Werbung

Kredite/Verschuldung

Enthält Informationen über Kredite & Verschuldung - Allgemein.

Neu: 2015-08-31:

[14:40] Leserzuschrift-DE: Schuldeneintreibung nach dem Crash:

Sie schreiben immer wieder das die Banken nach dem Crash ihre Forderungen geldend machen.Und bitte wie,bei wem?Bei Immos mag das noch funktionieren,die können nicht weglaufen,aber alles andere,bzw der Schuldner.Wir haben mit den größten Umwälzungen seit Jahrzenhten zu rechnen,wer will danach noch wissen wer wo wohnt,ob dieser überhaupt noch lebt usw,selbst wenn der Schuldner zahlen wollte,womit?Banker,die werden wohl auch eine Zeitlang zu den meistgehassten Personen gehören,auch da dürften einige ins Gras beißen.Ergo,Immos werden den Banken oder der öffentlichen Hand zufallen,alle anderen Kredite....das wars dann.

Bis die Banken wieder öffnen ist einmal Schluss mit der Rückzahlung von Krediten. Laut meinen Quellen muss danach weitergezahlt werden - wegen der Rechtssicherheit. Gleichzeitig sagte man mir, dass bei Privatpersonen dabei wenig zu erwarten ist. Firmen werden so den Besitzer wechseln - wenn die Banken wieder öffnen.WE.

[16:50] Leserkommentar: Aufstand der Schuldner?

Nun meine Frage: Ein Großteil meiner Bekannten sind Konsumschafe, mit Auto, Immo usw. auf Kredit.
Wir gehen alle von einer Bankenschliessung nach dem Crash aus und WE betont immer Finger weg von Kreditbeslasteten Gütern. Was passiert denn nach Ihrer Ansicht nach mit den auf Pump finanzierten Immos und Autos usw. ICh kann mir nicht vorstellen, das nach dem Crash die Leute aufgewacht aus Ihrerm Konsumrausch und sich alles weg nehmen lassen, da gehe ich dann wirklich von Bürgerkriegsähnlichen zuständen aus. Auch kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das sich die Schafe noch irgendwie auf Banken einlassen werden, bzw. zuschauen wie sie über Jahre betrogen wurden und zusätzlich lässt man sich bei der Wiedereröffnung der Banken alles wegnehmen. Ich gehe natrülich auch der Annahme das nach dem Crash Gold und Silber das einzigeste Zahlungsmittel ist, aber wie gesagt glaube ich kaum das sich die Schafe das so einfach gefallen lassen.

Ich rechne nicht mit einem Aufstand der Schuldner. Diese geben ihr Häuser und Autos sicher gerne her, wenn die Aufforderung zum  Weiterzahlen kommt. So desperat werden sie sein. Das Problem werden die Eintreibungskapazitäten der dann viel kleineren Banken sein. Wahrscheinlich werden die meisten Konsumschulden erlassen werden müssen.WE.


Neu: 2015-08-20:

[17:07] n-tv: China und Griechenland sind harmlos - In den USA lauern größere Risiken

Der Niedergang der Finanzdiktatur wird die "Mutter aller Krisen" werden, um im Diktator-Jargon zu bleiben! TB


Neu: 2015-08-17:

[17:00] Leserzuschrift-CH: von einem Banker zu: Flüchtlinge als Eigenheimrisiko:

Zum Kommentar als Ergänzung vom Schreiber auf der Multikultiseite.

Hier für alle Immoschafe nochmals und in aller Deutlichkeit. Dies ist ein Auszug aus einem Kreditvertrag einer Bank. Zwei Klauseln wann die Bank SOFORT einen Festkredit fällig stellen kann. Bitte ins verblendete Prestige-Immo-Hirn reinhämmern !!!

Dies sind nicht die einzigen Klauseln, aber die Wichtigsten:

1) Die Bonität des Schuldners hat sich verschlechtert
2) das Grundstück, welches als Sicherheit dient, wird nach Ansicht der Bank in ihrem Wert vermindert oder bieten der Bank sonst nicht mehr genügend Deckung

Dies wird in der Praxis wie folgt angewandt. Solange die Schuldzinsen und Amortisationen vollständig und pünktlich beglichen werden ist in "normalen" Zeiten mit keinerlei Konsequenzen von Seiten der Bank zu rechnen. Klar.

Wann kann die Klausel 1) zum tragen kommen. Sollten die Kreditzinsen aufgrund von Zinsänderungen am Markt steigen, verändert sich somit die Bonität des Schuldners, da er jetzt mehr Schuldzinsen zu zahlen hat. Somit kann die Bank bereits jetzt einen Kreditvertrag nicht mehr verlängern/fällig stellen. Es erklärt sich von selbst, wenn eine Lohnänderung nach unten stattgefunden hat oder die Scheidung ansteht.

Jetzt aber wirds erst ungemütlich, Klausel 2) als Beispielrechnung

heute:
1'000'000 Kaufpreis
200'000 Anzahlung (minimale Anzahlung 20% des Kaufpreises)
800'000 Hypothekarsumme (maximal 80% des Kaufpreises)

morgen:
800'000 (eine Neubewertung durch die Bank, z.B. beim Platzen der Immoblase)
160'000 (eigene Mittel des Schuldners, mind. 20%)
640'000 (maximale Hypothekarsumme 80%)

dies bedeutet, dass der Schuldner sofort die Differenz durch Nachschiessen von hier 160'000 ausgleichen muss. In der Praxis ist jedoch damit zu rechnen, dass bei einem solchen Einbruch der Immopreise nicht mehr die gängige Formel 20% eigene Mittel / 80% Bankfinanzierung angewandt wird. Wie immer wenn die Volatilität steigt wird das Risiko teurer finanziert. In der Praxis ist zu beobachten, dass bei heutigen Immopreisen die eigenen Mittel schwer zusammenzukratzen sind. In der Regel werden die Rentengelder bis zum gesetzlichen Maximum bezogen und die Eltern für den Rest angepumpt (via Erbvorbezug oder Schenkung). Es liegen keinerlei finanzielle Reserven vor, welche bei einem "Margin Call" der Bank herangezogen werden können. Es bleibt somit nichts anderes übrig, als die Liegenschaft mit x anderen Schuldner auf den Markt zu stellen, was die Preisspirale weiter nach unten treibt.

Das passt besser hierher. Sobald die Banken wegen der Asylheime mit der Neubewertung beginnen und das in die Medien kommt, wird sofort die allgemeine Panik ausbrechen.WE.
 

[08:57] Geolitico: Das Finanz-Dilemma der Städte

Die Städte und Gemeinden in Deutschland erzielen seit einigen Jahren immer neue Einnahmerekorde. Dennoch geht es vielen Kommunen finanziell ziemlich schlecht. Bei ihnen wachsen die Ausgaben schneller als die Einnahmen. Auch sind viele Städte und Gemeinden hoch verschuldet und wissen nicht, wie sie jemals aus ihren Schulden wieder herauskommen sollen. Da fragt man sich schon, wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte.

Die Städte "krachen wie a Kaisersemmerl" (österr. für verschuldet sein), dennoch werden sie von den Regierungen gezwungen, Asylwerber ohne Zahl aufzunehmen - einige von ihnen sind Vandalen die die auf Schulden gebaute Infrastruktur zerstören! TB

[09:34] Dazu passend: Essen: Die Kunst, sich zugrunde zu richten

[13:30] Im 2. Artikel ist ein gutes Beispiel für den Prestigewahn der Politik, alles auf Kredit natürlich. Der Bau solcher Fussballstadien ist klarerweise Stimmenkauf, sonst nichts.WE.


Neu: 2015-08-10:

[10:36] vc: $60 Trillion of World Debt in One Visualization


Neu: 2015-08-09:

[08:40] DWN: Deutschland ist kein Musterschüler: Schulden-Staaten ohne Disziplin

Der Chef-Analyst der Baader Bank, Robert Halver, sagt, dass das Grundproblem der Euro-Zone der ständige Verstoß gegen die Stabilitätsregeln sei. Fünf Jahre in Folge hatte auch Deutschland gegen jene Regeln verstoßen und wurde dafür nicht abgestraft. Die Griechenland-Krise sei kein Ausnahmefall, sondern der Höhepunkt dieser allgemeinen Disziplinlosigkeit innerhalb der Euro-Zone.

Wie soll Deutschland auch seine Schulden bezahlen, wenn es ständig für die Schulden anderer grad stehen muß, und Rückzahlungs(ausfälle) zu verkraften hat! Ganz nach dem Motto: zuerst die Eurovision, dann erst das Land und seine Bewohner! TB
 

[08:38] heise: "Historischer Durchbruch" zum Recht auf Staats-Umschuldung

Es ist angesichts der Schuldenkrise in Griechenland mehr als erstaunlich, dass im deutschsprachigen Raum die Tatsache praktisch unbeachtet blieb, dass ein Komitee der Vereinten Nationen (UN) kürzlich auf Anstoß von Argentinien einstimmig Grundsätze zum Umgang mit Staatsinsolvenzen beschlossen hat. Die UN-Generalversammlung wird aller Voraussicht nach am 15. September die "neun Grundsätze" beschließen, damit ein "neuer Rechtsrahmen" und "Regulierungsmechanismen" für den Umgang mit Staatsschuldenkrisen entstehen. Nun geht es darum, die "Gläubigervereinigung" IWF aus der Kontrolle herauszuhalten.

Auf dieser Generalversammlung wird auch der NWO-Papst sprechen - aller dings erst am 25.9.! TB

[13:15] Die UNO kann hier bestimmen, was sie will, am Ende entscheiden die Gläubigerbanken.WE.


Neu: 2015-08-04:

[17:20] contra-magazin: Slowenien: Schuldenschnitt für ärmste Bürger

Einen interessanten Weg in Sachen Armutsbekämpfung geht Slowenien, welches einen ähnlichen Weg wie das Nachbarland Kroatien und auch Mazedonien einschlägt. Das Projekt Schuldenschnitt für rund 100.000 Bürger, welches vom Ministerium für Arbeit, Familie und Soziales initiiert wurde, soll die Folgen der Wirtschaftskrise reduzieren und diesen Menschen einen Neustart erleichtern. Das entsprechende Gesetz wurde vor zwei Wochen vom Parlament erlassen.

[18:00] Wahrscheinlich ist das ein Wahlkampf-Gag zum Stimmenfang.WE.
 

[15:41] zerohedge: Debt Slaves: 7 Out Of 10 Americans Believe That Debt "Is A Necessity In Their Lives"

Could you live without debt? Most Americans say that they cannot. According to a brand new Pew survey, approximately 7 out of every 10 Americans believe that "debt is a necessity in their lives", and approximately 8 out of every 10 Americans actually have debt right now. Most of us like to think that "someday" we will get out of the hole and quit being debt slaves, but very few of us ever actually accomplish this. That is because the entire system is designed to trap us in debt before we even get out into the "real world" and keep us in debt until we die. Sadly, most Americans don't even realize what is being done to them.

Schafe halt!

[18:00] Das sind mehr als Schafe - Superschafe. Man hat sie über Jahrzehnte darauf traniert.WE.


Neu: 2015-07-28:

[14:23] kopp: Die nächste Finanzkrise ist schon da

Auf der Webseite The Financialist der Credit Suisse sieht man eine Grafik, die bis 2020 im Verhältnis zur gesamten Wirtschaftsleistung sinkende Zinslasten für Italien, Deutschland und den Rest der Eurozone vorhersagt. Das geht bei stagnierenden oder langsam wachsenden Volkswirtschaften aber nur, wenn die Zinsen am Rekordtief bleiben.

[14:44] Leser-Kommentar-DE zur Finanzkrise:

Ewig kann das so nicht mehr funktionieren, wir sitzen auf eine Euro-Bombe oder besser gesagt auf eine Derivate-Bombe die jeden Moment platzen könnte. Wenn es passiert wir gleichzeitig ein Gold und Silberpreis Explosion verursacht der so schnell von statten geht, dass niemand so schnell reagieren kann und wird. Dann wird es für die Schafe zu spät sein da rein zu kommen.
Dann nennt man das ganze Flash-Crash und man wird sagen niemand hat es vorher gewusst!!! Nur die HG-Leser.


Neu: 2015-07-23:

[09:09] DWN: Franken-Kredite: Zahlreiche französische Kommunen vor dem Konkurs

Französische Kommunen stehen vor der Zahlungsunfähigkeit. Sie hatten sich vor Jahren Kredite mit Frankenbindung angeschafft. Die Pleite-Bank Dexia, die die Kredite vergeben hatte, habe ihnen das Risiko verschwiegen, argumentieren die verantwortlichen Bürgermeister - und ziehen vor Gericht.

[10:50] Das ist typisch für die Politik: Sündenböcke suchen und diese klagen. In Wirklichkeit gehören alle diese Bürgermeister entlassen und sollten den Schaden aus eigener Tasche wieder gutmachen.WE.


Neu: 2015-07-15:

[11:36] MMnews: Schulden: USA auf dem Weg Griechenlands

Alle reden von Griechenland. Doch wie sieht es eigentlich in den USA aus? Dort haben sich die Schulden innerhalb von 10 Jahren mehr als verdoppelt. - Das hat noch nicht mal Athen geschafft. Auch in den USA rückt der Tag der Abrechnung näher.

[09:02] homment: Das Märchen vom Olivenland, vom Arbeitsland und vom Geldland

Die smartesten der Smarten im Geldland hatten schließlich eine Idee, für die sie zwar
viele Jahre brauchen würden, aber die mit Sicherheit das gewünschte Ergebnis
bringen würde: Dass die Olivenländer und die Arbeitsländer weiterhin hart arbeiten,
aber alles Geld, was sie nicht zum nackten Überleben brauchten, an Dagobert und
seine Kumpanen im Geldland schicken würden.

Ferien-Einstiegslektüre für die Kinder der Hartgeld-Leser! TB


Neu: 2015-07-08:

[08:31] etfdaily: How The U.S. Government Could Default On Its Debt

With news of both a Greek default and what was almost a Puerto Rican default, observers are predictably going to find a way to shift focus at some point – to the $18.1 trillion in U.S. debt.

Will statt could! TB


Neu: 2015-07-05:

[07:48] DWN: Euro-Dämmerung: Ein System zerbricht ab seinem schwächsten Glied

Egal wie das Referendum endet: Die Euro-Zone wird nicht gerettet. Ein sich abzeichnender Banken-Crash in Griechenland treibt den Preis für das Scheitern in die Höhe. Eine politische Agenda kann den wirtschaftlichen Sachverstand nicht ersetzen. Das System zerbricht an seinem schwächsten Glied.


Neu: 2015-07-02:

[15:57] finanzmarktwelt: USA doppelt so hoch verschuldet wie die EU – Fakten lügen nicht!

Die Banken- und Medienlandschaft in den USA schimpft zunehmend über das Schuldenchaos in Europa. Gerade in den letzten Tagen drängt sogar Präsident Obama darauf, dass die EU doch endlich ihre Schuldenproblematik in den Griff bekommen solle, vor allem das Chaos rund um Griechenland. Aber wir haben uns erinnert. War da nicht was? Alle paar Monate, und das seit Jahrzehnten, erreichen die USA ihre selbst gesetzte Schuldenobergrenze. Seit 1960 hat der US-Kongress diese insg. 78 Mal angehoben!

Und alle paar Monate dieses lächerliche Schauspiel wo jeder im vornhinein weiß, dass es ohnehin keine andere Alternative gibt. Und die Opposition spielt stets bei diesem Theater mit! TB

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv