein.WE.
 

[10:40] Hier im Focus: Elf Passagiermaschinen verschwunden: USA warnen vor Terroranschlägen mit Flugzeugen

[9:00] Noch mehr Ziele: Al Qaeda Magazine Calls for New Attacks on U.S., Lists Targets

[9:00] Silberfan zu Shocking Revelation: Radical Islamists Just Stole A Dozen Airliners That May Be Used In 9/11 Attack

With the anniversaries of the 9/11/2001 attack as well as the deadly attack on Benghazi fast approaching, intelligence officials in the U.S. and elsewhere are increasingly on the alert. And what's just been reported by several news outlets could give counter-terrorism experts reason to heighten their alert status.

Islamist militias in Libya — a nation falling into chaos — have reportedly stolen from the airport in Tripoli as many as a dozen large, commercial jetliners that could be used in terror attacks. The Washington Times and the Washington Free Beacon are reporting that western intelligence agencies are warning that 9/11-like attacks could be in the final planning stages.

From the Washington Times:
Intelligence reports of the stolen jetliners were distributed within the U.S. government over the past two weeks and included a warning that one or more of the aircraft could be used in an attack later this month on the date marking the anniversary of the Sept. 11, 2001, terrorist attacks against New York and Washington, said U.S. officials familiar with the reports.

Massenanschläge mit mehreren gestohlenen Flugzeugen befürchtet - dazu MH370 aus Pakistan mit pakistanischer A-Bombe

Dazu also hat man die Islamisten Flughäfen erobern lassen. Es ist gut möglich, dass man diese Flugzeuge vermutlich am 11.9 auf mehrere grosse Städte in Europa und in den USA "regnen" lässt. Mit der Atombombe vermutlich nur in New York.WE.

[12:00] Silberfan zu den verschwundenen 11 Flugzeugen:

Sollten alle diese Flugzeuge als fliegende Bomben verstreut auf Europa und USA in Gebäude einschlagen, könnten möglicherweise Abfangjäger einiger davon vorher abschiessen, als Beweis für den guten Willen die Menschheit vor der Katastrophe zu bewahren. Leider haben es doch einige Flugzeuge zu ihren Terrorzielen mit apokalyptisch anmutenden Folgen in Rom, Paris, Berlin, London, Brüssel und New York geschafft.
Game over! Ein schrecklicher Plan scheint bald Gewissheit zu werden mit einem sicheren mind-Blowing Effekt.

Ja, diese Städte gelten am Ehesten als Ziele. Es geht um den "mind blowing" Effekt.WE.

[12:40] Der Bondaffe: aus dem Büro zu den elf verschwundenen Maschinen:

Antwort meines Arbeitskollegen nachdem ich ihm den FOCUS-Artikel gemailt
habe: "Oh, der 11. September ist ja bald. Diesmal werden aber die Maschinen sofort abgeschossen, wenn sich da was NY nähert. Das kann ich mir nicht vorstellen!"

Der kann sich nicht vorstellen, dass der eigene Staat dahinterstecken könnte. Noch nie etwas von False Flags gehört?WE.

[12:50] Leserfrage-DE: IS-Ziele Alternativen in DE:

Wie wahrscheinlich sind Anschlagsziele wie Ramstein? Stuttgart? Hardthöhe? München / Pullach?
Oder sind diese I(nstant) S(chlächter) zum Landkartenlesen zu dumm und ihre Puppetmaster verbieten diese wirklich lohnenswerten Ziele?

In Europa kommen wahrscheinlich nur Hauptstädte dran, wenn überhaupt. Vielleicht sehen wir auch einige Selbstmord-Attentate und Kopfabschneidereien. Wir wissen leider nicht was die Hintermänner von IS geplant haben.WE.

[13:15] Leserfrage-AT:
Zählt da Wien auch zu den Hauptstädten? London wäre mir ehrlich gesagt lieber...

Wien ist wahrscheinlich nicht "symbolträchtig" genug. Aber wer will, kann ja am 11.9 aus solchen Städten verschwinden.WE.

[13:30] Leserkommentar:
Ein symbolträchtiges Ziel wäre der Eurotower / EZB-Sitz in FFM. Da hätte man sogar die Auswahl: der alte Eurotower oder der neue Doppelturm.

Gleich mit Abbruch des Eurro? Ja, FRA könnte ein mögliches Ziel sein.WE.

Ukraine:

[10:00] Geolitico: Der vom Westen finanzierte Krieg

Die Ukraine ist finanziell am Ende. Sie kann ihren "Anti-Terror-Einsatz" nur mit westlicher Hilfe weiterführen – und so zu wesentlichen Fragen des Konflikts schweigen.

Wenn der Westen pleite geht, geht auch die Ukraine pleite. Putin kann sie sich dann ohne weiteren Krieg holen.WE.
 

[9:50] Tagesschau-Video: Mörderischer Ukraine-Krieg

Ein ARD-Team hat eine Woche lang das ukrainische Freiwilligen-Batallion "Mirotworetz" begleitet. Weltspiegel extra zeigt, wie die Männer im kleinen Ilowajsk eingekesselt werden und wie sie verzweifelt um ihr Leben kämpfen.

So ist Krieg.

[10:45] Leserkommentar-DE:
In solch einen Kessel sollte man schleunigst den hetzerischen Bundeskriegs-Pfaffen schicken. Die ukrainischen Kämpfer beötigen ganz sicher "Beistand von oben".
 

[8:45] Da fliesst unser Steuergeld hin: Korruption in der Ukraine: Jazenjuk deckt die mächtigen Oligarchen

[8:45] Wie viel davon wird als Schmiergeld abgezweigt? IWF: Ukraine braucht mehr Kredite wegen Krieg im Osten

[8:30] Raus mit den Amis aus Europa: Amerikaner treiben EU weiter in eine Eskalation mit Russland

[8:30] DWN: Ukraine: Armee auf dem Rückzug, Rebellen vor Eroberung des Flughafens Donezk

Die ukrainische Armee steht in der Ost-Ukraine möglicherweise vor einer weiteren Niederlage. Die Rebellen melden, dass sie den Flughafen von Donezk zu 95 Prozent zurückerobert hätten. Angeblich ziehen sich Teile von Nationalgarde und Armee bereits aus der Stadt Donezk zurück.

Wie bereits in den letzten Tagen angekündigt, ist der Krieg für die Ukanine verloren. Wie passend für einen Systemabbruch nächste Woche oder so.WE.
 

[8:00] Wäre eine ganz schöne Streitmacht, wenn wahr: Bis zu 15'000 russische Soldaten wurden in die Ukraine geschickt

Syrien/Irak:

[17:35] Süddeutsche: Europäische Imame distanzieren sich von IS-Miliz

"Zutiefst bestürzt" zeigen sich Islam-Gelehrte in Deutschland über den Terror der IS-Dschihadisten. Deren ungeheuerliche Gewalt negiere alle Regeln der Menschlichkeit. Britische Imame gehen noch einen Schritt weiter.

[10:10] Der Standard über Pseudo-"Österreicher" bei der Isis: Propaganda auf Facebook: Im Netzwerk der österreichischen IS-Fans

Vielmehr verdichten sich die Hinweise, dass H. Mitarbeiter in einem der zahlreichen PR-Teams des Islamischen Staates zu sein scheint. Solche Teams sind bei allen großen Ereignissen und Kämpfen der Islamistenmiliz mit dabei, filmen und schneiden Videomaterial, das wenig später in Social-Media-Kanälen veröffentlicht wird. Darauf deutet auch hin, dass er unmittelbar nach dem Tod von Abu Mosa, Presseoffizier der IS in Raqqa, dessen Videoausrüstung auf Facebook präsentierte und über seine gemeinsamen Erlebnisse mit ihm erzählte.

Für jedes westliche Land gibt es dort offenbar solche PR-Leute. Sie sollen die ISIS so blutrünstig wie möglich darstellen und neue Dschiadisten anwerben.

Leserkommentar-AT:
Sogar beim (rosa-)rot versifften "Standard" driftet die Leserschaft schön langsam von "PC Mainstraming & Multikulti" ab. Siehe Leserkommentare zum Artikel.
 

[8:30] DWN: Terror: IS zeigt Video mit Enthauptung einer zweiten US-Geisel

Die Terror-Gruppe Islamischer Staat (IS) hat ein weiteres Video mit der Enthauptung einer US-Geisel veröffentlicht. Demnach handelt es sich bei dem Opfer um den Journalisten Steven Sotloff. Die IS hatte die Ermordung angekündigt, wenn die Amerikaner die Luftangriffe im Irak nicht stoppen.

Ist derzeit in allen Medien. Grausam ist diese IS. Jetzt stellt euch vor, die machen das auch in Europa, ist nicht auszuschliessen. Dann würde die Empörung bei uns richtig hochgehen. Es soll der Eindruck erweckt werden, der Islam besteht nur aus Kopfabschneidern. Diese Idioten wissen nicht, wie sie vorbereitet werden.WE.


Neu: 2014-09-02:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[13:55] Presse: Moskau stuft neue Nato-Pläne als Bedrohung ein

Als Reaktion auf eine stärkere Präsenz von Nato-Truppen in Osteuropa hat Russland eine Anpassung seiner Verteidigungspolitik angekündigt. "Alle Fakten" wiesen darauf hin, dass die USA und die Nato "ihre Politik der Verschlechterung der Beziehungen zu Russland fortsetzen" wollten, sagte der Vizechef des russischen Sicherheitsrats, Michail Popow, am Dienstag der Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Ukraine:

Syrien/Irak:

[10:45] Auch diese Gutmenschen haben es endlich erkannt: Amnesty: IS führt "systematische Säuberungen" durch

[10:00] Milan Panzerabwehr-Raketen: IS-Kämpfer in Syrien erbeuten deutsche Raketen

Könnten diese Terroristen diese Waffen nach Europa schmuggeln?


Neu: 2014-09-01:

Allgemeine Themen/Terror-Drohungen:

[16:15] Leserzuschrift zu Krise in Pakistan "Die Zeit der Verhandlungen ist vorbei"

Chaos, Tote und Tränengas: Pakistans Regierungsgegner protestieren weiter gegen Premierminister Nawaz Scharif. Die Oppositionsführer verlieren die Kontrolle über die Demonstranten.

Sehr gut möglich, daß schon bald eine "Atombombe fehlt", wobei man leider, leider, eine Verbindung zu ISIS nicht ausschließen kann...
Da läuft ganz großes Kino, und die Herde merkt nichts.

Ja, so könnte es erklärt werden.

Ukraine:

[20:30] Es wird Zeit, die Niederlage einzugestehen: Nato sieht Ukraine bereits als Verlierer des Konflikts

[18:40] Staatsstreich.at: Ukraine: Warum Moskau nicht und nicht einmarschieren will

[18:30] Leserzuschrift-AT zu Ukraine-Krise: Wladimir Putin droht angeblich EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso

Wladimir Putin hat mit einer angeblichen Drohung für Aufsehen gesorgt. Beim Telefonat mit EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso soll der russische Präsident gesagt haben, dass er die ukrainische Hauptstadt Kiew in zwei Wochen einnehmen könne. Laut "Spiegel Online" wurde dieser Bericht einer italienischen Zeitung in Brüssel bestätigt.

Putin gehen wohl die Drohungen mit weiteren hirnrissigen Sanktionen der EU Politkasperln am Geist.

Dann bitte auch Brüssel erobern.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Nein, Brüssel atomar vernichten! Als Zeichen für andere dafür daß man es ernst meint.
 

[16:15] DWN: Ukrainische Armee muss Flughafen von Lugansk aufgeben

Die ukrainische Armee hat den Kampf um den Flughafen von Luhansk verloren. Nach einer schweren Schlacht, in die nach ukrainischen Angaben auch ein russisches Panzerbatallion verwickelt gewesen sein soll, gab die Armee den strategisch wichtigen Flughafen auf.

Das ist eine schwere Niederlage für die Ukraine, denn Flughäfen sind strategisch wichtig. Deswegen vermutlich die Story mit den "riussischen Truppen", um die eigene Niederlage zu kaschieren.WE.
 

[11:55] DWN: OSZE: „Keine Hinweise auf Präsenz von russischen Truppen auf ukrainischem Boden“

Die OSZE hat aufgrund ihrer Beobachtungen in der Ost-Ukraine keine Hinweise auf eine Präsenz von russischen Truppen auf ukrainischem Boden. Das sagte ein Sprecher der Organisation den Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Die Organisation ist mittlerweile mit 250 Mitarbeitern in der Region und kann offenbar einigermaßen unbehindert beobachten. Die Nato hatte zuletzt behauptet, Beweise für russische Militär-Operationen zu haben. Die ukrainische Führung spricht seit Tagen von einer „Invasion“ der russischen Armee.

[10:25] web: Kiew: Kämpfe mit russischem Panzerbataillon in Lugansk

Die ukrainische Armee hat sich nach Angaben aus Kiew Kämpfe mit einem russischen Panzerbataillon am Flughafen der umkämpften ostukrainischen Stadt Lugansk geliefert. Ukrainische Fallschirmjäger seien im Einsatz, um den Flughafen gegen die russischen Panzer zu verteidigen, teilte der ukrainische Militärsprecher Leonid Matjuchin auf seiner Facebookseite mit.

[13:30] In dieser Region gibt es derzeit mehr Propaganda als Krieg. Bitte nicht alles glauben.WE.

[14:15] Leserkommentar:
Jetzt wird auch klar, warum in der Ukraine russische Panzer-Bataillone  kämpfen müssen. Die Regierungsarmee hat den Flughafen von Lughans aufgegeben, und das wäre sonst ein zu großer Gesichtsverlust, wenn die nur vor ein paar Separatisten geflohen wären

Das 1. Opfer eines Krieges ist die Wahrheit, das gilt hier besonders.WE.

[15:00] Leserfrage-DE: Wem nutzen die ständigen Falschmeldungen über russische Einmärsche in die Ukraine?

Was wird mit den ständigen Falschmeldungen aus Kiew über einen russischen Einmarsch in die Ukraine bezweckt? Kaum ist eine derartige Meldung heraus, wird sie auch schon wieder zurückgenommen und korrigiert. Gleiches gilt für die vorgelegten „Beweise (Fotos etc.)", die sich auch immer wieder sehr schnell als falsch herausstellen (Gerade musste sich ein großes Printmedium öffentlich bei seinen Lesern für falsche Panzerfotos entschuldigen – und legt gleich wieder falsche Fotos vor). Wird dadurch nicht der herbeigesehnte „Konfrontationsgrund" durch Unglaubwürdigmachung konterkariert, sowie die daran Beteiligten (Kiew / Nato / USA / Medien) Stück für Stück diskreditiert?
Qui bono? Eigentlich kann weder Kiew, noch der westliche Apparat ein wie auch immer geartetes Interesse daran haben. Einzig für Putin sind derartige Vorgänge positiv – wobei ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass Kiew oder die westliche Propagandamaschinerie derart blöd sind, dem „Feind" so perfekt und gezielt in die Hände zu spielen und damit die eigenen Interessen zu verraten.

.... oder muss man das ganze so sehen, dass diese Falschmeldungen sehr wohl bewusst und gezielt von einer „übergeordneten Macht" lanciert werden um damit „drehbuchgemäß" vor dem Tag X maximale Verwirrung zu stiften und neben der Angst vor Terror und ISIS bei den Menschen auch undefinierbare Ängste vor einem WW3 zu schüren und dadurch bei gleichzeitiger Dikreditierung des westlichen Systems von wesentlichen anderen Dingen abzulenken?

Man will die Ukraine und den Westen unglaubwürdig machen.

[16:40] Leserkommentar:
Wenn da wirklich ein russisches Panzerbataillon gekämpft hätte, stünden die jetzt vor oder in Kiew.
Diese völlig demoralisierte, unterversorgte und unmotivierte "ukrainische Armee", die einem selbsternannten GröFaZ namens Poroschenko dienen soll, würde einem ernsthaften Angriff der Russen keinen Tag lang standhalten.
Doch die Russen sind schlau. Die kriegen die Ukraine von ganz alleine, die brauchen bloß abzuwarten, bis der Westen soviel Scheisse gebaut hat, daß dieser westliche Einflußagent voller Schrecken flieht oder abgesetzt wird oder schlicht gelyncht.

Warten wir auf die russischen Panzer in Kiev.

[18:30] Silberfan zum blauen Kommentar vom Cheffe 16:40

Erinnert an den Einmarsch der Russen in Berlin. Das Kiever Volk wird sie feierlich als Befreier mit Blumen und Freudentänze begrüßen. Der Verlierer ist klar. War ja auch schon lange geplant. Dann kommt die IS Terror Karte ins Spiel bzw. überschneiden sich die Ereignisse, wobei der Terror von dem Versagen des Westens in der Ukraine ablenken würde. Um die Ukraine kümmert sich dann niemand mehr und die Medien haben mit den neuen Märchenschreiberei über die bösen Terroristen zu tun, gefälschte Bilder, Videos, Zeugenberichte uvm..

Sobald die Ukraine wirtschaftlich kollabiert, werden die Russen freudig begrüsst.WE.

Syrien/Irak:

[18:20] Sie werden immer "gefährlicher": IS-Terroristen erbeuten in Syrien deutsche Raketen

[18:00] Leserzuschrift: Eine vage Hypothese für das Entstehen und Erstarken von ISIS

Mich lässt der Gedanke nicht los, dass diese ISIS ursprünglich aus Syrien kommt.

Diese Gruppierung kann der von den Eliten, mittels der US-Vasallen erschaffene Gegner für das Assad-Regime sein.
Mit US-Waffen versehen und strategisch ausgebildet, konnten diese Schergen praxisbezogen im Syrienbürgerkrieg lernen, wie man Krieg führt, Menschen unterdrückt und umbringt.

Ein Plan der Eliten, der jetzt dazu benutzt wird, den Islam auf seiner gesamten Basis zu diskreditieren.
Kurz nachdem die Amis aus dem Irak verschwunden sind, hat man diese Schergen von der ISIS begonnen in Syrien zu etablieren und auszubilden.
Verdeckt möglich war das nur mit dem syrischen Bürgerkrieg.
Möglicherweise auch mit Hilfe und Unterstützung des Assad-Regimes und Assad selbst.
Alles nur ein Baustein im Ablauf der geplanten Weltregierung der Eliten.

Da die Amis so ziemlich alles an Waffen stehen lassen, wo sie ihre Markierung hinterlassen haben, musste die ISIS auf dem Weg in den Nordirak dort möglicherweise nur die Kriegshinterlassenschaften einsammeln, welche noch brauchbar waren.
Die Munition und andere Waffensysteme liefern weiterhin die Amis mittels ihren Waffenschiebern von den Neocons.

Da die irakische Führung nach wie vor eine US-Vasallenführung ist und die USA bzw. die Eliten ein weiterhin sicher erhebliches Interesse an den Öl- und Gasvorkommen im Irak hat, ist es doch seltsam, dass die Amis den ISIS Feldzug einfach laufen lassen, ohne dort sofort wieder zu intervenieren.

Ich gehe davon aus, dass diese ISIS, aus Soldaten einer Söldnerarmee (davon gibt es ca. 5 Millionen weltweit) ist, die von den Amis mittels frisch gedrucktem Geld der FED bezahlt werden, von den Bürgern der USA als Schulden gedeckt und mit ein paar Islamisten ausgestattet, die eh keinen Job haben, dort für Unruhe sorgen und damit es so aussieht, dass es Islamisten sind, diese paar Hanseln im Fernsehen gezeigt werden.

Allein dieses Verhalten der Amis zeigt doch unmissverständlich, dass etwas faul ist an diesem Szenarium.
Und auch diese unzureichende Waffenlieferung der BRD an die Kurden im Norden des Irak's scheint nur ein Beruhigungspillchen oder Placebo für die blöde Schafsherde zu sein.

Diese kurdischen Freiheitskämpfer verballern diese paar Waffen in ein paar Tagen. Meist aus Freude oder Angst in die Luft, weil es Tölpel sind, die gar nicht wissen, wie man solche Waffen zielführend einzusetzen vermag.
Das sind Männer, die wie Kleinkinder im Sand spielen und sich freuen, wenn sich ein mitspielendes Kind (ISIS-Kämpfer) aus Angst in die Hose gemacht hat und weinend zu seiner Mamma (ISIS-Kämpfer zieht sich zurück) rennt.

Diese ganzen Trottel von islamistischen Gotteskrieger können gar keinen Krieg führen. Dazu sind die einfach viel zu blöd.
Gewalt ausüben ja, töten ja, einschüchtern ja, aber strategisch einen Krieg führen nein, niemals. Das sind immer noch Nomaden, die Schafe haben und keine Ahnung von Krieg. Die wissen, wie man seinem verhassten Nachbarn Schafe klaut, aber das ist schon alles. Lasst sie doch weiter Schafe hüten und Teppiche knüpfen, bitte, bitte.
Habt ihr schon einmal gesehen, wie sich deutsche, oder andere Soldaten abgerackert haben, denen das marschieren oder schießen beizubringen. Die haben meist geschaut wie ein Eichhörnchen, wenn es blitzt. Genauso läuft das dort ab, wie kleine Kinder hüpfen die herum und ballern mit ihren Kalaschnikows in die Luft, wenn ein sogenannter Feind einen kleinen Schaden erlitten hat oder geflüchtet ist.
Damit wollen diese sogenannten Gotteskrieger nur davon ablenken, dass keiner merkt, dass sie sich vor Angst die Hosen bis zum Bund vollgeschissen haben.

Meiner Meinung  nach ist die ISIS eine Operetten-Armee, deren einziger Zweck ist, den kommenden Terror plausibel zu machen und den Islam total zu diskreditieren.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv