Werbung

Sonstiges/Kuriositäten

Diese Seite enthält Themen, die garantiert auf keine andere Seite passen.

Neu: 2014-11-26:

[08:48] youtube: Bemerkenswerte Zitate der neuen Weltordnung!


Neu: 2014-11-24:

[09:24] Postillon: Warnwestenpflicht für Rehe und Hirsche soll Zahl der Wildunfälle reduzieren

Kommentar-AT de Einsenders:
Zuzutrauen wär´s ihnen! Das ist ja das Traurige!
 

[08:11] Leser-Zuschrift-DE zur modernen Einbruchsicherung in Deutschland:

Selbsthilfe in unsicheren Zeiten. (entnommen aus den "Konservativen Kommentaren" von Peter Helmes) Schutz vor Einbrechern:
Die Einbruchs- und Überfallrate in Deutschland steigt immer dramatischer. Ein hoffnungsloser Mann hatte eine Idee und einen Lösungsvorschlag zum eigenen Schutz. Er schrieb an seine Zeitung:
„In unserer Nachbarschaft findet einen über den anderen Tag ein Einbruch oder ein Raub statt. Ich habe davon endlich genug und entsprechende Maßnahmen getroffen:
Unser Alarmsystem habe ich ausgeschaltet und mich beim Nachbarschafts-Netzwerk registriert.
In den Ecken des Vorgartens habe ich eine Afghanistan- und eine Pakistan-Flagge gestellt und in der Mitte eine schwarze Flagge der IS.
Nun werden wir bewacht durch die Ortspolizei, die Staatssicherheit, BKA, LKA und Interpol.
Und das 24 Stunden an 7 Tagen der Woche an 365 Tagen.
Meinen Kindern wird gefolgt wenn sie zur Schule gehen und meine Frau auch, wann immer sie aus der Tür geht.
Mir wird gefolgt, wenn ich zur Arbeit gehe.
Niemand fällt uns noch lästig.
Wir haben uns noch nie so sicher gefühlt."

[14:30] Das ist natürlich Satire, wegen der IS-Fahne hätte der Staat sicher schon ein Strafverfahren eingeleitet.WE.


Neu: 2014-11-21:

 [09:43] Leser-Gedanken Zum Gelde:

Geldschein kommt von Schein - Geld. Fiat -Money ist Latein (Fiat) und Englisch (Money) und übersetzt ins Deutsch heißt das: "Es werde - Geld". Es bürgt der Bürger.
Es ist also nicht so, dass man uns nicht offen sagen würde, dass wir alle verarscht werden und solange wir an diese Illusion glauben (glauben = Lat. = creditare) wird sich auch nichts ändern ;)

[10:19] Leser-Kommentar-DE zum Geld-Gedanken:

(1) Genau richtig, und jetzt kommen die Negativ-Zinsen dazu, wir bezahlen einen Firma dafür, auf etwas Wertvolles aufzupassen: Zahlen im Computer!
Moderne Banken sind abends nicht mal mehr bewacht, weil es dort nichts zu stehlen gibt! Alles Illusion

(2) .... dieser Burger ist genau genommen sogar streng "vegan" !!! ;-)


Neu: 2014-11-19:

[15:30] Der Jurist (blödelt): Kochen mit Hartgeld: Der Eichel-Burger:

Zwei Scheiben Gold und dazwischen eine Scheibe Silber.
Merke: Dieser Burger hilft auch in der Krise gegen Hunger. Haltbarkeit: Ewig.


Neu: 2014-11-16:

[19:38] Bild: Kanzler-Jet wird Kotz-Bomber wie passend!

Im Airbus A 310 mit dem früheren Namen „Konrad Adenauer" flogen bis 1989 Erich Honecker und sein Politbüro, anschließend Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel.


Neu: 2014-11-11:

[16:20] Der Mexikaner zum Fernseher-Kauf, 31.10.:

Es ist so bei allem technischen Kram, selbst bei Autos:

Die Unternehmen überschlagen sich damit, immer komplexeren Kram auf den Markt zu bringen ohne daran zu denken, ob das irgendwer überhaupt braucht.

Überleben werden vor allem Unternehmen, die in der Lage sind low-tech Produkte zu guten Preisen zu verkaufen oder dementsprechend schnell ihre Produktpalette umstellen können

Dacia macht das bei Autos richtig: preiswerte Autos mit wenig Firlefanz und wenig Optionen. Noch Anfang der 1970 konnte man etwa beim VW-Käfer nur die Farbe wählen, sonst nichts. Meiner Meinung nach sind die Marketing-Fritzen an der Komplexität schuld, indem sie ihren Chefs vorjammern, wenn ihr Produkt dieses Feature nicht hätte, dass dann das Produkt nicht wettbewerbsfähig wäre.

In meiner eigenen Zeit als Marketing-Manager für Fernwirksysteme führte ich immer einen Kampf gegen die Windmühlen der Komplexität, da jede Software-Änderung ein Fehlerrisiko enthielt. Einmal war ich zu Besuch bei der damaligen BEWAG in Berlin: die sagten uns, wenn Sie dieses Feature nicht haben, ist das ein Ausschliessungsgrund. 2 Jahre später war die BEWAG an Vattenfall verkauft und es hiess: ab jetzt entscheidet nur mehr der Einkauf und dieser kauft nur das Billigste. So schnell ändern sich die Zeiten.WE.

[17:50] Der Mexikaner dazu:

Autos:

BMW hat es ernsthaft fertig gebracht, in der aktuellen Konfiguration nur Autos auf den Markt zu bringen, bei welchem man aufgrund, Zitat „polytechnischer Batterieklemmen" selbige nicht mehr allein wechseln kann, sondern nur noch in der „autorisierten Fachwerkstatt".

Renault macht zwar vieles falsch, aber mit Dacia haben die sich wahrscheinlich gerettet, sonst wäre der europäische Arm dieses Franco-Japanischen Konglomerats längst pleite.

BEWAG:

Dieser Laden war schon zu West-Berliner Zeiten eine ganz spezielle Veranstaltung: Dessen Verwaltung war seit den frúhen 1980er Jahren Auffangbecken für linke Rauschebärte aller Art mit westdeutscher Herkunft und nutzlosem Studium, die sich ausser im schwafeln in nichts auskannten.

Der BEWAG-Verkauf war also ein Notverkauf.


Neu: 2014-11-03:

[11:05] mm: Der Mann, der 250 Millionen Dollar fälschte - und damit durchkam

Zur Jagd auf Geldfälscher wurde einst der Secret Service gegründet. Doch gegen einen wie Frank Bourassa scheint er keine Mittel zu finden. Der Kanadier hat das illegale Gelddrucken mit industriellen Methoden und Hilfe aus Deutschland und der Schweiz in eine neue Dimension getrieben.

Gemessen an Greenspan, Draghi, Bernanke ist er mit seinen 250 pupeligen Millionen ein Waisenknabe. Aber die Geldfälscher in NYC und Frankfurt kommen auch damit durch und bekommen irgendwann einmal den Karlspreis. TB


Neu: 2014-10-31:

[17:10] Eigenbericht-WE - von einem, der auszog, einen Fernseher zu kaufen:

...und fast in Produktvielfalt und Komplexität erstickte.

Ich brauchte einen neuen Fernseher, der auch direkt Satelliten-Signale von der Schüssel und DVB-T2 empfangen kann. Was ich im Saturn fand, war ein unendliches Angebot an Geräten verschiedenster Art und Bildschirmgrössen, Curved-TVs, 4K-Fernseher und vieles andere. Ich schrieb mir die Typen von in Frage kommenden Geräten bis 50" und bis €800 auf. Dann begann ich die Datenblätter dieser Geräte zu suchen, was nicht immer einfach war (Geheimtipp: auf Amazon.de findet man sie in brauchbarer Form). Diese wurden dann auchgedruckt und verglichen. Auf manchen Hersteller-Websites gibt es auch Vergleichsfunktionen.

Die heutigen Geräte sind total überladen mit Funktionen. Da gibt es etwa Funktionen wie Magic Remote, Miracast, HbbTV, von denen ich noch nie gehört haben. 3D-Funktionen hat jeder (wer braucht sie?), total in soll auch die gleichzeitige Bearbeitung von Twitter-Messages am Fernseher neben dem Fernsehen sein (brauche ich auch nicht). Als studierter Informatiker und Journalist mit guten Computerkenntnissen habe ich da schon zu kämpfen. Was tut der technikferne, über 60-Jährige?

Es wurde im Endeffekt ein Sony Bravia mit 48" Bildschirm ausgewählt, auch wegen seiner Tonqualität. Inzwischen habe ich rausgefunden, wie man die PVR-Aufzeichnungen auf der Harddisk auslesen kann: es ist ein Linux-Filessystem, das über eine Linux-Virtual Machine am Win7-PC lesbar sein soll.

Die heutige Komplexität der Produkte ist einfach erschreckend. Otto-Normalverbraucher wird total überfordert. Es ist Zeit für eine radikale Reduktion der Komplexität. Die Depression wird es machen.WE.

PS: Auch die TV-Standards entwickeln sich weiter, so sind etwa die neuen terrestrischen DVB-T2-Kanäle mit den älteren DVB-T-Geräten nicht empfangbar. Auch viele neue Geräte haben noch nicht DVB-T2. Unterschiede liegen in der Video-Kompression, der Fehlerkorrektur und der Codierung.


Neu: 2014-10-12:

[8:30] Pressemitteilung zu deutscher Suchmaschine:

Ein junges deutsches IT-Unternehmen versucht erstmals, den Suchmaschinen-Giganten Paroli zu bieten. Das Berliner Start Up „Tersee UG" entwickelte eine eigene Suchmaschine, abrufbar unter tersee.com

Tersee ist eine News-Suchmaschine

Das ehrgeizige Projekt mit der Bezeichnung „News-Blitz" ging Anfang Oktober offiziell online und konzentriert sich auf die Suche im Bereich „Nachrichten" und aktuelle Ereignisse. Damit werden rund 90% der weltweiten Suchanfragen bedient.

Beispiele: Ebola Helene Fischer Merkel Ukraine ISIS

Mehr Objektivität

Das Besondere bei tersee.com: Große Nachrichten-Seiten sind genau so gewichtet wie alternative Newsquellen oder Blogs. Die Suchergebnisse werden nicht nach undurchsichtigen Relevanzkriterien sortiert, sondern allein nach Aktualität.

„Wir beeinflussen das Suchergebnis nicht, sondern präsentieren dem Nutzer ein unverfälschtes Bild der Nachrichtenlage", so Projektleiter Mikael Voss.

Suche nach News-Videos

Neu und bisher einzigartig ist die gezielte Suchmöglichkeit nach Videos zu aktuellen Ereignissen. Der User kann zwischen Text- und Videoergebnissen wählen. Die Videoauswahl leitet sofort zur entsprechenden Bildquelle, z.B. BBC oder CNN. – Bei der Konkurrenz werden dagegen meist nur Youtube-Videos gelistet.

Das deutsche Suchmaschinenprojekt hat sich vor allem eines auf die Fahne geschrieben: Schnelligkeit. Mehrere Tausend Nachrichtenquellen werden weltweit gescannt, aufbereitet und sind innerhalb weniger Sekunden schon bei tersee.com verfügbar. Die Suchergebnisse sind aktueller und vielfältiger als bei herkömmlichen Suchmaschinen.

Weltweite Nutzer

Bereits seit drei Jahren arbeitete das Berliner Entwicklungsteam an dem neuen Suchmaschinen-Projekt. Die öffentliche Betaphase der Suchmaschine startete offiziell im Oktober, eine vorläufige Alphaversion ist bereits seit August 2012 online.

Tersee.com adressiert derzeit deutsch- und englischsprachige Nutzer. Bis jetzt wurden rund 20 Millionen Suchanfragen bedient – Tendenz steigend. 50% der User kommen aus Deutschland, der Rest aus dem englischsprachigen Raum. Weitere Länder / Sprachen sind in Planung.

Wünschen wir dem Startup viel Glück!


Neu: 2014-10-07:

[08:57] zerohedge: Stephen King Fears "The World Is Starting To Look Like Orwell's 1984"

Sogar Horror-Autoren jagen die Schreckenstaten der Psycho-Weltmacht einen Schrecken ein! TB


Neu: 2014-10-05:

[09:43] songtextmania: Babylon System Songtext


Neu: 2014-09-28:

[13:30] Zum 'Tod' von Udo Wolf:

Am Dienstag, den 23. September informierte ich die Hartgeld-Redaktion, daß der Betreiber des selbsternannten Kultblogs Marktorakel, Herr Udo Wolf, sich das Leben genommen habe. Das entsprach meinem derzeitigen Kenntnisstand. Ich war an diesem Tag vor Ort in Bad Nauheim und hatte eingehend Gelegenheit mit seiner Frau und einer Freundin der Familie zu sprechen. Das Setting war perfekt und nichts deutete zu diesem Zeitpunkt darauf hin, daß es sich anders verhalten haben könnte.

Ich äußerte mich gegenüber Herrn Eichelburg allerdings differenzierter, als das durch den knappen Einzeiler auf Hartgeld.com zum Ausdruck kam. Ich hatte bereits massive Zweifel an dem postulierten Bedrohungs- und Überwachungsszenario und bat Herrn Eichelburg nur aus Rücksichtnahme auf Udo Wolfs Familie zunächst von unbewiesenen Spekulationen Abstand zu nehmen. Woran er sich auch dankenswerter Weise gehalten hat.

In den vergangenen Tagen mehrten sich allerdings Zweifel am Tod des Udo Wolf und auch die Lektüre seines sogenannten Abschiedsbriefs – der nach wie vor im Internet einzusehen ist – warf doch einige Fragen auf.

Ich lasse mich auch nur sehr ungern als Komparse benutzen und ebenso möchte ich den Eindruck vermeiden, daß ich Herrn Wolf in irgendeiner Weise nahestehe oder gar mit ihm kooperiere.

Persönliche Nachforschungen meinerseits haben nun ergeben, daß Herr Wolf das Frankfurter Krankenhaus, in welches er nach seinem angeblichen Suizid eingeliefert worden war, sehr lebendig wieder verlassen hat und sein Selbstmord somit wohl nur als eine Inszenierung zu sehen ist.

Manfred Heck

Ist er untergetaucht? vor wem?


Neu: 2014-09-25:

[08:30] youtube: Prof. Gerald Hüther - "Discover your potential" - Entrepreneurship Summit 2012 in Berlin


Neu: 2014-09-24:

[8:45] Mitteilung zum Tod des Betreibers von Marktorakel, Udo Wolf.

Der Betreiber des Finanzblogs Marktorakel, Udo Wolf, hat sich heute Morgen das Leben genommen.

Die Mitteilung kommt von einem deutschen EM-Händler. Oben ist eine Art von Abschiedsbrief verlinkt. Wolf ist offenbar irgendwelchen Mafias zu stark auf die Zehen gestiegen.WE.

[12:15] Leserkommentar:
Also, so richtig nach Abschied hört sich das nicht an.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da jemand wegen eines Vorfalls in der Vergangenheit einen solchen Aufwand treibt. Es müsste eher so sein, dass er nicht nur wiederholt, sondern auch noch in Zukunft jemandem Schwierigkeiten bereitet hätte.

Da soll mehr dahinter stecken, wo wir lieber nicht reinschauen sollten.


Neu: 2014-09-22:

[08:18] youtube: Georgia Guidestones – Der eingesetzte Würfel / Quader – 2014 Update?!


Neu: 2014-09-21:

[11:30] Leserzuschrift: Abgaben im Hochmittelalter

Vorige Woche war in BR-TV eine Doku ueber die Herrschaftszustaende in Bamberg und die ausstrahlenden Machtbereiche der obersten Herren im 11.Jhdt. zu sehen. Die Landbevoelkerung hatte folgende Abgaben zu leisten:

1.Die Haelfte der Ernte musste an den Lehensherrn abgegeben werden.
2.Von der uebrig gebliebenen Haelfte mussten 10% an den Klerus abgegeben werden.
3.Fuenf bis 6 Tage die Woche musste Frondienst beim Lehensherrn geleistet werden - und das jederzeit abrufbar
4.Heiraten durften nur Personen, die ein Stueck Land vom Lehensherrn "gelehen" bekommen haben.
5.Ein Teil der Ernte musste fuer die Aussaat im Fruehjahr zurueck gelegt werden.
6.Im Januar waren dann die restlichen Vorraete aufgebraucht
7.Dann begann der Hunger bis ins Fruehjahr, wenn die ersten Kraeuter aus dem Boden spriesten.
8.Wenn die hohen Herren vom Jagdvergnuegen an so einer Lehensbehausung vorbei kamen musste fuer deren Wohl gesorgt werden
9.Die Jagd, also Fleisch, war nur fuer die Adeligen bestimmt - strengstes Verbot fuer das gemeine Volk.
Die gute alte Zeit laesst gruessen

Viel anders ist es in den heutigen Hochsteuerstaaten auch nicht. Statt dem Adel schröpfen sozialistische Funktionäre.WE.


Neu: 2014-09-18:

[19:27] MMNews: Schäffler: Nicht mit unserem Geld!

Frank Schäffler: Wir befinden uns inmitten eines weltweiten Experiments, das es in dieser Dimension in der Wirtschaftsgeschichte noch nie gegeben hat. Eine gut 40 Jahre andauernde aggressive Geldpolitik faktisch aller großen Notenbanken stößt an ihre Grenzen. Wahrscheinlich erleben nicht erst unsere Kinder die einschneidenden Folgen, sondern wir selbst.

Auch ich hab das Buch schon gelesen. Der Finanz Buch Verlag hat es freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.  Schäffler vereint kluge Gedanken, wirtschaftshistorische Zusammenhänge viele Charts und Schaubilder mit seinen politischen Reden. Absolut lesenswert, auch wenn nciht alles neu ist - besonders für HG-Leser! TB


Neu: 2014-09-15:

[10:04] youtube: Volker Pispers bis neulich 2014

Leser-Kommentar-DE:
gestern Abend auf 3Sat wieder einmal eine herrliche Sendung von Volker Pispers mit seinem neusten Beitrag. Das schönste an Pispers ist, das er den Menschen auf seine Art und Weise den Zustand der Bundesrepublik erzählt und dies ohne Scheu. ES WUNDERT MICH DAS ER ÜBERHAUPT NOCH LEBT.

Warum der noch lebt? Ich hab dieSendung gestern auch gesehen, weil ich ihn bis dato ganz gut leiden konnte, obwohl er ein verkappter Linker ist. Seit gestern beschleicht mich jedoch der Verdacht ,dass er auch IMLustig sein könnte. Haben Sie nicht die Pro-Islam-Propaganda und Anti-lokale-Religionen-Meldungen bemerkt? Widerlich, wie sich der dereinst witzigste Mann im deutschen Sprachraum den Religionen des Nahen Ostens angebiedert hat. Es war ein von den linkslinken proislamisten bezahlter Anschlag äh Auftritt. Für mich ist Pispers raus aus dem Spiel! TB

[10:48] Der Schrauber zum blauen TB-Kommentar:

Völlig richtig erkannt: Pispers ist ein Salonkommunist härtester Sorte, die Untertöne sind geradezu alarmierend.
Die Tatsache, daß er bestimmte Sachen humorig rüberbringt, heißt nicht viel: Die Konklusionen sind es, die ihn systemkonform und erwünscht machen.
Gehört zum deutschen Medienallerlei, zum Establishment mit Pseudomut: Fehler anmerken, dann aber mit vorgefertigt linken Schlüssen und Urteilen, wie selbstverständlich umhüllen: Ist seit Jahren erwünscht und gepflegt so.
Durchseucht auch jegliche Satire und Comedy, ohne Hiebe auf "Islamophobe-Homophobe-Europhobe" nach Checkliste auf dem Manuskript zu haben, geht von denen keiner auf die Bühne.

Der Einzige, der das anders gemacht hat, war der viel verunglimpfte Harald Schmidt, der sich herrlich mit den WDR-Grazien des Feminismus und der linken Dekadenz angelegt hat.
Etwa auch das Nazometer, mit dem er sich über die PC-Sprache und Denkverbote lustig gemacht hat, die nie für Linke galten.
Deshalb von jeher in Intellektuellekreisen verpönt wurde er systematisch auf Sendeplätze verschoben, die keinen mehr juckten, zuletzt ausgebremst ohne irgendeinen Biß und dann im Sender der Fußballprolls versteckt, wo ihn dann keiner mehr anschaute.
War der einzige Satiriker und Sarkast, der nicht dem schwul-linken Gender Mens Agreement folgte.

[11:36] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Auch ich habe beim Zappen den Pispers erwischt und ich kann mich der Ansicht von TB leider nur anschließen. Pispers war auch schon pointierter ohne zuviel Anbiederung an bestimmte Gruppen und zuviel Linkslastigkeit. Ich habe nur die Szene gesehen, als es um soziale Gerechtigkeit ging und wie gut doch alle Bevölkerungsgruppen leben könnten, wenn die "starken Schultern" die schwachen in Form einer Bürgerversicherung mitfinanzieren würden. Alle Berufsgruppen, die eine eigene Altersversorgung haben (Anwälte, Architekten, Steuerberater etc.) waren natürlich wieder die Bösen, die nichts von ihrem Reichtum abgeben wollen. Wer sich stark fühlt, soll laut Pispers eben einfach länger arbeiten (müssen), als derjenige, der meint, dass er nicht mehr kann. Ich möchte mal sehen, wie lange dieses System funktioniert, in dem plötzlich alle nicht mehr können, weil sie der Ansicht sind, dass sie schon irgendjemand mit durchfinanzieren wird. Den Rest habe ich zum Glück nicht gesehen. Der Pispers ist so ein linksverstrahlter Utopist, was nicht ausschließt, dass es auch mal gemeinsame Schnittmengen gibt. Was mich angeht, scheinen es aber immer weniger zu werden.


Neu: 2014-09-09:

[17:05] Leser-Gedicht-DE:

Mein Albtraum

Heute Nacht hatte ich einen seltsamen Traum,
wenn ich ihn erzähle glaubt man ihn kaum.
Ein fremder Mann, wenn ich's unverblümt bringe
schaute mich an durch eines Henkers Schlinge.
Ich wusste nicht, was er von mir wollte,
weswegen erschreckt ich im Bett hin und her rollte.

Mir war so gar nicht zum Lachen zumute,
da ich nicht wusste, was mir noch so blühte.
Was mich dann immer unsich'rer machte,
war, dass er weder mit der Wimper zuckte noch lachte.

Wie wir uns gegenseitig so durch die Schlinge begucken
fingen plötzlich an seine Mundwinkel zu zucken,
wobei er mich weiter durch die Schlinge anlinste
und dabei teuflisch herausfordernd grinste..

Dann plötzlich, stellt er mir eine bohrende Frage,
welch Verantwortung ich im Leben so trage.
Ich antworte ängstlich, ich bin nur ein kleiner Wicht,
mich als Beamter zu hängen, das lohne sich nicht.

Danach peilt er wieder an mich mit seinem Auge
sagt dann mit leiser Stimme, dass er mir glaube,
und beginnt zu erzählen, welchen Auftrag er hätte
und warum er hier wartet an des Henkers Stätte :

„Ich bin der Scharfrichter vom jüngsten Gericht
und trete heute an meine himmlische Schicht.
Zu verantworten haben sich heut all die Ganoven
die euch mit Finanzkrise, Kriegen und TEuro betrogen.
Ich erwarte in Kürze in Scharen Delinquenten,
z.B. Politiker, die absahnten oder einfach nur pennten,
elende Verräter, die gegen ihr Volk operierten,
Abgeordnete, die von Lobbyisten geschmierten,
Merkel, die vor jeder Entscheidung sich drückte
und Gabriel, der vom Glühbirnenverbot entzückte,
Vollidioten, die vorgeben die Welt zu verändern,
indem sie Menschen bis zur Unkenntlichkeit gendern,
Hochfinanzler, die Staaten treiben in Krisen,
um Riesenreibach zu machen mit der anderen Miesen,
Goldman's Blankfein, Stellvertreter Gottes auf Erden,
Obamas, die mit Kriegen Nobelpreisträger werden,
Bankster, die mit Boni die Taschen sich füllen,
Grüne, die mit Klima-EEG die Wirtschaftkraft killen,
Richter, die vorsätzlich gefälschte Urteile sprachen
und EU-Gauner, die alle Verträge vorsätzlich brachen."
Ich müßte fortsetzen die Liste ununterbrochen,
denn meine Mission dauert mindestens zig Wochen.

Dann sagte er abschließend : „Ich hänge all dies Leut !"
wobei er mich zwinkernd durch die Schlinge anpeilt.

Ich sagte zu ihm : „Danke, mehr wollt ich nicht wissen."
wachte erleichtert auf und ging dann zum Pissen.


Neu: 2014-08-31:

[10:41] Das Bild zum Sonntag: Schafsmichel


Neu: 2014-08-30:

[17:31] pravda-tv: Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten Videos

Der Begriff »Verschwörungstheorie« wird im Allgemeinen vom Establishment als Waffe benutzt, um jeden, der die offiziellen Darstellungen der regierungsamtlichen Verlautbarungen in Zweifel zieht, als Wirrkopf verunglimpfen zu können. Aber es gibt zahlreiche Beispiele aus der Geschichte, die belegen, dass sich viele dieser Theorien als wahr erwiesen haben.


Neu: 2014-08-27:

[08:56] youtube: Ice Bucket Challenge mit Cem Özdemir

Balkonpflanze beachten!!!!! Was das wohl für eine sein mag?

[16:30] Leserkommentar-DE zu Grünen-Chef Cem Özdemir steht zu Hanfpflanze auf seinem Balkon

Schon klar, Verbote und strafrechtliche Konsequenzen sind für die ,,Özdemirs" außer Kraft gesetzt...

Politiker sind eben "gleicher".

[20:00] Leserkommentar: Alle Tiere sind gleich nur die Schweine sind gleicher.


Neu: 2014-08-23:

[16:00] Hat da jemand sabotiert? Neue Galileo-Satelliten in falscher Umlaufbahn


Neu: 2014-08-20:

[12:50] Format: Asiaten entdecken Hallstatt: Du lieber Schwan!


Neu: 2014-08-17:

[18:24] Leser-Zuschrift-De zu einer Silbermünze

Was es nicht alles gibt! Eine Münze mit der Aufteilung der Welt in 10 Regionen: Israel ist die No. 1 - man muss genau hinsehen.

[20:00] Bitte nichts hineininterpretieren, diese Münze dürfte von Eliten-Kritikern stammen.WE.


[11:00] Der Bondaffe zur Interpretation der deutschen Nationalflagge:

Gestern hatte ich die Ehre bei einer Veranstaltung anwesend zu sein, bei der die Deutschland-Fahne gehisst wurde.
Da flaggerte sie nun im Wind, schwarz, rot, gold. Und auf einmal war er da, dieser Satz, was diese Farben bedeuten.
"Wenn der rote Sozialismus Deutschland an den Rand des Zusammenbruchs gebracht hat, dann sehe ich schwarz für
unser Gold!".

Dazu passend ein Zeichen des Deutschland-Hochverrates - dafür gehörte die Murksel wirklich zu Fall gebracht. So ein Mensch DARF NIEMALS ein Land führen. Man stelle sich vor der US-Präsident würde das tun. Impeachment binnen 4 Minuten! TB


Neu: 2014-08-11:

[19:30] Auch soetwas gibt es: Panzer Biathlon


Neu: 2014-08-10:

[16:44] youtube: Die vergessenen Warnungen von Kennedy und Eisenhower 1961

Sonntags poste ich gerne Hintergrund-Berichte und Videos für die wochentags keine Zeit bleibt. Dieses sit ein absolutes "mus see"! TB

[10:32] youtube: Denn wer nichts weiß, muss alles glauben 06.08.2014 - die Bananenrepublik

[09:22] Die HG-Serviceabteilung bringt: Nie wieder GEZwungen - Dem verfassungswidrigen Runfunkbeitrag die rote Karte GEZeigt! Video


Neu: 2014-08-04:

[16:15] Leserkommentar-SGN zum Römer-Beitrag von gestern:

zu dem im Beitrag genannten Video von Francis Schaeffer gibt es ein Buch, das inzwischen grundlegend überarbeitet und gerade jetzt neu aufgelegt wurde (es kostet nur 13,90 EUR), siehe hier http://www.cbuch.de/Schaeffer-Wie-koennen-wir-denn-leben-Vorschau-p5139/
Der schon lange verstorbene Schaeffer spannt darin den Bogen vom antiken Rom und dessen Untergang über Mittelalter, Renaissance, Reformation und Aufklärung bis zum 20. Jahrhundert, das sich als Sackgasse der Geistes- und Kulturgeschichte erweist: Die Auflösung aller absoluten Werte und Wahrheiten durch die "Kultur". Dies schlägt sich in allen Lebensbereichen nieder und überlässt viele einem Vakuum der Hoffnungslosigkeit. Er zeigt auch auf, welche Mächte und Eliten diese Leere nun ausnützen.
Das Buch gibt einen guten und kurzen Überblick über die letzte 2000 Jahre. Überhaupt ist Lesen viel schneller und effektiver als Video schauen. Das Buch ist echt Klasse, ein must-read, in etwa so wie das Buch von Akif Pirinci.

Die Geschicht würde ich anstatt als Sackgasse eher als Kreisverkehr sehn. Im Ernst, anschienend wollen wir aus der Geschichte nichts lernen! Obwohl wir gerade seit dem 20 Jhdt sehr viel über unsere Vergangenheit wissen! TB

[17:40] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar darüber:

Ja, obwohl wir da oft auch irregeleitet werden.
Sei es das Leugnen archäologischer Fakten wie zu den Pyramiden, wo krampfhaft an einem Altertumsbild festgehalten wird, das so schon lange nicht mehr gelten kann, weil zu viel dagegen spricht, sei es die schöngefärbte Geschichte seit dem Mittelalter angefangen bei Karl dem Fiktiven der einzig und allein in gefälschten Urkunden der Kirche existiert und um den herum eine europäische Vergangenheit gesponnen wurde oder um die ausgeblendete Geschichte der Templer und Logen, die die Geschichte bis heute beherrschen (franz. Rev. 1789, Herbeiführung WK
1+2, das Israel-Problem), aber verleugnet werden. Wir leben
geschichtlich in genauso einer Matrix wie die meisten Ferngesteuerten bei 9/11 , der klimalüge oder der Golddrückung. Bei den Videos hab ich abgeschaltet, als man von Karl dem Fiktiven zu reden begann, ich kann die Lügen nicht mehr ertragen.


Neu: 2014-08-03:

[17:00] youtube: Wie können wir denn Leben? 1/10 - Die Römer

hilfreiche Einsender-Zusehanleitung-CH:
Vor allem ab Minuten 21 für eine schnelle Übersicht.
Man muss nur „die Römer" mit „EU" gleichsetzen und es wird klar wieso die EU untergeht bzw untergehen muss.

Hab mich an diese Aleitung gehlten. WEiß daher nicht , wie die ersten 20 Min sind. Aber mit der Anleitung von oben ist der Film sensationell! TB


[10:46] Geolitico: Urlaub – ein Abenteuer in Europa

Nein! Nicht schon wieder die Finanzkrise! Nichts über Defizite, Schattenbanken und Politiker! Denn es ist Urlaubszeit. Also ist es Zeit, meine ganz persönliche Liste der schrecklichsten Urlaubserinnerungen vorzustellen:

Sehr lesenswert, leider kommt Österreich nur gaaanz schlecht weg - hauptsächlich wegen der ASFINAG-BEAMTEN!!!

[10:40] Gründerszene: Microsoft besiegt die Deutsche Bank im Tippspiel

Der vergangene Sonntag brachte einen großen Sieg für Fußball-Deutschland. Und einen kleinen Sieg für Microsoft. Warum? Big-Data-Spezialisten des IT-Giganten aus Redmond hatten das geschafft, was sich jeder Tippspieler wünscht: Sie sagten den Verlauf der Weltmeisterschaft fast perfekt voraus.

Oder liegts doch nur am Namen des Programmierers und dessen der Verwandtschaft? TB


Neu: 2014-08-01:

[16:20] Leserzuschrift-DE: historische Kuriosität:

nicht auszudenken, was dieser Terrorist heute an Konsequenzen erleiden würde, aber vor die GEZ oder nach Brüssel könnte man damit sicher auch, wenn man die "schweren Geschütze" erst mal noch im Keller oder neben der Strasse belassen will:

1967 war er der weltweit berühmteste Münchner: DER PASINGER KNÖDELSCHÜTZ
Helmut Winter, besser bekannt als der Knödelschütz von Pasing. Er trotzte der Luftwaffe und den Amerikanern – in einem Luftkrieg der ganz besonders humorigen Art. Den Werbegrafiker störten die Starfighter aus Fürstenfeldbruck, die auf dem Flug über sein Atelier immer wieder die Schallmauer durchbrachen. Er ließ eine Wurfschleuder bauen, um mit echten bayerischen Kartoffelknödeln auf die lästigen Flieger zu schießen. Nachdem die Nachrichten in 72 Ländern der Welt darüber berichteten, geschah das Unfassbare. Innerhalb kürzester Zeit erhielt der Fliegerhorst den Befehl, Pasing nicht mehr zu überfliegen.

2009 übergab Helmut Winter die legendäre Knödelschleuder feierlich an Knödelei-Wirt Florian Oberndorfer, der diese im Wirtshaus in der Au in Ehren hält.
 

[09:55] youtube: 1.Weltkrieg und 2014: Auffallende erschreckende Parallelen Video

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv