Werbung

Sonstiges/Kuriositäten

Diese Seite enthält Themen, die garantiert auf keine andere Seite passen.

Neu: 2014-07-24:

[11:00] Leserfrage: Gerichtsurteile nach Tag X:

Wie sieht es mit abgeschlossenen gerichtlichen Zivilklagen aus. Ich warte jetzt nur mehr auf das Urteil. Werden die Gerichte nach dem Tag X ihre Arbeit fertig machen ?

Das ist sehr schwer zu sagen. Wir wissen nicht, wie weit die Justiz zusammenbrechen wird. Man kann aber annehmen, dass man vorerst einmal nur die Strafjustiz aufrechterhalten wird. Zivilgerichte, Arbeitsgerichte, etc. werden wohl zumindest einige Zeit nicht funktionieren.WE.


Neu: 2014-07-22:

[15:30] Über Möchtegern-Krieger: People can't fight for shit!


Neu: 2014-07-21:

[9:45] Lesersatire zur Numerologie:

Auch ich habe numerologisch nachgeforscht und möchte alle HG-Leser aufs Eindringlichste warnen:

Meine Tante Erna (77 Jahre alt, geboren 1937) hat am 17.7.2014 (14:2=7) ihren Geldbeutel
verloren, in dem sich genau 7,77 Euro befanden. Sie stieß daraufhin 7 rabenschwarze Flüche aus
und aß unverzüglich 7 Schokoladepralinen zur Beruhigung.
Sie hat ihren Mann Erwin am 07.07.1957 um 7:07 in Siebenbürgen geheiratet und hatte mit
ihm in ihrem Leben genau 77 Mal Sex, bevor er am 27.07.1977 von sieben Autos nacheinander
überfahren wurde. Er wurde von 7 Feuerwehrleuten eingesammelt und in 7 Urnen beerdigt.

Zur Gefahrenabwehr empfehle ich dringend folgendes:
Sieben (!) Sie alle Termine in Ihrem Terminkalender in denen sich eine 7 befindet radikal aus.
Essen sie nie mehr als 6 mal am Tag. Wenn doch, dann 8 mal. Überspringen Sie die 7. Mahlzeit !
Trinken Sie nur geistige Getränke, die mehr als 7 Prozent Alkohol haben oder Wasser.
Schlafen Sie 6 oder 8 Stunden die Nacht, niemals 7 Stunden.
Wenn Sie diese Hinweise nicht beachten, dann haben Sie's versiebt.
Sie werden als Sieb enden.

Nur so kann man diesen Unsinn behandeln.WE.


Neu: 2014-07-16:

[14:55] Welt: Airbus will Passagiere auf Fahrradsattel setzen

Airbus meldet erneut ein kurioses Patent an: Der Flugzeugbauer will Fahrradsattel in die Kabinen bauen. Das klingt unbequem, doch die schmalen Stühle sollen einen Komfortvorteil bieten.

Arg bequem sieht's in der Tat nicht aus. Und so über den Atlantik - viel Vergnügen! Außerdem wird man jetzt schon beim Fliegen ans Stromproduzzieren mittels Radfahren gemahnt.

[17:46] Leserkommentare-DE zum Fahrradfliegen:

(1) Das scheint mir noch immer viel zu aufwändig. Ich empfehle Stehplätze. So kann man das Mobiliar ganz einsparen und ökologisch nachhaltiger scheint mir das auch zu sein.

(2) Und bei Turbulenzen gibt es eine Schniedelquetschung gratis!

UUUps an das habe ich noch gar nicht gedacht! Nicht auszudenken wenn Turbulenzen.....


Neu: 2014-07-11:

[9:00] Zu viel Rabatt versprochen: Deutsches 7:1 stürzt Gartencenter ins Elend

[11:15] Leserkommentar-DE: WM-Rabatt:

So ähnlich geht es auch einem Internet-Autoteile-Versandhandel,. Die hatten für jedes deutsche Tor 5 % Rabatt versprochen.
Nach dem Halbfinale-Ergebnis mit 7 Toren haben sie plötzlich über Nacht die Preise um 10 % erhöht. Wir hatten eine Bestellung laufen, die noch nicht ausgeliefert war und wollten nochmal ein Teil dazu bestellen und plötzlich war der Rechnungswert um 10 % höher, als vor dem Spiel. Nach heftigen Protesten und Stornoandrohung war es dann doch wieder möglich, die Ware zum "alten" Preis zu erhalten, was jetzt satte 35 % Rabatt ausmacht. Uns jedenfalls freut's!

Und dann war da noch der Bäcker, der seinen Kunden 1 kostenloses Brötchen pro deutschem Tor am Tag nach dem Spiel versprochen hatte. Der wird wohl künftig auch vorsichtiger sein mit solchen Versprechungen, wenngleich ich davon ausgehe, dass es zu derartigen Sportveranstaltungen mindestens die nächsten 20 - 30 Jahre (eher mehr) nicht mehr geben wird.

So unrealistisch war dieses Ergebnis.


Neu: 2014-07-09:

[17:00] Leserzuschrift-AT: Fussball WM und Weltmeister Deutschland:

Ich denke nicht, dass die Fussball WM Ziel eines Anschlags wird.

Wo ich mir sicher bin ist, dass die Spiele manipuliert sind. Es ist kein Problem, den brasilianischen Spielern ein geschmacks- und geruchsneutrales Beruhigungsmittel ins Getränk zu mischen, das 10 min nach Spielbeginn zu wirken beginnt. Alle Spieler trinken vor dem Spiel noch was, das reicht.

Vor der WM habe ich auf ein Finale Brasilien Deutschland getippt. Nachdem ich Brasilien und Holland gesehen hatte, war für mich klar, das Finale bestreiten Holland und Deutschland und die Deutschen gewinnen. Im Finale ist somit Europa und vor allem Deutschland im Fokus der Weltöffentlichkeit.

Die Eliten im Hintergrund verfolgen damit nur das Ziel, Deutschland eine führende Rolle in der Welt zu übertragen.

Bei den UN-Verhandlungen mit dem Iran wollen nun die UN-Vetomächte + Deutschland intensiv mit dem Iran verhandeln (kam gestern im Ö3). Warum wird das „+Deutschland" plötzlich in den Medien erwähnt? Würde mich nicht wundern, wenn durch Deutschland in ein paar Wochen ein „Druchbruch" bei den Verhandlungen erzielt wird.

Das ist Massen-Manipulation/Psychologie der aller höchsten Güte. Fußballweltmeister, führende Rolle in Europa und beim Euro, neue Leitwährung DM2 in Europa dann später, weltweit im Fokus mit der neuen Achse Moskau/Peking,... sukzessive kommt wieder ein Scheibchen dazu.

Nach dem Crash und der Krise kommen die derzeitigen Vorbereitungen mit Eurasien voll zum Tragen. Da positionieren sich die Hintergrund-Eliten fürs übernächste abcashen, denn dort wird wirtschaftlich enorm viel Geld verdient werden in den nächsten 20-30 Jahren. Das Nächste ist erst mal der Crash, wo die schon voll positioniert sind. Die kassieren immer, egal was passiert, die steuern das Ganze ja auch, wen wundert es dann?

Auch das wäre möglich, warten wir ab, was passiert.
 

[08:53] Leser-Vermutung-DE zum 7:1

Es ist schon erstaunlich wie clever und umfassend der Abbruch inszeniert wird. Das Spiel gestern zwischen Deutschland und Brasilien ist möglicherweise der Funke der die Lunte am Pulverfass der Unzufriedenheit in Brasilien entzündet hat und bereits gestern Abend zu ersten Unruhen geführt hat. Vielleicht wäre bei einem 1:0 oder 2:1 nichts großes passiert. Die Brasilianer wären traurig aber das wäre es dann auch schon. Aber ein 7:1! Welche Demütigung! Welche Schande! (Für mich jetzt nicht – aber für einen brasilianischen Fußballfan wohl schon). So etwas heizt den Volkszorn an. Ist es möglich, dass das Spiel verschoben wurde um genau diesen Effekt zu erzielen?

Ich bin auch dafür, dass man die Ereignisse möglichst kritisch betrachtet und alles, was einem vorgesetzt wird, hinterfragt. Aber die Grenze zwischen der angebrachten Vorsicht und dem Hören des Grashalmwachsens ist sehr eng! TB

[09:24] Leserkommentar-DE zum Sieg der Deutschen:

Wenn Deutschland Weltmeister werden darf, dann dürfen wir und drauf vorbereiten, dass Deutschland eine Gegenleistung erbringen muss. Das könnte der teuerste Titel aller Zeiten werden. Doch kurz zurück zum gestrigen epochalen Vernichtungsschlag mit 7-1 für Deutschland gegen Brasilien. Das brasilianische Spiel sah aus, wie Standfußball auf Beruhigungs- & Betäubungsmitteln. Ich habe noch nie eine so unmotivierte und wehrlose Mannschaft bei einer WM im eigenen Land gesehen. Abwehrspieler die kaum eine Reaktionen zeigen und förmlich zum Tore schießen einlädt, wie beim Trainingsfußball. War das „Fake or Reality" ?! Langsam wirds unheimlich !! Finale WM 1974 Niederlange – Deutschland mit Torschützenkönig Müller, oder war es 40 Jahre später im Finale der WM 2014 Niederlange – Deutschland mit Torschützenkönig Müller . . . ich weiß es nicht mehr, war einfach zum verwechseln ähnlich ;-)

[09:55] Der Schrauber zum Sieg:

Die gleichen Gedanken gingen mir durch den Kopf, als ich heute morgen das Ergebnis gelesen habe.
Da ich den Krempel eh nicht schaue, sehe ich es sehr neutral: Bisher hat der Regisseur schon viele EMs und WMs beim Halbfinale den Daumen gesenkt, höchstens den Platz 3 hat man zugelassen, dann gab es die gewünschte Rührseligkeit a la "Meister der Herzen", das hat gereicht um "internationale Veranwortung" abzunötigen.
Jetzt ein Halbfinale gegen den eigentlich größten Brocken mit einem solch abstrusen Ergebnis heißt für mich auch:
Das wird superteuer. Verantwortung für alle Länder, finanziell. Und des Dummpfaffs Dummgekrächze von den Kriegseinsätzen wird auch gefordert werden: Wir sind ja wieder wer!
Finale sprichwörtlich: Die ultimativ, finale Plünderung und Versklavung wegen "internationaler Verantwortung" steht an.
Niemand erzählt mir, daß solcherlei Ergebnisse ohne Regisseure und Anweisungen ablaufen, da spielt nicht Profiteam gegen Thekenmannschaft.

Ist das Ergebnis nicht ein wenig zu auffällig für ein manipuliertes Spiel?

[10:00] Leser-Kommentar-DE zur blauen TB-Frage:

Stimmt, für uns sicher. Aber in der Fan-Euphorie nicht. Die Auffälligkeit macht aber noch einen anderen Ansatz möglich: Nämlich den Enthüllungsansatz. Wenn diverse Lügen fallen, dann fällt es da auch wie Schuppen von den Augen. Und nicht vergessen: Die Regisseure sind mittlerweile völlig selbstherrlich, zu siegessicher, die letzten Manipulationen sind immer plumper und unglaubwürdiger geworden. Eine zweite Variante allerdings wäre, daß es in BR eh schon extrem gärt, die WM untypisch unpopulär war und die Spieler alle keinen Bock hatten, also rein innenpolitisch-gesellschaftlich aufs Land bezogen. Das ist auch möglich.
Oder will man dort einen Riesenskandal inszenieren, der einen verwurzelten Teil der Gesellschaft völlig diskreditiert, weil so ein Klops leicht als Manipulation darstellbar ist?

[10:30] Der Journalist zum TB-Kommentar:

Meiner Meinung nach eben grad nicht. Dass der Sieger vorab feststand, diese Gerüchte gab es im Internet schon einen Tag vorher. Unter dieser Prämisse habe ich das Spiel dann angeschaut. Und habe mich sofort gefragt: Cui bono?
Wäre es eine simple Manipulation etwa durch die Wettmafia oder weil Sponsoren aus bestimmten Interessen eine bestimmte Mannschaft eine Runde weiter sehen wollen, würde man das in der Tat diskret arrangieren: ein umstrittener Elfmeter in der Nachspielzeit, eine ebensolche Rote Karte nach wenigen Minuten o.Ä. So war das bisher auch. Gestern nun ginge es wohl darum, ein Volk zu demütigen, positive Emotion in blinde Wut zu verwandeln. Und es ging darum Deutschland ins Finale zu bringen, damit Mutti Merkel am Sonntag staatsfraulich in die Kamera winken kann. Die Kulisse soll zeigen: „Michel hat eine fürsorgliche Mutti. Ne, die würde ihr Volk nie verraten. Niemals nicht." Danach wird, wie es der Schrauber vermutet, die internationale Solidarität ins Spiel. Ja, für diesen WM-Titel – der letzte der Sportgeschichte – wird Michel noch mal so richtig zur Kasse gebeten werden.
Ich spiele selbst noch aktiv Fußball. Mir kamen die Brasilianer komisch vor. Diese Apathie. Die trafen ja nicht mal den Ball. Der Luiz wollte den Müller aus nächster Nähe aus Frust abschießen und hat ein Luftloch geschlagen, diese Mannschaft ist nur herumgetaumelt. Das war, Entschuldigung, Alte Herren gegen Mädchen-Mannschaft 8wobei Mädchen den Ball durchaus treffen). Wenn Deutschland wenigstens Tempo-Fußball gespielt hätte, aber die konnten sich den Ball mangels Gegenwehr ja stehend zuschieben. Darüber jubeln? Unfassbar!
Meine Überzeugung: Die Brasilianer hat jemand ruhig gestellt...Die nächsten Tage und Wochen werden spannend.

[10:08] Leserkommentar-DE zum Sieg:

tja, eine bestenfalls mittelmäßige mannschaft auf Höhe mit Ghana und Albanien siegt haushoch über echte Profis.
wer will denn da die Deutschen und somit das Herz Europas treffen wenn beim Endspiel der Rauch im Stadion aufsteigt

[10:10] Leseranfrage zum Finale:

ist es richtig das auch Präsident Putin am 15.07. in Brasilien sein soll zwecks Uebergabe zur WM in Russland ? ? ?

[10:11] Leser-Richtigstellung-DE zum Sieg:

Die Leserzuschrift über das angeblich getürkte Spiel, Deutschland - Brasilien, würde mich interessieren. Obwohl ich mir normalerweise nie Fußballspiele im Fernsehen anschaue, hat mich dieses Spiel doch irgendwie interessiert. Beide Mannschaften haben die ersten 11 Minuten auf gleichem Niveau gespielt, bis eben die Deutschen das 1.Tor geschossen haben; das hat die Brasilianer total aus dem Konzept gebracht - so haben die sich das nicht vorgestellt. Was dann folgte war ein Niveau auf Landesliga-Ebene. Die Brasilianer waren unfähig mit Standardsituationen fertig zu werden und die Deutschen mußten sich dabei nicht einmal anstrengen.

Was soll hier also getürkt sein!? Glaubt jemand, man hätte dem BRA-Trainer Scolari vor dem Spiel gesagt "Ihr müßt die Deutschen gewinnen lassen, damit ihr (die Gastgeber!) nicht im Finale steht, weil am 13.7. die MH370 ein Tor "schießt"!?

[10:15] Ja, genau das ist möglich. Wenn in naher Zukunft wirklich Grossterror kommen soll, welch bessere Kulisse als das Endspiel der Fussball-WM könnte es geben? Das ist Massenpsychologie, sonst nichts. Man sollte sich lieber vom Stadium und von Public Viewing Areas in deutschen Grosstädten fernhalten.WE.

[10:18] weitere Kommentare-DE zum Sieg:

(1) Grundsätzlich ist es ja richtig, alles zu hinterfragen, was man von den Machteliten vorgesetzt bekommt. Aber was hier teilweise zu dem 7:1 veröffentlich wird ist gerade zu grotesk und lächerlich. Es macht diese Seite völlig unseriös und unglaubwürdig.

Der Schrauber@(1): Was ist daran völlig unseriös und unglaubwürdig, im Massensport an Manipulation zu denken, während vor den Gerichten Schlangen an korrupten Schiedsrichtern, Funktionären und auch Sportlern stehen?
Oder Absprachen und Stillhalteabkommen zweier Mannschaften, mit denen beide weiterkommen, die zweifelsohne stattfinden und -fanden?
Der Satz "Es macht diese Seite völlig unseriös und unglaubwürdig." entlarvt: Hämeschreiber oder Bezahltroll!

(2) Anscheinend will man wirklich eine grosse Schow abziehen. Man sprach gestern schon "das Wunder von.." an. Alle sind atemlos, ueberall in den Medien wird das Spiel als "Spiel fuer die Ewigkeit " bezeichnet- ob in Frankreich,oder Deutschland. Alle sidn wie gefesselt,sogarwelche die sich nicht so fuer Fussball interessieren. Die Einschaltquote am 13. wird wohl Rekordhoehe erreichen. ...und dann passiert es- das Szenario wie Annonymos hier beschrieben hatte!

(3) Die Brasilianer durften verlieren , daß sie beim False Flag Anschlag nicht im Stadion sein müssen.

(4) Dass die Brasilianer bewusst und absichtlich verloren haben sollen, ist absolut unvorstellbar. Der durchschnittliche Fussballprofi ist nicht mit entsprechender Intelligenz beschlagen, dass er nicht irgendjemandem etwas ausplaudern würde. Wenn man die Ausmaße dieser Niederlage berücksichtigt, dann umso unwahrscheinlicher ist das Ganze.
Erklären könnte man das allerhöchstens mit Manipulation der Mannschaft durch Medikamente. Diese Apathie und schlechten Reflexe könnten darauf hindeuten.
Aber Absicht der handelnden Personen war es mit Sicherheit nicht.

(5) Haben sich die GrünInnen schon dazu geäußert?
Ich würde mir etwas in der Art erwarten, dass es „rassistisch" von den Deutschen war, nach dem 1:0 noch weitere Tore zu schießen.
Wenn's nach den grünen Affen ginge, hätte die bestimmt für solche Fälle „verpflichtende Eigentore" eingeführt. Damit kennen die sich nämlich bestens aus.

Und damit haben wir für heute dieses Thema genug diskutiert. Ich verweise wie imemr an dieser Stelle auf das Hartgeld-Forum zur vertiefenden Diskussion! TB

[11:45] Über Fussball wird hier nicht mehr weiterdiskutiert, aber Cheffe muss etwas spekulieren: wie wäre es, wenn man die deutsche Fussballbegeisterung richtig anfachen wollte, damit sich am Sonntag möglichst viele in den deutschen Public Viewing Areas aufhalten? dann lässt man dort MH370, beladen mit syrischem Giftgas hineinstürzen, das ergibt tausende Tote. Es ist öffentlich bekannt, dass die ISIS solches Giftgas hat. Jeder weiss sofort, wer es war. Es ist ja auch bekannt, dass ganz plötzlich die Flugsicherung ausfallen kann. Das ist zwar reine Spekulation, aber geht lieber nicht in diese Public Viewing Areas.WE.

[12:12] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Diese Warnung unterstreiche ich. Die Luft riecht nach False Flag. Das Stadion, aber auch traditionsreiche öffentliche Plätze für Public Viewing, es kann überall sein, muß aber nicht. Es gibt aber noch eine Möglichkeit: Nachträglich Manipulationen auffliegen lassen, aus der höchsten Euphorie das Lieblingskind Fußball einfach zum Demoralisieren völlig diskreditieren. Als eines von vielen ähnlichen Events, zzgl. Terror. Es geht eben um die völlige Demoralisierung.

der Schrauber legt nach:
Wie auf Bestellung: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_70170242/extremisten-des-is-erobern-chemiewaffen-anlage-.html

"Eine frühere Chemiewaffenanlage im Nordwesten Bagdads befindet sich seit Wochen in der Gewalt der Extremistengruppe Islamischer Staat (IS). Auf dem weitläufigen Gelände seien unter anderem 2500 Raketen gelagert, die vor Jahrzehnten mit dem Nervengas Sarin gefüllt seien, teilte der irakische UN-Botschafter Mohammed Ali Alhakim in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon mit. "

[12:30] Ein Grossterror-Angriff auf König Fussball, bei seinem Hochamt, dem WM-Finale, ausgeübt durch islamische Terroristen, das macht den Islam überall zum Feind, ja, demoralisiert ihn völlig. Sollte mein Szenario kommen, dann sollten die Moslems in Europa aber schnell rennen.WE.


Neu: 2014-07-06:

[10:02] Geolitico: Wenn Unfreiheit das Denken besetzt

Dass Musik eine vernichtende Wirkung entfalten kann, versicherte uns schon das Alte Testament mit seiner Geschichte von den Posaunen von Jericho. Auch aus eigener Erfahrung kennen wir die schweren psychischen Störungen, die beispielsweise Heinos Interpretation von „Schwarzbraun ist die Haselnuss" oder Rapmusik in der Nachbarwohnung auslösen kann. Neu ist die Information, dass die britische Handelsmarine Musik von Britney Spears nutzt, um damit vor der Küste Somalias Piraten zu vertreiben. Im Nachhinein stellt sich nur die Frage, warum man da nicht eher drauf gekommen ist. Immer wieder wird Musik aber auch politisch instrumentalisiert.

Das macht der Staatssender Ö3 den ganzen Tag! 5 Songs im Powerplay! Im Gegensatz zu den somalischen Piraten kann ich den Sender abstellen!


Neu: 2014-07-03:

[08:11] Focus: Höhlenforscher nach Klinik-Entlassung: "Will wieder runter!"

Dieser Wahnsinnige ist die Krönung der sozialistischne Gesellschaft. Nachdem mich eine Hundertschaft gerettet hat, mache ich daselbe noch mal, weil die Gesellschaft ja für mich einspringt. Erinnert an die Frau die im Nahen Osten entführt wurde und danach gleich wieder hin wollte. TB

Leserkommentar-DE:
Ein typisch Wahnsinniger! Er will wieder runter! Eine bodenlose Unverfrorenheit für alle jene Vielzahl an Freiwilligen, die ihr Leben für diesen Affen riskiert haben!

[09:17] Leserkommentar-DE zum Forscher:

Das nächste Mal fünf Tage warten, dann mit einem Bulldozzer den Eingang zuschütten und ein gelb-schwarzes Warnschild davor: "Achtung, Endlager für strahlenden Höhlenforscher!"

[09:21] Der Sheriff zum Forscher:

Aber nicht doch, "Helden" rettet man doch immer. Mächtig Munition für Presse, somit Brot und Spiele. Zudem, mal ehrlich, was kann der "Triebtäter" dafür, wenn ihn die Gesellschaft rettet?

[09:33] Leserkommentar-DE pro Forscher:

Liebe Reaktion, die dargestellte Beiträge und Kommentare sind widerlich. Forschung hat immer Opfer gefordert - wer das nicht wahr haben will, sollte und würde mit der Blechtrommel in der Wüste nach seinem Essen suchen. Die " Höllengemeinschaft " in Deuschland hat funktioniert, es wurden Abläufe traniert - die für andere Einsätze an Bedeutung haben. Wenn Menschen keine Vorstellungen + Wünsche haben- warum sollten sie dann noch leben ! ja ja, die Kosten - die Höllengemeinschaft hat ihn wieder rausgebraucht, wer weiß wenn ein unbekannter verunfallt wäre, ob es auch so geklappt hat. Und solange eine Kanzlerin zu einem Flugballspiel zum WM 14 fliegt ....

Ich habe die Bitte an Sie, lassen Sie das Seite Hartgeld. com nicht im Niveau weiter fallen - diese Themen haben nichts mit der wirtschaftlichen Fehlpolitik zu tun. Sie würden morgen auch Gold kaufen, wenn der Preis heute durch dieKellerdecke geht. Der Dr. hat sich nicht anders geäußert ! - er ist kein Spinner oder ein Tages - Tourist. Wenn Menschen aus dem Gebirge ausgefolgen werden müssen, weil in die Schuhe + Socken geklaut hat - wo sind da die Kommentare ?

Und ihre abfälligen Bemerkungen zu Ostdeutschen nevren auch- Sie kennen nicht die Umstände und erlauben sich sehr oft abfällige Bemerkungen zu machen.
Auch kotzt mich die Darstellung über den BER - Flughafen an. Die Russen haben zum Schutz der Bevölkerung und zur Lage in Berlin , einen Militärflughafen in Sperenberg erhalten. Jetzt den Einmarsch zum BER printmäßig zuzulassen, aber meine Meinung immer wegzulassen ist doch nicht von der realisitsichen Welt.

1. Hat sich noch niemand über seine erstmalige Rettung aufgeregt aber Rettung sollte nach Möglichkeit was einmaliges sein, gilt auch für Euro-Rettung. Und man sieht dass diese Gegend NOCH nichts für uns ist. Und er braucht nicht wirklich gleich nochmals runter und hoffen, dass die Gesellschaft wieder für ihn einsteht.
2. Jeder hier weiß, dass meine Frau aus der Ex-DDR stammt. Die Redaktion hat sich noch niemals über die Menschen aus der DDR abfällig geäußert sondern lediglich über das System.TB.

[10:00] Den Kommentaren von TB ist 100-prozentig zuzustimmen. Nur Irre gehen da wieder runter. Zum Glück hat man die Höhle jetzt zugesperrt, solche Irre sollten den Schlüssel keinesfalls bekommen, ausserdem sollte dieser Typ seine Rettung zahlen.WE.

PS: allen Lesern kann man es leider nicht recht machen, besonders nicht den Oberlehrern.

[13:27] Der Bondaffe zu den blauen Kommentaren darüber:

Gerade das ist es doch, was Hartgeld.com ausmacht. Es ist diese Vielfalt an Meinungen. Aber das unkritischst als "widerlich und abfällig"
abzutun, nur weils der eigene Stolz und das Ego nicht aushält und weil man sich angegriffen (sorry, das heisst jetzt "diskriminiert") fühlt, ist Kriecherei vor der eigenen Angst. "Everybodys darling is everybodys Arschloch", so sagte es meines Wissens Franz Josef Strauss, es kann aber auch ein anderer gewesen sein. Heute ist dieser Spruch mit Blick auf die Mainstreampresse mehr als wahr, einschließlich der GEZ-Verschwendungsanstalten. Auch meine Kommentare werden von Lesern kritisiert. Da habe ich dann wohl sehr ins Innere dieser Person getroffen. Deswegen die beileidigte Leberwurscht zu spielen habe ich abgelegt. Ich versuche allerdings die Person zu verstehen, die mich kritisiert. Ein andernmal denke ich viel zu kompliziert (wie der Geschichte mit der künftigen BER-Flughafen-Verwendung). Dann erklärt mir aber "Der Silberfuchs", dass man aus jeder geraden Autobahn eine Start- und Landebahn für Flugzeuge machen kann. Das ist aber genau das, was mir sehr wichtig erscheint. Weiterführendes Denken. Das wußte ich so nicht.
Das wird hier auf HG gemacht. Und mit neuem oder kritischen Gedankengut umzugehen tut halt man manchmal weh. Aber man wird weiser. Weisheit wünsche ich auch dem Höhlenforscher. Vor mir aus kann er ruhig ein zweites Mal da runter gehen. Viele Forschungen sind ruhmvoll, aber auch teilweise tödlich. Der Forscher sollte sich aber nicht auf die Vollkaskomentalität seiner Landsleute verlassen. Beim erstenmal ist so eine Bergung eine Herausforderung, beim zweitenmal wirds langweilig, das ist dann wenn von Bild.de keiner da ist und live berichtet. Auf jeden Fall schadet eine Höhlenforschungsrisikolebensversicherung nicht, einschließlich Bergungsversicherung. Allianz-Vertreter aufgepasst!

[13:16] noch ein Belehrer-Kommentar-DE:

Grüsseuch HG Gemeinde. Als treuer Hg.Leser und Ausüber der Hg Vorschläge möchte ich mich zu Thema: Höfo.Unfall einbringen:
Bin selber Höfo. in Österreich,was in Bayer geschah ist ein ganz normaler Unfall und ich verstehe die Aufregung nicht wegen der Bergung.
1)Die Bergung wurde von Höhlenforschen durchgeführt die einen Höfo. Kameraden gerettet haben,(der sicher so wie auch wir in Österreich eine Vereinsinterne Unfallversicherung hat/Sport und Freizeit Versicherung)Also Treffen die Bergekosten NICHT die Allgemeinheit.
2) Der Irre möchte wider hinunter. Also das wäre dann so: Jeder Wintersportler,Radfahrer,Alpinist,Motorsportler kurz jeder der in Ausübung seiner Freizeit mal einen Unfall hat darf sein vergnügen wo er sicht Verletzte nicht mehr ausüben. Sehe ich das richtig so?(Wobei die wenigsten der oben genannten Sportausüber eine Private Sport und Freizeit Versicherung haben,die Kosten also ganz sicher die Allgemeinheit trägt).
Also ich bitte euch um etwas Einsicht für unser Hobby keiner von uns Höfos. provoziert einen Unfall absichtlich,wir machen jährlich Übungen zur Höhlenrettung und Sicherheitsübungen. Mal ganz ehrlich wie offt habt ihr bisher von einem Höfo Unfall gelesen oder gehört? Wie oft von Unfällen anderer Sportarten?

@1) auch wenn man versichert ist, trägt es eine gewisse Allgemeinheit, nämlich die Mitversicherten. Kosten in Millionenhöhe verschwinden nicht einfach so und Versicherungen sind keine Wohlfahrtsinstitutionen. Schauen sie nur deren Paläste an. Versicherungen sozialisieren Risken, daher gilt: Dieser Rettung wird von der Allgemeinheit bezahlt, wenn er nochmals geht, riskeirt er wieder allgemeiens Geld.
@2) Bergungen von Wintersportlern oder Radfahrern schlagen sich nicht einmal mit 1/100ertel der Kosten zu Buche.

Aus diesem Grunde halten wir den Höhlenforscher für einen Wahnsinnigen, auch wenn ihre Regung, lieber Leser, verständlich ist. Nicht weil er Höhlenforscher ist, sondern weil er dreist genug ist zu sagen: danke dass ihr für die Rettung Unsummen bezahlt habt, ihr könnt aber gleich zum Sparen anfangen, weil ihr meine nächste Rettung gleich wieder begleichen werdet. TB

[13:30] Wieder 100%-Zustimmung zum TB-Kommentar.WE.


Neu: 2014-07-02:

[13:55] Süddeutsche: Gott will keinen Krieg

1914 riefen auch die Kirchen zum "gerechten Krieg" auf. Doch im Zeitalter von Drohnen kann niemand Gewalt als ein Werkzeug Gottes sehen. Was heißt das für die Forderung von Bundespräsident Gauck nach mehr Auslandseinsätzen der Bundeswehr?

Hat ja auch niemand behauptet dass er ein Mann Gottes sei - außer ihm selbst!


Neu: 2014-06-24:

[8:00] Der Schrauber zu Eine Begleiterscheinung früherer False Flags:

Eine Begleiterscheinung früherer False Flags ist zur Zeit wieder mehrfach erfüllt:
Übungen bzgl. Flugbewegungen, Abfangmanövern usw.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/24/chaos-bei-flugsicherung-flugzeug-verfehlt-zielflughafen-um-100-kilometer/

Der Artikel enthält eine Liste merkwürdiger, gehäufter Vorfälle, überwiegend aus Übungen heraus, die in den letzten 1-2 Wochen stattfanden.
Im Umfeld aller bekannten False Flags, incl. 9/11 fanden immer Übungen zu Sachverhalten, die der späteren tatsächlichen Attacke entsprachen, statt.
Wobei natürlich auch eines klar sein dürfte: Flugzeug bedeutet immer CIA und Schergen, die stehen darauf. Handschrift deutscher Dienste wären ominöse Koffer an Flughäfen und Bahnhöfen, die in letzter Minute wegen mangelndem Sachverstand des jahrelang in "Terrorcamps" gedrillten Attentäters nicht hochgehen.

Speziell die Klamotte im Sauerland ist ein absoluter Hammer, weil die Übung auch noch aus dem Ruder lief.
Man freue sich auf die zahlreichen Ausreden, verdächtig ist, daß t-online mal wieder mit seinem Idiotenspruch die Kommentarfunktion ausgeschaltet hat:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_69942684/sauerland-learjet-stuerzt-nach-zusammenstoss-mit-eurofighter-ab.html

Richtig bemerkt, die CIA macht gerne etwas mit Flugzeugen, das FBI etwas mit Autobomben. Der Absturz des Lear Jet dürfte aber ein Unfall sein.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE: Flugzeugunfall im Sauerland:

der Kommentar von Herrn Eichelburg zum Schrauber, daß es sich um einen wirklichen Unfall handelt ist sicherlich richtig.
Gestern abend wurde uns aber in der Aktuellen Stunde (WDR) gesagt, daß solche Manöver zur Terrorabwehr durchgeführt werden. Mich wunderte eben nur, daß zwar "Leichenteile" gefunden wurden, uns aber nichts über die 2 Personen die im Flugzeug waren mitgeteilt wurde. Wenn es sich um einen Übungsflug handelt, muß doch jemand wissen ob es sich bei den Toten um Soldaten oder Zivilisten oder sonstwas handelt.
Ich glaube jedenfalls kein Wort von dem Bericht. Da stimmt was nicht.

Man sagt uns sicher nicht alles.


Neu: 2014-06-21:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Java Fussball-Schaffs-App:

Ich konnte es nicht lassen und habe mir da auch in der Software-Branche tätig einen etwas anderen und hoffentlich auch amüsanten "Kommentar" ausgedacht.
Da es bei HG ja einige Informatiker gibt (und wenn ich mich nicht täusche ist auch der Cheffe einer?), hab ich mich getraut, die folgende Implementierung einer Java-Klasse mit Quellcodekommentaren einzusenden, die ein deutsches Fussball-Schaaf modelliert. Mal sehen, ob jemand was damit anfangen kann. Falls nicht, ich hatte gerade 15min Spass damit und keine Angst, sie compiliert nicht :-)
Hoffentlich hauts die Zeilenumbrüche nicht völlig durcheinander...

package hg.realitydenial;
import com.ignorance.*;
/**
* Eine Java Klasse 'WorldCupSheep' zur Modellierung eines Fussball-Schafes.
* Die Klasse ist abgeleitet von 'RegularSheep' und erweitert diese
* um Fussball Eigenschaften wie Spiele schauen im public viewing oder zu Hause
* und um die Angewohnheit, sein Auto mit Deutschlandfahnen oder dem Pendant
* für den Außenspiegel etc. zu schmücken und für 4 Wochen patriotisch zu ein, um
* danach wieder über alles zu schimpfen.
* Die Basisklasse 'RegularSheep' beinhaltet bereits die Methoden zur Prüfung des
* MSM Fernsehkonsums.
* Diese Klasse implementiert die abstrakte Methode 'checkTotalManipulationLevel',
* die im Interface 'Manipulation' definiert ist und gibt entsprechend
* einen Wert als _manipulationLevel zurück, der von nicht vorhanden bis hin zu
* 'Hopfen und Malz verloren' reicht
**/
class WorldCupSheep extends RegularSheep implements Manipulation{
// der Manipulations-Level, von dem ein Eintrag zurückgegeben wird
private List _manipulationLevel = new ArrayList{"NA", "Normal", "Severe", "Forget it"};
// die Fahnendeko am Auto
private List _patriotCarDecoration = null;
// eine Klasse zur Modellierung der Main Stream Medien und das Verhalten diese zu benutzen
private MainstreamMedia msm = new MainstreamMedia();
// leerer Konstruktor
WorldCupSheep(){
super();
}

// Konstruktor, der das allg. Gehirnniveau und die fussball-spezifische Auto Deko erhält
WorldCupSheep(int theBrainLevel, List thePatriotCarDecoration){
// Aufruf der Oberklasse 'Regular Sheep'
super(theBrainLevel);
// Setzen der Auto Deko
_patriotCarDecoration = new ArrayList();
_patriotCarDecoration.addAll(thePatriotCarDecoration);
}

/**
* Hier rechnen wir nun den Manipulationsgrad aus
**/
public override String checkTotalManipulationLevel(){
// am Anfang ist alles in Ordnung
int manipulationArrayIndex = 0;

// Schauen wir Nachrichten in MSM an? ==> Manipulation=normal
if (super.consumesDailyMainStremaMediaNewsShows() == true){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Schauen wir noch dazu Fussbal und besuchen gar noch public viewings? ==> Manipulation=schwer
else if(msm.enthusiasistAboutWorlcup == true && msm.publicViewing == true){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Muss es auch noch Fahnendeko am Auto sein,
// um andere Idioten gleich wiederzuerkenen auf der Strasse?
// ==> Manipulation=Hopfen und Malz verloren
// p.s. ich stehe auf silberne Aussenspiegel so wie es bei den
// Audi-Sport Modellen üblich ist, aber aus echtem Ag
else if(this._patriotCarDecoration.Length >= 1){
manipulationArrayIndex ++;
}
// Manipulations Level zurückgeben
return _manipulationLevel[manipulationArrayIndex];
}
}

Ja, Cheffe ist auch Informatiker, aber noch aus der Zeit von C und C++. Und er hasst Fussball und seine idiotischen Anhänger.WE.


Neu: 2014-06-17:

[13:00] Leser-Zuschrift-DE zum Erfolg Deutschlands:

ich weiß ja, dass vor allem Sie, werter Herr Eichelburg, wenig von Sport und damit auch vom Fußball halten. Eine Anmerkung sei aber erlaubt: Ich glaube fest daran, dass die Welt und vor allem Europa auf eine bevorstehende Weltmachtsstellung Deutschlands vorbereitet wird, das hat man gestern gesehen!
Wären wir noch in den Zeiten, in welchem ESM und dergleichen beschlossen wurde, hätten wir sofort nach dem Deutschen Erfolg mindestens 3 unserer Tore an Portugal abtreten müssen, zur Stabilisierung der Eurozone, versteht sich...! Ironie bzw. Zynismus aus.

Gute Idee des Lesers. Das dramatische  daran ist, dass es genau darauf hinausläuft. Die EM wird trotz der Zwangseinigung stattfinden, des Geldes wegen. Und bei über 3 Toren Differenz wird halt umverteilt! TB

[13:45] Hier muss Cheffe eingreifen: ich halte absolut nichts vom Fussball, habe mit bei der EM 2008 in Wien die "Fans" angeschaut. Die verhielten sicht grossteils wie Tiere, besonders die aus Deutschland. Ich habe sogar ein Video über diese Affen angefertigt und einige Zeit hier verlinkt. Cheffe schaut sich kein einziges WM-Spiel an, macht nur "nützlichen Sport", wie manuelle Arbeiten und "Bettsport".WE.

[13:35] Der Bondaffe zum blauen TB-Kommentar:

Das ist DER BRÜLLER, ich krieg mich nicht mehr ein vor Lachen. Bitte bitte TB, mehr davon. Das ist genial. Ich geh' jetzt raus an die frische Luft. Das muß wirken, dieser Spruch muß atmen, sozusagen. Das ist die Weltformel. BRÜLL!!! Eh glar! Ich schreib' eine E-Mail. An den Gollum, an den Blankfein, an den Draghi, an den Blatter, an alle. So lösen wir das Problem. Ich liege schon halb unterm Tisch vor Lachen, ich krieche jetzt raus aus dem Büro.....bis später.

[15:45] Der Mexikaner: Der Pöbel braucht eben auch seine Beschäftigung.

Die wirklich intellegenten nutzen gerade diesen Monat jetzt um die wichtigsten Dinge in die Reihe zu bekommen und wenn nötig sensible Transporte durchzuführen, weil endlich mal die Strassen zu bestimmten Zeiten richtig frei sind.

Wenn die Massen abgelenkt sind, passieren im Hintergrund oft die wichtigsten Dinge. Daher sollte man genau jetzt die Augen offen halten und solche Dämlichkeiten wie 22 grossteils tätowierte Halbaffen, die einem Ledersack 90 Minuten mindestens hinterherrennen, einfach ignorieren.

Die meisten Fussballer haben trotz hoher Einkommen eh null Plan was läuft, Ausnahmen vielleicht der Uli, der wohl gerade seinen Kampf in der Festung zu Altlandsberg schreiben darf und Oliver Kahn, der sich offenbar recht gut mit dem System auskennt.

Die Halbaffen haben die Vollaffen vor den Fernsehern als Fans.WE.


[08:47] eu-austritt-blog: Die EU zerstört die Nationen, nur im Fußball gibt es n o c h die Ausnahme

Ein Wunder, dass Fußballfans nicht gegen die Werte der EU verstoßen: Was würde der EuGH entscheiden, wenn ein Nationalspieler, etwa Alaba (Österreich) in der Deutschen Nationalmannschaft spielen möchte? EU-Bürger müssen ja überall gleichbehandelt werden. Jeder EU-Bürger darf doch in der ganzen EU arbeiten, ohne Ausnahme.


Neu: 2014-06-14:

[19:00] Focus: WM 2014: Auf diese Protz-Karren stehen Englands Fußballer

Ob sie nun gewinnen oder verlieren - Englands Fußballer werden nach der WM wohl viel Geld für Luxusautos ausgeben. Vor allem Ferrari, Range Rover und Lamborghini kommen bei den Kickern an, behauptet ein Finanzdienstleister.

Das ist üblich bei Fussballern: mehr Muskeln als Hirn. Sie werfen das Geld mit voööen Händen raus, nach Karriere-Ende haben sie meist nichts mehr.WE.


Neu: 2014-06-12:

[11:40] Geolitico: So verkommen ist die Fußball-Welt

Die Kriminalität im Fußball-Zirkus belegen aktuell die Dokumente der Schweizer Ermittlungsbehörden, gegen deren Offenlegung der Weltfußballverband Fifa lange Zeit verbissen vorging. Demnach haben sich der einstige Fifa-Präsident Joao Havelange und sein früherer Schwiegersohn Ricardo Teixeira in den neunziger Jahren von der mittlerweile insolventen Marketingfirma ISMM/ISL schmieren lassen. Teixeira hatte übrigens maßgeblichen Anteil daran, dass die heute beginnende WM nach Brasilien vergeben wurde. Er soll mindestens zehn Millionen Euro kassiert haben. Insgesamt sollen Verantwortliche der Fifa Provisionen von mehr als 100 Millionen Euro erhalten haben.

[14:00] Für den Cheffe gilt: Sport ist Mord, bei sochen Mannschafts-Sportarten noch mehr. Sollen sie sich gegenseitig die Schädel einschlagen, mir egal.WE.

[15:15] Leserkommentar: Mein Tipp für das Halbfinale:

Adidas gegen Nike
Coca Cola gegen Samsung

Endspiel:
Nike gegen Coca Cola

Es werden Unsummen für Sponsoring ausgegeben.


Neu: 2014-06-10:

[08:01] Focus: „Keine Beißhemmungen": Fifa erwägt Strafe gegen Beckenbauer

Es könnte eng werden für Franz Beckenbauer: Einem Medienbericht zufolge erwägt der Fußball-Weltverband Fifa Sanktionen gegen ihn. Beckenbauer hatte sich als Mitglied der Fifa-Exekutive geweigert, die Ermittlungen in der Katar-Affäre zu unterstützen - doch die Vorwürfe weist er entschieden zurück.

Also, wenn ich noch einem Menschen vertraut habe, dann dem! Und jetzt hat ausgerechnet der sich mit dem Blatter ins Betterl glegt. Der Blatterist vom Widerlingfaktor eigentlich reif für einen Spitzenjob in der EU, aber im Fußball ist sicherlich mehr zu holen! TB

[09:54] Leserkommentar-DE zum blauen TB-Kommentar:

Das ist jetzt ernst gemeint! So was von blauäuggi wie Sie sind Herr Bachheimer, der Beckenbauer hat auch mit diesem Mittel B die WM nach Germany geholt! Schon das Gesicht von Blatter bei der Bekanntgabe spricht Bände: da waren zwei Betrüger am Werk, aber Beckenbauer war besser. Die Satirezeitung Titanic hat ja das gleich aufgegriffen unter einem großen Proteststurm.

Ja, ich habe blaue Augen - woher wissen Sie? Im Ernst. Iss schon klar, dass Beckenbauer die WM geholt hat, mit so ziemlich allen möglichen und unmöglichen Mitteln. Aber das war fürs eigene Land und hat - so ich beurteilen kann - Deutschland gut getan. Ist hat aber eine ganz andere Qualität wenn man sich an den Rand des Legalen begibt um für irgendein Emirat, welches so viel mit Fußball zu tun hat, wie ich mit Gummistiefel-WEitwurf, die WM zu ergauern! TB

[11:55] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Es wäre das erste Mal, dass die "Fußball-Bosse" sich um Nationalität und Sport etc. bemühten. Da oben geht es nur um Macht und Geld. Nur der kleine Fan da unten ist so naiv und glaubt, es gehe um Sport, Fairness, körperliche Ertüchtigung. Es geht einzig allein um Geld. Wer weiß schon, was Beckenbauer von Katar als Gegenleistung erwartet oder bekommt ... Und wenn es nur ein hochbezahlter Job wäre. Beispiele gibt es da aus der Politik genug. Und Beckenbauer ist kein Fußballspieler mehr, sondern POLITIKER !!!

[14:00] Solche Sportveranstaltungen bekommt man nur durch ganz grosse Korruption. Die Schmiergeldtaschen in Katar dürften ganz schön tief gewesen sein.WE.


Neu: 2014-06-07:

[09:00] Wirtschaftssysteme erklärt anhand des 2-Kühe-Theorems:

Kommunist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang um einen Liter Milch an.

Sozialist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt sie Ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn im Stall zu helfen

Sozialdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern zahlen zu können. Die Regierung kauft von diesem Geld eine Kuh und gibt sie Ihrem Nachbarn.

Christdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie haben Mitleid und schenken ihrem armen Nachbarn eine. Das bereuen Sie dann.

Freidemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?

EU-Bürokratie
Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung für die vergangenen Milchverkaufserlöse und schüttet die Milch dann in den Gulli.

US-Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft und zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Eine fällt tot um. Sie geben eine Pressemitteilung heraus mit der Erklärung, dass Sie Ihre Kosten um 50 % gesenkt haben. Ihre Aktien steigen.

Französisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.

Italienisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht, wo sie sind. Während Sie die Tiere suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön.

Japanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mit moderner Gentechnik werden die Tiere auf ein Zehntel ihrer Normalgröße gezüchtet. Gleichzeitig geben Sie das Zwanzigfache an Milch.

Deutsches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mit moderner Gentechnik werden die Tiere neu konstruiert, so dass sie blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und zweihundert Stundenkilometer schnell rennen können. Leider fordern die Kühe dreizehn Wochen Urlaub im Jahr.

Russisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie zählen jedoch fünf. Sie trinken etwas Wodka, zählen nochmal und kommen auf vierzig Kühe. Erfreut zählen Sie wieder, doch jetzt sind es nur noch zwölf Kühe. Enttäuscht lassen Sie das Zählen und öffnen die nächste Flasche. Die Mafia kommt vorbei und nimmt Ihnen die Kühe weg.

Schweizer Unternehmen
Sie hüten fünftausend Kühe, von denen Ihnen aber keine gehört. Die Betreuung der Tiere stellen Sie den Besitzern in Rechnung. Wie viel Milch die Kühe geben, erzählen Sie nicht weiter.


Neu: 2014-06-05:

[08:03] Leser-Zuschrift-DE zu "Gelben Seiten":

Heute war bei uns die neueste Ausgabe des dicken Telefonbuches zusammen mit den "Gelben Seiten" vor der Haustüre. Weil wir in einem größeren Haus wohnen natürlich alles in doppelter Ausführung. Kein Mensch hat die Bücher bestellt und fast kein Mensch braucht die Teile noch im Internetzeitalter. Selbst die Ausgaben vom letzten Jahr liegen noch verpackt im Schrank. Jetzt fliegen alle zusammen in die Papiertonne. Da werden wissentlich tonnenweise Bücher gedruckt, nur um wieder vernichtet zu werden. Da fragt man sich schon: Wer bezahlt das und wer profitiert von diesem Unsinn??

[09:33] Leser-Kommentare-DE zu den gelben Seiten:

(1) Da geht es um ein Geschäft: Private Verlage gewinnen Inserenten für Telefonbücher und die Gelben Seiten. Es hängen eine Menge Arbeitsplätze und Verdienste an den Anzeigen.
Ob das noch zeitgemäß ist? Interessiert nicht. Geschäft ist Geschäft. Vom Anzeigenkeiler bis hin zur Telekom: alle verdienen daran.
Also ab in die Tonne.

(2) Das bezahlen die Selbstständigen die da inserieren und die Behörden. Die Gelben Seiten leben von Drückerartigen Strukturen die sich besonders darauf spezialisiert haben, neu Gewerbetreibenden eine möglichst teure, möglichst lang laufende Anzeige aus dem Startbudget herauszuleiern. Bringt nix, ist teuer, man nährt oft zwielichte Gestalten und das Geld ist futsch!

(3) Kleiner Tip zu "Gelben Seiten" geliefert aber nicht Bestellt. Einfach einmal Quer drüber "Zurück an Absender" und ab in den Briefkasten! Da freut sich die Post und mit der Zeit werden diese "nicht bestellten Lieferungen" weniger. Alles was mir unaufgefordert zugesandt wird geht diesen Weg zurück.

(4) Der Journalist: Die Antwort auf die Frage des Lesers ist ganz einfach: Es profitiert der druckende Verlag. Auch ich persönlich brauche und nutze kein Telefonbuch. Es gibt sie aber noch, die Menschen, die auf diese Weise Telefonnummern nachschlagen. Da ist es aber wie mit den Zeitungen, denen die Abonnenten wegsterben. Bei meiner kleinen Postfiliale um die Ecke ist das Telefonbuch geradezu eine Plage: Der arme Filialbetreiber kriegt die Palette reingestellt und preist die Telefonbücher dann wie Sauerbier an. Die stellen ihm den Laden zu und niemand nimmt sie mit – also nicht mal geschenkt! Der arme Filialleiter muss sie dann nach Wochen auf eigene Kosten entsorgen.
Den Schaden haben diejenigen Selbstständigen und Freiberufler, die sich von der hohen Auflage blenden ließen und einen kostenpflichtigen Eintrag oder ein Inserat geschaltet haben. Das Geschäftsmodell „Telefonbuch" hat lange Jahre funktioniert, nun ist eine reine Luftnummer. Weil die Bücher keiner mehr will, aber eine hohe Auflage benötigt wird (nur so rentiert es sich von den Druckkosten her), werden die Bücher eben den Menschen einfach aufs Auge gedrückt. Das ist wie Spam.
Übrigens: Das Inserat als Luftnummer ist kein Telefonbuch-spezifisches Problem, sondern gilt für Print-Produkte insgesamt. Da wird mit angeblich IVW geprüften Auflagenzahlen gearbeitet, die reine Phantasie sind. Das funktioniert, so lange genügend Unternehmen/Marketingfuzzis die Lügenzahlen glauben – und eine Anzeige schalten.

[19:30] Das Telefonbuch macht in elektronischer Form schon noch Sinn, aber nicht mehr auf Papier. Ja, es ist eine Landplage, wie Firmen von den Keilern der Telefonbüchern zu Inseraten gedrängt werden.WE.


Neu: 2014-06-02:

[07:38] pravdatv: 9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden Video

Kein signifikanter Teil der Boeing 767 oder des Triebwerks hätte die 35-Zentimeter-Stahlsäulen und die 11 Meter (37 feet) hinter dem massiven Kern des Turms durch-drungen, ohne daß ein Teil davon zu Boden stürzt. Die Trümmer vom Zusammensturz hätten massive Teile der Boeing 767 enthalten sollen, darunter 3 Triebwerkskerne mit einem Gewicht von ca. 4.000 kg (9000 pounds) pro Stück, die nicht hätten verborgen werden können. Dennoch gibt es am World Trade Center von beiden 767 keine Beweise für irgendwelche dieser massiven baulichen Teile. Ein solch vollständiges Verschwinden von 767ern ist nicht möglich.«

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv