Werbung

Rohstoffe & Energie

Diese Seite enthält spezifische Informationen rund um Rohstoffe und Energie.

Neu: 2015-07-06:

[16:00] Leserkommentar-AR: zu Blackouts gesteuert (gestern):

Meine Erfahrung aus AR (im Speziellen BuenosAires) sind so, dass die hier vorkommenen Blackouts (wg. Netzüberlastung im Sommer - AC-Anlagen grüssen...) zu 95% bewusst gesteuert sind! Man kennt den Zustand des Netzes und stellt bei Gefahr einzelne Wohnviertel einfach ab. Die Industrie ist eher selten betroffen. Ebenso sind die Viertel der wohlhabenderen Bevölkerung seltener "schwarz". Dies ist hier kein Geheimnis - allerdings wäre in Europa der Aufschrei wohl recht gross, wenn so etwas veröffentlich würde...
 

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Mehrere Stromausfälle in Mannheim

Ich kann mich NICHT erinnern, hier in der Stadt Mannheim schon einmal so gehäuft Stromausfälle erlebt zu haben (bin Mannheimer, 52)!
Erstaunlich ist, dass es auch hier Stadtteile von niedrigerer Relevanz sind, in denen hauptsächlich unsere Bereicherer wohnen!
Dass auch noch die zwei wichtigsten Krankenhäuser der Stadt lahm lagen hat auch eine neue Qualität.
Cheffe hat recht! Da muss System dahinter stecken!
Dank euch (Leser seit 2008) bin ich bestens (auch für Stromausfälle) gewappnet!

Die Frage ist nur: wem wird man das in die Schuhe schieben? den Ausländern und/oder der Ökostrom-Politik? Meine Quellen haben schon vor einiger Zeit vor Stromausfällen gewarnt, jetzt häufen sie sich.WE.
 

[08:43] msn: Gold, Platin und Nickel aus dem Weltraum

Raumtransporter fangen Asteroiden ein und schleppen sie in eine Mondumlaufbahn. Dort werden auf ihnen Roboter ausgesetzt, zum Graben, Hacken und Sieben. Auf der unwirtlichen Oberfläche der Weltraum-Trümmerbrocken wird nach Gold, Platin, Titan und Nickel gesucht. Das klingt wie ein Science-Fiction-Film. Interessant, aber völlig fantastisch."Stimmt nicht", sagt Chris Lewicki, Präsident und Chefingenieur der US-Firma Planetary Resources, "innerhalb der nächsten zehn Jahre werden wir erste Metallproben von Asteroiden auf die Erde bringen."

[12:30] Das ist von der Enegieeffizienz gesehen blanker Unsinn. Da will nur jemand an Investorengelder und Forschungsförderung ran.WE.


Neu: 2015-07-05:

[6:50] Zu Robert Klimas neuen Artikel Blackout-Erfahrungen

Auf „Weisung von oben" darf wohl kaum in den überregionalen Mainstreammedien über die sich MASSIV häufenden Stromausfälle allerorten berichtet werden. Wenn überhaupt, dann wird nur sehr kurz in kleinen regionalen Stadtteilzeitungen und Zeitungen „berichtet", wie wir erfahren haben! Und wenn überhaupt „berichtet" wird, dann wird meistens auch nur noch die Teilwahrheit geschrieben: die Anzahl der betroffenen Haushalte wird enorm nach unten gerechnet UND die Strom ausfallzeiten kürzer angegeben, als es eigentlich der Fall war. Wir konnten hierzu in diversen konkreten Blackout-Fällen Mainstreammedien-Berichte mit den uns zugegangenen Erlebnisberichten von Betroffenen abgleichen. Die „Lügenpresse" lügt oft oder schweigt ganz!

Hr. Klima hat eine wichtige Endeckung gemacht. Offenbar wird in "weniger wichtigen" Stadtteilen die Stromversorgung bewusst abgeschaltet, um uns die "Vorzüge der Ökoenergie" nahezubringen. Und das wird wie beim Terror vertuscht. Auch meine Quellen berichteten mir schon vor über einem Jahr, dass Stromausfälle kommen sollen. Hier sind sie.WE.


Neu: 2015-07-03:

[20:00] Für die grünen Solaraffen: Solaranlagen machen bei der Hitze schlapp


Neu: 2015-07-01:

[20:10] NTV: Hitze in Frankreich Stromausfall in 600.000 Haushalten

Möglicherweise war das auch ein "Event". Es sind einige französischsprachige Artikel dazu hereingekommen. Diese können wir leider nicht verwenden, da fast kein Leser Französisch spricht, die Redakteure auch nicht. Artikel bitte nur in Deutsch oder Englisch zusenden.WE.


Neu: 2015-06-30:

[16:18] einartysken: Putin hat Obama baff gemacht – wieder einmal

Hier ist der Scoop: Zwei Tage, bevor der prahlerische US-Verteidigungsminister in Deutschland landete, verkündete Gazprom, dass abschließende Details an einem massiven Abkommen gemacht würden, das die Menge des russischen Gases nach Deutschland verdoppeln würde und zwar über eine zweite Nord Stream Pipeline. 
„Sobald die Pipeline fertig ist, kann praktisch der gesamte Osten Europas vollständig aus dem Gas-Bild verschwinden. Es wird keineNotwendigkeit mehr geben, das Gas durch die Ukraine, Polen, Rumänien, Belarus, Ungarn oder die Slovakei zu leiten."

Der schwarze Nerd ist schon ganz schwindlig von den Ohrfeigen die er bekommen hat - der ist froh,wenn sein Term vorüber ist! TB

[16:47] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Wenn ich mir die Ohren vom Nerd so anschaue, vermute ich, daß man ihn immer dann, wenn man ihn naß gemacht hat, zum Trocknen an selbigen aufhängt!

Der war aber jetzt gemein! TB

[17:13] Leser-Kommentar-DE zum Schruaber:

es ist doch immer schön zu sehen dass Hartgeld.com und seine Leser den Humor (noch) nicht verloren haben.... Gerade in dieser Zeit sollte man sich ein wenig davon bewahren....Das mit Obamas Ohren und immer wenn man ihn nass gemacht hat "zum Trocknen aufhängen" brachte mich doch zum Schmunzeln..... Auch wenn es (vielleicht) ein wenig gemein ist :-)

Diese Ausflüge ins untere Niveau können manchmal recht hilfreich sein, um solche Tage unbeschadet zu überstehen! TB


Neu: 2015-06-28:

[09:19] Zeit: Letzter Seltene-Erden-Produzent ist pleite

Der einzige Produzent von Seltenen Erden in den Vereinigten Staaten ist pleite. Das ist ein großes Problem für das Land, denn China kann den Weltmarkt nun fast nach Belieben dominieren.


Neu: 2015-06-24:

[19:56] Handelsblatt: Stromnetz unter Hochspannung

Die Netzbetreiber schlagen Alarm: Die Politik darf den Ausbau nicht weiter torpedieren, um Stromausfälle zu vermeiden. Das nächste Atomkraftwerk wird in wenigen Tagen abgeschaltet. Die Stromverbraucher sind die Dummen.

[20:00] Wir wollen endlich Stromausfälle sehen, mein Generator braucht Laufleistung. Und wir wollen dann Peitschungen der Grünen sehen.WE.


Neu: 2015-06-21:

[10:08] DWN: Zu große Nähe zu den USA: Russland traut Polen beim Gas-Transit nicht

Russland will mit dem Ausbau der Pipeline Nord Stream vor allem Polen als Transit-Land meiden. Moskau fürchtet, dass die Abhängigkeit der polnischen Regierung von den USA zu Feindseligkeiten wie mit der Ukraine führen könnte. Russland will sicherstellen, dass die Kunden in Westeuropa trotz geopolitischer Spannungen bedient werden.

Flugzeugabsturz, der der hablen Regierung das Leben kostet, danach Pro-Ami-Regierung. NIEMAND möchte durch so ein Land eine so wichtige Energieversorgunslinie errichten! TB


Neu: 2015-06-19:

[10:55] Focus: Griechenland und Russland unterschreiben Pipeline-Deal

Leser-Kommentar-DE:
Hier wird sich nun bald zeigen, ob die USA noch in der Lage sind, in Mazedonien eine Farbenrevolution durchzuführen, ggf. den ganzen Balkan in Brand zu setzen, um den Weitertransport von Griechenland nach Norden zu unterbinden. Mazedonien ist nicht us-hörig, Bulgarien und Albanien schon, wenn ich richtig informiert bin.

[08:44] DWN: Trotz Sanktionen: Russen und Europäer bauen Pipeline Nord Stream aus

Der russische Energie-Riese will gemeinsam mit den europäischen Energiekonzernen Eon, OMV und Shell zwei neue Stränge für Nord Stream bauen. Russland setzt deshalb auf die Ostsee-Pipeline, weil das Land die Ukraine als Transitland für die Lieferung von Gas nach Europa umgehen möchte.

Als der St. Petersburger Gipfel bringt wirklich was weiter - ganz im Gegensatz zu Davos! TB


Neu: 2015-06-18:

[12:30] Leserzuschrift zu Sicherheitsexperten warnen vor Stromausfall im Land

Hacker nehmen offenbar immer häufiger auch die öffentliche Versorgung ins Visier. IT-Experten kritisieren veraltete Software und schlechten Schutz. Die Versorger dementieren.

Sind einige der vielen Stromausfälle der letzten Zeit verschleierte Hacker-Angriffe gewesen?

Es ist durchaus möglich, dass einige Stromausfälle durch Hacker verursacht wurden. Ich kenne das aus meiner früheren Praxis: auch Prozessleitsysteme laufen heute unter Windows, einfach, weil die Bediener nichts anderes wollen. Windows braucht aber praktisch alleine für die Updates eine Verbindung zum Internet.WE.


Neu: 2015-06-15:

[12:07] zerohedge: For Oil Price, Bad Is The New Good

Lately, oil prices have gone up when they should have gone down. In the last week, OPEC decided not to cut production and the two major energy agencies reported that the world over-supply problem is getting worse. Brent futures increased from $62 to $65. Bad is the new good.


Neu: 2015-06-13:

[8:15] DWN: Blamage für Merkel: EU-Staaten verweigern Gefolgschaft bei Energie-Wende

Nach dem Lippenbekenntnis der G7, die fossilen Brennstoffe abzuschaffen, holt die Realität Merkels Klima-Pläne ein. In Ost-Europa regt sich heftiger Widerstand gegen das geplante Kohle-Aus. Allein in Polen und Tschechien gibt es mehr Kohle-Arbeiter als in der Rest-EU.

Hau endlich ab in deine Fluchtranch, IM Erika!


Neu: 2015-06-07:

[09:48] DWN: USA abgehängt: PetroChina ist größter Öl-Konzern der Welt

Chinas Energie-Riese PetroChina ist aufgrund seiner hohen Öl-Fördermengen zum größten an der Börse gehandelten Öl-Konzern aufgestiegen. ExxonMobil ist an die zweite Stelle abgerutscht. Aufgrund des Konkurrenz-Kampfes können die Ölpreise daher weltweit noch weiter fallen.


Neu: 2015-06-05:

[08:43] Tagesanzeiger: Der neue Ölriese aus China

Petro China hat Exxon Mobil als grössten Ölproduzenten der Welt abgelöst. Das chinesische Unternehmen schnappt westlichen Firmen rund um die Erde Ölfelder weg. Für den Westen ist dies nicht zwingend negativ.


Neu: 2015-06-03:

[19:16] Silberfan zu: Tschechien will deutschen Ökostrom an der Grenze stoppen

Tschechien will unterwünschten deutschen Windstrom an der Grenze stoppen. Mit sogenannten Transformatoren sollen die Stromflüsse abgeblockt werden, wie der tschechische Stromnetzbetreiber CEPS mitteilte.

Ökostrom macht nur Probleme, die Tschechen habens erkannt.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv