Werbung

Terrorismus

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Neu: 2016-06-25:

[19:20] Leserzuschrift-DE zu Man arrested by anti-terrorism police after planning to 'blow himself up' during Euro 2016 match

Ein 20-jähriger Mann wollte angeblich eine Bombe in einer Fanzone am Sonntag während des Spiels Belgien gegen Ungarn detonieren lassen. Er hatte vor, sich in einer Fanzone in die Luft zu sprengen, wo Tausende die Spiele auf großen Bildschirmen anschauen.

[11:15] Der Vollstrecker zu den "Einzelfällen":

Die linken Gutmenschen sagen ja immer nach islamischen Terrorakten:
- Hat nichts mit dem Islam zu tun !
oder
- Nur ein Einzelfall!

Darauf erwidere ich jetzt immer: Die Hexenverbrennungen im Mittelalter haben auch nichts mit dem Christentum zu tun! 8 von 10 gehen dann wortlos.

[10:55] Infowars: Germany Covering Up Terror Plots To Protect Muslim Migrants

Deutschland vertuscht Terrorpläne, um muslimische Migranten zu schützen. Das wird immer offensichtlicher.
 

[10:10] N24: Nach EU-Referendum: IS ruft zu Attentaten in Deutschland auf

[9:00] JF: Islamischer Terrorismus: Der Chip im Kopf

Es hagelt mal wieder „Einzelfälle": Ein vorbestrafter Dschihadist metzelt bei Paris unter „Allahu Akbar"-Rufen einen Polizeibeamten und dessen Frau nieder, ein Sohn Taliban-naher afghanischer Einwanderer veranstaltet in Florida unter Berufung auf den „Islamischen Staat" ein Massaker unter Besuchern eines Homosexuellen-Clubs, die belgische Polizei nimmt in einer Serie von Razzien reihenweise mutmaßliche Islam-Terroristen fest. Für die professionellen Schönredner und ihr Mantra, das alles habe „nichts mit dem Islam zu tun", wird die Luft allmählich dünn und die Ausreden knapp und lächerlich.

Schlussfolgerung im Artikel: Mit dem Islam gehört auch der Terror zu Deutschland.


Neu: 2016-06-23:

[14:40] Bremen: Deutscher IS-Kämpfer gibt schockierende Einblicke

Der Artikel trieft vor Entschuldigungsgründen: die Eltern, die Umstände, die falschen Freunde...


Neu: 2016-06-22:

[12:30] Web.de: "Islamischer Staat": Ex-Sex-Sklavin Nadia Murat mit dramatischem Appell

[9:50] Welt: "Ich möchte kein Blut an meinen Händen haben"

Der Bremer Harry S. schloss sich in Syrien der Terrormiliz IS an. Er war bei Ermordungen dabei und wurde gefragt, ob er Anschläge in Deutschland verüben will. Nun steht der Ex-Dschihadist vor Gericht.

Der Artikel taucht über mehrere Absätze in "schwierige Familienverhältnisse" ab. Vielleicht wird schon bald jeder, der in "schwierigen Familienverhältnissen" aufgewachsen ist, als potentieller Terrorist gehandelt...


Neu: 2016-06-21:

[11:00] Krone mit Video: Ramadan- Ende: "Da kann es noch zu Terror kommen"

[9:00] Dr.Cartoon zu Operation Badr – Beware the 17th of Ramadan – June 23, 2016

Wenn es jemals einen Termin zu erinnern und erinnert im Islam war, dann ist es der 17. Ramadan. In diesem Jahr fällt weg DONNERSTAG, 23. JUNI rd, beginnend am Mittwochabend bei Sonnenuntergang.

Dieses Datum hält große militärische und geistige Bedeutung innerhalb des Islam, wie es an diesem Tag war, dass die größte und bedeutendste Schlacht in der islamischen Geschichte stattfand: die Schlacht und Sieg von Badr in 624 AD (etwa 150 Meilen südlich von Medina), in der 313 Muslime besiegt 1.000 nicht-Muslimen aus dem Koresh Stamm von Mekka, der gerade nach Hause sicher aus Syrien mit ihren Karawanen zurückkehren wollte.
Diese Schlacht war der erste bedeutende militärische Sieg für den Islam, die Mohammed Position als Herrscher des ersten islamischen Staat in Medina verfestigt.

Es war ein geistiger Sieg als auch. Der Koran (8: 11-18) beschreibt , wie Allah Segen geschickt für den Kampf zu führen und zu reinigen , seinen muslimischen Krieger in Vorbereitung. Allerdings sandte Allah auch Tausende von Engel seine Krieger , indem sie ihre Herzen fester zu Allahs Befehl gewinnen zu helfen , die Ungläubigen zu töten, und durch alle Unsicherheit und Angst in ihnen zu entfernen. Es war auch die Zeit , als Mohammed die vorgeschriebenen Tötung von Gefangenen in der Schlacht befahl.

Wir werden ja sehen, ob an diesem Tag etwas passiert. Ich glaube eher nicht, eher im Juli zum Ende des Ramadan. Aber wachsam sollten wir immer sein - und bereit zum jederzeitigen Sprung in die Fluchtburg.WE.


Neu: 2016-06-20:

[14:30] Der Pirat zu Doskozil: Heer muss sich für Bedrohungsszenario rüsten

In Europa seien die Streitkräfte bisher im Terrorfall primär als Unterstützung der zivilen Behörden zum Einsatz gekommen, erinnerte Generalmajor Johann Frank, Leiter der Direktion für Sicherheitspolitik im Ministerium, in seinem Vorwort. „Aus strategischer Sicht ist klar, dass man einem militärisch organisierten Terrorismus in letzter Konsequenz auch mit militärischen Mitteln und militärischen Einsatzverfahren entgegentreten muss", was unter Umständen über einen reinen Assistenzeinsatz hinausgehen könne.

Wir hatten vor ein paar Monaten darüber gesprochen, wie sich der neue Kaiser legitimiert. Heute finden wir wieder einen Hinweis darauf. Damals hatte ich bereits vermutet, dass es die Unfähigkeit sein wird, das Land und die Bürger im Verteidigungsfall gegenüber den Terroristen zu schützen. Entweder durch Entscheidungsunwilligkeit oder mangels Entscheider!
Beides führt zum selben Ergebnis: Machtvakuum!
Die mediale Berichterstattung ist bereits im Galopp!!!

Dass im Sicherheitsapparat viele wissen, was da kommt, ist klar. Wir haben schon Beispiele gebracht. Sie versuchen sich vorzubereiten. Man kann aber sicher sein, dass Bundeskanzler wie Kern oder Merkel mit dem Einsatz der Armee zögern werden. Man muss sie wegputschen.WE.

[15:30] Leserkommentar-DE: Habe heute in meiner freien Werkstatt wieder sehr interessante Kunden gesprochen.

Der Sicherheitsapparat ist komplett außer Kraft gesetzt, selbst Förderungen werden ausgesetzt. Militärische Mittel können nicht eingesetzt werden, da keine vorhanden sind. Die Regierung ist handlungsunfähig. Sie überdeckt ihre 70 Jahre lange Herrschaft nur durch die Indoktrinierung der Medien, dies ist deren einzige willfähige Waffe, welche sie haben und jemals hatten.

Das Volk wußte bis dato nicht, dass nur der Gesinnungsterror, das Denunzieren der Querulanten, als welche man uns bezeichnet, nicht zuletzt der Mittel Nazi, nur darin besteht, Zeilen zu schreiben, Urteile zu erlassen.

Sobald die Mehrheit weiß, dass Handlungsunfähigkeit besteht, stehen sie auf und gehen raus, um dem all ein Ende zu setzen. Der Kaiser und die wirklichen Eliten warten darauf, dass dies endlich in den Köpfen ankommt. Suppenkasper wie die Karnevalstruppe der Polizei, welche nur Bürger erschrecken kann, aber Zudringlinge laufen lassen muss, sind ein Teil davon.
Es wird langsam Zeit, dass das in den Köpfen ankommt und die linke Truppe davon gejagt wird.

Die restlichen militärischen Mittel gehen gerade nach Osteuropa.
 

[12:00] Breitbart: Trump: Political Correctness Is Killing Us, We Have to Look At Profiling

Politische Korrektheit ist wahrlich ein Hemmschuh bei der Terrorbekämpfung.


Neu: 2016-06-18:

[14:50] Breitbart: Special Report On Orlando Terror Attack

[10:45] Focus: Zwölf Festnahmen bei Terror-Razzia in Belgien

Belgien bleibt weiterhin ein Hort der Terroristen.


Neu: 2016-06-17:

[17:30] Weltweite Anschläge: List of Islamic Terror: 2016

[16:30] Leserzuschrift-DE: es soll bald losgehen:

Sitze gerade in einem Straßencafé in München und lausche einem Gespräch am Tisch neben mir. Frau, Münchnerin Mitte 50, mit einem nigerianischen "Facharzt", Mitte 20. Er erzählt ihr gerade frei heraus, in recht gutem Englisch, dass die Kämpfe bald beginnen. Alle würden nur hier sitzen und warten. Warten auf das Startsignal! Sie glaubt an einen Scherz und er sagt jetzt schon zum 1000x "No, you don't understand, believe me!!!" Der Gute klärt die Alte grade voll auf. Dass wir einen Fehler gemacht hätten mit den "Fremden" believe me!!!! Er wäre bereit... Seid wachsam Leute!!!!!!

Das dürfte ein Terror-Offizier sein.

[17:00] Leserkommentar:
Also wenn das ein Terror-Offizier sein soll.. Wieso bitte weiht er diese deutsche Frau ein, sozusagen? Was hat er davon? Es könnte doch aufflliegen, oder etwa nicht? Das wäre jedenfalls nicht professionell.

Der IQ dieser Leute ist ja nicht besonders hoch. Ausserdem will es von uns ohnehin niemand glauben.WE.

[17:45] Nachtrag vom Zusender 16:30:

Noch mal einen Gruß aus München. Der Herr aus Nigeria zählte durch aus nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte. Sicher wollte er vor seiner neuen Freundin imponieren. Trotz alledem konnte man in diesem Gespräch sehr wohl mitbekommen, dass er Insiderwissen besaß. Und wenn er nicht Hartgeld Leser ist, dann würde ich ihn eher auf die Offiziersseite setzen.

Sein gutes Englisch und sein Wissen macht ihn zum Offizier. Der normale Terrorist weiss gar nicht, wozu er hier ist.WE.

[17:45] Der Türke: Dem "Offizier" geht es hier nur um Ficki-Ficki.

Er will die Dame beeindrucken mit den Informationen und unterschwellig auch seine hervorgehobene Stellung zum Ausdruck bringen. Das Alter der Dame interessiert die Neger wenig.. Sie wollen nur ihren kurzweiligen Spaß.
 

[14:20] Hessischer Landespolitiker: Ismail Tipi: Vorsicht - Dschihadisten in Deutschland bewaffnen sich

Dem Extremismus-Experten macht es große Sorgen, dass angeblich auch in einigen anderen Städten in Deutschland solche versteckte Waffenarsenale errichtet worden sind. Der Hamburger Verfassungsschutz spricht beispielsweise auch von einer Erhöhung der Unterstützer des bewaffneten Dschihads. Mittlerweile seien es in Hamburg mehr als 300 identifizierte Unterstützer. „Die Informationen hierüber vermehren sich. Die Befürchtung ist groß, dass salafistische Schläfer, Dschihadisten und IS-Terroristen in Deutschland Unterstützung durch ausländische Geheimdienste finden, die uns nicht freundschaftlich gesinnten sind. Durch die Waffenarsenale können die Schläfer und militanten Dschihadisten auf dem Weg zu ihrem möglichen Anschlag mit Waffen ausgestattet werden. Genau so etwas habe ich immer befürchtet."

Der kennt offenbar das Terror-Szenario.


Neu: 2016-06-16:

[20:35] Sputnik: Türkische Ärzte: „Wir behandelten IS-Kämpfer“ - Video

[14:55] Kopp: Immer noch keine realen Beweise für das Massaker in Orlando

[18:30] Leserkommentar-DE:

Wenn gleich zu Beginn eines Artikels ein Experte die Rechnung 1 Kugel pro toter Person aufstellt, obwohl die Tatwaffe eine AK47 und der Ort ein geschlossener Raum, dichtgedrängt voller Menschen ist, höre ich auf zu lesen. Ein direktes Projektil durchschlägt jeden Körper.
 

[11:45] ET: 11.000 Islamisten in Frankreich: Sarkozy fordert vier harte Maßnahmen

[12:15] Silberfan:
Richtig erkannt, der Islam will uns in einen Krieg treiben, die Eroberung wird bald starten und die Härte gegen die Islamisten wird dann ebenfalls kommen.

Das ist einer der wenigen Politiker, der die Gefahr erkennt.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE:
Sarkosy erinnert mich irgendwie an Seehofer. Bei ihm kommt nichts als heiße Luft heraus. Er hatte als Präsident jahrelang die Gelegenheit, etwas gegen den radikalen Islam zu tun. Und was hat er gemacht? Mit seiner Allerliebsten posiert und den verliebten Staatspräsidenten gemimt.Es geht diesem Quaksalber nur darum, Stimmen aus Le Pens Lager zu bekommen. Er hofft, noch einmal Präsident zu werden. Ich hoffe nur, dass sich die französischen Wähler nicht täuschen lassen. Weg mit diesem politischem Abschaum.

Der Unterschied: damals gab es noch keinen Terror wie heute.

[17:00] Der Schrauber:

Sie haben völlig Recht! Genau das ist er, ein guter Bulle-böser Bulle-Seehofer Verschnitt. Denn Sarkozy ist jemand, der genau das, was jetzt läuft will und auch geschworen hat, siehe hier.
 

[9:20] Kann sein, oder auch nicht: 15 Indizien, dass Orlando eine False-Flag war

[8:00] Bild: Kommentar zum Terror | Warum ich glaube, dass ISIS jetzt vernichtet werden muss

Es wird geschehen. Wir werden die Politik, die das zugelassen hat, gleich mit vermichten.WE.


Neu: 2016-06-15:

[19:20] Mannheimer-Blog: Wie Moslems in aller Welt das Orlando-Massaker feiern

Es wird ein Krieg aller Moslems gegen den Rest der Welt sein und wir werden gewinnen. Die Moslem-Idioten wissen es nur noch nicht.WE.
 

[15:40] Silberfan zu Orlando Terrorist Scouted Disney World As Initial Target

Disneyland gibt es auch in Paris, Schulen und Kirchen, Konsumtempel, Clubs und Cafes, Flughäfen, Bahnhöfe, EM, überall kann es passieren und wenn die Terrorwelle richtig losgeht wird es das wahrscheinlich auch.

Auch vor der grossen Terrorwelle kann ein solcher Irrer zuschlagen. Wie es aussieht, hat es in die USA einen weiteren Anschlag gegeben, aber die Infos sind vage.WE.
 

[13:55] Focus: Sollen Anschläge geplant haben: Belgien gibt Terrorwarnung heraus: IS-Kämpfer auf dem Weg nach Europa

[10:55] Breitbart: Imam Denies Tie to Orlando Islamic Terror Attacker

[10:45] ET: Trump nach Orlando-Blutbad: Noch schärfer gegen radikalen Islam und Terror

Das Attentat wird von beiden Präsidentschaftskandidaten instrumentalisiert, von Trump für den Kampf gegen den Terror, von Clinton für den Kampf gegen Waffen.


Neu: 2016-06-14:

[20:00] Nächster Terror in den USA: Amarillo (Texas) | Geiselnahme in Supermarkt

[16:30] Leserzuschrift zu Brussels is facing a wave of terror attacks on schools and hospitals during Ramadan, say security services

Offizielle Warnung Brüsseler Sicherheitsbehörden: Muslime wollen noch in diesem Ramadan an unseren Schulen und Krankenhäusern Massaker verüben +++ wird natürlich von deutschen Lügenmedien verschwiegen...

Vor einigen Wochen kam eine ähnliche Meldung dazu aus dem deutschen Sicherheitsapparat, aber ohne konkretes Datum. Vermutlich geht es also noch bis Anfang Juli los.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Wenn es hier ein "Beslan" gibt und in den Großstadtvororten Europas getanzt wird dann wird der Schalter umgelegt.... vorher sind es nur verwirrte "Einzeltäter"...... dann sind die Eliten einem geeinten Europa näher als je zuvor da es von Lissabon bis Moskau einen gemeinsamen Feind gibt !!!
Wie war der Artikel vor Wochen im Focus:" was wir von Russland lernen können".

Es wird viele Beslans gleichheitig geben.
 

[15:15] Der hat das live übertragen: Drei Tote in Paris - Angreifer bekannte sich zum IS und warnte: "Die EM wird ein Friedhof"

[15:00] Leserzuschrift: via Facebook - Udo Ulfkotte:

+++ In einem Kölner Gemüsemarkt in NRW soll ein SEK vor einer Woche bei einem Top-Secret-Einsatz eine größere Menge an Kriegswaffen sichergestellt haben, so meine Informationen +++ die Waffen lagerten im Kühlraum +++ Inhaber des Kühlhauses soll ein Orientale sein +++ Nachrichtensperre wurde verhängt +++ Hinweise auf Lager mit Kriegswaffen auch an vielen anderen Orten (die mir ebenfalls genannt wurden) liegen vor, so angeblich auch im Umfeld einer Moschee in Marburg +++

Die Waffen der Terroristen wurden also schon eingelagert.
 

[14:00] Welt: "Orlando war der Startschuss zu einer Serie von Attentaten"

[14:30] Es könnte jetzt viele Nachahmer geben, aber die richtige Terrorwelle wird gesteuert sein.WE.
 

[12:10] Nachtwächter: 17 Fakten über den Massenmörder von Orlando

[10:05] Breitbart: Jihad in Orlando: Was Omar Mateen Really a Lone Wolf?

Hier finden sich einige - kurz zusammengefasste - interessante Updates zum Terrorakt in Orlando.

[15:20] Der Türke: einsamer Wolf:

Meine orientalischen Quellen berichten mir, dass der Orlando Attentäter ein einsamer Wolf ist also kein offizielles Mitglied des DAESH sei. In den entsprechenden Kreisen wird er jedoch als Held und Märtyrer gefeiert. Man hofft auf weitere Aktionen dieser Art und will das entsprechend befördern.. Es sollen verstärkt Videos gedreht und über´s Internet weltweit verbreitet werden. Die Schwulen und Lesben stellen in deren Augen eine durch Satan angestiftete Perversion dar.. sie sehen es als ihre Pflicht an, diese "Unart" zu unterbinden bzw. auszumerzen.. Eine weitere Eskalation stünde uns noch in diesem Sommer bevor und in DE sollen wir uns auf einen "Heissen Herbst" vorbereiten und nicht die Türken seien zu fürchten sondern ein anderes, befreundetes Volk..

Wann es  genau losgeht, werden auch die nicht wissen. Das "befreundete Volk" sind wohl die Amerikaner.WE.

[18:15] Der Heimatschützer mit Folgerungen aus dem Orlando-Attentat und zum Nachtwächter-Artikel:

Die U-Boote des Islams haben sich gezielt platziert: Als Sicherheitskräfte und Bewacher: So bleiben sie in kämpferischer Übung, bekommen kostenloses Angriffs- und Verteidigungs-Know-How über die obligatorischen Schulungen der Sicherheitskräfte. Der Attentäter Mateen beim Orlando-Attentat ist hierzu eine drastische Bestätigung. Wo braucht man Bewacher? Bei MENSCHENANSAMMLUNGEN und bei BESONDERS schützenswerten Objekten. Diese sind: Flughäfen, Diskos, Märkte, Einkaufsmeilen, Großfeste, Bahnhöfe, Sportveranstaltungen, Personenschutz und GEFÄNGNISSE. Was aber, wenn sich viele IS-Terroristen eben DESHALB diesen "Zwischen"-Beruf "Bewacher" wählten, bis sie zum großen Brudertag gerufen werden? Um eben die Schwachstellen dieser Objekte in- und auswendig bereits lange vorher zu kennen, bevor die Attentate erfolgen. Es wäre jedenfalls trojanisches Meisterwerk.

Im Epochtimes-Artikel kommt auch dies vor: Aufruf zu Anschlägen auf GEFÄNGNISWÄRTER! Der Hass auf Kuffars ist so groß, dass die Radikalgläubigen sogar die Verbrecher aus Gefängnissen zu befreien trachten, auch weil dort viele ihrer Glaubensbrüder sitzen. Gefängnisse als Top-Anschlagsziele und als Rekrutierungsort für den IS?

Man sollte Menschenansammlungen derzeit generell meiden, denn es können auch Individualtäter zuschlagen.WE.
 

[7:50] Focus: Er tötete einen Polizisten: Französischer Geiselnehmer bekannte sich zum Islamischen Staat

Er tötete einen Polizisten, verschanzte sich im Haus von dessen Familie und berief sich auf die Terrormiliz IS: Ein Messerangriff im Umland von Paris ruft während der EM die Sorge vor Anschlägen wach. Doch noch halten die Behörden sich zum Hintergrund des Angreifers bedeckt.

Wieder hat ein Terrorist zugeschlagen. Das kann jederzeit und überall passieren. Die grosse Terrorwelle ist das aber noch nicht. Passt auf: jeder Moslem kann plötzlich zum Terroristen werden.WE.

[8:10] Der Pirat:

Nach Israel und Orlando ist dies nun das dritte Attentat während des Ramadans. Alle Attentate geschahen auf unterschiedlichen Kontinenten. Dies wird weitere Nachahmer auf den Plan rufen, davon kann man ausgehen. Ab heute steht damit auch die EM im besonderen Fokus!

[9:30] Leserkommentar-DE:

Meiner Meinung nach, wurden diese Anschläge in Orlando, Tel Aviv und jetzt wieder im Raum Paris durch Mitläufer bzw. Sympathisanten der IS ausgeführt.

Die eigentlichen IS-Terroristen warten den richtigen Einsatzbefehl ab und schlagen dann mit aller Macht zu. Die Mitäufer und Sympathisanten hat die IS nicht im Griff, werden aber als Selbstmordattentäter gern gesehen, da man die eigenen Leute schonen kann.

Von diesen Mitläufern und Sympathisanten gibt es schätzungsweise mehrere Tausende bis Zehntausende allein in Europa, das macht sie auch so gefährlich und unberechenbar. Wenn die IS ihren Einsatzbefehl bekommt, schlagen die Sympathisanten mit los, dann sehen und spüren wir den Terror mit all seinen Auswirkungen und Schrecken, wie wir ihn nur vom Mainstream-Fernsehen her kennen.

Taten von Schläfern, die mit dem IS sympathisieren, aber nicht direkt in Kontakt stehen, sind praktisch nicht zu verhindern.

[12:05] Leserkommentar-DE:

Dieser Mohammedaner, der heute Nacht den französischen Polizisten (stellvertretender Polizeichef) und seine Frau erstochen hat, war dessen Nachbar. Soviel zu Gauland, obwohl der den Namen Boateng nie in den Mund genommen hat.
 

[7:50] Eine echte Terror-Familie: Vater des Orlando- Killers unterstützte die Taliban


Neu: 2016-06-13:

[20:10] Focus: Experte: Blutbad in Orlando ist der Weckruf der einsamen Wölfe

Auftragstat oder Individual-Terror, wir wissen es leider nicht. Es sollte mehr davon kommen.WE.
 

[15:45] Mannheimer-Blog: Moslems in aller Welt jubeln: Florida-Attentäter war mutmaßlicher IS-Terrorist. Trump fordert Präsident Obama zum Rücktritt auf

Wie bei 9/11 feiern auch bei diesem Großanschlag Moslems in den sozialen Netzwerken feiern die Bluttat von Orlando. Immer wieder posten sie auch Bilder des mutmaßlichen Täters, auf denen er teilweise in T-Shirts des NYPD, des New York City Police Department, posiert.

Wie schon nach den Anschlägen von Paris und Brüssel.
 

[13:05] Breitbart: Philip Haney: Orlando Shooting ‘Remarkably Similar’ to San Bernardino, ‘There’s a Lot of Overlap in the Two Networks’

Der Artikel vergleicht das Attentat von gestern mit jenem von vor einigen Monaten und zeigt auch erneut das Bild der damaligen Attentäter, aufgenommen bei deren Einreise.
 

[12:55] Zum Umgang mit dem Anschlag: The Dismal Tide: The Left’s Response to the Orlando Massacre

[10:45] Es war islamistischer Terror: ISIS bekennt sich zu Attentat in Nachtclub

[10:00] Ulfkotte über den Terrorakt: USA: Vor drei Tagen wurde das »Schlachtfest« von Orlando angekündigt

Am 9. Juni 2016 wurde auf verschiedenen islamischen Portalen ein unmittelbar bevorstehendes »Schlachtfest« angekündigt, welches Unterstützer des IS in Florida durchführen sollten. Und ein muslimischer Imam rief in Orlando vor laufenden Kameras dazu auf, alle Homosexuellen in der Umgebung zu ermorden. Das FBI schaute weg. Warum nur?

[10:45] Die Frage ist: wurde dieses Attentat von ISIS organisiert? Auf jeden Fall bekommen jetzt die linken Homos ihre wirklichen Feinde zu spüren.WE.

[9:15] YouTube: Gays Must Die Says Speaker At Orlando Mosque - WFTV 9 Orlando Report

Vor zwei Monaten also hatte ein US-Nachtrichtensender über einen Hassprediger in Orlando berichtet, der meinte, dass der Tod die Strafe für Homosexuelle ist.

[13:55] Der Heimatschützer zum Schreibfehler "US-Nachtrichtensender":

Sollte wohl . . . heißen. Besser, wenn schon falsch, wäre aber Nach-Trichter-Sender, denn es wird ja gemeinhin nur noch das real ausgesendet, was nach dem RICHTEN, nach dem TRICHTERN und SEZIEREN der eingehenden Meldungen dem Dummvolk als PC und unbedenklich eingetrichtet werden darf. Bloß nicht die ganze Wahrheit, sondern nur was durch den Trichter geht. Und der scheint oft fast ganz verstopft zu sein! Insbesondere bei Straftatenberichten beträgt der Verstopfungsgrad bis zu 99 %.

[14:30] Leserkommentar-DE: 4 Sachen fallen bei dem Vorfall auf:

1. Musel, der ohne Netzwerk ein Anhänger von IS ist. Einer der autonom gehandelt hat. Wie will man den aufspüren? Da hilft keine Überwachung von Facebook, Twitter etc.
2. Das FBI hat offenbar versagt. Die sollen bei seiner Überprüfung ihr OK gegeben haben, dass er Waffen tragen darf.

3. Er war in der Security-Branche. Foglich greift hier ein Waffenverbot ins Leere. Desweiteren offenbar hier dieses eine große Unsicherheit hinsichtlich Musels / Konvertiten / IS-Anhänger im Sicherheitsbereich (Flughafen, Polizei etc.) Hier wurde er vom FBI durchleuchtet. Soll das FBI evtl. auch diskreditiert werden? Viel Überwachnung, EAinschränkung der Bürgerrechte und der Sicherheitseffekt ist gleich null?
Das bedeutet eben auch, dass die Initiative in Deutschland Musels / Türken verstärkt bei der Polizei zu rekrutieren auf instablien Füßen steht !
In den USA dürfte es nicht anders sein.

4. Er soll in den USA geboren worden sein. Infolgedessen müsste er auch eine entsprechende Sozialisierung erfahren haben ...
Schlußfolgerung - Musels nicht integrationsfähig.

Jeder Moslem kann jederzeit zum Terroristen werden. Dieser Terrorist hat sich erst radikalisiert.WE.
 

[8:05] Opposition24: Der Terroranschlag, der nichts mit dem Islam zu tun hat

Nichts kommt Obama und Hysterie Clinton mehr gelegen als der Terroranschlag auf die Schwulenbar Pulse in Orlando.

Obwohl der Attentäter Mitglied der Demokraten war und mit dem IS sympathisierte, kommt der Anschlag Clinton und Obama gelegen, da das Establishment solche Ereignisse immer nutzt, um sich zu inszenieren.

[8:30] Der Stratege:

Der Nager hat bereits am Wochenende verkündet, dass die Waffengestze zu lasch seien. Ferner hat er gejammert, dass es sich um einen Angriff auf alle Homos und Transen in den USA handelt. Damit ist klar, wofür der Anschlag genutzt werden soll: Verschärfung der Waffengesetze und zur Diskreditierung von Donald Trump.

[11:25] Leserkommentar:

Das meines Erachtens Unwahrscheinlichste, was jetzt geschehen kann, ist eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA. Dazu weht der Wind dort mittlerweile einfach viel zu mächtig aus der anderen Richtung. Man muß wissen, daß in den USA seit Mitte der 90er zunächst noch zaghaft und seit spätestens 2004 (dem Ende des noch aus der Ära Clinton stammenden "Assault Weapons Ban") recht zügig eine 70 bis 80 Jahre währende Eiszeit zuendegeht, was den freien Waffenbesitz angeht. Dieses Tauwetter dauert nach wie vor an, und es wird sehr interessant sein, zu sehen, welche Entwicklungen sich dort daraus noch ergeben.

Zuvor wurde nämlich (wie aktuell in Europa) jahrzehntelang stramm in die andere Richtung marschiert, was hierzulande aber vor lauter Märchenerzählerei über cowboyhafte Amerikaner, die sich tagtäglich mit Maschinengewehren um den besten Parkplatz bei Walmart über den Haufen schießen, eine völlig unbekannte Tatsache ist. In fast allen Bundesstaaten war es z.B. genau wie bei uns heute auch strikt verboten, schußbereite Waffen in irgendeiner Form öffentlich zu führen. Der Import von halbautomatischen Gewehren ist seit dem 1968er Gun Control Act de facto unmöglich geworden, und Maschinengewehre sind für Otto Normalamerikaner wegen des 1986er Hughes amendment unerreichbare Schätze geworden. Solche Beispiele könnte ich noch dutzendweise anführen.

Meine Prognose: Die patriotischen Amerikaner werden dieses Mal das Narrativ über Orlando bestimmen, und das wird lauten: "Moslems sind potentielle Terroristen, und wir sollten davon keine mehr ins Land lassen" Das dürfte gerade für Donald Trump eine Steilvorlage sondergleichen darstellen, denn er hat ja schon einen umfassenden Stop für die Einwanderung aus islamischen Ländern gefordert. Und bei den Amerikanern findet er damit viel Gehör, die haben in der Masse die politisch korrekten Regentänze der Eliten schlichtweg satt. Die verzweifelten Versuche der Establishment-Presse und der üblichen Verdächtigen von der Brady Campaign über "Moms Demand Action" bis hin zum Weißen Haus, die Debatte auf Waffen zu fokussieren, werden nach meiner Einschätzung daher innerhalb weniger Tage versacken.

Ein anderes Beispiel dazu vom vergangenen Dezember: Nachdem herauskam, daß es in San Bernadino zwei Moslems waren, die gerade wegen ihrer islamischen Überzeugungen eine Firmenweihnachtsfeier zusammengeschossen hatten - übrigens trotz der absurden kalifornischen Entwaffnungsgesetze!
- und eben kein irrer weißer männlicher Täter verantwortlich war, beerdigte man die hyperventilierende Berichterstattung dazu ganz schnell wieder. (Der Attentäter von der Universität Los Angeles vor knapp zwei Wochen, ein gewisser Maniak Sarkar, war übrigens auch ein Moslem, den die Pressemietmäuler zunächst absichtlich als "Weißen"
fehlidentifizierten. Warum wohl..?)

Der Autor dieses Kommentars ist ein Experte auf dem Gebiet des US-Waffenrechts.


Neu: 2016-06-12:

[20:00] Dr.Cartoon zu Schwer bewaffneter Mann auf Weg zu Schwulen-Festival in L.A. verhaftet

Vermutlich sehen wir den Anfang vom Ramadan-Terror. Mit Terror-Attentaten in Europa sollte man ab jetzt rechnen.

Das ist durchaus möglich. Sobald ich bemerke, dass es losgeht, werde ich hier warnen und selbst in die Fluchtburg verschwinden.WE.
 

[19:00] NTV: Schütze von Orlando war FBI-bekannter Islamist

[18:50] Presse: FBI stuft Schießerei in Florida mit 50 Toten als Terrorakt ein

Die Polizei betrachtet die Tat als "heimischen Terrorakt". Die Ermittlungen in der Bluttat werden nun von der US-Bundespolizei FBI übernommen, hieß es. Man prüfe, ob der getötete Schütze Komplizen hatte oder es sich um einen "einsamen Wolf" handelte. Bei dem Täter handle es sich um Omar Mateen, einen 29-jährigen US-Bürger mit afghanischen Wurzeln, berichtete der US-Sender CBS. Der Mann sei "organisiert" und "gut vorbereitet" gewesen, sagte Polizeichef John Mina. Der Attentäter habe eine Sturmwaffe und eine Handfeuerwaffe bei sich gehabt. Zeugen berichteten demnach von etwa 40 Schüssen.

Das war so gut wie sicher islamistischer Terror. Auf Twitter feiern die ISIS-Anhänger schon.WE.

[18:50] Focus-Ticker: Schütze tötet 50 Menschen in Schwulenclub - FBI vermutet Verbindung zu IS

Ob das eine Individualtat oder eine ISIS-Auftragstat war, wissen wir noch nicht. Der Terrorist war US-Bürger afghanischer Abstammung. Jeder Moslem kann zum Terroristen werden.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Sollte sich herausstellen, dass es sich in Orlando um islamistischen Terror handelte, ist dies nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was die Homosexuellen hierzulande erwarten dürfen, wenn die Muslime mit der Eroberung beginnen. Da dürfte dann so manches Hochhausdach gut frequentiert werden. Erstaunlicherweise sind gerade die homosexuellen Politiker die grössten Verteidiger des Islam. Wenn sie dann vom 23. Stockwerk hinab segeln, dürfte die Erkenntnis, daß die Muslime es nicht gut mit ihnen meinen zu spät sein.

Wir wissen es noch nicht genau, aber es dürfte islamistischer Terror sein.WE.
 

[13:30] Der Türke: türkische Terror-Zelle ausgehoben:

Ich entnehme heute aus türkischen Medien, dass eine 7 köpfige DAESH-Zelle im Osten der Türkei ausgehoben wurde. Interessant hierbei ist, dass sich die DAESH-Idioten als Tarnung vor den Nachbarn leere Bierflaschen vor die Tür gestellt haben und sich die Bärte mit Bier eingerieben haben sollen.. Hat aber nichts genutzt, weil das Gesamterscheinungsbild zu verdächtig war - alle wurden von einem Sondereinsatzkommando erschossen.

Der richtige Umgang mit Terroristen.
 

[9:30] Krone: Amoklenker muss sein Leben lang hinter Gitter

Inzwischen eitert immer mehr heraus, dass die Amokfahrt von Graz islamischer Terror war. Hoffentlich auch bald, wer das hat vertuschen lassen: der rote Fettwanst.WE.


Neu: 2016-06-11:

[14:10] MMNews: D: geheime IS-Personalakten

Den deutschen Sicherheitsbehörden liegen offenbar Hunderte Personalbögen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) vor. Der IS soll sie zwischen 2013 und 2015 über Kämpfer angelegt haben, die aus dem Kriegsgebiet ausgereist sind, berichtet der "Spiegel". Darunter befinden sich offenbar etwa 20 Deutsche, die den IS verlassen haben und zum Teil in ihre Heimat zurückgekehrt sind.


Neu: 2016-06-10:

[11:45] Welt: Radikale Kurden warnen Türkei-Touristen - "Kommt nicht"

[9:35] SD: The Terrorists Are Here: Border Patrol Confirms They’ve Been Smuggled In Through Mexico

Terroristen scheinen also über die Grenze zu Mexiko die USA erreicht zu haben.


Neu: 2016-06-09:

[17:40] Focus: Terror von Brüssel: "Mann mit Hut" kann nach Frankreich ausgeliefert werden

[17:00] WAZ: BKA fürchtet Terrorangriffe mit Drohnen – auch auf Stadien

[8:00] NTV: Anschlag in Ausgehviertel Attentäter ermorden vier Israelis in Tel Aviv

Zwei Palästinenser schießen in einem belebten Park mitten in Tel Aviv wahllos um sich. Sie richten ein Blutbad an, bevor sie überwältigt werden. Regierungschef Netanjahu kündigt ein entschlossenes Vorgehen gegen Terroristen an.

Die Terroristen wurden gefasst. Der Inlands-Geheimdienst wird sicher dafür sorgen, dass man sie lange und weit vor Schmerzen schreien hört. Solchen Terroristen gebührt die härteste Behandlung, die es gibt.WE.


Neu: 2016-06-08:

[15:30] MMnews: EM: Polizei warnt vor Anschlägen auf Public-Viewing

Polizeigewerkschaft warnt vor Anschlägen auf Public-Viewing-Veranstaltungen während der EM. Der jetzt begonnene Ramadan sei auch in der Vergangenheit eine Zeit für Aufforderungen des IS an seine Kämpfer gewesen, aktiv zu werden.

Geht nicht hin. Das wären ideale Ziele für Chemiewaffen-Anschläge.WE.
 

[15:15] RT: ISIS trains 'scores' of suicide bombers for global chemical weapons attacks – report

Auch meine Quellen haben soetwas vorausgesagt. Auch deswegen sollte man die grossen Städte verlassen, wenn es losgeht.WE.
 

[9:50] Der Westen: Frankreich zweifelt nach Waffenfund an Terror-Plänen für EM

Was der Mann genau machen wollte, werden wir wohl nie erfahren, da er ja seine Pläne nicht realisieren konnte.
 

[9:00] Sputnik: Neue Details zur Festnahme von terrorverdächtigem Franzosen in Ukraine


Neu: 2016-06-07:

[10:30] Focus: 11 Tote und mehrere Verletzte: Schreckliche Bilder nach Autobomben-Anschlag in Istanbuler Altstadt

Sieben Opfer waren Polizisten.


Neu: 2016-06-06:

[14:20] Silberfan zu IMK: über 100 als Flüchtling getarnte IS-Terroristen in EU eingesickert

Es fehlen mal wieder einige Nullen, aber sie sind offiziell jetzt hier, das ist die psychologische Botschaft an die Einheimischen: Es wird Terroranschläge in Europa geben und die Politik von Merkel und co haben es ermöglicht..

Fast täglich werden wir derzeit auf die Flüchtling = Terrorist-Spur gelenkt.WE.
 

[14:20] Leserzuschrift zu Radfahrer in Hamburg erschossen: Polizei bildet trotzdem keine Sonderkommission

Möglicherweise ein Terroranschlag? Schon lange bezeichnet man Europas Bürger als eine "Anhäufung von ungeschützten Weichzielen". Wenn ein Terrorist wahhlos täglich einen Menschen erschießt ist für ihn die Gefahr gering, dass er gefasst wird. Die ausgelöste Panik in der Bevölkerung wäre enorm. War das der Anfang?

Ja, es könnte Terror sein, der Ramadan hat begonnen.

[14:50] Silberfan:
Die Polizei hat noch nicht mal eine Sonderkomission eingerichtet, das ist sehr unüblich, wie im Artikel steht. Also kann man davon ausgehen, dass man den Terror nicht ermitteln sondern noch vertuschen will, die Schafe sollen noch nicht aufschrecken. Der Täter soll ein osteuropäisches Aussehen gehabt haben, das könnte vielleicht ein Tschetschne gewesen sein. Auf ein Auto mit Mutter und Kind hat er auch geschossen, aber nur den Reifen getroffen, da die Frau geistesgegenwärtig losgefahren ist als sie den Schützen sah.
 

[8:45] DWN: EM Frankreich: Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten stehen auf Terror-Liste

Die französischen Behörden haben bei einer Untersuchung herausgefunden, dass 82 Personen bei Sicherheitsfirmen für die EM arbeiten, die auf Terror-Listen stehen. Ein Franzose wurde in der Ukraine verhaftet, der Waffen nach Frankreich schmuggeln wollte. Rechtsextreme bereiten Angriffe auf türkische Fans vor.

[9:20] Leserkommentar-DE:

Man hat längst die Wölfe zu den Hütehunden der Schafe gemacht. Am Flughafen immer wieder herrlich zu sehen, wie sich der "Deutsche Hans" als Geschäftsmann, um die 50, übergewichtig, schwitzend, Jacket über den Unterarm gelegt, Hemdsärmel aufgeschlagen, Krawatte gelockert, von den Security-Musels vorführen lässt und den Tanzbären macht.


Neu: 2016-06-05:

[18:00] ET: BKA-Chef vermutet 500 Terroristen in Deutschland – keine "Terrorwarnung" bei EM

Der wird staunen, wie viele es sein werden, wenn sie zuschlagen.
 

[13:30] Dr.Cartoon zu ISIS Forecast: Ramadan 2016

Die nächsten 45 Tage stellen eine Hochrisikoperiode für einen Anstieg der Angriffe von ISIS während des islamischen Fastenmonats Ramadan. ISIS nutzt traditionell Ramadan - die am 6. Juni beginnt und endet am 5. Juli 2016 - als Rechtfertigung für ihre Angriffe und als Gelegenheit, ihre Strategie neu ausrichten.

ISIS wird der Westen während des Ramadan, besonders Europa wahrscheinlich angreifen. ISIS kann auch versuchen, große Sportveranstaltungen und anderen überfüllten öffentlichen Orten zum Ziel, einschließlich der Euro 2016 Fußball-Turnier zwischen dem 10. Juni und 10. Juli in einem höchst gefährlichen Verlauf der Aktion, ISIS konnte Großbritannien in dem Bemühen, zielen auf die zugrunde liegenden Spannungen über Flüchtlings verschärfen Politik, beschleunigen ihren Austritt aus der Europäischen Union, und brechen sie ein Schlüsselbund im Westen. ISIS könnte auch Angriffe gegen Kanada und in den U. S. in diesem Zeitraum durchzuführen, vor allem um die jeweiligen Independence Days jedes Land am 1. Juli und 4. Juli. Die Gefahr des 'einsamen Wolf Angriffe' über den Westen wird während des Ramadan steigen, wie kürzlich in einer Rede von der Gruppe Sprecher angegeben drängt Anhänger die Kreuzfahrer im Westen zum Ziel.

Wenn es losgeht, dann überall gleichzeitig, vermutlich nach den Aufdeckungen und einem Grossanschlag.WE.
 

[11:30] Leserzuschrift zu Terror-Experte im Interview „IS will Flüchtlinge diskreditieren“

Ja, alle sollen wissen, dass die Terroristen unter den Flüchtlinge eingeschleust wurden und der Staat Sie futtert. Damit diskreditiert man auch das Sozialsystem, das auch weg kommt. Event Drehbuch...

Mit solchen "Terror-Experten" findet man garantiert keine Terroristen. Es ist einfach unglaublich wie diese Gehirnwäsche wirkt.WE.

[12:45] Der Heimatschützer zu „IS will Flüchtlinge diskreditieren":

Die Anführungsstriche hätte sich MOPO und Dr. Stephan Humer wirklich sparen können. Denn das ist ja OFFENSICHTLICH: Die Flüchtlinge werden uns zeigen, dass sie selbst Teil des IS sind! Ja, und der IS diskreditiert jetzt schon die Flüchtlinge. Der will das nicht nur, er tut es schon und hat es getan, auch wenn den Gutgendern und Gutvolkern so eine Einsicht sichtlich schwer fällt. Die ziehen ihr Umvolkungsprogramm durch und hoffen, dass der Terror ausbleibt.

Ganz toll ist der Satz: "Stellen Sie sich vor, welcher Effekt entstünde, wenn herauskäme, dass Terroristen als vermeintliche Flüchtlinge die Hilfe und das Sozialsystem ausgenutzt hätten."

Feststellung: Die Terroristen von Paris und Brüssel und die Planer der Terroranschläge von Düsseldorf haben bereits nachweisbar die Hilfe und das Sozialsystem ausgenutzt! Also fehlt nur noch der "Effekt", weil die Presse bisher weitgehend verhindert hat, dass das Offensichtliche groß medial verbreitet wurde. Stephan Humer hat möglicherweise bei Hartgeld mitgelesen und ist entsetzt über die dortigen Ausblicke: Wenn genau diese Vorstellung real wird, dann wird nämlich WE's Prognose eintreffen, dass in wenigen Stunden die Stimmung gegen die Flüchtlinge umkippen wird und in Hass umschlägt und dass dann sofort nach den Schuldigen gerufen wird, die sich dann auch sofort melden, etwa mit der Aussage: "Jetzt bloß nicht alle Flüchtlinge in einen Topf werfen und bitte nicht generalisieren und auf gar keinen Fall die Terroranschläge instrumentalisieren und schon gar nicht die Flüchtlinge jetzt pauschal verurteilen.

Also nochmal Täterhofierung und Täterschutz und MAXIMALE Verhöhnung der Opfer! Das wirkte bisher, aber dann wird genau das vorhersehbare Verhalten der Politiker wie eine Satire, Sarkasmus und als brutaler Sadismus aufgefasst werden. Man wird dann kochen vor Wut über Politiker, welche auch noch nach dem Terror der Flüchtlinge immer noch zu denen halten und extra gegen das Volk hetzen, nur um ihre Lieblinge nicht in eine falsche Ecke abdriften zu lassen. Sie, die Politiker, werden sich dann durch ihre eigenen und leicht vorhersehbaren Aussagen SELBST als FEINDE des VOLKES präsentieren und positionieren. Der Dampfdrucktopf mit der unterdrückten Kritik zur Flüchtlingspolitik wird dann EXPLODIEREN.

Wir sind alle gespannt darauf, wie sich die Bundesregierung und mit ihr alle Gutgender und Gut[um]volker diskreditieren, wenn der IS die Flüchtlinge diskreditiert hat! Denn immer noch gilt das Urgesetz der Menschen: Der Freund meines Feindes ist auch mein Feind.

Bald haben wir ohnehin den Kaiser, habe ich gerade erfahren.WE.

[13:00] Silberfan:
Aber nur in Deutschland muss das aufgewachte Volk noch als Nazis diffarmiert in Schach gehalten werden, während der Islam die ganze Welt erobern will, wo es dem Anschein nach nie diese Nazikeule gab. Die Germanen wären ohne diese massenpsychologische Komponente wahrscheinlich schon losgelaufen und hätten alles kurz und klein gehauen. MindControl läuft also genau nach Plan.

Das kommt bald, denn inzwischen wird die Nazikeule als das enttarnt, was sie ist: Gehirnwäsche-Humbug.WE.
 

[9:40] Leserzuschrift zu New ISIS Cartoon About Ramadan Revisits History of Muslim Conquest

In einer neuen Cartoon-Video, angeblich ausgelöst durch den islamischen Staat mit dem Titel "Ramadan, Der Monat der Eroberung," ISIS zeigt die islamische Eroberung von Asien, Afrika und Europa und fordert ein neues Kalifat in ähnlichen Grenzen. Das Video wurde veröffentlicht auf ISIS-Terroristen-Kanälen am 2. Juni.

Das Video kommt die Tage vor Ramadan. Ramadan ist der Monat, als der Quran offenbart wurde, der Prophet Mohammed und seine Beachtung ist eine der Fünf Säulen des Islam. In diesem Jahr Ramadan beginnt bei Sonnenuntergang am Sonntag, dem 5. Juni und endet bei Sonnenuntergang am Dienstag, 5. Juli, mit Eid al-Fitr, oder das Ende des Ramadan.

Wir werden ja, sehen, ob der grossflächige Terror in dieser Zeit beginnt. Voher müssen die grossen Aufdeckungen kommen, das wird der Indikator sein.WE.

[10:00] Dr.Cartoon:
Es schaut so aus, dass in fast jedem Land Terror-Warnungen gelten: Europa, USA, Südafrika, Israel usw.

Das wird weltweit gleichzeitig starten, denn die Islam-Idioten glauben, die Welt erobern zu können. Shopping-Malls werden zu deren primären Zielen gehören.WE.


Neu: 2016-06-04:

[17:50] RT: Euro-2016 the target? French national 'with explosives & AK-47s' detained on Ukrainian border

A French citizen has been detained at the Polish-Ukrainian border with an arsenal of weapons, media reported. The man may be involved in a plot to attack the Euro 2016 championships. The man had in his vehicle 100 kg of explosives, fuses, three grenade launchers and several Kalashnikov assault rifles, M6 TV channel said. He was trying to smuggle the stockpile into France, the report said.

Der Mann ist wohl nicht der einzige, der versucht, Waffen nach Westeuropa zu schmuggeln. Was für ein Waffenarsenal!
 

[16:40] Unzensuriert: IS-Zellen in Deutschland bereiten großangelegte Terrorwellen vor

Es gibt schon wieder ISIS-Aufrufe, im Ramadan mit dem grossen Terror zu beginnen. Der Ramadan beginnt am Sonntag abend. Wir werden sehen, ob es dazu kommt. Bisher sind die grossen Aufdeckungen über Politiker noch nicht da.WE.

[20:10] Leserkommentar-DE:

Dieses ständige Ankündigen von Attentaten lässt die Leute abstumpfen. Ein Kalkül der Terroristen! Was nützt es Attentate anzukündigen, denn dann sind die Sicherheitskräfte alarmiert. Attentate kommen aus dem Nichts und völlig unerwartet, da ist der eigentliche Sinn und nicht sie ständig vorher anzudrohen.

Von dahergesehen, ist das durchaus Absicht der IS-Leute, auf diese Weise Unruhe und Unsicherheit auszulösen. Wenn dann nichts passiert, denken sich die meisten Schlafschafe, das wäre nur heiße Luft und die Sicherheitskräfte haben alles im Griff.

Dann werden wieder mal Nachrichten lanziert, dass eine Terrorzelle wie in Düsseldorf ausgehoben wurde (Tipp kam von angeblich einem Insider).
Somit hat man einen Grund Überwachungsgesetzte einzuführen, der Schlafmichel wähnt sich in Sicherheit. Doch, oh weh, plötzlich schlagen die IS-Leute tatsächlich los, unerwartet...
 

[14:20] Leserzuschrift-DE zu Leimen steht nach Terrorverdacht unter Schock

Zum Thema "Festnahme eines IS-Terrorverdächtigen" sende ich Ihnen einen Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg. Er zeigt, dass die meisten Einwohner vollkommen überrascht sind, dass der Terrorist gleich nebenan wohnt. Interessant, dass sich die Flüchtlingshilfe nun davor fürchtet, dass die Flüchtlinge unter "Pauschalverdacht" geraten könnten. Pauschalverdacht ist bekanntlich für Steuerzahler reserviert.

[15:15] Die Flüchtlings-Profiteure fürchten jetzt also um Jobs und Profite. Sie sollten den Mob füchten, wenn die Terrorwelle rollt.WE.
 

[13:30] Focus: Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Viele Islamisten in NRW abgetaucht

Neue Zahlen zeigen: Viele gefährliche Islamisten sind abgetaucht und werden per Haftbefehl gesucht. Um mögliche Anschläge wie in Düsseldorf zu verhindern, brauchen Ermittler deshalb auch eine Menge Glück.

Wer zu lange beobachtet wird, taucht dann eben ab. Weiterhin ungeklärt bleibt auch der Verbleib der über hunderttausend unregistrierten Flüchtlingen in Deutschland.
 

[8:20] Mannheimer-Blog: Katastrophaler Anschlag in Düsseldorfer Altstadt vereitelt. Ohne Merkels Politik der grenzenlosen und unkontrollierten Immigration wäre es dazu nicht gekommen

[10:10] Der Schrauber:

Das sieht wieder stark nach dem üblichen "Betreuten Nicht-Bomben" aus, nicht umsonst weist Mannheimer am Schluß des Artikels daraufhin, daß der Tip nicht aus den eigenen Kreisen kam, sondern von einem "Insider". Ich bin mir sicher, daß ist der Insiderkreis, der diese Maschen über Sauerlandzelle und dergleichen schon lange reitet. Hintergrund: Damit kann man die Forderung nach mehr Überwachung laut werden lassen. Man liest schon durchgängig auch von kritischen Leuten die Forderung nach mehr Polizei.

Es gibt ein weiteres Anzeichen dafür, daß es eine gesteuerte Aktion war: Alle Medien, nicht nur die Alternativen, sprechen davon. Im Falle des Anschlages auf den Sikh Tempel in Essen wurde nämlich in üblicher Weise verharmlost, verdeckt, umschrieben. Der tägliche Terror gegen Einzelpersonen wird immer noch nahezu völlig unter den Tisch gekehrt, die übliche Aufschreiempörung, das Forderungen erzeugende Lamentieren in blattfüllenden Schlagzeilenlettern bleibt aus, immer noch. Die Frage ist: Wann passiert wirklich mal etwas Echtes?

[13:30] Wir sehen hier eindeutig eine perfide Szene aus dem Drehbuch. Überall wird in den Medien gewarnt, die Flüchtlinge unter Pauschal-Terrorverdacht zu stellen. Das ist aber eindeutig erwünscht. Gleichzeitig lässt man zur psychologischen Kompensation einige Flüchtlingsboote sinken.WE.


Neu: 2016-06-03:

[20:00] Focus: Nach Anschlagsplänen auf Düsseldorf Polizeigewerkschaft warnt: IS will Flüchtlinge in Verruf bringen

Diese Idioten da oben bringen sich selbst in Verruf. Ist die Gehiornwäsche dort so stark, oder wollen sie der Politik gefallen? Wenn jemand weiss, was kommt, dann ist es der Sichereitsapparat.WE.
 

[19:10] Bekommen die Terroristen jetzt Angst: Terrorzelle die Anschlag in Düsseldorf plante ausgehoben - Viele Islamisten in NRW abgetaucht

[15:00] Guido Grandt: Fahrlässige Politik und Mainstream-Medien: IS-Terroristen kommen DOCH als Flüchtlinge getarnt nach Deutschland und Europa!

[14:40] Silberfan zu D: IS-Terrorzelle plante Anschlag mit zehn Attentätern

Das sind vielleicht 0,05% der in Deutschland befindlichen Terroristen.

Mindestens 20% der Flüchtlinge sind militärisch ausgebildete Terroristen, aber nur deren Offiziere wissen, dass sie Terror machen sollen. Plus diese Exemplare.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Zu Düsseldorf sieht man warum die alle ein teures Handy mit Simkarte bekommen, um deren Kommunikation unter einander abzuhören und deren Pläne ein Strich durch die Rechnung zu machen. Die eigentliche Frage ist doch die: Wem nützt es? Hier sieht man warum.
 

[14:00] MSN: Gewaltbereite Salafisten in NRW: „Werde mit der Peitsche durch Köln laufen“

Er werde mit der „Peitsche durch Köln laufen", die Ungläubigen in brennende Häuser jagen, sie an Laternen aufhängen oder ihnen bei einer Massenhinrichtung die Kehle durchschneiden. „Wir sind hier, um zu übernehmen, Deutschland gehört Allah", wetterte der Extremist Kais O. nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger" bei Gesprächen, die von der Polizei abgehört wurden.

Schon jetzt würden die Deutschen vor Angst schlottern. Nach dem „Einmarsch" des Islamischen Staates (IS) aber würden „die Waffen gezogen": „Entweder ihr nehmt den Islam an oder ihr werdet geschlachtet."

Genau das haben sie mit uns vor. Bei einen grossen Teil der Moslems dürfte das inzwischen Allgemeingut sein.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE:
Zunächst einmal macht diese Aussage einen enorm wütend. Solche Menschen haben in Deutschland nichts zu suchen. Sofortige Abschiebung kann hier die einzige Möglichkeit sein. Man müsste dem Salafisten entgegenrufen: Komm nur mit deiner Peitsche, wir nehmen sie dir ab. Peitschen dich damit aus und ziehen dich an deinen Haaren bis zur Landesgrenze und schmeißen dich hier raus. Lieber Herr Eichelburg, ich weiß nicht, ob Sie diese Mail auf HG veröffentlichen, aber es musste mal so geschrieben werden. Auch in meinem Umfeld macht sich mittlerweile sehr viel Wut breit. Auch von Menschen, von.denen ich es nicht erwartet hätte.

Das sind die "neuen Janitscharen".

[20:00] Silberfan:
Die BKAzählerei geht weiter, es wird irreal rumschwadroniert und die wahren Zahlen verheimlicht, was auch notwendig ist, denn es darf nur ein "bisschen" Gefahr drohen, sonst werden schon Laternenorden vergeben und die Revolution beginnt noch bevor die Terrorarmee zuschlagen kann. Wir wissen es ja, Meisterpsychologen sind am Werk.
 

[13:40] Leserzuschrift-DE: Aktivitäten der Polizei:

Aus absolut verlässlicher Quelle weiss ich, dass die Kriminalpolizei begonnen hat, viele Moscheen rund um die Uhr zu beobachten. Hierzu werden zum Teil auch Wohnungen mit direktem Blickfeld angemietet. Da ist doch was im Busch.

Nach den Anschlägen in Paris wurden in Frankreich 450 Moscheen durchsucht, in jeder einzelnen wurde extremistisches Rekrutierungsmaterial gefunden. Auch gestern haben wir gesehen, dass die Anschlagsgefahr auch in Deutschland konkret ist. Es wäre daher leichtsinnig, entsprechende Brennpunkte nicht zu beobachten.


Neu: 2016-06-02:

[15:05] EZ: IS-Terroristen planten Anschlag in Düsseldorf

Inseln der Seligen gibt es in Europa keine mehr.
 

8:50] Der alltägliche, islamische Terror: Somalia | Autobombe vor Hotel - 20 Tote

 

 

Neue Seite. Alte Beiträge finden Sie auf der Seite Kriege.WE.